27. Mai.

Juli 1966

  • Dänische Initiative

    Kopenhagen (ND). Der Kommentator des dänischen Staatsrundfunks, Adolph Rasten, hat am Donnerstag die dänische Regierung aufgefordert, den Alleinvertretungsanspruch der Bundesregierung für Deutschland nicht länger zu akzeptieren. Statt dessen empfiehlt der Rundfunkkommentator „offizielle Handelsabkommen mit der DDR auf RegierungseUene ...
  • ND-DDR- s Expedition 66

    boren. Der Sportplatz am Tannenberg besteht solange ich denken kann. Ich habe auf diesem Sportplatz Fußball gespielt (Fußballverein OS Grevesmühlen). Heute ist neben dem alten Sportplatz eine neue Anlage entstanden. Der alte Platz wird zu Übungszwecken bzv*. zum Festefeiern (Kreisturn- und Sportfest) benutzt ...
  • DDR an Vietnams Seite

    Uttter der Flut voa Protesterklärungen.aus >llen Teilen" unserer Republife befinde« sich auch Resolutionen des Zentralrates der FD.Tj des Zentralvorstandes des Verbandes der , Deutsdieni Jpurrtalisten iiind des -BezirksVQf- ' Standes Berllrt des DFD.^Die Werktätigen-der volkseigenen Kraftverkehrs- und Instandsetzungsbetriebe des Bezirkes Potsdam sowie >der Bezirksdirektion Kraftverkehr und ihrer Kreisdienststellen spendeten für das vietnamasische Volk einen Sanitätskraftwagen ...
  • DDR-Bürger spenden

    Berlin (ADN/ND). In unserer Republik mündete am Wochenende der leidenschaftliehe Protest gegen die USA* Luftpiraterie in einen Strom tatkräftiger Solidaritätsbekundungen. Auf einem Jugendmeeting, das unter dem Motto „Spanien 1936 - Vietnam 1966" im Pädagogischen Institut GUstrow stattfand, übergaben Jugendliche aus Betrieben und Schulen der Kreise Bützow und Güstrow eine Geldspende in Höhe von 2000 Mark sowie wertvolle Sachwerte für das vietnamesische Volk ...
  • Sieg und Niederlage

    Interessante Juniorenvergleiche im Volleyball

    Zum Auftakt mehrerer Vergleichskämpfe im, Volleyball zwischen den Junioren der' DDR und Volkspolens gab es am Sonntag in. Eisenhüttenstadt zwei beachtliche Erfolge der Gastgeber. Uem kämpferischen Einsatz der DDR-Juniorinnen war es zu verdanken, daß sie nach dramatischem, anderthalbstündigem Spielverlauf mit 3 ...
  • Rationalisierung bringt Strom für drei Großstädte

    Cottbus. Um 800 Millionen Watt wollen die Kraftwerker der Republik bis "1970 durch sozialistische , Rationalisierung die Leistung . der jetzt vorhandenen Turbosätze steigern. Das entspricht einer Energiemenge, die zur Versorgung von drei Großstädten mit über 500- 000 Einwohnern ausreicht oder dem zweieinhalbfachen Verbrauch unserer Hauptstadt Berlin in den Spitzenzeiten ...
  • 20Jähre „Sonntag

    Glückwunsch des ZK

    Zum 20. Jahrestag der Gründung der kulturpolitischen Wochenzeitung „Sonntag" übermittelt das ZK den Redakteuren 'urffil Mitarbeitern herz- Bch«: GlüdWflnschf. In d» Grußadresse *ür$ hervorgehoben, daß.' die totigkiit der, Zeitung ^untrenn* bar mit der Kultur- und Intelligenz-' Politik unseres Arbeiter-und-Bau- •' em-Staates verbunden sei ...
  • Attraktive Disziplin

    ND: So läßt sich wohl mit Recht behaupten, daß unsere soziologischen Arbeitsergebnisse attraktiv geworden sind? Dr. Erich Hahn: Der tiefere Grund ist zweifellos im wachsenden internationalen Ansehen unseres Staates zu suchen. Natürlich möchte ich nicht die bescheidenen Ergebnisse der bisherigen soziologischen Untersuchungen überbewerten ...
  • Wer knobelt mit?

    Zwei Eisenbahnzüge,beginnen ihre Fahrt gleichzeitig im Ort A und kommen gleichzeitig im Ort'B an. Auf der dazwischenliegenden Station C haben sie Aufenthalt. Der zweite Zug hat eine viermal so lange Fahrzeit wie der erste Aufenthalt in C. Der erste Zug hingegen fährt dreimal so lange, wie sich der zweite in C aufhält ...
  • Korrespondenz aus Magdeburg Ohne Wasser, merkt euch das Von Käthe Aebi

    Wenn wir den Wasserkessel füllen oder an heißen' Sömmertagen Schnell eine kalte Dusche nehmen, denken wir wohl kaum darüber nach, wieviel Wahrheit in dem Lied des Wasserträgers von Isaak Dunajewski liegt. Und wir wissen kaum, wieviel Arbeit und finanzieller Aufwand nötig sind, damit unser Haushalt nie auf dem Trockenen bleibt ...
  • Niemand geht vorbei

    Die Bästelstraßen und das Wissenstoto hat das Rostocker Haus der Jungen Pioniere so interessant gestaltet, daß kaum ein Mädchen oder ein Junge vorbeigeht, ohne mitzumachen. Kleine selbstgemachte Geschenke und hübsche Erinnerungspreise gehören zu den Mitbringseln vom Volksfest. Stimmungsvolle Blasmusik vom Orchester des VEB Alubau Wismar lockt die Feiernden zum Universitätsplatz ...
  • Jenaer Erkenntnisse nicht nur für Jena gültig

    Rund 3600 Betriebe unserer Republik mit weit über einer Million Arbeitern und Angestellten zählt die metallverarbeitende Industrie. Allein im Jahr 1864 betrug die industrielle Bruttoproduktion in diesem Bereich unserer Volkswirtschaft fast 31 Milliarden Mark und ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen ...
  • ! Handschellen* | gesetz - eine Falle ■ ersten Ranges

    S .Der Redneraustausch setzte J die Bonner Parteimaschine in 5 Bewegung. Was sie nach vielen 5 Querelen hervorbrachte, war ein i Gesetz, das Ulbricht... als eine S Falle ersten Ranges erscheinen mußte. Hätte er seine Mannen per freies Geleit nach Hannover geschickt, hätte er die These ... von der Alleinvertretung Deutschlands durch die Bundesrepublik zweifelsfrei akzeptiert ...
  • Im Ungeist Erlers

    Es ist ein nicht leicht zu verstehendes Schauspiel, das jetzt den Wählern von • Nordrhein-Westfalen geboten wird. Der SPD haben sie zum Wahlsieg verholfen und der CDU eine schwere Niederlage beigebracht. Jetzt aber müssen sie erleben, daß die Sieger sich anschicken, bei den Verlierern betteln zu gehen, ...
  • Standpunkt der SED: v verständlich

    Der Sekretär der Parlamentsfraktion der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Johannes Kolamo, erklärt« einem Vertreter der Sonderredaktion Ostseewoche zum Meinungsaustausch SED-SPD und dem in diesem Zusammenhang im westdeutschen Bundestag angenommenen Gesetz: «, ; »Durch die Presse meines Landes und Begegnungen in der DDR hatte ich Gelegenheit, mich mit diesen-Problemen vertraut ?u> mächen ...
  • Ostseewo Sölidjaeitöi mit X^ieihlam

    Über Grundfragen der'nationalen Politik wurde am Donnerstag in Stralsund auf einem internationalen Forum gesprochen. Vor etwa 100 Ostseewo'chenbesuchern aus - Westdeutschland und Gästen aus Schweden und Dänemark erläuterte der Stellvertreter des Vorsitzenden des, Staatsrates und Vorsitzende der CDU, Gerald; Götting, das enge; Zusammenwirken aller demokratischen- Parteien und Organisationen in unserem Staat ...
  • Per Mann aus dem Volk antwortet Erlori Notstandsdiktatur stürzt uns ins Verderben

    Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Erler setzte sich am Donnerstag im schwarzen Kanal wortreich für di« Bonner Notstandsgesetze ein. Er behauptete, daß CDU/CSU und SPD- Führung mit* diesen Gesetzen pfür den Fall der Not für die Menschen sorgen und die freiheitlich-demokratische Grundordnung vor Gefahren schützen wollen" ...
  • Junger Besuch in Leipzig

    Leipzig (ADN). Als aaste des Pionierchors des Leipziger „Ensembles der deutsch-sowjetischen Freundschaft" weilten 80 bulgarische Pioniere vom Chor *„Dobri Christof" des Pionierhauses in Warna 14 Tage in der DDR. Nach Konzerten in Berlin und vor 1000 Ferienkindern in einem Pionierlager in Frauenwald eröffnete der Chor in der Messestadt Leipzig mit seinem Programm vor rund 2000 Leipziger Kindern die örtlichen Ferienspiele ...
  • Bronze

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans Allmert Bei den Schießsportweltmeisterschaften in Wiesbaden fielen am Montag die Entscheidungen in der Disziplin KK-Standardgewehr 3X20 Schuß. Diese noch junge internationale Disziplin stand zum erstenmal bei Welttitelkämpfen auf dem Programm. Im Gegensatz zur Freien KK-Büchse ist beim Standardgewehr das Gewicht der Waffe auf fünf Kilogramm begrenzt und eine einfache Schäftung vorgeschrieben ...
  • Der 20. Juli 1932 und seine Lehren

    Nation rvor einer • Katastrophe bewahren können.
  • Dramatische Rettung

    Die Altstadt steht in diesen Tagen im Zeichen der polnischen Tausendjahrfeiern und ist festlich beleuchtet. Neptun erstrahlt in allen Regenbogenfarben. Von der Marienkirche leuchten Tausende bunter Lämpchen. Im Innern des mächtigen Schiffes ist es kalt und kahl. Das Feuer des zweiten Weltkrieges ließ nicht ein Stück der kostbaren Einrichtung übrig ...
  • Französischer Kernwaffentest

    Papeete (ADN). Frankreich hat MS Donnerstag auf dem Versuchsgelände auf der Pazifik-Insel Mururoa ein weiteres Kernwaffenexperiment durchgeführt. Wie aus der offiziellen Mitteilung zu entnehmen ist, wurden dabei die Sicherheitseinr richtungen für die Lagerung und den Transport Von Kernwaffen erprobt ...
  • Solidarität mit dem polnischen Volk

    10. August 1926. — Im Berliner Polizeipräsidium herrecht Alarm«Wmmung. Der Bezirksvorstand der Boten Hilfe Deutschlands hat für den Abend Berlins Arbeiter zu vier Protestkundgebungen gegen den weißen Terror in Polen aufgerufen. Obwohl es ein Wochentag ist, strömen bald nach Arbeitsschluß Tausende den ...
  • Echtes Vorbild

    Auch von ihrem „jüngsten" Kandidaten, dem 24jährigen Mechaniker Wolfgang Fischer, FDJ-Gruppensekretär im Bereich Montage, weiß sie genau, daß er ein gutes Parteimitglied und Vorbild für andere Jugendliche sein wird. Als Wolfgang vor dem 16. Jahrestag unserer Republik zu ihr kam und seinen Entschluß mitteilte, ...
  • Zauberflöten- Premiere :: im Bergtheater

    Thale (ADN). Rund 1000 Urlauber aus fast alten Bezirken der Republik, Gäste aus Westdeutschland und ausländische Touristen erlebten am Sonnabend vor der' imposanten Naturkulisse des Harzer Bergtheaters Thale eine mit herzlichem Beifall aufgenommene Zauberflöten- Premiere. Das Volkstheater Halberstadt, das die musikalischen Aufführungen der Naturbühne betreut, hatte vorwiegend junge Solisten eingesetzt ...
  • Kultur

    Man arbeitet nicht nur gemeinsam (von 1957 bis 1965 11788 NAW-Stunden mit einem Wert von 32 249 Mark), sondern verbringt seit 1959 auch ändere Stunden oft gemeinsam. 1960 war Erwin Strittmatter da, 1961 Bruno Apitz. Sie gehen auch gemeinsam ins Theater. /Und wenn Opernabend (mit Schallplatten) bei Magers ist, kommt niemand In Alltagskluft und Latschen ...
  • 3 Stunden bei Junkalor

    Zur „Dessauer Debatte" hatten „ND und Radio DDR am vergangenen Freitag 20 Kolleginnen und Kollegen des VEB Junkalor Dessau eingeladen. Ferner waren unserer Einladung gefolgt: der Stellvertreter des Ministers für Elektrotechnik und Elektronik Dr. Gerhard Merkel, der .Generaldirektor der zuständigen WB ...
  • Leipzigs Turnerinnen führen

    Sieg in Kinderwettbewerben und Führung nach der Pflicht

    Prominent«.Gäste waren bei den TurnwettbeWerben am < Mittwoch 'Konräd Naumann, Sekretär der Bezirksleitung der Partei.. Rudi Hellmann, Leiter der: Arbeitsgruppe Sport beim ZK, und, Erika Richter, Sekretär des Zenträlrates. "Inmitten der begeisterten Turrijugend. wurden. ""$eT Zeugen spannender" Wettkämpfe iii echter Spartakiadeatmosphäre ...
  • Ferngesteuerte Nachtschicht?

    Arbeiter aus vier Großbetrieben antworten auf die Frage: Wie klappt es mit der dritten Schicht und der rationellen Auslastung hochproduktiver Anlagen?

    Im VEB Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht" arbeiteten Ende 1965 rund 20 Prozent aller Produktionsarbeiter in drei Schichten. Im Mai und Juni dieses Jahres laufen jede Nacht 30 hochproduktive Maschinen und Anlagen mehr. Denn 30 weitere Arbeiter haben sich bereit erklärt, in drei Schichten zu arbeiten, um die Auslastung der ihnen anvertrauten, wichtigen Aggregate zu erhöhen, d ...
  • Neue Universität

    Alexandria (ADN). Eine neue Universität, die den Namen Nassers tragen soll, wird in Alexandria entstehen, wie der Gouverneur von Alexandria, Hamdy Ashour, mitteilte. Sie wird ihren Platz in der „Neuen Nasser-Stadt" finden, die in Wadi ej' Kamar,- südwestlich von Alexandria, entsteht;' um die ständig wachsende Bevölkerung aufzunehmen ...
  • Serienschiff Nummer 1 vom Stapel

    Stralsund (ADN). Das erste Schiff der neuen Großserie von 104 Fischfang- und Verarbeitungsschiffen des Typs „Atlantik" ist am Freitag auf der Volkswerft Stralsund abgesenkt worden. Der „Atlantik" wurde speziell für den Hauptauftraggeber der Volkswerft, die Sowjetunion, entwickelt und stellt eine wesentliche Verbesserung des alten Typs „Tropik" dar, von dem sich noch sieben Schiffe im Bau befinden ...
Seite
Bonn verhindert Unterzeichnung Beseitigung der Schäden im Unwettergebiet Max Sefrin in Kairoer Universität Schlechtes Gewisser! gebiert schlechte Lügen Rationalisierung Bringt mehr Stahl und Rohre Senat soll endlich unterzeichnen | Anschauungsunterricht 1 verschafft Klarheit Vermißte ü 2 in Bolivien abgestürzt Empfang zum Besuch syrischer Bauern KZ-Mörder frei - Antifaschisten in Haft Farbenblind Hochwasser in Polen und Ungarn Wanderfahne an Mähdrescherbrigade Serienschiff Nummer 1 vom Stapel Glückwunsch des ZK Wie wird das Wetter? NEUES DEUTSCHLAND DDR weiterhin zur Unterzeichnüngbereit Blick auf den Spielplan
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen