17. Feb.

Februar 1970

  • Zuwachs ohne Winterstarre

    Als der VII. Parteitag der Binnenfischerei die Aufgabe stellte, eine industriemäßige Fischpröduktion zu entwickeln, standen wir vor einer komplizierten Frage. Die Witterung beeinflußt entscheidend die Gewichtszunahme unserer Süßwasserfische. Sie ist auf etwa fünf Monate im Jahr beschränkt. Die Wissenschaftler des Instituts für Binnenfischerei in Berlin- Friedrichshagen suchten deshalb nach Wegen, um vor allem hohe Produktionsergebnisse bei Karpfen zu gewährleisten ...
  • nd Analphabeten

    Brasilia (ADN). Jeder vierte Brasilianer kann weder lesen noch schreiben, denn über 20 Millionen Einwohner dieses südamerikanischen Landes sind Analphabeten. Dieses Eingeständnis mußte der 'brasilianische Erziehüngsmtoister Jerfoas Gonoalves Passarinho auf einer Universitätsrektoren-Kosiferenz in Brasilia machen ...
  • N. S. Patolitschew bei Willi Stoph

    Erhöhung der Erdöl- und Erdgaslieferungen aus der UdSSR

    Berhn (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag im Amtssitz des Ministerrates der DDR den in Berlin eingetroffenen Minister für Außenhandel der UdSSR,; N. S. Patolitschew An dem Treffen nahmen teil: der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Wolfgang Rauchfuß, der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, der Staatssekretär im Ministerium für Außenwirtschaft Dr ...
  • Ein Prozeß weniger

    Bevor wir darauf näher eingehen, sei an wenigen Beispielen die volkswirtschaftliche Bedeutung moderner Textiltechnologien verdeutlicht. Nehmen wir die Materialökonomie. Mindestens 60 bis 80 Prozent der Selbstkosten in der Textilindustrie entfallen auf das Material. Es handelt sich teilweise um teure Importrohstoffe ...
  • „El Siglo": DDR-Vorschläge für alle Welt nützlich

    Berlin (ADN/ND). Zur Entspannungsinitiative unserer Republik schreibt die chilenische Zeitung „El Siglo", daß die DDR internationale Achtung genießt. Sie stellt fest, der von der DDR unterbreitete Vertragsentwurf über die Auf nähme gleichberechtigter Beziehungen zwischen der DDR und der BRD „entspricht ...
  • DDR — Friedensgarant auf deutschem Boden

    Liebe Genossen' Für Frankreich, für seine Arbeiterbewegung waren stets Kraft und Einfluß der revolutionären Arbeiterbewegung auf deutschem Boden im buchstäblichen Sinne des Wortes eine Lebensfrage. Der deutsche Imperialismus und Militarismus war und bleibt die Hauptgefa'hr für Europa! Doch heute gibt ...
  • Bekenntnis zur Partei

    1920 Mitglied der KPD geworden, war Theo Neubauer mit Hirn und Herz Funktionär seiner Partei. Die Partei gehörte fest zu seinem Leben. In den Reihen der Partei hat er gelernt, ist er persönlich zu jenem Vorbild gewachsen, dem heute viele Lehrer und Jugendliche nacheifern. In der Partei fand er jene Freunde und Kampfgefährten, mit denen er nicht nur Seite an Seite in den Klassenschlachten der Weimarer Republik stand, sondern mit denen er den Widerstand gegen den Faschismus organisierte ...
  • Bank und Anerkennung für kämpferischen Einsatz

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Politischen Verwaltung, Generaloberst E. E. Malzew, ihre Glückwünsche. Botschafter Abrassimow überreichte Minister Mielke eine wertvolle Lenin- Büste. Eine Delegation des Komitees für Staatssicherheit beim Ministerrat der UdSSR wünschte im Namen der sowjetischen Kampfgenossen Erfolge im gemeinsamen Kampf ...
  • Wachsam gegen „Die grünen Teufel*'

    Junge Gewerkschafter, Lehrlinge unä Oberschüler in Herten (Westfalen) erzwangen mit einer großen Protestaktion die Absetzung des amerikanischen Hetzfilmes „Die grünen Teufel". Der mit finanzieller Unterstützung des CIA gedrehte Film «erfierrlicifit den barbarischen Krieg gegen das vietnamesische Volk ...
  • USA: „Bund junger Arbeiter für die Befreiung" formiert

    Organisation der Jungkommunisten gab sich ihren Namen

    Chicago (ADN). Die Jugendorganisation der Kommunistischen Partei der USA hat den Namen „Bund junger Arbeiter für die Befreiung" erhalten. Der Grändungskongreß der Organisation findet gegenwärtig in Chicago statt. Der Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall, erklärte nach der Billigung des Namens durch die Delegierten, dieser spiegele eine der wichtigsten Besonderheiten der neuen Organisation wider, denn ihren Kern bildeten junge Vertreter der amerikanischen Arbeiterklasse ...
  • Gewerkschafter berieten Materialökonomie

    Frankfurt (Oder) (ND). Über Materialökonomie und rationellste Energieanwendung berieten etwa 200 Gewerkschafter, Mitglieder sozialistischer Kollektive und Materialwirtschaftler am Dienstag in Frankfurt (Oder). Das Ministerium für Material Wirtschaft und die theoretische Zeitschrift des FDGB- Bundesvorstandes „Die Arbeit" sowie der FDGB-Bezirksvorstand Frankfurt (Oder) hatten die Konferenz gemeinsam einberufen ...
  • David Alfaro Siqueiros in Berlin eingetroffen

    Berlin (ADN). Der berühmte mexikanische Maler David Alfaro Siqueiros, Mitglied des ZK der KP Mexikos, sowie seine Gattin trafen am Mittwoch auf Einladung des Ministeriums für Kultur zu einem einwöchigen Besuch in der DDR ein. Der berühmte Künstler (im Bild links) wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld vom Minister für Kultur, Klaus Gysi, und dessen Stellvertreter Dr ...
  • Tempo 70 verlangt Staatsdisziplin und Kampfgeist aller

    der Werktätigen, die teilweise unter sehr schwierigen Bedingungen erfolgreich den Kampf um die Planerfüllung führen. Die außerordentlichen Witterungseinflüsse und andere Einwirkungen stellten vielen Kollektiven, vor allem in der Braunkohlenindustrie, in den Kraft- und Gaswerken, im Bauwesen, im Verkehrswesen und in der Landwirtschaft, hohe Anforderungen ...
  • FUSSBALL

    Internationales Freundschaftsspiel: Peru-Gornik Zabrze 2 :2 (0:2). Juniorenturnier in Las Palmas: Las Palmas—Österreich 1:1, Österreich—Westdeutschland 1:1, Las Palmas—Westdeutschland 3 : 3. Las* entscheid für Österreich (QuaHfikationagagner der DDH für UEFA- Turnier).
  • Nur kein Stillstand

    Systembeziehungen — Systemdenken, zwei oft gebrauchte Begriffe, die — wie Genosse Oppermann vor Beginn der Aussprache feststellen konnte — an dieser Schule einen konkreten Inhalt haben. Pädagogen, Schüler, Eltern, Betriebsangehörige, Gemeinderäte, gesell-
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstrafle 31/40, Tel. 33 0341 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. «05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mar» - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 8691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr.. 555 09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 38-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die AnzeigenprtliliaM Nr ...
  • Ergebnisse:

    5 km Damen Gold: Galina Kulakowa (UdSSR) 18:07,89 Silber: Galina Piljuschenko (UdSSR) 18:27,91 Bronze: Nina Fjodorowa (UdSSR) 18:28,51 4. Marjatta Kajosmaa (Finnland) 18:34,37, 5. Michaela Endler (Wd) 18:43,00, 6. Senja Pusula (Finnland) 18:52,46, 7. Renate Fischer-Köhler (DDR) 18:54,28, 8. Helena Takalo (Finnland) 18:59,66, 9 ...
  • Obraszow-Puppentheater zieht um

    Moskau (ADN-Korr.). Mit einer originellen Revue seines fast vierzigjährigen Schaffens wird das weltberühmte, von Sergej Obraszow geleitete zentrale Puppentheater der Sowjetunion bald' den Einzug in sein neues Haus an der Moskauer Sadowaja Samotjotschnaja Uliza feiern. Jewgeni Speranski, Volkskünstler der RSFSR und Mitbegründer der Puppenbühne im Jahre 1931, ha't die Dramaturgie der Premierenrevue übernommen ...
  • nd«ret>ortcicie ... nd-renortaae . . Zauberwort GOELRO Spannung und Kraft vom Felsen der Liebe Eine Reise in die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Leninschen Programms der Elektrifizierung (Teil III)

    Von Wladimir Gorodnow, Kandidat der Geschichtswissenschaft. Mitarbeiter von Nowosti, und Dr. Harald W e s s e I
  • Weitere Gesellschaft „Indien-DDR" gegründet

    Neu-Delhi (ADN). Eine weitere Freundschaftsgesellschaft „Indien—DDR" ist im indischen Unionsstaat Rajasthan gegründet worden. "Präsident wurde der Abgeordnete Mukat Behari Lal. Die Gesellschaft bereitet eine Unterschriftensammlung für die Herstellung diplomatischer Beziehungen Indiens zur DDR vor.
  • Verhandlungen zur friedlichen Nutzung von Kernexplosionen

    Delegationen der UdSSR und der USA trafen sich in Moskau

    Moskau (ADN), Sowjetisch-amerikanische technische Verhandlungen zur friedlichen Nutzung von Kernexplosionen haben vom 12. bis 17. Februar in Moskau stattgefunden. Das verlautet offiziell in Moskau. Diese Verhandlungen waren die Fortsetzung der technischen Verhandlungen zum gleichen Thema, die im April 1969 in Wien durchgeführt wurden ...
  • Bitndeskaniteramt bestätigt Terminvorschlag der DDR

    Berlin (ADN). In einem Fernichreiben an den Staatssekretär beim Ministerrat der DDE, Dr. Michael Kohl, hat der Chef des Bundeskanzleramtes der BRD, Professor Dr. Hont Ehmke, dem Vorschlag zugestimmt, am 2. März 1970 in der Hauptstadt der DDR die technischen Fragen der Vorbereitung der Zusammenkunft zwiichen dem Vorsitzenden des Ministsrratei der DDR und dem Bundeskanzler der BRD zu erörtern ...
  • Bonn demonstriert seine antiarabische Politik

    Der Außenminister Israels, Abba Eban, ist auf Einladung von Bundesaußenminister Scheel zu einem offiziellen Besuch in Bonn eingetroffen. Das Ziel des Eban-Besuches in Bonn besteht darin, über die Vertiefung des bestehenden imperialistischen Bündnisses zwischen Bonn und Tel Aviv zu beraten, Gegenüber Journalisten äußerte Eban, er wolle prüfen, „ob und in welchem Umfang Israel auf Wirtschaftshilfe und Kredite rechnen kann", Die Beziehungen zur Bundesrepublik würden „evolutionär" gut vorankommen ...
  • Auf neutm W«g ,,.

    Und die Springer? Wer mit dem Wort schnell ist, wird es so abtun: Als es drauf ankam - versagt, Wer mehr Mühe und Gedanken aufwendet, wird viel« leicht bei der Feststellung landen, daß auch die Springer auf neuem Weg waren, am Ende aber In eine Sackgasse gerieten. Und für die Umkehr zu. den Medaillen war es schon zu spät ...
  • Einen Stein ins Rollen gebracht

    Fast wäre es zum Lachen, wenn es nicht Hunderte Werktätige betroffen hätte. Montag früh blockierte eine Straßenbahn der Linie 82 zwanzig Minuten lang den Verkehr in Richtung Köpenick—Pionierpark. So berichteten mir meine Kollegen. Eine ganze Straßenbahnschlange hatte sich schon gebildet (die Züge der Linien 87, 95 und die folgende 82 waren auch schon wieder 'ran) ...
  • Zur Hetze ermuntert

    Bemerkenswert ist dagegen die Bereitschaft, mit der die Westdeutsche Regierung Eban auf «iner Pressekonferenz alle Möglichkelten einräumte, um auf dem Territorium der Bundesrepublik seine ungezügelte Hetze gegen den ägyptischen Präsidenten Nasser sowie gegen die Sowjetunion und gegen die DDR vorzutragen, well sie den Aggressor nicht unterstützen, Gleichzeitig wurde Iban dit, Möglichkeit gegeben, ausführlieh für die Aggressionspolitik seiner Regierung ssu werben ...
  • USA-Ökonomen rechnen mit 900 000 neuen Arbeitslosen

    Wenden wir uns den Auswirkungen der krisenhaften Entwicklung auf die Lebenslage der arbeitenden Bevölkerung zu. Die ökonomische Stagnation trifft das amerikanische Proletariat am härtesten. Da angesichts der ständigen Kreditverteuerung immer mehr Investitionsvorhaben eingestellt werden, gehören die Beschäftigten der Bauindustrie zu den ersten Opfern der negativen Wirtschaftsentwicklung ...
  • Ein schlimmer Eiswinter

    von Jochen Prsußler, Stockholm

    Als der Kapitän der Finnlandfähre „Iknatar" am 15., Februar am Skeppsbrokai in Stockholm festmachte - Kapitän Martin Södenholm traf mit neun Stunden Verspätung ein -, sagte er nur lakonisch. „Das ist einer meiner schlimmsten Eiswinter, die ich in meinen 18 Jahren als Kapitän auf den Fähren zwischen Finnland und Schweden erlabt habe ...
Seite
die Verlorenen in der Domstadt Dem weinen Tod entrissen ... 'raus aus Rio de Oro CUT - Waffe im Klassenkampf Ein schlimmer Eiswinter Auch Städte tragen Orden System kann und will dieses [ Problem nicht losen, es braucht Seit 1954 stieg allein in Köln die Zahl der Obdachlosen von 5380 auf 17386 an. Das kapitalistische Eine neue Zeitung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen