20. Jan.

Oktober 1972

  • Im Normal fall Mieter nicht regreßpflichtig

    Mein Hauswirt verlangte, als ich im Urlaub verreisen wollte, ihm für diese Zeit meinen Wohnungsschlüssel auszuhändigen. Ist eine solche Forderung berechtigt, und kann ich bei Nichtabgabe des Schlüssels für irgendwelche Schadensfälle - z. B. Wasserrohrbruch — regreßpflichtig gemacht werden? Johannes Ronneburger, Weimar Es gilbt keine gesetzliche Regelung, die dem Hauswirt das Recht zubilligt, während Ihrer Abwesenheit im Urlaub die Aushändigung des Wohnungsschlüssels zu fordern ...
  • Die Fußball-DDR-Ligen

    Staffel A: VB Waren-Motor Schwerin 0 :0, Nord Torgelow-Schiffahrf Hafen Rostock 2:3, FC Hansa Rostock Il-Post Neubrandenburg 0 :2, Vorwärts Stralsünd-Motor Warnemünde 6 : 0, Dynamo Schwerin gegen KKW Nord Drelfswald 3 : 1, Vorwärts Neubrandenburg-TSG Wismar 3 :0. Vorwärts Stralsund 5 20:4 10:0 Vorw. ...
  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin. Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. S55-M -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DKWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gut die ...
  • Kulturelle Arbeit will politisch durchdacht sein

    Gute Beispiele des künstlerischen Volksschaffens schneller zu verallgemeinern, forderte die Nachfolgekandidatin Dr. Ute Mohrmann. Sie bezog sich dabei auf den Grafikzirkel im Pankower Kreiskulturhaus „Erich Weinert". Seine Mitglieder haben sich erst gründlich mit dem Werk des Dichters vertraut gemacht, ehe sie die Grafikmappe über Johannes R ...
  • Dürer und Sonja Kehler in der Paasivuorenkatu Nr. 1

    Besuch im DDR-Kulturzentrum der finnischen Hauptstadt

    Von Dr. Jochen R e i n e r t Vom Hakaniemi-Markt, dem traditionsreichen Helsinkier Arbeiterzentrum, ist es nur ein Steinwurf bis zur Paasivuorenkatu Nr. 1, dem DDR-Kulturzentrum in Suomis Hauptstadt. In den Schaufenstern findet der Besucher wechselnde Ausstellungen über einzelne Lebensgebiete unseres Landes; eine bild- und faktenreiche Schau informiert gerade über Volks- und Leistungssport in der DDR ...
  • Auszeichnungen für verdiente Bürger

    Mit hohen Auszeichnungen wurden am Donnerstag im Wappensaal des Berliner Rathauses 180 Bürger, der DDR-Hauptstadt in Würdigung ihrer Verdienste bei der Stärkung und beim Aufbau der DDR geehrt. Am Vorabend des 23. Jahrestages der DDR verlieh der Oberbürgermeister Herbert Fechner im Namen des Vorsitzenden des Ministerrates an 133 Berliner die Verdienstmedaille der DDR, drei erhielten den Ehrentitel „Verdienter Meister", und 28 Werktätigen wurde der Ehrentitel „Verdienter Aktivist" verliehen ...
  • Ehrenspange i um Vaterländischen Verdienstorden In Gold

    In Würdigung Überragender Verdienst* beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der Deutschen Demokratischen Republik und der Festigung der Freundschaft zwischen den Völkern Generalmajor a. D. Rudolf Döring, Arbeiterveteran, Berlin Fritz Otto, Mitglied des Präsidiums und des Sekretariats des Nationalrates der Nationalen Front der DDR Günter Kroll, Montagebrigadier im VEB Wohnungsbaukombinat, Betriebsteil I Halle-Neustadt; Udo Lange, 1 ...
  • Authentischer Händel

    Gastspiel des Landestheaters Halle mit „Ariodante"

    Nun lernten auch die Berliner die glänzende „Ariodante"-Aufführung des Landestheaters Hnlle kennen. Und wie an jenem Mittwochabend in der Komischen Oper dem herzlichen Beifall nach jedem der zehn Bilder und dem minutenlangen Schlußapplaus mit Bravorufen abzulesen war: zu Ihrer ungetrübten Freude, Die Inszenierung von Wolfgang Kersten trifft genau den humanistischen und realen Kern dieser Ballettoper, die Georg Friedrich Händel Ende 1734 komponierte ...
  • Eigene Schwerindustrie

    ^% Im Verlauf von. vier Fünfjahr- ^^ planen entwickelte sich Indien, auf wichtigen Gebieten mit sowjetischer Unterstützung, zu einem der industriell stärksten Staaten der sogenannten dritten Welt. Es verfügt heute über eine eigene Schwerindustrie und produziert zahlreiche Konsumgüter. Viele Beispiele ...
  • Vereint für die friedliche Zukunft der Menschheit

    Appell des Präsidiums des Weltfriedensrates

    An die internationalen und nationalen gesellschaftlichen Organisationen, an die Friedensbewegungen, an die politischen Parteien, Verbände und Bewegungen, an alle diejenigen, die bereit sind, ihren Beitrag zur Gewährleistung des Friedens, der Sicherheit und der Unabhängigkeit der Völker zu leisten, wendet sich der Weltfriedensrat ...
  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 11.05 Musikalische Visitenkarte; 12.30 Wir spielen für euch; 15.05 Musik für junge Leute; 17.00 Nachmittagsmagazin; 20.05 Nachbar in Uniform, Hörspiel; 21.05 Musikalische Luftfracht; 22.00 Stunde der Politik. Stimme der DDR: 9.00 Die bunte Welle; 12.05 Internationale Presseschau; 13 ...
  • Herbstarbeiten: Auf den Feldern herrscht Hochdruck

    Kartoffeln von neun Zehnteln der Anbaufläche geborgen Über die Hälfte des Wintergetreides ist bereits im Boden

    Berlin (ND.'ADN)/ Auf den Feldern der Republik herrscht Hochbetrieb Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft — unterstützt von zahlreichen Helfern aus der Dorfbevölkerung — bringen die restlichen Kartoffeln ein, ernten Spätgemüse sowie Zuckerrüben und säen das Wintergetreide. Während die Kartoffeln von nahezu 92 Prozent der Anbaufläche geborgen worden sind, ist noch knapp die Hälfte des Wintergetreides zu drillen ...
  • 25 Jahre Aufträge aus der UdSSR

    Büchproduktion für Sowjetunion in der DDR verfünffacht -

    Moskau (ADN-Korr.). Verdiente Persönlichkeiten und Betriebskollektive des sowjetischen Verlagswesens wurden am Donnerstag auf einer Festveranstaltung zum 25. Jahrestag der Zusammenarbeit der Verlage der UdSSR mit der polygrafischen Industrie der DDR in Moskau mit hohen Auszeichnungen geehrt. Drei Mitarbeiter ...
  • Widerstreit derMeinungen

    Schriftsteller berieten Fragen ihres Schaffens Berlin (ND). Am Donnerstag und Freitag beriet in Berlin der Vorstand des Schriftstellerverbandes. Am ersten Tag stand im Mittelpunkt der Diskussion das Verhältnis von Wissenschaft und Kunst zueinander. Dazu hatte Prof. Dr. Jürgen Kuczynski einleitend gesprochen und gesagt, daß die wissenschaftliche Wahrheit an den Verstand und das Denken appelliere, während sich die künstlerische Wahrheit in erster Linie an die Empfindungen des Menschen wende ...
  • TENNIS

    Daviscupfinale (Stand nach dem Doppel): Rumänien—USA 1 : 2. Einzel: Nastase (Rumänien)—Smith (USA) 9 :11, 2:6, 3:6, Tiriac (Rumänien)— Gorman (USA) 4:6, 2:6, 6:4, 6:4, 6:2, Doppel: Tiriac/Nastase (Rumänien)— Smith/van Dillen (USA) 2 :6, 0 :6, 3 : 6.
  • Abends Tischzeit am Feldrand

    18 Uhr: Tischzeit. Serviert wird im' „Feld-Speisesaal", der eigens dafür eingerichtet ist. Es gibt Bratkartoffeln nach Bauernart. Wärmende Getränke gehören ebenfalls zur Versorgung auf dem Feld. Nach der Pause geht es bei Schetowerferlicht weiter bis 22 Uhr. Durchgefroren, aber zufrieden, machen die Dedelower Feierabend, denn die Tagesnorm ist übertroffen ...
  • Erster Zirkeltag im Parteilehrjahr

    „Die UdSSR - die Hauptkraft des gesellschaftlichen Fortschritts in der Welt". Ober dieses Thema diskutierten am Montag die Genossen in 6000 Zirkeln der Hauptstadt. Obermeister Horst Röhlicke, Sekretär der Abteilungsparteiorganisation Mechanisierung des BMK Ingenieurhochbau (Bild Mitte):, „Bei uns 1 dient das Parteilehrjahr vor allem zur Erweiterung der theoretischen Kenntnisse für die Praxis ...
  • Neokolonialismus beseitigen

    Ständig ist der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gezwungen, sich mit Verletzungen der gegen Kolonialismus und Rassismus gerichteten Beschlüsse der UNO durch gewisse imperialistische Staaten auseinanderzusetzen. Erst unlängst wurden durch. Veröffentlichungen des Sonderausschusses der UNO gegen Apartheid und des UNO-Dekolonialisierungsausschusses neue Tatsachen über die wachsende Zusammenarbeit jener Staaten mit der Republik Südafrika und Südrhodesien bekannt ...
  • Verstärkte Unterstützung für die Völker Indochinas

    Berlin (ND). Die Sekretariate des Vietnam-Ausschusses beim Afro-Asialischen Solidaritätskomitee und des Friedensrates der DDR berieten am Mittwoch über Aufgaben für eine verstärkte Solidarität im Kampf gegen die verbrecherische USA-Aggression in Indochina. Genosse Kurt Schneidewind, Mitglied des Vietnam-Ausschusses, informierte über die gegenwärtige Lage in Indochina ...
  • UdSSR schickte Bücher

    1946 erhielten die ersten Absolventen ihre Diplome, unter ihnen Prof. Dr. S. Daschima, heute Lehrstuhlinhaberin für Methodologie an der physikalischmathematischen Fakultät. Sie erinnert sich, daß die Sowjetunion, obwohl ihre gesamte Volkswirtschaft auf den Kampf gegen das faschistische Hitlerdeutschland eingestellt war, zur Aufnahme des Lehrbetriebs der Universität im Jahre 1942 sofort sieben hochqualifizierte Wissenschaftler nach Ulan-Bator entsandte ...
  • Zum Gespräch FDGB - DGB

    Berlin (ADN). Am 20. Oktober 1972 fand im Hause des Bundesvorstandes des FDGB eine Beratung des Sekretariats des Bundesvorstandes mit den Vorsitzenden der Zentralvorstände der Industriegewerkschaf ten/Gewerkschaften und den Bezirksvorsitzenden des FDGB statt. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Auswertung des 7 ...
  • Millionenfacher Protest gegen USA-Aggressoren Woche der Solidarität mit dem vietnamesischen Volk beendet

    Berlin (ADN). Mit millionenfachem Protest gegen die USA-Aggression hat die Bevölkerung der DDR in der ' „Woche der Solidarität mit dem vietnamesischen Volk" ihr festes Bekenntnis zum kämpfenden Vietnam erneut bekräftigt. Arbeiter und Genossenschaftsbauern, Studenten und Wissenschaftler, Lehrer und Schüler ...
  • Begrenzte Gültigkeit

    Ist die Bestimmung der Reichsbahn, daß Fahrkarten nur vier Tage Gültigkeit haben) nicht ein alter Zopf? Fritz-Hermann P. K u b e, Berlin-Friedrichsfelde Dazu teilt uns der Leiter des Tarifamtes beim Ministerium für Verkehrswesen der DDR, Dr. Meißner, mit: Nach den für den Personenverkehr geltenden Rechtsvorschriften beträgt die Geltungsdauer der Fahrausweise im allgemeinen Vieri Tage ...
  • Bruderländer erhalten 105 Hilfionen Tonnen Erdöl mehr

    Moskau (ADN-Korr.). Die Sowjetunion • ist der größte Lieferant von Grundstoffen für die RGW-Länder. Ihr Antedl am gegenseitigen Austausch von mineralischen Rohstoffen, Brennstoffen und Metallen zwischen diesen Ländern wuchs seit Mitte der 50er Jahre von 41 Prozent auf ungefähr zwei Drittel. Im laufenden Fünfjahrplan erhöht sich der sowjetische Export von Brenn- und Rohstoffen in die Partnerländer des RGW gegenüber dem vorangegangenen Jahrfünft um 38 Prozent ...
  • Nützlich für Zusammenarbeit

    Prof. Kurt Hager dankte in seiner ' Erwiderung den französischen Paria-» mentariern für die große Arbeit, die sie im Interesse der Anerkennung der DDR bereits geleistet haben. Er erinnerte daran, daß sich seit der letzten Begegnung in diesem Kreis vor zwei Jahren in Europa eine Tendenz der Entspannung zeige und sich Beziehungen friedlicher Koexistenz zwischen Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung immer mehr durchsetzen ...
  • UEFA-Pokal: BFC Dynamo-Lewski/Spartak Sofia 3:0 OhneGegentor zum Riicksp

    Verdienter Erfolg der Berliner auch in dieser Höhe BFC zu Beginn nervös, später jedoch sicher / Steigerung des Angriffs / 13 Torschüsse — 3 Tore Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y BFC Dynamo: Lihsa; Stumpf, Brillat, P. Rohde, Hübner, R. Rohde, Terletzki, Schütze, Johannsen, Netz, Schulenberg, m ...
  • Aktiv und offensiv im ideologischen Kampf

    Unser Gedächtnis ist nicht schlecht, und unsere Augen sehen gut. Wir sind nicht blind dafür, daß im Hintergrund aller Verhandlungen in der Bundesrepublik ein Rüstungsbudget von 24,5 Milliarden Westmark aufgebaut wurde, ein Betrag, der im Laufe von zehn Jahren um das Zweieinhalbfache angewachsen' ist ...
  • Kurz berichtet

    Arbeitsplan Indien-UdSSR

    Neu-Delhi. Ein Arbeitsplan für die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit Indien-UdSSR bis 1974 ist in Neu-Delhi ausgearbeitet und von beiden Seiten bestätigt worden. Er erstreckt sich auf die Erkundung von Bodenschätzen aus der Luft, den industriellen Wohnungsbau und die Nutzung neuester Erkenntnisse in der Petrolchemie ...
  • Begegnungen in Sofia

    Der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der Bulgarischen KP Iwan Abadshiew hat die in Sofia weilende Arbeitsgruppe der Abteilung Agitation des ZK der SED Unter Leitung des stellvertretenden Abteilungsleiters Herbert Malcherek empfangen. In einer herzlichen -und kameradschaftlichen Unterredung'am Freitag wurden die Gäste mit einigen Grundproblemen der politischen Massenarbeit der BKP vertraut gemacht ...
  • Karthographie

    Zum 100. Geburtstag von Prof. Dr. Hermann Haack

    Beim Namen Gotha dachten viele einstmals vor allem an den dort erscheinenden Fürstenalmanaeh, der die Geschlechterfolgen großer und kleiner Potentaten der Welt verzeichnete. Heute hingegen ist Gotha sprichwörtlich für die Geographisch-Karthographische Anstalt, den VEB Hermann Haack, benannt nach jenem Mann, dessen Leben untrennbar mit der Entwicklung und dem Aufstieg dieses Betriebes verbunden ist ...
  • Friedensinitiative der DRV wird weltweit unterstützt

    Berlin (ADN/ND). Regierungen, Organisationen und führende Persönlichkeiten in aller Welt haben in Erklärungen und Appellen ihre Unterstützung für die DRV-Friedensinitiative bekundet und die Verzögerungstaktik Washingtons verurteilt. • In einem dringenden Appell an, die USA-Regierung hat der Friedensrat der DDR die sofortige Unterzeichnung des Vertrages durch die USA verlangt ...
Seite
Lotto-Toto-Quoten Beiiehungen zwischen SED und FKP entwickeln sich erfolgreich Beharrlicher Kampf um allseitiae Planerfülluni Folgenschweres Zugunglück bei Crimmitschau Delegation des Sejm begrüßt Friedensinitiative der DRV wird weltweit unterstützt Die USA hintertreiben die Vertragsunterzeichnung Italien in dieser Woche vor neuem Millionenstreik 45 Syrer von Israels Luftgangstern ermordet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen