23. Mär.

Ausgabe vom 12.01.1983

Seite 1
  • Wie Wird Das Wetter

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Fram-Mehring-HaU 1, Telefon: 5150 (Sammelnummer}. Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark. ISSN 0323.1910 B-Ausgabe Einzelpreis* 15 Pf Mittwoch, 12. Januar 1983 38. Jahrgang / Nr -^■k -w- "aj^^ Proletarier aller Lanaer.vereimet euch! Neu es Deutschland ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Die Kampfdemonstration findet am Sonntag, dem 16 ...

  • DDR tut alles, um Deklaration von Prag mit Leben zu erfüllen

    Zu den Ergebnissen der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages am 4. und 5. Januar 1983 in Prag

    Das Politbüro des Zentralkomitees der SED und der Ministerrat der DDR haben den Bericht der Delegation der DDR über die ordentliche Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, die am 4. und 5. Januar dieses Jahres in Prag stattfand, entgegengenommen. ...

  • Weitere Zustimmung in aller Welt zur

    Kanada und Italien prüfen die Vorschläge / Präsident Zyperns: Vertrauen wird gefördert / Impuls für Dialog

    Berlin (ADN). In Stelluntnahmen weiterer Politiker und Vertreter der internationalen Öffentlichkeit wurden die in der Präger Deklaration der Warschauer Vertragsstaaten enthaltenen Friedensvorsehlife bejrrfißt. Die kanadische Regierung sowie der Außenminister Italiens sprachen von einer ernsthaften Prüfung, der die Initiative unterzogen werde ...

  • Dynamische Entwicklung der Zusammenarbeit mit Algerien

    Gespräche Gerhard Schürers mit Boualem Benhamouda, Mohamed Said Mazouzi sowie weiteren Repräsentanten

    Algier (ADN). Die vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, geleitete Delegation der DDR setzte am Dienstag ihre Beratungen in Algier, fort Am zweiten Tag seines Aufenthaltes in der Demokratischen Volksrepublik Algerien traf Gerhard Schürer mit dem Minister für Finanzen, Boualem Benhamouda, Mitglied des Politbüros der FLN-Partei, zusammen ...

  • Vorschlage des Sozialismus dienen Interessen der Volker

    Prof. Dr. Drefahl, Präsident des Friedensrates der DDR, sprach vor Studenten und Wissenschaftlern in Leipzig

    Leipzig (ADN). Das Signal aus Prag bekräftigte erneut und überzeugend die unerschütterliche Treue des Sozialismus zum Frieden, zum Leben und zum Wohl der Völker. Mit diesen Worten unterstrich der Präsident des Friedensrates der DDR. Prof. Dr. Dr. h. c. Günther Drefahl, am Dienstag vor Studenten und Wissenschaftlern ...

  • begannen Beratungen

    Armeegeneral Heinz Hoffmann leitet die DDR-Delegation

    Prag (ADN). Eine turnusmäßige Tagung des Komitees der Verteidigungsminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ist am Dienstag in Prag eröffnet worden. An der Tagung des Komitees nehmen- Delegationen der verbündeten Armeen der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarin sehen Volksrepublik, der ...

  • Lebensstandard der BRD-Bürger nahm 1982 fühlbar ab

    Bonn (ADN). „Der.Lebensstandard der Bundesbürger hat im vergangenen Jahr fühlbar abgenommen", stellte DPA fest. Aus jüngsten Angaben des Statistischen Bundesamtes lasse sich „schwarz auf weiß eine Verschlechterung des Lebensstandards um gut zwei Prozent ablesen". Dies werde auch an der Entwicklung des privaten Konsums deutlich, der 1982 real um 2,2 Prozent zurückfiel ...

  • Paktfreie klagen Imperialismus an

    Beratung in Managua fortgesetzt

    Managua (ADN). Die Situation in Mittelamerika „hat sich infolge der wachsenden Einmischung des Imperialismus verschärft". Es sei notwendig, daß die USA-Regierung „ihre Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Länder dieser Region aufgibt und eine konstruktive Haltung im Interesse des Friedens und des Dialogs einnimmt" ...

  • Wieder USA-Spritzen für Duvalier-Regime in Haiti

    Port-au-Prince (ADN). Das haltische Terrorregime unter Diktator Jean-Claude Duvalier wird von den USA weitere finanzielle Zuwendungen erhalten. Wie der stellvertretende USA-Außenminister Thomas Enders zum Abschluß eines Besuches auf der karibischen Insel mitteilte, wird die USA- Hilfe um 45 Millionen Dollar aufgestockt ...

  • Leipzig: Kongreß der Psychologen

    Leipzig (ND). Unter dem Thema „Psychologie für die gesellschaftliche Praxis" begann am Dienstag in Leipzig der 6. Kongreß der Gesellschaft für Psychologie der DDR, zu dem Gäste aus acht Ländern angereist sind. In Plenartagungen, auf 14 Symposien, bei zahlreichen Einzelvorträgen und Rundtischgesprächen werden die 1200 Teilnehmer des viertägigen Kongresses eine an den Anforderungen des X ...

  • Griechen lehnen Basen der USA ab

    Aktionen für sofortige Auflosung

    Athen (ADN). Die Mehrheit der Bevölkerung Griechenlands lehnt die Militärstützpunkte der USA in ihrem Lande ab. Das geht aus jüngsten Meinungsumfragen hervor. Hunderttausende Bürger von Athen, Saloniki und anderen Städten forderten in machtvollen Aktionen die sofortige Auflösung dieser Basen. Ministerpräsident Papandreou betonte kürzlich in einem Presseinterview, die Stützpunkte bedeuteten eine „Einschränkung der nationalen Unabhängigkeit und Souveränität" Griechenlands ...

  • Verbrechen gegen Volk El Salvadors angeklagt

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Menschenrechtskommission hat in einem Schreiben an USA-Präsident Reagan die Einstellung der Militärhilfe sowie die Beendigung der Einmischung in die inneren Angelegenheiten El Salvadors gefordert. Die USA seien mitschuldig an der Ermordung von 38 000 Menschen und dem Verschwinden von 5000 Salvadorianern ...

  • DDR stellt auf 34 Messen aus

    Berlin (ADN). Auf 34 internationalen Messen und Ausstellungen in 26 Landern wird die DDR in diesem Jahr mit Kollektivbeteiligungen oder Informationsständen vertreten sein. Außenhandelsbetriebe der DDR unterbreiten auf wichtigen Handelsplätzen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika den jeweiligen Marktbedingungen entsprechende Lief er- und Leistungsangebote ...

  • BRD: Naziurteile nach 50 Jahren noch immer gültig

    Bonn (ADN). Die Aufhebung der Urteile des faschistischen Volksgerichtshofes hat der stellvertretende Bundesvorsitzende •der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristen in der BRD, Horst Isola, gefordert. 50 Jahre nach der faschistischen Machtergreifung müsse der Bundestag endlich diese Urteile als „von Anfang an nächtig erklären" ...

  • Agenturen tagen

    Damaskus. Die 11. Tagung der Föderation Arabischer Nachrichtenagenturen begann am Dienstag in Damaskus. Der syrische Informationsminister Iskander Ahmed betonte, daß die Agenturen einen Beitrag im Kampf gegen die Plänades Imperialismus und Israels in der Region zu leisten haben.

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des 64. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde auf. Es Spricht: Heim Hoff mann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED Minister für Nationale Verteidigung

  • Kunberlchiei

    Streik in Dänemark

    Kopenhagen. Mehrere tausend Arbeiter der fischverarbeitenden Industrie Dänemarks sind in 14 Städten in den Ausstand getreten. Sie protestieren ebenso wie die bereits seit fünf Wochen streikenden Hafenarbeiter gegen den Sozial- und Lohnabbau.

  • KZ-Dienst abgelehnt

    Tel Aviv. Zu drei Wochen Arrest wurde ein israelischer Reserveleutnant verurteilt, der sich geweigert hatte, im Konzentrationslager Ansar Dienst zu tun. In dem Lager in Südlibanon sind etwa 7000 Palästinenser und Libanesen eingekerkert.

  • 644 000 arbeitslos

    Amsterdam. Die Zahl der Arbeitslosen in den Niederlanden hat sich auf 644 000 erhöht. Allein im Dezember mußten sich 32 000 Männer und Frauen in das Heer der Arbeitsuchenden einreihen.

Seite 2
  • Zur Beachtung

    Nachrichten und Korrespondenzen Neues Deutschland / 12. Januar 1983 / Seite 2 Viele Bauern während des Winters im Forst Berlin (ADN). Zeitweiliger Arbeitsort ist in diesen Wintermonaten für viele Genossenschaftsbauern der Wald. In allen Bezirken helfen sie — oft mit ganzen Brigaden — den Arbeitern der staatlichen Forstwirtschaftsbetriebe und erwidern damit die bei der Ernte geleistete Unterstützung ...

  • Kommunisten deckten das Klassen wesen des Faschismus auf

    Über die wissenschaftliche Grundlagenforschung zum Faschismus informierte Dr. Joachim Petiold vom Zentralinstitut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR in einem Gespräch mit ADN. Dr. P*tzold leitet am Institut den Bereich .Deutsche Geschichte von 1917 bis 1945". Im Zentrum seiner Arbeit ...

  • Mit „Jugendtourist" auf Reisen

    1,75 Millionen Mädchen und Jungen werden mit Reisebüro der FDJ Ferien verbringen

    Im Jahre 1982 haben 1 714 280 Jugendliche aus der DDR und dem Ausland am Reiseprogramm von „Jugendtourist" teilgenommen. Sie verbrachten frohe Ferientage in 247 Jugendherbergen, 15 Jugendtouristenhotels und zwei Jugenderholungszentren in den schönsten Gebieten der DDR oder in 30 Ländern auf vier Kontinenten ...

  • Leipzig: Kongreß der Psychologen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Engel, Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, das Leistungsvermögen und gewachsene Ansehen der DDR-Psychologie im In- und Ausland. Auf die Zuspitzung des internationalen Klassenkampfes eingehend, verwies Professor Engel auf die große Bedeutung, die gerade im Karl-Marx-Jahr der offensiven Auseinandersetzung mit antikommunistischen Theorien, insbesondere auch auf dem Gebiet der Psychologie, zukommt ...

  • Kurzfristige Auftrage an Kollektive junger Forscher

    BKK Senftenberg: Aus jeder Mark den elffachen Nutzen

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans-Hermann K r ö n e r t Senftenberg. Sieben meist kurzfristig zu lösende Forschungsaufgaben der Braunkohlenindustrie wurden am Dienstag im Braunkohlenkombinat Senftenberg an neugebildete Jugendforscherkollektive übergeben. Die anspruchsvollen Aufgaben dienen, so ...

  • Potsdamer Karl-Marx-Werker 1983 mit neuen Erzeugnissen

    Eigenbau von Ratiomitteln wird um 10 Prozent erhöht

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heiner Schultz Potsdam. Die für 1983 geplante Arbeitsproduktivität um 1 Prozent zu überbieten, beschlossen die Gewerkschaftsvertrauensleute des VEB Maschinenbau „Karl Marx" Potsdam-Babelsberg. Zu den Wettbewerbsvorhaben im Karl- Marx-Jahr, über die am Dienstag die Gewerkschafter ...

  • Nationalratsdelegation zu Besuch in Tunesien

    Tunis (ADN). Auf Einladung der Soziallstischen Destour-Partei (PSD) weilte eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDK unter Leitung von Horst Schütze, Mitglied des Präsidiums, zu einem mehrtägigen Besuch in Tunesien. Die Delegation wurde von den Mitgliedern des Politbüros der PSD, Parteidirektor Mongi Kooli und Gesundheitsminister Rachid Sfar, dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer, Mahmoud Messadi,' sowie weiteren tunesischen Politikern empfangen ...

  • Vorhaben der Theater in der Spielzeit 1983

    Berlin (ND). Die Schauspielbühnen unseres Landes haben in diesem Jahr 86 Neuinszenierungen von Werken der DDR-Dramatik, darunter 23 Uraufführungen, angekündigt. Das wurde am Dienstag bei: ernenn Pressegespräch in Berlin mitgeteilt, zu dem das Ministerium für Kultur, der Verband der Theaterschaffenden und der Zentralvorstand der Gewerkschaft Kunst eingeladen hatten ...

  • Selbstmord nach Fahrerflucht

    Berlin (ADN). Die Pressestelle des Ministeriums des Innern weist Falschmeldungen westlicher Agenturen und Presseorgane über einen Verkehrszwischenfall am 31. Dezember 1982 in Klosterfelde, Kreis Bernau, zurück. An diesem Tag war es zu einer schweren Verkehrsgefährdung durch den Fahrer eines PKW vom Typ Lada gekommen ...

  • Technik rationell instand gesetit

    Großer Nutzen für LPG und VEG

    Berlin (ADN). Einen Nutzen von mehr als einer halben Milliarde Mark im Jahr bringt den LPG und VEG der Republik das Aufarbeiten von Maschinenteilen. Die landtechnischen Betriebe überholen vorrangig sehr materialintensive, teure und großem Verschleiß unterliegende Stücke. Die Schlosser im Landtechnischen ...

  • Soldaten gedachten Georg Schumanns

    Meeting in NVA-Truppenteil

    Berlin (ADN). Mit einem feierlichen Meeting/ehrten die Angehörigen des NVA-Truppenteils „Georg Schumann" das Andenken ihres Vorbildes. Der Revolutionär, Mitglied der operativen Leitung der KPD und des antifaschistischen Widerstandskampfes in Deutschland, war am 11. Januar 1945 von den Faschisten ermordet worden ...

  • Schubschiffe aus Eisenhiittenstadt

    Die Schubschiffahrt bestimmt immer mehr das Bild auf den Flüssen und Kanälen der DDR. Diesl* moderne Transporttechnologie auf den Binnenwasserstraßen ist rationell und schafft zugleich bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für das Schilfspersonal. Die Schubprahme, in denen die Lasten befördert werden, sind unbemannt ...

  • Erster einheitlicher GST-Ausbildungstag 1983

    Berlin (ADN). Gute Ergebnisse erreichten Mitglieder der sozialistischen Wehrorganisation in den Kreisen der Republik beim ersten einheitlichen Ausbildungstag des Jahres. Künftige Mot.-Schützen der GST-Grundorganisation „Ernst Schneller" aus dem BMK Ost Potsdam und des Reichsbahnausbesserungswerkes „Erwin Kramer" erzielten vorbildliche Schießresultate ...

  • Großangelegte Provokation gegen das Transitabkommen vereitelt

    Agenten festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurden am vergangenen Wochenende an den DDR-Grenzübergangsstellen Hirschberg und Drewitz mehrere Agenten krimineller Vereinigungen, die von der BRD und Westberlin aus operieren, auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Unter grobem Mißbrauch des Transitabkommens ...

  • Gespräch über Luther-Ehrung

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Martin- Luther-Komitees der DDR, Gerald Götting, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, traf am Dienstag mit Vertretern der in der Nationalen Front vereinten Parteien und Massenorganisationen zu einem Gespräch über die Vorbereitung und Durchführung der Martin- Luther-Ehrung 1983 der DDR zusammen ...

  • DDR stellt auf 34 Messen aus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    stischen Ländern geprägt sein. Repräsentative Ausstellungen werden in Moskau und Donezk, in Brno und Bratislava, in Budapest, Bukarest, Plowdiw, Poznan und Zagreb gezeigt. Im Zeichen der Förderung gegenseitig vorteilhafter Wirtschaftsbeziehungen wird die Teilnahme der DDR an Messen in Entwicklungsländern und kapitalistischen Industrieländern stehen ...

  • Gespräch mit österreichischem Gast über Wirtschaftsfragen

    Berlin,, (APN), Das.Mitgüedtdes Ministerrates der DDR Staatssekretär Dr. Gerhard Beil empfing am Dienstag den zu Geschäftsverhandlungen in der DDR befindlichen Generaldirektor der österreichischen Creditanstalt- Bankverein, Dr. Hannes Androsch, zu einem Gespräch. Gegenstand des Gedankenaustausches waren die Förderung und Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen, beiden Ländern durch die Banken und weitere beiderseitig interessierende Fragen ...

  • Vorschläge dienen Interessen der Völker

    (Fortsetzuno von Seite 1)

    zutreten. Der Präsident des Friedensrates hob hervor, die sozialistische Gemeinschaft habe in einer kritischen, vom Imperialismus gefährlich zugespitzten internationalen Situation im Interesse der Rettung des Friedens ein Signal gesetzt und allen verantwortungsbewußten, realistischen Politikern des Westens eine Chance gegeben ...

  • Lebensstaf ionen von Marx auf neuer Haack-Karte

    Gotha (ADN). Stationen im Leben und Wirken von Karl Marx veranschaulicht eine neue Landkarte des Hermann-Haack-Verlages Gotha. Die zum Karl-Marx- Jahr erscheinende Karte hebt nicht nur die unmittelbaren Wirkungsstätten des Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus hervor, sondern zeigt auch die zwischen 1848 und 1883 unter seinem Einfluß entstandenen revolutionären Organisationen in Europa ...

  • KDT-Erf inderschule in Potsdameröffnet

    Potsdam (ADN). Eine „Erflnderschule'f, wurde am•» Dienstag vom Bezirksvorstand \ der Kammerder Technik in Potsdam eröffnet. Rund 60 junge Wissenschaftler und Ingenieure aus Forschung und Entwicklung von Instituten und Industriebetrieben des Bezirks nahmen an der Einführungsvorlesung zum methodisch orientierten ^Erfinden teil ...

  • Viele Bauern während des Winters im Forst

    Berlin (ADN). Zeitweiliger Arbeitsort ist in diesen Wintermonaten für viele Genossenschaftsbauern der Wald. In allen Bezirken helfen sie — oft mit ganzen Brigaden — den Arbeitern der staatlichen Forstwirtschaftsbetriebe und erwidern damit die bei der Ernte geleistete Unterstützung. Im vergangenen Jahr haben Bauern in den Wäldern etwa eine halbe Million Kubikmeter Holz gefällt, aufgearbeitet und an feste Wege gerückt sowie 100 000 Kubikmeter in Sägemühlen oder Zellstoffwerke geschafft ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdcner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Weiterbildung an Industriezweigakademie

    Eisleben (ADN). Aus allen Bereichen des Ministeriums für Erzbergbau, Metallurgie und Kali haben sich im vergangenen Jahr 700 Fachleute an der Industriezweigakademie in Eisleben weitergebildet. In meist einwöchigen Kursen wurden sowohl Grundsatzfragen der ökonomischen Strategie — umgesetzt auf die Bedingungen und Erfordernisse des Industriezweiges — als auch konkrete Aufgaben einzelner Berufsgruppen behandelt ...

Seite 3
  • Einheimische Rohstoffe werden höher veredelt

    Werner Greiner-Petter erläuterte wichtige Vorhaben in den Kombinaten der Glas- und Keramikindustrie der DDR

    Die höhere Veredlung einheimischer Rohstoffe ist für die Kombinate der Glas-, Keramik-, Zellstoff-, Papderund Verpakkungsmittelindustrie eine entscheidende Voraussetzung, um die Produktionsaufgaben dieses reich zu lösen. 90 Prozent seiner Rohstoffe bezieht der Industriebereich aus eigenem Aufkommen, teilte Minister Werner Greiner-Petter auf Fragen zum Plan 1983 mit ...

  • Wertvolle Sekunden und Sorgen, die uns fremd sind

    Überprüft wird, ob das 83er Schrittmaß in den ersten Januartagen erreicht und gehalten wurde. Die Sache ist wichtig genug. Denn das Ziel der Walzwerker für 1983 heißt: Wir produzieren 223 200 Tonnen hochwertigen Walzdraht mehr als im Vorjahr. Also kontrolliert man die Tonnenstundenleistung und Plankontinuität an den ersten Tagen, überprüft, wie es gelingt, den Anteil höherveredelter Erzeugnisse im Kombinat von 46 Prozent im Vorjahr auf 70 Prozent zu steigern ...

  • Gemeinsames Ziel: mehr Agrarprodukte

    ^,Ausgangspunkt,war die Frage, wjle alt. öder wie, jung das Hirsch^ berger Bodenprogramm l&% „Über das Grundkonzept für die Nutzung unserer 4691 Hektar verfügen wir eigentlich schon seit 1980", erklärte Gerhard Richter, der Vorsitzende der LPG Pflanzenproduktion, „aber komplettiert wird es natürlich von Jahr zu Jahr ...

  • Umschau bei anderen macht sich bezahlt

    Als weiteren Faktor effektiven Wirtschaftens . führte Gerhard Müller Einsatz, Auslastung und Pflege der Technik an. „Wir halten bei anderen Umschau. Was sich dort bewährt, wird erprobt. Erfahrungen anderer nicht anzweifeln, sondern studieren und anwenden — das ist unser Prinzip. Wer höhere Erträge hat, muß doch besser sein als wir ...

  • Mehr Qualitätswerkzeuge für Bevölkerung und Export

    Schmalkalder Kombinat mit bemerkenswertem Zuwachs

    Berlin (ND). Die Werktätigen des VEB Werkzeugkombinat Sctomalkalden haben der Volkswirtschaft im vergangenen Jahr zusätzliche Endprodukte in Höhe von 16 Millionen Mark zur Verfügung gestellt. „Mit diesem guten Ergebnis", so heißt es in einem Brief an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, ...

  • Alle Flächen ins rechte licht gerückt

    Ein Beispiel: In der Gebersreuther Flur stand in direkter Nachbarschaft Sommergerste. Auf dem einen Feld, 45 Hektar groß, ernteten wir 55,2, Dezitonnen, das zweite Stück - 39 Hektar - brachte 49,3 und das dritte - 12 Hektar — nur 34 Dezitonnen. Das ist bei drei nebeneinanderliegenden Flächen mit gleicher ...

  • 100000 Tonnen Braunkahle zusätzlich zum Plan 1983

    Kumpel von Hagenwerder überbieten Produktivitätsziele

    Berlin (ND). Mit den planmäßig bereitgestellten Fonds an Rohstoffen, Energieträgern und Material zusätzlich zum Plan 100 000 Tonnen Rohbraunkohle zu fördern und die geplante Arbeitsproduktivität um ein Prozent au überbieten — das sind wichtige Wettbewerbsziele der Kumpel des Braunkohlenwerkes Oberlausitz, Hagenwerder ...

  • Ständige Suche nach neuen Wegen der Intensivierung

    Viele, so Bereichsleiter Dipl.- Ing. Lutz Koslowski und die Steuermaschinistin Margot Selent von der Adjustage, legen dar, welche technischen Lösungen immer wieder neu ersonnen und eingebaut werden, um die Produktion weiter zu intensivieren, so, wie es in der Wirtschaftsstrategie des X. Parteitages vorgezeichnet ist ...

  • Jeder gibt sein Bestes für die 83er Vorhaben

    „Unser ganzes Konzept ist so angelegt, möglichst früh und möglichst lange frisches Grün an die beiden LPG Tierproduktion Dobareuth und Frössen und die Zwischengenossenschaftliche Jungrinderaufzuchtanlage Schilbach zu liefern." Auf diese kooperative Vereinbarung verwies Manfred Lonitz als Futterökonom ...

  • Boden lohnt gute Pflege mit stetem Ertragszuwachs

    • Das Programm zur effektiven Nutzung jedes Hektars Jahr für Jahr vervollkommnet • Ungerechtfertigte Unterschiede werden abgebaut

    Das einzige Produktionsmittel, das bei sorgsamer Pflege nicht nur nicht verschleißt, sondern noch an Wert gewinnt, ist der Boden. Diese Marxsche Erkenntnis spielt auch in den Beschlüssen des X. Parteitages der SED und des XU. Bauernkongresses eine Rolle. Sie kennzeichnen nämlich die effektive und vollständige ...

  • Leichtere Fördergurte im Bergbau-Härf ef esf

    Rudolstadt (ADN). Einem Härtetest in mehreren Bergbaubetrieben der DDR wird gegenwär.7' tig ein neues Fördergurtsqrtiq ment aus dem VEB Transportgummi Bad Blankenburg unterr zogen. Die Erzeugnisse, die 1983 schrittweise in die Produktion übergeführt werden, haben bei einer Gewichtsverminderung bis zu zehn Prozent die gleiche Leistungsfähigkeit wie ihre Vorgänger ...

  • Schleifmaschinenwerk mit neuen Erzeugnissen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Etwa 40 Prozent aller Werkzeugmaschinen, die der VEB Schleifmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt in diesem Jahr ausliefert, sind Neubeziehungsweise Weiterentwicklungen. Zunehmend rüstet der Betrieb seine Maschinen mit automatischen Vorrichtungen für die Zu- und Abführung der Werkstücke aus ...

  • Plankontrolle nach zehn Tagen

    Zwei Schichtkollektive nahmen ihre ersten Ergebnisse im Wettbewerb unter die Lupe

    Die Nachtschicht hat seit fünf Minuten Feierabend. Keiner aber geht an diesem Morgen sofort nach Hause. Die Frühschicht ist vorzeitig angetreten. Die grünen Signallampen an der Kontistraße, wie das kontinuierliche Drahtwalzwerk hier genannt wird, zeigen den fliegenden Schichtwechsel an, wie immer. Auf ...

Seite 4
  • Menschliche Bewährung in unmenschlicher Zeit

    Zum Fernsehfilm „Pianke" / Von Peter Hoff

    „Pianke" ist der Spitzname für den neunjährigen Andreas Groß, der sich plötzlich im Jahre 1943 Diethelm Krüger nennen soll. Auch kehrt sein Vater mit ihm nach einem Bombenangriff nicht mehr nach Hause zurück, sondern zieht in eine Laube am Rande Berlins. Erst allmählich begreift der Junge die Zusammenhänge, soweit es ihm möglich ist, versteht seinen Vater, der illegal geT gen die Faschisten kämpft ...

  • Magnet für die Besucher von nah und auch von fern

    Die besten knapp tausend Arbeiten waren wiederum für die repräsentative Ausstellung im Schwedter Kulturhaus ausgewählt worden. Die große Schau der originellen kleinen Kunstwerke erwies sich auch in der Ausstellung zum 15. Pipeline- Wettbewerb als Magnet für Tausende Besucher. Es kamen Familien, Volkskunstzirkel, Delegationen, Brigaden mit ihren Patenklassen, schauten, diskutierten und nahmen auch viele Anregungen mit für eine sinnvolle Freizeitgestaltung ...

  • Shakespeare-Bühnen vorm Bankrott

    Das Jubiläum, das kürzlich im Londoner St. Martin's Theatre gefeiert wurde, konnte sich sehen lassen: Agatha Christies Krimi-Klassiker „Die Mausefalle" hatte mit der 12 483. Vorstellung dreißigjähriges Spielplanjubiläum. Es ist damit das am längsten laufende Theaterstück der Welt und dürfte auch weiterhin Kassenschlager bleiben ...

  • Kurze Geschichten aus unserem Alltag

    „Dezemberbriefe" — Prosadebüt von Christine Lambrecht / Von Karin Langer

    Ehe von der Autorin zu sprechen ist, scheint mir erneut ein Kompliment an den Mitteldeutschen Verlag angebracht, der seit vielen Jahren kontinuierlich Debütanten zu Wort kommen läßt. Diesmal stellt uns eine 33jährige Dessauer Kosmetikerin ungeschminkte Kurzprosa in ihrem „Dezemberbriefe" betitelten Band vor: Impressionen aus unserem Alltag ...

  • Sanssouci lädt zu Ausstellungen und Konzerten

    Vorbereitungen für die Saison

    Verschalt halten ,die weltbekannten Figuren von Sanssouci Winterruhe. Von den Schlössern sind jetzt nur Sanssouci und das Neue Palais geöffnet. Um so mehr nutzen Restauratoren, Bauleute und Gartengestalter die Zeit. Bereits im Mai soll in den Römischen Bädern und im Neuen Palais eine umfangreiche Ausstellung mit Arbeiten von Antoine Pesne gezeigt werden ...

  • Schön leise

    „Stunde der Gitarre" im TiP

    Ein sehr gutes Instrument, sagen die Fachleute, sei die alte „Weißgerber", eine Gitarre, auf der man ein vorzügliches Piano spielen könne, ein „Dameninstrument" eigentlich. Die Dame, die darauf kürzlich die „Stunde der Gitarre" im TiP bestritt, war Monika Rost, Oberassistentin an der Weimarer Musikhochschule ...

  • Bilder vom Frieden und vom Glück — Kinder malen ihre Welt

    Internationaler Zeichenwettbewerb der Freundschaft / Von Edda L i e b o 1 d

    „Phantastische Briefe" nannte einst ein begeisterter Ausstellungsbesucher die Einsendungen zum Internationalen Kinderzeichenwettbewerb „Entlang der Erdölleitung Freundschaft" in Schwedt, der kürzlich zum 15. Male stattfand. Eine treffende Bezeichnung. All die farbenfrohen Bilder, Grafiken, Plastiken, Keramiken oder kunsthandwerfclichen Arbeiten erzählen auf ganz persönliche Weise vom Leben, den Träumen und Wünschen der Kinder in vielen _Ländern ...

  • Schillers „Räuber" in Bauerbach

    Inszenierungen an Arbeitertheatern des Bezirkes Suhl

    Mehrere ' Neuinszenierungen werden gegenwärtig an Arbeiterund Bauerntheatern des Bezirkes Suhl in dieser Spielzeit vorbereitet. Das Ensemble „Friedrich Schiller" in Bauerbach wird das Schauspiel „Die Räuber" inszenieren. In 23 Jahren brachten die Volkskünstler bisher 13 Stücke von Schiller heraus, die von mehr als 114 000 Besuchern gesehen wurden ...

  • Jährlich beteiligen sich 500 000 kleine Künstler

    Inzwischen hat sie Millionen Nachfolger gefunden. Wurden zum Auftakt 4000 Einsendungen gezählt, so beteiligen sich jetzt jährlich etwa 500 000 Mädchen und Jungen an diesem populären künstlerischen Wettstreit - -und das beileibe nicht nur aus den Partnerstädten. Der Riesenstrom an Päckchen und Paketen ...

  • Dokumentarfilm über Tokioter Militärtribunal /

    Tokio (ADN). Ein Dokumentarfilm „Tokioter Prozeß — Internationales Militärtribunal für Fernost" ist jetzt in Tokio fertiggestellt worden. Diese erste japanische Dokumentation über den Kriegsverbrecherprozeß, der parallel zum Nürnberger Tribunal stattfand, wurde von Masaki Kobayashi geschaffen. Der; Regisseur hat mit einer Reihe von Spielfilmen wie „Schwarzer Fluß" und „Zimmer hinter dicken Wänden" internationale Anerkennung gefunden ...

  • Verlag für Musik gab Band über Silbermann heraus

    Leipzig (ADN). Ein Band über Persönlichkeit und Werk Gottfried Silbermanns erschien Anfang Januar im Deutschen Verlag für Musik in Leipzig. Die von Werner Müller besorgte, über 600 Seiten umfassende Dokumentation würdigt Leben und Schaffen des sächsischen Orgelbauers, dessen Geburtstag .sich am 14. Januar zum 300 ...

  • Bachs Klavierwerk in neuer Konzertreihe

    Leipzig (ND). „Das Klavierwerk Johann Sebastian Bachs" heißt eine neue Konzertreihe, die von den Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten Johann Sebastian Bach der DDR demnächst in Leipzig veranstaltet wird. Das Programm der ersten Folge umfaßt unter anderem die Toccata G-Dur, BWV 916, die Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903 und die Französische Ouvertüre h-Moll, BWV 831 ...

  • Prof. Arvidson liest an Greif swalder Universität

    Rostock (ND). Als Gastprofes-' sor weilt der bekannte schwedische Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und Politiker Stellan Arvidson vom 10. bis 15. Januar an der Ernst-Moritz-Arndt- Universität in Greifswald. Prof. Dr. h. c. Arvidson, der im vorigen' Jahr seinen 80. Geburtstag beging, hält Vorlesungen1 an der Sektion Nordeuropawissenschaften ...

  • 57 Einsendungen zum Komponisten-Wettbewerb

    Dresden (ND). Zum internationalen Carl-Maria-von-Weber- Wettbewerb für Kammermusik sind bis zum Jahresbeginn 57 Einsendungen aus vielen Ländern bei der Dresdner Musikhochschule eingegangen. Die Preisträger werden zu den Dresdner Musikfestspielen im Mai 1983 bekanntgegeben. Während der Festspiele wird auch die Uraufführung der preisgekrönten Werke erfolgen ...

  • Mit besten Grüßen für den neuen Wettstreit

    In diesen Wochen" nun gibt es .für die großen und kleinen Veranstalter und Helfer des Kinderzeichenwettbewerbs in Schwedt wiederum alle Hände voll zu tun. Die Jury hat ihre Arbeit getan; die Auszeichnungen sind vergeben und werden abgeschickt Und bereits im Frühjahr gehen die Ausschreibungen zum 16. Wettstreit „Entlang der Erdölleitung ...

Seite 5
  • SPD-Politiker Vogel

    Juri Andropow empfing Generalsekretär des ZK der KPdSU erörterte internationale Lage und bilaterale Fragen mit Kanzlerkandidat der SPD

    Moskau (TASS). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Mitglied des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Juri Andropow, empfing am Dienstag das Mitglied des Präsidiums der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und Kanzlerkandidaten der SPD, Hans-Jochen Vogel, der auf Einladung des Verbandes der Sowjetischen Gesellschaften für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland in der UdSSR weilt ...

  • Stellungnahme der BKP zu den Ergebnissen des Treffens

    Deklaration stellt Programm für Friedenssicherung dar

    Sofia (ADN). Das Politbüro des ZK der BKP, der Staatsrat und der Ministerrat der Volksrepublik Bulgarien haben die Information über die Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages entgegengenommen und die. Tätigkeit der Delegation der VRB, die vom Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatsrates, Todor Shiwkow, geleitet wurde, voll und ganz gebilligt ...

  • „Prawda": Im Visier des Pentagon

    USA wollen mit CENTCOM neues militärisches Kommando in Krisengebieten errichten

    Moikau (ADN). Die Entscheidung Washingtons, ein neues zentrales Kommando der USA-Streitkräfte (CENTCOM) zu schaffen, in dessen Wirkungsbereich 19 Staaten des Nahen und Mittleren Ostens sowie ein beträchtlicher Teil des Indischen Ozeans einbezogen sind, „bedeutet eine weitere Entwicklung der militärpolitischen Konzeption der USA für einen umfangreichen Teil des Erdballs, der viele tausend Kilometer von den Küsten ( der Vereinigten Staaten entfernt liegt" ...

  • 20 Jahre diplomatische Beziehungen der DDR zu Kuba

    Brüderliche Zusammenarbeit beider Länder gewürdigt

    Havanna (ADN). Auf einer Festveranstaltung aus Anlaß des 20. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und Kuba würdigten das Mitglied des ZK der KPK, Hector Rodriguez Llompart, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für ökonomische Zusammenarbeit, und DDR-Geschäftsträger a ...

  • Konferenz zur politischideologischen Arbeit in China eröffnet

    Peking (ADN). Eine gesarntnationale Konferenz zur /politischideologischen Tätigkeit der Arbeiter und Angestellten Chinas ist in Peking eröffnet worden. An ihr nehmen 900 Vertreter der Kommunistischen Partei, der Massenorganisationen sowie staatlicher Organe teil. In einer Ansprache erklärte Deng Liqun, ...

  • William Fulbright befürwortet Vertrag über Gewaltverzicht

    Konstruktive Vorschläge zum Abbau der Nuklearwaffen

    Washington (ADN), Der, Vorschlag der Staaten des Warschauer Vertrags über den Abschluß eines Vertrages über die gegenseitige Nichtanwendung militärischer Gewalt und die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen zwischen dem Warschauer Vertrag und der NATO ist vom ehemaligen Vorsitzenden des Außenpolitischen Ausschusses des USA-Senats William Fulbright unterstützt worden ...

  • USA-Kongreßmitglieder im Obersten Sowjet

    Moskan (ADN). Internationale Fragen von beiderseitigem Interesse und die sowjetisch-amerikaniischen Beziehungen waren Gegenstand eines Treffens zwischen Wadim Sagladin, " Sekretär der Kommission für Auswärtige Angelegenheiten des Unionssowjets des Obersten Sowjets der UdSSR, und einer Gruppe von Mitgliedern des USA-Kongresses, die gegenwärtig in Moskau weilt ...

  • zu den Gemeindewahlen

    jr. UaV'Plenum -des Zentralkomitees :*der Französischen Kommunistischen Partei hat zum Abschluß seiner zweitägigen Beratung am Dienstag in Paris alle Mitglieder aufgerufen, ihre ganze Kraft für die Stärkung der Partei und die Mobilisierung der Wähler für die Listen der Linksunion bei den Gemeindewahlen am 6 ...

  • Demonstrationengegen Terrorakte Tel Avivs

    Damaskus (ADN). Im West jordangebiet demonstrierten am Dienstag erneut arabische Bewohner gegen die israelische Okkupationspolitik. In Nablus, AI Bira und im Palästinenserlager Duheisha, gingen die Besatzer mit Waffengewalt gegen die Demonstranten vor. Dabei wurde eine palästinensische Frau schwer verletzt ...

  • Bedeutender Beitrag zur Vertrauensbildung

    Kyprianou hofft auf Impuls bei Abrüstungsverhandlungen

    Nikosia (ADN). Der Präsident der Republik Zypern, Spyros Kyprianou, hat die neue Friedensinitiative der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages als Schritt in die richtige Richtung begrüßt. Ihre politische Deklaration von Prag sei ein bedeutender Beitrag im Rahmen der Bemühungen für die Abwendung der Gefahr' eines nuklearen Krieges sowie zur Förderung des Vertrauens in den internationalen Beziehungen, vor allem zwischen den beiden Pakt- ZJroeity "afs ',$jeilnehimer; ...

  • Prager Dokument ist geprägt von menschlicher Vernunft

    Gewaltverzichtvertrag würde Abrüstungsdialog dienen

    Der vorgeschlagene Vertrag zwischen NATO und Warschauer Vertrag über einen gegenseitigen Verzicht auf Anwendung militärischer Gewalt und über die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen könne „wesentlich dazu beitragen, die internationale Atmosphäre zu entgiften und günstige Grundlagen für erfolgreiche Abrüstungsverhandlungen zu schaffen" ...

  • Pleifenrekord in der BRD

    15 500 Konkurse und Vergleiche

    Bonn (ADN). Mit rund 15 500 Konkursen und Vergleichen ist 1982 in der Bundesrepublik ein neuer Pleitenrekord aufgestellt worden. In Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamtes heißt es, daß der bisherige Höchststand von 1981 mit 11653 Insolvenzen „damit deutlich übertroffen wird". Von der „stärksten Pleitewelle der Nachkriegszeit" waren das Baugewerbe und der Einzelhandel besonders betroffen ...

  • Ausbildungszentrum des RGW erhielt Flughafen

    Pn. Moskau. In Uljanowsk an der Wolga wurde jetzt ein Flughafenkomplex vollendet, der zum Ausbildungszentrum der Luftfahrtgesellschaften der RGW- Staaten gehört. Piloten aus der DDR und aus Bulgarien, die gegenwärtig in dem Zentrum ausgebildet werden, unternahmen die ersten Starts. Das Zentrum, in dem sowohl fliegendes und technisches Personal als auch Dispatcher geschult werden, wird zur Zeit um ein Trainingsgebäude erweitert ...

  • Appell der KP zum Karl-Marx-Jahr

    Os. London. Das Exekutivkomitee der KP Großbritanniens hat alle Distrikt- und Grundorganisationen zu vielfältigen Aktivitäten anläßlich des Karl-Marx-Jahres aufgerufen. Treffen und Diskussionsveranstaltungen sollen dazu beitragen, den Marxismus zu popularisieren. Der Leiter der internationalen Abteilung der Partei, Gerry Pocock, erklärte: „Als Kommunisten des Landes, in dem Karl Marx so viele Jahre wirkte und in dem er begraben liegt, kommt uns bei der Würdigung seines 100 ...

  • USA-Frachtflugzeug mit radioaktivem Material bei Detroit abgestürzt

    Detroit (ADN). Ein Frachtflugzeug vom Typ DC 8 mit radioaktivem Material an Bord ist am Dienstag kurz nach dem Start in der Nähe des Flughafens von Detroit (USA-Bundesstaat Michigan) abgestürzt und in Flammen aufgegangen. Die drei Besatzungsmitglieder kamen ums Leben. Die nationale Luftfahrtbehörde forderte die Bewohner Detroits auf, sich vom Flughafen fernzuhalten ...

  • Hilfe Kubas für Angola stabilisierender Faktor

    Harare (ADN). „Die kubanische Hilfe für Angola ist ein Beitrag zur Stabilität in der Region", erklärte der frühere USA- Repräsentant bei der UNO und heutige Bürgermeister von Atlanta, Andrew Young, am Dienstag gegenüber dem „Herald" in Harare. „Die Kubaner kamen nach Angola, weil Südafrika das Land überfallen hat Es ist das erklärte Ziel Südafrikas, die angolanische Regierung zu stürzen ...

  • Politbüro des ZK der PVAP würdigt die Prager Initiative

    Deklaration zeigt Alternative zur Konfrontationspolitik

    Warschau (ADN). Das Politbüro äes ZK der PVAP hat die Berichte über die Teilnahme der Delegationen unter Leitung des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Ministerrates, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, an den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der UdSSR und an der Prager Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Warschauer Vertragsstaaten gebilligt ...

  • Außenminister Italiens tritt für Beantwortung ein

    Rom (ADN). Für die „sehr aufmerksame Prüfung" der Prager Vorschläge der. Warschauer Vertragsstaaten hat sich der italienische Außenminister Emilio Colombo in einem Interview mit dem italienischen Rundfunk ausgesprochen. Das Verantwortungsgefühl gebiete es, nicht jeden Vorschlag von vornherein zurückzuweisen ...

  • Vorschlage von Prag akzeptieren

    Hamburg (ADN). Der Hamburger Schriftsteller und Rechtsanwalt Peter O. Chotjewitz hat sich für die Annahme der in Prag unterbreiteten Abrüstungsvorschläge der Warschauer Vertragsstaaten durch die NATO ausgesprochen. „Sicher werden diese Vorschläge die Genfer Abrüstungsverhandlungen beeinflussen, und es wäre zu hoffen, daß sie akzeptiert werden", sagte Chotjewitz ...

  • Was sonst noch passierte

    Nicht schlecht staunten die Zuschauer während einer „Hamlet"- Aufführung in Paris, als lautes Schnarchen einen langen Monolog des Hauptdarstellers unterbrach. Ein von Hamlet werksgetreu »ermordeter" Schauspieler war eingeschlafen und selbst durch Fußtritte nicht zu wecken, so daß ihn Hamlet schließlich außerplanmäßig von der Bühne schleifen mußte ...

  • Eine ernsthafte Prüfung erfolgt

    Ottawa (ADN). Der Vorschlag der Staaten des Warschauer Vertrages über den Abschluß eines Nichtangriffspaktes wird von der kanadischen. Regierung „einer ernsthaften Prüfung unterzogen". Das wurde laut AFP am Montag in einer offiziellen Stellungnahme des kanadischen Außenministeriums erklärt.

Seite 6
  • Bankrotte haben Hochkonjunktur

    USA melden die höchste Zahl von Firmenzusammenbrüchen seitdem Schwarzen Freitag

    Von Dr. Klaus Steiniger Es vergeht kein Tag, an dem nicht aus den USA neue Firmenzusammenbrüche gemeldet würden. Während bereits 12 Millionen Amerikaner arbeitslos auf der Straße liegen, Detroits Bürgermeister den „Hungernotstand" über die Autometropole der Vereinigten Staaten verhängte und keineswegs nur ■in Shimrevieren die Suppenküchen für Verelendete wie Pilze aus der Erde schießen', sehen sich auch immer breitere Schichten der Bourgeoisie zum sozialen Abstieg gezwungen ...

  • Das Angebot halt Kabinette in Atem

    In diesem Sinne entspricht die Prager Initiative voll und ganz den grundlegenden Lebensinteressen der Völker und ermutigt sie in ihrem Kampf um eine gesicherte Welt. Das Echo auf die Vorschläge zeigt, daß sie als ein Signal empfunden werden, daß es nicht nur notwendig, sondern auch möglich ist, fdie atomare Kriegsgefahr zu bannen und den Frieden dauerhaft zu sichern ...

  • Lexikon Yekatit '66

    „Yekatit '66* bedeutet nach dem äthiopischen Kalender „Februar '74" und ist der Name der Zentralen Politischen , Schule des Sozialistischen Äthiopien. Mit ihm ist die Erinnerung an die spontanen Streiks von Taxifahrern, Lehrern und Studenten im Februar und März 1974 verbunden. Sie standen am Anfang eines revolutionären Prozesses, der heute in diesem Land am Hörn im Osten Afrikas tiefgreifende Veränderungen bewirkt hat ...

  • Klub der wissensdurstigen Wanderer

    Bildungsaktion „Landschaften — Epochen - Museen" Findet in Ungarn viele Anhänger

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Wenn m ungarischen Familien Pläne für das Wochenende geschmiedet werden, zieht der „Familienvorstand" nicht selten ein kleines blaues Heftchen zu Rate. Es enthält, gegliedert nach den Bezirken des Landes, eine detaillierte Aufstellung von über 1100 Sehenswürdigkeiten Ungarns ...

  • Griechen fordern Schließung der „Basen des Todes"

    Machtvolle Aktionen gegen Militärstützpunkte der USA

    Athen (ADN). Die Liquidierung der „Basen des Todes", Wie die USA-Militärstützpunkte in Griechenland genannt werden, ist heute für große Teile der hellenischen Öffentlichkeit die Forderung Nummer eins. In machtvollen Aktionen haben in Athen, Saloniki und anderen Städten Hunderttausende deren sofortige Auflösung gefordert ...

  • US-Multi entlaßt 1900 schottische Werktätige

    Abbau von Arbeitsplätzen in Monopolbetrieben hält an Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann

    London. Die Timex Corporation, ein US-amerikanischer, transnational operierender Uhrenkonzern', kündigte am Montag die Entlassung von 1900 Beschäftigten in zwei seiner Betriebe im schottischen Dundee an. Die Arbeitslosenquote in der Stadt steigt damit von -15 auf 17 Prozent. Weitere Entlassungen und sogar die völlige Einstellung der Produktion hat der Timex-Konzern nicht ausgeschlossen ...

  • Paktfreie bekräftigen die feste Solidarität mit Kuba

    Entwurf eines Tagungsdokumentes in Managua erörtert

    Managua (ADN). Die Bewegung der Nichtpaktgebundenen bekräftigt ihre Solidarität mit Kuba und verlangt die sofortige und bedingungslose Einstellung der Wirtschaftsblockade der USA gegen dieses Land. Das geht aus dem Entwurf des Dokuments der 5. Außerordentlichen Tagung des Koordinierungsbüros der Bewegung hervor, der am heutigen Mittwoch in Managua zur Beratung vorliegt ...

  • Zitiert

    „Herzdiagnose (ler kranken Weltwirtschaft" des Kapitalismus nennen die neuesten „IAO-Nachrichten" des Genfer Internationalen Arbeitsamtes (ILO) einen Bericht, in dem ein Wissenschaftler der Universität Warwick, Großbritannien, die gegenwärtige langjährige Wirtschaftskrise „diagnostiziert" und für verstärkten internationalen Handel plädiert ...

  • „Bewegung wird zur materiellen Gewalt''

    Insgesamt beteiligten sich im Vorjahr in Westeuropa Millionen Menschen, ungeachtet weltanschaulicher und religiöser „Unterschiede, an einer Vielzahl von Aktionen. Ohne Zweifel hat die Friedensbewegung 1982 in den NATO-Ländern eine neue Qualität erreicht. „Die Friedensbewegung wird zur materiellen Gewalt", ...

  • Reale Alternative xum Weg in nukleare Katastrophe

    Die neue Friedensinitiative der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages steht weiter im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Die in Prag unterbreiteten weitreichenden Vorschläge zur Minderung der Kriegsgefahr, der Beendigung des Wettrüstens und zur Weiterführung des Entspannungsprozesses finden in der internationalen Öffentlichkeit deshalb ein so starkes Interesse, weil sie realistisch, vernünftig und von Vorteil für alle sind ...

  • Zwei Drittel lehnen Stationierung ab

    Die gewachsene Autorität und Dimension der Friedensbewegung dokumentiert- sich; nicht zuletzt darin', daß weltbekannte Künstler und Sportler, Wissenschaftler, Ärzte, kirchliche Würdenträger, Juristen und ehemalige NATO- Generale aus Sorge um die Zukunft ihre Stimme gegen die Überrüstung erheben. Es ist bezeichnend, daß die mit der Hochrüstung verbundenen Folgen wie wachsende Massenarbeitslosigkeit und beschleunigter Sozialabbau auch die Gewerkschaften immer stärker auf den Plan rufen ...

  • IDFF: Unterstützung für Prager Vorschläge

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) unterstützt die jüngste Friedensinitiative der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages. Sie diene „der Zügelung des Wettrüstens und der Abrüstung, der Erhaltung des Friedens, der Festigung der Entspannung und der Entwicklung der friedlichen Zusammenarbeit der Völker", wird in einem Kommunique hervorgehoben ...

  • Uneingeschränkte Zustimmung

    Damaskus (ADN). Als deutlichen Beweis des Friedensstrebens der sozialistischen Länder werten kommunistische und Arbeiterparteien des Nahen Ostens in einer Erklärung die jüngste Initiative der Mitglieder des War* schauer Vertrages. Dem Vorschlag zum' Abschluß eines Vertrages über die gegenseitige Nichtanwendung militärischer Gewalt und die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen zwischen den Ländern des Warschauer Vertrages und der NATO gelte die uneingeschränkte Unterstützung der Parteien ...

  • Internationales Eiho zum Prager Gipfeltreffen

    WGB-Genera sekretar: Initiative im Geist der Schlußakte

    Prag (ADN). Die Entspannungsinitiative der Warschauer Vertragsstaaten sei eine gute Grundlage für Schritte im Geiste der Schlußakte von Helsinki und biete neue Mechanismen für einen Fortschritt in der Sache des Friedens und der Abrüstung, erklärte der Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes (WGB), Ibrahim Zakaria ...

  • Japanische Zeitung: Positive Reaktion der USA erwartet

    Tokio (ADN). „Wenn der Westen beginnt, USA-Mittelstreckenraketen in Europa zu stationieren, und die jetzt in den USA entwickelten interkontinentalen MX-Raketen in den Dienst gestellt werden, würde das strategische Gleichgewicht außerordentlich stark zugunsten der westlichen Seite verändert", schrieb am Dienstag die Tokioter ...

  • Große Resonanz in Athener Presse

    Athen (ADN). Die Vorschläge der Staaten des Warschauer Vertrages sind auf „die Einstellung des Wettrüstens und die Einleitung wirksamer Abrüstungsmaßnahmen" gerichtet, stellte die Athener Zeitung „Ta Nea" fest Das Blatt hob die Anstrengungen der sozialistischen Staaten für die Erhaltung des Friedens und für die Entspannung hervor ...

  • F 4-Kampfflugzeuge sind ohne Erlaubnis auf Kreta gelandet

    Athen (ADN). Sechs amerikanische F 4-Kampfflugzeuge „Phantom" sind ohne Erlaubnis der griechischen Regierung auf dem USAHMilitärstützpunkt Sauda-Bucht auf der Insel Kretas gelandet. Das gab laut. UPI ein Regierungssprecher in Athen bekannt. Der USA-Luftwaffenattache wurde offiziell aufgefordert, umgehend eine Erklärung zu dem Zwischenfall abzugeben ...

  • Soziales Netz muß verteidigt werden

    Kopenhagen (ADN). Zur entschlossenen Verteidigung der sozialen Errungenschaften hat die Kommunistische Partei Dänemarks die Werktätigen des Landes aufgerufen. Wie auf der ersten sozial- und gesundheitspolitischen Konferenz der Partei festgestellt wurde, ist angesichts

Seite 7
  • Mit der „Kuhwende" gab es keine Rekorde

    Rückenschwimmerin Kristin Otto attackiert Minutengrenze

    Von Wolfgang Richter Mit der gleichen Eriolgsbilanz wie vor einem Jahr kehrte die kleine DDR-Delegation von den internationalen Kurzbahnr Schwimmrwettbewerben aus den USA zurück. Sie gewann 12 Wettbewerbe und damit mehr als ein Drittel aller 33 Disziplinen, wobei die Damen zehnmal erfolgreich waren und für die Herren Frank Baltrusch auf beiden Rükkenstrecken siegte ...

  • Hosenkost um— neue Idee zu Mozartmusik

    Jutta Müller gehört zu den erfolgreichsten Eiskunstlauftrainern der Welt. Die Karl-Marx-Städterin, die als 17jähriges Mädchen eine Neulehrerausbildung durchlief und im damaligen Chemnitz «an zwei Schulen unterrichtete, war zunächst selbst aktiv. Die später von ihr betreuten Jungen und Mädchen erkämpften rund 40 Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften ...

  • Karten für Turn-und Sportfest im Juli über „Leipzig-Information"

    Das Organisationsbüro des VII. Turn- und Sportfestes und der IX. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR teilt mit, daß Bestellungen von Eintrittskarten für Veranstaltungen des Turnund Sportfestes bis zum 15. März entgegengenommen werden. Die Annahme der Bestellungen und die Auslieferung der Karten (bis 30 ...

  • Noiixen

    Die Hinspiele in der zweiten Runde des Volleyball-Europacups der Damen bestreiten am heutigen Mittwoch DDR-Meister SC Traktor Schwerin bei Slavia Bratislava und Pokalgewinner SC' Dynamo Berlin bei Medine Odessa. Mit Bestzeit in allen vier Läufen verteidigte Fritz Sperling in Igls den österreichischen Landesmeistertitel im Viererbob ...

  • Hafenfacharbeiter

    aus. Während der Lehrzeit erwerben Sie grundlegende Kenntnisse, Fähig- und Fertigkeiten auf dem Gebiet der Transport-, Umschlag- und Lagerprozesse. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Qualifizierung zum Gangleiter, Meister, Obermeister bis hin zum Fach- oder Hochschulingenieur bzw. Ökonom möglich ...

  • Urlaubsplätze

    für vier bis fünf Personen in einem gut eingerichteten Ferienobjekt mit Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer, Küche (fließend Wasser), Innentoilette und Terrasse. Das Objekt liegt unmittelbar an der Talsperre und ist mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten nach Bautzen, Dresden, in das Oberlausitzer Bergland und zu weiteren Sehenswürdigkeiten ...

  • FUSSBAU.

    Granatkln-Gedenkturnier der Junioren in Leningrad, 3. Spieltag: CSSR-UdSSR II 2:1, BRD-USA 3:0, Frankreich-UdSSR I 2:2. Stand: 1. Frankreich 10:6 Tore/5:1 Punkte, 2. UdSSR I 7:3/5:1, 3. BRD 6:6/3:3, 4. CSSR 5:7/2:4, 5. USA 2:6/ 2:4, 6. UdSSR II 3:5/1:5.

  • Urlaubsplätze

    Wir suchen für drei Nächte im Oktober 1984 im südlichen Teil unserer Republik geeignete Unterkünfte für 80 Personen. 4 Zuschriften bzw. Anfragen an: PGH Malerwerkstätten Treptow 1197 Berlin, Segelfliegerdamm 70 Telefon: 63531 65 und 6350722

  • SCHACH

    Turnier in Zalaegerszeg (Ungarn): Tischbierek (DDR)-Minibek (Osterreich) 1:0, Wladimirow (UdSSR) gegen Annas (Rumänien) remis. Endstand: 1. Wladimirow 10 Punkte, 2. Tischbierek 8,5.

  • SKISPORT

    Dreiländertournee im Skispringen (Planica, Villach, Tarvis): 1. Opaas (Norwegen) 711,2 Punkte, 2. Wiegele (Österreich) 697,0, 3. Ulaga (Jugoslawien) 696,7.

  • Zur Beachtung!

    Ab 25. Januar 1983 haben wir die neue Telexnummer 11-4919 Deutscher Turn- und Sportbund der DDR Bundesvorstand 1055 Berlin Storkower Straße 118

  • VEB Deutfracht/Seereederei Abteilung Lehrlingseinstellung VEB KOMBINAT SEEVERKEHR UND HAFENWIRTSCHAFT - DEUTFRACHT /SEEREEDEREI -

    ZENTRALES WERBEBÜRO DER HANDELSFLOTTE UND DER SEEHÄFEN 2500 Rostock, PSF 188

Seite 8
  • Wie Wird Das Wetter

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 12. Januar 1983 / Seite 8 Berliner Rundfunk: 9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Eine kleine Volksmusik; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Hast du Töne...; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19 ...

  • Erklärte Heizung mit Wasserdampf

    In der Stadtbezirkschronik Pankow auf den Spuren einer Erfindung und vieler Ereignisse

    Es läßt sich nicht vermeiden, den in so vielen Sätteln sicheren Goethe auch im Zusammenhang mit der Dampfheizung zu erwähnen, wenngleich er mit der genannten nichts zu schaffen hatte. Tatsache ist jedoch, daß es in einem Brief des Großherzogs Carl August vom 5. Dezember 1816 an den Dichter heißt: „Ich besitze auch schöne Zeichnungen von einer Dampfvorrichtung, die bei Berlin in einem Treibhause angelegt wurde ...

  • Über 140 Millionen Mark für die Werterhaltung

    Tage der Volkskunst im Juni erstmals im „Prater"

    Von Gisela Funk* ' 2837 instand zu setzende und 2285 zu rekonstruierende Wohnungen sieht der Volkswirtschaftsplan des Stadtbezirks Prenzlauer Berg für die- ^~" ses Jahr vor. Insgesamt, werden für die Wohnraumwerterhaltung und Rekonstruktion 141,9 Millionen Mark eingesetzt. Das stadtbezirksgeleitete Bauwesen wird an Schwerpunktobjekten, unter anderem am Wasserturm und am Helmholtzplatz, arbeiten ...

  • Junge Möbelwerker sind Stammgäste

    Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen. Da« können auch die jungen Leute aus Lichtenbergs Neubauviertel »Am Tierpark" bestätigen. Denn der dortige FDJ-Jugendklub gleichen Namens, unweit vom Bärenschaufenster gelegen, hat sich ob seiner Vielseitigkeit und Kurzweil einen Namen gemacht - und das nicht nur im Wohngebiet ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxembürg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 12. bis 18. Januar folgende Filme (R. = Regie): 12. 1. — 15 Uhr: Erpresser in kurzen Hosen (CSSR, R.: Jan Lacko), 17.30 Uhr: Laßt Mond und Sonne singen (Indonesien, R.: Slamet Rahardjo), 20 Uhr: Die weiße Mafia (Italien, R ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Bevor in der Nacht zum Donnerstag und am Donnerstag von Nordwesten eiriel Kaltfront übergreift, bleibt die sehr milde Luft noch wetterbestimmend. Am Tag ist es im Süden zum Teil heiter, sonst wolkig bis bedeckt und allgemein niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 6 und 11, im Berliner Raum bei 10 Grad ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staaisoper (2 05 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), Foyer 20 Uhr: Liederabend Violette Madjarowa***); Metropöl-Theiter (2 0717 39), 19-21.30 Uhr: „Im weißen Rößl"»*); Deutsches «Theater (2 8712 25), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Die Physiker" *•); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21 ...

  • Verdienste um Entwicklung des Berliner Sports gewürdigt

    Oberbürgermeister zeichnete Übungsleiter im Rathaus aus

    87 verdiente Übungsleiter Berliner Sportgemeinschaften wurden am Dienstag im Wappensaal des Roten Rathauses mit dem Ehrentitel „Vorbildlicher Übungsleiter des DTSB der DDR" ausgezeichnet. Die Ehrung nahm der Oberbürgermeister der DDR- Hauptstadt, Erhard Krack, vor. In einer kurzen Ansprache würdigte ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 70 Jahren starb unser Genosse Hermann K ö h - i e r aus der WPO 56. Er war seit 1931 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine über 50jährige Treue zur Partei mit der Medaille und Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Köhler war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945", der Verdienstmedaille der DDR und weiterer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrinf-Platz l, Telefon: Sammelnummer 38 SO. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. (721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-5C-55509. Anzeigenverwaltung! Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : 515 24 71/27 77/2177 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Biologie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hitler und das Ende von Weimar (1), Fernsehdokumentation; 10.40 Ich sehe was, was du nicht siehst, Fernsehspiel; 11.40 Porträt per Telefon; 12.25 Nachrichten; 12.45 English for you; 13.10 Elternsprechstunde; 14.30 Marx und Engels (10); 15 ...

  • 25 neue Jugendbrigaden in Friedrichshain

    Ein „Tag der Jugendbrigaden" soll im Mai in den Betrieben und Einrichtungen des Stadtbezirkes Berlin-Friedrichshain im Rahmen der „Woche der Jugend und Sportler" durchgeführt werden. „Treffpunkte Leiter", zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und wehrsportliche wie sportliche Wettkämpfe gehören zum Programm der Festwoche ...

  • Führungen und Leseproben

    Aus dem Veranstaltungsangebot der Museen im Januar

    Zahlreiche thematische Führungen und Vorträge haben die Staatlichen Museen Berlin im Januar im Angebot. In der Na-"" tionalgalerie können sich die Besucher mit verschiedenen Aspekten der Sonderausstellung „Von Courbet bis Cezanne" bekanntmachen. Am 16. Januar, um 15 Uhr, sowie am 23. Januar, 10.30 Uhr, werden dort impres^ sionistische Maler vorgestellt, am 15 ...

  • Kulturschaffendebereiten Friedensmanif estaf ion vor

    Eine Friedensmanifestation unter dem Motto „Kein schöner Land ..." bereiten Theaterschaffende und Unterhaltungskünstr ler des Berliner Metropol-Theaters, der „Distel" und des Friedrichstadtpalastes für den 23. Januar vor. Mit Künstlern der drei Theater werden Uschi Brüning, der Cantus-Chor, das Günter- Fischer-Sextett, Eva-Maria Piekkert, Dean Reed sowie weitere Gruppen und Solisten auftreten ...

  • Fernsehen 2:

    8.25 ESP; 8.50 Geschichte; 9.30 Heimatkunde; 9.55 Literatur; 10.30 Biologie; 11.50 Biologie; 12.15 Literatur; 12.45 Geschichte; 13.30 ESP; 15.00 Ellentie — Filme, Spaß und sonst noch was; 17.10 Musik; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Ein Dorf auf der Tenne, Reportage; 18 ...

  • Aus dem Plan

    # In der Choriner Straße 19 entsteht efne Annahmestelle des VEB Kombinat Dienstleistungen 0 Im Gebiet am Wasserturm richtet die PGH Backwaren eine Verkaufsstelle ein 9 Die kombinierte Kindereinrichtung mit 180 Plätzen in der Gleimstraße/Sonneburger Straße wird fertiggestellt die Erweiterung des Kindergartens Greifenhagener Straße abgeschlossen ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Eine kleine Volksmusik; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Hast du Töne...; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Berliner Weisen; 20.40 Hörspielpreis 1983: Sie müssen jetzt gehen, Frau Mühsam; 22 ...

  • KULTURVERANSTALTUNGEN.

    Das Kreiskulturhaus von Berlin-Mitte und die ihm angeschlossenen Einrichtungen laden in diesem Jahr zu rund 2850 Veranstaltungen ein. Die FDJ-Jugendklubs bereiten 2100 Veranstaltungen vox. 37 Betriebe des Stadtbezirks richten in Zusammenarbeit mit Klein- und Mittelbetrieben sowie Wohngebieten Kombinats!- beziehungsweise Betriebsfestspiele aus ...

  • Radio DDR I

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 12.15 Rhythmisches .Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin am Nachmittag; 17.05 Hörerforum; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Rock und Pop; 21.05 Operettenmelodien: 22 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Geschichte eines Meisterwerks; 12.00 Kleines Ordiesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mit Telemann und Jodlerklang; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde' der Klassik 20.05 Studio 80; 20.45 Johannes Brahms: Das Klavierwerk; 22.00 Kunstkopf-Stunde ...

  • Die kurze Nachricht

    HOLZSCHNITTE. Aus der Werk-

    LEHRGANG. Ein Lehrgang zum Erwerb, des Befähigungsnachweises zum Führen von Sportbooten im Fahrtbiereich Seewasserstraßen beginnt heute um 18 Uhr in der Hochschule für Ökonomie in Karlshorst, Hermann-Duncker- Straße 8. Teilnahmebedingung: Befähigungsnachweis zum Führen von Sportbooten in Binnengewässern ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Das Literatur Journal; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 HALLO - das Jugendjournal; 20.30 Das Memorical Nr. 5.

  • Vormittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Physik; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Märkische Chronik (2); 11.00 Auf Schusters Rappen; 11.45 Sport vom Vorabend; 12.15 Berufe im Bild; 12.40 Nachrichten; 12.45 English for you.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Geographie; 8.25 Geschichte; 8.50 Literatur; 9.55 Biologie; 10.30 ESP; 10.55 Biologie; 11.50 Heimatkunde; 12.45 Literatur; 13.30 ESP.

Seite
Wie Wird Das Wetter DDR tut alles, um Deklaration von Prag mit Leben zu erfüllen Weitere Zustimmung in aller Welt zur Dynamische Entwicklung der Zusammenarbeit mit Algerien Vorschlage des Sozialismus dienen Interessen der Volker begannen Beratungen Lebensstandard der BRD-Bürger nahm 1982 fühlbar ab Paktfreie klagen Imperialismus an Wieder USA-Spritzen für Duvalier-Regime in Haiti Leipzig: Kongreß der Psychologen Griechen lehnen Basen der USA ab Verbrechen gegen Volk El Salvadors angeklagt DDR stellt auf 34 Messen aus BRD: Naziurteile nach 50 Jahren noch immer gültig Agenturen tagen Kampfdemonstration Kunberlchiei KZ-Dienst abgelehnt 644 000 arbeitslos
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen