16. Dez.

Ausgabe vom 23.01.1989

Seite 1
  • Eintragung in das Goldene Buch

    Mit weiteren Sehenswürdigkeiten [Dresdens machte sich Ingvar Carlsson am Sonntag .bekannt. In der Sammlung des Grünen Gewölbes, der Schatzkammer des ehemaligen sächsischen Königshauses, galt die Bewunderung des schwedischen (Ministerpräsidenten .und seiner Begleitung den Kleinodien europäischer Juwelierund Goldschmiedekunst und der Meisterschaft ihrer Schöpfer ...

  • PLASTMASCHINENWERK

    WIEHE: Alle 684 in diesem Jahr geplanten Maschinen sollen den Betrieb mit dem „Q" verlassen, lautet die Verpflichtung der 400 Werktätigen im sozialistischen Wettbewerb. Hinter der Stückzahl steht eine Produktionssteigerung um 12 Prozent. Mit den Spritzgießmaschinen aus diesem Werk im Kreis Artern lassen sich fast alle Plastmaterialien zu Formteilen und Konsumgütern verarbeiten, vom Chip-Gehäuse bis zum Spielzeug ...

  • Jugendlkhe der DDR und Polens festigen die gute Mathbarsthaft

    Egon Krenz empfing die Mitglieder des neu konstituierten Freundschaftsrates

    Berlin (ADN). Am Sonntag konstituierte sich in Berlin ein Freundschaftsrat zur Realisierung des im Juni 1988 in Wroclaw von den höchsten Repräsentanten der DDR und der VR Polen, Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski, vereinbarten „Freundschaftswerkes der Jugend der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen" ...

  • Beileid der DDR in die VR Polen übermittelt

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates d*r Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, und der Vorsit-1 zende des Ministerrates der DDR, Wim Stoph, übermittelten dem Ersten Sekretär des ZK der PVAP, Wojciech Jaruzelski, und dem Vorsitzenden des Ministerrates der VRP, (Mieczyslaw F ...

  • Zuwachs bei Erzeugnissen mit höchstem Gütezeichen

    Schwerin: Kabel mit Elektronenstrahlen behandelt / Plastmaschinen aus Wiehe sämtlich mit „Q" / Mehr hochwertige Zulieferungen

    Berlin (ND). Die Produktion von Erzeugnissen mit dem Gütezeichen „Q" in der DDR-Industrie nahm 1983 — so der Bericht der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik — um 17,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Der Volkswirtsebaftspian 1989 sieht erneut eine Steigerung um 8,1 Prozent vor. Ein wichtiges Wettbewerbsziel zahlreicher Kollektive in Vorbereitung des 40 ...

  • Ministerpräsident Schwedens beginnt Staatsbesuch in der DDR

    Heute offizielle Begrüßung Ingvar Carlssons durch Erich Honecker in Berlin / Am Wochenende Sehenswürdigkeiten Dresdens besichtigt Von unseren Berichterstattern Dr. Peter Kollewe und Horst Richter

    Dresden. Mit der offiziellen Begrüßung durch den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in Berlin beginnt heute der Staatsbesuch des Ministerpräsidenten des Königreichs Schweden, Ingvar Carlsson, in der DDR. Am Vormittag werden die offiziellen Gespräche zwischen Erich Honecker und Ingvar Carlsson und den sie begleitenden Persönlichkeiten aufgenommen ...

  • Jens Weißflog gewann bei Weltcupspringen

    Hoppe/ Musiol erkämpften EM-Silber im Zweierbob

    SKISPORT: Jens Weißflog gewann am Sonntag ein Weltcupspringen auf der 70-m-Schonze in Oberhof vor den Norwegern Fidjestoel und Kjörum. Den Weltcupwettbewerb tags zuvor hatte Fidjestoel vor Weißflog und dem jungen Oberwiesenthaler Ingo Züchner für sich entschieden. BOB: Vizeeuropameister Im Zweierbob wurden in Winterberg (BRD) Wolfgang Hoppe und Bogdan Musiol ...

  • 60000 kanten zu Jugend im Palast'

    Kontrastrciches Angebot mit in. und ausländischen Bands Berlin (ADN/ND). Acht Tage „Jugend im Palast 89" gingen am Sonnabend mit einem internationalen Jazz- und Blueskonzert im Palast der Republik in Berlin zu Ende. Auf der Bühne im Großen Saal des Hauses spielten „Engerling" (DDR), „Young Power Big Band" (Polen) und „Tom Cunningham & Crew" (USA/Berlin [West]) ...

  • Kwm berichfet

    Forderungen aus Panama

    Panama-Stadt. Tausende Einwohner von Panama-Stadt haben die USA zu einer Änderung ihrer bisherigen Mittelamerika-Politik aufgefordert. Während einer Massendemonstration riefen sie dazu auf, die Rechte aller Völker in der Region zu achten. Terror in Sri Lanka Colombo. Extremisten der singhalesischen Terrororganisation Janatha Vimukti Peramuna haben am Sonntag in Sri Lanka den Parlamentskandidaten der oppositionellen Sri Lanka Freiheitspartei Hussain Hajiar erschossen ...

  • In der Elbestadt sehr wohl gefühlt

    Dann begab man sich zum Platz des künftigen attraktiven Hotels „Dresdner Hof", wo Bauleute der Nordic Construction Company zusammen mit Spezialisten der DDR und aus anderen Ländern arbeiten. Ingvar Carlsson begrüßte einige der über 70 dort beschäftigten schwedischen Werk-* tätigen, bevor der Projektchef der Nordic Construction Company Bengt Emgärd über das Bauwerk informierte ...

  • Illegale Kinderarbeit in BRD nahm dramatisch zu

    Osnabrück (ADN). Die illegale Kinderarbeit in der BRD hat laut Angaben des Kinderschutzbundes infolge der Massenarbeitslosigkeit dramatisch zugenommen. In einem Interview der „Neuen Osnalbrücker Zeitung" sagte der Präsident der Organisation, Walter Barsch, schätzungsweise leisteten bundesweit mindestens 400 000 Kinder im Alter von zwölf bis 15 Jahren verbotene Arbeit ...

  • Vietnam befriedigt über Dialog mit China

    Delhi/Hanoi (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KP Vietnams, Nguyen Van Linh, hat sich der indischen Zeitung „National Herald" gegenüber befriedigt über den mit China aufgenommenen Dialog geäußert. Die Differenzen hätten nur zeitweiligen Charakter und seien von geringerer (Bedeutung im Vergleich zu den langfristigen grundlegenden Interessen beider Nationen ...

  • Französische Forscher entdeckten Asteroiden

    Paris (ADN). Einen Asteroiden, der sich auf der gleichen Ebene wie die Erde bewegt, entdeckten französische Astronomen aus dem Alpenobservatorium von Calern- Caiussols bei der Auswertung von Fotoaufnahmen mehrerer Jupitersatelliten. Eine Anomalie auf den Bildern stellte sich als Spur des knapp zwei Kilometer Durchmesser aufweisenden Asteroiden hieraus, der die Bezeichnung „1989 AC" erhielt ...

Seite 2
  • Demonstranten eingekesselt und zusammengeknüppelt

    Protestmarsch von Studenten und Wohnungsuchenden / 62 Personen festgenommen

    Berlin (West) (ADN). Stark bewaffnete Polizeieinheiten sind am Sonnabend in Berlin (West) erneut mit Gewalt gegen protestierende Studenten und Wohnungsuchende vorgegangen. Nach ersten Augenzeugenberichten wurden die Demonstranten im Ortsteil Grunewald von dort bereitgestellten Hundertschaften der Polizei ...

  • Eine erfüllte und eine neue Verpflichtung

    Das ist ein Wort: Hochwertige, gut gestaltete Konsumgüter im Wert, von 300 Millionen Mark wollen die Werktätigen des Bezirkes Karl-Marx-Stadt in diesem Jahr über den Plan hinaus bereitstellen. So beschlossen und in einem Brief an das Zentralkomitee festgeschrieben von der Konsumgüterkonferenz des Bezirkes am Freitag vergangener Woche, über die ND in seiner Sonnabendausgabe ausführlich berichtet hat ...

  • Die ulfen Klassenfragen

    Wird der Trend in der BRD. daß die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, 1989 und in den folgenden Jahren fortgesetzt? Wird die Bonner Regierung bei der Schaffung immer besserer Bedingungen für die Profitmacherei .weiterhin keine Rücksicht auf die sozialen Konsequenzen" ""Ihrer Gesellschaftspolitik nehmen? Um dieses Kernproblem ist jetzt auch in der Regierungspartei CDU/CSU ein öffentlicher Konflikt ausgebrochen ...

  • Wie wir Revolutionäre ehren

    .Es ist das allergrößte Greuel auf Erden, daß sich niemand der Bedürftigen Not will annehmen." Der dies beklagte, hat sich der Not der Unterdrückten angenommen - Thomas Müntzer. Er ergriff Partei für das arme, ausgebeutete Volk. Er rief Bauern, Stadtarmut und Bergknappen zum Kampf für das von ihm angestrebte Gottesreich allgemeiner Gleichheit und Gerechtigkeit ...

  • Daniel Ortega übergab Botschafft an Erich Honecker

    Gerhard Schür« beendet« den offiziellen Besuch in Nikaragua Managua (ADN). Zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch hat der Koordinator der Exekutivkommission der FSLN- Nationalleitung und Präsident Nikaraguas, Daniel Ortega, am Wochenende in Managua den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission der DDR, Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, empfangen ...

  • Ingvar Carlsson

    Ministerpräsident des Königreiches Schweden

    Ingvar Carlsson, dessen Staatsbesuch in der DDR heute beginnt, wurde am 9. November 1934 in Boras geboren. Das Examen als Diplompolitologe mit volkswirtschaftlicher Ausrichtung legte Ingvar Carlsson im Jahre 1958 an der Universität Lund ab. Von 1958 bis 1960 war er Mitarbeiter in der Kanzlei des damaligen Ministerpräsidenten Tage Erlander ...

  • des USA-Sports in Berlin

    Egon Krenz empfing Präsidenten des NOK zu Gespräch

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Sonntag den Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees der USA, Robert H. Heimick, zu einem Gespräch. Robert Heimick weilt auf Einladung des DTSB der DDR mit einer Delegation führender Repräsentanten des USA-Sports in Berlin ...

  • Konsultationen zwischen Kuba und der DDR

    Havanna (A!DN). Zum Abschluß außenpolitischer Konsultationen empfing Raul Castro, 2. Sekretär des ZK der KP Kubas und Minister der revolutionären Streitkräfte, am Sonnabend in Havanna Günter Sieber, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen dtes ZK der SED, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • FDJler mit guten Leistungen auf Feldern und in Forsten

    Kollektive aus allen Bezirken in Suhl ausgezeichnet

    Suhl (ND-Korr.). Für beispielhafte Leistungen in der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft wurden am Sonnabend in Suhl 74 FDJ-Kollektiye aus allen Bezirken der DDR ausgezeichnet. Im „FDJ-Auf gebot DDR 40" erfüllten sie 1988 anspruchsvolle Aufgaben, beispielsweise bei der Getreideernte, der Bewässerung und in der Aktion „Gesunder Wald" ...

  • Jugendliche der DDR und Polens festigen die gute Nachbarschaft

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Bürgern der DDR und der VR Polen entwickelt hat, das von Frieden, Völkerfreundschaft und guter Nachbarschaft gekennzeichnet ist. Es sei eine revolutionäre Aufgabe der Jugend der DDR und der VR Polen, dieses historische Freundschaftsband im Sinne des sozialistischen Internationalismus mit ihren eigenen Aktivitäten weiter zu festigen ...

  • Bundestagsabgeordnete der Grünen weilte in Schwerin

    Besuch in der Dialysestation des Bezirkskrankenhauses

    Schwerin (ADN). Die Bundestagsabgeordnete der Grünen und Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit im Deutschen Bundestag der BRD, Heike Wilms-Kegel, machte sich am Sonnabend bei einem Besuch in Schwerin mit der medizinischen Betreuung in diesem mecklenburgischen Bezirk bekannt ...

  • Generalversammlung des ECSSID eröffnet

    Berlin (ADN). Die fünfte Generalversammlung des Informationsprogramms ECSSID des Wiener Zentrums begann am Sonntag in Berlin. Die Wiener Einrichtung ist das Europäische Koordinierungszentrum für Forschung und Dokumentation in den Gesellschaftswissenschaften und wurde auf Initiative der UNESCO vor rund ■zehn Jahren zur Förderung des Austausches wissenschaftlicher Informationen gegründet ...

  • BRD-iurisfendelegatiori beendete DDR-Besuch

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Deutschen Anwaltvereins der BRD unter Leitung seines Präsidenten, Erhard Senninger, hat am Sonntag einen viertägigen Besuch der DDR beendet. Während des Besuches fanden Begegnungen und Gespräche mit führenden Vertretern der Vereinigung der Juristen der DDR unter Leitung des 1 ...

  • Schwere Verkehrsunfälle

    Potsdam (ADN). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonnabend auf der Autobahn Zarrentin-Wittstock. Aus Richtung Zarrentin kommend, fuhr der Fahrer eines PKW aus Berlin (West) in der Nähe des Abzweigs1 Wittstock aus bisher unbekannter Ursache seitlich auf einen vor ihm fahrenden PKW „Skoda" auf ...

  • Rafsvorsifzende von Cottbus empfing Bischof

    Cottbus (ADN). Zu einem Informationsgespräch trafen sich die Vorsitzende des Rates des Bezirkes Cottbus, Irma Uschkamp, und der Apostolische Administrator von Görlitz, Bischof Bernhard Huhn. An der Begegnung nahmen der Stellvertreter der Ratsvorsitzenden für Inneres, Burckhard Bartusch, und Generalvikar Peter C ...

  • Bombe entschärft

    Frankfurt (Oder) (ADN). Auf dem Personenbahnhof Frankfurt (Oder) wurde am Sonnabend bei Bauarbeiten eine 75-Kilogramm- Bombe aus dem zweiten Weltkrieg freigelegt. Während der Entschärfung von 18 bis 19.50 Uhr mußten 262 Personen aus den umliegenden Wohnhäusern anderweitig untergebracht werden. Der Fahrzeug-, Straßen- und Zugverkehr wurde kurzzeitig unterbrochen ...

  • zwei Menschenleben

    Kart-Marx-Stadt (ADN). In einem Wohnhaus in Affalter, Kreis Aue, brach in der Nacht zum Sonntag ein Brand aus. Feuerwehren aus Aue und umliegenden Gemeinden gelang es, den Brand, der in kurzer Zeit den gesamten Dachstuhl erfaßt hatte, nach etwa einer Stunde zu löschen. Ein im Dachgeschoß schlafendes älteres Ehepaar konnte von den Feuerwehrleuten nur noch tot geborgen werden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Orobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Lüde, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Kart-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Harry Stritzke Zum 60. Geburtstag gelten die herzlichsten Glückwünsche Genossen Harry Stritzke in Berlin, Sektorenleiter des Zentralkomitees der SED. Der Jubilar ist seit mehr als 35 Jahren hauptamtlich im Parteiapparat tätig und leistet eine anerkannte Arbeit bei der Formierung einheitlich und geschlossen handelnder Partei- und Arbeitskollektive der DDR im Ausland ...

Seite 3
  • leistungsstarke Baustoffindustrie

    Erfolgsweg in vier Jahrzehnten DDR / Produktionsvolumen heute 10,7 Milliarden Mark

    Mehr als 12 Millionen Tonnen Zement wurden 1988 in der DDR produziert — 1970 waren es knapp 8, 1960 gerade 5 und 1950 erst 1,4 {Millionen Tonnen. Die Errichtung von Betrieben, die Zement herstellen, war in jenen Jahren eine Grundvoraussetzung für den Aufbau einer leistungsfähigen Volkswirtschaft Die ersten Zementwerke entstanden in Rüdersdorf, Bernburg und Karsdorf ...

  • Neue Technologien für neue Erzeugnisse - das bringt Gewinn

    Der Magdeburger Schwermaschinenbau hat heute kaum noch etwas mit „schwer", vielmehr vorwiegend etwas mit „neu" zu tun, wie auf der 7. Tagung des ZK treffend gesagt wurde Wir wollen in diesem Jahr bei unseren Erzeugnissen einen Erneuerungsgrad von 47,4 Prozent erreichen, nehmen Kurs auf eine neue Generation von Dieselmotoren, bei denen mikroelektronische Bauelemente Steuerungsund Uberwachungstunktionen übernehmen ...

  • Millionen Besucher iri jedem Jahr

    Eines von vielen guten Beispielen in Sachen Jugendklub in der Republik. Im „FDJ-Aufgebot DDR 40" hatte der sozialistische Jugendverband Anfang vergangenen Jahres seine Mitglieder^aufgerufen, sich in allen Gruppen und Grundorganisationen für ein geistig-kulturelles Leben einzusetzen, das Geselligkeit *und Gesundheit fördert, das Aufmerksamkeit für alle Fragen des Lebens weckt ...

  • Betrieb und Partner bauten Pilotanlage

    Für „PRISMA" nutzen wir zum anderen viel stärker als früher die Möglichkeiten des eigenen Rationalisierungsmittelbaus aus. Er baut praktisch alle Vorrichtungen und Spezialwerkzeuge, die wir so maßgeschneidert kaum bekommen würden. Die Leistungen des Eigenbaus im Stammbetrieb sollen allein in diesem Jahr auf fast 115 Prozent anwachsen ...

  • Bauern streben hohe Erträge bei Braugerste an

    Anwcnderseminar vermittelt* wcrtvplle Erfahrungen für LPG Gotha (AjDN). Ober die weitere Intensivierung des Anbaus von Sommergerste berieten dieser Tage Landwirte und Wissenschaftler aut einem zentralen Xniwenderseminar in Friemar im Bezirk Erfurt. Sommergerste gehört mit einer Fläche von 350 000 Hektar zu den dominierenden Getreiidearten in der DDR ...

  • Gut, geeignet für Kommunalverträge

    Allerdings: Auf sich allein gestellt hätten die jungen Riesaer dieses große Vorhaben nicht geschafft. Denn mit Ausfegen und Tapezieren oder Streichen war es nicht getan. Eine große Unterstützung gaben junge und ältere Kollegen aus dem Kombinat Die vorhandenen Jugendklubs in unserer Republik bieten noch nicht überall täglich genügend Platz für alle, die mitmachen wollen ...

  • Lehrzeit im Labor und in der Kinderstation

    In der Medizinischen Fachschule „Lilo Herrmann" am Bezirkskrankenhaus Cottbus werden Krankenschwestern, Pfleger, Mediiinisch-Technische Assistenten sowie Krippenerzieherinnen ausgebildet Unter ihnen befinden sich auch Studenten aus Namibia, Afghanistan, Bahrein und von der PLO. 151 Lehrkräfte vermitteln umfangreiche theoretische und praktische Kenntnisse und Erfahrungen ...

  • Der „Dampfer" in Riesa und was in Sachen Jugendklub möglich ist

    Betrachtung zu FDJ-Initiativen, bessere Bedingungen der Freizeitgestaltung zu schaffen Von Matthias Lok«

    Der „Dampfer" ist wieder flottgemacht. Die Rede ist von dem so bezeichneten Jugendklub der FDJ in Riesa. Ein echtes Schmuckstück, kein Neubau, sondern Rekonstruktion. Vor etwas mehr als einem Jahr hätten Außenstehende diese Wandlung wohl kaum für möglich gehalten. Denn damals zeigte sich das ehemalige Schiffaihrtsgebäude und Restaurant als nicht nur benagt vom Zahn der Zeit, sondern bereits kräftig angebissen ...

  • Liebknecht-Werker mit erstem Schritt zur automatisierten Fabrik

    Magdeburger Schwermaschinenbauer: In nur einem Jahr soll in der Zylinderkopffertigung die Produktivität auf 400 Prozent steigen Von Dr.-Ing. Lothar Niederhoff, Auftragsleiter im Schwermaschinenbau-Kombinat „Karl Liebknecht" Magdeburg

    Vor wenigen Tagen berichtete ND über zwei Rationalisierungsvorhaben im Bezirk Karl-Marx-Stadt Als Maschinenbauer haben uns naturgemäß die Initiativen aus dem Werk Thum der WEMA Saalfeld besonders interessiert. Ein Automatisierungsgrad von 90 Prozent und ein Produktivitätszuwachs von 300 Prozent an einzelnen Abschnitten wie in Thum angestrebt — das ist schon beeindruckend ...

  • Rohsfofflager im ölwerk wird modernisiert

    Wittenberge (ND). Einen 20- prozentigen Leistungszuwachs in diesem Jahr streben die Werktätigen des VEB Märkische Olwerke Wittenberge durch eine umfangreiche Rekonstruktion ihrer Produktionsanlagen an. Zur Zeit wird die Entladung und Lagerung von Raps und Sojabohnen, Ausgangsprodukten der Speiseölherstellung, automatisiert ...

  • Visitenkarte

    Das Schwermaschinenbau-Kombinat .Karl Liebknecht" Magdeburg ist mit 18 000 Beschäftigten eines der größten Kombinate des Industriezweigs. .Es produziert vor allem leistungsstarke Viertaktdieselrnotoren iiim Leistungsbereich von 40 bis 5300 Kilowatt sowie schlüsselfertige Diesel-Elektro-Kraftwerke. 1988 wurden 'insgesamt Motoren mit einer Gesamtleistung von über 1 Million Kilowatt gefertigt ...

  • Qualitäfs-Ehrendiplom für Kondensatorenwerk

    Berlin (ADN). Den Titel „Betrieb der vorbildlichen Qualitätsarbeit" haben die Werktätigen im Isolierstoff- und Kondensatorenwerk (Isokond) Berlin zum zehntenmal verteidigt. Dafür erhielt das Kollektiv des zum Kombinat Lokomotivbau-Elektrotechnische Werke „Hans Beimler" Hennigsdorf gehörenden Betriebes ein Ehrendiplom des Amtes für Standardisierung, Meßwesen und Warenprüfung (ASMW) ...

  • „audatec -Systeme für bulgarische Kraftwerke

    Teltow (ND). Die Geräte- und Reglerwerke „Wilhelm Pieck« Teltow liefern das Prozeßleitsystem „audatec" für die Rekonstruktion von steinkohlegefeuerten 210-MW-Kraftwerken in Bulgarien. Das vereinbarten jetzt Außenhandelsbetriebe beider Länder. In der DDR produzierte Mikroelektronik bestimmt die Leistungsfähigkeit von „audatec" ...

  • Entsalztes Wasser aus wartungsarmen Anlagen

    Leipzig (ADN). Dem speziellen Bedarf von Gartenbaubetrieben nach entsalztem und weniger hartem Wasser entspricht ein neuer Anlagentyp zur Wasseraufbereitung aus Markkleeberg, der von einem Jugendkollektiv des VEB Wasseraufbereitungsanlagen entwickelt wurde. Der neue Typ ist wartungsarm und reduziert den Bedienungsaufwand gegenüber herkömmlichen Anlagen ...

  • Gläserne Wasserleitung für Berliner Wohnungen

    Berlin (ADN). Die Werktätigen des VEB Technische Gebäudeausrüstung (TGA) „Michael Niederkirchner" Berlin statten in diesem Jahr 4500 Neubauwohnungen mit Wasserleitungsrohren aus Glas aus. Die in Ilmenau produzierten Rohre haben, da sie nicht rosten, eine mehrfach längere Lebensdauer als bislang verwendete verzinkte beziehungsweise innen plastbeschichtete Stahlrohre ...

  • Facharbeiter werden frühzeitig vorbereitet

    Genauso wichtig wie der Wille zu Spitzenleistungen ist es, den Weg zu ihnen zu kennen und genau abzustecken. In dieser «Hinsicht haben wir auch aus vergangenen Vorhaben gelernt, die wir mitunter nicht mit der nötigen Konsequenz verwirklicht haben. Das betrifft vor allem die rechtzeitige Vorbereitung ...

Seite 4
  • Aus Dem Wirtschaftsleben

    Neues Deutschland / 23. Januar 1989 / Seite 4 Kultur Bei Neuhaus' zu Haus (7) Nachklang Zum 100. Geburtstag von Rudolf Mauersberger. Historische Filmund Tondokumente zeigen den ehemaligen Kreuzkantor bei sei-1 ner Arbeit. Ehemalige Schüler erinnern sich (Sonntag, 22.25 Uhr, Fernsehen 1) Fotos: DDR-Fernsehen Bildschirm aktuell 23 ...

  • Sehenswertes in den Dresdner Sammlungen

    Schau mit Arbeiten von Hermann Glöckner eröffnet Eine repräsentative Schau mit Arbeiten des Malers Hermann Glöckner (1889 bis 1987) wurde am Sonnabend im Dresdner Albertinum eröffnet. Mit 250 Exponaten gibt sie anläßlich seines 100. Geburtstages erstmals einen umfassenden Einblick in sein Schaffen aus acht Jahrzehnten ...

  • Bildwelt mit menschlichem Maß und tief berührender Sinnlichkeit

    Heute wird der Berliner Maler Harald Metzkes sechzig Jahre alt Von Dietmar E i s o 1 d

    An den Bildern von Harald Metzkes fesselt immer wieder die ruhige und souveräne Art, mit der sie nun schon seit Jahrzehnten in der turbulenten Kunstszene unseres Landes ihre Botschaften vortragen. Es sind allesamt dem Auge angenehme Einladungen zum Dialog. Man nimmt sie gerne an, denn man spürt: Hier ...

  • Ein Verlagsprogramm der vielen großen Namen

    Bücher aus 41 Ländern im Angebot von Volk und Welt

    Was wünscht man sich von Volk und Welt? Gute Lektüre natürlich. Darunter versteht freilich jeder etwas anderes. Der eine will's ernst und der andere heiter. Dieser bevorzugt aktuelle Alltagserkundungen, jener mag vielleicht historische Stoffe lieber oder sucht im Kunstwerk die phantastische Erfindung ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Vera — Der schwere Weg der Erkenntnis

    Mit wachsender Betroffenheit erkennt Vera (Jolanta Nowak, hier mit Rolf Hoppe), wozu sich USA- Spitzenwissenschaftler mißbrauchen lassen. Zweiter und dritter Teil des Fernsehfilms von Karl Georg Egel und Horst Seemann (Mittwoch und Sonntag, 20 Uhr, Fernsehen 1) Heute abend Nr. 1: Dagmar Frederic Eine ...

  • INTERNATIONALE FILME

    Alltägliche Geschichte (Archivfilm) Junger Schriftsteller (Gustav Fröhlich) plagt sich mit seinem neuen Roman. Freunde bringen ihn auf eine Idee (Montag, 20 Uhr, Fernsehen 1) Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen Film Ihrer Wahl In dieser- Woche zum Thema „VerHebt, verlobt, verheiratet": „Kohlhiesels ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Visite direkt Eine Sendung zum Thema Krebs. Nach dem „Visite"-Ratgeber um 19 Uhr im 1. Programm erwarten Experten ab 19.30 Uhr telefonisch Zuschauerfragen: Rostock 2 39 98 und 3 43 30 (Montag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Kurt Gerron „Seine Gage war der Tod". Filmessay über den jüdischen Schauspieler, Kabarettisten und Regisseur (Montag, 21 ...

  • Preisverleihung zur Eröffnung der Lessing-Tage 1989

    Kamenz (ADN). Mit einer festlichen Veranstaltung im Rathaus der Stadt Kamenz wurden am Sonnabend die 28. Lessing-Tage eröffnet Sie sind — im Jahr des 260. Geburtstages des in Kamenz geborenen Dichters — der Französischen Revolution von 1789 und ihrem Einfluß auf die deutsche Aufklärung gewidmet Diesem Leitgedanken galt auch der Festvortrag des Romanisten Dr ...

  • Bildschirm aktuell

    23. bis 29. Januar FÜR. JUNGE ZUSCHAUER

    logo Geklärt wird unter anderem die umstrittene Frage nach Aphrodisiaka, sagenumwobenen Liebestränken (Montag, 18 Uhr, Fernsehen 1) schau-Spielplatz (ab 6 Jahren) Spiele und Bräuche der Eskimos (Freitag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1) Hoppla! Was machen Schiffe im Winter? Clown Hoppla ist mit einem Eisbrecher ...

  • Grafik Gerhard Kettners in einer Werkschau

    Dresden (ADN). Zeichnungen und Lithographien von Gerhard Kettner werden seit Sonntag im Zentrum für Kunstausstellungen der DDR in der Dresdner Galerie Rähnitzgasse 8 gezeigt. Die Schau gilbt Einblick in das Schaffen des Künstlers während der vergangenen 40 Jahre. Zu den rund 200 Exponaten gehören erstmals der Öffentlichkeit vorgestellte frühe Zeichnungen ...

  • DDR-Erstauf fuhrung für Stück von Heiner Müller

    Berlin (ADN). Heiner Müllers Stück „Germania Tod in Berlin" wurde am Wochenende am Berliner Ensemble für die DDR erstaufgeführt In dem zwischen 1956 und 1971 entstandenen Text entwirft der Autor ein kaleidoskopähnliches Panorama deutscher Geschichte. Für die Inszenierung zeichnete Fritz Marquardt verantwortlich ...

  • Vitry: Ausstellung mit Künstlern unseres Landes

    Paris (ND-Korr.). Werke des Bildhauers Rolf Biebl und des Malers Clemens Gröszer aus Berlin sind gegenwärtig auf der Jahresausstellung bildender Künstler des französischen Departements Valndie-Marne in Vitry bei Paris zu sehen. Die beiden ehemaligen Meisterschüler der Akademie der Künste der DDR wurden anläßlich des bevorstehenden 40 ...

  • Komödie von Jürgen Groß in Bautzen uraufgeführt

    Bautzen (ADN). Die Komödie „Revisor oder Katze aus dem Sack" von Jürgen Groß wurde am Wochenende im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen erfolgreich uraufgeführt. Basierend auf dem Gogolschen Grundeinfall des „Revisors", ist die ansonsten eigenständige Geschichte in einer Kreisstadt der DDR angesiedelt ...

Seite 5
  • Gewerkschaftszentralen sozialistischer Länder tauschten ihre Erfahrungen aus

    Delegation des FDGB informierte über die Gewerkschaftsarbeit in der DDR

    Von ADN-Korrespondent Bernd R u n g • Budapest. Bei der weiteren Gestaltung der sozialistischen Gesellschaft sind die Gewerkschaften aufgefordert, vielgestaltig und entsprechend den nationalen Bedingungen und Traditionen ihre Verantwortung als Interessenvertreter der Werktätigen wahrzunehmen. Dies war der Tenor auf einem Arbeitstreffen der Gewerkschaftsvorsitzenden europäischer sozialistischer Länder, das am Sonntag in Budapest zu Ende ging ...

  • Michail Gorbatschow sprach auf Moskauer Stadtparteikonf erenz

    Moskau (ADN). Gegen die Schaffung eines Mehrparteiensystems in der Sowjetunion hat sich der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Michail Gorbatschow, ausgesprochen. In seiner Rede zum Abschluß der 27. Konferenz der Moskauer Stadtparteiorganisation, ...

  • Kernfest in der UdSSR

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion hat am Sonntagmorgen auf dem Versuchsgelände im Raum Semipalatinsk einen unterirdischen Nukleartest mit einer Sprengkraft zwischen 20 und 150 Kilotonnen TNT Vorgenommen, meldete TASS. Der Versuch diente der Vervollkommnung der Militärtechnik. 564 000 im Anne-Frank-Haus Amsterdam ...

  • Forderung nach menschlicher in Gewalt erstickt

    Washington (ADN). Allan Blanchard, eines der Opfer der Todesschüsse vom vergangenen Montag in Miami, wurde am Sonnabend beigesetzt Der 24jährige Afroamerikaner hatte auf dem Sozius des Motorrades gesessen, dessen Fahrer von einem weißen Polizisten durch einen Kopfschuß getötet worden war. In der St Mary-Kathedrale von Miami nahmen Freunde und Angehörige Abschied von dem jungen Mann, der einen Tag nach dem Feuerüberfall seinen Verletzungen erlegen war ...

  • Konferenz in Tirana für kernwaffenfreien Balkan

    Stellvertretende Außenminister beendeten ihre Tagung

    Tirana/Athen (ADN). Die Balkanstaaten setzen sich für die Beseitigung der Kern- und Chemiewaffen ein und werden noch 1989 auf einer Konferenz in Bukarest damit in Zusammenhang stehende vertrauensbildende und Sicherheitsfragen erörtern. Das wird in einem am Wochenende in Tirana verabschiedeten Kommunique ...

  • Ein weiterer Schlag gegen den sozialen Wohnungsbau

    „Saftige Aufschläge" für 80 000 Münchener Mieter

    Frankfurt (Main) (ADN). Als die bisher größte wohnungspolitische Fehlentscheidung in der BRD hat der Mieterbund den Beschluß der Regierung in Bonn verurteilt, künftig gemeinnützige Mietergesellschaften zu besteuern; Von der Aufhebung des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes ab kommendes Jahr sind 1800 Gesellschaften betroffen, die die Interessen von minderbemittelten Mietern vertreten ...

  • Internationales Seminar für Achtung der Chemiewaffen

    Gent: initiative von SED, SPD und KPTsch hervorgehoben

    Brüssel (AiDN). Für die umgehende Ächtung der chemischen Waffen haben sich die Teilnehmer eines internationalen Seminars in Gent zum Abschluß ihrer Beratungen am Wochenende ausgesprochen. Auf der von der flämischen Bewegung Vrede organisierten Veranstaltung unterstrichen Fachleute aus zehn Ländern, darunter Prof ...

  • in

    Moskau (ADN). Der Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR „Über die Einführung einer besonderen Verwaltungsform im Autonomen Gebiet Nagorny Karabach der Aserbaidshanischen SSR" ist jetzt in Kraft getreten. Damit ist erstmals ein Autonomes Gebiet, das weiterhin einer Unionsrepublik angehört, bei ihrem staatlichen, wirtschaftlichen sozialen und kulturellen Aufbau unmittelbar den zentralen Organen der Sowjetunion unterstellt ...

  • Sowjetunion versorgt Kabul mit Lebensmitteln

    Kabul (ADN). Sowjetische Transportflugzeuge bringen auf Beschluß der UdSSR-Regierung gegenwärtig 3500 Tonnen Mehl sowie Versorgungsgüter nach Kabul. In der rund 3,5 Millionen Einwohner zählenden afghanischen Hauptstadt herrscht seit Tagen eine komplizierte Versorgungslage;" die durch die Blockade bewaffneter Gruppen der Opposition sowie ergiebige Schneefälle und starken Frost entstanden ist ...

  • Angriff der Nationalgarde auf antirassistische Kundgebung

    USA-Behörden schützen Demonstration des Ku-Klux-Klan

    Washington (ADN). Bürgerkriegsmäßig ausgerüstete Polizeikräfte, die von Einheiten der Nationalgarde unterstützt wurden, sind am Wochenende in Atlanta (USA-Bundesstaat Georgia) massiv gegen Tausende Teilnehmer einer antirassistischen Demonstration vorgegangen. Die Protestaktion richtete sich gegen den Aufmarsch von Mitgliedern der Rassistenorganisation Ku-Klux- Klan und von Skinheads ...

  • „Gummi-Geschosse töteten Palästinenser

    Nablus/Gazah (ADN). Israelische Soldaten haben am Wochenende im besetzten Palästinagebiet zwei Menschen erschossen. Unter den Opfern befindet sich ein 14jähxiger Junge, der von einem „Plastikgeschoß" tödlich verletzt wurde, als die Soldaten gegen Demonstranten in dem Dorf Tulkarem vorgingen. „Plastik"- und „Gummi"-Geschosse waren von der israelischen Armee als eine angeblich weniger lebensgefährliche Alternative zu scharfer Munition eingeführt worden ...

  • Friedensseminar in den Niederlanden gegen atomare Modernisierung

    Amsterdam (ADN). Gegen die Modernisierung existierender Waffen, vor allem der nuklearen Kurzstreckenraketen, haben sich die Teilnehmer eines Abrüstungsseminars im niederländischen Heerlen ausgesprochen. Die etwa 30 Vertreter der Friedensbewegungen der Niederlande, Belgiens und der BRD stimmten überein, daß für die gemeinsame Sicherheit in Europa die Staaten und Völker in Ost und West gleiche Verantwortung tragen ...

  • China wünsch» Ausbau der Beziehungen zu Kuba

    Peklng (AJDN). Für den allseitigen Ausbau der Beziehungen zu Kuba hat sich der Ministerpräsident der VR China, Li Peng, ausgesprochen. Während einer Begegnung mit dem zu einem offiziellen Besuch im Lande weilenden kubanischen Außenminister Isidoro Malmierca wertete ZA Peng den Besuch als Beweis einer besseren Entwicklung des Verhältnisses zwischen beiden Staaten ...

  • Japaner nehmen Abschied von Kaiser Hirohifo

    Tokio (AIDN). Der kaiserliche Palast in Tokio öffnete am Sonntag seine Tore, um der japanischen Bevölkerung Gelegenheit zu geben, Kaiser Hirohito die letzte Ehre zu erweisen: Der Monarch war am 6. Januar im Alter von 87" Jahren verstorben und wird am 24. 'Februar mit einem Staatsbegräbnis beigesetzt ...

  • ZK der KP Israels berief Parteitag ein

    Tel Aviv (AUN). Das Zentralkomitee der KP Israels hat auf seinem jüngsten Plenum beschlossen, den 21. Parteitag für April 1990 einzuberufen. Die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Gründung der Partei wurden für den 22. und 23. September dieses Jahr angesetzt. In einem Beschluß ruft das ZK' de* KP Israels erneut zur Einheit all jener Kräfte auf, die gegen die anhaltende Okkupation arabischer Gebiete auftreten und sich für unverzügliche Friedensgespräche mit der PLO einsetzen ...

  • PAP zu verbrechen an Pater

    Warschau (ADN). Im Pfarrhaus der Karol-Boromeusz-Kirche in der Warschauer Powazkowska-Straße ist am Sonnabendmorgen der Propst dieser Pfarrei, Pater Stefan Niedzielak, tot aufgefunden worden, berichtete iRAP. Vieles weise darauf hin, daß der Pater Opfer eines Raubüberfalls wurde, schrieb die Agentur ...

  • BRD: Antifaschisten verhinderten Gründung eines Neonazi-Verbandes

    Schwelm (ADN). Rund 4000 Einwohner der nordrhein-westfälischen Stadt Schwelm bei Wuppertal haben am Sonntag die Gründung eines Landesverbandes der neonazistischen „Deutschen Volksunion" mit einer Protestaktion verhindert. Sie besetzten den Versammlungsraum und versperrten den Neonazis durch eine dichte Menschenkette den Zutritt zu dem Gebäude, in dem sich diese zusammenrotten wollten ...

  • Demonstranten in Söul fordern Abzug der USA

    Soul (ADN). Schwerbewaffnete Polizisten sind am Sonntag in Söul gegen mehr als 10 000 Demonstranten vorgegangen, die den Abzug der in Südkorea stationierten USA-Truppen sowie die unverzügliche Verhaftung des ehemaligen Diktators Tschon Tuhwan forderten. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Tränengasgranaten gegen die Teilnehmer der Manifestation ein, die zum Hauptquartier der regierenden Demokratischen Gerechtigkeitspartei marschiert waren ...

  • Preiserhöhungen für Kohle und Koks in Polen

    Warschau (ADN). Die staatlichen Einzelhandelspreise für Kohle und Koks in Polen erhöhen sich ab heutigen Montag um durchschnittlich 15 Prozent. Wie PAP berichtete, wird eine Tonne Steinkohlenbruch entsprechend den im Staatsplan für 1989 getroffenen Festlegungen statt derzeit 15 000 nun 17 250 Zloty kosten ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Herzen Pflastermüder höher schlagen lassen dürfte die Entwicklung eines französischen Ingenieurs. Der von ihm kreierte Fließbandbürgersteig bewegt sich mit der Geschwindigkeit von 30 km pro Stunde. Die Rollgehwege, für den Zubringerverkehr auf Flughäfen und Bahnhöfen vorgesehen, meistern sogar Kurven und bis zu 12 Prozent Steigung ...

  • Botschaft Palästinas in Peking eröffnet

    Peking (ADN). In Anwesenheit des Außenministers der Volksrepublik China, Qian Qichen, ist am Wochenende in Peking mit einer feierlichen Zeremonie die Botschaft des Staates Palästina eröffnet worden. Qian Qichen würdigte die Proklamierung des Staates Palästina als einen Sieg des palästinensischen Volkes ...

Seite 6
  • UdSSR holte drei von vier möglichen Titeln

    Claudia Leistner (BRD) in der Frauenkonkurrenz vorn

    Zum Auftakt des neuen vierjährigen Olympiazyklus mit Blick Albertville 1992 befinden sich Europas Eiskunstläufer im Umbruch. Bei dem am Sonnabend in Birmingham mit der Frauenkonkurrenz beendeten kontinentalen Championat — am Sonntagnachmittag folgte das traditionelle Schaulaufen der Besten — wurden acht ...

  • Ein starker zweiter Tag sicherte Hoppe Silber

    Schweizer Gustav Weder Titelträger / Czudaj auf Rang 4

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e v Es wurde das erwartete Duell der beiden besten Zweier-Piloten dieser Saison, die vor dieser Europameisterschaft bei den Weltcupwettbewerben auch den Ton angegeben hatten. Einmal hatte da Wolfgang Hoppe den Sieg davongetragen, zweimal der Schweizer Gustav Weder ...

  • Birk Anders Bester beim Biathlon-Weltcup in Borowez

    DDR-Staffel nach hartem Kampf 2. / 10 km: Roetsch 3.

    Die zweite Entscheidung bei den Weltcup-Wettbewerben der Biathleten in Boröwez (Bulgarien) endete mit einem DDR-Erfolg. Der 21jährige Zinnwalder Birk Anders entschied mit schußfehlerfreier Leistung den 10-km- Sprintwettbewerb zu seinen Gunsten und sicherte sich damit den zweiten Saisonerfolg. Bei Windstille, Sonnenschein und Temperaturen um minus vier Grad kam BRD-Biathlet Ernst Reiter, der ebenfalls fehlerfrei schoß, auf den Ehrenplatz ...

  • Favorisierte Niederländer dominierten im Mehrkampf

    Leo Visser Europameister / Rang acht für Peter Adeberg

    Die Vierkampf-Europameisterschaft der Eisschnelläufer in Göteborg nahm einen erwarteten Ausgang. Den Titel sicherte sich der niederländische Vorjahreszweite Leo Visser mit 168,427 Punkten vor seinem Landsmann Gerard Kemkers (170,006), der sich gegenüber der 88er Europameisterschaft in Den Haag ebenfalls um einen Rang verbesserte ...

  • Ulf Timmermann schaffte 22r04 m zum Saisonsfarf

    Olympiasieger Uli Timmermann (TSC Berlin) kam bei einem Kugelstoßer-Meeting in der TSC-Halle auf 22,04 in und verfehlte damit seinen eigenen DDR-Mallenrekord nur um 20 cm. Beim Saisoneinstieg belegte Torsten Pelzer (ASK Vorwärts Potsdam) mit 19,32 m den zweiten Rang. Den Auftakt in der Senftenlberger Aktivist-Sporthalle bestimmten die Mehrkämpfer eine Woche vor ihren DDRnMeisterschaften mit Starts in vier Disziplinen ...

  • Sieben Olympioniken bei Schulsportlern

    „Schon vor zehn Jahren begeisterte midi die Initiative dieser Schulsportgemeinschaft am Bildschirm. Mir gefiel das besondere Flu&dum, wenn die Athleten beim Anlauf praktisch mitten durch die Zuschauer «sprinten." Mit dieser Meinung begründete Kristin Otto ihre Anwesenheit als umjubelter Ehrengast bei der 13 ...

  • Norweger Eiden vom 15. auf den stürmte 1. Rang

    Der Norweger , .Baard-Jörgen Eiden gewann in Breitenwäng (Österreich) den 5. Weltcup- Wetlibewenb der Nordisch-Kombinierten. Er hatte im Springen den 15. Platz belegt, aber in der 15-km-Spur mit der schnellsten Laufleistung von 33:25,4 min die vor ihm liegenden Aktiven noch überflügelt Den zweiten Platz belegte der Pole Stanislaw Ustupski mit der fünftbesten Laufleistung (34:25,6) ...

  • Michael Spielmann lief Junioren-Weifrekord

    Siegserie für DDR-Schnelläufer

    Eine Siegessene bei internationalen Testrennen im Eisschnelllauf erreichten die Frauen und Männer der DDR in Davos. Allein am Sonnabend waren sie in neun Rennen sechsmal erfolgreich. Über 500 m der Männer behauptete sich Olympiasieger Uwe-Jens Mey in sehr guten 36,81 s gegen die USA-Spitzenläufer Jansen (37,05) und Thometz (37,47) ...

  • BRD-Sporflerinitiative erörterte auf Kongreß Aktionen für Frieden

    Engagierte Sportler und Sportwissenschaftler aus der BRD wollen sich dafür einsetzen, daß die Chancen weiterer Abrüstung tatsächlich genutzt werden. Darüber hat sich am Sonnabend in Darmstadt die Initiative „Sportler für den Frieden — gegen Atomraketen" auf ihrem 3. Kongreß verständigt An der Beratung nahmen erstmals ein offizieller Vertreter vom Präsidium des BRD- Sportbundes sowie mehrere Bundestagsabgeordnete teil ...

  • Kleine Fehler wiegen schwer

    Der 31jährige NVA-Offizier aus Oberhof gewann am Sonntag mit Bogdan Musiol seine 17. Medaille bei internationalen Meisterschaften. ND: Können Sie «ich in Anbetracht Ihrer vielen Erfolge überhaupt noch motivieren? Wolf fang Hoppe: Wenn das nicht der Fall wäre, würde ich aufhören. Ich motiviere mich von Lauf zu Lauf ...

  • Der Olympiazweite Barnes mit Kugel-Hallenweltrekord

    22,66 m in Los Angeles / Gute Zeiten bei Kurzsprints

    In der noch jungen Hallensaison der Leichtathleten wurde der erste Weltrekord registriert: In Los Angeles stieß der Olympiazweite Randy Barnes' die Kugel auf die neue Bestmarke von 22,66 m. Damit entthronte der 22jährige Student aus Texas den Schweizer Weltmeister Werner Günthör, der vor knapp zwei Jahren in Magglingen (Schweiz) die alte Marke mit 22,26 m gesetzt hatte, „Das war ein perfekter Stoß", meinte Barnes nach seinem Weltrekord ...

  • Gastgeber überlegen beim Schnellaufvergleich

    Die „zweite Reihe" der DDR- Eisschnelläufer entschied in Karl- Marx-Stadt einen Landerkampf mit der B-Vertretung der UdSSR klar mit 108:68 Punkten zu ihren Gunsten. Bei guten Witterungsbedingungen auf dem Oval im Küchwald stellten die Gastgeber auch die erfolgreichsten Einzelakteure. Junioren-Weltmeisterin Monlque Garbrecht (TSC Berlin) erkämpfte im Sprintmehrkampf Siege auf allen vier Strecken ...

  • Wolfganc Hoppe: Das ist schwer zu beantworten. Auf alle Fälle gebe ich nicht auf. Im zwei-

    ten Lauf unterlief mir beim Start ein kleiner Fehler. Es war dann schwer, den Rückstand wettzumachen. Ich habe die Konkurrenz noch mächtig nervös gemacht, und am Ende wurde es ganz knapp. Wer sich vom dritten auf den zweiten Rang vorkämpft, der ist sehr zufrieden. ND: Was sagen Sie zu den großen Startfeldern? Wolfcanc Hoppe: Die Internationale Föderation sollte genau überlegen, ob sie die Leistungsschwächsten in einem solch hochkarätigen Wettkampf starten läßt ...

  • WM-Bronze im Zweier an Zinnwalder Nachwuchs

    Mit einer Bronzemedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften der Zweierbobs in St Moritz (Schweiz) gaben die Zinnwalder Rene Thierfelder/Frank Lorenz (4:28,61 min) einen erfolgreichen internationalen Einstand. Der Titel ging wie im Vorjahr an Peter Hinz/Andreas Reisch (BRD/ 4:28,16), die gegenüber dem UdSSR-Duo Roger Lodsirych/Järis ...

  • 5. BRD III

    (Dauber/Hampel) 6. Schweiz II (Baraechi/Acklin) 7. UdSSR I (Kipurs/Intlers) 2,32 s zur., 8, DDR II (Richter/Hoyer) 2,33, 9. Österreich I (Appelt/Winkler) 2,87, 10. Kanada II (Lori/Le Blanc) 3,65.

  • Die ersten sechs und ihre vier Läufe

    Unsere Tabelle gibt Aufschluß über die Entwicklung der Zweier-EM. Hinter dem Zweiten sind die Positionen in den jeweiligen Läufen angegeben. 1. Schweiz I

Seite 7
  • Aus Dem Wirtschaftsleben

    Neues Deutschland / 23. Januar 1989 / Seite 7 Sport (ADN) Weltcup-Skispringen vor 45 000 Zuschauern in Oberhof Insgesamt 45 000 Zuschauer waren eine begeisterte Kulisse bei den beiden Weltcupspringen im Kanzlersgrund > Telefoto: ZB/Schaar Ostseepokalturnier im Handhall Rang drei für DDR nach komentriertem ...

  • Jens Weißflog sprang wieder wie in seinen besten Tagen

    Nach Rang zwei glanzvoller Sieger am Sonntag / Fünf DDR-Springer unter ersten 15

    von unserem Berichterstatter Horst Schiefelbe in Als sich am Sonntagnachmittag der letzte der 90 Springer aus 15 Ländern vom Tisch der Oberhofer Rennsteigschanze abhob, atmeten die Organisatoren auf. Nicht weniger als 1200 Kubikmeter Schnee hatten sie per LKW vom Plateau des Beerbergs herbeischaffen müssen, um die beiden Weltcupsprungläufe auf der 70-iMeter-Anlage zu sichern, was ihnen letztlich glänzend gelang ...

  • Rang drei für DDR nach komentriertem Spiel

    30:22-Sieg gegen Polen / Siebenter Turniersieg an UdSSR

    Olympiasieger UdSSR wurde am Sonntag durch einen 21:16 (8:11)-Erfolg über Gastgeber BRD in der Dortmunder Westfalen- Halle vor 6000 Zuschauern Gewinner des Ostseepokal-Turniers im Männerhandball. Der erfolgreiche Pokalverteidiger sicherte sich die Trophäe bei dieser traditionellen Veranstaltung bereits zum siebenten Male ...

  • Drei Erfolge an Gastgeber Dynamo-Cup im Fechten

    Siege für Annette Helfer, Udo Wagner und Uwe Proske

    Der Olympiazweite Udo Wagner und Uwe Proske sowie Annette Helfer sorgten beim 19. Internationalen Dynamo-Cup der Fechter, an idem sich knapp 200 Aktive aus sechs Ländern beteiligten, für drei DDR-Erfolge. Wagner 'beherrschte die Florettkonkurrenz, sbu der Polens Olympiavertretung (5.) und Mannschafts-Olympiasdeger ...

  • Leipziger Volleyballer stehen vor Titelgewinn

    Zwei Spieltage vor Beendigung der Volleyball-Meisterschaft der Männer steht der SC Leipzig dicht vor dem Titelgewinn. Die Messestädter gewannen ihre Heimspiele gegen Rotation Prenzlauer Berg (3:0) und den TSC Berlin (3:1) ohne größere Mühe und benötigen aus den restlichen Begegnungen gegen Tiefbau Schwerin und Titelverteidiger SC Traktor Schwerin noch einen Sieg, um den Meisterschaftsgewinn perfekt zu machen ...

  • Torrn m Punkt* • Mmimr • Sekunden

    FUSSBALL

    Hallenturnier In Magdeburg: 1. 1. FC Magdeburg, 2. Motor Südost Magdeburg, 3. Lok Stendal. Hallenturnier In Rostock, Endstand: 1. FC Hansa Rostock 10:0 Punkte, 2. BFC Dynamo 7:3, 3. Vorwärts Stralsund 7:3, 4. Dynamo Dresden II 3:7, 5. Schiffahrt/Hafen Rostock 2:8, 6. KKW Greifswald 1:9. Hallenturnier in Dessau, Finale: Vorwärts Dessau-Stahl Eisenhüttenstadt 2:1, um Platz 3: Dynamo Fürstenwalde-Rot-Weiß Erfurt 7:4, um Platz 5: 1 ...

  • Silber und zweimal Bronze für Nachwuchs

    Der Rennschlitten-Nachwuchs der DDR erreichte bei den Junioren-Europameisterschaften auf der Olympiabahn von Innsbruck- Igls mit Aktiven aus 14 Ländern eine Silber- und zwei Bronzemedaillen. Bei idealen Bahnbedingungen belegte die Oberhoferin Jean Roos hinter der Österreicherin Andrea Tagwerker mit knappem Rückstand den zweiten Rang, den sie bereits nach zwei der drei Rennläufe erreicht hatte ...

  • SC Leipzig steht nach 26:19 im Viertelfinale

    Ohne Probleme zogen die Handball-Frauen des SC Leipzig am Sonntag in das Viertelfinale des LandesmeisterHEuropapokals ein. Nach dem klaren 34:13-Heimsieg blieben sie im Rückspiel beim dänischen Titelträger Lyngsa BK mit 26:19 (14:10) erT folgreich. In der Partie, die in Syvsten ausgetragen wurde, waren die Leipzigerinnen den Gastgebern erneut in allen Belangen überlegen ...

  • Rumpfprogramm in den Handball-Oberligen

    In den Handball-Oberligen wurden einige Spiele ausgetragen, die anderen Begegnungen mußten wegen des Ostseepokalturniers (Männer) und der Europapokalspiele (Frauen) verlegt werden. Männer: Lok/Motor Südost Magdeburg-Wismut Aue 18:19 (8:11). Erfolgreichste Torschützen: Vieth 5, Brech 4, Stapf 4/2 für Magdeburg, Bausch 6 für Aue ...

  • Rostock warf beim 20:19 ein Tor zu wenig

    Die Frauen des SC Empor Rostock setzten sich mit 20:19 (11:10) gegen den rumänischen Pokalverteidiger von Stiinta Bacau durch, erreichten aber dennoch nicht die nächste Runde. Das Hinspiel hatte der DDR-Pokalsieger mit 22:24 verloren, so daß zum Weiterkommen lediglich ein Tor fehlte. Mit acht Nationalspielern antretend, setzten Bacaus Damen bereits in der Anfangsphase die Akzente und führten nach acht Minuten mit 4:1 Toren ...

  • ier Endspurt brachte Jens Schenke noch den Sieg Weltcuperfolg für den Oberwiesenthaler in Hammarstrand

    Beim fünften Weltcup-Wettbewerb der Rennschlittensportler bestimmten am Wochenende aufder Natureisbahn in Hammarstrand (Schweden) in erster Linie die Aktiven Italiens und der DDR das Niveau. In Abwesenheit eines Teils der Weltspitze — die DDR war ohne Olympiasieger Jens Müller nur in der Herrenkonkurrenz am Start — stellten beide Länder die Sieger ...

  • Statistik

    DDR-Polen 30:22 (16:10)

    DDR: Kern (Schimrock) - Borchardt 8/5, Hauck 5, Fuhrig 4, Winselmann 3, Hahn 2, Metzke 2, Handschke 6, Langhoff, Fiedler, Querengässer, Lache. Polen: Dudek - Subocz 2, Mloczynski 4/3, Maszon 2, Bugay 5, Plechoc 2, Wenta 6/1, A. Tluczynski, Waszkiewicz, Lebiedzinski, Kedziora, Anczak 1/1. Schiedsrichter: Lienhop/Meuler (BRD), Siebenmeter: DDR 5 (alle verwandelt, Polen 6 (5), Strafminuten: DDR 6, Polen 10, Zuschauer: 6000 ...

  • Resultate

    1. Sprunjlaul: 1. Fidjestoel (Norwegen) 216,6 (90,5/85), 2. Weißflog 216.5 (86,5/86), 3. Züchner (beide DDR) 214,9 (86,5/85,5), 4. Bokloev (Schweden) 214,3 (91/85,5), 5. Haim (Österreich) 209,7 (86/82,5), 6. Thoma (BRD) 206,3 (88/83,5), 7. Parma (CSSR) 204,1 (84/81), 8. Kjörum (Norwegen) 202,8 (84/82,5), 9 ...

  • Meinungen

    Jens Weißflog: Endlich habe ich es wieder einmal geschafft, ganz oben zu stehen. Mein erster Sprung war wirklich optimal unld brachte einen Vorsprung, der mir viel Sicherheit verlieh. Genauso freue ich mich aber über die Leistungen meiner 'Mannschaftskameraden. Wir DDR-Springer sind wieder im Kommen ...

  • ASK-Frauen schieden aus, wahrten aber das Gesicht

    Nach der 19:29-Heimniederlage erreichten die Frankfurter ASK- Handballerinnen beim Pokalverteidiger Egle Vilnius mit 21:23 (10:9) ein respektables Ergebnis. Sie waren gegenüber dem Hinspiel nicht wiederzuerkennen. Die Gäste wirkten mannschaftlich geschlossener, stabiler in der Abwehr und homogener im Angriff ...

  • Nur Leipzig qualifizierte sich für das Viertelfinale

    Rostock fehlte in dramatischem Spiel nur ein Treffer

    In den Rückspielen des Achtelflnals im Handball-Europapokal der Frauen vermochte sich nur der SC Leipzig im Meistercup für das Viertelfinale zu qualifizieren. Die Messestädterinnen waren nach dem 34:13-Heimerfolg gegen den dänischen Meister Lyngsa BK auch Im Rückspiel mit 26:19 überlegen. In einem dramatischen Spiel fehlte dem SC Empor Rostock im Pokalsiegerwettbewerb beim 20:19-Erfolg gegen Stiinta Bacau lediglich ein Tor zum Weiterkommen, nachdem das Hinspiel mit 22:24 verloren worden war ...

  • FECHTEN

    Turnier „Moskauer Sibel": 1. Aischan, 2. Pogosow (beide UdSSR), 3. Szabo (Ungarn), 4. Kirijenko (UdSSR). BRD-Florettmelsterschaften in Bonn, Damen-Finale: Olympiasiegerin Fichtel-Olympiadritte Funkenhauser 8:2, Herren-Finale: Weidner—Weltmeister Gey 10:4.

  • BASKETBALL

    DDR-Oberliga der Frauen: KPV 69 Halle-Handel Jena 102:41, Humboldt-Uni Berlin I-KPV 69 HaUe II 82:24, Humboldt-Uni II-Wissenschaft Halle 32:61. Spitze: KPV 69 Halle 10 Spiele/20 Punkte, 2. Humboldt-Uni 10/19, 3. Wissenschaft Halle 10/16.

  • RADSPORT

    Tachira-Rundfahrt in Venezuela, 3. Etappe (144 km): 1. Correa 3:58:17, 4. Etappe (137,4): 1. Villamizar (beide Venezuela) 3:50:34. Gesamt: 1. Morena (Kolumbien) 2. Villamizar 1:00 min zur., ... 4. Jekimow (UdSSR) 1:37 min zur.

Seite 8
  • Im Wohngebiet bekannt, oft mit Rat und Tat für Bürger unterwegs

    Einzelhändler Winfried Koschel (NDPD) auch als Abgeordneter ein vielgefragter Mann

    Von Helga StraBburg Winfried Koschel führt den Spielzeug- und Schreibwarenladen in der Invalidenstraße 155 seit 20 Jahren, hat ihn von seinen Eltern übernommen, die das Geschäft 1945 an dieser Stelle, gleich neben der Ackerhalle, eröffneten. Der Einzelhändler kennt das Wohngebiet aus dem Effeff, hier wuchs er auf ...

  • Zarte Bluten, Lebensbäume und Faschings fest im SEZ

    Zahlreiche Kommunalverträge werden abgeschlossen

    Etwas voreilig schieben sich in diesen Tagen Schneeglöckchen — deren Zeit doch eigentlich erst im März beginnt — aus dem Boden, zeigen hier und da Stiefmütterchen in Vorgärten schon Farbe. Da paßt es in die Landschaft, daß jetzt der Direktor des Stadtgartenamtes, Vertreter der Nationalen Front und des Kulturbundes über die Aktion „Ein Lebensbaum für mein Land" informieren werden ...

  • Lieder und Gedichte unterm Dach und in der „Wabe"

    Die 3. Tage der jiddischen Kultur wurden eröffnet

    Mit Liederprogrammen und Lesungen haben am Sonntag in Berlin die 3. „Tage der jiddischen Kultur" begonnen. In ihrem Rahmen finden insgesamt 14 Veranstaltungen im „Theater unterm Dach" des Kulturhauses im Ernst-Thälmann-Park und in der benachbarten „Wabe" statt. Sie stehen auch in diesem Jahr unter dem Motto „Das Lied ist geblieben — Versuch einer Annäherung" ...

  • Vom S-Bahnhof Grünau durch den Forst nach Richtershorn

    Die vierfarbigen Karten für die ND-Frühjahrswanderung gehen in dieser Woche in Druck. Wie bei allen bisherigen 40 Touren handelt es sich bei der am 26. Februar abermals um eine Orientierungswanderung, und so werden für die Strecke lediglich sechs Punkte angegeben, deren Passage von Bedeutung ist. Im übrigen entscheiden die Wanderer unterwegs selbst, auf welchem Kurs sie über die 7-Kilometer-Distanz am günstigsten vom Start am S-Bahnhof Grünau zum Ziel in Richtershorn kommen ...

  • Ständchen in eigener Sache

    Auch Stimmbildner Michael Engelke trat ausnahmsweise aus seiner Anonymität hervor. Schließlich wollte er den Kinderchor des Hermann- Dundcer-Ensembles beim FDGB- Bezirksvorstand nicht allein ein .Ständchen" in eigener Sache nach Schubert-Noten und Grillparzer- Text darbringen lassen. Zum 30jährigen Bestehen gestalteten am Sonntag die Mädchen und Jungen ihr Festkonzert mit viel Freude selbst - im Pionierpalast »Ernst Thalmann" ...

  • Vortragsreihe Schätze auf der Insel

    Winterakademie des Kunstgewerbemuseums begann

    Wer sich am Sonntagmorgen zu 10.30 Uhr im Kunstgewerbemuseum auf der Schloßinsel Köpenick eingefunden hatte, konnte bei einem Vortrag mit Lichtbildern mehr über einen Künstler erfahren, der seinerzeit Ebenholzarbeiten wie beispielsweise Furniere und Intarsien meisterhaft ausführte. Johann Gottlob Fiedler, einem Berliner Kunsttischler des Frühklassizismus, war das diesjährige Auftaktthema der Kleinen Winterakademie gewidmet, zu dem der Direktor des Museums, Dr ...

  • Berliner Sporf

    Rotations-Fünfer gewann das BVB-Hallenturnier

    Hallenlfußball bester Güte wurde beim Gastgeber Berliner VB anläßlich' seiner Jubiläumsveranstaltungen zum 40jährig«n Bestehen geboten. In der Halle am Anton-Saefkow-iPlatz gab es interessante Spiele. Sieger wurde Rotation Berlin mit dem ausgezeichneten' Stammfünfer Gehrke, Orbanke, Szangolies, Kimmritz und Richter (dazu1 Lihsa, Sattler und Henning im Aufgebot) ...

  • Von Freundschaftsspielen

    In einer freundschaftlichen Begegnung mit der TSG Wismar, Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga Rostock, fanden die Spieler des BFC Dynamo II keine Mittel, um die starke Abwehr der Gäste zu überwinden, so daß die Partie 0:0 endete. Auch EAB 47 boten sich viele Einschußmöglichkeiten beim Treffen mit Motor Teltow, doch keine wurde verwertet ...

  • Neue Ausstellungen in Treptow, Prenzlauer Berg

    Malerei und Zeichnungen von Christian-Ulrich Baugatz zeigt seit Freitag die Galerie im Trep-| tower Rathaus. Der in diesem Berliner Stadtbezirk lebende Künstler stellt sich mit einem Querschnitt seines Schaffens vor. Die Präsentation in der Neuen Krugallee 5 kann werktags von 8 bis 16.30 Uhr besichtigt werden ...

  • Buntes Programm für die ganze Familie

    Unter dem Motto „Wir sind eine fröhliche Familie" stand der Sonntagvormittag im Haus der Jungen Pioniere „German Titow" in Lichtenberg. In allen Räumen des Hauses hatten Pioniere sowie Betreuer von Arbeitsgemeinschaften ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Besucher konnten Geschick und Phantasie beim Gestalten mit Lehm und Ton sowie Holz und Papier erproben ...

  • Zu Diensten in Lichtenberg

    Eine Damenschneiderwerkstatt öffnete dieser Tage in der Lichtenberger MarktstraBe 7. Die Handwerksmeisterin Evelyn Pospiech fertigt Kostüme, Jacken, Hosen, Mäntel und nimmt auch Änderungen vor. Dienstags von 10 bis 13 Uhr und donnerstags von 15 fcis 19 Uhr werden die Kunden empfangen. Sieben private ...

  • Min fröhlicher Ball, bei dem man auch mal baden ging

    Marzahns „3. Badeball für Pädagogen" am zurückliegenden Sonnabend fiel beileibe nicht ins Wasser, obwohl man nach Tanzrunden, Artistendarbietungen, Modeschau und Gesangseinlagen auch mal baden ging. Und da gab es dann Meilenschwimmen und andere sportliche Vergleiche. Die Besucher in der Schwimmhalle ...

Seite
Eintragung in das Goldene Buch PLASTMASCHINENWERK Jugendlkhe der DDR und Polens festigen die gute Mathbarsthaft Beileid der DDR in die VR Polen übermittelt Zuwachs bei Erzeugnissen mit höchstem Gütezeichen Ministerpräsident Schwedens beginnt Staatsbesuch in der DDR Jens Weißflog gewann bei Weltcupspringen 60000 kanten zu Jugend im Palast' Kwm berichfet In der Elbestadt sehr wohl gefühlt Illegale Kinderarbeit in BRD nahm dramatisch zu Vietnam befriedigt über Dialog mit China Französische Forscher entdeckten Asteroiden
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen