19. Sep.

Mai 1966

  • Kühlende Halbleiter

    Halbleiter-Kühlelemente, nicht länger als vier Millimeter, entwickelte das II. Physikalische Institut der Universi* tat Halle im Auftrag des Halbleiterwerkes Frankfurt (Oder). Die hauptsächlichen Anwendungsgebiete der neuen Kühltechnik sind der Gerätebau, die Medizintechnik, die Elektronik sowie die Kälte- und Klima,- technik ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobelt, Walter Florath, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst BlUchJsowskJ, Dr. Roll Gutcrmuth, Georg Hansen, Klaus Höpdce, Herbert Naunjann, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich, Dr ...
  • Fünfmal Veronika Holletz

    Erfolgreichste Teilnehmerin bei einem Schwimmvergleichskampf des TSC Berlin gegen Arkonia Szczecin in Volkspolen war Veronika Holletz. Sie gewann die 100 m Brust in 1:21,0 min, 100 m Delphin - in 1:14,5 min, 200 m Freistil in 2:21,4 und 200 rn Lagen in 2:38,8 min. Außerdem hatte sie wesentlichen Anteil an dem Sieg ihres Clubs in der 4X100-m-Lagenstaf£el der Damen, die in 5:12,0 min gewonnen wurde ...
  • Gerald Götfing CDU-Vorsitzender

    Weimar (ADN). Der Hauptvorstand der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands hat auf seiner 9. Sitzung am Dienstag' in Weimar •beschlossen, die Funktion des Generalsekretärs mit der des Vorsitzenden der. Partei zu verbinden und zwei Stellvertreter des Porteivorsitzenden zu wählen. Danach wählte der CDU- Hauptvorstand Gerald Gotting zum Vorsitzenden der Partei sowie die Mitglieder des Präsidiums des Hauotvorstandes Max Sefrin und Dr ...
  • Entwicklungsprobleme

    ND; Kann man nach Ihrer Einschätzung mit dem gegenwärtigen Stand der polytechnischen Bildung und Erziehung zufrieden sein? Prof. Dr. Kaiser: Wir hören von vielen Besuchern aus dem Auslande Lob und Anerkennung. Das hält uns aber nicht davon ab, die noch bestehenden Unzulänglichkeiten kritisch einzuschätzen ...
  • Delegiertenwahl zur Arbeiterkonferenz

    Rostode (ADN). Am Mittwoch tagte In Rostock-Gehisdorf das Länderkornitee der DDR zur Vorbereitung der 9. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands. Wie der Vorsitzende des DDR-Komitees, Helmut Fischer, mitteilte, wurde in allen Bezirken der Republik mit der Wahl der B5 Gewerkschaftsdelegierten begonnen ...
  • 14. Mai 1963

    In einer großangelegten Nacht-und- Nebel-Aktion werden im ganzen Gebiet der Bundesrepublik Journalisten festgenommen, die für DDR-Zeitungen und Publikationsorgane arbeiten. Es werden Haussuchungen durchgeführt und Arbeitsmaterialien beschlagnahmt. Unter den 48 betroffenen Journalisten befinden sich auch die DDR-Bürger Werner Pincus, Peter Lorf und Hans-Joachim Müller ...
  • Als die Offensive begann

    Magdeburgs Spiel in der ersten Halbzeit sah nicht schlecht aus. Es war recht ausgeglichen. Im Mittelfeld waren Ballpassagen von Qualität zu beobachten. Die mit großen Abstiegssorgen in das Thüringer Land gereisten Elbestädter hätten sogar die Führung der Jenaer (ein 18-m- Freistoß, raffiniert, flach an der Abwehrmauer vorbei von Müller getreten) egalisieren können ...
  • 2 Nebenstellenanlagen

    (Wählerzentralen) 5/25

    mit oder ohne Stromversorgung, und Fernsprechtischapparate. VEB Verbundnetz — Abt. Fernmeldewesen — 108 Berlin FriedrlchstraBe 194—199
  • Ländern

    Iswestija: Wie arbeiteten DDR- und sowjetische Fachleute beim Bau dieses Kraftwerkes zusammen? Dr. Hau: Die Zusammenarbeit bezog sich besonders auf die Projektierung, die Montagearbeiten und die Inbetriebnahme. Wir
  • Leonid Leonow

    brillanter Denker und Stilist— Epiker des 20. Jahrhunderts

    Der Verlag für internationale Literatur eröffnete mit dem Roman „Werk im Urwald" (8,60 MDN) die Herausgabe Leonid Leonows „Gesammelter Prosa, in Einzelausgaben". Mit den Romanen „Der russische Wald" (12,80 MDN) und „Weg zum Ozean" (etwa 11,20 MDN) wird die modern und gediegen ausgestattete Reihe noch ...
  • Aus aller Welt zum Bach-Fest

    Leipzig (ND). In den 35 Konzerten und Veranstaltungen des Internationalen Bach-Festes, das vom 28. Mai bis 4. Juni ki Leipzig stattfindet werden insgesamt 1169 Künstler des In- und Auslandes mitwirken. Im Organisationsbüro sind bisher rund 2600 Anmeldungen und 16 000 Kartenwünsche eingegangen. Einige ...
  • VAR:,Mann

    des Friedens44

    Selbst In einer so lebenssprühenden und lärmenden Stadt wi-e dir Nilmetropole konnte man in den letzten Tagen so etwas wie ein Atemholen spüren, eine Stille vor dem Sturm. Zwar bot das Gewimmel in den Straßen das gleiche bunte Bild — doch würde man gewahr, daß sich das Aussehen der Stadt von Tag zu Tag veränderte ...
  • Helfen war unser Gedanke

    Kurze Zeit später in der sowjetischen Einheit. Oberstleutnant Uweisky sagte uns: „Als wir den Feuerschein bemerkten^ beherrschte uns nur ein Gedanke: Hier sind deutsche Menschen in Gefahr. Hier können Hab und Gut vernichtet werden. Hier müssen wir helfen." Seine Worte werden von den anderen der Gruppe bestätigt ...
  • Fragen an die SPD

    Es ist klar r- und in der Antwort der Regierungen Volkspolens und der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik auf die. heuchlerische Bonner „Friedensnote" wird dies erneut mit aller Deutlichkeit und Schärfe betont — daß dieser Kurs unreal und gefährlich Ist .. „: Die Frage ist jedoch, wie lange die SPD sich dazu mißbrauchen läßt, im Sinne dieser, abenteuerlichen Politik 'für die Öffnung der: Grenzen der DDR und gegen Verhandlungen zwischen beiden, deutschen Staaten einzutreten ...
  • Otto Klemperer zu Gast

    Berlin (ND). Die Premiere von Richard Wagners „Götterdämmerung" am Sonntag in der Deutschen Staatsoper zu Berlin war ein großer Erfolg. Der berühmte Dirigent Otto Klemperer, der am Sonnabend seinen 81. Geburtstag feierte, befand sich in Begleitung von Prof. Paul Dessau unter den Gästen.
  • Doch wer regiert das Parlament ?

    „Der Volkswirt": „Etne Reihe neuer Abgeordneter ist in den Bund\;tag eingezogen, auf deren Arbeit man in der Wirtschaft einige Hoffnungen setzt. So hat die CDU in Alphons Horten einen erfahrenen Unternehmer. Über die CSU-Landesliste wurde der Flick-Teilhaber Dr. Wolfgang Pohle gewählt, der sicher in den wirtschaftsund finanzpolitischen Diskussionen ein gewichtiges Wort mitsprechen wird" ...
  • Hl.

    unH rfpr M*«nschheit. Mit diesem historischen Auftrag des Rechts in der Gegenwart ist auch der unverrückbare, objektive Maßstab bezeichnet dafür, was heute am politischen Strafrecht der Bundesrepublik zu verändern ist. Wirksame rechtsstaatliche Voraussetzungen für das nationale Gespräch der Deutschen ...
  • Reizvoll, aber karg

    Was für den Spreewaldbesucher sehr reizvoll ist, wenn er sich auf einem der 300 Fließe durch die erhabene Ruhe des Hochwaldes, der Kohldistelwiesen und des Steifseggenriedes Etaken läßt, das bereitet den Spreewaldbauern Arbeit, harte Arbeit. Die feuchten Wiesen sind ^schwer zu nutzen, und der Acker ist karg (Bodenwertzahl 19) ...
  • Mit dem ganzen Volk Schritt für Schritt vorwärts gehen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Neben den Mitgliedern des Nationalrates nahmen hervorragende Funktionäre der im Demokratischen Block zusammengeschlossenen Parteien und Organisationen, Mitglieder von Bezirks-, Kreis- und Wohnbezirksau6schü?sen_ „der.;, Nationalen Front und eine Delegation des Komitees zur Verteidigung der Revolution Kubas an der Beratung teil ...
  • Das ist auch unser Weg

    rungen der UdSSE und DDR und ihrer Politik zum Ausdrude gebracht" Wir geben dieser Politik der weiteren Festigung de» fozlalistUchen Lagen und aller Frledenikräfte In der Weit nicht nur uniere Zustimmung, sondern versichern die Partei der Arbeiterklasse und unsere Regierune der vollsten Unterstützung In diesem Kampf ...
  • für eine friedvolle und

    glückliche Xukunft

    Unsere Stadt — das sind zweleinviertel Millionen Arbeiter und Angestellte, Hausfrauen und Rentner, Handwerker und Kaufleute, Schüler, Studenten. Ingenieure, Wissenschaftler und Künstler. Der Neuaufbau dieser Stadt, ihre Betriebe, ihre Wohnviertel und ihre Verkehrseinrichtungen, ihre wirtschaftliche und ihre geistige1 Geltung, das alles ist das Werk dieser zweieinviertel Millionen ...
  • Kennedy warnt vor „schrecklichem Fehler"

    Washington (ADN). Die USA würden „einen schrecklichen Fehler" begehen, wenn sie ihren westeuropäischen Verbündeten auf irgendeine Weise Zugang zu Atomwaffen ermöglichten. Dies erklärte der demokratische USA-Senator Robert Kennedy am Wochenende in einem Interview, in dem er schärfstens die-Anregung Expräsident- Dwight D ...
  • Grillenburg und die Touristen

    der wachsende Wohnraumbedarf sein. Doch das ist nicht der einzige und bestimmende, Grund. Das wird offensichtlich, wenn man die Auslastung der Zimmer privater Vermieter betrachtet. Wie uns Erich Jahn, amtierender Bürgermeister von Grillenburg, versicherte, werden diese nur wenig über die Hälfte der Zeit genutzt, da sie vorwiegend vom Feriendienst der Gewerkschaften vertraglich gebunden sind ...
  • Was sonst noch passierte

    Der Stadtrat- von Gilroy (Kalifornien) hat die Polizei angewiesen, gegen Eisenbahnzüge der. Southern Pacific Railroad, die Straßenkreuzungen länger als fünf Minuten blockieren, mit gebührenpflichtigen Verwarnungen wegen Überschreitung der Parkzeit vorzugehen.
  • Umwälzung auf allen Gebieten

    Im- vorliegenden Band wird die hervorragende geschichtliche Bedeutung solcher grundlegender 'Veränderungen • wie der demokratischen Bodenreform, der Enteignung der Kriegsverbrecher und Naziaktivisten in der Industrie, der demokratischen Schulreform und anderer, wichtiger Aktionen herausgearbeitet. Es ...
  • Debakel

    w. W. Bonn taumelt mit seiner Reklamenote von einem Debakel ins andere. Nachdem schon die treuesten Verbündeten ihre Antworten im Grunde bloß als lästige Pflichtübungen betrochtet hatten, kam klare Abfuhr aus Warschau, Prag und Moskau. Bonn wurde der Heuchelei überführt. Die Volksrepublik Polen, die CSSR und die Sowjetunion rechneten der westdeutschen Regierung Punkt für Punkt ihre revanchistischen und militaristischen Ambitionen vor ...
  • 56.Starfighfer abgestürzt

    Münster (ADN). Am Freitag stürzte erneut ein Bundeswehrpilot mit seinem Starfighter-Kampfflugzeug ab, wobei er tödlich verunglückte. Die zum Jagdbombergeschwader 36 gehörende Maschine zerschellte auf einem Flugplatz bei Rheine im Raum Münster (Westfalen). Damit sind seit 1961 insgesamt 56 Bundeswehrflugzeuge dieses Typs abgestürzt und zerstört worden sowie 31 Piloten ums Leben gekommen ...
  • Mit Herz und Verstand Partei ergreifen

    Paul Fröhlich diskutierte mit 250 jungen Kandidaten und Mitgliedern der Partei

    Leipzig Am 1. Pfingstfeiertag trafen eich das Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Leipzig, Paul Fröhlich, sowie weitere führende Genossen der Messestadt mit 250 jungen Kandidaten und Mitgliedern der gartei zu einer Aussprache. Gitta Brier, Chemielaborantin im Kombinat Espenhain, teilte mit, daß über 400 Jugendliche das Kommunistische Manifest studieren ...
Seite
Verkehrsminister berieten neue Aufgaben Will DGB-Leber die Zwangsjacke schneidern? „Ulbrichts Pläne dienen der Entspannung" WGB würdigt FDGB- Verständigungspolitik Mit Herz und Verstand Partei ergreifen Ernsthaff , und froh zugleich O t= TASS: Kuba hat treue Freunde Westberlin braucht Friedensposition Pioniere ehrten Spanienkämpfer Kongreß der Ozeanographen in Moskau Wie wird das Wetter? Schreiben Gromykos an U Thant ZK beglückwünscht Prof. O. H. Ledderboge Landung von CIA-Agenten vereitelt KURZ BERICHTET NEUES DEUTSCHLAND „Surveyor" zum Mond PUPPENTHEATER BERLIN Was sonst noch passierte Botschafter Bierbach bei Tschou En-lai BERLINER ENSEMBLE Solidaritätsgeschenk der DDR DEUTSCHES THEATER Blick auf den Spielplan
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen