23. Mär.

Ausgabe vom 14.03.1989

Seite 1
  • Gebirgsschlag in der Kaligrube Merkers

    Erdstöße in der DDR bis Eisleben und Magdeburg spürbar

    Suhl (ADN/ND). Eine Sprengung unter Tage in der Kaligrube „Ernst Thälmann" in Merkers, Kreis Bad Salzungen, löste am Montag kurz nach 14 Uhr einen Gebirgsschlag aus. Er erreichte die Stärke von 5,5 der Richterskala. Im Kreis Bad Salzungen, dem Zentrum der Erdstöße, wurden durch umstürzende Schornsteine drei Bürger verletzt, von denen zwei nur ambulant behandelt werden mußten ...

  • M

    Leipzig (ND). Rege Verhandlungstätigkeit und weitere wichtige Vertragsabschlüsse kennzeichneten auch den zweiten Messetag in Leipzig. So vereinbarte der Außenhandelsbetrieb WMW Export-Import mit seinem sowjetischen Partnerunternehmen gegenseitige Lieferungen für das Jahr 1989 mit einem Wertvolumen von rund 190 Millionen Rubel ...

  • Honecker empfing den Botschafter der VDR Jemen

    Grüße der Partei- und Staatsführung des Landes erwidert

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der VDR Jemen in der DDR, Ali Ismail Saif, am Montag zu einem freundschaftlichen Gespräch. Beide Gesprächspartner äußerten ihre Genugtuung über die positiven Veränderungen in den internationalen Beziehungen ...

  • Gemeinsamer Betrieb von DDR und UdSSR für Software

    Minister signierten im Regierungsauftrag das Abkommen

    Leipzig (ADN). Der Minister für Elektrotechnik und Elektronik der DDR, Felix Meier, und der Minister für Gerätebau, Automatisierungsmittel und Steuerungssysteme der UdSSR, M. S. Schkabardnja, unterzeichneten im Auftrage ihrer Regierungen am Montag auf der Leipziger Messe ein Abkommen über die Gründung des „Gemeinsamen wissenschaftlichen Produktionszentrums zur Entwicklung, Lieferung und Wartung von Software und Datenverarbeitungssystemen ...

  • 10 000 demonstrierten gegen Neonazis in Frankfurt (Main)

    Antifaschisten vor dem Rathaus: „Nazis raus aus unserer Stadt"

    Frankfurt (Main) (ADN). Einen Tag nach den hessischen Kommunalwahlen protestierten in Frankfurt (Main) rund 10 000 Bürger der Stadt gegen den Einzug von Neonazis in das Staütparlament. Gewerkschafter, Sozial<Jömokraten, Kommunisten, Christen, Grüne und zahlreiche ausländische Einwohner folgten einem ...

  • Politikerin der DDR beim indischen Vizepräsidenten

    Entwicklung der Beziehungen beider Staaten gewürdigt

    Delhi (ADN). Der Vizepräsident der Republik Indien, Dr. Shankar Dayal Sharma, hat am Montag in Delhi das Mitglied des Staatsrates der DDR Margarete Müller, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, zu einem Gespräch empfangen. Während der Begegnung würdigten beide Politiker die freundschaftlichen und von gegenseitiger Achtung getragenen Beziehungen zwischen der DDR und Indien und hoben deren dynamische Entwicklung vor allem auf wirtschaftlichem Gebiet hervor ...

  • UdSSR-Delegation besuchte Stände von DDR-Kombinaten

    Anerkennung für Niveau der vorgestellten Erzeugnisse

    Leipzig (ADN). Die sowjetische Regierungsdelegation zur Leipziger Frühjahrsmesse unter Leitung von Nikolai Talysin, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, schloß am Montag mit dem Besuch von Ausstellern sozialistischer Länder ihren Aufenthalt in der DDR- Handelsmetropole ab ...

  • Gespräch mit Minister Chinas

    Beratung zur Wasserwirtschaft

    Leipzig (ADN). Ein Gespräch über die weitere Zusammenarbeit führten am Montag in Leipzig der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr. Hans Reichelt, und der Stellvertreter des Ministers für Bauwesen der Volksrepublik China Gan Zhijian ...

  • seinen Abschiedsbesuch ab

    Erich Honecker dankte für Arbeit Erik Herluf Krog-Meyers

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Königreiches Dänemark, Erik Herluf Krog-Meyer, zum Abschiedsbesuch. Die Gesprächspartner ...

  • Handwerker der BRD für Gemeinschaf tsstand in Leipiig

    Bonn (ADN). Weil sich die DDR und andere sozialistische Länder für das zuliefernde Handwerk in der BRD zu durchaus interessanten Märkten entwickelten, plant der Handwerker-Zentralverband (ZDH) für 1990 mit einem Gemeinschaftsstand eine erste Beteiligung an der Leipziger Frühjahrsmesse. Wie das „Deutsche ...

  • Delegation der Volkskammer auf 81. IPU-Konferenz

    Budapest (ND-Korr.). Die 81. Konferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) wurde am Montag im Budapester Kongreßzentrum eröffnet. Gegenstand der Generaldebatte sind die politische, ökonomische und soziale Lage in der Welt. Dabei geht es um die Möglichkeiten der Parlamente, die Lösung globaler Probleme zu unterstützen ...

  • Westberlin schneidet im DDR-Geschäft gut ab

    Berlin (West) (ADN). Die Firmen konnten im zurückliegenden Jahr ihre Direktlieferungen in die DDR um 21 Prozent steigern. Diese Bilanz zog der Geschäftsführer der Berliner Absatz-Organisation (BAO), Schlegel. Die BAO ist in diesem Frühjahr erstmals mit einem eigenen Stand auf der Leipziger Messe vertreten ...

  • Zentralgefängnis ist Todesfabrik

    Johannesburg (ADN). Etwa 80 Prozent der schätzungsweise 290 Häftlinge in südafrikanischen Todeszellen sind politischer Vergehen für schuldig befunden worden. Die große Mehrheit von ihnen ist schwarzer Hautfarbe. Das geht aus einem Bericht über die Lage der zum Tode Verurteilten hervor, den der südafrikanische Anwalt Brian Currin in Johannesburg vorstellte ...

  • Unglück mit scharfen Raketen

    Wurzburg (ADN). Ein mit drei scharfen Raketen foeJadener Transporter der US-Streitkräfte ist am Montag in der Nähe von Würzburg verunglückt. Wie dpa berichtete, habe stundenlang akute Explosionsgefahr bestanden. Die Unfallstelle kurz vor einer Talbrücke mußte weiträumig abgesperrt werden. Auf der darunter entlangführenden Bahnlinie Würzburg—Stuttgart wurde der Eisenbahnverkehr eingestellt ...

  • Walter Momper kündigt Verhandlungen mit DDR an

    Berlin (West) (ADN). Der Vorsitzende der SPD in Berlin (West), Walter Momper, hat für die Zeit nach der Bildung des neuen Senats Verhandlungen mit der DDR angekündigt. Der designierte Regierende Bürgermeister fügte hinzu, er wolle bei solchen Gesprächen „eine Reihe von Plänen realisieren". Konkrete Vorhaben wolle er in seiner für April geplanten Regierungserklärung bekanntgeben ...

Seite 2
  • Jungsozialisten aus Berlin (West) im Zentralrat der FDJ

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD aus Berlin (West) unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Chifetian Hoßbach war am Montag in Berlin Gast des FDJ-Zentralrates. Jochen Willerding, Sekretär des Zentralrates, informierte seine Gesprächspartner über die Initiativen der DDR-Jugend bei der Erfüllung ihres „FDJ-Aufgebotes DDR 40" und über die Arbeit des Nationalen Vorbereitungskomitees der DDR für die XIII ...

  • im Gespräch mit Bürgern über den Wahlaufruf

    Beratung in Suhler Wahlkreis / Jungwählerforen / DFD und Nationale Front luden Erfurter Christinnen ein

    Suhl (ND/ADN). In den Städten und Gemeinden wurden die Wahlgespräche mit den zu den Kommunalwahlen am 7. Mai vorgeschlagenen Kandidaten über die Ziele des Wahlaufrufes fortgesetzt. Nach eingehender Diskussion während der öffentlichen Beratungen in den Wahlkreisen stimmten die Teilnehmer über den Wahlvorschlag und die Reihenfolge auf dem Stimmzettel ab ...

  • Die Messe, die Kombinate und unsere Strategie

    Zeit ist Geld, sagt der Volksmund. Ein Wort, das auch den Gang der Dinge auf dem Welthandelsplatz Leipzig bestimmt. Rege Geschäftstätigkeit von der ersten Messestunde an, in allen Branchen. Export- und Importvereinbarungen unserer Außenhandelsbetriebe mit Kunden aus aller Welt in Millionenhöhe. Längst ist auf der Welt bekannt: In zweimal sieben Messetagen, im Frühjahr und im Herbst, schließt hier unser Land den Löwenanteil all seiner Außenhandelsgeschäfte ab ...

  • Zugunglück im Kreis Beeskow forderte zwei Todesopfer

    Fünf Verletzte werden im Krankenhaus Cottbus betreut

    Cottbus (ADN). Auf dem Betriebsbahnhof Tauer, Kreis Beeskow, stieß Montag mittag der Personenzug Frankfurt (Oder) — Cottbus mit einem Güterzug zusammen. Die Lokomotiven beider Züge entgleisten, zwei Personenwagen verkeilten sich\ ineinander, einer wurde über die Lokomotive geschoben. Zwei Fahrgäste konnten am Abend nur noch tot aus den Trümmern geborgen werden ...

  • Gruß zum 40. Jahrestag der Zeitschrift „Sinn und Form"

    Schreiben Erich Honeckers an Max Walter Schulz

    Lieber Genosse Professor Max Walter Schulz! Anläßlich des 40. Jahrestages des Bestehens der Zeitschrift „Sinn und Form" übermittle ich Dir und den Mitarbeitern der Redaktion die herzlichsten Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Freundschaftliches Treffen in der sowjetischen Botschaft

    Essen zu Ehren der Regierungsdelegation der UdSSR

    Berlin (ADN). Zu Ehren der sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Frühjahrsmesse unter Leitung von Nikolai Talysin, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Wjatscheslaw Kotschemassow, am Montag in Berlin ein Essen ...

  • Proteste gegen Neonazis in Frankfurt (Main)

    (Tortsetzung von Seite 1)

    zu einer Kundgebung auf den1 Römerplatz. Bürger der hessischen Großstadt, .in der allein 14Q.000 Ausländer zu Hause sind, ein Viertel der Bevölkerung, zeigten sich in Gesprächen betroffen und empört über den Einzug der Neonazis in das Stadtparlament, wo sie sieben Abgeordnete stellen werden. Vor vielen ...

  • Ex- und Importverträge mit vielen Partnern in Leipiig

    (Fortsetzung von Seite 1)

    te und werden im kommenden Jahr vom Chemieanlagenbau Erfurt-Rudisleben geliefert. Der Betrieb exportiert seit 1951 derartige Anlagen in die Sowjetunion und hat im Vorjahr bereits die 3000. übergeben. Der Außenhandelsbetrieb Elektrotechnik Export/Import kam ebenfalls mit Selchospromexport über die Lieferung von Gewächshaus-Klimaregelungstechnik aus dem VEB Kombinat Automatisierungsanlagenbau für das Jahr 1990 überein ...

  • DDR-Politikerin in Delhi empfangen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Welt bis zum Jahr 2010, der eine Quelle der Ermutigung für die Kräfte des Friedens auf allen Kontinenten sei. Sie würdigte die Bemühungen Indiens um gutnachbarliche Beziehungen mit den Staaten der Region sowie sein Eintreten für die Lösung von Problemen durch Verhandlungen als wirkungsvollen Beitrag zur Gewährleistung von Frieden und Sicherheit in Asien ...

  • INF-Inspekforen der USA in der DDR eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine Inspektionsgruppe der Vereinigten Staaten von Amerika ist am Montag in der Deutschen Demokratischen Republik eingetroffen. Die insgesamt zehn Inspektoren waren in den Vormittagsstunden auf dem Flughafen Leipzig-Schkeuditz von Vertretern des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, des Ministeriums für Nationale Verteidigung der DDR und der Sowjetarmee empfangen worden ...

  • Kulturbeziehungen mil Großbritannien vertieft

    London (ADN). Im Ergebnis von Verhandlungen zwischen Regierungsdelegationen der DDR und Großbritanniens wurde in London von DDR-Botschafter Dr. Gerhard Lindner und Catherine. Pesteil, stellvertretender Unterstaatssekretär im britischen Außenministerium, eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit in Kultur, Bildung und Wissenschaft für die Jahre 1989 bis 1991 unterzeichnet ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Richard Meschkat Zum 90. Geburtstag empfängt Genosse Richard Meschkat, Arbeiterveteran in Kleinmachnow, Kreis Potsdam, herzlichste Glückwünsche. Der Jubilar, der noch heute im Kreiskomitee Potsdam der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR mitarbeitet, wirkte bereits in der Weimarer Republik gegen die kapitalistische Ausbeutung und bewährte sich in der Zeit des Nazismus als unbeugsamer Antifaschist ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure;. Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Luck, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Beileid nach Sierra Leone zum Grubenunglück

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Sierra Leone, Generalmajor Dr. Joseph Saidu Momoh, zu dem schweren Grubenunglück im Süden des Landes, das vermutlich mehr als 200 Menschenleben forderte, seine tiefempfundene Anteilnahme ...

  • Erfahrungsaustausch mit slowakischem Politiker

    Berlin (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende der Regierung der Slowakischen Sozialistischen Republik und Vorsitzende der slowakischen Kommission für Planung und wissenschaftlichtechnische Entwicklung, Pavol Bahyl, Kandidat des ZK der KPTsch, traf am Montag zu einem Erfahrungsaustausch über die Vervollkommnung ...

Seite 3
  • Mosaik

    Politik Neues Deutschland / 14. März 1989 / Seite 3 fk Begegnungen Ein neuer TAKRAF-Kran sorgt für Produktivitätsgewinn beim Verlegen von Tagebaugleisen Telefoto: ND/Eckstein und Gespräche auf der Frühjahrsmesse Mit dem neuen Kühlschrank KS1580 (Mitte) bewirbt sich das Kombinat Haushaltgeräte Karl-Marx-Stadt um Messegold Telefoto: ND/Schmidtke Brief aus dem Bezirk Neubrandenburg an das ZK der SED: Konsumgüter im Wert von 40 Millionen Mark zusätzlich Februarplan überboten / Neue Vorhaben xum 40 ...

  • Ein Markenzeichen, das Zukunft hat: FORON-electronic

    Im Handelshof in der Leipziger Innenstadt hat das Kombinat Haushaltsgeräte Karl-Marx- Stadt, bekannt unter dem Markenzeichen FORON, sein Messedomizil. Waschmaschinen, Ktihlund Gefrierschränke und Herde sowie Bestecke, Geschirr und Sortimente der „1000 kleinen Dinge" bestimmen das attraktive Angebot. „Renner" der Exposition sind die Kühlschränke dkk 1450 und 1550 ...

  • Partnerschaft mit Zulieferern und künftigen Nutzern

    Der Raupendrehkran RDK 630 aus dem Kombinat TAKRAF hebt genausoviel, wie er selbst wiegt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger wurde er um einiges abgemagert. Frühere Typen verzeichne-^ ten noch ein Masse-Leistungs- Verhältnis von 1,2 zu 1. , ., „Auf dem Weltmarkt zählt zuallererst der Gebrauchswert, die dem Anspruch des Käufers gemäße Leistungskraft eines Erzeugnisses ...

  • Ein Schritt auf gemeinsamem Weg

    Generaldirektor Friedrich Wokurka zum ersten deutsch-sowjetischen Betrieb in Kalinin

    Friedrich Wokurka: Vor allem Wissen und Erfahrung. Wir verfügen im Kombinat bereits seit fünf Jahren über ein eigenes Software-Haus, den VEB Robotron-Projekt, einen Betrieb mit 1000 Beschäftigten. Er produziert Software, die längst zur „harten Ware" mit hohem Gebrauchswert und auch Hunderten Millionen Mark Wert auf den Märkten geworden ist ...

  • Ziel: Hohe Qualität und Vertragstreue

    Vorrangig werden wir: -2000 Stück PKW-Reifen zusätzlich zum Plan bereitstellen, — die Produktion von Herrenund Damenoberbekleidung um 161000 Stück erhöhen und zusätzlich zum Plan 1500 Stück anbieten, — Möbel- und Polsterwaren im Wert von 222 Millionen Mark produzieren und zusätzlich zum Plan 135 Schrankwände ...

  • Positive Entwicklung der Beziehungen DDR—Spanien

    Dr. Gerhard Beil empfing Minister Claudio Aranzadi

    Der Minister für Außenhandel, Dr. Gerhard Beil, empfing den Minister für Industrie und Energie Spaniens, Claudio Aranzadi, zu einem Gespräch über die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen. Die Gesprächspartner stellten übereinstimmend fest, daß sich im Ergebnis des Besuches des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, im Oktober 1988 in Spanien eine positive Entwicklung vollzogen hat ...

  • Saarland will Handel mit der DDR fortsetzen

    Dr. Gerhard Beil empfing den Minister für Wirtschaft des Saarlamdes der BRD, Hajo Hoffmann. Minister Hoffmann betonte das uneingeschränkte Interesse der Wirtschaft des Saarlandes an der Fortführung und dem ex- und importseitigen Ausbau des Handels mit der DDR. Die weitere Einbeziehung mittelständischer ...

  • Produktionskooperation mit UdSSR wird ausgebaut

    Gemeinsame Entwicklung des Werkzeugmaschinenbaus

    Zu einem freundschaftlichen Gespräch ist der Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau der DDR, Dr. Rudi Georgi, mit dem Minister für Werkzeugmaschinenbau und Werkzeugindustrie der UdSSR, N. P. Panitschew, zusammengetroffen. Ausgehend von den grundlegenden Orientierungen der höchsten Repräsentanten beider Länder anläßlich der DDR- Ausstellung in Moskau, sind weitere Arbeitsrichtungen der Zusammenarbeit zur Entwicklung des Werkzeugmaschinenbaus in der UdSSR und der DDR beraten worden ...

  • Was ist ein 4-Megabit- Hybrid- Schalt kreis?

    Der Kombinationscharakter von Hybridspedchern erlaube es ihren Produzenten, rund zwei Jahre früher mit einem höheren Integrationsniveau auf den Markt zu kommen, als es den Herstellern monolithischer Schaltkreise möglich ist. Dieser Vorteil werde international genutzt und habe im Kombinat Keramische Werke ...

  • Handelsprotokoll 1989 mit Äthiopien signiert

    Der Minister für Außenhandel der Volksdemokratischen Republik Äthiopien, Tadesse Gebre Kidan, wurde von Dr. Gerhard Beil empfangen. Die Gesprächspartner würdigten die Handelsund Wirtschaftsbeziehungen und unterstrichen, daß die sich ergänzenden Volkswirtschaften beider Länder gute Voraussetzungen für eine stabile Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen bilden ...

  • Konsumgüter im Wert von 40 Millionen Mark zusätzlich

    Februarplan überboten / Neue Vorhaben xum 40. Jahrestag der DDR

    Lieber Genosse Erich Honecker! In Auswertung der 7. Tagung des ZK der SED hat sich die Bezirksparteiorganisation Neubrandenburg mit dem Beschluß der Bezirksleitung vom 13.12.1988 auf dem Wege zum XII. Parteitag der SED mit den gesellschaftlichen Höhepunkten Kommunalwahlen und 40. Jahrestag der Gründung der DDR anspruchsvolle Ziele gestellt ...

  • Meinungsaustausch über Hochschulwesen

    Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, traf mit dem Minister für Wissenschaft und Forschung des BRD-Bundeslandes Nordrhein- Westfalen, Anke Brunn, zusammen. Minister Böhme stellte dem Gast die Messeofferte des Hochschulwesens der DDR vor und informierte ...

  • Um beste Ergebnisse an jedem Arbeitstag

    Auf der Grundlage der Initiative der Neubrandenburger Reifenwerker, die Planaufgaben im sozialistischen Wettbewerb Tag für Tag zu erfüllen und gezielt zu überbieten und auf dem Wege zu den Kommunalwahlen die Monate März und April zu einem Zeitabschnitt höchster arbeitstäglicher Leistungen zu gestalten, ist ...

  • vorhaben auf Gebiet der Elektrotechnik erörtert

    Zu einem Gespräch empfing Dr. Udo-Dieter Wange, Minister für Bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie, den Minister für Außenhandel der Sozialistischen Volksrepublik Albanien, Shane Korbeci. Ausgehend vom Stand des Warenaustausches zwischen beiden Ländern und dem für 1989 vereinbarten Jahresprotokoll, berieten die Minister weitere Möglichkeiten für die wirtschaftliche Zusammenarbeit ...

  • Interesse in Italien an Leipziger Messen wächst

    Zu einer Unterredung hat Dr. Kurt Fenske, Staatssekretär und 1. Stellvertreter destMinisters für Außenhandel der DDR und Vorsitzender der Gemischten Kommission DDR/Italien, Dr. Alberto Rossi, Staatssekretär ,im Ministerium für Außenhandel der Italienischen Republik, empfangen. Die Gesprächspartner konstatierten eine anhaltende dynamische Entwicklung der Außenwirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern ...

  • Wie sich Kombinate auf dem Weltmarkt behaupten

    TAKRAF: Ein Kran, der soviel hebt, wie er wiegt / Haushaltgeräte Karl-Marx-Stadt: Kälteschränke mit vielen Vorzügen für die Kunden

    Wie erreichen Betriebe Spitzenerzeugnisse, die internationale Maßstäbe mitbestimmen und gewinnbringend verkauft werden können? Diese Frage besitzt das ganze Jahr über große Aktualität. In dieser Woche, da sich die internationale Handelswelt in Leipzig trifft, erfährt sie naturgemäß eine noch breitere gesellschaftliche Aufmerksamkeit ...

Seite 4
  • Im Blickpunkt: 40 Jahre Entwicklung der DDR

    Was DDR-Autoren zum Bücherjahrgang 88 beigesteuert haben, präsentiert sich auf der Messe in erfreulicher Vielfalt. Vertreten sind alle Genres vom großen Roman bis zum Aphorismus. Neben bekannten Namen wie Christa Wolf, von der eine neue Erzählung „Sommerstück" erscheint, oder Helmut Sakowski, der mit Geschichten unter dem Titel „Die letzte Hochzeit" aufwartet, finden sich die jungen Autoren, die sich mit Einzelausgaben und Arbeiten in Sammelbänden zu Wort melden ...

  • Impressum mit fingierten Angaben über Ort und Jahr

    Überliefert sind zwei Ausgaben — eine 23seitige und eine 30seitige — die sich zwar in typographischer Gestaltung, einigen Druckfehlern und geringfügigen Textvarianten unterscheiden, aber den gleichen Druckvermerk haben: „Veröffentlicht im Februar 1848. London. Gedruckt in der Office der .Bildungs-Gesellschaft für Arbeiter' von J ...

  • Unterhaltsames aus dem Alltag einer sympathischen Familie

    Zum Abschluß der Fernsehserie „Bei Neuhaus' zu Haus"

    Waren wir vor einigen Jahren „Bei Hausers zu Hause", durften wir nun „Bei Neuhaus' zu Haus" sein: Das Kinderfernsehen hat mit diesen Familienserien eine interessante Sendeform vorgestellt, die gründliche Auseinandersetzung verdient. Mehr als fünfhundert Serienfolgen werden pro Jahr bei den beiden DDR-Fernsehprogrammen gesendet ...

  • Weltoffenes, vielfältiges Buchangebot 89

    Internationale Pressekonferenz zu wichtigen Verlagsvorhaben Leipzig (ND). Über das Angebot der 78 DDR-Verlage auf der Leipziger Messe wurde am Montag auf der traditionellen Internationalen Pressekonferenz des Börsen-. Vereins der Deutschen Buchhändler zu Leipzig informiert. Jürgen Grüner, Vorsteher des Börsenvereins, konnte auch in diesem Jahr auf hervorragende Leistungen im Buchschaffen verweisen ...

  • Heute in mehr als 120 Sprachen auf der Welt verbreifet

    So stellte die Redaktion und Druckerei der Zeitung tatsächlich eine Art „Office der Bildungs^ gesellschaft" dar, und da der Verein das Geld für eine eigene Druckpresse nicht zusammenbekam, wurde der Text mit den Schrifttypen des Vereins gesetzt und bei Burghard in der „DLZ"- Druckerei gedruckt. Das war immer dann möglich, wenn die wöchentliche Ausgabe der Zeitung die Presse verlassen hatte, also freitags und samstags ...

  • Heute vor 106 Jahren starb Karl Marx Neue Erkenntnisse über die ersten „Manifest"-Ausgaben Druck erfolgte 1848 in London, Warren Street, und 1850/51 in Köln Von Dr. sc. Wolfgang M e i s e r

    Als Karl Marx vor 106 Jahren, am 14. März 1883, starb, hinterließ er ein Lebenswerk, in dem neben dem „Kapital" das gemeinsam mit Friedrich Engels verfaßte „Manifest der Kommunistischen Partei" besonders herausragt. Jene unscheinbare grüne Broschüre mit ganzen 23 Druckseiten, die im Februar 1848 in London erschien, „wiegt ganze Bände auf" (Lenin) ...

  • 24. Frankfurter Festtage der Musik beendet

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mit der Aufführung des Deutschen Requiems von Johannes Brahms gingen am Wochenende die 24. Frankfurter Festtage der Musik in der Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach" zu Ende. Der philharmonische Chor Jena und Mitglieder des philharmonischen Orchesters des Kleist-Theaters Frankfurt (Oder) trugen unter Leitung von Jürgen Puschbeck (Jena) das 1868 fertiggestellte Werk vor ...

  • Georg-Maurer-Preis in Leipzig verliehen

    Leipzig (ADN). Der Dresdner Lyriker Thomas Rosenlöcher ist mit dem Georg-Maurer-Preis ausgezeichnet worden. Der 42jährige hat mit Gedichtbänden wie „Ich lag im Garten bei Kleinzschachwitz" (1982) und den Kinder-Versen „Herr Stock geht über Stock und Stein" (1987) auf sich aufmerksam gemacht. Dichterisches Talent und'Reife offenbart auch sein Buch „Schneebier", das im Vorjahr im Mitteldeutschen Verlag erschien ...

  • Buntes Angebot auch bei Phantastik und Krimi

    Welche Bücher zu den Spitzentiteln dieses Jahrgangs zu rechnen sind, darüber werden die Leser entscheiden. Für den einen mögen dies erregende, meister-^ häft erzählte Prosatexte sein, für den anderen vielleicht Gedichte, die auch in diesem Messeangebot nicht fehlen. So werden zum Beispiel Lyrikbände von Uwe Berger, Harald Gerlach, Heinz Kahlau und Brigitte Struzyk (Aufbau-Verlag) sowie Hinnerk Einhorn und Ralph Grüneberger (Mitteldeutscher Verlag) herauskommen ...

  • Salonkonzerte im Foyer der Komischen Oper

    Berlin (ADN). Eine Reihe von fünf verschiedenen Salonkonzert- Abenden begann am Wochenende im Foyer der Komischen Oper Berlin mit einem „Flöten-Salon", der zweimal geboten wurde. Werner Tast, Solo-Flötist des Hauses, spielte, zum Teil auch im Duett mit Katherina Meyer, am Klavier begleitet von Prof. Siegfried Stöckigt, unter anderem Paraphrasen zu den Opern „La Traviata" von Verdi und „Carmen" von Bizet ...

  • Auf literarischer Erkundung in Geschichte und Gegenwart

    DDR-Verlage stellen in Leipzig Neues von Autoren unseres Landes vor Von Ursula Scholz

    Es ist immer wieder faszinierend zu erleben, welch große Wertschätzung Literatur in unserem Lande genießt. Zu beobachten ist das nicht nur im Leipziger Messehaus am Markt, wo seit Sonntag die 78 DDR-Verlage ihr diesjähriges Angebot von rund 6500 Titeln vorstellen, sondern auch bei den zahlreichen Lesungen, die das Geschehen auf der Internationalen Buchmesse „am Rande" begleiten ...

  • Großer Erfolg in Moskau für Dresdner Kreuzchor

    Moskau (ADN). Mit lang anhaltendem Beifall und Bravorufen dankte das Publikum am Sonntag im großen Saal des Moskauer Konservatoriums dem Dresdner Kreuzchor für sein Konzert. Der weltberühmte Knabenchor brachte unter Leitung von Kreuzkantor Generalmusikdirektor Professor Martin Flämig Motetten und Chorgesänge unter anderen von Schütz, Bach, Mendelssohn Barthol'dy und Bruckner sowie bekannte deutsche Volkslieder zu Gehör ...

  • Schweizer Künstler stellt Werke der Plastik aus

    Berlin (ADN). Werke des Schweizer Künstlers Schang Hutter sind gegenwärtig in der Neuen Berliner Galerie im Alten Museum zu sehen. Der 1934 in Solothurn geborene gelernte Steinbildhauer hat für die vom Ministerium für Kultur und vom Zentrum für Kunstausstellungen der DDR veranstaltete Schau vor allem plastische Arbeiten ausgewählt, die einprägsam seinen künstlerischen Werdegang belegen ...

  • Eigentümer war der frühere Herzog Karl von Braunschweig

    Die mit diesen Aussagen gewiesene Spur führt zu Druckerei und Büro der „Deutschen Londoner Zeitung", die sich seit Mai 1846 in 19, Warren Street, Fitzroy Square befand, unweit von Euston Station, dem Bahnhof, vpn dem aus Marx mehrfach zu Engels nach Manchester fuhr. Herausgegeben und gedruckt wurde sie dort laut Impressum von John Harrison ...

  • Neuer Vorsitzender des Schriftstellerverbandes der VR Bulgarien

    Sofia (ADN). Mit der Annahme einer Entschließung und der Wahl seines Leitungsorgans beendete der bulgarische Schriftstellerverband am Wochenende seinen 6. Kongreß. Dem neuen Verwaltungsrat gehören 41 Mitglieder an. Zum Verbandsvorsitzenden wurde der Lyriker Pawel Matew gewählt. Vorsitzender des zur selben Zeit tagenden Übersetzerverbandes wurde Naiden Wyltschew ...

  • „Faust" mit Illustrationen von Hegenbarth

    Goethes „Faust" mit den schon klassisch gewordenen Illustrationen von Josef Hegenbarth bringt der Verlag der Kunst Dresden in diesem Jahr in einer Neuauflage heraus Repro: Katalog

Seite 5
  • be ewinne i Urnengang in für Linke

    Grüne ziehen in mehreren Großstädten in Rathäuser ein

    Paris (ADN). Das herausragende Merkmal des ersten Wahlganges der französischen Kommunalwahlen am Sonntag waren Gewinne der Parteien der Linken. Die Grünen ziehen in mehreren Großstädten erstmals in die Stadträte ein. Nach Auszählung der Stimmen in allen Städten mit mehr als 20 000 Einwohnern bestätigte sich der Stimmenzuwachs der Parteien der Linken, die den bei den Kommunalwahlen von 1983 gegenüber dem rechten Parteienbündnis RPR/UDF verlorenen Boden weitgehend wieder gutmachen konnten ...

  • Nordatlantik-Pakt setzt nach wie vor auf Atomkrieg

    Moskau (ADN). Trotz öffentlicher Bekundungen ihres defensiven Charakters gehe die Militärdoktrin der NATO weiterhin davon aus, Kernwaffen als Drohmittel, für Kampfhandlungen und zum Erringen des Sieges in einem Nuklearkrieg einzusetzen. Das erklärte der Chef des Generalstabs der UdSSR-Streitkräfte, Armeegeneral Michail Moissejew, am Montag in der „Prawda" ...

  • Beschlüsse der Partei mit hoher Effektivität umsetzen

    Beratung des Warschauer Exekutivkomitees der PVAP

    Warschau (ADN). Die Sicherung einer hohen Effektivität bei der Umsetzung der Beschlüsse der Partei als Voraussetzung für das Erreichen der gestellten Ziele hat der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Wojciech Jaruzelski, als die gegenwärtig wichtigste Aufgabe bezeichnet. Auf einer Beratung des Warschauer ...

  • Mosaik

    Automat mit Sprachtalent

    Tokio. Einen mehrsprachigen öbersetzungsautomaten entwickelte der japanische Elektronikkonzern NEC speziell für Ingenieure, die an computergestützten Konstruktionssystemen arbeiten. Chinesisch, Englisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch und Thailändisch können ineinander übersetzt werden. Helikopterunglück Washington ...

  • Sekretär des ZK der KPdSU sprach auf Wahltreffen in Moskau

    Moskau (TASS). „Die Partei geht zu den Wahlen mit ihrer klaren Plattform, die in dem Appell des ZK der KPdSU formuliert wurde", sagte der 1. Sekretär des Stadtkomitees Moskau der KPdSU, Lew Saikow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, in Moskau. Saikow sprach vor Vertretern der Partei- und gesellschaftlichen Organisationen der Hauptstadt als Kandidat für die Wahl zum Volksdeputierten der KPdSU ...

  • US-Raumfähre Discovery gestartet

    Beginn dieser Mission insgesamt viermal verschoben

    Washington (ADN). Die bemannte US-amerikanische Raumfähre Discovery ist am Montag um 15.57 Uhr MEZ in Cape Canaveral zu einer fünftägigen Mission ins All gestartet. Neben Kommandant Michael Coats, der schon einen Shuttle-Flug hinter sich hat, befinden sich John Blaha, James Bagian und Robert Springer sowie James Buchli — mit drei Flügen der erfahrenste der fünf Astronauten — an Bord ...

  • Ergebnisse der Kommunalwahlen in Hessen

    Frankfurt (Main) (ADN). In der Nacht zum Montag ist das vorläufige amtliche Endergebnis der Kommunalwahlen in Hessen veröffentlicht worden, bei denen die CDU schwere Verluste erlitt, SPD und Grüne Stimmengewinne erzielten und neonazistische Parteien ihre Positionen ausbauen konnten. Danach kamen die CDU auf 33,3 Prozent gegenüber 38,6 Prozent der Stimmen bei den Kommunalwahlen 1985, die SPD auf 44,5 Prozent (43,9), die Grünen auf 7,0 (4,9), die FDP auf 4,4 (4,4) und die DKP auf 0,6 (0,4) ...

  • Ellen Weber: Wahlresultat ist Antwort auf CDU-Politik

    Dflsseidorf (ADN). Die Verluste der CDU bei den Kommunalwahlen in Hessen sind eine „eindeutige Antwort an den sozialreaktionären Kurs der CDU, der den Menschen in den vergangenen Jahren schwere Belastungen auferlegt hat". Das stellte die stellvertretende Vorsitzende der DKP Ellen Weber in einer in Düsseldorf verbreiteten Erklärung fest ...

  • NATO sollte statt der Raketen ihre Strategie modernisieren

    Allianz noch immer nicht von Bedrohungspsychose gelöst

    Brüssel (ADN). Statt der nuklearen Kurzstreckenraketen sollte die NATO ihre Strategie modernisieren, forderte der Abgeordnete der flämischen Sozialistischen Partei Jacques Timmermans, Mitglied der Kommission für Verteidigung der belgischen Abgeordnetenkammer, in einem Beitrag in der Zeitung „Le Soir" ...

  • Keine Konsequenzen Regierungskoalition in Österreich für

    Wien (ADN). Mandatsverluste der Parteien der österreichischen Regierungskoalition, der Sozialistischen Partei (SPÖ) und der Volkspartei (ÖVP), bei den drei Landtagswahlen am Sonntag werden auf Bundesebene keine Konsequenzen haben. Das erklärten am Montag die Vorsitzenden beider Parteien, Bundeskanzler, Franz Vranitzky und Vizekanzler Alois Mock ...

  • beherzigen

    Wien (ADN). Auf der Jahresversammlung des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes wurde am Montag in Wien der britische Propagandafilm „Lift Your Head, Comrade" von 1942 aufgeführt, der den Einsatz österreichischer und deutscher Emigranten, vornehmlich ehemaliger KZ-Häftlinge, in der britischen Armee zeigt ...

  • Weitere Partei in Ungarn konstituiert sich

    Budapest (ADN). Mit der Forderung nach sozialer Marktwirtschaft lehne man sich an Begriff und Inhalt der vom früheren BRD-Bundeskanzler und Wirtschaftsminister Ludwig Erhard geprägten Formulierung an, wurde auf einem Landeskongreß des „Ungarischen Demokratischen Forums" (UDF) erklärt, das am Sonntag in Budapest stattfand ...

  • USA-Bürger: Ausgaben Rüstung drastisch kürzen

    Mittel zur Lösung sozialer Probleme verwenden

    Washington (ADN). Die Mehrheit der USA-Bürger befürwortet drastische Kürzungen am Rüstungshaushalt des Landes. Das geht aus den jetzt veröffentlichten Ergebnissen einer Gallup- Umfrage hervor, bei der mehr als 2000 Personen aufgefordert wurden, ein nach ihrer Ansicht ausgewogenes USA-Budget zusammenzustellen ...

  • Waffenstillstand in Sudan vereinbart

    . Khartum (ADN). Die Regierung Sudans und die im Landessüden operierende Volksbefreiungsarmee (SPLA) haben einem Vorschlag der Vereinten Nationen zugestimmt, für einen Monat die Waffen ruhen zu lassen, meldete der Rundfunk in Khartum am Mon-» tag. In dieser Zeit soll die Bevölkerung in den vom Bürgerkrieg umkämpften Gebieten Südsudans mit Lebensmitteln versorgt werden ...

  • Easfern Airlines übt Druck auf Streikende aus

    Washington (ADN). Die seit dem 4. März durch einen Ausstand nahezu lahmgelegte USA- Fluggesellschaft Eastera Airlines versucht derzeit mit allen Mitteln, die Streikfront von rund 17 000 Beschäftigten aufzubrechen. Insbesondere das Flugpersonal wird massiv unter Druck gesetzt. Ein Sprecher der Gewerkschaft informierte, daß Kopiloten Vergünstigungen angeboten wurden, wenn sie sich bereit erklären, als Piloten zu fliegen ...

  • AL benannte Senatoren für Senat in Berlin (West

    Berlin (West) (ADN). Zum Abschluß der Mitgliedervollversammlung der Alternativen Liste sind in der Nacht'zum Montag die drei Senatoren der AL für den neuen Senat von Berlin (West) benannt worden. Als Senatorin für Schule, Berufsbildung und Sport wurde in geheimer Wahl die bisherige stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sybille Volkholz (44) nominiert ...

  • Prag: Expertentreffen zu Umwelffragen begann

    Prag (ND-Korr.). Ein zweitägiges Expertentreffen zu Umweltfragen begann am Montag in Prag. Daran nehmen Regierungsvertreter der CSSR, der UdSSR, der DDR, Polens, Ungarns, Österreichs und der BRD teil. Im Mittelpunkt der Beratungen steht die Vorbereitung eines Treffens der Regierungschefs dieser Staaten zu ökologischen Problemen, das von CSSR-Ministerpräsident Ladislav Adamec im Dezember vergangenen Jahres vorgeschlagen worden war ...

  • Riad: Tagung der Islamischen Konferenz

    Riad (ADN). Eine Außenministertagung der Organisation der Islamischen Konferenz (ICO) ist am Montag in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens, von König Fahd eröffnet worden. Themen der viertägigen Beratung sind unter anderem die Volkserhebung in den okkupierten palästinensischen Gebieten, jüngste Entwicklungen in der Golfregion, die Bekämpfung des Terrorismus sowie die Auseinandersetzungen um das Buch „Die satanischen Verse" des britisch-indischen Autors Salman Rushdie ...

  • Erbitterte Gefechte im afghanischen Heraf

    Kabul (ADN). Gruppen der bewaffneten Opposition haben am Montag Wohnviertel von Afghanistans Hauptstadt Kabul mit Raketen beschossen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt und Gebäude zerstört. Von erbitterten Gefechten zwischen Einheiten der Armee und bewaffneten Kräften der „Islamischen Gesellschaft Afghanistans" berichtete die Agentur Bakhtar aus Herat ...

  • Zusammenarbeit mit RGW-Staaten verstärken

    Kairo (ADN). Der Shura-Rat Ägyptens, ein den Präsidenten und das Parlament beratendes Gremium, hat auf seiner jüngsten Tagung eine stärkere Zusammenarbeit vor allem auf ökonomischem Gebiet mit den sieben RGW-Staaten Europas gefordert. Ägypten habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen bei der Kooperation mit diesen Ländern gemacht, so beim Aufbau seiner Eisen- und Stahlindustrie, der Aluminiumschmelze in Nag Hammadi und des Assuan-Hochdamms ...

  • Yereinigungskongreß der Kommunisten

    Madrid (ADN). Die Sozialistische Einheitspartei Kataloniens (PSUC) und ein Teil der Partei der Kommunisten Kataloniens (PCC) haben sich auf einem Außerordentlichen Kongreß in Castelldefels bei Barcelona vereinigt. Der PSUC, der Schwesterpartei der KP Spaniens (KPS) in der autonomen Region Katalonien, schlössen sich außerdem mehrere hundert Unabhängige und Mitglieder der Gruppe Rote Fahne an ...

  • BRD-Staatssekretär will eigene Verfügung über Atomwaffen

    Bonn (ADN). Der Parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium der BRD, Willy Wimmer (CDU), hat verlangt, daß die Bundeswehr Waffen, die atomar eingesetzt werden können, in eigener Verfügung hält. „Die Bundesrepublik muß daran interessiert sein, über nukleare Trägermittel zu verfügen", sagte er in einem Interview ...

  • Sikh-Extremisten mordeten in Punjab

    Delhi (ADN). Extremisten der Sikh-Religionsgemeinschaft ermordeten bei Terroranschlägen im nordwestindischen Unionsstaat Punjab am Sonntag mindestens fünf Zivilisten. Fünf mit automatischen Waffen ausgerüstete Extremisten drangen in das Gebäude einer Bauernfamilie im Distrikt Amritsar ein und erschossen vier Familienmitglieder ...

  • Was sonst noch passierte

    Die italienischen Briefmarkensammler sind auf der Jagd nach dem Fehldruck einer 500-Lire- Marke, die aus Anlaß des 100. Geburtstages eines Geistlichen herausgegeben wurde. In der vierten Reihe eines Bogens fehlt bei fünf der Postwertzeichen der Grün-Druck. Spekulationen über den zukünftigen Sammlerwert verweisen auf den Fehldruck einer 70-Lire-Marke in rund 50 Exemplaren aus dem Jahre 1965, der gegenwärtig zu einem Stückpreis von 20 Millionen Lire (ca ...

  • Äthiopien: 745 Tote bei Meningitis-Epidemie

    Addis Abeba (ADN). Die vor einem halben Jahr in Äthiopien ausgebrochene Meningitis-Epidemie hat inzwischen fast 10 000 Personen erfaßt Davon seien bis Ende vergangenen Monats 745 gestorben, teilte das Gesundheitsministerium in Addis Abeba am Montag mit. Bislang seien vier Millionen Dosen Impfstoff in den betroffenen Provinzen verteilt worden ...

Seite 6
  • Gerangel um Bothas Rückkehr ins Amt

    Südafrikas Rassisten sind seit Erkrankung ihres Präsidenten zerstrittener denn je

    Von Lothar Killmer Anfang März meldete sich Südafrikas Staats- und Regierungschef Botha unerwartet aus einem Krankenurlaub -» er erholt sich von einem neuerlichen Schlaganfall am 18. Januar — zu Wort und kündigte seine Rückkehr ins Amt an. Inzwischen teilte er mit, er werde am morgigen Mittwoch seine Tätigkeit wieder beginnen ...

  • Revolutionäre Kräfte wollen politische Konfliktlösung

    PGT-Generalsekretär Carlos Gonzalez erläuterte die Krisensituation in dem mittelamerikanischen Land

    Von Dr. Klaus Steiniger Auf einer Reise ergab sich Gelegenheit zum Gespräch mit einem profilierten Führer der Arbeiter- und Volksbewegung Mittelamerikas, der — nach seinen Worten — bisher nur selten den Kontakt mit der Presse gesucht hat: Zwei Stunden saß mir Carlos Gonzalez, Generalsekretär des 'ZK der unter Bedingungen strikter Illegalität wirkenden Guatemaltekischen Partei der Arbeit (PGT), gegenüber, beantwortete er Fragen zur Lage in seinem Land ...

  • Westmächte hüllten sich in Schweigen

    „Es war kalt und naß. Vom grauverhangenen Himmel fiel Schnee", erinnert sich Jaroslav Landa. Der damals 18jährige fuhr wie jeden Morgen von seinem Wohnort Obristvi bei Melnik nach Prag zur Baufachschule. Dort herrschte große Aufregung. Zeitungen gingen von Hand zu Hand. „Präsident Hächa in Berlin", „Besprechung bei Hitler" — lauteten die Schlagzeilen ...

  • Das Rätsel von Sitowo ist gelöst

    Eine geheimnisvolle „Felsinschrift" narrte jahrzehntelang bulgarische Wissenschaftler

    Von Gisela H e n t g e s, Sofia Ein drei Meter langer Fries an einer Felswand nahe dem Dorf Sitowo im Gebiet Plowdiw stachelte jahrzehntelang, immer wieder aufs neue, den Forscherdrang bulgarischer Wissenschaftler an. Er präsentierte zwischen zwei imaginären Linien rätselhafte Zeichen, um deren Entschlüsselung sich Archäologen bislang vergeblich bemühten ...

  • H#e leserfmge

    Ethnische Probleme in Pakistan

    Nach einer Periode relativer Ruhe wurden in jüngster Zeit aus Karatschi, Sukkur, Quetta und anderen Städten neue Zusammenstöße und Attentate gemeldet, die ursächlich in ethnischen und meist auch sozial bedingten Spannungen zwischen den nach Herkunft, Sprache und Kultur unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen Pakistans wurzeln ...

  • Mutige Aktionen trotz Todesgefahr

    Vaclav Stach war bereits vor der Okkupation Mitglied des Verbandes der Jugend, der Anfang 1939 von den Behörden der bürgerlichen CSR verboten worden war. In der Illegalität bildete sich der Kommunistische Verband der jungen Generation, die Jugendorganisation der KPTsch. „Die Arbeit wurde in kleinen Zellen organisiert Sie hatten drei bis fünf Mitglieder und wirkten in Wohngebieten, Fabriken und Schulen ...

  • Brücke schwamm über Maas

    Eine technische Meisterleistung in den Niederlanden

    Von Ralf K I i n g s i e c k, Amsterdam Ein ungewöhnlicher Brückenbau im niederländischen Rotterdam erregte landesweit großes Interesse. Der 4800 Tonnen schwere, 287 Meter lange und 45 Meter hohe Koloß war auf Grund mangelnder Baufreiheit nicht vor Ort, sondern innerhalb von 18 Monaten im 45 Kilometer entfernten Zwijndrecht gebaut worden ...

  • Schwur von 1945 ist auch heute aktuell

    Diesen historischen Schwur zu erfüllen war und ist für Dr. Vaclav Stach Lebensaufgabe. Vor allem der jungen Generation konkret vor Augen zu führen, was Faschismus bedeutete, welche Verbrechen er an der Menschheit verübte, betrachtete er als vorrangig. Dies» so sagte er, sei heute aktueller denn je, „regt sich doch jenseits unserer Westgrenze die Schlangenbrut wieder" ...

  • Lexikon

    Der Arabische Kooperationsrat

    Ägypten, Irak, die Jemenitische Arabische Republik und Jordanien haben dieser Tage auf einem Treffen der Staatschefs in Bagdad den Arabischen Kooperationsrat (ACC) gegründet. Der Rat sieht sein primäres Ziel in der stärkeren ökonomischen Integration der beteiligten Länder. Vor allem geht es um enges Zusammenwirken In Industrie und Landwirtschaft, im Finanzwesen, auf den Gebieten Transport und Kommunikation sowie im Bildungswesen und bei der wissenschaftlichen Forschung ...

  • Demonstration militärischer Macht in Asien

    „Team Spint heizt Lage auf Halbinsel Korea an

    Von Peter K i r s c h e y Trotz zahlreicher Proteste wird am heutigen Dienstag in Südkorea das alljährliche Großmanöver „Team Spirit" beginnen. Neun Tage werden 200 000 Soldaten der USA und Südkoreas Angriffsoperationen gegen die KDVR proben. Diese Demonstration militärischer Macht hat den in Gang gekommenen Dialog zwischen Nordund Südkorea deutlich belastet und dazu geführt, daß ihn die KDVR zunächst aussetzte ...

  • Gabun steuert aus Talsohle heraus

    Kräftige Impulse vom Aufschwung beim Erdöl

    Korrespondenz aus Libreville Karte: Weigelt Während Präsident Omar Bongo noch vor einem .Jahr von „der schwersten Krise in der Geschichte Gabuns" sprach, mehren sich heute in den westafrikanischen Regenwäldern am Äquator die Zeichen der Hoffnung. Sinkende Erdölpreise und Drosselung der Förderung angesichts begrenzter Vorkommen hatten in den vergangenen Jahren die Staatseinnahmen drastisch verringert ...

  • Elternhilfe beim Schulbau in Polen

    Schichtunterricht soll wieder abgeschafft werden

    In Polen haben Tausende Eltern und andere Mitbürger dazu beigetragen, daß innerhalb von vier Jahren — zusätzlich zum staatlichen Schulbauprogramm — 1000 Schulen, Turnhallen, Lehrerwohnungen und andere Volksbildungsobjekte entstanden. Diese landesweite Aktion wird gegenwärtig für unerläßlich gehalten, ...

  • Prag 1939: Die KPTsch rief zum Widerstandskampf auf

    Vor 50 Jahren, am 15. März 1939, okkupierten die Faschisten die Tschechoslowakei

    Von unserem Korrespondenten Frank Crubitzsch Schon ganz frühlingshaft zeigt sich die Moldaumetropole in den letzten Wintertagen 1989. Gemeinsam mit Jaroslav Landa bahnen wir uns einen Weg durch das Gedränge der Prager Innenstadt. Wo das Gäßchen „Na Müstku" auf den Wenzelsplatz mündet, bleibt Landa stehen ...

Seite 7
  • Radio Ddr I

    Neues Deutschland / 14. März 1989 / Seite 7 Sport Güstrow, 2600 Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme und das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte meines geliebten Mannes, unseres treusorgenden Vaters und Opas Reinhard Göschel möchten wir uns bei allen Verwandten, Bekannten und Freunden herzlich bedanken ...

  • Heute beginnen die Eiskunstlauf-WM in Paris Math 18 Jahren ersehnen Gastgeber eine Medaille Hoffen auf Eistanzpaar Duchesnay / 27 Länder meldeten

    Von Jürgen Fischer Paris empfängt die Eiskunstläufer zu Weltmeisterschaften. Es geschieht erst zum fünften Male in der seit 1896 währenden Geschichte der Titelkämpfe. Und sie beginnen gleich mit einem Rekord: 27 Länder meldeten Aktive — so viel wie noch nie. 30 Frauen, 29 Männer, 25 .Eistanzpaare geben stolze Felder ab, lediglich im Paarlaufen sind elf avisierte Duos nicht gerade viel ...

  • Hinspielniederlagen von Magdeburg und Rostock

    In den Viertelfinal-Hinspielen der Handball-Europacupwettbewerbe unterlag bei den Männern- Landesmeistern der SC Magdeburg am späten Sonntagabend beim isländischen Titelträger Valur Reykjavik mit 16:22 (8:13), und im Pokalsiegerwettbewerb scheiterte der SC Empor Rostock an Dinamo Bukarest — das Spiel fand In Buzau statt — mit 23:28 (12:13) ...

  • Michael Spielmann lief Junioren-Weifrekord1

    Am Schlußtag der internationalen Eisschnellauf-Wettbewerbe in Inzell (BRD) verbesserte Michael Spielmann (DDR) den Junioren-Weltrekord über 5000 m auf 6:57,34 min. Der 19jährige TSC-Läufer ist der erste Aktive seiner Altersklasse, der auf dieser Strecke eine Zeit unter sieben Minuten erreichte. Bisheriger Weltrekordhalter war seit dem 14 ...

  • Günther Emmeriich

    Sind Sie treuer Dresdner Anhänger? Im Fußball bin ich ein wenig unmoralisch. Mit Dynamo Dresden bin ich verheiratet. Der FC Carl Zeiss Jena ist meine Freundin. Bringen Sie am Mittwochabend Ihre Band mit? Wenn ich im Tor stehen würde, würde ich sie mitnehmen. Hört man Ihre Stimme beim Torschrei heraus? Ich habe am nächsten Tag doch eine Vorstellung ...

  • Die Paarungen

    Landesmeister Hinspiel Steaua Bukarest-IFK Göteborg 0:1 G. Istanbul-Monaco (in Köln) 1:0 AC Mailand-Werder Bremen 0:0 Real Madrid-PSV Eindhoven 1:1 Pokalsieger Sampdoria Genua-Din. Bukarest 1:1 Roda Kerkrade-Sredez Sofia 1:2 KV Mechelen-Eintracht Frankfurt 0:0 FC Barcelona-Aarhus GF 1:0 UEFA-Pokal Am Dienstag Bayern München-Midlothian 0:1 Am Mittwoch Dynamo Dresden-Vic ...

  • Weltmeister Frank Luck hofft auf ersten Titel

    Die DDR-Biathleten beenden mit den Meisterschaften vom Mittwoch bis Sonntag in Oberwiesenthal ihre Saison. Im Oberwiesenthaler Skistadion, das noch eine 50 cm "dicke Schneedecke aufweist, wird sich bis auf den eine Handverletzung auskurierenden Doppelolympiasieger Frank-Peter Roetsch die komplette DDR-Spitzenklasse präsentieren ...

  • Prominente zielen auf das Kallenbach-Tor

    Origineller Auftakt zu UEFA-Cupspiel Dresden-Bukarest

    Eine gute Tradition wird auch vor dem Viertelfinalspiel um den UEFA-Pokal am Mittwoch zwischen Dynamo Dresden und Victoria Bukarest (Hinspiel 1:1) fortgesetzt. Eine Stunde vor Anpfiff, also um 19 Uhr, rollt im ausverkauften Stadion ein Unterhaltungsprogramm ab, das so recht nach dem Geschmack der 36 000 auf den Rängen sein dürfte ...

  • Urlaubsunterkunft

    für vier Personen. Eine Aufbettung sowie Küchenbenutzung sind möglich. Dusche, Innentoilette, fließend warmes und kaltes Wasser sowie Fernsehgerät und Radio sind vorhanden. Sport- und Spielgeräte sowie ein Ruderboot stehen zur Verfügung. Im Ort befinden sich Versorgungseinrichtungen sowie eine Gondelstation ...

  • Bungalow

    für vier Personen. Wohn- und Schlafzimmer, Küche, Innentoilette sowie Terrasse sind vorhanden. Fernsehraum, Fahrräder und ein Boot stehen zur Verfügung. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt in landschaftlich schöner Gegend. Freier Deutscher Gewerkschaftsbund Kreisvorstand Unterricht und Erziehung Ernst-Thalmann-Straße 21 Beeskow ...

  • Theo Adain

    Ich bin's. Natürlich nicht bei jedem Spiel. Sonnabends ist für mich oft Arbeitstag. Aber auch im Fernsehen sehe ich meine Dresdner. Traten Sie schon jemals vor so großem Publikum in Aktion? Nein. Ich habe auch großes Lampenfieber. Mein größtes Publikum waren 10 000 im Amphitheater von Orange in Frankreich bei der Aufführung der „Walküre" ...

  • H.-Joachim Wolfram

    Nehmen Sie Ihr Mikrofon mit? Nein, das stört mich beim Anlauf. Worauf sind Sie besonders neugierig? Ob die Dresdner die Form finden, in der ich sie liebe. Steht oder sitzt Wolfram beim Cup-Spiel? Ich weiß ja nicht, welche Karte ich bekomme. Ich würde aber lieber unter den Fans stehen. Ihr Tip? Sensationell hoch — R:0 ...

  • Wohnmobil

    mit Innentoilette sowie fließend warmem und kaltem Wasser. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt oder einen Bungalow an den Berliner Gewässern, im Eibsandsteingebirge oder an der Ostsee. VEB Wohnungs- und Gesellschaftsbaukombinat Schwerin, Betrieb Güstrow Plauer Chauss

  • 18. Materialbörse in Sömmerda

    Am 16. März 1989 führen wir in der Zeit von 8.00 bis 14.00 Uhr im Kulturhaus „1. Mai", Sömmerda, 5230, eine Materialbörse mit einem sehr umfangreichen Materialsortiment durch. Bitte benutzen Sie die Gelegenheit zum Einkauf. Verkauf nur an gesellschaftliche Bedarfsträger.

Seite 8
  • Kastanien, Linden und Ebereschen schlagen im Tal der Wühle Wurzeln

    Am Kienberg kommen jetzt auch Nadelhölzer in den Boden/Wanderweg wird ausgebaut

    Von Dr. Karl-Heinz Audersch (Vor)frühlingszeit - Pflanzzeit, Hoch-Zeit auch für Berlins Forstleute. Im Revier Wuhletal — es erstreckt sich von der Biesdorfer Kippe an der F 1/5 bis zur Ahrensfelder Kippe und schließt auch Flächen in Wartenberg, Mahlsdorf und Hönow ein — kommen derzeit unter anderem Forsythien, Flieder und Wildrosen in den Boden, die den Spaziergänger demnächst als bunte Tupfer erfreuen werden ...

  • Front mochten gegen die Naziherrschaft

    Broschüre über Köpenicker Antifaschisten erschienen

    Wenn wir im Stadtbezirk Köpenick unterwegs sind, begegnen wir der Geschichte des antifaschistischen Kampfes auf Schritt und Tritt, unter anderem festgehalten schwarz auf weiß. Gemeint sind Straßenschilder, sei es in der Friedrichshagener Emrichstraße, in der Plönzeile in Oberschöneweide oder am Stellingdamm hinterm S-Bahnhof Köpenick ...

  • Manege frei! — Saison beginnt

    Das gibt es eben nur im Zirkus — singende Hunde, kopfstehende Elefanten, Clowns, die mit „Hochgenuß" brennende Kerzen verspeisen. Das und noch mehr wurde am Sonntag den 28 000 geboten, die nach Dahlwitz-Hoppegarten zum 19. Tag der offenen Tür ins Winterquartier des Staatszirkus gekommen waren. Vor und hinter den Kulissen ließen sich die Besucher einfangen von der Welt der Manege, sparten nicht mit Applaus für Gelungenes, bangten mit Eleven ...

  • Loffo-Toto-Quofen

    11. Spielwoche 1989 5 aus 35 Sonntagsziehung: 25 Fünfer mit je 62 882 Mark, 6296 Vierer mit je 373 Mark, 172 534 Dreier mit je 23 Mark. 6 aus 49 (1. Ziehung): 1 Sechser mit 321 461 Mark, 4 Zusatzfünfer mit je 60 273 Mark, 222 Fünfer mit je 1448 Mark, 8408 Vierer mit je 38,50 Mark, 126 386 Dreier mit je 3,50 Mark ...

  • Symposium mit Theologen und kirchlichen Amtsträgern

    Erfolgreiche Entwicklung der DDR ein Werk aller Bürger

    Das 19. Berliner Symposium mit mehr als 100 Theologen und kirchlichen Amtsträgern fand am Montag auf Einladung des Magistrats und des Bezirksausschusses der Nationalen Front der Hauptstadt zum (Thema „40 Jahre DDR - 40 Jahre Kirchen in der DDR" statt. An dem Meinungsaustausch nahmen Vertreter der Bezirksleitung der SED und der Bezirksvorstände der DBD, der CDU, der LDPD und der NDPD teil ...

  • Vor 60 Jahren in Berlin: Start für deutschen Tonfilm

    1320 Meter langer Streifen bot abendfüllendes Programm

    „Es hat keinen Sinn mehr zu malen ... Dies Bild muß in Bewegung gesetzt werden", meinte der deutsche Architekt, Maler und Plakatgestalter Walter Ruttmann (1887-1941) vor 71 Jahren. Was danach mit ersten Kamera-Bewegungsstudien und Zeichentrickaufnahmen begann, mündete 1927 in den Streifen „Berlin. Die Sinfonie der Großstadt", der in dynamischer Bildsprache einen Tag im Häusermeer darstellte ...

  • Blick auf den Spielplan

    Schauspielhaus (2 27 2157), Besucherservice; 19.15 Uhr: Konzerteinführung; Großer Konzertsaal 20 Uhr: Meister des Liedes: Dietrich Fischer-Dieskau (BRD), Bariton*); Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 22 Uhr: „Die Fledermaus"«); Kammerspiele (2 8712 26), 19 Uhr: „Der blaue Boll""); Berliner Ensemble (2 82 31 60), 19-22 Uhr: „Die Dreigroschenoper"*); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-22 Uhr: „Minna von Barnhelm"**); Studiobühne 20 bis 21 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag: Franz-Mehring-Platz 1, PF 400, Berlin, 1017, Telefon: Sammelnummer 5 83 10, für Lesertragen und -melnungen (Montag bis Freitag): 5 8» 16 86. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Frankfurter Allee 21a, Berlin, 1035. Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto- Nr ...

  • Auflösungen

    Kreuzworträtsel Waagerecht: 1. Belgrad, 5. Eingabe, 8. Ski, 9. Bob, 10. Toni, 12. Dase, 15. Degen, 17. Anden, 18. Pol, 19. Ree, 20. Taler, 22. Egart, 24. Teig, 26. Epik, 29. Ode, 31. Ife, 32. Beimler, 33. Theorie. Senkrecht: 1. Biest, 2. Lenin, 3. Raab, 4. Dieb, 6. Ikone, 7. Boss, 11. Iden, 13. Andorra, 14 ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Russisch; 9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Diener lassen bitten, Filmkomödie; 11.25 Der schwarze Kanal; 11.45 Du und dein Garten; 12.10 Dixieland in Dresden; 12.40 Nachrichten; 14.25 English for you; 16.25 Programmvorschau; 16.30 Erzähl von deinen Tieren; 17 ...

  • Wettervorhersage

    bis Sonnabend, den 18. März 1989 Am Rande eines Tiefdruckgebietes über Skandinavien wird von Westen frische Meeresluft herangeführt. Dabei überqueren Tiefausläufer zügig unser Gebiet. So wird es stark bewölkt, vorübergehend auch aufgeheitert sein und gelegentlich zu teils schauerartigem Niederschlag kommen, der im oberen Bergland auch als Schnee fallen kann ...

  • Nikolai-Glockenspiel jetzt öfter zu hören

    Das Glockenspiel der Berliner Nikolaikirche ist jetzt öfter zu hören. Neben den regelmäßigen, etwa halbstündigen Konzerten mittwochs um 18 Uhr erklingt das Carillon täglich probeweise im Automatikbetrieb um 9.05 Uhr, 12.15 Uhr und 19.05 Uhr jeweils für drei Minuten mit klassischen und volkstümlichen Melodien ...

  • Neue Anordnung zur Feriengestaltung,

    Berlin (ADN). Die Verantwortung für Kinder und Jugendliche, die an der organisierten Feriengestaltung in der DDR teilnehmen, regelt eine Anordnung, die am 6. März im Gesetzblatt veröffentlicht worden ist. Sie umfaßt Aufgaben, Rechte und Pflichten von Helfern, Staatsorganen, Betrieben und Einrichtungen sowie gesellschaftlichen Organisationen ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Heimatkunde; 8.50 Heimatkunde; 9.35 Geschichte; 10.35 Staatsbürgerkunde; 12.10 Literatur; 16.50 Wettlauf mit der Zeit; 17.05 Biologie; 17.30 Siehste; 17.35 Medizin nach Noten; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Visite; 18.25 Der schwarze Kanal; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19 ...

  • Hubschrauberemsafz am Strausberger Platz

    Durch einen Hubschrauber der INTERFLUG werden die laufenden Rekonstruktionsarbeiten am „Haus Berlin", Strausberger Platz, am morgigen Mittwoch ab 13 Uhr unterstützt. Nach Auskunft der Berliner Volkspolizei ist es zu dieser Zeit erforderlich, die Karl-Marx-Allee stadteinwärts für etwa eine Viertelstunde zu sperren ...

  • Störung auf der U-Bahn-Linie E

    Ein Erdschluß im Gleichrichterwerk Lichtenberg führte am Montag gegen 17.20 Uhr zur Unterbrechung des U-Bahn-Verkehrs auf der Linie E. Zwischen den Bahnhöfen Frankfurter Allee und Elsterwerdaer Platz wurden Busse eingesetzt, zwischen Alexanderplatz und Frankfurter Allee fuhr die U-Bahn im Pendelverkehr ...

  • Kartenvorverkauf für ISU-Weltschaulaufen

    Der Deutsche Eislaufverband der DDR teilt mit, daß der Kartenvorverkauf für das ISU-Weltschaulaufen (6. April in Berlin) am 21. März nur in folgenden Vorverkaufsstellen erfolgt: Reisebüro am Alexanderplatz, Theaterkasse Weißensee, Klement-Gottwald-Allee 45, Kulturzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, und Theaterkasse Palast-Hotel ...

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Russisch; 8.50 Staatsbürgerkunde; 9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Auf den zweiten Bück, Schauspielereien; 11.15 Trautes Heim — Glück allein?, Report; 11.35 Weltmeisterschaften im Eiskunstlaufen in Paris; 12.45 Du und dein Haustier; 13 ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.07 Treffpunkt Plattenstudio; 11.02 Nicht nur eine Akte; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 19.14 Volkstümliche Weisen; 20.05 Mit Musik durch die Länder; 21.05 Karneval, Hörspiel; 22.07 Die Welt heute abend.

  • Palast der Republik

    Der Palast der Republik ist am 17. März 1989 ganztägig geschlossen. Am 18. und 19. März ist das Haus am Marx-Engels-Platz bis 15 Uhr zugänglich; letzter Einlaß 14 Uhr. An allen drei Tagen empfängt das Haus seine Gäste zu den kartenpflichtigen Künstlerbällen. (ADN)

  • Stimme der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Klingendes Rendezvous; 14.05 Erfolgsmelodien; 15.05 Erkundungen in der DDR; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 19.10 Tanzparty international ; 21.05 Zeitprobleme; 21.30 Musikalisches Preisrätsel.

  • Berliner Rundfunk:

    9.45 Zwiegespräch mit alten Briefen, Feature; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 14.00 Klassik nach zwei; 15.00 WIR - von drei bis vier; 16.00 Musik im Ohr; 18.00 Berliner Luft, Abendmagazin; 20.00 Lebenslinien ; 21.00 Liederbühne.

  • Radio DDR II:

    13.30 Conünuum (1); 15.05 Continuum (2); 16.00 Vietnamesisches Konzert; 17.30 Die Leseprobe; 18.20 Claudio Monteverdi: Die Marienvesper; 20.00 Konzertsaal im Funk.

  • Jugendradio DT 64:

    9.00 Mensch, du...; 10.00 Misch- Masch; 12.00 Hei, nun Musik! 13.00 direkt; 19.00 Duett; 20.03 Kino- Szene.

  • Mitteilung der Staatsbank der DDR

    (Stand: 14. März 1989) nn« SVR Albanien Australien Belgien Austr. Dollar Belg. Francs D-Mark

Seite
Gebirgsschlag in der Kaligrube Merkers M Honecker empfing den Botschafter der VDR Jemen Gemeinsamer Betrieb von DDR und UdSSR für Software 10 000 demonstrierten gegen Neonazis in Frankfurt (Main) Politikerin der DDR beim indischen Vizepräsidenten UdSSR-Delegation besuchte Stände von DDR-Kombinaten Gespräch mit Minister Chinas seinen Abschiedsbesuch ab Handwerker der BRD für Gemeinschaf tsstand in Leipiig Delegation der Volkskammer auf 81. IPU-Konferenz Westberlin schneidet im DDR-Geschäft gut ab Zentralgefängnis ist Todesfabrik Unglück mit scharfen Raketen Walter Momper kündigt Verhandlungen mit DDR an
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen