17. Feb.

September 1958

  • Ihr Vermächtnis wird erfüllt

    Großkundgebung am Internationalen Gedenktag der Opfer des Faschismus

    Am 7. September begehen wir den Internationalen Gedenktag der Opfer des Faschismus. In der Deutschen Demokratischen Republik wurde zur Wirklichkeit, wofür Ernst Thälmann und Tausende deutsche und ausländische Antifaschisten kämpften und ihr Leben gaben. Kein Mord, kein Terror und keine Verfolgung konnten die Ideen des Friedens und des Sozialismus brechen ...
  • Kampfstimmung auf der TUC-Konferenz

    London (ND-Korr.). Auf der 90. Jahreskonferenz des britischen Gewerkschaftskongresses beginnt sich schon in den ersten Tagen eine kämpferische Stimmung zur Durchsetzung der Forderungen der Arbeiter abzuzeichnen. Nachdem der diesjährige TUC-Präsident, Tom Yates, ein Vertreter des ultrarechten Flügels, die Konferenz eröffnet hatte, kam es zu den ersten militanten Anträgen aus den Gewerkschaften ...
  • BERLIN

    In diesen Tagen ist im Haus der Tschechoslowakischen Kultur am Bahnhof Friedrichstraße in Berlin der Andrang der Besucher besonders groß. Unter dem Titel „Mit dem Berliner Ensemble in Prag und Bratislava" gaben Mitglieder des Berliner Ensembles einan Abend mit Songs und Gedichten von Bert Brecht sowie tschechischen und slowakischen Melodien und Volksliedern ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin VV 8, Mauerstr. 39/40, Tal. 22 03 41 — Verlag:. Berlin N 54, Schönhauser Allee 1?6, Tel. 42 59 51 — Abonnementspreis monatlich 3,50 DM — Alleinige Anzeigenannahme: Alle Filialen der D&fVAG-Werbung, z. Z. gültig Anzeigenpreisliste Nr. 10 — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin fj 58, Schönhauser Allee 144, Kont ...
  • „Großdeutschland"-Karte entfernt

    Genf (ADN-Korr.). Die Landkarte im Genfer Ausstellungsstand der westzonalen Bundesrepublik ist entfernt worden. Der Generalsekretär der Atomkonferenz, Professor Eklund, hatte einen solchen Schritt bei der Überreichung des Protestschreibens in Aussicht gestellt. Wie in Genf bekannt wurde, hatten auch andere Delegationen gegen die Provokation Einspruch erhoben ...
  • Arbeiter unterstützen Regierungsinitiative

    Produktionsberatung Frankfurter Bauarbeiter mit Genossen Gerhard Grüneberg

    Frankfurt (Oder) (ND). Der Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland sei eine sichtbare Garantie für die Erhaltung des Friedens. Dies sagte Genosse Gerhard Grüneberg< Sekretär des Zentralkomitees, am Sonnabend während einer Produktionsberatung der Brigade Schubert von der Bauunion Frankfurt (Oder) zu den neuen Friedensvorschlägen unserer Regierung ...
  • Starker Friedensgarant

    Gerade im gegenwärtigen Augenblick, da die Kriegstreiber in Bonn und ihre amerikanischen Auftraggeber den kalten Krieg immer mehr verschärfen, liefert die Regierung der DDR einen überzeugenden Beweis dafür, daß der erste sozialistische Staat in Deutschland zugleich ein starker und zuverlässiger Friedensgarant ist ...
  • Unwetter im Bezirk Dresden

    Berlin (ADN); Am Montagmittag ging über den Kreisen Pirna und Sebnitz ein schweres Gewitter mit wolkenbruchartigem Regen nieder. Durch Blitzschlag wurden im Kreis Sebnitz drei Scheunen in Brand gesetzt. Die Straße zwischen Sebnitz und Schönbach sowie der Bahnhof Goßdorf/Kohlmühle wurden überspült, die Eisenbahnstrecke Sebnitz—Bad Schandau zeitweilig unterbrochen ...
  • Unhaltbare Zustände in Moabit

    Gefängnisarzt bestätigt: Ehlers Opfer der Frontstadtjustiz

    Wenige Tage nach Bekanntwerden des mysteriösen Todes des Untersuchungshäftlings Ehlers im Moabiter Haftkrarikenhaus hat der Leiter der chirurgischen Abteilung des Untersuchungsgefängnisses Moabit, Dr. Engelhardt, bei Justizsenator Kielinger (CDU) um seine Versetzung gebeten! In der Begründung erklärt der Chirurg, daß er nicht länger die Verantwortung für seine Tätigkeit in Moabit übernehmen könne ...
  • Kurse

    Hand in Hand damit ging eine mehrfache Erhöhung der Beiträge. Am 1. Juli 1957 führte die Kasse einen Beitragssatz von 8,3 Prozent ein, um ihn schon nach einem halben Jahr mit Beginn des Jahres 1958 auf 9,8 Prozent des Grundlohnes zu steigern. Der Verwaltungsaufwand stieg auf 11,55 Prozent der Einnahmen ...
  • Otto Grotewohl in der Messestadt

    Leipzig (ADN). Ministerpräsident Otto Grotewohl traf am Freitag früh in der Messestadt ein. Er besichtigte u. a. die Kollektivausstellungen der volksdemokratischen Staaten auf dem Gelände der Technischen Messe und das Ringmes.sehaus.
  • Neue Obstpreise

    Wegen des diesjährigen großen Anfalls an Obst, besonders an Äpfeln, Birnen und Pflaumen, wird ab sofort für einige Tage ein Sonderverkauf zu stark herabgesetzten Preisen durchgeführt. Nach Mitteilung des Ministeriums für Handel und Versorgung wird beispielsweise der Preis für Äpfel und Birnen der Preisgruppe II, Güteklasse A, von 0,94 auf 0,70 DM pro Kilogramm herabgesetzt ...
  • Der antifaschistische Widerstand ist ein Volkskampf

    Die antifaschistischen Widerstandskämpfer waren hervorragende,Söhne und Töchter der europäischen Völker. Sie haben das Leben geliebt mit jeder Faser ihres Herzen und wußten in der schrecklichen Dunkelheit der faschistischen Zuchthäuser und Konzentrationslager, daß ein neuer, heller Morgen heraufkommt ...
  • Für den Unterrichtstag in der Produktion

    Dresden (ND-Korr.). Das Transformatoren- und Röntgenwerk Dresden stellte 215 Plätze und geeignete Ausbilder für den Unterrichtstag in der Produktion bereit. Die 43. Grundschule belegte 120 Plätze, für die Schiller-Oberschule Radebeul stehen 60 und für die Martin- Andersen-Nexö-Oberschule 35 Plätze zur Verfügung ...
  • Lebensnah und wissenschaftlich

    Zu einigen Problemen der Oberschule Z Von Prof. Dr. Günter Scheele, Rektor der Pädagogischen Hochschule Potsdam

    Der V. Parteitag hat festgestellt, daß Buch der Oberschule im Kampf um die Vollendung des sozialistischen Aufbaus höhere Aufgaben erwachsen. Die Oberschule bildet die Jugendlichen für die wissenschaftliche und praktische Arbeit in der sozialistischen Gesellschaft aus. Entgegen böswilligen Verleumdungen ...
  • Opposition verboten

    Ein anderer Artikel der Verfassung de Gaulles legt fest, daß die politischen Parteien „die in der Verfassung enthaltenen demokratischen (!) Prinzipien und die nationale Souveränität respektieren müssen. Ein entsprechendes Gesetz wird die Modalitäten des vorliegenden Artikels festsetzen". Der Sinn dieser Verfassungsklausel ist klar' Diejenigen, die gegen den totalitären Charakter der „demokratisch" getauften Verfassung ankämpfen, werden als außerhalb des Gesetzes stehend betrachtet ...
  • Zustimmung und lebhafte Diskussion der Ärzte zum Kommunique des Politbüros

    (ND). Dr. Funke, Mitglied. der Volkskammer und ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Görlitz, der sn der Beratung des Politbüros au Fragen des Gesundheitswesens und der medizinischen Intelligenz teilnahm, berichtete im Dresdner Club führenden Vertretern der medizinischen Intelligenz des Bezirkes vom Verlauf der Aussprache ...
  • Die VIII. Gesamtdeutsche Arbeiterkonferenz

    Am 13. September 1958 fand in Leipzig die ylll. Gesamtdeutsche Arbeiterkonferenz statt. Der ständige Ausschuß dieses Kongresses, der paritätisch aus Betriebs- und Gewerkschaftsfunktionären Westdeutschlands und der DDR zusammengesetzt ist, entfaltete bereits zur Vorbereitung dieser VIII. Arbeiterkonferenz ...
  • IL Der Sozialismus bringt allen die glückliche Zukunft

    Es gibt Augenblicke, in denen der einzelne und das Volk Rückschau halten, um sich Rechenschaft abzulegen darüber, was erreicht wurde und um Klarheit zu gewinnen über den künftigen Weg. Blicken wir also zurück — und blicken wir vorwärts! Es ist eine angenehme Aufgabe, von den großen wirtschaftlichen Leistungen unserer Werktätigen in diesen hinter uns liegenden vier Jahren berichten zu können ...
  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8, Mauerstr. 39/M, Tel. 22 03« — Verlag: Berlin N 54, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 59 51 — Abonnementspreis monatlieh 3,S0 DM — Alleinige Anzeigenannahme: Alle Filialen der DEWAG-Werbung, z. Z. gültig Anzelgenprelsliste Nr. 10 — Bankkonto: Berliner StsdtKontor, Berlin N S8. Schönhauser Allee 144 ...
  • Wandlung von nationaler Bedeutung

    In unserem Mittelstand, im Handwerk und Einzelhandel wie in den breiten Kreisen der dem Mittelstand entstammenden Geistesschaffenden, vollzieht sich eine Wandlung von großer nationaler Bedeutung. Der Handwerker, der einer Produktionsgenossenschaft beitritt, der private Einzelhändler, der einen Kommissionsvertrag mit dem staatlichen Handel abschließt, der private Unternehmer, der den Weg zur staatlichen Beteiligung findet, er tut das unter dem Eindruck der Erfolge unseres sozialistischen Aufbau«! ...
  • Kräfteverhältnis in der Welt ändert sich

    Es scheint, daß auch in Westdeutschland die Menschen die Lage realer einzuschätzen beginnen. Das sogenannte Meinungsforschungsinstitut in Bielefeld hat 1124 Bürger Westdeutschlands nach ihrer Beurteilung des weltpolitischen Kräfteverhältnisses heute und in fünf Jahren gefragt. Von den CDU/CSU-Mitgliedern glaubten nur noch 38 Prozent daran, daß in fünf Jahren der Westen stärker sein würde als das sozialistische Lager ...
  • Hoher 5s f-Sieg für SC Dynamo

    Nach langer Zeit stellte sich der SC Dynamo Berlin wieder dem heimischen Publikum vor und bezwang den SC Chemie Halle klar mit 5 :1. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste, wenn auch mit Glück, das Spiel ausgeglichen gestalten, mußten aber nach der Pause die Überlegenheit der Hauptstädter anerkennen. Schröter (2), Bley (2) und Heine waren die Torschützen für den SC Dynamo, während Busch den Ehrentreffer für Halle markieren konnte ...
  • Karlsruher Geriebt versudit Handsfreidi

    SED-Mitglieder sollen kein Recht auf Zeugenaussage haben / Dokumente der DDR-Friedenspolitik erweisen Anklage als gegenstandslos

    Karlsruhe (ADN/ND). Energischen Protest gegen die am Mittwoch gefällte Entscheidung des Kanter-Senats, den Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes Rudolf Kirchner entgegen einem Antrag nicht als Zeugen zu vernehmen, legte die Verteidigung am Donnerstag im Gewerkschaftsprozeß vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe ein ...
  • Mit den Arbeitern beschlossen

    Der Rat der Stadt ging von der bisherigen Arbeitsweise bei der Vorbereitung von Beschlüssen diesmal völlig ab. Nicht kurzfristig am grünen Tisch wurde ein Ratsbeschluß dazu ausgearbeitet, sondern der Stadtbaudirektor, sein Stellvertreter, der technische Leiter des Betriebes und die BGL .begannen 14 Tage vor der Ratssitzung im Betrieb mit den Vorbereitungen ...
  • Wahlprogramm wird vom ganzen Volk verwirklicht

    Spitzenkandidaten beraten mit Wählervertretern Aufgaben der Wahlkreise

    In seinen einleitenden Worten wies er darauf hin, daß die volksdemokratische Staatsmacht das Häuptinstrument beim Aufbau des Sozialismus ist. Die Besonderheit unserer Wahl bestünde darin, daß das werktätige Volk selbst das auf dem III. Kongreß der Nationalen Front beschlossene Wahlprogramm durchführt und mit vielen guten Taten zur Verschönerung unseres Lebens beiträgt; Damit haben die Werktätigen die Grundaufgabe des V ...
  • Was gibt uns Selbstvertrauen?

    Nach dem V; Parteitag unserer Partei schrieb das Zentralorgan der Sozialdemokratischen Partei, daß unsere Partei in den letzten Jahren ein erstaunliches Selbstvertrauen gewonnen hat. Nun, ein unerschütterliches Vertrauen in die Kraut unserer Partei, in die Kraft der Arbeiterklasse hatten wir immer. Wir waren auf dem V ...
Seite
Gegen den Antikommunismus Wir müssen uns zusammenfinden! Was gibt uns Selbstvertrauen? Den westdeutschen Arbeitern die Wahrheit bringen Bonner Kraftmeierei ans Angst Sollen wir die Tore aufmachen? Unser Tempo wird immer schneller Alte Nazis und Spitzel Die DDR hat sich herausgemacht Was uns verbindet. Wir müssen den Hebel ergreifen Der DGB und die Kinder „Ihr macht das schon richtig" Der Sieg des Sozialismus ist unvermeidlich Lebhafte Aussprache leitender Genossen der SED mit 15 0 sozialdemokratischen Partei- und Gewerkschaftsfunktionären in Leipzig Losung : Kampf dem Atomtod
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen