24. Jan.

Ausgabe vom 06.01.1983

Seite 1
  • KOMMUNIQUE

    der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages Grundprobleme der europäischen und Wellpolitik erörtert • Neuer großer Friedensvorschlag: vertrag über gegenseitige Nichtanwendung militärischer Gewalt

    Am 4. und 5. Januar 1983 tagte In Prag der Politische Beratende Ausschuß der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand. An der Tagung nahmen teil: von der Volksrepublik Bulgarien — Todor Shiwkow, Generalsekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen ...

  • Freundschaftliches Treffen auf der Prager Burg

    Gustav Husäk würdigte in einer Ansprache die Bedeutung der Tagung / Todor Shiwkow dankte den Gastgebern

    Prag (ADN). Im Spanischen Saal der Prager Burg fand *am Mittwochnachmittag ein freundschaftliches Treffen der Teilnehmer der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages statt, zu dem das Zentralkomitee der KPTsch und die Regierung der CSSR eingeladen hatten ...

  • Gemeinsame Politik des Bündnisses bekräftigt

    Partei- und Staatsführer signierten das Hauptdokument

    Von unseren Berichterstattern Werner Micke und Walter Köcher Prag. Die Politische Deklaration, die der Politische Beratende Ausschuß der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages auf seiner Tagung in der tschechoslowakischen Hauptstadt einmütig beschlossen hat, ist am Mittwochmittag unterzeichnet worden ...

  • In Prag herzlich verabschiedet

    Delegation der DDR ist

    wieder in Berlin eingetroffen Prag (ADN). T)ie Delegation der DDR unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, reiste am Mittwoch aus Prag ab. Auf dem fahnengeschmückten Flughafen Prag-Ruzyne wurden Erich Honecker und die Mitglieder der Delegation vom Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsidenten der CSSR, Gustav Husäk, und weiteren führenden Persönlichkeiten herzlich verabschiedet ...

  • Erich Honecker besuchte Metro der CSSR-Hauptstadt Anerkennung für hohes Niveau des Nahverkehrsmittels

    Prag. Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und die Mitglieder der Delegation der DDR zur Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages besuchten am Mittwochnachmittag unmittelbar vor ihrer Abreise aus der CSSR-Hauptstadt die Prager Metro ...

Seite 2
  • DFD-Initiativen in den Wohngebieten

    Wahlen in der Frauenorganisation werden auf vielfältigste Weise vorbereitet.

    Auf die vielfältigste Weise bereiten die über 1,4 Millionen Mitglieder des DFD in Städten und Dörfern die diesjährigen Wahlen vor. Etwa 17 400 Gruppen- sowie die Ortsvorstände werden in der Zeit vom 1. Februar bis zum 31. März gewählt. Bei der Rechenschaftslegung auf den Jahresversammlungen und Ortsdelegiertenkonferenzen über die bisherige Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • des Außenhandels DDR—Jugoslawien für 1983

    Jahresprotokoll über. Warenlieferungen unterzeichnet

    Berlin (ADN). Das Protokoll über die gegenseitigen Warenlieferungen, und Leistungen zwischen der DDR und der SFR Jugoslawien im Jahr 1983 wurde am Mittwoch in Berlin vom Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Dietrich Lemke und vom Staatssekretär im Bundessekretariat für Außenhandel der SFRJ Borivoje Djordjevic unterzeichnet ...

  • Gemeinsam legten wir die Linie für die Zukunft fest

    Antwort auf Frage des Zentralorgans der KPTsch, „Rüde Prävo"

    Praf (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Juri Andropow, nahm gegenüber der tschechoslowakischen Zeitung „Rüde Prävo" zur Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages in Prag Stellung. Er erklärte: „Die zweitägige gemeinsame Arbeit verlief im Geiste der brüderlichen Traditionen« die sich zwischen den sozialistischen Ländern herausgebildet haben ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Wilhelm Knapp

    Herzlichste Glückwünsche zum 85. Geburtstag übermittelt da« Zentralkomitee der SED Genossen Wilhelm Knapp in Rostock. „Mehr als sechs Jahrzehnte setzt Du a\s Mitglied der Partei Deine ganze Kraft für die Verwirklichung der revolutionären Ziele der Arbeiterklasse ein", heißt es in der Grußadresse. „Bereits in der Weimarer Republik hast Du wichtige Aufgaben in der Parteipresse und im Parteiapparat mit großer Einsatzbereitschaft -und Zuverlässigkeit erfüllt ...

  • Reichlich ein Drittel des Bruchholzes aufgearbeitet

    Minister Bruno Lietz bei Forstleuten des Bezirkes Suhl

    Suhl (ND). Täglich werden 3000 Kubikmeter Rohholz aus den Forsten des Südthüringer Bezirkes an die verarbeitende Industrie geliefert. Die Werktätigen der Forstwirtschaft setzen die intensive Aufbereitung und volkswirtschaftliche Verwertung des im Dezember 1981 angefallenen Schneebruchs in Höhe von mehr als vier Millionen Kubikmetern kontinuierlich fort ...

  • Brüderliche Grüne der SED an KP Argentiniens

    Zentralkomitee gratuliert herzlich zum 65. Jahrestag

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Argentiniens aus Anlaß des 65. Jahrestages der Gründung Eurer Parten brüderliche Kampfesgrüße und herzliche Glückwünsche. Die Bildung Eurer Partei, der ersten kommunistischen Partei in Lateinamerika, war ein hervorragendes Ereignis in der Geschichte der argentinischen und internationalen Arbei- ■ terbewegung ...

  • Bergleute und Schüler berieten Patenarbeit

    Cottbus (ND). Vertreter von Brigaden des BraunkQhlenkambinates Senöeniber« berieten; „ am Mittwoch im Kulturhaus „Franz Mehring" in Brieske mit Pionieren und FDJlern ihrer Patenschulen, wie die Werktätigen noch wirkungsvoller an der kommunistischen Erziehung der Schuljugend teilnehmen können. In den Tagebauen, Brikettfabriken, Kraftwerken sowie im Bereich Instandhaltung des Stammbetriebes unterhalten 274 Kollektive Patenschaftsbeziehungen zu Klassen in 13 Schulen des Bergarbeiterkreises ...

  • Sturmschäden größtenteils behoben

    Seit Mittwoch früh wieder Umschlagarbeiten in Seehäfen

    Berlin (ADN). Die durch den orkanartigen Sturm am Dienstag verursachten Schäden waren bis Mittwochmittag zu einem großen Teil wieder behoben. Reparaturbrigaden der Energiekombinate hatten noch während des Unwetters begonnen, umgebrochene Masten und gerissene Freileitungen instand zu setzen, so daß die besonders in den westlichen und nördlichen Bezirken örtlich eingetretenen Stromstörungen am Mittwochmorgen im wesentlichen beseitigt waren ...

  • Zeiss-Kollektiv erneut mit hohen Produktivitatszielen

    Gewerkschafter beschlossen Wettbewerbsprogramm 1983

    Jena (ND). Die überdurchschnittliche Steigerung der Arbeitsproduktivität auf 114,7 Prozent im Karl-Marx-Jahr 1983 noch um 0,8 bis 1 Prozent zu überbieten, beschloß am Mittwoch das Gewerkschaftsaktiv des Kombinats VEB Carl Zeiss Jena in seinem Wettbewerbsprogramm. Damit soll ein schnellerer Zuwachs als bei der industriellen Warenproduktion erreicht wer-: den ...

  • 214 Beststudenten mit Pieck-Stipendium geehrt

    Rostock (ND). Hervorragende Studienergebnisse und vorbildliches gesellschaftliches Engagement von 214 DDR-Studenten wurden am Mittwoch mit der Verleihung des Wilhelm-Heck-Stipendiums 1983 gewürdigt Auf der traditionellen Pestveranstaltung an der Rostocker Wilhelm- Pieck-Universität überreichte der Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen Prof ...

  • Viel mehr Arbeitslose m der BRD als registriert

    IG Metall: Die offiziellen Zahlen sind „geschönt"

    Köln (ADN). Die tatsächliche Zahl der Arbeitslosen in der Bundesrepublik ist weitaus höher, als die von der Bundesanstalt für Arbeit jetzt offiziell registrierten fast 2,25 Millionen. Das geht aus Untersuchungen und Veröffentlichungen von Gewerkschaften hervor. Die DGB-Zeitung „Welt der Arbeit" nennt in ihrer jüngsten Ausgabe als Beispiel eine Untersuchung der IG Metall für Baden- Württemberg ...

  • 8000 junge Bauern zum Urlaub in den Bergen

    Hildburrhausen (ND). Lehrlinge und junge Genossenschaftsbauern aus Landwirtschaftsbetrieben des Bezirkes Karl- Marx-Stadt trafen am Mittwoch als erste Gäste zum traditionellen Winterurlaub der Landjugend im Ferienort Heubach im Thüringer Wald ein. In den nächsten Wochen werden sich etwa, 8000 Jugendliche aus zehn Bezirken in bekannten Win-, tersport- und Erholungsorten der Bezirke Suhl, Karl-Marx- Stadt und Dresden, wie zum Beispiel Fehrenbach und Gießhübel im Kreis Hildburghausen, erholen ...

  • Yasser Arafat würdigt die prinzipielle Haltung der DDR

    Telegramm des PLO-Vorsitzenden an Erich Honecker

    Tunis (ADN). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation und Oberkommandierende der Streitkräfte der Palästinensischen Revolution, Yasser Arafat, hat Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, seinen Dank für die brüderlichen Kampfesgrüße zum Jahrestag des Beginns des palästinensischen Widerstands übermittelt ...

  • Funktionäre der GST begannen Weiterbildung

    Luckenwalde (ADN). Mit Jahresbeginn öffnete die Zentralschule der Gesellschaft für Sport und Technik „Ernst Schneller" in Schönhagen ihre Pforten für den ersten Lehrgang 1983. Lehrkräfte aus GST-Schulen erwerben dabei neues Rüstzeug für ihre Tätigkeit bei der vormilitärischen Laufbahnausbildung und im Wehrsport ...

  • Thermostatventile senken Energieverbrauch

    Leipzig (ADN). In diesem Jahr finden im Wohnungsbau verstärkt energiesparende Thermostatventile Anwendung. Rund 40 000 Wohnungen werden mit dem neuentwickelten Heizungssystem des Kombinates Technische Gebäudeausrüstung (TGA) ausgestattet. Die Ventile, die an den Plattenheizkörpern angebracht sind, regeln die Zufuhr der Wärme nach den Innenraumtemperaturen ...

  • Ratio-Mittel für Landwirtschaft

    Zehn Prozent mehr als 1982

    Berlin (ADN): Rationalisierungsmittel im Wert von 830 Millionen Mark wollen die Landtechnikbetriebe der DDR 1983 für die Feld- und Viehwirtschaft sowie für das Meliorationswesen herstellen. Das sind etwa zehn Prozent mehr als im zurückliegenden Jahr. Im Bezirk Potsdam erhielt die Landwirtschaft z: B ...

  • Renovierte Wohnungen durch Bürgerinitiative

    Dresden (ND). Im „Mach mit!"- Wettbewerb wollen die Bürger des Kreises Dresden in diesem Jahr unter anderem 700 Häuserfassaden verschönern und 800 Wohnungen älterer Bürger renovieren. Die Einwohner dieses Kreises erbrachten im vergangenen Jahr beim Um- und Ausbau von Wohnungen Leistungen für 20,8 Millionen Mark ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Briidcner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Erzeugnisse von Qualität rationeller gefertigt

    Werner Buschmann informierte über die nächsten Aufgaben in den Kombinaten und Betrieben der Leichtindustrie

    Die Leicht- p"';i'*3 industrie gehört zu denjenigen Bereichen, in denen der Volkswirtschaftsplari dieses Jahres ein schnelleres Wachstum der Arbeitsproduktivität (auf 104,1 Prozent) im Vergleich zur industriellen Warenproduktion (auf 103,1 Prozent) vorsieht. Der Minister für Leichtindustrie, Werner Buschmann, ...

  • Eine Konzeption für höchste Leistungen — was ist das?

    Die Höchstleistungskonzeption der Melauner LPG umfaßt ein. ganzes "Bündel voö." betriebswiri*~ schaftlichen Maßnahmen, die darauf gerichtet sind, mit den vorhandenen Fonds — den Tieren, dem Futter, den Stallanlagen — Fleisch und Milch mit geringstem Aufwand zu erzeugen. „Das Ziel unseres Fahrplans besteht darin, unter den gegebenen Bedingungen das Geschick eines jeden Genossenschaftsmitgliedes, eines jeden Kollektivs herauszufordern und zu schulen", sagte LPG-Vorsitzender Hartmut Kretschmer ...

  • Welche Schwerpunkte werden gesetzt?

    Bei einem Vergleich mit der Lindentoerger Konzeption zeigt sich: Was für das Feld die genaue Schlagkartei ist, ist für den Stall die Leistungskartei. „Wir ordnen jedem Kollektiv differenzierte Vorgaben nach den jeweiligen Produktionsbedingungen zu. Maßstab sind die Bestwerte", hob Hartmut Kretschmer hervor ...

  • An jedem Platz das Beste geben

    Auf einer Gewerkschaftsaktivtagung haben die Werktätigen des bezirksgeleiteten Kombinates Maschinenbauerzeugnisse Zeulenroda die neuen Ziele im sozialistischen Wettbewerb beraten. „Die Beschlüsse der 5. Tagung des Zentralkomitees der SED geben den Arbeitern und allen Werktätigen unseres Kombinates eine klare Orientierung für idas bewußte Handeln und Wirken bei der Verwirklichung der ökonomischen Strategie der Partei in den achtziger Jahren", heißt es in ihrem Schreiben an das ZK ...

  • Welche Motive fördern das Rechnen?

    Die Kälberverluste zum Beispiel liegen in dieser Genossenschaft unter dem Durchschnitt der Republik. Zwei Prozent sind bei solcher Tierzahl ein gutes Ergebnis, den Melaunern aber eben noch zwei Prozent zu viel. In Joachim Schmidts Stall, wie in etlichen andern, sind sie' gleich Null. Er erfüllt also ...

  • Kann jede LPG diese Erfahrung anwenden?

    Bleibt die Frage, ob jede LPG Tierproduktion nach solchen Vorgaben arbeiten kann. Hartmut Kretschmer jbetonte: Ja, -wenn Ordnung -in" der Betriebswirtschaft herrscht. Aber jede LPG kann — ihrem Entwicklungsstand entsprechend — auch einzelne wichtige Faktoren der Konzeption für sich nutzbar machen, wie die Futterökonomie oder die Verbesserung der Aufzuchtergebnisse, sie kann mit einer Brigade oder bei einer Tierart beginnen, wie die Praxis zeigt ...

  • Gute Resultate im Wettbewerb und neue Ziele für das Karl-Marx-Jahr

    Maschinenbauer und Bauschaffende: Günstigeres Verhältnis von Aufwand und Ergebnis Vorrangig ist die Steigerung der Arbeitsproduktivität über die Planaufgabe hinaus

    Die Arbeitsproduktivität schneller zu steigern als die Warenproduktion, das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis günstiger zu gestalten, mehr Spitzenerzeugnisse für Bevölkerung, Industrie und Export bereitzustellen - das sind Vorhaben im 83er Wettbewerb. Wie diese anspruchsvollen Ziele für das Karl-Marx-Jahr 1983 erreicht werden sollen, darüber berichteten Betriebskollektive in Briefen an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker ...

  • Rückgabe von Materialfonds

    Die Werktätigen des zum Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Berlin gehörenden Betriebes berichten, daß sie 1982 alle Wettbewerbsziele erreicht und eine Mehrleistung von 2,5 Tagesproduktionen mit eingespartem Material und ohne zusätzlichen Energieaufwand erzielt haben. „Die erreichten Ergebnisse", so erklärt das Kollektiv, „bieten gute Startvoraussetzungen für das Karl-Marx-Jahr 1983 ...

  • Effektiver durch komplexe Linien

    Auf einer Vertrauensleutevollversammlung haben die Bauschaffenden dieses Kombinates die Ergebnisse des Jahres 1982 abgerechnet. Darüber berichten sie unter anderem: „Es gelang uns, den Anteil Baureparaturen an Wohngebäuden auf 155,6 .Prozent zum Vorjahr zu steigern. Dabei half uns besonders die Bildung und der Aufbau von zwölf technologischen Linien Dach-, Fassaden- und Schornsleininstandsetzung sowie der komplexen Linien Modernisierung in der Inneren Neustadt ...

  • Geschick des Tierpflegers wird jeden Tag gefordert

    Das A und O ist ordentliche Betriebswirtschaft / Kritische Analyse der eigenen Arbeit / Ungerechtfertigten Unterschieden vorgebeugt Von Rosi B I a s c h k e

    Von jedem Feld, bei jeder Fruchtart den bestmöglichen Ertrag zu erreichen — diese Höchstertragskonzeption der Bauern und Arbeiter aus dem VEG Lindenberg im Kreis Beeskow regt landauf, landab die Pflanzenbauer zum Mitdenken, zum Analysieren, zum Nach- und Bessermachen an. Was für das Feld, die Frucht ...

  • Visitenkarte der LPG

    290 Bäuerinnen und Bauern haben ihre LPG auf die Milchproduktion spezialisiert. Sie betreuen 4400 Rinder, davon 2840 Kühe; außerdem 1100 Schlachtschweine und Läufer, 900 Schafe, 18 000 Puten. Die Tiere sind in 38 Stalleinheiten mit 65 Einzelställen untergebracht (von der 1800er Milchviehanlage bis zum alten Gutsstall) ...

  • KDT-Objekfe erbrachten 11 Millionen Mark Nutzen

    Neubrandenburg (ADN). Mit 300 KDT-Objekten bereiten die 5700 Mitglieder der Ingenieurorganisation im Bezirk Neubrandenburg den, 8- Kongreß der Kammer der ' Technik' vor. Zur 'Jahreswende konnten 'sie 147 Objekte als erfüllt melden und mit elf Millionen Mark über die Hälfte des geplanten Nutzens abrechnen ...

  • Mehr Spiegelglas aus Wilsdruffer Produktion

    Freital (ADN). Rund 2500 Quadratmeter verspiegeltes Glas gleiten täglich aus einer neuen Anlage, die zu Jahresbeginn im Spiegelwerk Wilsdruff voll produktionswirksam wurde. Mit ihr stieg die Arbeitsproduktivität auf mehr als 230 Prozent. Sie arbeitet nach einer effektiven Belege- Technologie, die eine bessere Ausbeute des zur Beschichtung des Glases eingesetzten Silbernitrats gewährleistet und nur noch rund 65 Prozent der bisher für die gleiche Fläche benötigten Menge verbraucht ...

  • Neue Pressenanlage ging in Dauerbetrieb

    Bernau (ADN). Eine neue Großformat-Pressenanlage nahm jetzt nach erfolgreicher Produktionserprobung im VEB Schichtpreßstoffwerk Bernau den Dauerbetrieb auf. Damit werden bei der Produktion von Großformat-Schichtpreßstoffen 16 Arbeitskräfte für andere Bereiche des Betriebes freigesetzt. Robotertechnik ermöglicht es, alle notwendigen Arbeitsgänge, einschließlich Qualitätskontrolle, in einem voll verketteten System auszuführen ...

  • Schmiedeöfen brauchen weniger Energie

    Schmalkalden (ADN). Schmiede des Werkzeugkombinates Schmalkalden testen gegenwärtig in Dauerbetrieb den Prototyp eines neuen Ofens. Er verbraucht gegenüber seinen Vorgängern täglich 50 Kubikmeter Stadtgas weniger bei der Erwärmung von Schmiederohlingen. In diesem Jahr ist der Einsatz von 24 solcher Öfen im Betrieb und damit eine weitere Verbesserung der Energiebilanz geplant ...

Seite 4
  • Wagner-Inszenierungen an 19 Bühnen

    Vielfältige Ehrungen in der DDR zum 100. Todestag des großen Komponisten

    Die RichardhWagner-Tage der DDR vom 7. bis 13. Februar 1983 sind repräsentativer Höhepunkt vielfältiger Vorhaben aus Anlaß des 100. Todestages und des 170. Geburtstages des großen deutschen Musikdramatikers. Die vom Ministerium für Kultur und dem Rat des Bezirkes Leipzig veranstalteten Festtage konzentrieren sich auf Leipzig, die Geburtsstadt des Komponisten, schließen aber zugleich ausgewählte Opemaufführungen und Konzerte in Berlin und Dresden ein ...

  • Wertvolle Schenkungen an die Leipziger Sammlungen

    Gespräch mit Museumsdirektor Dieter Gleisberg

    ND: Ist es nicht ungewöhnlich,, daß ein Museum in einer Sonderausstellung ausschließlich Schenkungen vorstellen kann, die es binnen eines Jahres erhielt? Dieter Gleisberg: Es gehört eigentlich schon zur guten Tradition des Museums der bildenden Künste, daß Leipziger Bürger an der Entwicklung seiner Sammlungen interessiert sind ...

  • „Im Spiegel": Männer in Beruf und Familienleben

    Anregende Fernsehinszenierung von Helmut Krätzig Von Peter Hoff

    Ein Rationalisierungsprojekt droht an den Risiken, die seine praktische Anwendung in sich birgt, zu scheitern. Drei Männer, die an entscheidender Stelle mit diesem Projekt befaßt sind, sehen sich vor die Notwendigkeit gestellt, ihre Einstellung zur Arbeit, zum Kollektiv und damit ihre Position im Leben zu überprüfen ...

  • Fünfzehn neue Arbeiten aus der DEFA-Produktion

    Die Kinofilmproduktion der DDR wird mit elf Spielfilmen für Erwachsene und vier Produktionen für Kinder im Programm des Jahres 1983 vertreten sein. Dazu gehören „Der Aufenthalt" von Wolfgang Kohlhaase und Frank Beyer nach dem gleichnamigen Roman von Hermann Kant, der den Reigen der Premieren am 20. Januar eröffnet, eine neue Arbeit des Regisseurs Karl-Heinz Heymann, der mit dem Film „Darf ich Petruschka zu dir sagen" aufhorchen ließ: „ ...

  • Funkdramatik stellt sich dem Urteil der Hörer

    Beste Hörspiele des Jahres 1982 noch einmal gesendet

    Im Rundfunk werden seit Diensteg noch einmal die besten Hörspiele des vergangenen Jahres vorgestellt. Bei der unter dem Motto „Was mir am besten' gefällt" laufenden Reihe haben nun die Hörer das Wort. Sie sollen entscheiden, welches Stück das publikumswirksamste war, welcher Autor den Hörerpreis 1983 erhält ...

  • Werke namhafter Regisseure von Bondartschuk bis Konrad Wolf

    Jahrespressekonferenz des PROGRESS Film-Verleih in Dresden Von Horst Knietzsch

    Der sowjetische Regisseur Sergej Bondartschuk gehört zu den renommiertesten Filmemachern der Welt und ist obendrein noch ein Schauspieler von hohen Graden. Von ihm werden wir in diesem Jahr, den ersten Teil des Filmepos „Bote Glocken" mit dem Titel „Mexiko in Flammen" in unseren Kinos zu sehen bekommen ...

  • Reichhaltiges Programm zum Karl-Marx-Jahr

    Für das Karl-Marx-Jahr hat der Verleih ein spezielles, vielseitiges und interessantes Filmprogramm zusammengestellt. Unter dem Motto „Klassenkampf — Klassensieg — Klassenmacht" werden hier DEFA-Filme und Werke aus anderen Ländern, auch ältere Produktionen, zur Aufführung kommen. Der Kampfruf nach Frieden ...

  • Viel Beifall für Jubiläumskonzert in Karl-Marx-Stadt

    Mit einem festlichen Konzert beging am Dienstag das Städtische Orchester Karl-Marx-Stadt sein 150jähriges, Jubiläum. Unter der Leitung seines Chefdirigenten, Generalmusikdirektor Dieter-Gerhardt Worin, brachte es die Ouvertüre zu Robert Schumanns „Genoveva", das Violinkonzert D-Dür op. 77 von Johannes Brahms und Dmitri Schostakowitschs 5 ...

  • Staatsoper begann Paris-Gastspiel mit „Meistersingern"

    Paris (ADN). Seinen glanzvollen Auftakt hatte das Paris- Gastspiel der Deutschen Staatsoper Berlin am Dienstag mit einer Aufführung von Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg" unter der musikalischen Leitung von Siegfried Kurz. Im ausverkauften Theätre des Champs-Elysees dankten die Besucher den Gästen aus der DDR mit Ovationen ...

  • Kulturnotizen

    GEDENKMEDAILLEN; Gedenkmedaillen werden in diesem Jahr, in der CSSR anläßlich des 100. Gründungsjubiläums und der Wiedereröffnung des rekonstruierten Prager Nationaltheaters herausgegeben. Das Ministerium für Kultur der CSR will unter anderem mit einer 60-Millimeter- Messingmedaille die erfolgreiche Tätigkeit der führenden Bühne würdigen ...

  • Zwölf Premieren am Cottbuser Theater

    Cottbus (ADN). Zwölf Neuinszenierungen in Schauspiel, Musiktheater und Ballett stellt das Theater der Stadt Cottbus 1983 vor. In einer Festwoche zum 75: Gründungstag dieser Kultureinrichtung im Oktober wird Lessings „Minna von Barnhelm" in der Kammerbühne der Bezirksstadt Premiere haben. Mit diesem Stück wurde das Cottbuser Stadttheater vor 75 Jahren eröffnet ...

  • Originale von berühmten Malern Japans gefunden

    Tokio (ADN). Frühwerke des berühmten japanischen Malers •Ando Hiroshige (1797-1858) sind jetzt in einer Privatsammlung in der nordjapanischen Stadt Akita gefunden worden. Das dreiteilige Gemälde „Bljin Wakaran-Zu" zeigt eine Frau im Kimono in verschiedenen Posen. Hiroshige, der bekannteste Vertreter der Ukiyoe-Malerei, hat in späteren Jahren ausschließlich Landschaften gemalt ...

  • Aufmerksamkeit auch für den Dokumentarfilm

    Die XI. Tage des sozialistischen Films finden diesmal vom 20. bis 24. September im Bezirk Schwerin statt, und am 27. Oktober wird im Berliner Kino „Kosmos" das XII. Festival des sowjetischen Films in der DDR eröffnet. Besondere Aufmerksamkeit wird der Verleih in diesem Jahr dem Einsatz von Dokumentarfilmen schenken ...

  • Proben am Berliner Maxim Gorki Theater

    Berlin (ADN). Das Stück „Die Fische" von Peter Hacks, das am 30^ März Premiere haben soll, wird gegenwärtig von Karin Gregorek am' Berliner Maxim Gorki Theater inszeniert Es spielen unter, anderen Karin Boyd, Klaus Manchen und Jochen Thomas. Auf der Studiobühne führt Rolf Winkelgrund Regie bei der DDR- Erstaufführung von Athol Fugards „Dlmetos" ...

  • Leipziger Angebotsmesse in Sachen Freizeit

    Leipzig (ND). Zu einer Kulturmesse unter dem Motto „Freizeit mit Pfiff" laden 48 Leipziger Kultureinrichtungen am 17. und 18. Januar in den Zentralen Klub der "Jugend „Artur Becker" ein. An 15 Marktständen und Marktwagen unterbreiten sie ihr vielfältiges Musenangebot. Neben den Museen, Bibliotheken, Jugendklubhäusern sowie dem DTSB und Kulturbund geben auch die Kulturdirektion Leipzig, das Gewandhaus und die Kabaretts Auskunft über ihre Vorr haben ...

Seite 5
  • Konstruktive Antwort auf Vorschläge der UdSSR geben

    Bahr und Wischnewski für eindeutige Regierungshaltung

    Bonn (ADN). Mit den neuen sowjetischen Vorschlägen hat sich nach Ansicht des SPD-Präsidiumsmitgliedes Egon Bahr die „Situation in der Abrüstungsfrage interessant und zum Positiven verändert". In der jüngsten Ausgabe dfer sozialdemokratischen Wochenzeitung „Vorwärts" setzte sich der Politiker für eine sorgfältige Prüfung der sowjetischen Initiative ein ...

  • Kennan für vereinbarten Verzicht auf Erstschlag

    Sowjetische Erklärung ist verantwortungsvolle Aktion

    Washington (ADN). Eine gemeinsame Erklärung der USA und der Sowjetunion über den Verzicht auf die Erstanwendung von Nuklearwaffen wäre „ein enormer Schritt vorwärts", erklärte der ehemalige USA-Diplomat George Kennan in einem Interview mit der Fernsehgesellschaft PBS. Kennan begrüßte es, daß die Sowjetunion diesen Schritt bereits unternommen hat ...

  • 537 USA-Schriftsteller entlarven Reagan-Kurs Aufruf der Gruppe „Poeten für den Frieden" gegen Hochrüstungspolitik Washingtons

    Washington (ADN). Gegen die Verharmlosung der nuklearen Kriegsgefahr, die von der US- amerikanischen Regierung zur Rechtfertigung ihrer Hochrüstungspolitik betrieben wird, haben sich 537 Schriftsteller der USA ausgesprochen. In einem von der Zeitung „USA Today" veröffentlichten Aufruf der Gruppe „Poeten für den Frieden" demaskieren sie von der Regierungspropaganda geprägte militärische Begriffe: „Vorbeugender Schlag bedeutet, als erster anzugreifen ...

  • Mosaik

    Jugendfestival Afrikas geplant Algier. Das 2. Panafrikanische Jugendfestival ist vom 22. bis 31. August dieses Jahres nach Libyens Hauptstadt Tripolis einberufen worden. Das erklärte am Mittwoch der Generalsekretär der Panafrikanischeh Jugendbewegung in Algier. 232,6 Millionen US-Amerikaner Washington ...

  • Westberlin: Empörung über Wuchermieten

    600 000 Haushalte betroffen / Weitere 400 000 bedroht

    Westberlin (ADN). Entrüstung und Protest hat der verschärfte Mietwucher in Westberlin ausgelöst, von dem rund 600 000 Haushalte in Altbauten betroffen werden, die generell zwischen fünf und zwölf Prozent mehr Miete zahlen müssen. 50 000 von ihnen sollen sogar weitere Mietsteigerungen bis' zu 55 Prozent hinnehmen, weil die Hausbesitzer mit Hilfe einer Verordnung des Senats Instandsetzungskosten nachträglich auf die Haushalte abwälzen können ...

  • Politiker Finnlands lehnen provokatorische Äußerung ab

    Eintracht und Freundschaft mit Nachbarländern betont

    Helsinki (ADN). Finnische Regierungsmitglieder haben provokatorische Äußerungen des Obersten NATO-Befehlshabers Europa, USA-General Rogers, über den außenpolitischen Status Finnlands und seine Beziehungen zur UdSSR zurückgewiesen. Rogers hatte die Sowjetunion als potentielle Gefahr für die finnische Neutralität verleumdet ...

  • USA verantwortlich für ständige Aggressionen

    Managua (ADN). Die nikaraguanische Regierung hat die USA für die ständigen Aggressionen verantwortlich gemacht, die von Honduras aus gegen^ das mittelamerikanische Land verübt werden. . In einer an USA-Außenminister Shultz gerichteten Protestnote wird festgestellt, daß Washington „Honduras in ein Aufmarschgebiet für bewaffnete, terroristische Aktionen verwandelt hat" ...

  • Dokumentarfilm gegen Kriegsgefahr

    Erstaufführung in N*w York

    New York (ADN). Unter dem Titel „Amerika - von Hitler bis MX" hatte am Mittwoch ein Dokumentarfilm der US-amerikanischen Regisseurin Joan Harvey in New York USA-Premiere. Der im Oktober 1982 fertiggestellte Streifen ist bereits auf Festivals in London, Leipzig, Wien und Delhi gezeigt worden. An Hand von Archivmaterialien des zweiten Weltkrieges sowie von Anhörungen vor Ausschüssen des USA-Senats werden friedensgefährdende Machenschaften notorischer Kriegstreiber und ihrer Hintermänner entlarvt ...

  • Verzweifelte Anrufe in Beratungsstellen

    „Was soll ich bloß machen, ich bin arbeitslos und nun die Ankündigung für eine Mieterhöhung", fragte am Mittwoch1 ein verzweifelter Mann in der Zentrale der Mietergemeinschaft in Westberlin. Tagsüber standen in den Mieterberaltungsstellen der Stadt die Telefone nicht still, Ratsuchende füllten die Wartezimmer ...

  • „Nur die Spitze des Eisberges../'

    200 000 Jugendliche registriert und hohe Dunkelziffer

    Bonn (ADN). Die offiziell registrierte Zahl von über 200 000 arbeitslosen Jugendlichen unter 20 Jahren in der BRD sei »nur die Spitze des Eisberges, die Dunkelziffer liegt weitaus höher1', wird in einer Studie des soziologischen Forschungsinstituts Göttingen festgestellt. . Für viele Hunderttausende Jungen und Mädchen sei die berufliche Perspektive in den 80er Jahren bedrückend, denn es bestehe eine »chronische Knappheit" an Ausbildungsplätzen ...

  • Zur Angst um den Arbeitsplatz kommt Angst um Wohnung

    Die Westberliner Mietergemeinschaft erklärte, der vom. Senat verordnete Mietwucher werde „dazu beitragen^ daß immer mehr Menschen aus ihren alten Wohnungen vertrieben werden und keine neuen Wohnungen mehr finden können. Neben die Angst um den Arbeitsplatz wird nun auch noch die Angst um die Wohnung treten ...

  • USA: Farmer lehnten Zwangsversteigerung ab

    Washington (ADN). Gegen die Zwangsversteigerung einer Getreidefarm haben am Dienstag in Springfield im USA-Bundesstaat Colorado rund 300 Farmarbeiter protestiert. Die Polizei setzte Tränengas gegen die Demonstranten ein. Zwei Farmer wurden verhaftet. > Die Teilnehmer der Aktion wandten sich nachdrücklich gegen die Agrarpolitik der Regierung, durch die viele Farmer mit der Tilgung von Krediten und Zinsen in Rückstand geraten sind ...

  • Mittel für Hungernde sollen gekürzt werden

    Washington (ADN). Die USA- Regierung beabsichtigt, die Mittel für Lebensmittelzuschüsse an arme und bedürftige Familien erneut erheblich zu kürzen. Das geht aus Presseberichten über die Vorbereitung des neuen Staatshaushaltsplans hervor, den Reagan dem Kongreß vorlegen wird. Die Mittel für Lebensmittelgutscheine sollen um fast eine Milliarde Dollar und für die Schulspeisung um 380 Millionen Dollar verringert werden ...

  • Noch nie waren so viele Akademiker ohne eine Stellung

    Bonn (ADN). Ein Höchstzuwachs der Arbeitslosigkeit ist in der BRD auch bei den Akademikern zu verzeichnen, stellte die »Süddeutsche Zeitung" fest. So sei seit Dezember 1981 im Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Berufe die Zahl der arbeitslosen Ingenieure, Chemiker, Physiker und Mathemati- t ker um 56 Prozent gestiegen ...

  • Sturmschäden auch in Polen

    \Warsdiau (ADN). Sturmböen mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 26 Metern pro Sekunde haben in der Nacht zum Mittwoch in weiten Teilen Westpolens zu Störungen im Straßen- und Fernsprechverkehr sowie in der Stromversorgung geführt. In Dolny Slask wurden zahlreiche Bäume entwurzelt, Baugerüste umgerissen und Häuser abgedeckt ...

  • Schwere Unwetter in Südamerika

    Brasilia (ADN). Die Zahl der Todesopfer bei den schweren Oberschwemmungen im brasilianischen Staat Minas Gerais hat sich auf 80 erhöht. Quito (ADN). Bei einem heftigen Unwetter in Ekuador sind am Dienstag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Hagelschauer richteten an der Pazifikküste des südamerikanischen Staates schwere Schäden in der Landwirtschaft an ...

  • Zahlen machen Angst

    Unter der Schlagzeile »Fast jeder zehnte sucht inzwischen eine Arbeit" schrieb die .Frankfurter Rundschau'*, die Arbeitslosenzahl werde im Januar .weiter stark ansteigen". »Das Schlimmste aber steht uns noch bevor", betonte die »Allgemeine Zeitung" in Mainz. »Experten befürchten, daß im Februar jeder zehnte arbeitsfähige Mitbürger ohne Arbeit sein wird ...

  • Lage verschlechterte sich dramatisch

    Die »Frankfurter Allgemeine" stellte fest: »Vergleicht man den nun erreichten Höchststand mit den Zahlen des Vorjahres, dann wird erst so richtig deutlich, wie dramatisch sich die Lage in einem Jahr verschlechtert hat." Das Bild werde noch dadurch verdüstert, daß nun mehr als eine Million Menschen kurzarbeiten müssen ...

  • Südafrika verstärkt Terror gegen Angola

    Luanda (ADN). Vom südafrikanischen Rassistenregime finanzierte und ausgebildete Banden verstärken den Terror gegen Angola. Wie die angolanische Nachrichtenagentur ANGOP meldete, ermordeten die Banden im Dezember allein in der Provinz Bie 35 Menschen. Fast täglich verübten sie Anschläge auf staatliche Betriebe, landwirtschaftliche Kooperativen, Geschäfte und Verkehrsverbindungen ...

  • KP Vietnams nahm 1982 60000 Mitglieder auf

    Hanoi (ADN). Fast 60 000 neue Mitglieder sind im vergangenen Jahr in die Reihen der KP Vietnams aufgenommen worden. Nach Angaben des KPV-Zentralorgans „Nhan Dan" handelt es sich dabei zu einem großen Teil um Arbeiter und Bauern. x Viele der Neuaufgenommenen sind Produktionsarbeiter mit beispielgebenden Leistungen im sozialistischen Wettbewerb ...

  • Nichtpaktgebundene für konstruktiven Gipfel

    Delhi (ADN). Die bisherigen Konsultationen Indiens mit führenden Mitgliedern der Bewegung der Nichtpaktgebundenen haben ergeben, daß diese Staaten für ein „konstruktives Gipfeltreffen" in Delhi eintreten, auf dem Hauptfragen der Menschheit wie Krieg und Frieden sowie Schritte zur Abrüstung in den Vordergrund gestellt werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine gehörige Überraschung erlebte dieser Tage ein Viehzüchter im nordbulgarischen Ort Tutrakann, als ein Mutterschaf mit einem Wurf gleich drei Lämmer zur Welt brachte. Noch größer war jedoch sein Erstaunen, als er entdeckte, daß die drei Böckchen zusammen elf Homer besaßen, obwohl das erste völlig ohne Kopfschmuck geblieben war ...

  • Konvention Algerien- Niger unterzeichnet

    Algier (ADN). Die Präsidenten von Algerien und Niger, Chadli Bendjedid und Seyni Kountche, haben am Mittwoch in Algier eine Konvention über den Verlauf der Grenze zwischen beiden Ländern unterzeichnet. Kountche war am selben Tag zu einem offiziellen Besuch in der algerischen Hauptstadt eingetroffen. Beide Länder haben eine rund 1000 Kilometer lange gemeinsame Grenze ...

  • Todor Shiwkow weisf Verleumdungskampagne des Westens zurück

    Sofia (ADN). Als verleumderische Propagandakampagne hat der Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der VRB, Todor Shiwkow, laut BTA westliche Anschuldigungen gegen Bulgarien im Zusammenhang mit dem Attentat auf Papst Johannes Paul II. zurückgewiesen. Diese Kampagne sei völlig verlogen und werde deshalb wie eift Kartenhaus zusammenbrechen ...

  • Resolutionsenfwurf über Einfrieren nuklearer Rüstung

    Washington (ADN). Einen Resolutionsentwurf mit dem Appell zum beiderseitigen und kontrolllierbaren Einfrieren der nuklearen Rüstungen der USA und der UdSSR hat der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses des USA-Repräsentantenhauses, Clement Zablocki, eingebracht. Das Dokument soll demnächst im Repräsentantenhaus zur Abstimmung vorgelegt werden ...

  • Regierung konstituiert

    Helsinki (ADN). Die finnische Regierung unter Ministerpräsident Kalevi Sorsa hat sich am Mittwoch konstituiert und die Arbeitsverteilung festgelegt. Vertreten sind die Sozialdemokratische Partei Finnlands, die Zentrumspartei, die Schwedische Volkspartei sowie die Liberale Volkspartei. Die Regierung verfügt über eine knappe parlamentarische Mehrheit ...

  • Die Älteren werden nie mehr gebraucht

    Für die Betroffenen sei dies eine triste Situation, nicht nur in finanzieller Hinsicht, schrieb die Wochenzeitung »Die Zeit". »Sie müssen sich auch mit dem oft schwer zu ertragenden Gedanken abfinden, daß sie nicht mehr gebraucht werden." Für die Alteren heiße das, „daß sie wohl nie mehr gebraucht werden" ...

  • Simbabwe schloß Grenze zu Rassistenstaat

    Harare (ADN). Die Regierung Simbabwes hat am Dienstag die Grenze zu Südafrika geschlossen. Dieser Schritt ist angesichts der sich in jüngster Zeit häufenden subversiven Aktionen und Provokationen des Rassistenregimes gegen die junge Republik ergriffen worden. Das wurde in einer Regierungserklärung in Harare mitgeteilt ...

  • r^inz^schen eine Arbeit & kommen 37 Erwerbslose

    wirken, noch beängstigender sind die detaillierten Angaben aus Landes- und Bezirksarbeitsämtern." Es gäbe „Düsternis, wohin man blickt". Die Arbeitslosigkeit sei zur »schwersten Hypothek" geworden, die die Wirtschaft der BRD mit ins neue Jahr genommen hätte, bemerkte die »Nordwest-Zeitung" in Oldenburg ...

  • „Das Schlimmste aber steht uns noch bevar"

    Ernüchternde Zeitungsstimmen / Kein Lichtblick in Sicht

    Bonn (ADN). Die Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik weitet sich aus »wie ein Flächenbrand", betonte am Mittwoch angesichts der fast zweieinviertel Millionen offiziell registrierten Arbeitslosen die .Süddeutsche Zeitung". »Dies ist die ungünstigste Ausgangsposition an einem Jahresende."

  • FDP-Politiker: Beschluß der NATO nicht gegen Volkswillen durchsetzen

    Bonn (ADN). Für eine „glaubwürdige Antwort" des Westens auf die jüngste sowjetische Abrüstungsinitiative hat sich der FDP-Bundestegsabgeordnete Olaf Feldmann ausgesprochen. Vor allem der Brüsseler NATO-Beschluß dürfe nicht gegen den Willen der eigenen Bevölkerung durchgesetzt werden.

  • . Arbeitslosigkeit auf neuem Höchststand \ l Im Dlzemter 2,22 Millionen Arbeitslose,

    '- )i"H"lllfcgl"t"'* - -.,~. ARBEITSMARKT/2.2 Mill. ArbciTslöST-—•—i | l Fast jeder zehnte suchtr. Auf eine offene Stelle

Seite 6
  • Segeln

    Außenpolitik Neues Deutschland / 6. Januar 1983 / Seite 6 Apartheidagenten in London aktiv Belege für Überfälle auf ANC-und SWAPO-Büros Von Reiner Oschmonn In einer Verhandlung vor dem Kriminalgericht von Old Bailey in London sind neue Beweise für die Wühltätigkeit südafrikanischer Agenten gegen Einrichtungen afrikanischer Befreiungsbewegungen erbracht worden ...

  • Der Puls von Ontario schlägt unruhig

    Hochindustrialisierte Provinz Kanadas zwischen Realität, Erwartung und Möglichkeit

    Von Martin Kauders Die mittelwestkanadische Industrie-, Handels- und Finanzmetropole Toronto präsentiert sich dem Gast vielleicht mehr denn andere Großstädte in diesem Land als typisch nordamerikanisch. Und dennoch will sie — ungeachtet hochragender Glas- und Betonpaläste der Banken, Versicherungsgesellschaften und Konzerne, die schon rein äußerlich deri dominierenden Einfluß des südlichen Nachbarn erkennen lassen — die langjährigen Bindungen an Großbritannien nicht leugnen ...

  • Turm von Pisa wieder etwas schiefer

    Der berühmte „Torre Penderite" neigte sich im vorigen Jahr um weitere 0,8 Millimeter

    Von unserem Korrespondenten Roland BI ü t h n e r, Rom Dies dürfte eins der beliebtesten Fotomotive Italiens sein: Im Vordergrund Gina oder Dino mit seitlich hochgereckten Armen im Ausfallschritt, im Hintergrund der schiefe Turm von Pisa. Auf dem Bild im Album daheim sieht es dann so aus, als ob Gina oder Dino das weltberühmte Bauwerk stütze ...

  • Seminare in allen Provinzen des Landes

    Im ganzen Land rinden seit einigen Wochen Seminare statt, in deren Verlauf jene acht Parteitagsthesen beraten werden, die im September des Vorjahres von der Zeitung „Noticias" veröffentlicht wurden. Sie geben Auskunft über die wichtigsten Errungenschaften der revolutionären Entwicklung des Landes und die führende Rolle der FRELIMO-Partei in diesem Prozeß ...

  • USA beeinträchtigen die Tätigkeit der UNO

    Haltung Washingtons zu Seerechtskonvention kritisiert

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat die Entscheidung der USA kritisiert, ihren Anteil an der Finanzierung des Vorbereitungskomitees für die künftige Internationale Meeresbodenbehörde der Seerechtskonvention nicht zu zahlen. Wie ein Sprecher erklärte, bringe diese Weigerung die Vereinten Nationen in eine „äußerst ernste" Lage, da sie „die Fähigkeit der Organisation beeinträchtigt, ihre von kompetenten Organen festgelegten Punktionen auszuüben" ...

  • Neue Bedingungen für die politische Arbeit

    Der Leiter einer Parteibrigade, Gouverneur Armando Panguene, nahm diesen Hinweis auf. Er verwies auf eine Reihe veränderter Bedingungen, denen sich die FRELIMO-Partei in der politischen Arbeit seit dem Befreiungskampf gegenübersieht und auf die sie sich noch besser einstellen muß. Dazu gehört auch, daß die Zahl der Parteimitglieder in den letzten Jahren stark zugenommen hat, jedoch nur wenige der neuen Genossen bereits über Erfahrungen der politischen Tätigkeit verfügen ...

  • Ein bebensicheres Wohngebiet für Küstenbewohner

    Auf Kamtschatka zieht eine ganze Siedlung um

    Pogodny heißt die neue Stadt, die bis 1985 alle bisherigen Einwohner von Ust-Kamtschatsk an der Qstfcüste der sowjetischen Halbinsel Kamtschatka aufnehmen soll. Grund für den Umzug ist die Tsunami-Gefahr, die dem Ort ständig droht. Die verheerenden Meereswagen, die durch Beben auf dem Grunde des Stillen Ozeans hervorgerufen werden, sind im Küstengebiet von Kamtschatka relativ häufig ...

  • Eitler*

    Probe für große Invasion in das freie Nikaragua

    Das Düsseldorfer „Handelsblatt" beschäftigt sich mit dem kürzlichen Überfall, den Söldnerbanden von Honduras aus auf Nikaragua verübt haben, und fragt: „War das die Probe für die große Invasion? Wohl ja, denn die Indizien für einen offenen Krieg in Mittelamerika wurden in den vergangenen Wochen immer deutlicher ...

  • Apartheidagenten in London aktiv

    Belege für Überfälle auf ANC-und SWAPO-Büros

    Von Reiner Oschmonn In einer Verhandlung vor dem Kriminalgericht von Old Bailey in London sind neue Beweise für die Wühltätigkeit südafrikanischer Agenten gegen Einrichtungen afrikanischer Befreiungsbewegungen erbracht worden. Ein gewisser Peter Caselton, ausgestattet mit langjährigen Erfahrungen aus ...

  • Eastern Airlines feuert 300 Piloten

    Krisenabsturzgefahr für USA-Luftverkehrslinie

    Von Dr. Klaus Steiniger Eastern Airlines — eines der führenden USA-Luftverkehrsunternehmen — ist tief in den Krisensog geraten. Zu Jahresbeginn kündigte ein Konzemsprecher an, die von Miami an der Ostküste aus operierende Firma werde zunächst 300 ihrer 4200 Piloten entlassen. Zugleich wurde mitgeteilt, Eastern wolle seine Flotte wegen Minderauslastung um acht für jeweils 296 Passagiere ausgelegte Großtransporter des Typs L-1011 verringern ...

  • Honduranisches Heer wird um 12000 Mann verstärkt

    Kampf gegen Befreiungsbewegung immer brutaler

    Tegucigalpa (ADN). Die Verstärkung der honduranischen Armee um 12 000 Mann hat der Chef der Streitkräfte, General Gustavo Alvarez Martinez, in Tegucigalpa bekanntgegeben. Es werden zusätzlich drei Infanteriebrigaden geschaffen. Deren Hauptaufgabe soll sein, den zunehmenden Befreiungskampf in diesem mittelamerikanischen Land zu unterdrücken ...

  • Friedensvorschläge Mexikos für

    Außenministerium zu Behauptungen aus Tegucigalpa

    Mexiko-Stadt (ADN). Mexiko sieht nach wie vor die Friedensinitiative für Mittelamerika, die vom ehemaligen Präsidenten Lopez Portillo und dem venezolanischen Staatschef Herrera Campins unterbreitet wurde, als gültig an. Das wurde in einer Erklärung des mexikanischen Außenministeriums betont. In dem am Mittwoch veröffentlichten Dokument wird gleichzeitig festgestellt, daß kein offizieller Besuch des honduranischen Außenministers Paz Barnica in Mexiko vorgesehen sei ...

  • Wichtigster Beitrag ist die Planerfüllung

    Das Thesenstudium und die Aktivierung der Parteizellen bilden eine Einheit mit dem ständig an Breite zunehmenden landesweiten Wettbewerb zur Vorbereitung des Parteitages. Wie die Nationalversammlung der Produktionsräte, der Vorläufer künftiger Gewerkschaften, feststellen konnte, beteiligen sich daran inzwischen mehr als 900 Betriebe und Einrichtungen des Landes ...

  • Patrioten Guatemalas verstärkten Aktionen

    Über 750 Gefechte gegen Rios-Montt-Regime geführt

    Guatemala-Stadt (ADN). Die guatemaltekische Volksbef reiungsbewegung hat im vergangenen Jahr weitere beachtliche Erfolge im Kampf gegen das Rios-Montt- Regime erzielt. Wie aus einem in Guatemala-Stadt verbreiteten Kommunique der Rebellen-Streitkräfte (FAR) hervorgeht, hat die der Guatemaltekischen Nationalen Revolutionären Einheit (URNG) angeschlossene Bewegung im vergangenen Jahr mehr als 750 Aktionen gegen Positionen der Diktatur durchgeführt ...

  • Mo^ambique diskutiert die Thesen zum IV. Purteitag

    Über 900 Betriebe und Einrichtungen beteiligen sich am landesweiten Wettbewerb

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Wagner, Maputo Die Vorbereitung des IV. Parr teitages der •FBELIMO-Partei im April dieses Jahres ist zu einer großen Bewährungsprobe für die noch junge, revolutionäre Vorhutpartei des 784 000 Quadratkilometer großen Landes "im Südosten Afrikas' geworden, dessen rund elf Millionen Einwohner noch immer mit den Hinterlassenschaften nahezu 500jähriger Kolonialherrschaft zu kämpfen haben ...

Seite 7
  • Gedroht, sich notfalls im Anlauf zu postieren

    Die FIS betrachtet FormeM-Spektakel als Warnung

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Der Generalsekretär der Internationalen Skiföderation CFIS), der Schweizer Gianfranco Kasper, gilt als ein Mann der Tat. Wo immer er auftaucht, steuert er die Probleme an und versteht es meist auch, sie mit geschickter Hand so zu drehen, daß sie vielen plötzlich lösbar erscheinen ...

  • Erst zwei Jahre alt und schon der Methusalem

    25 von 30 Weltrekorden stammen aus dem Jahre 1982

    Von Hans A11 m e r t In der dritten Dezemberwoche des vergangenen Jahres trumpften die sowjetischen Gewichtheber noch einmal mächtig auf. Bei den traditionellen Pokalwettkämpfen, bei denen gleichzeitig die UdSSR- Meister im Reißen und Stoßen ermittelt wurden, stellten sie fünf neue Weltrekorde auf. Olympiasieger Leonid Taranenko brachte dabei im 2 ...

  • Sportberatung in Moskau

    Eine Beratung von Leitern der Sportorganisationen sozialistischer Länder fand am Mittwoch in Moskau statt. Der Vorsitzende des Komitees für Körperkultur und Sport beim Ministerrat der UdSSR, Sergej Pawlow, begrüßte dabei die Vertreter Bulgariens, Ungarns, Vietnams, der Mongolischen VR, Rumäniens, der DDR, der VDR Laos, Polens und der CSSR ...

  • VorSchanzenrekord in Bischofshofen?

    Bei strömendem Regen absolvierten die Springer am Mittwoch ihr erstes Training auf der umgebauten Schanze in Bischofshofen. Der alte Schanzenrekord von 108 m dürfte beim heutigen Abschlußspringen verbessert werden. Der Zella-Mehliser Stefan Stannarius sprang im dritten Durchgang mit 114 m die größte Weite des Tages ...

  • Olympiasiegerin dabei

    Raissa Smetanina (UdSSR), die 5-km-Olympiasiegerin von Lake Placid, geht morgen um 10 Uhr in Klingenthal in ihrer Spezialdisziplin in die Spur der internationalen Damenskirennen. Am Mittwoch gaben die Organisatoren trotz der ungünstigen Witterung grünes Licht für die Austragung der Wettkämpfe. Weiter ...

  • SCHACH

    Turnier in Hastings, 7. Runde: Waganjan (UdSSR)-Henley (USA) 1:0, Ftacnik OCSSR)-Plaskett (Großbritannien) 1:0, Spitze: Waganjan 6 Punkte, Ftacnik 4,5. Turnier in Zalaegerszeg (Ungarn):. Tischbierek (DDR)— Cserna (Ungarn) remis, Spitze nach 7. Runde: Wladimirow (UdSSR) 5,5 Punkte, Vokac (CSSR) 4,5 (1 Hängepartie), Tischbierek 4 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    BOB

    Nationencup (Vierer) in Igls (Österreich): Stand nach zwei Läufen: DDR III (Germeshausen, Gerhard, Trübner, Gerlach) 1:49,31, DDR I (Lehmann, Voge, Musiol, Weise) 1:49,70, DDR II (Schönau, Wetzig, Schauerhammer, Kirchner) 1:49,75, Dellekarth i:49,90, Sperling 1:50,02, Kienast (alle Österreich) 1:50,06 (am Start 29 Bobs) ...

  • EISSCHNELLAUF

    Mehrkampf in Oslo (Männer): Nyland (Norwegen) 168,957 Punkte, Europameister- Gustafson (Schweden) 170,784, Vizeeuropameister Falk-Larssen (Norwegen) 170,849, Botschkariow (UdSSR) 171.134.

  • HANDBALL

    In Zwickau: SC Leipzig—Armeeauswahl Kuba 35:27 (19:13). In Dessau: ZAB Dessau-SC Magdeburg 21:25 (9:14). Länderspiel in Oppolab: Norwegen gegen Österreich 17:17 (10:9).

  • SEGELN

    WM der Flylng-Dutchman vor Geelong (Australien), Stand nach 3. Wettfahrt: Hagander/Magnus (Schweden) 13,7 Punkte, Schwarz/ Fröschl (BRD) 23,0.

Seite 8
  • Eine gute Grundlage für Hunderte von neuen Gebäuden in unserer Stadt

    Konrad Naumann: Innerstädtischer Wohnungsbau — Bewährungsfeld junger Bauleute Kampfprogramm der Betriebsparteiorganisation zielt auf hohen Leistungszuwachs

    Von Oswald Meyer An einem neuen Haus ist augenfällig, was Bauleute und Architekten geschaffen halben. Verborgen bleiben unserem Blick Arbeit und Aufwand; die im Boden stekken, auf dem das Gebäude steht: Alles, was zur Versorgung eines Hauses notwendig ist, wie Wasser, Energie, Nachrichtenverbindungen und Forüeitung der Abwässer ...

  • Über 39 Millionen Mark für die Wohnraumwerterhaltung

    Stadtbezirksversammlung Lichtenberg beschloß Plan 1983

    In diesem Jahr werden im Stadtbezirk Lichtenberg 1126 Wohnungen instand gesetzt sowie 340 Wohnungen rekon- "^ struiert. Für ^___*>~ die Wohnrauminstandhaltung stehen über 39 Millionen Mark zur Verfügung, 5,9 Prozent mehr als 1982. Die Handwerker des VEB Kommunale Wohnungsverwaltung und der Kooperationsgemeinschaft Instandhaltung wollen 77 Dächer komplex erneuern und an weiteren etwa 1300 kleinere Schäden beseitigen ...

  • Volkskunstkollektive erhalten umfangreiche Unterstützung

    Haus für Kulturarbeit lud zu einem Kolloquium ein

    Rund 150 Leiter, Mitarbeiter und Mitglieder von Berliner Kultureinrichtungen und Volkskunstkollektiven nahmen am Mittwoch an einem Kolloquium teil, zu dem das Berliner Haus für Kulturarbeit eingeladen hatte. Der Direktor der Einrichtung, Dr. Siegfried. Tümmler, wies darauf hin, daß das am 5. Januar 1953 ...

  • Gespräche, Kn obehien, Musik

    Veranstaltungen für FDJ-Mitglieder im Pionierpalast

    Seit gut vier Jahren ist der Pionierpalast „Ernst Thälmann" in der Wuhlheide Anziehungspunkt für die Berliner Pioniere und FDJler. Etwa 3000 Veranstaltungen stehen in diesem Schuljahr . auf dem Programm — viele davon für die über 14jährigen, denen der FDJ-Klub«regelmäßig seine Türen öffnet. Ein Blick ...

  • Wenn aus Männern Väter werden

    Die Logik unserer verzwickten Biologie beläßt dem Manne wohl nach wie vor das Vorrecht, die Geburt seines Kindes sofort feiern zu können. Gestern traf ich einen Bekannten, der mit etwas heiserer Stimme von der Geburt seines ersten Sprößlings am Vortage berichtete, einer Tochter namens Jenny. Es war nicht das erste Kind der Hauptstadt in diesem Jahr, das ist durch die Zeitungen Berlins gegangen, — aber immerhin das erste in meinem unmittelbaren Bekanntenkreis ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.30 Uhr: „Im weißen Rößl"»**); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19.30—22.30 Uhr: „Draußen vor der Tür"**); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Johann Faustus"***); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Zwischen hohem Luftdruck über Südwesteuropa und einem Sturmtief bei Island gelangen sehr milde Luftmassen zu uns. Eingelagerte Störungen gestalten den Wetterablauf unbeständig. Auf ihrer Rückseite setzt sich an den Folgetagen kältere Luft durch. Es bleibt aber für die Jahreszeit noch zu warm ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Flatz 1, Telefon: Sammelnummer S8 50. Bankkonto: Berliner Stadtkpntor, 1039 Berlin, Frankfurter Allee 21a. Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-54-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Plätz l, Telefon : 5 83 24 71/27 77/2177 ...

  • Aus dem Plan

    # Mit der Fertigstellung der Kindergarten- / Kinderkrippeneinrichtungen Münsterlandplatz und Alfred-Kowalke-Straße erhöht sich im Stadtbezirk die Zahl der Kindergartenplätze um 360 auf 10 869. 9 Eine neue Kaufhalle entsteht in derfthinstraße. # In der Alfred-Kowalke-Straße öffnet eine Bäckerei. Eine weitere wird in der Giselastraße rekonstruiert ...

  • Luckauer Arbeitskreis hilft dem Naturschutz

    Luckau (ADN). Der biologische Arbeitskreis „Alwin Arndt" in Luckau hat kürzlich seine neue jährliche Publikation veröffentlicht. Die „biologischen Studien" enthalten die wichtigsten Forschungsergebnisse der rund 60 Mitglieder der seit 16 Jahren bestehenden Arbeitsgemeinschaft. Die Hefte kommen der praktfc sehen Naturschutzarbeit zugute, stehen wissenschaftlichen Einrichtungen zur Verfügung und bereichern den Biologieunterricht an den Schulen ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.S5 Wir sprechen Russisch; 8.25 Staatsbürgerkunde; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Im Staat Kuweit; 10.35 Heitere Ehegeschichten - Schauspielereien; 11.40 Reflektor; 12.05 Nachrichten; 12.4S English for you; 16.00 Programmvorschau; 16.05 mobil, Pioniermagazin; 16.50 Nachrichten; 17 ...

  • Verkehrsänderungen wegen Gleisbauarbeiten

    Im Zusammenhang mit den Gleisbauarbeiten am Kur.t-Fischer-Platz/Grabbeallee treten von Freitag 20 Uhr bis Sonntag Verkehrsänderungen ein: Die Straßenbahnlinde 46 verkehrt zwischen Kupfergraben und Buchholz. Die Linie 22 fährt im Pendelverkehr zwischen Rosenthal und Kurt-Fischer-Platz. Zwischen PankowKKirche und Niederschönhausen verkehren die Omnibusse der Linie 7 und der Naditlinde 101 ...

  • Dringende Reparaturen über Funk vermittelt uu

    Leipzig (ND). Rund 9000 dringende Aufträge von Bürgern haben die Handwerker des Notdienstes des VEB Gebäudewirtschaft Leipzig im vergangenen Jahr erledigt. Die meisten der Schäden an elektrischen und Wasserleitungen konnten nach einer Wartezeit von meist nicht mehr als vier Stunden behoben werden. Über Funk wird den Handwerkern mitgeteilt, wo eine Notreparatur nötig ist ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Geographie; 8.25 Geschichte; 1.50 Geographie; 9.30 ESP; 9.55 Biologie; 10.55 Biologie; 11.50 Heimatkunde; 12.45 Literatur; 13.30 ESP; 15.35 ESP; 16.05 Biologie; 16.35 Biologie; Für Freunde der russischen Sprache; 17.00 Zollamt, Kriminalfilm; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Zollamt (Fortsetzung); 18 ...

  • Schulsternwarte bekam ein Kleinplanetarium

    Frankfurt (ND). Ein Zeiss- Kleinplänetarium erhielt jüngst die Frankfurter Schulsternwarte, die 1978 in einem mehr als 100 Jahre alten Wasserturm eingeweiht worden war. Sie hatte bisher etwa 25 000 Besucher, vor allem Schüler, die hier Astronomieunterricht erhalten. Auch Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften bereichern an der Einrichtung ihr Wissen vom Universum ...

  • In Radeburg wird Zilles Geburtstag vorbereitet

    Dresden (ND). Die Stadt Radeburg im Kreis Dresden-Land begeht den 125. Geburtstag ihres großen Sohnes Heinrich Zille am 10. Januar mit einer Reihe Veranstaltungen. Bereits am 9. Januar wird eine Kranzniederlegung am Gedenkstein im Radeburger Heinrich-Zille-Hain die Ehrung eröffnen. Weiter vorgesehen ist unter anderem eine Sonderausstellung über Werk und Leben von „Pinselheinrich" im Heimatmuseum ...

  • Die kurze Nachricht

    TAFELMALEREI. Noch bis zum 13. Januar ist die Sonderausstellung „Altrussische Tafelmalerei vom 15. bis 17. Jahrhundert" im Bodemuseum zu sehen. ELTERNAKADEMIE. „Eltern fragen, der Kinderarzt antwortet" is,t das Thema eines Vortrages für Eltern von Kindern im Krippenalter am 11. Januar, 19.45 Uhr im Haus des Lehrers ...

  • Wohnungsbrände mit tragischem Ausgang

    Zwei Wohnungsbrände mit tödlichem Ausgang ereigneten sich am Mittwoch in Berlin. Drei Kinder im Älter von einem Jahr, drei und vier Jahren fanden im Stadtbezirk Mitte, Rosenthaler Straße, den Tod, als aus noch nicht geklärter Ursache im Kinderzimmer Feuer ausbrach. In Biesdorf, Lappiner Straße, kam bei einem Wohnungsbrand ein Mann ums Leben ...

  • Heimatstube zeigt Geräte einstiger Saalefischer

    Magdeburg (ND). Eine stilgerecht eingerichtete Schuhmacherwerkstatt, Reusen und Netze der einstigen Saalefischer sowie Sensen, Pferdepflüge und andere bäuerliche Arbeitsgeräte gehören zu den Ausstellungsstücken der Heimatstube von Calbe (Saale). Über 3000 Stunden hatten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Heimatgeschichte geleistet, um die Räumlichkeiten entsprechend herzurichten ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.00 Vor, auf und hinter der Bühne; 12.15 Rhyhtmisches Dessert; 13.15 Sportgeschehen und Musik: 15.00 Magazin am Nachmittag; 17.05 Hörerforum; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Musikalische Luftfracht; 21.05 Chansontreff; 21.30 Jazz vor zehn; 22 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen_und lieben; 10.00 Für den Operettenfreund; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio Knirpsenstadt; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Hörspielpreis ' 1983: Auf der Schaukel; 21 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalisches Preisrätsel; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Aul den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste im Konzert; 20.30 Wissenschaftliche Weltanschauung!.

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix - Musik in x Varianten; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert.

  • Vormittagsprogramm am Freitag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Geschichte; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera: 10.01) 25. Internationale Damen-Skirennen Mühlleithen, Direktübertragung; 11.00 Prisma; 11.30 Revue der Farben; 12.15 Sie und Er und 1000 Fragen; 12.40 Nachrichten.

  • BOOTSFÜHRERLEHRGANG.

    Zum Erwerb des Befähigungsnachweises zum Führen von Sportbooten beginnt am 12. Januar um 18 Uhr (Anmeldung ab 17.15 Uhr) in der Hochschule für Ökonomie, Karlshorst, Hermann- Duncker-Straße 8, ein Lehrgang.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Biologie; 8.25 Literatur; 8.50 Biologie; 9.30 ESP; 10.55 Physik; 11.50 Staatsbürgerkunde; 12.15 Geographie; 12.45 Geschichte; 13.30 ESP.

Seite
KOMMUNIQUE Freundschaftliches Treffen auf der Prager Burg Gemeinsame Politik des Bündnisses bekräftigt In Prag herzlich verabschiedet Erich Honecker besuchte Metro der CSSR-Hauptstadt Anerkennung für hohes Niveau des Nahverkehrsmittels
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen