24. Jan.

April 1948

  • Die Staatslehre des Marxismus-Leninismus

    Seitdem Engels in seinem epochemachenden Werk „Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates" die Entstehung des Staates auf historisch-materialistische Weise erklärt hatte, war es für jeden Marxisten Axiom, daß der Staat auf einer bestimmten Entwicklungsstufe der gesellschaftlichen Arbeit entstanden und der Ausdruck der Klassenspaltung der Gesellschaft ist ...
  • Verschimmelte Zigaretten für Deutsche

    Hannover, 1. April (ADN). Aus alten Lagerbeständen der amerikanischen Armee soll das Land Niedersachsen 26 Mil-lionen Zigaretten erhalten, gab das Landeswirtschaftsamt am Donnerstag bekannt. Man befürchtet jedoch, daß ein großer Teil der Zigaretten bereits verschimmelt ist.
  • h\bliä\ viebeh iUn lüßUltpuiihe

    urhmi fällt! Morgen stehen von den drei Titelanwärtern zwei vor verteufelt schweren Aufgaben. Das sind Wilmersdorf und Charlottenburg, die beide von anstrengenden Osterreisen zurückgekommen sind. Ganz besonders Charlottenburg muß gegen Spandau (fn der Neuendorfer Straße) auf der Hut sein, sollen nicht alle Erwartungen platzen ...
  • der Berliner SPD

    m Berlin z. B. die Tatsache, daß die SPD- Führung sich der Unternehmer zur Verteilung von UGO-Material an die Belegschaften bediente, helle Empörung bei allen -ehrlichen Sozialdemokraten ausgelöst. Im Bezirk Mitte sind innerhalb 15 Tagen 18 längjährige Mitglieder der SPD zur SED übergetreten. Darunter befinden sich die Genossen Johann und Emilie Niedzielski sowie Gerda Lindner, die seit 1904 in der Sozialdemokratischen Partei organisiert waren ...
  • Zwei

    Sozicritsiische Einheitspartei

    Von Otto Buchwitz, Sachsen In diesen Tagen Jährt sich zum iwetuh Malt die Vereinigung der beiden Arbeiterparteien In Sachsen, Thüringen und Mecklenburg. Als 1945 die politischen Parteien ihre Arbeit wieder aufnehmen konnten, war es nicht schwer, die Prinzipien für die notwendige antifaschistische Politik zu finden ...
  • Die Flacht des „Tyrannen von Görlitz" verhindert

    ■Um 10 Uhr beginnt die Feststellung der Personalien. Bei den Antworten Meinshausens hat man das Gefühl, als glaube der ehemalige stellvertretende Gauleiter Berlins und persönliche Freund Goebbels' auch hier noch durch ein besonders scharfes Auftreten seine Lage verbessern zu können. Er ist 59 Jahre alt, in Eschwege in Hessen geboren und war ursprünglich Studienrat ...
  • Chefredaktion: Max Nierich nnd Lex Ende

    Redaktion: „Neues Deutschland", Berlin N 54, Schönhauser Allee 176 — Sprechstunden der Redaktion: nur von 13 bis 14 Uhr — Telefon: 42 50 21 (Tag- und Nachtdienst) — Honorarzahlungen: Dienstag und Freitag von 13 bis 16 Uhr — Verlag: Berlin SW 68, Zimmerstr. 87-91 — Bankkonto; Berliner Stadtkontor Nr. 8428 — Postscheckkonto: „Neues Deutschland" Berlin Nr ...
  • Kurz notiert

    Im Zimmer 216 des Bezirksamtes Tempelhof -sitzt ein freundlicher Beamter, raucht lächelnd vor dem Publikum Zigaretten, trinkt gemütlich Kaffee und verwaltet nebenbei die Bezugscheine für Kindersportwagen, die es nicht gibt. Sie — die Kinder? wagen — sind zwar in Geschäften ausgestellt, aber, — hören Sie zu, was der Herr den Frauen sagt: „Ja, sehen Sie, die Russen haben die Propuske gesperrt und da kommt eben nichts mehr herein ...
  • Buchenwald-Tag eröffnet

    Ausländische Gäste eingetroffen — Kundgebung in Weimar

    Weimar, 9. April (Rdfk). Zum Befreiungstag in Weimar, dem Erinnerungstreffen der ehemaligen Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald, waren bei Beginn der Eröffnungskundgebung bereits 1855 Delegierte erschienen, darunter 500 aus der Westzone, wie Stefan H e i m a n n vom Landesvorstand der VVN Thüringen in seiner Begrüßungsansprache mitteilte ...
  • Dank an Marschall Sokolowskij

    Schwere Frost- und Hochwasserschäden beeinträchtigten die Frühjahrsbestellung 1947 und schmälerten vielerorts den knappen Saatgutbestand. Mit großer Sorge übernahmen deshalb die Bauern, insbesondere die- Neubauern, das ihnen entgegenkommenderweise gewährte Leihsaatgut: Die solcherweise entstandene Schuldenlast ...
  • Sinkende Preise in Rumänien

    Bukarest (ADN). Ein sichtbarer Erfolg der rumänischen Wirtschafts- und Finanzpolitik ist das ständige Sinken der Preise für Lebensmittel aller Art während der letzten fünf Monate. Aus statistischen Aufstellungen der Regierung geht hervor, daß zwischen dem 53. Oktober 1947 und dem 23. Februar 1948 die Preise für Fett um 60"/ ...
  • Überzeugender Standpunkt Polens

    Demokratisches Deutschland — Voraussetzung für den Frieden

    Es sei heute jedermann klar, daß nur die Sowjetunion den Wiederaufbau Deutschlands als eines demokratischen Staates begünstige, während drei Mächte für den Wiederaufbau eines reaktionären Deutschlands arbeiten. „Großbritannien, die Vereinigten Staaten und Frankreich", so fuhr Gomulka fort, „ließen die Sowjetunion beiseite und ignorieren nunmehr offen die Abmachungen und Verpflichtungen, die sie 1945 unterzeichneten ...
  • Letzte Berliner Neuigkeiten

    Zehlendorfer Wohnungsamt wird überprüft. Nach einer Mitteilung von Bürgermeister Schott (SPD) wird das Zehlendorfer Wohnungsamt gegenwärtig überprüft, da auch dort in letzter Zeit Unregelmäßigkeiten vorgekommen sind. Inzwischen mußten personelle Umbesetzungen vorgenommen werden. Dies ist die dritte Abteilung des Zehlendorfer Bezirksamtes, die einer Nachprüfung unterzogen werden muß ...
  • Abstimmung in der Schule

    Im April 1925 fand die Wahl des neuen Reichspräsidenten statt. Für den Wahlgang standen sich als Kandidaten Hindenburg, Marx und Thälmann gegenüber. Nach dem Besuch einer großen Wahlkundgebung in meiner rheinischen Heimatstadt mit Ernst Thälmann als Redner — zu der wir Arbeiterjungen in hellen Scharen ...
  • Berliner Rundfunk

    Mitte.we'.le: 356,7 m = 841 kHz Lange Welle: 157] m = 191 kHz Sonnabend, 17. April e.00 u. T.Ofl: Wetter und Nachrichten / T.10: Jungs We'.t / 8.?.0: Suchdienst / 9.00: Schulfunk / 9.30: Sendepause / ll.öo: Nachrichten, anschließend: Aus Stadt und Land / 12.45; Landfunk / 13.00: Nachrichten und Wetter, anschließend: Stadtreporter 14 ...
  • Ganoven-Freiheit

    Die Berliner Polizei hat in ihrem schweren, unermüdlichen und uneigennützigen Kampf gegen das Verbrechertum bis heute schon mehr als zwei Dutzend Männer aus ihren Reihen verloren. Sie sind die Blutzeugen ihrer Pflichterfüllung. Sie sind für die Sicherheit deg Berliner Bürger, die Wiederherstellung (Sir Ordnung, mit ihrem Leben eingetreten und haben es dabei verloren ...
  • Entnazifizierung beendet

    n
  • Reshenexempe

    In dem westdeutschen Vorschlag über die Lieferungen an die Bizone innerhalb der Europa-Hilfe sind für Ernährung und Landwirtschaft für 1948/49 Einfuhren im Werte von 950 Millionen Dollar veranschlagt worden, davon rund 873 Millionen Dollar für Nahrungsmittel, die Tagesrationen von 1C00 Kalorien ermöglichen sollen ...
  • Genosse Wilhelm Pieck

    beginnt seine Rede mit einem historischen Rückblick seit dem Vereinigungsparteitag am 21. und 22. April 1946. Er spricht allen Genossen und Genossinnen und unserer Jugend die höchste Anerkennung für ihre Leistungen aus, die es der Partei ermöglichten, so große Erfolge in den vergangenen zwei Jahren zu erringen ...
  • Freiheit der Wissenschaft und Kunst

    Die Erneuerung des deutschen Kultur- und Geisteslebens nach zwölfjähriger Nazibarbarei und Knechtschaft gebietet stärker denn je die restlose Verwirklichung einer der grundlegendsten humanistischen Forderungen, nämlich der Forderung nach Freiheit der wissenschaftlichen Forschung und der künstlerischen Gestaltung ...
  • Berliner Rundfunk

    Mittelwelle: 356.7 m = Hl kHz Lange Welle: 1571 m = 191 kHz Sonnabend, 24. April 5.00 und 6.00: Wetter und Nachrichten / 5.50: Für den Arbeitstag / 6.30: Horst Lommer / 6.50: Junga Welt / 7.00: Nachrichten / 8.00: Kurznachrichten 8.35: Suchdienst / 9.00: Schulfunk / 11.00: Nachrichten und Wetter / 12 ...
  • USA-Flugsicherungsoffizier entlassen

    Berlin, 24. April (ADN). Der amerikanische Kontrollbeamte in der Berliner Zentralstelle für Flugsicherheit, Oberleutnant Tirrc*w, wurde seines Postens «nthoben, weil er sich gegen seine Kollegen, die Vertreter der drei anderen Länder, taktlos benommen und die Durchgabe rechtzeitiger Informationen über den Anflug amerikanischer Flugzeuge nach Berlin verzögert hat ...
  • Um Freiheit und Demokratie!

    Gegen westliche Nazilizienuig der Universität

    Professor Kurt Landsberg hatte in der sich so nennenden Studentischen Piotestversammlung am 23. April in dem Berliner Hotel Esplanade mit der bombastischen Ankündigung der Errichtung einer neuen Universität in den Berliner Westsektoren die Katze aus d?m Sack gelassen, und der relegierte Student Stolz, ...
  • Maiaufruf der A V\

    Berlin, 27. April (ADN). Die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes erließ e:nen Aufruf zum 1 Mai, worin es heißt, daß an diesem Tage in aller Welt die Werktätigen für Völkerverständigung und Frieden demonstrieren. Der Aufruf fährt dann fort: „Drei Jahre nach der Niederlage des Hitlerfaschismus wagen sich die unbehelligt gebliebenen Kriegsverbrecher und reaktionären Kräfte wieder hervor ...
  • tibitig, 7. Mal,

    Üer Kültartag iötl eine Manifestation des fortschrittlichen KulluritiiUens def Partei werden. Zur Teilnahme sind eingeladen die Kulturschaffenden und Geistesarbeiter aus alleil Teilen Deutschlands, Wissenschaftler und Hochschullehrer, SöhrifUteMri Ärile-, Juristen, TechMkdr und Ingenieure, Lehrer, Studenten, ...
  • Deine Partei, die SED, reif ßi&!

    Kreis Prenzlauer Berg: Maifeiern am 1. Mai 1948, 1« Uhr: auf dem KollwitsrlV„? (Referent: Hermann M a t e r ij); im Schweizer Garten am Triedrichshain; im „Prater", Kastanienallee (Referent Hermann Matern); auf dem Humannplatz. Auf allen Feiern Belustigungen, Musik, Feuerwerk und Tanz im Freien. Kfels Kreurters: Maifeiern am 1 ...
Seite
Stadtparlament gegen Meinungsfreiheit Letzte Berliner Neuigkeiten Der Menschenraub Der Polizistenmord von Spandau Merkblatt für die Haushalte Deine Partei, die SED, reif ßi&! Zehlendorf: Sammelplatz: Potsdamer Platz, Abmarschzeit: 10,00 Uhr, mit Anschluß an Bezirk Schöneberg. Chefredaktion: Max Nierich und Lex Ende Der Aufmarschplan für den 1. Mai Um die Versidierungspflidit Warnung! Friedrlchshain: Freie Deutsche Jugend: Treptow und Köpenick: Tempelhof: Weißensee: Tiergarten: Lichtenberg: Gewerkschaftsmitglieder von Spandau! Kreuzberg: Sammelplatz: Fontanepromenade (Südstern), Neukölln: Sammelplatz: Karl-Marx-Platz, Abmarschzeit: Wie wird das Wetter morgen?
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen