27. Mai.

Ausgabe vom 12.01.1987

Seite 1
  • Über 200 000 Gräbern

    Berliner von Karl und den Rosa •Ji Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung an der Spitze des Demonstrationszuges zur Gedenkstätte der Sozialisten Enges Vertrauensverhältnis zwischen Partei und Volk bekräftigt / Kollektive

    Berlin. „Im Geiste von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg für Sozialismus und Frieden" — unter dieser Losung demonstrierten am Sonntag über 200 000 Berliner zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde. Sie gedachten der vor 68 Jahren von der Reaktion ermordeten Führer der deutschen Arbeiterklasse, der Mitbegründer der Kommunistischen Partei Deutschlands ...

Seite 2
  • XII. DFD-Bundeskongreß tatkräftig vorbereitet

    Berlin (ND). ' Sechs Bezirks- ■ delegiertenj konferenzen des DFD zur Rechenschaftslegung und Neuwahl der Vorständf fanden am Wochenende statt. Damit begann der letzte Abschnitt der Vorbereitung auf den XII. DFD-Bundeskongreß, der für den 5. und 6. März nach Berlin einberufen ist; 1040 Kongreßdelegierte sind bisher gewählt ...

  • Hohe Wettbewerbsziele der Gewerkschafter

    Berlin/ Ueckermfinde (ND). Mit weiteren 116 Kreisdelegiertenkonferenzen des FDGB wurden am Wochenende die Wahlen in Vorbereitung des 11. Kongresses der größten Klassenorganisation der Werktätigen weitergeführt. Die Delegierten des Kreises Ueckermünde begrüßten in ihrer Mitte herzlich den Vorsitzenden des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED ...

  • Bit ferkalt vom Norden bis zum Süden

    Schneesturm auf Insel Rügen / Leinefelde: minus 29 Grad / Erneut verwehte Straßen

    Berlin (ND/ADN). Strenger Frost-bestimmte am Wochenende das Wetter im gesamten Gebiet der DDR. Die Nacht zum Sonntag war die bisher kälteste dieses Winter®. Die Temperaturen sanken verbreitet auf minus 20 bis 25 Grad. An der Küste, wo minus 10 Grad gemessen wurden, dauerten die Schneefälle an, verbunden mit starkem Wind zwischen 50 und 70 Kilometer je Stunde ...

  • Bergleute und Tausende Helfer im Einsatz gegen Schnee und Frost

    Strahltriebwerke blasen Kohlewaggons aus / Lauge hält Gleise und Baggereimer frei

    Cottbui/LeipziK (ND). Die über 90 000 Berg- und Energiearbeiter in den Lausitzer Tagebauen, Kraftwerken, Kohleveredlungsbetrieben und anderen Produktionsstätten rangen am Wochenende bei klirrendem Frost darum, ihren Verpflichtungen zur Sicherung des gestiegenen Brennstoffund Energiebedarfs nachzukommen ...

  • Yasuhiro Nakasone

    Ministerpräsident Japans

    Yasuhiro Nakasone wurde am 27. Mai 1918 in Takasaki, Präfektur Gunma, geboren. An der Universität Tokio absolvierte er ein Studium der politischen Wissenschaften, das er im März 1941 abschloß. Nach Ablegung der Prüfung für höhere Beamte im Staatsdienst nahm er im April 1941 eine Tätigkeit im Innenministerium auf ...

  • DDR solidarisch mit Patrioten Südafrikas

    Meeting xum 75. Jahrestag der Gründung des ANC Potsdam (ADN). Junge Südafrikaner trafen sich am Sonn-' abend in Potsdam zu einem Meeting, anläßlich des 75. Jahrestage! der~1GrUndung des Afrikanischen Nationalkongresseis' (ANC). Vor den Studenten und Lehrlingen, die in der DDR ausgebildet werden, betonte der Leiter der ANC- Vertretung in der DDR, Sindiso Mfenyana, daß der Kampf gegen Rassismus immer mehr Menschen in Südafrika erfaßt ...

  • Numismatik-Ausstellung am Berliner Fernsehturm

    Berlin (ADN). „Numismatik und Heimatgeschiehte — 750 Jahre Berlin" lautet der Titel einer repräsentativen Sonderschau, die am Sonnabend im Ausstellungszenitrum am Berliner Fernsehturm eröffnet wurde. An Hand von 150 Objekten wird die Entwicklung der Geldgeschichte über etwa sieben Jahrhunderte demonstriert Die Palette reicht dabei von Silberpfennigen aus dem 13 ...

  • DDR-Dialog mit Japan gut für den Weltfrieden

    Peking (ADN). Bessere Beziehungen zwischen'der DDR und Japan liegen im Interesse der Sicherung des Weltfriedens, hebt die chinesische Agentur Hsinhua aus dem Interview Erich Honeckers für die japanische Fernsehstation NHK hervor. Die Agentur gibt die Äußerung Erich Horoeckers wieder, wonach die bestehenden guten Beziehungen zwischen der DDR und Japan eine solide Grundlage für den Ausbau des politischen Dialogs böten, obwohl beide Staaten in einigen Fragen unterschiedliche Standpunkte vertreten ...

  • Landeshauptmann von Wien im Roten Rathaus

    Berlin (ADN). Der Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, Prof. Helmut Zilk, wurde am Sonnabend von Oberbürgermeister Erhard Krack im Berliner Roten Rathaus empfangen. Die Gesprächspartner würdigten den guten Stand der Beziehungen zwischen beiden Hauptstädten und befürworteten deren weiteren Ausbau ...

  • Leistungsstarke LPG und schöne Dörfer

    Schwerin (ND). Als bestes Aushängeschild einer guten Organisation der VdgB bezeichnete der Volkskammerabgeordnete Karl- Heinz Markwart auf der Kreisdelegiertenkonferenz der VdgB in Parchim leistungsfähige Genossenschaften sowie schöne und gepflegte Dörfer. Dieser Kurs bestimmt auch die Vorbereitung des XIII ...

  • Neuer Direktor der iga ins Amt eingeführt

    Erfurt (ADN). Als neuer Direktor der GartenbaiuausteAlung der DDR iga in Erfurt ist Diplomgartenibauingenieur Werner Gajek in sein Amt eingeführt worden. Im Auf trag des Ministers für Land-, Forst- und Nahrungsfiüterwirtschaft überreichte dessen Stellvertreter Dr., Walter Richter, die X Berufungsurkünde Werner Gajek war ^bisher Direktor des VEG 'Giarienbäükömbinat MüWK1 hausen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Herbert Naumann, Chefredakteur: Dr. Sander Drpbela, Alfred Kobs, Dieter Brüdcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • DDR-Motorschiff rettete elf zyprische Seeleute

    Rostock (ADN). Die Besatzung des Motorschiffes „Fürstenwalde" vom Kombinat Seeverkehr und Hafenwirtschaft Rostock rettete 400 Seemeilen östlich von Sizilien elf zyprische Seeleute, die sich in Rettungsbooten befanden. Der kurz zuvor in Brand geratene .zyprische Frachter „Reefertrader" hatte SOS gesendet, woraufhin das DDR-Motorschiff sofort seinen Kurs änderte und dem in Seenot geratenen zyprischen Schiff zu Hilfe kam ...

  • MS „Ronneburg nahm Trawler ins Schlepp

    Rostock (ADN). Der Trawler ROS 412 „Grete Walter" des VEB Fischkombinat Rostock wurde im Atlantik manövrierunfähig. Beim Fischfang hatte sich ein Netz in der Schiffsschraube verfangen. Das DDR-Motorschiff „Ronneburg", das sich auf der Fahrt nach Rio de Janeiro befindet, ist dem Trawler zu Hilfe gekommen und schleppt ihn zur Behebung des Schadens in den brasilianischen Hafen Reeife ...

  • Japans Ministerpräsident trifft heute zu offiziellem Besuch in der DDR ein

    Yasuhiro Hakasone folgt einer Einladung Erich Honeckers

    Berlin (ADN). Der Ministerpräsident Japans, Yasuhiro Nakasone, trifft heute zu einem offiziellen Besuch in der DDR ein. Er folgt einer Einladung des Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker.

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Martha Schmidt in Jena zur Vollendung ihres 100. Lebensjahres.

Seite 3
  • Die Gründung der KPD krönte ihr unvergängliches Lebenswerk

    Dieses furchtbare Verbrechen beging die herrschende Klasse aus Angst vor der Revolution. Das blutige Volkergemetzel des ersten Weltkrieges, Millionen Tote, unerhörte Zerstörungen, Hunger und Not brachten den Völkern die Erkenntnis nahe: Die Ausrottung des Menschen durch den Menschen — das ist die Folge ...

  • Für friedlichen Dialog

    Gegen 9.30 Uhr erreichte der Zug die Gedenkstätte. Angehörige der Kampfgruppen der Arbeiterklasse hielten Ehrenwache. Rote Banner wehten im Morgenwind, aus den Pylonen loderten Flammen. Der Trauermarsch „Unsterbliche Opfer" erklang, als Erich Honecker und die weiteren Persönlichkeiten den Ehrenhain betraten ...

  • Die Politik unseres XI. Parteitages bewährt sich im täglichen Leben

    Heute setzen unsere Partei, ihr Zentralkomitee, geführt von Genossen Erich Honecker, der das Banner von Liebknecht, Luxemburg und Thälmann hochhält, die ruhmreiche, mehr als hundertjährige Tradition der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung unter neuen historischen Bedingungen fort. Wir verwirklichen ...

  • sVctf 1Ä

    Mit^der Erfüllung der Aufgaben im ersten Jahr des Fünfjahrplanes ist uns Entscheidendes gelungen: Die Intensivierung vollzieht sich in dem vom Parteitag festgelegten Tempo, weil wir die Hochtechnologien in den entscheidenden Bereichen zielstrebig zur Anwendung bringen. Das in der sozialistischen DDR ...

  • Solidarisch im Kampf

    Zur Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts beizutragen, bekräftigten auch die Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR. Sie verbindet vielfältige Forschungskooperation mit Kombinaten und Betrieben der Hauptstadt bei Entwicklung und Anwendung von Hochtechnologien. Partner im Berlin-Progrärom sind unter anderen die Kombinate Automatisierungsanlagenbau, „7 ...

  • Unser Staat ist das schönste Denkmal für unsere Vorkämpfer

    Doch das Rad der Geschichte hat sich nicht zurückdrehen lassen. Unsere Deutsche Demokratische Republik verwirklicht das große Vermächtnis von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. Unser sozialistischer Arbeiterund-Bauern-Staat, die entwikkelte sozialistische Gesellschaft in der DDR — das ist das schönste und würdigste Denkmal für die edlen Vorkämpfer und Märtyrer des proletarischen Befreiungskampfes ...

  • Unser Kurs ist gut

    Immer wieder im Zug: Familien, Hausgemeinschaften, Angehörige mehrerer Generationen. Porträts revolutionärer Vorkämpfer — von Marx, Engels, Lenin, von Thälmann und Pieck — wurden mäitgeführt Banner der Arbeiterklasse, Fahnen von Partei- und Gewerkschaftsorganisationen leuchteten in der Januarsonne. Herzliche ...

  • Alles Große und Edle verbindet sich mit ihren Namen

    Liebe Genossen, liebe Freunde!

    Alles Große und Edle, alle jenen großen menschlichen Qualitäten, die der Befreiungskampf des Proletariats hervorbringt, Verkörperten sich in wunderbarer Weise in Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. Das ist natürlich, denn die Arbeiterklasse vollbringt mit ihrer eigenen Befreiung vom Joche des Kapitals zugleich die Befreiung der Menschheit von jeglicher Form sozialer Ausbeutung, nationaler Unterdrückung und rassistischer Diskriminierung ...

  • Berlin ehrte Karl und Rosa

    (Fortsetzung von Seite 1) Gruß. des Thälmannschen Roten Frontkämpferbundes. Aus den dichten Reihen erschollen Hochrufe auf die Partei der Arbeiterklasse, ihr Zentralkomitee und seinen Generalsekretär. Ebenso herzlich erwiderten Erich Honecker und die weiteren Persönlichkeiten die Grüße. Sie stimmten in die Arbeiter- und Kampflieder ein ...

  • Friedensappell heute aktueller denn je

    Das, liebe Freunde und Genossen, sind jene politisch-moralischen Qualitäten, die der Sozialismus erfordert, um seiner weltgeschichtlichen Mission gerecht zu werden. Es sind die Werte fester sozialistischer Überzeugung, des Arbeitselans und des kühnen Neuerertums, der bewußten Disziplin und revolutionären Wachsamkeit, die unsere sozialistische Gesellschaftsordnung hervorbringt und die sie unbesiegbar machen ...

  • DDR — ein Eckpfeiler von Frieden und Sozialismus im Herzen Europas

    Rede von Hermann Axen in der Gedenkstätte der Sozialisten

    Liebe Berlinerinnen und Berliner! Liebe Genossinnen und Genossen! Tief verwurzelt im Geist und Herzen von Generationen ist diese alljährliche machtvolle Kampfdemonstration der Werktätigen unserer Hauptstadt zu einer der großartigsten revolutionären Traditionen unseres Volkes geworden. Mit den Gefühlen unauslöschlicher Dankbarkeit und tiefer Verbundenheit gedenken wir heute Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs, der heldenmütigen Vorkämpfer des deutschen und internationalen Proletariats ...

  • Ein kühner Plan der radikalen Abrüstung

    Mit dem großartigen, alle Waffenarten umfassenden Programm der Abrüstung sowie mit den Vorschlägen zur Schaffung eines Systems der internationalen Sicherheit haben die UdSSR, die sozialistischen Staaten dem Zusammenwirken einer weltweiten Koalition der Vernunft neue, kraftvolle Impulse verliehen. Die ...

Seite 4
  • Volleyball

    Kultur Neues Deutschland / 12. Januar 1987 / Seite 4 Objektiv Fernsehkorrespondent Dieter Wahl im Gespräch mit dem Schriftsteller Robert Merle (Donnerstag, 20.45 Uhr, Fernsehen 1) Dem Tiger auf der Spur Beobachtungen im nepalesischen Nationalpark Chitawan (Freitag, 19 Uhr, Fernsehen 1) Bluff KINDER- SENDUNGEN Wie war's ...

  • Eigenwillige und kenntnisreiche Auseinandersetzung mit Musik

    Dirigentenjubiläum Kurt Sanderlings mit dem BSO im Schauspielhaus Von Hansjürgen Schaefer

    Sein 50jähriges Dirigentenjubiläum hat sich Sanderling mit dem BSO im Berliner Schauspielhaus auf sehr persönliche und gerade darum für die Hörer so eindrucksvolle Weise ausgerichtet. Da erinnerte die energisch und kontrastreich musizierte Ouvertüre zu Mozarts „Entführung" an den Beginn der Dirigentenlaufbahn ...

  • Penderecki stellte eigenes Werk vor

    Bewegende Aufführung der 14. von Schostakowitsch

    Heute hat er als Dirigent ebenso einen Namen wie als Komponist: Krzysztof Penderecki (Volksrepublik Polen), der Schöpfer des Orchesterwerkes „Threnos — Den Opfern von Hiroshima" und der Oper „Die Teufel von Loudun". Sein Bratschenkonzert wurde nun beim jüngsten Gastdirigat des Kraköwers in der Komischen Oper für die DDR erstaufgeführt ...

  • Blick in die Kulissen des US-Showgeschäf ts

    „A Chorus Line", Film von Richard Attenborough

    Aller guten Dinge sind drei: Nach „Farne" (Der Weg zum Ruhm) und „All that Jazz" (Hinter dem Rampenlicht) gibt es nun mit „A Chorus Line" in den Kinos einen weiteren Film übers amerikanische Showgeschäft mit seinen Licht- und Schattenseiten, Eines der erfolgreichsten Broadway-Musicals aller Zeiten diente als Vorlage ...

  • Tagung zum Kinderund Jugendtheater in Berlin beendet

    Berlin (ADN). Nach mehrtägigen Beratungen ging am Wochenende in Berlin eine Tagung des Exekutivkomitees der Internationalen Vereinigung der Kinderund Jugendtheater (ASSITEJ) zu Ende, Unter Leitung von ASSI- TEJ-Präsidentin Dr. h. c. Ilse Rodenberg hatten sich die Vertreter von 15 nationalen Zentren über die Vorbereitung der Generalversammlung sowie des 9 ...

  • Begegnung mit einem großen Sänger

    Jose Carreras gastierte in der Komischen Oper

    Warum die Unmittelbarkeit eines Konzertes durch kein technisches Medium zu ersetzen ist, begriff man bei Jose Carreras' Liederabend in der Komischen Oper. Zwischen dem spanischen Tenor und dem Publikum ergab sich der Glücksfall eines Kontak* tes, wie er sich in diesem Maße selten einstellt. Er machte das künstlerische Erlebnis des Abends zum Triumph ...

  • Kunst ist Friedensdienst

    Pressegespräch mit dem spanischen Tenor Carreras

    „Ich bin froh über die Einladung zur 750-Jahr-Feier Ihrer Stadt — einem so bedeutenden Ereignis", sagte der weltbekannte spanische Tenor Jos6 Carreras bei einem Pressegespräch in Berlin. Er betonte, daß er den besten Eindruck von der DDR als Musikland mit großen Traditionen habe, „einem sozialistischen Land, in dem Kunst und Kultur vielfältig unterstützt werden ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Bebel und Bismarck (1 und 2)

    Die charmante Marlene Charell (Foto) führt durch die große Show des italienischen Zauberkünstlers Silvan im Thiatre Montasi6r von Versailles (Sonnabend, 21.45 Uhr, Fernsehen 1) Moliere (2) Jean Baptiste Poquelin, der sich später Moliere nennen wird, schließt sich Komödianten an (Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Leute sind auch Menschen (2) In Alfred Lux' heiter-besinnlichen Episoden geht es auch um einen Taxifahrer auf Umwegen (Donnerstag, 21 ...

  • Zeichnungen und Skizzen von Bildhauern

    Ausstellung in Dresdner Galerie Dresden (ADN). Eine Ausstellung „Wirklichkeit und Bildhauerzeichnung" wurde am Wochenende in der Dresdner Galerie Rähnitzgasse 8 eröffnet. Sie macht mit mehr als 200 Werkskizzen, Naturstudien und freien Kompositionen von über 100 DDR-Künstlern bekannt Dieser erstmals gebotene ...

  • INTERNATIONALE FILME

    Film Ihrer Wahl Fünf utopisch-phantastische Filme sind angeboten: „Der Amphibienmensch" (UdSSR, 1962), „Kapitän Nemo" (Großbritannien, 1969), „Gäste aus der Galaxis" (CSSR/Jugoslawien, 1981), „Der Test des Piloten Pirx" (UdSSR/VR Polen, 1978) und „Die Erfindung des Verderbens" (CSSR, 1958) (Der Erstplazierte ...

  • KINDER- SENDUNGEN

    Wie war's... Bastei- und Gestaltungsangebote rund um die Modelleisenbahn (Dienstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1) EUentie Blick hinter die Kulissen eines Theaters und wie immer lustige Trickfilme (Mittwoch, 16.30 Uhr, Fernsehen 2) mobil Im Studio: Junge Funker des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" (Donnerstag, 17 ...

  • Communisten- Verschwörung

    Friedrich Engels nannte sie „Pflanzschulen der Revolution"; die ersten vier „Gemeinden" der Berliner „Communisten" in den Jahren 1846/47 (Dienstag, gegen 21.25 Uhr, Fernsehen 1) Geisterhäuser und Plantagen Streiflichter vom heutigen Leben in den Urwalddörfern Papua- Neuguineas (Mittwoch, 19 Uhr, Fernsehen ...

  • Kupfer-Inszenierung an niederländischer Oper

    Amsterdam (ADN). Zu einem großen Erfolg gestaltete sich am Sonnabend im Amsterdamer Musiktheater die Premiere von „Boris Godunow" in einer Inszenierung von Harry Kupfer mit dem Ensemble der niederländischen Oper. Die Titelpartie sang Robert Lloyd, den Zarensohn Fjodor Jochen Kowalski von der Komischen Oper Berlin ...

  • 11. Internationales Filmfestival von Delhi

    Delhi (AON). Das 11. Internattonale Filmfestival von Delhi Vfujrde am Wochenende in der indischen Hauptstadt eröffnet Während der zweiwöchigen Veranstaltung werden rund 160 ausländische und mehr als 70 indische Filme gezeigt. Die DDR ist mit den DEFA-Produktionen „Traum vom Elch" (Regisseur Siegfried Kühn) und „Hälfte des Lebens" (Regisseur Herrmann Zschoche) vertreten ...

  • Expressionismus-Matinee am Deutschen Theater

    Berlin (ADN). Mit einer Lesung aus dem Stück von Walter Hasenclever „Der Sohn" wurde am Sonntag im Deutschen Theater der Auftakt für dnsgesamt vier Matineen zum deutschen Expressionismus gegeben. Neben der szenischen Wiedergabe — es lasen Fred Düren und Thomas Neumann — vermittelten historische Dokumente Einblick in das politisch-soziale Umfeld des Expressionismus und zur Aufführungsgeschichte des 1913/14 entstandenen Dramas ...

  • Objektiv

    Fernsehkorrespondent Dieter Wahl im Gespräch mit dem Schriftsteller Robert Merle (Donnerstag, 20.45 Uhr, Fernsehen 1) Dem Tiger auf der Spur Beobachtungen im nepalesischen Nationalpark Chitawan (Freitag, 19 Uhr, Fernsehen 1)

  • Das Geheimnis der schwarzen Koffer

    (Berlin-Weit); Tote säumen den Weg mysteriöser Koffer. Ein Edgar- Wallace-Krimi mit Senta Berger (Foto) in einer der Rollen (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 2)

Seite 5
  • Kinder- Sendungen

    Außenpolitik Neues Deutschland / 12. Januar 1987 / Seite 5 Sowjetisch-chinesische Gespräche zu Nahost in Peking Peking (ADN). Zweitägige chinesisch-sowjetische Konsultationen zur Situation im Nahen Osten sowie zu Fragen einer Nahostregelung sind am Sonnabend in Peking albgeschlossen worden. Die Konsultationen ...

  • UdSSR wird Bemühungen um radikalen Abbau der Nuklearwaffen fortsetzen

    Verlängerung des Moratoriums bietet weitere Chance zur Eindämmung des Wettrüstens

    Moskau (ADN). Im Verlauf des Jahres 1986 habe sich die Situation in der Welt in einer Weise entwickelt, die außerordentliche Anstrengungen erforderlich machten, um aus dem Teufelskreis des immer schneller werdenden Wettrüstens herauszukommen. Das stellt der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, in einer am Sonnabend veröffentlichten Botschaft an den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Javier Perez de Cuellar, fest ...

  • Finnland und Japan treten für Abrüstungsschritte ein

    Kalevi Sorsa und Yasuhiro Nakasone führten Gespräche

    Helsinki (ADN). Die Ministerpräsidenten Finnlands und Japans, Kalevi Sorsa und Yasuhiro Nakasone, haben am Sonntag in Helsinki offizielle Gespräche geführt, die bilateralen Fragen galten. Am Abend gab der finnische Regierungschef zu Ehren des Gastes ein Essen. Die Entwicklung der Freundschaft beim Aufbau einer friedlichen Welt möge helfen, „daß die Weisheit das Schwert besiegt" ...

  • Queiksilbersäulen sanken in vielen Ländern Europas in extreme Tiefen

    Obdachloser erfror in München / Schweden: Zugunglück / Minus 63 Grad in Jakutsk

    Berlin (ADN). Klirrender Frost, Kälterekorde und Schneefälle kennzeichneten am Wochenende die Wettersituation in vielen Ländern Europas. Bonn. Die BRD erlebte von Sonnabend zu Sonntag die bisher kälteste Nacht dieses Jahres. In München, wo die Quecksilbersäule auf minus 15 Grad absank, wurde ein 34jähriger Obdachloser tot aufgefunden ...

  • Die Menschenrechtsverletzungen beenden - Berufsverbote müssen fallen

    Arbeitsausschuß verurteilt den Gesinnungsterror

    Bonn (ADN). Der Arbeitsausschuß der Initiative „Weg mit den Berufsverboten" hat sich mit einem* dringenden Appell an*die Öffentlichkeit ./der BRD gfewahät, den Menschenrechtsverletzungen in der Bundesrepublik Einhalt zu gebieten und energische Schritte zur Beendigung der Berufsverbote zu unternehmen ...

  • Israelis terrorisieren die Dörfer im Süden Libanons

    Tote bei Artillerieüberfällen / UNO-Soldat erschossen

    Beirut (ADN). Israelische Truppen und Einheiten der von Tel Aviv ausgehaltenen Südlibanesischen Armee (SLA) nahmen am Wochenende mehrere Dörfer im Süden Libanons unter schweren Artilleriebeschuß. Die Terrorakte forderten Tote und Verletzte unter der Zivilbevölkerung. Unter Beschüß geriet ebenfalls das unweit der Hafenstadt Tyr gelegene Palästinenserlager Rashidiyah, wo eine Person getötet und vier verletzt wurden ...

  • Ausbildungsplätze schaffen

    Protestkundgebung in Bonn gegen Lehrstellenmangel

    Bonn (ADN). Auf dem Bonner Münsterplatz, im Zentrum der BRD-Hauptstadt, protestierten Hunderte Jugendliche gegen Arbeitslosigkeit und forderten die Bundesregierung auf, das Menschenrecht auf Arbeit zu achten und Ausbildungsplätze für die Jugend bereitzustellen. Zu der Aktion hatte der katholische Diözese-Verband Münster aufgerufen, der katholische Bistümer von der Nordseeküste bis zum nördlichen Ruhrgebiet repräsentiert ...

  • Erneut schwere Kämpfe im Golf-Konflikt

    Bagdad (ADN). In den frühen Morgenstunden des Sonntag detonierte in der irakischen Hauptstadt eine iranische Rakete. Wie ein irakischer Militärsprecher mitteilte, traf das Geschoß ein Wohngebiet des Stadtbezirks Zafaranya. Es habe zahlreiche Tote und Verletzte gegeben. Die Nachrichtenagentur INA berichtete, irakische Truppen hätten schwere Schläge gegen vier iranische Brigaden, die an der Offensive bei Basra beteiligt waren, sowie gegen Ziele im iranischen Hinterland geführt ...

  • Jugendkonferenz in Delhi für Sanktionen gegen Rassisten

    Delegierte aus 85 Ländern: Nelson Mandela freilassen

    Delhi (ADN). Die Internationale Jugendkonferenz gegen Apartheid rief in Delhi zu umfassenden Sanktionen gegen das Rassistenregime in Pretoria auf. In einer nach Abschluß der Konferenz in der indischen Hauptstadt veröffentlichten Deklaration heißt es, die friedliebenden Völker der Welt müssen ihre Anstrengungen mit dem Volk von Südafrika im Kampf gegen das Apartheidregime vereinen ...

  • Beziehungen mit der YR China sollen weifer entwickelt werden

    Moskau (ADN). Für die Normalisierung und die Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und den anderen sozialistischen Ländern haben sich die Teilnehmer des in Moskau beendeten Arbeitstreffens stellvertretender Außenminister der SRV, - der VR Kampuchea, der KDVR, der VDR Laos, der MVR und der UdSSR in Moskau ausgesprochen ...

  • Norwegen lehnt SDI-Programm ab

    Oslo (ADN). Norwegen ist gegen SDI, weil dieses Rüstungsprogramm der USA die Entwicklung und Stationierung der vom sowjetisch-amerikanischen ABM-Vertrag verbotenen Weltraumwaffen bezweckt. Das erklärte Verteidigungsminister Johan Holst in einer Rede an der Militärakademie der norwegischen Streitkräfte ...

  • Acht Bergleute von Pretorias Kollaborateuren umgebracht

    Regime organisiert Überfälle auf Apartheidgegner

    Pretoria (ADN). Acht schwarze Bergleute sind am Wochenende in der Beatrix-Goldmine in der südafrikanischen Provinz Oranje- Fredstaat ermordet worden. Sie fielen Anschlägen von schwarzen Kollaborateuren des Rassistenregimes zum Opfer. Weitere 53 Bergleute wurden verletzt Agenturberichten zufolge fielen im vergangenen Jahr mehrere hundert schwarze Arbeiter Serien von Mordanschlägen in der südafrikanischen Bergbauindustrie zum Opfer ...

  • Spionagering in China ausgehoben

    Peking (ADN). Die Sicherheitsorgane der Provinzen Fujian und Sächiuan haben einen von Kuomintang-Agenten geleiteten Spionagering ausgehoben, teilte das Ministerium für Staatssicherheit der VR China am Sonnabend laut Hsinhua mit Die Agentur meldete, daß der im Auftrag des itaiwanesischen militärischen Geheimdiensites arbeitende Yang Bin und seine Kumpane auf frischer Tat gefaßt wurden ...

  • Vor einem neuen Arbeitslosenrekord

    Berlin (West) (ADN). Der DGB von Berlin (West) rechne spätestens im Februar mit einer Rekordarbeitslosigkeit von 100 000 in der Stadt. Damit bestätigten sich die schlimmsten Befürchtungen, erklärte DGB-Vorsitzender Michael Pageis in einem am Sonntag vom „Volksblatt" veröffentlichten Interview. Maßnahmen des Senats zum Abbau der hohen Arbeitslosigkeit seien völlig unbefriedigend ...

  • KDVR unterbreitete neue Friedensinif iative

    Phjöngjang (ADN). Die Koreanische Demokratische Volksrepublik hat eine neue Initiative zur Minderung der Spannung und Erhaltung des Friedens auf der Koreanischen' Halbinsel' unterbreitet. Wie KZNA meldete, wurden am Sonnabend Bevollmächtigte nach Panmunjom entsandt, die der südkoreanischen Seite ein Schreiben des Vorsitzenden des Ministerrates, Ri Kynmo, und des Ministers für Volksstreitkräfte, O Tschinu, übergeben sollten ...

  • 700 000 über ein Jahr arbeitslos

    Hannover (ADN). Die Zahl der Langzeitarbeitslosen in der BRD ist nach Angaben der Vizepräsidentin der Bundesanstalt für Arbeit Dr. Ursula Engelen-Kefer, weiter im Steigen begriffen. Derzeit seien unter den amtlich registrierten Erwerbslosen rund 700 000 schon länger als ein Jahr ohne Arbeit. 38 Prozent aller registrierten Arbeitslosen), so wurde mitgeteilt, blieben schon heute ohne jegliche Arbeitslosenunterstützung ...

  • Belfast: „Unity" beging ihren 25. Jahrestag

    Belfast (ND-Korr.). Mit dem sowjetischen Friedensprogramm zur Befreiung der Welt von atomaren Waffen bis zum Jahre 2000, das Michail Gorbatschow vor Jahresfrist unterbreitet hat sei der Menschheit ein realer Weg für eine friedliche Zukunft gewiesen worden. Das erklärte der Generalsekretär der KP Irlands, James Stewart in Belfast zum 25 ...

  • Papst verurteilt das Wettrüsten

    Vatikanstadt (ADN). Auf dem Neujahrsempfang für das beim Vatikan akkreditierte Diplomatische Korps hat Papst Johannes Paul II. am Sonnabend das Wettrüsten verurteilt. Vor den 120 Botschaftern forderte er, die Waffenarsenale müßten auf ein Niveau reduziert werden, das für eine legitime Verteidigung vertretbar sei ...

  • Pham Van Dong empfing indischen Außenminister

    Hanoi (ADN). Vietnams Ministerpräsident Pham Van Dong unterstrich am Sonntag bei einer Begegnung mit dem Außenminister Indiens, Narayan Dutt Tiwari, die Unterstützung seines Landes für die indisch-sowjetische Deklaration von Delhi. Dem Frieden und der Sicherheit in Asien diene auch die Zusammenarbeit zwischen Vietnam und Indien, für deren weiteren Ausbau beim Besuch N ...

  • Marine Spaniens leitete Suche nach Giftfässern aus der BRD ein

    Madrid (ADN). Schiffe der spanischen Marine haben am Sonntag vor der nordspanischen Küste nach Giftfässern gesucht, die am Freitag bei schwerer See vom Deck eines Frachters aus der BRD gerissen worden waren. Wie Agenturen berichteten, enthalten die Fässer das hochgiftige Konzentrat eines Insektenvertilgungsmittels ...

  • Irak unterstützt Aufruf der UdSSR zur Beilegung des Golf-Konflikts

    Bagdad (ADN). Die Republik Irak hat am Sonnabend den Aufruf der UdSSR zur Einstellung des Konflikts zwischen Irak und Iran sowie zur Lösung der bestehenden Probleme am Verhandlungstisch unterstützt. Wie ein Vertreter des Außenministeriums In Bagdad erklärte, ist sein Land bereit, mit jedem beliebigen Land zusammenzuarbeiten, damit der Konflikt ein für allemal beigelegt und dauerhafter Frieden am CitAi erreicht wind ...

  • Sowjetisch-chinesische Gespräche zu Nahost in Peking

    Peking (ADN). Zweitägige chinesisch-sowjetische Konsultationen zur Situation im Nahen Osten sowie zu Fragen einer Nahostregelung sind am Sonnabend in Peking albgeschlossen worden. Die Konsultationen wurden vom Leiter der Abtedliung Westasien und Nordafrika des Außenministeriums der VRCh, Zhu Yinluo, und vom Mitglied des Kollegiums des Außenminiisteriums der UdSSR Wladimir Poljakow geführt ...

  • Mosaik

    Erste indische Weltumsegelung Delhi. Die zehnköpfige Besatzung der Yacht „Trishna" beendete am Wochenende in Bombay die erste indische Weltumsegelung erfolgreich. Fischer aus eisiger See geborgen Kopenhagen. Südöstlich von Bornholm sind drei dänische Fischer gerettet worden, die nach dem Untergang ihres Kutters 25 Stunden lang auf einem Rettungsfloß in der eisigen Ostsee trieben ...

  • Gedenktafel für Lenin in Lonjumeau enthüllt

    Paris (ADN). Am Gebäude der ersten Parteischule der Bolschewiki in Lonjumeau bei Paris ist am Sonnabend feierlich eine neue Gedenktafel für den Führer der kommunistischen Weltbewegung und Begründer des Sowjetstaates, Wladimir Iljitsch Lenin, enthüllt worden. Das Haus, in dem Lenin 1911 wirkte, wurde in den vergangenen Jahren restauriert ...

  • Bulgariens Kosmonauten in Moskau eingetroffen

    ' He. Moskau, Dje bulgarischen Kandidaten für ° den gemeinsamen Kosmosflug mit sowjetischen Spezialisten, der für 1988 vorgesehen ist sind im Sternenstädtchen bei Moskau eingetroffen. Es handelt sich um Alexander Alexandrow und Krassimir Stojanow. Alexandrow war bereits 1979 Double des ersten bulgarischen Kosmonauten, Georgi Iwanow ...

  • Manöver von US-Truppen an Nikaraguas Grenze

    Tegucigalpa (ADN). US-amenkanisch-honduranische Manöver unter dem Codenamen „Almas Tara 87" haben an der Grenze zu Nikaragua begonnen. Schwere Transportflugzeuge der USA- Luütwaffe setzten in dem nur 20 Kilometer von der Grenze entfernten Manövergebiet mehr als 1100 Soldaten und Offiziere sowie ischwere-KWegstechriik ab ...

  • Was sonst noch passierte

    Ungewöhnlich kostbare Früchte, nämlich 100 000 australische Dollar - umgerechnet 130 000 Mark —, pflückte eine Familie in Melbourne von einem Baum ihres Gartens. Die reiche Ernte verdankt sie aber keineswegs einem geheimnisvollen Zuchterfolg, sondern einem unbekannten Dieb, der seine Beute im Geäst versteckt hatte ...

  • Brand auf Gdansker Bahnhof in Warschau

    Warschau (ADN). Großen Sachschaden richtete in der Nacht zum Sonntag ein Brand auf dem Gdansker Bahnhof in Warschau an. 25 Grad Kälte machten die Löscharbeiten äußerst kompliziert. Schließlich wurde Heißwasser aus einem Kraftwerk herangeschafft.

Seite 6
  • Tokio—pulsierende Metropole von internationalem Rang Zentrum des bedeutendsten Industriegebietes des Landes

    Von Herbert Hausnir Ein Ausländer, der nach Tokio kommt, gewinnt als erstes den Eindruck, daß die lebhaft pulsierende Riesenstadt weder einen Anfang noch ein Ende zu haben scheint. Die vom Zentrum um den Kaiserpalast strahlenförmig ins Land führenden modernen Hochstraßen verlaufen Dutzende Kilometer über einem Meer ein- bis zweistöckiger Häuser, derert Mehrzahl aus Holz ist ...

  • Nikaragua hat eine neue Verfassung

    Ein wichtiger Schritt bei der Institutionalisierung des revolutionären Prozesses

    Von Diethilde und Detlef KI e m e n t z, Managua Der traditionsreiche Platz der Revolution in Managua war am Freitagnachmittag erneut Schauplatz eines historischen Ereignisses — der Inkraftsetzung der neuen Verfassung Nikaraguas. Zehntausende Hauptstädter hatten sich hier eingefunden, um an der Festsitzung der Nationalversammlung teilzunehmen ...

  • Von Hokkaido bis Kyushu

    # In Japan lebten am 1. Oktober 1985 der offiziellen Statistik zufolge 121048 923 Menschen, 3,98 Millionen Menschen mehr als 1980. Der Zuwachs von 3,4 Prozent in diesem Zeitraum war der niedrigste in der japanischen Nachkriegsgeschichte. #> Mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 74,5 Jahren für Männer und 80,2 Jahren für Frauen weist Japan im internationalen Vergleich die höchste Lebenserwartung auf ...

  • Wo der Methusalem unter den Bäumen Europas steht

    „Rettungsprogramm" für Bulgariens 1640jährige Eiche

    Von Gisela H e n t g e s, Sofia Sie hat bereits die Römerherrschaft auf der Balkanhalbinsel erlebt. Als das 1. Bulgarenreich im Jahre 681 gegründet wurde, waren an ihr schon an die 300mal die Jahreszeiten vorübergezogen. Gemessen an ihrem heutigen Alter, stand damals die majestätische Eiche im Dorfe Granit unweit der mittelbulgarischen Bezirksstadt Stara Sagora im Lenze ...

  • Kulturaustausch nahm starken Aufschwung

    Zur Förderung der Beziehungen tragen zweifelsohne auch Kontakte auf kommunaler Ebene bei. In diesem Zusammenhang ist die gedeihliche Städtepartnerschaft zwischen den berühmten Porzellanmetropolen Meißen und Arita zu erwähnen. Einen starken Aufschwung nahm der Kulturaustausch. Lebhafter Publikumsandrang herrschte bei der 1984 in Japan gezeigten Ausstellung „175 Jahre Humboldt-Universität Berlin", die von 600 000 Menschen besucht wurde ...

  • Gedeihliche Beziehungen im Geist friedlicher Koexistenz

    Die DDR und Japan sind durch vielfältige Formen der Zusammenarbeit verbunden

    Von unserem Korrespondenten Jürgen Siimund, Tokio Seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen im Jahre 1973 haben die politischen Kontakte, der Handel, die wirtschaftliche Zusammenarbeit und der wissenschaftlich-kulturelle Austausch zwischen der DDR und Japan eine dynamische Entwicklung erfahren. Einen besonderen Höhepunkt bildete dabei der offizielle Staatsbesuch, den Erich Honecker Japan im Mai 1981 abstattete ...

  • Gegenseitigkeit prägt Kooperation

    Als der stellvertretende Staatsratsvorsitzende Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Japan im Sommer 1986 anläßlich der 15. Tagung der Wirtschaftsausschüsse beider Länder besuchte, erörterte er in Tokio ausführlich Fragen des Handels und der ökonomischen Zusammenarbeit. In den letzten Jahren wurde von japanischen Unternehmen eine Reihe großer Projekte mit der DDR vereinbart ...

  • TUC fordert Hilfe für Obdachlose

    Klage über die Misere im britischen Wohnungsbau

    Der Gewerkschaftsdachverband TUC hat sich mit dem eindringlichen Appell an die britische Öffentlichkeit gewandt, den Problemen zunehmender Obdachlosigkeit und wachsender Wohnungsnot im Jahre 1987 größere Aufmerksamkeit zu widmen. Allein in England — also nicht gerechnet Wales, Schottland und Nordirland — sind 93 900 Familien offiziell als obdachlos registriert, wird in einem TUC- Dokument festgestellt ...

  • Unter Moskau ist mehr als ein Meer

    An der Korowinsker Chaussee im Moskauer Norden erstaunt seit einiger Zeit Fremde wie Einheimische der ungewöhnliche Anblick eines Bohrturmes. Mit seiner Hilfe wird den Schätzen eines Meeres zu Leibe gerückt, auf dem ganz Moskau „schwimmt". (Über drei „Stockwerke", erklärte Bohrmeister Lew Redin, erstreckt sich das riesige Reservoir ...

  • Eine positive Bilanz auf allen Gebieten

    Durch eine Reihe von Verträgen und Abkommen über Handel, Schiffahrt und wissenschaftlich-technologische Kooperation wurde der rechtliche Rahmen für eine umfassende Zusammenarbeit geschaffen. Einen großen Beitrag zum Aufblühen beiderseits vorteilhafter Beziehungen leisteten die Wirtschaftsausschüsse DDR—Japan und Japan-r-DDR' sowie einflußreiche Kreise der japanischen Industrie, des Bankwesens und des Handels ...

Seite 7
  • Mit starkem Finish die Silbermedaille erkämpft

    Hoppe/Schauerhammer stießen noch auf Rang zwei'vor

    Von unstrtm Berichterstatter Eckhard 6 a 111 y Diese 50. Bobweltmeisterschaft für Zweier hatte ihren Kulminationspunkt im zweiten Lauf am Sonnabend. Nach dem ersten Lauf lagen erwartungsgemäß die favorisierten Bobs aus der Schweiz und der DDR an der Spitze. Schweiz I mit Pilot Ralph Pichler hatte gegenüber DDR I mit Wolfgang Hoppe an den Steuerseilen 0,04 s Vorsprung, und Hans Hiltebrand folgte mit Schweiz n eine Hundertstelsekunde danach ...

  • Den Favoriten mit Kampfgeist noch bezwungen

    SC Ltipzig-ZSKA Moskau 17:14 Von Ptter Salden Nach starker kämpferischer Steigerung in der Schlußphase bezwangen die Männer des SC Leipzig im Viertelfinalspiel des Hallenhandball-Europapokals der Pokalsieger ZSKA Moskau mit 17:14 (9:8). Die Gastgeber, die gegen den Tabellenführer der sowjetischen Oberliga als Außenseiter galten, hielten somit die Entscheidung über den Einzug in die nächste Runde bis zum Rückspiel in einer Woche offen ...

  • Nicht alles ausgeschöpft

    IHF-Pokal: VfL Gummersbadi-SC Magdeburg 24:19

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Von <-. Schmidts Hinterkopf ins NeüC wenUTspäter Vom Pfosten ins Tor — den VfL Gummersbach begünstigte zweifellos Glück bei seiner 5:2-Führung nach einer Viertelstunde im IHF-Cup-Spiel auf der lackierten, sehr glatten Spanplattenfläche der Kölner Sporthalle. Doch ...

  • DTSB-Wahlen in den Kreisen und Stadtbezirken begannen

    Berlin-Treptow: 20 Sektionen und 28 Sportgruppen neu

    In 62 Kreisen und Stadtbezirken fanden am Wochenende die Delegiertenkonferenzen zur Wahl der Kreis- beziehungsweise Stadtbezirksvorstände des DTSB der DDR statt. Damit wurde der Auftakt zur letzten Etappe der Wahlen in der sozialistischen Sportorganisation vollzogen, die sich in ihrem bisherigen Verlauf zu einem ergebnisreichen Erfahrungsaustausch über die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Weltklassespieler waren diesmal nicht zu stoppen

    Cup der Meister: SC Empor Rostock-Sabac 24:29

    Von unserem Berichterstatter Hans Jordan Eine Wiederholung des Europacup-Sieges von 1981 gegen den fünffachen jugoslawischen Landesmeister Metaloplastika Sabac wird es in diesem Jahr sicherlich nicht geben. Die Rostocker Empor-Sieben verlor in der vollbesetzten Sport- und Kongreßhalle überraschend hoch mit 24:29 (13:16) Toren ...

  • Selbstvertrauen leidet bei mir nie

    ND: Hofften Sie noch auf Silber? [Wolfgang Hoppe: Nein, di*rjn daß Hiltebrand aut-seiner Hausbahn im letzten Lauf trotz guter Bedingungen enttäuschen würde, lag nicht in meiner Erwartung. Es zeigte sich erneut, daß bis zum Ende alles möglich ist. ND: Ein Wort zum zweiten Lauf. Wolf gang Hoppe: Die Bahn war voller Schnee ...

  • Mit Remis gute Chancen erhalten

    Bralislava-SC Magdeburg 2«:2*

    Mit einem 26:26 (12:15) bei Start Bratislava schufen sich die Handball-Frauen des SC Magdeburg Im Achtelfinal-Hinspiel des IHF- Pokals eine gute Ausgangsposition für die Rückbegegnung am kommenden Sonntag. Erfolgreichste Magdeburgerin war Nationalspielerin Kerstin Voigtländer, deren erstes der neun Tore zugleich ihr 100 ...

  • Für Gastgeber ein Spiel ohne Sorgen

    TSC BerKn-Lyngsa Boldklub 29:13 Von Volkmar Russek Schon so manche skandinavische Mannschaft bereitete jüngst den DDR-Handballsportlern unliebsame Überraschungen, weshalb sich die TSC-Frauen auf die Pokalsiegerpartie gegen Lyngsa Boldklub mit großem Ernst vorbereitet hatten. Doch schon die Auftaktphase zeigte, daß der derzeitige Zweite der dänischen Meisterschaft vom ...

  • Heimspiel mit 26 Toren Differenz

    ASK Frankfurt-Magnago 37:11

    DDR-Frauenmeister ASK Vorwärts Frankfurt gewann am Sonnabend in eigener Halle das Achtelfinal-Hinspiel im Landesmeister-Europacup gegen Italiens Titelträger Macchi Cassano Magnago mit 37:11 (21:3). Die Gastgeberinnen beherrschten erwartungsgemäß eindeutig das Geschehen und stehen nach diesem Kantersieg bereits vor dem Rückspiel in einer Woche praktisch in der nächsten Runde ...

  • Uwe-Jens Mey dicht am 500-m-Welf rekord

    Nur um winzige 13 Hundertstelsekunden verfehlte DDR-Eissprinter Uwe-Jens Mey zum Auftakt internationaler Wettbewerbe in Davos den 500-om-Weltrekord, den im März 1983 Pawel Pegow (UdSSR) mit 36,57 s auf der Hochgebirgsbahn in Medeo aufgestellt hatte. Der Berliner Dynamo-Läufer gewann den Wettbewerb mit dem Bahn* rekord und neuer DDR-Rekordzeit von 36,70 s vor den UdSSR- Aktiven Konstantin Charitonow (37,29) und Olympiasieger Sergej Fokitschevf (37,53) ...

  • Fausfball-Meisfer beim Turnier in Dresden vorn

    Die DDR-Meister Chemie Weißwasser (Damen) und Lok Dresden (Herren) beendeten am Sonntag das 24. Hallen-Faustball-Turnier der BSG Lok Dresden, das mit 14 Mannschaften einen Großteil der DDR-Spitzenklasse vereinte, als Sieger. Die Lausitzerinnen gaben dabei nur gegen den Turnierzweiten TSG Berlin-Oberschöneweide beim 18:18 einen Zähler ab ...

  • Die Klubmannschaften kämpfen um Medaillen

    In der DDR-Volleyballmeisterschaft der Herren kämpfen erwartungsgemäß die vier Klubvertretungen um die Medaillen. Nachdem der SC Leipzig, der SC Traktor Schwerin, der TSC.Berlin und der SC Dynamo Berlin bereits die Viertelfinal-Hinspiele gewonnen hatten, entschieden sie am Sonntag auch die Rückbegegnungen in eigener Halle für sich ...

  • Jena: Ubungsverbände zeigten ihr Können

    Die Delegierten aus 24 Sportgemeinschaften, dem MC Motor Jena sowie des DAV der DDR im Stadtkreis Jena trafen sich zu ihrer Beratung im Kulturhaus Lobeda. Einen mit viel Beifall aufgenommenen „Sportlichen Diskussionsbeditrag" lieferten zur Eröffnung Aktive der Turnfest- Ubungsverbände „Mädchen", „Lehrlinge" und »Fußballjungen" sowie Teilnehmer an Kinderübungen des DTV der DDR mit Schirmen, Musik und Bällen ...

  • FUSSBALL

    Granatkin-Gedenkturnler in Leningrad für Junioren: DDR—Frankreich 1:1, -CSSR 1:3, UdSSR A gegen UdSSR B 2:0. Tabelle: 1. UdSSR A 6:0, 2. UdSSR B 4:2, 3. Frankreich 3:3, 4. Schweden und CSSR je 2:4, 6. DDR 1:5. 12. Cottbuser Stadthallenturnier, Endstand: 1. FC Hansa Rostock 26:22 Tore/10:6 Punkte, 2. Stahl Riesa 20:17/8:8, 3 ...

  • Suhl: Spartakiaden mit 900 jungen Ringern

    Auf der Delegiertenkonferenz in Suhl konnte dank der guten Zusammenarbeit aller Träger des Sports von einem beträchtlichen Aufschwung im Macssensport berichtet werden. Jüngste Aktivitäten waren beispielsweise die Schulspartakiaden im Ringen, an denen über 900 Schüler beteiligt waren, oder verschiedene attraktive Massensportveranstaltungen ...

  • HANDBALL

    ! FrauemurnierinZwleMu, Finale: SC Empor IJöstock^Sß X«pzig 16:9. Endstand: 1. Rostock, 2. Leipzig,* 3. UT Erfurt, 4. Sachsenrine Zwickau, 5. Anilana Lodz, 6. GKS Piotrkow, 7. Slavia Prag, 8. Wismut Schneeberg. Minnerturnier In Schwerin: 1. Pogon Szczecin 7:1 Punkte, 2. Post Schwerin 5:3, 3. SVKE Britz 5:3, 4 ...

  • JUDO SKISPORT

    Internationale Langlauf-Wettbewerbe in Calgaxy, Frauen, 10 km, klassisch: 1. Kratzer (Schweiz) 30:13,1, 2. Dahlman (Schweden) 30:51,7, 3. Schmidt-Foster (Kanada) 30:56,9, Männer, 15 km (klassisch): 1. Kirvisniemi (Finnland) 41:52,9, 2. Mogren 42:02,7, 3. Majbäck 42:05,9, 4. Svan (alle Schweden) 42:42,2 ...

  • EISSCHNELLAUF

    Internationale Wettbewerbe in Innsbruck, Frauen, 500 m: 1. Iljina 42,67, 1000 m: 1. Bykowa (beide UdSSR) 1:27,04, 1500 m: 1. Pöhland (DDR) 2:09,84, Männer, 1500 m: 1. Vergeer 2:03,57, 5000 m: 1. Visser (beide Niederlande) 7:26,77, 3000 m: 1. Koposow 4:10,60, 500 und 1000 m: 1. Antipow (beide UdSSR) 38,57 und 1:17,86 ...

  • Die ersten sechs von St. Moritz

    1. Schweiz I (Pichler/Polttra) 1:07,77/1. 1:08,60/2. 1:08,43/2. 1:08,29/1. 2. DDR I (Hoppe/Schauerhammer) 1:07,81/2. 1:08,87/4. 1:08,38/1. ■ 1:08,39/2. 2. Schweiz II (Hiltebrand/Kiser) 1:07,82/3. 1:08,20/1. 1:08,54/3. 1:08,89/4. 4. UdSSR I (Kipurs/Alexandrow) 1:08,34/5. 1:08,94/6. 1:08,79/4. 1:08,42/3 ...

  • VOLLEYBALL

    Juniorenturnier in Bulgarien, weiblich: DDR-Ungarn 3:0, -Bulgarien 3:0, —Griechenland 3:0, Bulgarien—Griechenland 3:0, Rumänien gegen Spanien. 3:0, Polen-BRD 3:0. männlich: Bulgarien—Spanien 3:1, Griechenland—Ungarn 3:0, DDR gegen Rumänien 3:1, —Polen 0:3, -BRD 3:0.

Seite 8
  • UdSSR-Biathlon-Sfaffel in Borowez überlegen

    Zum Abschluß der internationalen Biathlon-Wettbewerbe in Borawez (Bulgarien) stellten die UdSSR-Aktiven erwartungsgemäß die schnellsten S^ffelauPle A-Mannschaft mit den Weltmeistern Wassiljew und Medwed-' zew gewann das 4 X 7,5-fan-iRennett in 1:25:41,9 h ohne Strafrunde vor einer B-Vertretung und der CSSR ...

  • Xwei Erfurter Duos bestimmten die Szene

    Hochfeld/Preißler vor Stück/Windorf und Heppner/Ludwig

    Von unserem Mitarbeiter Werner R u 11 k u s Mit dem Gesamtsieg von Uwe Hochfeld/iUwe Preißler und dem Ehrenplatz von Michael Stück/ Jörg Windorf ging das traditionelle 6-Tage-Rennen um den Preis der „Jungen Welt" zu Ende. Die vier Erfurter, allesamt Schützlinge von Bahntrainer Wolfram Kühn, bestimmten vom ersten Tage an das Geschehen auf dem Lattenoval an der Berliner Leninallee und gewannen allein vier Tagesabschnitte ...

  • Ulf lindeisen in Strbske Pleso auf der Großschanze mit weiten Sätzen

    Opaas mit Rekordweite Erster auf dem Normalbakken / Plätze 5 und 6 für Weißflog

    Fast die komplette Weltelite der Skispringer startete am Wochenende beim Tatra-Pokal in Strbske Pleso. Dabei setzte sich' der Oberwiesenthaler Ulf Findeisen am Sonnabend auf der Großschanze ausgezeichnet in Szene. Er erreichte im ersten Durchgang mit 113,5 m die Tagesbestweite und kam auch im Finale bei kürzerem Anlauf mit 105 m auf die größte Weite ...

  • Osternienburger blieben ohne Punktverlust

    Siebenter Sieg beim Leipziger Hallenhockey-Städteturnier

    Von unserem Mitarbeiter Rolf Becker Das Leipziger Hallenhockey- Städteturnier der Männer endete am Sonntag mit dem erneuten Pokalgewinn von Osternienburg, das Poznan, Leipzig, Katowice, Prag, die DDR-Nachwuchsauswahl und Budapest auf die weiteren Plätze verwies. Dieses Städteturnier ist in un-* serer Republik alljährlich der Höhepunkt der Hallenhockeysaison ...

  • Auf dem Schnee und im Eiswasser gut in Form

    Mit der Fahrt in das Wintersportgebiet von Johanngeorgenstadt begann am Sonntag das schon traditionelle Leipziger SM- Sonderzugprogramm. Bis zum 1. März sind bei diesem Angebot der Messestädter in der „Sport-, festrr.?<und v Spantäkiadestafette" weitere 16 A«aSüge/wnter anderem nach Obejdiof, Altenfoerg unds Bienenmühle vorgesehen ...

  • Resultate

    Großschanze: 1. Findeisen (DDR) 212,2 (113,5/105), 2. Fidjestoel (Norwegen) 200,8 (110/105), 3. Vettori (Österreich) 194,1 (108,5/101), 4. Stjernen (Norwegen) 193,5 (105,5/ 105), 5. Vacek (CSSR) 192,8 (105/ 102,5), 6. Weißflog (DDR) 191,4 (105/ 101,5), 7. Kalso (Finnland) 187,4 (105/104), 8. Parma (CSSR) 185,2 (108,5/95), 9 ...

  • Drei haben Fahrkarten zur Ski-WM sicher

    Temperaturen von minus 30 ,'Grad verhinderten am Schlußtag der UdSSR-Skilanglaufmeisterschaften in Raubitschi bei Minsk die Austragung des 50-km- Marathons der Männer. Die Konkurrenz wird nunmehr Ende Januar ausgetragen, wenn die UdSSR-Mannschaft im Höhentrainingslager Baküriani für die Welttitelkämpfe in Oberstdorf zusammengestellt wird ...

  • Für Alexander Fadejew zehnmal die Note 5r9

    Mit einem Erfolg für Alexandef Fadejew vor Viktor Petrenko und Witali Jegorow endete in Vilnius die Männer-Entscheidung der UdSSR-Eiskunstlaufmeisterschaften. Der 23jährige ExweJtmeister sicherte sich den Titel durch einen neuen Kürvortrag nach Motiven eines russischen Volkstanzes, der ihm zehnmal die Note 5,9 und achtmal die 5,8 einbrachte ...

  • Schweizer Erfolg in der Nordischen Kombination

    Mit einem Erfolg des Schweizers Fredy Glanzmann vor dem Norweger Tjorbjörn Loekken und dem Österreicher Klaus Sulzenbacher endete in Reit im Wimkl (BRD) der Weltcup-Wettbewerb der Nordisch-Kombinierten. Die ODR-Winterzweikämpfer vermochten sich im Weltklassefeld nicht auf vordere Plätze zu bringen. Der Klingenthaler Thomas Abratis wurde Zwölfter im Springen, fdel mit einer 15-km- Laufzeit von 46:20,8 (24 ...

  • DDR-Volleyballerirmen unterlagen Kuba 0:3

    Im entscheidenden Spiel des internationalen Volleyball-Turniers der Frauen in London unterlag die DDR der kubanischen VertrettMB mit 0:3 (-10. -5, -4). Di* DDR-Mannschaft lieferte dem ViEeweltmeüister im ersten Satz bis zum Stand von 10:12 einen beherzten Kampf, besaß dann jedoch keine Chance mehr gegen das wuchtige Angriffsspiel der Kubanerinnen ...

  • Notizen

    Nicht verteidigen kann Eiskunstlauf-Europameister Josef Sabovcik (CSSR) seinen Titel Anfang Februar in Sarajevo. Der 23jährige mußte sich erneut einer komplizierten Knieoperation unterziehen. Elsltunstlaufmelster der BRD wurden in Berlin (West) Claudia Leistner, Richard Zander, Sonja Adalbert/Daniele Caprano bei den Paaren und Antonia Becherer/ Ferdinand Becherer im Eistanz ...

  • Oberhofer Kombinierte gleich dreifach vorn

    Einen dreifachen Erfolg für den ASK Vorwärts Oberhof gab es in Klingenthal bei einem nach der Gundersen-Methode ausgetragenen Wettkampf in der Nordischen Kombination. Dabei war Ingolf Hüther vor Thorald Jacob und Marco Frank erfolgreich. Heiko Hunger (SC Dynamo Klingenthal) konnte seine Führung aus dem Springen nicht behaupten und wurde Sechster, während Hüther als Siebenter des Springens mit der besten Laufzeit als Erster ins Ziel kam ...

  • Auf der Bahn in Olang italienische Siege

    Rang drei belegte der Oberwiesenthaler DDR-Meister Thomas Jacob bei internationalen Rennschlitten-Wettbewerben in Olang (Italien). Sieger wurde Olympiasieger Paul Hildgartner (Italien) vor seinem Landsmann Norbert Huiber. Für die Gastgeber kamen auch Marie-Luise Rainer und der Doppelsitzer Hansjörg Rafffl/Norbert Huber zu Erfolgen ...

  • 6'Tage-Rennen um den Preis der,,Jungen Weit"

    An allen sechs Rennabenden im Viel Beifall erhielten auf einer Ehrenrunde Rolf Nitzsche, Siegfried Köhler Bilde: das Erfurter Siegerduo Uwe und Werner Malitz aus der olympischen 4000-m-Verfolgungsmannschaft von Preißler (I.) und Uwe Hochfeld 1956 in Melbourne und ihr inzwischen 73jähriger Trainer Charly ...

Seite
Über 200 000 Gräbern
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen