20. Feb.

Mai 1953

  • Westdeutsche Pressestimmen

    Hamburg (Eig. Ber.). „Es ist erreicht worden, daß die öffentliche Meinung in der Welt so in Bewegung gekommen ist, daß die Regierungen sich nicht mehr damit zufriedengeben können, den Mund bloß zu spitzen. Jetzt muß auch gepfiffen werden, d. h. jetzt muß konkret gehandelt werden." Zu dieser Schlußfolgerung kommt der politische Redakteur des bürgerlichen „Hamburger Anzeigers", Dr ...
  • PRAHA- BERLIN -WARSZAWA

    1. MAI - 1. ETAPPE VON BRATISLAVA NACH BRNO ÜBER 166 KILOMETER

    Die VI. Friedensfahrt hat begonnen. Am Mittag des l.Mai, der in allen Ländern der Erde als Kampftag für Frieden begangen wurde, starteten Friedensfahrer aus 16 europäischen Nationen in Bratislava. Es hat aucii in diesem Jahr nicht an Versuchen amerikahöriger Regierungen gemangelt, diese Fahrt zu verhindern ...
  • Hannover

    In der niedersächsischen Landeshauptstadt demonstrierten rund 100 000 Werktätige am internationalen Kampftag der Arbeiterklasse für Frieden und Verständigung. Mit empörten Zwischenrufen unterbrachen die Demonstranten während der Kundgebung die Rede des rechten Vorsitzenden der IG Metall im DGB, Brenner, ...
  • Babelsberger Lokomotivbauer ringen um die Planerfüllung

    Die Belegschaft des volkseigenen Betriebes LOWA Lokomotivbau „Karl Marx" in Babelsberg verpflichtete sich gegenüber Präsident Wilhelm Pieck, im Jahre 1953 den Plan ohne staatliche Subventionen zu erfüllen. „Dieses Versprechen", sagte uns der Genosse Ehrlich, „konnte unser Werkleiter abgeben, weil die Belegschaft des Karl - Marx - Werkes Babelsberg einen ständigen Kampf um die Erfüllung der Planaufgaben und die beste Qualität führt ...
  • KP Frankreichs verstärkte ihre führende Position

    Paris (Eig. Ber.). Der französische Innenminister Brune mußte offiziell den Wahlsieg der Kommunistischen Partei Frankreichs bei den Gemeindewahlen eingestehen. Nach den einzigen bisher von der französischen Regierung veröffentlichten Zahlen über den ersten Wahlgang wurden 3708 Kommunisten, 2280 Rechtssozialisten, 1654 Volksrepublikaner, 1443 Radikalsozialisten und 1365 Gaullisten in die Gemeinderäte gewählt ...
  • Glückwünsche Prof. Dr. Correns' an Dr. Oldrich John

    Berlin (ADN). An den Vorsitzenden der Nationalversammlung der Tschechoslowakischen Republik, Dr. Oldrich John, sandte der Vorsitzende des Präsidiums des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, Prof. Dr. Correns, folgendes Glückwunschschreiben . „Sehr geehrter Herr Dr. John! Anläßlich des 8 ...
  • (Fortsetzung von Seite 1)

    feinen dritten Weltkrieg, diesmal unter amerikanischer Führung, gegen die Deutsche Demokratische Republik, die volksdemokratischen Staaten und die Sowjetunion Vom Zaune zu brechen. Darum schloß Adenauer, der willfährige Lakai der amerikanischen Kriegsbrandstifter, im Auftrage der deutschen Imperialisten das Kriegsbündnis mit den anglo-amerikanischen Monopolherren ...
  • Neuerscheinungen des Dietz Verlages

    Karl Marx: Herr Vogt. Mit Originaldokumenten von Marx und Engels im Anhang. Bücherei des Marxismus-Leninismus, Band 38, 439 Seiten. Halbleinen 4,20 DM. Mit dieser Streitschrift entlarvte Marx den Führer der deutschen kleinbürgerlichen Demokraten, Karl Vogt, als Agenten Napoleons III. G. M. Malenkow/L ...
  • iManstein freigelassen

    Stuttgart (ADN). Der Nazi- Generalfeldmarschall und Kriegsverbrecher Erich von Manstein ist am Donnerstag auf Anordnung der britischen Hohen Kommission endgültig freigelassen worden. Manstein war führend am Überfall auf Polen, Frankreich und die Sowjetunion beteiligt gewesen. Er war wegen unmenschlicher Behandlung sowjetischer Kriegsgefangener, wegen der Erschießung von Geiseln, Zwangsdeportationen und der Ausführung des Befehls „verbrannte Erde" beim Rückzug aus der Sowjetunion angeklagt ...
  • Neuerscheinungen der Musikliteratur

    Freie Deutsche Jugend

    „Heim und Klub", Heft 2 (Verlag Junge Welt, 1,50 DM): Signale der Jugend, von Kochan — Wiens. Wir tragen die Gewehre, einstimmiger Chorsatz von Fredrich-Thürk, Bearbeitung: Sygietynski; Kuckuck (polnisches Volkslied). Jägermarsch (Volkstanz aus Niederbayern). Bauernwalzer aus Oldenburg (1565). Stalin-Kantate, von Alexandrow- Injuschkin ...
  • HO-Warenhaus Leipzig kämpft um strenge Sparsamkeit

    Am Vorabend des 1. Mai wurde im Haus der Ministerien in Berlin eine Delegation der Leipziger HO- Warenhäuser I und II von der Vorsitzenden der Staatlichen Kommission für Handel und Versorgung, Elli Schmidt, und vom Minister für Handel und Versorgung, Curt Wach, empfangen. Die Delegation überreichte ihren ...
  • %Jnfe

    &tife/t£&tfm PRAHA - BERLIN - WARSZAWA 13. MAI -11. ETAPPE VON STALINOGROD NACH LODZ OBER 206 KILOMETER DDR-Mannschaft erkämpfte das blaue Trikot Pavlisiak verdienter Sieger der elften Etappe / Lothar Meister Sechster in Lodz Von unserem Sonderbe

    Nur noch 39 Fahrer wurden von dem Kampfrichter am Start der elften Etappe von Stalinogrod nach Lodz gezählt. Zwei Triester und der Däne Jörgensen hatten während der Etappe des Vortages aufgegeben. So wurden auf dieser Strecke nur noch neun Mannschaften gewertet. Bulgarien und Österreich konnten noch mit je fünf Fahrern an den Start gehen und repräsentierten sich damit als die zahlenmäßig stärksten Mannschaften des Feldes ...
  • Der Ministerrat der DDR zeichnet die Friedensfahrer aus

    Der Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik beschloß in seiner Sitzung am 15. Mai 1953, der Mannschaft der Deutschen Demokratischen Republik, die als Siegermannschaft die VI. Internationale Friedensfahrt Prag—Berlin—Warschau vollendete, folgende Auszeichnungen zu verleihen: 1. dem Trainer Werner Schiffner den Titel „Verdienter Meister des Sports"; 2 ...
  • Unsere neuen großen Aufgaben

    Dieser kurze Überblick über die Ergebnisse der Arbeit der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft auf einigen wichtigen Aufgabengebieten zeigt, was in den Jahren seit dem 3. Kongreß getan wurde, um die gesellschaftliche Entwicklung in dar Deutschen Demokratischen Republik zu fördern. Sie zeigt aber auch, daß wir nicht alle unsere Aufgaben so erfüllt haben, wie das notwendig und möglich gewesen wäre, und daß es noch eine erhebliche Anzahl von Versäumnissen und Mängeln gibt ...
  • ProJ. Fogarasi, Budapest, spricht in Berlin

    Berlin (Eig. Ber.). Aus Anlaß der „Woche der ungarischen Kultur" hält Prof. Bela Fogarasi, Rektor der Karl-Marx-Universität in Budapest und- Träger des Kossuth- Preises, am Mittwoch, dem 20. Mai 1953, 18.00 Uhr, im Großen Lektiönssaal- des Parteikabinetts, Französische Straße 35/39, eine öffentliche Lektion zu dem Thema: „Die Kulturrevolution in der Volksrepublik Ungarn" ...
  • Verbotsprozeß gegen KPD auf unbestimmte Zeit verschoben

    Karlsruhe (ADN). Die umfassende Protestbewegung aller patriotischen und friedliebenden Kräfte gegen das beabsichtigte Verbot der Kommunistischen Partei Deutschlands hat am Dienstag einen ersten großen Erfolg errungen. Der 1. Senat des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe beschloß am 19. Mai, den auf den 8 ...
  • Brotpreiserhöhung in Westberlin trifft vor allem die Ärmsten

    Der westberliner „Frontstadt"- Senat ist, wie die Westzeitungen berichten, nach Vereinbarungen mit d_- Adenauer-Regierung in Bonn gewillt, den Brotpreis in Westberlin ab 1. Juni unter rillen Umständen zu erhöhen. Aus Furcht vor der empörten Bevölkerung soll die Verteuerung um 40 Pfennig für ein Dreipfundbrot nur zur Hälfte direkt als Preiserhöhung erkennbar werden, d ...
  • Ein neuer Triumph der gesamtdeutschen Verständigung

    Am Donnerstagmittag hat eine gesamtdeutsche Basketball-Delegation die deutsche Hauptstadt in Richtung Moskau verlassen. Die Reise dieser Mannschaft, die die stärkste Repräsentation darstellt, die aus Ost- und Westdeutschland nominiert, werden konnte, ist ein großer Erfolg über die sportfeindliche Politik der Feinde der deutschen Einheit ...
  • Sohn

    Dies kommt noch deutlicher m seinem weiteren Verhalten zum Ausdruck. Er durfte annehmen, daß er auf Grund dieser Lehre exakte Planetentafeln erhalten würde und begann, solche zu errechnen. Das allein war schon eine Riesenarbeit beim Stand der damaligen Rechentechnik. Zu seiner schmerzlichen Enttäuschung gelang es ihm nur, ebenso ungenaue wie bisher zu erhalten und auch nur dadurch, daß auch er Nebenkreise zuließ, wie sie das alte enthielt ...
  • Aufruf zum Wettbewerb für den besten Beitrag aus der Geschichte Berlins

    Die Geschichte Berlins ist ein wesentlicher Teil der nationalen Geschichte des deutschen Volkes. Im Kampf gegen Feudalismus und nationale Zersplitterung, für Freiheit und Einheit, haben die Bürger Berlins große Taten vollbracht. Gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Reaktion hat die Arbeiterschaft Berlins schon früh heldenhaft gekämpft ...
  • Parteivorstand der KPD: Das deutsche Volk wird den Kampf für die Verständigung verstärken

    Düsseldorf (ADN). Der Parteivorstand der KPD hat am Dienstagnachmittag folgende Stellungnahme zum Artikel / der „Prawda" vom Pfingstsonntag herausgegeben: „Der Parteivorstand der KPD begrüßt den Artikel der ,Prawda' vom 24. Mai ,Zur gegenwärtigen internationalen Lage', der sich mit dem Problem der Verständigung der Großmächte untereinander, mit den Fragen der friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands und des Abschlusses eines Friedensvertrages mit Deutschland beschäftigt ...
  • Bezirk Erfurt erhielt die Wanderfahne der Nationalen Front

    Arbeitskonferenz der Bezirks- und Kreissekretäre der Nationalen Front

    Das Präsidium des Nationalrats führte am Mittwoch im Haus der Ministerien mit den Bezirks- und Kreissekretären der Nationalen Front des demokratischen Deutschland eine Arbeitstagung durch. Die Konferenz beriet die neuen Aufgaben der Nationalen Front, die die Tagung des Nationalrats am 22. Mai in ihrer Entschließung „Höher das Banner des Patriotismus!" festgelegt hat ...
  • Wo unsere Genossen offensiv diskutieren geht es vorwärts

    über die Normerhöhung und die Rolle der Partei im RAW Einheit Leipzig

    In den Mitgliederversammlungen im RAW Einheit Leipzig wurden zu dem ZK-Beschluß „Feldzug für strenge Sparsamkeit" viele gute, brauchbare Vorschläge gemacht. Auf dieser Grundlage wurde beschlossen, die gesamte Belegschaft für die Verwirklichung des Beschlusses zu mobilisieren. Die Parteiorganisation setzte ...
  • Joschida fordert Zweiparteien - Diktatur

    Tokio (ADN/Eig. Ber.). Der japanische Ministerpräsident Joschida forderte in einem „Aktionsprogramm", daß „zukünftig im Lande nur noch zwei große Parteien bestehen sollen", nämlich seine Liberale Partei und die sogenannte „Fortschrittspartei". Mit dieser faschistischen Kampfansage an alle demokratischen Kräfte versucht Joschida, eine Mehrheit für seine volksfeindliche Politik zusammenzusch windeln ...
  • Aus den Funkprogrammen

    Sonntag, 31. Mal Berlin I 12.00: Kommentar zum Sonntag — 13.10: Freiberg — Bild einer deutschen Bergarbeiterstadt — 15.30: Veranstaltung für die Werktätigen des VEB Gaselan — 17.00: Unsere Volkspolizei hütet das Erbe von Karl Marx — 19.10: Konzert für die Freunde musikalischer Kostbarkeiten — 22.30: Musik aus Wien ...
Seite
Einer Hausgemeinschaft wurde geholfen Erfolge dürfen nicht zur Überheblichkeit führen Ungenügende Arbeitskonferenzen der Stadtbezirke Prenzlauer Berg und Mitte „W/r schwedischen Sportler danken für die großartige Gastfreundschaft" We§tberliner Putzer: Jede Provokation der Unternehmer wir d zurückgewiesen! Siedler von „Schillerhöhe im erbitterten Kampf mit dem Reuter-Senat Erfahrungsaustausch der Ständigen Kommissionen „Wir könnten unsere Normen um 25 Prozent erhöhen" Aus den Funkprogrammen Wie wird das Wetter? Mitteilungen der Berliner Parteiorganisation Montag, den 1. Juni Volksbühne, Berlin C 2, Inselstr. 12 Heute in den Berliner Theatern Berichtigung 92 sowjetische Mähdrescher eingetroffen Berlin III
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen