23. Mär.

Februar 1961

  • Warum handwerklich?

    Vom VEB Blechbearbeitungsmaschinehwerk Gera wurden bisher zwei Vorrichtungen ausgeliehen, aber dann war Schluß. Hier ergab eine Besichtigung des Betriebes, daß eine große Anzahl Teile noch handwerklich gefertigt wird. Am Anreißtisch fanden wir eine Laufkarte für einen bestimmten Hebel, ein Stahlteil ...
  • Stahlkriegsillusionen

    Keferungen gegen die DDR? 65 000 Tonnen Stahl wurden allein in den letzten Monaten des Jahres 1960 über den Plan hinaus produziert. Allein die Stahl- und Walzwerker von Riesä werden in diesem Jahr 15 700 Tonnen nahtlose Rohre mehr herstellen, als der Plan vorsieht. „Die Waffe wird stumpf", so überschrieb die westdeutsche „Frankfurter Rundschau" schon am 3, Januar dieses Jahres ihren Leitartikel zum Handelsbovkott ...
  • Kettung an Bonn soll bleiben

    Die Kettung Westberlins an den Bonner Staat und die Senatskoalition von Adenauer-CDU und SPD sollen beibehalten werden. Dies ist das wesentliche Ergebnis der Donnerstagsitzung des Westberliner Abgeordnetenhauses, auf der die beiden Fraktionsvorsitzenden zu der vom „Regierenden" Bürgermeister Willy Brandt (SPD) vor 14 Tagen abgegebenen Erklärung Stellung nahmen ...
  • Gemeinsam planen — gemeinsam realisieren

    Wir haben in fast allen Positionen unseres Planes die Kennziffern des Siebenjahrplanes überboten. Auch die vorläufigen Planaufgaben, die wir in diesen Tagen vom Rat des Kreises erhielten, werden von unseren Planzielen übertroffen. Der Kampf am die Erfüllung unserer Aufgaben hat am 1. Januar 1981 begonnen ...
  • MITTEILUNGEN DER PARTEI

    6. Februar Bezirksleitung: 16 Uhr Lektion „Die heue Etappe des sozialistischen Weltsystems und die nächsten Aufgaben der DDR" im Lektionssaal der Bildungsstätte der Bezirksleitung, W 8, Französische Str. 35—39/ Lektor: Gen. Dr. Rolf Gutermuth, Mitglied des Redaktionskollegiums des „Neuen' Deutschland" ...
  • Vielseitiges Programm

    Ankunft In Oberhof. Das war das Programm: Ski- und Wandergruppen marschierten sternförmig ab und trafen sich zwei Stunden später an der Rodelbahn Golfwiese. Beginn des Massenrodelns war um 10.30 Uhr — zur Benutzung der Schlitten berechtigte wiederum der Teilnehmerausweis —, und anschließend war Auslosung der ausgesetzten Tombola-- preise an Ort und Stelle ...
  • Entlarvende „Hilfe"

    , Die Einstellung der imperialistischen Länder und der sozialistischen Staaten zur ökonomischen Entwicklung der jungen Nationalstaaten unterscheidet sich grundsätzlich. Die Imperialisten unterstützen alle reaktionären Tatsachen, die sozialistischen Länder dagegen erweisen die»en Ländern allseitige Hilfe und Unterstützung in ihrer fortschrittlichen Entwicklung ...
  • Lenin-Werke Band 22

    Im Dietz Verlag erschien soeben der Band 22 der Werke W. I. Lenins, der Arbeiten aus der Zeit vom Dezember 1915 bis Juli 1916 enthält. Unter ihnen befindet sich die berühmte Schrift „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus". Die erste Arbeit in diesem Band trägt den Titel „Neue Daten über die Entwicklungsgesetze des Kapitalismus in der Landwirtschaft ...
  • Chinesische Delegation - nach Albanien

    Peking (ADN). Eine Delegation der Kommunistischen Partei Chinas unter Leitung von Li Hslen-nien, Mitglied des Politbüros des ZK, ist aus Peking nach Tirana abgereist Die Delegation wird am IV. Parteitag der Partei der Arbeit Albaniens teilnehmen, der am 13. Februar beginnen soll.
  • Meisterfonds hilft Knobelmännern

    Die schöpferische Initiative der Neuerer, Rationalisatoren, Erfinder und Arbeiterforscher ist zielbewußt zu fördern, heißt es im Entwurf des Arbeitsgesetzbuches § 19, Absatz 2. Ihre Initiative ist auf die Schwerpunkte der technisch-öko' nomischen Entwicklung zu lenken, und alle Erfindungen und Vorschläge sind schnell und umfassend in die Wirtschaft einzuführen ...
  • Berlin - kein Platz für NATO-Politiker im geistlichen Gewand

    . Professor Köhler: Herr Vorsitzender, könnten Sie noch etwas über die Möglichkeiten eines Kirchentages auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen ReDublik saßen? Walter Ulbricht: Ja. Ich habe vom Staatssekretär für Kirchenfragen, Herrn Seigewasser, erfahren, daß Vertreter der evangelischen Kirche der Deutschen Demokratischen Republik die Durchführung eines Kirchentages in der Deutschen Demokratischen Republik beantragt haben ...
  • Weltfriedensrat tagt in Neu Delhi

    Berlin (ND). Das Präsidium des Weltfriedensrates beschloß auf seiner letzten Sitzung, eine Tagung des Weltfriedensrates für Anfang 1961 einzuberufen. Sie wird vom 24. bis 28. März in Neu Delhi stattfinden. Die bei der Tagung zur Diskussion stehenden Themen werden die allgemeine und vollständige Abrüstung, ...
  • Streiflichter aus Zakopane

    Schneebedeckte Berge, weißer Flockenwirbel, herrlicher Sonnenschein und große Wintersportereignisse sind für Zakopane nichts Neues. So verschiedenartige und darunter sogar chinesische und mongolische Uniformen, wie bei der ersten Winterspartakiade der befreundeten Armeen, hat die polnische »Winterhauptstadt* jedoch noch nicht gesehen ...
  • Furcht vor der Wissenschaft?

    Im Verlauf der Aussprache äußerten verschiedene Wissenschaftler recht freimütige Kritiken an der Arbeit der staatlichen Organe. Prof. Dr. Tartier, Dekan der Medizinischen Fakultät, meinte, in bezug auf die Krankenhäuser und Kliniken wäre man In Greifswald und Umgebung gewiß weiter, wenn das Ministerium für Gesundheitswesen und das Staatssekretafiat für das Hoch- und Fachschulwesen besser miteinander planen würden ...
  • Täglich 50 Zugänge

    Eisenach (ADN). Bis zu SO Übersiedle] und Rückkehrer treffen täglich im Auf nahmeheim Eisenach ein. Nach wie vo: stellen Jugendliche im wehrpflichtigei Alter den Hauptanteil der Flüchtlinge In verstärktem Maße befinden sich jedocl seit Jahresbeginn auch Facharbeiter aui der Metallindustrie sowie Bergarbeitei aus größeren Zechenanlagen an Rheir und Ruhr unter den Übersiedlern ...
  • MITTEILUNG des Präsidenten der Deutschen Volkspolizei in Berlin

    Der Präsident der Deutschen Volkspolizei in Berlin gibt bekannt: Für das Betreten der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik (das demokratische Berlin) durch Bürger der Deutschen Bundesrepublik treten ab 16. Februar 1961, 0.00 Uhr, neue Bestimmungen in Kraft. Die Erteilung der Genehmigungen nach der Anordnung vom 8 ...
  • Eiskunstlaufweltmeisterschaft fällt aus

    Der Internationale Eislaufverband (ISU) hat die vom 22. bis 26. Februar in Prag vorgesehenen Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf und Eistanz zum Zeichen der Trauer über den Tod der amerikanischen Mannschaft abgesagt. ISU-Generalsekretär Georg Haesler (Schweiz) erklärte, die Mehrheit der Mitglieder des Exekutivkomitees habe sich für eine Absetzung der Titelkämpfe ausgesprochen ...
  • Zentralregierung übergangen

    Die Beschlüsse des Sicherheitsrates verlangen eine ständige Zusammenarbeit des UNO-Kommandos mit der Regierung der Republik Kongo. In der Resolution des Sicherheitsrates vom 14. Juli I960 heißt es dazu: „Der Sicherheitsrat... beschließt, den Generalsekretär zu ermächtigen, in Konsultationen mit der Regierung ...
  • Dieter Bokeloh an der Schwelle der Sensation

    Nordisch-Kombinierter Jungmann übertraf am ersten Sprunglauftag die Elite der Spezialspringer

    Von unseren- Sonderberichterstatter Klaus Ullrich " Mit drei Ausscheidungen wurden die deutschen Nordischen Skimeisterschaften am Sonnabend fortgesetzt. Günter Flauger verteidigte mit Erfolg seinen Meistertitel in der Nordischen Kombination und Renate Dannhauer bezwang auch über fünf Kilometer Sonnhilde ...
  • 88

    Die Prämien zu je 25 DM fielen auf die Wertmarkenendnummer 917 und zu je 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 721. (Zahlenangaben ohne Gewähr) NEUES DEUTSCHLAND Redaktion: Berlin W 8. Mauerstraße 39'«, TeL 22 03 41 - Verlag: Berlin N 54. Schönhauser Allee 176. Tel. 42 59 51 — Abonnementspreis monatlich 3 ...
  • Munungo und Kalonji waren beim Mord dabei

    Tunis (ADN). Patrice Lumumba wurde in Gegenwart des sogenannten Innenministers von Katanga, Munungo, und des Separatistenführers von Südkasai, Kalonji, ermordet, meldet die der tunesischen Regierunc nahestehende Zeitschrift „Afrique Action". Lumumba und seine Mitgefangenen seien zuvor »in schändlicher Weise gefoltert worden" ...
  • Politökonomie für alle

    P. Nikitin, politische Ökonomie leicht vtr, ständlich, Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1960, 397 S., 5 PM, Das vorliegende Buch Ist eine Übersetzung aus dem Russischen und hat eine interessante Vorgeichichte, E« «ntfprach einem lang gehegten Bedürfnis, die wesentlichsten Erkenntnisse der politischen Ökonomie in einer leichtverständlichen Form allen WerktStigen nahezubringen ...
  • USA starten Satellitenpaar

    Washington (ND). Am Mittwoch gelang es den USA, zwei Satelliten in eine Erdumlaufbahn zu bringen. Der eine ist ein 112 Kilo schwerer Navigationssatellit „Transit 3 b" und der andere ein 25 Kilo schwerer Körper.
  • Modernstes Schamottewerk der DDR entsteht

    In Wetro, Kreis Bautzen, wächst ein 50-Millionen-Objekt / Produktion von feuerfestem Material steigt damit um das Dreifache

    Bautzen (ADN). Das größte und modernste Schamottewerk der DDR, das nach seiner Fertigstellung im Jahre 1963 jährlich etwa 70 000 t Schamottesteine erzeugen wird, entsteht gegenwärtig in der kleinen Gemeinde Wetro im Kreis Bautzen. Trotz der ungünstigen Witterung, die das Baugelände mit seinem lehmigen Untergrund stark aufweichte und die Arbeit erschwerte, haben die Baubrigaden an den einzelnen Bauabschnitten keinerlei Terminverzug ...
  • - Seine Aufgabe — Krieg

    Ganz in diesem Sinne schreibt die „Welt" vom Freitag über die „Aufgaben für Generalinspekteur Foertsch" Die Offiziere der Bundeswehr seien mit ihrer gegenwärtigen Position im Staate unzufrieden. Foertschs erste Aufgabe sei es daher — entsprechend den Forderungen der Generalsdenkschrift — „die Stellung des Offiziers neu einzuordnen" Wie in der Generalsdenkschrift gefordert, habe Foertsch auf allen Gebieten /; ...
  • In zwei Minuten am Brandherd

    Alarm im Kommando Fnedrichshain. Feuer am Weidenweg 9. 15.28 Uhr wird der Dieselwagen angeworfen. 15.30 Uhr trifft der Löschzug am Weidenweg ein, und in Minuten ist der Brand gelöscht. Ursache des Brandes: Jemand rauchte auf der Couch. Gewiß, die Berliner Feuerwehr ist schnell. Einige Zahlen für ihre Schnelligkeit In 45 Sekunden verläßt das Fahrzeug die Wache, und in wenigen Minuten ist die Feuerwehr überall in Berlin am Einsatzort ...
  • Vor der DDR muß man den Hut ziehen

    Augsburg (ADN/ND). Vor der DDR müsse man den Hut ziehen. Ihre Arbeiterschaft habe beim Aufbau des Staates und der teilweise früher gar nicht vorhandenen Wirtschaftszweige unvorstellbare Schwierigkeiten siegreich überwunden. Das erklärte der Ortsvorsitzende der IG Druck und Papier Augsburg, Gerhard Haut auf einer Versammlung des DGB- Kreisangestelltenausschusses ...
  • Georg Schneider gestorben

    In tiefer Trauer teilt das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands mit, daß das Mitglied der Bezirksleitung der SED Magdeburg, der 1. Sekretär der Kreisleitung Halberstadt, Kreistagsabgeordneter und Mitglied (Jes Kreisausschusses der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, Genosse Georg Schneider, am 26 ...
Seite
Problem für den t 'Bundestagswähler Bonn will Nazis entschädigen Wirtschaftsgremium der sozialistischen Welt Sturm gegen Glöbke-Staat Nazigalerie DDR-Kameraden nach Bergen-Belsen! Lehrer entlassen — Kinder verhaftet, weil sie mit Negern spielten CSSR ehrte deutsche Antifaschisten Georg Schneider gestorben 14. Tagung IV. Arbeiterjugendkongreß im Mai Haussuchung im BPB-Büro Hildesheim Dr. Suhrbier an SPD Bekenntnis zur DDR vor Düsseldorfer Gericht Brandt regelt Verkehr Kriegspropaganda Neue Landesverbände Okkupanten von einst-Revanchisten von heute Glückwunsch für Rudolf Bernstein Nie mehr zulassen Arno Behrisch abgesetzt Wachsende Bedeutung für wirtschaftliche Zusammenarbeit In 10 Jahren 600 Millionen Schmutzschriften 55 Prozent „nicht geeignet" Unmoral, Verbrechen, Mord Muß das sein? Nein! Oberst Schütz dankte NEUESDEUTSCHLAND Die Ideale werden wahr durch Kampf Eine Springflut Schmutz
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen