20. Mär.

Ausgabe vom 03.01.1980

Seite 1
  • Minister berieten mit Werktätigen in Betrieben über hohen Leistungsanstieg

    Wettbewerbstaten für die gute Politik zum Wohle des Volkes / Anspruchsvolle Qualitäts- und Effektivitätsziele auf Vollversammlungen gewerkschaftlicher Vertrauensleute beschlossen

    Berlin (ND/ADN). Nach dem Planstart in der Grundstoffindustrie und in Bereichen der Versorfttnsswirtschaft am Neujahrstag {»sannen am Mittwoch auch alle anderen Kollektive mit der Arbeit an den anspruchsvollen Aufgaben im letzten Jahr dieses Fünfjahrplanes. In zahlreichen Gesprächen berieten an diesem ...

  • Friedenskräfte fordern: NATO-Beschluß darf nicht realisiert werden

    Gustav Husäk: Absichten des Imperialismus verhindern Costa Gomes verurteilt Schlag gegen die Entspannung

    Prag (ADN-Korr.). Die reaktionären Kräfte in den Vereinigten Staaten und den Ländern Westeuropas versuchen, die bisherigen Ergebnisse des Entspannungsprozesses zunichte zu machen und das Rad des Wettrüstens in Europa mit allen gefährlichen Folgen neu in Schwung zu bringen. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsidien* der CSSR, Gustav Husäk, im tschechoslowakischen! Fernsehen ...

  • Schreiben Yasser Arafats an Erich Honecker übermittelt

    Palästinas Volk dankt für die feste Solidarität der DDR

    Berlin (ADN). In einem Schreiben an Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, dankte Yasser Arafat, Vorsitzender des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiuragsorganisation und Oberbefehlshaber der Streitkräfte äe-r Palästinensischen Revolution, für die Grußbotschaft vom 29 ...

  • Afghanistan verteidigt Aprilrevolution von 1978

    Karmal zum 15. Jahrestag der Demokratischen Volkspartei

    Kabul (ADN). Eine gemeinsame Sitzung des Zentralkomitees der Demokratischen Volkspartei Afghanistans, des Präsidiums des Revolutionsrates und der Regierung der DRA zum 15. Jahrestag der Gründung der Partei fand am Dienstag in Kabul statt. Babrak Karmal, Generalsekretär des ZK der Partei, Vorsitzender des Revolutionsrates und Ministerpräsident, würdigte die führende Rolle der Demokratischen Volkspartei bei der Verteidigung der Interessen des afghanischen Volkes ...

  • Regierungsabkommen mit der VR Kampuchea unterzeichnet

    Werner Krolikowski empfing Minister Tang Sarim

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Werner Krolikawski empfing am Mittwoch die seit dem Wochenende in Berlin weilende Wintschaftsdelegation des Revolutionären Volksrates der Volksrepublik Kampuchea unter Leitung des Ministers für Außen- und Binnenhandel, Tang Sarim, zu einem Gespräch, Perner Krolikowski, der die GUste über die bedeutsamen Beschlüsse der 11 ...

  • Vorbildliche Leistungen in der „FDJ-Initiative Berlin"

    Egon Krenz überreichte Ehrenbanner des ZK der SED

    Berlin (ND). Das Ehrenbanner des ZK der SED „Für hervorragende Leistungen in der FDJ* Initiative Berlin" wurde am Mittwoeh von Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, an das Jugendobjekt „Plattenwerk Fälkenberger Straße" verliehen. Während eines Meetings in der Montagehalle des Werkes würdigte er die vorbildlichen Ergebnisse, die von den 7S0 vorwiegend jungen Betonwerkern 1979 erreicht wurden ...

  • Inflation in USA das Problem Nr. 1

    Pessimismus für Wirtschaft 1980

    Washington (ADN). „Die USA gleiten in eine Rezession. Die Arbeitslosigkeit wird sich im nächsten Jahr weiter ausbreiten ... Das Problem Nr. 1 des Landes wird weiterhin die Inflation bleiben." Diese pessimistische Voraussage amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler gibt die Zeitschrift „U. S. News and World Report" wider ...

  • Schweres Erdbeben erschütterte Azoren

    29 Todesopfer, viele Verletzte / Gebäude stark beschädigt

    Lissabon (ADN-Korr.). Das schwere Erdbeben, das am Dienstag den zu Portugal gehörenden Azoren-Archipel erschütterte, hat nach offiziellen Angaben mindestens 29 Menschenleben und zahlreiche Verletzte gefordert. Auf den am stärksten betroffenen der neun Inseln — Terceira, Sao Jorge und Graciosa — entstanden schwere Schäden an Gebäuden, darunter an Kirchen und anderen historischen Bauwerken ...

  • Unterstützung tut Befreiungskampf

    Nigeria und Tansania solktwMch

    Lagos (ADN-Korr.). Nigeria wird auch 1980 den Kampf für die Befreiung des südlichen Afrika fortsetzen. Das betonte der Präsident Nigerias, Shehu Shageri, in seiner Neujahrsbotschaft an die Nation. Das Land wird weiterhin seine erklärte Politik der Nichtpaktgebundenheit verfolgen. Der Präsident kündigte an, daß die für die Übergangsperiode in Simbabwe gebildete nigerianische Beobachtergruppe in Kürze ihre Tätigkeit aufnehmen wird ...

  • Neujahrsgrüße aus der Antarktis

    Berlin (ADN>. Zum Jahreswechsel haben die DDR-Teilnehmer an der 25. sowjetischen Antarktis-Expedition ein Telegramm mit herzlichen Grüßen und Wünschen für ein- erfolgreiches und gesundes Jahr 1980 an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, gesandt ...

  • Multinationaler Konzern fürNATO-Raketenrüstunq

    München (ADN). Unter der Bezeichnung „Euromissile Dynamics Group" ist jetzt im Rahmen der westeuropäischen Rüstungskooperation eine neue Raketenfirma gegründet worden. Wie AP meldete, entstand sie unter Beteiligung der Rüstungskonzerne Messerschmitt-Bölkow-Blohm (München), Aerospatiale (Paris) und British Aerospace (Stevenage) ...

  • Britische Stahlarbeiter in den Streik getreten

    London (ADN-Korr.). Die über 100 000 Beschäftigten der staatlichen British Steel Corporation sind am Mittwoch landesweit in den'Streik getreten. Sie fordern die Sicherung ihrer Arbeitsplätze und angesichts der steigenden Lebenshaltungskosten Lohnerhöhungen. Verhandlungen mit der Konzernleitung über höhere Löhne waren gescheitert, da die Angebote des Unternehmens beträchtlich unter der Inflationsrate von über 17 Prozent lagen ...

  • Über 27 Millionen Gäste im Palast

    Haus des Volkes Besudiermagnet

    Berlin (ADN). Mehr als 27 Millionen in- und ausländische Gäste haben den Palast der Republik seit seiner Eröffnung am 26. April 1976 besucht. Großen Anklang fanden 1979 die Gastspiele von Orchestern, Ensembles und Solisten aus aller Welt, darunter der Ural-Volkschor, das PLO-Ensemble, das Sinfonieorchester des schwedischen Rundfunks und der Kinderßhor Tokio ...

  • Regierungskrise in El Salvador

    Kontrolle der Armee gefordert

    San Salvador (ADN). In El Salvador haben neun der zwölf Minister ihren Rücktritt angedroht. Sie verlangen von der herrschenden Junta unter anderem, die Armee strikter Kontrolle der Regierung zu unterstellen. Die Armee hatte Mitte Dezember etwa 30 Landarbeiter ermordet, die durch die Besetzung einer Farm ihren sozialen Forderungen Nachdruck verliehen ...

  • Ratifizierung von SALT II verlangt

    Dänemark für Verhandlungen

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Das SALT II-Abkommen müsse in den USA ratifiziert werden, um eine Begrenzung der Atomwaffen zu erreichen. Das erklärte der dänische Ministerpräsident Anker Jörgensen im dänischen Fernsehen. Weiter unterstrich Jörgensen: „Dänemark hat sieh verpfliehtet, für Abrüstungsverhandlungen einzutreten ...

  • Erklärung der KPI

    Delhi. Der Nationalrat der Kommunistischen Partei Indiens veröffentlichte am Mittwoch eine.Erklärung zur Ermordung von Bira Singh, eines Veteranen der kommunistischen Bewegung des Lander, der für die KPI zu den am heutigen Donnerstag beginnenden Wahlen in die gesetzgebende Staatenversammlung des Staates Mandpur kandidierte ...

  • Großbrand - 42 Tote

    Montreal. Ein Großbrand in einem Nachtklub der nordkanadischen Stadt Chappais, der durch unvorsichtige Handhabung von Feuerwerkskörpern ausgelöst wurde, hat in der Neujahrsnacht 42 Todesopfer gefordert. Das Feuer hatte in wenigen Sekunden auf die Inneneinrichtung übergegriffen.

  • Arusha: Gipfeltreffen

    Daressalam. Die Präsidenten Tansanias, Kenias und Ugandas, Julius Nyerere, Daniel Arap Moi und Godfrey Binaisa sind erstmals seit zehn Jahren am Mittwoch in der nordtansanischen Stadt Arusha zusammengetroffen. Erörtert wurden unter, anderem Fragen der gegenseitigen Beziehungen.

  • USA-Basis ausgebaut

    Washington. Für den beschleunigten Ausbau des Militärstützpunktes Diego Garcia im Indischen Ozean will das Pentagon 173 Millionen Dollar ausgeben. Die Insel gilt als eine Hauptbasis für die im Aufbau befindliche 110 000 Mann starke „Eingreiftruppe" der USA.

  • Aktion gegen Rüstung

    Washington. Sieben Frauen sind am Dienstag von der amerikanischen Polizei festgenommen worden, weil sie vor der Atomwaffenfabrik Rocky Fiats (Colorado) gegen die nukleare Aufrüstung der USA protestiert hatten.

  • KurM berichtet

    Pioniere Kampueheäs

    Phnom Penh. Auf Beschluß der Nationalen Einheitsfront für die Rettung Kampueheäs ist eine Pionierorganisation gegründet worden, in deren Reihen Kinder im Alter von neun bis 15 Jahren aufgenommen werden.

Seite 2
  • Min Programm gegen den Herzinfarkt

    Umfangreiche Rehabilitationsmaßnahmen in der DDR / Erfahrungen sozialistischer Länder in der Praxis genutzt

    Schrittweise wurde in unserer Republik ein wissenschaftlich begründetes Programm zur Bekämpfung des Herzinfarktes eingeführt, das dem internationalen Erkenntnisstand wie den spezifischen Bedingungen unseres Landes entspricht. Es stellt einen Wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Herz-Kreislaufkrankheiten dar ...

  • lägiger Planstart

    Der Stört ins »neue Planjahr ist vollzogen. Vor uns liegt das letzte Fünftel des laufenden Fünfjahrplans. Vor uns liegen zwölf Monate, die der weiteren erfolgreichen Verwirklichung der Beschlüsse des IX. und der Vorbereitung des X. Parteitages der SED dienen. Vor uns liegen Aufgaben, die das Attribut anspruchsvoll verdienen, ebenso wie wir sie berechtigt realistisch und lösbar nennen ...

  • Neugefaßte Schulordnung

    Der Ministerrat der DDR hat Ende November 1979 die „Verordnung über die Sicherung einer festen Ordnung an den allgemeinbildenden polytechnischen Oberschulen", kurz Schulordnung, beschlossen. Sie ist gewissermaßen das Arbeitsinstrumentarium des Direktors, jedes Lehrers und Erziehers, dazu dienend, ein wirksames pädagogisches Regime an jeder Schule durchzusetzen und die vielfältigen Beziehungen zwischen Schule und Gesellschaft zu regeln ...

  • Anschlag auf Chiles Volk

    „Ober Chile schwebt eine neue Gefahr: Zur ständigen Aufrechterhaltung des Belagerungszustandes, zu dem Morden auf Bestellung, den willkürlichen Verhaftungen, Verschleppungen und Folterungen, zur Unterdrückung grundlegender Menschen- und Bürgerrechte will Junta- Chef Pinochet in diesem Jahr seine faschistische Verfassung durch ...

  • Min Leben für den Sozialismus

    Heute vor 104 Jahren wurde Wilhelm Pieck geboren

    „Der Name Wilhelm Pieck bedeutet für unsere Partei ein Programm. Er ist in unserem Leben und Kampf allgegenwärtig", stellte Erich Honecker in seiner Rede zum 100. Geburtstag des Arbeiterführers und sozialistischen Staatsmannes fest. „Mit Wilhelm Pieck hat unsere Partei eine Führerpersönlichkeit hervorgebracht, die auch in den schwierigsten Situationen des Klassenkampfes zutiefst überzeugt war vom Sieg der gerechtesten Sache der Welt, dem Sieg des Sozialismus ...

  • Zusätzliche Baustoffe aus ortlichen Reserven gewonnen

    Zweckverbände in Gemeinden des Bezirkes Erfurt bewahrt

    Berlin (ND). Die Einwohner der Städte und Gemeinden sorgen im „Mach mit!"-Wettbewerb vorrangig für die Erledigungi dringender Reparaturen und die Erhaltung des Wohnungsbestandes, örtliche Staatsorgane wirken dabei in Interessengemeinschaften und gweckverbänden mit, Baustpl^bp.- trieben und Bäuerlichen Handelsgenossenschaften (BHG) zusammen, um zusätzliche Bauelemente für die Instandhaltung von Wohnungen und auch für den Eigenheimbau anzufertigen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Hans Holm Herzliche Glückwünsche zum 85. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Har»s Holm in Berlin, in dem Grußschreiben an den Jubilar heißt esi ;Seit rneTir äts sechs Jährzehnten ist Dein Lebensweg mit dem revolutionären Kampf der Arbeiterklasse und ihrer Partei eng verbunden ...

  • Walze lind Egge gekoppelt

    Bezirke kooperieren beim Bau von Rationalisierungsmitteln

    Gera (ADN/ND). Die Schlosser der Kreisbetriebe für Landtechnik des Bezirkes Gera arbeiten auch in diesem Jahr beim Bau von Rationalisierungsmitteln für die LPG undf VEG der Pflanzen- beziehungsweise Tierproduktion eng mit ihren Kollegen aus den Bezirken Erfurt, Halle und Magdeburg zusammen. Auf diese Weise können sie den Genossenschaftsbauern und Arbeitern mehr der produktivitätssteigernden umd arbeitserleichternden Geräte zur Verfügung stellen und diese selbst effektiv herstellen ...

  • Regierungsabkommen mit der VR Kampuchea unterzeichnet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    politische Situation der. VR Kampuchea und überbrachte den Dank des Revolutionären Volksrates den VR Kampuchea für die solidarische Unterstützung der DDR beim Wiederaufbau seines Landes. Tang Sarim überbrachte die herzlichsten Grüße des Vorsitzenden des Revolutionären Volksrates der Volksrepublik Kampuchea, Heng Somrin, die im Namen des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • Überoll geschlossene Schneedecke

    In Kammlagen der Mittelgebirge Ski und Rodel sehr gut

    Berlin (ADN). Für eine geschlossene Schneedecke von Suhl bis zur Ostseeküste sorgten Niederschläge, die bereits am Dienstag in weiten Teilen der Republik einsetzten und am Mittwoch anhielten. Auch in den kommenden Tagen ist, wie der Meteorologische Dienst der DDR mitteilte, für die ganze Republik Wintersportwetter zu erwarten ...

  • Jährlich 10000 neue Krippenplätze

    Einrichtungen besser genutzt

    Berlin (ADN). Etwa 40 200 Kinderkrippenplätze entstanden seit 1976 in der DDR. Nunmehr können 605 von 1000 Kindern im Alter bis zu drei Jahren — 100 mehr als 1975 — in Krippen betreut werden. Bei der ingesamt guten Planerfüllung — bisher wurden 88,3 Prozent des im Fünfjahrplan 1976 tiis 1980 vorgesehenen Zuwachses erreicht — zeigt ein Vergleich der Kapazitäten der Kinderkrippen in -den Bezirken jedoch noch eine große Dtfferenziertheit ...

  • Schreiben Yasser Arafats an Erich Honecker übermittelt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    tionärer Vofekampf fortgesetzt wird? was auch immer die Opfer sein mögen, bis ein gerechter Frieden in Palästina auf der Grundlage der Anerkennung der natüonallen Rechte unseres Volkes auf UnaihhängSglkeit und Souveränität über unser Territorium vemvftikiliicrrt sein wird. Abschließend benutze ich diese Gelegenheit, um Ihnen, werter Genosse Honecker, die hertzlüch'sten persönlichen Grüße und besten Wünsche für Gesundheit und Wöblergehen zu übermitteln ...

  • Herzliche Gluckwunsche für Vertreter der PLO

    Berlin (ADN). Anläßlich des 15. Jahrestages des Beginns des palästinensischen Widerstandes überbrachte am Mittwoch der Generalsekretär des Solidaritäts-r komitees der DDR, Kurt Krüger, dem Repräsentanten der PLO in der DDR herzliche Glückwünsche. Während einer freundschaftlichen Begegnung in der Vertretung der PLO in Berlin versicherte Kurt Krüger dem Leiter der Vertretung, Dr ...

  • Hinister beantworten Fragen zum Plan 1980

    Berlin (ND). Fragen zum Volkswirtschaftsplan 1980 beantworten in einer Sendereihe von Radio DDR Minister verschiedener Bereiche. Diese Hörerpressekonferenzen werden am 3. und 4. Januar sowie täglich vom 7. bis 11. Januar im Informations- und Unterhaltungsprogramm von 16 bis 17 Uhr ausgestrahlt. Interessenten haben die Möglichkeit, jeweils von 10 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 55 66 77 sich mit Fragen und Vorschlägen an die Minister zu wenden ...

  • FDJ-wtsorganisationen wählen ihre Leitungen

    Berlin (ADN). In Klein- und Mittelstädten sowie Gemeinden der Republik haben am Mittwoch die Wahlen in den über 500 Ortsorganisationen der Freien Deutschen Jugend begonnen. Die Ortsdelegiertenkonferenzen bilden die abschließende Etappe der FDJ- und Pionierrätewahlen 1979/80. In (jie Leitungen des Jugendverbandes wurden bisher 6 ...

  • Bestenabzeichen auf dem GST-Segehchulschiff

    Greifswald (ADN). Gute Ergebnisse in der vormilitärischen Ausbildung künftiger Offiziere und Maate der Volksmarine hat die Besatzung des GST-Segelschulschiffes „Wilhelm Pieck" aufzuweisen. 16 Prozent der Jugendlichen, die 1979 an Bord seemännische Kenntnisse und Fertigkeiten erwarben, erhielten das Bestenabzeichen ...

  • Erfahrungsaustausche in Irennfcchaftskabineften

    Berlin (ADN). Neue Erkennt» nilse aus Wissenschaft und Praxis der Sowjetunion vermitteln die 1300 Kabinette, ^«r,,iÄ^dscb.aft in der DDR. Als Zentren des Erfahrungsaustausches haben sie sich besonders der Popularisierung sowjetischer Neuerermethoden verschrieben. Zugleich informieren die Einrichtungen der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft über die Erfolge in der Interkosmosforschung ...

  • n

    „Zum ersten Male in der Geschichte unseres Volkes haben wir mit der Bildung der Deutschen Demokratischen Republik eine feste staatliche Basis für die Entfaltung der Kräfte unseres Volkes zu einem friedlichen Leben geschaffen. Für immer vernichteten wir auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik diie materielle und politische Macht der Kriegstreiber, der Konzenherren, der Junker und Bankiers ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEG UM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbeli Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, steifvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowsk!; Alfred Kobs, Elvka Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redoktion wurde mit ...

  • Mit solidem Wissen in der Landwirtschaft tätig

    Berlin (ND). Von den 4191 Beschäftigten in den 17 landwirtschaftlichen Betrieben der Hauptstadt - VEG, LPG, GPG, KAP und der, Kooperativen Vereinigung Gemüseproduktion. „Berliner Norden" — sind 1986 Frauen. Ende September 1979 hatten in. der VEG 90 Prozent, in den LPG 85 Prozent und in den GPG 86 Prozent der hier beschäftigten Frauen, eine abgeschlossene Berufsausbildung ...

  • Unterrichtsbeginn noch den Ferien

    2 400 000 Schüler lernen wieder

    Berlin (ADN). Für die 2,4 Millionen Schüler in der DDR beginnt am heutigen Donnerstag der Unterricht im neuen Jahr. Nach erleb-, nisreichen Ferientagen - die Pionierhäuser und Jugendklubs boten zur Jahreswende ein abwechslungsreiches Programm — konzentrieren die Mädchen und Jungen ihre Kräfte nun auf den letzten Lernabschnitt im ersten Schulhalbjahr 1979/80 ...

Seite 3
  • Gewerkschaftliche Vertrauensleute beschlossen anspruchsvolle Ziele

    Wichtige Objekte an junge Arbeiter und Ingenieure in eigene Verantwortung übergeben

    ELEKTROPROJEKT UND AN- LAGENBAU BERLIN. Mit den geplanten Fonds werden die Arbeiter des VEB Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin (EAB) in diesem Jahr eine Tagesproduktion zusätzlich erwirtschaften. Das sieht das Wettbewerbsprogramm vor, dem die Vertrauensleute dieses führenden Anlagenbaubetriebes ihre Zustimmung gaben ...

  • Komplette Linie wird rekonstruiert

    KOMBINAT LAUSITZER

    GLAS WEISSWASSER. Den bisher höchsten Zuwachs an Warenproduktion von 20,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr streben die Kollektive im Kombinat „Lausitzer Glas" an. Um für den Bedarf der Bevölkerung und den Export mehr Wdrts'ehafifcsg'ias und Kristallerzeugnilsse bereitzustellen, seien einheimische Rohstoffe sowie Ergebnisse von Wissenschaft und Technik mit beträchtlich zunehmender Effektivität zu nutzen ...

  • Noch intensivere Rationalisierung

    NAGEMA NEUBRANDEN- BURG. Drei Sehneidmischer für die Fleisch Verarbeitung wollen die Mitglieder der Jugendbrigade „Vorwärts" in» ViEB Nshrungsgütermaschinenibau Neubrandenburg in diesem Jahr zusätzlich für den Export fertigen. Insgesamt werden die Werktätigen dieses Betriebes Erzeugnisse in Höhe eines Arbeitstages zusätzlich zum Plan produzieren ...

  • Persönliche Garantie für den Plan 1980

    „Das neue Verfahren und auch der Bau von Spezialausrüstungen für äas gewichtige Rationalisierungsvorhaben sind Ergebnis der engen sozialistischen Gemeinschaftsarbeit des Forschungszentrums mit Produktionskollektiven, Technologie und anderen vorbereitenden Abteilungen", urteilte Wolfgang Thiemke, Leiter der Überleituhgstechnologie im Göschwitzer Betrieb ...

  • 111000 Mark Plus in einer Brigade

    ELEKTRO-APPARATE-WERKE BERLIN. Eine Tagesproduktion zusätzlich zum Plan 1980 will das Kollektiv „X. Weltfestspiele" im Stammbetrieb des Kombinats VEB Elektro-Apparate-Werke Berlin Treptow bringen. Das bedeutet für 111 000 Mark mehr industrielle Warenproduktion. Wie Abteitangsleiter Jürgen MieJ- kejbeim:Besuch des Ministers-für Elektrotechnik ...

  • Kollektive legen höhere Maßstabe für Effektivität und Qualität an

    • Piesteritz: Neue Düngemittel und Konsumgüter • Neubrandenburg: Spitzenerzeugnisse schneller in Serie • Berlin: Plattenwerker erweitern die Vorfertigung • Leipzig: Kapazität der Spanplattenanlage wird erweitert • Brandenburg: Stahl- und Walzw

    STICKSTOFFWERK PIESTE- RITZ. Um 14 Prozent werden die Kollektive des Stdckstoffiwerfces Piesteritz in diesem Jahr die Konsumgüterproduktion steigern. Zu den Erzeugnissen gehören mehrere Sorten Spezialdiüniger Piaphoskan für die Kleingärtner, Waschhilfsstoffe und Reinigungsmittel. Über ihre Anstrengungen zur Erfüllung der 80er Planaufgaben berichteten die Werktätigen dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Sparsamer Umgang mit der Energie

    WOHNUNGSBAUKOMBINAT

    BERLIN. Fertigteile für 5600 Wohnungseinheiten wollen die rund 900 Beschäftigten des Plattenwerkes Grünauer Straße in Berlin 1980 produzieren. Das bedeutet eine Steigerung der industriellen Warenproduktion um 7,5 Prozent. Die Arbeitsproduktivität soll — bei gleichzeitiger Verbesserung der Qualität — um acht Prozent anwachsen ...

  • Der grefie Anteil der Technologen

    Welche ausschlaggebende Rolle die Technologie bei der Senkung des Produktionsverbrauchs spielt, läßt sich ablesen an der Zielstellung, in diesem Jahr mindestens 220 000 Arbeitsstunden einzusparen und die Materialkosten um 1,2 Millionen Mark zu senken. Dazu trägt die „Initiative 3000" bei, nach der jeder Technologe Maßnahmen zur Senkung der Arbeitszeit in Höhe von 3000 Stunden erarbeitet ...

  • Eine Tagesproduktion mehr

    80 Arbeitskräfte werden durch Rationalisierung freigesetzt

    Die Werktätigen des VEB „Carl von Ossietzky" Teltow berichten dem ZK der SED in einem Brief, daß sie ihre 79er Planaufgaben in allen Positionen erfüllten und mit einer zusätzlichen Produktion im Umfange von zwei Arbeitstagen zum kontinuierlichen Leistungsanstieg der Volkswirtschaft beitrugen. Gestützt auf die Beschlüsse der 11 ...

  • Viele Neuheiten im Programm

    WERKZEUGMASCHINEN- KOMBINAT „7. OKTOBER" BERLIN. Ein Drittel der Produktion im Stammbetrieb Berlin des Werkzeugmaschinenkombinats, „7. Oktober," wird 1980 aus Neuheiten und Weiterentwicklungen bestehen. Auf 114,3 Prozent gegenüber 1979 soll die Lieferung der in aller Welt geschätzten Zahnflankenschleifmaschinen - dem Haupterzeugnis des Betriebes ...

  • Pünktlich und in bester Gute

    DIESELMOTORENWERK RO- STOCK. Schiffsdiesel pünktlich und in, hoher Qualität für den Export und die DDR-Werftindustrie zu ldefenm, ist Ziel der Rositodoer Dieselmotorenwerker im neuen: Planjahr. Auf einem Meeting mit dem, Minister, für Schwermaschinen- und Anlagenbau, Gerhard Zimmermann, erklärte Bodo Tüdemann ...

  • Spitzenleistungen heute und morgen

    Göschwitz verfügt über ein leistungsfähiges Potential, das nach dler, Devise „Aus vorhandenem mehr machen" voll ausgeschöpft werden soll. „Wir haben langfristige Entwicklungskonzeptionen bis 1985 erarbeitet und orientieren uns dabei jährlich auf Spitzenleistungen bei neuen Erzeugnissen und Technologien", betonte der Vorsitzende der AGL Technik, Reinhard Köthe ...

  • WOHNUNGSBAUKOMBINAT

    HALLE. Vom guten Planstart auf der Wöhnungsbaustelle Halle- Silberhöhe überzeugte sich der Staatssekretär im Ministerium für Bauwesen Karlheinz Martini. In der I. polytechnischen Oberschule für dieses Neubaugebiet versicherte Taktstraßenleiter Wolfgang Lisso, daß hier bereits nach den Februarferien Kinder unterrichtet werden können ...

  • Wie Zeiss-Werker aus dem Vorhandenen mehr machen

    Gerätebauer steigern die Arbeitsproduktivität noch schneller als die Warenproduktion Mikroelektronik und neue Technologien mit Zeit- und Materialgewinn/ Von Heinz Singer

    Chips kennt manch einer nu,r alsi Spielmarken fürs Roulett. Doch ein Gewinn aus diesem Glücksspiel ist in vielerlei Hinsicht mehr als zweifelhaft. Anders in Jena, hier bringt neuerdings der Einsatz von Chips für alle Gewinn. Es sind sogenannte Fotoehips, etwa so klein wie ein Stecknadelkopf. Vierhundert verschiedene dieser winzigen Strahlungsempfänger lassen sich auf einem einzigen Quadratzentimeter unterbringen ...

  • Steigende Fertigung von Hydraulikteilen

    Parchim (ND), Mit der Produktion in einem neuen Rationalisierungsvorhaben begannen die Parchimer Hydraulikwerker das Jahr 1980. Ein neues Fertigungssystem für Gehäuse ermöglicht ihnen jetzt^ bei gleichbleibender Arbeitskräftezahl an etwa 2000 Kunden im In- und Ausland 20 Prozent mehr hydraulische Lenkungen für Werkzeugmaschinen, Landmaschinen und den Schiffbau sowie 50 Prozent mehr Hydraulikmotoren für den Spezialfahrzeugbau zu liefern ...

  • Implosionsanlage für Loggia-Elemente

    Magdeburg (ADN). Ein Jugendkollektiv hat im neuen Magdeburger Plattenwerk die serienmäßige Produktion von Loggia-Elementen an einer hocheffektiven Implosionsanlage übernommen. Bei diesem Verfahren wird in der Plattenform ein Vakuum erzeugt. Die in kürzester Zeit gefertigten Elemente haben eine sehr gute Oberflächenqualität ...

Seite 4
  • Liebevolle Schilderung der mongolischen Heimat

    Künstler aus Freundesland stellen in Berlin aus

    Im Foyer der Berliner Stadtbibliothek ist gegenwärtig die Ausstellung „Junge mongolische Kunst" zu sehen. Gemälde, Grafiken und Plastiken bezeugen dort ebenso wie kunsthandwerkliche Arbeiten einen sich kontinuierlich entfaltenden Reichtum an Gestaltungsmöglichkeiten. Fortgeführt werden Tendenzen, die sich schon 1975 in Berlin im mongolischen Teil der Ausstellung „Dreißig siegreiche Jahre" offenbarten ...

  • Liszt, Wagner, Strauss und junge DDR-Musik

    Gespräch mit Generalmusikdirektor Prof. Rolf Reuter

    ND: Ihr Eröffnungskonzert enthielt Kompositionen von Franz lAszt, Hans-Christian Bartel und Robert Schumann. Eine Auswahl, die programmatischen Charakter hatte? Prof. Rolf Reuter: Ja, durchaus. Daß ich mit Liszts „Orpheus" begann, geschah in der Absieht, meine konzeptionellen Vorstellungen über das Weimarer Musikleben unserer Tage sofort deutlich werden zu lassen ...

  • Wie Arbeiterfestspiele im Alltag weiterwirken

    Einige Erfahrungen aus zwei Schweriner Betrieben

    In zwei Betrieben der Bezirksstadt Schwerin sind wir der Frage nachgegangen, wie Anregungen der Arbeiterfestspiele im kulturellen Alltag weiterwirken. Im Plastmaschinenwerk und im Klement-Gottwald-Werk bestätigen uns BGL-Vorsitzende, Zirkelleiter und Mitglieder von Volkskunstkollektiven, welch großen persönlichkeitsbildenden Gewinn die Beschäftigung mit Kultur und Kunst bringt ...

  • Schwank mit Max und zündende Disko-Revue

    Zu einem abwechslungsreichen, unterhaltsamen Silvester-Programm mit Disko-Revue und Schwankvergnügen hatte das Fernsehen tags zuvor eingeladen. Goetz Jaeger hatte zunächst seinen näselnd-nörgelnden. Max (Gerd E. Schäfer) im traditionellen Silvesterschwank unseres Fernsehens in die komischsten Situationen gebracht ...

  • Dialog über Kunst, aber kein spielbares Stück

    Gerhard Branstners „Kantine" im Foyer des DT

    Seinen Diderot hat Gerhard Branstner gut gelesen, in verwandelter Form reicht er ihn weiter ans Theaterpublikum: Der, optimistische Herr Toredid — lesen Sie den Namen mal rückwärts — gibt vermittels philosophierender Plauderhaftigkeit einiges zum besten, über die Möglichkeit,, heutzutage und hier gute Stücke fürs Theater zu verfertigen, über Kunst und Wirklichkeit, Ideal und Machbares, über Gesellschaft und Theater und und und ...

  • Baubaus Dessau ein attraktives Kulturzentrum

    Über 300 Veranstaltungen

    Sechs Jahrzehnte sind seit der Gründung des Bauhauses in Weimar vergangen. Wie Ideen und Leistungen dieser Kunstschule und ihres Gründers, Walter Gropius, wirken, davon können sich Besucher aus dem In- und Ausland auch in Dessau überzeugen. Vor über einem halben Jahrhundert fand hier die progressive Kunstschule nach ihrer Vertreibung aus Weimar ein neues Domizil ...

  • Erfahrungen beim ersten Schritt in den Ruhestand

    Es geht wohl vielen so in unserem Lande beim ersten Schritt in den Ruhestand: Sie haben nach einem geachteten, gesicherten Berufsleben eine Fülle von Erfahrungen, Bindungen, Beziehungen zum gesellschaftlichen Ganzen, und nun wissen sie zunächst nicht recht, wohin damit. Für manchen ergeben sich daraus Konflikte, die ähnlich sein mögen wie die von Karl und Käthe ...

  • Auftakt mit besinnlicher Dramatik, Ausklang mit Rhythmus und Spaß

    Beliebte Darsteller im Fernsehfilm / Gäste aus 13 Ländern bei Silvesterparty

    Am Neujahrsabend auf dem Bildschirm: „Glück und Glas", ein Fernsehfilm von Gisela Richter- Rostalski. Das Stück hielt erfreulicherweise nicht, was sein Titel versprach, es bot statt abgestandener Lebensweisheit über die Zerbrechlichkeit menschlichen Glücks eine nachdenklich stimmende Geschichte, in der sich hoher individueller Glücksanspruch konfliktreich behauptet ...

  • Kulturnotizen

    KLEINOD. Nahezu 190 000 Besucher wurden 1979 im Magdeburger Kloster „Unser, Lieben Frauen" gezählt. Als architektonisches Kleinod, Kunstmuseum und Konzertstätte war es für Touristen aus dem In- und Ausland Anziehungspunkt. 14 Sonderausstellungen wurden im vergangenen Jahr gezeigt. Allein im Dezember fanden dort 25 Konzerte statt ...

  • Festival für Jubiläum des kubanischen Danzon

    Havanna (ADN-Korr.).. Mit einem Musikfestival in der Bezirksstadt Matanzas fanden die Feiern in Kuba zum 100. Jahrestag des Nationaltanzes Danzon ihren Höhepunkt, Amateurtanzpaare aus dem ganzen Land wetteiferten um die Auszeichnung als beste Danzontänzer. In der rund 80 Kilometer östlich von Havanna gelegenen Hafenstadt Matanzas stand 1879 die „Wiege" des Danzons ...

  • Umfangreiches Dresdner Ausstellungsprogramm

    Dresden (ND). Im Albertinum, im Schloß Pillnitz, im Zwinger, dem Kupferstichkabinett, dem Museum für Volkskunst und in der Puppentheatersammlung bereiten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden für dieses Jahr 15 Sonderausstellungen vor. Zu den bedeutendsten zählen Vorhaben zum 35. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, so zwei Ausstellungen im Albertinum ...

  • Rege Beteiligung am Marchwitza-Wettbewerb

    Potsdam (ND). 250 Gedichte, Geschichten, satirische und andere literarische Arbeiten sind bisher im VIII. Hans-Marchwitza-Wettbewerb schreibender Arbeiter eingereicht worden. 66 Autoren folgten dem im August 1978 ergangenen Aufruf. Wie in vergangenen Jahren stehen die Lyriker zahlenmäßig an der Spitze ...

  • Brechts „Turandot" im Moskauer Theater an der Taganka

    Moskau (ADN). Im Moskauer Theater an der Tagänka hatte dieser Tage Brechts Stück „Turandot oder der Kongreß der Weißwäscher" Premiere. Für die Inszenierung zeichnete Chefregisseur Juri Ljubimow verantwortlich. Das Stück wurde für die sowjetische Bühne von Ilja Fradkin, Autor mehrerer Arbeiten über den Dichter und Verfasser der mehrbändigen Ausgabe „Brecht und das Theater", übersetzt ...

Seite 5
  • NATO-Raketen eine ernste Bedrohung für den Frieden

    • Öffentlichkeit fordert die Annullierung der Brüsseler Beschlüsse • Niederländisches Institut: USA wollen begrenzten Kernwaffenkrieg

    Paris (ADN). Die Mitglieder des Allgemeinen Französischen Gewerkschaftsbundes (CGT) lehnen entschieden die Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa ab, betonte der Sekretär der CGT Henri Krasucki in einem Pressegespräch. Die Beschlüsse der NATO gefährdeten ernsthaft die Entspannung und den Frieden auf dem europäischen Kontinent und in der ganzen Welt ...

  • Afghanische Moslems begrüßen UdSSR-Hilfe

    Hoher Geistlicher entlarvt imperialistische Propaganda

    Kabul (ADN). „Unser ganzes Volk ist fest entschlossen, den Wer der Aprilrevolution, den Wef des Zusammenschlusses aller nationalen und fortschrittlichen Kräfte und der Schaffung eines neuen, stolzen, freien und unabhängigen Afghanistan weiter zu gehen", erklärte Abdul Aziz Seddiq, ein führender Vertreter der afghanischen Geistlichkeit und Vorsitzender des Rates der Ulema, in einem TASS-Interview ...

  • Mosaik

    „Morning Stör" SO Jahre alt London. Der „Moming Star", Organ der Kommunistischen Partei Großbritanniens, beging am Mittwoch den 50. Jahrestag seines erst maliigen Erscheinens, Streik gegen Grubenschließung Paris. Die rund 2000 Bergleute des südfranzösischen Bergbaureviers der Gewannen traten am Mittwoch in einen Streik gegen die geplante Schließung mehrerer Gruben ...

  • Mehr als 30 000 politische Getangene werden entlassen

    Neue zentrale Regierungszeitung erstmals erschienen

    Von unserer Sonderkorrespondentin Gaby A 11 h a u s Kabul. Die Fernsehstation der afghanischen Hauptstadt Kabul hat am Dienstag erstmalig nach den Ereignissen! vom 27. Dezember wieder ein, Programm ausgestrahlt. Mit beeindruckenden Bildern wurde die Freilassung von Tausenden politischen Gefangenen gezeigt, die der Tyrannei Amins zum Opfer gefallen waren ...

  • Revolutionsgarden verurteilen antisowjetische Aktionen in Iran

    Ajatollah Qodousi ruft zur Wachsamkeit gegen Verschwörer

    Teheran (ADN-Korr.). Die Aktionen von Exil-Afghanen am Neujahrstag gegen die sowjetische Botschaft in Teheran und das Konsulat der UdSSR in Mashhad hat das Hauptquartier der iranischen Revolutionsgarden (Pasdairan) in einen am, Mittwoch) veröffentlichten Erklärung verurteilt. Darin wird betont, daß Überfälle auf die Sowjetbotschaft und andere Vertretungen gegen die Interessen der iranischen Revolution gerichtet sind ...

  • ZK der Nationalen Einheitsfront Kampucheas tagte

    Phnom Penh (ADN). Das Volk Kampucheas hat seit seiner, Befreiung vor fast einem, Jahr un^ ter, der, Führung des Revolutionären Volksrates große Erfolge bei den Normalisierung des Lebens, beim Wiedieraiuf bau dep Wirtschaft ermelt. Das erklärte Pen Sovan, stellvertretender: Vorsitzender des Revolutionären Volksc rates, auf einer Tagung des ZK der Nationalen Einheitsüronit für die Rettung Kampucheas (NEFRK) und des Revolutionären, Volksnates in Phnom Penh ...

  • USA-Einmischung in Italien als „unzulässig" verurteilt

    „Unitä" zu Äußerungen des amerikanischen Botschafters

    Rom (ADN-Korr.). Als „unzulässige Einmischung in eine Entscheidung, die allein dem italienischen Volk zukommt", wertete die IKP-Zeitungi „Unitä" am Mittwoch jüngste Äußerungen des USA-Botschafters in Rom, Gardner. In einem Interview mit dem Wochenblatt „Gente" hatte Gardner ein weiteres Mal die Erklärung des USA-Außenministeriurns vom 12 ...

  • Umbesetzungen in Armee und Regierung Äthiopiens

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Provisorische Militärische Verwaltungsrat (PMVR) Äthiopiens hat eine Reihe von Umibesetzungen in Spitzentunktlionen des Staatsapparats und der Streitkräfte vorgenommen. Wie die Nachrichtenagentur ENA meldete, ist der stellvertretende PMVR-Generalsekretär, Oberstleutnant Fisseha Desta, unter Beibehaltung dieser Funktion zum Leitenden Minister des Kabinetts berufen worden ...

  • Nazizusammenrottung an der Grenze zur DDR

    Fulda (ADN). Unter dem Schute von Angehörigen des Bundesgrenzschutzes und der Polizei rotteten sich in der Nacht zum Dienstag bei Hilders im Kreis Fulda, unmittelbar an der Grenze zur DDR, Mitglieder der neofaschistischen „Wiking-Jugend" zu einer Hetzkundgebung zusammen, meldet die Progress Presse Agentur (PPA) ...

  • Nkomo: London verletzt die Rhodesien-Vereinbarung

    Gouverneur Lord Soames befahl Einsatz gegen Patrioten

    Lusaka (ADN). Der Koprasident der Patriotischen Front von Simbabwe, Joshua Nkomo, hat am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Lusaka den britischen Gouverneur Lord Soames der Verletzung der in London erzielten Vereinbarungen über Rhodesien beschuldigt. Soames habe Truppen des früheren Regimes in Salisbury den Befehl zum Einsatz gegen Befreiungskämpfer der Patriotischen Front gegeben ...

  • Treffen Waldheims mit Ghotbzadeh

    UNO-Generalsekretär: Nützlicher Gedankenaustausch

    Teheran (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim ist am Mittwochmorgen mit dem iranischen Außenminister Sadegh Ghotbzadeh zu einer offiziellen Unterredung zusammengetroffen. In einer Presseerklärung über sein dreistündiges Gespräch mit Irans Außenminister sagte Waldheim, beide Seiten fühlten, daß sie einen nützlichen einführenden Austausch von Ansichten hatten ...

  • Pessimismus treibt Goldpreis hoch

    London (ADN). Auf dem Londoner, Goldmarkt ist am Mittwoch der Preis für eine Feinunze um 42,50 Dollar auf den, neuen Rekord von, 567,05 Dollar hochgeschnellt. Das ist der größte Preissprungi, der jemals an einem einzigen Tag registriert wurde. Irt Paris mußte der Goldhandel wegen; der übergroßen Nachfrage eingestellt werden ...

  • Mehr Profit für Riistungskonzern

    Dusseldorf (ADN). Eines der führenden Rüstungsunternehmen in der BRD, die Rheinmetall AG in Düsseldorf, hat mit Jahresbeginn die Aktienmehrheit der Württembergisehen Metallwarenfabrik und damit die Firma übernommen. „Zusammen mit WMF erbringt der Konzern jetzt einen Umsatz von 1,45 Milliarden DM, von der Panzerkanone aus Düsseldorf bis zum Silberbesteck aus Geislingen", schrieb die „Süddeutsche Zeitung" zu der Fusion ...

  • Liste des Kabinetts in Portugal veröffentlicht

    Lissabon (ADN-Korr.). Der designierte portugiesische Ministerpräsident Francisco Sa Carneiro, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei, hat am Montag nach einem Treffen mit Präsident Eanes die Zusammensetzung seiner Regierung bekanntgegeben. Die neue Regierung wird von den in der „Demokratischen Allianz" zusammengeschlossenen Rechtsparteien getragen ...

  • Erneute Unruhen im Norden Irans

    Tot« bei Auseinandersetzungen

    Teheran (ADN) In der nordiranischen Provinzstadt Sanandaj haben am Mittwochmorgen erneut mehrere tausend unbewaffnete Anhänger der kurdisch-demokratischen Partei gegen die Anwesenheit der Revolutionsgarden in der Stadt protestierte Die Aktion; vor dem Gebäude des Generalgouver,- neuirs verlief ohne Zwischenfälle ...

  • U S-Flugzeugtrager werden verlegt

    Einsatz im Golf von Oman geplant

    Washington (ADN). Der amerikanische Flugzeugträger „Forrestal" ist aus Marseille kommend in Neapel eingelaufen, um dort den für einen Einsatz im Golf von Oman vorgesehenen atomgetriebenen Flugzeugträger „Nimitz" zu ersetzen. Die „Nimitz" hat vom Pentagon den Befehl erhalten, den Flugzeugträger „Kitty Hawk" abzulösen, der mit mehr als 20 weiteren USA-Kriegssehiffen vor den Küsten Irans patrouilliert ...

  • Tudeh-Partei zur Lösung der Wirtschaftsprobleme

    Teheran (ADN-Korr.). Vorschläge zur Lösung einiger akuter Wirtschaftsprobleme Irans hat die Tudeh-Partei am Mittwoch in ihrer Zeitung „Mardom" veröffentlicht. Es wind betont, daß wirkliche ökonomische Unabhängigkeit Irans nur durch Stärkung des staatlichen Sektors und Eindämmung des kapitalistischen Privatsektors erreicht werden könne ...

  • Baath-Partei beschloß Änderung ihres Statuts

    Damaskus (ADN-Korr.). Der in Damaskus beratende Regionalkongreß der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei wurde am Mittwoch fortgesetzt. Am Dienstag war den mehr als 700 Delegierten mitgeteilt worden, daß die Nationalleitung einer Empfehlung über die Veränderung des Statute der Partei zugestimmt hat ...

  • Verfassungsdiskussion in der SRV ausgewertet

    Hanoi (ADN-iKorr.). Die Kommission der SRV-Nationalversammliung zur Ausarbeiitong des Entwurfs der neuen vietnamesischen Verfassung hat auf ihrer 7. Tagung einen Berieht über die VolksdJskussioni über diese Verfassung vorgelegt. Wie die Zeitung „Nhan Dan," am Mittwoch berichtete, habe die Bevölkerung ganz Vietnams dem Verfassungsentwurf nachdrücklich zugestimmt und zugleich realistische Vorschläge zun Ausarbeitung des neuen Grundgesetzes unterbreitet ...

  • Auf derSinne nach der „Titanic"

    Washington (ADN). Der amerikanische Industrielle Jack Grimm aus Texas will versuchen, das Wrack des 1912 bei seiner Jungfernfahrt gesunkenen Überseedampfers „Titanic" zu finden. Es soll etwa 600 Kilometer von der neufundländischen Küste entfernt in 3640 Meter Tiefe auf dem Meeresgrund liegen. Für die Nachforschungen plant Grimm den Einsatz eines Tiefseetauchgerätes, das bis zu zehn Personen aufnehmen kann ...

  • Brief der türkischen Armee an Parlament

    Ankara (ADN). Die türkische Anpeeführung hat nach Ageniturberdchteni am Mittwoch einen, auf Grund der instabilen Lage im Land „wamendeni" Brief an die im Parlament vertretenen Parteieni gerichtet. Darin werden Sofontmaßnahmen gegen „Anarchie und Separatismus" verlangt. Laut UPI enthält das Schreiben indirekt die Drohung einer ...

  • französische Regierung erhöht Energietarife

    Paris (ADN-Korr.). Energiepreiserhöhungen und wirtschaftsstützende Maßnahmen hat der französische Ministerrat am Mittwoch beschlossen. Die jüngsten ölpreiiserhöhuingem würden schrittweise auf die Inlandpreise umgeschlagen. So werden in .den nächsten Tagen die Benzinpreise und die Tarife für Elektroenergie und Gas erhöht ...

  • Freiheit für Patrioten Argentiniens gefordert

    Buenos Aires (ADN). Drei argentinische Menschenreehtsorgandsationeni haben die Forderung nach Freilassung der politischen Gefangenen im Lande bekräftigt. Ein an Präsident Videla gerichteter] ; Appell ist von. 174 Bischöfen, Priestern, Ärzten, Rechtsanwälten und Kulturschaffenden unterzeichnet worden ...

  • Anti-Apartheid-Kämpfern gelang Flucht aus Kerker

    Lusaka (ADN). Drei weißen Anti-Apartheid-KämpferrK die vom rassistischen Regime Südafrikas im Zentralgefängnis von Pretoria eingekerkert waren., ist die Flucht gelungen. Auf einer Pressekonferenz in Lusaka bekräftigten sie am Mittwoch, daß sie nun vom Ausland aus ihren Kampf fortsetzen werden.

  • BRD liefert an Spanien Kampfhubschrauber

    Madrid (ADN-Korr.). Spanien wird von der BRD zehn Kampfhubschrauber „BO-105" kaufen, berichtete die Agentur EFE. Insgesamt ist für die Streitkräfte die Anschaffung von 60 Maschinen dieses Typs vorgesehen, die insbesondere zur Panzerbekämpfung ausgerüstet sind.

  • Tarife drastisch erhöht

    Westberlin (ADN). Drastische Tariferhöhungen traten in Westberlin in Kraft. Haushaltgas verteuerte sich um durchschnittlich 17,8 Prozent; für den Eintritt in ein städtisches Bad werden nunmehr 2,- DM statt 1,50 DM verlangt.

  • Lebenshaltung in BRD um 5,4 Prozent teurer

    Bonn (ADN). Die Lebenshaltungskosten waren in der BRD im Dezember um 5,4 Prozent, höher als im gleichen Monat des. Vorjahres,. Das hat das statistische Bundesamt in Wiesbaden, am Mittwoch mitgeteilt.

Seite 6
  • Radio Ddr I

    Neues Deutschland / 3. Januar 1980 / Seite 6 Außenpolitik BHw* Großbritannien: Fast 1.3 Millionen arbeitslos „Die Arbeitslosigkeit wird auch im kommenden Jahr ansteigen." Das stellt die Londoner Zeitung „The Times" am Jahresende 1979 in einer Betrachtung fest. In drei aufeinanderfolgenden Monaten sei eine Zunahme der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen gewesen, „während die Zahl der freien Stellen in jedem der letzten sechs Monate zurückgegangen ist" ...

  • Millionen Amerikaner greifen zur Droge

    Dealer setzen pro Jahr 50 Milliarden Dollar auf dem „Markt tödlicher Träume" um / Vor» Ilse Schäfer, Washington

    Brian aus Florida war zur Zeit der Fernsehsendung 12 Jahre alt. „So mit acht oder neun", erzählte er vor der Kamera, begann er, regelmäßig „Pot" — Marihuana - zu rauchen. Der 15jährige Keith, befragt, warum er denni täglich zu Marihuana-Zigaretten greife, dachte nur kurz nach und formulierte dann den Gedanken, der Schlüsselmotivatiön für alle versuchten Fluchtwege ins Nirgendwo ist: „Nothing ever bothers vöü" — nichts stört dich mehr ...

  • ihrem XV. Parteitag

    Grundorganisationen der KPJ erörtern Resolutionsentwurf

    Von Dr. Klaus Steiniger Die Bilanz der Mitglieder der KPJ — heute eine der größten kommunistischen Parteien im Machtbereich des Kapitalismus — zum Abschluß der 70er Jahre fiel nicht ungünstig aus. Die Vorhut der japanischen Arbeiterklasse konnte insbesondere im Jahre 1979 eine beachtliche Erhöhung ihres innenpolitischen Gewichts und eine Ausweitung ihrer internationalen Beziehungen vermerken ...

  • Moskauer Objekte für Olympia 80

    Für die Hauptstadt Moskau ist 1980 natürlich vor allem ein olympisches Jahr. Ende Dezember wurde die Fertigstelking des neuen Fernsehturms in Ostakino registriert. Rundfunk- und Fernsehanstalten aus 150 Ländern werden von hier aus über Olympia 80 berichten. Zur gleichen Zeit konnte in Krydatskoje die olympische Radsporthalle für den Wettkaimpßbetrieb übergeben und eine neue, die 12 Kilometer lange Metrostrecke in den Kalinin- Rayon in Betrieb genommen werden ...

  • Klinik wurde zum „Denkmal des Lebens"

    Kindergesundheitszentrum behandelte schon 50 000

    Eines der eindrucksvollsten Denkmäler Warschaus, ganz Polens, erhebt sich in Miedzylesie, einem zwölf Kilometer vom Stadtzentrum entfernten Vorort. Es ist den polnischen und anderen Kindern Europas gewidmet, die in den Jahren faschistischer Aggression und Okkupation den Tod fanden. Auf einem 17 Hektar großen Terrain in waldreicher Lage entstand ein Kindergesundheitszentrum — ein „Denkmal des Lebens" ...

  • Neue Kapazitäten des Hüttenwesens

    In diesem, Jahr wind die sowjetische Metallurgie 156,8 Millionen Tonnen Stahl erzeugen. Neue Kapazitäten der Metallurgie sollen ini Tschenepowez und NowoMpezk, Rustawi, Michiailowsk und Kriwoj Rog die Produktion aufnehmen, Ihre führende Rolle verstärkt die chemische und petrolchemische Industrie, indem sie ihre Produktion um 9,1 Prozent erhöht ...

  • Schritt zu voller Unabhängigkeit

    Zahlreiche afrikanische Staaten haben nach Erringung der staatlichen Selbständigkeit eigene Währungen eingeführt. Ist das bereits Ausdruck der ökonomischen Unabhängigkeit?" fragt Armin Prüfke aus Blankenburg, ' Mehr als ein Drittel der national befreiten Staaten Afrikas verfügt heute über eine eigene Währung ...

  • Handwerkszeug antiker Chirurgen entdeckt

    Sensationeller Fund bei Routinegrabungen an Hügelgrab

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Archäologisehe Funde werden in Bulgarien so häufig gemacht, daß sie meist kaum noch mit Schlagzeilen bedacht werden. Allein im Gebiet von Nowa Sagora sind fast 100 prähistorische und über 50 antike Siedlungen bekannt geworden. Gerade hier nun, wo der ...

  • BHw*

    Großbritannien: Fast 1.3 Millionen arbeitslos

    „Die Arbeitslosigkeit wird auch im kommenden Jahr ansteigen." Das stellt die Londoner Zeitung „The Times" am Jahresende 1979 in einer Betrachtung fest. In drei aufeinanderfolgenden Monaten sei eine Zunahme der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen gewesen, „während die Zahl der freien Stellen in jedem der letzten sechs Monate zurückgegangen ist" ...

  • Tintenfisch und Sardinen im Netz

    Tunesiens Fangflotte wird erweitert und modernisiert

    Von Wolfgang F i n c k Dem vor seiner Küste schwimmenden Naturreiehtum will Tunesien jetzt mit einer — wie Radio Tunis es nannte — „geballten Ladung" zu Leibe rücken. Staatliche Mittel in Höhe von umgerechnet etwa 70 Millionen USA-Dollar sollen eingesetzt werden, um das Fischereiwesen zu modernisieren ...

  • Lexikon Andenpakt

    Dem „Püoto AndSno" oder dem 1969 abgeschlossenen „su'bregianalen Integrationsvertrag von Cartagena" (Kolumbien) - kurz Andenpakt genannt — gehören heute fünf Länder an: Bolivien, Peru, Ekuador, Kolumbien und, seit 1973, Venezuela (etwa 70 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 4,7 Millionen km2). Chile, ...

  • Weiter hohes Tempo beim Bau der BAM

    In die Entwicklung der Landwirtschaft werden 37 Milliarden Rubel investiert. Dutzende von Großviehanlageri- Treibhauskombinaten, Speichert, Mahlen und Mischfutterwerken werden ihrer Bestämniung1' üblerfgeben. Erfolgreich wird an der Realisierung des Programms zur Entwicklung des Nichtschwarzerdegebietes der RSFSR weitergearbeitet ...

  • Bedeutender Zuwachs der Wirtschaftskraft der UdSSR

    Bauvorhaben 1980 auf der Basis der bisherigen Erfolge des Fünfjahrplanes

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Das Neujahrsgesehenk an das Jahr 1980 war auf vielen Großbaustellen des Kommunismus dm der Sowjetunion von handfester Güte. Planmäßig und zum Teil vorfristig wurden große Objekte fertiggestellt, dde für die Vorhaben in der Schlußetappe des 10. Fünfjahrplans von großer Bedeutung sind ...

Seite 7
  • Unerklärliches #Gefälle' in der ersten Halbzeit

    Zu den zwei Sprungläufen der Vierschanzentournee

    Von Frank C r o n d u Das einzige, was bei „Halbzeit" dter Vienachanzenitournee zu übersehen war, war die — Unausgeglichenheit. Selten zuvor boten zwei nur 48 Stunden voneinander getrennte Sprungläufe so widersprüchliche Ergebnisse. Diese Feststellung wird auch weder durch die beiden Österreicher Hubert Neuper und Alfred Groyer noch durch Wladimir Wlassow aus der UdSSR entkräftet, die als einzige beide Male unter die ersten zehn kamen ...

  • Sportliche Auslosung oder billige Farce?

    „Dem Auslosungszufall wird am 16. Januar in Rom garantiert nichts überlassen." Dieser Satz ist der Extrakit einer Vorschau der BRD-Nachrichtenagentur DPA zur bevorstehenden Auslosung der Endrunde der Fußball-Europameisterschaft, die vom 11. bis 22. Juni in Italien stattfindet. Das Wort „Vorschau" trifft dabei allerdings nicht den Kern der Angelegenheit ...

  • Eric Heiden

    Der achtfache WeMimeister «st ohne Zweifel der größte' Favorit für die olympischen Eisschnellaiuf-'Wettb&werbe lin Lake Rlacid (USA). Bei den Qualifikationen des USA-Verbandes auf der Kunsteisbahn von West Allis in den iletztein Dezembertagen gewann der 21 jährige Medizinstudent alle fünf Einzelstrecken ...

  • In Moskau bereits viele Arbeiten abgeschlossen

    Rund 200 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Moskau ist ein bedeutender Umfang an Arbeiten der Projektierung, des Baus und der Rekonstruktion olympischer Objekte bewältigt worden. Das berichtete der Vorsitzende des Organisationskomitees, Ignati Nowikow, auf einer Beratung des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR ...

  • Training in Innsbruck

    Die Vierschanzentournee wurde am Mittwochnachmittag mit zwei Trainingsdurchgängen auf der großen Olympiaschanze in Innsbruck fortgesetzt. Bei anhaltendem Schneefall stand Tournee- Spitzenreiter Hubert Neuper (Österreich) nach 95 m im ersten Versuch. mit 102 m die größte Weite. Sein Landsmann Armin Kogler sprang genauso weit, mußte aber nach der Landung in den Schnee greifen ...

  • Politisches Plakat

    Abonnement

    Der Verlag für Agitations- und Anschauungsmittel gibt' zu politisch-aktuellen Anlässen und gesellschaftlichen Höhepunkten sowie zu ökonomischen Problemen regelmäßig politische Plakate heraus. Ein großer Teil dieser Plakate erscheint im Abonnement. Zu politisch-aktuellen Anlässen und gesellschaftlichen Höhepunkten sind Plakate zum 110 ...

  • Wohnwagen

    mit Veranda in landschaftlich sehr schöner Gegend in Neustadt^Glewe (Mecklenburg). Einkaufs- und Bademöglichkeiten sind vorhanden. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt im Harz oder an der Berliner Seenplatte. Zuschriften an: Molkerei und Käsewefk Grabow e. G. 2804 Grabow, Binnung 37

  • DAUERSPIEL

    über Ihr Spargirokonto

    • Langfristige Spielteilnahme ist gesichert • Der Weg zur Annahmestelle entfällt « Gewinne und Prämien werden unaufgefordert auf Ihr Konto überwiesen • Bestellscheine erhalten Sie in allen Sparkassen, Genossenschafts- und Reichsbahnsparkassen

  • Bestellschein für Politische Plakate

    DEWAG-Vertfiebs- und Versandbetrieb ' 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 36 Wirbestellen zum ständigen Bezug im Abonnement ... , Sätze Politische Plakate Für ein Abonnement ist die Mindestabnahme von fünf Sätzen erforderlich. Datum:

  • östlund, Norw. Thunberr, Flnnl. Schenk, Niederl. Eriksen, Norw. Schenk, Niederl. Keller, BRD Efskind, Norw.

    Heiden, USA

Seite 8
  • Was Erwachsene auf die Schulbank lockt

    Berliner Volkshochschulen haben jährlich 15 000 Hörer von Oswald Meyer

    Acht Volkshochschulen bieten den wißbegierigen Hauptstädtern vielseitige Möglichkeiten zur Weiterbildung. Das Lehrprogramm reicht vom Abschluß der 8. und 10. Klassen, dem Erwerb des Abiturs, etwa 16 Fremdsprachen bis zu Experimentallehrgängen in Elektronik oder der Einführung in die Astronomie und Astrophysik ...

  • Wintersportwetterbericht

    richsbrunn, 20 cm, Pulverschnee, Ski gut; Drei Annen-Hohne, 35 cm, Pulverschnee, Ski gut. THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte, 35 cm, Pulverschnee, Ski sehr gut; Brotterode, 25 cm, Pulverschnee, Ski sehr gut; Tambach- Dietharz, 30 cm, Pulverschnee, Ski sehr gut; Oberhof, 60 an, Pulverschnee, Ski sehr gut; Sehmiedefeld a ...

  • Ein bißchen Meer in die Stube geholt

    „Aquarium" in der Schönhauser Allee hat viele Kunden

    Täglich geben sich t.. im „Aquarium" in der Schönhauser Allee 40 a fast 1000 Kunden die Klinke in die Hand, was für das gestiegene Interesse an Heimtieren ebenso ' "" spricht wie für die fachgerechte Beratung und Bedienung durch das kleine Kollektiv Verkaufsstellenleiter Peter Stallt, selbst passionierter Aquarianer, berät mit Geiduld Kunden, die sich ein bißchen Natur ins Heim holen wollen ...

  • Beruf wurde zur Berufung

    Eva Kühn, Oberschwester in der Poliklinik der Charite

    Seit 21 Jahren ist Eva Kühn Krankenschwester. Heute sorgt sie als Oberschwesterr der Medizinfischen Poliklinik der Charite mit der ihr eigenen Ruhe und mit viel VerantwörtungsSbewußtsein für einen reibungslosen Tagesablauf. In den sieben Fachabtedlungen werden täglich zwischen 8 und 18 Uhr 250 bis 270 Patienten aus Berlin und dien Bezirken der Republik behandelt ...

  • Gewinn für die Besucher

    Mit Bedacht wurde der Titel „Annäherung an Picasso" für die kleine Ausstellung aus der Sammlung Ludwig, Aachen, im Alten Museum gewählt. Annäherung deshalb, weil nach Möglichkeiten gesucht wurde, dem Besucher den seihständigen Zugang zu den Kunstwerken zu erleichtern. So zogen die Museumspädagogen der Staatlichen Museen zu Berlin erstmals Werktätige - es sind Mitarbeiter des IFA-Ingenieurbetriebes Adlershof - in die Entwicklung der Ausstellungskonzeption mit ein ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19 Uhr: „Hansel und Gretel"**); • Komische Oper (2 29 25 55), 19-22 Uhr: „Schwanensee", Ballett***); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-22 Uhr: „Annie get your gun"**); Deutsches Theater (2 87 12 25), 19-22 Uhr: „Wallensteins Lager/Die Piccolomini"*); Kleine Komödie (2 8712 26), 20-21 ...

  • Die kurze Nachricht

    FRISEURE. Die Berliner Meisterschaften der Friseure und Kosmetiker werden am 6. Januar in der Kongreßhalle am Alexanderplatz ausgetragen. Im Damenfach treten 30 und im Herrenfach 40 Bewerber um den Titel „Berliner Meister" an. Außerdem stellen sich 30 Kosmetikerinnen dem Urteil der Jury. WERKSTATT. Die Werkstatt- Reihe für die Jugend „Live" findet am heutigen Donnerstag um 19 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1;

    8.00 Wir sprechen Russisch, 8.30 Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität; 9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 „Unsere Enkel fechten's besser aus.. " (1), 11.00 Auf den Spuren des Elbe-Bibers; 12.00 Sibirische Ansichten, BDR-Bauleu,te in Ust-Ilimsk; 12.20 Nachrichten; 12 ...

  • 423 Jugendbrigaden wurden neu gebildet

    Im vergangenen Jahr wurden in; der Hauptstadt 423 Jugendbrigaden, gebildet. Damit arbeiten gegenwärtig 2050 Jugendkollektive in den Berliner Betrieben und Kombinaten. Über 184 000 Schüler und Jugendliche beteiligten sich an der MMM-Bewegung und waren mit ihren Exponaten auf den mehr als 700 Betriebs- und Schulmessen in der Hauptstadt vertreten ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrinß-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeieenverwaltune DE WAG, Anzei jenzentrale Berlin, Postanschrift: 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28/31 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Im Bereich eines umfangreichen Tiefdrucksystems über Ost- und Südosteuropa dauert die Zufuhr mäßig kalter Luft an. Heute und in der kommenden Nacht ist es wechselnd, vielfach stark bewölkt. Es treten gelegentliche, im Mitfteilgiebirgsraum zeitweilige Schneefälle auf. Die Temperaturen erreichen tags Höchstwerte zwischen, minus 3 und null Grad, im Berliner Raum kaum null Grad ...

  • Die Gymnastikgruppen finden großen Zuspruch

    30 Sportgemeinschaften mit 8258 Mitgliedern gibt es im Stadtbezirk Pankow Besonders beliebt sind die Gymnastikgruppen für Frauen über 30. Die Mitglieder der Alterswandergruppe der BSG Einheit Pankow haben die 60 schon überschritten und unternehmen noch alle 14 Tage eine Wanderung. 12 400 Schüler sind in 614 Sportgruppen organisiert, das sind 62 Prozent aller Schulpflichtigen ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Zu den XIII. Olympischen Winterspielen gibt das Ministerium für Post- und ^ernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik vier mehrfarbige Sonderpostwertzeichen, davon eins mit Zuschlag, und einen Block heraus. Alle Motive zeigen Darstellungen von Wintersportdisziplinen. Die als Zuschlag eingenommenen Beträge werden der Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens in der DDR zur Verfügung gestellt ...

  • Fernsehen 2:

    8.00 Landwirtschaft in der UdSSR; 17.10 Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität; 17.49 Was - wann - wo?; 17.45 Nachrichter,, 17.50 Unser Sandmännchen, 18.00 Zwischen Boxring und Hörsaal, Reportage; 18.35 Hochzeit feiern, das ist wunderschön; 18.55 Nachrichten, 19.00 Will Shakespeare, Fernsehserie; Für Freunde der russischen Sprache: 20 ...

  • Kein Halt in Karlshorst und im Ostbahnhof

    Die Personenzuge Berlin-Potsdam-Brandenburg und zurück werden am 5. und 6. Januar in Flughafen Berlin-Schönefeld eingesetzt beziehungsweise enden dort. In Berlin-Ostbahnhof und Berlin-Karlshorst wird nicht gehalten. Der Personenzug 3920 aus Eisenhüitenstadt endet am 5. und 6. Januar um 5.33 Uhr in Erkner ...

  • Veranstaltungsreihe in der Stadtbibliothek

    „Berliner Autoren stellen vor" ist der Titel einer neuen Veranstaltungsreihe, die die Berliner Stadtbibliothek 1980 beginnt. Einmal im Monat, jeweils an einem Mittwoch, werden bekannte Schriftsteller mit ihren Lesern diskutieren. Als erster spricht am 30. Januar Peter Edel über sein Buch „Wenn es ans Leben geht" ...

  • Fahrplanänderungen auf dem Berliner Ring

    Wegen Bauarbeiten auf äem südlichen Berliner Außenring wird der Zugverkehr am 3., 4., 10., 11., 14., 21. und 25. Januar zwischen Flughafen Berlin-Schönefeld und Genshagener Heide unterbrochen. Zwischen beiden Bahnhöfen werden Busse eingesetzt. Ihre Abfahrtszeit ab Flughafen Berlin-Schöhefeld liegt um 30 Minuten früher als die der Züge, Es wird gebeten, die Aushänge auf den Bahnhöfen zu beachten ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Spiel mir eine alte Melodie; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für Euch; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Zur Abendstunde; 20.05 Treffpunkt Plattenstudio; 21.05 Rendezvous mit Chansons; 21 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Für den Musicalfreund; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 13.30 Pulsschlag der Zeit; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.30 Pulsschlag der Zeit; 20.00 Der Fahrer und die Köchin, Hörspiel; 20.50 Das Trio Mexiko musiziert; ■22 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Kinder hören und malen; 15.05 Für Euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Aus Büchern und Zeitschriften; 21.15 Budapester Musikwochen; 22 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde: Dauerlauf, Hörspiel; 12.00 Orchesterkonzert; 13.05 Aus dem Zeitgeschehen; 13.10 Mitschnitt-Service; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix — Musik in x Varianten; 17.45 Gestalten der Weltgeschichte: Spartacus; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 70; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert; 22 ...

  • Wahlen in Konsumgenossenschaft

    Gute Arbeit ehrenamtlicher Helfer in den Verkaufsstellen

    0ie Konsuntgenossenschaft Berlin wählt am! 17. und 18. Januar ihre Verkaufsstellenausschüsse, Beiräte und jäie Delegierten für die Delegiertenkonferenz am 29. März. In 151 Mitgliederverm Oktober und No-

  • Vormittagsprogramm vom Freitag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Prisma; 10.30 Liebe wie Feuer, Konzert; 11.15 Kulturmagazin; 11.45 Tips aus der Fernsehküche; 12.10 Nachrichten.

Seite
Minister berieten mit Werktätigen in Betrieben über hohen Leistungsanstieg Friedenskräfte fordern: NATO-Beschluß darf nicht realisiert werden Schreiben Yasser Arafats an Erich Honecker übermittelt Afghanistan verteidigt Aprilrevolution von 1978 Regierungsabkommen mit der VR Kampuchea unterzeichnet Vorbildliche Leistungen in der „FDJ-Initiative Berlin" Inflation in USA das Problem Nr. 1 Schweres Erdbeben erschütterte Azoren Unterstützung tut Befreiungskampf Neujahrsgrüße aus der Antarktis Multinationaler Konzern fürNATO-Raketenrüstunq Britische Stahlarbeiter in den Streik getreten Über 27 Millionen Gäste im Palast Regierungskrise in El Salvador Ratifizierung von SALT II verlangt Erklärung der KPI Großbrand - 42 Tote Arusha: Gipfeltreffen USA-Basis ausgebaut Aktion gegen Rüstung KurM berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen