24. Jan.

April 1969

  • Brutale Gewalt gegen olympisches Recht

    In Mexiko, dem Land der letzten Olympischen Sommerspiele, hatten sie olympische Bronzemedai'Nen errungen. Im Land der nächsten Sommerspiele sorgte Bonn für einen Skandal. Die Polizei sprengte eine Veranstaltung mit DDR-Sportlerinnen mit der gleichen Brutalität, die sie täglich gegen ihre eigene fortschrittliche Jugend praktiziert ...
  • Ladenöffnungszeiten

    Wie die Pressestelle des Magistrats mitteilt, sind am Donnerstag, dem 3. April, alle Nahrungs- und Genußmittelverkaufsstellen sowie Industriewarengeschäfte bis 20 Uhr geöffnet. Am Freitag, dem 4. April, wird von 7 bis 9 Uhr (entsprechend der Festlegung für das Sommerhalbjahr) Milch verkauft. Alle Verkaufsstellen und Kaufhallen (Nahrungs- und Genußmittel) im Zentrum (vom Brandenburger Tor bis Frankfurter Tor) sind am Sonnabend, dem 5 ...
  • Erste Reaktion aus Sömmerda

    Am Mittwochmorgen sandte uns Parteisekretär Fritz Karguth aus Sömmerda ein Fernschreiben. Darin berichtet er, welche Festlegungen die Parteileitung zur Auswertung der ND-Artikelserie und der gleichen Themen gewidmeten Sendung in der Aktuellen Kamera getroffen hat. Sechs Punkte hebt Genosse Karguth hervor: 1 ...
  • ...und am Sonnlag

    Deutsche Staatsoper, 18-22 Uhr: „Tannhäuser"***); Komische Oper, 19.30-22 Uhr: „Die Liebe zu drei Orangen"**); Metropol-Theater. 17 bis 19.30 Uhr: „Der Bettelstudent"***); Deutsches Theater, 18.30 bis 22.15 Uhr: „Faust" I*): Kammerspiele, 19.30-22.15 Uhr: „Die Kassette"***); Berliner Ensemble, 19-21 ...
  • Budapester Appell in Genf offizielles Dokument

    Starke Beachtung im 18-Staaten-Abrüstungsausschuß Sprecher mehrerer Delegationen: Vorschläge berücksichtigen

    Genf (ADN - Korr.). Der von den Staaten des Warschauer Vertrages am 17. März in Budapest angenommene Appell an alle europäischen Länder ist nunmehr auch offizielles Konferenzdokument des 18-Staaten-Abrüstungsausschusses. Er wurde am Wochenende von den Delegationsleitern der sozialistischen Länder Bulgarien, CSSR, Polen, Rumänien und UdSSR, die Mitglieder des Abrüstungsausschusses sind, dem in Genf tagenden Gremium gemeinsam überreicht ...
  • FOTOS

    in allen Formaten in allen Größen für alle Zwecke

    speziell für Ausstellungen, Messen und andere Werbezwecke. i Reproduktion nach Ihren Originalen.
  • PROVINZ QUANG NAM

    Am 12. Februar überfallen amerikanische und Saigoner Einheiten die Ortschaft Phuong Tan. Zehn Einwohner im Alter zwl- , sehen 64 und 77 Jahren und eine schwangere Frau werden in eine Höhle getrieben und dort mit Granaten und Gas ermordet. • Zwischen dem 23. und dem 25. Februar bombardieren und beschießen die USA- Aggressionstruppen im Bezirk Tien Phuoc sieben Dörfer ...
  • Spychalski: Hauptquelle der Spannung ist Bonn

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gungsgemeinschaft des Warschauer Vertrages ein." Jan Szydlak bezeichnete im weiteren Verlauf seiner Rede den Budapester Appell als einen weiteren Beitrag der Warschauer Vertragsstaaten im Kampf für die Schaffung von Bedingungen für ein friedliches Zusammenleben der Völker. Mit scharfen Worten verurteilte der PVAP-Sprecher das Großmachtstreben der Pekinger Führung, die mit den antisowjetischen Provokationen den Weg des politischen Abenteurertums beschritten habe ...
  • ö.'Tagunglder Stadtverordnetenversammlung Kooperation -Weg zu moderner Versorgung Lebendige Debatte über landwirtschaftliche Produktion, Nahrungsgüterwirtschaft, Handel und Versorgung / 14 Redner ergriffen das Wort

    Von unseren Berichterstattern Dieter Bolduan, Siegfried D z i a d • k und Alfred D o i I nebenstehende Auszüge aus dem Bericht).
  • General Schlamm ohnmächtig

    „Leipziger Neueste Nachrichten" vom 25. März 1944: ' Vor einigen Wochen begann die zweite Phase der Winterschlacht, die den Feind über Ingul und Ingules, über den Mittelund Oberlauf des Bug an den Dnjestr fährte. In diesen drei Wochen hat die Schlacht eher zuals abgenommen. ... Entlang der Bahnen versucht der Feind vorzukommen, er hält sich in deren Nähe, weil ihm hier das Vorwärtskommen eher möglich erscheint als im abseitigen Gelände ...
  • Marschall Gretschko traf Generaloberst Dzur

    Moskau (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall der Sowjetunion Andrej Gretschko, hatte am Freitag eine Begegnung mit dem Minister für Nationale Verteidigung der CSSR, Generaloberst Martin Dzur, meldet TASS. In einem Gespräch, das in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, wurden konkrete ...
  • Zum dritten Male Dynamo Minsk

    Zum dritten Male hintereinander gewann UdSSR-Meister Dynamo Minsk den Europapokal der Degenfechter. Er schlug den Gastgeber TSB Heidenheim im Finale mühelos 8:0, nachdem er im Halbfinale Akademik Rouen mit 8:4 ausgeschaltet hatte. An der Spitze der Mannschaft von Dynamo Minsk steht Weltmeister Alexis Nikantschikow Der TSB Heidenheim war gegen Legia Warschau beim Stande von 8:8 und 62:62 Treffern durch Stichkampf, den Rompza gegen Andrzejewski gewann, ins Finale gekommen ...
  • Ein General

    „Du hast ja ein Ziel vor den Augen" spielt das Orchester. Die Vierzehnjährigen aus Strausberg hören Worte von Johannes R. Becher. Dann steht Generaloberst Heinz Keßler am Pult und hält die Festrede zur Jugendweihe. Ein General. Ich schließe die Augen. Einfach wie ein Arbeiter, väterlich, warmherzig, spricht er zu jungen Menschen vom Frieden und von ihrer unbeschwerten Kindheit, von einer Welt der sozialistischen Menschengemeinschaft ...
  • Neue Trassen für Sibiriens Erdöl

    Moskau (ADN-Korr.). Das westsibirische Erdölleitungsnetz, das die Vorkommen der UdSSR mit dem Verarbeitungszentrum Omsk verbindet, ist um weitere 200 Kilometer gewachsen. Seit einigen Tagen fließt das schwarze Gold von den Fördergebieten bei Nishnewartowsk am Mittellauf des Ob in die westsibirische Leitungsmagistrale, die Ust- Balyk über eine Entfernung von 1000 Kilometern mit Omsk verbindet ...
  • Kooperationspartner lernen moderne Technologien meistern

    Eine rege Lerntätigkeit hatten die Werktätigen der Kooperation Plate und des Kooperationaverbandes Speisekartoffeln Schwerin im Winterhalbjahr 1968/69 entwickelt. Das • hat" seinen Gnund. Der schrittweise Übergang zur industriemäßigen Organisation und Leitung der Produktion hochwertiger Speiselkartoffeln sowie hohe und stabile Erträge bei niedrigen Kosten sind allein durch den guten Willen aller -an der Produktions- und Absatzkette Beteiligten nicht zu erreichen ...
  • Zweite Partie remis

    Die zweite Partie der Schach- Weltmeisterschaft zwischen den beiden sowjetischen Großmeistern Tigran Petrosjan und Boris Spasski endete in Moskau beim 62. Zug remis. Titelverteidiger Petrosjan liegt mit nunmehr 1,5 :0,5 Punkten weiterhin in Führung. (ADN)
  • Nationalballetf Kuba in Berlin gefeiert

    Bertin (ADN). Seine dritte DDR- Tournee eröffnete das Ballet Nacional de Cuba am Freitagabend in der Komischen Oper Berlin. Unter den begeistert Applaudierenden befanden sich Vertreter des öffentlichen Lebens der DDR-Hauptstadt, die; Chefs der diplomatischen Vertretungen, darunter der Botschafter der UdSSR, P ...
  • Aus dem Kulturleben

    LBHRERTHEATER ÜBT SOLI- DARITÄT: 13700 Mark ihaben die Mitglieder des Lehrertheaters am Haus des Lehrers in Suhl in den vergangenen Wochen für das vietnamesische Volk gespendet. Die 'Lehrer hatten sich verpflichtet, durch Solidaritätsveranstaltungen mit Freyers Schauspiel .„Auf verlorenem Posten" 10 000 Mark aufzubringen ...
  • Beifall für Nikolai Pankin

    Beim Magdeburger Schwimmländerkampf glänzte der sowjetische Brustschwimmer mit zwei Weltrekorden: Nachdem er am Sonnabend die 200- m-Distanz in 2:25,4 min absolviert hatte, verbesserte er am Sonntag die 100-m- Weltbestzeit auf 1:05,8 min. Mit 1:06,2 min war er auch im Besitz der alten Rekordmark«
  • VVN: Dem Neonazismus gemeinsam entgegentreten

    von unserem Ruhrgebietskorrespondenten

    Dortmund. Den Zusammenschluß aller demokratischen Kräfte im Kampf gegen Neonazismus und Reaktion hat die Landesdelegiertenkonferenz der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) von Nordrhein-Westfalen am Wochenende gefordert. Die Delegierten richteten an die Landesregierung und den Landtag einen Aufruf, den für den 10 ...
  • Stanislaus Killmann

    Nachruf d«t Zentralkomitee

    Am 20. April 1969 verstarb unerwartet im Alter von 47 Jahrön unser Genosse Stanislaus Killmann, 1. Sekretär der Kreisleitung der SED Finsterwalde. Die Partei verliert in ihm einen unermüdlichen Kämpfer für Frieden und Sozialismus, der seine ganze Kraft für die Verwirklichung der großen Ziele der Partei eingesetzt hat ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraflc 39/40, Tel. 22 OS 41 — Vertag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 17«, Tel. 42 0014 — Abonnementspreu monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 1691-14-18, Postscheckkonto; Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. §55 M — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BEKUN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 21-«l, und alle DEWAO- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...
  • Ausnahmezustand über Libanon verhängt

    Beirut (ADN-Korr.). Äußerliche Ruhe herrschte Donnerstag in Libanon, nachdem Mittwoch abend der Ausnahmezustand über das ganze Land verhängt und Ausgangssperren für Beirut, Saida, Tripoli und andere Städte verkündet worden waren. Harte Maßnahmen wurden von der Regierung und der Armee getroffen, nachdem ...
  • Hocheffektive Pulvermetallurgie mit beachtlichen Zukunftschancen

    Werden im Maschinen- und Gerätebau Massenteile in spanender Fertigung produziert, wandern vom Material 60 Prozent und mehr als Späne in den Schrott. Der Austausch herkömmlich gefertigter Massenteile gegen pulvermetallurgische Erzeugnisse garantiert eine nahezu hundertprozentige Ausnutzung des Werkstoffs, weil die Teile eine hohe Maßgenauigkeit besitzen ...
  • VAR unterstützt Beschlüsse des Sicherheitsrates

    Kairo (ADN-Korr.). Außenminister Mahmud Riad hat in Kairo unterstrichen, daß die VAR nach wie vor die von der UNO und vom Sicherheitsrat verabschiedeten Resolutionen zum Nahen Osten vorbehaltlos unterstützt. Er antwortete den Botschaftern einiger Staaten, die sich in den letzten Tagen an die Regierung der VAR mit dem Ersuchen gewandt hatten, die ägyptische Haltung im Nahostkonflikt zu präzisieren ...
  • Kosmosexperiment der Bruderländer

    Moskau (ADN). Europäische sozialistische Staaten haben mit Hilfe des künstlichen Erdsatelliten Kosmos 261 sowie mehrerer Observatorien und anderer Forschungsinstitute die obere Erdatmosphäre und die Natur des Polarlichtes untersucht Der Satellit war am 20. Dezember vergangenen Jahres in der Sowjetunion gestartet worden ...
  • Robeier Bauern kommen beim Pflanzen gut voran

    LPG und.VEG helfen einander mit Saatkartoffeln

    Neubrandenbure (ND). Einen beachtlichen Vorsprung haben die Bauern un4 Landarbeiter des Kreises Röbel beim Pflanzen der Kartoffeln gegenüber den anderen Kreisen des Agrarbezirkes erreicht. Diese Hackfrucht ist dort auf rund einem Drittel der geplanten Fläche im Boden. Der Bezirksdurchschnitt beträgt 12,7 Prozent ...
  • CSSR-Gewerkschafter aus Moskau zurück

    . Moskau (ADN ND). Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Beziehungen zwischen den Gewerkschaften der UdSSR und der CSSR sind bei den Gesprächen vereinbart worden, die ein« Delegation des Zentralrates der Gewerkschaften der CSSR unter Leitung von Karel Polaeek, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPC und Vorsitzender de«' Zentralrates, in der Sowjetunion führte ...
Seite
Kommentare and Meinungen Wettbewerbsanliegen: Enge Kooperation mit UdSSR Asyl für Nazi-Paladine Gruß an Parteitag der KP der USA Piraten des Äthers Mitschuld am Judenmord CSSR-Gewerkschafter aus Moskau zurück UdSSR-Gäste bei Minister Junker Der Frau den gebührenden Platz Nachbarn pflanzen in zwei Schichten Bonn will Druck auf Paris verstärken Juristen der Aggression Ausstellung neuer sowjetischer Geräte Aufnahme der DDR in UNIDO gefordert Räuber und Plünderer Von der Wilhelmstraße zur Adenauerallee Enge Freundschaft mit Bulgarien Alles für Erfolg der Weltberatung ZK gratuliert Statthalter-„Diplomaten" Kammunistische Parteien Nordeuropas konferieren
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen