20. Nov.

Ausgabe vom 19.05.1987

Seite 1
  • Bauausstellung der DDR — Spiegelbild unserer Politik zum Wohl des Volkes

    Erich Honecker eröffnete bisher größte und umfassendste Leistungsschau in der Geschichte unseres Bauwesens Minister Wolfgang Junker: Parteitagsbeschlüsse werden erfolgreich verwirklicht / Seit 1971 Wohnungen für acht Millionen Bürger durch Neubau und

    Berlin (SD). Die Bauausstellung der DDR, die anläßlich des 750jährigen Bestehens von Berlin gestaltet wurde, ist am Montagvormittag vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, eröffnet worden. Es ist die bisher umfassendste Leistungsschau des Bauwesens in der Geschichte des sozialistischen Arbeiterund-Bauern-Staates ...

  • In allen Bezirken wächst viel Neues

    Alle Bezirke stellen beispielhafte Ergebnisse und progressive Lösungen bei der Verbesserung der Wohnbedingungen und beim Ausbau der materiell-technischen Basis vor. Davon zeugen u. a. interessante Modelle und Bilder von den Wohngebieten Großes Moor in Schwerin, Brunos Warte in Halle und die Leipziger Innere Westvorstadt ...

  • Für beste Ökonomie und hohe Qualität

    In seinen Begrüßungsworten sagte Bauminister Wolf gang Junker, die Ausstellung mit ihrer Gesamtfläche von 31000 Quadratmetern zeige, daß auch für die Bauschaffenden, für alle am Bauen beteiligten Werktätigen die auf das Wohl des Volkes gerichtete Politik der SED als starker Ansporn wirkt, um immer größere Arbeitstaten zur allseitigen Stärkung des Sozialismus und damit zur Sicherung des Friedens zu vollbringen ...

  • Erich Honecker empfing den Außenminister Thailands zu Gespräch

    Grüße König Bhumibol Adulyadejs erwidert Für die Fortsetzung der Politik des Dialogs

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag den Außenminister des Königreiches Thailand, General der Luftstreitkräfte Siddhi Savetsila, im Amtssitz des Staatsrates zu einem Gespräch. Der Gast, der zu einem offiziellen Besuch in der DDR weilt, fiberbrachte Grüße und tute Wünsche des Staatsoberhauptes Thailands, König Bhumibol Adulyadej, die von Erich Honecker erwidert wurden ...

  • Freundschaftliche Begegnung mit Sekretär des ZK der KPdSU

    Erich Honecker und Wadim Medwedjew schätzen Stand der Zusammenarbeit hoch ein

    Berlin (ADN). Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, empfing am Montag Wadim Medwedjew, Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU, im Hause des Zentralkomitees zu einem freundschaftlichen Gespräch. Der sowjetische Gast übermittelte brüderliche Grüße des Generalsekretärs des Zentralkomitees der KPdSU, Michail Gorbatschow, die Erich Honecker auf das herzlichste erwiderte ...

  • 282000 Wohnungen seit 1971 in Berlin

    An einem großformatigen Modell des Berliner Stadtzentrums zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor werden die großen Leistungen zur würdigen baulichen Ausgestaltung der Hauptstadt veranschaulicht. Unterstützt von 23 000 Bauleuten in der „'FDJ-Initiati/ve Berlin", stellten die Bauschaffenden der Hauptstadt seit 1971 in Berlin durch Neubau und Modernisierung rund 282 000 Wohnungen und die dazugehörenden gesellschaftlichen Einrichtungen fertig ...

  • Moderne Technik für Rationalisierung

    Ein weiterer Schwerpunkt sind Rationalisierungslösungen und Komplextechnologien aus dem Eigenbau. Auch dem Bauen auf dem Lande ist breiter Raum gewidmet. Die Ausstellung zeigt ein vielfältiges Angebot an Baumaterialien und Fertigerzeugnissen. In einer Schau hochwertiger Konsumgüter ist das genossenschaftliche und private Handwerk mit einer respektablen Palette vertreten ...

Seite 2
  • Volkskammerpräsident zu offiziellem Besuch in der Republik Österreich

    Treffen Horst Sindermanns mit Leopold-Grafe / Stand der Beziehungen gewürdigt

    Von unseren Berichterstattern Reiner Oschmann und Heinz Schindler Wien. Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, und der Präsident des Nationalrates der Republik Österreich, Leopold Gratz, haben am Montag in Wien den hohen Stand der bilateralen Beziehungen DDR—Österreich gewürdigt ...

  • Min Votum für Raketenabbau

    ADN-Korrespondenz au» Bonn

    Bonn. Fast vier Millionen BRD- Wähler sind am Sonntag bei den Landtagswahlen in Hamburg und in Rheinland-Pfalz an die Urnen gegangen. Das Ergebnis der Wahlen kommt nach Meinung der Zeitung .Die Welt" für die CDU »einer Katastrophe gleich". Sie büßte in Rheinland-Pfalz mit Stirnmenverlusten von fast sieben Prozent die absolute Mehrheit ein, mit der sie 16 Jahre regiert hatte ...

  • DDR-Volksbildungsminister zu Gast in der VR Polen

    Margot Honecker bei Ministerpräsident Zbigniew Messner

    Von unserem Korrespondenten Peter Kirsche/ Warschau. Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Zbigniew Messner, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP, empfing am Montag den Minister für Volksbildung der DDR, Dr. h. c. Margot Honecker, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Übereinstimmend ...

  • Freundschaftliche Begegnung mit ZK-Sekretär der KPdSU

    (Fortsetzung von Seite 1)

    KPdSU beschlossenen Kurses. Der Erfolg der Partei Lenins und des Sowjetlandes liege ganz im Interesse der DDR, des Sozialismus und des Weltfriedens. Den Stand der Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien und Staaten schätzten Erich Honecker und Wadim Medwedjew als ausgezeichnet ein. In allen Bereichen gebe es gewichtige Ergebnisse, die das Herangehen beider Parteien in ihrem Zusammenwirken bestätige, Bewährtes fortzuführen und Neues in beiderseitigem Interesse zu entwickeln ...

  • Gute Voraussetzungen für Ausbau der Zusammenarbeit DDR—Thailand

    Meinungsaustausch zwischen Willi Stoph und Außenminister Siddhi Savetsila

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Montag den Minister für Auswärtige Angelegenheiten des Königreiches Thailand, General der Luftstreitkräfte Siddhi Savetsila. Er informierte den Gast über die erfolgreiche ökonomische Entwicklung der DDR, die auf die umfassende Intensivierung der Volkswirtschaft als wichtigste Gründlage für die stetige Hebung des Volkswohlstandes gerichtet ist ...

  • Honecker empfing den Außenminister Thailands

    (Fortsetzung von Seite 1)

    seitigung aller Mittelstreckenraketen in Europa wäre ein erster, bedeutsamer Schritt zur Vernichtung aller Massenvernichtungsmittel. Die DDR erwarte von den USA und den westeuropäischen Staaten ein, konstruktives Eingehen auf diese Vorschläge. Sie habe ein natürliches Interesse an raschen Ergebnissen ...

  • Ständige Arbeitsgruppe von Interkosmos tagt

    Berlin (ADN). Die XX. Beratung der Ständigen Arbeitsgruppe der sozialistischen Länder auf dem Gebiet kosmische Biologie und Medizin im Interkosmos- Programm wurde am Montag in Berlin eröffnet. Experten aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, Kuba, der MVR, Polen, Rumänien, Ungarn, der UdSSR und Vietnam nahmen ihre wissenschaftliche Arbeit ...

  • Gratulation bei Prof. Dr. Erich Rübensam

    Berlin (ADN). Die herzlichen Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 65. Geburtstag ..des Präsidenten der. Akademie der. Landwirtschaftswissenschaften der DDR, Prof Dr. Dr. h. c. Erich Rübensam, Mitglied des ZK der SED, überbrachten am Montag Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, sowie die Mitglieder des ZK Fritz Dallmann, Minister Bruno Lietz und Helmut Semmelmann ...

  • Erweiterung des Handels beraten

    Gespräch Dr. Gerhard Beils mit dem Außenminister Thailands Berlin (ADN). Der Minister für Außenhandel, Dr. Gerhard Beil, empfing am Montag den Außenminister Thailands, General der Luftstreitkräfte Siddhi Savetsila, zu einem Gespräch, in dessen Verlauf Möglichkeiten zur Erweiterung der ökonomischen Beziehungen erörtert wurden ...

  • Kooperation im Posfund Fernmeldewesen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Post und Fernmeldewesen der DDR, Rudolph Schulze, empfing am Montag den zu einem Besuch in der DDR weilenden Minister für Post und Fernmeldewesen der UdSSR, Wassili Schamschin, zu einem Gespräch. Im Verlauf der freundschaftlichen Begegnung würdigten beide Minister die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Nachrichtenverwaltungen der DDR und der UdSSR ...

  • Woche der Medizin DDR-Polen eröffnet

    Warschau (ADN). Die Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, und der VR Polen, Dr. Miroslaw Cybulko, eröffneten am Montag in Polanica Zdroj die 10. Woche der Medizin, DDR-VRP. Sie ist den Problemen der ärztlichen Weiterbildung gewidmet. Ärzte und Wissenschaftler beider Länder, vor allem aus den Zentren für ärztliche Weiterbildung in Berlin und Warschau, beraten bis zum 22 ...

  • DDR-Botschafter bei Präsidenten Bangladeshi

    Dhaka (ADN). Der Präsident der Volksrepublik Bangladesh, Hussain Mohammed Ershad, hat am Sonntag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR, Lothar Nestler, zum Abschiedsbesuch empfangen. Während des Gesprächs würdigten beide Seiten die freundschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und Bangladesh und stimmten darin überein, daß sie sich auch in Zukunft zum beiderseitigen Nutzen und im Interesse des Friedens und der Völkerverständigung entwickeln werden ...

  • Botschafter . Kotschemassow gab Essen

    Berlin (TASS/ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Wjatseheslarw Kotschemassow, gab am Montag ein Essen zu Ehren1- der Delegation der KPdSU unter Leitung des Sekretärs des ZK der KPdSU, Wadim Medwedjew, die anläßlich des VIII. Parteitages der SEW in Berlin (West) wedlte ...

  • Glückwünsche für Hariluos Florakis zur Wiederwahl

    Werter Genosse Florokis! Anläßlich Deiner Wiederwahl als Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Griechenlands übermittle ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche und brüderliche Kampfesgrüße ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Noumonn, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Gespräche ÄDN-OPÄ

    Berlin (ADN). Fragen der Zusammenarbeit zwischen dem Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienst und der Deutschen Presse- Agentur haben der Generaldirektor des ADN, Günter Pötschke, und der Vorsitzende der Geschäftsführung von DPA, Dr. Wal» ter Richtberg, am Montag in Berlin erörtert. Es wurde vereinbart, den Nachrichten- und Fotoaustausch zwischen beiden Agenturen auf der Grundlage des bestehenden Vertrages auch in Zukunft weiter zu entwickeln ...

  • Schüler wetteifern bei Mathematikolympiade

    Erfurt (ADN). Die XXVI. Olympiade Junger Mathematiker der DDR wurde am Montag in Erfurt eröffnet. 163 Mädchen und Jungen nehmen an dem vom Ministerium für Volksbildung, dem FDJ-Zentralrat und der Mathematischen Gesellschaft der DDR organisierten Leistungsvergleich teil. An zwei Tagen stellen die Mathe-Asse in den Klassen 10 sowie 11/12 ihre Kenntnisse unter Beweis ...

  • Armeeangehörige ehrten Adolf von Lüfzow

    Berlin (ADN). Anläßlich des 205. Geburtstages Adolf von Lützows ehrten am Montag mit einem Appell Angehörige des gleichnamigen Truppenteils der NVA den Offizier und Patrioten, der 1813 das nach ihm benannte Freikorps aufgestellt hatte. Die Armeeangehörigen legten während des Appells ihre Aufgaben im 2 ...

Seite 3
  • Computer helfen Zeit gewinnen

    Der Bau einer rund 58 Quadratmeter großen Wohnung dauert im Durchschnitt 560 Stunden. Davon brauchen die Taktstraßenkollektive unmittelbar auf der Baustelle. 260 bis 270 Stunden. Auch das ist im internationalen Vergleich eine Spitzenleistung; Die von Forschern der Bauakademie der DDR entwickelte WBS 70 wurde 1972 in Neubrandenburg erstmals montiert und bestimmt heute das hohe Niveau im industriellen Wohnungsbau der Republik ...

  • Hier kann man sehen, wie Berlin und die ganze Republik wachsen

    Rundgang von Mitgliedern der Partei- und Staatsführung auf der Bauausstellung der DDR

    .Innerhalb weniger Wochen haben sich die Berliner Dynamo-Halle und das sie umgebende Gelände in eine große Leistungsschau des Bauens in der sozialistischen DDR verwandelt. Da werden Baukrane, rechnergestützte Arbeitsplätze für die Bauprojektierung, Roboter in Plattenwerken und im Tiefbau in Aktion gezeigt ...

  • „Spaziergang" durch die Friedrichstraße

    Wolfgang Junker lud darin zu einem „Spaziergang" durch die weltberühmte Friedrichstraße ein. Das Modell — maßstabgetreu aufgebaut — vermittelte einen Eindruck von der künftigen architektonischen und städtebaulichen Schönheit dieser Berliner Straße. Im letzten halben Jahr sei das Modell ergänzt worden, so wurde erläutert, um mit dem sprichwörtlichen Berliner Bautempo Schritt zu halten ...

  • Wie sich in allen Bezirken das Antlitz von Städten und Gemeinden verjüngt

    Sehr anschaulich wurde in einer Koje noch einmal nachgewiesen, wie vorteilhaft der Stahlverbrauch durch wissenschaftliche Leistungen der Bauakademie und der Wohnungsbaukombinate je Quadratmeter Wohnfläche gesenkt werden konnte. Dem DDR- Durchschnitt von 25 Kilogramm stehen beispielsweise 26 Kilogramm in Frankreich, 31 Kilogramm in der CSSR und 30 Kilogramm in der BRD bei vergleichbaren sechsgeschossigen Gebäuden gegenüber ...

  • Gläserne Wohnung auf der Drehscheibe

    „Und hier ist das HerzBltück des Wohnungsbaus." Mit diesen Worten verwies Minister Junker auf eine inmitten der Dynamohalle in Originalgröße aufgebaute 65 Quadratmeter große Standardwohnung der WBS 70 — hier vorgestellt mit gläsernen Außenwänden und montiert auf einer vom Lauchhammer-Werk gefertigten Drehbühne ...

Seite 4
  • Roboter fertigen Platten hoher Güte

    Eine Spitzenleistung, die automatische Fertigung von Dekken und Dachelementen, stellten Wissenschaftler der Bauakademie an einer funktionstüchtigen Fertigungslinie vor. Einö solche Fließlinie produziert bereits im Neubrandenburger Plattenwerk erstmals im DDR-Bauwesen Häuserteile mit bisher nicht erreichter Effektivität und Qualität ...

  • Schön und wohnlich: das Holländerviertel, der Sonnenberg und der Erfurter Anger

    Norddeutsche Bautradition, gestaltet mit Mitteln des industriellen Wohnungsbaus, stellt der Ostseelbezirk vor. Dem Stil der Backsteingotik nachempfunden, fügen sich das neugestaltete Hafenviertel sowie der Universitätsplatz in Rostock unverwechselbar in das historische Zentrum ein und bieten ihren Bewohnern modernen Komfort ...

  • Erker und Portale in vielen Varianten

    Dann wurden den Gästen von den Wohnungsbaukombinaten neuentwickelte Außenwandelemente vorgestellt, so die wärmedämmende 3-Schichten-Platte in Kombination mit einem Gasbetonelement für Treppenhäuser-, bei dem die guten isolierenden. Eigenschaften dieses aus heimi«< sehen Rohstoffen hergestellten Baustoffs effektiv genutzt werden' ...

  • Hier kann man sehen, wie Berlin und die ganze Republik wachsen

    (Fortsetzung von Seite 3)

    Schwerins beendet. Bei diesem Bauvorhaben in einem der ältesten Gebiete der Bezirksstadt wurden sowohl die industrielle Plattenbauweise angewandt als auch vorhandene Häuser rekonstruiert. In der Erdgeschoßzone der Neubauten finden Geschäfte und Dienstleistungseinrichtungen Platz. 55 000 Schweriner erhielten im Neubaugebiet Großer Dreesch ein schönes Zuhause ...

  • Handwerker haben sichere Perspektive

    Es gibt gegenwärtig 1100 PGH des Bauwesens und über 13 000 private Bauhandwerker. Sie sind fester und wichtiger Bestandteil des Krpisbauwesens. Seit 1981 erhielten weitere 1200 Handwerksmeister im Bauwesen die Gewerbegenehmigung. Dann wurde ein weiteres Ausstellungsstück vorgestellt: eine Klärgrube aus Beton - eine patentierte Lösung — die besonders für den Eigenheimlbau in ländlichen Gebieten geeignet ist ...

  • Von Sanitärzellen, schmucken Fassaden und gutem Klima

    Dann führte der Weg der Gäste in das Freigelände, zu neuartigen Lösungen für die Mechanisierung aufwendiger Transportund Umschlagsprozesse, die zugleich wesentliche Arbeitserleichterungen bedeuten. Wie Minister Wolfgang Junker erläuterte, müssen jährlich vom Bauwesen 320 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen werden- ...

Seite 5
  • Für weitere Schritte zur Abrüstung

    Toast von Oskar Fischer

    Sehr geehrter Herr Minister! Meine Damen und Herren! Liebe Genossen! Es ist mir eine große Freude, Sie, Herr Minister, die Mitglieder Ihrer Delegation und die Sie begleitenden Vertreter der thailändischen Wirtschaft nochmals herzlich begrüßen zu können. Ihr Besuch und der heute begonnene Meinungsaustausch sind wichtige Ereignisse in den Beziehungen zwischen unseren Staaten, die zugleich Voraussetzungen für gleichberechtigte internationale Zusammenarbeit stärken ...

  • Positives Klima der Kooperation

    Toast von Siddhi Savetsila

    Exzellenz! Verehrte Anwesende! Ich danke Ihnen für Ihre freundlichen Worte und darf in Erwiderung Ihnen, Exzellenz, und der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik für den herzlichen Empfang und die herzliche Gastfreundschaft, die meiner Delegation seit unserer Ankunft in Berlin zuteil wurde, unsere hohe Wertschätzung zum Ausdruck bringen ...

  • Beide Staaten streben die weitere Vertiefung ihrer Beziehungen an

    Oskar Fischer und Siddhi Savetsila nahmen in Berlin ihre offiziellen Gespräche auf

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDE, Oskar Fischer, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten des Königreiches Thailand, General der Luftstreitkräfte Siddhi Savetsila, nahmen 'am Montag im Außenministerium ihre offiziellen Gespräche auf. Oskar Fischer und Stddhi Savetsila führten einen ausführlichen Meinungsaustausch zu internationalen Grundfragen sowie zum Stand und den Perspektiven der bilateralen Beziehungen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Dr. Dieter Eberle Herzliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Dr. Dieter Eberle in Berlin, der auf nahezu vier Jahrzehnte journalistische Arbeit zurückblicken kann. In der Grußadresse heißt es: „Ihr politischer Werdegang begann unmittelbar nach der Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus und ist eng verbunden mit der Entwicklung unseres sozialistischen Vaterlandes ...

  • Schwedischer Politiker im ZK

    Gespräch zwischen Egon Krenz und Minister Ulf Lönnquist

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED Egon Krenz empfing am Montag den Minister für Jugend, Sport und Tourismus des Königreiches Schweden, Ulf Lönnqvist, zu einem Gespräch. Egon Krenz wertete den Besuch des schwedischen Ministers als Ausdruck des Interesses beider Länder an der weiteren Entfaltung der Zusammenarbeit, wie sie während des Besuchs des Generalsekretärs des ...

  • Genosse Werner Czogalla

    Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 18. Mai 1987 starb im Alter von 59 Jahren unser Genosse Werner Czogalla, 1. Sekretär der Kreisleitung Chemiekombinat Bitterfeld der Sozialistischem Einheitspartei Deutschlands. Unsere Partei verliert mit Genossen Werner Czogalla einen unermüdlichen Kämpfer für Frieden und Sozialismus, der stets treu und ergeben zur Partei und zum Arbeiter-und-Bauern-Staat stand ...

  • DDR-Militärdelegation zu Gesprächen in Damaskus

    Zusammentreffen von Heinz Keßler und Mustafa Tlass

    Damaskus (ADN). Die von Armeegeneral Heinz Keßler, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, geleitete Militärdelegation der DDR, die seit Montag in der Syrischen Arabischen Republik weilt, nahm am selben Tag in Damaskus die offiziellen Gespräche auf. Bei einem herzlichen ...

  • Yerkehrsminister der DDR und Indiens berieten

    Berlin (ADN). Der Minister für Verkehrswesen der DDR, Otto Arndt, empfing am Montag in Berlin den Staatssekretär im Mi-* nisterium für Transport der Republik Indien, P. P. Nayyar, zu einem freundschaftlichen" Gespräch. Der Staatssekretär nimmt an der gegenwärtig stattfindenden 3. Tagung der gemeinsamen Kommission Schiffahrt DDR- Indien teil ...

  • Auftakt zu Wahlen in KDT-Betriebssekfionen

    Berlin (ND). Der Auftakt zu den Wahlen der Vorstände in den mehr als 3670 Betriebssektionen der Kammer der Technik wurde am Montag im Stammbetrieb des Kombinates VEB Elektro-Apparate-Werke Berlin-Treptow „Friedrich Ebert" gegeben. Die 800 Mitglieder der EAW-Betriebssektion setzen sich für die Sicherung des Produktionsanlaufes des Programmier- und Entwicklungssystems P 8000, der speicherprogrammierbaren Steuerung S 2000 und des neuen Stereo-Radiorecorders AUDIO 145 ein ...

  • Ratstagung an Berliner Hochschule für Ökonomie

    Berlin (ND). Ergebnisse der wissenschaftlichen Kooperation Zwischen der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" Berlin und ihren Praxispartnern standen am Montag im Mittelpunkt einer gemeinsamen Tagung des Wissenschaftlichen und des Gesellschaftlichen Rates der Lehr- und Förschungsstätte. Dabei wurden die in 25 Koordinierungs- und 72 Leistungsverträgen festgelegten Aufgaben zur Verwirklichung der ökonomischen Strategie der SED eingehend erörtert ...

  • UNIDO-Trainingskurs zu Pflanzenschutzmitteln

    Leipzig (ADN). Kenntnisse zur Produktion von Pflanzenschutzmitteln eignen sich seit Montag Chemiker und Agrarwissenschaftler aus 16 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas an der Karl-Marx-Universität Leipzig an. Die Spezialisten beteiligen sich am 12. Trainingskurs der UNO-Kommission für industrielle Entwicklung UNIDO ...

Seite 6
  • Die Kurze Nachricht

    Neues Deutschland / 19. Mai 1987 / Seite 6 Kultur/Sport Die Etappe heute Harradiov-Karpacz über 128 km mit 8 Berg- und 3 Prämienwertungen. Start: 13 Uhr, Zielankunft: gegen 16.10 Uhr. Radio DDR: ab 14.05 Uhr halbstündlich Einblendungen, ab 16.10 Uhr Zielankunft, 19.15-J9.25 Uhr Tageszusammenfassung. Fernsehen, 1 ...

  • Einzelwertung

    1. Ampler (DDR) 29:08:57 h 2. Petrow (Bulgarien) 1:38 min zur. 3. Abdushaparow (UdSSR) 2:03 4. Mierzejewski (Polen) 2:27 5. Saether (Norwegen) 3:12 6. Raab (DDR) 3:52 7. Jaskula (Polen) 4:10 8. Heppner (DDR) 4:35 9. Ludwig (DDR) 4:39 10. Konyschew (UdSSR) 4:49 11. Saitow (UdSSR) 4:59 12. Pulnikow (UdSSR) 5:15 13 ...

  • Prinz Orlofsky lädt nun wieder seine Gäste ins Metropol-Theater

    Zur Inszenierung der Johann-Strauß-Operette „Die Fledermaus" Von Hansjürgen Schaefer

    Sicher, »m heutigen Musiktheater muß sich auch die „Fledermaus" schärfere Sichten und Einsichten der Interpretation gefallen lassen. Ruth Berghaus hat das an der Deutschen Staatsoper bereits versucht. Auch die jüngste Inszenierung im Hause Unter den Linden, von Horst Bonnet geschaffen, bot Interessantes, dem Geist der Partitur Gemäßes ...

  • Vielseitiger Komponist, der die Jungen fördert

    Zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Wolfram Heicking Von Klaus K1 i n g b e i 1

    Klavier hat er bei keinem Geringeren als Hugo Steurer ,. studiert. Dafr der heute vor 60 Jahren^ in Leipzig geborene Wolfram Heicking mit sechs Jahren schon auf den Tasten - zu spielen begann und mit doppeltem Lebensalter selbst erste Noten für Tondichtung und Oper notierte, war blanker Zufall. Von einer pleite gegangenen Klavierbaufirma konnten die Eltern Instrumente auf Ratenzahlungen bekommen ...

  • Voraussagen lauten zu 96 Prozent: Uwe Ampler

    Gedanken und Meinungen zur ersten Hälfte der Fahrt

    Von unseren Berichterstattern Klaus BRD-Trainer Peter Weibel — vor zwölf Jahren selbst Etappensieger in der Friedensfahrt und als versierter Fachmann anerkannt — versicherte am Abend vor dem Ruhetag bei einem Empfang des Bürgermeisters von Harrachov: „Offen gestanden: Ich wüßte nur wenige Fahrer, die in diesem Bergzeitfahren vielleicht eine Chance gehabt hätten, um den Sieg zu kämpfen ...

  • Gavroche, wie er im Buche steht

    Fernsehspiel nach Motiven von Hugos „Die Elenden" Von Birgit Galle

    Gerade so, wie Victor Hugo seinen Gavroche beschrieb, gleichsam aus dem Roman „Die Elenden" herausgetreten, erschien der halbwüchsige Titelheld von Peter Ensikats Fernsehspiel „Gavroche" am Sonntag auf dem Bildschirm. Ein verwahrloster Straßenjunge war das, aufgeweckt im Wesen, grinsend, bedrückt und weinend, frech und anlehnungsbedürftig, rauhbeinig und charmant ...

  • Notixen

    Beim I. Internationalen FILA- Turnier im Freien Ringkampf der Junioren gab es in Halle durch Leps (Federgewicht), Thiele (Schwer) und Zimmermann (Superschwer) drei Gastgebersiege unter 87 Startern aus zehn Ländern. In einem Qualifikationsspiel zur Fußball-EM bezwang Ungarn in Budapest Polen mit 5:3. Stand in Gruppe 5: Griechenland 9:3 Punkte/ 12:7 Tore, Niederlande 8:4/6:1, Ungarn 4:6/7:8, Polen 4:6/5:7, Zypern 1:9/3:10 ...

  • Angebote für groß undklein im Wossidlo-Klub

    Zentrum geistigen Lebens für Rostocker Neubaugebiete Einmal im Monat verwandelt sich der Rostocker Wossidlo-Klub in einen „Spielplatz". Die Veranstaltungsreihe, die sich im kinderreichen Neubaugebiet Schmarl großer Beliebtheit erfreut, heißt „Kalenderblätter". Im Klub des Kulturbundes, der nach dem Mecklenburger Volkskundler Richard Wossidlo benannt ist, können die Kleinen, basteln oder Theateraufführungen besuchen ...

  • Glockensachverständige beraten in Erfurt

    Erfurt (ADN). Ein neu komponiertes Festgeläut aller Glocken von Dom und Severikirche erklang am Montagabend vom Erfurter Domberg. Es war Auftakt einer dreitägigen Beratung von Glockensachverständigen aus der BRD, der DDR, Österreich, der Schweiz und Ungarn. Anlaß für dieses erstmalige Treffen des erweiterten „Beratungsausschusses für das deutsche Glockenwesen" in der DDR ist die aufsehenerregende Reparatur der Erfurter Gloriosa ...

  • Chinesisches Porzellan im Zwinger ausgestellt

    Dresden (ADN). Eine Ausstellung mit chinesischem Porzellan der Mingdynastie (14. bis 17. Jahrhundert) ist am Montag im Zwinger eröffnet worden. Die Sonderschau aus den Beständen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden umfaßt rund 120 kostbare Gefäße und Figuren. Sie vermittelt erstmals seit nahezu 50 JahrerL in solchem Umfang eine Vorstellung vom ältesten bemalten Porzellan der Welt ...

  • Wer steht im Endspiel am 13. Juni in Berlin!

    Die Finalisten für das Finale um den FDGB-Fußballpokal, das am 13. Juni im Berliner Stadion der Weltjugend stattfindet, werden gesucht. Am heutigen Dienstag empfängt der FC Karl-Marx- Stadt den Europapokalfinalisten 1. FC Lok Leipzig, und einen Tag später ist der FC Hansa Rostock Gastgeber für Stahl Brandenburg ...

  • Der Ruhetag und die „Superwoche"

    deh zurück, unübersehbare Schweißspuren auf den Trikots. Die US-Amerikaner .vergnügten" sich dabei, die „Schanzenwand" noch einmal in Angriff zu nehmen, und starteten einen mannschaftsinternen Vergleich, um die Steigung noch einmal zu bezwingen. Mithin: Der Ruhetag war frei von Hektik, aber keineswegs ein Tag fauler Stunden ...

  • Großer Erfolg für Sinfonieorchester aus Baltimore

    Berlin (ADN). Einen großen Erfolg Merte >ajTi Montag das Baltimore Symphony Orchestra im Schauspielhaus Berlin. Auf dem /Programm der Gäste aus den USA zur 750-Jahr-Feier Berlins standen Meisterwerke des europäischen Musikerbes. Unter Stabführung von David Zünman erklang Beethovens 6. Sinfonie — die „Sinfonia Pastorale" — sowie Robert Schumanns 2 ...

  • Erstmals Brecht-Stück in Simbabwe aufgeführt

    Harare (ADN). Mit dem Stück „Der gute Mensch von Sezuan" wurde am Wochenende erstmals iein Werk-Von Bertolt" Brecht in Simbabwe 'aufgeführt. Der1 in • Simbabwe lebende südafrikanische Regisseur Robert McLaren inszenierte das Stück mit Studenten, der Universität von Harare. Die jungen Akteure sprechen ihre Rollen in den simbabwischen Hauptsprachen Shona sowie Ndebele und in Englisch ...

  • Die Etappe heute

    Harradiov-Karpacz über 128 km mit 8 Berg- und 3 Prämienwertungen. Start: 13 Uhr, Zielankunft: gegen 16.10 Uhr. Radio DDR: ab 14.05 Uhr halbstündlich Einblendungen, ab 16.10 Uhr Zielankunft, 19.15-J9.25 Uhr Tageszusammenfassung. Fernsehen, 1. Programm: ab 15.30 Uhr, 19-19.25 Uhr Tagesbericht, 23.25—23 ...

  • Mannschaftswertung

    1. DDR

    2. UdSSR 3. Polen 4. Niederlande 5. Bulgarien 6. Norwegen 7. CSSR 8. BRD 9. USA 10. Italien , 11. Jugoslawien 12. Frankreich 13. Rumänien 14. Belgien 15. Großbritannien 16. Portugal 17. Spanien 18. Schweiz 19. Kuba 20. MVR 21. Syrien 22. Mexiko 23. Ungarn

Seite 7
  • DKP zum Wahlausgang in Hamburg und Rheinland-Pfalz

    Düsseldorf (ADN). Das Präsidium der DKP hat am Montag in Düsseldorf in einer Stellungnahme zum Wahlausgang in Hamburg und Rheinland-Pfalz erklärt: „Die CDU hat bei den Wahlen in Hamburg und Rheinland-Pfalz eine deutliche Niederlage erlitten. In beiden Bundesländern haben die Wähler den Gegnern der Null-Lösung bei den Mittelstreckenraketen eine Abfuhr erteilt ...

  • Gewerkschaften der DDR und Chinas vertiefen Beziehungen

    Harry Tisch und Ni Zhifu unterzeichneten Vereinbarung

    Peking (ADN). Der Bundesvorstand des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes und das Zentralkomitee des Allchinesischen Gewerkschaftsbundes (ACGB) haben am Montag in Peking eine Vereinbarung über Freundschaft und Zusammenarbeit abgeschlossen. Sie wurde von den Vorsitzenden beider Gewerkschaftsorganisationen, Harry Tisch und Ni Zhifu, unterzeichnet ...

  • Mosaik

    Anschlag in Wuppertal Bonn. Bei einem Brandanschlag auf ein vorwiegend von Ausländern bewohntes Haus in Wuppertal kamen drei Menschen ums Leben. Tote bei Grubenunglück Johannesburg. Ein Unglück in einem südafrikanischen Kohlenbergwerk forderte am Montag drei Tote und zwei Verletzte. In der rund 100 Kilometer westlich von Johannesburg gelegenen Grube war es zu einem Steinschlag gekommen ...

  • Griechenland: Raketen ohne Vorbedingungen verschrotten

    UdSSR-Vorschläge stimmen mit Position Athens überein

    Von unserem Korrespondenten Hans-Joachim T h • b u d Athen. Griechenland hat in den letzten Tagen durch Ministerpräsident Andreas Papandreou mehrmals klargestellt, daß es eine Verschrottung aller US-amerikanischen und sowjetischen Mittelstreckenraketen in Europa zum frühestmöglichen Zeitpunkt wünscht ...

  • Meinungsaustausch zwischen SED und KP Finnlands

    Möglichkeiten für echte Wende zur Abrüstung betont

    Helsinki (ADN). Dank den Friedfensinitiativen der sozialistischen Staaten bestehen in Europa erstmals Möglichkeiten einer Wende zur echten Abrüstung. Alle Kräfte der Entspannung sind zu fördern und zu stärken. Diese übereinstimmende Auffassung äußerten der. Vorsitzende der Kommunistischen Partei Finnlands, ...

  • USA-Fregatte im Golf angegriffen

    28 Besatzungsmitglieder des Schiffes kamen ums Leben

    Washington (ADN). Eine Fregatte der USA-Kriegsmarine ist am Sonntagabend im Golf angegriffen und schwer beschädigt worden, teilte das USA-Verteidigungsministerium mit Dabei seien 28 Besatzungsmitglieder unis Leben gekommen. Nach Angaben des Pentagon hat es sich um einen Angriff irakischer Flugzeuge gehandelt, der — wie Pentagon-Sprecher Robert Sims erklärte — offenbar irrtümlich erfolgte ...

  • i-vietnamesische Verhandlungen in Moskau

    Michail Gorbatschow empfing Generalsekretär der KPV

    Moskau (ADN). Die Generalsekretäre der Zentralkomitees der KPdSU und der KP Vietnams, Michail Gorbatschow und Nguyen Van Linh, haben am Montag in Moskau Verhandlungen über die Entwicklung der Beziehungen zwischen ihren Parteien und tändern sowie über Schlüsselprobleme der internationalen Lage aufgenommen ...

  • Menschenrechte werden umfassend verwirklicht

    New York (ADN). Die umfassende Verwirklichung aller Menschenrechte in ihrer Einheit von politischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Rechten ist in der DDR sowohl verfassungsgemäß garantiert als auch lebendige Praxis der Gesellschaft. Das erklärte der stellvertretende Außenminister und Ständige Vertreter der DDR bei den Vereinten Nationen, Botschafter Harry Ott, am Montag vor dem 2 ...

  • Britische Königin löste das Parlament auf

    London (ADN). Die britische Königin Elizabeth II. löste am Montag in London das Parlament auf. Sie folgte damit einem Ersuchen von Premierministerin Margaret Thatcher, die vor einer Woche die Auflösung beantragt hatte, um für den 11. Juni Parlamentswahlen ausschreiben zu können. Die jetzige Legislaturperiode wäre in einem Jahr, am 9 ...

  • Parteien Lateinamerikas für Abrüstungsschritte

    Mexiko-Stadt (ADN). Mit der einmütigen Verabschiedung einer „Deklaration von Mexiko" ging in Mexiko-Stadt die 2. Politische Konferenz der sozialistischen Parteien Lateinamerikas zu Ende. Repräsentanten von 15 sozialistischen Parteien der Region sprachen sich für Entspannung und konkrete Abrüstungsschritte, darunter das Verbot aller Kernwaffentests, aus ...

  • Reale Chance für bedeutende Reduzierung der Kernwaffen

    Washington (ADN). Die sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Beseitigung der nuklearen Mittelstreckenraketen in Europa und deren globale Begrenzung bieten nach Auffassung des Stabschefs des Weißen Hauses, Howard Baker, „die reale Möglichkeit zu bedeutenden Reduzierungen des Niveaus der Kernwaffen" Präsident Reagan fühle sich diesen Bemühungen verpflichtet, erklärte Baker in Washington gegenüber nleP'FeFnseh- Station NBC ...

  • Sondierungsgespräche zu Abrüstung in Wien

    Wien (ADN). Die informellen Gespräche von Vertretern der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages und der NATO über ein Mandat für künftige Verhandlungen über die Abrüstung in Europa sind am Montag in Wien fortgesetzt worden. Die 9. Runde dieser Kontakte fand unter Vorsitz des Vertreters von Portugal ...

  • Auschwitz-Komitee grüßt Berlin zum Jubiläum

    Berlin (ADN). Der Präsident des Internationalen Auschwitz- Komitees, Prof. Maurice Goldstern (Belgien), übermittelte Oberbürgermeister Erhard Krack anläßlich des 750. Jahrestages von Berlin ein Grußschreiben. Bei seinen Besuchen in der DDR-Hauptstadt habe er sich davon überzeugen können, daß sich Berlin seit dem Sieg über den Faschismus den Ideen des Friedens und der Völkerverständigung widmet ...

  • Beziehungen mit EG dienen Sicherheit

    Moskau (ADN). Die Herstellung, offizieller Beziehungen zwischen dem Bat lür Gegenseitige Wirtschaftshilfe und den Europäischen Gemeinschaften wäre ein wichtiger Beitrag zur Festigung der Sicherheit und des Vertrauens in Europa und zur gleichberechtigten Zusammenarbeit der Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung ...

  • „Sibir" bei „Nordpol27"

    von unserem Korrespondenten

    We. Moskau. Der sowjetische Atomeisbrecher „Sibir" erreichte am Montag die driftende Forschungsstation „Nordpol 27" und begann mit deren Evakuierung. Die dramatische 1500-Meilen- Fahrt, die zur Hälfte durch mehrjähriges, zum Teil meterhoch aufgetürmtes Eis führte, war notwendig" geworden, weil die Scholle, die die Station trug, bereits mehrfach zerbrach ...

  • Fidel Castro sprach auf Bauernkongreß in Kuba

    Havanna (ADN). Die landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften Kubas haben sich nach Einschätzung voq Fidel Castro, Erster Sekretär des ZK der KP Kubas und Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, zur entscheidenden Kraft bei der sozialistischen Umgestaltung auf dem Lande entwickelt. In einer Rede zum Abschluß des VII ...

  • Chilenische Patriotin an neuen Ort verbannt

    Santiago (ADN). Julieta Campusano, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Chiles, ist am Wochenende an einen neuen Ort verbannt worden. Das Pinochet-Regime wies der ehemaligen Senatorin der Allende- Regierung einen Zwangsaufenthalt in Camina an, das 2000 Kilometer nördlich von Santiago in 220O Meci tern Höhe liegte Die Politikerirr1 war im März in Chile eingereist, um ihr Recht geltend zu machen, in der Heimat zu leben ...

  • Berlin-Ausstellungen in Äthiopien und Brasilien

    Addis Abeba (ADN). Unter dem Motto „Berlin grüßt Addis Abeba" wird in der Hauptstadt Äthiopiens gegenwärtig eine Fotoausstellung gezeigt. Rund 200 Bilddokumente demonstrieren, wie aus den Trümmern des zweiten Weltkrieges eine moderne sozialistische Metropole erwuchs. Brasilia (ADN). Eine Ausstellung „750 Jahre Berlin" informiert seit Wochenbeginn in der brasilianischen Stadt Penapolis, rund 350 Kilometer nordwestlich von Säo Paulo, über Geschichte und Gegenwart der DDR-Hauptstadt ...

  • Verhandlungen UdSSR-USA über Nuklearfesf stopp

    Genf (ADN). Eine neue Runde der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Einstellung der Nukleartests hat am Montag in Genf begonnen, meldete TASS. Die Delegation der UdSSR wird vom Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für die Nutzung der Atomenergie, Andranik Petrosjanz, die Abordnung der USA von Robert Bark«r, Berater des Direktors des Amtes für Rüstungskontrolle und Abrüstung, geleitet Die Verhandlungen waren im Juli vorigen Jahres aufgenommen worden ...

  • Beweisaufnahme gegen Barbie fortgesetzt

    Du. Lyon. Zu Beginn der zweiten Woche des Prozesses gegen den SS-Verbrecher Klaus Barbie wurde am Montag vor dem Schwurgericht des Departements _ Rhone die Beweisaufnahme mit' der Verlesung weiterer Ergeb-' nisse der Voruntersuchung fortgesetzt. Es ging dabei insbesondere in Zeugenaussagen, Dokumenten und Einlassungen des Angeklagten um die Verschleppung jüdischer Bürger sowie die Deportation von rund 650 Einwohnern Lyons wenige Tage vor der Befreiung der Stadt ...

  • Walter Sisulu beging 75. Geburtstag in Haft

    Johannesburg (ADN). Walter Sisulu, der gemeinsam mit Nelson Mandela und weiteren führenden Repräsentanten des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika eingekerkerte Kämpfer gegen das Apartheidregime, beging am Montag seinen 75. Geburtstag im Gefängnis von Pollsmoor in der Nähe von Kapstadt ...

  • BRD: Katholische Jugend für doppelte Null-Lösung

    Bonn (ADN). Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend in der BRD forderte im Namen seiner 500 000 Mitglieder die Bundesregierung auf, die Chancen zur Abrüstung zu nutzen und für die Beseitigung der Mittelstreckenraketen.' längerer und kürzerer Reichweite zu wirken. Die doppelte Null-Lösung, erklärte die Vorsitzende des Bundes, Gertrud Casel, könn« zur Grundlage für eine umfassende Abrüstung werden ...

  • DDR-Außenhandelstage in Jugoslawien eröffnet

    Belgrad (ADN). Zehn Industriekombinate und Außenhandelsbetriebe aus der DDR beteiligen sich an Iniformationstagen des DDR-Außenhandels in Jugoslawien, die am Montag in der mazedonischen Hauptstadt Skopje eröffnet wurden. DDR-Fachleute werden in 23 Vorträgen über aktuelle Erkenntnisse der Technikentwicklung, über neue Geräte, Anlagen, Maschinen und Ausrüstungen informieren ...

  • Liberaler Parteiführer befürwortet Entspannung

    London (ND-Korr.). Großbritannien sollte eine führende Rolle spielen, wenn es darum geht, die von Michail Gorbatschow unternommenen Bemühungen für Rüstungskontrolle und Entspannung zu unterstützen,. Diese Forderung erhob der Führer der Liberalen Partei, David Steel. Zugleich plädierte er für bessere Beziehungen zu den sozialistischen Ländern Europas ...

  • Nobelpreisträger Myrdal in Stockholm gestorben

    Stockholm (ADN). Der schwedische Politiker und Wirtschaftswissenschaftler Gunnar Myrdal starb am Sonntag in Stockholm nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren. Für seine wissenschaftlichen Arbeiten wurde Myrdal 1974 zusammen mit dem Österreicher Friedrich von Hayek der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften Vprliehen ...

  • Was sonst noch passierte

    Zum Liebling von Santa Cruz de Tenerife auf den Kanarischen Inseln wurde nicht etwa ein Kanarienvogel, sondern die Pinguin-Dame Teresita. Sie bewegt sich ohne Scheu unter den Menschen, frißt den Passanten aus der Hand und läßt sich streicheln. Ein Matrose hatte das Tier einst verletzt aus dem Ozean geborgen ...

  • Kirchlicherwürdenträger starb in Budapest

    Budapest (ADN). Der Präsident des Lutherischen Weltbundes, Dr. Zoltan Kaldy, starb am Sonntag in Budapest im Alter von 68 Jahren. Der kirchliche Würdenträger war Mitglied des ungarischen Parlaments, des Landesrates der Patriotischen Volksfront sowie des Landesfriedensrates.

  • Beirut: Kommunist fiel Mordanschlag zum Opfer

    Beirat (ADN). Das Mitglied des ZK der Libanesischen Kommunistischen Partei Dr. Hassan Hamdane wurde am Montag in Beirut auf offener Straße ermordet. Dr. Hamdane ist innerhalb von drei Monaten das zweite Mitglied des ZK, das einem Mordanschlaß zum Opfer fiel.

Seite 8
  • Nachruf Des Zentralkomitees Der Sed

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 19. Mai 1987 / Seite 8 Zeichnung: ND/Wegener FALSCH -►nna m^ft"!-^-^* __ Mitteilung der Partei Die Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 9 des Parteilehrjahres erfolgt am Mittwoch, dem 20. Mai 1987, von 14.30 bis 18 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35 ...

  • Treptower Apparate-Werker berieten effektive Wege zur Planerfüllung

    Günter Schabowski beim Erfahrungsaustausch' mit Arbeitern und Ingenieuren

    Von Oswald Meyer und Jochen M ä m e c k e -. Der Stammbetridb des Kombinates Elektro-Apparate-Werke „Friedrich Ebert" Berlin-Treptow hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres 33,3 Prozent des Jahresplanes erfüllt. Bis zum 30. Juni wollen die Werktätigen, die Zulieferer für 1000 Kunden in nahezu allen Zweigen der Volkswirtschaft der DDR sind, 50,5 Prozent des Jahreszieles erreichen ...

  • Junge Neuerer präsentieren ihre Forschungsergebnisse

    In Prenzlauer Berg und Hellersdorf wurden MMM eröffnet

    Insgesamt 95 Exponate geben auf der am Montag eröffneten 14. Kreis-MMM des Berliner Stadtbezirks Prenzlauer Berg Auskunft über das Wirken junger Neuerer unter anderem auf den Gebieten der Computertechnik, der Konsumgüterproduktion und des modernen Bauens. Ander Exposition, die bis Freitag täglich von 13 bis 19 Uhr im Kreiskulturhaus Prater zu sehen ist, - sind junge Forscher und Knobler aus 52 Betrieben beteiligt ...

  • Fest für kleine und größere Leute

    Kennen Sie Reinhold Burger? Sicher nicht, obwohl wir ihm eines jener kleinen und nützlichen Dinge verdanken, die uns den Alltag angenehmer machen. Der Mann aus Pankow erdachte 1904 die Thermosflasche. Wer mehr über den erfinderischen Berliner und seine Neuerung wissen will, der kann am 31. Mai zum Alexanderplatz kommen ...

  • Die Ärmel hochgekrempelt und am Autbau mitgeholfen

    Warum ich Berlin liebe? In Berlin- Wedding das Licht der Welt erblickt; mit Spreewasser getauft, in Prenzlauer Berg die Kindheit verlebt; vom Hausarzt Kollwitz — dem Arzt der Armen — als Vorschulkind betreut; in der Schule in der Prenzlauer Allee das Abc gelernt; mit Muttern in den Bombentagen und -nachten im Luftschutzkeller am Wasserturm ums Leben gebangt; die Befreiung erlebt und aufgeatmet, daß aller Spuk zu Ende war ...

  • Halten und Parken „bis zur Etke"

    Neuregelungen der 5. Verordnung über das Verhalten im Straßenverkehrabi.Juli 1987

    Von Helga H e n s e I i n Weicher Kraftfahrer kennt sie nicht, die Suche nach einem Parkplatz? Sei es morgens in der Nähe der Arbeitsstelle oder , abends im Wohngebiet, ganz zu schweigen in Urlaubs- und beliebten Ausflugsorten. Und von Jahr zu Jahr werden es mehr Fahrzeuge, die einen Platz brauchen, auf dem sie abgestellt werden können ...

  • Leistungsschau in der Humboldt-Universität

    Rund 180 Exponate sind seit Montag auf " der Leistungsschau der FDJ-Kreisorgandsation der Humboldt-Universität zu Sehen. Mit der von Rektor Prof. Dr. Helmut Klein in Anwesenheit von Horst Oswald, Sekretär der SED- Bezirksleitung, eröffneten Ausstellung rechnen Studenten und junge Wissenschaftler der Berliner Alma mater ihre Forschungsergebnisse im „FDJ-Auftrag XI ...

  • Die kurze Nachricht

    BERLINER BRÜCKEN. Am Donnerstag von 17 bis 18 Uhr stellen in der Galerie Unter den Linden Laurenz Demps, Eberhard Heinze und Eckhard Thiemann ihr im Transpress-Verlag erschienenes Buch „Berlin und seine Brücken" in einer Autogrammstunde vor. TIERPARK-MUSIK. Das Zentrale Orchester des Mdl spielt am Mittwoch ab 14 ...

  • Drei tödliche Unfälle am Wochenende

    Eine 93jährige Fußgängerin kam am Freitag gegen. 12 Uhr beim unaufmerksamen Überqueren der Stahlheimer Straße unter eine Straßenbahn und wurde tödlich,verletzt. Am Sonnabend gegen 22.15 Uhr betrat ein Fußgänger in Treptow die Fahrbahn bei Rot, wurde von einem PKW erfaßt und verstarb am Unfallort. Unaufmerksam lief am Sonntag ein fünfjähriges Kind über die Blankenburger Straße, geriet unter ein Auto und wurde dabei getötet ...

  • Bauarbeiten jm, ^ „ Grenzübergang Schmilka

    Wie die Pressestelle des Ministeriums für Verkehrswesen mitteilt, ist die Straßengrenzübergangsstelle Schmilka—Hrensko vom 19. bis 22. Mai 1987 wegen Bauarbeiten für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Es wird empfohlen, in dieser Zeit die Grenzübergangsstellen Bahratal—Petrovice beziehungsweise Zinnwald—Cinovec zu benutzen ...

  • Sommerkonzerte

    Mit einem Konzert von Chor und Orchester des Instituts für Lehrerbildung „Clara Zetkin" beginnt am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr eine Reihe Hohenschönhausener Sommerkonzerte. Unter dem Titel „Menschen, es geht um euer Glück" zeigen die künftigen Lehrer Ausschnitte aus ihrem Repertoire. (ADN)

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 9 des Parteilehrjahres erfolgt am Mittwoch, dem 20. Mai 1987, von 14.30 bis 18 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35. Bezirksleitung Berlin der SED Bildungsstätte

Seite
Bauausstellung der DDR — Spiegelbild unserer Politik zum Wohl des Volkes In allen Bezirken wächst viel Neues Für beste Ökonomie und hohe Qualität Erich Honecker empfing den Außenminister Thailands zu Gespräch Freundschaftliche Begegnung mit Sekretär des ZK der KPdSU 282000 Wohnungen seit 1971 in Berlin Moderne Technik für Rationalisierung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen