22. Feb.

Ausgabe vom 13.02.1989

Seite 1
  • Begeisternder Auftakt beim Treff Roter Sänger

    Kämpferisches Programm in der Werner-Seelenbinder-Halle 49 Gruppen und Solisten von vier Kontinenten in Berlin zu Gast

    Berlin (ADN/ND). Seit Sonntag ist Berlin wieder Gastgeberstadt für das Festival des politischen Liedes. 49 Gruppen und Solisten aus 26 Ländern von vier Kontinenten sowie Berlin (West) sind zu diesem 19. Jahrgang des Sängertreffs angereist. Das rund zweistündige Auftaktkonzert mit 13 Gruppen und Solisten wuriäe traditionell vom Oktoberklub eröffnet, der gemeinsam mit dem Zentralrat der FDJ und der Bezirksleitung Berlin des Jugendverbandes zu den Veranstaltern gehört ...

  • Antifaschisten in der BRD forderten: „Nazis raus"

    Protestaktionen gegen behördlich genehmigte Umtriebe neonazistischer Gruppierungen Massenaufgebot der Polizei sicherte Provokationen / Reizsprühgas gegen Demokraten

    Bonn (ADN). Mit Protestdemonstrationen und Kundgebungen haben am Wochenende in der BRD Antifaschisten und Demokraten behördlich genehmigte Umtriebe neonazistischer Gruppierungen beantwortet. Zu den Aktionen gegen einen Parteitag der neonazistischen NPD im ostwestfälischen Rahden und gegen einen Aufmarsch der „Deutschen Volksunion" (DVU) in Ruhstorf bei Passau hatten Sozialdemokraten, Grüne, Kommunisten, der DGB sowie zahlreiche andere demokratische Organisationen aufgerufen ...

  • Wahlbeitrag der Bauarbeiter: Hohe Leistungen im I. Quartal

    WBK Magdeburg übergab mehr Wohnungen als geplant

    Magdeburg (ND). Mit zehn Ubergebenen Wohnungen sind die Bauleute des WBK Magdeburg bereits ihrem Plan voraus. Sie werten das als ihren spezifischen Beitrag zur Vorbereitung der Wahlen am 7. Mai. Im durchgängigen Dreischichtbetrieb haben Kollektive im Januar insgesamt 360 Wohnungen fertiggestellt und weitere 615 Wohnungen im Rohbau montiert ...

  • Bonns Raketenpläne belasten die Beziehungen zur DDR

    SPD-Politiker: Regierung sollte Projekt fallenlassen

    Bonn (ADN). Die Regierung der BRD belaste mit ihren Vorbereitungen für den Bau einer neuen Rakete auch die Beziehungen zwischen beiden deutschen Staaten, erklärte der SPD-Bundestagsabgeordnete Horst Sielaff gegenüber dem Parlamentarisch- Politischen Pressedienst (PPP) in Bonn. Solche Raketen, so unterstrich der Parlamentarier, würden schließlich im Falle eines Konflikts „in erster Linie gegen die DDR eingesetzt werden" ...

  • Erste Messegüter in Leipzig eingetroffen

    Leipzig (ADN). Vier Wochen vor Beginn der Leipziger Frühjahrsmesse vom 12. bis 18. März sind in der DDR-Handelsmetropole die ersten Exponate in- und ausländischer Aussteller eingetroffen. Mitarbeiter der Messespedition Deutrans und des Leipziger Kombinates Kraftverkehr entluden bisher Transporte aus der CSSR, KDVR, UdSSR sowie aus unserer Republik ...

  • Frankreich setzt Politik des Brückenbaus West—Ost fort

    Besuch der DDR angekündigt

    Paris (ND-Korr.). Der franzosische Präsident Frangois Mitterrand hat angekündigt, er werde in •diesem Jahr die DDR besuchen. In einem Interview für den Fernsehsender TF 1 bekräftigte er am Sonntag seinen festen Willen, die traditionelle französische Politik des Brückenbaus zwischen Westünd Osteuropa fortzusetzen ...

  • BRD in scharfem Kontrast zu Wien

    Prag (ADN). Die Bonner Raketenpläne stehen in scharfem Kontrast zu den Bestrebungen, wirkliche Fortschritte auf dem Gebiet der Abrüstung zu erreichen, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Föderativen Versammlung der CSSR Bohuslav Kufiera gegenüber dem Fernsehen der DDR. Die Initiativen der Sowjetunion, ...

  • Invasoren Pretorias aus Angolazurückgeschlagen

    Luanda (ADN). Südafrikanische Truppen, die in der vergangenen Woche bis zu 40 Kilometer tief auf angolanisches Territorium vorgedrungen waren, sind nach zweitägigen heftigen Gefechten zurückgeschlagen und zum Verlassen des Landes gezwungen worden. Die Invasoren waren in grober Verletzung der New- Yorker Abkommen zur friedlichen Beilegung der Konflikte im Südwesten Afrikas in Bedrängnis geratenen UNITA-Banden zu Hilfe geeilt ...

  • Progress 40 koppelte an Orbitalkomplex Mir

    Moskau (ADN). Der Raumtransporter* Progress 40 ist am Sonntag um 13.30 Uhr Moskauer Zeit an den bemannten Orbitalkomplex Mir angekoppelt worden. Das beiderseitige Suchen, die Annäherung, das Andocken und die .Kopplung erfolgten mit Hilfe der Bordautomatik. Diese Prozesse wurden vom Flugleitzentrum in Zusammenarbeit mit einem Kommandomeßkomplex auf der Erde sowie von den Kosmonauten Alexander Wolkow, Sergej Krikaljow und" Waleri Poljakow kontrolliert ...

  • Viermal Gold für DDR-Sportler

    Frank Luck und Staffel Biathlon-Weltmeister / Rennschlittentitel an Susi Erdmann und Krauße/Behrendt / Außerdem Silber und zweimal Bronze / Hoppe-Bob auf Platz 3

    Berlin (ND). Mit großartigen Ergebnissen absolvierten die Sportler der DDR die Weltmeisterschaften des Wochenendes. In Feistritz (Österreich) eroberte Frank Luck Biathlongold im 10- km-Handikapwettbewerb und zusammen mit Andre Sehmisch, Frank-Peter Roetsch und Birk Anders den Staffeltitel. In Winterberg ...

  • Nordindien erneut von Kältewelle heimgesucht

    Delhi (ND). Nordindien wird derzeit von einer neuerlichen Kältewelle heimgesucht. Die, Temperaturen sinken bis zu zehn Grad minus. Dem Frost sind in diesem Jahr bereits 20 Menschenleben zum Opfer gefallen. Noumea (ND). Der Wirbelsturm „Harry", der am Wochenende mit Spitzengeschwindigkeiten von 200 Kilometern pro Stunde über das französische Übe,rseegebiet Neukaledonien im Pazifik raste, hat Verwüstungen angerichtet ...

  • Pentagon legte Stationierungsplan für MX-Raketen vor

    Washington (ADN). Das Pentagon hat am Wochenende einen Stationierungsplan für mobile MX-Raketen vorgelegt, obwohl bisher weder die neue USA-Administration noch der Kongreß eine endgültige 'Entscheidung getroffen haben. Der Konzeption zufolge sollen die 50 MX-Raketen der USA, die derzeit in Silos 3es Luftwaffenstützpunktes Warren (Bundesstaat Wyoming) stationiert sind, auf 25 Eisenbahnzüge verteilt werden ...

  • DDR-Initiative der Abrüstung dienlich

    Brüssel (ADN). Die von der DDR angekündigten einseitigen Abrtistungsschritte „ordnen sich in 'die Dynamik der in Wien geführten Verhandlungen ein, um letztendlich zu konkreten Abrüstungsschritten in Europa zu gelangen". Das betont der Verwaltungsrat der Gesellschaft Belgien—DDR in einem in Brüssel veröffentlichten Kommunique ...

  • Solidaritätsaktion verboten

    Pretoria. Die südafrikanische Polizei hat alle Veranstaltungen zugunsten politischer Häftlinge verboten. Die Maßnahme richtete sich vor allem gegen eine Solidaritätsaktion am Wochenende, zu der Rechtsanwälte in eine Johannesburger Kirche eingeladen hatten.

  • Blutbad auf Sri Lanka

    Colombo. Wenige Tage vor den Wahlen in Sri Lanka haben Terroristen in einem Dorf im Nordosten des Landes 34 Einwohner umgebrachtT Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei den Tätern um Mitglieder der tamilischen LTTE-Gruppierung.

  • Hurm berlthiei

    Carlsson für Sanktionen

    Harare. Bindende Sanktionen sind die wirkungsvollste Waffe, um die südafrikanische Regierung zur Beseitigung der Apartheid zu zwingen. Das erklärte der schwedische Ministerpräsident Ingvar Carlsson am Sonnabend in Harare.

  • 2,7 Mio Spanier arbeitslos

    Madrid. In Spanien waren Ende Januar 2 772 656 Arbeitslose registriert, das sind rund 18,9 Prozent aller Erwerbsfähigen, teilte das Arbeitsministerium in Madrid am Sonnabend mit.

  • Flugschreiber gefunden

    Lissabon. Der zweite Flugschreiber der am vergangenen "Mittwoch über den Azoren-Inseln mit 144 Insassen verunglückten Boeing 707 wurde am Sonnabend gefunden.

Seite 2
  • JapanischeJugendgruppe besuchte in Buchenwald Mahn-und Gedenkstätte

    Weimar (ADN). Die gegenwartig in der DDR weilende Gruppe japanischer Jugendlicher besuchte am Sonntagnachmittag die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald. Mit einem Blumengebinde und Gedenken nach dem Ritus verschiedener Traditionen des Landes ehrten die jungen Japaner im ehemaligen Krematorium den opferreichen antifaschistischen Widerstand ...

  • Etwa xu milde Urteile?

    Da in unserem sozialistischen Rechtsstaat Rechtsprechung nicht nur im Namen des Volkes, sondern unter seiner direkten breiten Mitwirkung erfolgt, ist es nur allzu natürlich, wenn unsere Gerichtsberichte öffentliches Echo finden. In manchen Fällen stellten Leser die Frage, ob denn die Strafen, die das Gericht aus-' sprach, nicht zu niedrig waren und ob man nicht generell «härter" urteilen müsse ...

  • Angehörige der geehrt gung

    ^P* •■ ■ 9 U Beitrag im Katastrophen- und Havarieschutz gewürdigt

    Berlin (ADN). Mit einer festlichen Veranstaltung wurde am Sonnabend in Berlin der 31. Jahrestag der Zivilverteidigung begangen. Die vom Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Grußadresse an die Angehörigen und freiwilligen Mitarbeiter überbrachte Wolfgang Herger, Leiter der Abteilung Sicherheitsfragen des Zentralkomitees ...

  • Ökonomiestudenten forschen zum Nutzen der Praxis

    Effektive Verwendung von Elektronikschrott analysiert

    Berlin (ADN). Jeder vierte derrund 2900 Direktstudenten an der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" ist in eine kollektive Form der studentischen Forschung einbezogen. In zehn Jugendobjekten und 112 Forschungszirkeln bearbeiten sie Probleme der effektiven Nutzung der Grundfonds und Materialien sowie des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens, der Betriebswirtschaft, der Territorialökonomie und der Leitung und Planung sozialer und kultureller Bereiche ...

  • China wird Güterwagen nach DDR-Technologie produzieren

    Maschinenbauer steigern Export immaterieller Leistungen

    Berlin (ADN). Erhöhte Anstrengungen unternimmt der Schwermaschinen- und Anlagenbau der DDR für den Export ■ immaterieller Leistungen. Neben der traditionellen Form des Lizenzhandels zu Verfahren und Know-ihow werden weitere wissenschaftlichtechnische Lösungen angeboten. Dabei gehe es vor allem um die Vorbereitung von Investitionen ...

  • Fertigung von Feinguß täglich mit Computer überwacht

    Lobensteiner Betrieb erhöht Produktjon um 7 Prozent

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Günter Naumann Gera. Zum zehntenmal verteidigt das Feingußwerk Lobenstein den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit". Der mit 4000 Tonnen Jahresproduktion zu den größten Feingußherstellern Europas zählende Betrieb liefert seine Erzeugnisse vor allen Dingen an den Fahrzeugund Maschinenbau, an Anlagenund Werkzeugproduzenten ...

  • Selbst den USA zuviel

    Die .Intifada", die palästinensische Volkserhebung gegen Okkupation und Unterdrückung, dauert bereits den 15. Monat. 80 000 Besatzern, deren Einsatz pro Tag mehrere hunderttausend Dollar verschlingt, ist es bisher weder gelungen, den Aufstand zu ersticken noch .unter Kontrolle" zu bringen. Auch nicht dadurch, daß - wie die PLO dieser Tage ausgewiesen hat — seit dem 8 ...

  • Eislebener Bürger gedachten der Opfer des Blutsonntags

    Kranzniederlegungen / Ehrenname für Mansfeld-Betrieb

    Eisleben (ADN). Mit Kranzniederlegungen auf dem Alten Friedhof von Eisleben gedachten am Sonntagvormittag die Bürger der Lutherstadt der Opfer des 12. Februar 1933, der als Blutsonntag in die Geschichte einging. An diesem Tag hatten sich in der Arbeitersportturnhalle am Breiten Weg zahlreiche Eislebener mit ihren Angehörigen versammelt Faschistische Horden stürmten nach einem Propagandaaufmarsch die Halle und das angrenzende KPD-Büro und richteten ein Blutbad an ...

  • Einsatz von Schlüsseltechnologien bei der Post dient Qualitätsgewinn

    Festveranstaltung zum „Tag der Werktätigen des Post- und Fernmeldewesens"

    Magdeburg (ND). Zielstrebig und initiativreich wirken in der DDR 130 000 Werktätige für eine bessere fernmeldetechnische und postalische Versorgung der Bevölkerung sowie der Volkswirtschaft. Ihre Leistungen "wurden am Wochenende auf einer zentralen Festveranstaltung im Magdeburger Kulturhaus „Ernst Thälmann" durch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Post- und Fernmeldewesen, Rudolph Schulze, gewürdigt ...

  • Neuer DDR-Bof schafter in Mocambique akkreditiert

    Maputo (ADN). Der Präsident der FrellmQ-Partei und der Volksrepublik Mogambique, Joaquim Alberto Chissano, hat am Sonnabend in Maputo DDR-Botschafter Günther Fritsch zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen. Botschafter Fritsch übermittelte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • DDR-Sektion der IPPNW vereint 8000 Mitglieder

    Berlin (ADN). Die Vereinigung „Ärzte der DDR zur Verhütung eines Nuklearkrieges" wird auch im Jahre 1989 in Übereinstimmung mit den Zielen der Internationalen Ärztebewegung zur Verhütung eines Nuklearkrieges (IPPNW) für die Einstellung aller Kernwaffenversuche eintreten und jeden klugen und vernünftigen Schritt in Richtung einer von Kernwaffen freien friedlichen Welt mit allen Kräften unterstützen ...

  • Einsatz moderner Technik

    und Weichen um, rekonstruieren Brücken und setzen- elektrische Fahrleitungen instand. Alfred Schultz informierte, daß sich zur Stabilisierung des intensiv genutzten Gleisnetzes vor~ allem Großbaustellen bewährt haben. Dadurch sei es möglich, unterschiedliche Arbeiten in einem Zuge auszuführen und leistungsfähige Maschinenkomplexe effektiv einzusetzen ...

  • „Ernst Haeckel" begann ihre 4. Forschungsreise

    Rostock (ADN). Das Fischereiforschungsschiff „Ernst Haeckel" des Rostocker Institutes für Hochseefischerei und Fischverarbeitung hat am Wochenende seine 4. Forschungsreise mit Kurs auf den Nordatlantik begonnen. Besatzungsmitglieder werden Untersuchungen zu Vorkommen und Verbreitung des Blauen Wittlings durchführen ...

  • Blumen für Jenny Marx zum 175. Geburtstag

    Salzwedel; (ADN). Das Andenken an Jenny Marx ehrten an deren 175. Geburtstag am Sonntag in ihrer Heimatstadt Salzwedel zahlreiche Einwohner der altmärkischen Kreisstadt. Schüler und Werktätige von Kollektiven, die den Namen der Lebens- und Kampfgefährtin des Begründers des wissenschaftlichen Kommunismus tragen, legten an der von Heinrich Apel geschaffenen Jenny-Plastik im „Museum über die Familie Marx" Blumen nieder ...

  • Eisenbahner beschleunigen Erneuerung des Gleisnetzes

    Großbaustellen ermöglichen

    Berlin. (ADN). Rund 34 000 Eisenbahner arbeiten an der Reparatur, Instandhaltung und Erneuerung des Streckennetzes der DDR. In diesem- Jahr wollen sie neben der Elektrifizierung von 322 Kilometer Eisenbahnstrecken die Gleisstabilisierung zügig weiterführen. Wie der Stellvertreter des Generaldirektors der Deutschen Reichsbahn Alfred Schultz mitteilte, werden dazu beispielsweise 940 Kilometer Gleise umgebaut und 47 Brücken rekonstruiert ...

  • Rationalisierung für mehr Deko-Erzeugnisse

    Flauen (ADN). Das Kombinat Deko Plauen schafft sich in diesem Jahr Rationalisierungsmittel für 57,5 Millionen Mark. Diese Technik ist eine wesentliche Voraussetzung für den geplanten Leistungszuwachs sowie für eine höhere Wirksamkeit von Wissenschaft und Technik. Einen Schwerpunkt bildet die computergestützte Erzeugnisentwicklung und die breite Anwendung des Datenerfassungssystems „dekotronik" in wichtigen Produktionsabschnitten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller. Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jäkubowski, Otto Lude, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Reinhold Brunk Zu seinem 90. Geburtstag empfängt Genosse Reinhold Brunk in Osterburg die herzlichsten Glückwünsche, verbunden mit dem Dank für sieben Jahrzehnte hingebungsvolle Arbeit im Dienste der Partei der Arbeiterklasse. Der Jubilar wirkt heute als Vorsitzender der VdN- Kreiskommission und in der Kommission der Kreisleitung Osterburg zur Betreuung alter verdienter Parteimitglieder ...

  • Studenten aus 42 Ländern studieren in Freiberg

    Karl-Marx-Stadt (ADN). An der ältesten montanwissenschaftlichen Hochschule der Welt, der Bergakademie Freiberg, studieren gegenwärtig 210 Ausländer. Sie kommen aus 42 Ländern, von vier Kontinenten. Die 1765 gegründete Bildungseinrichtung besitzt große Traditionen in der.Ausbildung ausländischer Studenten ...

  • Polnische Ferienkinder beendeten Aufenthalt

    Erfurt (ADN). Rund 120 polnische Ferienkinder traten am Wochenende von Friedrichroda aus ihre Heimreise nach Poznan und Leszno an. Die Mädchen und Jungen hatten vierzehn erholsame Tage im Pionierlager „Georgi Dimitroff" im Bezirk Erfurt verbracht. Exkursionen zu Schlössern und Burgen Thüringens, Pionierfeste, Diskotheken und sportliche Wettkämpfe standen auf dem abwechslungsreichen Programm ...

Seite 3
  • Erlebnisreiche Tage für alle beim Pfingsttreffen der FDJ

    Interview mit Volker Voigt, 2. Sekretär des FDJ-Zentralrates,.über die Vorbereitung

    Volker Voigt: Die Veranstaltungen sind so vielfältig wie die Interessen junger Leute in unserer Republik. Das Pfingsttreffen ist eine Feier der FDJ zum 40. Jahrestag unserer sozialistischen Republik. Da wird es beispielsweise die Welturaufführung des Balletts „Canto general" von Pablo Neruda nach der Musik von Mikis Theodorakis geben ...

  • Tempo können wir uns nicht aussuchen

    Zum Beispiel Martina Bunge. Die 28jährige Technologin kam aus der Rhön. Sie trägt Verantwortung dafür, daß der Entwurf des Schaltkreises auf der Siliziumscheibe gewissermaßen materielle Gestalt erhält, daß das neue Bauelement rasch in die .Fertigung geht. Zum 40. Jahrestag der DDR soll die. Serienproduktion • anlaufen ...

  • Megachip geht in diesem Jahr in die Produktion

    Produzierte das Erfurter Kombinat Mikroelektronik vor elf Jahren, als es gegründet wurde, 19 Millionen integrierte Schaltkreise, waren es 1988 bereits 130 Millionen. Von 190 auf 812 Grundtypen ist das Sortiment gewachsen, der Integrationsgrad entwickelte sich-von 8000 auf gegenwärtig 150 000 Transistorfunktionen auf einem Chip ...

  • Warum ein Drittel mehr Kandidaten als Mandate?

    Im Wahlgesetz vom 24. Juni 1976 ist in Paragraph 16 festgelegt, daß rtin jedem Wahlkreis mehr Kandidaten aufgestellt werden können als Abgeordnetenmandate zu besetzen sind." Langjährigen Traditionen folgend, werden es auch zu den diesjährigen Kommunalwahlen rund ein Drittel mehr sein. Gewählt sind die Bürger, die mehr als die Hälfte der Stimmen auf sich vereinigen ...

  • Worüber sich kühle Köpfe erhitzen

    Dr. Peter Nehrkorn, Leiter eines Entwicklungskollektivs im Schaltkreisentwurf, erklärt uns, warum das Bauelement von kaum sieben Gramm so gewichtig ist: Mikroprozessoren bilden zusammen mit Speicherschaltkreisen die zentrale Verarbeitungseinheit jedes Computers. Mit dem neuen 16-Bit- System werden Robotronrechnerund Werkzeugmaschinen-Steuerungen schneller, leistungsfähiger ...

  • Im Zug derZeit |Tempo bei | Schlüsseltechnologien

    sich auch mal Zeit nehmen für eine Wanderung mit den Familien ins Thüringer Land, für einen Kegelabend. Das hilft, Verständnis in den Familien zu wecken, private Sorgen auszuräumen", so seine Meinung. In vierzig Jahren DDR, resümiert der Wahlaufruf, entstand durch den Sozialismus eine Gesellschaft mit menschlichem Antlitz ...

  • Im Galopp die Pferde gewechselt

    Die Schaltkreisentwerfer wechselten inzwischen — salopp gesprochen — im Galopp die Pferde. Eines greift ins andere: Zum 40. Jahrestag der DDR sollen bereits die ersten Muster eines 32-Bit-Mikroprozessors vorliegen. Diese Bauelemente werden es ermöglichen, eine neue Generation von 32-Bit-Rechnern- im Kombinat Robotron zu produzieren, Computer,, die zehnfach leichter und 17fach kleiner als die bisherigen sind ...

  • Leistungsförderndes soziales Umfeld

    „Für uns war der Einstieg in die Aufgabe wie ein Sprung in kaltes Wasser, da bleibt einem erst einmal die Luft weg", sagt der 27jährige Problemanalytiker Karsten Keil. „Das Kollektiv schwamm sich aber rasch frei." Die tägliche Arbeit ist indes mehr als eine sportliche Übung. „Wer den schnellen Chip will, muß hart gegen die Uhr arbeiten ...

  • 7,2 Prozent Anteil an der Senkung der Kosten

    Heute geht schon fast ein Fünftel der Einsparung von Arbeitskräften in der Industrie auf das Konto der Mikroelektronik. 7,2 Prozent der Kostensenkung in der Industrie — das sind rund 550 Millionen Mark — gelangen 1987 durch die Mikroelektronik. 1988' wurden das wissenschaftlich-technische Niveau und ...

  • Was bringt uns die Mikroelektronik?

    14 Milliarden Mark in den letzten Jahren in die Schlüsseltechnologie investiert

    Viel Kraft und bedeutende Mittel — insgesamt 14 Milliarden Mark — wurden in den vergangenen Jahren direkt in die Mikroelektronik investiert. Die Kombinate Carl Zeiss Jena, Mikroelektronik, Elektronische Bauelemente Teltow und Keramische Werke Hermsdorf entwickelten sich zu leistungsfähigen Produzenten aktiver und passiver Bauelemente sowie von technologischen Ausrüstungen ...

  • „Wer den schnellen Chip will, muß hart gegen die Uhr arbeiten"

    Neues 16-Bit-Mikroprozessor-System soll zum 40. Jahrestag der DDR in Serie gehen Von Klaus B I i e t h n e r

    Im' über 1200jährigen Erfurt wird besonders augenscheinlich für die Zukunft gearbeitet: für das anspruchsvolle Ziel, den Sozialismus auf deutschem Boden noch attraktiver zu gestalten; für Tempogewinn bei der Mikroelektronik und damit für einen eminent wichtigen Posten des. Kurses der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik ...

  • Hochproduktive im Nest

    Eisenberg (ADN). Eine hochproduktive rechnergesteuerte und freiprogrammierbare Drehmaschine aus der Wema Zerbst wird gegenwärtig in der Stahlgießerei „Elstertal" Silbitz erprobt. Sie komplettiert ein Fertigungsnest zur Gußbearbeitung. In ihm werden auf zwei Maschinen nun Radrohlinge bis zu zwei Meter Durchmesser plangedreht Beide Anlagen werden in dem dreischichtig genutzten Abschnitt von einem Facharbeiter bedient ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    „Print" für junge Mode

    Ludwigslust (ADN/ND). Ein Oberleder mit dem Namen „Print" wird im Lederwerk- ,, August Apfelbaum" Neustadt-Glewe jetzt speziell für modische Jugendschühe hergestellt Hochmodische Effekte werden mit dem Siebdruckverfahren erzielt, mit dessen Hilfe u. a. Zeitungsdruckmotive auf das Leder aufgebracht werden ...

  • Fenslermonfage mühelos

    Meiningen (ADN). Ein Manipulatur, den junge Neuerer des Plattenwerkes Waldorf entwickelten, setzt seit Jahresbeginn Türen und Fenster in Außenwandelemente im Suhler Wohnungsbaukombinat ein. Die Arbeit wird leichter. Es können täglich 62 Elemente mit bis zu 90 Kilogramm schweren, dreifach verglasten Fenstern und Balkontüren statt früher 54 komplettiert werden ...

Seite 4
  • Dresdner Bariton in der Wigmore Hall gefeiert

    Olaf Bär sang Lieder von Schubert und Wolf

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt Schon der sehr herzliche Auftrittsbeifall zeigte: Dieses Publikum wußte, wen es empfing. Der Dresdner Bariton Olaf Bär ist bei den Londoner Musikfreunden bekannt und beliebt, es honoriert Leistung, und so hat sich der Künstler einen festen Platz in der hiesigen Musikszene erworben ...

  • Vom großen Roman bis zu repräsentativem Bildband

    Mitteldeutscher Verlag stellte sein Jahresprogramm vor

    Im 40. Jahr der DDR bietet der Mitteldeutsche Verlag Halle- Leipzig ein thematisch vielseitiges und literarisch anspruchsvolles Programm. Er bleibe seinem Grundsatz treu, Bücher für unterschiedliche Lesebedürfnisse herauszubringen. Darauf verwies Verlagsdirektor Dr. Eberhard Günther beim traditionellen Jahrespressegespräch, in dem einzelne Projekte näher vorgestellt wurden ...

  • Menschenj*die sich im Leben bewährt haben

    Menschen, Öte ihr Leben itiit Sinn erfüllen und erfüllten, stellten „Lokführer Zwirbel" (Sonderpreis des Zentralrates der FDJ, Regie Ernst Cantzler) und „Ich bin klein, aber wichtig" („Goldener Spatz", Regie Konrad Weiß) vor. Zwirbel befährt mit seinem Heizer eine Schmalspurbahn und ist Lokomotiven- und Lebensphilosoph ...

  • Heitere und ernsthafte Geschichten, die Kindern vom Leben erzählen

    Zum Abschluß des Nationalen Kinderfilmfestivals „Goldener Spatz" Von Birgit Galle

    Alle zwei Jahre findet es statt, unser Kinderfilmfestival „Goldener Spatz". Es hatte, so formulierte der nach drei Amtsperioden nun verabschiedete Präsident Walter Beck, auch bei diesem, dem 6. Jahrgang, eine wohlüberlegte Auswahl an Filmen zu bieten. Was wohl heißen soll, hier wird unsere nationale Leistungsschau abgehalten, ist an Kinderfilmen das Beste versammelt, was DEFA und Fernsehen in zwei Jahren produzierten ...

  • „ Wer kann, der kann"—amüsant und amourös

    Neue Show der Kleinen Revue Wie sagt doch der Volksmund: „Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören." Die offensichtlich immer nach doppelbödigen Sprüchen für ihre Programmtitel suchenden Dramaturgen und Regisseure der Kleinen Revue im Friedrichstadtpalast schrieben sich wohl auch diesen ins Stammbuch und ließen zur Premiere mit dem „Schönsten" die Nacht-Show enden: einem frischen und originellen Stepptanz der Damen und Herren des Balletts ...

  • DEFA-Film eröffnete Festival-Wettbewerb

    Berlin (West) (ADN). Zwei Aufführungen des DEFA-Films „Fallada — letztes Kapitel" gaben am Sonnabend den Auftakt zum Wettbewerb der 39. Internationalen Filmfestspiele in Berlin (West). Autorin Helga Schütz, Regisseur Roland Graf und Hauptdarsteller Jörg Gudzuhn beantworteten auf einer Pressekonferenz zahlreiche Journalistenfragen zu ihrer Arbeit ...

  • Mehr als 50 000 waren interessierte Zuschauer

    Vielerlei Techniken wurden fjür die Filme genutzt, Stilisierungen gefunden: vom klassischen Zeichentrick (,jVom Knaben, der das Hexen lernen wollte", Regie Lothar Baiflce, Ehrenpreis der Kinderjury), über den Flachfigurentrick („Der Jäger, und der Sohn des Zwergerikönigs", ein zauberhafter Silhouetten-Film, Regie Manfred Henke) bis zur „Belebung" verschiedener Stoffe ...

  • Ausstellung mit Grzimek-Werken in Magdeburg gezeigt

    Magdeburg (ADN). Aus Anlaß des 70. Geburtstages von Waldemar Grzimek (1918 bis 1984) wurde am Sonntag im Magdeburger Kloster Unser Lieben Frauen eine Ausstellung eröffnet. Sie zeigt bis zum 21. Mai rund 70 Plastiken", ebenso viele Zeichnungen und Druckgrafiken. Leihgaben aus Museen der DDR, von Privatpersonen ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Die kompromißlose Revolution Der Dokumentarfilm des US- Amerikaners Saul Landau zeichnet ein Porträt des sozialistischen Kuba: Der revolutionäre Alltag, das Denken und Fühlen des Volkes sind eindrucksvoll dokumentiert (Dienstag, 21.45 Uhr, Fernsehen 1) Abenteuer Tauchen „Meine Freunde, die Barsche" — so der Untertitel der 3 ...

  • Der Wunschbriefkasten

    Heidi Weigelt und Lutz Jahoda erfüllen Zuschauerwünsche nach Chris Doerk, Roland Neudert, Walter Plathe, dem Orchester James, Last, Adamo und dem Friedrichstadtpalast-Ballett (Sonnabend, 19 Uhr, Fernsehen 2) Wer schön sein will, muß leiden. Doch die Kosmetikerin bleibt ungerührt ... Szene mit Günter ...

  • Volksbühne Berlin mit „Hamlet"-Premiere

    Berlin (ADN). William Shakespeares Tragödie „Hamlet" hatte am vergangenen Freitag in der Volksbühne Berlin Premiere. Gespielt wird eine neue Übersetzung von Heiner Müller. Die Titelrolle des Prinzen von Dänemark hatte Cornelia Schmaus übernommen. Die Regie lag in den Händen von Siegfried Höchst. Das Bühnenbild schuf Jochen Finke ...

  • Wirken des Kreuzkantors Mauersberger gewürdigt

    Dresden (ADN). Mit einer Wissenschaftlichen Konferenz anläßlich des 100. Geburtstages von Rudolf Mauersberger (1889 bis 1971) wurden am Sonnabend in Dresden Leben und Werk des ehemaligen Kreuzkantors und Leiters des Kreuzchores gewürdigt. Dazu hatten die Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" Dresden und der Kreuzchor eingeladen ...

  • mobil

    Herzklopfen kostenlos für Mädchen und Jungen aus Halle-Neustadt, Merseburg und Kamsdorf (Donnerstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1) Flimmerstunde (ab 6 Jahren) Diesmal mit dem koreanischen - Zeichentrickfilm „Die tapfere Honigbiene" (Sonnabend, 14.10 Uhr, Fernsehen 1) Zu Besuch im Märchenland (ab 4 Jahren) Mauz, Hoppel und Borstel planen eine Fuchsjagd (Sonntag, 15 ...

  • Ein Fall für das Chamäleon (1)

    (Frankreich, 1987) Dubiose Fälle von Versicherungsbetrug muß immer Monsieur Constantin aufklären. Die ganze Familie geht ihm dabei zur Hand. Beginn einer fünfteiligen Kriminalfilmreihe (Freitag, 20 Uhr, Fernsehen 1) Die Geister aus Spirit Bay (Kanada, 1986) Auftakt einer Abenteuerserie, die vom Leben ...

  • Einblick in das Schaffen von Renata Ahrens

    Rostock (ADN). Graziler Schmück neben großflächigen baubezogenen Arbeiten von Renata Ahrens zeigt seit Sonnabend die Rostocker Kunsthalle in einer Personalausstellung. Sie gibt Einblick in das Schaffen der in Bad Doberan ansässigen Metallgestalterin. Ihre auch international ausgezeichneten Schmuckkollektionen verbinden handwerkliche Meisterschaft mit Experimentierfreude ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Heute abend Nr. 1: » Jifi Korn (CSSR)

    Eine Show mit dem> Entertainer aus Prag und weiteren Gästen: Kerstin Rodger, Peter Wieland, die BMS-Big-Band Suhl und das Blasorchester Petr Fink (Montag, 22.30 Uhr, Fernsehen 1) Auf den zweiten Blick Operngala beim „Prager Frühling" 1988. Es erklingen beliebte Arien von. Gluck, Mozart, Donizetti und Verdi (Dienstag, 22 ...

  • Wettlauf mit der Zeit

    Spannbetonbinder mit der impOr nierenden Länge von 36 Metern für die Dachkonstruktion einer riesigen Halle ohne Stützen und Zwischenwände. Aktuelle Reportage aus dem VEB Waggonbau Ammendorf über eine international bedeutende Spitzenleistung unseres Industriebaus (Freitag, 21.30 Uhr, Fernsehen 1)

  • Bildschirm aktuell

    13. bis 19. Februar FÜR JUNGE ZUSCHAUER hautnah

    Zug um Zug und Schluck für Schluck — auf die Gesundheit? Zu diesem Thema Jugendliche im Gespräch (Montag, 18 Uhr, Fernsehen 1) 1-2-3-Allerlei (ab 6 Jahren) Wie treibt man den Winter aus und freut sich auf den Frühling? (Mittwoch, 17.15 Uhr, Fernsehen 2)

  • Hallo, Taxi

    (Österreich, 1958) Die Freundschaft zweier Fiakerfahrer geht zu Bruch, als einer der beiden für Pferdestärken unter der Kühlerhaube zu schwärmen beginnt. In den Hauptrollen: Hans Moser und Paul Hörbiger (Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2)

  • Variante Tramper

    Um Fahrerflucht nach einem Verkehrsunfall geht es in dem neuen „Polizeiruf 110" von Gerald Hujer (Regie). Klaus Jörns Szenarium entstand nach, dem gleichnamigen Kriminalroman von Klaus Möckel (Sonntag, 20 Uhr, Fernsehen 1)

  • Mitten im kalten Winter

    Eine Liebe — mitten im kalten Winter und in den schlimmen Zeiten des Krieges. Ulrich Thein verfilmte 1967 Hermann Kants Erzählung für das Fernsehen mit Peter Friedrichson und Gabriela Fresia (Freitag, 22 Uhr, Fernsehen 2)

  • Zum Freiwild erklärt

    (Frankreich, 1975) Marlene Jobert in der Rolle einer jungen Frau, die in ein teuflisches Komplott gerät (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Wenn der Vater mit dem Sohne

  • INTERNATIONALE FILME

    Ein Amerikaner tn Paris

    (Großbritannien, 1983) Die Journalistin Jemima, Heldin der 7teiligen Krimiserie, lebt gefährlich. Sie spielt Privatdetektiv (Mittwoch, 22 Uhr, Fernsehen 2)

  • Türen zur Welt

    Über ein Jahr lang wurde das Wachsen und Werden eines Babys miterlebt — eine Entdeckungsreise in die Welt des Kindes (Mittwoch, 22.15 Uhr, Fernsehen 1)

  • Ehe große Nummer

    (Archivfilm) Liebesromanze im Zirkusmilieu. Der Film bringt ein Wiedersehen mit Rudolf Prack, Leny Marenbach und Paul Kemp (Montag, 20 Uhr, Fernsehen 1)

  • Circus

    (USA, 1928) Der verliebte Charlie Chaplin verirrt sich in die Manege. Er wird unfreiwillig zum Star des Abends (Dienstag, 22 Uhr, Fernsehen 2)

Seite 5
  • Viktor Tschebrikow vor Parteiaktiv Moldawiens

    Kischinjow (TASS). Viktor Tschebrikow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, hat der Überzeugung Ausdruck verliehen, daß die bevorstehenden Wahlen der Volksdeputierten der UdSSR „für alle zu einer wahren Schule der Demokratie" werden. Als Kandidat der KPdSU für die Volksdeputierten der UdSSR sprach er in Kischinjow vor dem Parteiaktiv der Hauptstadt der Unionsrepublik Moldawien ...

  • Vereinte Linke Spaniens hielt erste Generalversammlung ab

    Neue Phase auf dem Weg zu breiter politischer Bewegung

    Madrid (ADN). Die 1. Generalversammlung der Koalition Vereinte Linke (IU), der die KP Spaniens (KPS), die Sozialistische Aktionspartei (Pasoc), die Partei Republikanische Linke (IR) und Unabhängige angehören, beendete am Sonntag in Madrid ihre zweitägigen Beratungen. Sie verabschiedete ein Programm-Manifest und wählte ein kollektives Präsidium aus 15 Mitgliedern, in dem der bisherige IU-Präsident Gerardo Iglesias (KPS) als Koordinator wirkt ...

  • Aktiver Antifaschismus statt schweigender Duldung nötig

    Rechtsradikale mißbrauchen soziale Nöte der Menschen

    Bonn (ADN). Zu den bei dem antifaschistischen - Protestmarsch in Ruhstorf bei Passau willkürlich Festgenommenen gehörte auch das Münchner .DKP-Kreisvorstandsmitglied Werner Ströhlein. Er charakterisierte seine Festnahme als eine gezielte Provokation. „Ich ging mit der Par.- teifahne über den Platz, als ich gegriffen wurde ...

  • Politik der Modernisierung wäre verantwortungslos

    Bonn sollte überzeugendes Abrüstungskonzept vorlegen

    Bonn (ADN). Eine als Modernisierung getarnte Aufrüstungspolitik der BRD-Regierung wäre angesichts der zur Abrüstung bereiten Staaten des Warschauer Vertrages verantwortungslos und würde zugleich eine Verhöhnung der eigenen Bevölkerung bedeuten, „die zu Recht weitere Abrüstung erwartet". Das stellt die BRD-Friedensorganisation Krefelder Initiative, eine Samnv lungsbewegung der Friedenskräfte in der Bundesrepublik, in einer am Wochenende auf einer Tagung in Köln verabschiedeten Erklärung fest ...

  • Mosaik

    60 Jahre Staat der Vatikanstadt Rom/Vatikanstadt. Der 44 Quadratkilometer große, unabhängige Staat der Vati'kanstadt beging, am Sonnabend seinen 60. Gründungstag. Der Papst verkörpert in ihm die gesetzgebende, ausführende und richterliche Gewalt. Kleinster Mann gestorben Lissabon. Der nur fc Zentimeter große ■ Portugiese Antonio Lopes Ferreira, der als kleinster Mann der Welt galt, ist am Wochenende im Alter von 45 Jahren an Herzversagen gestorben ...

  • Prüfung in Geschichte in den Schulen der UdSSR wieder eingeführt

    Moskau (TASS). In den sowjetischen Schulen wird die Abschlußprüfung in Geschichte der UdSSR wieder eingeführt. Wie die „Prawda" am Sonnabend weiter berichtete, soll ihre Form unterschiedlich sein. Die Prüfungen in Geschichte waren wegen der Schulbücher ausgesetzt worden, die in der Zeit der Stagnation herausgegeben wurden und die viele Fakten der Geschichte des Landes falsch dargelegt hatten ...

  • UNO-Sicherheitsrat erörtert Lage in besetzten Gebieten

    Notwendigkeit einer Nahost-Friedensregelung betont

    New York (ADN). Gegen das Vorgehen Israels in den besetzten palästinensischen Gebieten und für eine umfassende Friedensregelung im Nahen Osten haben sich die UNO-Repräsentanten Palästinas, Tunesiens, Senegals, Jordaniens und Ägyptens im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ausgesprochen. Der Rat behandelt seit vergangenem Freitag die Lage in den okkupierten Territorien ...

  • Kommunalpolitiker-Treffen verurteilt Pläne der NATO

    Internationale Friedenskonferenz in den USA beendet

    Washington (ADN). Kommunalpolitiker aus 18 Ländern Europas, Nordamerikas und des pazifischen Raumes haben auf einer Konferenz in Eugene (USA-Bundesstaat Oregon) die NATO aufgefordert, ihre-Pläne zur Modernisierung der nuklearen Kurzstreckenraketen zurückzuziehen. In einer zum Abschluß der 4. Internationalen Konferenz örtlicher Verwaltungen von kernwaffenfreien Zonen am Wochenende angenommenen Erklärung setzen sich die 300 Teilnehmer für die Abschaffung aller Kernwaffen ein ...

  • Appell Kabuls an Opposition

    Kabul (ADN). Die Regierung der Republik Afghanistan hat an alle Kommandeure der bewaffneten Opposition im Land« appelliert, mit Vertretern der Staatsmacht in direkten Kontakt zu treten, um nach möglichen Wegen zur Einstellung 'des Blutvergießens zu suchen. In einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung heißt es, die Regierung sei bereit, alle Standpunkte, Vorschläge und Forderungen zu erörtern und: in Verhandlungen mit der Opposition dazu gemeinsame Beschlüsse zu fassen ...

  • Weitere Mittel für die Überwindung der Folgen der Tschernobyl-Havarie

    Moskau (ADN). Zur Beseitigung der Folgen der Havarie im Kernkraftwerk Tschernobyl werden in diesem Jahr weitere 243 Millionen Rubel aus dem- zentralen Fonds bereitgestellt, informierte der Vorsitzende des Ministerrates der Belorussischen SSR, Michail Kowaljow, am Sonnabend in der „Prawda", Insgesamt seien nach der Havarie 24 700 Bewohner aus 107 Ortschaften evakuiert worden ...

  • Gewerkschaffskrilikan Bonner Wohnungspolitik

    Bonn (ADN). Der Vorsitzende der BRD-Gewerkschaft Bau, Steine, Erden, Konrad Carl, hat der BRD-Regierung vorgeworfen, beim Wohnungsbau die Kinderreichen, junge Familien und Alleinerziehende völlig vergessen zu haben. In einer Rede vor Gewerkschaftern erklärte er, vor allem Einkommensschwache litten unter der Wohnungsnot ...

  • EG-Außenminister für Nahost-Konferenz

    Kairo (ADN). Die Außenminister Spaniens, Frankreichs und Griechenlands haben bei einem Treffen mit dem ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak am Sonntag in Kairo die Möglichkeiten für einen Friedensprozeß im Nahen Osten erörtert. Zuvor waren die Minister Ordonez, Dumas und Papoulias, die im Auftrag des Ministerrates der Europäischen Gemeinschaften (EG) reisen, in Amman mit dem jordanischen König Hussein zusammengekommen ...

  • Freispruch für Haydar Kutlu in einem Nebenverfahren

    Anklage gegen türkischen Arbeiterführer brach zusammen

    Ankara (ADN). per Generalsekretär der Vereinigten Kommunistischen" Partei der Türkei (VKPT), Haydar Kutlu, mußte in einem Nebenverfahren vor dem Staatssicherheitsgericht in Malatya von der Anklage freigesprochen werden, gegen den Gesinnungsparagraphen 141 des Strafgesetzbuches verstoßen zu haben. Wie ...

  • Ehrung für Olga Benario in Berlin (West)

    Berlin (West) (ADN). Eine Büste von Olga Benario wurde am Sonntag in der gleichnamigen Galerie in Berlin (West) enthüllt. Es ist ein Werk der DDR-Bildhauerin Marguerite Blume-Cardenas, die es der Galerie als Dauerleihgabe zur Verfügung stellte. Bei der Einweihung erinnerte der Geschäftsführer der VVN Westberlins/Verband der Antifaschisten, Axel Preuschoff, an Leben und Kampf der Antifaschistin Olga Benario-Prestes; die an diesem Tag 81 Jahre alt geworden wäre ...

  • USA schotten Markt gegen Stahlimporte ab

    Washington (ADN). Die Senatoren John Rockefeller und John Heinz haben im USA-Kongreß ein Gesetz eingebracht, mit dem ausländischen Stahlherstellern auch weiterhin der Zugang zum USA- Markt erschwert werden soll. Die Vorlage sieht die Verlängerung sogenannter freiwilliger Selbstbeschränkungen beim Export in die USA für weitere fünf Jahre vor ...

  • Dauerarbeitslose in der BRD sind zunehmend auf Sozialhilfe angewiesen

    Bonn (ADN). Immer mehr Arbeitslose im Ruhrrevier sind bereits so lange ohne Arbeit, daß ihnen nach den geltenden Bestimmungen keinerlei Unterstützung mehr gewährt wird und sie ausnahmslos auf Sozialhilfe angewiesen sind. Das stellte der Essener SPD-Landtagsabgeordnete Horst Radtke fest. Die Zahl der Sozialhilfeempfänger in Nordrhein-Westfalen steige dermaßen erschreckend an, daß die Kommunen mit der Lösung des Sozialhilfeproblems allein nicht mehr fertig würden ...

  • Bevölkerung erwartet Abrüstungsschritte Bonns

    Bonn (ADN). Angesichts der Abrüstungsangebote der Staaten des Warschauer Vertrages erwarte die Bevölkerung der BRD, daß das westliche Bündnis endlich konkrete Vorstellungen über Abrüstungsschritte präsentiere und die BRD-Regierung „die längst überfällige Initiative ergreift". Das erklärte der Obmann der SPD-Fraktion im Verteidigungsausschuß des Bundestages, Erwin Hörn, in Bonn ...

  • Treffen zwischen Li Peng und Benazir Bhutto

    Peking (ADN). Die Ministerpräsidenten Chinas und Pakistans, Li Peng und Benazir Bhutto, sind am Sonntag in Peking zu einem Gespräch zusammengetroffen, bei dem internationale Fragen, so die Lage in Kampuchea, und die bilateralen Beziehungen erörtert wurden. Frau Bhutto gab der Erwartung Ausdruck, daß sich die freundschaftlichen Beziehungen beider Länder weiterentwickeln werden, und äußerte Interesse an einer Zusammenarbeit in Wirtschaft, Handel und Technologie ...

  • Technische Tage der DDR in Indien abgeschlossen

    Delhi (ADN). Die zum vierten Male durchgeführten Technischen Tage der DDR in Indien sind am Wochenende in 'Delhi beendet worden. An dem dreitägigen Seminar-unter dem Motto „DDR- Hochtechnologien für Indien" hatten Vertreter zahlreicher Industrieuntemehxnen, handelfördernder Gesellschaften sowie andere Fachleute teilgenommen ...

  • Erstmals Bilder von derZentralanfarktis

    Moskau (ADN). Der 2000. Satellit der Kosmos-Serie ist am Wochenende in der Sowjetunion gestartet worden. Er soll von einer Umlaufbahn nahe der Polarebene aus erstmals Bilder vom unzugänglichen zentralen Teil der Antarktis liefern- und so eine präzise Kartierung dieser Region ermöglichen. Die Kosten werden ...

  • US-Marine stellte neues Atom-U-Boot in Dienst

    Washington (ADN). Die USA- Marine hat am Sonnabend ein neues atomgetriebenes Unterseeboot in Dienst gestellt, das als erstes mit Marschflugkörpern bestückt ist. Die Raketen vom Typ „Tomahawk" können aus Torpedorohren abgefeuert werden, auch -wenn sich das Boot auf Tauchstation befindet. Die Indienststellung des 120 Meter langen Bootes fand auf dem Werftgelände des Unternehmens Electric* Boat in,, ßroton (Bundesstaat Connecticut) statt ...

  • Wissenschaftler prangern dasKOLAS-Projekfan

    Bonn (ADN). Das „nuklearfähige" Raketen-Projekt KOLAS würde das Ziel des INF-Vertrages, alle nuklearen Mittelstrekkenraketen abzuschaffen, unterlaufen und der Abrüstung in Europa neue Steine in den Weg legen, stellt die in der BRD wirkende Naturwissenschaftler- Initiative „Verantwortung für den Frieden" in ...

  • Rom: Manifestation zur Anerkennung Palästinas

    Rom (ADN). Für die offizielle Anerkennung des Staates Palästina durch Italien setzten sich am Wochenende in Rom Teilnehmer einer Kundgebung ein. Auf der Piazza San Giovanni forderten Sprecher auch die Beendigung des Terrors in den von Israel okkupierten Gebieten sowie Aktionen für die Einberufung einer Nahost-Friedenskonferenz ...

  • Was sonst noch passierte

    Glück im Unglück harten Passagiere und Besatzung einer AN 2, die beim Start im Permer Gebiet (Ural) den Wipfel einer gewaltigen Birke streifte. Die kleine Maschine, der dabei Fahrwerk und Propeller abrissen, bohrte sich in die Erde. Der Besatzung gelang es,, die verkeilte Tür zu öffnen, so daß die zwölf Fluggäste, die mit einem Schrekken davonkamen, das Flugzeug verlassen konnten ...

  • USA unternahmen einen Kerntest in Nevada

    Washington (ADN). Die USA haben auf dem Versuchsgelände in der Wüste Nevada den ersten unterirdischen Kerntest dieses Jahres vorgenommen. Wie ein Sprecher des zuständigen Energieministeriums in Washington mitteilte, hatte die Explosion eine Sprengkraft zwischen 20 und 150 Kilotonnen TNT. 1988 hatte das Ministerium zwölf unterirdische Atomversuche bekanntgegeben ...

  • AL in Berlin (West) für Verhandlungen mit SPD

    Berlin (West) (ADN). Die Alternative Liste (AL) in Berlin (West) wird mit der SPD nach den bisherigen Sondierungsgesprächen- nunmehr Verhandlungen über die Möglichkeiten zur Bildung eines Senats aufnehmen. Das beschloß am Sonnabend eine Versammlung von mehr als 1000 Mitgliedern der, AL bei drei Gegenstimmen ...

  • In Iran 10. Jahrestag der Revolution begangen

    Teheran (ADN). Mit einer Kundgebung in Teheran wurde am Sonnabend der 10. Jahrestag der islamischen Revolution in Iran begangen. Vor rund einer Million Menschen erklärte Präsident Ali Khamenei, bei der Verwirklichung der * Aufbaupläne suche sein Land die Zusammenarbeit mit allen Regierungen, die keine kolonialistischen Absichten hegen ...

  • Abrüsfungsschrifteder DDR in Ghana gewürdigt

    Accra (ADN). Als einen guten Schritt, der dazu beitrage, den Abrüstungsprozeß voranzutreiben, begrüßte der Präsident der Freundschaftsgesellschaft Ghana- DDR, Mowbray Elliöt, den Beschluß der DDR zur Reduzierung der Streitkräfte. Diese Entscheidung werde zusätzliche Mittel für die soziale Entwicklung freisetzen ...

  • Unterirdischer Kerntest in UdSSR vorgenommen

    Moskau (ADN). Die UdSSR hat am Sonntag auf einem Versuchsgelände im Raum Semipalatinsk einen unterirdischen Kerntest mit einer Stärke zwischen 20 und 150 Kilotonnen herkömmlichen Sprengstoffs vorgenommen, meldet TASS. Er diente der Vervollkommnung der Militärtechnik.

Seite 6
  • Milos Jakes sprach vor Vertretern der CSSR-Massenmedien

    Prag (ADN). Der Generälsekretär des ZK der KPTsch, MiloS Jakeä, ist am Donnerstag in der Politischen Hochschule des ZK der KPTsch in Prag mit führenden Vertretern der Massenmedien zusammengetroffen. An dem Treffen nahmen Jan Fojtfk, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch, Zdenek Hofeni, Chefredakteur von „Rüde Prävo" und Mitglied des Sekretariats des ZK der KPTsch, sowie weitere führende Persönlichkeiten der KPTsch teil ...

  • Käroly Grosi über Plenum des Zentralkomitees der USAP

    Budapest (ADN). Nach Abschluß der Tagung des ZK der USAP gab der Generalsekretär der Partei, Käroly Grösz, am Sonnabend dem ungarischen Fernsehen und Rundfunk ein Interview. Er erklärte darin, daß sich das ZK für politischen Pluralismus in einem Mehrparteiensystem ausgesprochen habe. Damit habe das Gremium einerseits auf reale Entwicklungen in der Gesellschaft "reagiert, andererseits sei es wichtig, daß die Initiative ...

  • 4 , ' Wenn Seife nur zum Summein dient

    Jemenitisches Museum im alten Imamspalast von Taiz zeigt eine Menge Kuriositäten

    Von Lothar Pili In Taiz, der ehemaligen Zweitmetropole Jemens, ragt ein'vieletagiges Gebäude empor, das pompöser und noch reicher stuckverziert aussieht als die Häuser der Umgebung. In der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts im regionstypischen Turmbaustil errichtet, wird es heute durch ein in arabischen Lettern geschriebenes Schild am Portal als nationales Museum ausgewiesen ...

  • Elektronikkonzern Toshiba präsentierte Weltneuheit

    Japan: Prototyp des ersten 4-Megabit-EEPROM vorgestellt

    Von Rainer Köhler, Tokio Japans Elektronikkonzern Toshiba präsentierte am Wochenende eine Weltneuheit, mit der die Datenverarbeitung bereits im nächsten Jahrzehnt auf das „Tempo des 21. Jahrhunderts" beschleunigt werden soll. Auf einer internationalen Pressekonferenz in Tokio stellten die Experten in ...

  • Illegale Kinderarbeit nimmt in bedrohlichem Umfang zu

    Eine halbe Million betroffen / Jährlich 50 Todesfälle

    Bonn (ADN). Eine erhebliche Zunahme der illegalen Kinderarbeit in der BRD im letzten Jahrzehnt hat der Präsident des Kinderschutzbundes, Prof. Walter Barsch, in einem Gespräch mit dem Fernsehen der DDR in Bonn bestätigt. Bei einer Untersuchung dieser Problematik schon in den 70er Jahren habe sich ergeben, daß etwa zehn Prozent der in Frage kommenden Kinder arbeiten mußten ...

  • Regionales Gipfeltreffen in El Salvador beginnt

    Dauerhafte Friedensregelung in Mittelamerika angestrebt

    Von Detlef Klementz, San Salvador Rund 18 Monate nach Unterzeichnung des regionalen Friedensplanes beginnt am heutigen Montag in der Nähe von San Salvador das vierte Gipfeltreffen von fünf mittelamerikanischen Präsidenten. Ursprünglich bereits für August vergangenen Jahres geplant, war der Meinungsaustausch immer wieder von einzelnen Regierungen hintertrieben worden ...

  • Weiterhin Kämpfe in Provinzen Afghanisfans

    Kabul (ADN). Bewaffnete Gruppierungen der Opposition haben in den vergangenen 24 Stunden mehrere Ortschaften in der Protfvinz Paktia mit Raketen beschossen. Unter Beschüß lagen auch Sicherheitsposten der Regierungstruppen in der Provinz Nangarhar. Einheiten der afghanischen Armee rieben in der Provinz Kandahar eine Bande auf ...

  • UNO: Fortsetzung der Gespräche Irak-Iran

    UNO/New York (ADN). Die

    Friedensgespräche zwischen Iran und Irak unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen werden in der zweiten Märzhälfte fortgesetzt, gab UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar in New York bekannt Zuvor war Perez de Cuellar mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenminister Iraks, Tariq Aziz, und dem Außenminister Irans, Ali Akbar Velayati, zu Gesprächen zusammengetroffen ...

  • Demonstration in Asuncion

    50 000 forderten Verschiebung der Parlamentswahlen

    Asuncion (ADN). Sprecher der Oppositionsparteien in Paraguay haben am Wochenende eine Verschiebung der für den 1. Mai anberaumten Parlaments- und Präsidentschaftswahlen gefordert. Auf ihrer ersten zugelassenen Massendemonstration in Paraguay seit meTfr als 30 Jahren'betonten sie vor über 50 000 Teilnehmern auf dem „Platz der Helden" in Asuncion, ihre während der Stroessner-Diktatur unterdrückten Parteien hätten nicht genügefiel Zeit, um sich in ...

  • Explosion in Kandahar

    Kabul (ADN). Bei der Explosion einer Bombe, die in der afghanischen Stadt Kandahar von Angehörigen der bewaffneten Opposition in einem dichtbesiedelten Wohnviertel gelegt worden war, sind fünf Menschen ums Leben gekommen. 20 Personen wurden verletzt. In dieser Stadt s"owie in Khost und Herat sind außerdem durch Raketenbeschuß der Opposition zahlreiche Menschen getötet worden ...

  • Bildungskonferenz in China eröffnet

    Pekini (ADN). Eine nationale Konferenz zu Fragen der Volksbildung und Erziehung hat am Sonntag in Peking begonnen. Leitende Vertreter der Volksbildungsorgane auf staatlicher und Provinzebene sowie die Präsidenten von 30 Universitäten und Hochschulen werden fünf Tage lang die Reform und Entwicklung der chinesischen Volksbildung im Zeitraum bis zum Jahr 2000 beraten ...

Seite 7
  • Schach

    Neues Deutschland / 13. Februar 1989 / Seite 7 Sport 2:24 13 5:21 13 13 7:19 8:18 13 13 9:17 12 14:10 12 18:6 19:7 13 13 22:4 13 24:2 Sechs JWdF-Rekorde 80 Teilnehmer aus acht sozialistischen Ländern starteten am Wochenende im Karl-Marx- Städter Küchwald bei den Jugendwettkämpfen der Freundschaft im Eisschnellauf ...

  • Hoppes Endspurt wurde noch mit Bronze belohnt

    Zwei Schweizer an der Spitze / Czudaj kam auf Rang vier

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y Wenn ein so erfolgreicher Pilot wie Wolfgang Hoppe am Ende einer Entscheidung als Drittplazierter aus dem Bob steigt und trotzdem lacht, dann muß der Wettbewerb schon von einigen Unwägbarkeiten für ihn begleitet gewesen sein. Zur Halbzeit dieser Weltmeisterschaften am Fuße des Cristallo-Bergmassivs in den Dolomiten lag der Zweier-Weltmeister der Vorwoche auf dem medaillenlosen vierten Platz ...

  • Zehn Jahre andauernde Siegesserie fortgesetzt

    Die bisweilen fast sommerlichen Temperaturen, die nervenzehrenden, wiederholten Startverschiebungen und am Schlußtag strömender Regen — das alles trug viel zur Dramatik bei. Sechs Tausendstelsekunden entschieden die Konkurrenz der Frauen-Einsitzer, was bei dem zweimal zu durchfahrenden 945 m langen Eiskanal 15 cm ausmacht ...

  • Guter Senioren-Einstand für Junior Michael Spielmunn

    Fünfter Rang bei Eisschnellauf-WM / Titel ah Leo Visser

    Eisschnellauf-Europameister Leo Visser (Niederlande) wurde auch Mehrkampf-Weltmeister. In Oslo sicherte sich am Wochenende der Weltrekordler über 3000 m den WM-Titel. Den Grundstein zu dem überlegenen Erfolg vor seinem Landsrnann Gerard Kemkers, der auch bei der EM Zweiter war, legte Visser mit den Streckensiegen über 5000 m und 1500 m ...

  • Gegen schwache Seiten halfen Extra-Stunden

    ND: Was hatten Sie sich insgeheim ausgemalt? Susi Erdmann: Eine Medaille durchaus, aber nie und nimmer die goldene. Für mich waren meine Klubkameradin Ute Oberhoffner und die Italienerin Gerda Weißensteiner eindeutige Favoriten. ND: Nach dem ersten Lauf waren Sie unzufrieden. Warum? Susi Erdmann: In der Startphase kam ich nicht richtig auf dem Schlitten zu liegen und mußte die Lage korrigieren ...

  • FRAUEN

    Lok Rangsdorf—SC Empor Rostock 22:35 (11:16). Erfolgreichste Werferinnen: Hadlich 5, Willig für Rangsdorf, Kittler 12/3, Stein 5/2, 'Westphal 5 für Rostock. TSG Wismar-SC Magdeburg 19:21 (10:13). Erfolgreichste Werferinnen: Danner 8/1, Bürger 3 für Wismar, Albrecht 9/6, Brunsendorf 3 für Magdeburg. TSC Berlin-ASK Vorwärts Frankfurt 23:23 (11:10) ...

  • Mit Super-Bahnrekord noch zum Doppelsitzer-Titel

    In der Doppelsitzer-Entscheidung jagten sich die Bahnrekorde: zuerst schafften es die Olympiazweiten von 1984, Jewgeni Beloussow/ Alexander Beljakow (UdSSR), dann die Seriensieger dieses Winters, Hansjörg Raffl/ Norbert Huber (Italien), und schließlich die Vizeweltmeister von 1987, Stefan Ilganker/Georg Hackl (BRD), die nach dem ersten Lauf vor den Italienern in Front lagen ...

  • Frankfurt troti Niederlage Handball-,,Halbzeitmeister"

    Magdeburg bezwang den Spitzenreiter hoch mit 31:19

    Die hohe 19:31 (8:18)-Niederlage von Spitzenreiter ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) beim Titelverteidiger SC Magdeburg und der Punktverlust des SC Empor Rostock bei Lok/Motor Südost Magdeburg durch ein ,25:25 waren die Überraschungen in der Handball-Oberliga der Männer. Die Frankfurter vergaben damit die Möglichkeit, die erste Halbserie ohne Minuspunkt abzuschließen ...

  • In der Regenschlacht um einen Punkt unterlegen

    Nach zwei sonnenüberfluteten Tagen wurde der abschließende Mannschaftswettbewerb zu einer dramatischen Regenschlacht. In .dieser Konkurrenz — von je zwei Einsitzern bei den Männern und Frauen sowie einem Doppel bestritten, wobei die Plazierungen in Punkte umgerechnet wurden — lag nach den Talfahrten der Männereinsitzer die BRD (55 Punkte) vor Italien (52) und der DDR (48), wobei Vizeweltmeister Jens Müller überraschend nur auf die fünftbeste Zeit kam ...

  • Resultate

    Frauen-Einsitzer: 1. Erdmann (DDR) 1:22,371 (41,182/41,189), 2. Weißensteiner (Italien) 1:22,377 (41,287/41,090), 3. Oberhoffner 1:22,562 (41,414/41,148), 4. Kohlisch (beide DDR) 1:22,574 (41,172/41,402), 5. Kussakina 1:22,801 (41,279/41,522), 6. Antipowa (beide UdSSR) 1:22,836 (41,568/41,268), 7. Otto (DDR) 1:22,888 (41,332/41,556), 8 ...

  • Christa Luding verfehlte den Weltrekord nur knapp

    Zum Auftakt von Eisschnellauf- Weltcupwettbewerben in der olympischen Eishalle von Calgary gingen beide Streckensiege an die DDR. Sprint-Weltmeisterin" Christa Luding gewann an der SJatte ihres 1000-m-Triumphs die 500 m in der Saison-Bestzeit von 39,50 s und verfehlte den Weltrekord der Amerikanerin Bonnie Blair nur um vier Zehntelsekunden ...

  • Gold für Susi Erdmann und Doppel mit Krauße/Behrendt

    Silber für die Mannschaft / Bronze an Ute Oberhoffner und Doppel Hoffmann/Pietzsch

    von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Im engen Wiegehaus am Zielauslauf der Kunsteisbahn von Winterberg (BRD) feierten die DDR-Rennschlittenasse ausgelassen ihre Weltmeisterschaftstriumphe, die am Sonnabendnachmittag nach dem ersten Lauf im Frauen-Einsitzer und im Männer-Doppelsitzer kaum für möglidi gehalten wurden ...

  • Selbststudium

    Er saß etwas nachdenklich ausgangs der Cristallo-Kurve, der letzten schwierigen Klippe vor dem Ziel. Längst hatte er seine beiden Läufe beendet. Der Vizeeuropameister lag mit 0,75 s hinter dem führenden Bob Schweiz I mit Nico Ba- - racchi zurüde. Die Rede ist von Harald Czudaj, unserem Bob-Aufsteiger der Saison ...

  • Mit 18 Athleten zur Skiweltmeisterschaft

    Der DDR-Skiläuferverband hat 18 Aktive für die Weltmeisterschaften in den nordischen Skidisziplinen vom 17. bis 26. Februar in Lahti nominiert. Das Aufgebot wird angeführt vom 84er Olympiasieger im Skispringen, Jens Weißflog. Sprunglauf: Jens, Weißflog, Ulf Findeisen, Ingo Züchner (alle SC Traktor Oberwiesenthal), Heiko Hunger (SC Dynamo Klingenthal), Ingo Lesser (ASK Vorwärts Oberhof) ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    „Zu Ihrem bisher größten internationalen Erfolg, dem Gewinn der Goldmedaille im Einsitzer der Damen bei den diesjährigen Weltmeisterschaften im Rennschlittensport, gratuliere ich Ihnen von ganzem Herzen. Für Ihre weitere sportliche Entwicklung wünsche ich Ihnen alles Gute." Der Gluckwunsch an Stefan ...

  • Vreni Schneider sicherte sich Weif meist ertitel

    Alpine Skiweltmeisterin im Riesenslalom wurde in Vail (Colorado) die Schweizer Titelverteidigerin Vreni Schneider vor Carole Merle und Christelle Giugnard (beide Frankreich). Die Olympiasiegerin von Calgary, die alle fünf Riesentorläufe dieses Winters zu ihren Gunsten entschieden hatte, führte bereits nach dem ersten Durchgang mit 51 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Carole Merle und erzielte auch im zweiten Durchgang Bestzeit ...

  • Sechs JWdF-Rekorde

    80 Teilnehmer aus acht sozialistischen Ländern starteten am Wochenende im Karl-Marx- Städter Küchwald bei den Jugendwettkämpfen der Freundschaft im Eisschnellauf. Dabei stellten mit jeweils vier Gold-, drei Silberund drei Bronzemedaillen die DDR und die UdSSR die erfolgreichsten Vertretungen. Die Streckensieger: ...

  • Auf der Aschbergschanze zwei Sieger gekürt

    Ulf Findeisen (SC Traktor Oberwiesenthal) und Rene Kummerlöw (SC Dynamo Klingenthal) teilten sich in Abwesenheit von Jens Weißflog mit jeweils 198,0 Punkten den 1. Platz bei einem Sprunglauf auf der Aschbergschanze in Klingenthal. Ergebnisse: 1, Findeisen (SC Traktor Oberwiesenthal) 198,0 (88,5/ 93,5) und Kummerlöw (SC Dynamo Klingenthal) 198,0 (89/92), 3 ...

  • MANNER

    Lok/Motor Südost Magdebwr-SC Empor Rostock 25:25 (11:15). Erfolgreichste Werfer: Stapf 7/5 Siebenmeter, Fieth, Brech je 5 für Magdeburg, Wahl 6, Borchardt 6/2 für Rostock. SC Leipzig-Motor Eisenach 23:15 (10:7). Erfolgreichste Werfer: Bauer 6/3, Friedrich, Palitzsch je 4 für Leipzig, Kalbitz 4/1, Beck 3 für Eisenach ...

Seite 8
  • Ulf Timmermann stieß Europarekord: 22,55

    Hällenmeisterschaften der Leichtathleten in Senftenberg

    Ein neuer Hallen-Europarekord im Kugelstoßen mit 22,55 m durch Olympiasieger Ulf Timmermann war das herausragende Resultat der 26. DDR-Meisterschaften der Leichtathleten am Wochenende in Senftenberg. Bei seinem sechsten Titelgewinn unter dem Hallendach verfehlte der Berliner TSC-Sportler die Weltrekordmarke des US-Amerikaners Randy Barnes nur um elf Zentimeter ...

  • Jüngere fanden An seh ruß

    Nach leichten Anfangsproblemen beim 20-km-Renrien steigerte sich die DDR-Vertretung bravourös, und jeder der sieben aufgebotenen Sportler kehrt mit einer Medaille nach Hause. „Das zeigt, daß die jungen Athleten schon Anschluß gefunden haben und ergibt für die Zukunft eine günstigere Gesamtkonstellation ...

  • Sergej Bubka sprang mit 6.03 m Hallenweltrekord

    Olympiasieger Sergej Bubka (UdSSR) stellte am Sonnabend bei einem Leichtathletik-Meeting im japanischen Osaka mit 6,03 m einen neuen Hallenweltrekord im Stabhochsprung auf. Bubka, der auch den Freiluft-Weltrekord mit 6,06 m hält, begann bei 5,70 m und übersprang die 5,80 m, die bereits den Sieg bedeuteten, im zweiten Versuch ...

  • Weithenstellung bei Spartakiade

    Frank Luck. Das war 1980, doch Erfolge ließen weiter auf sich warten. Das erste Mal stand er 1985 als Zweiter eines 10-km-Wettkampfes auf dem Siegerpodest - bei der Kinder- und Jugendspartakiade. Ehrgeiz und hartnäckiges Streben nach' Leistungsverbesserungen, vor allem im Lauf, begannen sich endlich auszuzahlen ...

  • VOLLEYBALL

    FDGB-Fokal der Männer, Finalrunde in Leinefelde: SC Traktor Schwerin—TSC Berlin 3:1, —SC Dynamo Berlin 0:3, —SC Leipzig 3:0, SC Dynamo Berlin—SC Leipzig 0:3, -TSC Berlin 3:2, SC Leipzig-TSC 3:2. - Endstand: 1. SC Traktor Schwerin 5 Punkte/6:4 Sätze, 2. SC Dynamo Berlin 5/6:5 (147:34 kleine Punkte), 3 ...

  • Rudolph setzten Bestmarken

    Holmertz (Schweden) 1:45,89, 400 m Freistil: Daßler 3:43,65, 50 m Brust: Wolkow (UdSSR) 28,11, 3. Poswiat (DDR) 28,35," 100 m Brust: Gillingham (Großbritannien) 1:01,06, 2. Poswiat 1:01,17, 200 m Brust: Gillingham 2:09,81 -(Europarekord), 50 m Schmetterling: Rudolph (DDR) 24,31 (Europarekord), 100 m Schmetterling: Ponting (Kanada) 53,12, 4 ...

  • 17 Siege für DDR-! bei Bonner Kurzbahnmeeting

    Susanne Börnike und Nils

    Beim Kurzbahn-Meeting der Schwimmer im Frankenbad in Bonn mit Teilnehmern aus 29 Ländern errangen die DDR- Aktiven 17 Siege und lagen damit in dieser Bilanz klar vor den Gastgebern (7) sowie vor Kanada (5), den USA und Großbritannien (je 4). Mit Susanne Börnike und Uwe Daßler, die je dreimal als Erste anschlugen, stellte ,dte kleine DDR-Mannschaft auch die erfolgreichsten Starter ...

  • Frank Lucks Triumph folgte bravouröses Staffelrennen

    Zweimal Gold für DDR-Biathleten / Alle sieben Mannschaftsmitglieder holten Medaillen

    Von- unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Audi wenn man es nicht für möglich hält: Die bei Biathlon- Staffelrennen schon x-mal erlebte Hochspannung ist immer noch steigerungsfähig. Am Sonntag bei der letzten WM-Entscheidung im österreichischen Feistritz krachten bei den führenden Andrg Sehmisch und Sergej Tschepikow sogar die fünf Schüsse im Stehendanschlag synchron ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    '„Mit großer Freude gratuliere ich Ihnen zum Gewinn der Goldmedaille über 10 km bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 1989. Durch Ihre bewunderswerte Nervenstärke und herausragende Laufleistung haben Sie Ihren bisher schönsten Erfolg in Ihrer sportlichen Laufbahn errungen. Nehmen Sie auch für die Zukunft meine besten Wünsche entgegen ...

  • Verantwortung machte zittrig

    Dieser glanzvolle Sieg habe der Mannschaft die richtige Zuversicht für die Staffel gegeben, meinte Wilfried Bock. Und so sahen die Aktiven dann ihren Sonntags-Lauf. „Ich wollte beweisen, daß mein Titelgewinn kein Zufall war", sagte Frank Luck. Andr6 Sehmisch erklärte: „Nach meinen drei Schießfehlern im Mannschaftsrennen freue ich mich vor allem, daß ich nur eine von jeweils drei zum Nachladen zur Verfügung stehenden Patronen in Anspruch nehmen mußte ...

  • Kristin Otto in Stuttgart geehrt

    Höhepunkt zum Abschluß des traditionellen Stuttgarter Hallenleichtathletik-Sportfestes war am Sonntaigabend die Ehrung der "Europasportler des Jahres 1988. 700<Kbegeisterte Zuschauer feierten in der verdunkelten Martin- Schleyer-Halle mit blinkenden Taschenlampen Kristin Otto, die überragende Athletin der Olympischen Spiele von Söul ...

  • Auflösungen

    - Kreuzworträtsel Waagerecht: 1. Basis, 5. Ascona, 9. Attila, 10. Salem, 11. Gambia, 12. Beutel, 13. Eloge, 16. Etui, 18. Äsen, 20. Rogate, 22. Gambit, 24. Bake, 25. Erie, 26. Arche, 29. Ekadur, 30. Satire, 31.' Ilias, 32. .Ottern, 33. Arrest, 34. Arsen. " Senkrecht: 1. Baske, 2. Salto, 3. Sambesi, 4 ...

  • Schwerinerinnen Zweite im Volleyball-Europacup

    Die Volleyballerinnen des SC Traktor : Schwerin belegten im italienischen Bari bei der Europapokal-Endrunde der Pokalsieger nach großem Kampf den zweiten Platz. Nach Siegen gegen Slavia UK Bratislava mit 3:1 und ZSKA Moskau mit 3:2 mußten sich die Traktor-Frauen im Finale nur ADK Alma-Ata mit 1:3 (-7, 4, —11, —13) beugen ...

  • Resultate

    Männer, 10 km: 1. Luck (DDR) 28:08,7/0 Strafrunden, 2. Kvalfoss (Norwegen) 28:14,1/1, 3. Kaschkarow (UdSSR) 28:32,7/1, 4. Passler (Italien) 28:39,1/1, 5. Roetsch (DDR) 28:44,5/2, 6. Glimsdal (Norwegen) 28:47,9/2, 7. Tschepikow (UdSSR) 28:59,4/2, 8. Popow (UdSSR) 29:02,6/0, 9. Anders 29:08,0/2, ... IS ...

  • Vier DDR-Schützensiege

    Vier DDR-Siege gab es am ersten Tag internationaler Wettbewerbe im Sportschießen in Den Haag. Uwe Pottek gewann mit der Luftpistole mit 683,2 Ringen vor dem Schweden Skanaker (677,9). Andreas Wolfram siCgte mit dem Luftgewehr mit 688,2 Ringen vor dem Niederländer Bekhoven (683,2). In den Luftgewehr-Mannschaftswettbewerben gab es DDR-Erfolge bei den Frauen vor der Schweiz und der BRD, bei den Männern vor den Niederlanden und Belgien ...

  • Tore • Punktm • Mmtmr • Sekunden

    FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: " FC Hansa Rostock—Pogon Szczecin 3:1 (1:1), Sachsenring Zwickau—Aktivist Borna 3:1 (1:0), HFC Chemie-Wismut Gera 2:1 (0:0), KKW Greifs- WEjld—FC Hansa Rostock 1:2 (0:2), FC Carl Zeiss Jena-FC Rot-Weiß Erfurt 5:2 (2:2), Dynamo Dresden gegen Slovan Bratislava 0:0, Vorwärts Dessau-Dukla Banska Bystrica 2:0 ü :0) ...

  • SCHACH

    DDR-Meisterschaften in Zittau, 1. Runde, Männer: Grünberg gegen Gauglitz (beide Berlin) 1:0, Schulz (Cottbus)-Tischbierek (Berlin) 1:0, Teske (Erfurt)-Knaak (Leipzig) 0:1, Bönsch (Halle)-Vogt (Leipzig), Pähtz (Erfurt)-Espig (Greiz), Kaminski (Dresden)—Dr. Grottke (Potsdam), Luther (Erfurt).-Böhnisch (Leipzig) alle remis ...

  • FECHTEN

    „Fokal der Befreiung" in Warschau, Florett, Männer, Finale: Howe (DDR)-Zych (Polen) 10:3, um Platz 3: Sobczak (Polen)—Gusek (DDR) 12:10.

Seite
Begeisternder Auftakt beim Treff Roter Sänger Antifaschisten in der BRD forderten: „Nazis raus" Wahlbeitrag der Bauarbeiter: Hohe Leistungen im I. Quartal Bonns Raketenpläne belasten die Beziehungen zur DDR Erste Messegüter in Leipzig eingetroffen Frankreich setzt Politik des Brückenbaus West—Ost fort BRD in scharfem Kontrast zu Wien Invasoren Pretorias aus Angolazurückgeschlagen Progress 40 koppelte an Orbitalkomplex Mir Viermal Gold für DDR-Sportler Nordindien erneut von Kältewelle heimgesucht Pentagon legte Stationierungsplan für MX-Raketen vor DDR-Initiative der Abrüstung dienlich Solidaritätsaktion verboten Blutbad auf Sri Lanka Hurm berlthiei 2,7 Mio Spanier arbeitslos Flugschreiber gefunden
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen