24. Jul.

Ausgabe vom 05.01.1988

Seite 1
  • Für weitere wirksame Schritte zu Rüstungsbegrenzung und Abrüstung

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der, SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hat sich mit einem Brief an den Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Helmut Kohl, gewandt. Das Schreiben, das am 16. Dezember vorigen Jahres im Bundeskanzleramt übergeben wurde, hat folgenden Wortlaut: ,,y ...

  • Breitere Nutzung der Schlüsseltechnologien

    Dem 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, versicherten die Werktätigen der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik, daß sie mit hohen Leistungen vom ersten Arbeitstag an im I. Quartal 25 Prozent des Jahresplanes sichern wollen. Mit dem ...

  • Für Mir-Besafzung brach dritte Woche im All an

    Moskau (ADN). Für die Kosmonauten Wladimir Titow und Mussa Manarow brach die dritte Woche im All an. Entsprechend dem Plan der Wartungsarbeiten an Bord der Orbitalstation Mir prüften sie am Montag die Anlage „Elektron" und kontrollierten die Arbeit eines Bordrechners. Die Anlage „Korund", die zur Produktion hochwertiger Halbleitermaterialien unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit bestimmt ist, wurde für den Betrieb vorbereitet ...

  • Protest gegen Bluttat israelischer Besatzer

    Palästinenser beantworten Ausweisung mit Hungerstreik

    Nablus/Gaza (ADN). Mit neuen Aktionen protestierten die Palästinenser in den von Israel okkupierten Gebieten am Montag gegen den Mord an der 25jährigen Haniya Suleiman Razauna. In der nördlich von Jerusalem gelegenen Ortschaft El-Ram, wo die junge Frau am Sonntag von einem israelischen Soldaten erschossen worden war, demonstrierten Hunderte Jugendliche gegen die Bluttat ...

  • Kum berichtet

    Befreiungsfront erfolgreich

    San Salvador. Die Patrioten El Salvadors setzten im vergangenen Jahr 9000 Soldaten und Offiziere der Regierungsarmee außer Gefecht. Das sind die bisher höchsten Verluste Duartes. Wieder Mord in Punjab Delhi. Extremisten ermordeten am Montag im nordwestindischen Unionsstaat Punjab den ehemaligen Minister der Staatenregierung Jagat Ram, führender Politiker des Indischen Nationalkongresses in der Region ...

  • Nationale Mahn- und Gedenkstätte Brandenburg gegründet

    Ehrung für die Kämpfer gegen faschistische Barbarei

    Brandenburg (ADN). Die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Brandenburg wurde am Montag in der Industriestadt an der Havel gegründet. Während einer feierlichen Veranstaltung überreichte Staatssekretär Kurt Löffler vom Ministerium für Kultur die Gründungsurkunde und berief den Diplomkulturwissenschaftler Joachim Pollok zum Direktor der Gedenkstätte ...

  • Automatisierung mit modernen Robotern

    Die komplexe Automatisierung mit Nährobotern und leistungsfähiger Zuschneidetechnik stand im Mittelpunkt der Gespräche des Ministers für Bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie, Dr. Udo-Dieter Wange, im VEB Polstermöbel Petershagen. In jedem Monat des Jahres 1988 sind von den 69 000 Werktätigen des Kombinates Carl Zeiss Jena rund zwei Tagesleistungen mehr auszuliefern als im Vorjahr ...

  • Glückwunsch an den König von Spanien

    Zu Ihrem 50. Geburtstag übermittle ich Ihnen, Majestät, die herzlichsten Glückwünsche, die ich mliit dem Ausdruck meiner Wertschätzung für Ihr Wirken zur Förderung des vertrauensvollen Dialogs im Interesse von Frieden, Abrüstung und Zusammenarbeit in der Welt verbinde. Ich. bin gewiß, daß unsere beiden ...

  • Bisher größter Fund von Goldmünzen in Ägypten

    Kairo (ADN). Einen Schatz von insgesamt 820 Goldmünzen aus dem 6. und 7. Jahrhundert haben ägyptische Archäologen im „Weißen Kloster", etwa 400 Kilometer südlich von Kairo, entdeckt. Dabei handelt es sich um den größten Münzenfund in der 120jährigen Geschichte der ägyptischen Altertümerverwaltung, erklärte deren Vorsitzender, Dr ...

  • KP Chiles: Kampf gegen die Diktatur verstärken

    Santiago (ADN). Die Kommu-' nistische Partei Chiles rief anläßlich des 66. Jahrestages ihrer Gründung zum Boykott der geplanten Scheinwahlen, mit denen sich Pinochet seine Macht bestätigen lassen will, auf. In Santiago bekräftigten fuhi rende KP-Politiker die Bereitschaft, mit allen Kräften des Landes über die effektivsten Schritte zum Sturz der Diktatur einen Dialog zu führen ...

  • Japan baut sein erstes Meereswellenkraftwerk

    Tokio (ADN). Japan begann mit der Konstruktion seines ersten wellenbetriebenen Kraftwerkes. Es wird gegenwärtig in Kujukuri, Präfektur Chiba, errichtet und soll ab Februar mit der Stromerzeugung beginnen. Die Kraft der Meereswellen nutzt man bei diesem Projekt zur Erzeugung von Druckluft. Die zusammengepreßte Luft wird durch Ventile auf einen Turbinensatz geleitet ...

  • Hohe Leistungen von Wochenbeginn an für unsere Wirtschafts- und Sozialpolitik

    Es berichten Bezirkskorrespondenten des ND und ADN Berlin. Zu Beginn der ersten Arbeitswoche 1988 informierten sich am Montag Partei-, Staatsund Wirtschaftsfunktionäre bei Kollektiven über den Anlauf des neuen Planjahres. Werktätige berichteten, wie sie dazu beitragen wollen, daß der Kurs der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik unter der Wettbewerbslosung „Hohe Leistungen zum Wohle des Volkes und für den Frieden — alles für die Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

Seite 2
  • Wortmeldungen zur Neujahrsbotschaft Erich Honeckers an die Bürger der DDR

    Die Neujahrsbotschaft des Genossen Erich Honecker ist uns aus dem Herzen gesprochen und zugleich zu Herzen gegangen. Die Früchte der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik haben unseren Arbeitsalltag bereichert, unser persönliches Leben und das unserer Familien schöner und lebenswerter gemacht. Dank ...

  • Leipzig aus dem Kosmos betrachtet

    DDR setzte 1987 planmäßig die Mitarbeit in Hauptrichtungen der Raumforschung fort

    Berlin (ADN). Die DDR hat ihre Mitarbeit an den Hauptrichtungen des Interkosmosprogramms 1987 planmäßig fortgesetzt. In der kosmischen Physik einschließlich der Materialwissenschaften, bei der Fernerkundung der Erde, in der kosmischen Meteorologie, Biologie und Medizin sowie Nachrichtentechnik wurden interessante Ergebnisse erzielt ...

  • Jugendkollektive beraten ihren Beitrag zum Plan 88

    Mitgliederversammlungen der FDJ / Ehrenbanner verliehen

    Berlin (ADN). In der Freien Deutschen Jugend begannen am Montag die Mitgliederversammlungen zum Thema „Mein Beitrag zum Volkswirtschaftsplan 1988". Die FDJ-Gruppen und Jugendbrigaden in Kombinaten, Betrieben und Einrichtungen der Republik beraten und beschließen in diesem Monat ihren konkreten Anteil an den ökonomischen Initiativen des Jugendverbandes und in der MMM-Beweeung ...

  • Lehrgang leitender Kader der Sportorganisation begann

    Manfred Ewald eröffnete Erfahrungsaustausch des DTSB in Kleinmachnow / Egon Krenz sprach

    Berlin (ADN). Der Präsident des DTSB der DDR, Manfred Ewald, eröffnete am Montag in Kleinmachnow einen Uehrgang des Bundesvorstandes des DTSB der DDR mit den Vorsitzenden der Kreis- und Bezirksvorstände und weiteren leitenden Kadern der Sportorganisation. Im Mittelpunkt steht der allseitige Erfahrungsamstaiusch über die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Ehrungen für Wilhelm Pieck in Betrieben und Kollektiven

    Werktätige gedachten des ersten Präsidenten der DDR

    Berlin (ND). Anläßlich des 112. Geburtstages von Wilhelm Pieck ehrten am Montag Werktätige aus Betrieben und Arbeitskollektiven, die seinen Namen tragen, den ersten Präsidenten unserer Republik. Am ersten Unterrichtstag nach den Ferien zum Jahreswechsel gedachten auch Mädchen und Jungen in zahlreichen Schulen der DDR des Arbeiterführers ...

  • Kranzniederlegung für Egon Schultz

    Berlin (ADN). Mit einer feierlichen Kranzniederlegung im Ehrenhain wurde am Montag an der Unteroffiziersschule der Grenztruppen der DDR des 45. Geburtstages von Egon Schultz gedacht. Der Arbeitersohn^ Lehrer und Grenzsoldat, dessen Namen die Ausbildungseinrichtung seit 1974 trägt, war am 5. Oktober 1964 an der Staatsgrenze der DDR zu Berlin (West) feige ermordet worden ...

  • Nationale Mahn-und Gedenkstätte Brandenburg gegründet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    erinnerte an viele bewegende Ereignisse in der jüngsten Geschichte Brandenburgs. Er dankte für den Beschluß, die Brandenburger Erinnerungsstätten zur Nationalen Mahn- und Gedenkstätte zu vereinen. „Wir freuen uns, daß der Kampf, der im Zuchthaus geführt und nach der Befreiung erfolgreich fortgesetzt wurde, nun eine solche Würdigung erfährt ...

  • Hilfssendungen des DRK gingen in 30 Länder

    Dresden (ADN). Mit 42 Hilfssendungen hat das Deutsche Rote ■Kreuz der DDR (DRK) 1987 nationale Rotkreuzgesellschaften in Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika unterstützt. Sie erleichterten ihnen ihr humanistisches Wirken im Dienste von Leben und Gesundheit und halfen Not lindern. Die Sendungen im ...

  • Gratulation bei Egon Winkelmann

    Berlin (ADN). Zum 60. Geburtstag, den das Mitglied des ZK der SED Egon Winkelmann, 1. Vizepräsident und Generalsekretär der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, am 1. Januar beging, überbrachte Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, die Glückwünsche des Zentralkomitees. Er nahm im Auftrag des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die Auszeichnung Egon Winkelmanns mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold vor ...

  • Vorlesungsreihe zur Pogromnacht von 1938

    Berlin (ADN). Eine öffentliche Vorlesungsreihe der Sektion Theologie der Humboldt-Universität zu Berlin begann am Montag in der französischen Friedrichstadtkirche am Platz der Akademie. Die neue Vorlesungsreihe soll nach den Worten von Sektionsdirektor Prof. Dr. Heinrich Fink an Ursachen und Zusammenhänge erinnern, die vor 50 Jahren — in der Nacht vom 9 ...

  • Institutsdirektoren wurden neu berufen

    Leipzig (ADN). Als Direktor des Institutes für Geographie und Geoökologie der Akademie der Wissenschaften der DDR wurde am Montag in Leipzig Prof. Dr. Joachim Heinzmann in sein Amt eingeführt. Akademiepräsident Prof. Dr. Werner Scheler überreichte die Berufungsurkunde. Dem bisherigen Direktor, Prof. Dr ...

  • Bundespräsident von Österreich dankt

    Berlin (ND). Der Bundespräsident der Republik Österreich, Kurt Waldheim, dankte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die anläßlich des Nationalfeiertages Österreichs übermittelten Glückwünsche. In seinem Schreiben bringt Kurt Waldheim die Überzeugung zum Ausdruck, daß die ständige ...

  • NVA-Einheit würdigte das Leben Rudolf Gyptners

    Berlin (ADN). Angehörige des Truppenteils „Rudolf Gyptner" der Nationalen Volksarmee begingen am Montag den 65. Geburtstag ihres revolutionären Vorbildes. Auf einem Meeting im Ehrenhain der Kaserne würdigten Soldaten, Unteroffiziere, Fähnriche und Offiziere Leben und Wirken des im November 1944 gefallenen jungen Deutschen, der als Freiwilliger der Roten Armee und an der Seite polnischer Partisanen gegen die faschistischen Okkupanten kämpfte ...

  • Telegramm an türkischen Ministerpräsidenten

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Ministerpräsidenten der Republik Türkei, Tturgut özal, zu dessen Wiederwahl ein Glückwunschtelegramm. Darin bringt Erich Honecker seine Überzeugung zum Ausdruck, daß die Zusammenarbeit der DDR und der Türkei zu einem besseren Verständnis zwischen den Völkern sowie zur Sicherung des Friedens auf dem europäischen Kontinent und in der ganzen Welt beiträgt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, HeinzJakubowski, Otto Luck, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Jugendliche aus Polen in der DDR eingetroffen

    Berlin (ADN). Die erste polnische Jugendreisegruppe des Jahres 1988 im Rahmen einer Vereinbarung zwischen dem Reisebüro der FDJ „Jugendtourist" und vier polnischen Partnerbüros traf am Montag in der DDR ein. Im Kinder- und Jugendaustausch zwischen der VR Polen und der DDR, der auf die Initiative von Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski zurückgeht, werden in diesem Jahr 90000 junge Polen die DDR besuchen ...

  • Schneesturm im Harz und „Frühling" im Flachland

    Berlin (ADN). Mit Temperaturen zwischen fünf und neun Grad hielt am Montag in der DDR das milde Wetter an. Am Nachmittag zog von Westen her ein Niederschlagsgebiet heran, das in Höhenlagen oberhalb 700 bis 800 Meter Schnee brachte. Während auf den Harzgipfeln ein Schneesturm mit einer Geschwindigkeit von 165 Kilometern je Stunde tobte, erblühen in Thüringen vereinzelt Primeln und andere Frühlingsblumen ...

  • Zu Abschiedsbesuchen im Ministerrat der DDR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam in der DDR, Tran Hoai Nam, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Tunesischen Republik in der DDR, Mohamed Krai'em, zu Abschiedsbesuchen ...

  • 988 in Thüringer Kurorten

    Bad Satzungen (ADN). Die ersten Kurgäste des neuen Jahres reisten am Montag im Volkssolbad Salzuneen an. Nahezu 30 000 Erwachsene und Klinder werden dieses Jahr zu einer prophylaktischen oder Heilkur in den Erholungsstätten zwischen Rennsteig und Rhön weilen. Zu ihrer Betreuung sind über 1000 Mitarbeiter tätig ...

Seite 3
  • Wo die Arbeiter die Macht ausüben

    Gute Arbeit rat und bleibt das Fundament für die Weiterführung des bewährten Kurses der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik und für die Friedenssicherung. Darin komme die unmittelbare Machtausübung der Arbeiterklasse zum Ausdruck. Dieser Zusammenhang sei auch dem Ersten Stellvertreter des USA-Außenministers vor Augen geführt worden, der im November 1987 den Betrieb besucht hatte ...

  • Neuerer spüren Zeitreserven auf

    Für das Bemühen der Schwermaschinenbauer, Erzeugnisse von internationalem Spitzenniveau mit kombinatseigener Hard- und Software auf den Markt zu bringen, sprach ihnen Werner Eberlein Anerkennung aus. In den Gesprächen mit Verseilmaschinenbauern in der Produktionshalle hob er hervor, daß nur über den wissenschaftlich-technischen Fortschritt der vorgesehene Leistungsund Effektivitätszuwachs zu erzielen sei ...

  • Automatisierte Fertigung — Arbeit wurde leichter

    Zur Steigerung der Produktion superharter Schleifwerkzeuge und von speziellen, Schleifkörpersortimenten in höchster Qualität trägt seit einigen Monaten im Schleifkörperwerk; Bö,tzow ein ^ro^oter-, bestückter automatisierter Ferti- * gungsabschnitt bei. In dem Werk im Kreis Oranienburg, einem Betriebsteil des VEB Schleifkörper- Union Dresden, berieten Arbeiter mit Dr ...

  • 14 Großgeräte für Kohletagebaue in diesem Jahr

    14 weitere neue Tagebaugeräte aus dem Magdeburger VEB Schwermaschinenbau „Georgi Dimitroff" werden 1988 ihre Arbeit in der Kohle- und Energiewirtschaft der DDR aufnehmen. Schwerpunkt sind Bagger für den Förderbrückenkomplex Reichwalde II. Im Magdeburger TAKRAF-Betrieb informierte sich Dr. Hans-Joachim Lauck, wie die 2500 Werktätigen diesen Auftrag realisieren ...

  • Wie Bauleute Einfluß auf das Wolpryla-Angebot nehmen

    über den Stand der Bauarbeiten zur Erweiterung der Wolpryla-Produktion im VEB Chemiefaserwerk. „Friedrich Engels" Premnitz informierte sich Wolfgang Junker. Das Vorhaben ist Teil des 1983 beschlossenen Zentralen Jugendobjektes „Intensivierung der Produktion hochveredelter Chemiefaserstoffe" und wird in diesem Jahr übergeben ...

  • 5. Reaktorblock geht noch 1988 ans Energienetz

    Auf der Baustelle des Kernkraftwerkes Nord am Greifswalder Bodden richten sich die 88er Wettbewerbsverpflichtungen der Bau- und Montagekollektive aus sechs sozialistischen Ländern auf die planmäßige Fertigstellung des 5. Reaktorblockes. Noch in diesem Jahr soll er in Betrieb genommen werden und zur Winterperiode 1988/89 seine volle Leistung von 440 Megawatt Elektroenergie in das Verbundnetz der Republik einspeisen ...

  • In Frankfurt (Oder) entsteht neues Montagewerk

    Um Termintreue und hohe Qualität geht es den Werktätigen des Bau- und Montagekombinats Ost auf der Baustelle Montagewerk in Frankfurt (Oder) im Wettbewerb zur Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED. Am Montag zu Schichtbeginn übergab Brigadier Manfred Menzel ah Jochen Hertwig eine Wettbewerbsverpflichtung der Industriebauer des Kombinatsbetriebes Eisenhüttenstadt: Bis zum 30 ...

  • 40 Werktätige werden für neue Aufgabe gewonnen

    Mehr als 1000 verschiedene Verpackungsmättel vor allem für die chemische und Lebensmiittelindusfcrie produzieren die Werktätigen im VEB Polypack Dresden. Vom ersten Produktionstag des Jahres 1988 an richten sie ihren Wettbewerb ganz im Sinne der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED darauf, ihrer Verantwortung für die Versorgung der Bevölkerung und der Volkswirtschaft: in vollem UmSfang und erzeugniskonkret gerecht zu werden ...

  • Zusätzlich Gewinn aus zielstrebiger Rationalisierung

    Von Horst Keller, Berlin Die Werktätigen des VEB Münze der DDR in Berlin wollen 1988 an die Leistungen des Vorjahres anknüpfen, in dem es gelang, den Plan in wichtigen Positionen zu überbieten, so in der Nettoproduktion undr bei-der Erwirtschaftung des Gewinns. ""'in Gesprächen mit Ernst Höfner verwiesen Rationalisierungsmittelbauer darauf, daß mit voller Produktionswirksamkeit eines neuen Schweißautomaten ab 1 ...

  • An jedem Tag eine Million frische Schrippen

    Von ADN-Benchterstatterin Patricia Schubert Im Durchschnitt rund 250 000 Brote und bis zu einer Million Schrippen verlassen täglich das Backwarenkombinat (Bako) Berlin. In diesem Jahr wollen die Werktätigen die Warenproduktion gegenüber 1987 um 4,6 Prozent erhöhen. Über die Vorhaben der Bäcker und Anlagenfahrer zur stabilen Versorgung der Bevölkerung mit Frischbackwaren informierte sich Oberbürgermeister Erhard Krack im Betriebsteil Marzahn des VEB Bako ...

  • Wettbewerbsziel: 200 Bohrmeter mehr als geplant

    Die Versorgung von rund 5000 Wohnungen mit Erdwärme haben sich die Werktätigen des VEB Geothermie Neubrandenburg für 1988 vorgenommen. Dafür wollen sie geothermische Heizzentralen in Prenzlau und für die entstehende Lehrerbildungseinrichtung in der Bezirksstadt übergeben. Das versicherten die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Betriebes Dr ...

  • Marktpositionen durch flexible Arbeit ausbauen

    Von ADN-Benchterstatter Hans Hof mann ; Den Außenhandelsbetrieb Elektrotechnik Export-Import Berlin .besuchte Minister Dr. Gerhard Beil am ersten Arbeitstag im neuen Jahr. Vor Mitarbeitern des Betriebes würdigte er den 1987 gemeinsam mit Kombinaten und 'Betrieben der Elektrotechnik und Elektronik auf dem Gebiet des Außenhandels erbrachten Beitrag zur Verwirklichung der auf dem XI ...

  • Gute Arbeit ist Fundament unseres bewährten Kurses

    Ihren guten Ruf bei Kunden in unserer Republik und in aller Welt halben die mehr als 3000 Werktätigen der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik (BWF) Marzahn im vergangenen Jahr erhärtet. Alle Wettbewerbsziele wurden mit großem Einsatz erfüllt. Leistungsfähige Wätelagersdileifrnaschinen hoher Präzision, kurze automatische Linien und Industrieroboter sind gefragt, 80 Prozent der Erzeugnisse gehen ins Ausland, wie Werkdirektor Fred Dellheim mitteilte ...

  • Ansehen der DDR wird weiter erhöht

    Mit Ingolf Lammich, Leiter des FDJ-Jugendforscherkollektivs „Softwareentwicklung für Rund- und Planschleifen" kam Günter Schabowski an der SR 4 ins Gespräch. Die Abkürzung steht für eine neue Wälzlagerschleifmaschine, die beim Anwender eine Produktivitätssteigerung bis zu 1000 Prozent erwarten läßt. ...

  • Moderne verseilanlagen mit eigener Elektronik

    Mit dem mikroelektronischen Steuerungssystem „SKET-matic" zur Betriebsüberwachung, und Fehlerdiagnostik werden 1988 nahezu alle Kabel- und Verseilmaschinen des Magdeburger Thälmann-Kombinates ausgerüstet Mehr als ein Drittel der Erzeugnisse des Verseilmaschinenbaus im Stammwerk des traditionsreichen Schwermaschinenbau-Kombinates „Ernst Thälmann" sind Neuentwicklungen ...

  • Mit Optimismus in das Jahr 19

    Werner Eberlein bestärkte die Thälmannwerker in ihren Absichten und sagte: „Wir alle hoffen, daß 1988 nicht nur ein erfolgreiches Jahr für unsere Sportler bei den Olympischen Spielen sein wird, sondern daß sich auch' die Schwermaschinenbauer erneut als Flaggschiff der Volkswirtschaft des Bezirkes Magdeburg beweisen können ...

Seite 4
  • Spaß am „Wandergesell" und anderen Ohrwürmern

    Künnekes „Vetter aus. Dingsda" im Metropol-Theater

    Von Ernst Krause Wie viele „waschechte" Berliner stammt Eduard Künneke gar nicht von der Spree. Der Rheinländer, der bei Max Bruch Komposition studierte, war hier nur hängengeblieben. In den zwanziger, dreißiger Jahren schrieb er an die 25 Opern, Singspiele und Operetten, von denen es die „Große Sünderin" in der Krauss-Ära zu Lindenopern- Ehren brachte ...

  • Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

    Die Reihe „Was mir am besten gefällt" mit neuem Hörspiel von Helmut Sakowski

    Von Michael Hametner Eine Krdtikerjury hatte 1986 ihren Hauptpreis an Helmut Sakowski für sein Hörspiel „Schrei der Wildgäinse" vergeben. Unter dem Titel „Die letzte Hochzeit" legte Sakorwiski dem Rundfunk ein neues Manuskript vor, das jetzt seine Ursendung erlebte. Erzählt wird von einer improvisierten Hochzeit im Krankenhaus ...

  • 1988 erfolgreich voran

    Hans Madrow im Fleischkombinat Dresden Steigerung der Produktion dient guter Versorgung

    2150 Schweine wurden am Montag im Stammbetrieb des Dresdner Fleischkombinates gesehlachtet. Dessen Wettbewerbsprogramm 1988 sieht außer der Übertretung der geplanten Warenproduktion auch die Erweiterung des Sortiments um.vier neue Erzeugnisse vor. „Eine stabile Versorgung bei einer breiten Warenpalette in einer Qualität, die im wahrsten Sinne des Wortes jeder schmeckt — das wird auch in diesem Jahr Gütesiegel eurer Arbeit sein", sagte Hans Modrow im Gespräch mit den Arbeitern ...

  • Herausforderungen des Lebens angenommen

    Nur auf den ersten Blick hat Ilona Loebe, wie man so sagt, ihr Leben voll im Griff. Sie ist als Leiterin der Kaufhalle geachtet. Man kennt sie als engagiert, freundlich, auch konsequent bis zur Kompromißlosigkeit. Bewundernswert, wie auch zu Hause mit ihren drei Jungen und dem siebenjährigen Nesthäkchen Netti „der Laden läuft" ...

  • Treffpunkt für Musikfreunde

    Interessante Veranstaltungen im Bach-^Museum

    Das Johann-Sebastian-Bach- Museum im Bosehaus am Leipziger Thomaskirchhof ist Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern. Täglich rund hundert Besucher zählte die kleine Gedenkstätte im vergangenen Jahr. So informierten sich Jugendgruppen aus der BRD, Frankreich, Griechenland und den USA sowie Musikfreunde aus Japan, Österreich, Schweden, ...

  • Der Arbeitsplatz — ein Kampfplatz für den Frieden

    Im Jenaer Betrieb für Optischen Präzisionsgerätebau des Zeiss- Kombinats ist nahtlos der Übergang ins neue Planjahr vollzogen worden. In dieser wichtigen Produktionsstätte, die am Montag der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Gera, Herbert Ziegenhahn, besuchte, werden von qualifizierten Arbeitern und Ingenieuren Hochtechnologien zur Herstellung von automatischen Repeatern beherrscht, die in der mikroelektronischen Industrie zur Produktion von höchstintegrierten Schaltkreisen benötigt werden ...

  • Zuverlässige Partner für rund 600 Betriebe

    .,. Gußerzeugnisse aus Zink und Aluminium für Vergasergehäuse und andere Zubehörteile für den Fahrzeug-" und Landmaschinen-' bau, die Möbelindustrie und weitere Zweige werden im VEB Druckguß und Formenbau Berlin produziert. Annähernd 600 Partner beziehen aus dem Weißenseer Betrieb, der zum IFA-Kombinat Personenkraftwagen gehört, weit über 1000 Gußsortimente ...

  • Alle Kraft für die Politik zum Wohl des Volkes

    Von ND-Bezirkskorrespondent Roland Reppich, Schwerin 1200 Schweinshäute pro Arbeitstag mehr als im Vorjahr werden im Lederwerk Neustadt- Glewe in diesem Jahr bearbeitet — eine Voraussetzung für den geplanten Leistungszuwachs in der Schuh- und Bekleidungsindustrie der DDR. Dafür erschließt das Betriebskollektiv weitere Reserven, u ...

  • Grafik-Kalender aus der Berliner Kupferdruckerei

    Pünktlich zum Jahreswechsel standen Kunstliebhabern zwei Original-Graflk-Kalender als Raumschmuck und Datumsanzeiger zur Verfügung. Die meisten Kalenderblätter verdanken ihre 200fache Vervielfältigung der. Kupferdruckerei Berlin. Diese Produktionsstätte des Staatlichen Kunsthandels blickt in diesem Jahr auf ihre 100jährige Betriebsgeschichte zurück ...

  • Charaktere junger Leute differenziert gestaltet

    Baustellenleiter Karl Ruhnau wird von Hansjürgen Hürrig als sympathischer Zeitgenosse gespielt, der bislang auf dem „Treffpunkt solo" tingelte, aber fürs Duett noch nicht die Richtige gefunden hatte. Die Figur wird von Hürrig mit Charme ausgestattet. Schön, wie dieser Mann mal mit dem Lächeln des Verführers, mal mit dem Gekränktsein des Zurückgestoßenen hartnäckig um die Frau wirbt ...

  • Inszenierungen am Kleist-Theater

    Frankfurt (Oder) (ADN). Eine DDR-Erstaufführung und zwei Uraufführungen plant das Kleist- Theater Frankfurt (Oder) in diesem Jahr. Den Auftakt gibt Ende Januar die Premiere von „Leb wohl, Judas" des polnischen Autors Ireneusz Iredynski, das Gastregisseur Antoni Banuikiewiez vom Theater in Gorzow als DDR-Erstaufführung vorbereitet ...

  • Bilder vom Alltag einer Familie heiter-nachdenklich gezeichnet

    „Wir sind fünf" — ein neuer Gegenwartsfilm von Richard Engel Von Ralph K o t s c h

    Die Kaufhallenleitenn Ilona Loebe ist Anfang 40, alleinstehend und Mutter von vier Kindern. Sie lernt den unverheirateten Karl Ruhnau kennen. Mit ihm kommt die Chance einer späten, von Ilona kaum noch erwarteten Liebe. Beide schicken sich an, den gemeinsamen Weg ins Glück zu riskieren. Ob sie es schaffen werden, bleibt offen ...

  • Rationalisierung — komplex und aus eigener Kraft

    Programmierbare Nähautomaten und moderne Zuschneidetechnik setzen die Werktätigen des VEB Polstermöbel Petershagen, ein Betrieb des Möbelkombinates Berlin, in diesem Jahr für die Produktion hochwertiger Erzeugnisse ein. 1988 soll sich damit die Arbeitsproduktivität um mindestens 14 Prozent erhöhen. Dr ...

  • 500 000. Besucher der X. Kunstausstellung

    Dresden (ADN). Eine halbe Million Besucher hatte seit ihrer Eröffnung vor drei Monaten die X. Kunstausstellung der DDR in Dresden. Als 500 000. Gast wurde am Montag in den Ausstellungshallen am Fuöikplatz der Tischlermeister Reinhold Vater aus Groß Oßnig bei Cottbus begrüßt, der mit seiner Frau Irene die Exposition besichtigte ...

  • Erfolgreichste Filme des Jahres 1987 in Kuba

    Havanna (ADN/ND). Als bester kubanischer Film des Jahres 1987 wurde von Filmkritikern „Ein Erfolgsmensch" von Humberto Solas gewählt. Zu den Publikumserfolgen zählte Steven Spielbergs „Die Farbe Lila" (USA) sowie Marien Chuzijews „Epilog" (UdSSR), „Yesterday" von Radoslaw Piwowalski (Polen) und „Tango, das Exil Gardeis" von Fernando Solana (Argentinien) ...

  • Weltliteratur m einer Bibliothek für Kinder

    Moskau (ADN). Die Arbeit an einer 50bändigen „Bibliothek der Weltliteratur für Kinder" ist in der Sowjetunion abgeschlossen worden. Sie erscheint im Verlag „Detskaja Literatura". Die Reihe der aufgenommenen Autoren reicht von Homer über Shakespeare und Gogol bis zu Marschak und Gaidar. Die Arbeiten an dem Werk hatten mehr als zehn Jahre in Anspruch genommen ...

Seite 5
  • Okkupationspolitik Israels international verurteilt

    Sl-Vizepräsident: Besatzer verletzen Menschenrechte

    Wien (ADN). Das Vorgehen der israelischen Besatzer gegen die Palästinenser in den okkupierten Gebieten steht im krassen Widerspruch zu den Menschenrechten, erklärte der Vizepräsident der Sozialistischen Internationale (Sl) und frühere österreichische Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky. In einem am Montag publizierten Telegramm an den Generalsekretär der SI, Pentti Vaananen, setzte sich Kreisky dafür ein, daß die Sozialistische Internationale eindeutig gegen die israelische Politik Stellung nimmt ...

  • Stahlarbeiter von Rheinhausen: Widerstand im gamen Ruhrgebiet

    Weitere Aktionswoche gegen die geplante Schließung des Krupp-Werkes begann

    Duisburg (ADN). Die Stahlarbeiter von Duisburg-Rheinhausen begannen am Montag die erste Aktionswoche des neuen Jahres gegen die angekündigte Schließung des Krupp-Stahlwerkes und die drohende Entlassung von 5300 Werktätigen. Die ständige Mahnwache vor dem Werktor 1 hatte auch zum Jahreswechsel den entschlossenen Widerstand der Stahlkocher gegen die Konzernpläne demonstriert ...

  • Forderung nach einer Zone des Friedens im Südatlantik

    Tagung in Sao Paulo zu Fragen der regionalen Sicherheit

    Brasilia (ADN). Die Verwirklichung der UNO-Resoiution über die Schaffung einer Zone des Friedens und der Zusammenarbeit im Südatlantik wäre ein „fundamentaler Beitrag" zu demokratischer und Medlicher Entwicklung in diesem Teil der Welt. Das erklärten die Mitglieder der Südamerikanischen Kommission für Frieden, regionale Sicherheit und Demokratie auf ihrer jüngsten Tagung in Säo Paulo ...

  • Mosaik

    Leningrad—Chabarowsk mit IL86 Moskau. Das sowjetische Großraumflugzeug IL 86 'eröffnete mit dem Erstfl.ug von Leningrad nach Chabarowsk über rund 7000 Kilometer die nunmehr 'längste Inlandfkiglimiie der Aeroflot. Aufruf zu Akademiegründung Kairo. Zur Schaffung einer arabischen Akademie der Wissenschaften haben die Teilnehmer der ersten arabischen Regionalkonferenz für wissenschaftliche Forschungen aufgerufen ...

  • Simbabwe orientiert auf die effektive Umsetzung seines Entwicklungsplanes

    Neue Regierung will an Wirtschaftserfolge anknüpfen

    Harare (ADN). Die Hauptaufgabe des neuen Kabinetts in Simbabwe, das Präsident Robert Mugabe am Wochenende ernannt hatte, besteht in der beschleunigten und effektiven Umsetzung des Entwicklungsplanes 1986—1990. Dabei gelte es, so betonte Mugabe, trotz Rezession in der" Weltwirtschaft und der jüngsten Dürre an die Erfolge der ersten sieben Jahre im freien Simbabwe anzuknüpfen ...

  • US-Dollar verzeichnet auch zum Jahresbeginn Kursverfall

    Berlin (ADN). An den internationalen i ■. Devisenbörsen < ver-i harrten die Dollar-Notierungen zu Jahresbeginn um die historischen Tiefstände der vergangenen Tage. Zugleich gaben auf den Aktienmärkten die Kurse zum Teil drastisch nach. Die Versuche der Zentralbanken der BRD, Japans und der Schweiz, durch umfangreiche Stützungskäufe den Kurs der US-amerikanischen Währung zu stabilisieren, blieben ohne Wirkung ...

  • Wäs'ntetekotd in Moskau

    Hochwasser nach Regenflut und Stürmen in Großbritannien

    Moskau (ADN). Ungewöhnlich mild zeigen sich die ersten Tage des neuen Jahres im europäischen Teil der Sowjetunion. In Moskau waren am Sonntag mit einer Tageshöchsttemperatur von plus 3,3 Grad Celsius alle Rekorde gebrochen worden, seit es systematische meteorologische Aufzeichnungen gibt. Die bisherige Höchstmarke von plus 2,6 Grad war in den Jahren 1879 und 1925 gemessen worden ...

  • Abkommen UdSSR-USA ist ein Durchbruch der Vernunft

    Chance zu noch bedeutenderen Schritten eröffnet

    Stutttart (ADN). Als einen Durchbruch der Vernunft hat der Philosoph und Friedensforscher Carl Friedrich von Weizsäcker den Vertrag zwischen den USA und der UdSSR über die Beseitigung der Mittelstreckenraketen gewertet. In einem Interview der in Stuttgart «erscheinenden Monatszeitschrift „Evangelische Kommentare" erklärte von Weizsäcker, der Washingtoner Vertragsabschluß eröffne „die Chance, daß man auch substantiell bedeutendere Schritte gemeinsam tut" ...

  • Unterminierung des Raketenvertrages zulassen

    Konventionelle Rüstungen in Europa rasch reduzieren

    Oslo (ADN). Der norwegische Verteidigungsminister Johan Jörgen Holst hat in einer Rede vor der Militärakademie seines Landes Angriffe auf den sowjetischamerikanischen Vertrag über die Liquidierung der Raketen mittlerer und kürzerer Reichweite zurückgewiesen. Erklärungen von Vertragsgegnern, die Beseitigung der Raketen mittlerer und kürzerer Reichweite in Europa würde die NATO-Strategie des flexiblen Reagierens unterminieren, seien gegenstandslos ...

  • Rekord auf der Route Saßnitz-Trellebora

    von unserem Korrespondenten

    Pr. Trelleborg. Mit einer Gütermenge von 4,7 Millionen Netto-Tonnen konnte auf der Eisenbahnfährroute Saßnitz- Trelleborg im Jahre 1987 ein neuer Rekord verzeichnet werden. Das Ergebnis von 1986 wurde um 400 000 Tonnen überboten. Auch die Anzahl der Fernlaster und Anhänger, die diese kürzeste Verbindung von Skandinavien zum Kontinent benutzten, erhöhte sich von 46 302 auf 59 133 ...

  • Sowjetunion und BRD kooperieren im Kosmos

    Moskau (ADN). An Bord von sowjetischen Photon-Forschungssatelliten wird zwischen 1939 und 1992 eine Firma aus der BRD drei Experimente durchführen lassen. Eine Vereinbarung darüber wurde zwischen dem Unternehmen und der sowjetischen Außenhandelsvereinigung Lizensintorg im Auftrag der Hauptverwaltung zur Schaffung und Nutzung kosmischer Technik für die Volkswirtschaft und Forschung (Glawkosmos) abgeschlossen ...

  • schnelle Einigung C-Waffen-Verbot

    Der Westen sollte keine neuen Zweifel aufkommen lassen

    Bonn (ADN). Für den schnellen Abschluß der Genfer Verhandlungen ülber ein weltweites Verbot chemischer Waffen hat sich der Außenminister der BRD, Hans-Dietrich Genscher, ' ausgesprochen. In einem Rundfunkdnterväew sagte er, die Bundesrepublik als eines der am meisten betroffenen Länder könne es nicht akzeptieren, wenn ein entsprechendes Abkommen weiter hinausgezögert würde ...

  • UNO-Ausschuß besorgt über Waffenlieferungen an Rassistenregime

    New York (ADN). Große Mengen an Waffen und militärischer Ausrüstung erreichen trotz des vom UNO-Sicherheitsrat verhängten verbindlichen Verbots von Waffenlieferungen das südafrikanische Rassistenregime. Das wird in einer in New York veröffentlichten Erklärung des UNO-Ausschusses festgestellt, den der Sicherheitsrat zum Zwecke der Einhaltung des Waffenembargos gebildet hat ...

  • Interesse der USA an UdSSR-Weltraumfotos

    New York (ADN). Der geologische Dienst der USA ist an so- ' wjetäschen Satellitenfotos der 'Erdoberfläche interessiert. Der „New York Times" zufolge er- ■'klärt' sich dieses Interesse vor -allem aus dem hohen Auflösungsvermögen der Kameras der s „Kosmos"-Satelliten. Auf den Fotos sind sogar Objekte mit -weniger als fünf Meter Länrrge zu erkennen ...

  • DGB: Arbeitslosigkeit stieg auf Rekordhöhe

    Bonn (ADN). Nach Berechnungen des Gewerkschaftsbundes DGB waren Ende vergangenen Jahres in der BRD fast 2,3 Millionen als Arbeitslose registriert, rund 70 000 mehr als ein Jahr zuvor. Das teilte der stellvertretende Vorsitzende des DGB Gerd Muhr am Montag in Düsseldorf mit. Der DGB rechne damit, daß sich die Lage in diesem Jahr weiter verschärfen und die Arbeitslosenzahl auf eine neue Rekordhöhe steigen wird ...

  • Politiker der USA zu Gesprächen in Pakistan

    Islamabad (ADN). Der stellvertretende USA-Außenminister Michael Armacost erörterte am Montag in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad mit Regierungsvertretern die Lage in Afghanistan. Während seines mehrtägigen Besuchs wird Armacost auch mit Pakistans Präsident Ziaul-Haq zusammentreffen. Noch im Januar ...

  • Erwerbslosenzahl wird auf über 100000 steigen

    Berlin (West) (ADN). Zum erstenmal seit über drei Jahrzehnten ist in Berlin (West) mit einem Anstieg der offiziell registrierten Arbeitslosen auf über 100 000 zu rechnen. Diese Auffassung vertrat der DGB-Vorsitzende von Berlin (West), Michael Pageis, zum Jahreswechsel gegenüber der Presse. Gegenwärtig sind in der Stadt rund 90 000 Menschen als arbeitslos erfaßt ...

  • Britische Atomanlage wird nicht geschlossen

    London (ADN)). Die Forderung der irischen Regierung nach Schließung der Atomanlage in Sellafield wurde vom stellvertretenden Energieminister Großbritanniens, Michael Spicer, zurückgewiesen. Britischen Regierungsdokumenten zufolge war es in dem Atomzentrum vor 30 Jahren zu einem schweren Unfall gekommen, der damals von den Behörden vertuscht wurde ...

  • Kommission untersucht die Erfüllung der Friedensvereinbarung

    San Jose (ADN). Die internationale Kommission, die die Realisierung der am 7. August vergangenen Jahres unterzeichneten mittelamerikanischen Friedensvereinbarung von Guatemala überwacht, traf am Montag in Kostarika ein. Der Kommission gehören Vertreter der Contadora- Staaten, der Lima-Gruppe^ der fünf mittelamerikanischen Staaten, der UNO und der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) an ...

  • USA wollen afghanische Konterrevolutionäre weiterhin unterstutzen

    Washington (ADN). Die USA werden ihre Unterstützung für die Konterrevolutionäre in Afghanistan fortfuhren und sogar noch verstärken, schreibt die „Washington Post" unter Berufung auf eine Botschaft von Präsident Ronald Reagan an führende Vertreter der afghanischen Konterrevolutionäre. Die Botschaft solle von zwei Beauftragten der amerikanischen Regierung überbracht werden, die am Wochenende nach Pakistan reisten und dort mit afghanischen Guerillaführern zusammenzutreffen hoffen ...

  • Iran ist bereif zu Gesprächen mit dem Golfkooperationsrat

    Teheran (ADN). Iran ist nach Aussagen seines Außenministers Dr. Ali Akbar Velayati bereit, mit den Mitgliedsstaaten des Golf kooperationsrates (GCC) über Möglichkeiten zu einer Lösung des Golfkonflikts zu beraten. Die iranische Regierung betrachte ein Treffen mit dem GCC als einen positiven Schritt, sagte Velayati nach einer Meldung der iranischen Nachrichtenagentur IRNA ...

  • SED und KP Kubas bauen Zusammenarbeit aus

    Havanna (ADN). Der Sekretär des ZK der KP Kubas Jose R. Machado Ventura empfing am Montag in Havanna eine Delegation der Parteihochschule beim ZK der SED „Karl Marx" unter Leitung ihres Rektors, Prof. Kurt Tiedke, Mitglied des ZK, zu einem Gespräch. Mit dem Rektor der Parteihochschule der KP Kubas „Nico Lopez", Raul Valdes Vivo, wurden Schritte zur weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen beiden Bruderfpfcrteien vereinbart ...

  • Schwedische Regierung prangert das Vorgehen gegen Almeyda an

    „Die schwedische Regierung bedauert die Verletzung der grundlegenden Menschenrechte, wie sie in den politisch bedingten Urteilen und Prozessen gegen Clodomiro Almeyda zum Ausdruck kommt", heißt es. „Es ist offenbar, daß diese Prozesse und Urteile sowie die Beraubung der Freiheit Alrneydas einen weiteren Versuch des Pinochet-Regimes darstellen, die demokratischen und oppositionellen Stimmen in Chile zu ersticken ...

  • Bundesmarine entsendet weitere Kriegsschiffe in das Mittelmeer

    Bonn (ADN). Ein weiterer Schiffsverband der Bundesmarine wird am 21. Januar zu einem Einsatz in das Mittelmeer auslaufen. Nach Mitteilung eines Sprechers des Verteidigungsministeriums in Bonn sollen fünf Kriegsschiffe bis Mitte März im Mittelmeer an Übungen teilnehmen. Ein aus drei Kriegsschiffen bestehender Verband der Bundesmarine war bereits von Oktober bis Dezember vergangenen Jahres im Mittelmeer eingesetzt ...

  • Eduard Schewardnadse sprach in Kabul mit Dr. Najibullah

    Kabul (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und Präsident der Republik Afghanistan, Dr. Najibullah, ist am Montag in Kabul mit dem Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, Eduard Schewardnadse, Außenminister der UdSSR, zu einem Gespräch zusammengetroffen. Der sowjetische Politiker weilt zu einem Arbeitsbesuch in Afghanistan ...

  • Was sonst noch passierte

    Bislang unschlagbar ist der seit einem Monat in der österreichischen Hauptstadt Wien operierende Eilbotenservice „Veloce". Die fünf Angestellten gewannen jetzt sogar in den von Motorfahrzeugen verstopften Straßen und Gassen der Innenstadt einen Wettkampf mit einem Autopaketdienst Das Geheimrezept der neuen Firma sind einfache Fahrräder ...

  • Lübecker Werft stellte den Betrieb ein

    Lübeck (ADN). Die Schlichting- Werft in Lübeck-Travemünde stellte nach Presseberichten vom Montag offiziell den Betrieb ein. Das traditionsreiche Unternehmen hatte bereits 1986 Konkurs angemeldet. Nach Angaben des Verbandes für Schiffbau und Meerestechnik der BRD wurden in der Branche im vergangenen Jahr 8000 Werktätige entlassen ...

  • US-Verteidigungsminister besucht Länder am Golf

    Al-Kuweit (ADN). USA-Verteidigungsminister Frank Carlucci ist am Montag zu einem Besuch in:! Kuweit eingetroffen. .Das arabische Land ist die erste Station einer Rundreise durch mehrere Anliegerstaaten des Golfes. Wie verlautete, wird Carlucci die Situation in der Region sowie Fragen der militärischen Zusammenarbeit erörtern ...

  • Belgien: SP-Politiker soll Kabinett bilden

    Brüssel (ADN). Der belgische König Baudouin I. beauftragte am Montag den Politiker der flämischen Sozialistischen Partei (SP) Willy Claes mit der Ausarbeitung eines Regierungsprogramms. Gleichzeitig soll er ein Kabinett vorschlagen, das in der Lage wäre, dieses Programm zu verwirklichen.

Seite 6
  • Akzent liegt auf der Aktionseinheit

    Spaniens Arbeiterkommissionen betonen Gemeinsamkeiten mit sozialistischer UGT Von unserem Korrespondenten Roland B I ü t h n e r, Madrid

    Generationswechsel, dieser Begriff kennzeichnete zumindest optisch jene Veränderung, die auf dem kürzlich in Madrid abgehaltenen IV. Kongreß des Gewerkschaftsbundes der Arbeiterkommissionen (Comisiones Obreras — CC. OO.) in deren Führung vollzogen wurde: Der 69jährige Marcelino Camacho übergab nach elfjähriger Tätigkeit das Amt des Generalsekretärs an Antonio Gutierrez, 36, und wurde in die mehr repräsentative Funktion des Gewerkschaftsvorsitzenden gewählt ...

  • Von der Rüstungskontrolle zu Regime realer Abrüstung

    ND sprach mit führendem indischem Verteidigungsexperten Von unserem Südasien-Korrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t

    „In unserer Welt, in der die Kernwaffen 40 Jahre lang als ein Mittel der Abschreckung und der Legitimation von Macht betrachtet wurden, ist ein grundsätzlich neues Herangehen an die Fragen der internationalen Sicherheit notwendig, und erfreulicherweise gibt es dafür erste Anzeichen." Das sagte der Direktor des indischen Instituts für Verteidigungsstudien und -analysen, Air Commodore Jasjit Singh, in einem ND-Gespräch in Delhi ...

  • Die goldene Regel des Iwan Jalowy

    Seit fast 50 Jahren ist er Vorsitzender des Kolchos, dessen Weg 1929 begann. „Zwei Dutzend Höfe der Dorfarmut mit ihren 20 klapprigen Pferden und zwei primitiven Drillmaschinen taten sich damals zusammen", erzählte er, „kein Vergleich zu heute." Der Kolchos bewirtschaftet 11000 Hektar und liefert stabile Erträge von 4300 Tonnen Getreide, 33 000 Tonnen Zuckerrüben, 6300 Tonnen Milch und 900 Tonnen Fleisch ...

  • Panama will un der Politik der Souveränität festhulten

    Regierung steht unter starkem Destabilisierungsdrudc Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf

    Gemessen an bisherigen Praktiken gegenüber Besuchern aus sozialistischen Ländern, ist auf dem Flughafen voiyP,anama City der Klimawechsel spürbar, der im Land vor sich geht. Der verantwortliche Offizier der Nationalgarde entschuldigte sich für die Zeitverzögerung bei der Abfertigung und wünschte „viel Erfolg im schönen Panama" ...

  • Als Mätyäs ein Matthias wurde

    Den legendären König der Ungarn zeichneten Gerechtigkeitssinn und hohe Bildung aus

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Helling Sein Name ist nicht nur in Budapest allgegenwärtig, man begegnet ihm auch in Berlin, Mätyäs, dem legendären Renaissancekönig der Ungarn. Nach ihm ist, dem Vorbild in der ungarischen Hauptstadt folgend, der Mätyäs Pince, der Matthias-Keller des Restaurants „Budapest" in der Karl-Marx-Allee benannt ...

  • „Komintern" ist ein Kolchos der Jugend

    Beträchtlich gewachsen ist auch das Bildungs- und Qualifikationsniveau. Besaßen 1970 — von je 1000 Personen im arbeitsfähigen Alter - in der Stadt 748 eine mittlere oder Hochschulbildung, während es auf dem Lande nur 499 waren, so weist jetzt die Statistik eine Relation von 907 zu 834 aus. In den Kolchosen und Sowchosen sind 4,6 Millionen Mechanisatoren tätig ...

  • Walzwerke im Emirat Bahrein

    Entwicklung neuer Zweige der Verarbeitungsindustrie Von unserem Korrespondenten Uwe K u h r

    Bahrein ist dabei, neue Zweige der verarbeitenden und der Schwerindustrie zu entwickeln. Neben den petrolchemischen Bereichen entstehen in dem Golfemirat Betriebe der Metallurgie sowie Schiffsreparaturdocks. Sie sollen zwar nicht die führende Position der Erdöl- und Gasproduktion in Frage stellen, langfristig aber schwankende Exporteinahmen für diese Rohstoffe ausgleichen^ helfen ...

  • Polnische Geräte bewähren sich in Kosmoslabors

    Meßdaten kommen der Volkswirtschaft zugute Von unserem Korrespondenten Peter K i r s c h e y, Warschau

    Mit dreißig verschiedenen kosmischen Meßgeräten in Weltraumlabors und Satelliten leistet Polen einen wichtigen Beitrag zur Erkundung des erdnahen Raumes. Mit dieser Bilanz konnte jüngst das Zentrum für 'Kosmosforschung dier hiesigen Akademie der Wissenschaften aulwarten, das sein zehnjähriges Bestehen beging ...

  • Außenseitersieg in San Francisco

    Ehemaliger Sozialarbeiter gewann Bürgermeisterwahl Von Dr. Klaus Steiniger

    Weit über den lokalen Rahmen hinaus haben die Kommunalwahlen in San Francisco Aufmerksamkeit gefunden. Als sensationell wird in der USA-Presse die Tatsache gewertet, daß sich mit Art Agnos ein „links von der Mitte" stehender Bürgermeisterkandidat gegen prominentere Persönlichkeiten durchsetzen konnte ...

  • Zur neuen Wohnung die Nebenwirtschaft

    Von den 96 Millionen Menschen, die in Dörfern leben, konnten in den letzten fünf Jahren 12 Millionen ihre Wohnbedingungen verbessern, Tausende Schulen, Einrichtungen des" Gesundheitswesens, Geschäfte, Kindergärten und Dienstleistungsbetriebe entstanden. Der Wohnraum pro Person liegt auf dem Land mit 15,9 Quadratmetern über dem der Stadt, wo er im Durchschnitt 14,3 ausmacht ...

  • Im /Dorf der fünf Helden1 spürt jeder den Nutzen guter Arbeit

    Sowjetunion: Der Parteitagskurs auf Intensivierung der Landwirtschaft trägt Früchte von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Wehner

    Wer Korowinzy sucht, der muß zu einer Spezialkarte der Ukraine greifen, um es im Nordosten der . Unionsrepublik, inmitten der Wälder und Steppen des Gebietes Sumy auszumachen. Daß dennoch viele Besucher den Weg dorthin finden, liegt daran, daß es im Dorf etwas zu sehen und etwas zu lernen gibt Der hier ansässige Kolchos ■„Komintern" holte in den letzten zehn Jahren siebenmal das rote Banner des Besten im Unionswettbewerb heim ...

  • DA«ENS NYHETER

    Israels. Auf wenigen Quadratkilometern werden etwa eine Million Menschen unter schlimmen Verhältnissen zusammengedrängt." Den Unruhen setze Israel eine militärische Härte entgegen, die selbst unter der eigenen Bevölkerung Erschrecken hervorrufe. Israel könne wohl Aufruhr niederschlagen, „aber das bringt keinen Frieden", stellt „Dagens Nyheter" fest ...

Seite 7
  • Die Argumente der Kommerzialisierer

    Einer der führenden Männer der an der Reform interessierten Firma hatte sehr klare Vorstellungen von den Veränderungen: „Ausscheidungsspringen an den Vormittagen, nur die 30 Besten starten am Nachmittag. Die Zuschauer — sowohl an der Schanze wie am Fernsehschirm — erleben die Weltbesten komprimiert zweimal und müssen sich nicht bei den Sprüngen mittelmäßiger Springer langweilen ...

  • Ein Mann, der seiner Idee treu blieb

    Die Tournee ist mit Nykänens Vorsprung so gut wie entschieden. Morgen werden in Bischofshofen die letzten Weiten vermessen und Haltungspunkte vergeben. Entschieden aber wurde auch, daß ein massiver Versuch, die Tournee mit einem einzigen Rangiermanöver auf das Gleis der Kommerzialisierung zu schieben, gescheitert ist ...

  • Überraschungen bei den finnischen Tifelkämpfen

    Der derzeitige milde Winter erschwert vor allem in Mitteleuropa die Vorbereitungen der Skisportler auf die Olympischen Spiele, da viele (Wettbewerbe ausfallen müssen. Im Norden sind die Bedingungen günstiger. Bei den finnischen Meisterschaften über 50 km schnappten Heikki Kivilkko (2:19:08) und Antti Ticklen (2:20:53) den favorisierten Kari Rdstanen (2:22:11) und Harri Kirvesniemi (2:22:21) die ersten Plätze weg ...

  • Zwei ,Sieger' zu nennen: Nykänen und Pepeunig

    Mißglückte Versuche, durch „Reformen" zu Profit zu kommen

    Von Klaus Ullrich Die diesjährige Vierschanzentournee ist so gut wie entschieden: Matti Nykänen wäre selbst bei einem Sturz kaum mehr zu gefährden. Entschieden wurde mit dieser Tournee aber auch ein Fakt, von dem bisher fast nirgendwo die Rede war: Die Veranstalter haben sich mit Erfolg gegen die Versuche von Skifabrikanten durchgesetzt, die Tournee zu „reformieren" ...

  • Jörg Woithe machte ein Dutzend Siege voll

    Berliner gewann in Australien jüngste Schwimmdisziplin

    Von Wolfgang Richter Zum erstenmal nach den Olympischen Spielen 1956 — damals allerdings noch innerhalb der sogenannten gemeinsamen Mannschaft - weilt die Schwimm-Nationalmannschaft der DDR in Australien, wo in drei Jahren die Welttitelkämpfe stattfinden werden. Erste Wettkampfstation war die WM-Stadt Perth an der australischen Westküste ...

  • Notlwen

    Falk Larsen wurde mit 167,469 Punkten norwegischer Eisschnelllaufmeister im Mehrkampf. In den Niederlanden erkämpften sich bei den Männern Ykema (1000 m/l :1S,36) und bei den Frauen Haringa (1:22,98) die Titel im Eisschnellauf. Hallenfußballturniere in der BRD gewannen Sparta Prag vor Bröndby IF und Borussia Mönchengladbach (in Baunatal) sowie Stuttgarter Kickers vor Dukla Prag (in Karlsruhe ...

  • Wer ist Mitglied im Lew-Jaschin-Klub?

    Sven Matthäus, Ludwigslust: In der UdSSR soll eis einen Lew- Jaschiin-Kluib geben. Was verbirgt sich hinter dem Namen, und wer sind die Mitglieder? Der Klub, der den Namen des legendären Torwarts trägt, wurde 1980 gegründet. Mitglieder sind die Fußball-Torhüter der UdSSR, die mindestens 100 Spiele ohne gegnerischen Torerfolg absolvierten ...

  • Ferienobjekt

    für sechs bis sieben Personen (auch für zwei Familien geeignet). Aufenthaltsraum, Heizung, Küche, Dusche sowie Innentoilette sind vorhanden. Versorgungseinrichtungen befinden sich in der Nähe. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt an einem Binnensee öder an einer Talsperre. Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft „Rennsteig" Suhl Straße der Freundschaft 21 ...

  • Kinderferienlager

    mit 140 Plätzen. Bademöglichkeiten sowie ein Sportplatz sind vorhanden. Das Wirtschaftspersonal wird gestellt. Wir suchen nur für Juli/August 1988 Urlaubsplätze in Ferieneinrichtungen oder Bungalows. Vollverpflegung ist erwünscht, aber nicht Bedingung. Kreisschullandheim Dobbrikow Weinbergstraße 18c, ...

  • DDR-Meisterschaften in Lauscha abgesagt

    Die DDR-Meisterschaften in den nordischen Skidisziplinen in Lauscha (6. bis 10. Januar) sind am Montag auf Gnund der milden Witterung und des mangelnden Schnees vom Deutschen Skiläuferverband der DDR abgesagt worden.

  • Wohnwagen

    vom Typ Intercamp mit festem Vorbau. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt. VEB Gebäudewirtschaft . Dorfstraße 9 Eberswalde-Finow, 1302

  • Karl-Heinz Sittek

    4. 12.1931 6. 12. 1987 Wir haben ihn geliebt und werden ihn nie vergessen. Marganta, Jens und Edgar

Seite 8
  • Silberkarpfen werden mit Spreewasser getauft

    Gespräch mit Dr. Kurt Schreckenbach, Direktor des Instituts für Binnenfischerei in Friedrichshagen

    Viele Millionen mögen es gewesen sein, die ihren Weg über die Ladentische sowie in Hotels und Restaurants nahmen. Exakt gezählt wurden sie allerdings nicht, denn die „Ernte" wird nach Gewicht beurteilt. Insgesamt 23 000 Tonnen wurden ausgeliefert — das Gros von Oktober bis Ende Dezem'ber, der traditionellen Hochsaison ...

  • Dem Turm eine Mütze aufgesetzt

    Berliner Techno-Sportler sind unentbehrliche Helfer bei städtischen „Klettertouren"

    Den Techno- Sportlern unserer Stadt ist kein Kirchturm zu hoch und kein Schornstein zu steil. Seit 15 Jahren sind sie an Wochenenden an Bauwerken unserer Stadt, in Seilen hängend, dann und wann zu sehen. Mancher, der hochschaut, bekommt eine Gänsehaut... Doch oben sei es nicht fürchterlich, versicherte Wolfgang Bender von der Arbeitsgemeinschaft Techno-Sport, die alle möglichen Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen an Bauten ausführt ...

  • erörterten ihre Planvorhaben

    gaben. Geplant ist die Automatisierung solcher Komplexe wie in der Rohrfertigung von Wärmeaustauschern und die Nutzung der Mikroelektronik in den mechanischen Bereichen und der Schaufelfräserei. Von außerordentlicher Bedeutung für die Steigerung der Arbeitsproduktivität um über zehn Prozent in diesem Jahr ist der Einsatz von CAD/CAM- Technik und von 20 Industrierobotern ...

  • Mehr Busse im Berufsverkehr

    Taxihalteplatz nun auf dem Parkdeck des Hauptbahnhofs

    Im Interesse verbesserter Verkehrsbedingungen in Neubaugebieten traten ab Montag Veränderungen bei Straßenbahn und Bus in Kraft. Im Frühberufsverkehr zwischen 5 und 6 Uhr gibt es auf der Straßenbahnlinie 16 zwei zusätzliche Fahrten von Hohenschönhausen, Zingster Straße, zum Bahnhof Schöneweide. Die Buslinie 77 ist aus Richtung Hohenschönhausen ab S-Bahnhof Marzahn über Marzahner Promenade/Leninallee/Stendaler Straße/ Riesaer Straße/Hönower Straße zum S-Bahnhof Berlin-Mahlsdorf verlängert ...

  • Marzahn bald wieder Mekka der Schachfans

    Berlins Schachspieler (vor allem die nichtorganisierten) sind wieder zum Kurt-Richter- Gedenkturnier aufgerufen, das im Februar zum 8. Male- ausgetragen wird. Gespielt wird traditionell in der 9. Oberschule Marzahn, Bruno-Baum-Straße (Nähe S-Bahnhof Karl-Maron-Straße), und zwar an den Wochenenden 12 ...

  • Am Montag in Berliner Betrieben: Start mit neuen Wettbewerbszielen

    Arbeitskollektive in Industrie und Handel Bergmann-Borsig

    Die Generalmstandsetzung von zwei Turbogeneratoren mit einer Leistung von jeweils 500 Megawatt gehört in diesem Jahr zu den Hauptaufgaben der Kollektive des Turbinenbaus im VEB Bergmann-Borsig Berlin, Stammbetrieb des Kombinates Kraftwerksanlagenbau. Am Montag zu Beginn der Frühschicht weilte Wolfgang Mitzinger, Minister für Kohle und Energie, in der Turbinenendmontage des Werkes Wilhelmsruh ...

  • Sauberer Abgang, für einen Gast

    Du lehrst uns Beständigkeit und Treue: oh Tannebaum! Doch irgendwann lehrst du iuns auch das Fürchten. Es ist unglaublich, ■ wie viele kleine Nadeln so eine pichte besitzt - oder besser freigiebig verteilt. Sicher hat das schon mal irgendein Wald-Meister gezählt oder berechnet. Aber ich rate jedem, der ...

  • „konsumenf'Leninatiee

    Mehr als 20 000 Kunden besuchen täglich das Berliner „konsumenf-Warenhaus Leninallee am Anton-Saefkow-Platz. Zu Gast in dieser.mit 5600 Quadratmetern Verkaufsfläche größten konsumgenossenschaftlichen Handelseinrichtung der Stadt war am Montag Dr. Heinz Fahrenkrog, Präsident des Verbandes der Konsumgenossenschaften der DDR ...

  • NARVA

    Zwei Millionen Glühlampen und 100 000 Reflektorlampen des Typs R 63 über den Plan wollen die Werktätigen des Berliner Glühlampenwerkes in diesem Jahr produzieren. Das erfuhr der Minister für Elektrotechnik und Elektronik, Felix Meier, am Montag im Stammbetrieb des Kombinates NARVA „Rosa Luxemburg" . In Begleitung von Generaldirektor Dr ...

  • Galerie präsentiert Kreis um Käthe Kollwitz

    Eine Ausstellung mit Arbeiten von 16 Künstlern der früheren Berliner „Ateliergemeinschaft Klosterstraße" ist ab kommendem Montag in der Galerie Mitte in der Reinhardtstraße zu sehen. Zu den 40 Mitgliedern der Gemeinschaft, die von Ende 1933 bis zur Zerstörung des Atelierhauses Klosterstraße 75 im Jahre 1945 existierte, gehörten Käthe Kollwitz, Hermann Blumenthal, Herbert Tucholski und Heinz Worner ...

  • Ehre ihrem Andenken |

    Im Alter von 78 Jahren starb unsere verdienstvolle Genossin Charlotte Marksaus der WPO 400. Für ihre langjährige Parteimitgliedschaft wurde sie vom ZK der SED mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Ihre Verdienste beim sozialistischen Aufbau unseres Staates wurden durch die Verleihung des Karl-Marx- Ordens, des Vaterländischen Verdienstordens in Gold sowie weiterer hoher Auszeichnungen gewürdigt ...

  • Sehenswürdigkeiten unter Berliner Kuppeln

    Berliner und Gaste der Stadt nutzten das erste Wochenende des neuen Jahres zum Besuch von Sehenswürdigkeiten. Großes Interesse fanden die Ausstellung über bedeutende Astronomen im Kuppelbau des Großplanetariums sowie das Glockenspiel unter der Kuppel des Turms an der Französischen Kirche Fotos: ZB Ritter, ...

  • Mitteilung der Partei

    Die nächste Veranstaltung im Zyklus „Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung" findet am Mittwoch, dem 6. Januar 1988, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt. Bezirksleitung Berlin der SED Bildungsstätte

Seite
Für weitere wirksame Schritte zu Rüstungsbegrenzung und Abrüstung Breitere Nutzung der Schlüsseltechnologien Für Mir-Besafzung brach dritte Woche im All an Protest gegen Bluttat israelischer Besatzer Kum berichtet Nationale Mahn- und Gedenkstätte Brandenburg gegründet Automatisierung mit modernen Robotern Glückwunsch an den König von Spanien Bisher größter Fund von Goldmünzen in Ägypten KP Chiles: Kampf gegen die Diktatur verstärken Japan baut sein erstes Meereswellenkraftwerk Hohe Leistungen von Wochenbeginn an für unsere Wirtschafts- und Sozialpolitik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen