16. Dez.

Ausgabe vom 04.01.1989

Seite 1
  • Kollektive im Wettbewerb zum Wohle des Volkes

    15 Prozent Zuwachs im Lößnitzer Bekleidungswerk mit moderner Technik / Kraftwerk Greifswald: Leistung steigt / Buna mit Vorsprung

    Karl-Marx-Stadt (ND). Im Lößnitzer Bekleidungswerk, in dem die Planaufgaben bis auf jeden Arbeitsplatz aufgeschlüsselt und die Ergebnisse täglich abgerechnet werden, konnte das Betriebskollektiv an den ersten beiden Arbeitstagen die Planvorgaben fiberbieten. Sowohl in der Nettoproduktion wie in der Arbeitsproduktivität sieht der Plan im 40 ...

  • Bürger der DDR ehrten das Andenken an Wilhelm Pieck

    Kranzniederlegungen und Appelle zum 113. Geburtstag

    Berlin (ADN/ND). Das Andenken an den ersten Präsidenten der Deutschen Demokratischen Republik, Wilhelm Pieck, ehrte anläßlich dessen 113. Geburtstages am Dienstag eine Abordnung des Zentralkomitees der SED und des Staatsrates der DDR mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde ...

  • Vier führende Mitglieder der KP Chiles festgenommen

    Regime will Aktivitäten der Kommunisten unterbinden

    Santiago (ADN). Vier führende Mitglieder der verbotenen Kommunistischen Partei Chiles — Mireya Baltra, Americo Zorilla, beide Minister der Regierung Allende, Guillermo Scherping und Jose Sanfuentes — sind verhaftet worden. Ihnen wird vorgeworfen, zum Sturz des Pinochet- Regimes aufgerufen zu haben. Sanfuentes, Sprecher der KP und Generalsekretär der „Vereinten Linken", bezeichnete das Vorgehen der Behörden als Versuch, die Mitwirkung der Kommunisten am politischen Leben des Landes zu verhindern ...

  • Blanker Rassismus

    Unter den Computerspiielen befinden sich solche, mit Namen wie „Anti-Türken-Test", „Clean Germany" und „The Nazi". Sie sind von Rassismus und Naziihetze geprägt. Nicht selten verbergen sich die Hersteller hinter der Bezeichnung „Copyright by Hitler & Hess". Die Jugendzeitschrift des DGB, „ran", spricht in einem Beitrag von ausgesprochen „brauner Software" ...

  • DDR-Delegation führte Gespräche in Havanna

    Havanna (ND/ADN). Die in Kuba weilende Partei- und Staatsdelegation der DDR unter Leitung von Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates und Präsident der Volkskammer der DDR, ist mit weiteren Repräsentanten der kubanischen Parteiund Staatsführung zusammengetroffen ...

  • Abordnung der DDR zu Besuch in der SR Vietnam

    Ho-Chi-Minh-Stadt (ND). Eine Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung von Hans- Joachim Böhme, Mitglied des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle der SED, ist am Dienstag in der Sozialistischen Republik Vietnam eingetroffen. Der Abordnung gehören Herbert Krolikawski, Mitglied des ZK der SED und l ...

  • UNO-Mission für Angola nahm ihre Tätigkeit auf

    Truppenabzug ab 1. April

    New York/Luanda (ADN). Die UNO-fOberwachungsmission für Angola (UNAVEM) hat am Dienstag ihre Tätigkeit aufgenommen, wurde am UNO-Sitz in New York offiziell mitgeteilt. Am selben Tag war der Chef der Uberwachungsgruppe, der brasilianische General Ferreira Gomes, in der angolanischen Hauptstadt Luanda eingetroffen ...

  • DDR sehr wichtig für konventionelle Abrüstung Europas

    Paris (ADN). Die DDR als eines der wichtigsten Länder Osteuropas habe einen festen Platz in den außenpolitischen Überlegungen Frankreichs und spiele insbesondere bei der Lösung des Problems der konventionellen Abrüstung in Europa eine sehr wichtige Rolle. Das erklärte der französische Außenminister Roland Dumas am Dienstag in Paris gegenüber dem DDR-Fernsehen ...

  • Allseitige Zusammenarbeit Jugoslawien—DDR ge würdigt

    Raif Dizdarevic an den Vorsitzenden des Staatsrates

    Werter Genosse Honecker! Mit besonderer Freude habe ich Ihre freundlichen Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages der Sozialistischen Republik Jugoslawien entgegengenommen. Ich danke Ihnen herzlich für die Worte der Anerkenn nung, die Sie uns übermittelt haben. Wie auch Sie, stelle ich mit höchster ...

  • KSZE-Dokument liegt im Entwurf vor

    Fassung vom Mai 1988 revidiert

    Wien (ADN). Die zwölf neutralen und nichtpaktgebundenen Teilnehmerstaaten der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) haben am Dienstag einen, Entwurf für ein Schlußdokument für das seit 1986 in Wien tagende KSZE-Folgetreffen vorgelegt. Es handelt sich dabei um eine revidierte Fas- ...

  • „Judenverfolgung''

    Die „Frankfurter Rundschau" macht darauf aufmerksam, daß die Neonazis teilweise aufwendige US-Spiele umbauen, um den Bildschirm „braun einzufärben". „So wurde das Originalprograimm .Castle Wolfenstein' — hier muß der Spieler als Gefangener einem deutschen Kriegsgefangenenlager entkommen — ins Gegenteil programmiert ...

  • Heckteil der Boeing 747 gefunden

    Bisher 242 Leichen geborgen

    London (ADN). Ein Teil des Hecks und andere Trümmerstücke der im Dezember über der schottischen Ortschaft Lockerbie abgestürzten amerikanischen Boeing 747 sind am Montag in einem zerklüfteten Gelände entdeckt worden. Das Gebiet befindet sich etwa 25 Kilometer von Lockerbie entfernt. Nach Angaben der Polizei sind von einem britischen Satelliten schwache Notsignale empfangen worden, die vermutlich von einem Funkpeilgerät der Maschine ausgehen ...

  • Ortega schlägt für Mittelamerika Friedenszone vor

    Managua (ADN). Der Präsident Nikaraguas, Daniel Ortega, hat dazu aufgerufen, Mittelamerika in eine Zone des Friedens zu verwandeln. An seine mittelamerikanischen Amtskollegen appellierte er, gegen ausländische Militärpräsenz einzutreten, für die Achtung der Menschenrechte zu wirken und die Benutzung der Territorien ihrer Staaten für Angriffe auf die Nachbarstaaten zu verhindern ...

  • ,Frank furter Rundschau': In der BRD Nazi-Computerspiele hoch im Kurs

    Vor allem Jugendliche Adressaten von ,Clean Germany' und anderer .brauner Software*

    Bonn (ADN). Wie aus einem Bericht der „Frankfurter Rundschau" vom Dienstag hervorgeht, tauchen in den bundesdeutschen Wohnstuben immer mehr rechtsradikale Computerspiele und -Programme auf. Neonazistische Kreise hätten die Computertechnik als neues Mittel zur Verbreitung ihrer Propaganda erkannt und benutzen sie, um „gezielt junge männnliche Personen — die hauptsächlichen Computernutzer — anzusprechen" ...

  • Treffen zwischen Diplomaten der USA und der PLO

    Washington (ADN). Ein Treffen zwischen dem Botschafter der USA und dem Vertreter der PLO in Tunesien, Robert Pelletreau und Hakam Balawd, hat am Sonnabend in Tunis stattgefunden. Das wurde am Montagabend vom Weißen Haus in Washington mitgeteilt. Im Mittelpunkt des Gespräches habe die Lage im Nahen Osten gestanden ...

  • Mit Experimenten begann 1989 in Mir

    Supernova weiter beobachtet

    Moskau (ADN). Mit astrophysikalischen Experimenten begann das neue Jahr an Bord der sowjetischen Raumstation Mir. Mit der in Bulgarien entwickelten Apparatur „Roshen" nahmen Alexander Wolkow, Sergej Krikaljow und Waleri Poljakow am Dienstag unter anderem Versuche aus der Serie „Polarisation" zur photometrischen Beobachtung von Sternen, Galaxien und Nebeln vor ...

  • George Bush an Erich Honecker

    Für Zusammenarbeit mit Ihnen zur Stärkung des Friedens

    Verehrter Herr Vorsitzender! Vielen Dank für Ihre herzlichen Worte. Die Wahl ist vorüber und das amerikanische Volk hat sich entschieden. Ich bin wirklich dankbar für die Gelegenheit, daß ich meine Arbeit im Dienste der Öffentlichkeit fortsetzen kann.

  • Suche nach van Goghs

    Den Haag. Die niederländischen Behörden setzten eine Belohnung von umgerechnet 885 000 Mark für Hinweise auf die im 'Dezember aus einem Museum bei Arnheim geraubten drei Werke van Goghs aus. Bisher fehlt jede Spur von den Dieben.

  • Ölpest an Pazifikküste

    Washington. Tausende Seevögel sind an der Pazdfikküste der USA an den Folgen einer Ölpest verendet. Die Verunreinigung entstand, als nach der Kollision eines Tankers mit einem Schlepper 875 000 Liter öl ins Meer geflossen waren.

  • Zum Reiseverkehr zwischen der DDR und dem westlichen Ausland

    Reisen nach nichtsozialistischen Staaten und Westberlin im Jahre 1988 Reisen nach der BRD 2 790 582 Reisen nach Berlin (West) 3 956 261 Reisen nach anderen nichtsozialistischen Staaten 241506 Gesamt: 6 988 349

  • Sechslingsgeburt in Japan

    Tokio. Sechslinge gebar eine 25jährige Japanerin in Kumamoto auf der südlichen Hauptinsel Kyushu. Ein Mädchen starb kurz nach der Geburt. Fünf Jungen wurden auf eine Intensivstation eingeliefert.

  • Kurz berfchiet

    Gipfelsturm im Winter

    Katmandu. Der polnische Alpinist Krzsysztof Wielicki hat als erster den mit 8516 Metern vierthöchsten Berg der Erde, den Mount Lhotse in Nepal, im Winter bezwungen.

  • Einreisen aus nichtsozialistischen Staaten und Westberlin im Jahre 1988

    Einreisen aus der BRD 3 579 213 Einreisen aus Berlin (West) 1 972 496 Einreisen aus anderen nichtsozialistischen Staaten 1 521431

Seite 2
  • Dank für bedeutenden Beitrag zur Verteidigungsfähigkeit der DDR

    Glückwünsche des Zentralkomitees der SED zum 30. Jahrestag der Militärakademie

    Liebe Genossen Armeeangehörige und Zivilbeschäftigte der Militärakademie „Friedrich Engels"! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Ihnen herzliche Grüße und,Glückwünsche zum: 30. Jahrestag > der Gründung der höchsten militärischen Bildungsstätte unseres Landes ...

  • Der anspruchsvolle Plan und die Initiative aller

    Eine Fülle interessanter Informationen enthalten die in den ersten Tagen dieses Jahres in unserer Zeitung veröffentlichten Berichte vom Planstart in den Kombinaten und Betrieben der DDR-Volkswirtschaft. Mitglieder der Parteiführung, des Ministerrates und des Bundesvorstandes des FDGB waren bei Arbeitskollektiven, tauschten mit ihnen Gedanken aus über die Aufgaben, die dieses Jahr zu bewältigen sind ...

  • Zentralkomitee der SED gratuliert Genossen Günter Schabowski

    Herzliche Grüße und Glückwünsche zum 60. Geburtstag

    Berlin (ADN). Das Zentralkomitee der SED übermittelt Genossen Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, zum 60. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es: Dein heutiger Ehrentag ist uns Anlaß, Dir für Deine ...

  • SDAJ-Delegation aus der BRD im Zentralrat der IDJ

    Festigung der freundschaftlichen Zusammenarbeit beraten

    Berlin (ADN). Eine Delegation des geschäftsführenden Bundesvorstandes der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) unter Leitung der Bundesvorsitzenden, Birgit Radow, hatte am Dienstag in Berlin eine freundschaftliche Begegnung mit dem Sekretariat des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend. Eberhard Aurich, 1 ...

  • Dringlich: C-Waffen-Verbot

    In Paris beginnt am 7. Januar eine Internationale Konferenz zur Festigung des Regimes des Genfer Protokolls über das Verbot der Anwendung von Chemiewaffen. Was hat es damit auf sich? Unterzeichnet wurde das Protokoll, dessen Einhaltung jetzt überprüft werden soll, am 17. Juni 1925. Zustande kam es nach mehrjährigen Verhandlungen, ausgelöste durch den im ersten Weltkrieg erstmals praktizierten Einsatz chemischer Kampfstoffe als Massenvemichtungsmittel ...

  • DDR-Delegation in Havanna

    (Fortsetzung von Seite 1)

    überein, den Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Aufgaben des sozialistischen Aufbaus in beiden Ländern sowie zu wichtigen internationalen Fragen zu vertiefen und die vertraglichen Vereinbarungen auf allen Gebieten der Zusammenarbeit noch wirksamer zu nutzen. Erfahrungen der Arbeit der obersten Volksvertretungen beider Länder standen im Mittelpunkt einer Begegnung mit dem Präsidenten der Nationalversammlung Kubas, Severo Aguirre, Mitglied des ZK der KP Kubas ...

  • Kein Luxusgut mehr

    gungen, die vorbildlich und

    Eine Galerie von Arbeiterporträts für den Kulturraum eines Betriebes - diese Idee hat im VEB Gießerei und Maschinenbau Torgelow Gestalt angenommen. Modelle für den Maler Jürgen Pasche waren fünf geachtete Kollegen aus der Gießerei, gewissermaßen stellvertretend für viele hervorragende Arbeiter des Betriebes ...

  • Botschafterin der Republik Frankreich bei CDU-Vorsitzendem

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, überreichte am Dienstag Frau Joelle Timsit, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Französischen Republik in ' der DDR, das soeben im Union Verlag Berlin erschienene Buch „Hugenotten in Berlin". Gerald Götting betonte bei der Begegnung im Berliner Haus des CDU- Hauptvorstandes, gemeinsame historische Erfahrungen begründeten die aktuelle Friedensverantwortung der Völker Europas ...

  • Pieck-Stipendium für Beststudenten der DDR

    Rostock (ND-Korr.). Das vom Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR verliehene Wilhelm-Pieck-Stipendium für 1989 wurde am Dienstag an 229 DDR-Studenten, die an Universitäten, Hoch- und Fachschulen unserer Republik sowie des sozialistischen Auslands immatrikuliert sind, vergeben. Mit diesem Sonderstipendium, das vor 38 Jahren auf Beschluß der Regierung anläßlich des 75 ...

  • Zahlreiche Tagungen an TU Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Achtzehn wissenschaftliche Veranstaltungen mit nationaler und internationaler Beteiligung wird die Technische Universität Karl- Marx-Stadt in diesem Jahr ausrichten. Den Auftakt der vom Wissenschaftlichen Rat und der KDT-Organisation der zweitgrößten technischen Bildungsstätte der Republik vorbereiteten Tagungen bildet ein Kolloquium, das zukünftigen Schichtsystemen für Bauelemente der Mikro-, Optound Bioelektronik gilt ...

  • Im Vorjahr 29 Personen aus Seenot gerettet

    Rostock (ADN). Mitarbeiter des Seenotrettungsdienstes der DDR haben im Vorjahr 29 Personen gerettet oder aus einer Gefahr auf See befreit. Die Kollektive wurden 1988 zu 26 Einsätzen gerufen. Das war die niedrigste Einsatzquote seit 1970, teilte das Seefahrtsamt in einer am Dienstag veröffentlichten Jahresbilanz des DDR-Seenotrettungsdienstes mit ...

  • Vorstand der DBD bei Wasserwirtschaftlern

    Berlin (ADN). Das Sekretariat des Parteivorstandes der DBD unter Leitung des Parteivorsitzenden, Dr. Günther Maleuda, besuchte am Dienstag zum Planstart 1989 Betriebe der Berliner Wasserwirtschaft. Im Berliner Klärwerk Nord und im Wasserwerk Berlin-Friedrichshagen machten sich die Mitglieder der DBD-Parteiführung mit den Wettbewerbszielen im 40 ...

  • Grüße nach Burma zum Unabhängigkeifsfag

    Berlin (ADN). Anläßlich des 41. Jahrestages der Unabhängigkeit der Union von Burma übermittelte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Vorsitzenden des Staatlichen Rates zur Wiederherstellung von Recht und Ordnung in der Union von Burma, General Saw Maung, ein Glückwunschtelegramm ...

  • Genossen Prof. Dr. Rudolf Knöner

    Zum 60. Geburtstag werden Prof Dr. Rudolf Knöner in Freital die herzlichsten Glückwünsche übermittelt. Auf dem Gebiet der Experimentalphysik wirkend, versteht er es, eine enge Verbindung zwischen Grundlagenforschung und industrieller Anwendung herzustellen. Hervorgehoben werden seine großen Verdienste um die Realisierung der Hochschul- und Wissenschaftspolitik der SED in verantwortungsvollen Funktionen der Partei und als Rektor der Technischen Universität Dresden ...

  • Genossen Werner Schubert

    Herzlichste Glückwünsche zum 60i Geburtstag'empfärwjt'Genosse 'Werner Schubeirt in Potsdam, Chefredakteur der „Märkischen Volksstimme" und Mitglied der Bezirksleitung der SED. In seiner mehr als sechsunddreißigjährigen Tätigkeit in der Redaktion hat der Jubilar das Profil der Zeitung wesentlich mit geprägt Als Vorsitzender des Verbandes der Journalisten im Bezirk ist er an der Erziehung eines parteilichkämpferischen Journalistennachwuchses beteiligt ...

  • Carl Gustav Carus mit Kranzniederlegunggeehrt

    Dresden (ADN). Mit einer Kranzniederlegung auf dem Trinitatisfriedhof gedachte am Dienstag der Wissenschaftliche Rat der Medizinischen Akademie Dresden des 200. Geburtstages ihres Namenspatrons Carl Gustav Carus (1789-1869). Rektor Prof. Dr. Joachim Schmidt und weitere Wissenschaftler legten Blumengebinde an der letzten Ruhestätte dieses bedeutenden Naturforschers, Arztes, Philosophen und Künstlers nieder, dessen Erbe an der Akademie sorgsam bewahrt wird ...

  • Hoher Orden der UdSSR

    Moskau (TASS). Auf Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR ist Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, der Orden der Völkerfreundschaft verliehen worden. Die hohe Ehrung wurde ihm anläßlich des 60. Geburtstages für seine Verdienste um die Festigung der brüderlichen Freundschaft, und Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der DDR zuteil ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowslci, Heinz Jakubowski, Otto Luck, Dr. Wolf gong Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Dr. Dr. Hans Frühauf

    In Dresden erhält Genosse Prof. Dr. Dr. Harw Frühquf die herzlichsten Glückwünsche zum 85. Geburtstag. Dem Jubilar wird für seine Jahrzehnte währende, verdienstvolle Tätigkeit als Hochschullehrer, Wissenschaftler und Praktiker auf dem Gebiet der Elektrotechnik gedankt. Besondere Wertschätzung erfährt sein engagiertes Wirken bei der Erziehung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses ...

  • Karl-Marx-Orden verliehen

    Berlin (ADN). Auf Vorschlag des. Politbüros des Zentralkomitees der SED und des Präsidiums des Ministerrates der DDR hat der Vorsitzende des Staatsrates der DDR dem 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, auf Grund seiner Verdienste beim sozialistischen Aufbau der DDR den Karl-Marx-Orden verliehen ...

  • Zugverspätungen durch Gleisschäden

    Erfurt (ADN). Wegen Gleisschäden in der Nähe des Bahnhofes Hopfgarten mußte am Dienstagvormittag das Streckengleis Weimar—Erfurt zeitweilig gesperrt werden. Dadurch kam es bei 31 Reisezügen, darunter D-Zügen im Binnen- und internationalen Verkehr, zu Verspätungen.

Seite 3
  • Patente Ergebnisse junger Leute und ein zweifelhafter Knüller

    5300 Jugendforscherkollektive — richtig gefordert, sind sie eine große Kraft

    Die einen — wie zum Beispiel in Jena, Dresden und Karl-Marx- Stadt — arbeiten am 1-Megabit- Chip mit. Für andere — wie im VEB Pumpen- und Elektrodienst Malchin — soll die Entwicklung eines Melodiegongs das Nonplusultra des Forschens sein. Gewiß, das sind zwei sehr extreme Arbeitsgebiete von Jugendforscherkollektiven ...

  • „Alcedo" ist noch immer Spitze

    Zentralstelle für Sortenwesen Nossen als Ratgeber für Bauern und Kleingärtner

    Als Bestseller für Bauern und Arbeiter in LPG, VEG, in Gartenbaubetrieben und nicht zuletzt für die Millionenschar der Kleingärtner gilt der jährlich von der Zentralstelle für Sortenwesen Nossen herausgegebene Katalog. Er bietet eine Übersicht aller zugelassenen landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, aller Gemüse-, Arznei- und Gewürzpflanzen sowie des Obstes ...

  • Verantwortung für hohe Effektivität

    Dann hegt unsere Verantwortung, deshalb setzen wir verstärkt auf die Mikroelektronik. Schließlich ermöglicht die Ehe zwischen Mikroelektronik und Maschinenbau, den Aufwand an Fertigungszeit und Material entscheidend zu senken, Produktivität, Gebrauchswert und Zuverlässigkeit der Erzeugnisse wesentlich zu erhöhen ...

  • Konsequenter Kurs auf Höchstniveau

    Dafür ist eines unserer jüngsten Erzeugnisse — eine flexible Fertigungsstraße für Zahnradachsen — exemplarisch. Von Mitte September bis Anfang Oktober fand sie neben anderen Spitzenleistungen aus unserem Land viel Anerkennung auf der Moskauer Ausstellung „DDR/ UdSSR - Partner zum Wohle des Menschen" ...

  • Wollen wir Erfolg haben, müssen die Zulieferer mitziehen

    Immer wieder geht es ^also zuerst <um Einsichten — die Meisterung der Schlüsseltechnologien stellt neue Anforderungen an die Menschen, die erfinden, projektieren, konstruieren, überleiten, erproben, produzieren. Alles, was sie in Bewegung setzt, so ein Wort von Friedrich Engels, muß zuvor durch ihren Kopf hindurch ...

  • Wie wir Maschinenbauer uns im rauhen Klima der Weltmärkte behaupten

    Betriebskorrespondent Hans-Peter Kilias, VEB Mikrosa Leipzig: Durch komplette Bearbeitungslinien verdoppelt sich Produktivität

    Wir leben und arbeiten in bewegter Zeit. Ihr kann sich niemand entziehen. Gerade wir Werkzeugmaschinenbauer haben uns auf den Weltmärkten in meist recht rauhem Klima zu behaupten, ja, wir müssen in der harten Klassenauseinandersetzung täglich Position beziehen. Täglich Kampfposition beziehen, eine Haltung an den Tag legen, die auf der Höhe unserer Zeit ist — das entscheidet maßgeblich über den Erfolg unserer Arbeit im neuen Planjahr ...

  • Ausbildung für Hochtechnologien

    Jährlich von Tausenden Praktikern, Wissenschaftlern und Studenten besucht - das vom Kombinat TEXTIMA und der Technischen Universität Karl-Marx-Stadt gemeinsam genutzte Ausbildung!- und Vorführten trum. Hier wird demonstriert, was die neuesten Wirk- und Strickmaschinen von TEXTIMA zu leisten vermögen ...

  • Das Tempo bei uns wird durch die Bedürfnisse der Anwender bestimmt

    Rudi Freitag, VEB Erfurt-electronic: Wir entwickeln eine neue Erzeugnisgeneration und statten in diesem Jahr drei Viertel unserer Steuerungen mit Mikroelektronik aus

    Wir haben den Plan 1988 allseitig erfüllt, in der industriellen Warenproduktion erreichten wir einen Zuwachs von 12,8 Prozent. Auch in diesem Jahr wollen wir zweistellige Zuwachsraten bei .Warenproduktion und Produktivität erreichen. Auch wenn es gegenwärtig einige Probleme gibt, da die Material- und Lieferbilanzen des Betriebes noch nicht aufgehen, wird in den Kollektiven mit großer Einsatzbereitschaft gearbeitet, um die Planaufgaben kontinuierlich zu erfüllen ...

  • Metallbearbeitung mit Elektronenstrahlen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Rationalisierungsmittelbauer des Stammbetriebes Karl-Marx- Stadt im Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert" werden in diesem Jahr die Grundiausrüstungen für fünf Elektronenstrahlamlagen fertigen. Sie ermöglichen es der metallverarbeitenden Industrie der DDR, im verstärkten Maße Werkstücke mit Elektronenstrahlen zu bearbeiten ...

  • Brandenburg: „audatec überwacht Schmelzöfen

    Brandenburg (ADN). An einem zweiten Siemens-Martin-Ofen im Stahl- und Walzwerk Brandenburg überwacht seit Beginn des neuen Jahres das Prozeßleitsystem „audatec" den Schmelzprozeß. Zwei Mikrorechner übernehmen Aufgaben der Schmelzer, schalten beispielsweise die Brenner ein, regulieren Gas- und Preßluftzufuhr und kontrollieren, daß die Feuerfestauskleidung nicht überhitzt wird ...

  • Im Musterbau geht es um Zeitgewinn

    In diesem Jahr wollen wir die ersten Fertigungsmuster einer neuen Generation mikroelektronischer Steuerungen herstellen. Mehrlagenleiterplatten und eine moderne Technologie ihrer Bestückung werden uns Effektivitätsvorteile bringen. Durch den Einsatz kundenspezifischer Schaltkreise können die neuen Steuerungen für den Anwender maßgeschneidert werden ...

  • Jetzt sorgt Computer für brillanten Schliff

    Dresden (ADN). Ihren letzten Schliff erhalten künftig natürliche und synthetische Edelsteine im VEB Schmuck- und Silberwaren Görlitz computergesteuert. Konstrukteure, Mechaniker und Software-Spezialisten aus dem Dresdner 'bezirksgeleiteten Kombinat KOSORA entwickelten dazu einen rechnergestützten Schleifund Polierautomaten ...

  • Flexible Fertigung für Pumpengehäuse

    Oschersleben (ADN). Zur Intensivierung der Produktion von Heizungsumwälzpumpen und Unterwassertauchpumpen entsteht gegenwärtig im VEB Pumpenfabrik Oschersleben ein flexibler Fertigungsabschnitt für die rechnergestützte mechanische Bearbeitung sämtlicher Gehäuseteile. Zum 40. Jahrestag der DDR soll er den Probebetrieb aufnehmen ...

Seite 4
  • Die Kurze Nachricht

    Neues Deutschland / 4. Januar 1989 / Seite 4 Ku/tur/IVtssenschaft Dirigentenwechsel beim Rundfunk-Tanzorchester Berlin (ADN). Neuer Chefdirigent des Rundfunk-Tanzorchesters Leipzig ist mit Wirkung vom 1. Januar Eberhard Weise. Der bisherige Chefdirigent, Walter Eichenberg, steht dem Klangkörper künftig als zweiter Dirigent zur Verfügung ...

  • Witzige Verwicklungen führen ins Happy-End

    „Es ist kein Musical im modernen Sinne, etwa mit Rockambitionen. Es ist der Versuch einer sauberen und anständigen Unterhaltung mit Musik, deren Melodien ins Ohr gehen mögen." So verstand Regisseur Klaus Winter das neue Stück, und so setzte er es auch in Szene. „Caballero" kommt ohne elektronisch verstärkte Instrumente und ohne Mikrofon aus ...

  • Mit Weitsicht und Lust an der Wissenschaft

    Zum 85. Geburtstag von Prof. Dr.-Ing. Hans Frühauf

    Von Prof. Dr. sc. Walter Cimander Wer eine detallierte Geschichte der Wissenschaftsentwicklung in 40 Jahren DDR schriebe, hätte in einer Reihe von 'Kapiteln Prof. em. Dring. Dr.-Ing. e. h. Hans Frühauf au erwähnen. Denn nw—..»— vielfältig und stark sind die Wirkungen, die von der Arbeit dieses Wissenschaftlers ...

  • Ausdrucksstark gespielte Tondichtungen

    Veranstaltungen des Berliner Sinfonie-Orchesters und des Schauspielhauses

    Von Günter G ö r t z Musik, die in starkem Maße vom Charakter nationaler Intonationen der Heimat ihrer Komponisten bestimmt war, stand im Mittelpunkt der jüngsten Konzerte des Berliner Sinfonie- Orchesters unter der Leitung von Claus Peter Flor. In drei Konzerten zu Silvester, am Neujahrstag und am 2 ...

  • Phantastische Wege beim Erkunden von Wirklichem

    Gelungener Debütband von Elisabeth Dommer

    Von Dr. Irmtraud Gutschke Ohne Zweifel, hier meldet sich ein Talent zu Wort. Elisabeth Dommers Debütband „Im Bannkreis" hält, was sein Titel verspricht: Die Autorin vermag den Leser zu fesseln — durch Einfallsreichtum des Erzählens, Genauigkeit des Beschreibens und vor allem durch ihren Mut zu persönlichem Bekenntnis ...

  • Wunsch der Queen: Bin Krimi von Agatha Christie

    15 000 Aufführungen des Stücks „Die Mausefalle"

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt Queen Mary, Gemahlin von Georg V. (1910-1936 auf dem Thron) und Großmutter von Elizabeth II., wünschte sich, so wird berichtet, zu ihrem 80. Geburtstag 1947 einen neuen Fall von Agatha Christie. Die First Lady des Kriminalromans zögerte nicht, diesen Wunsch zu erfüllen ...

  • Lokaltermin an historischem Ort

    Film über die KPD-Gründung

    Nach „Arbeit, Brot und Völkerfrieden," und „Jahreswende — Zeitenwende" nun am Montag „Zeitflug" - eine weitere Sendung über den historischen Wendepunkt in der deutschen Geschichte vor 70 Jahren. Das Team um Günter Jordan strebte eine originelle Sicht auf die Ereignisse an. Es wählte als Ausgangspunkt für den Film die authentische Stätte des Gründungsparteitages der KPD an der Jahreswende 1918/1919, den Festsaal des' damaligen Preußischen Abgeordnetenhauses ...

  • Gastspiele namhafter Künstler

    English Shakespeare Company zeigt die Königsdramen

    Namhafte ausländische Künstler und Ensembles aus 26 Ländern werden in diesem Jahr zu Gastspielen in der DDR-Hauptstadt erwartet. Karin Müller, Direktjor des Büros Berliner Festtage, informierte darüber am Dienstag in Berlin. Den Auftakt gibt die English Shakespeare iCqmpany vom 11. bis 15. Januar in', der Volksbühne ...

  • Vergnüglicher Querschnitt durch die Tanzmusik

    Last, but not least die Musik zu diesem recht turbulenten Spektakel, die schließlich auch einen vergnüglichen Querschnitt durch das gängige Tanzstundenrepertoire ermöglichte. Natschinski hält sich regional, spanische und lateinamerikanische Rhythmen überwiegen. Die Musik ist schwungvoll, melodisch, einprägsam, der jeweiligen Situation trefflich angepaßt ...

  • Wahl der zehn besten Filme der DEFA

    Berlin (ADN). Die Zeitschrift „Filmspiegel" fordert anläßlich "des 40. Jahrestages der DDR ihre Leser auf, die zehn besten DEFA- Filme zu wählen. Die vom Progress Film-Verleih 1989 unter dem Titel „Erinnern — entdekken — erleben" veranstaltete Retrospektive — in jedem Quartal wird eine filmische Rückschau auf jeweils zehn Jahre DDR-Entwicklung geboten — erleichtert diese Wahl ...

  • Turbulentes Spektakel voller Melodien, die ins Ohr gehen

    Uraufführung von Gerd Natschinskis Operette „Caballero" in Leipzig Von Thomas Feist

    Der Name Gerd Natschinski klingt den Freunden der leichten Muse schon nahezu wie Musik in den Ohren. Eine ansehnliche Anzahl von Operetten, Musicals und musikalischen Lustspielen kommt ins Gedächtnis: „Servus Peter", „Messeschlager Gisela", „Mein Freund Bunbury", „Terzett", „Das Dekameronical", „Casanova", „Ein Fall für Sherlock Holmes", „Planet der Verliebten" ...

  • Dirigentenwechsel beim Rundfunk-Tanzorchester

    Berlin (ADN). Neuer Chefdirigent des Rundfunk-Tanzorchesters Leipzig ist mit Wirkung vom 1. Januar Eberhard Weise. Der bisherige Chefdirigent, Walter Eichenberg, steht dem Klangkörper künftig als zweiter Dirigent zur Verfügung. Mit Eberhard Weise wird das Orchester von einem aus seiner Mitte kommenden Künstler geleitet, der 1960 als Pianist begann und sich zu einem profilierten Komponisten entwickelte ...

Seite 5
  • Ungarn setzt das Programm wirtschaftlicher Veränderungen fort

    Führende Politiker der UVR zu schmerzhaften Belastungen für die Bevölkerung

    Von ADN-Korrespondent Bernd Runge Budapest. Ungarn blicke auf ein schweres, aber inhaltsreiches Jahr zurück, äußerte der Vorsitzende des Präsidialrates, Bruno F. Sträub, zum Jahreswechsel. Er hoffe, daß 1989 den wirtschaftlichen Problemen und Schwierigkeiten des Strukturwandels begegnet werden könne, mit denen sein Land konfrontiert ist, sagte das Staatsoberhaupt ...

  • Defizite an Demokratie und sozialer Sicherheit

    Unbarmherziger Ausgrenzungsmechanismus der nackten Marktgesetze

    Frankfurt (Main) (ADN). Auf „Im Gemeinwesen Bundesrepublik wird wie nie zuvor Reichtum produziert; doch nie seit 60 Jahren war die Diskrepanz so groß zwischen denjenigen, die im Überfluß leben, und denjenigen, die nicht genug haben, um die bloße Existenz zu sichern." Die Bilanz der sozialen Asymmetrie, ...

  • Politiker der UdSSR schloß Gespräche in Teheran ab

    Baldige Herstellung des Friedens in Afghanistan erörtert

    Teheran (ADN). Der 1. stellvertretende sowjetische Außenminister und Botschafter der UdSSR in Afghanistan, Juli Woronzow, hat am Dienstag zweitägige politische Gespräche in Teheran beendet. Er konferierte mit dem iranischen Staatspräsidenten Seyed Ali Khamenei und Außenminister Ali Akbar Velayati. Bei den Treffen wurde laut TASS die schnellstmögliche Beendigung des Krieges und die Herstellung des Friedens in Afghanistan erörtert ...

  • in Äthiopien erörterte Eritrea-Konflikt

    Sonderkommission für friedliche Lösung beschlossen

    Addis Abeba (ADN). Das Politbüro des ZK der Arbeiterpartei Äthiopiens (WPE) sprach sich am Dienstag für konzentrierte Anstrengungen zur Beilegung des seit 28 Jahren anhaltenden bürgerkriegsähnlichen Konflikts in der nordäthiopischen Region Eritrea aus. Wie die Nachrichtenagentur ENA berichtete, erörterten ...

  • USA-Repräsentantenhaus wählte neuen Sprecher

    Washington (ADN). Der 101. Kongreß der USA ist am Dienstag zum erstenmal nach den Wahlen vom 8. November zusammengetreten. Das Repräsentantenhaus wählte den Abgeordneten der Demokratischen Partei Jim Wright erneut zum Sprecher. Die Demokratische Partei verfügt mit 55 von 100 Senatoren (bisher 54) und mit 259 (bisher 257) von 433 Abgeordneten des Repräsentantenhauses über sichere Mehrheiten ...

  • Presse Italiens mahnt USA zu Mäßigung gegenüber libyen

    Rom (ADN). Die italienischen Tageszeitungen kommentieren am Dienstag die Entsendung eines aus 13 Kriegsschiffen bestehenden Flottenverbandes der USA in das Mittelmeer-als eindeutige Drohgebärde gegen Libyen. „La Repubblicä" zitiert den italienischen Außenminister Giulio Andreotti, die von den USA vorgebrachten Anschuldigungen für eine angebliche Produktion von C-Waffen in Libyen seien nicht stichhaltig ...

  • Furcht vor unabhängigem Staat Palästina ist absurd

    Tel Aviv wendet sich erneut gegen eine Nahostkonferenz

    New York (ADN). Der frühere israelische Außenminister Abba Eban hat die Behauptung als absurd zurückgewiesen, ein unabhängiger Staat Palästina bedeute ein Sicherheitsrisiko für Israel. Von einem palästinensischen Staat auf dem Territorium des ehemaligen Westjordangebiets und des Gaza-Streifens habe Israel nichts zu befürchten, stellte er in der „New York Times" fest ...

  • Delegation der SED bei Generalsekretär der KPI

    Delhi (ADN). Der Generalsekretär des Nationalrates der Kommunistischen Partei Indien», Chandra Rajeswara Rao, hat am Dienstag in Delhi eine Delegation der SED unter Leitung von Manfred Banaschak, Mitglied des ZK, zu einer Unterredung empfangen. Manfred Banaschak überbrachte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • UdSSR: Rüstungsbetriebe in zivile Produktion einbezogen

    Verteidigungskonzept gewährleistet weiter zuverlässigen Schutz des Landes und seiner Verbündeten

    Moskau (ADN). Mehr als 200 Konstruktionsbüros aus dem Bereich der Militärtechnik sind in die Entwicklung von Maschinensystemen für den Agrar-Industrie-Komplex der UdSSR einbezogen worden. Das teilte der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR Igor Beloussow in einem „Iswestija"- Interview mit ...

  • UNO-Generalsekretär besorgt über Afghanistan

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat sich erneut besorgt über die Situation in Afghanistan und über die Leiden von Millionen Menschen innerhalb und außerhalb des Landes geäußert Einem UNO-Pressesprecher zufolge hat der Generalsekretär die jüngsten positiven Schritte zur Förderung einer friedlichen Regelung begrüßt, zugleich jedoch Sorge über den langsamen Fortgang der Entwicklung in dieser Richtung zum Ausdruck gebracht ...

  • Programm für USA-Kernwaffenreaktoren ges

    81 Milliarden Dollar für Neubau und Rekonstruktion

    Washington (ADN). Das für die Produktion von nuklearen Sprengköpfen zuständige Energieministerium der USA will in den nächsten 20 Jahren rund 81 Milliarden Dollar in den Neubau und die Rekonstruktion von Kernwaffenreaktoren sowie in die Entseuchung nuklear belasteter Gebiete um existierende Werke investieren ...

  • Skandal im Depot für Nervengas in Colorado

    Washington (ADN). Leckende Giftschlammbecken eines ehemaligen Nervengas-Depots der USA- Streitkräfte in den Rocky Mountains bei Denver (Bundesstaat Colorado) haben zu gesundheitlichen Schäden von Anwohnern und zu einem Tiersterben geführt. Der stellvertretende Staatsanwalt von. Colorado, Michael Hope, spricht von einer der „am meisten verseuchten Gegenden des Planeten" ...

  • Österreich setzt auf Kooperation mit RGW

    Wien (ADN). Für die Beseitigung aller Handelshemmnisse zwischen Westeuropa und den RGW-Ländern haben sich die vom österreichischen Büro für den Ost-West-Handel herausgegebenen „Mitteilungen" in ihrer jüngsten Ausgabe ausgesprochen. „Die österreichische Wirtschaft setzt voll auf eine Ausweitung ihrer Zusammenarbeit mit den RGW-Ländern", heißt es darin ...

  • VR China wirkt für Fortsetzung des Entspannungsprozesses

    Belgrad (ADN). Die Volksrepublik China schätzt den eingeleiteten Entspannungsprozeß in der Welt positiv ein, erklärte Außenminister Qian Qichen in einem Tanjug-Interview. Der Minister unterstrich zugleich, auch weiterhin gebe es Hindernisse für eine erfolgreiche Fortsetzung dieses begonnenen Prozesses sowie Elemente der Instabilität ...

  • Trauriger BRD-Rekord: 662 Drogenopfer 1988

    Wiesbaden (ADN). Die Rauschgiftsucht in der Bundesrepublik hat im abgelaufenen Jahr mit 662 Opfern so vielen Menschen das Leben gekostet wie nie zuvor. Das geht aus einer Mitteilung des Bundeskriminalamtes (BKA) vom Dienstag hervor. Damit wurde der bisherige traurige „Rekord" von 623 Opfern aus dem Jahre 1979 deutlich übertroffen ...

  • Sowjetunion verurteilt Terrorismus

    Moskau (ADN). Die UdSSR werde alles in ihren Kräften Stehende unternehmen, um den Terrorismus aus den menschlichen Beziehungen zu verbannen, erklärte der Sprecher des sowjetischen Außenministeriums Wadim Perfiljew am Dienstag in Moskau im Zusammenhang mit dem durch einen Sprengstoffanschlag verursachten Absturz der PanAm-Maschine über Schottland ...

  • PLO beteiligt sich an Suche nach Schuldigen am Flugzeugabsturz

    Tunis (ADN). Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) unternimmt Bemühungen auf verschiedenen Ebenen, um die internationale Suche nach den Schuldigen an dem Absturz der PanAm- Maschine bei Lockerbie zu unterstützen. Das versicherte der Sprecher der Informationsabteilung der PLO, Khatib Saada, am Diens-i tag vor Journalisten in Tunis ...

  • Armenien: Keine weitereif Überlebenden geborgen

    Moskau (ADN). Die Zahl der registrierten Todesopfer nach dem schweren Erdbeben in Armenien beträgt nunmehr 24 888, meldete TASS am Dienstag. Der Leiter des operativen Stabes für die Beseitigung der Katastrophenfolgen in Spitak, Norik Muradjan, erklärte in einem Telefongespräch, der letzte Überlebende sei vor zehn Tagen aus den Trümmern gerettet worden ...

  • Begegnung Arafats mit König von Saudi-Arabien

    Riyad (ADN). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, ist am Dienstag in der Provinz Dahran mit dem saudiarabischen König Fahd zusammengetroffen. Nach Angaben eines Sprechers der Regierung in Riyad habe Arafat dem König für die Unterstützung der PLO und des Aufstands in den von Israel besetzten Gebieten durch Saudi-Arabien gedankt ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen Werbetrick besonderer Art ließ sich eine Firma in der südaustralischen Stadt Adelaide einfallen. Um neue Kunden zu gewinnen, kündigte das Unternehmen in einer Zeitung eine große Tombola an, in der seine Produkte verlost werden. Die Gewinner müssen sich lediglich verpflichten, die »Preise" innerhalb von fünf Jahren zu verwenden ...

  • und Schweden

    Stockholm (ADN). Schweden und Polen haben sich über die Abgrenzung des Kontinentalsokkels und von Fischereizonen in der Ostsee geeinigt, geht aus einer Mitteilung des schwedischen Außenministeriums hervor. Beide Länder seien übereingekommen, daß die festgelegte Linie auch den Verantwortungsbereich zur Bekämpfung von Verunreinigungen entsprechend der Helsinki-Konvention für Umweltschutz von 1974 abgrenzt ...

  • Abgeordnete Israels treffen PLO-Vertreter

    Tel Aviv (ADN). Vier israelische Parlamentsabgeordnete wollen in der kommenden Woche in Paris gemeinsam mit Vertretern der PLO während eines zweitägigen Symposiums Möglichkeiten einer Friedensregelung im Nahen Osten erörtern. Es sind Arie Eliav und Ora Namir von der sozialdemokratischen Arbeiterpartei, Jair Tzaban als Vertreter der MAPAM und die Vorsitzende der Bürgerrechtsbewegung RATZ, Shulamit Aloni ...

  • Oppositionelle beschossen Kandahar

    Kabul (ADN). Angehörige der bewaffneten Opposition Afghanistans haben am Dienstag die Stadt Kandahar beschossen. Dabei waren Opfer unter der Zivilbevölkerung zu beklagen. In einem Gegenangriff töteten afghanische Regierungssoldaten mehr als 40 Oppositionelle. Auch in den Provinzen Baghlan und Paktia überfielen Extremisten mehrere Siedlungen ...

  • USA-Sprecher bestätigt Binärwaffenproduktion

    Washington (ADN). Die andauernde Produktion von Chemiewaffen durch die Vereinigten Staaten hat der Sprecher des Außenministeriums, Charles Redman, am Dienstag bestätigt. „Ihnen ist unser Binärwaffenprogramm bekannt", sagte Redman vor der Presse in Washington. Es diene der Ablösung alter chemischer Kampfstoffe ...

  • Sonderbeauftragter aus Iran in Moskau

    Moskau (ADN). Der Sonderbeauftragte des Führers der Islamischen Republik Iran, Khomeini, Ajatollah Javadi-Amoli, ist am Dienstag in Moskau eingetroffen, berichtet TASS.

Seite 6
  • „Intifada" befördert Entwicklungsprozefi

    Die Erwartungen sind um so begründeter, da sich die PLO und mit ihr verbündete Kräfte in den besetzten Gebieten auf die angestrebte Eigenstaatlichkeit gründlich vorbereitet haben. Dieser Prozeß wurde zweifellos durch die am 879. Dezember 1987 begonnene „Intifada", die palästinensische Volkserhebung im Westjordanland, in Ost-Jerusalem und im Gaza-Streifen, enorm beschleunigt und befördert ...

  • Armes Land, reich an Konflikten

    Bolivien: Fast 40 Parteien bewerben sich um Nachfolge der Regierung Paz Estenssoro

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Bereits auf dem Weg von dem in über 4000 Meter Höhe gelegenen Flugplatz zu der wie ein riesengroßer Trichter in das Hochland eingelassenen faktischen Hauptstadt La Paz wird der Reisende gewahr, daß in Bolivien Wahlen anstehen. Mauern und Bretterwände ...

  • Zurück vom Minsat* in Äthiopien: haben geholfen, eine gute Ernte einzubringen" Wertschätzung für Arbeit der FDJ-Freundschaftsbrigade

    Bereits seit zehn Jahren leistet die Freie Deutsche Jugend dem Volk Äthiopiens mit der Entsendung von Freundschaftsbrigaden solidarische Hilfe bei der Einbringung der Getreideernte. Vor wenigen Tagen kehrte die Brigade „Werner Lamberz" von ihrem diesjährigen dreimonatigen Einsatz zurück. ND sprach mit dem stellvertretenden Leiter der Brigadisten Norbert Zabel, Agrotechniker in der LPG Pflanzenproduktion Wulfen, Kreis Köthen ...

  • Gorillahorden im Boki-Gebiet

    Naturschützer in Nigeria wollen Uberlebenschancen der seltenen Affen erhöhen

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister Gute Nachrichten für Afrikas Naturschützer hatten die nigerianischen Zeitungen in den letzten Monaten zu vermelden: Mehrfach sind im Nordosten des Landes, im Gebiet der Boki-Völkerschaft wieder große Gorillahorden gesichtet worden. Dabei hatten Experten vorausgesagt, ...

  • Gruß der KP Chiles zum 70. Jahrestag der Gründung der KPD

    Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitsparlei Deutschlands ' Bertin Liebe Genossen I Im Namen der chilenischen Kommunisten übermitteln wir Euch und allen Kommunisten und Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik brüderliche Grüße und herzliche Glückwünsche aus Anlaß des 70. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands ...

  • Eine Expo, die von Schicksalen kündet

    Von unserer Korrespondentin Helga Radmann, Madrid Eine Ausstellung über das für Spanien außerordentlich wichtige Thema der Emigration hat nach großem Erfolg in Madrid ihre Reise durch andere spanische Städte angetreten: An Hand zahlreicher Dokumente, Fotos und Bildmontagen wird das Schicksal spanischer Emigranten in den letzten 150 Jahren dargestellt ...

  • Genügend Wasser für das Banat

    In der fruchtbaren Banater Ebene im äußersten Westen Rumäniens beginnen in diesem Winter großangelegte Arbeiten zum Bau von Bewässerungssystemen auf nahezu 5000 Hektar. Ebenso groß ist das Terrain, auf dem der fortschreitenden Bodenerosion Einhalt geboten werden soll. Damit werden diie Voraussetzungen geschaffen, um auch in niederschlagsarmen Zeiten stabile Ernten einbringen zu können ...

  • Oskol bestätigt seinen Namen als „Eisenerzrayon"

    von unserem Korrespondenten Frank Wehner, Moskau Die berühmte Kursker Magnetanomalie (KMA), die mit Vorräten von 200 Milliarden Tonnen als weltgrößtes Eisenerzvorkommen gilt, ist bei weitem nodi nicht erschöpft. Ein Geologenkollektiv, das dafür mit dem Staatspreis 1988 ausgezeichnet wurde, schloß die Komplexerkundung einer neuen Lagerstätte im Rayon Oskol ab, die als wahre „ Eisenerzprovinz " bezeichnet werden kann ...

  • Palästinenser bauen an den Fundamenten ihres Staates

    Im jahrzehntelangen Kampf um Unabhängigkeit hat jetzt ein neues Kapitel begonnen

    Von Lothar Pilz „In dem inhaltsschweren Buch des vierzigjährigen Kampfes des palästinensischen Volkes um Selbstbestimmung und nationale Rechte ist ein neues Kapitel aufgeschlagen", schreibt die PLO- Zeitschrift „Falestin al-Thaura" in ihrer Bilanz zu 1988. Nachdem es längst eine palästinensische Fahne ...

  • Zitiert

    »Die Sowjetunion leistet einen bedeutenden Beitrag für den Weltfrieden mit dem Beschluß, innerhalb der nächsten zwei Jahre ihre Truppenstärke um eine halbe Million Mann zu reduzieren und aus Osteuropa sechs Panzerdivisionen abzuziehen", stellt die in Rio de Janeiro erscheinende Zeitung „Correio Braziliertse" in (ihrem Leitartikel fest ...

Seite 7
  • Der beste Quotient für den L andesmeisfer- Wettbe wert

    Sind die Fußball-Europacups miteinander vergleichbar?

    Von Eckhard G a 11 e ¥ In einem Brief an das ND stellt Georg Langemut aus Würzen die Frage, ob die drei Fußball- Europapokalkonkurrenzen von ihrer Güte her miteinander vergleichbar sind. Unser Leser schreibt: „Ich lese immer EC I für den Landesmeistercup, EC II für den der Pokalsieger und EC III für den UEFA-Pokal ...

  • Größte Weite ergab 60 Punkte

    Die vielen Stationen der Wertung, die zwischen beiden Tagen lagen, würden Bücher füllen und auch den Leser vor die Aufgabe stellen, sich mit einem schwer überschaubaren Knäuel mathematischer „Versuche" zu befassen, mit denen man sich in den verschiedensten Jahren bemühte, die „gerechteste" Lösung zu finden ...

  • Einbußen gegenüber alter Wertung

    Vergleicht man das Oberstdorfer Resultat im Hinblick auf die beiden unterschiedlichen Wertungen, so ergibt sich folgende interessante Bilanz: Sieger Thoma büßte gegenüber der alten Wertung zwei Punkte ein, der Finne Laakonen — Zweiter — hatte ein Minus von fünf Punkten, Matti Nykänen nur 4,8 Punkte, Jens Weissflog dagegen 7,2 Punkte, ebensoviel wie der Italiener Cecon ...

  • Hallenfußball-WM als Einladungsfurnier

    In Fachkreisen umstritten ist der Wert der vom 5. bis 15. Januar in den Niederlanden stattfindenden ersten Hallen-Fußballweltmeisterschaft. Selbst der Weltyerband FIFA beurteilt das Turnier zurückhaltend und hat es nur ausgeschrieben, um etwaigen privaten Veranstaltern und deren Geldgebern zuvorzukommen ...

  • Spielmann - Trompeter - Hoboist

    Aus der Geschichte der deutschen Militärmusiker 120 Seiten mit Abbildungen, Pappband, 19,50 M Besteü-Nr. 747 114 1 Bunt, vielfältig, abwechslungsreich, auf Effekt bedacht, mit vielen Schmuckelementen versehen, waren die Uniformen der Spielleute und Hoboisten durch Jahrhunderte ein besonderer Blickfang ...

  • Militärische Auszeichnungen der UdSSR

    Aufnahmen von Jean Molitor 164 Seiten mit Abbildungen, Pappband, 21,00 M Bestell-Nr. 746 890 3 Dieser Bild-Text-Band ist die erste deutschsprachige Publikation, die zusammenfassend über die Auszeichnungen der UdSSR informiert. Der Autor umreißt darin die Geschichte ihrer Stiftung und Entwicklung, stellt ...

  • der Deutschen Demokratischen Republik

    84 Seiten mit Abbildungen, Pappband, 18,50 M Besteü-Nr. 747 029 6 Der Bild-Text-Band gibt einen lückenlosen .Überblick über die zu den unterschiedlichsten Anlässen herausgegebenen Abzeichen. Erfaßt werden u. a. die militärischen Auszeichnungen in Abzeichenform, die Absolventenabzeichen militärischer Lehreinrichtungen, die Abzeichen zu militärpolitischen Höhepunkten und Erinnerungsabzeichen ...

  • Als man Peter Lessers Medaille zurückforderte

    Einiges aus der bewegten Geschichte der Skisprungwertung

    Von Klaus Ullrich Aul den ersten Blick verraten die Noten der Sieger wenig über die turbulente Geschichte der Skisprungwertung allein in den letzten vier Jahrzehnten. Genauer: seit jenem Neujahrstag 1953, an dem in Garmisch-Partenkirchen die Geschichte des „Etappen- Springens" zwischen der BRD und Osterreich begann ...

  • Auch ein Computer hatte es schwer

    Die Verwirrung nahm solche Ausmaße an, daß selbst ein Computer, den man 1964 bei den Olympischen Winterspielen zum erstenmal eingesetzt hatte, um wenigstens die olympische Siegerehrung durchführen zu können, ein falsches Ergebnis präsentierte. Allerdings nur in den Werten, nicht in der Reihenfolge. Schuld daran war natürlich nicht der Rechner, sondern das eingespeicherte Programm, das so kompliziert war, daß es sich dem Programmierer nicht restlos erschlossen hatte ...

  • Bungalow

    Typ „Party oder ein Urlaubszimmer. Gastronomische Betreuung ist im Objekt. Wir suchen eine gleichwertige Urlaubseinrichtung an der Ostsee oder an den Berliner Seen. VEB Wälzkörperwerk Bad Liebenstein Betrieb des VEB Kombinat Wälzlager und Normteile Schweina, 6203

Seite 8
  • In Eichwalde steht die Schulbank für die Navigatoren der Bauleute

    Meßtrupps mit geodätischen Geräten schaffen Karten zur Stadt- und Verkehrsplanung

    Von Fritz Schröder Wir haben sie uns gleich verkniffen, die Frage, ob es angesichts nicht mehr vorhandener Weißer Flecke auf unserem Erdenrund überhaupt noch etwas zu vermessen und kartographisch festzuhalten lohne? Muß es doch! Warum sonst hätte das Kombinat für Geodäsie und Kartographie mit Stammbetrieb ...

  • ist auf ,Baby-Boom' eingestellt

    Rekonstruktion wird nächstes Jahr weitgehend beendet

    Schon seit Jahren ist das Köpenicker Dr.-Salvador-Allende- Krankenhaus in bestimmter Hinsicht ein Spiegelbild dessen, was sich im größten Berliner Industriebezirk und Erholungsgebiet vollzieht. Ebenso wie neue Viertel entstehen, Älteres Schritt für Schritt rekonstruiert wird, hat auch die größte Köpenicker Gesundheitseinrichtung „ausgelegt", wurde und wird bereits Bestehendes einer Kur unterzogen ...

  • Gut bedient mit dem „Ratsherrn"

    Es wird mit Recht ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten, und daß man ihn gehörig mache, ist weibliche Charaktersache. So sah es Wilhelm Busch, der mit diesem sinnigen Spruch auf der nagelneuen Speisekarte des am Wochenbeginn eröffneten „Ratskellers Marzahn" verewigt ist. Der Chefkoch des neuen Hauses aber, Wolfgang Hortwich, hätte den Dichter eines Besseren belehrt ...

  • Die kurze Nachricht

    WASSERVERSORGUNG. Ein Ausfall zweier Aggregate im Zwischenpumpwerk Lichtenberg führte am Dienstagabend zwischen 18.30 und 21.30 Uhr zu einem Druckabfall in der Wasserversorgung in einigen Wohngebieten. Betroffen davon waren Straßenzüge in den Stadtbezirken Mitte, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Pankow, Weißensee und Marzahn ...

  • U-Bahn fährt auf der Linie E künftig im Einmanmugbetrieb

    Wesentliche Rationalisierung / Grundsatz: Sicherheit

    Mit einer Neuerung wartet die U-Bahn auf der Linie E — Alexanderplatz—Elsterwerdaer Platz — am Sonnabend auf: dem Einmannzugbetrieb. Der Fahrgast wird also künftig bei der Einfahrt im Führerstand des Triebfahrzeugs nur noch dessen Führer erblicken, der Zugbegleiter wird nicht mehr benötigt. Die Züge werden von der Bahnhofsaufsicht mit Hilfe von Lichtsignalanlagen an der Ausfahrt abgefertigt ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Hau? der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 4. bis 10. Januar fol-i gende Filme (R. = Regie): 4. 1. — 15 Uhr: Der unsichtbare Mensch (UdSSR, R.: Alexander Sacharow), 17.30 Uhr: Hammett (USA, R.: Wim Wenders), 20 Uhr: Die Passionswoche (VR Bulgarien, R ...

  • Umleitungen in Oberschöneweide

    Arbeit an Straßenbrücke beginnt

    Umfangreiche Bauarbeiten für die Straßenbrücke in Oberschöneweide beginnen am heutigen Mittwoch an der Kreuzung Hermann- Duncker-Straße/Edisonstraße. Ab 8 Uhr werden die Kreuzung und die Edisonstraße bis zur Siemensstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt Der Verkehr wird über eine 400 Meter lange Umleitungsstraße ...

  • Werner-Seelenbinder-Halle im Zeichen der Solidarität

    Erlös der Veranstaltung für armenische Erdbebenopfer

    An diesem Sonnabend, zu einer Zeit, die für Radsportwettbewerbe in der Werner-Seelenbinder-Halle recht ungewöhnlich ist, erwartet die Besucher eine Veranstaltung besonderer Art Drei Stunden lang ist die bekannte Sportstätte dann eine Halle der Solidarität zugunsten des Kontos 444 (Kaukasus). ND sprach mit dem Leiter des Organisations-i büros der Winterbahn, Georg W i c h m a n n ...

  • Auftakt zu ABI-Wahlen

    84 Werktätige der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn wurden am Dienstag als ehrenamtliche Mitglieder der Betriebskommission der Arbeiterund-Bauem-Inspektion gewählt. Sie hatten sich in den vergangenen Wochen in ihren Arbeitskollektiven vorgestellt und über die bisher geleistete Arbeit berichtet Die Zusammenkunft mit Vertretern der Betriebsleitung und gesellschaftlicher Organisationen gab den Auftakt für die Wahlen der ABI in Berlin ...

Seite
Kollektive im Wettbewerb zum Wohle des Volkes Bürger der DDR ehrten das Andenken an Wilhelm Pieck Vier führende Mitglieder der KP Chiles festgenommen Blanker Rassismus DDR-Delegation führte Gespräche in Havanna Abordnung der DDR zu Besuch in der SR Vietnam UNO-Mission für Angola nahm ihre Tätigkeit auf DDR sehr wichtig für konventionelle Abrüstung Europas Allseitige Zusammenarbeit Jugoslawien—DDR ge würdigt KSZE-Dokument liegt im Entwurf vor „Judenverfolgung'' Heckteil der Boeing 747 gefunden Ortega schlägt für Mittelamerika Friedenszone vor ,Frank furter Rundschau': In der BRD Nazi-Computerspiele hoch im Kurs Treffen zwischen Diplomaten der USA und der PLO Mit Experimenten begann 1989 in Mir George Bush an Erich Honecker Suche nach van Goghs Ölpest an Pazifikküste Zum Reiseverkehr zwischen der DDR und dem westlichen Ausland Sechslingsgeburt in Japan Kurz berfchiet Einreisen aus nichtsozialistischen Staaten und Westberlin im Jahre 1988
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen