21. Mär.

August 1975

  • Martin Deckert

    Teilnehmer an den Kämpfen der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Träger des Leninordens, des Vaterländischen Verdienstordens in Gold, der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus" 1933—1945, und weiterer hoher staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen. Mit ihm verliert die Partei einen erfahrenen ...
  • 1.

    a) Erklärung über die Prinzipien, die die Beziehungen der Teilnehmerstaaten leiten

    Die Teilnehmerstaaten, Unter Bekräftigung ihrer Verpflichtung zu Frieden, Sicherheit und Gerechtigkeit und zur stetigen Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen und der Zusammenarbeit; In -der Erkenntnis, daß diese Verpflichtung, die das Interesse und die Bestrebungen der Völker widerspiegelt, für ...
  • Gegenwartsliteratur in Leuna-Bibliothek gefragt

    Leuna (ADN). Rund 180 000 Buchausleihen registrierten die Mitarbeiter der Gewerkschaftsbibliothek der Leuna-Werke in den vergangenen anderthalb Jahren. Bei der Hälfte der ausgeliehenen Literatur handelt es sich um Belletristik, wobei Werke des sozialistischen Gegenwartsschaffens bevorzugt werden. An zweiter Stelle rangiert mit einem Anteil von 30 Prozent die Fachliteratur ...
  • Int Spiegel der Weltmeinung ,Pra wda': Sieg der Vernunft und des guten Willens

    So betont z. B. der Held der sozialistischen Arbeit K. Goworuschin, Brigadier im Leningrader „Kirow"-Werk, daß die Kirowwerker und die Leningrader Arbeiterklasse „von ganzem Herzen den erfolgreichen Abschluß der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit begrüßen und ihre feste und entschlossene Unterstützung ...
  • In der Statistik nachgeblättert

    Etappensiege, Dieter Gonschorek auf fünf. Sechs Rundfahrtsieger behaupteten sich in der Gesamtwertung, ohne eine Etappe für sich entschieden zu haben: Bernhard Trefflich (1950), der 1956 tödlich verunglückte Erich Schulz im Jahre 1952, Dieter Lüder (1955), der Belgier Pauwels (1957), Dieter Grabe (I960) und der Niederländer den Hertog (1972) ...
  • Worauf die Überlegenheit der neuen Gesellschaft beruht

    In vielen Arbeiten, so auch in seiner Schrift „Zur Grund- und Bodenfrage", begründete Liebknecht die historische Vergänglichkeit der auf dem Privateigentum an Produktionsmitteln beruhenden Gesellschaftsordnung. Er wies nach, daß „in der von uns erstrebten sozialistischen Gesellschaft, welche das Gemeineigentum an Stelle des Privateigentums setzt, die Masse des Volkes ein direktes, unmittelbares Interesse an möglichst gesteigerter Produktivität" hat ...
  • Uruguayischer Kommunist in Kaserne zu Tode gequält

    Montevideo (ADN). Der uruguayische Kommunist Alvaro* Balbi ist in einer Kaserne Montevideos zu Tode gefoltert worden, berichtet Prensa Latina. Der 28|ährige Vater von vier Kindern war am 29. Juli widerrechtlich verhaftet und in eine Kaserne verschleppt worden. Zwei Tage später wurde sein Leichnam den Familienangehörigen übergeben ...
  • Zivilverteidigung erzielt einen ökonomischen Nutzen

    Berlin. Zahlreiche Kollektive der Zivilverteidigung der DDR erzielten durch eine praxisverbundene Ausbildung gute Ergebnisse bei der Erhöhung ihrer Einsatzbereitschaft, die der störungsfreien Entwicklung der Volkswirtschaft, der Durchsetzung einer vorbildlichen Sicherheit und Ordnung am Arbeitsplatz sowie der Verminderung und Bekämpfung von Katastrophen dient In der Ausbildung wird oft gleichzeitig ein beträchtlicher ökonomischer Nutzen erzielt ...
  • Kumpel erwarten eine neue Ausstellung mit Bildern aus dem Kosmos

    Eisleben (ADN). Der sowjetische Kosmosmaler Andrej Sokolow wird noch in diesem Jahr ein weiteres Mal die Mansfelder Bergarbeiter besuchen. Vor vier Jahren hatten Tausende in Eisleben und Berlin die Ausstellung „Der Weg zu den Sternen" mit Gemälden von ihm und dem Kosmonauten Alexej Leonow erlebt. Zu beiden haben die Kupferkumpel feste freundschaftliche Verbindungen ...
  • Kulturstätten finden stets regen Zuspruch

    Regen Zuspruch bei Berlinern und vielen in-,und ausländischen Touristen fanden im ersten Halbjahr 1975 die Berliner Kultureinrichtungen. So gingen nahezu 465 000 Liebhaber der heiteren Muse in den Friedrichstadt-Palast und ins Metropol-Theater. 130 100 kleine Besucher aus nah und fern zählte das Theater der Freundschaft und 36 000 das Puppentheater ...
  • Untersuchung des Unglücks von Gdansk abgeschlossen

    Warschau (ADN-Korr.). Die vom Präsidium des Ministerrates der VR Polen eingesetzte Kommission zur Untersuchung der Ursache des Schiffsunglücks in Gdarisk hat ihre Arbeit beendet. Am 1. August waren 18 Passagiere einer Fähre auf dem Moltawa-Fluß in Gdansk Opfer eines tragischen Unfalls geworden. Es wurde festgestellt, daß die Fähre früher als im Fahrplan festgelegt in Bewegung gesetzt worden war ...
  • In Südostasien ist jetzt der SEATO-Pakt nicht mehr Mode

    Teilnehmerstaaten wollen seine „stufenweise Auflösung" erreichen

    Von Heiner Klinge, Singapur Der SEATO-Pakt, am 8. September 1954 „für unbegrenzte Datier" in Manila aus der unheiligen Taufe gehoben, ist in ßüdostasien nicht mehr Mode. Pakistan ist ausgetreten. Frankreich 'beschränkt sich auf eine inaktive Beobachterrolle. -1973 wurde die militärische Flanungszentrale in Bangkok aufgelöst, der Kaderbestand des Sekretariats wesentlich reduziert ...
  • Auf das Vorbild kommt es an

    Und nicht zuletzt sei die Tatsache genannt, daß es der Familie überlassen ist, über Zahl und Zeitpunkt der Geburt von Kindern und damit über eine Frage von hoher gesellschaftlicher und persönlicher Bedeutung zu entscheiden. Kinder bereichern das Leben und träggen Wechsel wirkend auch zur Persönlichkeitsentwicklung der Eltern bei ...
  • Neue Kennziffern

    Die Wettbewerbsergebmsse bis Ende Juli bestätigen eine stabile Entwicklung des Schwarzaer Stammbetriefoes. Überboten sind die Ziele der Warenproduktion einschließlich des Gegenplanes. So wurden u. a. 19,7 Tonnen Dederonfeinseide zusätzlich hergestellt. Eine Menge, die in der weiterverarbeitenden Textilindustrie für die Fertigung von etwa 78 000 Quadratmeter Rundgestrick ausreichen würden ...
  • Frauen-Wefflcampf

    Frauen, 100 m: Es begann für Renate Stecher mit einem Fehlstart. „Ich wollte nur mal sehen, wie der Starter so ist", lachte sie am Ziel, nachdem ihr in imponierenden 11,29 s ein knapper Sieg gegen die Engländerin Lynch und ein noch überzeugenderer Erfolg gegen Irena Szewinska gelungen war. Die Polin fehlte bei der Siegerehrung, weil sie bereits zum 400-m-Start gerufen worden war ...
  • Welle der Solidarität erfaßt ganz Frankreich

    Linksparteien bekunden Verbundenheit mit Portugals Demokraten

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Die Solidaritätskamparne der Parteien der Linksunion zur Verteidigung der antifaschistischen Errungenschaften des portugiesischen Volkes schwillt weiter an. In sechs Departements — Haute Savoie, Seine Maritime, Haute Garonne, Lot et Garonne, Loir et Cher und Deux Sevres — haben die Leitungen der Französischen KP und der Sozialistischen Partei bereits gemeinsam zur Unterstützung der bedrohten Demokratie in Portugal aulgerufen ...
  • Bester im Wettbewerb wurde der Forstbetrieb Schleiz

    Gera (ND). Als Wettbewerbssieger der Forstwirtschaft der DDR im ersten Halbjahr 1975 würde am Dienstag der Staatliche Forstwirtschaftsbetrieb Schleiz ausgezeichnet. Er erhielt die Wanderfahne des Ministerrates der DDR und des Bundesvorstandes des FDGB. Die Auszeichnung überreichten Fritz Müller, Kandidat des ZK der SED und Mitglied des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB,! und Generalforstmeister Rudolf Ruethnik ...
  • Erneute überfalle Israels Mehrere Araber ermordet

    Beirut (ADN-Korr.). Mindestens 30 Menschen wurden getötet oder verwundet, als israelische Kampfflugzeuge am Mittwochabend die libanesischen Dörfer Harn, Nabischat, Sargay, Ein Buju und Marabun überfielen. Zuvor hatten Luftpiraten ein palästinensisches Flüchtlingslager östlich Beiruts angegriffen. Kairo (ADN-Korr ...
  • Studenten auf Großbaustelle

    Halle. Künftige Studenten der Pädagogischen Hochschule „N. K. Krupskaja" arbeiteten in Vorbereitung auf ihr Studium drei Wochen auf der Großbaustelle de& Stickstoffwerkes Piesteritz. In einem Lager für Erholung und Arbeit bereiten sie sich mit zahlreichen poli; tischen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen auf ihr Studium vor ...
  • Neues Feierabendheim im Stadtbezirk Lichtenberg

    Ein neues Feierabendheim für 280 betagte Bürger wurde am Freitag in Anwesenheit des Stadtbezirksbürgermeisters, Heinz Müller, in Lichtenberg übergeben. Das siebengeschossige, mit zwei Fahrstühlen ausgestattete Gebäude befindet sich in der Hans- Loch-Straße 311. Über 40 Mitarbeiterinnen werden für das Wohl der Heimbewohner sorgen ...
  • Hohe Verdienste der KPK um den Internationalismus

    Festakt zum 50. Jahrestag der ersten Kommunistischen Partei Kubas

    Havanna (ADN-Korr.). Mit einer Rede Fidel Castros, Erster Sekretär des ZK der KPK und Ministerpräsident, auf einem Festakt sind die Feierlichkeiten aus Anlaß des 50. Jahrestages der Gründung der ersten Kommunistischen Partei Kubas beendet worden. Zuvor war die Urne mit der Asche Julio Antonio Mellas, eines der Mitbegründer der Partei, feierlich in das Museum der Revolution übergeführt worden ...
  • Ehre ihrem Andenken!

    Kurx vor Vollendung des 86 Lebensjahres starb am 29. Juli Genosse Emil Künstler aus der WPO 6. Er gehörte seit 1909 der Partei der Arbeiterklasse an. Genosse Künstler war Träger der Verdienstmedaille der DDR, der Medaille für die Teilnahme an den bewaffneten Kämpfen der Arbeiterklasse 1918-1923, der Ehrennadel des ZK für über 50jährige treue Parteizugehörigkeit ...
  • Grafikausstellung zum Jahr der Frau in Minsk gezeigt

    Moskau (ADN-Korr.). Rund 500 Bilder, Grafiken, Skulpturen und Werke der angewandten Kunst stellen zwei Expositionen zum internationalen Jahr -der Frau vor, die am Dienstag in Minsk eröffnet wurden. Eine Allunionsausstellung von Grafiken macht Einwohner und Gäste der belorussischen ■ Hauptstadt, in der diese Woche ein repräsentatives internationales Frauentreffen stattfindet, mit den besten Arbeiten von Künstlern aus allen 15 Sowjetrepubliken bekannt ...
  • Kommentare und Meinungen

    Pläntreue und was sie bewirkt

    Hohe Kontinuität und Planmäßigkeit bei der Lösung der volkswirtschaftlichen Aufgaben ist bewährtes Wettbewerbsprinzip einer ständig größer werdenden Zahl1 von Betrieben und Kombinaten. Das gilt »für alle Industriezweige. Immer mehr Kollektive können von sich sagen, daß sie seit 30, 50 und mehr Monaten plantreu arbeiten ...
  • WeHkampf ruhe ist keine Trainingsruhe

    Vor dem Halbfinale der Männer-Ruderweltmeisterschaften

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans A11 m • r t Ruhetage bei internationalen Meisterschaften bedeuten für die Akteure keineswegs auch Trainingsruhe. Das ist auch bei den Weltmeisterschaften der Ruderer in Nottingham nicht anders. Auf der künstlich angelegten Strecke herrschte am Donnerstag bei hochsommerlichen Temperaturen viel Betrieb ...
  • Bis zu 4000 Meter pro Minute

    Die so gewonnene Kontinuität soll natürlich bei der Faserherstellung nicht abreißen. Bisher war das jedoch der Fall. Die Makromoleküle des aus der Schmelze gezogenen Polyamidfadens sind gekräuselt, wie etwa die Fasern in einem Wattebausch. Sie müssen erst noch geglättet und dabei gehärtet werden. Das geschah in einem weiteren Arbeitsgang an speziellen Streckautomaten, die Maschinensäle füllten ...
Seite
Mit der Kamera vertraut sein Von der Kanüle bis zur Klinik Säure höchster Reinheit Bewährtes in Frage gestellt Kp information Schlagstarke Bohrer Nebelarmes Spezialöl Bis zu 4000 Meter pro Minute Radialreifen für LKW Kürzere Treppen für schnelle Faden Druckrohre aus Plast Mit gemeinsamer Lizenz Doppel-Katalysator
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen