20. Mär.

Ausgabe vom 23.01.1980

Seite 1
  • Zusammenarbeit mit der Sowjetunion wird vertieft

    Warenaustausch zunehmend von Spezialisierung und Kooperation geprägt / Wichtiger Beitrag zur Durchführung der Beschlüsse von SED und KPdSU / Abkommen für die Jahre 1981-1985 wird vorbereitet

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Dienstag das Mitglied des ZK der KPdSU Nikolai Patolitschew, Minister für Außenhandel der UdSSR, zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch. In dem Ges,präch wurden Fragen der weiteren ...

  • Außenhandel DDR—UdSSR erreicht neun Milliarden Rubel

    Protokoll über Warenaustausch 1980 unterzeichnet / Entwicklung planmäßig fortgesetzt Verhandlungsergebnisse sind Ausdruck des engen Bündnisses zwischen unseren Ländern

    Berlin (ADN). Die Außenhandelsminister der DDR und der UdSSR, Horst Solle und Nikolai PatoJMschew, unterzeichneten am Dienstag in Berlin das Jahresprotokoll über den gegenseitigen Warenaustausch im Jahre 1980. Dem feierlichen Akt der Unterzeichnung wohnten seitens der DDR bei die Mitglieder und Kandidaten ...

  • Herzliches Gespräch mit Gilberto Vieira

    Treffen Erich Honeckers mit Generalsekretär des ZK der KP Kolumbiens / Völlige Übereinstimmung beider Parteien

    Berlin (ADN). Am Dienstag empfing der Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, den Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kolumbiens, Gilberto Vieira, zu einem herzlichen Gespräch im Hause des Zentralkomitees. Gilberto Vieira informierte über den beharrlichen Kampf der Kommunisten Kolumbiens ...

  • Die Raketenpläne der NATO müssen vereitelt werden

    Protest französischer und britischer Gewerkschafter

    Paris (ADN-Korr.). „Der NATO-Besehluß über die Stationierung neuer amerikanischer Atomraketen in Westeuropa stellt eine ernste Gefahr für die Entspannung und den Frieden in Europa und in der Welt dar." Dies wurde zum Abschluß von Konsultationen der Holz- und Möbelarfoeitergewerikschaften der französischen CGT und des britischen TUC festgestellt ...

  • Weitere NOK wenden sich gegen Boykotthetze der USA

    Frankreich und Finnland für Olympiateilnahme in Moskau

    Berlin (ADN). Der von USA- Präsident Carter geforderte Olympia-Boykott stößt international weiter auf Ablehnung. Das Nationale Olympisehe Komitee Frankreichs wird die Einladung nach Moskau zu den Olympischen Sommerspielen 1980 annehmen. Das wurde am Dienstag in einem Kommunique mitgeteilt. Wie AFP meldet, ...

  • USA-Waffenkonzerne vor „fetten Jahren"

    Lieferanten des Pentagon erwarten Milliardengeschäfte

    Düsseldorf (ADN). „Fette Jahre für die USA-Rüstungsindustrie", nachdem Präsident Carter „die Signale auf Wettrüsten" gestellt habe, kündigte das Düsseldorfer „Handelsblatt" am Dienstag in einem Bericht seines Washingtoner Korrespondenten an. Das führende Unternehmerblatt der BRD wies darauf hin, daß Carter bereits vor Afghanistan „grünes Licht für die Entwicklung einer neuen mobilen Interkontinentalrakete mit mehreren atomaren Sprengköpfen unter der Bezeichnung MX" gegeben habe ...

  • Schwedischer Minister in Suhl

    Betrieb* der Tierzucht besucht

    Suhl (ADN). Der schwedische Landwirtschaftsminister, Anders Dählgneni, besuchte am Dienstag industriemäßig produzierende Jungjihdierr und Milchviehanlagen des Bezirks Suhl. In Begleitung des Stellvertreters desi Ministers für Landr-, Forst- und Nahrungsgütenwäirtiachaft Dr. Erwin New informierte er, sich im VEG Eisfeld und in der ...

  • Chaban-Delmas bei Leonid Breshnew

    Internationale Fragen erörtert

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat am Dienstag in Moskau den Präsidenten der französischen Nationalversammlung, Jacques Chaban-Delmas, empfangen, der zu einem offiziellen Besuch in der Sowjetunion weilt ...

  • Sowjetunion treuer Freund Indiens

    Gut* Beziehungen gewürdigt

    Delhi (ADN). Als einen „treuen Freund des indischen Volkes" hat die indische Mänisterpräsidentin Indira Gandhi die Sowjetunion gewürdigt. „Sie unterstützte unsere ökonomische Entwicklung unld teilte oft unseren Standpunkt, den wir zu verschiedenen internationalen Problemen einnahmen", erklärte sie vor sowjetischen Journalisten| ...

  • Managua: Demonstration junger „Alfabetizadores"

    Managua (ADN-Korr./ND). Mehr als zehntausend Oberschüler und Studenten demonstrierten am Montag auf dem Platz der Revolution der nikaraguanischen Hauptstadt Managua ihre Entschlossenheit, dem Analphabetentum in ihrem Land zu Leibe zu rücken. Sie werden dazu an einer entsprechenden Kampagne teilnehmen, die im März beginnt ...

  • Massenprotest in El Salvador

    Hunderttausend* für Reformen

    San Salvador (ADN). Hunderttausende Einwohner der Hauptstadt und Abordnungen aus allen Teilen El Salvadors forderten am Dienstag bei einem Protestmarsch' durch San Salvador den sofortigen Rücktritt der Militär-Zivil- Regierung, falls diese nicht umgehend grundlegende politische, ökonomische und soziale Reformen einleitet ...

  • Tote durch Unwetter auf Sumatra und Reunion

    Jakarta (ND). Schwere Überschwemmungen^ verursacht durch heftige Monsunregen, forderten auf Sumatra 18 Todesopfer und elf Schwerverletzte. Im Süden Sumatras, traten die meisten Flüsse über ihre Ufer. Sieben Brücken wurden* von den Fluten zerstört. Saint Denis (ND). Dem seit Tagen über der franizösischien Insel Reunion ...

  • Das Duo Rodnina/Saizew liegt erneut in Führung

    Göteborg (ND). Bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften, die am Dienstag in Göteborg begannen, liegen bei den Paaren Irina Rodnina und Alexander Saizew in Führung. Auf den Plätzen dahinter folgen Marina Tscherkassowa und Sergej Schachrai (UdSSR) sowie die Dresdner Manuela Mager und Uwe Bewersdorff, die sich mit einer beachtlichen Leistung den Preisrichtern vorstellten ...

  • UNIDO begann mit der Generaldebatte

    DDR unterbreite!* Dokument

    Delhi (ADN). Die 3. Generalkonferenz der UN-Organisation für Industrielle Entwicklung (UNIDO) nahm am Dienstag, dem zweiten Konferenztag, in Delhi die Aussprache im Plenum auf. Die Delegationen: einer Reihe sozialistischer Länder legten dazu der Konferenz ein gemeinsames Dokument vor, das der Leiten der DDR-Abordnung, Heinz Sachse, Stellvertreter des Ministers für Außenhandel, unterbreitete ...

  • Carter heizt Rüstung an

    Rekordausgaben für 1980/81

    Washington (ADN-Korr.). Der USA-Rüstungsetat für 1980/81 wird um über 20 Milliarden Dollar auf „mehr als 158 Milliarden Dollar" erhöht. Das kündigte USA-Präsident Carter am Montag in Washington in einer schriftlichen Botschaft an den Kongreß an. Den Ausbau der „militärischen Stärke der USA und ihrer ...

  • 300000 Spanier traten in Streik

    Demonstrationen in Irland

    Madrid (ADN-Korr.). Die rund 300 000 Angestellten des zentralen staatlichen Verwaltungsapparates in Madrid und anderen spanischen Städten sind am Dienstag in einen viertägigen Streik für bessere AiribeMts- und Lebensbedingungen getreten. Dublin (ADN). Hunderttausende irische; Werktätige demonstrierten ...

  • Sudrhodesien: 700 Wahlkandidaten

    Abstimmung erfolgt im Februar

    Salisbury (ADN). Rund 700 Kandidaten von zehn Parteien haben sieh in Salisbury für die allgemeinen Wahlen registrieren lassen, die für Ende Februar vorgesehen sind. Die Patriotische Front/ZAPU sowie die ZANU/Patriotisehe Front, die von Joshua Nkomo und Robert Mugabe geführt werden, haben in allen Wahlkreisen Kandidaten nominiert ...

  • Kurz berichtet

    ZK der PVAP tagte

    Warschau. Das ZK der PVAP bestätigte am Dienstag auf seiner 17. 'Plenartagung in Warschau einstämmig den Bericht über die Tätigkeit zwischen dem VII. und VIII. Parteitag. Er wird den Delegierten des am 1,1. Februar beginnenden VIII. Parteitages unterbreitet. Seite 5

  • Eric Burhop gestorben

    London. Der Präsident der Weltföderation der Wissenschaftler, Lenin-Friedenspreisträger Prof. Dr. Eric Burhop, ist am Dienstag in London verstorben. Burhop trat aktiv für die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern sozialistischer und kapitalistischer Staaten ein.

  • Superprofite bei dl

    Washington. Die US-amerikanische Standard Oil Company hat im vierten Quartal 1979 ihren Reingewinn um 70 Prozent gesteigert. Für das gesamte Jahr wurde ein Profiitzuwachs von 40 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar regi* striert.

  • Kritik an US-Banken

    Washington. Eine Aktionswoche mit Demonstrationen gegen USA- Bankkonzerne und deren Unter/- stützung für das südafrikanische Rassistenregime haben Organisationen aus iaken Teilen der USA für Mitte März beschlossen.

  • BGS-Auslandseinsatz

    München. Eine intensive und verstärkte Ausbildung des BRD- Grenzschutzes (BGS) für den Einsäte im Ausland hat der Leiter der BGS-Gruppe GSG 9, Wegener, gegenüber der Illustrierten „Quick" angekündigt.

  • Mehr Erwerbslose

    London. Die Zahl der Erwerbslosen in Großbritannien ist im Dezember 1979 um mehr als 115 000 gestiegene Damit sind gegenwärtig mehr als 1,47 Millionen Briten ohne Arbeit.

Seite 2
  • Außenhandel DDR-UdSSR erreicht neun Mrd. Rubel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nung die Bedeutung des Jähresprotokolls würdigten, stellten fest, daß das Ergebnis der Verhandlungen, die in einer brüderlichen und freundschaftliehen Atmosphäre im Geiste des Vertrages vom 7. Oktober 1975 über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand verliefen, Ausdruck des engen Bündnisses zwischen unseren Ländern zur Stärkung des Sozialismus und zur Festigung des Friedens ist ...

  • Getreu dem Schwur von 1945

    Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg! — schworen die befreiten Widerstandskämpfer vor nunmehr 35 Jahren. Dieser Schwur, diese Forderung der Antifaschisten aller Nationen hat an Aktualität nichts eingebüßt. Mit einer Erklärung gegen die menschenfeindlichen Beschlüsse der NATO zum Bau neuer Atomraketen und deren Stationierung in Westeuropa wandte sich am Montag die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR an die Öffentlichkeit ...

  • BRD: Kritik an NATO-Raketendiktat rigoros abgewürgt Der Bundeswehrgeneral bekräftigte seinen Standpunkt

    Bonn (ADN-Korr.). Bundesverteidigungsminister Apel will jegliche weitere Diskussion über den Brüsseler Raketenbeschluß der NATO in der Öffentlichkeit der BRD unterbinden. Diese Ansicht äußerte der Sohn von Generalmajor Gert Bastian am Dienstag in der „Frankfurter Rundschau" über die Strafversetzung seines Vaters ...

  • Größere Kupferausbeute ist Ziel in Mansf eider Schächten und Hütten

    Eine Tagesleistung mehr Endprodukt / Weitere Kollektive beschlossen Wettbewerbsziele

    Eisleben (ND/ADN). Auf hohe Rationalisierungseffekte durch Wissenschaft und Technik orientiert das neue Wettbewerbsprogramm im Stammbetrieb des Mansfeld Kombinates Eisleben, das am Dienstag auf einer Aktivtagung der Industriegewerkschaft Bergbau — Energie beschlossen wurde. Der von den 20 000 Werktätigen in den Kupferschächten und Hütten und dem Werk Anlagen- und Gerätebau anvisierte Leistungsanstieg soll zur noch besseren Nutzung der heimischen Kupfervorkommen beitragen ...

  • Herzliches Gesprach mit Gilberto Vieira

    (Fortsetzung von Seite 1)

    guten Zusammenarbeit der Völker Kolumbiens und der DDR. Der kameradschaftliche Gedanken- und Meinungsaustausch zu internationalen Fragen ergab völlige Übereinstimmung beider Parteien. Erich Honecker und Gilberto Vieira unterstrichen die weltpolitische Bedeutung der sowjetischen Abrüstungsinitiativen für den Kampf um Frieden, Demokratie und gesellschaftlichen Fortschritt ...

  • Genosse Heinz Hutsky Nachruf des Zentralkomitees

    Am 19. Januar 1980 starb im Alter von 63 Jahren unser Genosse Heinz Hutsky. Wir verlieren in Genossen Heinz Hutsky einen unermüdlichen Kämpfer für Frieden und Sozialismus, der stets treu und ergeben zur Partei und zum Arbeiter-und-Bauern-Staat stand. Genosse Heinz Hutsky wurde 1945 Mitglied der Partei ...

  • Mitteilung über Reiseverkehr

    Bonn (ADN-Korr.). In Bonn wurden Zahlen über den Reiseverkehr von und nach Berlin (West) sowie mit der DDR für das Jahr 1979 mitgeteilt. Danach benutzten die Transitwege von und nach Berlin (West) auf dem Landwege 18 577 000 Deutsehe und Ausländer, was dem Transitverkehr von 1978 entspricht (18 560 000) ...

  • Die Zahl der Arbeitsunfälle wurde weiter vermindert

    Gute Erfahrungen sind noch zielstrebiger zu nutzen

    Berlin (ADN). Die Zahl der Arbeitsunfälle ist in der DDR im vergangenen Jahr gegenüber 1978 weiter gesunken. Die Mitteilung der Zentralverwaltung für Statistik über die Ergebnisse des vergangenen Planjahres weist eine Reduzierung um drei Prozent aus und wertet dies als! Ausdruck weiterer Fortschritte im Arbeitsschutz ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Wilhelm Senftleben Dos ZK der SED übermittelt dem Genossen Wilhelm Senftleben in Großenhain zum 75. Geburtstag die herrlichsten Glückwünsche. In dem Schreiben an den Arbeiterveteranen, der seit mehr als fünfzig Jahren Mitglied der Partei der Arbeiterklasse ist, heißt es: „Im Deinem arbeitsreichen und kampferfüllten Leben bist Du stets für die Interessen der werktätigen Menschen, für Frieden und Sozialismus eingetreten ...

  • WHO-Experten beraten über Famüienplanung

    Weimar (ADN). Eine Expertenberaitung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu Problemen der Familienplaiuing begann am Dienstag in Weimar. Für die Famüienplanung, insbesondere in den Entwickl'ungslämdern, besteht großer Beidarf an sicheren, problemlosen und langwirkenden Kontrazeptiva. Dazu läuft in der WHO ein weltweites Syntheseund Testprogramm, dessen Ziel es ist, geeignete Substanzen aus der Klasse der Steroidwirkstoffe aufzufinden ...

  • Guter Rat für Reparaturen im Haus

    „Mach mit ["-Stützpunkte in Wohngebieten bewährt

    Mit „Mach mitl"-Leistungen für weit über zwei Milliarden Mark haben Bürger im vergangenen Jahr zur Pflege und Instandhaltung ihrer Wohnhäuser und deren unmittelbarer Umgebung beigetragen. Bei diesen Arbeilen werden sie wirksam von den mehr als 3000 Reparatur- Stützpunkten unterstützt, die von Gebäudewirtschaftsbetrieben gemeinsam mit Ausschüssen der Nationalen Front in den Wohngebieten eingerichtet worden sind ...

  • Akademieleitung zu Gast im Bezirk Dresden

    Dresden (ND). Fragen des raschen Leistungszuwachses in Wissenschaft und Technik berieten am Dienstag in Dresden der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Dresden, Hans Modraw, und weitere Mitglieder des Sekretariats gemeinsam mit einer Delegation des 'Präsidiums der Akademie der Wissenschaften der DDR unter Leitung ihres Präsidenten, Prof ...

  • Symposium zu Fragen der Kreislaufforschung

    Berlin (ADN). Das 3. Gemeinsame Hypertonie-Symposium DDR—UdSSR begann am Dienstag in Berlin. An der vom Zentraltastitut für Herz- und Kreis- Iauf-Regutotdonsforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR gemeinsam mit zwei Partnereinrichtungen der Akademie der medizinischen Wissenschaften der UdSSR veranstalteten Tagung beteiligen sich auch Spezialisten aus Bulgarien, der iCSSR und aus Polen ...

  • Gespräch in Havanna mit Kubas Justizminister

    Havanna (ADN-Korr.). Der Präsident des Obersten Gerichts der DDR, Dru Heinrich Toeplitz, w,urde in Havanna vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrats und Minister für Justiz Kubas, Dr. Osvaldo Dorticos Torrado, empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs, das in einer herzlichen und aufgeschlossenen Atmosphäre verlief, stand ein ausführlicher Meinungsaustausch über die Arbeit der Justizorgane sowie über die Gesetzlichkeit in der Etappe des Aufbaus des Sozialismus ...

  • BRD-Bürger wegen Transitmißbrauchs festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde am 21. Januar 1980 an der Grenzübergangsstelle Marienborn der Bürger der BRD Gerd-Bernd Gollmer wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Gollmer beteiligte sich an bandenmäßig organisierten subversiven Aktionen gegen die DDR unter Mißbrauch des Transitabkommens ...

  • Tauwetter im Flachland Neuschnee in Höhenlagen

    Berlin (ADN). Die Zufuhr milder Luft bestimmte auch am Dienstag das Wetter in der DDR. Gelegentlich kam es zu Niederschlägen^ die als Regen, in Höhenlagen als Schnee fielen. Die Tempera turen lagen um null Grad. So waren im Bezirk Rostock leichte Schneefälle zu verzeichnen, die im Laufe des Tages in Regen übergingen ...

  • Jugendliche nach Berlin (West) zurückgeführt

    Berlin (ADN). An den DDR- Grenzübergangsstellen Griebnitzsee und Probstzella wurden am 18. und 19. Januar 1980 aus Transit-Reisezügen 3 Jugendliche aufgegriffen, die aus Erziehungsheimen entwichen waren. Es handelt sich dabei um Jörg Steingräber, Holger Kratzat und Hans-Jürgen Klaes aus Berlin (West), die auf Veranlassung der zuständigen Organe der DDR unverzüglich den verantwortlichen Behörden des Senats von Berlin (West) übergeben wurden ...

  • Grenztruppenteil ehrte Ernst Grube

    FDJ-Zirkel im Traditionszimmer

    Berlin (ADN/ND). Im Grenztruppenteil „Ernst Grube" begingen die Soldaten am Dienstag mit Appellen den 90. Geburtstag des Antifaschisten. Vor allem die FDJr Grundorganisation sorgt sich darum; daß die Angehörigen des Truppenteils das Leben des Kommunisten kennenlernen, der im April 1945 im KZ Bergen-Belsen von den Faschisten ermordet wurde ...

  • Neues Deutsch i and

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schobowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde ...

  • DDR-Fachliteratur für Länder aller Kontinente

    Halle (ND). In mehr, als 50 Länder * aller Kontinente exportiert der VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie seine Fachliteratur. Seit seiner Gründung im Januar 1960 publizierte der, Verlag 2800 Fachbücher und 20 Millionen Zeitschriftenexemplare. Das Lehrwerk Verfahrenstechnik umfaßt 32 Hochschul-Lehrbücher und ist in seiner Vollständigkeit ohne Beispiel ...

Seite 3
  • Zk Der Sed Gratuliert

    Neues Deutschland / 23. Januar 1980 / S&ite 3 Innenpolitik Foto- Naumann F-ntr*- NrVMf-'ist Eine Weberin überwacht 24 dieser leistungsfähigen Düsenwebautomaten Vorbeugender Gesundheitsschutz wird in der LPG Tierproduktion Linda, Kreis Jessen, groß geschrieben. Hier VeterinärVechnikerin Sylvia Mahler aus der tierärztlichen Gemeinschaftspraxis Linda Holzendorf beim Impfen der Schweine ...

  • Die Erfahrungen der Besten sollen schnell von allen genutzt werden

    Die in diesem Jahr für den Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau geplante Leistung in der Produktion wie im Export sowie in der Effektivität ist die mit Abstand höchste Aufgabenstellung seit Bestehen des Ministeriums. Die industrielle Warenproduktion soll auf 107,9 Prozent und die Arbeitsproduktivität auf 106,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen ...

  • Plus mit einem geringeren Aufwand

    Die neue Lage — so lautet die Devise-" in diesen Betrieben — zwinigt uns alle dazu, einige Fragen neu zu durchdenken. Niemand wird un|s abnahmen, Antworten, Lösungen und Alternativen für die Bewältigung dieser Herausforderung zu finden. Das also, was wir bisher erreichten - und es ist nicht wenig, denn immerhin senkten 'wir in den letzten Jahren allein den spezifischen Verbrauch von Gebraiuchsenergie (Brennstoffe, Gas, Wärme usw ...

  • Durch Leistungsanstieg in zwei Jahren aus dem Schneider

    Jahresversammlung der LPG Teldau beriet neue Ziele

    Wenn ein Rat des Kreises LPG- Vorsitzenden empfiehlt, an der Jahreshauptversammlung einer anderen Genossenschaft teilzunehmen, dann muß es Interessantes zu hören geben. Tatsächlich hat die LPG Tierproduktion Teldau, Kreis Hagenow, vielen etwas zu sagen, denn sie ist binnen zweier Jahre sozusagen aus dem Schneider gekommen ...

  • Neu« Lage zwingt zu neuer Überlegung

    Das ist wohl überhaupt die wichtigste Erkenntnis dieser ABI- IC ontrolle: Wir stehen mit dem rationellen und sparsamen Energieeinsatz, so wie ihn der Ministerratsbeschluß meint, erst am Anfang. Zwar liegen die seit dem Ministerratsbesehluß erzielten Einsparungen insgesamt noch höher als die anfangs genannten ABI-Ziffern ...

  • Schlicht gesagt: Ordnung, Pisziplin

    Noch eine weitere Erkenntnis kann aus der ABI-Kontrolle gewonnen werden: Zur richtigen geistigen Einstellung auf die Erfordernisse und Größenordnungen unserer Zeit muß sich - schlicht und einfach gesagt — die nötige Portion Ordnung und Disziplin gesellen. Dafür zu sorgen ist vor allem Sache der Leiter; die das streng zu kontrollieren und entweder moralisch und materiell anzuerkennen oder zu ahnden haben ...

  • Zusammenhang mit unserer Sozialpolitik

    In der Aussprache mit ihnen mußte der Versuch zurückgewiesen werden, Energieverschwendung mit unserer Sozialpolitik zu erklären. Es wird doeh erst umgekehrt ein Schuh daraus: Daß man fertige Wohnungen schnell übergibt - gut. Daß bestimmte Raumtemperaturen garantiert werden — auch gut. Aber daß man das ...

  • Mikroelektronik halt Einzug

    Elsterberg: Düsenwebautomaten verdoppeln Produktivität

    Gegenwartig werden, im Elsterberger Betrieb der Textilwerke MülS'-n 96 moderne Düsenwebautomaten aus der CSSR auf-, gestellt. Sie ermöglichen den, Weberinnen eine Verdoppelung der Produktivität beim Herstellen von Futterstoffen. Mikroelektronische Bauelemente übernehmen einen beträchtlichen Teil der Steuerung und Überwachung, so dal} mit dieser Rationalisierungsmaßnahme ...

  • im Gespräch Stadtordnung

    Stadtordnungen und Ortssotzungen werden von den örtlichen Volksvertretungen beschlossen, um zentrale Rechtsvorschriften entsprechend den Bedingungen der jeweiligen Stadt oder Gemeinde zu präzisierten. Sie umfassen wichtige Fragen des Zusammenlebens der Bürger in den Städten und Gemeinden, von der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen bis zur Sicherheit und Ordnung ...

  • Ursachen eines guten Resultates

    Das ist das Resultat einer Massenkontrolle der Arbeiter-und- Baüern-Inspektion. Über 190 000 ehrenamtliche Helfer, also die Werktätigen selbst, überprüften in den letzten Monaten des vergangenen Jahres in Betrieben, Städten und Gemeinden die Verwirklichung des Ministerratsbesehlusses über rationellen und sparsamen Einsatz von Elektroenergie, Wärme sowie Brennund Treibstoffen ...

  • Über neue Mafistabe des Planes 1980, Energieeinsparung und Verschwendung

    • Eine Kontrolle der ABI zeigt: Es gibt viele Reserven • Wo von objektiven Erfordernissen ausgegangen wird, finden sich auch Wege zum rationellen und sparsamen Energieeinsatz • Unüberlegt aus dem vollen wirtschaften - diese Karte sticht schon lange

    In den Spitzenbelastungszeiten des Winterhalbjahres 1979/80 kann der elektrische Leistungsbedarf künftig um 183 000 Kilowatt, das sind 1,2 Prozent des Leistungsbedarfs der DDR überhaupt, gesenkt werden. Darüber hinaus sind Energieeinsparungen in Höhe von ca. 212 Millionen Kilowattstunden Elektroenergie, ...

  • Auch Familien besuchen das Traditionskabinett

    Schwerin. Reges Interesse findet ' das Traditionsfcabinett der LPG Pflanizenpfodukition Lüssow, das erste dn einer Genossenschaft des Bezirkes. <E>ß ;Wind für Erfahrungsaustausche der Agitatoren und Propagandisten sowie Konsultationen mit Parteisekretären der Landwirtschaft genutzt. Auch Lüssower Eltern zeigen hier ihren Kindern, wie man früher iim Dorf gelebt unid gearto/eitet hat und wie* sich die LPG entwickelte ...

  • FDJ-Kollektiv nutzt die Thälmann-Biografie

    Erfurt. Ein ThälmannkabineH haben die FDJler der Dorfgrundorganisation Kraja, Kreis Nordhausen, in ihrem Jugendheim geschaffen. Mitgliederversammlungen, Rundtischgespräche mit Genossen .und Foren finden hier statt. Die Jungen ,tind Mädchen wollen mm die Auszeichnung ihrer Grundorganisation mit dem Namen des Arbeiterführers kämpfen, Unterstützung gibt ihnen dabei das Studium der neuerschienenen Thälmann-Biographie ...

  • Vorbildliche Erfüllung von Parteiaufträgen

    Halle. Mehr als 250 Genossen des Stammbetriebes Halle im Kombinat Pumpen und Verdichter arbeiten mit Parteiauftriägen. Besonders gute Ergebnisse erreichte dabei. Dr Manfred Hennig mit seinem Kollektiv Es entwickelte eine völlig neuartige Purnpengeneration und baute in nur neun Monaten erste Funktionsmuster Die drehzahlgeSiteuerten Pumpen auf der Basis der Mikroelektronik reduzieren den Energiebedarf um 20 Prozent, den Herstellungs- und Materialaufwand sogar um 30 Prozent ...

  • Agitatoren werden vielfältig unterstützt

    Cottbus. 642 Agitatoren der Partei und der FDJ wirken im Gasikambinat Schwarze Rumpe. Einmal wöchentlich werden ihnen bei Zusammenkünften mit Parteüeitungsmitgliedern Informationen und Argumente vermittelt. Eine große Hilfe sind für sie auch Beiträge in der Betriebszeitung sowie Flugblätter

Seite 4
  • „Von A bis Z" reicht das vielseitige Angebot

    Aktives Wirken des Kulturbundes im Bezirk Erfurt

    „Wir haben die Losung Fachgruppen von A bis Z angenommen", sagte die Gothaer Oberschülerin Beate Holz in ihrem Diskussionsbeitrag vor einer Mitte Januar in Erfurt veranstalteten Bezirksaktivtagung des Kulturbundes. „Wir gründeten 1976 eine Arbeitsgemeinschaft Historische Zinnfiguren." Was das temperamentvolle Mädchen vorgetragen hatte, erwies sieh als typisch für die Spannweite der Aktivitäten der Bezirksorganisation ...

  • Lebendige lind mahnende Sinnbilder der Schönheit

    Zur Wilhelm-Lachnit-Ausstellung im Alten Museum

    „Schönheit und Bedrohung im Werk Wilhelm Lachniits" ist der Titel einer Ausstellung, die anläßlich des 80. Geburtstages des 1962 verstorbenen Künstlars in den Staatlichen Museen zu Berlin organisiert wurde und die gegenwärtig im Alten Museum zu sehen ist. Es sind empfindsame, sensible Arbeiten, Farblithographien, Fanbmonotyipien, Radierungen, Aquarelle, Zeichnungen und Temperabilder mit metaphorischen Bezügen in einem elegischen oder melanchoiiBchen Grundton ...

  • Ungewohnte Sicht auf das Alltägliche

    Gespräch mit Rudolf Kiefert über die literarische Gestaltung des Armeelebens

    ND: Im Jahre 1975, erschien Ihr erster Roman „Die Versuchung", Mitte 1979 Ihr zweites Buch „Die Schikane". Beide sind thematisch im Bereich der Nationalen Volksarmee angesiedelt. Was reizt Sie, sich literarisch mit Menschen in Uniform und ihren Problemen zu beschäftigen? Rudolf Kiefert: Für mich bedeutet die Wahl des Stoffgebiets eine Notwendigkeit, die sich, aus einer guten, wichtigen Geschichte ergibt, die ich erzählen möchte ...

  • Vorzügliche Leistung des ganzen Ensembles

    Die karge Szene und das artistische Spiel unterstrichen den Parabelcharakter des Stücks,,und keine der Inszenierungen der Komischen Oper — selbst nicht die etwas opulente von Weills „Mahagonny" — entsprach jemals mehr dem Stil des Brecht-Theaters als diese. Alban Bergs seismische, in unzähligen Nuancen abschattierte Musik fügte sich erstaunlich gut in diesen Rahmen ...

  • Schwierige Titelpartie überragend gestaltet

    Die Darsteller haben sich unter diesen Bedingungen geradezu als Akrobaten der Handlung zu bewegen, was nicht allen gleich gut, aber insgesamt doch erstaunlich glückt. Vor allem aber glückt es Günter Neumann (Aiwa) und Ursula Reinhard-Kiss in der Titelrolle von Alban Bergs „Lulu" Foto: ND/Fieguth einer, der überragenden Ursula Reinhardt-Kiss als Lulu ...

  • Taschkent bereitet sich auf das 6. Kino-Festival vor

    Einladungen an Filmschaffende aus einhundert Ländern

    Vom 20. bis 30. Mai findet in der Hauptstadt der Usbekischen SSR, Taschkent, das 6. Internat(io-> nale Kinofesttval der Länder Asiens, Afrikas und Lateinamerikas statt. Wie dazu am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Maskau mitgeteilt wunde, sind an die Filmschaffenden' von. ednhundertt Ländern Einladungen zur Teilnahme an der alle ziwei Jahre stattfindenden Demonstration der Kinokunst ergangen ...

  • Meisterliche Enthüllung bürgerlicher Konvention

    Aber das wichtigste ist: Es wurde eine ganz andere Oper Das vorher psychologisch kopflastige, etwas dämonische Salonstück von der männermordenden Liebesfurie Lulu erwies sich nun als große tragikomische Gesellschaftskomödie um Liebe und Geld, als ein Meisterwerk kritisch-realistischen Musiktheaters. ...

  • *Kurz*rvzenswfi

    Schatrow im Funk

    „Blaue Pferde auf rotem Gras" Nach der DDR-Erstaufführung am Rostocker Volkstheater hatten vergangenen Sonntag nun auch die Hörer von Radio DDR II Gelegenheit, dieses wichtige Stück von Michail Scäiatrow — „Blaue Pferde auf rotem Gras" — kennenzulernen. Funkbearbeitung: Tamara Schulze, Regie: Peter Groeger Was der Titel zunächst nicht vermuten läßt — am historischen Gegenstand werden Grundfragen kommunistischer Lebenshaltung zur Diskussion gestellt ...

  • Tragikomödie um Liebe und Geld in grellem Zirkuslicht

    Gefeierte Inszenierung von Joachim Herz an der Komischen Oper Berlin

    Von Gerhard Müller Alban Bergs „Lulu" an der Komischen Oper neu inszeniert, nachdem die alte, vor etwa einem Jahrfünft kreierte, bereits 37mal gegeben worden war? War die vorige, die ebenso wie die jetzige vom Intendanten des Hauses, Joachim Herz, stammte, etwa schlecht und überholungsbedürftig? Sie war es keineswegs, aber sie war nicht das Werk ...

  • Premiere für neuen Volker-Braun-Abend im Berliner Ensemble

    Berlin (ADN). Der „Volket- Braun-Abend Nr. 2" hatte am Montag im Berliner Ensemble Premiere. Im Mittelpunkt des Programms standen die Uraufführung „Allgemeine Erwartung", eine Aktion für zwei Klaviere und einen Schauspieler (Ekkehard Schall) mit der Musik von Ralf Hoyer. Dabei handelte es sich um den Versuch, den Text Brauns nicht einfach liedhaft zu vertonen, sondern ihm musikalisch Eigenes und Eigenständiges hinzuzufügen ...

  • Nordischer Kulturpreis an Sara Lidman vergeben

    Stockholm (ADN-Korr.). Der Literaturpreis des Nordischen Rates 1980, die nach dem Nobelpreis höchste nordische Auszeichnung, wurde der schwedischen Schriftstellerin Sara Lidman für ihren Roman „Wredens Barn" (Kinder des Zorns), den 2. Band einer Trilogie über das Leben und den Kampf nordschwedischer Bauern und Waldarbeiter in der Zeit der Industrialisierung, zuerkannt ...

  • DDR-Fernsehen zeigt internationale Filmwerke

    Berlin (ADN), Das DDR-Fernsehen wird in den kommenden Wochen weitere Spielfilmreihen mit international bekannten Schauspielern in seinem Abendprogramm senden.. Ab 6, Februar werden jeden Mittwoch im' 2. Programm Spielfilme mit Marcello Mastroianni ausgestrahlt. Dazu gehören unter anderem „Schade, daß du eine Canaille bist" (1954), „Der schönste Augenblick" (1957) und „Liebe und Verdruß" (1958) ...

  • Sowjetische Kunst im Ausland stark gefragt

    Moskau (ADN-Korr.). Vom wachsenden Interesse des Auslands an sowjetischer Kunst zeugt die Tätigkeit des Kunstfonds der UdSSR, der seit gut einem Jahrzehnt als Einrichtung des Künstlerverbandes besteht und Arbeiten an ausländische Museen, Sammler und Galerien verkauft. Der Fonds nimmt jährlich etwa viertausend Gemälde, zweitausend Grafiken und Plastiken von Künstlern aus allen Landesteilen der Sowjetunion in Kommission ...

Seite 5
  • USA-Präsident setzt Kurs verschärfter Rüstung fort

    # Steigerung des Militäretats für 1980/81 auf über 158 Milliarden Dollar angekündigt # Carter beabsichtigt weitere Hinauszögerung der Ratifizierung des SALT Il-Vertrages

    Washington (ADN-Korr.). USA- Präsident Carter kündigte am Montag in Washington die Portsetzung des verschärften Aufrüstungskurses der Vereinigten Staaten an. Er verlangte vom amerikanischen Volk, dafür „jeden erforderlichen Preis zu zahlen". In seiner schriftlichen Botschaft an den Kongreß über die „Lage ...

  • Die FKP an der Seite aller antiimperialistischen Kräfte

    Marchais gab Interview im französischen Fernsehen

    Paris (ADNJKorr.). „Die FKP ist eine revolutionäre Partei. Darum steht sie an der Seite aller Kräfte, die gegen den Imperialismus, für sozialen Fortschritt, Demokratie und Frieden kämpfen." Dies erklärte FKP-Generalsekretär Georges Marehiais am Montagabend in einem Interview für das französische Fernsehen ...

  • Verschlechterte Weltlage ist das Werk Washingtons

    „Prawda": Administration auf dem Kurs des kalten Krieges

    Moskau (ADN). „Kein Gerede von einem sowjetischen Expansionismus und einer kommunistischen Bedrohung ist imstande, die Tatsache zu vertuschen, daß die gegenwärtige rapide Verschlechterung der internationalen Lage ein Werk der Regierung in Washington und derjenigen ist, die sich von ihr gängeln lassen ...

  • ZK der PVAP bestätigte Bericht an den Parteitag

    Plenartagung in Warschau / Rede von Edward Gierek

    Warschau (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei hat am Dienstag auf seiner 17. Plenartagung in Warschau einstimmig den Bericht über die Tätigkeit zwischen dem VII. und VIII. Parteitag bestätigt. Er wird den Delegierten des VIII. Parteitages unterbreitet, der am 11. Februar beginnt ...

  • MoMtdk

    Rumänien vor Wahlen

    Bukarest Wahlen für die Große Nationalversammlung sowie für die örtlichen Volksvertretungen werden am 9. März in der SR Rumänien stattfinden. Das gab der rumänische Staatsrat am Dienstag in Bukarest bekannt. Frachter gesunken Tokio. Nach Ausbruch eines Feuers im Maschinenraum ist der unter panamaischer Flagge fahrende Frachter „Alex" am Dienstag vor der westjapanischen Küste gesunken ...

  • Iran wählt seinen Präsidenten

    Rund 20 Millionen sind zur Entscheidung aufgerufen

    Teheran (ADN-Korr.). In Iran kündigen sieh in diesen Tagen die Wahlen für den ersten Präsidenten der Islamischen Republik an, die für den kommenden Freitag angesetzt wurden und zu denen rund 20 Millionen Wähler aufgerufen sind. Wie die zentrale Wahlkommission informierte, stehen von den ursprünglich 106 zugelassenen Kandidaten nur noch acht zur Debatte: die ehemaligen Mitglieder der provisorischen Regierung Dr ...

  • Mexiko furchtet Bedrohung seiner Ölfeider durch die USA

    Ständige Alarmbereitschaft für Einheiten der Streitkräfte

    Mexiko-Stadt (ADN). Die mexikanische Regierung ist in Alarmstimmung : Die reichen Erdöl- und Erdgaslagerstätten des Landes werden von den USA bedroht. Darüber berichtet die BRD-Zeitung „Frankfurter Allgemeine" in einem Eigenbericht aus Mexiko- Stadt unter der Überschrift „Mexiko fürchtet das Interesse Washingtons an seinen ölfeldern" ...

  • TASS-Mitteilung zur Wühlarbeit Sacharows

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlichte am Dienstag eine Mitteilung, in der, es heißt: „Seit mehreren Jahren hat Andrej Sacharow Wühlarbeit gegen den Sowjetstaat geleistet. Im Zusammenhang damit wurde er mehrfach warnend von Vertretern der zuständigen Organe der Staatsmacht, gesellschaftlichen Organisationen und, prominenten sowjetischen Wissenschaftlern auf die Unzulässigkeit solcher Tätigkeit hingewiesen ...

  • Nützlicher Dialog mif der UdSSR

    Gespräche im Obersten Sowjet Moskau (ADN). Der Präsident der französischen Nationalversammlung, Jacques Chaban-Delmas, hat am Dienstag in Moskau seine Absicht bekräftigt, zur Portsetzung der von General de Gaulle begonnenen und in den folgenden Jahren von Frankreich weitergeführten Entspannungspolitik beizutragen ...

  • UdSSR gewährt Afghanistan weitere Wirtschaftshilfe

    Sechs Wasserkraftwerke entstehen zusätzlich bei Kabul

    Von unserem Sonderkorrespondenten Lothar r 11 z Kabul. Im Verlaufe des ersten, bis 1983 geltenden Fünfjahrplans Afghanistans wird die Sowjetunion zusätzlich zu den bisherigen Vorhaben in der Umgebung Kabuls sechs Wasserkraftwerke errichten. Darüber informierte Planungsminister Sultan Ali Kishtmand, Mitglied des Politbüros des ZK der DVAP und stellvertretender Vorsitzender des Revolutionsrates, am Woehenanfang in einem Pressegespräch ...

  • Syrien schätzt UdSSR als Freund der Araber

    Damaskus (ADN-Korr.). Die arabischen Völker müssen klar zwischen Freund und Feind unterscheiden, wenn sie den Kampf für ihre Rechte erfolgreich fortsetzen wollen, erklärte der syrische Informationsminister Ahmed Iskander Ahmed in einem Interview mit der jordanischen Zeitung „AI Rai". „Alles, was dazu beiträgt, den USA-Imperialismus zu, schwächen, dient am Ende dem gerechten Kampf der arabischen Völker", stellte er fest ...

  • Laos und Kampuchea für enge Zusammenarbeit

    Vientiane (ADN). Den Wunsch ihrer Länder, die Solidarität, Freundschaft und Zusammenarbeit weiter zu festigen und auszubauen, haben Kaysone Phomvihane, Generalsekretär des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei und Ministerpräsident der VDR Laos, und Pen Sovjan, stellvertretender Vorsitzender des Revolutionären Valksrates und Verteidigungsminister der VR Kampuchea, zum Ausdruck gebracht ...

  • BKP und KP Chiles gegen Wettrüsten

    Sofia (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der BKP, Todor Shiwkowj und der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, bekräftigten die feste Entschlossenheit ihrer Parteien!, den Kampf gegen das Wettrüsten sowie gegen alle Spielarten antikommunistischer Propaganda zu verstärken. Beide Politiker ...

  • Japan hofft auf weitere Politik der Entspannung

    Tokio (ADN-Korr.). Der japanische Ministerpräsident Masayoshi Ohira hat am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Tokio, Hoffnung auf Fortsetzung der Entspannungspolitik geäußert. Die. Ereignisse in Afghanistan hätten seine Einschätzung der Politik der Sowjetunion nicht verändert. „Ich bin weiterhin der Ansicht, daß die Sowjetunion eine gewaltige Macht ist ...

  • Kashtan: Boykottdrohungen schaden Interessen Kanadas

    Ottawa (ADN). Boyköttdrohu»- gen gegen die Sowjetunion widersprächen! den nationalen Interessen Kanadas, erklärte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Kanadas:,, William Kashtan, in Ottawa auf einer Pressekonferenz. Eine Störung' der Wirtschaft»- und Handelsbeziehungen zur UdSSR könne sich) nur nachteilig auf die Wiirtschaft Kanadas auswirke«, stellte er weiten fest ...

  • Polizeiaktion gegen MSB Spartakus in Bonn

    Bonn (ADN). Beamte der Staatsanwaltsehaft und der Kriminalpolizei haben am Dienstag die Räume des Bundesvorstandes des Marxistischen Studentenbundes Spartakus und der Redaktion des Studentenmagazins „Rote Blätter" in Bonn durchsucht. Hintergrund sind Enthüllungen der „Roten Blätter" über die Schnüffelpraktiken des BRD- Geheimdienstes Verfassungsschutz an Hoch- und Fachschulen ...

  • Kabul: Freilassung von Gefangenen aus Pakistan

    Kabul (ND-Korr.). Auf Beschluß des Politbüros des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und des Präsidiums des Revolutionsrates sind am Wochenanfang im Rahmen der am 27. Dezember 1979 verkündeten Generalamnestie 23 pakistanische Gefangene freigelassen worden. Ein Teil von ihnen war wegen angeblicher Spionage unter dem Daud-Regime verurteilt worden ...

  • Spionageflüge von B 52 über Indischem Ozean

    Washington (ADN). Amerikanische Langstreckenbomber des Typs B 52 unternehmeni seit einiger Zeit Spionageflüge über dem Indischen Ozean und dem Arabischen Meer. Ein Sprecher des Pentagon betonte, ihr erster Einsatz in dieser Region sollte demonstrieren, daß „die USA in der Lage sind, ihre Streitkräfte weltweit einzusetzen" ...

  • Washington will Flott« und Luftstreitkräfte stark vergrößern

    Washington (ADN). Eine Verstärkung der taktischen USA- Luftstreitkräfte um 1700 Flugzeuge in den kommenden fünf Jahren sowie die Vergrößerung der Kriegsflotte auf 550 Schiffe hat USA-Präsident Carter angekündigt. Demnächst soll der neue USA- Panzer „XM-1" in die Serienproduktion gehen. Die USA-Armee hat für dieses Jahr beim Chrysler- Konzern 352 „XM-1" bestellt ...

  • überzeugender Wahlsieg der Linksfront in Kerala

    Delhi (ADN-Korr.). Einen überzeugenden Erfolg bei den Wahlen zur gesetzgebenden Versammlung des südindischen Unionsstaates Kerala haben die in einer Front zusammengeschlossenen linken und demokratischen Parteien, darunter die Kommunistische Partei Indiens und die KPI(M), errungen. Nach Auszählung der Stimmen fallen der Front 93 der insgesamt 140 Parlamentssitze zu ...

  • Aktionswoche der DKP für Abrüstung begann

    Düsseldorf (ADN). Vielfältige Aktionen in allen Teilen der BRD mit den Forderungen nach Abrüstung und Entspannungspolitik, nach Sicherung von demokratischen und sozialen Rechten für die arbeitende Bevölkerung prä-, gen die diesjährige „Woche der DKP". Kommunisten aller DKP- Bezirke informieren dabei die Bürger über die Politik ihrer Partei ...

  • Was sonst noch passierte

    Als „Hüter der guten Sitten" erwiesen sich Einbrecher, die ein Pelzgeschäft in der südfranzösischen Stadt Albi ausräumten. Nachdem sie in der Nacht über ein Loch in der Decke in das Geschäft eingedrungen waren und Pelze im Werte von 400 000 Franc gestohler» hatten, zogen sie den solcherart entkleideten Schaufensterpuppen Hosen an ...

  • Gespräche Genschers mif Carter und Vance

    Washington (ADN). BRD- Außenminister Genscher ist am Dienstag in Washington von USA- Präsident Carter empfangen worden, nachdem er am Vortage bereits mit Außenminister Vance Gespräche geführt hatte. Laut DPA erklärte Genscher* dabei hätte sich, eine „prinzipielle Übereinstimmung" hinsichtlich der westlichen Strategie gezeigt ...

  • Teheran: Kulturvereinigung mit den USA aufgelöst

    Teheran (ADN). Die iranischamerikanische Kulturvereinigung ist vom iranischen Generalstaatsanwalt aufgelöst worden, berichtet AFP unter Berufung auf den Teheraner Rundfunk. Die Maßnahme wurde damit begründet, daß die Vereinigung auch nach der iranischen Revolution ihre „kolonisatorischen" Ziele weiterverfolgt habe ...

  • Wladimir Kirillin von seinem Amt entbunden

    Moskau (ADN). Das Präsidium de& Oiberisten Sowjets der UdSSR hat Wladimir Kirifflin auf dessen Bitte von seiner Funkition als SteU/venfcreter des Vorsitzenden des Ministerrats der UdSSR und Vorsitzender des Staatlichen Komitees der UdSSR für Wissenschaft und Technik entbunden, berichtete TASS.

  • Treffen von westlichen Finaniministern in BRD

    Bonn (ADN). Die Finanzminister der USA, Japans, Großbritanniens, Frankreichs und der BRD haben sich am Wochenende am Wohnsitz von BRD-Finanizminister Matthöfer in Kronberg (Taunus) getroffen, meldete DPA. Im Mittelpunkt standen Gespräche über die zugespitzte Lage auf den Devisenmärkten.

  • Allgemeinbefinden von Präsident Tito ist gut

    Belgrad (ADN-Korr.). Das allgemeine Befinden des jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito War auch am zweiten Tag nach der Operation gut, teilte das ihn. behiandefode ÄrztekoMSiMum mit' Nach dem chiiMfigiSchfen Eingriffgesunde Tito allmählich.

  • Gotdrauber in Hongkong

    Hongkong. Seit Monatsbeginn wurden in Hongkong zehn Ladeneinbrüche verübt, bei denen Goldwaren im Wert von einer Million US-Dollar entwendet wurden.

  • 42 neue Hanoier Kindergarten

    Hanoi. 42 neue Kindergärten wurden 1979 in Hanoi eröffnet. Sie befinden sich vor allem in dichtbesiedelten Stadtteilen und Vororten.

Seite 6
  • USA-Strategie weltweiter Einmischung

    2500 Militärstützpunkte des Pentagon sollen als Würgeeisen gegen die Völker dienen / Von Dr. Klaus Steiniger

    In diesen Tagen hat das Pentagon auf verschiedenen Kontinenten und Meeren parallele Manöver mit Offensivcharakter eröffnet. In der westatlanitisch-karibischen Region lief die Seekriegsiübjung „Readex 1-80" an, in die 40 KJaimipfschlffe einbezogen wwrden, und in deren Verlauf auch die Bombardierung der vor Puerto Rico gelegenen Insel Vieques erfolgen soll ...

  • Volksmassen setzen auf Führung Indira Gandhis

    Die ärmeren Schichten bestimmten Wahlausgang in Indien

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Dr. Rolf Günther, Delhi Der große Wahlsieg des Indischen Nationalkongresses-I (INK-I) und die Übernahme der Regierungsgeschäfte durch Indira Gandhi am 14. Janiuar, haben Indiens politische Landschaft völlig verändert. Nach kaum dreijähriger Unterbrechung ist die INK-I gestärkt wieder an die Macht zurückgekehrt ...

  • Zu voller Kapazität in knapp zwanzig Jahren

    Entgegen diesen Aussichten stehen ihre Namen heute für einen der jüngsten, künftig aber auch einen der bedeutendsten Produktionskomplexe der Sowjetunion. Unmittelbar unter der Oberfläche der Waldsteppe wurde ein Braunkohlevorkommen beträchtiichen,, Ausmaßes entdeckt. Bisher sind 110 Milliarden Tonnen erkundet ...

  • Nikaragua: Produktion - neuer Kampfabschnitt

    „Plan 80" soll Leben der Bevölkerung spürbar verbessern

    Von unserem Korrespondenten Ulrich K o b I s , z. Z. Managua Ein halbes Jahr nach Beginn dies revolutionären Prozesses unter .Führung „„der ^Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung (FSLN) steht in Nikaragua ein Thema im Mittelpunkt der Gespräche, das, für; die Zukunft der Nation äußerst wichtig ist: das von der ...

  • Lexikon

    UNIDO

    Die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (United Nations Industriell Development Orgcmization - UNIDO), deren dritte Generalkonferenz gegenwärtig in Delhi stattfindet, wurde durch die Resolution 2152 der UNO-Vollversammlung gegründet und nahm zu Beginn des Jahres 1967 ihre Tätigkeit auf ...

  • Das „Gedächtnis" der französischen Nation

    Dokumente aus acht Jahrhunderten in Paris archiviert

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Viele Ministerien in Paris haben ihren Sitz in eleganten Palästen des 18. Jahrhunderts, doch das Nationalarchiv verfügt im Herzen des alten Marais-Viertels gleich über zwei weitläufige, miteinander verbundene Schlösser mit prächtigen Fassaden Die ehemaligen Residenzen der Herzöge von Soubise und derer von Rohan ...

  • Ausbruch aus dem Apartheid-Kerker

    Drei Freiheitskämpfer des ANC sind in Sicherheit

    Von Dr. Franz Knipping, London Einen begeisterten Empfang bereiteten Anhänger der Anti- Apartheid-Bewegung drei Freiheitskämpfern, die Anfang dieser Woche nach erfolgreichem Ausbruch aus einem Kerker des südafrikanischen. Rassistenregdmes in London eintrafen. „Unsere Anwesenheit hier besagt mehr als alle Worte", erklärten Alex Moumbaris, Stephen Lee und Tim Jenkin ...

  • der KPK an

    Viele Verpflichtungen zur Stärkung der Volkswirtschaft

    Von Matthias Herold, Havanna Die r<und drei Millionen Werktätigen Kubas beraten in diesen Tagen über ihren Beitrag zur Erfüllung des Jahresplanes 1980. Wie es ihnen gelingt, der Forderung nach Steigerung der Arbeitsproduktivität, der Effektivität und der Qualität zu entsprechen — das wird der II. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas ini Dezember bilanzieren ...

  • Pläne sind Ansporn lür hohe Leistungen

    Die Erfolge solchen Vorgehens können sich sehen lassen. Wir besuchten in Südtadshikistan die heranwachsende elektrochemische und. AluminiuminduÄtrie, die in der Energie des kleinen Gebirgsflusses Waehseh ihre Grundlage hat. Nach dem Kraftwerk Nurek wächst dort bereits das nächste, das Rogunsker heran ...

  • Komplexprogramme in einheitlicher Regie

    Der XXV Parteitag der KPdSU betonte, daß die Arbeit nach Komplexprogrammen sich als wichtigste Form der Lösung der großen vor dem Land stehenden Aufgaben erwiesen hat. Zur umfassenden Erschließung der Naturschätze werden territoriale Produktionskomplexe aufgebaut, von denen es gegenwärtig ein gutes Dutzend gibt ...

  • Österreich will Ölimport drosseln

    Kontingentierungspläne und Energiepreissteigerung

    Von Joachim Koschak, Wien Österreich will seine Erdölimporte in diesem Jahr durch Sparmaßnahmen um 500 000 Tonnen verringern. Dazu wird die Regierung im Parlament den Entwurf eines Energie-Sicherungsgesetzes einbringen, das unter anderem eine Kontigentierung von Energiebezügen und die Ausgabe von Benzingutscheinen im Bedarfsfall vorsieht ...

  • Kansk und Atschinsk mit völlig neuen Perspektiven

    UdSSR nimmt die Schaffung großer Industriezentren in vielen Landesteilen in Angriff

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John In Sibirien sind Kansk und Atschinsk durchaus keine unbekannten Größen. Als Stationen an der transsibirischen Eisenbahn östlich und westlich Krasnojarsk gelegen, wurden sie als Rayonstädte unter der Sowjetmacht zu kleinen Industriezentren. Allerdings bestand für beide kaum Aussicht, durch die Entwicklung der traditionellen Textil- und Nahrungsmiittel ...

  • Wachsende Wirtschaftsbasis in Mo* ambique

    Oberhemden und Kinderbekleidung stellen die Beschäf- Für die Arbeit in Staatsgütern und Genossenschaften sotigten des Maputoer Konfektionsbetriebes „SOVESTE" wie beim Straßenbau sind, die DDR-Traktoren beher, der heute staatlich verwaltet wird Fotos: ZB/Gerth stimmt, von denen die ersten jetzt in Maputo ...

Seite 7
  • Rodnina/Saizew auf dem Wege lur Goldmedaille

    Nach der Herren-Pflicht Favoritentrio noch eng zusammen

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Von 1969 bis 1978 war Irina Rodnina ununterbrochen Europameisterin im Paarlauf. Die ersten viermal mit ihrem ersten Partner Alexej Ulanow und ab 1973 mit ihrem Ehemann Alexander Saizew. Im vergangenen Jahr pausierten die Moskauer, Irina hatte ihrem Sohn Alexander das Leben geschenkt ...

  • Für die Teilnahme an Olympiade in Moskau

    Amerikanischer Olympiasieger John Hencken protestiert Weitere internationale Zurückweisung der Einmischung

    Die Proteste gegen die von USA-Präsident Carter erhobenen Boykottdrohungen . gegen die Olympischen Spiele in Moskau haliteni an. Es sei Sache des Internationalen Komitees und seineir Unterorgiainisationen, über die Durchführung1 der Olympischen Spiele zu entscheiden, betonte Dänemarks Kulturminister Niels Matthiaser ...

  • MmMmm

    Mit 9:1 Punkten gewannen die sowjetischen Freistilninger am Dienstagabend einen Landerkampf gegen die USA-Nationalmannschaft in' Ordshonikidse. Es war der erste Vergleich im Rahmen der Olympiavartoeneitungen der USA-Auswahl in der UdSSR. Die USA starten am Wochenende noch beim internationalen Turnier in Tbilissi und danach zu einem weiteren Länderkampf gegen den Gastgeber in Taschkent Olympia-Favorit Juha Mieto wurde bei den finnischen Skimeisterschaften in Mikkeli Titelträger über 30 km ...

  • Kinderferienlagertausch 1980

    Wir bieten ein neues, komplett eingerichtetes Ferienlager für 3 Durchgänge in landschaftlich schöner Gegend im Harz mit einer Kapazität von 150 Plätzen, einschließlich der Plätze für die Betreuer. Wirtschaftspersonal wird gestellt. Das Lager besteht aus einem massiven Wirtschaftsgebäude, aus massiven Bungalows mit Sanitäreinrichtungen und zentralen Duschräumen ...

  • UdSSR-Leichtathleten starten in den USA

    Sieben prominente sowjetische Leichtathleten sind am Dienstag in die USA abgeflogen. Sie werden in Portland, Los Angeles, Albuquerque, Cleveland und Louisville an internationalen Hallenwettkämpfen teilnehmen. An der, Spitze des Aufgebots stehen die Olympiazweite über 100 m Hürden, Tatjana Anissimowa, ...

  • DDfi-Yolleyballer mit 30-Sieq gegen Mexiko

    Im Qualifikationsturnier für den olympischen Volleyballwettbewerb wurden die DDR-Spieler am Dienstagabend in Sofia mit einem glatten 3:0 (6, 2, 8) ihrer Favoritenrolle gegen, Mexiko gerecht Während der 48 Spielminuten! gelang den Mexikanern lediglich zweimal eine Führung. Weiter spielten in Bulgarien: Herren, Gruppe 1: Bulgarien—USA 3:1, Kanada—Mexiko 3:1, Bulgarien gegen Mexiko 3:0, Bulgarien-Kanada 3:0 ...

  • Genesungswünsche Erich Honeckers für Margit Schumann

    Im Auftrag des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, überbrachte der Leiter der Abteilung Sport beim ZK der SED, Rudi Hellmann, der Rennschlittenspontlenin Margit Schumann herzliche Grüße, verbunden mit den besten Wünschen für eine baldige Genesung ...

  • In Lake Placid wartet man auf den Schnee

    Bis jetzt läßt der Schnee in Lake Placid noch immer auf sich warten. DSe zwei bis drei Zentimeter, die den Austragungsort der in drei Wochen beginnenden Olympischen Winterspiele dürftig bedecken, genügen den Anforderungen in keiner Weise. Wenn nicht bald das Thermometer fällt und sich Schnee einstellt, kann es passieren, daß nur etwa die Hälfte der Langlaufntrecke zu benutzen sein wird ...

  • Feinwerktechnik/Konstruktion

    (Direkt-, Fern- und Abendstudium) Technische Optik (Direktstudium) Biomedizinische Technik (Direktstudium) entgegengenommen. Das Abendstudium ist möglich in Jena und an unseren Außenstellen in Berlin, Ruhla und Suhl. Voraussetzungen für die Studienaufnahme: • Abschluß der 10. Klasse und eine der Fachrichtung angemessene abgeschlossene Berufsausbildung • Abitur Studienbeginn für Angehörige der Nationalen Volksarmee, die im Herbst 1980 ihren Ehrendienst beenden, ist am 3 ...

  • Klassezeiten in Davos

    Weitere Weltklassezeiten wurden bei Eisschnellauf-Wettbewerben in Dave« registriert. Im Rahmen der Olympia-Ausseheidungen der USA-Aktiven kam Leah Mueller-Poulos über 1000 m auf 1:23,0? man. Eine Leistung, die um * 39 Hundertstelsekunden besser ist als der offizielle Weltrekord von Tatjana Banabas*- Awerina (UdSSR) ...

  • Boxauswahl der USA hi die UdSSR gereist

    Ein6 Boxauswahl der USA ist am Dienstag zu Ländervergleichen in die UdSSR gereist. Beide Mannschaften, dae; zu den stärksten Vertretungen in der Welt zählen, treffen dreimal aufeinander!: am 26. Januan in der Olympiastadt Moskau, am 30. Januar in Tbilissi und am 2. Februar in Vilnius.. Die Länderkämpfe waren im Januar vergangenen Jahres veretaibairt wonden ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem massiven Bungalow im Kreis Neuruppin. Bademöglichkeit sowie fließendes warmes und kaltes Wasser sind vorhanden. Voliverpflegung ist möglich. Wir suchen ebenbürtige Plätze zum gleichen Zeitraum, bevorzugt an der Ostsee. Freie Plätze in Ferienheimen oder anderen Ferieneinrichtungen sind ebenfalls angenehm ...

  • Olympia-Nachrichten

    Die Telefonverbindungen vom Olympiazentrum in Moskau in olle Welt werden während der olympischen Tage zu einem großen Teil über automatische Fernsprecheinrichtungen aus der DDR geknüpft. Verantwortlich1 dafür zeichnen der VEB Fernmeldewerk Arnstadt und der VEB Stern-Radio Rochlitz. Anlagenbaubetriebe aus der DDR haben auch geholfen, das Olympia- Fernmeldeamt aufzubauen und einzurichten ...

  • Kinderferienlager

    in landschaftlich schöner Gegend des Erzgebirges einen Durchgang mit 160 Plätzen, einschließlich der Plätze für das Betreuungspersonal. Gute Bade-, Sport- und Betreuungsmöglichkeiten sind vorhanden. Wir suchen Ferienplätze mit Vollverpflegung in wald- und wasserreicher Gegend. Zuschriften an: 2282 DEWAG, 9010 Karl-Marx-Stadt ...

  • Volker Beck lief neue 400-m-Hallenbestzeit

    Eine neue DDR-Hallenbestleistung über 400 m erzielte Hürdenspezialist Volker Beck (SC Turbine Erfurt) in Berlin mit 46,0 s. Die bisherige Bestmarke stand seit dem Vorjahr bei 46,3 s, aufgestellt von Frank Richter, (SC DHfK Leipzig).

  • Mit dem Opernglas an der EM-Bande

    Das österreichische Fernsehen hat wieder prominente Kommentatoren aufgeboten. Mit Ingrid Wendl und Emmerich Danzer sitzen zwei europäische Titelträger vergangener Jahre am Monitor.

  • VEB Textil- und Konfektionsbetrieb Cottbus Betrieb des VEB Textilkombinat Cottbus

    Die Anschrift lautet: 7500 Cottbus, Gerhart-Hauptmann-Straße PSF 252 IV Die Telefonnummer und die Telexnummer bleiben unverändert.

  • 100000

    PRÄMIEN ZU JE 20,-MARK ZUSÄTZLICH

    Für alle Spielarten erfolgt die zusätzliche Auslosung von 2 dreistelligen Prämienzahlen für Prämien zu je 20,-Mark.

  • AUSLOSUNG: 4. Spielwoche am 27. Januar 1980 5. Spielwoche am 3. Februar 1980 VEB VEREINIGTE WETTSPIELBETRIEBE Veränderung der Betriebsbezeichnung

    Der VEB Textilkombinat Cottbus, Stammbetrieb, hat seinen Betriebsnamen geändert und heißt jetzt

Seite 8
  • Die Kurze Nachricht

    Neues Deutschland / 23. Januar 1980 / Seite 8 Aus der Hauptstadt Am 9..Januar 1980 starb im 77. Lebensjahr unser ehemaliger Mitarbeiter, der längjährige Chefredakteur der Zeitschrift „Bauplanung/ Bautechnik", Genosse Bauingenieur Walter Henning Träger staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen über viele Jahre hat Genosse Henning verantwortungsvolle Verlagsaufgaben erfüllt ...

  • Rotkreuzblutspenden können oft Menschenleben retten

    Bei minus 196 Grad Celsius unbegrenzt frisch erhalten

    Auf 16 500 stieg im vergangenen Jahr die Anzahl der unentgeltlichen Rotkreuzblutspenden in der Hauptstadt. 1980 soll sie auf 20 000 anwachsen. In zunehmendem Maße werden diese Blutkonserven durch Blutspendeaktionen in Betrieben gewonnen. Das Bezirksinstitut für Blutspende- und Transfusionswesen versorgt alle Kliniken der Hauptstadt mit Blutund Blutbestandteilkonserven ...

  • Die kurze Nachricht

    TEEABEND. Die Volkshochschule Pankow und der Kulturbund veranstalten am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr im Kreiskulturhaus „Erich Weinert" einen literarischen Teeabend über Leben und Wirken des Arbeitersängers Ernst Busch. VOLKSHOCHSCHULE. Für die Spraehkundigenausbildung in Russisch, Englisch, Französisch und Portugiesisch sind in der Volkshochschule Lichtenberg, Paul-Junius-Straße 71, noch freie Plätze vorhanden ...

  • Tragischer Unfall am Müggelsee

    Ein tragischer Unfall ereignete sich in den Nachmittagsstunden des Montags in der Nähe der Regattahäuser in Berlin-Köpenick, i\.m Uferrand des Müggelsees hatten zwei achtjährige Kinder die Eisdecke betreten und waren eingebrochen. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen konnten die Schüler mir noch tot geborgen werden ...

  • (ADN)

    Im Alter von 70 Jahren starb unser Genosse Hermann N i e - d e rs t r a ß e r aus der WPO 73/ 80. Seit 1931 gehörte er zur Partei der Arbeiterklasse. Für seine Verdienste wurde er mit defa Vaterländischen Verdienstorden in Bronze geehrt. Seine Treue zur Partei wurde mit der Ehrenurkunde des ZK gewürdigt ...

  • Ehre ihrem Andenken I

    Im 79. Lebensjahr starb unsere Genossin Hermine Lange aus der WPO 59. Sie war seit 1930 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre über 40jährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Urkunde des ZK der SED geehrt. Genossin Lange war Träger der Verdienstmedaille der DDR. Trauerfeier: 28 ...

Seite
Zusammenarbeit mit der Sowjetunion wird vertieft Außenhandel DDR—UdSSR erreicht neun Milliarden Rubel Herzliches Gespräch mit Gilberto Vieira Die Raketenpläne der NATO müssen vereitelt werden Weitere NOK wenden sich gegen Boykotthetze der USA USA-Waffenkonzerne vor „fetten Jahren" Schwedischer Minister in Suhl Chaban-Delmas bei Leonid Breshnew Sowjetunion treuer Freund Indiens Managua: Demonstration junger „Alfabetizadores" Massenprotest in El Salvador Tote durch Unwetter auf Sumatra und Reunion Das Duo Rodnina/Saizew liegt erneut in Führung UNIDO begann mit der Generaldebatte Carter heizt Rüstung an 300000 Spanier traten in Streik Sudrhodesien: 700 Wahlkandidaten Kurz berichtet Eric Burhop gestorben Superprofite bei dl Kritik an US-Banken BGS-Auslandseinsatz Mehr Erwerbslose
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen