23. Mär.

Ausgabe vom 05.01.1983

Seite 1
  • Anspruchsvolle Vorhaben zielen auf hohe Qualität und Effektivität

    Minister erörterten mit Kollektiven die Verwirklichung der 83er Wettbewerbsprogramme Mehr Glühlampen aus Berlin / Leipziger Geologen beschleunigen Rohstofferkundung

    Berlin (ND). Zum Beginn des neuen Planjahres unternehmen die Werktätigen aller Zweige der Volkswirtschaft große Anstrengungen, um an jedem Tag die anspruchsvollen Aufgaben für 1983 zu erfüllen und gezielt zu überbieten. Wie dies am besten gelingt, darüber berieten am Dienstag Mitglieder des Ministerrates mit Kollektiven im Sitammbetrieb des NARVA-Kombinates Berlin und des VEB Geophysik Leipzig ...

  • Junge Berliner Bauarbeiter erhielten Ehrenbanner des ZK

    Für ihre hervorragenden Leistungen in der FDJ-Initiative

    Berlin (ND). Mit dem Ehren- > banner des Zentralkomitees der SED ,,Für hervorragende Leistungen in der FDJ-Initiative Berlin" wurden in Anerkennung ihrer vorbildlichen Wettbewerbsergebnisse die jungen Bauarbeiter des Jugendobjektes „Lehrlingskran- , reihe" aus dem Wohnungsbaukombinat Berlin ausgezeichnet ...

  • Schon zweieinviertel Millionen registrierte Arbeitslose in der BRD

    Noch nie in einem Dezember so viele offiziell Erfaßte Über 1,1 Millionen Kurzarbeiter / Jugend hart betroffen

    Von unserem Korrespondenten Werner Otto Bonn. Fast zweieinviertel Millionen BRD-Bürger — ein neuer Höchststand — waren Ende des vergangenen Jahres offiziell als arbeitslos registriert. Wie die Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit am Dienstag mitteilte, ist die offizielle Arbeitslosenzahl im vergangenen Monat auf 2 223 352 gestiegen ...

  • Guatemala: Rios Montt baut Terrorregime aus

    Guatemala-Stadt (ADN). Der guatemaltekische Diktator Rios Montt hat als eine der ersten Maßnahmen für das neue Jahr die Bildung eines neuen Terrororgans, der sogenannten Zivilgarde, angekündigt. Sie soll ab 15. Januar einsatzfähig sein. Ferner wird die Zahl der Polizeiagenten erhöht. Außerdem ist beabsichtigt, in Kürze rund 100 Personen vor Sondertribunale zu stellen ...

  • Kältewelle in Indien Sumatera: Hochwasser

    Delhi (ADN). In Nordindien sind bisher 94 Menschen bei der seit einer Woche anhaltenden Kältewelle erfroren. Das wurde am Montag in Delhi mitgeteilt. Infolge tagelanger Schneefälle und Frost kam es zu erheblichen Behinderungen im Straßen- und Flugverkehr. Jakarta (ADN). Etwa 8000 Menschen mußten nach Überschwemmungen im Norden der indonesischen Insel Sumatera evakuiert werden ...

  • Maffi Nykänen gewann, Jens Weißflog Zweiter

    Innsbruck (ND). Der finnische Weltmeister Matti Nykänen entschied den dritten Sprunglauf der 31. Vierschanzeniournee auf der Olympiaschanze von Innsbruck mit 105 und 104 m und der Gesamtnote 249,5 für sich. Den zweiten Rang in der durch Nebel beeinträchtigten und mehrfach unterbrochenen Konkurrenz am Bergisel erkämpfte sich mit 101,5 und 102 m und der Gesamtnote von 243,3 Jens Weißflog aus der DDR-Mannschaft, der nach dem ersten Durchgang Vierter gewesen war ...

  • Südafrika eskaliert die Sabotage in Simbabwe

    Kö. Harare. Durch einen Anschlag auf eine Hochspannungsleitung, die vom Kariba-Wasserkraftwerk zur Stadt .Mutare im Osten Simbabwes führt, wurde am Montag die Stromversorgung in dem Gebiet sowie in Teilen der Hauptstadt unterbrochen. Das teilte am Dienstag in Harare ein Regierungssprecher mit. Durch einen weiteren Sabotageakt wurde die Telefonverbindung zwischen Breitbridge an der Grenze zu Südafrika und Harare gestört ...

  • Schulanfang nach erholsamen Ferien

    Berlin (ADN). An den mehr als '^000 allgemeinbildenden polytechnischen und erweiterten Oberschulen der DDR hat am Dienstag nach den Ferien zum Jahreswechsel wieder der Unterricht begonnen. Pionierhäuser, Stationen Junger Naturforscher und Techniker sowie viele sportliche und kulturelle Einrichtungen in allen Teilen der Republik hatten den Mädchen und Jungen in den vergangenen zwei Wochen ein abwechslungsreiches Programm geboten ...

  • Ruf nach Losung der Namibiafrage

    Kongo fordert Rassistenrückzug

    Brazzaville (ADN). Den Rückzug der südafrikanischen Okkupationstruppen aus Namibia und die Verwirklichung der Unabhängigkeit des namibischen Volkes auf der Grundlage der Resolution 435/78 des UNO-Sicherheitsrates hat der Außenminister der Volksrepublik Kongo, Pierre Nze, in Brazzaville gefordert. Er wandte sich entschieden gegen die Versuche, die Lösung der Namibiafrage durch unzulässige Manöver Pretorias und seiner imperialistischen Hintermänner zu verschleppen ...

  • Kampf in Italien gegen US-Raketen

    Comiso: Bauarbeiten gestoppt

    Rom- (ADN). Teilnehmer am jüngsten Friedensmarsch Catania—Comiso, der sich gegen die Stationierung von 112 USA-Raketenkernwaffen auf Sizilien richtete, haben mit einer Protestmanifestation die vorläufige Unterbrechung der Bauarbeiten an dieser NATO-Raketenbasis bewirkt.

  • Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages begann

    Delegationen der Bruderländer unter Leitung von Todor Shiwkow, Janos Kadar, Erich Honecker, Wojciech Jaruzelski, Nicolae Ceausescu, Juri Andropow und Gu

    Blick in den Beratungssaal auf der Prager Burg

Seite 2
  • Wo die Reserven liegen

    Wo liegen denn unsere Reserven? Eine .vieldiskutierte Frage . gerade in diesen Tagen, da Kollektive ihre Wettbewerbsziele. ,,für das Karl- Marx-Jahr abstecken. Der Antworten, sind viele. Denn in jedem Zweiig, in jedem Betrieb existieren ganz unterschiedliche Reserven. Patentrezepte für den Neuaufschluß von Quellen wachsender betrieblicher Produktivität und Qualität können nicht verschrieben werden ...

  • Volle Unterstützung für sowjetische Friedensvorschläge

    TASS und Zeitungen der Sowjetunion zum Neujahrsartikel Erich Honeckers

    Berlin (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS, die „Prawda" und andere sowjetische Zeitungen befassen sich mit dem Artikel des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, zum neuen Jahr. Sie heben dabei seine Feststellung hervor, daß die DDR den Standpunkt der Sowjetunion zur Friedensfrage, wie er vom Generalsekretär des ZK der KPdSU, Juri Andropow, auf der Festveranstaltung anläßlich des 60 ...

  • Training für neue Technologien

    KDT-Bezirksvorstand Magdeburg rüstet Ingenieure mit anwendungsbereitem Wissen aus

    Eine moderne Prüftechnologie einschließlich der entsprechenden Gerätetechnik wurde im Wissenschaftsbereich Werkstofftechnik der TH „Otto von Guericke« Magdeburg entwickelt. Schnelle Verbreitung fand sie vor allem dank eines einwöchigen Intensivlehrgangs, den der Bezirksvorstand der Kammer der Technik organisierte ...

  • Schwerer Südweststurm in mehreren Bezirken der DDR

    Spitzengeschwindigkeiten von 150 Kilometern je Stunde Örtlich zeitweise Störungen in der Energieversorgung

    Berlin (ADN). Ein kräftiges Tiefdruckgebiet verursachte mit seinen Ausläufern in den westlichen und nördlichen Bezirken der DDR am Dienstagabend Sturmböen mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 44 Metern in der Sekunde. Der Südweststurm erreichte im Harz eine Geschwindigkeit von rund 150 Kilometern je Stunde ...

  • Vorhaben zielen auf hohe Qualität

    (Fortsetzung von Seite 1)

    dieselben Beleuchtungseffekte wie mit einer 125-Watt-Quecksilberdampf-Hochdrucklampe erzielt Dieses NARVA-Erzeugnis wird für die Straßenbeleuchtung eingesetzt Leipzig. In kürzester Zeit und mit dem geringsten Aufwand einen genauen Nachweis über Rohstoff vorkommen zu ermitteln, steht als eine wichtige Forderung vor den Werktätigen des VEB Geophysik Leipzig ...

  • Ehrendes Gedenken für Egon Schultz

    Appell in DDR-Grehztrupp«nt*il Kranzniederlegung an Grabstätte Berlin (ADN). Ihres heimtükkisch ermordeten Kampfgefährten Unteroffizier Egon Schultz gedachten anläßlich seines 40. Geburtstages am Dienstag die Angehörigen der gleichnamigen Grenzkompanie aus dem Truppenteil „Heinrich Dorrenbach". Auf dem Gedenkappell versicherten die Soldaten der Egon- Schultz-Kompanie, die die Grenztruppen der DDR zum Wettbewerb „Kampfposition X ...

  • Wettbewerbsstart in den Bataillonen der Kampfgruppen

    Vorbildlich bei Gefechtsausbildung und am Arbeitsplatz

    Berlin (ADN). Unter der Losung „30 Jahre Kampfgruppen der Arbeiterklasse — Für. den zuverlässigen Schutz1 der Arbeiterund-Bauern-Macht". .begannen .jdie Kampfgruppenkollektive in der DDR im neuen Ausbildungsjahr 1983 den Wettbewerb. Sie waren dazu von dem Kampfgruppenbataillon „Otto Buchwitz" in Dresden aufgerufen worden ...

  • Halles Innenstadt wird noch attraktiver

    Halle (ADN). Rund 1000 Wohnungen werden in der südlichen Innenstadt Halles bis 1985 neugebaut, rekonstruiert oder modernisiert. Im ältesten Arbeiterwohngebiet der Stadt verbessern sich dadurch für 5000 Einwohner die Lebensbedingungen. Bei der Modernisierung durch den VEB Baureparaturen Halle erhalten die Zwei- und Dreiraumwohnungen Küche, Bad und Innentoilette ...

  • ABI erschließt Materialreserven

    Konferenz mit Minister Stief

    Suhl (ADN). Aufgaben der Arbei.ter-und-Bauern-Inspektion zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED berieten am Dienstag rund 800 Mitarbeiter der ABI und Volkskontrolleure auf einer Konferenz in Suhl. Der Vorsitzende des Komitees der ABI der DDR, Minister Albert Stief, bezeichnete die Massenkontrolle zur Mobilisierung von Material- und Bestandsreserven als vorrangiges Anliegen ...

  • Humanitäre Hilfe des DRK für 17 Länder

    Dresden (ADN). 24 Hilfssendungen des DRK der DDR erreichten im vergangenen Jahr Rotkreuzorganisationen in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika. Sie waren für 17 Länder bestimmt und minderten das unter anderem durch Naturkatastrophen verursachte , schwere Los insbesondere von Frauen und Kindern. Unterstützung erhielten so die Volksdemokratische Republik Jemen, die Jemenitische Arabische Republik, Mogambique, Syrien und Tunesien sowie der palästinensische Rote Halbmond ...

  • Kürzere Entwicklungszeit für Elektrik aus Ruhla

    Ruhla (ND). Die Werktätigen des Kombinats Fahrzeugelektrik Ruhla haben sich hohe Ziele im Karl-Marx-Jahr gestellt. Die geplante Arbeitsproduktivität soll um ein Prozent überboten werden und damit schneller steigen als die industrielle, Warenproduktion. Mit dem Bau von weiteren 25 Industrierobotern schaffen die Ruhlaer die technologischen Bedingungen, daß Neuentwicklungen ohne Zeitverzug in hohen Stückzahlen produziert werden können ...

  • BUcherei für Blinde hat Weltruf

    Werke in Punktschrift und auf Bändern aus Leipzig

    Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde in Leipzig ist in der Welt bekannt. Etwa 20 Prozent der 2500 ständigen Nutzer sind Besteller aus 32 Ländern. Insgesamt stehen 7000 Titel in 28 000 Bänden als Punktdrucke zur Verfügung. Außerdem werden 4000 verschiedene Titel in Form von Tonbändern und Kassetten angeboten ...

  • Berliner Bauarbeiter erhielten Ehrenbanner

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Einrichtungen durch Lehrlinge der Betriebsberufsschule „Wilhelm Pieck" im Wohnungsbaukombinat Berlin begann bereits im Jahre 1964. Seit dieser Zeit errichteten die FDJler gemeinsam mit erfahrenen Lehrkräften rund 9000 Wohnungen, die dazu beitrugen, die Wohnverhältnisse von nahezu 25 000 Berliner Bürgern zu verbessern ...

  • Lehrreiche Filme kommen aus dem agra-Sfudio

    Markkleebert (ADN). „Fachgerechtes Melken", „Reserven auf dem Getreidefeld" und „Rationelle Energieanwendung in der Tierproduktion" gehören zu den neuen Streifen, die im vergangenen Jahr im lagna-Filmstudio entstanden sind. Insgesamt halten die Mitarbeiter 63 Filme aus eigener Produktion und zahlreiche weitere aus sozialistischen Ländern für den Ausleih bereit ...

  • Fast 2,25 Millionen Arbeitslose in der BRD

    (Fortsetzung von Seite 1)

    tere sich auch die Struktur der Arbeitslosigkeit Unaufhaltsam steige die Zahl der Dauerarbeitslosen an, und die Jugendarbeitslosigkeit nehme weiter zu. „Unter den Jugendlichen macht sich immer mehr Hoffnungslosigkeit breit", stellte die Bundesanstalt für Arbeit fest, und sie verwies darauf, daß allein im Dezember vergangenen Jahres die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen unter 20 Jahren um rund 10 000 auf 203 000 angestiegen ist ...

  • 220 Veranstaltungen der Wissenschaft in Dresden

    Dresden (ADN). Mehr als 100 000 Fachleute aus dem Inund Ausland werden in diesem Jahr zu rund 220 Tagungen und Kongressen in Dresden erwartet. Die Kammer der Technik, verschiedene wissenschaftliche Vereinigungen, die Technische Universität der Elbestadt sowie weitere Bildungseinrichtungen und Gremien laden dazu ein ...

  • Schulanfang nach erholsamen Ferien

    (Fortseteuni; von Seite!) gend-Spartakiaden in den Winter- und Sommersportarten. Zahlreiche Schüler zogen in neue oder renovierte Klassenräume ein. So nahmen 260 Mädchen und Jungen aus Suhl-Goldlauter ihre moderne Schule in Besitz. Mit 14 Unterrichtsräumen, Fachkabinetten, drei Horträumen und eigener Schülerspeisung bietet die 14 ...

  • Vorhaben im Zeichen der Waffenbrüderschaft

    Berlin (ADN). Gemeinsame Vorhaben für das Jahr 1983 vereinbarten am Dienstag der Zentralvorstand der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und die Politische Verwaltung der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Die vorgesehenen Veranstaltungen stehen im Zeichen des Karl-Marx-Jahres und der Vorbereitung des 12 ...

  • Dampf für Molkerei aus Schwermaschinenbau

    Wildau (ADN). Vom Schwermaschinenbau „Heinrich Rau" Wildau erhält die nahegelegene Molkerei Königs Wusterhausen ihren Dampf. Eine 2,5 Kilometer lange Leitung wurde zu diesem Zweck zwischen den Betrieben errichtet. Durch eine rationellere Fahrweise der Erzeugungsanlagen in dem Schwermaschinenbaubetrieb sowie durch reduzierten Eigenverbrauch ist es möglich, die Molkerei täglich mit rund sechs Tonnen Dampf zum Pasteurisieren der Milch und zum Reinigen der Flaschen und Anlagen zu versorgen ...

  • „Flaschenfalle geht in Serienproduktion

    Jüterbor (ADN). Neuerer im Maschinenbau Jüterbog entwikkelten ein Gerät für Molkereien, Brauereien und Konservenfabriken, das mit einer Infrarotdiode überprüft, ob Flaschen und Gläser vom Automaten ordnungsgemäß verschlossen wurden. Andernfalls führt sie der Automat sofort auf ein Nebenband und von dort aus erneut zum Verschließen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumgnn, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, ■Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    Innenpolitik Neues Deutschland / 5. Januar 1983 / Seite 3 Gute Arbeit ist lohnend für alle Auf einer erweiterten Kooperationskonferenz haben Genossenschaftsbäuerinnen und -ibauern sowie Arbeiter der LPG Pflanzenproduktion Walpernhain, der LPG Tierproduktion Königshofen, Buchheim und Krossen die erreichten Ergebnisse 1982 kritisch ausgewertet und das gemeinsame Wettbewerbsprogramm im Karl- Marx-Jahr 1983 beschlossen ...

  • Steigende Effektivität durch Mikroelektronik

    Dr. Rudi Georgi erläuterte wichtige Vorhaben und neue Tendenzen im Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau

    wie die Verantwortung des Werkzeugund Verarbeitungsmaschinenbaus der DDR als Werkstatt für die Rationalisierung der Volkswirtschaft und eine Hauptstütze des Exports bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED wächst, darüber informierte Minister Dr. Rudi Georgi. Er antwortete dabei auf Fragen zu wichtigen Vorhaben dieses Jahres und neuen Tendenzen in diesem Industriebereich ...

  • Stets die Elle der Ökonomie anlegen

    Die 1669 Genossenschaftsbauern und Arbeiter des VEG Pflanzenproduktion Schkölen, des VEG Tierproduktion Eisenberg, der LPG Tierproduktion Schkölen, Graitschen, Rockau und Dothen sowie der Milchviehanlage* Frauenprießnitz wollen auf Bauernart handfeste ökonomische Taten zur erfolgreichen Entr Wicklung unserer sozialistischen Republik und zur Sicherung des Friedens vollbringen ...

  • Forschungsthemen rascher abschließen

    Ausgangspunkt aller Überlegungen war: Im Jahre 1983, dem Karl-Marx-Jahr, stehen auf Grund veränderter außen- und innenpolitischer Bedingungen bedeutend größere Aufgaben vor uns als bisher. Erich Honecker hatte im Schlußwort auf der 5. Tagung des ZK hervorgehoben, daß sich die ganze Partei auf diese neuen Kampfbedingungen einstellen muß ...

  • Vorschläge der Arbeiter im BKV1983

    Bis Ende Januar werden 21 000 Betriebskollektivverträge diskutiert und abgeschlossen

    Die hohen Anforderungen des neuen Jahres an, Qualität und Effektivität der Arbeit bestimmen die bis Ende Januar abzuschließende Diskussion über die Betriebskollektivverträge in mehr als 21000 Betrieben der DDR. „Die Hinweise, Vorschläge und Kritiken der Werktätigen zeugen von gegenseitigem Vertrauen, ...

  • Wohnheim — zweites Zuhause für über 137000 Lehrlinge

    Pro Platz 2500 Mark im Jahr aus dem Staatshaushalt

    So selbstverständlich es in unserem Staat ist, daß jeder Schulabgänger einen Beruf erlernen kann, so selbstverständlich " ist es auch, daß seine Unterbringung während der Ausbildungszeit gewährleistet wird. Jeder vierte Lehrling unserer Republik lebt während der Lehrzeit in einem Wohnheim. Ein solcher ...

  • Nun 800 t Fasern aus der Versuchsanlage

    Eine weitere Erkenntnis wird an Erfahrungen der Genossen der Industrieversuchsanlage Wolpryla deutlich. Dort stand im Mittelpunkt der Diskussionen, wie man immer neue Möglichkeitten finden kann, um die einmal festgelegten hohen Zielstellungen, die bereits harte Arbeit erfordern, noch zu überbieten. Welche ...

  • LPG und VEG: Tag für Tag mit erfüllten Plänen

    Genossenschaftsbauern des Kreises Eisenberg schrieben über ihre Wettbewerbsziele an das ZK der SED

    Genossenschaftsbauern und Arbeiter Hunderter LPG und VEG haben auf Kooperationskonferenzen — das sind erweiterte Beratungen der Partner der Pflanzen- und Tierproduktion - die Beschlüsse der 5. ZK- Tagung zum Anlaß genommen, Bilanz über das Erreichte in Feld und Stall zu ziehen. Daraul aufbauend, legten die Vertreter der Genossenschaften ihre gemeinsamen Vorhaben für das Karl-Marx-Jahr fest ...

  • Höherer Ertrag bei jeder Frucht

    Grobfutter, zu sorgen. Sie stellen sich das Ziel, die geplante pflanzliche Bruttoproduktion von 45,5 Dezitonnen Getreideeinheiten je Hektar im sozialistischen Wettbewerb um 1,2 dt GE/ha zu überbieten. Dazu wallen sie ein Ertragsniveau je Hektar von 40 dt Getreide, 200 dt Kartoffeln, 300 dt Zuckerrüben, 420 dt Feldfutter und 340 dt vom Grünland erreichen ...

  • Vom ersten Monat an wird abgerechnet

    Wirksame ökonomische Propaganda, die Schulen der sozialistischen Arbeit und Vorträge der URANIA trugen bei, die Erkenntnis zu vertiefen, w a r u m ein dynamischer Leistungsanstieg erforderlich ist, um unsere auf das Wohl des Volkes und die Sicherung des Friedens gerichtete Politik fortzusetzen, was dafür zu tun ist und wie es erreicht werden kann ...

  • Mit dem Kampf programm auf der Höhe der Aufgaben

    Warum sich die Genossen des Chemiefaserwerkes Premnitz in ihrem Beschlußentwurf für ein Mehr an vertretbarem Risiko entschieden Von Irmfried G r o ß und Peter Viertel

    In diesem Monat beschließen die Grundorganisationen in Mitgliederversammlungen ihre 83er Kampfprogramme, so auch die Genossen des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" in Premnitz. Wichtige Vorhaben und Maßnahmen wurden in den Parteikollektiven gründlich beraten. Premnitz? Das bedeutet manchem Leser durchaus mehr als ein Ortsname: Gedanken an Wolpryla, Grisuten, an hochwertige Fasern für pflegeleichte Gewebe und Strickwaren verbinden sich damit ...

  • Neues für den Parteiarbeiter

    ZWEI LEHRTAFELN für die politische Massenarbeit sind vom Verlag für Agitations- und Anschauungsmittel herausgegeben worden. Auf der einen Tafel werden Struktur und Aufbau unseres sozialistischen Staates von der Volkskammer bis zu den örtlichen Volksvertretungen veranschaulicht. Die andere Tafel mit dem Titel „Sozialistische Demokratie in Aktion" beweist an Hand von Zahlenübersichten, wie Millionen Bürger in gesellschaftlichen Gremien aktiv mitarbeiten ...

  • Gute Arbeit ist lohnend für alle

    Auf einer erweiterten Kooperationskonferenz haben Genossenschaftsbäuerinnen und -ibauern sowie Arbeiter der LPG Pflanzenproduktion Walpernhain, der LPG Tierproduktion Königshofen, Buchheim und Krossen die erreichten Ergebnisse 1982 kritisch ausgewertet und das gemeinsame Wettbewerbsprogramm im Karl- Marx-Jahr 1983 beschlossen ...

  • Genosse ist, da ist die

    mit bestimmen, um einen Monat verkürzt. Mit diesem Projekt sollen wichtige Eigenschaften des Materials wie Kräuselung und Dehnung weiter stabilisiert und die mechanische Belastbarkeit der Faser verbessert werden.

Seite 4
  • Anregende Lektüre zum Weltbild der Klassik

    Vierter Band der „Impulse" erschien im Auf bau-Verlag

    Von Ursula B e h s e Drei Folgen dieses verdienstvollen Unternehmens sind bereits erschienen. Die unter dem Titel „Impulse" vereinten Beiträge zur klassischen deutschen Literatur machen mit Materialien bekannt, die bislang mehr oder weniger unzugänglich waren. Sie geben eine wertvolle Hilfe bei der Erschließung dieser großen Epoche unserer Kultur ...

  • Keramiken, die Jahrtausende überdauerten

    Dresdner Ausstellung zeigt Beispiele aus Asien und Amerika / Von Ariane Bey gang

    Zwei Plastiken in der Sonderschau „Gefäß und Figur", die gegenwärtig im Staatlichen Museum für Völkerkunde Dresden gezeigt wird, scheinen mir besonders charakteristisch für die unterschiedliche Entwicklung der Keramik in Amerika und Asien. Die eine Tonfigur, die einst als zeremonielle Keramik die Nische einer zapotekischen Grabkammer des vorkolumbianischen Mexikos schmückte, stellt den Gott Xipe Totec dar ...

  • Bewährte Partnerschaft mit Berufskünstlern

    ND: und worin sehen Sie Ursachen für das gestiegene Leistungsniveau? Dr. Jürgen Morgenstern: Verantwortungsvolle Betreuung durch die Trägerbetriebe, sinnvolle Vergabe von Aufträgen und enge Zusammenarbeit mit Berufskünstlern zahlen sich aus. Gute Ergebnisse gibt es vor allem dort, wo in den Gruppen ein anregendes geistiges Klima herrscht ...

  • Zwergenkönig und Müllerssöhne

    Gerhard Tittels Tanzmärchen in Berlin aufgeführt

    Von Klaus K11 n g b e l1 Der Berliner Komponist Gerhard Tittel wurde anfangs besonders mit Orchesterwerken bekannt. In jüngerer Zeit fallen jedoch Bühnenkompositionen ausL schließlich für Kinder auf: die Oper „Der Bauer und sein König", das musikalische Märchen „Die Goldgans" und das Ballett „Die Regentrude" ...

  • Intendant des Staatsschauspiels Dresden berufen

    Gerhard Wolfram eingeführt

    Zum Intendanten des Staatsschauspiels Dresden ist am Dienstag Gerhard Wolfram berufen worden. Der Oberbürgermeister von Dresden, Gerhard Schill, überreichte ihm auf einer Belegschaftsversammlung des Staatsschauspiels die Berufungsurkunde. Damit sind die bisherigen Staatstheater mit Wirkung vom 1. Januar dieses Jahres organisatorisch und rechtlich entflochten ...

  • Wirksamer Beitrag im Kampf um den Frieden

    ND: Man kann wohl sagen, daß die politische und ästhetische Wirksamkeit der Volks-, kunst in unserem Leben stärker hervortritt. Was hat zu dieser wachsenden gesellschaftlichen Bedeutung beigetragen? Dr. Jürgen Morgenstern: Vor allem die gute Tradition der Volkskunstschaffenden unseres Landes, Partei zu ergreifen, sich zu engagieren in den Klassenauseinandersetzungen der Zeit ...

  • Vorbereitungen auf zahlreiche Auftritte

    ND; Sicher gibt es auch in diesem Jahr wieder besondere Ereignisse, bei denen sich die Volkskünstler bewähren können? Dr. Jürgen Morgenstern: Da fällt mir die Auswahl von Beispielen nicht leicht, denn die Wirkungsmöglichkeiten der Volkskünstler — angefangen bei Auftritten im Wohngebietsklub bis hin zur Mitgestaltung bedeutender gesellschaftlicher Ereignisse — sind ja nahezu unbegrenzt ...

  • Kulturnotizen

    NEUAUFLAGE. Bereits seine 21. Auflage erlebt jetzt im Verlag der Nation „Gewissen in Aufruhr" — der autobiographische Bericht des „Retters von Greifswald", Rudolf Petershagen. URAUFFÜHRUNGEN. In einem Konzert im Thronsaal des Schlosses wird die Schweriner Philharmonie im März drei Uraufführungen der Komponisten Wolfgang Strauß, Burkhard Meier und Reinhard Ldppert spielen, die dem Leben und Wirken von Karl Marx gewidmet sind ...

  • Schöpferisches Wirken — sich selbst und anderen zur Freude

    Gespräch mit Dr. Jürgen Morgenstern, Direktor des Zentralhauses für Kulturarbeit der DDR, über vielfältige Förderung der Talente

    Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht zwischen Ostsee und Erzg^ bärge Volkskünstler mit ihren Darbietungen das Publikum erfreuen. Konzerte, Auftritte von Chören, Ausstellungen der Fotografen, Maler, Textilgestalter, Inszenierungen der Arbeitertheater, Programme von Tanzgruppen oder Lesungen schreibender Arbeiter — all das bereichert das kulturelle Leben und unsere sozialistische Nationalkultur ...

  • Zum 50. Male „Faust" auf Schweriner Bühne

    Schwerin (ND). Am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin erlebt die von Christoph Schroth besorgte Inszenierung von Goethes „Faust" am 15. Januar ihre 50. Aufführung. Mit seiner Zusammenfassung der Teile I .und II des „Faust" in einem fünfstündigen Theaterabend hat das Schweriner Ensemble große Aufmerksamkeit gefunden ...

  • Stück über Marx in Leipzig wieder auf dem Spielplan

    Leipzig (ND). Nach seinem großen Erfolg, den das Stück „Salut an alle. Marx" von 1977-1979 beim Leipziger Theaterpublikum hatte, wird es anläßlich des Karl-Marx-Jahres 1983 wieder in den Spielplan des Kellertheaters aufgenommen. Die ersten zwei Vorstellungen finden bereits im Januar statt. Dieses Stück ...

  • Neue Ausstellungen der Kunstsammlungen Weimar

    Weimar (ADN). Zu den Plänen der Kunstsammlungen Weimar für dieses Jahr zählt in der Gründungsstadt des Bauhauses eine neugestaltete Ausstellung zum 100. Geburtstag von Walter Gropius. Die meisten Ausstellungen des zurückliegenden Jahres galten in den Kunstsammlungen dem 150. Todestag Goethes, unter dessen Aufsicht sie sich einst vom fürstlichen Raritätenkabinett zum ersten öffentlichen Kunstmuseum in Deutschland entwikkelt hatten ...

  • Theater am Broadway in ihrer schlimmsten Krise

    Washington (ADN). Die Broadway-Theater sind in ihrer schlimmsten Krise seit einem Jahrzehnt, schrieb die „New York Times". Die Zahl der Besucher sei gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent zurückgegangen. 15 der 39 Theater im Bühnenviertel New Yorks stehen leer, und in weiteren elf „werden in den nächsten Monaten die Lichter ausgehen, wenn das Geschäft keinen Aufschwung nimmt", berichtete die Zeitung ...

  • Kleine Bauernhausfibel Mecklenburgs erschienen

    Rostock (ADN). Eine „Kleine mecklenburgische Bauernhausfibel" wurde jetzt als Übersicht zur Volksbauweise vom Folklorezentrum für die drei Nordbezirke herausgegeben. Die Arbeit enthält Zeichnungen und Erläuterungen über typische mecklenburgische Bauernhäuser und gibt damit wertvolle Hinweise auch für heutiges Bauen ...

Seite 5
  • Sonderpostwertzeichen

    Außenpolitik Neues Deutschland / 5. Januar 1983 / Seite 5 Was sonst noch passierte Robin Brownell aus Saratoga im USA-Bundesstaat New York hat Zwillingen mit zwei verschiedenen Geburtsjahren das Leben geschenkt. Justin kam am Silvestertag vier Minuten vor Mitternacht zur Welt, Aaron wurde zwei Minuten nach zwölf geboren ...

  • Mosaik

    Rohrleitung für Hausmüll

    Moskau, über eine elf Kilometer lange unterirdische Rohrleitung wird jetzt der Leningrader Hausmüll zum Verarbeitungswerk transportiert. Vier „Züge" aus zylindrischen Behältern rollen mit einer Geschwindigkeit von 40 Kilometern pro Stunde durch die Rohre. Busunglück im Süden Perus Lima. Beim Sturz eines Busses in eine 200 Meter tiefe Schlucht kamen am Montag im Süden Perus 36 Schulkinder ums Leben ...

  • Rechte der Arbeiter und Armen wichtiger als Maximalprofite

    Transnationale Monopole und Banken in Studie verurteilt

    Ottawa (ADN). Acht katholische Bischöfe Kanadas haben die anhaltende Rezession als „symptomatisch für die weit größere strukturelle Krise des internationalen Systems der kapitalistischen Gesellschaft" bezeichnet. In einer anläßlich des Jahresbeginns veröffentlichten Studie brandmarken sie das Streben der transnationalen Monopole und Banken nach Maximalprofiten, das für die rapide angestiegene Arbeitslosigkeit und Armut hauptverantwortlich sei ...

  • en

    Äthiopi i: COPWE-I setzte seine Beratungen fort Kongreß Berichte von Repräsentanten aus 14 Verwaltungsregionen

    Addis Abeba (ADN). Der 2. Allgemeine Kongreß der Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens (COPWE) wurde am Dienstag mit den Berichten der COPWE- Repräsentanten aus den 14 Verwaltungsregionen des Landes fortgesetzt. Wie die Landesnach-' richtenagentur , ENA hervorhob,, zeugen ...

  • Geld für die Kinder statt für Raketen!

    USA-Hauptstadt muß befürchten, keine Mittel für Sozialleistungen zu erhalten

    Von unserem Korrespondenten Fred' Böttcher Washington. Als «beunruhigende neue Realitäten" hat der Bürgermeister der USA-Hauptstadt, Marion Barry, die zunehmende Arbeitslosigkeit und die drastische Kürzung der staatlichen Ausgaben für soziale Zwecke zugunsten der Hochrüstung bezeichnet In einer Rede ...

  • Pessimismus zum Jahresbeginn prägt italienische Wirtschaft

    Rezession wirft Schatten auf die Aussichten für 1983

    Rom (ADN). Als „Jahr der enttäuschten Erwartungen" bewertete Vittorio Merloni, Präsident des Industriellenverbandes Confindustria, das italienische Wirtschaftsjahr 1982. Die erhoffte Belebung sei ausgeblieben. Auch für das neue Jahr zeigten alle Ziffern eine negative Tendenz. Ähnlich äußerte sich das nationale Konjunkturforschungsinstitut ISCO: „Das Jahresende 1982 sieht die italienische Ökonomie inmitten einer Phase verschärfter Rezession, die weitere Schatten auf die Aussichten für 1983 wirft ...

  • ZK der KP Kubas faßte Beschluß

    Havanna (ADN). Das ZK der KP Kubas hat dazu aufgerufen, der kubafeindlichen und ■ antisozialistischen Politik, des Imperialismus mit noch größeren Anstrengungen in der Produktion zu begegnen. In einem am Dienstag veröffentlichten Beschluß der jüngsten ZK-Tagung wird zugleich die Notwendigkeit einer noch aktiveren Verteidigungsberpitsnhaft unterstrichen ...

  • Einwohner von Mikronesien fordern kernwaffenfreie Zone im Pazifik

    Konferenz auf Guam gegen Militärstützpunkte der USA

    Guam (ADN). Auf den verstärkten Mißbrauch pazifischer Inseln für militärische Zwecke durch die USA haben erneut die Einwohner des von Washington verwalteten UNO-Treuhandgebiets in dieser Region aufmerksam gemacht. Während einer Konferenz auf Guam, die Vertreter der Marianen-, Karolinenund Marshallinseln und Delegierte aus Pazifik-Anrainerstaaten zusammenführte, wurde die Umwandlung des Pazifik in eine kernwaffenfreie Zone gefordert ...

  • ANC-Fiihrer Mandela im Kerker ungebrochen

    Seit über 20 Jahren eingesperrt / Interview mit Ehefrau

    Foto: ZB/Repro Mandela, die Ehefrau des zu lebenslanger Haft verurteilten Patrioten, dem New-Yorker „Guardian" in einem Interview. „Physisch sieht man ihm an, daß er seit mehr als 20 Jahren eingesperrt ist, aber geistig ist er noch derselbe. Er ist — wie wir alle — überzeugt davon, daß er zurückkehren und dieses' Land zur Befreiung führen wird ...

  • 80 Prozent sind ohne Arbeit

    „Newsweek": Mesabi-Revier ökonomische Mondlandschaft

    Washington (ADN). Das Miesabi- Eisenerzrevier gleicht einer „ökonomischen Mondlandschaft". So beschreibt das Nachrichtenmagazin „Newsweek" die Situation im Norden de« USA-Bundesstaates Minnesota. „Die Arbeitslosigkeit in einigen Gemeinden hat 80 Prozent erreicht. Nur eine von acht, großen Eisenerzgruben ist in diesem Jahr um eine längere Stillegung herumgekommen ...

  • UdSSR-Abriistungsvorschläge interessant und wichtig

    Positive Reaktion der westlichen Seite gefordert

    Bonn (ADN). Der stellvertretende SPD-Fraktionsvarsltzende Horst Ehmke hat sich erneut für eine positive Reaktion des Westens auf die jüngsten Abrüstungsvorschläge der Sowjetunion ausgesprochen. In einem Rundfunkinterview erklärte er, daß „in dem neuen Vorschlag von Rartwchef Andropow eine Menge neuer Elemente enthalten ist, die man ausloten soll" ...

  • Hohe Zuwachsraten im Erzbergbau der MVR

    Ulan-Bator (ADN). Mit der ersten Ausbaustufe des neuen Komplexes zur Flußspatgewinnung Boro-Undur im Südosten der MVR ist zur Jahreswende ein weiteres bedeutendes Objekt des mongolischen Erzbergbaus in Betrieb genommen worden^ Die industrielle Förderung von zunächst einigen zehntausend Tonnen des vor allem in der Metallurgie und fc- ...

  • Politische Losung der Probleme in Mittelamerika angestrebt

    Nichtpaktgebundene werden in Nikaragua tagen

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Tagung des Koordinierungsbüros der Bewegung der Nichtpaktgebundenen vom 10. bis 14. Januar in Managua werde für eine politische Lösung in Mittelamerika eintreten. Das erklärte der Koordinator des nikaraguanischen Regierungsrates, Daniel Ortega, in einem Interview mit der mexikanischen Zeitung „El National", An der Tagung werden Vertreter von 49 Ländern teilnehmen ...

  • Erfolgreiche Ausbildung in Wehrorganisation der YR Bulgarien

    Sofia (ADN). An den Veranstaltungen für militärpatriotische Erziehung der bulgarischen Organisation für die Unterstützung der Verteidigung (OSO) haben sich im vergangenen Jahr 550 000 Jugendliche und Werktätige beteiligt Wie der Vorsitzende des Zentralrates der Wehrorganisation, Generalmajor Georgi Kostow, mitteilte, wurde insbeson- - dere die vormilitärische Ausbildung weiter verbessert ...

  • Mechtersheimer gegen Hochrüsfung der NATO

    Manchen (ADN). Die NATO- Hochrüstung hat nach Ansicht des aus der CSU ausgeschlossenen Friedensforschers Alfred Mechtersheimer die „akut gewordene Kriegsgefahr" verstänkt. In einer auch in der BRD veröffentlichten Broschüre des niederländischen interkirchlichen Friedensrates erklärt er, die Hochrüstung mache den Unterschied zwischen Frieden und Krieg zu einer Sache weniger Minuten, da die stetige Modernisierung der Kernwaffenrüstungen deren „Selbstentzündungscharakter" erhöhe ...

  • Kernwaffengegnerinnen vor Gericht gestellt

    Os. London. 44 britische Atomwaffengegnerinnen müssen sich im Februar wegen ihres Protests gegen die geplante Stationierung neuer US-amerikanischer Mittelstreckenraketen vor Gericht verantworten. Ihnen wird „Bruch des Friedens" vorgeworfen, nachdem sie einen im Bau befindlichen Silo für Cruise Missiles ...

  • Vergebliche Suche nach einem Job

    Detroit (ADN). Ein extrem volles Haus hat Lou Warren im Detroiter Vorort Troy. Er beherbergt seit kurzem seine beiden Söhne, seinen Schwiegersohn, deren Frauen und acht Enkelkinder. Grund ist nicht ein FamUientreffen, sondern die Massenarbeitslosigkeit in den USA: Nach vergeblicher Stellensuche auch in entfernten Gegenden wie Oklahoma, Kansas und Nordtexas blieb den Betroffenen keine andere Wahl, um der Obdachlosigkeit zu entgehen ...

  • Altbaumiefer müssen bis 55 Prozent mehr zahlen

    Westberlin (ADN). Nach der generellen Mieterhöhung für die rund 600 000 Westberliner Altbauwohnungen um fünf bis zwölf Prozent zu Jahresbeginn müssen mindestens 50 000 -Mieter mit weiteren Mehrforderungen bis zu 55 Prozent rechnen, berichteten Westberliner Zeitungen am Dienstag. Betroffen sind vor allem Mieter von Wohnungen städtischer Wohnungsbaugesellschaften ...

  • Kongo: Produktion der Forstwirfschaff erweitert

    Brazzaville (ADN). Nach zehnjährigen Forschungen ist es Spezialisten in der kongolesischen Stadt Pointe-Noire gelungen, einen Eukalyptus zu züchten, der täglich vier Zentimeter wächst. In den nächsten fünf Jahren sollen zu den bereits existierenden 10 000 Hektar Anpflanzungen jährlich weitere 6000 Hektar mit diesen besonders schnellwüchsigen Setzlingen bepflanzt werden ...

  • Hilitärdelegafion der SRV zu Besuch in Laos

    Vientlane (ADN). Eine Militärdelegation der Sozialistischen Republik Vietnam ist am Montag zu einem offiziellen Freuridschaftsbesuch in der Hauptstadt der Volksdemokratischen Republik Laos eingetroffen. Die unter Leitung von Armeegeneral Van Tien Dung, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Vietnams und Minister für Nationale Verteidigung, stehende Abordnung wurde am selben Tag vom Generalsekretär des ZK der LRVP, Kaysone Phomvihane, empfangen ...

  • Schiefer Turm von Kasan wird gestützt

    Moskau (ADN). Der 58 m hohe Schiefe Turm der tatarischen Hauptstadt Kasan soll durch ein von Geologen vorgeschlagenes Verfahren vor dem weiteren Verfall bewahrt werden. Das rund drei Jahrhunderte alte Bauwerk neigt sich wegen des morsch gewordenen Holzunterbodens zur Seite.' Mehrere Bohrungen durch das Fundament sollen das 20 Meter darunter liegende Felsgestein erreichen und — mit Stahlbeton gefüllt — zu festen Stützen werden ...

  • 1982 starben 360 Bürger der BRD den Drogentod

    Ot. Frankfürt (Main). 360 meist junge BRD-Bürger sind im vergangenen Jahr den Drogentod gestorben. Die Dunkelziffern bei Rauschgiftsüchtigen und Drogentoten übersteigen die amtlichen Angaben um ein vielfaches. Vor Journalisten brachten Experten am Dienstag die wachsende Suchtgefahr mit dem Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit in Verbindung ...

  • Westberlin: Jeder zehnte Werktätige arbeitslos

    Westberlin (ADN). Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen in Westberlin betrug Ende vergangenen Jahres 81 314. Damit ist derzeit jeder zehnte Werktätige in der Stadt ohne Arbeit. Gegenüber November 1082 entspricht das einer Steigerung von 5,8 Prozent. Überdurchschnittlich hoch ist mit 14,6 Prozent die Arbeitslosenquote bei Jugendlichen unter 20 Jahren ...

  • Kliniken verweigerten Hilfe für Säugling

    Washington. Zehn Krankenhäuser im USA-Bundesstaat Texas haben es abgelehnt, einen mit Untergewicht geborenen Säugling arbeitsloser Eltern zu einer dringenden Spezialbehandlung aufzunehmen, berichtete die Zeitung „Daily World". Die Eltern des Kindes, das schließlich in einem Krankenhaus in Temple aufgenommen wurde, sind wie über zwölf Millionen andere Arbeitslose in den USA nicht sozialveraichert ...

  • Sowjetische Initiative von größtem Interesse

    Moskau (ADN). „Für mich als Angehörigen eines europäischen Landes ist der Vorschlag der UdSSR, in Europa nur so viele ihrer Mittelstreckenraketen zu belassen, wie Frankreich und Großbritannien besitzen, von größtem Interesse." Das erklärte der belgische Geistliche Kanonikus Raymond Goor in einem Interview mit dem sowjetischen Fernsehen ...

  • Katholische Jugendliche Italiens für Abrüstung

    Rom (ADN). Frieden und Abrüstung sind die zentralen Themen des 16. Nationalen Kongresses der Jugendorganisation des Katholischen Arbeiterverbandes Italiens, der zur Zeit in Rom stattfindet. Im Namen von 56 000 Mitgliedern rief der Sekretär der Organisation, Claudio Gentili, zu gemeinsamen Aktionen der Jugend im Friedenskampf auf ...

  • Was sonst noch passierte

    Robin Brownell aus Saratoga im USA-Bundesstaat New York hat Zwillingen mit zwei verschiedenen Geburtsjahren das Leben geschenkt. Justin kam am Silvestertag vier Minuten vor Mitternacht zur Welt, Aaron wurde zwei Minuten nach zwölf geboren.

Seite 6
  • Aktion Kawasakis fand großes Echo

    Über 800 Kommunal- und Regionalparlamente Japans gegen Atomwaffenrüstung

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas K a b u s , Tokio Kawasaki, eine Millionenstadt an der Tokiobucht, zwischen der japanischen Hauptstadt und Yokohama gelegen und mit ihnen längst zu einem riesigen Ballungsgebiet zusammengewachsen, hat mit seinen Industrien einen beträchtlichen Anteil an der Produktion des Landes ...

  • Linker Flügel siegte über Revisionismus

    Der Gründung der Partei waren heftige Diskussionen innerhalb der bereits seit 1898 bestehenden Sozialistischen Partei vorausgegangen. Sie entbrannten vorwiegend um die Frage Reform oder Revolution, wobei die revisionistischen Positionen Bernsteins und die Beschlüsse der Kongresse der Sozialistischen Internationale Hauptthemen der Auseinandersetzungen waren ...

  • Au f dem „Zoma" in Antananarivo

    Exotischer und bunter Wochenmarkt in der Hauptstadt des Inselstaates Madagaskar

    Von unserer Korrespondentin Angela Köhler Freitags ist in Antananarivo „Zoma". An diesem Wochentag gleicht die gesamte Hauptstadt Madagaskars einem einzigen Markt. Von früh morgens bis spät in die Nachtstunden scheint die Metropole dieser größten Insel im Indischen Ozean der erklärte Treffpunkt aller Madagassen zu sein ...

  • Komsomolzen helfen im Strandsha-Sakar-Gebiet

    Förderungsprogramm für den Südosten der VR Bulgarien

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Freiwillige Jugendbrigaden mit insgesamt 3000 Mitgliedern des Dimitroff-Komsamol werden von diesem Jahr an im bulgarischen Strandsha-Sakar-Gebiet arbeiten. Schon jetzt helfen Hunderte von ihnen in diesem südöstlichsten Zipfel des Landes, die Infrastruktur auszubauen, Neuland zu gewinnen und industrielle Fertigungsstätten zu erweitern ...

  • Explosao escolar" stellt Angola vor große Aufgaben

    Erste Absolventen eigener Lehrerbildung im Schuldienst

    Von unserem Korrespondenten Hans Q u a a s . Luanda Das angolanische Bildungswesen hat im Schuljahr 1982/83 neue große Bewährungsproben zu •bewältigen. Als der Erziehungsminister Augusto Lopes Teixeira September 1982 den neuen Lehrabschnitt eröffnete, konnte er mitteilen, daß sich die Schülerzahlen ...

  • Die Erfolge der APU in Portugal

    Ich habe vom Erfolg der portugiesischen Linksallianz Povo Unido (APU) bei den Kommunalwahlen im Dezember gelesen. Könnten Sie darüber Einzelheiten mitteilen, fragt unsere Leserin Maria Jenniger aus Schwerin. Unter linker Verwaltung stehen nunmehr 30,6 Prozent des portugiesischen Territoriums, auf dem 1,72 Millionen Menschen leben ...

  • Gesetz gegen die Benachteiligung

    Frankreichs Frauen sollen gleichgestellt werden

    Von Gerhard Leo, Paris Ein Gesetz, das sich gegen die Benachteiligung der Frauen im Arbeitsprozeß richtet, ist kürzlich nach langen Debatten von der französischen Nationalversammlung beschlossen worden. Es soll dazu beitragen, das bereits 1972 vom Parlament festgelegte Prinzip gleicher Entlohnung für gleiche Arbeit zu verwirklichen ...

  • Kernkraftwerke heizen Großstädte der Sowjetunion

    Fernwärme für Wohnungen und Industriebetriebe

    Von Dr. Claus Dümde, Moskau Im Leningrader Ishorski-Werk und. bei „Atommasch" in Wolgodonsk ist dieser Tage mit den Fertigstellung des ersten Kernreaktors begonnen worden, der für das Heizkraftwerk einer sowjetischen Großstadt bestimmt ist Angesichts der angespannten Brennstoff bilanz und der weitgehenden Erschöpfung der Wasserkraftressourcen im europäischen Teil der UdSSR hatte der XXVI ...

  • Zitiert

    Arbeitslosigkeit bleibt Hauptproblem des Westens

    .Ende 1982 befindet sich die Weltwirtschaft in der vermutlich schwersten Rezession seit dem zweiten Weltkrieg", lautete das Ergebnis einer Umfrage zur Wirtschaftslage der kapitalistischen Staaten im Düsseldorfer „Handelsblatt". „Das ständig wachsende Millionenheer der Arbeitslosen bildet die Hauptsorge der westlichen Regierungen", wird zu der Tatsache festgestellt, daß über 30 Millionen Menschen in den OECD-Ländern auf der Straße liegen ...

  • In den Hochburgen der Arbeiterklasse

    Die KPA baute ihre Grundorganisationen in den Hochburgen der Arbeiterklasse aus, besonders im Industriegürtel' von Buenos Aires sowie in der wichtigen Industriestadt Cordoba, die 1969 Schauplatz eines bedeutenden Volksaufstandes war. Die Partei bezog bei bedeutenden Kampagnen wichtige Kreise der Mittelschichten ein ...

  • 60000 Mitglieder neu gewonnen

    Im Vorfeld des 65. Jahrestages haben -weitere 60 000 Argentinier durch ihren Beitritt die Partei der Arbeiterklasse gestärkt. Im Verlaufe des aktuellen Kampfes um die juristische Legalität, der mit der Eintragung in das Wahlregister der Nation gekoppelt ist, führt» die-KPA derzeit viele Aktionen, Ihr, ...

  • Gute Ernte von den Reisfeldern

    Laos hat die Dürre des vergangenen Jahres besiegt

    Von Hellmut Kapfenberger Die laotischen Bauern haben 1982 eine beachtliche Reisernte von 1,1 Millionen Tonnen eingebracht, obwohl die Trockenheit ernste Verluste befürchten ließ. Die Regenzeit, die gewöhnlich Anfang Mai einsetzt, kam im vergangenen Jahr mit erheblicher Verspätung und brachte nur einen Teil der sonst üblichen Wassermengen für die Hauptanbauperiode ...

  • 65 Jahre Kampf um Rechte des Volkes von Argentinien

    Kommunistische Partei Argentiniens, die älteste marxistische Partei Lateinamerikas, setzt sich heute zusammen mit ihren Verbündeten für eine demokratische Wende ein,

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Die Kommunistische Partei Argentiniens, die am 6. Januar ihren. 65. Jahrestag begeht, ist die älteste marxistische Bruderpartei in Lateinamerika. Sie wurde in den ersten Tagen des Jahres 1918, noch direkt unter dem Eindruck der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, in Buenos Aires gebildet Zunächst trug sie den Namen Partido Socialista Internacional ...

Seite 7
  • Fußballspiele —nicht auf dem grünen Rasen

    In der UdSSR Meisterschaftsbegegnungen auch in der Halle Von unserem Moskauer Korrespondenten Detlef-Diethard Pries

    Auf den Tag genau war mit Jahresbeginn in Moskau der Winter eingezogen. Im alten Jahr hatte er mehrfach vergeblich versucht, die sowjetische Hauptstadt zu erobern. Nun aber ist die Quecksilbersäule plötzlich vom Nullpunkt auf rund 20 Grad Minus "gesunken. Wahrlich kein Fußballwetter,' könnte man meinen, wenn nicht auch hierzulande winterliche Hallenturniere in Mode gekommen wären ...

  • Dreimal Note 19,0 für nervenstarken Weißflog

    Eine Härteprüfung im Nebel auf der Bergisel-Schanze

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Nicht Schnee mußte am Dienstag am Bergisel angefahren werden, wie so oft in der Vergangenheit, sondern Tannengrün, geschnitten zu kleinen Reisern, die den Springern im Nebelkessel des Schanzenauslaufs die „Landepiste" besser markieren sollten. Obendrein wurde der dritte Sprunglauf der Tournee nicht weniger als viermal unterbrochen, weil die Sichtweite auf dem Aiblaufituran die Risikogremze unterschritt ...

  • Notlmen

    Wismut Aue gewann vor 3000 Zuschauern in der Leipziger Messehalle 7 ein Fußballturnier mit 5:3 Punkten vor dem 1. FC Magdeburg (5:3), FC Rot-Weiß Erfurt (3:5), Chemie Bohlen (3:5) und dem 1. FC Lok Leipzig (3:5). Ergebnisse des Siegers: —Erfurt 3:1, —Magdeburg 2:2. -Leipzig 3:3, -Bohlen 4:4. Magdeburg vergab den Turniersieg mit einem 0:7 gegen Bohlen ...

  • Minige fragen an:

    Matti Nykänen

    Der 19jährige finnische Weltmeister dürfte nach seinem Innsbrucker Sieg als „Nebelspezialist" gelten - er hatte die Weltmeisterschaft 1982 in Oslo auch in dichtem Nebel gewonnen. ND: Wo waren die Verhältnisse schlechter, in Oslo bei der WM oder in Innsbruck? Matti NykXnen: In Oslo war der Nebel nicht so dicht ...

  • Schießstände auf einem Parkplatz

    Auf ungewohnte Bedingungen müssen sich die Sportschützen einstellen, die an den Olympischen Spielen 1984 teilnehmen. Nach einer Vertragsunterzeichnung zwischen dem olympischen Organisationskomitee und einem Hotelbesitzer wird die Mehrzahl der Wettkömpfe auf transportablen Schießständen ausgetragen, die auf einem Parkplatz in Las Vegas im Wüstenstaat Nevada errichtet werden ...

  • Ergebnisse

    Dritter Sprunglauf, Innsbruck: 1. Nykänen (Finnland) 249,5 (105/104 m), 2. Weißflog (DDR) 243,3 (101,5/ 102), 3. Bulau (Kanada) 241,9 (103/ 102), 4. Vettori (Osterreich) 238,6 (101/ 99,5), 5. Kokkonen (Finnland) 236,4 (100/100), 6. Bergerud 234,3 (105/98), 7. Bremseth (beide Norwegen) 228,4 (98/97) und Sumi (Schweiz) 228,4 (100,5/97), 9 ...

  • Urlaubsplätze

    für jeweils drei bis vier Personen in drei gut eingerichteten Objekten. Voll- bzw. Teilverpflegung erfolgt nach Wunsch. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Schwimmbad, Sportstätten und ein Kulturhaus. Es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten in die landschaft- ■ lieh schöne Umgebung sowie nach Eisenach, Gotha, Erfurt,, in den Thüringer Wald und Harz ...

  • Meinungen

    Klaus Ostwald, DDR: Ich schaffe es einfach nicht.'zwei gleichgute Sprünge nacheinander zu machen. Mein ProfoesprurYg von 101 m hätte mir als erster Wertungssprung gute Dienste leisten können. Hans-Dieter G r e 11 m a n n, DDR- Trainer: Ich bin mit der Leistung unserer Mannschaft völlig unzufrieden. Ein Vergleich zwischen dem Probesprung und dem ersten Wertungsdurchgang offenbart, daß es sowohl an der nervlichen Verfassung fehlt als auch an der gefestigten Technik ...

  • Kinderferienlager

    für 50 Kinder einschließlich Betreuungspersonal, Eine Badestelle befindet sich direkt im Objekt. Wir suchen im Tausch für den genannten Zeitraum ein geeignetes Objekt mit der gleichen Anzahl von Plätzen. Bademöglichkeit ist Bedingung. Weiterhin bieten wir von Mai bis September 1983 auf derrf Zeltplatz ...

  • Urlaubsplätze

    in einem komplett eingerichteten zweiachsigen Wohnwagen. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt an der Ostsee oder Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften an: PGH Elektrotechnik 9260, Hainichen. Wil helm-Pieck-Straße 18

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen in einem Wohnwagen. Wir suchen ein gleichwertiges Tauschobjekt. Zuschriften an: Rat des Kreises Templin 2090 Templin, Wilhelm-Pieck-Straße 7

  • neue Rufnummer 3913112 Rat des Bezirkes Leipzig

    Bezirks-Hygieneinspektion und -institut 7010 Leipzig, Beethovenstraße 25 mit Wirkung vom 28. Januar 1983 die neue Rufnummer 328002

Seite 8
  • Ingenieurstudenten, die auch Spielplätze anlegen

    Ein Besuch im Kinderdauerheim in Berlin-Blankenburg

    Von Gisela Funk« Liebevoll umsorgt sind die Mädchen und Jungen, die aus unterschiedlichen Gründen in den 18 Kinderheimen der Jugendhilfe. und drei Dauenheimen für Säugling© und Kleinkinder in der Hauptstadt ihr Zuhause gefunden haben. Eines der ältesten steht am Ortseingang von Blankenburg. 63 Mitarbeiter, davon 40 Pflegekräfte, sorgen sich um das Wohl der 75 Heimkinder im Alter bis zu drei Jahren ...

  • Seit 27 Jahren auf dem Bau

    Klaus Langkabel vom WBK, Taktstraße 5

    Er ist ein Wind- und Wettermensch, seine Hautfarbe verrät es.. Einer von denen, die von Stockwerk zu Stockwerk klettern, immer unterm Himmelsdach. Klaus Langkabel ist Montagebrigadier im Wohnungsbaukombinat Berlin, Betrieb 2, Taktstraße 5. Die Welt von Stahl, Zement und Beton, sie hat den heute 42jährigen seit 27 Lenzen (und oft harten Wintern) ...

  • Ja, wenn all dieser Regen Schnee wäre

    Die Frage zweier junger Mädchen gestern zu früher Stunde im 57er, was denn wohl wäre, wenn all der Regen dieses Morgens, den sie sich aus ihrem schönen Haar schüttelten, nun Schnee wäre, ist zu beantworten: Dann, meine Lieben, lägen jetzt auf Berlins Straßen schätzungsweise 30 Zentimeter Schnee, und die Hauptstadt könnte in den Wintersportwetterbericht einbezogen werden ...

  • auf den Seelower Höhen

    Begegnungen und Appelle in historischer Gedenkstätte

    Eine der jüngsten Eintragungen im Gästebuch der Gedenkstätte der Befreiung auf den Seelower Höhen stammt von der Klasse 8 a der PaulTPapke-Oberschule Golzow, Bezirk Frankfurt (Oder). Die Schüler schrieben, daß sie an der historischen Stätte in die Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft aufgenommen wurden ...

  • Die kurze Nachricht

    MUSEUM FÜR DEUTSCHE GE- SCHICHTE. Zum Vortrag „Die KPD - Hauptkraft des antifaschistischen Widerstandskampfes" lädt am Mittwoch um 15 Uhr das Museum für Deutsche Geschichte ein. Treffpunkt: Eingangshalle. RECHT IM ALLTAG. Zu einer Diskussionsrunde treffen sich am heutigen Mittwoch Rechtswissenschaftler und Besucher im Jugendklub Bärensteinstraße in Marzahn ab 19 Uhr ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 5. bis 11. Januar folgende Filme (R. = Regie): 5. 1. - 15 Unr: Der Unverbesserliche (Frankreich, R.: Philippe de Broca), 17.30 Uhr: Summerfield (Australien, R.: Ken Hanam), 20 Uhr: Valentina (UdSSR, R ...

  • Engere Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern

    Konsum-Genossenschaft beriet ihre Aufgaben für 1983

    Ihre Vorhaben für 1983 berieten am Dienstag die Gewerkschaftsvertreter der Konsum- Genossenschaft Berlin. Erika Wolf, Vorsitzende des Kollektivs der BGL-Vorsitzenden, setzte sich für eine noch engere Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des Handels, Leistungsvergleiche mit den Besten, höhere Ordnung und Sicherheit in den Verkaufseinrichtungen und einen effektiveren Einsatz der Arbeitskräfte ein ...

  • Musik-Biennale vom 18. bis 27. Februar

    Vier Konzerte der Reihe „Die Uraufführung" werden in diesem Jahr vom Berliner Bezirksverband der Komponisten und Musikwissenschaftler gemeinsam mit dem Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" veranstaltet. Zur IX. Musik-Biennale Berlin vom 18. bis 27. Februar sind in mehreren Betrieben Begegnungen mit Komponisten und Interpreten in Vorbereitung ...

  • Großer Teddybär an fleißige junge Sammler

    Mit einem großen Teddybären und einer fast ebenso großen Tüte Bonbons belohnte der DFD- Kreisvorstand Lichtenberg die Mädchen und Jungen vom Kindergarten Rosenfelder Ring 29 für fleißiges Kronkorkensammeln. Die sechs Gruppen des Kindergartens hatten seit März vorigen Jahres 280 Kilogramm Kronverschlüsse zusammengetragen ...

  • Interessante Programme

    44 Gastspiele ausländischer Ensembles und Solisten mit insgesamt 61 Auftritten hat die Kulturdirektion Berlin im vergangenen Jahr organisiert. Dazu kamen 132 eigene Veranstaltungen beim „Sommer in Berlin" sowie vier große Ausstellungen, die in Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband' bildender Künstler gestaltet wurden ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung Die nächste Veranstaltung (Lektion) findet am Mittwoch, dem 5. Januar 1983, um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt. Thema: Der Marxismus-Leninismus über das Klassenwesen des Krieges ...

  • Sonderposlwerlzeichen

    Zum 150. Geburtstag des Komponisten Johannes Brahms gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR einen Sonderpostwertzeicheni-Block heraus. Der Wert zu 1,15 Mark zeigt sein Porträt,/ und auf dem Block ist „Also blus das Alphorn heut", ein Ausschnitt aus dem Autograph der Deutschen Staatsbibliothek Berlin, abgebildet ...

  • Familienvorsfellung

    ...

Seite
Anspruchsvolle Vorhaben zielen auf hohe Qualität und Effektivität Junge Berliner Bauarbeiter erhielten Ehrenbanner des ZK Schon zweieinviertel Millionen registrierte Arbeitslose in der BRD Guatemala: Rios Montt baut Terrorregime aus Kältewelle in Indien Sumatera: Hochwasser Maffi Nykänen gewann, Jens Weißflog Zweiter Südafrika eskaliert die Sabotage in Simbabwe Schulanfang nach erholsamen Ferien Ruf nach Losung der Namibiafrage Kampf in Italien gegen US-Raketen Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages begann
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen