17. Feb.

Mai 1967

  • Wie wird das Wetter?

    Die Ausläufer eines Ober der Ostsee liegenden Tiefdruckgebietes gestalten das Wetter wieder wechselhaft und für dl« Jahreszelt zu kühl. Aussichten für Montag: Be! meist starkem Wind um West wechselnd« bis starke Bewölkung' md einzeln« schauerartig« Niederschlage'. Tageshöchsttemperaturen zwischen 9 und 13 Grad Celsius ...
  • Wie wird das Wetter?

    Weiterlage: Vom Nordmeer und der Nordsee strömt an der Westflanke eines über Skandinavien liegenden TieMrucksystems wieder ziemlich kühle Luft nach Mitteleuropa. ' Aussichten für Dienstag: Wechselnde Bewölkung, vereinzelt Schauer. Tageshöchsttemperaturen zwischen 9 und 13 Grad. Mäßiger Wind um West Nachts Tiefsttemperaturen um 3 Grad ...
  • FESTVERANSTALTUNG

    des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik," des' Nationalrates rder Nationalen Front des demokratischen Deutschland und des Zenträivorstandes der Gesellschaft für Deutsch-S.owietische Freundschaft
  • Klarheit über die Perspektive

    Dank den hervorragenden Leistungen der Werktätigen wuchs in den vergangenen vier Jahren im Bezirk die industrielle Produktion um 1,2 Milliarden Mark. Damit Ist, wie Ratsvorsitzender und Staatsratsmitglied Erich Grützner auf dem 20. Bezirkstag im Haus Auensee darlegte, im Bezirk erstmalig die 12-Milliarden- Grenze überschritten worden ...
  • In guter Obhut der Nachbarn

    Meine alte Mutter wohnt in Berlin. Das Gehen fällt ihr schon schwer, und sie ist oftmals auf fremde Hilfe angewiesen. Als ich sie vor einiger Zeit besuchte, lernte ich eine Nachbarin von ihr, Frau Müller, kennen. Uneigennützig betreut diese junge Frau meine Mutter. Niemand hat sie dazu aufgefordert Sie hatte einfach erfahren, daß neben Dir «m alter Mensch lebt, und so war es für sie keine Frage, «ich tun Ihn zu kümmern ...
  • Brehme Vierter in Montreux

    . Einen internationalen Kür-Sechskampf der Turner in Montreux gewann Miroslav Cerar (Jugoslawien) mit 57,55 Punkten knapp vor dem Weltmeisterschaftszweiten Tsurumi (Japan/5%7,45), dem Polen M. Kubicka (56,25) und "Matthias Brehme (DDR/ 56,10). Die höchste Wertung wurde an Cerar mit 9,80 Punkten am Seitpferd vergeben ...
  • Magdeburg und Dresden ohne Niederlage

    Eine harte Probe hatten die Tennisspieler der Sonderliga gleich beim Auftakt zu bestehen: Drei Punktspiele mußten innerhalb von fünf Tagen bestritten werden. Ungeschlagen haben diese Spiele bei den Herren nur der Titelverteidiger Motor- Mitte Magdeburg und Wissenschaft TU Dresden überstanden. Die Magdeburger ...
  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Über Mitteleuropa ist der Luftdruck weiter angestiegen, so daß sich hier ein Hochdruckgebiet bilden konnte. Es verlagert sich langsam nach Norden und wird vorübergehend sonniges und warmes Wetter bringen. In der zweiten Wochenhälfte 6ind jedoch von Südwesten wieder Tiefausläufer zu erwarten ...
  • Geiste Philipp Müllers L Auf dieser Seite: Diskussion auf dem VIII. Parlament der FD J in Karl-Marx-Stadt

    Der Begriff „elektronische Datenverarbeitung" oder Robotron 30ff ist jetzt wohl schon in aller Munde. Unser Betrieb gehört zu den ersten Betrieben, die Anschluß an die zentrale Rechenstation unserer Stadt erhalten. Das bedeutet für uns, den gesamten Abrechnungsprozeß sowie die Vorbereitung der Produktion auf elektronische Datenverarbeitung umzustellen; denn wir können nicht sagen: Morgen machen wir Datenverarbeitung, wenn die Voraussetzungen noch gar nicht geschaffen sind ...
  • Wieder Zwangspause im VW-Konzern

    Rheinstahl-Hanomag kürzt für 11 000 Löhne und Gehälter um 2,5 Prozent / Arbeiter erklären: Wir sind kämpf entschlossen

    Wolfsburg (ND). Am Mittwoch begann für die fast 100 000 Arbeiter und Angestellten des VW-Konzerns eine weitere Zwangspause. Laut Anordnung der-Konzerndirektion darf die Arbeit in den Werken Wolfsburg, Hannover, Kassel, Braunschweig und Emden sowie im Auto- Union-Werk Ingolstadt erst am Dienstag nächster Woche wieder aufgenommen werden ...
  • Klaus Ampler Zweiter hinter Smolik / Manfred Dähne verteidigte Gelb und Violett 'l DDR-Mannschaft bei vielen harten Jagden gut im Bilde / Siegfried Huster durch Schaden acht Minuten zurückgefallen

    Die 134 km von Poznan nach Bydgoszcz wurden am Freitag bei schwerem Gegen- und Seitenwind gefahren. Jan Smolik gewann den Spurt des Hauptfeldes vor unserem Klaus Ampler, während Manfred Dähne bald danach einkam und damit sowohl sein Gelbes Trikot verteidigte als auch — durch Punktgewinne in den Prämienspurts — die Position des Violetten Trikots festigte ...
  • Aktive Gewerkschaft

    Genosse Rjabkow warnte aber davor, im technisch-Wissenschaf tlichen Fortschritt nur die technische Seite zu sehen. „Das Entscheidende ist und bleibt immer der Mensch, der Mensch mit seinen schöpferischen Tälenten und seinen immer entwickelteren Bedürfnissen." Das Gewerkschaftskomitee des Uralmasch .habe sich ein-vielseitiges-Programm zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen gestellt ...
  • Dreißigfache Antwort auf Riesaer Aufruf

    Tausende erlebten vergnügliche Auswertung von 15 ökonomisch-kulturellen Leistungsvergleichenr der Jugendbrigaden

    In 15 Kulturhäusern und -sälen der Stadt des Pfingsttreffens waren am Samstagabend Tausende junge Leute Augenzeugen der dreißigfachen Antwort von Jugendbrigaden auf den Aufruf der Riesaer Stahlschmelzer und Metallurgielaborantinnen (vgl. ND vom 10. Mai). Dreißig. Jugendkollektive standen sich in 15 ökonomisch-kulturellen Leistungsvergleichen gegenüber ...
  • Otto Winzer: Reise wird ihre Früchte tragen

    Interview des DDR-Außenministers über die bisherigen Ergebnisse seines Besuches in arabischen Ländern

    Berlin (ADN/ND). „Nach der ersten Etappe meiner Reise durch die arabischen Länder darf ich sagen, daß sie fruchtbar war, daß sie ihre Früchte in der Zukunft noch tragen wird." Das erklärte DDR- Außenminister Otto Winzer in einem Interview am Wochenende in Beirut, das am Dienstagabend von den Sendern des DDR-Rundfunks ausgestrahlt wurde ...
  • Notstand droht — fetzt mit Bonn franzosisch reden!

    (Ausführlicher Bericht Seite 7)
  • Sprechverbindung zum Fernsehturm

    Ausstellung der Nationalen Volksarmee

    ' Was wäre ein ND-Pressefesf ohne die Genossen der Berliner Grenzbrigade? - Selbstverständlich sind sie dabei - mit Fahrzeugen, neuen Nachrichtenmitteln und Waffen demonstrieren unsere Grenzsoldaten moderne Armeetechnik In ,einer Ausstellung. Alle Fahrzeuge, Waffen und'Nachrichtengerate können von den Besuchern besichtigt bzw ...
  • Trauerfeier für Prof. Dr. Friedeberger

    Berlin (ADN). Unter großer Anteilnahme wurde am Freitag auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin Obermedizinalrat Professor Dr. med. Walter A. Friedeberger, Abgeordneter der Volkskammer, Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der DDR unä Rektor der Deutschen Akademie für Ärztliche Fortbildung, beigesetzt ...
  • Die Leute waren so prüde, bei denen mußten sogar die Engel Federn lassen.

    * Der Minirock ist das abwegige Bei-' ,spiel, groß zu sein in kleinlichen Sachen.
  • Bergwertung

    1. Maes (Belgien) 22 Punkte, 2. P. Tesselaar (Niederlande) 19, 3. Blawdzin (Polen) 17,4. Huster (DDR) 13, 5. H. Tesselaar (Niederlande) 11 Punkte.
  • Blaue Fahnen über Suhler Baustellen

    Jugendbrigade will Kaltumformzentrum vorfristig übergehen

    Von u,nserem Bezirfcskorr-espon. deaten Ar. tur g.c.hn,eJder Suhl. Seit dem VIII. Parlament! der PDJ wehen auf wichtigen Baustellen djgl Bezirkes Suhl die blauen Fahnen des Jugendverbandes. Die Initiative dazu ging aus von der Jugendbrigade Max Preiß vom Bau- und Montagekombinat Erfurt, Betriebsteil Zella-Mehlis ...
  • Bernhard Eckstein

    „Wie stark war dieser Engländer!" war alles, was mir Gainan Saidchushin zurief, als ich ihn wenige Minuten nach dem Zieleinlauf in den Waschkabinen aufsuchte. Das regennasse Trikot herunterzureißen und gegen warme trockene Kleidung einzutauschen war das erste, was alle taten, die diesen anstrengenden Ritt hinauf in fast 800 m Höhe hinter sich gebracht hatten ...
  • Moderner Unterricht

    In einigen Oberschulen des Berliner Stadtbezirkes Köpenick erproben die Lehrer neue Unterrichtsmethoden, wobei dte Schüler die Fähigkeit erwerben, selbständig and wissenschaftlich zu arbeiten und ihre Kenntnisse auch in anderen Bereichen anzuwenden. Physiklehrer Manfred Teltzrow (Bild unten, rechts) erläutert Schülerinnen der 10 ...
  • 19S5

    - Elnzelsieger: Lebedjew (UdSSR)... ff. Peschel (DDR) 3:37 min zur. Mannschaftssieger: UdSSR... 3. DDR 13:55 min zur. 1966 Einzelsleger: Guyot (Frankreich)... 3. Peschel (DDR) .3:45 min zur. Mannschaftssieger: UdSSR... 3. DDR 7;55 zur. 1965 kam es zur ersten Begegnung der Friedensfahrt mit einem Kosmonauten ...
  • Das Prinzip der Einzelleitung

    Streitkräfte sind eine besondere, streng zentralisierte Organisation, deren ganzes Leben durch Dienstvorschriften und Befehle geregelt wird. Der Charakter des Militärdienstes und des Einsatzes der Truppen im Gefecht erfordert eine Einheit von Willen und Handlung, hohe Organisiertheit und feste Disziplin, ...
  • Budapester Jugend brandmarkt Aggressoren

    Budapest (ADN-Korr.). über zehntausend junge Budapester Bürger demonstrierten am Freitagnachmittag gemeinsam mit ausländischen Studenten vor der USA-Botschaft in Budapest gegen den amerikanischen Aggressionskrieg in Vietnam. Sie trugen Transparente mit den Aufschriften „Johnson ist ein Mörder!", „Tod den imperialistischen Söldnern!", „Stellt die terroristischen ...
  • SPORTAKROBATIK

    Deutsche Meisterschaften der DDR in Warnemünde: Männer Sprung: 1. Riedel (Lok Kirchmöser) 86,30 Punkte, Paare: Stahl Eisenhüttenstadt 85,40, Dreiergruppen: Motor West-Suhl 83,10, Vierergruppen: Motor West-Suhl 85,787. Frauen Sprung: 1. Viehweger (Wissenschaft PI Zwickau) 83,70, Paare: 1. Lok Kirchmöser 82,050, Dreiergruppen ...
  • .Vereinbarung Syrien—Irak

    Damaskus (ADN). In Damaskus ist eine «yrisch-irakische Vereinbarung über die Koordinierung militärischer Maßnahmen beider Länder im gegenwärtigen Konflikt abgeschlossen worden. Sana (ND). Der Präsident der Republik Jemen, Abdullah el Sallal, ordnete die Mobilmachung der jemenitischen Streitkräfte an und forderte alle Patrioten auf, zu den Fahnen zu eilen ...
  • Budapester Messe gab Impulse für Kooperation

    Vertiefte Zusammenarbeit im Sinne des Freundschaftsvertrages

    Von unserem Redaktionsmitglied Eberhard Rüssel Am Montagabend schloß die Budapester. Internationale Messe 1967 ihre Pforten. Ihre Eröffnung fiel in diesem Jahr zeitlich zusammen mit der Unterzeichnung des Vertrages über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen der DDR und der Ungarischen Volksrepublik ...
Seite
Budapester Messe gab Impulse für Kooperation Real, wissenschaftlich, humanistisch Beherrschende Konzerninteressen Die Lüge als Krisentherapie Kontakte mit Geheimdiensten Lücke-Ministerium bestätigt Bürgerkriegsvorbereitungen Nervöse Aktivität in Bonner Regierungsstellen Geheimprognosen Die Politik der großen Lüge Bochumer Gewerkschafter: Die Karten auf den Tisch! Inprodmasch 67 erfolgreich beendet SP-Minister zur Rechenschaft aufgefordert Kleinstädte werden Industriezentren Atomkumpanei Schröder! Schmidt „pardon" weist Bonner Dementis zurück DGB-Presse bedroht Bespitzelung der Gewerkschafter Erneuter Gesinnungsprozeß Timo Rinnelts Leiche gefunden Aktionen gegen Diktaturpläne Chemiekooperation UdSSR-Frankreich
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen