17. Feb.

Dezember 1958

  • Wer weint um Pasternak ?

    stört und in Wohlhabenheit in einer Schriftstellersiedlung bei Moskau lebend, ist ein ausdrucksstärker Lyriker und ein geschätzter und anerkannter Übersetzer von Shakespeare, Goethe, Kleist, Verlaine, Rilke, ein Dichter im übrigen, von dem selbst ein westdeutsches Blatt zu berichten wußte, daß er in seiner sowjetischen Heimat „sogar gelegentlich offizielle Ehrungen hatte entgegennehmen können" ...
  • Koch-Prozeß fortgesetzt

    Warschau (ADN-Korr.). Der Prozeß gegen den ehemaligen Nazigauleiter von Ostpreußen, Erich Koch, wurde am Montag in Warschau nach fast einwöchiger Pause fortgesetzt. Nach Abschluß der Zeugenvernehmung begann das Gericht mit der Verlesung von Dokumenten aus den insgesamt zwölf Bände umfassenden Anklagematerialien ...
  • Das Streben nach Aussage dominiert

    Zwei von; Theatertänzern aus Berlin und acht Städten unserer Republik sowie einer Gruppe aus Palucca-Schülern durchgeführte Matineen gaben eine aufschlußreiche Teilbilanz unserer Tanzentwicklung der letzten zwei Jahre. Es standen sich Arbeiten alter und neuer Art gegenüber. Die neuen Arbeiten erzielten, ...
  • So2ialistische Leitungsmethoden

    Unsere Ingenieure, Technologen, Materialwirtschaftler und Konstrukteure sollten mehr als bisher in die Gestaltung des Gesamtprozesses, angefangen von der betrieblichen Wirtschaftsplanung bis zum Versand des fertigen Produkts, eingeschaltet werden. Es gilt, unter Ausnutzung der vorhandenen Mittel und Möglichkeiten die Produktion maximal zu steigern; || Das Ziel: Mehr und bessere Er- |= Zeugnisse mit geringeren Kosten §3 tmter besseren Arbeitsbedingungen in §5 kürzerer Arbeitszeit ...
  • ... daß der Stein vom Herzen fällt

    Schlußfolgerungen und Empfehlungen aus unserer Diskussion über die Horterziehung (I)

    Bereits am 25. Oktober sowie 'am 22. November veröffentlichten wir auf der Seite „Für die Frau" Beiträge zur Horterziehung. Seitdem erhielten wir viele Briefe mit wertvollen Vorschlägen und Hinweisen, erhielten aber auch vom Bundesvorstand des DFD die Ergebnisse gründlicher Untersuchungen, Umfragen und Aussprachen mit Arbeiterinnen und Hortnerinnen über die Horterziehung ...
  • Real und annehmbar

    Die Note der Sowjetregierung ist als Beitrag zu einer positiven deutschen Regelung und zum Frieden in Europa von besonderer Bedeutung, weil ihre Vorschläge der realen politischen Lage weitgehend Rechnung tragen. Jeder, der die deutsche Verständigung und Einheit aufrichtig wünscht und der die Note in ihrem vollen Wortlaut gelesen hat, erwartet, daß diese Vorschläge zu konkreten Verhandlungen und Ergeb ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8, Mauerstr. 39/40, Tel- 22 03 41 - Verlag: Berlin N 54, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 59 51 - Abonnementspreis monatlich 3,50 DM - Alleinige Anzeigenannahme: Alle Filialen der DEWAG-Werbungj z. Z. gültig Anzeigenpreisliste Nr. 10 — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 58( Schönhauser Allee 144, Konto-Nr ...
  • DDR-Delegation nach Sofia

    Berlin (ADN/ND). Eine Handelsdelegation der DDE unter Leitung des Stellvertreters des Ministers für Außenhandel und Innerdeutschen Handel Erich Wächter ist am Dienstag nach Sofia abgereist. Die Delegation wird Verhandlungen über den Warenaustausch zwischen der DDR und der Volksrepublik Bulgarien im Jahre 1959 führen ...
  • 100 neue Fernsehstudios

    Moskau (ADN/ND). Ein ausgedehntes Netz von Fernsehzentren und Relaisstationen soll die Sowjetunion in den nächsten sieben Jahren erhalten. Das Radio- und Fernsehkomitee beim Ministerrat- der UdSSR hat detaillierte Pläne ausgearbeitet, in denen festgelegt wurde, daß bis1 1965 etwa 100 neue Fernsehstudios errichtet werden ...
  • 29 Ärzte ausgezeichnet

    Festakt der Eegierung in Berlin

    Berlin (ND). Auf einem Festakt der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik im Großen Festsaal des Ministeriums für Gesundheitswesen in Berlin, zeichnete am Donnerstag der Minister des Innern, Karl Maron, 29 Ärzte mit dem Ehrentitel „Verdienter Arzt des Volkes" aus. Es sind Mediziner, die im staatlichen Gesundheitswesen oder als frei praktizierende Ärzte tätig sind ...
  • Ein überraschendes Schlußspiel

    Zu besonders lebhaften und immer wieder, neuen Abspielen kommt es in den sizilianisch verteidigten Partien. Hier gibt es für die kombinatorisch begabten und angriffsfreudigen Schachfreunde offenbar noch viel Neuland zu entdecken. Sehr eindrucksvoll und lehrreich für diesen^Efc öffnungskomplex sind auch hier die Partien aus der Sowjetunion, wobei vornehmlich die junge Meistergeneration zu Wort kommt ...
  • Kalbitzer kein Einzelfall

    Bonn (ND). Der SPD - Bundestagsabgeordnete Hellmut Kalbitzer hat nochmals seinen Standpunkt bekräftigt, daß die Bundesrepublik mit der DDR verhandeln müsse. Unmittelbar danach wurde in politischen Kreisen der Bundeshauptstadt erklärt, daß die Situation für Bonn nahezu täglich bedrohlicher würde, da der ...
  • Unzugänglichkeitspol erreicht

    Moskau (ADN). Nach einem äußerst beschwerlichen Marsch durch die Schneeund Eiswüste der Antarktis haben sowjetische Forscher am Sonntagmittag den sogenannten Unzugänglichkeitspol — den von allen Küsten des antarktisdien Kontinents am weitesten entfernten Punkt — erreicht, zu dem noch nie Menschen auf ...
  • Kiilturabkommen DDR—Bulgarien

    Berlin (ADN). Am Dienstag wurde im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Deutscher» Demokratischen Republik der Plan über die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Bulgarien für das Jahr 1959 unterzeichnet. Von deutscher Seite unterzeichnete Hauptabteiiungsleiter Stefan Heymann, von bulgarischer Seite der Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Wassil Wassilew ...
  • Handel mit Indien um 20 Prozent gewachsen

    Berlin (ADN). Der Außenhandel der DDR mit den Überseeländern, insbesondere mit den antiimperialistischen Nationalstaaten, hat sich im Laufe des Jahres 1958 weiter günstig entwickelt. So konnte z. B. der Export der DDR nach Indien trotz einer weitgehenden allgemeinen restriktiven Importpolitik der Regierung ...
  • Galvaniseure Nachkalkulatoren teehn. Zeichnerinnen

    (Halbtagskräfte) Bewerber aus dem demokrat. Berlin werden gebeten, persönlich in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr, außer sonnabends, in. dem betreffenden Einstellüngsbüro vorzusprechen. VEB Bauhof Köpenick stellt zum 1. Januar 1959 ein: 1 Stenotypistin 1 Abrecnnungstechniker 1 Kalkulator 1 TAN-Bearbeiter 2 Bauleiter 1 kaufin ...
  • Stimme aus der Gosse

    300 Professoren, Assistenten und Studenten von westdeutschen und Westberliner Universitäten und Hochschulen treffen sich am 3. und 4. Januar in Westberlin zum „Kongreß gegen Atomrüstung". Die Nobelpreisträger und Unterzeichner des Göttinger Appells, Prof. Max Born und Prof. Max von Laue, viele prominente Wissenschaftler, Theologen und Kulturschaffende gehören zum Präsidium dieses Kongresses ...
  • Diktierte Bonn den Glezos-Prozefö?

    Griechische Regierung will „Exempel statuieren" / Terror gegen EDA

    Athen (ADN/ND). Mit dem geplanten Terrorprozeß gegen den griechischen Nationalhelden Manolis Glezos will die griechische Regierung ein „Exempel statuieren", um den Volkskampf gegen die NATO-Politik der herrschenden Kreise des Landes zu ersticken. Dies wird von fortschrittlichen politischen Kreisen in Griechenland erklärt ...
  • Statt Besatzung—nationale Selbstbestimmung

    Sowjetische Berlinvorschläge ermöglichen friedliche Lösung der deutschen Frage / Von Dr. Joachim P e c k

    in der damaligen Sowjetischen Besatzungszone, der jetzigen Deutschen Demokratischen Republik, befreiende Wirklichkeit. Anders in Westdeutschland, wo die Westmächte bald nach Potsdam daran gingen, dem deutschen Volk — wie z. B. in der Frage der „Sozialisierung" der Gründstoffindustrie — sein Selbstbestimmungsrecht zu beschneiden ...
  • Die Schlaftiefenmessung

    Was gibt's denn Neues bei Ihnen?

    „Der Mensch und das große Säugetier bewegen sich offenbar nicht im Schlaf, sondern erwachen bis zum Stadium des ,Dösens', bewegen sich dann erst und versinken wieder in tiefe Schlafstadien. Weckt man den Menschen danach, wird er sich fast nie erinnern, sich bewegt zu haben und fast wach gewesen zu sein ...
  • Bonns unerwünschte Weihnachtsgaben

    Die Welt" über westdeutsche Festtagsstimmung: „Uns ist ungemütlich"

    Bonn (ND). „Niemand wird verkennen können", daß sich in die Weihnachtsstimmung der Westdeutschen „ein tiefes Unbehagen mischt", schreibt die Hamburger „Welt" am 24. Dezember. Dieses Unbehagen habe seine Ursache aber nicht nur darin, daß „viele Familien an Rhein und Ruhr Weihnachten nicht mehr reichlich feiern können", sondern „wir schaudern : ...
  • De Gaulle wertet den Franc ab und zieht die Steuerschraube an

    Paris (ND/ADN). Starke Erregung hat sich der französischen Bevölkerung bemächtigt: Die Regierung de Gaulle will den Franc erneut abwerten und zugleich Maßnahmen treffen, die einem praktischen Einfrieren der Löhne, einem Lohnstopp gleichkommen. Wie aus Paris verlautet, will de Gaulle spätestens am Sonntag die neuen einschneidenden Finanzmaßnahmen bekanntgeben ...
  • Für gemeinsame Maßnahmen der Studenten

    Berlin (ND). Den bevorstehenden Kongreß westdeutscher Studenten gegen Atomaufrüstung zu einer großen Willenskundgebung der Studenten beider deutscher Staaten zu machen, fordern in einem Brief Professoren und Studenten der Berliner Humboldt-Universität. Der Kongreß soll am 3. und 4. Januar in Westberlin stattfinden ...
  • Fortgeschrittenste Technologie

    Diese gewaltige Aufgabe ist m den Thesen des ZK der KPdSU mit ganzen 40 Zeilen umrissen. Sie kann nur gelöst werden, wenn alle Rädchen des sowjetischen Baumechanismus genau ineinandergreifen und wenn vor allem nach neuen Methoden gebaut wird. Investieren plus automatisieren gleich Beseitigung des Wohnraummangels — das ist die Devise, nach der auch hierbei gehandelt wird ...
Seite
22 Millionen neue Wohnungen Ein Neujahrsgruß von Vera Warwarkina, Moskau Sieben] ahrplan-Sputnik der Wirtschaft Jahre, die eine Wende bedeuten Das Programm kann überboten Die älteren Brüder Donbass und Ural Stamm jugendlicher Fachkräfte UdSSR übernimmt die Führung Die dritte Hüttenbasis der UdSSR 11 VEB Fahrzeugelektrik Karl-Marx-Stadt: Fortgeschrittenste Technologie Vera gab den Anstoß VEB Funkwerk Leipzig: VEB Elektro-Apparate-Werke Berlin-Treptow: Ein großer Sprung VEB Elektrogerätewerk Suhl: Bis 1965 erreicht die Sowjetunion einen großen Vorsprung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen