24. Jan.

Ausgabe vom 21.01.1981

Seite 1
  • Erich Honecker empfing Cornel Burtica xu Gespräch

    Vizepremier des Bruderlandes überbrachte persönliche Botschaft von Nicolae Ceausescu/Niveau der bilateralen Beziehungen gewürdigt

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Dienstag das Mitglied des Ständigen Büros des Politischen Exekutivkomitees des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei, Cornel Burtica, Vizepremierminister und Minister für Außenhandel und internationale Wirtschaftskooperation der SR Rumänien ...

  • Treffen mit Waffenbrüdern der GSSD im DDR-Verteidigungsministerium

    Armeegeneral Michail Saizew zu Arbeitsgespräch bei Armeegeneral Heinz Hoffmann

    Berlin (ADN). Zu einem herzlichen Arbeitsgespräch empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Dienstag , Armeegeneral Michail Saizew, Oberkommandierender der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches standen beiderseits interessierende Fragen zur weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der Nationalen Volksarmee und der GSSD im Jahre 1981 ...

  • Jugend für Frieden und Abrüstung

    Weltforum in Helsinki fortgesetzt / Egon Krenz bekräftigte Entspannungspolitik der DDR

    von unserem Berichterstatter Klaus Schön Helsinki. Das Weltforum der Jugend in der finnischen Hauptstadt hat am Dienstag seine Beratungen über konkrete Mittel und Wege zu gemeinsamen Aktionen aller Kontinente im Kampf für Frieden, Entspannung und Abrüstung fortgesetzt. Nach der Plenartagung am Montag ...

  • Brüderliche Grüße den Kommunisten Italiens

    ZK der SED gratuliert der IKP zum 60. Jahrestag ihrer Gründung / Wünsche für neue Erfolge im Kampf der Partei

    Zum 60. Jahrestag der Gründung der Italienischen Kommunistischen Partei übermittelt das Zentralkomitee der Sozialistischen EinheBtspartei Deutschlands dem Zentralkomitee der Italienischen Kommunistischen Partei und allen italienischen Kommunisten herzliche Glückwünsche und brüderliche Grüße. Die Gründung der Italienischen Kommunistischen Partei war ein bedeutsamer Wendepunkt in der Geschichte der italienischen Arbeiterbewegung ...

  • DDR-Volksbildungsminister in Prager Experimentalschule

    Margot Honecker führt Erfahrungsaustausch in CSSR fort

    Prag (ADN-Korr.). Mit Hospitationen in einer Prager Experimentalschule setzte Margot Honecker, Minister für Volksbildung der DDR, am Dienstag den Erfahrungsaustausch in der CSSR fort. Beim Mathematik-, Heimatkundeund Musikunterricht in Unterstufenklassen informierte sie sich über die weiterentwickelte Methodik sowie die Neugestaltung von Lehrplänen und -büchern, die seit 1976 schrittweise an den Schulen unseres Nachbarlandes eingeführt wurden ...

  • Verkehrsminister besuchte Brno

    Protokoll DDR-CSSR vorbereitet

    Prag (ADN-Korr.). Der Minister für Verkehrswesen der DDR, Otto Arndt, setzte am Dienstag seine Gespräche über die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit beider Länder im Verkehrswesen fort. Erneut stand die gemeinsame Lösung von wachsenden Transportaufgaben im Nachbarschafts- und Transitverkehr im Vordergrund ...

  • Erfahrungsaustausch die militärische Arbeit

    Unterredung mit polnischem Generalstabschef Siwicki

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, empfing"" am Dienstag den Vizeminister für Nationale Verteidigung und Chef des Generalstabes der Polnischen Armee, Waffengeneral Florian Siwicki, zu einer Visite ...

  • Glückwunschtelegramm an den Präsidenten der USA

    Erich Honecker zur Amtseinführung von Ronald Reagan

    Washington (ND). Der neue Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Ronald Reagan, wurde am Dienstag mit einer feierlichen Zeremonie in sein Amt eingeführt. Aus diesem Anlaß sandte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, ...

  • DDR-Theaterkunst auf sowjetischen Bühnen

    Moskau (ND). Am Dienstag wurde im Moskauer Maly-Theater die zweite Etappe der „Tage der Theaterkunst der DDR in der UdSSR" eröffnet. Den Auftakt gab eine Inszenierung von Schillers „Die Verschwörung des Fiesco zu Genua" Herzlich begrüßte Gäste waren die stellvertretenden Minister für Kultur der UdSSR und der DDR Georgi Iwanow und Dr ...

  • 103 Hochwasseropfer in Philippinen und Malaysia

    Manila (ND). Auf 103 ist die Zahl der Toten angestiegen, die die Überschwemmungskatastrophe in den Südphilippinen und im benachbarten malayischen Borneo forderte. Seit fast vier Wochen halten dort Monsumregen an. Von der philippinischen Insel Mindanao mußten 500 000 Bewohner evakuiert werden. Lissabon (ADN-Korr ...

  • 19:17-Sleg in Prag für Magdeburger Handballer

    Prag (ND). Das erste Viertelfinalspiel im Europapokalwettbewerb der Landesmeister zwischen Dukla Prag und dem SC 'Magdeburg endete am Dienstagabend in der CSSR-Hauptstadt mit einem 19:17-Erfolg für den DDR-Titelträger. Zur Pause lagen die Gastgeber noch mit 11:9 in Front. In der zweiten Halbzeit warteten ...

  • Waldheim zum Scheitern der Namibiakonferenz

    New York (ADN-Korr.). Die Verantwortung Pretorias für das Scheitern der Genfer Namibiakonferenz hat UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht an den Sicherheitsrat unterstrichen. Er würdigt darin die vom Präsidenten der SWAPO, Sam Nujoma, bekundete Bereitschaft, ein Waffenstillstandsabkommen abzuschließen ...

  • Morde des Regimes in la Paz verurteilt

    Erklärung Simon Reyes' in Paris

    Paris (ADN). Der Führer des Bolivianischen Gewerkschaftsbundes COB, Simon Reyes, hat den Mord an neun leitenden Mitgliedern der Nationalisftischen Revolutionären Bewegung (MNR) aufs schärfste verurteilt. „Dieses neue Verbrechen der Militärjunta erfüllt mich und alle Patrioten meines Landes mit Empörung ...

  • Raketenbeschluß angeprangert

    Protest in Parlament Schwedens

    Stockholm (ADN). Den Brüsseler NATO-Beschluß über die Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen mittlerer Reichweite auf dem Territorium Westeuropas und die USA-Strategie des „begrenzten" Kernwaffenkrieges hat der Vorsitzende der Linkspartei-Kommunisten Schwedens, Lars Werner, im schwedischen Parlament scharf verurteilt ...

  • Erfolge im Kampf gegen die Junta

    Gefechte halten weiter an

    San Salvador/Managua (ND- Korr.). Zehn Tage nach Beginn der neuen Etappe des bewaffneten Volkskampfes gegen die salvadorianische Junta haben die Patrioten wichtige Teilerfolge errungen. Nach Angaben der Befreiungsfront „Farabundo Marti" ist die Junta militärisch, politisch und ökonomisch weiter geschwächt worden ...

  • Beratung über Außenpolitik der Bruderländer

    Berlin (ADN). Eine Beratung der stellvertretenden Außenminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages fand am Montag und Dienstag in Berlin statt. Die Konferenz, auf der Fragen im Zusammenhang mit der Fortsetzung des Madrider Treffens von Vertretern der KSZE-Staaten erörtert wurden, war vom Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, eröffnet worden ...

  • Weitere, Wehrdorf er'

    Beirut. Laut einem Plan des israelischen Landwirtschaftsministeriums sollen in den okkupierten arabischen Gebieten weitere 48 Besatzersiedlungen, sogenannte Wehrdörfer, entstehen; Für den Raub des arabischen Bodens vor allem im Jordantal und auf den Golanhöhen werden umgerechnet vier Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt ...

  • Kurz berichtet

    Schiff für Nikaragua

    Havanna. Ein auf der kubanischen Werft von Cardenas gebautes Schiff wurde am Montag der Fischfangflotte Nikaraguas übergeben. An dem Bau waren 14 Jugendliche aus Nikaragua beteiligt, die damit eine einjährige Fachausbildung in Kuba erfolgreich beendeten.

  • Protestaktion

    Brüssel. Aus Protest gegen die für März angekündigte Schließung der Textilfabrik Fabelta-Tubize bei Brüssel sind fünf Arbeiter des Werkes in den Hungerstreik getreten. Von den einst 2700 Beschäftigten des Betriebes wurden bereits 2200 entlassen.

  • Seeleute im Streik

    London. Die zweite Woche von Kampfaktionen der britischen Seeleutegewerkschaft gegen den Venband der Schiffseigner begann am Dienstag mit einer Unterbrechung der Fährverbindung von Liverpool nach Douglas (Isle of Man),

  • BRD-Arbeitslosigkeit

    Bonn. Die Zahl der Arbeitslosen in der BRD wird laut DPA im Januar auf rund 1,3 Millionen ansteigen. Zum Jahreswechsel waren nach offiziellen Angaben 1118 000 Werktätige ohne Erwerb.

  • Farbige vertrieben

    Pretoria. In der südafrikanischen Stadt Ladysmith haben Räumkommandos der Rassisten ein Wohnviertel Farbiger mit Bulldozern dem Erdboden gleichgemacht und die Einwohner vertrieben.

Seite 2
  • Feste Solidarität mit den Völkern Nikaraguas und El Salvadors

    Erklärung des ADN

    Berlin (ADN). Mit Sympathie und Anteilnahme hat das Volk der DDR den Kampf des Volkes von Nikaragua bis zum Sieg über die verhaßte Somozadiktatur verfolgt. Es entspricht den Prinzipien der Außenpolitik unseres Staates, daß wir dem neuen Nikaragua bei der Durchführung des Programms der nationalen Erneuerung solidarische Unterstützung erweisen ...

  • Genosse Walter Gorrish-Kaiser

    Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 19. Januar 1981 starb im 72. Lebensjahr in Berlin der Erzähler und Filmautor Genosse Walter Gorrish-Kaiser. Mit ihm verliert unsere Partei einen der Sache des Sozialismus treu ergebenen, im Kampf der Klasse bewährten Kommunisten, der mit Wort und Tat gegen Faschismus und imperialistischen Krieg, für den Aufbau unserer neuen Gesellschaft wirkte ...

  • Statten der Erinnerung für W. I» Lenin

    Heute vor 57 Jahren starb der Begründer des Sowjetstaates / Ausstellungen in Berlin und Leipzig neu gestaltet

    Auf weit über 80 ist die Anzahl der Stätten der Ehrung für W. I. Lenin in der DDR angewachsen. Die vier museal gestalteten Lenin-Erinnerungsstätten in Leipzig, Berlin und Saßnitz werden alljährlich von Zehntausenden Gästen aus dem In- und Ausland besucht, unter denen sich viele sowjetische Touristen befinden ...

  • 114 Neuerscheinungen aus dem Dietz Verlag geplant

    Bücher zur Vorbereitung des X. Parteitages der SED

    Berlin (ADN). 200 Publikationen mit einer Auflagenhöhe von neun Millionen Exemplaren gab der Dietz Verlag Berlin im vergangenen Jahr heraus. „Damit erschienen seit 1945 insgesamt 7250 Titel - darunter 4200 Neuerscheinungen — mit einer Gesamtauflage von 359 Millionen Exemplaren'. Die Werkausgaben, Sammelbände und Einzelschriften von Marx, Engels und Lenin kamen in annähernd 40 Millionen Exemplaren heraus", erläuterte Verlagsleiter Dr ...

  • Bruderliche Gruße an die italienischen Kommunisten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    für die Interessen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen, ihres Eintretens für die nationalen Belange des Landes wurde die Italienische Kommunistische Partei zu einer starken und einflußreichen Massenpartei. Ihre 60jährige Geschichte bestätigt die Erfahrungen des Kampfes der internationalen kommunistischen ...

  • Forum zu Wissenschaft und Technik im Sozialismus

    Auftakt für URANIA-Initiative zum X. Parteitag der SED

    Berlin (ADN). Aktuelle Fragen zu den Anforderungen unserer Gesellschaft an Wissenschaft und Technik beantworteten am Dienstag namhafte Wissenschaftler der DDR auf einem URANIA- Forum in Berlin. Die Veranstaltung ist Teil der URANIA-Initiative „Wissenschaft und Technik für den Sozialismus" zum X. Parteitag der SED, die in diesen Tagen mit Foren in der Hauptstadt, in Leipzig, Rostock und Dresden beginnt ...

  • DDR und Rumänien berieten über ihre Zusammenarbeit

    Gespräch Werner Krolikowskis mit Vizepremier Burtica

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Werner Krolikowski, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, empfing am Dienstag das Mitglied des Ständigen Büros des Politischen Exekutivkomitees des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei, Cornel Burtiöa, Vizepremierminister und Minister für Außenhandel und Internationale Wirtschaftskooperation der SR Rumänien, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Meinungsaustausch mit dem ungarischen Kulturminister

    Kurt Hager und Imre Pozsgay: Erfolge der Kooperation

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED Kurt Hager empfing am Dienstag das Mitglied des Zentralkomitees der USAP und Minister für Kultur und Bildungswesen der UVR, Dr. Imre Pozsgay, zu einem Gespräch. In freundschaftlicher Atmosphäre wurden Erfahrungen der Entwicklung der sozialistischen Kulturpolitik und der Fortschritte im Bereich der Volksbildung und des Hochschulwesens in den beiden Bruderländern ausgetauscht ...

  • 40 firmen Österreichs im Handelszentrum

    Berlin (ADN/ND). Im Internationalen Handelszentrum Berlin wurde am Dienstag eine Repräsentation der österreichischen Leichtindustrie eröffnet, an der sich 40 Firmen mit' umfangreichen Sortimenten beteiligen. Die Eröffnung nahm der Botschafter Österreichs in der DDR, Dr. Hans Walser, in Anwesenheit des ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Erna Holm

    In einer Grußadresse zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED der Genossin Erna Holm in Berlin die herzlichsten Glückwünsche. Die Jubilarin ist mehr als sechs Jahrzehnte Mitglied der Partei und war mit großem persönlichem Einsatz in vielen Funktionen tätig. „In der schweren Zeit des Faschismus bliebst Du trotz Verfolgung Deiner Überzeugung vom Sieg der gerechten Sache der Arbeiterklasse treu", heißt es in dem Schreiben dies ZK ...

  • Im Unterricht bei Präger Schülern

    (Fortsetzung von Seite 1) änderungen bekannt machen. Auch anfängliche Skeptiker hätten sich von den Vorzügen der Neuprofllierung im Bildungswesen schnell überzeugen lassen und die Methoden für ihre eigene Lehrtätigkeit übernommen. Erfahrene Lehrer aus unterschiedlichen Schultypen trugen mit zahlreichen Vorschlägen zum logischen und anschaulichen Aufbau der neuen Schulbücher bei ...

  • Medizinische Kongresse begannen in Berlin

    Berlin (ADN). Der 8. Kongreß der Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivtherapie der DDR, „Anästhesia 81", begann am Dienstag in der DDR-Hauptstadt. Drei Tage lang beraten etwa 1300 Teilnehmer aus 14 Ländern neueste Erkenntnisse auf diesem Fachgebiet. Insgesamt stehen 78 Vorträge und 41 Postervorträge auf dem Programm ...

  • P. Abrassimow empfing W. Stoessel

    Berlin (TASS/ADN). Der Botschafter der UdSSR in der DDR, P. Abrassimow, empfing am Dienstag, dem 20. Januar 1981, den Botschafter der USA in der BRD, W. Stoessel, der gleichzeitig Chef der amerikanischen Militäradministration in Westberlin ist. Während des Gesprächs kam es zu einem Meinungsaustausch über eine Reihe von Fragen von beiderseitigem Interesse ...

  • Radio DDR: Hörerforen mit Ministern

    Berlin (ADN). Mitglieder der Regierung der DDR geben auch in den nächsten Tagen in einer Serie von Hörerforen bei Radio DDR Auskunft zum Volkswirtschaftsplan 1981. Auf die Fragen der Hörer, die am Sendetag ab 13.00 Uhr unter der Telefonnummer Berlin 55 66 77 entgegengenommen werden, antworten jeweils von 16 ...

  • Treffen mit Waffenbrüdern der GSSD im DDR-Verteidigungsministerium

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Armeegeneral Saizew berichtete von den vorbildlichen Leistungen der Angehörigen der GSSD zu Ehren des XXVI. Parteitages der KPdSU. Er gab der Überzeugung Ausdruck, daß das immer engere Zusammenwirken der Sowjetsoldaten mit ihren Kampfgefährten von der NVA, besonders die Vielzahl von Begegnungen in der traditionellen „Woche der Waffenbrüderschaft" zwischen dem 63 ...

  • Weiterer MEGA-Band soeben erschienen

    Berlin (ADN). Als 13. Band der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) erschien jetzt der Band 2 der zweiten Abteilung, der vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU erarbeitet wurde. Er enthält die Schrift „Zur Kritik der politischen Ökonomie, Erstes Heft", die 1859 erstmals veröffentlicht wurde, sowie Vorarbeiten dazu ...

  • Vertrauensleute der Universität Halle tagten

    Halle (ND). Die Ziele des sozialistischen Wettbewerbs im Jahre des X. Parteitages der SED beschlossen am Dienstag die 400 Vertrauensleute der Martin-Luther- Universität Halle. Die 9500 Gewerkschafter der Universität orientieren dabei besonders auf grundlegende und langfristige Forschungsaufgaben, deren Resultate zu neuartigen Lösungen in der Produktion führen ...

  • Jugend verbunden mit dem Kampf der Völker

    Cottbus (ADN). Ihre Verbundenheit mit den um Freiheit und Unabhängigkeit kämpfenden Völkern bekundeten am Dienstagabend nahezu 1500 jugendliche Teilnehmer eines Solidaritätstreffens in der Cottbuser Stadthalle. Die Veranstaltung, deren Erlös dem Solidaritätskonto der DDR zufließt, stand unter dem Motto „Ich für dich" ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Künstler unseres Landes steilen in Bukarest aus

    Bukarest (ADN-Korr.). Eine Ausstellung „Mensch und Umwelt — Malerei und Grafik aus der DDR" ist am Dienstag im ■repräsentativen Dalles-Saal der rumänischen Hauptstadt eröffnet worden. Sie enthält 162 Werke von 65 DDR-Künstlern, darunter Wolfgang Mattheuer, Harald

Seite 3
  • Wohnungsbauprogramm - ein begeisternder Auftrag

    Der erfolgreichen Bilanz, die wir seit dem VIII. und IX. Parteitag ziehen können, möchte ich hinzufügen: So, wie das im Großen ist, trifft es auch auf meine persönliche Entwicklung und die meiner noch jungen Familie zu. Ich bin 24 Jahre alt und arbeite als Kranfahrerin im neuen Plattenwerk in der Fertigungslinie Dach/Decke ...

  • Jeder kennt seinen Anteil am Plan

    Wir 52 Kommunisten und 315 Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern unserer LPG bezeugen das unerschütterliche Vertrauen und unsere feste Verbundenheit zum Zentralkomitee und seinem Generalsekretär, Erich Honecker, vor allem durch die täglichen Ergebnisse in der Arbeit zur weiteren allseitigen Stärkung der DDR ...

  • Neue Ziele in der territorialen Rationalisierung abgesteckt

    Sozialistische Demokratie ist keine Sache an sich, sondern eine Demokratie der Tat. Das zeigt sich zum Beispiel bei der Einordnung der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation in die territoriale Rationalisierung. Eine exakte Analyse der Arbeitsprozesse führte den Rat zu der Erkenntnis, daß die Erfahrungen der Großbetriebe beim Aufdecken von Rationalisierungsmöglichkeiten mit Hilfe der Wissenschaftlichen Arbeitsorganisation auch in den kleineren Betrieben genutzt werden können ...

  • Bis zum X« Parteitag eine Tagesproduktion zusätzlich

    Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute unseres Betriebes sind auf ihrer Vollversammlung übereingekommen, die staatliche Aufgabe 1981 in der industriellen und abgesetzten Warenproduktion um ein Prozent zu überbieten und bis zum X. Parteitag eine zusätzliche Tagesproduktion mit überwiegend eingespartem Material abzurechnen ...

  • Die Motive für das Qualitätsprogramm

    Bei immer mehr Kolleginnen und Kollegen vertiefte sich die Erkenntnis und Erfahrung, daß es zum Nutzen aller ist, wenn jeder darauf achtet, daß mit dem geringsten Aufwand der höchstmögliche Nutzen für das gesellschaftliche Ganze erzielt wird. Die Politik der Hauptaufgabe, der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik, wurde zu unser aller Politik ...

  • Geburtenanstieg, mehr Kinderwagen

    Aus dem Anstieg der Geburtenzahlen im letzten Planjahrfünft ergab sich für uns eine ganz spezielle Verpflichtung. Wir haben deshalb die Versorgung des Binnenmarktes nicht nur gemäß der Fünfjahrplanziele erhöht, sondern darüber hinaus zusätzlich für acht Millionen Mark Kinderwagen produziert, um eine zuverlässige Bedarfsdeckung zu sichern ...

  • Andere Aufgaben für 100 Kollegen

    Die Frage, wie wir unsere hochproduktiven Anlagen noch effektiver auslasten können, haben wir umfassend diskutiert. Wir arbeiten bereits dreischichtig. Für die Aufnahme der „rollenden Woche" brauchen wir 81 Arbeitskräfte. Wer aber soll sie bereitstellen, wenn nicht wir im eigenen Betrieb dazu die Voraussetzungen schaffen? Auf der Betri0bskonferenz im Oktober haben wir eine Konzeption zur Durchsetzung der Schwedter Initiative „Weniger produzieren mehr" beschlossen ...

  • Erfreuliche Bilanz in Jugendbrigaden

    Die positive Bilanz, die auf unserer Kreisdelegiertenkonferenz gezogen werden konnte, kann ich auch für meine persönliche Entwicklung ziehen. Zu Ehren des IX. Parteitages bin ich Mitglied der SED geworden. Die konsequente Friedenspolitik unserer Partei gibt mir die Gewähr einer gesicherten Perspektive, so daß ich ohne Angst vor der Zukunft eine Familie gründen konnte ...

  • Heute werden jeden Monat 340 Mikrorechner gefertigt

    Aus der Erkenntnis, daß die Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik die beste Politik ist, die es für die Arbeiterklasse geben kann, erwächst unsere Verpflichtung, in diesem Jahr die industrielle Warenproduktion und die Arbeitsproduktivität jeweils um 18,9 Prozent sowie die Nettoproduktion um 18 Prozent zu steigern ...

  • Zitiert aus Beitragen xur Diskussion

    Um unseren erfolgreichen Weg fortzusetzen, kämpfen wir um die Einsparung von Arbeitszeit und Arbeitsplätzen. Aber niemand verliert dadurch bei uns seine Arbeit, jeder behält sein gesichertes Einkommen. Wie anders ist das in den Ländern des Kapitals, wo Hunderttausende Bauarbeiter im Zuge der kapitalistischen Rationalisierung auf die Straße fliegen und sich keiner darum kümmert, wie es ihnen dann ergeht ...

Seite 4
  • Partitur mit starken realistischen Wurzeln

    Mit „Albert Herring (in der Inszenierung von Joachim Herz, 1957), „Ein Sommernachtstraum" (Felsenstein-Inszenierung von 1961), der musikalischen Bearbeitung der „Bettleroper" (1964, in der Regie von Horst Bonnet) hat die Komische Oper in den zurückliegenden Jahrzehnten die wesentlichen Werke des Opernkomponisten Britten vorgestellt ...

  • Ein Student aus Trier und ein Fräulein namens Jenny

    Zum ersten Teil der Gemeinschaftsproduktion der Fernsehanstalten der DDR und der UdSSR

    Von Henryk Goldberg „Die jungen Jahre des Karl Marx: In einer Gemeinschaftsproduktion des Fernsehens der DDR und der UdSSR treten sie uns nun bildhaft vor Augen, werden sie durch die Mittel des Spielfilms nacherlebbar. Auf den Begriff des Erlebens zielt wohl auch die Konzeption des Filmes. Nicht vordergründig in der Vermittlung von philosophischen Kenntnissen; und historischem Wissen, das ja überdies aus einer Vielzahl anderer Quellen zu gewinnen ist, sahen die Schöpfer des Filmes ihre Aufgabe ...

  • Lieder auf die Liebe und die Kraft des Menschen

    Maria Farandouri und ihr Ensemble im TiP zu Gast

    Maria Faraedouri ist hierzulande hinlänglich bekannt. Durch ihre Lieder und ihr politisches Engagement, in enger Gemeinsamkeit mit dem Komponisten Mikis Theodorakis, wurde sie auch bei 4ins zu einem Symbol für den gerechten Kampf des griechischen Volkes gegen die faschistische Diktatur und die Aufrüstungspläne der NATO ...

  • Höchst eindringliche szenische Lösungen

    Hier kommen musikalische und szenische Spannung zu einem dramatischen Ganzen von außerordentlicher Wirkung zusammen. Solcher realistischen Musiktheaterszenen wie aus einem Guß gibt es viele im Stück. Auch dort, wo Britten psychologisch das Verhalten seiner Helden auslotet, und dies musikalisch in unbegleitetem ...

  • Repräsentative Schau von DDR-Büchern in Hanoi

    78 Verlage sind mit über 3500 Titeln vertreten

    Etwa 3500 Titel aus allen Wissensgebieten und der Belletristik umfaßt eine repräsentative Buchausstellung der DDR, die am Dienstag in Hanoi eröffnet wurde. Klaus Höpcke, stellvertretender Minister für Kultur der DDR, und Mai Vy, stellvertretender Minister für Kultur und Information der SRV, würdigten die Bedeutung dieses kulturpolitischen Ereignisses in den bilateralen Beziehungen ...

  • Zeichnungen — Handschriften

    Ausstellung von Künstlern aus Rostock und Berlin

    Handzeiehnungen von Rostocker und Berliner Künstlern sind gegenwärtig in der Rostocker Kunsthalle zu betrachten. Der besondere Reiz dieser Schau liegt in der Eigenart der Zeichnung selbst — gibt sie doch gewissermaßen die Handschrift eines Künstlers in ihrer reinsten Form wider, was dem Betrachter einen authentischen Blick in das Denken und Fühlen der Künstler ermöglicht ...

  • Chor und Solisten mit profilierten Leistungen

    Darstellerisch wie gesanglich konnten hier die Chorsolisten der Komischen Oper (einstudiert von Michael Junge und Gerhart Wüstner) wieder einmal ihr ganzes Können zeigen. Ihre Leistungen prägten das Profil des Abends in entscheidendem Maße. So gelang es, die Solisten als akzentuierende Teile des Ganzen zu erleben ...

  • Kulturnotizen

    THEATER. Mehr als 400 ausländische Gäste werden zum Kongreß der Internationalen Gesellschaft für, Theaterforschung erwartet, der im September in Leipzig stattfindet. Das alle vier Jahre veranstaltete Treffen beschäftigt sich diesmal mit dem Thema „Der Schauspieler — Zentrum der Theaterarbeit". LITERATURMUSEUM ...

  • Vom Schlager bis zum Kabare Erste Werkstatt der Berliner Unterhaltungskünstler

    Bei der 1. Unterhaltungskunst- Werkstatt der Berliner Konzertund Gastspieldirektion und der Bezirkskommission für Unterhaltungskunst am Dienstag hatten sieben Schlagerinterpreten und je zwei Schlagerchöre und Tanzmusikformationen Gelegenheit, ihr Repertoire und ihr Leistungsvermögen vor Fachleuten zur Diskussion zu stellen ...

  • Galerie Moritzburg mit vielfältigem Programm für 1981

    Halle (ND). Mehr als 237 000 Besucher verzeichneten im vergangenen Jahr die Sammlungen und Sonderausstellungen der Staatlichen Galerie Moritzburg. Größter Magnet in den Räumen der Moritzburg, des Marktschlößchens und der Galerie Roter Turm waren die Ausstellungen „Werke von Uwe Pfeiffer", „Befreite Kunst 1945 bis 1949", „Französische Fotografie" und Bildergeschichten für Kinder von Jürgen Günther ...

  • Vier Uraufführungen in Leipziger" Konzert

    Leipzig (ADN). Vier Uraufführungen« zeitgenössischer Musik erklangen am Montagabend im Alten Rathaus Leipzig beim Festkonzert der Gruppe „Neue Musik Hanns Eisler" anläßlich ihres zehnjährigen Bestehens. Die Aufführung unter der musikalischen Leitung des jungen Dirigenten Hartmut Hänchen begann mit einem kleinen Konzert für Oboe und Kammerensemble „Interludio drammatico" op ...

  • Komische Oper spielt Britten: Musiktheater wie aus einem Guß

    Joachim Herz inszenierte „Peter Grimes" / Am Pult Richard Armstrong VonHansjürgen Schaefer

    Mit berechtigtem Stolz kann die Komische Oper nicht nur auf ihre Mozart-, Verdi-, Janäcek- Traditipnen verweisen, sondern auch auf ihre langjährige Beschäftigung mit dem Werk des großen englischen Komponisten Benjamin Britten. Als „Orpheus Britannicus" weltweit gefeiert, gehört dieser 1976 verstorbene Meister zu den bedeutenden humanistischen Komponisten unseres Jahrhunderts ...

  • Dresdner Staatskapelle gibt Gastspiel in Paris

    Dresden (ADN). Nach ihrem außerordentlich- erfolgreichen Gastspiel im Juni vorigen Jahres in Paris ist die Dresdner Staatskapelle vom 24. bis 27. Januar mit vier Konzerten wiederum zu Gast in der französischen Hauptstadt. Den Auftakt- und den Abschlußabend im Theatre des Champs- Elysees mit der 4. Sinfonie und dem 2 ...

  • Deutschsprachiges Theater in der Sowjetunion

    Moskau (ADN-Korr.). Ein unlängst gegründetes deutschsprachiges Theaterensemble stellte sich jetzt in der kasachischen Stadt Temirtau dem Publikum vor. Das Premierenstück des Dramatikers Alexander Reimgen erzählt von der Zeit der Neulandgewinnung, für die sich Angehörige aller Nationalitäten der UdSSR mit ganzer Kraft einsetzten ...

  • Film aus El Salvador wurde in Madrid gezeigt

    Madrid (ADN-Korr.). „El Salvador — das Volk wird siegen" hatte als erste Produktion des revolutionären Filminstituts El Salvadoraam Montag in der spanischen Hauptstadt seine Erstaufführung. Der Film war Ende vergangenen Jahres auf dem Festival des neuen lateinamerikanischen Kinos in Havanna ausgezeichnet worden ...

Seite 5
  • Junge Generation stets aktiv im Friedenskampf

    Einheit gegen nuklearen Krieg ist ein Gebot der Stunde

    Helsinki (ND-Korr.). Die Jugend der Welt verstehe sehr gut, „daß es im Kampf für Frieden, Entspannung und Abrüstung um die entscheidende Lebensfrage der Menschheit geht und damit um ihre eigene Perspektive", erklärte Egon Krenz in seiner Rede in der 1. Kommission des Weltforums der Jugend und Studenten in Helsinki ...

  • FMLN-Sprecher: Volksheer in El Salvador voll einsatzfähig

    Hunderte Zivilisten wurden von Juntatruppen ermordet

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls San Salvador Managua. Während Juntaminister Garcia auf einer Pressekonferenz in San Salvador behauptete^ die Befreiungskämpfer hätten in den zurückliegenden zehn Tagen eintausend Mann verloren, erklärte Victor Guerrero, Sprecher des Oberkommandos der Befreiurigsfront FMLN, daß das revolutionäre Volksheer „voll intakt" ist ...

  • Mosaik

    Beratungen Äthiopien—Kenia

    Addis Abeba. Eine Tagung der gemeinsamen äthiopisch-kenianischen Grenzkommission ist am Montag in Awassa eröffnet worden. Beratungsthema ist unter anderem die Enwicklung des grenznahen Raumes beider Staaten. 700 Hundertjährige am Donez Moskau. 700 Bürger, die vor 1881 geboren wurden, leben im Donez lc**n in Aer Ukrninisrh^n SSR Elf Tote bei Fabrikbrand Hongkong ...

  • Schnee/nassen lähmen weite Teile Europas

    Alpenorte von der Außenwelt abgeschnitten / Wetterkapriolen in der Sowjetunion

    Wien/Bern (ADN). In den Alpengebieten Österreichs und der Schweiz sind zahlreiche Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten, ausgiebige Schneefälle fährten am Diienstag gebietsweise zum völligen Zusammenbruch des Verkehrs. Sofia (ADN-Korr.). In weiten Teilen Bulgariens hielten am Dienstag die Schneefälle an ...

  • Antonio Maidana den Henkern entreißen!

    Schon einmal aus den Kerkern Stroessners freigekämpft

    Berlin (ADN/ND). Millionen Menschen in aller Welt haben mit Erleichterung die Nachricht aufgenommen, daß Antonio Maidana, der Erste Sekretär, des ZK der Paraguayischen KP, lebt. Aber gleichzeitig ist die tiefe Sorge um das Schicksal des großen Patrioten und seiner Kampfgefährten gewachsen, denn Maidana befindet sich — wie die Paraguayische KP mitteilt — in einem Kerker der Stroessner-Diktatur, und sein Leben ist auf das höchste gefährdet ...

  • Ronald Reagan wurde als 40. USA-Präsident vereidigt

    Auch Vizepräsident George Bush ins Amt eingeführt

    Washington (ADN-Korr.). Ronald Reagan ist seit Dienstag der 40. Präsident der USA. Vor dem Kapitol in Washington, dem Sitz des USA-Kongresses, wurde der 69 Jahre alte ehemalige Gouverneur von Kalifornien vom Obersten Richter der Vereinigten Staaten von Amerika, Warren O. Burger, um 12 Uhr Ortszeit (18 Uhr MEZ) auf die Verfassung eingeschworen ...

  • Israel setzt Landraub in okkupierten arabischen Gebieten verstärkt fort

    Bau von 48 weiteren Besatzersiedlungen ist geplant

    Beirut (ADN-Korr.). Für den weiteren Ausbau seiner strategischen „Wehrdörfer" in den okkupierten arabischen Gebieten setzt Tel Aviv zielgerichtet den Raub arabischen Bodens fort. Das für die „Siedlungsfragen" zuständige Landwirtschaftsministerium des Exgenerals Ariel Sharon hat bereits einen Fünfjahrplan entworfen, in dem weitere 48 Besatzersiedlungen insbesondere im Jordantal und auf den syrischen Golanhöhen vorgesehen sind ...

  • Konferenz der Stadtorganisation Moskau der KPdSU

    Moskau (ADN). Die Stadtpartei-Delegiertenkonferenz von Moskau ist am Dienstag eröffnet worden. Im Präsidium hatten der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, sowie weitere Persönlichkeiten der Parteiführung Platz genommen. Den Rechenschaftsbericht erstattete das Mitglied des Politbüros des ZK und 1 ...

  • Befreiungskomitee der OAU würdigte Haltung der SWAPO

    Prinzipielles Auftreten auf Genfer Namibiakonferenz

    Arusha (ADN-Korr.). Das Befreiungskomitee der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) hat der namibischen Befreiungsorgänisation SWAPO für ihr Bemühen um ein positives Resultat der Genfer Namibiakonferenz seine Anerkennung ausgesprochen. In der Namibiadebatte, mit der das OAU-Gremium am Dienstag ...

  • USA-Bürger freigel assen

    Teheran (ADN). Die 52 in Iran festgehaltenen USA-Bürger sind laut Agenturmeldungen am Dienstagabend freigelassen worden. Sie verließen die iranische Hauptstadt Teheran an Bord von zwei algerischen Sonderflugzeugen. Die Flugzeuge sollten nach einem technischen Zwischenaufenthalt in Athen zunächst nach Algier fliegen ...

  • Juso-Funktionär mit Berufsverbot bedroht

    München (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD von Niederbayern, Klaus Pilhofer, ist vom Berufsverbot bedroht. Trotz bestandener Lehramtsprüfung erhielt er von der zuständigen Bezirksregierung keinen Arbeitsvertrag. Auf Grund von Erkenntnissen des „Verfassungsschutzes" wurde ihm unter anderem vorgeworfen, einen Aufruf „Beendet das Wettrüsten" unterzeichnet zu haben ...

  • Arabischer Volkskongreß schloß Tagung ab

    Tripolis (ADN-Korr.). Mit der Verabschiedung einer politischen Erklärung, einer Charta des Allgemeinen Arabischen Volkskpngresses und eines Abschlußkommuniques wurde am Dienstag in Tripolis die 2. Ordentliche Tagung des Allgemeinen Arabischen Volkskongresses beendet. An der Abschlußsitzung der Delegierten ...

  • Oberster Volksrat der YDRJ beriet in Aden

    Aden (ADN). Eine Tagung des Obersten Volksrates der Volksdemokratischen Republik Jemen (VDRJ) ist in Aden zu Ende gegangen. Nach mehrtätigen Beratungen beschlossen die Mitglieder der Volksvertretung ein Arbeitsprogramm für das Jahr 1981, das auf die weitere Festigung des fortschrittlichen Regimes im Lande und die Fortführung der nationaldemokratischen Revolution orientiert ...

  • Regierung Österreichs wurde umgebildet

    Wien (ADN-Korr.). Die österreichische Regierung ist am Dienstag umgebildet worden. Vize- Kanzler und Finanzminister Dr. Hannes Androsch ist aus dem Kabinett ausgeschieden. Neuer Finanzminister wurde der bisherige Gesundheitsminister Dr. Herbert Saldier. Zum neuen Minister für Gesundheit und Umweltschutz ist Dr ...

  • Appell an Bonn: Keine U-Boote für Pinochet

    Bonn (ADN). In einem dringenden Appell an die BRD-Regierung hat der Vertrauensleuteobmann der Kieler Howaldtswerke — Deutsche Werft AG, Jan Roschmann, gefordert, auf die zugesagte Lieferung von zwei U-Booten an die faschistische Militärjunta in Chile zu verzichten. „Wir verlangen, von der Bundesregierung: Kein U-Boot und keinen Groschen für Pinochet", erklärte der Gewerkschafter gegenüber PP<A ...

  • Stromabschaltungen in Italien halten an

    Rom (ADN-Korr.). Zu „programmierten Stromabschaltungen" kam es am Dienstag wiederum in Italien. Diesmal betrafen die von der Staatlichen Elektrizitätsgesellschaft ENEL nach einem Notstandsplan vorgenommenen Abschaltungen etwa ein Fünftel aller Verbraucher, während es am Vortage fast die Hälfte waren ...

  • Politik der Entspannung brachte gute Ergebnisse

    Paris (ND-Korr.). „Frankreich hat seit 1966 mit der Sowjetunion und i den anderen sozialistischen Ländern eine Politik der Entspannung, der Verständigung und der Zusammenarbeit geführt. Diese Politik hat gute Ergebnisse gezeigt." Das unterstrich der französische Premierminister Raymond Barne am Dienstag in Paris vor ...

  • Neue Willkürakte des Regimes in Südafrika

    Pretoria (ADN). Die beiden größten Zeitungen der schwarzen Afrikaner in Südafrika dürfen nicht mehr erscheinen. Unter Ber rufung auf ein 1950 erlassenes Gesetz gegen eine Bedrohung der inneren Sicherheit hat die Apartheidregierung das Erscheinen der „Transvaal Post" und der „Sunday Post" verboten. Im Diamantenzentrum von Kimberley sind 14 schwarze Afrikaner verhaftet worden, weil sie aus Protest gegen die mangelnden Bildungsmöglichkeiten einen Schulboykott organisiert hatten ...

  • Angola verurteilt die Aggressionen Pretorias

    New York (ADN-Korr.). Auf die ernsten Konsequenzen der südafrikanischen Aggressionshandlungen gegen Angola hat deren Ständiger UNO-Vertreter Botschafter Elisio de Figueiredo hingewiesen. In einem Schreiben an UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim betont er, daß die Angriffe gegen die Souveränität aller Staaten im Süden Afrikas und die Befreiungsbewegungen, besonders die SWAPO, gerichtet seien und Gegenmaßnahmen erforderten ...

  • Haffbefehl gegen 223 türkische Gewerkschafter

    Ankara (ADN). Ein türkisches Militärgericht hat am Dienstag Haftbefehl gegen 223 fortschrittliche Gewerkschafter erlassen, die dem Verband Revolutionärer Gewerkschaften (DISK) angehören. Das Gericht warf ihnen vor, „mit gewaltsamen Mitteln die Verfassung der Türkei verändern zu wollen". Zugleich hob das Gericht eine frühere Entscheidung auf, nach der insgesamt 426 inhaftierte DISK-Mitglieder entlassen werden sollten ...

  • Mexiko verdoppelt seine GasleHungskapaiität

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Mexiko plant, bis zum Jahre 1982 die Kapazität seines nationalen Erdgasleitungsnetzes zu verdoppeln. So soll der Transport von derzeit' täglich 38 Millionen Kubikmeter auf 74 Millionen erhöht werden. Damit soll das bei der Rohölproduktion anfallende Erdgas in verstärktem Maße für die Industriezentren im Raum von Mexiko- Stadt sowie anderer Großstädte genutzt werden ...

  • KP Kanadas baut ihr Parteihaus wieder auf

    Ottawa (ADN-Korr.). Das Parteigebäude der KP Kanadas wird nach Mitteilung ihres Generalsekretärs William Kashtan bis zum 1. Mai dieses Jahres wiederaufgebaut. Die für den Neubau erforderliche Summe von 500 000 Dollar wurde durch Solidaritätsspenden aufgebracht. Das 100 Jahre alte Gebäude war im Juni vergangenen Jahres vermutlich einer Brandstiftung zum Opfer gefallen ...

  • Premierminister Japans beendete ASEAN-Reise

    Tokio (ADN-Korr.). Der japanische Ministerpräsident Zenko Suzuki hat am Dienstag eine 13tägige Reise durch fünf Länder der Vereinigung Südostasiatischer Staaten (ASEAN) beendet und ist riach Tokio zurückgekehrt. Während seiner Besuche auf den Philippinen, in Indonesien, Singapur, Malaysia und Thailand vereinbarte er eine verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit ...

  • Behörden verweigern Auschwitz-Ausstellung

    Stuttgart (ADN). Die Behörden der Stadt Schorndorf im BRD- Land Baden-Württemberg haben es abgelehnt, für eine vom Stadtjugendring geplante Auschwitz- Ausstellung die Eingangshalle des Rathauses zur Verfügung zu-stellen, meldete PPA. Die Entscheidung wurde mit der Befürchtung begründet, neonazistische Kreise könnten einen Anschlag auf die Ausstellung verüben ...

  • Mehr als 15000 Lehrer in der BRD arbeitslos

    Bonn (ADN). Die Zahl der erwerbslosen Lehrer in der BRD hat sich im vergangenen Jahr um 21 Prozent auf 15 530 erhöht. Wie die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg feststellte, sei „die Be^ schäftigungslage für Pädagogen aller Schulzweige unzureichend". Für 14 000 Bewerber stünden nur 810 Arbeitsplätze zur Verfügung ...

  • Kosmos 1240 gestartet

    Moskau (ADN). In der Sowjetunion wurde am Dienstag der 1240. Erdsatellit der Kosmos- Serie mit folgenden Parametern gestartet: anfängliche Umlaufzeit 89,8 Minuten, maximale und minimale Erdentfernung 377 bzw. 178 Kilometer, Bahnneigung 64,9 Grad.

Seite 6
  • UdSSR: Für Abrüstung und Rüstungsstopp

    A. Gromyko zu Hauptzielen der sowjetischen Außenpolitik

    Die Eindämmung des Wettrüstens und die Abrüstung hat das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, als Hauptziele der sowjetischen Außenpolitik bezeichnet. In einem in der jüngsten Ausgabe der theoretischen Zeitschrift „Kommunist" veröffentlichten Beitrag ...

  • DDR und SRR vertiefen ihre Zusammenarbeit

    Langfristiges Handelsabkommen und Jahresprotokoü für 1981 mit der Sozialistischen Republik Rumänien wurden unterzeichnet

    Am Dienstag wurden in Berlin vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, und dem Minister für Außenhandel und Internationale Wirtschaftskooperation der SRR, Cornel Burtica, ein langfristiges Handelsabkommen für den Zeitraum 1981 bis 1985 und ein Protokoll über den gegenseitigen Warenaustausch im Jahre 1981 unterzeichnet ...

  • Orientierung auf Okioberrevolution

    Die Kräfte um Gramsci unö Togliatti verstanden die Notwendigkeit, Opportunismus und Sozialreformismus zu überwinden. Sie orientierten sich auf die Große Sozialistische Oktoberrevolution, auf den Leninismus. In der Auseinandersetzung um die Bildung einer kommunistischen Partei erhielten die linken Sozialisten Italiens die Unterstützung Lenins und der 1919 gegründeten Komintern ...

  • leser fragen

    Zum Attentat auf die McAliskey's

    Nach den Hintergründen des Attentats auf die nordirischen Bürgerrechtskämpfer Bernadette und Michael McAliskey fragt unsere Leserin Helga Schwan aus Zittau. Nach dem Mordanschlag, der am vergangenen Freitag in der Grafschaft Tyrone auf das Ehepaar verübt wurde, schwebte Bernadette McAliskey in einem Belfaster Krankenhaus tagelang in Lebensgefahr ...

  • Alternativen im Interesse des Landes

    Im eigenen Lande genießt die IKP eine große Autorität, da sie ihren Kampf für Sozialismus verbindet mit der Verteidigung der demokratischen Rechte sowie mit der Verbesserung der Arbeitsund Lebensbedingungen der Werktätigen. Etwa zwei Drittel der Italiener leben heute in Gemeinden, Provinzen oder Regionen, die von Kommunisten oder unter Beteiligung von Kommunisten verwaltet werden ...

  • IKP — eine starke Kraft im Italien von heute

    Vor 60 Jahren: Gründung der Italienischen Kommunistischen Partei Von Harald Neubert

    Heute vor 60 Jahren, am 21. Januar 1921, gründeten Vertreter des linken, revolutionären Flügels der Sozialistischen Partei Italiens auf dem Parteitag in Livorno die Kommunistische Partei. Die Gründung der Partei war ein Ereignis, das sich mit Notwendigkeit aus der geschichtlichen Entwicklung, aus der Entfaltung der Klassenkämpfe ergab ...

  • Im antifaschistischen Widerstand bewährt

    Die italienischen Kommunisten stellten sich sofort an die Spitze des antifaschistischen Kampfes, für den sie breite soziale und politische Kräfte zu mobilisieren vermochten. Dank ihrer mutigen Initiative und strategischen Orientierung kam eine antifaschistische Einheitsfront zustande, die bis zu den Liberalen und Monarchisten reichte ...

  • Begin spielt um eine Galgenfrist

    Von Hans Lebrecht, Tel Aviv Als ein Hinhaltemanöver wird von großen Teilen der israelischen Bevölkerung der Beschluß der Begin-Regierung betrachtet, die unausweichlich gewordenen Neuwahlen erst am 12. Juli abhalten zu wollen. Das würde bedeuten, daß das reaktionäre Likud-Regime faktisch für weitere sechs Monate im Gegensatz zu den Wünschen der Bevölkerungsmehrheit an der Macht bleibt ...

  • Von Franz Böhm

    Die längste Budapester Brücke wird jetzt einer umfassenden Rekonstruktion unterzogen. Nachdem zuvor (bereits die Margaret ten-, die Petöfi- und die Freiheitsbrücke generalüberholt wurden, ist nun die 982 Meter lange Arpädbrücke an der Reihe. ^ Diese am weitesten stromaufwärts gelegene Straßenverbindung zwischen den Budapester Donauufern ist zwischen 1948 und 1950 erbaut worden; sie zählt gleichzeitig zu den längsten Brükken Mitteleuropas ...

  • Jugendkomitee Finnlands SNT

    Das Nationalkomitee rinnischer Jugendorganisationen (SNT) ist Gastgeber des am vergangenen Montag in Helsinki eröffneten Weltforums der Jugend und Studenten für Frieden, Entspannung und Abrüstung. Das Komitee umfaßt 44 Jugend- und Studentenorganisationen unterschiedlicher politischer Orientierung und wurde im Oktober 1979 mit der Zielstellung gegründet, das Welttreffen vorzubereiten und die breite Teilnahme der Jugend Finnlands zu gewährleisten ...

Seite 7
  • Von zehn Kranbauern neun sportlich aktiv

    Erfahrungsaustausch mit Gewerkschaftssportorganisatoren

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Wer Krane baut, wie die Manner und Frauen im VEB Kranbau Eberswalde, Geräte bis zu einer Tragfähigkeit von 150 t und einer Höhe von über 80 m, der muß im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus. Hoch hinaus wollen auch die gewerkschaftlichen Sportorganisatoren dieses Betriebes im Freizeit- und Erholungssport, wie das am Dienstagnachmittag auf einer Beratung mit über 60 Sportorganisatoren deutlich wurde ...

  • Magdeburger Torhüter mit glänzenden Paraden

    Bei Dukla Prag gelang im Europapokal ein 19:17-Erfolg Von unserem Berichterstatter Eckhard G a I ■ e y

    In der Prager Slavia-Halle lief im Europapokal- Viertelfinalspiel der Handball-Landesmeister zwischen Dukla und dem SC Magdeburg die 42. Minute: Torwart Wieland Schmidt saß auf der Bank und zollte seinem Stellvertreter Gunnar Sehimrock Beifall, als dieser gegen den freigespielten Ladislav Salivar parierte ...

  • In heißer Atmosphäre kühlen Kopf bewahrt

    Karl-Heinz Lehmann bestätigte als Zweiter Olympiabronze Von Wolf gang Richter

    nun seinen Ruf, zur internationalen Spitze zu gehören, mit dem zweiten Platz in seiner Gewichtsklasse bis 71 kg. Denn immerhin war ein Großteil der Weltspitze versammelt. Dies waren seine Kämpfe: Sieg durch Kampfrichterentscheid gegen Dyot, Sieg mit einer mittleren technischen Wertung (Koka) gegen Vizeweltmeister Yves Delvingt, kampfloser Erfolg gegen Veret, danach im Halbfinale Sieg gegen Landart (alle Frankreich) mit einer kleinen Wertung (Yuko) ...

  • Noitnn

    Großmeister Rainer Knaak (Leipzig)' begann am Dienstag das 19. internationale Schachturnier der SG Leipzig mit einem Sieg gegen den Internationalen Meister Möhring (Halle). Die DDR-Meister im Sportschießen mit Luftdruckwaffen werden am Freitag in Pirna ermittelt. Für die internationalen Vergleiche tags darauf sind u ...

  • VEB Haushaltgeräteservice Berlin VEB Haushaltelectric Berlin

    Zur Durchführung von Schulungen und Lehrgängen stellen wir Wir b|eten im Tausch für 1981 und die folgenden Jahre ein gut eingerichtetes Urlaubsplätze Ferienheim in einem Campingwagen für 3 bis 4 Personen in Breitenmit Vollpension und entsprechenden Räumlichkeiten bacti (Thüringen), unmittelbar an einem Schwimmbad von Mitte März bis Ende April und von Mitte Oktober gelegen ...

  • 19 Spieler im Aufgebot für Argentinien-Reise

    Mit einem Aufgebot von 19 Spielern wird die Fußball-Nationalmannschaft der DDR ihre Reise nach Argentinien antreten, in deren Verlauf sie zwischen dem 27. Januar und 13. Februar in zwei Turnieren und weiteren Vergleichen auf eine Reihe von Spitzenklubs des Gastgeberlandes treffen wird. Das Aufgebot — Tor: Croy (Sachsemring Zwickau), Grapenthin (FC Carl Zeiss Jena) ...

  • Im Eberswalder Sftertbuch geblättert

    Zum vierten Male hintereinander wurde 1980 der VEB Kranbau Eberswalde als sportlich aktivster Betrieb durch den FDGB-Bundesvorstand ausgezeichnet. In 18 Disziplinen kann man sich hier im Freizeit- und Erholungssport betätigen. 33 Sportveranstaltungen wurden bei den 10. Betriebsfestspielen mit über 3100 Aktiven durchgeführt ...

  • Urlaubsplätze

    in einem Bungalow vom Typ Weißwasser für 4 Personen. Küche, Wohn- und Schlafraum sowie Toilette sind vorhanden. Das Objekt befindet sich in waldreicher Gegend Thüringens an einem Staubecken im Elstertal. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt an der Ostsee, an der Mecklenburgischen Seenplatte oder im Raum Berlin ...

  • Rolf Uhse

    Träger der Verdienstmedaille der DDR Mit ihm verlieren wir einen pflichtbewußten Genossen, der seine ganze Kraft für unsere sozialistische Gesellschaft einsetzte. Sein Andenken werden wir stets in Ehren halten.

  • Harry Thürk Nachts weint die Sampaguita

    Kampf und Niederlage der Huk auf den Philippinen Ereignisse — Tatsachen — Zusammenhänge 2. Auflage 256 Seiten mit Abbildungen Broschur • 5,50 M Bestellnummer: 746299 0

  • Hans und Jutta Dahlke Volker, Daniel und Sabine Gaede sowie alle Angehörigen, Genossen und Freunde,

    die ihn hebten und nie vergessen werden. Berlin, im Januar 1981 Die Urnenfeier findet am 28. Januar 1981 um 10.00 Uhr auf dem Zentralfriedhof Berlin-Friedrichsfelde statt.

  • Neuerscheinungen und Nachauflagen im Januar 1981 Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik

    Manfred Drews Max Stoll Soldaten der ersten Stunde

    Sie erhalten diese Bücher in allen Buchhandlungen und über den NVA Buch- und Zeitschriftenvertrieb (VEB)- Berlin, 1040 Berlin, Linienstraße 139/140

  • Gästehäuser des Ministerrates der DDR

    BPO Betriebsleitung • BGL Die Urnenfeier findet am 28. Januar 1981 um 9.30 Uhr auf dem Zentralfriedhof Berlin-Friedrichsfelde statt.

  • Militärkraftfahrzeuge Band 1

    Theorie der Räderfahrzeuge Aus dem Russischen 3. Auflage 636 Seiten mit Abbildungen Lederin • 30,00 M Bestellnummer: 745651 5

Seite 8
  • Mittler Kamera an den Brennpunkten

    Sowjetische Fotoschau wurde im Otto-Nagel-Haus eröffnet/275 Arbeiten sind ausgestellt

    Eine Ausstellung „Sowjetische Fotografen 1917 bis 1940" mit 275 Arbeiten wurde am Dienstag im Otto-Nagel-Haus eröffnet. In Bildreportagen wird vom Aufbau der Industrie wie des Hüttenkombinates Magnitogorsk berichtet. Gleich zwei Fotografen, Dmitri Debakow und Max Alpert, machten sich unter anderem zu Chronisten dieser Leistungen ...

  • Größere Aufmerksamkeit beim Straßenverkehr

    Im gesamten Gebiet der DDR kam es am Dienstag zu Schneefällen. Die Tageshöchsttemperaturen lagen zwischen null und minus vier Grad. Der Straßenwinterdienst hatte in der Hauptstadt mehr als 200 Fahrzeuge im Einsatz. Ungenügende Beachtung der winterlichen Fahrbahnverhältnisse führte zu einer Reihe schwerer Verkehrsunfälle ...

  • Ruhigeund grüne Wohnhöfe

    Charakteristisch werden dadurch llgeschossige Kernbereiche sein, die von 6geschossigen Quartierbebauungen umgeben sind, in deren Schutz sich ruhige und begrünte Wohnhöfe entwickeln werden. Solcherart Bebauungen sind auch energieökonomisch günstig. Wesentlicher Faktor unserer städtebaulichen Planung war die Sicherung der Funktionsabläufe Arbeiten, Wohnen und Erholen unter dem Aspekt der vollständigen Integration des Neubaugebietes Berlin-Marzahn mit der Gesamtstadt ...

  • Das Kabinett im Bahnhof

    Wie wird man Triebfahrzeugführer bei der S-Bahn, der U-Bahn oder Straßenbahn, Flugzeugmechaniker, Matrose der Binnenschiffahrt oder Fahrzeugschlosser in einem Reichsbahnausbesserungswerk? Fragen, auf die es im Berufsberatungskabinett des Berliner Verkehrswesens Antworten aus erster Hand gibt. Der Ort ist gut gewählt- im S-Bahnhof Alexanderplatz, am Ausgang Gontardstraße, den täglich Tausende passieren ...

  • Im Februar haben junge Wintersportler große Tage

    Spartakiadekomitee der Hauptstadt tagte im Roten Rathaus

    Für die Kinder- und Jugendspartakiade der DDR in den Eissportdisziplinen vom 17. bis 22. Februar 1981 in Berlin laufen alle Vorbereitungen planmäßig. Die jungen Berliner Sportler, die sich für diese Wettkämpfe qualifizierten, wollen die Hauptstadt mit guten Leistungen würdig vertreten. Zu diesen Schlußfolgerungen kam das Spartakiadekomitee der Hauptstadt, das am Dienstag im Roten Rathaus zu seiner zweiten Beratung zusammenkam ...

  • Farbige Giebelmalerei

    Augenblicklich untersuchen wir gemeinsam mit den Betonwerkern den Bauabschnitt nördlich der Otto-Winzer-Straße, um durch variablen Einsatz von Splitt, Farbbeton und Loggienelementen eine ausgeprägtere ensembletypische Gestaltung zu erzielen. Die in Übereinstimmung mit der gewählten Grundthematik „Das ...

  • lebhaftes Interesse für die sowjetische Kernenergie

    Ausstellung in Friedrichstraße hatte 25 000 Besucher

    Die Ausstellung „Kernenergiewirtschaft der UdSSR" in .der Friedriichstraße schloß am Dienstagabend ihre Pforten. Am gleichen Tag wurde vom Vorsitzenden der DSF-Bezirksorganisation Berlin, Günter Feudel, die Sachbearbeiterin Brigitte Schulz aus dem VEB Energiekombinat Berlin als 25 000. Besucher begrüßt ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 9. Dezember starb im Alter von 78 Jahren unser Genosse Erich Kretschmann aus der WPO 084. Er war seit 1925 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Trauerfeier: 22. Januar, 13.20 Uhr, Friedhof Altglienicke, Schönefelder Chaussee ...

  • Künstler wirkten mit

    Im Ergebnis einer umfangreichen Gemeinschaftsleistung, die von der Bauakademie über die Betonwerke bis zur chemischen Industrie reicht, haben wir heute die Anwendung von Farbbetonen und einer mit uns abgestimmten Farbpalette von Polyacrylaten im 3. Wohngebiet erreicht. Entsprechend der vorgegebenen Technologie ...

  • Mit vielen Ideen neues Wohngebiet gestaltet

    6200 Wohnungen entstehen 1981 im größten Neubaugebiet

    Von Heinz Graffunder, Chefarchitekt Berlin-Marzahn Der Volkswirtschaftsplan 1981 sieht den Aufbau von weiteren fast 6200 Wohnungen allein in Berlin-Marzahn vor, das sind etwa zwei Drittel der Produktion des Wohnungsbaukombinates der Hauptstadt. Unser Kollektiv der Städtebauer und Projektanten wird dafür alles tun, um mitzuhelfen, Tausenden Bürgern ein Stück Heimat zu schaffen ...

  • Frühjahrs- und Sommermode

    Eine Vorschau auf-die Mode des kommenden Frühjahrs und Sommers gab der Handelsbetrieb Konfektion HO Berlin am Dienstag im Filmtheater „International". Bei den Damen dominierten sportliche Mäntel und Kostüme, ausgestellte oder schwingende Röcke in knieumspielenden Längen. Phantasiereiche, freundliche und bunte Kinderbekleidung überzeugte ebenso wie die saloppen, sportlichen und kombinierfähigen Modelle für Junioren ...

  • Mitteilung der Partei

    Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 6 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorie „Volkswirtschaft der DDR/ sozialistische ökonomische Integration" Donnerstag, den 22. 1. 1981, von 14.30 bis 17.30 Uhr. Bezirksleitung Berlin der SED Bildungsstätte

Seite
Erich Honecker empfing Cornel Burtica xu Gespräch Treffen mit Waffenbrüdern der GSSD im DDR-Verteidigungsministerium Jugend für Frieden und Abrüstung Brüderliche Grüße den Kommunisten Italiens DDR-Volksbildungsminister in Prager Experimentalschule Verkehrsminister besuchte Brno Erfahrungsaustausch die militärische Arbeit Glückwunschtelegramm an den Präsidenten der USA DDR-Theaterkunst auf sowjetischen Bühnen 103 Hochwasseropfer in Philippinen und Malaysia 19:17-Sleg in Prag für Magdeburger Handballer Waldheim zum Scheitern der Namibiakonferenz Morde des Regimes in la Paz verurteilt Raketenbeschluß angeprangert Erfolge im Kampf gegen die Junta Beratung über Außenpolitik der Bruderländer Weitere, Wehrdorf er' Kurz berichtet Protestaktion Seeleute im Streik BRD-Arbeitslosigkeit Farbige vertrieben
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen