16. Jan.

Ausgabe vom 31.01.1980

Seite 1
  • Neuererideen ermöglichen rationellen Energieeinsatz

    Forschungsresultate schneller wirksam/Rationalisierungsmittel aus der kombinatseigenen Fertigung /Prozeßanalysen bringen Millionen

    Berlin (ND). Zahlreiche Kombinate und Betriebe messen in ihren neuen Wettbewerbsprogrammen der Rationalisierung auf energiewirtschaftlichem Gebiefdie besondere Bedeutung zu, die diesem volkswirtschaftlichen Schwerpunkt gebührt. Auf der 11. Tagung des ZK der SED wurden die neuen Maßstäbe skizziert, die die 80er, Jahre auf diesem Gebiet bestimmen werden ...

  • Delegationen der SED und der Baath-Partei beraten

    Gäste aus Syrien bei Hermann Axen und Günther Kleiber

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED traf am Mittwoch eine Delegation der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei (ASBP) der Syrischen Arabischen Republik (SAR) unter Leitung ihres stellvertretenden Generalsekretärs Abdallah al Ahmar, aus Damaskus kommend, in Berlin ein. Die Delegation ...

  • Kulturschaffende geehrt

    Hans-Otto-Preis und weitere Auszeichnungen vergeben

    Berlin (ND). Für hervorragende Leistungen im Wettbewerb der Künstler und Kulturschaffenden zum 30. Jahrestag der DDR wurden auf der 9. Tagung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Kunst 60 Kollektive, Betriebe und Einrichtungen, darunter sieben Theater, ausgezeichnet. In Auswertung der Ergebnisse des Hans- Otto-Wettbewerbs der Theaterschaffenden unserer Republik übergab der Stellvertreter des Ministers für Kultur Dr ...

  • Hochschulen steigern die Effektivität der Forschung

    Anzahl der Patente ist um mehr als ein Drittel gestiegen

    Berlin (ND). Wirksame Beiträge zur Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts gehören zur Vorbereitung der Universitäten und Hochschulen unseres Landes auf die V. Hochschulkonferenz der DDR, die in diesem Jahr stattfinden wird. 1450 Forschungsergebnisse konnten im vergangenen Jahr an Partner aus allen Bereichen der Volkswirtschaft übergeben werden ...

  • Kinder in Südafrika als Zwangsarbeiter

    UNO-Dokumente beweisen die Skrupellosigkeit Pretorias

    Genf (ADN-Korr.). Hunderttausende Afrikanerkinder leben — wie UNO-Dokumente beweisen — im Apartheidstaat Südafrika unter menschenunwürdigen Bedingungen. Nach wie vor müssen etwa 650 000 afrikanische Kinder im Alter zwischen zehn und 15 Jahren auf Farmen weißer Großgrundbesitzer schuften. „Es gibt Beweise dafür, daß sie brutal gezüchtigt werden, wobei oft Tod oder bleibende Schäden die Folge sind", wird in einer Dokumentation festgestellt ...

  • Die Sicherung des Friedens ist das brennendste Problem

    Widerstandskämpfer prangern NATO-Raketenbeschluß an

    Sofia (ADN-Korr.). „Der NATO-Besehluß über die Produktion und Stationierung neuer amerikanischer Mittelstreckenraketen in einigen westeuropäischen Ländern ist eine ernste Gefahr für den Frieden und die Sicherheit der Völker, für die Entspannung und den gesellschaftlichen Fortschritt", das wird in einer am Mittwoch in Sofia veröffentlichten Erklärung des Zentralkomitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer Bulgariens unterstriehen ...

  • Erfolge im Kampf gegen Herzinfarkt

    Spezialistentagung beendet

    Dresden (ADN). Neue Methoden und Verfahren zur Diagnose von Herz-Kreislauf-Krankheiten werden künftig das Niveau des Kampfes gegen die Erkrankungen in der DDR maßgeblich beeinflussen und weiter erhöhen. Sie beruhen auf dem Einsatz von Ultraschall, radioaktiven Isotopen sowie speziellen Methoden zur Registrierung der Herzstromkurve ...

  • Honecker und Schmidt treffen sich zum geeigneten Zeitpunkt

    Berlin (ADN). Bundeskanzler Schmidt und der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Honecker, haben sich verständigt, den Termin für den vorgesehenen Arbeitsbesuch des Bundeskanzlers in der DDR auf einen für beide Seiten geeigneten Zeitpunkt im Laufe dieses Jahres festzulegen. Der Bundeskanzler und der ...

  • Gegen Boykotthetze Carters

    Weitere NOK und Regierungen für Start in Moskau

    Berlin (ADN). Der von USA- Präsident Carter geforderte Boykott der Olympischen Spiele in Moskau wird auch weiterhin in aller Welt von Nationalen Olympischen Komitees und Regierungen entschieden abgelehnt. Das NOK Italiens erklärte durch seinen Präsidenten Franco Carraro nach einem Treffen mit Ministerpräsident Cossiga, sich in der Frage der Olympischen Spiele strikt an die Beschlüsse des IOC zu halten ...

  • Vietnam bereitet KPV-Jahrestag vor

    Groß* Wettbewerbstnrtiativen

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit vielfältigen Aktivitäten bereiten die Werktätigen der SRV den 50. Jahrestag der KP Vietnams am kommenden Sonntag vor. So wird der Drehrohrofen der künftig größten Zementfabrik des Landes am Jubiläumstag seine erste Versuchsrotation ausführen. Diese Verpflichtung gehört zum Wettbewerb der 12 000 Erbauer dieses mit sowjetischer Hilfe errichteten Baustof'fproduzenten bei Bim Son, 120 Kilometer südlich von Hanoi ...

  • Pflanzenbauer mit höheren Zielen

    LPG unterstützt Hauswirtschaften

    Erfurt (ND). Den Ertrag je Hektar um wenigstens 0,5 Dezitonnen Getreideinheiten über das für 1980 geplante Ziel zu steigern, das beschlossen die Bauern der LPG Pflanzenproduktion GroßbrembacHi,! Kreis Sömimerdä, auf ihrer Jahreshauptversammlung. Das bedeutet bei Getreide ein Plus von 0,8 Dezitonnen je Hektar undi bei Zuckerrübeni von 20 Dezitonnen ...

  • Demonstration der Bürger Managuas

    Gegen reaktionäre Umtriebe

    Managua (ADN). Tausende Einwohnen Managuas unterstützten am Dienstag mit einer Demonstration die von den Regierung verfügte Schließung der Zeitung „El Pueblö" Das von der pseudorevolutionären „Frente Obrero" herausgegebene Blatt, teilte Regäenungsinatsamitgliedi Daniel Ortega mit, habe zu Streiks aufgerufen und gemeinsame Sache mit rechten Gruppierungen gemacht ...

  • Britische Polizei verhaftete Stahlarbeiter

    London (ADN-Korr.). Die über 100 000 Arbeiter dies staatlichen britischen StahMconzems haben am Mittwoch die f,ürr£te Woche ihres Streiks Wer Lohnerhöhungen begonnen. Am Vortag waren bei Zusammenstößen mit der (Polizei 39 Stahlarbeiter in Südiwales und der Grafschaft Kent festgenommen worden. Die 'Gewerkschafter, die vor StjaMiwenken privater Firmen Streikposten standen, hatten die gewaltsame Durchbrechung der ütoer die 'Betriebe verhängten Blockade zu verhindern versucht ...

  • Olympische Flamme auf Weg nach Lake Placid

    Olympia (ADN). Die olympische Flamme für die Winterspiele in Lake Placid ist am Mittwoch im Hain dies antiken Olympia in traditioneller Weise im Rahmen eines feierlichen Zeremoniells entzündet worden. Das Entzünden erfolgte durch die von einem «Reflektor gebündelten Strahlen der Sonne. Anschließend brachte eine Stafette die Flamme auf dem ersten Teilabschnitt der insgesamt 8000 km langen Reise zu einem nahegelegenen Flugplatz, von wo das Feuer in das 200 km entfernte Athen geflogen wurde ...

  • Portugiesischen Bauern Bodenreformlandgeraubi

    Lissabon (ADN-Korr.). Weitere Schritte zur Auslieferung von Bodenreformland an die ehemaligen Gutsherren haben die Regionalbehörden des portugiesischen Landwirtschaftsministeriums in dieser Woche unternommen. Im Kollektivgut „1. Mai" in Avis im Bezirk Portalegre erschienen die Beamten in Begleitung von 20 Gendarmen, um 227 Hektar Land zu markieren ...

  • El Salvador: Bei Unruhen 11 Tote

    Militär schoß auf Unbewaffnete

    San Salvador (AON). Bei schweren Zusammenstößen sind am Dienstag in El Salvador elf Menschen ums Leben gekommen. In der Ortschaft Ilobasco, 50 Kilometer nordöstlich von San Salvador, wurden vier Menschen ermordet, als Soldaten eine Kirche beschossen, in die sich 500 Personen geflüchtet hatten. Einheiten ...

  • Golfinsel wird Pentagon-Basis

    Erste Einheiten nach Masirah

    Beirut (ADN). Der frühere britisthe Stützpunkt Masirah vor der Küste des arabischen Sultanats Oman kann im „Ernstfall für die ölgebiete des Arabischen Golfs" von den USA-Streitkräften genutzt werden. Diese Vereinbarung ist nach Verhandlungen zwisehen den USA und dem Sultanat Oman getroffen worden. Wie ...

  • Indira Gandhi: Heftige Kritik an USA-Aktivitäten

    Stützpunktpolitik verurteilt

    Delhi (ADN). Vor einer weiteren Zuspitzung der internationalen Lage hat die Ministerpräsidentin Indiens, Indira Gandhi, gewarnt. Besorgt äußerte sie sich über westliche Reaktionen auf die Ereignisse in Afghanistan. Wie Nachrichtenagenturen berichteten, übte Indira Gandhi in diesem Zusammenhang heftige Kritik am Ausbau des USA-Marinesitützpunktes Diego Garcia im Indischen Ozean und der Zusicherung militärischer Unterstützung für Pakistan ...

  • Terrorüberfälle in Siidlibanon

    Tyr unter Artilleriebeschuß

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Aggressionstruppen und die in ihrem Sold stehenden Separatistenmilizen verübten am Dienstag Artillerieüberfälle auf die südlibanesisehe Hafenstadt Tyr und Gebiete um Arnaoun und Hadassa. Zugleich drangen Kriegsflugzeuge Tel Avivs in den libanesischen Luftraum ein. Nördlich von Beirut kam es zu neuen bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen den Milizen der Rechtsparteien ...

  • Patriotische Front legte Manifest vor

    Wahlvorbereitung in Rhodesien

    Daressalam (ADN-Korr.). Ein Manifest für die Wahlen vom 27. bis 29. Februar in Südrhodesien hat die Patriotische Front/ZAPU vorgelegt. Darin spricht sie sich für den Aufbau „einer neuen sozialen Ordnung in Simbabwe" aus. Die erste Aufgabe nach den Wahlen sei „die Beendigung des Kolonialkrieges und die Beseitigung seiner Ursachen" ...

  • Indianer bedroht

    Stockholm. Die USA-Regierung führt eine Ausrottungskampagne gegen die im Land lebenden Indianer durch, berichtete die schwedische Zeitung „ Arbetet". Unter den 800 000 Ureinwohnern wurden 42 Prozent der Frauen und zehn Prozent der Männer zwangssterilisiert, allein 1975 25 000 Indianerfrauen. Die Zeitung stützt sich auf Untersuchungen in den USA ...

  • Wahl auf Philippinen

    Singapur. Auf den Philippinen fanden am Mittwoch die ersten Kommunälwahlen seit Inkrafttreten des Ausnahmezustandes vor über sieben Jahren statt. Die etwa 29 Millionen Wähler waren aufgerufen, über 19 350 Mandate auf lokaler Ebene, darunter die von 75 Provinzgouverneuren, zu entscheiden.

  • Kur* berichtet

    US-Druck auf Partner

    Washington. Die USA wollen parallel zu ihrem Rekordrüstungsbudget auch ihre Verbündeten zu einer zusätzlichen Erhöhung der Militärausgaben veranlassen. Das kündigte Verteidigungsminister Harold Brown vor dem Militärausschuß des USA-Repräsentantenhauses an.

  • Iran schließt Banken

    Teheran. Die Filialen von 15 amerikanischen Banken in Iran, unter ihnen Chase Manhattan und City Bank, wurden am Dienstagabend offiziell durch die iranische Zentralbank geschlossen, teilte Ali Nowbari, Generalgouverneur der Zentralbank, mit.

  • 15 000 Namibier im KZ

    Brazzaville. Mehr als 15 000 Namibier werden gegenwärtig in Konzentrationslagern der südafrikanischen Okkupanten gefangengehalten. Darunter befinden sich zahlreiche Mitglieder der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO).

  • Mekong-Komitee

    Vientiane. Die 7. Tagung des provisorischen Mekong-Komitees ist in Vientiane beendet worden. Die Teilnehmer billigten verschiedene Projekte, so den Bau einer Düngemittelfabrik.

  • Hilfe an Mocambique

    Maputo. Mit 20 Millionen Dollar wird die UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) die Entwicklung der rnocambiquanischen Landwirtschaft unterstützen.

Seite 2
  • Zeugnis unserer Demokratie

    Gegenwärtig werden die Konfliktkommissionen neu gewählt. Das ist ein bedeutsames gesellschaftliches Ereignis. Allein schon ein paar Zahlen veranschaulichen den Rang der Wahlen, die von den Gewerkschaften, der größten Massenorganisation der Arbeiterklasse, vorbereitet und durchgeführt werden: In Betrieben* und Einrichtungen der DDR bestehen weit über 25 000 solcher Kommissionen, denen mehr als 225 000 Mitglieder angehören ...

  • Zusätzliche Reserven

    Die Mitglieder der LPG Pflanzenproduktion Brahmenaiu, Kreis Gera, beschlossen auf ihrer Jahreshauptversammlung, den Wettbewerb darum zu führen, den Plan 1980 um eine Dezitonne Getreideeinheiten zu überbieten. Andere LPG Pflanzenproduktion wollen gegenüber dem Rlan ein Plus von 0,6 oder 0,7 Dezitonneh Getreideeinhaiten erreichen, ie nach ihren Möglichkeiten ...

  • Beratung über die Wehrerziehung

    Generaloberst Heinz Keßler sprach zu aktuellen Aufgaben unserer Jugendpolitik

    Berlin (ADN). Ihre gewachsene Verantwortung für die sozialistische Wehrerziehung der jungen Generation der DDR nach der 11. Tagung des ZK der SED berieten am Mittwoch Kommandeure, Polit- und Parteiarbeiter der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen und der Zivilverteidigung der DDR im Verteidigungsministerium ...

  • Grüße des ZK an Genossen Prof.Dr.Dr. Eberhard Leibnitz

    Gratulation zum 70. Geburtstag

    Lieber Genosse Professor Eberhard Leibnitz! Anläßlich Deines 70. Geburtstages übermittle ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Glückwünsche. Damit verbunden ist der Dank für Dein erfolgreiches politisches Wirken und Deine jahrzehntelange wissenschaftliche Tätigkeit zum Wohle und zur Stärkung unserer Deutschen Demokratischen Republik ...

  • MACH MIT

    Berlin (ND). Auf die allseitige Verwirklichung der örtlichen Volkswiritschaftspläne sind die „Mach mit!"- Prograrnme gerichtet, die Ausschüsse der Nationalen Front nach gründlicher Aussprache mit der Bevölkerung in diesen Tagen verabschieden. Die Unterstützung der weiteren Verwirklichung des Wohnungsbauprogramms, insbesondere die Übernahme, von Pflege und Instandhaltungsaribeiten an Wahngebäuden, ist das vorrangige Anliegen ...

  • Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft vor neuen Aufgaben

    Erich Mückenberger referierte vor Funktionären der Organisation zu aktuellen Fragen

    Berlin (ND). Über die nächsten Aufgaben der "" Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in Auswertung der 11. Tagung des ZK der SED berät eine DSF- Funktionärskonferenz, die am Mittwoch in Berlin begann. Wie das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Präsident der Gesellschaft, Erich Mückenberger, ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Martin Hellberg

    Das ZK der SED übermittelt dem Genossen Prof. Martin Hellbeng zum 75. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. In dem Schreiben an den Regisseur wird hervorgehoben: „Seit fünf Jahrzehnten gehörst Du der Partei der Arbeiterklasse an und hast als Kommunist und Künstler leidenschaftlich gegen Imperialismus und Krieg, für Frieden und Sozialismus gekämpft ...

  • Genossen Max Kahane

    Zum 70. Geburtstag gratuliert das ZK der SED auf das herzlichste dem Genossen Max Kahane. „Fast fünf Jahrzehnte Deines Lebens sind eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse und ihrer revolutionären Partei verbunden", schreibt das ZK an den Arbeiterveteranen in Berlin. „In den-Reihen der Roten Studentenbrigaden, als Interbrigadist in Spanien, in faschistischen Konzentrationslagern, als Offizier der f ranzösi sehen Widersta ndsbewegung bewährtest Du Dich stets als mutigW und standhafter Kommunist ...

  • Jury „Schönste Bücher der DDR"

    Rund 260 Editionen eingereicht

    Leipzig (ADN). 57 Verlage reichten rund 260 Editionen für den Wettbewerb um die „Schönsten Bücher der DDR" ein, der zum 28. Male stattfindet. Nachdem mehrere Arbeitsgruppen bereits Mitte Januar die Einsendungen aus der Verlagsproduktiön des Vorjahres ausgewählt hatten, begann die Jury unter Leitung von Prof ...

  • 67 Millionen Kartonagen im Jahr wiederverwandt

    Berlin (A|DN). Die Mitarbeiter des Konsumgüterbinnenhanidels führten 1979 annähernd 67 Millionen Kartonagen der volksjwirtschaftlichen Wiederverwendung Z;U. Das entspricht einer Einsparung an Rohstoffen und Msaterial von etwa 38 Millionen Mark. Auch in diesem Jaihr wollen sie das wiederyewerjtibare Verpackungsmaterial möglichst verlustlos der Industrie zuführen ...

  • Spezialistenausbildung für Angola

    Traktorenwerk Schönebeck schult Servicetechniker

    In zahlreiche junge Nationalstaaten exportiert das Traktorenwerk in Schönebeck, ein Betrieb des Landmaschinenkombinates „Fortschritt", Erzeugnisse für die Land- und Forstwirtschaft sowie den Straßenbau. Der Zugtraktor ZT 300 bewährt sich ausgezeichnet unter ganz verschiedenartigen klimatischen Bedingungen ...

  • Sorbische Bürgermeister im Erfahrungsaustausch

    Cottbus (ADN). Erfahrungen bei der Weiterentwicklung der sozialistischen Demokratie wurden am Mittwoch in Cottbus von über 30 sorbischen Bürgermeistern ausgetauscht. Dabei ging es beispielsweise um die Aktivitäten sorbischer Einwohner der Gemeinde Raddusch im Kreis Calau. Mit tatkräftiger Hilfe der Domowina- Ortsgruppe wurde hier ein Plan für die Gestaltung von Grünflächen erarbeitet, nach dem 1980 eine Park- und Spielanlage entstehen soll ...

  • Im Bezirk Dresden mehr Werkfahrgemeinschaften

    Dresden (ADN). Die Kollektive des Kraftverkehrs im Bezirk Dresden transportieren zur Zeit monatlich mehr als 45 000 Tonnen Güter über die Planaufgaben hinaus. Bewährt haben sich die 40 Werkfahrgemeinschaften im Bezirk. Durch koordinierte Fahrten zwischen Betrieben, besser ausgelastete LKW bei Rückfahrten und andere Maßnahmen konnte 1979 der Transportaufwand um annähernd 150 000 Kilometer geäenkt werden ...

  • „Bester im Beruf in der Baumwollindustrie

    Berlin (ADN). In den nächsten Wochen ermitteln die Betriebe der Baurawoilindustrie wie alljährlich diejenigen Facharbeiter, die im April am überbetrieblichen Leistungsvergleich des Industriezweiges teilnehmen und sich um den Titel „Bester im Beruf" ^bewerben. 1979 gab es ober 4000 Bewerber in den verschiedenen zweigtypischen Tätigkeiten vom Ringspinnen bis zum Nähen ...

  • Auch in den Bergen hat Tauwetter eingesetzt

    Berlin (ADN). Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt lind leichten Regenfällen setzte am Mittwoch auch in den Kammlagen der Thüringer Berge und im Oberharz vorfrühlingshaftes Tauwetter ein. Am Rennsteig schmolz die Schneedecke auf 50 Zentimeter zusammen. Sie bot jedoch noch günstige Wintersportbedingungen ...

  • Volkshochschulkurse finden reges Interesse

    Leipzig (ADN). Etwa 7500 lern-; und wißbegierige Leipziger wollen an rund 450 kurz- und langfristigen Kursen teilnehmen, die dde Volkshochschule für das Frühjahrssemester, vorgesehen) hat. tXber 40 hauptamtliche und 920 nebenberufliche Pädagogen, unter anderen. Mitarbeiter' der Karl- Marvx-Universität, unterrichten gegenwärtig an der Leipziger Bildungsstätte, die zu den größten ihrer Art in der DDR gehört ...

  • Mawrina-Ausstellungin der Kunsthalle Rostock

    Rostock (ADN). Werke der sowjetischen Malerin Tatjana Mawrina sind in einer umfangreichen Ausstellung vereint, die am Mittwoch in der Rostocker Kunsthalle eröffnet wurde. Etwa 150 Arbeiten, die zwischen 1930 und 1976 entstanden, geben einen interessanten Überblick über die künstlerische Entwicklung der bereits 78jährigen Malerin ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Eivira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann^ Die Redaktion wurde ...

  • Ehrentitel verliehen

    Der Vonsitzende des Staatsrates der Deutschen. Demokratischen Republik hat Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Leibnitz, Präsident der URANIA, in Anerkennung hervorragender Leistungen lin der naturwissenschaftlichen Forschung und bei der Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse den Ehrentitel „Hervorragender Wissenschaftler des Volkes" verliehen ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 29. Januar 1980 verletzte der Bürger der BRD Uwe Kurth im Kreis Oschersleben die Staatsgrenze der DDR. Er wurde festgenommen. Die näheren Umstände der Grenzverletzung werden gegenwärtig durch die zuständigen Organe der DDR geprüft.

  • Telegramm nach Nauru zum Unabhängigkeitstag

    Berlin (ADN). Zum Jahrestag der Unabhängigkeit Naurus übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, dem Präsidenten der Republik, Hammer DeRoburt, ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Über einen Betrieb, der beim „Eigenbau1' auf zuholen hat

    Auf der Vertrauensleutevolliversammhing im VEB Gießerei und Maschinenbau Leipzig fielen kürzlich riecht kritische Worte zum Niveau und der Leistungsfähigkeit des betrieblichen Ratiönalisierunigsmittelbaues. 'Gemessen an anderen, auch an anderen GISiAG- Kamibinatsfoetrieben, entsprechen die Leistungen im eigenen Hause Wieder den Möglichkeiten noch den neuen, höheren Anforderungen ...

  • Dessauer Wohnbeiirk: Tempo 80—wir sind dabei

    Eine WPO und ihre Erfahrungen mit dem Kampfprogramm / Enge Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Kräfte

    Wohnbezirk 50 in Dessau: Etwa 2000 Mensehen wohnen hier, vorwiegend in kleinen und größeren Siedlungshäusern von meist älterer Bauart mit gepflegten Fassaden und Vorgärten. Schon das Äußere läßt vermuten, daß die Bewohner fleißig Vorhandenes erhalten, pflegen und Neues dazu schaffen. .Dafür ist dieser Wohnbezirk, einer von 58 in Dessau, seit langem bekannt ...

  • Hier wird mit über den „Schub" entschieden

    Vor Jahren wäre eine solcne Situation nicht in jedem Falle Anlaß gewesen, vor allem in der Leitung und Organisation der wissenschaftlich-technischen Arbeit Schlußfolgerungen zu ziehen. Inzwischen sehen auch die Immelbomer Hartmetallwerker die Sache weitaus ernster, mit mehr volkswirtschaftlichem Verantwortungsbewußtsein, Und sie drückten energisch auf Tempo! Immerhin arbeiten in rund 15 000 Betrieben der Republik tägliieh etwa 1,5 Millionen Werktätige mit Erzeugnissen aus Immeiborn ...

  • forscher synchron mit Konstrukteuren

    Arno Henkel, der Technische Direktor des Betriebes, sieht das so: „Es ist eines unserer Arbeitsprinzipien, Forschung, Entwicklung und Produktionsvorbereitung nicht nacheinander, sondern synchron ablaufen zu lassen. Liegen theoretisch relativ sichere Ergebnisse vor, dann werden bereits die entsprechenden Arbeiten in Konstruktion und Technologie eingeleitet ...

  • Sind alle Potenzen richtig genutzt?

    Auch andere Fragen, die eng damit zusammenhängen, sind im Gespräch; Bisher sehlug sieh das gesamte Produktionssortiment des Hartmetallwerkes innerhalb Von zehn Jahren einmal um. Die wissenschaftlich-technische Entwicklung zwingt dazu, diese Zeitspanne entschieden zu verkürzen. Daraus folgt: Der Anteil neuentwickelter Erzeugnisse an der Produktion eines Jahres muß steigen, die Entwicklungs- und Überleitungszeiten müssen weiter sinken ...

  • Helikopter verstarken Mole

    Hilfe aus der Luft bei Arbeiten zum Schutz der Küste

    Bis zu drei Tonnen wiegende Steinbrocken werden in diesen Tagen unmittelbar an der Saßnitzer Mole ins Wasser gelassen. Ein Hubschrauber klinkt diese Kollosse in zwei bis drei Meter Höhe aus. Der Helikopter gehört zur Abteilung Wirtschaftsflug der INTERFLUG, die dem VEB Wasserbau Seedorf bei den Küstenschutzarbeiten hilft ...

  • Mit Lehrauftrag in Indien

    Vorlesungen über Schiffbau

    Rostock (ND): Wissenschaftler der Rostocker Wilhelm-Pieck- Universität unterstützen in vielfältiger Weise ihre Kollegen an der Universität von Cochin im indischen Bundesstaat Kerala bei der Ausbildung künftiger Schiffbauingenieure. So unterrichtete beispielsweise Prof. Dr. Hans Gatzer mehrere Jahre lang indische Studenten auf dem Fachgebiet Theorie des Sehiffes und war als Berater bei der Gestaltung anderer Lehrveranstaltungen und dem Ausbau der wissenschaftlichen Einrichtungen tätig ...

  • Wärme von Brikettfabrik für Gewächshausanlagen

    Senftenberg (ADN). Gewächshäuser in der Nähe von Kohleveredlungsstätten können künftig mit sogenannter Brüdenwärme aus Brikettfabriken, an Stelle von Dampf beheizt werden. Die technischen Lösungen für eine Umstellung der Heizanlagen auf diesen sekundären Energieträger, der beim Trocknen der Rohkohle als nebelartiges Gemisch von Wasserdampf und Luft entsteht, hat jetzt die Arbeitsgruppe „Rationelle Energieverwendung" des Instituts für Braunkohlenbergbau Großräschen vorgelegt ...

  • Weltstandsvergleich löste viele produktive Ideen aus

    Wie im Hartmetallwerk Immelborn die wissenschaftlich-technische Arbeit intensiviert und beschleunigt wird / Von Arno Oberländer

    Wissenschaftler und Ingenieure im Hartmetallwerk Immelborn, einem Betrieb des Werkzeugkombinates Schmalkalden, hatten im vergangenen Jahr ein neues Schneidwerkzeug für die Holzbearbeitung entwickelt. Doch seine Erprobung in der Möbelindustrie brachte nicht in jeder Hinsicht die von den Herstellern und Anwendern erwarteten Ergebnisse ...

  • Gußteile aus Heidenau nach neuen Verfahren

    Pirna (ADN). 40 Tonnen Aluminium-Gußmasse weniger als 1979 wollen die Werktätigen des VEB Druckguß Heidenau in diesem Jahr trotz steigender Produktion verbrauchen. Ihre Erzeugnisse, Zulieferungen für die Fototechnik, Elektrotechnik/Elektronik und den Fahrzeugbau, sollen weiter „abmagern". Für die Mehrzahl der Produktionssortimente werden schrittweise neue Technologien ausgearbeitet und Rationalisierungsmittel gefertigt ...

  • Cosid-Kautasid-Werk erhielt Qualitätstitel

    Berlin (ADN). Die Kollektive der Betriebsteile Beilrode und Coswig des VEB Cosid-Kautasid- Werke, die seit 80 Monaten ständig ihre Produktionspläne erfüllten, erhielten am Mittwoch den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit". In den Betrieben werden u. a. Zulieferteile wie gespritzte und gepreßte Rundringe sowie Brems- und Kupplungsmaterialien hergestellt ...

  • FDJ aktiv auf der Moritzburg

    Veranstaltung mit Tradition

    in ,ihrf*m Stnripnder Moritzburg. So kürzlieh die sechs FDJ-Singeklubs der halleschen Alma mater zu ihren traditionellen Werkstatt-Tagen. An drei Nachmittagen und Abenden stellten sie ihre Programme vor und berieten über künftige Entwicklungen in der Singebewegung der Universität. tenklub auf trafen ...

Seite 4
  • Wintersportwetterbericht

    Kultur Neues Deutschland / 31. Januar 1980 / Seite 4 Kulturnotizen GAiLERIiE. Ein Vier,teljahrhiundert besteht die Kunstgalerie in Liberec. Sie gehört zu den vier nordbQhinischen Galerien, die insgesamt einen Bestand von 25 000 Gemälden, Grafiken, und Plastiken aufweisen. GASTDIRIGENT. Mit großem Erfolg dirigierte Hartmut Hänchen (DDiB) in Jerewan ein Konzert des Sinfonieorchesters der Armenischen SSR ...

  • Mensch und Meer — von Volkskünstlern gesehen

    Bezirksausstellung in der Rostocker Kunsthalle

    Großflächig gewebte Wandbehänge mit Küstenmotiven sind in diesen Tagen eine ungewöhnliche und äußerst anziehende Fensterdekoration der Rostocker Kunsthalle. Sie gehören als Beitrag der Webzirkel der Rostocker Warnowwenft und aus Ahnenshoop zur Bezirksausstellung des bildnerischen Volksschaffens und stimmen die Besucher schon vor dem Rundgang auf! die zu erwartende Leistungsschau, eim ...

  • Der Bühne der Wahrheit lebenslang verpflichtet

    Martin Hellberg zum 75. Geburtstag Von Arthur Adolf

    Wer von den Jungeren unter uns weiß eigenjtiich noch um die weithin anerkannten Erfolge der Dresdner Staatstheater unter der Intendanz von, Martin Hellberg! Es waren nur knappe zwei Jahre, die er der Bühne seiner Vaterstadt vorstand, von der ihn, den erfolgreichen jungen Schauspieler, 1933 die Nazis ...

  • Patriotismus war sein großes Thema

    Sergej Eisensteins „Alexander.Newski" (1938) im Kino / Von Horst Kniet z seh

    Den Freunden der Filmkunst und des-historischen Films bietet der Progress Film Verleih eine Delikatesse. Eisensteins „Alexander Newski" ist wieder zu sehen, 1938 entstanden, wenige Jahre vor dem faschistischen Überfall auf die UdSSR. Es ist notwendig, sich im Zusammenhang mit der Entstehung dieses Films einige historische Fakten ins Gedächtnis zu rufen ...

  • Jüdisches Theater Warschau besteht seit 30 Jahren

    Neues Stück über Korczak

    „Planet Ro" nennt sich die neueste Inszenierung des Jüdischen Theaters in Warschau. Der polnische Autor Ryszard Gronski widmete sein Stück Leben und Wirken von Janusz Korczak, anerkannter Arzt, Forscher und Schriftsteller und einer von den über drei Millionen während der faschistischen Okkupation ermordeten polnischen Juden ...

  • Eine gute Heimstatt für das Werk Johann Sebastian Bachs

    ND-Gespräch mit Prof. Dr. Werner Felix, Generaldirektor der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten in Leipzig / Von Hans-Joachim Ky naß

    Die Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar sind, auch über die Landesgrenzen hinaus, weithin bekannt. Nach ihrem Beispiel wurde im Juni 1979 in Leipzig auf Beschluß des Ministerrates der DDR eine ähnliche Einrichtung geschaffen: die Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten „Johann Sebastian Bachi" ...

  • Kulturnotizen

    GAiLERIiE. Ein Vier,teljahrhiundert besteht die Kunstgalerie in Liberec. Sie gehört zu den vier nordbQhinischen Galerien, die insgesamt einen Bestand von 25 000 Gemälden, Grafiken, und Plastiken aufweisen. GASTDIRIGENT. Mit großem Erfolg dirigierte Hartmut Hänchen (DDiB) in Jerewan ein Konzert des Sinfonieorchesters der Armenischen SSR ...

  • Forschungsarbeit wird nun besser koordiniert

    Alle Überlegungen liefen darauf hinaus, in Leipzig ein Zentrum für die Bach-Forschung zu schaffen, in dem sich auch wissenschaftliche Kader entwickeln und profilieren können, die einmal die Bach-Forschung in das neue Jahrhundert tragen werden. Prof. Werner Felix erinnerte in unserem Gespräch daran, daß an den Wirkungsstätten von Bach noch eine ganze Menge musealer Aufgaben zu erfüllen sind - etwa in Arnstadt und Mühlhaüsen, in Köthen und Weimar ...

  • Schriftsteller des Bezirkes Leipzig wählten Vorstand

    Leipzig (ADN). Das Gespräch über ihre Verantwortung und ihren Platz in den Kämpfen der Gegenwart prägte den Verlauf der Wahlberichtsversammlung der Leipziger Schriftsteller am Dienstag in der Messestadt. Im Referat zog der bisherige Vorsitzende des Bezirksverbandes, Hans Pfeiffer* der diese Funktion über zwölf Jahre lang innehatte, die Bilanz der Arbeit in den vergangenen drei Jahren ...

  • Gix-Gax

    Neue Spielreihe des Fernsehens

    Eine Art „Spielspaß" für Kinder hatte Premiere: Gix-Gax. Einmal im Monat sollen künftig sonntagsvormittags Spiele für Kinder von sechs bis neun Jahren geboten werden. Spieltips für die untersten Sehulklassen als Pendant etwa zu „Kreise und Quadrate", der Wissenssendung für die Oberstufe, oder zu „Mach mit — rnach's nach — mach's besser",: nicht schlecht ...

  • Seine Musik einem großen Hörerkreis erschließen

    „Mit unserer Arbeit", so Prof. Felix, „denken wir aber nicht nur an die Wissenschaft, sondern letztlich immer an die breite Öffentlichkeit. Denn Ziel unserer Bemühungen ist doch, das Werk Bachs einem möglichst großen Publikumskreis gültig zu erschließen. Das wird in der Welt von den Wissenschaftlern und Künstlern der DDR erwartet ...

  • Dekorative Kunst aus der DDR in Bukarest

    Bukarest (ADN-Korr.). Eine repräsentative Ausstellung über die dekorative Kunst der DDR ist am Mittwoch in Bukarest von DDR- Botschafter Siegfried Bock eröffnet worden. Arbeiten in Glas, Keramik, Holz und Porzellan von 42 Künstlern vermitteln einen Einblick in die Entwicklung und den gegenwärtigen Stand dieser Kunstrichtung in der DDR ...

  • Komponistenklasse der Telemann-Musikschule

    Magdeburg (ND). Schüler im Alter von neun Jahren an und junge Leute bis zu 25 Jahren gehören einer speziellen Komponistenklasse an der Georg-Philipp- Telemann-Sehüle in Magdeburg an. Die Bezirksmusikschule in der Elbestadt ist eine von fünf Bildungsstätten in der DDR, wo Kinder und Jugendliehe einen derartigen Unterrieht erhalten können ...

  • 37 000 Besucher sahen Schnitzausstellung

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Rund 37 000 Besucher zählte die Schnitzausstellung des Bezirkes Karl- Marx-Stadt, die am Mittwoch nach siebenwöchiger Dauer in Schneeberg zu Ende ging. Die insgesamt 450 Stücke, darunter etwa 250 volkskünstlerische Arbeiten der letzten Jahre, vermittelten einen Überblick über die reichen Traditionen und den gegenwärtigen Leistungsstand der Schnitzer und Holzgestalter ...

  • Aktive Filmklubs an Kinos im Bezirk Halle

    Halle (ADN). Die 89 Filmklubs an den Kinos im Bezirk Halle veranstalten interessante Diskussionen, laden Künstler zum Gespräch ein und sind oft in Produktionsbetrieben zu Gast. Ihr Wirken trug dazu bei, daß die Filmtheater des Bezirkes Halle im Vorjahr 8,9 Millionen Besucher zählten.

Seite 5
  • Mosaik

    Kosmos 1154 gestartet

    Moskau. Der 1154. Satellit der Kosmos-Serie wurde am Mittwoch mit folgenden Parametern gestartet: Umlaufzeit 97,3 .Minuten, maximale bzw. minimale Erdentfernung 671 und 634 Kilometer, Bahnneigung 81,3 Grad. Neu* Ersenbahnbrucke Moskau. Die Züge der Linie Moskau-Leningrad passieren jetzt eine neue Brücke, die sich unweit der Station Obuchowo über Marschland spannt ...

  • Wühltätigkeit der CIA in Südrhodesien

    Geheimdienst soll bewaffnete Einmischung vorbereiten

    London (ADN). Der USA- Geheimdienst CIA agiert seit Jahr und Tag in Südrhodesien, wobei er seine Mitarbeiter vor allem aus den mehreren hundert amerikanischen Söldnern rekrutiert, die den Rassisten in Salisbury dienen. Wie die in London erscheinende Zeitschrift „New African" jetzt berichtete, wurden ...

  • Keine nennenswerte Unterstützung für Carter

    „Reservierte" Haftung in lateinamerikanischen Ländern gegenüber den Embargomaßnahmen Washingtons

    Bonn (ADN). „iBräsiidenit Carter hat in Lateinamerika keine nennenswerte Unterstützung für seine Boykottmaßnahmen gegen die Sowjetunion gefunden", konstatierte die .^Süddeutsche Zeitung" aim Mittwoch. In Argentinien und Brasilien seien Carters Sonderbotschafter „sehr reserviert empfangen und ohne verbindliche Zusage wieder verabschiedet worden", schrieb das Blatt ...

  • Patriotische front/ZAPU für ein demokratisches Simbabwe

    Befreiungsorganisation unterbreitete ihr Wahlprogramm

    Daressalam (ADN-Korr.). Für den Aufbau „einer neuen sozialen Ordnung in Simbabwe", die nach den Jahren des Krieges allen Bevölkerungsschichten ein durch Grundgesetz gesichertes Leben in Frieden, Sicherheit und Ordnung garantiert, spricht sieh die Patriotische Front/ZAPU aus. Das-geht aus ihrem jetzt vorliegenden Manifest für die vom 27 ...

  • USA-Präsident zeichnet ein düsteres Bild der Wirtschaft

    Produktionsrückgang und mehr Arbeitslose angekündigt

    Washington (ADN). Einen Rückgang der Industrieproduktion in den USA, steigende Arbeitslosigkeit und eine anhaltend hohe Inflation in diesem Jahr hat USA- Präsident Carter am Mittwoch vor dem USA-Kongreß angekündigt. In seinem jährlichen Wirtschaftsbericht erklärte er, die bisherigen Pläne zur Eindämmung der Arbeitslosigkeit und der Inflation seien „unrealistisch geworden und könnten nicht läriger aufrechterhalten" werden ...

  • Freundschaft iwischen Polen und CSSR vertieft

    Politbüro des ZK der PVAP zum Besuch Giereks in Prag

    Warschau (ADN). Das Politbüro des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei hat am Mittwoch auf seiner Sitzung eine Information über den Verlauf und die Ergebnisse der Gespräche des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Edward Gierek, mit dem Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsidenten der fiSSR, Gustav Husäk, am 28 ...

  • Sowie [union für Zusammenarbeit im Weltraum

    Indien würdigt in Ausschuß der UNO Hilfe der UdSSR

    New York (ADN-Korr.). Die Bereitschaft der UdSSR, die Zusammenarbeit der Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums für friedliehe Zwecke verstärkt fortzusetzen, bekräftigte Prof. Oleg Gazenko am Mittwoch im wissenschaftlich-technischen Unterausschuß des UNO-Weltraumausschusses in New York ...

  • Äthiopien entwickelt eine intensive Weidewirtschaft

    Viehzuchtzentren sollen hochproduktive Haltung fördern

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Mit 27 Millionen Rindern, 24 Millionen Schafen, 18 Millionen Ziegen, sieben Millionen Pferden, Maultieren und Eseln sowie einer Million Kamelen nimmt Äthiopien in der Nutzviehhaltung unter den Ländern Afrikas den ersten Platz ein. Gegenwärtig werden große Anstrengungen unternommen, um die Tierhaltung, unter feudalen Bedingungen vernachlässigt, vor allem durch eine intensive Weidewirtschaft zu entwickeln ...

  • Prensa Latina: .Harter Kurs findet wenig Unterstützung

    Santo Domingo (ADN). Die USA wollen die lateinamerikanischen Staaten nötigenfalls unter Druck setzen, wenn diese nicht die Boykottmaßnahmen Washingtons gegen die Sowjetunion unterstützen. Das geht aus Agenturberichten über eine fieberhafte Reisetätigkeit von mindestens vier ranghoh'en USA-Sonderbotschaftern in Ländern des Kontinents hervor ...

  • Waffenlieferungen nach Thailand

    Washington will seine Militärpräsenz wiederherstellen

    Singapur (ADN-Korr.). Die hektische Reisetätigkeit von USA- Politikern, hochgestellten Mitarbeitern des Außen- und des Verteidigungsministeriums, Abgeordneten und ' Senatoren nach Thailand wird, der Zeitung „Bangkok Post" zufolge, in der Öffentlichkeit des Landes und auch in den Nachbarländern mit zunehmendem Mißtrauen verfolgt ...

  • Politiker Indiens solidarisch mit Volk Afghanistans

    Hilf« der Sowjetunion ist „völlig gerechtfertigt" Delhi (ADN-Korr.). Namhafte indische Politiker haben ihre So- Ii4arität mit dem Kampf des afghanischen Volkes zum Ausdruck gebracht. In Delhi erklärte der frühere indische Botschafter in den USA, T. N. Kaul, die Bitte der Demokratischen Repujbjik Afghanistan um sowjetische Hilfe zum Schute ihrer In/fcegnität und Sicherheit sei „völlig gerechtfertigt und in Übereinstimmung' mit der UN-Charta" ...

  • Kühne Tat eines UdSSR-Fliegers

    Moskau (ADN). Eine sowjetische Passagiermaschine vom Typ TU 154 B mit 150 Fluggästen an Bord ist auf dem Flughafen Jerewan glücklich gelandet, nachdem die linke Tragfläche durch einen atmosphärischen Stromstoß stark beschädigt worden war. Wie die Zeitung „Sozialistitscheskaja Industrija" am Mittwoch berichtete, war durch den elektrischen Schlag die Oberschale der Tragfläche aufgerissen und der darunter befindliche Tank getroffen worden ...

  • Politik der USA zielt auf Veränderung des Kräftegleichgewichts

    Bonn (ADN). Die Politik der USA zielt darauf ab, eine militärische Überlegenheit gegenüber der Sowjetunion zu erreichen. Das stellte der BRD-Wissenschaftler Alfred Mechtersheimer, Mitarbeiter am Max-Planck-Institut, fest. Im Zusammenhang mit den Ereignissen in Afghanistan würden „die alten Feindbilder restauriert ...

  • Ölpreise steigen weiter

    Abu Dhabi (ADN). Mehrere arabische Länder haben in den leiteten Taigen weitere Erhöhungen der Preise für Erdöl vorgenommen. Die Vereinigten Arabischen Emiralte, Katar, Kuweit und Irak erhöhten den Preis pro Barrel (159 Liter) um awei Dollar. Der neue Preis für das öl aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der jetzt 29,60 Dollar beträgt, soll rückwirkend vom 1 ...

  • Brown verlangt von Dänemark mehr Rüstung

    Kopenhagen (ADN-Korr.). USA- Verteidigungsminister Harold Brown hat die dänische Regierung in einem Schreiben gedrängt, ihr Militärbudget in den kommenden Jahren wesentlich zu erhöhen, meldete am Mittwochabend das dänische Fernsehen. Die Aufforderung der USA erfolgt zu einem Zeitpunkt, da die sozialdemokratische Regierung Dänemarks mit mehreren Oppositionsparteien Verhandlungen über die sogenannte Verteidigungsordnung der Jahre 1981 bis 1984 führt ...

  • Südafrika: Neue Gewerkschaft

    Vereinigung der Transportarbeiter offiziell registriert

    Pretoria (ADN). Die erste Gewerkschaft afrikanischer Transportarbeiter in Südafrika, die „Afracan Transport; Workers' Union" wurde jetzt in Pretoria offiziell registriert. Die Bildung solcher Gewerkschaften ist mit strengen Auflagen seitens des Apartheid-Regimes verbunden, die unter anderem eine Offenlegung der Mitgliedslisten und der Finanzen sowie eine regierungisamtliche Zustimmung zu den Satzungen vorsehen ...

  • Ausstellung über Leben der Moslems in der UdSSR

    Moskau (ADN). Eine Ausstellung „Das Leben der Moslems und die Denkmäler der islamischen Kultur in der UdSSR" ist am Mittwoch im Moskauer Haus der Freundschaft eröffnet worden. Sie wurde vom sowjetischen Verband der Freundschaftsgesellschaften anläßlich des bevorstehenden Beginns des 15. Jahrhunderts islamischer Zeitrechnung organisiert ...

  • Truppeneinheit Pretorias von Beit Bridge abgezogen

    Salisbury (ADN). Die südafrikanische Truppeneinheit, die bisher, auf südrhodeslschem Gebiet bei Beit Bridge am Limpopo mit Zustimmung des britischen Gouverneurs Positionen! besetzt hatte, ist jetzt auf Druck der patriotischen Kräfte Südrhodesiens und der. internationalem öffemstiiehkeit auf südafrikanisches Territorium zurückgezogen worden ...

  • SFRJ-Skupstina beriet Wirtschaftsentwicklung

    Belgrad- (ADN-Korr.). Bei der Realisierung des Wirtschaftsplanes 1980 werde der Bundesexekutivrat der SFRJ der weite'- ren Koordinierung von Maßnahmen und der intensiven Zusammenarbeit mit den Exekutivräten der Republiken und autonomen Gebiete besondere Aufmerksamkeit widmen. Das erklärte der stellvertretende jugoslawische Ministerpräsident Gojko Ubiparip am Mittwoch in Belgrad vor dem Rat der Republiken und Gebiete, einer der beiden Kammern der SFRJ-Skupätina ...

  • Bahnlinie Prag—Oecin wird elektrifiziert

    Pra* (ADN-Korr.). Die Elektrifizierung der zweigleisigen Eisenbahnstrecke zwischen Prag und D&Cini geht zügig voran. Das Milliarden-Objekt der Tschechoslowakischen Staatsbahnen soll dazubeitragen, die Durchlaßfähigkeit für Kohletransporte zu den nordböhmischen Kraftwerken sowie für den internationalen Reisezugverkehr zu erhöhen ...

  • Hohe Rüstungsausgaben beleben Kupfermarkt

    New York (ADN). Einen weiteren Anstieg der Kupferpreise als Folge des kalten Krieges hat die USA-Wirtschaftszeitschrift „Barron's" in ihrer jüngsten Ausgabe vorausgesagt. Das Blatt verwies darauf, daß das rote Metall „unter allen Rohstoffen, die auf Krieg und Kriegsgefahr feinnervig reagieren, an erster Stelle steht" ...

  • Zustimmung zu Treffen KDVR-Südkorea

    Pjönf janr (ADN). Der Ministerpräsident der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Ri Dschong Ok, hat in einem Schreiben an den südkoreanischen Premier Shoin Hyon Hak dem Vorsehlag zugestimmt, am 6. Februar in Panmundschom vorbereitende Gespräche zwischen Vertretern beider Seiten zu führen, meldete KENA ...

  • 50 Dozenten in Chile fristlos entlassen

    Santiago (ADN). Auf Anordnung des Rektors der Technischen Universität von Chile sind 50 Dozenten fristlos entlassen worden. Wie in Santiago verlautbart wurde, handelt es sich angeblich um eine „Rationalisierung" an den Lehrstühlen für Mathematik, Physik, Chemie und weitere Fachgebiete. Es bestehen nur geringe Aussichten für die Entlassenen, eine neue Anstellung zu bekommen ...

  • Britischer Willkürakt gegen Chandra verurteilt

    Delhi (ADN-Korr.). Der Chefminister des südindischen Unionsstaates Kerala, E. K. Nayanar, hat in scharfen Worten die Ausweisung von WeltMedensratspräsident Romesh Chandra aus Großbritannien verurteilt. Dieser Abt sei Teil der von den USA und Großbritannien inspirierten imperialistischen Manöver, mit denen die gefährliche Situation in der Welt noch verschärft werden soll ...

  • Antifaschistische Woche in Neukölln verhindert

    Westberlin (ADN). Eine seit langem ah der Gesamtschule Buschknugallee im Westberliner Bezirk Neukölln vorbereitete „Antifaschistische Woche" ist vom Leiter der Schule und dem zuständigen Schulamt verhindert worden. Sprecher der Organisatoren stellten fest, daß eine antifaschistische Erziehungsarbeit an der Schule offenbar nicht erwünscht sei ...

  • Erfolgreicher Streik der Plantagenarbeiter

    Panama-Stadt (ADN). Rund 80 Prozent der Werktätigen der Bananenplantagen, der Zuckerfabriken, des Transportwesens und der Häfen haben zu Wochenbeginn an einem 48stündigen Streik in Panama teilgenommen. Angel Gomez, Generalsekretär der Nationalen Konföderation der Werktätigen (Conato), nannte diesen Streik die bisher erfolgreichste Aktion ...

  • BRD-Jugendring: Kein Rückfall in kalten Krieg!

    Bonn (ADN-Korr.). Der Präsident des Bundesjugendringes (DBJR) der BRD, Josef Homberg, hat am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Bonn bekräftigt, daß es zur Entspannungspolitik keine vernünftige Alternative gebe. Er betonte: „Ein Rückfall in den i .kalten Krieg' widerspricht diametral den grundlegenden Interessen der Jugend ...

  • Außenminister Gromyko empfing USA-Botschafter

    Moskau (ADN). Dias Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, Gromyko, empfing am Mittwoch den USA-Botschafter in der UdSSR, Watson, auf dessen Ersuchen. Bei der Unterredung wurden Fragen der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen sowie einige internationale Probleme berührt ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine 32jährige Waliserin nahm zur Sicherung der ehelichen Treue ihres Angetrauten dessen dritte Zähne auf eine vierwöchige Reise mit. Die konstruktive Reaktion des Strohwitwers: „Ich werde halt Tag und Nacht arbeiten, denn ohne mein Gebiß kann ich mich nicht einmal in mein Stammlokal wagen."

  • Gesundheitszustand Josip Broz Titos ist gut

    Belgrad (ADN-Korr.). Der allgemeine Gesundheitszustand des jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito ist gut, berichtete Tanjug am Mittwoch unter Berufung auf das behandelnde Ärztekonsilium. Die Maßnahmen der Kur und der medizinischen Rehabilitation werden fortgesetzt.

  • Bestand der Indischen Elefanten gefährdet

    Neu-Delhi (ADN). In den südindischen Dschungeln werden die Elefanten in absehbarer Zeit ausgerottet sein, wenn den wildernden Elfenbeinjägern nicht bald das Handwerk gelegt wird. Darauf wiesen kürzlich hohe Forstbeamte aus den Staaten Kerala und Tamil Nadu hin.

  • Fünfte Drogentote dieses Jahres in Westberlin

    Westberlin (ADN). Eine 26jährige ist das fünfte Todesopfer der Drogensucht seit Jahresanfang in Westberlin. Sie wurde am Montag tot aufgefunden. Im vergangenen Jahr waren in Westberlin offiziell 81 Rauschgifttote gezählt worden.

  • RegierungPanamasweist USA-Journalistin aus

    Panama-Stadt (ADN). Die Regierung Panamas hat die USjA- Rundfiunkreporterin Sally Ohardy ausgewiesen. Ihr wird vorgeworfen, Falschmeldungen über Äußerunigen des Präsidenten Panamas verbreitet zu haben.

Seite 6
  • Eine Viertelmillion in Dublins Straßen

    Werktätige Irlands folgten dem Aufruf ihrer nationalen Gewerkschaftszentrale ICTU

    Von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz K n i p p i n g Was sich vergangene Woche in der Republik Irland ereignete, war die größte Demonstration, die das kleine, 3,4 Millionen Einwohner zählende Land je erlebt hat: Mehr als 700 000 Werktätige befolgten den Aufruf ihrer Gewerksehaftszentrale Irish Congress of Trade Unions (ICTU) zum Generalstreik ...

  • Pester Bund im Kampf gegen USA-Imperialisten

    Syrien mißt Besuch Andrej Gromykos große Bedeutung bei

    Von unserem Korrespondenten Wilfried' Hoffmann, Damaskus Der Meinungsaustausch zu beiderseitig interessierenden internationalen Fragen sowie zur Vertiefung der Zusammenarbeit gehört zu den guten Traditionen in den Beziehungen zwischen der Sowjetunion und der Syrischen Arabischen Republik. Angesichts des aggressiven Kurses der USA wurde in der syrischen Hauptstadt dem am Dienstag zu Ende gegangenen Besuch des sowjetischen Außenministers Andrej Gromyko in der SAR besondere Bedeutung beigemessen ...

  • Zwischenabrechnung wer USAP-Parteitag

    Neben der Bilanz über die Erfüllung der von der USAP auf ihrem XI. Parteitag gestellten Aufgaben wie die Steigerung von Effektivitäit und Qualität da? Produktion oder der rationelle Einsatz von Material und Energie stand im Januar auf den Tausenden Arfoeitewiersammlfumigen auch die Zfwisehenabreehnung all der Verpflichitungen zur Debatte, die die Betriebe zu Ehren des XII ...

  • Der f PatentantragJAntonio Molinos

    Junger Erfinder aus Palma de Mallorca präsentierte sein Auto mit Sonnenantrieb

    Von unserem Korrespondenten Werner Land, Madrid Wenn die Erfindung von Antonio Molino Nerenzo, einem jungen Einwohner von Palma de Mallorca, tatsächlich funktioniert, dann braudien sieh die Autofahrer keine Benzinsorgen mehr zu machen - zumindest nicht in solchen Ländern, in denen die Sonne nicht zu oft von Wolken verdeckt ist ...

  • Die Abgeordnete Linares aus der Siedlung Iguara

    Sprechstunde bei einer kubanischen Volksvertreterin

    Von unserem^ Korrespondenten Matthias Herold, Havanna Zur Sprechstunde der Abgeordneten Margarita Linares herrscht ineist JHoehbetrieb. Ihre .Besucher, kommen zu Pferd, per Fahrrad oder zu Fuß. Es sind Bauern und Landarbeiter der Siedlung Iguara im zentralkubanisehen Bezirk Sancti Spiritus, deren Häusehen weit voneinander entfernt liegen ...

  • Lexikon

    AAPSO

    Die Organisation für Atro-Asiatische Vöilkersolidarität (Alfro-Asian Peoplles' Soiid'aräty Organisation - AiA'PiSO) wurde um den, Jabteswecb-, sei 1957/58 auf der ersten afroasiatischen Sdldaritätskionfferenz in Kairo gegründet. Vertreter gesellschaftlicher Organisationen aus 45 Staaten Afrikas und Asiens hatten sich damals zusammengefunden, um im Sinne der Banldung-lKonferenz von 1955 die Solidarität ...

  • Leser fragen

    Welchen Kurs steuert Säo Tome?

    Das Volk von Säo Tome und Principe, dem Inselstaat vor der westafrikanischen Küste, errang im Jahre 1975 unter der Führung des Movimento de Libertacäo de Säo Tome e Principe (MLSTP) seine Unabhängigkeit von Portugal. Die Regierung unter Präsident Dr. Manuel Pinto da Costa schlug einen Kurs tiefgreifender sozialökonomischer Veränderungen ein ...

  • Welle von Streiks in ganz Israel

    Von Hans L e b r e c h t, Tel Aviv Etwa 100 000 Werktätige der wichtigsten Industrie- und Dienstleistungsbetriebe in allen Teilen Israels waren am vergangenen Sonntag für 24 Stunden aus Protest gegen die arbeiterfeindliche Wirtschaftspolitik der Regierung Begin und ihres Finanzministers, des Großindustriellen Hurwitz, in den Streik getreten ...

  • Maximaler Nutzen aus jeder Investition

    In deri Nähe dieses bisher, völlig unbekannten Dorfes unweit von Debrecen entstand in ungarischpolnischer Zusammenarbeit eine der größten Zuckerfabriken Europas. Dieser Betrieb, der Ungarn ermöglicht, seine landwirtschaftliiäien Potenzen in der großen ungarischen Tiefebene besser auszuschöpfen, sollte nach, seiner termingemäßen Übergabe im vergangenen Herbst in, der, Zuckerkampagne 1979/80 erstmals 155 000 Tonnen Feldfrüchte verarbeiten ...

  • PS beschloß „Strategie 1980"

    Von Frank W e h n e r, Lissabon Portugals Sozialistische Partei (PS), die bei den Dezemberwahlen eine Viertelmillion Stimmen verlor, ist auf der Suche: nach Erneuerung, neuer Strategie, neuem Weg aus tiefer Krise. In Porto tagte die Nationalkommission der Partei und beschloß ein „Strategiedokument 1980" ...

  • PYAP hat über drei Millionen Mitglieder

    Zu den Erfolgen, die die Polnische Vereinigte Arbeiterpartei in ihrer Bilanz am Vorabend des VIII. Parteitags ausweist, gehört neben der politisch-ideologischen auch die zahlenmäßige Stärkung ihrer eigenen Reihen. Wie das Organ des ZK „Trybuna Ludu" am Mittwoch mitteilte, hat sich die Gesamtzahl der Parteimitglieder und -kandidaten seit dem VII ...

  • Ungarn: Trümpfe für eine stärkere Leistungskraft

    Arbeiterideen zum rationellen Wirtschaften helfen überall Reserven aufdecken

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Es ist schon zu einer Tiradiition geworden, daß zu Beginn eines jejden Jahres die Leiter der Betriebe Ungarns auf öffentlichen Foren eine Bilanz des Erreichten ziehen und eingehend über die bevorstehenden Aufgaben informieren. Diesem Dialog zwischen Arbeitern und Leitern komrnt, wie das Orgian des ZK der USAP, „Nepszabadsäig", dieser Tage in einen! Leitartikel erklärte, angesichts des im März bevorstehenden XII ...

  • Gemeinsam wurde die Lösung gefunden

    „Es war nicht einfach, die Produktion in kurzer Zeit ohne neue Investitionen umzustellen. Zunächst schien die Aufgabe unlösbar zu sein", sagte dazu Läszlö Szenttoryai, ein Parteigruppenorganisator des Väcer Betriebes. „Bis in die Nächte hinein knobelten Arbeiter und Ingenieure gemeinsam an Lösungen. Wir erkannten dabei, daß wir noeh viele Reserven haben und daß man vor allem Ideen investieren muß ...

  • Thermalkur im Kindersanatorium Karlovy Vary

    Die Förderung von Gesundheit und Wohlergehen der heranwachsenden Generationen gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Sozialpolitik der CÜSSR. Im mittelböhmischen Kindersanatorium Karlovy Vary werden jährlich 800 kleine Patienten behandelt. Während der Kur wird der Schulunterricht nicht unterbrochen. ...

Seite 7
  • MoHmmn

    Beim Training auf der Olympia- Bobbahn von Lake Placid stürzte am Dienstag erneut ein USA-Viererbob. Alle vier Fahrer — Steven Kellin, Paul Underwood, John Kiev und Glenn Harrison — wurden mit Hals- und Rückenverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die DDR-Säbelfechter wurden beim Moskauer Turnier durch ein 9:5 über, die RSFSR-Auswahl Dritter ...

  • Derartige Handlungen beeinträchtigen Weltsport

    Entschieden wandte sich das NOK Ekuadors gegen die Manöver der Carter-Regienung. „Derartige Handlungen beeinträchtigen den Weltsport und in erster Linie die Sportentwicklung in den USA selbst", erklärte Alberto Vetasco Ponce, erster Stellvertreter des NOK-Präsidenten Ekuadors, in einem TASS-Gespräch ...

  • Verblüffte WM-Konkurrenz

    Eine ziemlich spektakuläre Leistung also, die nichts an Glaraz durch den Hinweis verliert, daß vom Doppel- Olympiasieger Brian Goodell (USA) eine Zeit von 14:47,27 min bekannt ist — mit der Einschränkung: Sie wurde in einem Yardbecken über 1650 Yard (1508,76 m) erzielt. Und bekanntlich werden offizielle Rekorde über Yardstrecken nicht mehri geführt ...

  • Oberhof er Skispiele mit Aktiven aus fünf Ländern

    Stoisporitler aus der UdSSR, Polen, Norwegen, der BRD und der DDR wenden am Wochenende bei den 9. Internationalen Oberhofer Skispielen starten. Wegen der am 13. Februar beginnenden Olympischen Winterspiele hat die diesjährige traditionelle Veran- Sitaltung der Männer in den nordischen Skidisziplinen ...

  • Die Regierung will uns nur ausnutzen

    Der 32jähhige amerikanische Gewientheiber Paul Salislbury - erster Anwälter auf einen 'Platz in der USA-Olyimp'iamaflnschaft — ist entschieden gegen den Boykott-Aufruf der Gartar-iRegierwug. „Man arbeitet, 'bringt Opfer, man gibt sein Leben für den Sport — und dann fangen Politiker an, damit herumzuspielen", *ritfeie*te er den BoytKrttlPlan von Präsident Carter ...

  • Dokumentarfilm zu den Moskauer Spielen

    Den Moskauer Spielen 1980 ist ein Dokumentarfilm gewidmet, den sowjetische und italienische Filmschaffende jetzt fertigstellten. Das Team leiteten Romolo Marehellini (Italien) und Ilja Gutman (UdSSR). Der Streifen - er umfaßt vier Serien — ist der bisher umfassendste Dokumentarfilm zum Thema Sport. Er erzählt, wie sich die Sportler aller Erdteile auf die Wettkämpfe im kommenden Sommer vonbereiten ...

  • Raissa Smetanina auch über 10 km Schnellste

    Nach ihrem. Erfolg über 5 km bei den Olympiaausscheidungen der sowjetischen. Skilangläufer, in Krasmogorsk gewann die Weltmeisterin, Raissa, Smetanina am Mittwoch bei, minus 18 Grad auch die lO-km-Distanz. Altmeisterin Galina Kulakowa belegte den drättem Rang. Im 50-km-Wettbewenb der Mannen gab es schnelle Zejtenu Wassili Rotschew gewann vor Nikolai Baschukow, den vor zwei Tagen, die 15 km für sieh entschieden hatte ...

  • Verstärkter Druck auf andere Länder

    Oer USiA-Senat unterstützt die Absicht von iRrästdent Carter, die Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau zu boykottieren. In einer Entschließung wind Außenminister Cyrus Vanoe aufgefordert, verstärkten Druck auf andere Länder auszuüben/um säe ebenfalls zum Boykott zu bewegen. Gegen die Resolution stimmten unter andtenen der amtierende Fraktionschef der Republikanischen 'Partei, Ted Stevens ...

  • Gchvgt- Bis zu wieviel Grad minus Fußballspiele?

    Gerhard Sperling aus Radisileben fragt: Bis wieviel Grad minus muß der Fußball-Spielbetrieb von der Kreisle lasse bis zur Oberliga aufrechterhalten bleiben? Wie ist die Regelung im .Nachwuchsbereich? Gerhard Gromoika, Vorsitzender der Spielkommission des DDR-FußballVerbandes: Die 'Spiele te,Senioren haben bis zu minus 15 Grad stattzufinden ...

  • Beharrlichkeit der Mutter

    Der als einer der Olympiafavoriten anzusehende Wladimir Salnikow, Sohn des Kapitäns zur See Waleri Wladimirowitsch, verdankt zu einem gewissen Teil seinen Weg in die Schwimmarena der Beharrlichkeit seiner. Mutter Walentina Michailowna. Die Konstrukteurin schilderte den- Beginn so: „Als Wolodja sechs war, ging ich mit ihm zur Leningrader SKA-Halle, um ihn zum Schwimmen in einer Sportgemeinschaft anzumelden! Aber, irgendeine Sache hatten wir vergessen mitzubringen, und das ...

  • Rekord vier Jahre gültig

    Nun hat sich der Sieger der UdSSR-Völkerspartakiade von 1979 — von der amerikanischen Fachzeitschrift „swimming world" zum „Schwimmer des Jahres" gewählt — am Beginn der olympischen Saison abermals auf Rekordjagd ;; begeben und1 sieh "mit der sehnelisten Zeit in der Welt nachdrücklich ins Gespräch gebracht, Salnikow, der utopische Bücher liebt, vor allem jene von Jules Verne bevorzugt, ist dennoch realistisch ...

  • Carters Haltung ist mit IOC-Satzung unvereinbar

    Weitere internationale Ablehnung der Forderung der USA

    Die von USA-Präsident Carter erhobene Boykott-Forderung der Olympischen Spiele in Moskau stößt in der internationalen Sportwelt weiter auf Ablehnung!. So wind sich das Nationale Olympische Komitee Italiens in der Frage der Olympischen Spiele strikt an die Beschlüsse des IOC halten. Das erklärte Italiens NOK-Präsident Franco Corraro laut Presseberichten nach einem Treffen mit Ministerpräsident Cossiga ...

  • Isotope und Strahlenquellen in der Landwirtschaft

    von W.W.Ratschinski Übersetzung aus dem Russischen 320 Seiten, 90 Abbildungen Lederin, etwa 33,— Mark Bestellnummer: 5589525 Bestellwort: Ratschinski Isotope Die Anwendung radioaktiver und stabiler Isotope schafft neue Möglichkeiten auch für Untersuchungen auf dem Gebiet der Landwirtschaft. Wichtige Anwendungsgebiete wie Stoffwechseluntersuchungen, Züchtungsfragestellungen und Probleme der Mechanisierung werden durch die Nutzung radioaktiver Isotope erschlossen ...

  • Ferienobjekt

    (massives Gebäude mit Gemeinschaftsküche, Waschanlage, Bad, Toilette, fließend kaltem und warmem Wasser) in landschaftlich schöner Gegend des oberen Vogtlandes. Zur Verfügung stehen drei Zimmer für 11 Personen je Belegung, auch eine Teilnutzung durch 6, 3 oder 2 Personen ist möglich. Wir suchen eine gleichwertige Einrichtung an der Ostsee oder Mecklenburgischen Seenplatte ...

  • Leichtathleten treffen auf Frankreichs Auswahl

    Mit einer Reihe namhafter Athleten, aber auch mit jungen, nach vorm drängendem Talenten bestreitet der, DVfL der, DDR am Sonnabend einen Hallen-Leiehtathletikländerkampf gegen Frankreich in, Grenoble. An der Spitze des Aufgebots stehen die Europameister Sigrun Siegl (Weitsprung), Thomas Munkelt (50 m Hürden) und Sprinterin Marlies Göhr ...

  • Für Olympiasieg Zeit unter 15 Minuten nötig

    Leningrader auf Kurzbahn 14:52,06 über 1500 m Freistil Von Jürgen Holz

    Als erster Schwimmer in der Welt blieb Wladimir Salnikow (UdSSR) über 1500 m Freistil unter der 15-Minuten-Grenze — allerdings auf der zeitbegünstigenden 25-m-Bahn. Der Leningrader schwamm vorigen Freitag beim internationalen Vergleich in Bremen (BRD) 14:52,06 min, womit er die bisherige Bestzeit auf dieser Strecke - mit 15:01,86 min seit 1978 von Robert Hackett (USA) gehalten — um fast zehn Sekunden unterbot ...

  • Anschlag auf eine der schönsten Menschheitsideen

    Der vierfache polnische Friedensfahrtsieger Ryszard Szurkowski hob die Anstrengungen, der Sportler im Training und, in den. Wettkämpfen hervor, „von denen die Olympischen Spiele am wichtigsten sind. Niemand hat das Recht, sie uns wegzunehmen. Ich hoffe, daß das IOC alles tun wird, damit es nicht zu einem Boykott der Spiele in Moskau kommt ...

  • Zweibettzimmer

    mit Vollverpflegung für Juli/August 1980. Wir suchen zur Feriengestaltung unserer Lehrlinge ein geeignetes Wohnheim für zwei Belegungen mit je 30 Plätzen im Juli/August 1980. Vollverpflegung ist erforderlich. Bevorzugt werden die Seengebiete im Bezirk Neubrandenburg, die Ostseeküste im Raum Rostock oder die wald- und wasserreiche Umgebung von Berlin ...

  • Kinderferienlagertausch 1980

    Wir bieten im Juli ein Kinderferienlager in Kahla (Thüringen) für einen Durchgang mit einer Kapazität von 70 Personen. Schwimmbad und Sportmöglichkeiten sind vorhanden. Es bestehen gute Verbindungen nach Jena zum Besuch des Planetariums, des Botanischen Gartens und weiterer Sehenswürdigkeiten. Wir suchen im Juli 1980 ein Objekt gleicher Größe ...

  • Ferienlager

    ...

  • Foto: ND/Eckstein

    nuten erforderlich — im 50-Meter- Becken. Und das ist ungleich schwieriger als auf der kurzen Bahn." Wie schwierig, das verrät ein Blick in die Rekordlisten. Immerhin geht der derzeit gültige Weltrekord, mit dem Brian GoodelMUSA) in Montreal Olympiasieger wurde, schon in das vierte Jahr . . .

  • Kinderferienlager für etwa 60 Kinder.

    Betreuungspersonal kann gestellt werden. Ein eventueller Gruppenaustausch im Raum Berlin ist möglich. Zuschriften an: VEB Kommunale Wohnungsverwaltung Berlin-Köpenick, Abt. Arbeitsökonomie 1170 Berlin, Joachimstraße 8

  • Urlaubsplätze in einem gut eingerichteten

    Bungalow am See in Neustadt-Glewe. Wir suchen Tauschpartner mit freien Plätzen in einem Bungalow oder Ferienheim in landschaftlich schöner Gegend. Zuschriften an: VEG Pflanzenproduktion „Lewitz 2808 Neustadt-Glewe

Seite 8
  • „Uhus"— engagiert mit treffendem Witz

    Veteranen aus dem Stadtbezirk Mitte als Kabarettisten

    Von Gisela Funke Witz und Humor sind waschechten Berlinern in die Wiege gelegt. Daß sie ihn sich bis ins hohe Lebensalter erhalten, kann man getrost von jenen behaupten, die sich mittwochs im Klub der Volkssolidarität in der Weydingerstraße treffen — den Amateurkabarettisten. Aus Spaß am Spaß haben sie sich vor gut einem Jahr zusammengefunden ...

  • Kiemgartenpark ohne Zäune in der Mähe von Neubauten

    Gespräch mit Heinz Ge ade, Kreissekretär des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter Marzahn

    9 Wenn die Berliner Marzahn hören, dann denken sie zuallererst an das Neubaugebiet. Aber das ist nicht das ganze Marzahn. Seit Anfang dieses Jahres gibt es eine Kreisorganisation des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK). Was sind die ersten Schritte, die unternommen werden? Wir wollen ein umfangreiches Programm bewältigen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 20. Januar starb im 81. Lebensjahr unser Genosse Felix Schulz aus der WPO 62. Er war seit 1932 Mitglied der Parte» der Arbeiterklasse und wurde für seine über 40jährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Urkunde des ZK der SED ausgezeichnet. Trauerfeier: 1. Februar, 12.30 Uhr, Krematorium Baumschulenweg, SED-Kreisleitung Lichtenberg Im Alter von 74 Jahren starb am 21, Januar unsere Genossin Margarete Littke aus dem Feierabendheim „Dr ...

  • Ärztliche Betreuung auch in den Abendstunden

    Abschluß von zehn Kommunalvereinbarungen in Pankow

    Schüler aius 65 Klassen erhalten ahre polytechnische Ausbildung im VEB Bergmann-Borsig. Darüber hinaus können die Jugendliehen in zehn Arbeitsgemeinschaften des Betriebes handwerkliche Fertigkeiten erlernen. Das ist unter anderem in der am Mittwoch im Fan&ower Rathaus abgeschlossenen Kommiunalvereinbarung zwischen dem VEB Bergmann- Borsüg und dem Rat des Stadtbezirks Pankow festgehalten ...

  • Die Rechnung der Taxifahrer

    Die Berliner Taxifahrer Heinz Krause und Heinz-Joachim Klatte gehören ZU' der» Besten der „Zuruft". Ihre Pünktlichkeit und Höflichkeit wird von den Fahrgästen geschätzt. Unter den Kollegen sind diese beiden Männer noch aus anderem Grunde gut bekannt. Sie verstehen, ihren PKW äußerst wirtschaftlich zu fahren: Ihr Benzinverbrauch, je 100 Kilometer gerechnet, liegt weit unter der Norm ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 20 bis 21.45 Uhr: „Leonce und Lena" *♦♦); Komische Oper (2 29 25 55), 19.30-22.30 Uhr: „Der Troubadour" ••»); Metropol-Theater (2 07 17 39), 19-22 Uhr: „Annie get your gun" *•), Deutsches Theater (2 87 12 25), 19-21.30 Uhr: „Zwei Krawatten"**); 19.30-21.45 Uhr: „Pauline" ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 100 cm, Pulver, Ski sehr gut; Friedrichsbrunn, 25 cm, Pulver, Ski sehr gut; Drfii 'Annen- Hohne 35 cm, nasser Schnee^ Ski gut; THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 55 cm, Altschnee, Ski sehr gut; Brotterode 40 cm, Pulver, Ski sehr gut; Großer Inselsberg 80 cm, Pulver, Ski sehr gut; Oberhof ...

  • Die kurze Nachricht

    GRAFIKAUKTION. Die erste

    Grafikauktion Veranstaltete der Jugendklub des VEB Energiekombinat Berlin in der Hermann- Matern-Straße 35. Der Leiter der „Galerie Prater", Joachim Pohl, hatte dazu etwa 60 Druckgrafiken und Plakate, meist junger Künstler der Hauptstadt, ausgewählt. THEATER. Wegen Erkrankung muß die Vorstellung „Kokori" am 3 ...

  • Bekanntmachung

    Auf Grund der Paragraphen 2 Buchstabe b und 9 des Wehrpflichtgesetzes vom 24. Januar 1962 (GB1. I Nr. 1, S. 2) erfolgt rung bestimmten Zeitpunkt und in dem in dieser Aufforderung festgelegten Musterungsstützpunkt zur Musterung vorzustellen. Wehrpflichtige, die bis zum Beginn der Musterung keine persönliche Aufforderung zur Musterung erhalten haben, aber zu dem aufgerufenen Jahrgang gehören, haben Meh unverzüglich bei dem für sie zuständigen Wehrkreiskommando zu melden ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 2la, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09, - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1020 Berlin, Kosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1054 Berlin, Wilhelm-Pieek-Straße 49, Telefon: 2 36 27 57, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklune: An der Südseite einer Tiefdruckrinne, die sich vom Atlantik zur Ostsee erstreckt, wird milde Luft nach Mitteleuropa gebracht. Der Norden bleibt im Grenzbereich zur kälteren Luft über Skandinavien. Dabei wird es meist stark bewölkt sein, und im Tagesverlauf zieht von Westen her erneut ein Regengebiet heran ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    8.00 Wir sprechen Russisch; 8.30 Die sozialistische Planwirtschaft; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Das fremde Kind, Umschau-Reportage; 10.45 Ich will mit dir reden, Jürgen Walter und seine Lieder; 11.30 Reflektor; 12.00 Nachrichten; 12.45 English for you; 16.25 Programmvorschau; 16 ...

  • Fernsehen 2:

    8.00 Steppe, Felder und Fabriken; 9.00 Die Wahrheit ist einfach; 11.50 Der 13. August 1961; 16.40 Wer kann die Zukunft gestalten?; 17.10 Die sozialistische ökonomische Integration; 17.40 Was — wann — wo?; 17.45 Nachrichten-; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Das Verkehrsmagazin; 18.30 Der schwarze Kanal; 18 ...

  • Bauarbeiten bei S-Bahn

    Vqm 1. ibils 5. Februar wirp der S-Bahn-Verkehr zwischen Friedriehshagen und Erkner von 8.30 bis 13.15 Uhr wegen Bauarbeiten unterbrochen. Die Züge von Friedrichstraße enden in dieser Zeit in Friedriehshagen. Weiterfahrt nach Rahnsdorf vom gegenüberliegenden Gleis. Zwischen Erkner—Rahnsdorf—Erkner besteht Pendelverkehr im Abstand von 20 Minuten ...

  • Hallesche Handwerker üben solidarische Hilfe

    Halle (ADN). Fünf Rundfunkund Fernsehwerkstätten wollen die Handwerker des Bezirkes Halle in diesem Jahr aus Solidaritätsspenden an Vietnam übergeben. Damit setzen die Werktätigen aus den 253 PGH und den rund 7000 privaten Handwerksbetrieben ihre Hilfe für das Bruderland verstärkt fort. Insgesamt wurden vom Handwerk des Bezirkes seit 1966 nahezu 12,5 Millionen Mark gespendet ...

  • Fertigteilhäuser von der Ostsee auf Reisen

    Stralsund (ND). Über 1200 Häuser werden in diesem Jahr per Waggon von Stralsund aus auf Reisen in alle Teile der Republik verschickt. Absender ist der VEB Bauelementewerke, der 200 Fertigteilhäuser vom Typ Stralsund mehr als 1979 herstellen wird. Voraussetzung dafür ist die Ratio-j nalisierung der Produktionsprof zesse und des innerbetrieblicher! Transports ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Spiel mir eine alte Melodie; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.05 Die Welt heute mittag; 14.05 Wir, spielen für euch; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.12 Gespräch mit Generalmajor Heribert Mally, Leiter der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern; 20 ...

  • Pflanzgut für Millionen Blumen wird aufbereitet

    Magdeburg (ADN). Gladiolenknollen werden gegenwärtig in der LPG Genthiher Gartenbau geputzt, sortiert und zum yepan<| vorbereitet. Rund dreieinhalb Millionen Knollen wollen die Genthiner Blumenfrauen in diesem Jahr nach Berlin, in mehrere Bezirke und ins Alisland liefern. Etwa die gleiche Menge wird für die Nachzucht benötigt ...

  • Oberschule erhielt Ehrennamen,Franz Gold'

    Auf einem feierliehen Appell erhielt am Mittwoch die 20. Oberschule Weißensee den Ehrennamen „Franz Gold". Gleichzeitig wurde das Traditionszimmer eingeweiht, das dem Leben und Wirken des Kämpfers gegen den Hitlerfaschismus gewidmet ist. Er gehörte zu den Mitbegründern des Nationalkomitees Freies Deutschland ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde; 12.00 Orchesterkonzert; 13.05 Aus dem Zeitgeschehen, 13.10 Mitschnitt-Service; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix — Musik in x Varianten; llf.45 Das Parteilehrjahr: Sozialismus — Revolution und Nation; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 70; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert; 22.15 Alte Musik ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Mattinee; 12.05 Tanzmusik; f3.00 Aktuelle Politik; 14.15 Kinder hören und malen; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Aus Büchern und Zeitschriften; 21.15 Das Vlebeland-Orchestra spielt ...

  • Reger Jugendklub

    Hoch im Kurs bei Schülern steht der Jugendklub des Berliner Tierparks. Rund 500 Veranstaltungen fanden im vergangenen Jahr statt. 36 Arbeitsgemeinschaften bestehen zur Zeit; Neben naturwissenschaftlichen Gruppen gibt es auch die Arbeitsgemeinschaft Zeichnen, Fotografieren und Modellieren. (ADN)

  • Kreinobservatorium

    Saalfeld (ADN). Ein kleines Observatorium mit einer Kuppel von drei Meter Durchmesser hat sieh der 54jährige Saalfelder Oberlehrer Karl Scheiding in seinem Garten gebaut. Seit zwei Jahren beobachtet er hier mit einem Refraktor 80/1200 vom VEB Carl Zeiss Jena die Planeten äes Sonnensystems.

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Operettenklänge; 10.40 Treffpunkt Alexamderplatz; 13.30 Pufeschlag der Zeit; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.30 Pulsschlag der Zeit; 20.00 Dero ergebenster Lessing, Hörspiel; 22.45 Die Opernszene.

  • Vormittagsprogramm am Freitag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Georg Weerth — erster Dichter des deutschen Proletariats; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Prisma; 10.30 Spielspaß; 11.15 Kulturmagazin; 11.45 Tips aus der Fernsehküche; 12.10 Nachrichten.

  • Die Kinder haben ihren Spaß bei jedem Wetter

    Fahrrad oder Schlitten? Das fragten sich nicht nur die Kinder an der Karower Chaussee. Tauwetter ließ die Hoffnungen auf Rodelfahrten zwar voreist schmelzen, Findige aber fanden doch noch weiße Hänge Fotos: ND/Rother, Schönfeld

  • Universität lädt zu einem Weber-Konzert em

    Werke von Carl Maria von Weber erklingen am Donnerstag, dem 7. Februar, um 20 Uhr bei einem Konzert der capella academica im Fritz-Reuter-Saal der Humboldt-Universität, Eingang Georgenstraße. (ND)

  • Fernsehen 2:

    9.00 Ihre Paragraphen zersplittern wie Glas an Granit; 10.05 Die sozialistische Planwirtschaft; 10.30 Steppe, Felder und Fabriken; 11.05 Sind Pflanzen reizbar?; 12.40 Die Wahrheit ist einfach.

  • in der Zeit vom 17. März 1980 bis 22. April 1980 Musterung für den Wehrdienst.

    Gemustert werden die männlichen Bürger der Deutsehen Demokratischen Republik des Geburtsjahrganges

Seite
Neuererideen ermöglichen rationellen Energieeinsatz Delegationen der SED und der Baath-Partei beraten Kulturschaffende geehrt Hochschulen steigern die Effektivität der Forschung Kinder in Südafrika als Zwangsarbeiter Die Sicherung des Friedens ist das brennendste Problem Erfolge im Kampf gegen Herzinfarkt Honecker und Schmidt treffen sich zum geeigneten Zeitpunkt Gegen Boykotthetze Carters Vietnam bereitet KPV-Jahrestag vor Pflanzenbauer mit höheren Zielen Demonstration der Bürger Managuas Britische Polizei verhaftete Stahlarbeiter Olympische Flamme auf Weg nach Lake Placid Portugiesischen Bauern Bodenreformlandgeraubi El Salvador: Bei Unruhen 11 Tote Golfinsel wird Pentagon-Basis Indira Gandhi: Heftige Kritik an USA-Aktivitäten Terrorüberfälle in Siidlibanon Patriotische Front legte Manifest vor Indianer bedroht Wahl auf Philippinen Kur* berichtet Iran schließt Banken 15 000 Namibier im KZ Mekong-Komitee Hilfe an Mocambique
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen