20. Mär.

August 1959

  • . . . Hetzpropaganda und Wühltätigkeit eingestellt werden

    Auch die beiderseitigen Vorschläge hinsichtlich der Hetzpropaganda und Wühltätigkeit in Westberlin lassen einen entscheidenden Unterschied erkennen. Die Sowjetunion und die DDR gehen davon aus, daß die von Westberliner Boden aus betriebene feindliche Propaganda gegen die DDR und andere sozialistische Länder eingestellt und alle Organisationen liquidiert werden müssen, die sich mit Spionage und Wühlarbeit gegen die DDR, die Sowjetunion und andere sozialistische Länder beschäftigen ...
  • Versprechen sind unvergessen

    Die Anstrengungen der hinter ihnen liegenden Schicht sind offenbar vergessen, als ich sie ,nach ihrer Meinung zu der beschlossenen Stillegung ihrer Zeche frage. Der jüngere antwortet zuerst: „Die Zechenherren wollen sich unserer entledigen, weil sie um ihre Profite fürchten. Für uns soll Schluß sein, damit die da oben von der ...
  • VEB Zahlenlotto

    Leipzig (ADN).-In der 31.; Spielwöch$ des VEB Zahlenlotto wurden folgende Gewinnzahlen ermittelt: 13 46 48 84 89 , Prämien zu 25 DM entfallen, auf die Wertmarkenendnümmer 217 und " zu 10 DM auf die Wertmarkenendnümmer Hl. (Zählenangaben ohne Gewähr.)
  • „Überlebte Politik"

    „Die Westdeutschen sind die Störenfriede" überschreibt die Pariser „Liberation" einen längeren Bericht ihres Genfer Sonderkorrespondenten. „Die Westdeutschen haben jetzt in Genf eine solche Betriebsamkeit entwickelt, daß sie von allen als störend empfunden werden", heißt es dort. Die politische Aktivität Bonns in Genf habe das Ziel, restlos alle Ansätze zu einer Annäherung zwischen Ost und West zu zerstören ...
  • Leben ohne Zukunft

    Unweit des Zentrums der Explosion haben sich die Opfer der Bombe einen kleinen Laden eingerichtet. Ich treffe den 27jährigen Iwanaga. Seine geschwollenen Brandwunden sehen wie Pocken aus. Sejn Mund ist schief, der Oberkörper verbrannt. Iwanaga war 1945 als Zwangsarbeiter beschäftigt. Er verdankt sein Leben einem Bad in der Arbeitspause ...
  • Napalm in Algerien?

    Algier (ADN). Über 50 Soldaten der französischen Kolonialarmee in Algerien sind der Vernichtungswut ihres eigenen Oberkommandos zum Opfer gefallen. Sie wurden am vergangenen Wochenende in den Aures-Bergen in Ostalgerien verbrannt gefunden. Nach offizieller französischer Darstellung sind sie von einem i,Waldbrand" überrascht worden ...
  • Die Geschichte gab den Marxisten recht

    Die heutige Sozialdemokratie hat bereits 1953 offiziell ihr neunzigjähriges Parteijubiläum gefeiert und die Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins durch Lassälle im Mai 1863 zum „Geburtsdatum der Sozialdemokratie deutscher Zunge" erklärt. Damit haben sich die sozialdemokratischen Parteiführer und Geschichtsschreiber in Westdeutschland zu Lassalle als Gründer der deutschen Arbeiterbewegung bekannt, jenem LassaJle ...
  • Neue Vorrichtung leistet Millimeterarbeit

    Gute Initiative in Freiberg / Hat die VVB Konfektion daran kein Interesse?

    Wir haben im VEB Freiberger- Lederbekleidung nach Wegen gesucht, um beim Abschneiden von Stoffen das erforderliche Längenmaß genau einzuhalten. In fast allen Konfektionsbetrieben, auch bei uns, wurde nämlich in dieser Beziehung nicht allzu genau gearbeitet, trotz der in manchem Saal prangenden Losung: „Spare mit jedem Gramm, mit jeder Minute, mit jedem Pfennig ...
  • Lemmer am Pranger

    Goslar (Harz) (ND). Als abscheuliche Lüge entlarvt der Goslaer Bürger Fritz Führer die Sirenengesänge des Bonner Spionageministers Lemmer, wonach es Jedem DDR-Bürger gestattet sei, sich In Westdeutschland frei zu. bewegen. In einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsenj Kopf; ...
  • Unter Kampflosungen

    Unter großer Anteilnahme der Dortmunder Bevölkerung bewegte sich der Demonstrationszug »durch die Straßen der Stadt. Auf einem der mitgeführten Wagen war eine riesige Rakete montiert, die die Aufschrift „Atomrüstung — Selbstmord" trug. Auf den vielen Transparenten, die von Demonstranten getragen wurden, stand u ...
  • Genossen an die Spitze

    Vor allem kommt es darauf an, mit den Genossen in den Grundorganisationen, den Gemeindevertretungen und Gemeirideräten, ständigen Kommissionen und in der Nationalen Front zu arbeiten. Dabei stellten sich im Kreis Wittenberg die Mängel in der politischen und ideologischen Führung heraus. Der Bürgermeister von Gallin, Genosse Bräse, Kleinbauer, stand unter dem Druck der feindlichen Kräfte des Dorfes ...
  • Lage in Laos wird immer erra§ter

    Dringende Warnungen Pham van Dongs Z Volksaufstand erfaßt den ganzen Norden

    Hanoi (ADN). Der Ministerpräsident und Außenminister der Demokratischen Republik Vietnam, Pham van Dong* hat den Außenministern der Sowjetunion und Großbritanniens in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Genfer Indochinakonferenz eine Note zur Situation in Laos übermittelt. Die Note ist am Dienstag in Hanoi veröffentlicht worden ...
  • jMITTEILUNGEN DER PARTEI

    15. Autust Prenzlauer Berg: 7 Uhr, Besprechung mit den Sekretären der BPO im Hause der Kreisleitung. 17. August Mitte: Für die Parteisekretäre aller Grundorganisationen, außer Kulturinstitute und Schulen, findet um 16.30 Uhr in der ABF, Geschwister-Scholl-Straße, ein wichtig e s Seminar statt. Wir bitten um unbedingte Teilnahme ...
  • „Discoverer 5" gestartet

    New York (ADN). Vom amerikanischen Luftstützpunkt Vandenberg ist am Donnerstag — nach zwei Fehlschlägen — mit Hilfe einer Rakete vom Typ „Thor" ein neuer künstlicher Erdsatellit gestartet worden. Er trägt die Bezeichnung „Discoverer 5" und wiegt alles in allem 770 Kilogramm, Der dritte sowjetische Sputnik wiegt 1327 Kilogramm ...
  • DDR-Handballer jederzeit überlegen

    Ungarns Nationalelf mit 21 :9 hoch geschlagen

    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft siegte am Freitag im Leipziger Stadion des Friedens jederzeit überlegen mit 21:9 (12 :5) Toren über die Nationalmannschaft der Volksrepublik Ungarn. Damit blieb die Auswahl unserer Republik auch in ihrem 31. Spiel ungeschlagen; Die Ursache des Sieges der zeitweise1 weltmeisterlich aufspielenden DDR-Ver ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM: Hermann Axen, Chefredakteur; Georg Hansen, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Eberhard Heinrich, Bedaktionssekretär; Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth, W111J Köhler, Karl-Ernst Reuter, Ingo Seipt
  • Der Weltmeister von Reims nun auch Weltmeister von Zandvoort

    In dem einstöckigen Glasbau am Amsterdamer Museum Plaanen setzt sich ein Mann mit den Insignien „KLM" auf dem blauen Rock die Brille auf und schreibt meine Flugkarte aus. Viele Flugkarten füllt er jeden Tag an seinem Schreibtisch aus. und jedesmal, wenn er in der letzten Spalte des mattgelben Formulars ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM! Hermann Axen, Chefredakteur; Georg Hansen* Dr. Günter Kertzscherj. stellv, Chefredakteure; Eberhard Heinrich, Redaktionssekretär; Walter Florath* Dr. Rolf Gutermuth* Willi Köhler, Karl-Ernst Reuter» Ingo Sdpt
  • Schon seit 1. Juni im Streik

    Brüssel (ADN-Korr.). Der Streik der etwa 5000 Antwerpener Werftarbeiter, der am 1. Juni dieses Jahresr begann, dauert noch immer an. Der Streik richtet sich gegen Versuche der Unternehmer, die Löhne zu drücken und die Sozialleistungen abzubauen.
  • Sozialisten stehen in der ersten Reihe

    Kehren wir wieder zum Ausgangspunkt unserer Meinungsverschiedenheiten mit Bauer Krägenbring zurück. Es war seine Behauptung, daß er seit 40 Jahren Sozialist ist und es immer bleiben will. Diese großen Worte wurden durch sein eigenes Leben widerlegt. Wie würde Bauer Krägenbring tatsächlich denken und handeln, wenn er ein Sozialist wäre ...
  • Brandts neuester Störversuch

    Der Westberliner Senat unternimmt gegenwärtig'angestrengte-Versuche, eine offizielle Einladung für seinen Bürgermeister Brandt (SPD) nach'Bonn zu erhalten. Brandt will- hier Adenauer stützen, der beabsichtigt, in -dem mehrstündigen Gespräch'mit'Eisenhower die „Bedenken" der Bundesregierung gegen eine etwaige Annäherung USA—UdSSR vorzubringen ...
  • Der Hebamme unbekannt

    Frau Marielouise S t e n z e 1 aus Mahlow bei Berlin entband schmerzarm im Krankenhaus Berlin-Priedrichshain, ohne irgendeine Hilfestellung zu bekommen. Sie schreibt: Als ich einmal die Frage stellte, ob man nicht einmal einen Blick in den Kreißsaal werfen könne oder ob man die Hebamme des Kreißsaales in einer Kursusstunde sehen könne, wurde mir die „Unmöglichkeit" meiner Bitte lächelnd ,tbewiesen" ...
  • Spannunrsfrelclüben

    , von Stahlguß sowie das künstliche Altern von Grauguß. Nutzbarer Ofenraum: Länge: «,00 m Breite: '"" 2,70 m Höhe:. 2,00 m , Nutzlast des Kranes 10 t. VEB Görlitzer Masdünenbau (SfÜTlo) Görlitz, Lutherstr. 51 . liJUUUL2J Buf-Nr. 61 61
  • Der große „Fehler" der Intendantin

    „Als ich meinen ersten Dienst als Intendantin hier in Freiberg antrat", begann sie, „begrüßten mich männliche Kollegen mit den Worten: .Natürlich wissen wir um deine Fähigkeiten, nur hast du einen großen Fehler: Du bist eine Frau'!" Der Lacherfolg, den diese Weisheit einiger Fehlerloser auslöste, war eine lautstarke Verurteilung einer eigentlich schon längst begrabenen und vermoderten Ideologie ...
  • Jugend geht zum Endspurt über

    In einem Aufruf wendet sich die Bezirksleitung Groß-Berlin der FDJ an alle Jugendlichen, die letzten 45 Tage bis zum 10. Geburtstag unserer Republik zu nutzen, die übernommenen Verpflichtungen zu erfüllen. Die Bezirksleitung schlägt z. B. vor, in der Woche vom 21. bis 26. September in den Betrieben die „Aktion Blitz für die Erfüllung aller Exportaufträge" zu führen ...
  • Zu Eisenhowers Besuch in Bo

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wäre es angesichts all dessen nicht an der Zeit, daß auch Präsident Eisenhower, der als Oberbefehlshaber der westlichen Alliierten im zweiten Weltkrieg die Brutalität und Hemmungslosigkeit des deutschen Militarismus selbst kennenlernen mußte, ungeachtet jeder Weltanschauung zu einer realeren Einschätzung der beiden deutschen Staaten kommt? * Dazu gehört vor allem eine sachlichere, realere Einschätzung der Deutschen Demokratischen Republik ...
  • Intensivierung der Opernarbeit

    Längst sehen wir in ihn«n nicht mehr nur das Musikalisch-Schöne, sondern erkennen sie als Ausdruck hohen menschlichen Wollens und oftmals kämpferischen humanistischen Geistes ihrer Schöpfer. Mit wenigen Ausnahmen geben unsere Bühnen den Werken der Klassiker den gebührenden Raum. Jeder, der die Opernpraxis kennt, weiß aber, daß auf diesem Gebiets mit der Statistik allein nichts getan ist ...
  • Wehrbereichskommando III bestätigt: Erste „Nike" im Siegkreis

    Düsseldorf (ND/ADN). Meldungen über eine neue Bedrohung Westdeutschlands durch Atomkriegsvorbereitungen wurden jetzt vom Wehrbereichskommando III (Nordrhein-Westfalen) bestätigt. Demnach ist am Rande des Ruhrgebiets, wo Millionen Menschen dichtgedrängt wohnen, mit dem Bau eines ganzen Gürtels von Atomraketenstützpunkten für die Bonner Wehrmacht begonnen worden ...
  • Syrische Geheimpolizei foltert Helou

    Beirut (ADN); Der von den, tVAR- Behörden in Damaskus eingekerkerte Führer der KP Libanons, Farajala. Hekwij wurde dieser Tage von einem seiner Freunde erkannt, als er in einem. Polizeiauto von einem Gefängnis zu einem, anderen transportiert wurde, meldet die« libanesische Zeitung „An Nida". Helou. war gefesselt, er,befand sich in einem elenden Zustand und deutlich waren die" Spuren von Folterungen zu erkennen ...
  • auf 51 •/• auf 19 •/• auf 6»/..

    Im Gegensatz dazu zeigt der Handel zwischen den kapitalistischen und soziaimmer neuen politischen und wirtschaftlichen Störungen auf dem kapitalistischen Weltmarkt hat sich der einheitliche, sozialistische Weltmarkt, das ■ Weltwirtschaf tssystem der sozialistischen Staaten, im vergangenen und in diesem Jahr weiter stürmisch aufwärts entwickelt ...
  • Empfang der Kammer für Außenhandel

    'Anläßlich der Herbstmesse fand am Sonntagabend in den Räumen des „Haus Leipzig" der traditionelle Empfang des Präsidenten der Kammer für Außenhandel der DDR statt. Etwa 800 Gäste Waren der Einladung gefolgt. Anwesend waren der Amtierende Ministerpräsident Heinrich Rau, der Stellvertreter des Prä^ ' sidenten der Volkskammer August Bach sowie weitere Mitglieder der Regierung der DDR ...
Seite
Widerstand des Jahrgangs 1922 schwillt Der erste Eindruck Stahlhelm entfesselt Pogromhetze Paul Fröhlich erläuterte Thesen Prof. Dr. Klose 80 Jahre DDR beliebter Handelspartner Rendezvous der fünf Kontinente Die DDR stellt in Bremen aus Lage in Laos verschärft Nsich Massenkundgebung in Banska Bystrica Seit 10 Jahren dabei Farbfernsehen in der Sowjetunion Freundschaft mit der Sowjetunion Ein reicher Geburtstagstisch ZK-Plenum der KP Schwedens Empfang der Kammer für Außenhandel 900 ausländische Aussteller Täglich 500 Messefluggäste an Eisenhower: Kalten Krieg auftauen Zum neuen Schuljahr 890 Lehrerstudenten immatrikuliert Taifun rast über Taiwan 4. Schule in Stalinstadt Aufstand des Gewissens Russisch-Orthodoxe Geistlich* beim Berliner Magistrat Westdeutsche Delegierte zur X. Arbeiterkonferenz NEUES DEUTSCHLAND
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen