10. Dez.

Oktober 1968

  • Vorbereitende Kommission arbeitet

    Budapest (ADN-Korr./ND). Die Vorbereitende Kommission der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien hat am Montagnachmittag in Budapest ihre Arbeit aufgenommen, meldet MTI. Die Vertreter der Parteien, die an der Satzung der Vorbereitenden Kommission teilnehmen, nahmen den Bericht ...
  • Fragen an unsere Leser

    1. In „Zeit Ist Glück" und „Wege übers Land" wurden zwei ganz verschiedene künstlerische Handschriften offenbar und ganz verschiedene Abschnitte unserer Entwicklung dargestellt. Würden Sie dennoch Gemeinsamkeiten in der Darstellung des Woher und Wohin unseres Weges entdecken? Beide Werke lassen uns erkennen, wie wir in unserer Republik Geschichte machen und wie die Geschichte, uns selbst formt; können Sie das am eigenen Erleben über; prüfen? 2 ...
  • Dank aus Bulgarien

    (Fortsetzung von Seit* 1)

    Wege der sozialistischen Entwicklung erreicht hat, sind ein wesentlicher Beitrag zum Kampf für die weitere Festigung der Kräfte der sozialistischen Weltgemeinschaft, für den Schutz ihrer Errungenschaften vor aggressiven Handlungen des Imperialismus, des westdeutschen Militarismus, Revanchismus und Neonazismus, für die Festigung der Einheit der internationalen kommunistischen und Arbeiterbewegung ...
  • Striptease der Bonner Justiz

    In Nürnbergs Meistersingerhalle ging kürzlich der westdeutsche Juristentag zu Ende. Die Monopolpresse prophezeit, daß die Beschlüsse dieses Gremiums in die Geschichte eingehen werden; sie spricht von einer „Woge der Liberalität", die dieser Juristentag ausgelöst habe. Worin besteht die „geschichtliche" Leistung der bundesdeutschen Juristenprominenz? Man plädierte in Nürnberg u ...
  • Neues Profil bis Ende 1968

    Die wichtigste Erfahrung bei der Durchführung der Hochschulreform sehe ich darin, daß überall dort, wo das politische Grundanliegen verstanden und zum Ausgangspunkt aller Überlegungen gemacht wurde, wo um die Mitarbeit jedes einzelnen gerungen wurde und in enger Zusammenarbeit mit der Praxis auf der Grundlage der Prognosen strukturbestimmender Zweige die Aufgaben klar herausgearbeitet wurden, die besten Ergebnisse erzielt wurden, wie u ...
  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Von Norden strömt kältere skandinavische Festlandluft nach Mitteleuropa. Zwischen dieser und warmer Luft über Südwestdeutschland liegt eine Luftmassengrenze über Thüringen. In ihrem Bereich wird es überwiegend stark bewölkt sein. Vereinzelt muß mit Sprühregen gerechnet werden. Im übrigen Gebiet ist es nach zum Teil nur zögernder Nebelauflösung teils heiter, teils wolkig und trocken ...
  • FNL-Angriff auf Stützpunkt bei Pleiku

    Sairon (ADN). Einheiten der südvietnamesischen Volksbefreiungsarmee haben in der Nacht zum Sonntag einen Stützpunkt bei Pleiku im zentralen Hochland Südvietnams angegriffen. Nach Angaben eines Militärsprechers schlugen viele Granatwerfergeschosse im Stützpunkt ein und zerstörten Anlagen und Militärfahrzeuge ...
  • | Fußballtoto

    1-2-0-1-1-1-1- 0-2-1-2-0-0 Zusatzspiel 1 Prämien zu 15 Mark: 324 und 653 (Zahlenangaben ohne Gewähr)
  • Dichter des Anderswerdens

    Erinnerungen an Johannes R. Becher. Herausgegeben vom Johannes-TL-Becher-ArdUv Berlin. Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig 1968. HUB Bd. 445, Glanzbroschur, 2,50 Mark. Dieser schöne Band erscheint gerade rechtzeitig zum 10. Todestag des Dichters. In ihm erzählen viele, die Johannes R. Becher kannten, von ihren Begegnungen mit dem großen sozialistischen Nationalautor ...
  • Neue Rüstungslasten

    Bereits am 22. (!) August meldete die amerikanische Nachrichtenagentur AP: ..Angesichts der Ereignisse in der Tschechoslowakei und der dadurch entstandenen Lage hat das Finanzkabinett der Bundesregierung eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben im Bundeshaushalt 1969 vorgeschlagen." Am 5. September beschloß das Kabinett den Haushaltsentwurf für 1969: „Mit Ausgaben von 82,4 Mrd ...
  • Die nächsten Aufgaben der HflBMHHHBMIHIHlHHHflMHHHHHMHHBlIHBflHHHHHBHEiHHIl^HH Nationalen Front Aus der Rede des Präsidenten des Nationalrates, Prof. Dr. Dr. Erich Correns

    In der weltweiten Auseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus und bei der allseitigen Festigung und Stärkung unserer Deutschen Demokratischen Republik kommt der für den Sozialismus parteiergreifenden Haltung unserer Bürger eine erstrangige Bedeutung zu. Das erhöht die Verantwortung unserer sozialistischen Volksbewegung auf ihrem wichtigsten Tätigkeitsfeld, der politischen Überzeugung aller unserer Bürger ...
  • Unser Bündnis lebt im Denken und Handeln aller Bürger

    ND-Interview mit dem Vorsitzenden der CDU, Gerald G ö 11 i n g , zu den Ergebnissen des 12. Parteitages der CDU

    ND: Herr Gotting, wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Wiederwahl zum Vorsitzenden der CDU. Diskussion und Beschlüsse des 12. Parteitages der CDU äußerten sich eingehend zum Bündnis aller Parteien und Organisationen, aller Klassen und Schichten in der Nationalen Front. Welche dieser Aussagen sind nach Ihrer Meinung heute, zu Beginn des 20 ...
  • das Bild unserer Städte.

    Mit der Kraft seiner über 200000 Mitarbeiter ist der volkseigene Einzelhandel (HO) auch in der Zukunft bestrebt, die Versorgungsleistungen zum Wohle seiner Kunden zu steigern. Ober 100000 Menschen unserer Republik leisten dabei in den gesellschaftlichen Organen der HO-Beiräte aktive Hilfe. Das ist ein Ausdruck enger und herzlicher Verbundenheit mit alleh Werktätigen unserer Republik ...
  • 1000 junge Berliner legten Gelöbnis ab

    Berlin (ADN/ ND). Der „Appell junger Revolutionäre von heute", der am 18. Oktober in Berlin stattfindet, beherrscht immer mehr das gesellschaftliche Leben der DDR^Haupt- •tadt. Die 1000 Berliner Delegierten haben am Sonntagnachmittag in der Internationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen das Gelöbnis abgelegt: Wir werden unsere ganze Kraft im Sinne der Novemberrevolution von 1018 für den Aufbau des Sozialismus einsetzen ...
  • FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEI-

    TUNG: Das. Monopolblatt diffamiert das IOC-Komitee als „schwächlich". Seine „Umfallbereitschaft" sei bekannt. „Pressionen nachzugeben" sei „fast schon Tradition im IOC". Das IOC zeichne sieh weder durch „Standhaiftigkeit" noch durch „Charakterathletik" aus. SPRINGER-BZ: Das Westberliner Groschenblatt jammert, die Bonner Vertreter hätten in Mexiko „auf verlorenem Posten" gestanden ...
  • Kommunique UdSSR-CSSR

    Meinungsaustausch über Fragen der Moskauer Vereinbarungen

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlichte am Dienstag folgendes Kommunique: Am 14. und 15. Oktober- fanden im Kreml Verhandlungen zwischen einer Regierungsdelegation der Sowjetunion und einer Regierungsdelegation der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik statt. Es wurden Meinungen über einige sich aus den Moskauer Vereinbarungen ergebenden Fragen ausgetauscht, darunter — wie dies im Kommunique über die am 3 ...
  • Berichte unserer ^ Olympiaredaktion Abendessen mit dem ersten Medaillengewinner Von Klaus Ullrich

    Nach Geflügel mit Reis trank er Fruchtsaft und ich Kaffee. „Monatelang hat mir meine Frau die Diät zu Hause gekocht, ich bin mit dem Netz zur Arbeit und habe mein Essen dann mittags auf den Teller geschüttet. Sehr appetitlich sah das nicht aus." Lothar Milde, Silbermedaillengewinner im Diskuswerfen, saß mit seinen beiden Gefährten am Tisch im Speisesaal des olympischen Dorfes und kramte in Erinnerungen auf dem Weg zu dieser Medaille ...
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Walter Friedrich

    Nachruf des Zentralkomitees

    Am 16. Oktober 1968, wenige Wochen vor Vollendung seines 85. Lebensjahres, verschied nach längerer Krankheit Herr Professor Dr. Dr. h. c. Walter Friedrich, Präsident des Friedensrates der Deutschen Demokratischen Republik. Wir betrauern den Tod eines hervorragenden Gelehrten, der durch seine Leistungen auf dem Gebiet der Biophysik weit über die Grenzen unserer Republik hohes Ansehen erwarb ...
  • Weitsprung-Weltrekord: Beamon mit 8.90 m

    Bei der Weitsprungentscheidung stellte der Amerikaner Beamon mit 8,90 m einen sensationellen neuen Weltrekord auf.
  • Ein Stadtbummel mit Dresdner Quartiergästen

    formiert. Nach dem Abitur will sie ein Architekturstudium aufnehmen. Auch Sabine Spitzner — sie ist in Zittau zu Hause — möchte bei ihrem Berlin- Besuch möglichst viel von der Neugestaltung der Hauptstadt mitbekommen. „Da wird es wohl das Beste sein, wenn wir bald eine Stippvisite am Alex machen", schlägt Genossin Schön vor ...
  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91). 19.30 Uhr im Apollosaal: 2. Musikalische Akademie des Berliner Rundfunks; Metropol-Theater (20 23 98), 20 Uhr: Konzert (BSO): Deutsches Theater (42 8134). 19.30 bis 22 Uhr: „Don Juan"»); Maxim Gorki Theater (20 17 90), 19-21.30 Uhr: „Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie"**); Theater der Freundschaft (55 07 11), 14 und 17 Uhr: „Die Zauberer sind da" (Gastspiel des Theaters der Jungen Welt, Leipzig)*); Distel (22 11 55), 19 ...
  • Eine Fahne aus Berlin grüßt Vietnams Jugend

    Tausende junger DDR-Bürger setzten Namen auf das Banner

    Berlin (ADN/ND). Ein Seidenbanner für Vietnams junge Helden mit den Unterschriften Tausender Teilnehmer des „Appells junger Revolutionäre von heute" überreichte der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Günther Jahn, am Montagabend dem 1. Sekretär des ZK des Verbandes der Werktätigen Jugend Vietnams, Vu Quang ...
  • ZK der BKP beriet Fragen der ideologischen Arbeit

    Sofia (ADN). Über aktuelle Probleme der ideologischen Arbeit hat der Sekretär des ZK der Bulgarischen. Kommunistischen Partei W. Kozew während einer Beratung im ZK gesprochen. Auf seiner Plenartagung 'im Juli hatte das ZK der BKP u. a. beschlossen, der Verbesserung der ideologischen Arbeit, insbesondere ...
  • Minister Badir verabschiedet

    Der Minister für Nachrichtenwesen der Vereinigten Arabischen Republik, Kamal Henry Badir, ist am Mittwoch aus Berlin abgereist. Zu seiner Verabschiedung waren auf dem Zentralflughafen Berlin- Schönefeld der Minister für Post- und Fernmeldewesen der DDR, Rudolph Schulze, der Generalkonsul der VAR in der DDR, Saad Badawi el Fatatry, sowie leitende Mitarbeiter des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen erschienen ...
  • Einige Grundideen

    aus dem Referat des Genossen Walter Ulbricht

    Die Hauptaufgabe der DDR besteht in der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus. Das ist die erstrangige politische Aufgabe unserer Partei und unseres Staates. Zur Lösung unserer historischen Aufgabe brauchen wir Sicherheit und Frieden in Europa. Das strategische Ziel der Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik der Mitglieder der sozialistischen Staatengemeinschaft Europas* der Mitglieder des Warschauer Vertrages ist es, Sicherheit und Frieden zu gewährleisten ...
  • Arbeiter diskutieren Erklärung

    Westberlin (ND/ADN). Vor mehreren Westberliner Betrieben und an anderen Stellen wurden in diesen Tagen Tausende Exemplare der Grundsatzerklärung der SED-Westberlin verteilt. Die Erklärung „Für Frieden und Sicherheit, gegen die Allmacht der Monopole — für die politischen und sozialen Interessen der Arbeiter und Werktätigen" findet unter den Arbeitern und Angestellten reges Interesse ...
  • Ringen

    Klassischer Stil Leichtgewicht GOLD: Munji Munemura (Japan) SILBER: Petras Galaktopoulos (Griechenland) BRONZE: Stevan Horvat (Jugoslawien) Weltergewicht GOLD: Rudolf Vesper (DDR) SILBER: Daniel Robin (Frankreich) BRONZE: Karoly Bajko (Ungarn) rianne Seydel (DDR) 5:32,0, 7. Kathleen Shipston (Neuseeland) 5:34,6, 8 ...
  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Sonnabend, den 26, Oktober,.11. Spieltag Stahl Riesa-Chemie Leipzig FC Yorwärts-FC Carl Zeiss Jena 1. FC Lok Leipzig-HFC Chemie FC Hansa Rostock-Wismut Aue Sachsenr. Zwickau-1. FC Magdeburg Rot-Weiß Erfurt-1. FC Karl-Marx-Stadt DIE AUFSTELLUNGEN HEIMMANN

    RIESA: Eitz; Kurbjuweit, Kern, Frohl, Mirring, Lehmann. Ringel (65. Andrich), Kaube, Freyer, Ehl, Schröder. VORWÄRTS: Zulkowski; Strüblng, Müller, Withulz, Wruck, Kömer, Nachtigall, Hamann, Nöldner, Begerad, Piepenburg. 1. FC LOK: Friese; Franke, Gießner, Geisler, Faber, Zerbe, Weise, Fritsch (16. Gase), Frenzei, Naumann, Löwe ...
  • Revisionismus - Brückenschlag zur Konterrevolution

    Das Neue im ideologischen Kampf der Gegenwart besteht weiter darin, daß der Revisionismus rechter und „linker" Prägung mobilisiert wird, um in sozialistischen Ländern und in kommunistischen und Arbeiterparteien Zersetzungsarbeit zu leisten. Die Revisionisten und Pseudomarxisten unternehmen zahllose Versuche, den Marxismus-Leninismus und den proletarischen Internationalismus zu untergraben ...
  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwickluni: Mit einer starken westlichen Luftströmung fließt milde Meeresluft nach Mitteleuropa. Dabei wird es am Mittwoch wechselnd bewölkt sein, und vereinzelt kommt es zu Schauern. Die Tageshöchsttemperaturen steigen bis auf Werte zwischen 10 und 15 Grad Celsius an. In den Abend- und Nachtstunden wird ein Tiefausläufer die DDR beeinflussen, so daß mit Bewölkungsverdichtung und nachfolgend mit Niederschlag gerechnet werden muß ...
  • Partnerschaften rund um die ..Windmühle"

    Gute Kontakte zwischen Brigaden des Wohnungsbaukombinates und Künstlern des Deutschen Theaters

    Wenn im Herbst des kommenden Jahres, zum 20. Jahrestag unserer Republik, das Deutsche Theater das neue Stück von Hans Lücke „Mäßigung ist aller Laster Anfang" aufführt, dann wird sich unter den Premierenbesuchern auch die Brigade Kohlmann vom Berliner Wohnungsbaukombinat befinden. Es ist jene Brigade, der der Schauspieler und Autor Hans Lücke den Stoff zu seinem neuen Stück verdankt, deren Mitglied er seit Jahren ist ...
Seite
Neuesdeutschland Partnerschaften rund um die ..Windmühle" So entstand der „Zeitungsleser'1 Revolution und Kunst 1000 rote Rosen am Friedrichshain Eingabe ohne Antwort Tage sowjetischer Kultur Blick auf den Spielplan 17 Bürger im neuen Ausschuß Die neuen Kandidaten wurden vorgestellt Mitteilung der Partei DIE KURZE NACHRICHT Wohnbezirksausschuß 90 im Stadtbezirk Prenzlauer Berg gewählt Bürger, die das Ganze sehen NEUES DEUTSCHLAND Künstlerische Chronik Bambus mif Pilzen Vertrag zwischen Schule und WBA HO in Moskau Vorfahrt geändert Jahreslotterie
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen