16. Jan.

Ausgabe vom 16.01.1980

Seite 1
  • Engere der Bruderarmeen beraten

    Flottenadmiral Gorschkow bei Armeegeneral Hoffmann

    Berlin (ADN). Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Dienstag Flottenadmirai der Sowjetunion Sergej Gorschkow, Stellvertreter des Ministers für Verteidigung und Oiberkommandierender der Seekriegsflotte der UdSSR. Flottenadmiral ...

  • Programme für schnellen Anstieg der Produktivität

    8,2 Prozent Zuwachs im VfB Starkstromanlagenbau Fürstenwalde „Q"-Produktion bei Medizin- und Labortechnik wird fast verdoppelt

    Berlin (ND/ADN). Durch konsequente sozialistische Rationalisierung eine über den bisher üblichen Durchschnittswerten liegende Steigerung der Produktivität und Effektivität zu erreichen ist Anliegen zahlreicher Betriebe in allen Wirtschaftszweigen. Weitere Kollektive beschlossen in neuen Wettbewerbsprogrammen für 1980 anspruchsvolle Ziele ...

  • Humboldt-Universität mit fast 500 Forschungsthemen

    Leistungen für Mikroelektronik, Tierzucht und Medizin

    Berlin (ND). 493 Forschungsthemen werden in diesem Jahr von den Hochschullehrern, Studenten und Mitarbeitern der Humboldt- Universität zu Berlin bearbeitet. Die Themenpalette reicht von der Elektronik, Humanmedizin und Tierproduktion bis hin zu den Gesellschaftswissenschaften. Neben Optimierungsaufgäben ...

  • Studenten rufen zu weltweiter Kampagne für Abrüstung auf

    Raketenbeschiuß der NATO als große Gefahr für den Frieden in der Welt angeprangert Vertreter der jungen Generation vieler Länder ehrten in Buchenwald Opfer des Faschismus

    Weimar (ND). Zu einer weltweiten Kampagne „Studenten für Abrüstung" haben am Dienstagabend die 137 Delegierten von über 70 nationalen Studentenverbänden und internationalen Organisationen des Weimarer Weltstudentenforums aufgerufen. In einer Sondersitzung des Forums, das seit Sonnabend über das Recht ...

  • 14 Millionen Italiener im Generalstreik

    Protest gegen Abwälzung der Krisenlasten auf Werktätige

    Rom (ADN-Korr.). 14 Millionen italienische Werktätige legten am Dienstag für acht Stunden die Arbeit nieder. Die Föderation der drei großen Gewerkschaftszentralen CGIL, CISL und UIL hatte den Generalstreik ausgeruf en. Die Gewerkschaften werfen der Minderheitsregierung des Christdemokraten Cossiga wirtsehaftspolitische ...

  • Abgeordnete können viel zur Entspannung beitragen

    Dr. Virolainen informierte sich über Entwicklung Dresdens

    Dresden (ND-Korr.). Die zu einem mehrtägigen Besuch in der DDB weilende Delegation des Reichstages der Republik Finnland unter Leitung seines Präsidenten Dr. Johannes Virolainen besuchte am Dienstag Dresden. Oberbürgermeister Gerhard Schill empfing die Gäste im Rathaus zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Besorgnis der OAU über Südrhodesien

    Noch 15 000 politische Häftlinge

    Oaressalam (AÖN-iKorr.). Das Befreiungskomitee der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) hat seine ernste Besorgnis über die jüngsten Entwicklungen in Südrhadesien geäußert. Eine in Daressaliam veröffentlichte Erklärung macht darauf aufmerksam, daß die Ereignisse, die sich dort gegeniwärtiig unter britischer Verantwortung vollziehen, nur „zu unfairen und unfreien Wahlen" und demzufolge „nicht zu echter Unabhängigkeit" führen können ...

  • Karmal: Volk festigt Einheit

    Erklärung auf internationaler Pressekonferenz in Kabul

    Kabul (ADN). Die gegenwärtige Entwicklungsphase in Afghanistan sei vor allem dadurch gekennzeichnet, daß sich die Einheit des Volkes festige. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans (DVPA), Vonsitzender des Revalutionsrates und Ministerpräsident, Babrak Karmal, am Dienstag vor der internationalen Presse in Kabul ...

  • Protest gegen Pläne der NATO

    Erklärung der DFU in Bonn

    Bonn (ADN-Korr.). Es komme jetzt darauf an^ die Verwirklichung der Brüsseler NATO-Beschlüsse zu verhindern, stellte die Kommission für Abrüstung und Sicherheit der Deutschen Friedensuinion (DFU) in einer in, Bonn veröffentlichten Erklärung fest. „Seit Monaten versuchen führende Kräfte der USA, von der Entspannungspolitik weg und wieder zu einer Politik der, Konfrontation zurückzukommen ...

  • Reiches Programm der Galerie Halle

    Ein vielseitiges Ausstellungsjahr

    Halle (ADN). Eine viertel Million Gäste besuchte im vergangenen Jahr die Staatliche Galerie Moritzbuirg in Halle. Die Einrichtung mit ihren reichen Beständen der, Malerei, Grafik und Zeichenkunst, des Kumisfthandwerks und einer umfangreichen Münzen- und Mediaillen^Sammliung hat auch für 1980 interessante Vorhaben auf ihrem Aussitellungsprogramm ...

  • Andenrat schloß sein erstes Treffen ab

    La Paz (ADN). Der Andenrat, dem die Außenminister der fünf Andenpaktstaaten Bolivien, Ekuador, Kolumbien, Peru und Venezuela angehören, hat am Montag in der bolivianischen Stadt Santa Cruz de la Sierra sein erstes Treffen beendet. Die Außenminister signierten eine „Deklaration von Santa Cruz", in der die Notwendigkeit der Verteidigung und Stärkung einer demokratischen Entwicklung in ihren Ländern und darüber hinaus in ganz Lateinamerika unterstrichen wird ...

  • Kolumbien: Für mehr Demokratie

    Parteienfront geeint zu Wahlen

    Bogota (ADN). Einen grundlegenden demokratischen Wandel in Kolumbien strebt die im Dezember vergangenen Jahres gebildete Demokratische Front als Alternative zur derzeitigen Regierungspolitik an. Das wird in einem von den fünf Parteien der Front — unter ihnen der KP —" unterzeichneten Dokument betont ...

  • Sechs Menschen in Griechenland erfroren

    Athen (ADN). Bei Temperaturen von örtlich 30 Grad unter Null sind zu Wochenbeginn in Griechenland sechs Menschen erfroren. Mehrere Ortschaften wurden durch starke Schneefälle von der Außenwelt abgeschnitten. In Nordgriechenland wurde über mehrere Verwaltungsbezirke der Ausnahmezustand verhängt. Budapest (ADN-Korr ...

  • Einheitsstreben der Demokraten El Salvadors

    San Salvador (ADN). Der Erzbischof von El Salvador, Oscar Arnulfo Romero, hat die Bildung eines Koordinierungskomitees von drei revolutionären Bewegungen des Landes begrüßt. Das Komitee war Ende vergangener Woche von der Kommunistischen Partei, der Volksbefreiungsfront „Farabundo Marti" und den Streitkräften des Nationalen Widerstandes gegründet worden ...

  • Afroamerikaner fordern soziale Gerechtigkeit

    Atlanta (ADN-Korr.). Tausende Afroamerikaneri verlangten am Dienstag vor, dem Parlamentsgebäude in Atlanta (Georgia) von den USA-Regierung Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Arbeitsplätze. Unter stürmischem Beifall forderte Caretta Scott King eine Gesellschaft, „wo jeder einen Arbeitsplatz und jedem das Recht auf einen Arbeitsplatz hat" ...

  • Daniel manges Schicksal ungewiß

    Pretoria verweigert Auskunft

    Pretoria (ADN). Zwei Monate nach Verhängung des Todesurteils gegen den südafrikanischen Patrioten Daniel Mange fehlt jede Nachricht über das Schicksal des 24jährigen ANC-Kämpfers. Es ist ungewiß,! ob er überhaupt noch am: Leben ist. Trotz zahlreicher internationaler Proteste hat Pretoria bisher jede Auskunft über den Verbleib Daniel Manges verweigert ...

  • Kriegsmanöver der USA im Atlantik

    Einheiten proben, Intervention

    Washington (ADN). Großangelegte Manöver der Seestreitkräfte der USA begannen am Montag im westlichen Atlantik und in der Karibik. An den Seekriegsübaingen „Readex 1-80" sind 33 USA- Kriegsschiffe, darunter der Flugzeugträger „Saratoga", sechs britische Schiffe sowie ein niederländischer Kreuzer beteiligt ...

  • Kun berithiei

    Neue SAR-Regierung

    Damaskus. Syriens Präsident Hafez Assad hat in der Nacht zum Dienstag eine neue Regierung berufen. In dem vom neuen Ministerpräsidenten Abdul Rauf Kassem geleiteten Kabinett wurden alle Posten außer Verteidigung, Äußeres, Information, Elektroenergie und Kultur umbesetzt.

  • Exekutivkomitee des RGW tagt

    Sitzung in Moskau eröffnet

    Moskau (ADN-Korr.). Die 93. Sitzung des RGW-Exekutivkomitees ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden. Die Delegation der DDR wird von Dr,. Gerhard Weiss, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Ständiger Vertreter der DDR im RGW, geleitet.

  • Drohung der USA

    Washington. Die USA beabsichtigen die Verhängung einseitiger Wirtschaftssanktionen gegen Iran. Das wurde vom Sprecher des Weißen Hauses, Powell, mitgeteilt. Im UNO-Sicherheitsrat war ein entsprechender Plan Washingtons gescheitert. Seite 5

  • Wertvoller Fund

    Tallinn. Eine Totenmaske von Immanuel Kant wurde jetzt in der Bibliothek der Universität Tartu in der Estnischen SSR gefunden. Insgesamt existierten drei Maskenabgüsse, die seit dem zweiten Weltkrieg als verschollen galten.

  • Gegen Entlassungen

    Westberlin. Beschäftigte der Westberliner Werke des 1AEG- Telefunken-Konzerns demonstrierten am Dienstag vor der Westberliner Kongreßhalle, wo Aktionäre über den Abbau von 13 000 Arbeitsplätzen beschließen wollen.

  • Waffen für Israel

    Washington. Israel wird am 31. Januar den ersten Mehrzweckjäger „F 16" aus den USA erhalten. Der Liefertermin wurde damit um zwei Jahre vorgezogen.

  • Goldfieber steigt

    New York. Der Goldpreis stieg in New York am Dienstag zeitweise bis auf 700 Dollar pro Feinunze. In London wurden bis zu 684 Dollar gezahlt.

Seite 2
  • Studenten weltweit tür Abrüstung

    (Fortsetzung von Seite 1) Schritte für Abrüstung und Entspannung. Die Vertreterin des Nationalen Studentenverbandes Finnlands, Marjo Hirsimako, schlug vor, die in der Erklärung geforderte Weltkonferenz im Januar 1981 in Finnland durchzuführen. Die Studenten können einen weltweiten Beitrag zur Abrüstung leisten, unterstrich Andrews Leighton vom britischen Studehitenverband NUSUK in seiner Zustimmung zum Abrüstungsappell des Weimarer Weltstudentenforums ...

  • Eine bedeutende Initiative

    Dies ist ein besonderes Kennzeichen des Wettbewerbs in diesem Jahr: Gewerkschafter in Betrieben und Kombinaten, die Beschäftigten ganzer Industriezweige und Bezirke der Republik setzen sich das Ziel, eine Tagesproduktion verteilbares Endprodukt zusätzlich zu erzeugen. Zu ihnen gehören beispielsweise ...

  • Doktrin des Würgeeisens

    In Washington werden gegenwärtig von Vertretern des militärischindustriellen Komplexes der USA verschiedene Varianten durchgespielt, wie das erreichte Maß friedlicher Koexistenz untergraben und die Ergebnisse des Entspannungsprozesses angetastet werden könnten. „Die militaristischen Tendenzen in der ...

  • Klima, in dem Kunst reift

    Vor wenigen Tagen gingen mit der Berliner iKiunstausstelilung die öffentlichen Rechenschaftslegungen der Mitglieder des Verbandes Bildender Künstler der DDR zu Ende. Sie waren im vergangenen Jahr ein künstlerisches und kulturpolitisches Ereignis von hohem Rang. In allen Bezirken zogen Maler und Grafiker, Bildhauer und Formgestalter, Gebnauchsgrafiiker und Kunsthandwerker, Fotografen und Bülhnenlbildner erfolgreich Zwischenbilanz auf dem Wieg • ...

  • Abgeordnete für Entspannung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ter, der ein hartes und entbehrungsreiches Aufbauwerk liegt, von den Brüsseler NATO-Beschlüssen besonders betroffen ist", sagte Gerhard Schill. Im Anschluß besichtigten die Mitglieder der Delegation im Lichthof des Rathauses das Dresdner Stadtmodell und Pläne für die weitere Entwicklung der Stadt bis 1990 ...

  • Arbeiter, Soldaten, Schüler ehrten Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    Meetings und Kranzniederlegungen zum 61. Jahrestag der Ermordung der Arbeiterführer

    Berlin (ADN). Das Vermächtnis der vor 61 Jahren von der Reaktion ermordeten Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg ehrten am Dienstag Werktätige, Soldaten, Studenten und Schüler in allen Teilen der Republik. Auf einem Meeting an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" in Potsdam gedachten 400 Studenten und Mitarbeiter dieser Einrichtung des Mitbegründers der KPD ...

  • Traditionelle Begegnung mit den Diplomaten in der DDR

    Erich Honecker lud zur Hasenjagd im Bezirk Magdeburg ein

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hatte am Dienstag die in der DDR akkreditierten Chefs der diplomatischen Missionen und die Leiter der Vertretungen der; nationalen Befreiungsbewegungen in den Bezirk Magdeburg zur traditionellen Hasenjagd eingeladen ...

  • GST-Mitglieder starken Verteidigungskraft der DDR

    Aktivtagung über weitere Aufgaben der Wehrorganisation

    Trebbin (ADN/ND). Die Gesellschaft für Sport und Technik hat am Dienstag auf einer Aktivtagüiig im Schulkombinat „Ernst Schneller" Schönhagen über ihre Aufgaben nach der 11: 'Tagung des ZK der SED beraten. In einem Schreiben an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, ...

  • auf die Staatsgrenze der DDR

    Berlin (ADN). In jüngster Zeit wurden wiederholt von Westberlin aus provokatorische Anschläge gegen die Staatsgrenze der DDR verübt. Durch die gezielte Anwendung von Schußwaffen sowie das Bewerfen des Hoheitsgebietes der DDR mit ExploBdVikörpern, Brandflaschen und anderen Mitteln wurden das Leben und die Gesundheit v*on Bürgern der DDR in unverantwortlicher Weise gefährdet und erhebliche Schäden an Wohmgebäuden sowie Anlagen und Einrichtungen auf dem Gebiet der DDR verursacht ...

  • Symposium kanadischer Industrieller in Berlin

    Berlin (ADN). Mit einem Symposium über sein Produktionsprogramm stellte sich der kanadische Konzern Domion Bridge/AMCA am Dienstag im internationalen Handelszentrum in Berlin vor. Das Programm umfaßt unter anderem Anlagen für die Petrolchemie, die pharmazeutische Industrie, die Nahrungsmittelindustrie sowie Ausrüstungen für Kernkraftwerke und die Stahlindustrie ...

  • Revolutionärer Kämpfer auf Kundgebung gedacht

    Karl-Marx-Stadt (ND). Hunderte Werktätige gedachten am Dienstagnaehmittag in Hartmannsdorf, Kreis Karl-Marx- Stadt-Land, mit einer Kundgebung und einer Demonstration der revolutionären Aktionen der Arbeiter in den Recenia-Werken. Vor 50 Jahren, am 15. Februar 1930, waren während einer Solidaritätsdemonstration für die streikenden Textilarbeiter fünf revolutionäre Kämpfer von der Polizei heimtückisch ermordet worden ...

  • Ingenieurschule bildet Formgestalter aus

    Sonneberg (ADN). Ein großer Teil des Produktionssortiments der DDR-Spielzeugindustrie wird von Studenten und Absolventen der Ingenieurschule für Maschinenbau und Spielzeugformgestaltung in Sonneberg entwickelt. Diese Bildungsstätte mit langer Tradition ist die einzige ihrer Art in der Republik. Gegenwärtig werden in Sonneberg rund 100 Direkt- und ebenso viele Fernstudenten ausgebildet ...

  • Weiterbildung van Genossenschaftern

    Berlin (ADN). Der tausendste Student an der internationalen Genossenschaftsschule des Verbandes der Konsumgenossenschaften der DDR in Dresden ist Jaime David Magumbe aus Moc/amfoique. Er traf am Dienstag zur Teilnahme am 29. Lehrgang dieser Bildungseinrichtung in der Republik ein. Insgesamt studieren rund 40 Teilnehmer aus Mocambique, Algerien, Guinea-Bissau, den Kapverden, Säo Tome und Prfncipe, Benin, Madagaskar, Togo und Kongo in diesem Kursus ...

  • Fernsicht im Gebirge und Glatteis an der Küste

    Berlin (ADN). Störungsfrei, heiter bis locker bewölkt mit Temperaturen zwischen minus sechs und plus zwei Grad zeigte sich das Wetter am. Dienstag in den Bezirken der Republik. In den Urlautosgebieten des Berglandes nutzten die Erholungsuchenden bei idealem Winterwetter die vielfältigen Möglichkeiten zu sportlicher Betätigung oder Spaziergängen ...

  • Studienbesuch finnischer Kinderorganisationen

    Berlin (ADN). Auf Einladung der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" traf am Dienstag eine Delegation von fünf finnischen Pionier- und Kinderorganisationen zu einem einwöchigen Freundschafts- und Studienbesuch in der DDR ein. Die Vorsitzende der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", Helga Labs, empfing die Gäste zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • UNESCO-Yertreter zu Gast in der Hauptstadt

    Berlin (ADN). Als Konsultant der UNESCO weilte Prof. Dr. Marcel Hebbelinck (Belgien), Präsident des Internationalen Rates für Gesundheit, Körpererziehung und aktive Erholung und Mitglied der Exekutive des Weltrates für Körpererziehung und Sport, zu einem zweitägigen Informationsbesuch in der Hauptstadt der DDR ...

  • Erfolgreiches Kinojahr 1979 im Bezirk Leipzig

    Leipzig (ADN). Mehr als 7,9 Millionen Besucher wurden im vergangenen Jahr in den Kinos des Bezirkes Leipzig gezählt. Das heißt, jeder Bürger besuchte durchschnittlich sechs Filmvorführungen. Besonders beliebt beim Publikum waren Produktionen der DEFA. So sahen über 100 000 Zuschauer den im September angelaufenen Streifen „Lachtauben weinen, nicht" und 85 000 Zuschauer „Bis daß der Tod euch scheidet" ...

  • 90 000 Tomatenpflanzen wachsen unter Glas

    Potsdam (ND). Mit dem Setzen der ersten 90 000 Tomatenjungpflanzen auf 3,5 Hektar Gewächshausfläche begannen dieser Tage Jugendbrigaden der Zwischenbetrieblichen Einrichtung (ZBE) Gewächshauswirtschaft Werder. Ende Dezember wurden hier die letzten Tomaten geerntet. Durch die zügige Neubepflanzung will die ZBE in diesem Jahr die Erträge gegenüber dem Vorjahr um 77 Tonnen Treibgemüse steigern und bereits im Mai frische Tomaten anbieten ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander) Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde ...

  • Glückwünsche an den Staatschef Mauretaniens

    Berlin (ND). Ein Glückwunschtel-egrE^mim zur Amtsübernahme übermittelte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Vorsitzenden des Militärkomitees für Nationale Rettung und Staatschef der Islamischen Republik Mauretanien, Oberstleutnant Mohamed Kfoouna Ould HaddalJa ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 14. Januar 1980 verletzte im Kreis Heiligenstadt, Bezirk Erfurt, der Bürger der BRD Michael Sudol die Staatsgrenze der DDR. Er wurde festgenommen. Zur Prüfung der näheren Umstände der Grenzverletzung wurde er den zuständigen Organen der DDR übergeben.

Seite 3
  • Warten oder auf die eigene Kraft setzen?

    Welche Überlegungen gab es, eigene Reserven, zu erschließen? Welche Schritte wurden angesichts der veränderten, außenwirtschaftlichen Bedingungen enwögen? Welche Maßnahmen wurden ergriffen,, um im Sinne der 11. ZKVTagung einen Leistungszuwachs zu sichern, der weit über den Maßstab der 70er Jahre hinausreicht? Fragen aufwerfen heißt nicht unbedingt und sofort auch, einheitliche Antworten finden ...

  • Ein Problem der Leitung

    Immer mehr zeigt sich jedoch: Der Einsatz der Bäuerin ist vor allem ein Problem der Leitung der Genossenschaften. Längst nicht mehr in dem Sinne, daß die Vorsitzenden skeptisch oder gar dagegen sind. Sondern: Es ist Aufgabe der Leitungen, die entsprechenden Bedingungen für den ganzjährigen kontinuierlichen Einsatz der Frauen auf der Landtechnik zu schaffen', die ihnen auch ermöglichen, ihine Aufgaben in der Familie zu erfüllen ...

  • Auf Aussprachen gut vorbereiten

    Zur Kontrolle der Parteidokumente und der ordnungsgemäßen Registratur aller Genossen in den Monaten März und April 1980, die von der 11. ZK-Tagung beschlossen wurde, befragte ND den Parteisekretär im Kombinat Elektroenergieanlagenbau Leipzig, Horst Baun a c k: # Wie wird diese wichtige Aktion in der ...

  • Nicht nur für den Gaumen zuständig

    Unser Kulturhaus in Grabow bemüht sieh sehr, dem Bedürfnis der Bürger nach kultureller Geselligkeit zu entsprechen. Besonders die Jugend liegt uns am Herzen. Der Jugendklub, der zu unserer Einrichtung gehört, lädt zwei- bis dreimal wöchentlich zur Diskothek ein. Bereichert werden diese beliebten Veranstaltungen durch Vorträge und Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten ...

  • Die mehrstündige Probefahrt findet nur noch am Kai statt

    Eine Idee aus der Berliner Yachtwerft spart Dieselkraftstoff

    Unmittelbar vor jeder Probefahrt eines Schiffes der Yachtwerft Berlin heißt es jetzt. „Leinen fest!" Dann volle Fahrt voraus — jedoch bewegt sich der Bootskörper keinen Meter. Die Erklärung: Das Heck des Schiffes ist feist mit einer sogenannten Strömungsleiitkarnmer verbunden, mit deren Hilfe eine Probefahrt simuliert werden kann ...

  • Leserbriefe an das MD

    Anlage seit Monaten fertig, doch der Nutzen bleibt aus

    Richtig finde ich, daß im kürzlich veröffentlichten Beschluß über die Investitionen dick unterstrichen wird, daß ihre Effektivität, ihr Nutzen entscheidend ist. Da wir jede erarbeitete Mark nur einmal ausgeben können, muß man immer sorgfältig überlegen, was wir bauen, zumal jeder weiß Alles auf einmal geht nicht ...

  • Gute Resultate, aber ...

    Das bedeutet jedoch nicht, daß schon überall die Bäuerinnen gefragt sind, wenn es um die Landtechnik geht. Einige Zahlen sollen dafür stehen. Gut ein Drittel aller in der Pflanzenproduktion Tätigen, also etwa 123 000, sind Frauen. 17 500 haben sich zu Mechanisatorinnen qualifiziert. Das wiederum ist ein Fünftel aller Mechariisatoren in der DDR ...

  • Mit wenig Aufwand steigende Irgebnisse

    Dieses Vorhaben — ein weiteres wird zur Zeit konzipiert — setzt Maßstäbe, weil es überdurchschnittliche Zuwachsraten ohne riesige Aufwendungen in kürzester Frist möglich macht. Der Aufwand beträgt zwar zwei Millionen Mark, aber er bringt bereits im ersten Nutzungsjahr, also 1980, einen Zuwachs der Warenproduktion von fünf Millionen Mark ...

  • Rohbausätze aus dem Forst

    Templiner Betrieb liefert Materialien für Eigenheime

    Holzbetonplatten, Dachbinder, Fensterrahmen sowie Innen- und Außentüren für mehr als 1100 Eigenheime wunden im Vorjahr von den staatlichen Forstwirtschaif tsbefeniöben des Bezirkes Neulbrandeniburg hergestellt. Die Forstleute lieferten die Materialien als sogenannte Rdhbausätee an Kunden in mehreren Bezirken ...

  • Hilfsprozesse

    Hilfsprozesse umfassen die Gesamtheit aller Leistungen zur Versorgung und Unterstützung der Haupt- und Nebenproduktion. Zu den wichtigsten zählen in der Industrie: die Energieversorgung, die Anfertigung von Betriebs- und Fertigungsmitteln einschließlich deren Instandhaltung, die Wartung und Instandhaltung von Ausrüstungen, Gebäuden, baulichen Anlagen usw ...

  • Ist Leistungsanstieg nur mit hohen Investitionen möglich?

    Wie die Gießer von Blankenburg durch umsichtige Rationalisierung beträchtliche Produktivitätsreserven erschlossen / Von Käthe A e b i

    Die größte Graugießerei im Kombinat GISAG konnte - gefördert durch Investitionen — die Produktion seit 1973 um rund ein Drittel steigern. Einerseits also durchaus erfolgreiche Jahre für die 3000 Werktätigen der „Harzer Werke" Blankenbirfg. Andererseits: Die Produktion der Harzer stieg nicht in dem Maße, wie der Bedarf bei den Finalproduzenten, den Abnehmern im Wohnungsbau und im Fahrzeugbau wuchs ...

  • Kabelwerker übernahmen Schwedter Initiative

    Schwerin (ND). Die Schwedter Initiative „Weniger prodvm&cen mehr" wurde jetzt auch von Schweriner Kabelwerkern zur Grundlage ilhres persönlichen Planangebotes für 1980 genommen. Den Anstoß dazu gab Maschinenfahrer Heinz Schwlchten,- berg aus der Verseilered, der seit kurzer Zeit erfolgreich ohne Maschinenhelier arbeitet ...

  • Vorbeugende Untersuchung

    Wenn man von, den Bedingungen für den Einsatz der Frauen auf der Technik spricht, dann gehören auch die regelmäßigen Reihenuntersuchungein der Bäuerinnen (übrigens auch der Bauern) dazu, um den Geisiuindhedtszustand ständig 2su kontrollieren und vorbeugend zu wirken. Die schöpferische Mitarbeit der Bäuerinnen zu ihrem eigenen und zu unser aller Vorteil ist also ein großes Plus für unsere Landwirtschaft, für unsere Volkswirtschaft ...

  • Für die Technik ausgebildet — nicht immer entsprechend eingesetzt

    Geregelte Schichtarbeit — eine Voraussetzung für die Mitwirkung der Bäuerinnen

    Es ist ein längst gewohntes Bild auf unseren Feldern und in den Anlagen der Pflanzen- und Tierproduktion: Frauen steuern moderne Landmaschinen und Traktoren. Nutzen wir diese Bereitschaft und diese Fähigkeiten der Bäuerinnen schon genügend? Die Erfahrungen der vergangenen zehn, zwölf Jahre besagen: Zu einem großen Teil ja ...

  • Ziel: Montagezeiten entscheidend verkürzen

    Leipzig (ADN). Rationalisierungsmittel im Wert von 12,5 Millionen Mark wird das Kombinat Elektroenergieanlagenbau 1980 herstellen - 53 Prozent mehr als 1979, dem Gründungsjahr des Kombinates. Vorrangigeis Ziel ist es, Momtageprozesse auf Irwestbautstellien noch stärker zu mechanisieren und dadurch die Montagezeiten entscheidend zu verkürzen ...

  • Konsequenter Eigenbau im Armaturenwerk

    Magdeburg (AD(N). Neu ausgerüstet wird- derzeit die Ventilefertigung in den Armaturenfwerken „Karl Marx". Damit leistet der 'betriebseigene Rationalisierumgsmittelbau eine wesentliche Voraussetzung für die um mehr als acht Prozent steigende Armaturenprodiuktion in diesem Jahr. Dabei halten die „Eigenlbauer" des Magdeburger Betriebes an ilhrer bewährten Methode fest: Die Anlagen wenden so lange betreut, bis sde volle Leistung bringen ...

  • Drahfsieb-Webautomafen werden noch produktiver

    Pößneck (ADN). Die leistungsfähigen Webautomaten für Drahtsiebe aus dem VEB Drabtiwebstuhlbau Neustadt (Orla) erhalten eine um 30 Zentimeter größere Arbeitsbreite und werden damit noch produktiver. Die darauf hergestellten Drahtgewebe finden vor allem in der Chemie-, Fahrzeug- und SchleifmittelindUjStrie Verwendung ...

  • Konsulfafionsstäfzpünkf Mikroelektronik eröffnet

    Dresden (NP). Der KDfT-Bezinksivenband hat an der Ingenieurihochschule Dresden einen Konsultationspunkt Mikroelektronik eröffnet. Er soll dazu beitragen,! die; Anwendung der Mikroelektronik zu beschleunigen) und durch den Erfahrungsaustausch Produktion und Einsatz effektiver zu gestalten. Beteiligen werden sich u ...

  • Betriebe helfen Wohnraum schaffen

    Bei uns in Frankfurt verbesserten sich seit dem IX. Parteif tag der SED für 37 000 Bürger - fast die Hälfte der Einwohner der Bezirksstadt — die Wohnverhältnisse. Viele Neubauten sind entstanden, aber auch in so mancher Altbauwohnung lebt es sieh jetzt

  • Da machen fasf alle Bürger mit

    Der „Mach mit!"-Wettbewerb hat in unserem Wohnbezirk 27 am Ostrand von Cottbus im vergangenen Jahr einen Aufschwung erfahren. So beseitigten wir einen alten sumpfigen Tümpel. Es entstand an dieser Stelle eine hübsche Grünanlage. Da wir damit einem von

Seite 4
  • Auch der Kronleuchter sorgt für gute Akustik

    Gespräch mit Chefarchitekt Wolfgang Hänsch über den Wiederaufbau der Semper-Oper in Dresden

    Auf dem Bauplatz Semper-Oper in Dresden! gibt es in diesen Tagen keine Wintenpause. Während auf der ZwinigeHSeite des Zuschauerraumes noch zerstörte alte Bausubstanz abgetragen .wird, halben über den fertiggestellten eilhseitigen Rängen und im Dekkenberelch Stukkateure mit Ausbauarbeiten begonnen. Bereits ...

  • Mit Konsequenz gegen Krieg und Faschismus

    Das Erlebnis des ersten Weltkrieges,, den er von Anfang bis Ende als Soldat mitmachen mußte, formte wie bei so vielen seiner Altersgenossen seine spätere künstlerische Haltung wesentlich mit: Hubbuch blieb zeit seines Lebens ein konsequenter Kämpfer gegen den Krieg, und er verstand es hervorragend, den Ursprung des Völkermordens mit seinen Mitteln bloßzulegen ...

  • Eine Kunstgalerie mitten im Schiffbaumuseum

    Ausstellung von Zirkeln Rostocker Werften

    Eine lobenswerte Idee hatten dde Mitglieder, des Studios für Malerei und Grafik der Rostocker Neptunwerft, als sie gemeinsam mit ihrem künstlerischen Leiter Waldemar Krämer alle Volfcskunstikollek'tive des bildnerischen Schaffens auf den Großwerften des Küstenbezirkes zum Leistungsvergleich aulriefen ...

  • Solistische Darbietungen von ästhetischem Reiz

    Das Bühnenbild von Boris Messerer und die Kostüme von, Tatjana Bruhi' sind um revuewirksame Detailtreue bemüht. Im Verein mit den Choreographien von Igor Beiski, Walentin Manochin und als Gäste aus unserer Republik Gisela Walther und Dietmar Seyffert entsteht eine reizvolle Szenerie. Lieder und artistische1 Darbietungen werden den einzelnen Bildern zugeordnet ...

  • Gesungen zu Brummtopf, Radleier und Conzettine

    Reminiszenzen der Musikfolklore-Werkstatt in Leipzig

    Das deutsehe Volkslied ist lebendig — dieses Resümee läßt eine dreitägige Folklore-Werkstatt zu, die am >* Sonntag in Leipzig zu Ende ging. 14 von derzeit 25 in der DDR bestehenden Folklore- Gruppen folgten der Einladung der Veranstalter — des Zentralhauses für Kulturarbeit der DDR und des StadtkaiMnetts für Kulturarbeit —, ihre Erfahrungen bei Volksliedbeänbeituingen, Interpretationen und Quellenforschung praktisch wie theoretisch zu erörtern ...

  • Weltliteratur und Dokumente im Taschenbuch

    Breites Angebot von Reclam

    Vielgefragt sind die preiswerten Taschenbücher des Reclam- Verlages. In diesem Jahr bringt der Verlag 110 Taschenbücher, darunter 50 Neuerscheinungen, heraus,. Mehrere Editionen sind Geburtsr- und Gedenktagen, bedeutender Dichter und Schriftsteller gewidmet. Zum 175. Todestag Friedrich, Schillers stellt der Literaturwissenschaftler Eike Middell in einer Biographie Untersuchungen zu, Leben, ...

  • Ein aufrechter Freund der sozialistischen DDR

    Nach der Zerschlagung des Faschismus bewies Karl Hubbuch sogleich wieder seine Kraft als kämpferischer, antifaschistischer Künstler. Sein schon 1945 entstandener Zyklus „Vergessen — niemals!" zählt zu den ausdrucksstarksten künsfüeriKchen Anklagen des Faschismus. Von 1948 bis 1957 wirkte er neuerlich als Professor an der Kunstakademie Karlsruhe ...

  • Ein Vorgeschmack auf die Tage im Sommer

    Es spricht für die planvolle und gute Vorbereitung der Olympischen Spiele in Moskau, daß wir bereits jetzt erste, aus diesem Anlaß vorzustellende Attraktionen bewundern können. Die Leningrader werden ihr Programm im Sommer dort der internationalen Öffentlichkeit präsentieren. Lew Rechlin inszenierte nach einem Buch ...

  • Reiches Klubleben an der TH Ilmenau

    Ilmenau (ADN). Der Jugendklub der Technischen Hochschule Ilmenau offeriert monatlich ein attraktives Freizeitangebot für die rund 25,00 Studenten. Tanz und thematische Diskotheken gehören ebenso zum Klubleben in den Internaten der auf dem Ehrenberg neu, entstandenen „Studentenstadt" wie Gespräche, wissenschaftliche Matineen und Begegnungen mit Kunst und Literatur ...

  • Grafik — im Klassenkampf gereift

    Zum Tode des Malers Karl Hubbuch / Von Prof. Dr. sc. Ulrich Kuhirt

    Am 26. Dezember des vergangenen Jahres verstarb in seiner Heimatstadt Karlsruhe der bedeutende progressive Künstler Karl Hubbuch im 88. Lebensjahr. Hubbuch verkörperte in seinem Schaffen eine lange Tradition kärhpferischer, von den Ideen des sozialen Fortschritts getragener Kunst. Vom Beginn seines selbständigen schöpferischen Wegs bis zu dessen Ende war er ein treuer, unbestechlicher Verbündeter der revolutionären Kräfte ...

  • Viel Beifall für die „Russische Quadrille"

    Mit dem „Disko-Rock" hat das Ballett einen modernen Revuetanz, der an Traditionen dieses Metiers anknüpft. Ein pantomimisch vorgeführter Boxkampf setzt weitere heitere Akzente (Wjatscheslaw Palunin, Alexander Skworzow, Nikolai Terentjew). Schamchal Abakarow und Sohn Muchtar sorgten mit Balanceakten auf dem Seil für Spannung ...

  • Zusammenarbeit im Filmwesen vereinbart

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit in diesem Jähr wunde vom Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR und Leiter der Hauptverwaltung Film, Horst Pehnert, und vom Stellvertreter des VoriSdtzenden des Staatlichen Komitees für, Kinematographie der UidSSR, M. W. Aleksandrow, am Dienstag in Berlin unterzeichnet ...

  • Kulturbund mit vielen Vorhaben für Freizeitgestaltung

    Schwerin (ND). Die 353 Arbeitsund Interessengemeinschaften des Kulturbundes im Bezirk Schwerin bieten ein breites Spektrum für die Gestaltung der Freiheit. Besonders > gute Ergebnisse haben Kulturbundmitglieder bei der Erforschung der Heimatgesehiehte, in der Denkmalpflege und beim Schutz von Natur und Umwelt erreicht ...

  • Nationalgalene Prag begeht ihr Jubiläum

    Prat (ADN-Korr.). Mat einem Zyklus von Ausstellungen in Prag und weiteren Orten der CSSR wird gegenwärtig an die Gründung der Nationalgalerie Prag vor 30 Jahren erinnert. Heute vereint sie in ihren Sammlungen 13 000 Gemälde, 7000 Plastiken, 500 000 Zeichnungen und Grafiken sowie 10 000 Exponate orientalischer Kunst ...

  • Dichter der Faröer Inseln wurde 80 Jahre alt

    Kopenhagen (ADNiKorr.). Der Dichter der Faröer Inseln, William Heinesen, wunde am Dienstag 80 Jahre alt. Die Königliche Bibliothek in Kopenhagen hat aus diesem Anlaß eine Ausstellung über den Lyriker, Epiker, Maler und Zeichner eröffnet. Vvdlliam Heinesens Werke sind erfüllt von optimistischer Weitsicht, vom Glauben an die Kraft des arbeitenden Volkes ...

  • Heitere Revue mit olympischem Feuer und artistischem Glanz

    GastspieJ der Leningrader Music-Hall im Palast der Republik / Von Günter G ö r t z

    Nach demi so überaus erfolgreichen Gastspiel im Sommer 78 mit der Revue „Baltischer Wind" hatten wir die Hoffnung ausgesprochen, die Leningrader Music- Hall mit dem damals in Vorbereitung befindlichen Programm für die Olympischen Spiele wieder bei uns begrüßen zu können. Nun ist es soweit. Mit „Guten ...

  • Neue Inszenierungen an Theatern unserer Hauptstadt

    Fotos: ND/Fieguth, Beyer

Seite 5
  • UdSSR-Vertreter: Wahrheit wird erkannt werden

    Der sowjetische Chefdelegierte Oleg Trojanowiski betonte, daß jene Staaten, die sich zur Befürwortung der Resolution verleiten ließen, über kurz oder lang die Verfälschung und Verdrehung der Wahrheit erkennen würden. Die UdSSR bleibe prinzipientreu auf ihrem Kurs der Entspannung, Abrüstung und, friedlichen Zusammenarbeit und sei überzeugt, daß sich diese Richtung durchsetzen werde ...

  • Sowjetunion fest auf Lenins außenpolitischem Kurs

    Andrej Gromyko und Emil Wojtaszek fordern Einstellung der imperialistischen Einmischung in Afghanistan

    Moskau (ADN). „Unsere Freunde im Ausland können gewiß seinv daß der Leninsche außenpolitische Kurs unerschütterlich ist", erklärte Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, am Dienstag in Moskau auf einem Essen zu Ehren des Außenministers der VR Polen, Emil Wojtaszek, der am selben Tage Verhandlungen in Moskau führte ...

  • Mosaik

    Kosmos 1150 gestartet Moskau. Der 1150. Erdsatellit der Kosmos-Serie ist am Montag in der Sowjetunion gestartet worden. Regierungsbildung Reykjavik. Islands Präsident Kristjan Eldjarn hat am Dienstag den Parlamentsabgeordneten der linksgerichteten Volksallianz Svavar Gestsson mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt ...

  • Rassistentruppen verletzen Waffenruhe in Südrhodesien

    Einheiten operieren mit der Billigung Großbritanniens

    Salisbury (ADN). Truppen des ehemaligen Muzorewa/Smith- Regimes und Privatarmeen weißer Rassisten verletzen permanent die Waffenstillstandsvereinbarungen für Südrhodesien. Mit Billigung der britischen Behörden operieren schwerbewaffnete Einheiten des ehemaligen Regimes in vielen Landesteilen, obwohl durch die Londoner Vereinbarungen deren Verbleiben in den Kasernen vorgesehen ist ...

  • Vollversammlung der UNO beendete Sondertagung

    Sozialistische Länder gegen antiafghanische Resolution

    New York (ADN-Korr.). Die auf Betreiben der USA durchgeführte Sondertagung der UNO-Vollver* Sammlung ist in der Nacht zum Dienstag abgeschlossen worden. Sie billigte einen Resoluitionsentwurf, der imperialistischen und hegemonistischen Kräften eine Handhabe zu weiterer Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Demokratischen Republik Afghanistan bietet ...

  • FKP-Politbüro bestätigt ErgebnisderUdSSR-Reise

    Hetzkampagne bürgerlicher Propaganda zurückgewiesen

    Paris (ADN-Korr.). Das Politbüro der Französischen Kommunistischen Partei hat die Ergebnisse der Reise der von Generalsekretär Georgep Marchais geleiteten ParteiideLtegiatdoin in die UdSSR bestätigt, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung des FKP-Politbüros. Zugleich ruft die FKP dde französischen Kommunisten auf, der breitengelegten Hetzkampagne gegen die konsequente Haltung der Partei offensiiw entgegenzutreten ...

  • WBDJ bekundet Solidarität mit dem Volk Afghanistans

    Budapest (ADN-Korr.). Seine Solidarität mit dem Volk und der Jugend Afghanistans. „beim Schutz der demokratischen Errungenschaften der Aprilrevolution, zur Konsolidierung der Einheit allen fortschrittlichen Kräfte gegen die Verschwörung der inneren und äußeren Reaktion" hat am Dienstag das Büro des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) in einer Erklärung zum Ausdruck gebracht ...

  • Sowjetische Moslems: USA spielen mit Feuer

    Taschkent (ADN). „Die Vereinigten' Staaten von Amerika treiben! ein gefährliches Spiel mit dem Feuer. Ihre Versuche, den Geist des kalten Krieges wieder hemau'faufoeschiWöreni, widersprechen den Interessen aller rechtschaffenen Menschen unseres Planeteni." Das erklärte laut TASS der Vorsitzende der Geistlichen Verwaltung der Moslems Mittelasiens und Kasachstans, Muifti Sijautdito-Khanih Ibn Ischan Babachari, am Dienstag auf einer Konferenz des Friedenskomitees der Usbekischen SSR ...

  • Bürgerrechtskämpferin in den USA ausgezeichnet

    Washington (ADN-Korr.). Rosa Parks, eine der bekanntesten, amerikanischen Bürgerrechtskämpferinnen, ist am Montag in Atlanta mit. dem Martin-Luther-King- Preis ausgezeichnet worden. Die 67jährige Afroamerikanerin, hatte sich vor 25 Jahren in Montgomery (Alabama) geweigert, im Bus ihren, Sitzplatz für, einen Weißen frei zu machen ...

  • Versuche der Ablenkung von wirklichen Problemen

    Moc/ambiques UNO-Botschafter Jose Carlos Lobo machte darauf aufmerksam, daß der Lärm um die Ereignisse in Afghanistan mit der Absicht veranstaltet wird, von wirklichen Problemen der Welt abzulenken. Die Länder, die die Initiatoren! der antiafgfaanischen Kampagne sind, (bewahrten Schweigen, wenn in Südafrika gemordet wende ...

  • Debatte über Portugals Regierungsprogramm

    Lissabon (ADN-Korr.). Im portugiesischen Parlament begann am Dienstag eine dreitägige Debatte über das Programm der neuen Regierung, das Ministerpräsident Sa Carneiro zuvor eingebracht hatte. Sprecher der Opposition kritisierten, daß sich die Regierungspolitik vorrangig an dem geplanten EG- Anschluß des Landes ausrichtet und sich den damit verbundenen Auflagen unterordnet ...

  • Revolutionsrat weist westliche Lügen zurück

    Teheran (AJDN-Korr.). Mit Falschmeldungen diskreditieren und beleidigen westliche Massenmedien systematisch Iran, erklärte der Sekretär des Revolutionsrates, Ajatollah Dr. Husseini- Beheschti, am Dienstag im Teheraner Rundfunk. Er verwies darauf, daß die iranische Seite die betreffenden Journalisten mehrmals aufgefordert hat, reale Fakten und die Wahrheit statt falsche Ansichten, zu verbreiten ...

  • Tagung des ZK des BdKJ fand in Belgrad statt

    Belgrad (ADN-Korr.). Eine Tagung des ZK' des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens fand am Dienstag in Belgrad statt. Die Teilnehmer der Sitzung, die vom Vorsitzführenden des Präsidiums des ZK des BdKJ, Stevan Doronjski, geleitet wurde, nahmen einen Bericht des Präsidiums des ZK zum Gesundheitszustand ...

  • Gespräche zur Kurdenfrage wiederaufgenommen

    Teheran (ADN-Korr.). Über den Verlauf der am Sonntag wiederaufgenommenen Verhandlungen zur friedlichen Lösung der Kurdenfrage hat sich ein Mitglied der iranischen Regierungsdelegation, der frühere Innenminister Sabbaghian, der iranischen Nachrichtenagentur PARS gegenüber optimistisch geäußert. Nach Teheraner ...

  • Unternehmer finanzieren Waffen für Konterrevolution

    Teheran (ADN-Korr.). Die Teheraner Zeltung „Kayhan" berichtete unter Berufung auf den Vorsitzenden des Revolutionsgerichts von Tafoiiz, Hadschatol- Isiam Mousavi, daß mehrere Unternehmer, aus, der Provinz Asar- Baijan-Khavari verhaftet wurden. Sie werden, beschuldigt, etwa zehn Millionen, Mark für den Kauf von Waffen zu konterrevolutionären Aktionen bereitgestellt zu haben ...

  • Schreiben von Pakistans Opposition an Karmal

    Kabul (ADN-Korr.). Die oppositionelle Pakistanische Nationalpartei (PNP) hat uneingeschränkte Solidarität mit der Führung Afghanistans zum Ausdruck gebracht. Im Namen der PNP erklärte Shams Boniri, Mitglied des ZK und Sekretär für die pakistanische Nordwestregion, in einem Schreiben an Babrak Karmal, ...

  • Washington kündigt einseitige Sanktionen gegen Teheran an

    Weißes Haus: Ohne Verzögerung Schritte vorgesehen

    Washington (ADN). Die USA werden ungeachtet der Ablehnung einer von ihnen eingebrachten Resolution im UNO-Sicherheitsrat die in diesem Entwurf vorgesehenen Wirtschaftssanktionen gegen Iran verhängen, wie der Sprecher des Weißen Hauses, Jddy Powell, in Washington erklärte. Solche Maßnahmen sollen ohne Verzögerung ergriffen Werden ...

  • ISB gegen USA-Intrigen

    Prag (ADN-Korr.). Das Sekretariat des Internationalen Studentenbundes (ISB) hat die Entscheidung von USA-Präsident Carter, die Ratifizierung des SALT II- Vertrages zurückzustellen, sowie den NATO-Raketenbeschluß von Brüssel aufs schärfste verurteilt. In einer Erklärung werden die verleumderische Kampagne westlicher Länder gegen die Sowjetunion und andere sozialistische Staaten und die Drohung, politische, wirtschaftliche und militärische Aktionen gegen Iran zu unternehmen, als ...

  • ZK der KP Venezuelas billigteProgrammentwurf

    Caracas (ADN). Das ZK der KP Venezuelas hat den Entwurf eines neuen Parteiprogramms gebilligt. Auf einer Plenartagung stimmte es f erneu Veränderungen des Statuts zu und nahm Dokumente an, die in allen Parteiorganisationen gründlich diskutiert werden sollen. Für den 8. August dieses Jahres wurde ein außerordentlicher Parteitag einberufen ...

  • Tagung über staatlichen Sektor in der VR Kongo

    Brazzaville (ADN-Konr.). Üiber die Verteidigung des staatlichen Wirtschaftssektors in der Volksrepublik Kongo vor imperialistischen Monopolen unid einheimischer Reaktion beriet in Brazzaville eine Konferenz. Premierminister Louis Sylvain- Goma, Mitglied des PoläÜbüros des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit, stellte fest, daß die rund 60 Betriebe des staatlichen Sektors in der Industrie unrentabel arbeiten ...

  • NATO-Partner sollen auf Carters Kurs festgelegt werden

    Brüssel (ADN). Der NATO-Rat hat sich am Dienstag in Brüssel auf Botschafterebene mit Maßnahmen zur Einmischung in die inneren Angelegenheiten Afghanistans beschäftigt. An der Zusammenkunft nahm auch der stellvertretende USA- Außenminister Warren Christopher teil, der sich gegenwärtig auf einer Westeuropa-Reise ...

  • NATO fordert höheres Militärbudget Dänemarks

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Der Oberste Befehlshalber der NATO- Streitkräfte Europa, USA-General Rogers, hat den NATO-Partner Dänemark nachdrücklich aufgefordert, sein Rüstungsbudget wesentlich aufzustocken. „Alle Mitglieder der Allianz müssen ihre Militärausgalben um mehr als die beschlossenen drei Prozent erhöhen", erklärte er am Montag in Kopenhagen nach Begegnung gen mit Regierungschef Anker Jörgensen, Außenminister Kjeld Olesen und Verteidigungsminister Poul Sögaard ...

  • Farmer protestierten erneut gegen Embargo

    Washington (ADN). Farmer und Landarbeiter haben am Montag in Springfield (USA-*Bundesstaat Colorado) erneut gegen den Beschluß Präsident Carters protestiert, die Getreidelieferungen an die Sowjetunion einzustellen. Die Demonstranten verbarrikadierten die Eingänge zum Sitz ider Landwirtschaftsbehörde von Colorado ...

  • Amerikanische Frauen in Belorussischer SSR

    Minsk (ADN). Die USA-Frauendelegation, die vom 9. bis 11. Januar am sowjetisch-amerikanischen Frauentreffen in Moskau teilgenommen hatte, beendete am Dienstag einen dreitägigen Besuch in der Belorussischen SSR. Bei zahlreichen Begegnungen mit ehemaligen Partisaninnen und Besuchen von Gedenkstätten konnten sich die Delegierten vom heldenhaften Kampf des Volkes dieser Republik gegen den Hitlerfaschismus überzeugen ...

  • Acht Millionen Kinder verhungerten 1979

    Quito (ADN). Acht Millionen Kinder sind im vergangenen Jahr in kapitalistischen und Entwicklungsländern an Hunger und Unterernährung gestorben, schrieb der ehemalige UNO-Delegierte Ekuadors, Leopoldo Benitez Vinueza, in einem Beitrag für die ekuadorianische Zeitung „El Universo" Benitez nennt als Ursache die ungelösten ökonomischen, sozialen und Bildungsprobleme in diesen Ländern ...

  • TASSweistFalschmeldung der Agentur UPI zurück

    Moskau (ADN). Als provokatorische Falschmeldung hat TASS eine Meldung der USA-Nachrichtenagentur UPI zurückgewiesen, wonach: an der iranisch-afghanischehi Grenze „sowjetische Truppen, massiert" werden sollten» Solche Behauptungen seie% wie TASS feststellt,, eine plumpe Fälschung. Die freundschaftliche Haltung der, Sowjetunion gegenüber Iran könne von niemand bezweifelt werden ...

  • SS-Bestien von Majdanek verhöhnen ihre Opfer

    Dusseldorf (ADN). Eine polnische Zeugin ist am Dienstag im Düsseldorfer Majdanek-Prozeß derart verhöhnt worden, daß sie einen Nervenzusammenbruch erlitt. DPA zufolge kam es zu dem Zwischenfall, als die 65jährige Helena Kurcusz aus Warschau den ehemaligen SS-Lageraufseherinnen Hermine Ryan und Hildegart Lächert gegenübergestellt wurde ...

  • Schriftsteller der BRD verurteilen Berufsverbote

    Stuttgart (ADN). Der BRD- Schriftstellerverbanid (VS) hat in einer Erklärung die Berufsverbotspraxis in der BRD verurteilt. Die Organisation unterstreicht darin ihre Solidarität mit den davon Betroffenen und betont, den Kampf gegen die Berufsverbote in der BRD bis zu deren völliger Beseitigung fortzusetzen ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen „Volltreffer' erzielte ein Polizeibeamter, als er im Wiener Stadtbezirk Floridsdorf auf zwei Einbrecher einen Warnschuß abgab. Schlagartig wurde es im gesamten Bezirk finster. Der Schuß hatte die Oberleitung der Straßenbeleuchtung getroffen.

Seite 6
  • Schlechte Kunde zum Thema Wohnen

    Rückgang des Bauens in Großbritannien, zugleich steigende Zinsen und Mieten

    Von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz K n i p p i n g Von einer Woche, die Wohnungseignern, Wohnungssuchenden und Wohnungsbauenden schlechte Nachricht bescherte, sprach kürzlich die Wirtschaftszeitung „The Economist". Gemeint waren darrat binnen weniger Tage vollzqgene finanzpolitische Maßnahmen ...

  • Gestaute Donau soll die erste Turbine treiben

    CSSR und Ungarn realisieren hydroenergetisches Projekt

    Von unserem Prag er Korrespondenten Walter Köcher Südöstlich von Bratislava am tschechoslowakischen Teil der Donau liegt eine der derzeit größten Baustellen der CSSR. 1400 Arbeiter, Techniker und Ingenieure sind bereits eingesetzt, ,und ihre Zahl wächst von Woche zu Woche. Sie errichten das, Stauistufensystem Gabcikovo—Nagymaros, mit dem die Donau über eine Länge von 200 Kilometern angestaut werden soll ...

  • Neuester Fund: Regengott-Maske

    Bisher 4000 Kostbarkeiten im Aztekentempel „Templo Mayor" in Mexiko-Stadt geborgen

    Von unserer Korrespondentin Doris Kohls Die seit knapp zwei Jahren an der Ausgrabung des „Templo Mayor" im Zentrum von Mexiko- Stadt wirkenden Archäologen konnten zu Jahresbeginn mit einer weiteren Sensation aufwarten: Aus der 41. Opferkammer, die sie in den Gemäuern des einstigen Haupttempels der Azteken am Zocalo, dem größten Platz der Metropole, entdeckten, förderten sie eine dem Regengott „Tlaloc" geweihte Maske aus grünem Gestein ans Tageslicht ...

  • Seismische lorschungen im Witoscha-Gebirge

    Analyseergebnisse dienen auch erdbebensicherem Bauen

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Hinab über eine steile Treppe, durch einen langen Gang führt unsi Petyr Lultschew tief' in den Granitfels. Unbemerkt passieren wir dabei die Stelle, an der die Kammer der Seismographen bautechnisch völlig von den anderen Anlagen der Meßwarte isoliert ist ...

  • Bantustans — Kern der Afrikanerversklavung

    Südafrikanische und auslän-t dische Monopolgruppen, an der Spitze das Unternehmen Harry Oppeniheirners, eines der größten Kapitalisten des Landes, hatten dies im Interesse der Wirtschaft schon lange gefordert, da die weißen Arbeitskräfte weder an Zahl noch an Qualifikation ausreichen. Unternehmer hatten ...

  • Xaver trugen Woran erinnert die „Medaille des 17. November"?

    Im ND vom 15. Januar las ich, daß Genosse Erich Honecker auf Beschluß des Sekretariats des Internationalen Studentenbundes mit der „Medaille des 17. November" ausgezeichnet wurde. Worauf ist die Bezeichnung dieser höchsten Auszeichnung des ISB zurückzuführen? fragt unser Leser Ernst Moritz aus Berlin ...

  • Japan will seine Interessen wahren

    Von Dr. Andreas Kabus. Tokio In der japanischen Öffentlichkeit werden Informationen aus Regierungskreiisen über gegenwärtige Kontakte und Verfaanidlungen mit der Sowjetunion als Zeichen dafür gewertet, daß sich Japan angesichts des wachsenden Drucks der USA Spielraum für eine den eigenen nationalen Interessen daenerWe ...

  • Volksbefragung in 50 Städten Frankreichs

    Von Gerhard Leo, Paris Nach der machtvollen Demonstration der Pariser Bevölkerung gegen den NATO-Beschluß, USA- Raketen in westeuropäischen Ländern zu installieren, führt die französische Friedensbewegung ihre Aktionen fort. Wie der Friedensrat beschlossen hat, wird in den nächsten Monaten in 50 Städten, in zahlreichen Gemeinden, in Betrieben, an Oberschulen und Universitäten eine Volksbefragung durchgeführt werden ...

  • Zwecklügen und die nackte Wahrheit

    Doch wird weiterhin die Wirklichkeit von alten Vorschriften und üblen Gewohnheiten bestimmt. Als während der Weihnachtsitage (sie liegen auf der südlichen Hemisphäre im heißen Sommer) bei Kapstadt Afrikaner einen „weißen" Badestrand benutzen wollten, ging die Polizei gewaltsam gegen sie vor! Auch Bothas Vorhaben, das „Immoralitätsgesetz" abzuschaffen, das Mischehen und interrassische Beziehungen unter schwere Strafe stellt, würde das Wesen der Apartheid nicht ändern ...

  • Stiert

    Die Industriebetriebe der Volksrepublik Polen werden 1980 erstmals nach „Programmen zur Verbesserung der Wirtschaftseffektivität" arbeiten. Zur Erarbeitung dieser neuen betriebseigenen Pläne schreibt „Trybuna Ludu": Sie enthalten konkrete Antworten auf die Fragen: Wie kann man sparsamer mit Rohstoffen, Material und Energie wirtschaften? Wie lassen sich Maschinen und Anlagen rationell nutzen? Was ist zu tun, um die Qualität der Erzeugnisse zu verbessern? Eine konkrete - d ...

  • Botkas Fassadenreform an der Apartheid-Barbarei

    Betrugsmanöver zur Absicherung des scheußlichsten Ausbeutersystems unserer Zeit

    Von Lothar K i 11 m e r In offensichtlicher Abstimmung mit Pretoria verstärken westliche Medien seilt Monaten ihre Zweckpropagandia: Vieles sei in Südafrika anders, als man es sich vorstelle. Den Schwarzen gehe es dort besser als in den Nachbarländern. Regierungschef Pieter Willem Botha sei sogar ernsthaft bemüht, das Apartheid-System abzubauen ...

  • Goldmedaillen für Darchan-Modelle

    Von Rainer Köhler, Ulan-Bator In den Begleitpapieren der jüngsten Exportsendung des Kombinates „Georgi Dimitroff" in Darchan stehen die traditionellen mongolischen Namen „Changal" und „Teimir". Es sind die Modellbezeichnungen für Lammvelourmäntel dieses pelzverarbeitenden Betriebs. 90 Prozent der Produktion dieser im zweitgrößten Industriezentrum der MVR gelegenen Fertigungsstätte werden exportiert ...

  • Schwarzes Südafrika ist nicht zu täuschen

    Das sind die harten Tatsachen der Apartheid. Sie trachtet auch Botha mit allen Mitteln — einem bis an die Zähme bewaffneten Armee- und Poldzeiapparat, einer pervertierten Blutjustiz und schließlich sogar mit einigen Anpassungsreformen — zu siehern. Makaber mutet in diesem Zusammenhang an, wenn der Minister für (Bantu)Entwickliu,ng und Zusammenarbeit, Dr ...

Seite 7
  • Notixen

    Zum Auftakt nordischer Skiwettbewerbe in Ramsau (Österreich) gewann am Dienstag der Finne Juha Mieto überlegen die 30 km in 1:24:18,98 h vor 15-km-Weltmeister Jozef Luszczek tPolen/1.-25:0541) und Thomas Wassberg (Schweden/ 1:25:20,17). Vierter wurde Bill Koch (USA). Mit 5,60 m erzielte der 19jährige Konstantin Wolkow in Vilnius einen sowjetischen Hallenrekord im Stabhochsprung ...

  • Rennschlittensport

    SttMtistisches

    Herren 1. Dettlef Günther (DDR) 2. Josef Fendt (BRD) 3. Hans Rinn (DDR) Doppelsitzer 1. Rinn/Hahn (DDR) 2. Brandner/Schwarm (BRD) 3. Schmid, Schachner (Österreich» Weltmeisterschaften 1979, KonigssM Damen 1. Melitta Sollmann (DDR) 2. Elisabeth Demleitner (BRD) 3. Maria Luise Bainer (Italien) Herren 1 ...

  • P. Magdeb. Zwickau Wismar

    Die Ansetzuncen, Männer, Sonnabend: ASK Fnankfunt-SC Dynamo Berlin, Hotation Prenzlauer Berg gegen Dynamo Halle-Neustadt, SC Magdeburg—SC Empor Rostock, SC Leipzig—Wismut Aue, Motor Eisenach-Post Schwerin; Sonntag: ASK gegen Halle-Neustadt, Rotation gegen SC Dynamo, Magdeburg gegen Schwerin, Eisenach—Rostock ...

  • TSC-Frauen sind für den Titel klar favorisiert

    Zweite Handball-Meisterschaftsserie beginnt Sonnabend

    Nach einer Punktspielpause seit Oktober, in der die Frauen und Männer internationale Handball- Turniere bestritten, wird am Wochenende die Meisterschaft mit der zweiten Serie fortgesetzt. Im Sonnabend-Sonntag-Rhythmus stehen für jede Mannschaft neun Spiele bis zum 17. Februar auf dem Programm. Da die ...

  • Regeln

    Die Einzelwettbewerbe werden bei internationalen Meisterschaften und Olympisehen Spielen in vier Durchgängen (davon ein Naditlauf) entschieden. Die addierten Zeiten der vier Läufe ergeben das Gesamtresultat. Für den Rennschlitten gelten u. a. folgende Vorschriften: Das Maximalgewicht beträgt beim Einsitzer 22 kg und beim Doppelsitzer 24 kg; die Spurweite darf 450 mm nicht überschreiten; Verkleidungen am Schlitten, die einzelne Körperteile oder den ganzen Körper einbeziehen, sind nicht gestattet ...

  • Große Namen

    Thomas Köhler ist nicht nur der erste Olympiasieger im Rennschlittensport, sondern auch der erfolgreichste Olympionike dieser Sportart. Er gewann bei der Premiere 1964 In Innsbruck den Einsitzerwettbewerb vor seinem Mannschaftskameraden &faus Bonsack, und vier Jahre späSer in Grenoble eroberten beide gemeinsam im Doppelsitzer die Goldmedaille ...

  • Doch Olympiachance?

    Mich hat die Nachricht überrascht, daß die DDR-Volleyballer doch eine Chance haben, beim olympischen Turnier 1980 in Moskau dabeizusein, nachdem es nach den Europameisterschaften im Herbst vorigen Jahres hieß, sie besäßen keine Chance mehr. Wie erklärt sich dieser Widerspruch? fragt unsere Leserin Beate Richow aus Berlin ...

  • Mcdalllenanwärter

    Alphabetische Reihenfolge

    Damen: Elisabeth Demleitner (BRD), Maria Luise Rainer (Italien), Angelika Schafferer (Österreich), Margit Schumann, Melitta Sollmann (beide DDR), Vera Sosulja (UdSSR). Herren: Dainis Bremse (UdSSR); Karl Brunner (Italien), Bernhard Glaß (DDR), Paul Hildgartnef (Italien), Hans Rinn (DDR), Anton Winkler (BRD) ...

  • Termine

    13. Februar: 19 Uhr Ortszeit (1 Uhr MEZ) 1. Lauf Damen und Herren 14. Februar: 14 Uhr (20 Uhr) 2. Lauf Damen und Herren 15. Februar: 14 Uhr (20 Uhr) 3. Lauf Damen und Herren 16. Februar: 14 Uhr (20 Uhr) 4. Lauf Damen und Herren 19. Februar: 13.30 Uhr (19.30 Uhr) Doppelsitzer (beide Lauf«)

  • Kleines Lexikon der Olympischen Winterspiele

    In 28 Tag*n bvginnen in Laie* riacid die XIII. Olympischen Winterspiele. Vom 13. bis 24. Februar werden inagesamt 38 Entscheidungen fallen. Mit unserer alle zehn olympischen Wintersportarten umfassenden Serie wollen wir durch vielseitig» Informationen dazu beitragen,

Seite 8
  • Taglich 3 7 00 mal: ,Ein Funktaxi bitte!1

    Auf e'rner Fahrt mit dem Wagen Nr. 131 nach Grünau

    von Martina Krüger 5 65 41 41 - „Taxi Berlin, Platz zwei", meldete sieh eine freundliehe Frauenstimme. „Ein Taxi nach Grünau bitte." In sieben Minuten, genau wie die Stimme voraussagte, ist der Wolga mit der Nummer 131 an der gewünschten Stelle im Zentrum. Am Lenkrad Werner Laurisch. An der Armatur unter seinem Namensschild das goldene „Q" der vorbildlichen Taxifahrer ...

  • Von Miniatur-Autos bis zum Kraf twerksaggregat

    Zehn Jahre Ständige Exportmusterschau der UdSSR

    Wenn heute in der DDR in jedem fünften Haushalt ein Fernsehgerät aus der UdSSR, in jedem dritten ein Radio sowjetischer Produktion und in jedem zweiten eine Uhr aus dem Partnerland anzutreffen sind, so ist das gewiß auch ein Verdienst der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in der DDR. Seit nunmehr ...

  • Gäste aus 40 Ländern

    0. In diesen Tagen wurden nicht {nur die 80er Aufgaben beraten, sondern auch Bilanz über das vergangene Jahr gezogen. Wie sieht sie aus? Das Jugendtouristeniho-tel „Egon Schultz" in ider Franz-Mett- Straße nahe dem Tierpark beherbergte 1979 rumd 95 000 Gäste. FpJler aus allen Bezirken der DDR sowie Jugendliche aus dem Ausland hatten die Möglichkeit, die Hauptstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 Englash for you, 8.25 Die Wirtschaft Mittelasiens; 9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Arno Prinz von Wolkenstein oder Kader entscheiden alles, Lustspiel; 11.30 Wo einst Preußen war — Potsdam heute; 12.15 Du und Dein Garten, 12.40 Nachrichten, 12.45 English for you; 14.30 Marx und Engels, Stationen ihres Lebens (10), 15 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 18.30 bis 22.45 Uhr: „Das Rheingold"**); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Die schöne Helena"**); Deutsches Theater (2 87 12 25), 19 Uhr: „Prexaspes" **); Kleine Komödie (2 87 12 26), 20 Uhr- „Trampelpfad"«*); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19-22 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 9. Dezember starb im Alter von 80 Jahren unser Genosse Adolf Hunzinger aus dem Feierabendheim „Daniel Vergara" Berllin-Köpenick. Seit 1932 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Für seine Treue und Standhaftigkeit wurde er für langjährige Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet. Trauerfeier: 16 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Im Bereich nur schwacher Luftdruckgegensätze bleibt die vorhandene Kaltluft über unserem Raum wetterbestiinmend. Ein Tiefdr.uckkomplex über Italien und dem Mittelmeer greift zwar noch etwas nach Norden aus, beeinflußt aber nuir zeitweise dien Süden der DDR mit seinen Wolkenfeldern ...

  • Radio DDR l:

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten, 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Neumann - 2 X klingeln, 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für euch; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin, 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Mittwoch-Party; 21.05 Operettenmelodien, 22 ...

  • Die kurze Nachricht

    AUTOSERVICE. Die PKW-Waschanlage des VEB Auto Service Berlin, Siegfriedstraße 80, bleibt am Donnerstag und am Freitag aus technischen Gründen geschlossen. FILM. Der polnische Filmkritiker Leon Bukowiecki spricht am heutigen Mittwoch um 18 Uhr im Polnischen Informations- und Kulturzentrum, Karl-Liebknecht- Straße, über „35 Jahre polnische Filmkunst", Anschließend ist Premiere des Spielfilms „Hotel — Kategorie Lux" ...

  • Berliner Lieder am Kamin

    Porträts von Schauspielern und Sängern, oft noch unbekannten, stehen im Krewkulturhaus Mitte seit geraumer Zeit in der Gunst der Besucher. Aquarelle oder Bilder in Öl sollte man allerdings nacht erwarten. Aber ein Bild machen kann man sich schon von denen, die in der beliebten Veranstaltungsreihe „Porträt am Kamin" ganz nah am Publikum mit Verstand und Stimme, beziehungsweise wie kürzlich Evelyn Heidenreich „Mit Kopf und Kehle", ihrer Umwelt Mitteilenswertes sagen oder sängen ...

  • Spartakiade auf dem Eis findet im Februar statt

    Mit den Kreisspantakaaden sowie den Wettbewerben um den „Goldenen Schlittschuh" in den Stadtbezirken wird gegenwärtig die Kinder- und Jugendspartakiade der Hauptstadt in den Eissportdisziplinen vorbereitet. Die Veranstaltung findet vom 14. bis 17. Februar im Sportforum statt. Wie in einem Pressegespräch des DTSB -Bezirksvorstandes am Dienstag mitgeteilt wurde, gehören der Endausscheid im Wettbewerb „Goldener Schlittschuh" sowie zwei Schaulaufen am 14 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1054 Berlin, Wilhelm-Pieck-Straße 49, Telefon: 2 36 27 57, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Handwerker erhöhen Yersorqunqsleistungen

    Auch die Mitglieder der 159 PGH und rund 4000 privaten Handwerksbetriebe der Hauptstadt haben sich dem Wettibeweribsivorhaben der Berliner Industrie angeschlossen, in diesem* Jahr mit den vongegebenen materiellen und finanziellen Fonds eine Tagesproduktion zusätzlich zum Plan zu erbringen, wie Heinz Müller, Vorsitzender der Handwerkskiammer Berlin, mitteilte, wurden im Vorjahr gute Ausgangspositionen geschaffen ...

  • Ausstellung über den Widerstandskampf

    Die Ausstellung „Antifaschistischer Widerstandskampf 1933 bis 1945 in Berlin-Prenzlauer Berg" hat seit Anfang dieses Jahres ihren ständigen Platz im Haus der Jungen (Pioniere Prenzlauer Berg, Schönhauser Allee 165. Schautafeln und historische Zeugnisse informieren im Thälmann-Kiabinett über den Widerstandskampf im traditionsreichen Arfoeiterbezirk ...

  • Kunsthand werk aus Trojan Unter den Linden

    Keramiken von Tchotcho Kowatchew aus der bulgarischen Stadt Trojan sind seit Dienstag im Bulgarischen Kulturund Informationszentrum, Unter den Linden 10, zu sehen. Bis Freitag gibt der Künstler selbst in der Ausstellung, die bis Monatsende geöffnet ist, unmittelbaren Einblick in sein Schaffen Fotos: ND ...

  • Vormittagsprogramm am Donnerstag: Fernsehen 1:

    8.00 Wir sprechen Russisch; 8.25 Formgebung durch Umformen; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera, 10.00 Wie zuverlässig soll die Technik sein?; 11.00 Musik-Mix international; 11.30 Der 17. Januar - Warschau 1945 und 1980; 11.55 Solo und pas de deux; 12.40 Nachrichten; 12.45 English for you.

  • „Mach mitr-Vorhaben

    In diesem Jahr wollen die Bürger von Pankow-Heinersdorf im „Mach mit!" -Wettbewerb Leistungen in Höhe von 600 000 Mark erbringen. Unter anderem sollen dabei 40 Rentnerwohnungen unentgeltlich renoviert werden. (ADN)

  • Fernsehen 2:

    8.00 Die Wirtschaft Mittelasiens; 9.00 Ernest Hemingway; 10.30 Die DDR im Kartenbild, 11.50 Ein Frühling, der sich nicht aufhalten ließ.

  • Dr. Gottfried Lessing Margot Lessing

    und seine Ehefrau, Genossin,

    Claudia Lessing Irene Gysi geb. Lessing Louise Pollmann Frank Taeuscher

Seite
Engere der Bruderarmeen beraten Programme für schnellen Anstieg der Produktivität Humboldt-Universität mit fast 500 Forschungsthemen Studenten rufen zu weltweiter Kampagne für Abrüstung auf 14 Millionen Italiener im Generalstreik Abgeordnete können viel zur Entspannung beitragen Besorgnis der OAU über Südrhodesien Karmal: Volk festigt Einheit Protest gegen Pläne der NATO Reiches Programm der Galerie Halle Andenrat schloß sein erstes Treffen ab Kolumbien: Für mehr Demokratie Sechs Menschen in Griechenland erfroren Einheitsstreben der Demokraten El Salvadors Afroamerikaner fordern soziale Gerechtigkeit Daniel manges Schicksal ungewiß Kriegsmanöver der USA im Atlantik Kun berithiei Exekutivkomitee des RGW tagt Drohung der USA Wertvoller Fund Gegen Entlassungen Waffen für Israel Goldfieber steigt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen