20. MĂ€r.

März 1964

  • Investition fĂŒrs Morgen

    Im Zusammenhang mit seinen Darlegungen ĂŒber die genossenschaftlichen Fonds schlug Manfred Prosch vor, die ZufĂŒhrungen zum Grundmittelfonds auf der Basis der Einnahmen je Hektar vorzunehmen. Die gegenwĂ€rtige prozentuale ZufĂŒhrung entspreche nicht mehr dem Entwicklungsstand. Die Genossenschaften, die den Fonds die richtige Bedeutung beimessen, wĂŒrden an das Morgen denken ...
  • Appell aus Florenz

    Florenz (ADN/ND). Die Internationale Jugend- und Studentenkonferenz fĂŒr AbrĂŒstung, Frieden und nationale UnabhĂ€ngigkeit ist am Sonnabend beendet wor-. den. Die Teilnehmer appellierten in einem Aufruf an die Jungen und MĂ€dchen der Welt, sich mit ganzer Kraft fĂŒr die Lösung der gegenwĂ€rtigen Hauptaufgabe der Menschheit, fĂŒr die Sicherung des Friedens, einzusetzen ...
  • Auf 2 : 3 verkĂŒrzt

    Im Gegensatz zum amerikanischen Geheimdienst CIA, der vom Stagnieren der Sowjetökonomie faselt, sind die meisten Industriellen und Kaufleute der kapitalistischen Staaten nicht geneigt, vor Tatsachen die Augen zu verschließen. Im Gegenteil, sie nutzen, wie ihre Anwesenheit auch in Leipzig zeigt, die guten Möglichkeiten, den Osthandel zum beiderseitigen Vorteil auszuweiten ...
  • „Passierscheingerede"

    Diese Gedanken sind durchaus realistisch. Die Ultras lassen sich davon nicht ĂŒberzeugen, weil sie ĂŒberhaupt keine Einigung wĂŒnschen. Am Sonnabend schimpfte Lemmer gereizt, er habe dieses „Passierscheingerede" satt. Da klingt Adenauers berĂŒchtigtes Wort mit, er könne das „Entspannungsgerede" nicht mehr hören ...
  • AKEL dient dem Volk

    Frage:- Welche Haltung nimmt in diesem Zusammenhang die AKEL ein? Antwort: Das zypriotische Volk hat eine in seiner Geschichte bisher einmalige Einheit und Geschlossenheit erreicht. Die Anstrengungen der AKEL .und aller Patrioten sind darauf gerichtet, die natio-
  • VermĂ€chtnis an die Gegenwart

    In dem Vierteljahrhundert ihres Bestehens hat die Komintern ihre Hauptaufgaben vorbildlich gelöst. Die Kommunistische Internationale half den Arbeitern in allen LĂ€ndern, die Rolle der Partei als der fĂŒhrenden Kraft der Arbeiterklasse zu verstehen. Unter dem Einfluß der III. Internationale entstanden ...
  • Um die letzte Anfahrstufe

    Noch drei Wochen stehen den Tausenden Bau- und Montagearbeitern im Erdölverarbeitungswerk Schwedt zur VerfĂŒgung, um den Probebetrieb der ersten Anfahrstufe zu sichern. Besonders in den letzten drei Monaten haben wir mit Hilfe des sozialistischen Komplexwettbewerbes, besonders bei den Anlagen des Erdölumschlages, ausgezeichnete Erfolge erzielt ...
  • Improvisationen um eine Intendantin

    Große BarockschrĂ€nke, eine Truhe in italienischer Renaissance, ein StĂŒhlchen, in dem vor zweihundert Jahren Kinder am Eßtisch saßen. Im BĂŒcherregal neben moderner Literatur eine alte Schiller-Ausgabe, ein sehr alter Goethe, in Leder gebunden, stockfleckig vom ĂŒber hundertjĂ€hrigen Stehen. In diesem Rahmen die Frau mit dem offenen, klugen Gesicht, voller Leben und Tatendrang ...
  • „Schneekristall" und Meistertitel fĂŒr Peter LĂŒtzendoff Eishockey: Weißwasser besiegte Crimmitschau 8:1 Spitzentrio der Fußball-Oberliga mit Punkteinbußen

    Motor Jena-Chemie Leipzig 3:1 Dynamo Berlin—Empor Rostock 1:1 Chemie Halle-ASK Berlin 2:0 SC Leipzig—Turbine Erfurt 4:2 Motor Zwickau-Wismut Aue 2:0 Lok Stendal-Motor Steinach 2:0 Karl-Marx-St.-MagdebĂŒrg ausgef.
  • „Drei Eisen im Feuer"

    NatĂŒrlich wird das BĂŒgeleisen deswegen so bald nicht aussterben, aber auch hier setzt die Entwicklung neue MaßstĂ€be. Das herkömmliche BĂŒgeleisen, wie wir es von Muttern kennen, bekommt nĂ€mlich unseren feinen Dederongeweben nicht. Die Zukunft gehört eindeutig dem modernen und zweckmĂ€ĂŸigen ReglerbĂŒgeleisen ...
  • LES macht es richtig

    Das Mitglied des PolitbĂŒros und 1. SekretĂ€r der Bezirksleitung Leipzig, Genosse Paul Fröhlich, der ĂŒber die Aufgaben bei der Organisierung und DurchfĂŒhrung der BeschlĂŒsse des 5. Plenums referierte, hob hervor: Die Parteiorganisation der Leipziger Eisen- und Stahlwerke hat durch die schöpferische Auswertung der BeschlĂŒsse des 5 ...
  • Modetip am Alex

    Eine geschmackvolle und moderne Kollektion an Damen-, Herren- und Kinderkonfektion hĂ€lt das HO-Bekleidungshaus in der Rathausstraße fĂŒr das kommende FrĂŒhjahr bereit. VielfĂ€ltig ist das Angebot an ÜbergangsmĂ€nteln fĂŒr Damen. 1500 MĂ€ntel in den verschiedensten Modefarben und modischen Schnitten werden den Berlinerinnen die Wahl nicht leicht machen ...
  • AUS DEM KULTURLEBEN

    EhrendokforwiuraB fĂŒr Hans Fladtmg

    Jen» (ADN). Dem westdeutschen VeiV leger und Publizisten Hans Fladung verlieh die Philosophische FakultĂ€t der Friedrich-Schiller-UniversitĂ€t Jena am Donnerstag in einer feierlichen Veranstaltung die EhrendoktorwĂŒrde. Die altehrwĂŒrdige Alma mater Jenensis ehrte damit das Lebenswerk des aufrechten Streiters gegen Faschismus und Krieg ...
  • Mit dem NĂ€chstliegenden beginnen

    Hell begeistert und voller Ideen kehrte ich vom VIII. Deutschen Bauernkongreß in unsere 585 ha große LPG „Frohe Zukunft" zurĂŒck. Ich habe sozusagen fĂŒr alle etwas von dieser Reise mitgebracht. Denn das in Schwerin beschlossene Programm fĂŒr den schnellen Abstieg der landwirtschaftlichen Produktion geht jeden im Dorf an: den LPG-Vorsitzenden wie den Lehrling, den BĂŒrgermeister wie den Rentner ...
  • Prof. Kaul sprach in Frankfurt

    Frankfurt (Main) (ADN). Über die Rechtsentwicklung in der DDR sprach Prof. Dr. Kaul am Donnerstag im politisch-literarischen Club „Voltaire" In Frankfurt (Main) vor 120 Zuhörern. Die Verschiedenheit der Rechtsentwicklung in der DDR und in der Bundesrepublik sei mit darauf zurĂŒckzufĂŒhren, sagte Prof. Dr ...
  • Westdeutschland sollte mit der Zeit gehen

    Bei sachlicher PrĂŒfung der TASS- ErklĂ€rung hĂ€tte Bonn erkennen mĂŒssen, daß diese von Anfang bis Ende von der Sorge um die Erhaltung des Friedens durchdrungen ist. Dies stellte Radio Moskau am Sonntag in einem Kommentar zur unsachlichen Bonner Reaktion auf die TASS-ErklĂ€rung zum Jahresbericht 1963 der westdeutschen Regierung fest ...
  • auch fĂŒr Frostböden möglich

    Die kalte Witterung hat die FrĂŒhjahrsaussaat stark verzögert. Die meisten LPG und VEG haben die Zeit gut genutzt, indem sie GrunddĂŒnger und Stallmist ausbrachten, Maschinen und Saatgut vorbereiteten und die ArbeitsablaufplĂ€ne so ausarbeiteten, daß jeder Traktorist und jedes Mitglied der Feldbaubrigade genau weiß, was zu tun ist und wie fleißige Arbeit belohnt wird ...
  • Schlummersfunde jĂ€h gestört

    Nachbarlicher Disput in Kleinpösna jr

    Kleinpösna, 16. MĂ€rz, 12 Uhr. Herbert Mannewitz, der ParteisekretĂ€r und Traktoristenbrigadier der LPG .1. Mai" in Kleinpösna bekommt Besuch. Unerwarteten Besuch. Der Vorsitzende der Nachbar-LPG Holzhausen, Ernst Himpel, und der Leiter der Traktoristenbrigade- dieser Genossenschaft, Rudi Bachmann, sind gekommen, um ihren Nachbarn ein wenig »auf den Zahn zu fĂŒhlen" ...
  • MilitĂ€rpolitik im Fernsehfunk

    Probleme der Landesverteidigung in Sendungen einer neuen Redaktion

    Seit einigen Monaten besteht im Deutschen Fernsehfunk eine militĂ€rpolitische Redaktion. In den letzten Wochen gestaltete sie drei Sendungen, mit denen sie ihr Beginnen fortsetzte, regelmĂ€ĂŸig zu aktuellen militĂ€rpolitischen Themen Stellung zu nehmen. Diese Bereicherung des Fernsehprogramms ist um so begrĂŒĂŸenswerter, als sich immer mehr Zuschauer fĂŒr die Probleme des militĂ€rischen KrĂ€fteverhĂ€ltnisses und der Landesverteidigung interessieren ...
  • Zeitgewinn mit jungen Ingenieuren

    Vier TrĂŒmpfe durch Kleinserienproduktion im wissenschaftlichen Industriebetrieb Elrema

    Karl-Marx-Stadt (ND). Den jungen Ingenieuren mehr persönliche Verantwortung fĂŒr den wissenschaftlich-technischen Fortschritt. Das ist eines der Hauptprobleme, das gegenwĂ€rtig in den Parteigruppen-Wahlversammlungen im VEB Elektronische Rechenmaschinen Karl- Marx-Stadt diskutiert wird. Der wissenschaftliche Industriebetrieb, in dem 95 Prozent aller BeschĂ€ftigten zum ingenieurtechnischen Personal gehören, hat bereits gute Erfahrungen damit gemacht ...
  • Erste Volleyball-Runde in Zagreb

    SC Leipzig steht im Finale des Europapokals der MĂ€nner

    Beide Volleyballmeister unserer Republik, SC Dynamo Berlin bei den Frauen und SC Leipzig bei den MĂ€nnern, erreichten in diesem Jahr das Finale im Europapokal der Landesmeister, allein schon ein hervorragendes Ergebnis. Die Berliner Frauen konnten sich hier nicht ganz, behaupten und unterlagen der Klassemannschaft von Lewski Sofia ...
  • Lemmers LĂŒgen haben kurze Beine

    Budapest (ADN-Korr.). Die ungarische Wochenzeitung „Magyarorszag" weist in ihrer neuesten Ausgabe die Behauptung des Bonner Revanchistenministers Lemmer zurĂŒck, seine Weste sei völlig rein und alles, was er fĂŒr Goebbels geschrieben habe, könne er heute auf den Tisch legen. Gleichzeitig wird Lemmers ErklĂ€rung, er habe seine BerichterstattertĂ€tigkeit nach der Besetzung Ungarns durch die nazistischen Truppen (19 ...
  • GlĂŒckwĂŒnsche des ZK

    Prof. Dr. Georg Tartier 65 Jahre

    Berlin (ND). Heute begeht Genosse Prof. Dr. Georg Tartier seinen 65. Geburtstag. Das Zentralkomitee beglĂŒckwĂŒnscht den Jubilar, der sich als Arzt, Wissenschaftler und Hochschullehrer große Verdienste beim Aufbau eines sozialistischen Hochschulwesens und eines vorbildlichen Gesundheitsschutzes unserer Bevölkerung erworben hat ...
  • VOM EUROPÄISCHEN FUSSBALL

    RumÀnien: Dinamo Bukarest ist auch in diesem JÀhr wieder erster TitelanwÀrter. Die Mannschaft liegt zwei Punkte vor Progresul Bukarest. WÀhrend Dinamo Stiinta Cluj 2 : 1 besiegte, verlor Progresul in Pitsti 2 : 3. Ungarn: Am zweiten Spieltag haben vier Mannschaften 4 : 0 Punkte: Dozsa Ujpest (1 : 0 gegen Dorog), Ferencvaros (2 : 1 gegen Szeged), Vasas (1:0 gegen Pecs) und Vasas Györ (2 : 1 gegen MTK Budapest) ...
  • Musik von der Hutpresse

    Das ist ein Dutzend strahlender Sterne, und sie sind durchaus nicht die einzigen, die in diesem Jahr am Eterna-, Amigaund Litera-Himmel leuchten. FĂŒr die Entwicklung des VEB Deutsche Schallplatten scheint das Wort Auf-
  • Jetzt Pettersson in „Weiß"

    Am Mittwoch kein DDR-Fahrer unter den ersten Zehn

    Der Schwede Goesta Pettersson wird am Donnerstag an Stelle von Rainer Marks (DDR) im weißen Trikot des Spitzenreiters an den Start zur vierten Etappe der Tunesien-Radrundfahrt gehen. Er gewann auf dem dritten Tagesabschnitt ĂŒber 120 km von La Marsa nach Beja im Spurt vor Skerl (Jugoslawien) und rĂŒckte in der Gesamtwertung auf den ersten Platz vor ...
  • Die Spinne

    Vera Langntckel Zeichnung: Hlavin
  • Ausgewiesen1

    Berlin (ADN). Wegen Verletzung der Gesetze der DDR wurde der nigerianische BĂŒrger Gilbert Ofodile aus der DDR ausgewiesen. Ofodile hatte die Möglichkeit erhalten, In der DDR eine Fachschule zu besuchen, er mißbrauchte jedoch die ihm erwiesene Gastfreundschaft.
  • Brief der Chemiefaserwerker an alle WerktĂ€tigen der DDR

    (Portsetzana von Seite 2)

    darauf, daß die durch die Industriepreisreform bei Kohle und Energie entstehenden Kostenerhöhungen durch zusĂ€tzliche technisch-organisatorische Maßnahmen im Plan Neue Technik teilweise ausgeglichen werden. Das Kollektiv unseres Wolpryla- Betriebes hat sich vorgenommen, seine Selbstkosten nicht nur wie geplant um 6,25 Prozent, sondern um 7 Prozent zu senken ...
Seite
RĂ€uberische AnsprĂŒche Bonns Rekonstruktion der vorhandenen Anlagen und den Aufbau neuer KapazitĂ€ten alle WerktĂ€tigen unseres Betriebes systematisch qualifizieren LPG Wollin ĂŒberlistet das Wetter Ereignisreiche „weiße Ostern" kĂŒrzere Fristen in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit Bereitstellung hochwertiger Grundstoffe Brief der Chemiefaserwerker an alle WerktĂ€tigen der DDR Zedenbal dankt fĂŒr DDR-Hilfe gute Ergebnisse im Außenhandel Bonner Machenschaften am Pranger So mordeten die Trettner-Söldner Rechtsaußen GlĂŒckwunsch des ZK FRANKFURT (MAIN) MÜNCHEN Nikita Chruschtschow nach Ungarn abgereist HAMBURG Prof. Dr. Kurt Meyer 60 Jahre DORTMUND BREMEN Wir mĂŒssen neuen Krieg verhindern „Washington Post" rĂŒgt Erhard Britische Aggression verurteilt Gegen Diskriminierung Koexistenz notwendig Beteuerung Johnsons NEUES DEUTSCHLAND SolidaritĂ€tssendung Nach Paris abgereist
JahrgÀnge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wÀhlen