17. Feb.

Juni 1958

  • 60.—

    Produktion stieg von 376 000 t im Jahre 1950 auf 926 000 t im Jahre 1957. Natürlich gibt es auf diesem Gebiet auch weiterhin bedeutende Möglichkeiten zur Produktionssteigerung,, und die neu festgesetzten Preise bieten dazu einen Anreiz. Mit diesen Preisveränderungen wurde gleichzeitig ein besseres Verhältnis der Aufkaufpreise für Schweine zu den übrigen Agrarpreisen, irisbesondere zu denen für Rind und Milch, hergestellt ...
  • Ton duc Thang — 1 ein treuer Sohn Vietnams!

    Ton duc Thang, der Leiter der heute in- Berlin eintreffenden vietnamesischen Parlamentsdelegation, wurde am 20. August 1888 im Süden Vietnams geboren. Als junger Mechaniker nahm er an den 'Lohnkämpfen der von den französischen Kolonialisten unterdrückten und äusgebeuteten Arbeiter teil. Von der Polizei -verfolgt, ging er im Jahre 1612 illegal nach Frankreich, meldete sich dort zur Marine und nahm an den politischen 'Kämpfen der französischen Matrosen teil ...
  • Professoren studieren dialektischen Materialismus

    Dresden (ADN). Mit dem Studium des dialektischen Materialismus befassen sich zur Zeit Professoren und Doktoren von sieben Fakultäten der Technischen Hpehschule Dresden. An den Zirkeln, die auf Initiative der Hochschulparteileitung der SED eingerichtet wurden, nehmen mit regem Interesse auch zahlreiche parteilose Wissenschaftler teil ...
  • Walter Ulbricht empfing Parteivorstand der NDPD

    Berlin (ND). Am Montag, dem 2. Juni 1958, empfing der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Walter Ulbricht, die auf dem VII. Parteitag der National- Demokratischen Partei Deutsehlands gewählten Mitglieder des Parteivorstandes, Dr. Lothar Bolz, Heinrich Homann, Siegfried Dallmann, Dr ...
  • Intelligenz und Sozialismus

    „Die Rolle der Intelligenz beim Aufbau des Sozialismus" ist das Thema einer Veranstaltung der Berliner Intelligenz am 9. Juhi um 16.30 Uhr im Steinsaal des Hauses der Ministerien. An der Veranstaltung nimmt auch der Vorsitzende des Ministerrats, Genosse Otto Grötewobj, teil.
  • Sowjetische Ehrung für Professor Nagel

    Berlin (N.DV Die Akademie der Künste der UdSSR wählte auf ihrer 11. Plenartagung den Präsidenten der Deutschen Akademie der Künste, Prof. Otto Nägely in Anerkennung seiner führenden Rolle bei der Entwicklung der bildenden Kunst einstimmig zum Ehrenmitglied; Damit wurde zum erstenmal in der Geschichte der sowjetischen Akademie der Künste ein deutscher Künstler zum Ehrenmitglied ernannt ...
  • „Wilhelm Pieck" auf Ostsee-Friedensfahrt

    Greifswald (ADN). Das Segelschulschiff der Gesellschaft für .Sport und Technik „Wilhelm Pieck" wurde am Freitag zur Ostsee-Friedensfahrt verabschiedet. Das Schulschiff wird während seiner vierwöchigen Reise u. a. die Häfen Gdansk, Leningrad und Helsinki anlaufen. Die jungen Seesportler überbringen Einladungen zur Teilnahme an einem internationalen Sommerzeltlager der Jugend während der Ostseewoche ...
  • Wieder Haussuchung

    Düsseldorf (ADN). Beamte der Politischen Polizei Düsseldorf führten, wie erst jetzt bekannt wird, am 17. Mai eine Haussuchung in der Wohnung des Vorsitzenden des Düsseldorfer Friedenskomitees, Fritz Korsch, durch. In Abwesenheit von Korsch verschaffte sich das Kommando der Politischen Polizei in die Wohnung Einlaß ...
  • Empfang bei der Volkskammer

    Vietnamesische Gäste danken den Arbeitern und Bauern der DDR

    Berlin (ADN/ND). Zu Ehren der in der DDR weilenden Delegation der Nationalversammlung der Demokratischen Republik Vietnam, die vom Präsidenten des Ständigen Komitees der Nationalversammlung, Ton duc Thang, geleitet wird, gab das Präsidium der Volkskammer am Dienstagabend im Gästehaus der Regierung in Berlin einen Empfang ...
  • Für die Republik- gegen de Gaulle

    ZK der KP Frankreichs ruft zu antifaschistischen Einheitsaktionen

    Paris (ADN/ND). Einen Aufruf zu Einheitsaktionen und Manifestationen hat die KPF von der Tagung ihres Zentralkomitees an alle Arbeiter, alle Republikaner und alle Widerstandskämpfer gerichtet. In dem Aufruf heißt es: „Unsere Partei wendet sich an alle! Arbeiter; alle Republikaner, alle Widerstandskämpfer und ruft sie auf, den militaristischen und faschistischen Charakter der Manifestationen bloßzustellen, die de Gaulle am 18 ...
  • Bessere Lebenslage — Ergebnis der Arbeitsaktivität der Werktätigen

    Auf der Grundlage der ständigen Steigerung der Produktion, der wachsenden Produktivität der Arbeit in Industrie und Landwirtschaft und allen übrigen Zweigen unserer Volkswirtschaft, darunter auch des Außenhandels, konnte in Durchführung der Direktiven des 33. Plenums des ZK die Aufhebung der Reste der Rationierung der Lebensmittel beschlossen und durchgeführt werden ...
  • Von Dieter Schulze

    wortet. und zwar wird diese Grundfrage auch nach ihrer zweiten Seite hin beantwortet, welche nach Engels in folgendem- besteht: „Die Frage nach dem Verhältnis von Denken und Sein hat aber noch eine andere Seite: Wie verhalten sich unsere Gedanken über die uns umgebende Welt zu dieser Welt selbst? Ist ...
  • Schon auf dem Aussterbeetat?

    De Gaulle arbeitet inzwischen emsig an der Festigung seiner persönlichen Macht; Dabei brüskiert er unverhohlen selbst die in sein Kabinett übernommenen Politiker, die er bislang als Aushängeschild für seine „demokratische Gesinnung" benutzen muß. Dem Finanzminister Pinay wurden bis Freitag abend alle Details der Staatsanleihe vorenthalten, die de Gaulle in seiner Rundfunkrede ankündigte ...
  • Offensive gegen Putschistenzentrum

    USA und SEATO planten Invasion in Indonesien

    Djakarta - (ADN). - Die- indonesische Armee hat mit einer neuen Offensive begonnen, mit der die letzten Streitkräfte der Putschisten zerschlagen werden sollen. Indonesische Truppen sind an zwei Stellen nördlich von Menado, dem Zentrum der Putschisten auf Nordcelebes, gelandet. Der militärische Korrespondent ...
  • der Novemberrevolution

    (Fortsetzvmg von Seite 4)

    Großgrundbesitzer und Junker im allgemeinen' nicht angetastet; Die Mehrheit der Arbeiterklasse kämpfte unter großen persönlichen Opfern für die Herbeiführung des Friedens und den Sturz der Monarchie und für soziale Forderungen wie Achtstundentag usw; Natürlich hat jede Revolution in der Epoche des Imperialismus, wo die Haupttriebkraft die Arbeiterklasse ist, objektiv antiimperialistischen Charakter ...
  • Protestdemonstration vor der USA-Botschaft

    S009 Indonesier: Kernwaffentests stoppen!

    Djakarta (ADN-Korr.). Mit einer Kundgebung vor dem Haus des USA-Botschafters Jones wurde die „Anti-Kernwaffen- Woche" in der indonesischen Hauptstadt Djakarta beendet. Etwa 3000 Einwohner von Djakarta protestierten gegen die Fortsetzung der amerikanischen Kernwaffenversuche. Oberbürgermeister Sudiro forderte, daß die Versuche auf Eniwetok und der Christraas-Insel unterbunden werden ...
  • Steuergeschenk an die Konzerne

    Neue Lasten für die arbeitende Bevölkerung

    Bonn (ADN/ND). Der Bundestag begann am Donnerstag mit der zweiten Lesung von fünf Steuergesetzentwürfen, die vom Adenauer-Kabinett und von der CDU/ CSU als neue „Steuerreform" bezeichnet werden. SPD-Sprecher wiesen in der Debatte nach, daß dem großen Teil der arbeitenden Bevölkerung nach Annahme dieser Gesetzentwürfe durch die Adenauer-Mehrheit im Bundestag neue schwere Steuerlasten aufgebürdet würden ...
  • Marseille streikt und demonstriert

    Tausende Republikaner sagten Diktatur den Kampf an / Faschisten isoliert

    Marseille (ADN). Tausende Republikaner folgten in der größten Hafenstadt Frankreichs, Marseille, dem Kuf des Komitees zum Schütze der Republik und nahmen an einer Kundgebung in einem der größten Filmtheater der Stadt teil. Bis auf den Hof und die Straße standen die Teilnehmer der Kundgebung dichtgedrängt ...
  • Inhalt der täglichen Arbeit

    (Fortsetzung von Seite I) Wenn wir alle Parteien und Massenorganisationen und die gesamte Bevölkerung aktiv in die sozialistische Umgestaltung einbeziehen. Nicht nur unsere Partei, auch die Blockparteien, Massenorganisationen — vor allem die VdgB — und die Ortsausschüsse der Nationalen Front sollten alle Schichten der Bevölkerung vom Sieg des Sozialismus überzeugen und ihnen in aller Öffentlichkeit ihre sozialistische Perspektive darlegen ...
  • Neun Monate Gefängnis für Richard Hofmann

    Düsseldorf (ADN). Zu neun Monaten Gefängnis verurteilte die Politische Strafkammer des Landgerichts Düsseldorf am Montag den 49jährigen Mannheimer Vertreter Richard H o f m a n n, dem vorgeworfen wurde, die Tätigkeit der widerrechtlich verbotenen KPD nach 1956 fortgesetzt zu haben. Das Gericht, das die neunmonatige Untersuchungshaft anrechnete, hob den Haftbefehl gegen Richard Hofmann auf ...
  • Gruß den Delegierten

    Walter Ulbricht, Otto Grotewohl und Friedrich Ebert nehmen teil Viele Verpflichtungen zu Ehren des V. Parteitages bereits erfüllt

    Zu Ehren der Bezirksdelegiertenkonferenz haben viele Berliner Betriebe, Verwaltungen und Wohnhäuser festlichen Schmuck angelegt. Transparente und Spruchbänder grüßen die Delegierten und künden von Verpflichtungen zu neuen sozialistischen Taten. „Vorwärts zum V. Parteitag der SED! Vorwärts zum Aufbau des Sozialismus in der DDR!" so heißt es auf einem breiten Transparent über dem Eingang des Ministeriums der Finanzen ...
  • Die Wismut hat gute Erfahrungen

    In der Entschließung ist festgelegt, daß alle Genossen aktiv in den Gewerkschaften arbeiten und helfen, die breiteste Einbeziehung aller Werktätigen in die staatliche und wirtschaftliche Leitung zu sichern. Dabei sollten sich die Genossen im Bezirk Karl-Marx-Stadt auch auf die guten Erfahrungen der Parteiorganisation der Wismut im Kampf um technischbegründete Arbeitsnormen, um die Steigerung der Arbeitsproduktivität und vor allem auch um die Anwendung der neuen Technik stützen ...
  • iimmmimmmtmmmmtmmmiiff

    stören. In diesem Falle erhebt die Türkei Anspruch auf Westthrakien (!)." Dieses Zitat zeigt, daß es gar nicht um die auf der Insel lebenden Türken geht, sondern um die Erweiterung des türkischen Territoriums auf Kosten fremder Länder. Die andere Seite ist« der strategische Wert Zyperns. Es sind folglich die Expansionsgelüste der herrschenden Klasse in der Türkei, die die türkische Regierung zu dieser Haltung in der Zypernfrage führen ...
  • 1500 zur Ostseewoche

    Nahezu 1500 Sportlerinnen unfl Sportler aus acht Ländern Nordeuropas werden als Gäste der am 5. Juli beginnenden Ostseewoche des Bezirks Rostock erwartet. Einer der sportlichen Höhepunkte ist ein Fußballturnier um den vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Walter Ulbricht, gestifteten Wanderpokal. Zu diesem Turnier werden u ...
  • Zwischen Heät^ul und *feüewet<k

    7rv/-| Wecken m der Stalinallee durch •\J\J Musikkorps und Spielmannszüge der Volksarmee. Wecken durch Fanfarenzüge der FDJ und der Pioniere in allen Stadtteilen. 8f\r\ Platzkonzerte am Weinbergs- •\J\J weg, am Arnswalder Platz und am Rathaus Pankow. Ab 8.30 Uhr Platzkonzert am Strausberger Platz und Ankunft der Teilnehmer der FDJ-Radsternfahrt ...
  • 300000 Berliner feierten mit deniND das erste Pressefest

    7i i ainom I—IäUavni mit des ersten Pressefestes unserer Zeitung wurde die tU einem nOnepunKl Großkundgebung auf dem Strausberger Platz, die Zehntausende von Berlinern vereinigte. Diese Kundgebung unterstrich den internationalen Charakter des Pressefestes, Neben den Repräsentanten des Zentralkomitees und der Regierung, für die Ministerpräsident Otto Grotewohl die besten Wünsche an „Neues Deutschland" überbrachte, waren der Botschafter der UdSSR in der DDR, Genosse M ...
Seite
Glückwunsch des Zentralkomitees ZUM 65, GEBURTSTAG 300000 Berliner feierten mit deniND das erste Pressefest Kommunique Auszeichnung durch Wilhelm Pieck Glückwunsch des ZK der KPdSU
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen