19. Sep.

Ausgabe vom 14.09.1978

Seite 1
  • Was Sonst Noch Passierte

    Proletarier edler Länder, vereinigt euch! -«mpm^ FroieianercuierLanaer, vereinigt euch! ües Deutschland N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 33. Jahrgang / Nr. 218 Berlin, Donnerstag, 14. September 1978 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf DDR Solidarität in UNO gewürdigt Tagung des Anti-Aßartheid-Aussdhusses New York (ADN-Korr ...

  • Tribüne im Kampf für Frieden und Sozialismus

    ZK der SED grüßt die internationale Zeitschrift der Kommunisten

    Anläßlich des zwanzigjährigen Be« Stehens der Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" übermittelt das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands dem Redaktionskollegium, dem Redaktionsrat und dem gesamten Mitarbeiterkollektiv brüderliche Grüße und herzliche Glückwünsche ...

  • Parteilehrjahr 1978/79 in der NVA wurde eröffnet

    Heinz Hoffmann sprach zu Politarbestern der Streitkräfte

    Potsdsm (ND). Das Parteiiebrjahr 1978/79 in der Nationalen Volksarmee Ist in Kleinmachnow eröffnet worden. An der Parteischule beim ZK der SED berieten Politoffiziere, Propagandisten, Jugend- und Gewerkschaftsfunktionäre, wie die Kommunisten in den Streitkräften allen Armeeangehörigen die Weltanschauung der Arbeiterklasse und äie Grundfragen der Politik der SED überzeugend vermitteln können ...

  • Freundschaftliches Treffen mit Mengistu Haue Mariam

    Äthiopisches Staatsoberhaupt empfing Werner Krolikowski zu Gespräch / Grüße Erich Honedcers zum Revolutionstag überbracht

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Vorsitzerade des Provisorischen Militärischen Verwaltangsrates und des Ministerrates des Sozialistischen Äthiopien, Oberstleutnant Mengist« Halle Mariam, hat am Mittwoch den Leiter der Staatsäelegation der DDR, Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden, des Ministerrates, empfangen ...

  • Irich Honecker empfing rumänischen Politiker

    Vorsitzender desZentrahats des Allgemeinen Gewerkschaftsverbandes Rumäniens, Gheorghe Pana, überbrachte Grüße von Nicolae Ceausescu

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDK, Erich Honecker, am Mittwoch Gheorghe Pana, Mitglied des Politischen Exekutivkomitees des ZK der RKP und Vorsitzender des Zentralrätes des Allgemeinen Gewerkschaftsverbandes Rumäniens ...

  • Glückwünsche an Kenneth Kaunda

    Dr. Kenneih D. Kauttds Präsident der Vereinigten Nationalem Unabhangigkeitspariei Präsident der Republik Sambia Lusaka Sehr geehrter Genosse Präsident! Im Nomen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen übermittle ich Ihnen zur Wiederwahl als Präsident der Vereinigten Nationalen Unabhöngigkettspartei herzliche Glückwünsche ...

  • Botschaft an Fattah Ismail

    Sotidafitotsgüfer der DDR übergeben

    Aden (ADN). Der DDR-Botschafter in der VDR Jemen, Ernst-Peter Rabenr hörst, hat am Mittwoch dem Generalsekretär des ZK der Vereinigten Politischen, Organisation Nationale Front, Abdel Fattah Ismail, eine Botschaft -des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden, des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übergeben ...

  • Hunderttausende Inder von den Fluten eingeschlossen

    Neu-Delhi (ADN). Hunderttausende Menschen in den indischen Unionsstaaten Westbengalen, Binar und Uttar Pradesh sind noch immer durch die Hochwasserfluten von der Außenwelt abgeschnitten. Hunderte Dörfer stehen unter Wasser. Armeehubschrauber versuchen weiterhin, die Betroffenen mit den nötwendigsten Lebensmitteln zu versorgen ...

  • Rassisten halten Verwandte vonSteveBikoinYorbeugehaft

    Johannesburg (ADN). Das Rasslistenregime von Pretoria hält 14 Verwandte und Freunde des am 12. September vergangenen Jahres von der Sicherheitspolizeä ermordeten schwarzen Bürgerrechtskämpfers Steve Biko dn sogenannter Vorbeugehaft. Nach Presseberichten erfolgten die Festnahmen angesichts des ereten Jahrestages der Ermordung fast ausschließlich in Steve Bikos Geburtsort King Williams Town in der Nähe von Kapstadt ...

  • Zum Auftakt zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen

    Berlin (ND). Fünf DKR-Fußballklubs starteten am Mittwoch in die neue Europapokalrunde. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen fiel die Bilanz der ersten Spiele ausgeglichen aus. Den sichersten Erfolg feierte der BFC Dynamo im UEFA- Pokalwettbewer-b mit seinem 5:2-Heimspielerfolg gegen Roter Stern Belgrad ...

  • Erdbeobachtung aus dem Orbit

    Glückwunsch® an Interkosmonauten

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow beglückwünschten am Mittwoch während einer Funkverbindung mit dem Flugleitzentrum die Interkosmos-Mannschaft Waleri Bykowski und Sigmund Jahn zu den hohen Auszeichnungen, diie ihnen durch den Obersten Sowjet der UdSSR verliehen worden waren ...

  • Rollende Bibliotheken in Gemeinden zu Gast

    Leser auf dem Lande gut betreut

    Suhl (ADN/ND). In den Gemeindeverbänden der DDR entstanden seit 1973 93 Zentralbibliotheken, die mit neuen Arbeitsmethoden zu einer besseren Literaturversorgung auf dem Lande beitragen. So sind im Bezirk Suhl in den Gemeindeverbänden Römhüd, Heldburg und Geisa Bibliotheken auf Rädern unterwegs. Jede von ihnen beherbergt rund 3500 Bücher, rund 40 Zeitschriftentitel, Schallplatten, Tonbandkassetten und Diaserien ...

  • DDR Solidarität in UNO gewürdigt

    Tagung des Anti-Aßartheid-Aussdhusses

    New York (ADN-Korr.). Ihre große Anerkennung und Würdigung der Solidaritätsbewegung in der DDR für die um ihre Freiheit kämpfenden Völker des südlichen Afrika brachten die Mitglieder des Anti-Apartheid-Ausschusses der UNO am Mittwoch in New York zum Ausdruck. Unter Hinweis auf die politische und materielle Hilfe der DDR erklärte der Vorsitzende des Ausschusses, Leslie Harriman (Nigeria): „Die Regierung und das Volk der DDR unterstützen unermüdlich den Kampf gegen Rassismus und Apartheid ...

  • Qualitätsarbeit vom Feld bis zur Lagerung

    8000 GroSmieten für die Kartoffeln

    Berlin (NflD). Ein beträchtlicher Teil der Kartoffeln, die in diesen Tagen von über 550 000 Hektar geborgen und auf den Sortierplätzen aufbereitet werden, überwintern in diesem Jahr in 8000 be-* lüftbaren Großmieten,. Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der soziali« stäschem Landwirtschaft, die bisher von 16,5 Prozent der Anbaufläche Kartoffeln bargen, haben mit der Beschickung der Mieten begonnen ...

  • In dieser Ausgabe;

    Seite 2: Buchenwald - Symbol internationaler Solidarität Seite 3: Aus dem Leben unserer Partei Seite 4: Shakespeare • kraftvoll inszeniert Seite 6: Algerien baut an neuen Industrien Seite 7: International© Nachrichten und Kornes ponden xen Seite 8: Lebenswerk eines großen Humaniston

Seite 2
  • Gründliches Studium und aktive politische Arbeit

    Horst Schumann sprach zum Parteilehrjahrbeginn 1978/79 in Leipzig

    Leipzig <ND). Mit einer propagandistischen Großveranstaltung in der agra-Kongreßhalle wurde am Mittwoch für die Bezirksparteiorganisation Leipzig das Parteilehrjahr 1978/79 eröffnet. Vor 1300 Propagandisten sprach Horst Schumann, 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED, zum Thema: „Die Aufgaben zur Stärkung der Kampfkraft der Partei als entscheidende Voraussetzung für die weitere erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Symbol internationaler Solidarität

    Vor 20 Jahren, am 14. September 1958, wurde auf dem Ettersberg bei Weimar die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald eingeweiht. Daran nahmen mehr als 80 000 Bürger der DDR sowie Tausende ausländische Antifaschisten teil. Buchenwald — einst als Nazi-KZ Symbol faschistischer Barbarei, grausamen Terrors, menschlicher Leiden und Opfer — war zugleich auch Symbol menschlichen Heldentums, internationaler Solidarität, kommunistischer Moral ...

  • Auftakt zu den Wahlen der FDJ- und Pionierkollektive

    Egon Krenz besuchte Otto-Grotewohl-Oberschule Berlin-Pankow

    Berlin (ADN/ND). Zum Auftakt der diesjährigen FDJ- und Pionierrätewahlen fanden am Mittwoch in vielen FDJ- Kollektiven an den Oberschulen, den Berufsausbildunfsstätten, Universitäten, Hoch- und Fachschulen sowie in Gruppen der Jung- und Thälmannpioniere Wahlversammlungen statt. Die Mädchen und Jungen berichteten über Erreichtes im „FDJ-Aufgebot DDR 30" und bei der Erfüllung des Aufträges „Vollbringt Pioniertaten für den Sozialismus" ...

  • BfiD-Gehehndienstmlßbraucht

    permanent Transitabkommen für Subversion und Spionage gegen die DDR BND-Agent verurteilt

    Berlin (ADN). Das Militärobergericht Berlin verurteilte am 13. September 1978 den Einwohner von BerMn (West) Wilhelm Walterscheid wegen langjähriger im Auftrage des Bundesnachrichtendienstes (BND) der BRD betriebener Spionagetätigkeit gegen die DDR zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren. Walterscheid hatte als nachrichtendienstlich geschulter Agent des BND der BRD den generellen Auftrag, unter fortgesetztem Mißbrauch des Transitabkommens in der DDR Militärspionage zu betreiben ...

  • Parteilehr jähr in der NVA

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Verwaltung der NVA. Er legte dar, daß die überzeugende Verbreitung der revolutionären Theorie der Arbeiterklasse und die fundierten Antworten auf aktuelle Fragen stets auf die Erhöhung der Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft der Truppen und Stäbe gerichtet sein müssen. Die Zirkel und Seminare sollten überall genutzt werden, sich den theoretischen und ideologischen Gehalt der Reden Erich Honeckers in Dresden, vor den 1 ...

  • Dank aus Rumänien für die Grüße zum Nationalfeiertag

    Repräsentanten der SRR erwiderten die herzlichen Glückwünsche

    Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentrajkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin Liebe Genossen! Im Namen des ...

  • Jungdemokraten der BRD zu Gesprächen im FDJ-Zentralret

    Berlin (ADN). Der Bundesvorsitzende der Deutschen Jungdemokraten (DJD) der BRD, Christoph Sträßer, und sein Stellvertreter Walter Bschweiler weilten am 12. und 13. September in der DDR. Die Vertreter des DJD-Bundesvorstandes führten Gespräche mit dem 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Krenz, sowie mit Gunter Rettner, Sekretär des Zentralrates der FDJ ...

  • Steigende Leistungen für die Veteranen

    Hauswtrtschanspfmge wurd* •rw»itert

    Berlin (ADN). Auf kontinuierlich wachsende Leistungen für die Veteranen konnte der Zentralausschuß der Volkssolidarität am Mittwoch auf seiner 5. Tagung in Berlin verweisen. Seit der VIII. Zentralen Delegiertenkonferenz der zwei Millionen Mitglieder zählenden Organisation im Mai 1977 wurde beispielsweise -die Zahl der durch Hauswirtschaftspflege Betreuten um 7000 auf 74 184 erhöht ...

  • Soldaten gedachten heldenhafter Kämpfer

    Appell« zu Ehren ihrer Vorbilder

    Berlin (ADN/iND). Mit einem feierlichen Appell begingen am Mittwoch die Angehörigen des Panzerregiments „Soja Kosmodemjanskaja" der Nationalen Volksarmee den 55. Geburtstag ihres revolutionären Vorbildes. Die Soldaten bekräftigten ihr Versprechen, getreu dem Leben und Kampf der von den Faschisten ermordeten sowjetischen Partisanin stets ihren militärischen Klassenauftrag zuverlässig zu erfüllen ...

  • Antwort Afghanistans auf die GluckwUnsche der DDR

    Danktelegramm für die Adresse zum Jahrestag der Unabhängigkeit

    Seiner Exzellenz Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin Im Namen der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und des Volkes der Demokratischen Republik Afghanistan ...

  • Partei- und Staatsdeiegation aus der KDVR zurückgekehrt

    Pjöngjang (ND-Korr.), Die Partedund Staatsdelegation der DDR unter Leitung von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die auf Einladung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und der Regierung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik an den Feierlichkeiten aus Anlaß des 30 ...

  • kommenden Sonnabend statt

    Berlin (ADN). Die letzte Mondfinsternis dieses Jahres ereignet sich am kommenden Sonnabend in der Zeit von 17.21 bis 22.48 Uhr. Sie wird auf dem Gebiet der DDR — wolkenlosen Himmel vorausgesetzt — zu sehen sein. Der Erdtrabant erscheint während seiner Bewegung durch den Kernschatten der Erde als tiefkupferrote ScheSbe ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Irene Rossmeisl

    Das ZK der SED übermittelt Genossin Irene Rossmeisf zum 70. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. In dem Glückwunschschreiben an die Berliner Arbeiterveteranin wird ihre jahrzehntelange Tätigkeit in den Reihen unserer Partei gewürdigt „Unermüdlich setztest Du während der schweren Zeit des Faschismus Deine ganze Kraft für die Sache des Friedens und des Sozialismus ein ...

  • FDGB und Gewerkschaf tsbund Rumäniens begannen Beratung

    Berlin (ADN) In Berlin begannen am Mittwoch Beratungen zwischen Delegationen des FDGB-Bundesvorstandes unter Leitung des Vorsitzenden, Harry Tisch, und des Zentralrates des Allgemeinen Gewerkschaftsverbandes Rumäniens (UGSR) unter Leitung seines Vorsitzenden, Gheorghe Pana. Während der Begegnung informierten die Vorsitzenden beider Organisationen über Erfahrungen bei der Verwirklichung ihrer Kongreßbeschlüsse ...

  • tatormationspsprkh mit Kirfturabordmmg aus Vietnam

    Berlin (ADN). Eine Studiendelegation des Ministeriums für Kultur und Information der Sozialistischen Republik Vietnam unter Leitung des Stellvertreters des Ministers Mai Vy wurde vom Minister für Kultur der DDR, Hans- Joachim Hoffmann, zu einem Gespräch empfangen. Der Minister informierte die vietnamesischen ...

  • üW-MisskmderDDRgab Empfang In New York

    New York (ADN^Korr.). Aus Anlaß des Aufenthaltes einer Delegation des SolMaritätskomitees der DDR unter Leitung seines Präsidenten!, Kurt Seibt, in New York fand in der UNO-Mission der DDR am Dienstagabend ein Empfang statt. Der Ständige Vertreter der DDR bei der UNO, Peter Plorin, konnte zahlreiche Botschafter afrikanischer Staaten sowie führende Vertreter von Befreiungsbewegungen begrüßen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertecher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • überzeugend durch Wort und Tat

    Oartenbctuingenieur Ulf Wolter, Bereichsleiter der Gemüseproduktion in der LPG Letschin

    Lange trug UM Wolter in der LPG Letschin, Kreis Seelow, den Beinamen' „der Zugereiste". Er war nämlich von Lambrechtshagen bei Rostock 4ns Oderbrtuch „eingewandert". Zu jener Zeit — 1964 — galt der Gemüsebau dn dieser LPG mit 110 Hektar noch als das „fünfte Rad am Wagen". .Schon, auf dem Darßer Bauernhof der Bitern interessierte sich Ulf Wolter für die Botanik und experimentierte mit seinem Vater an der Saatzucht von Kohlrabi ...

  • Persönliche Gespräche als eine ständige Einrichtung

    In vielen Parteiorganisationen ist es eine Selbstverständlichkeit, daß sich Mitglieder der Leitung, zum Beispiel vor Wahlversammlungen, ausführlich mit einzelnen Parteimitgliedern über ihre Entwicklung, die Parteiarbeit im allgemeinen, aber euch über persönliche Probleme unterhalten, sogenannte persönliche Gespräche führen ...

  • Durch Kontinuität zu erfülltem Plan

    Ist im VEB „7. Oktober" von Reserven die Rede, fällt fast immer auch das Wort „Kontinuität". Gemeint ist ein kontinuierlicher Produktionsrhythmus in allen Dekaden. Genossen und Kollegen hervorragender Produktionsbrigaden machten diese Aufgabe bereits vor längerer Zeit zum Gegenstand ausführlicher Diskussionen ...

  • Parteiaufträge, die Initiativen fördern

    Ein Jahr früher als geplant soll im VEB Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" Dresden ein neues Erzeugnis des medizinischen Gerätebaus in die Serienproduktion übergeführt werden. Entschiedene Verfechter dieses Wettbewerbsziels sind die Genossen der Parteiorganisation im Werk. Der „Arbeitsplatz Mammogräphie", um ...

  • Regelmäßige

    Berichte vor der Kreisleitung

    Die Thematik ist vielgestaltig und bezieht sich vor allem auf Schwerpunkte bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages und des Zentralkomitees der SED. Im ersten Halbjahr 1978 berichteten 26 Grundorganisationen. Im Mittelpunkt standen politischideologische Fragen, die in der Zusammenrarbeit von Kollektiven der Pflanzenünd Tierproduktion eine wichtige Rolle spielen ...

  • Deutlicher Zuwachs an Leistungskraft

    Für die Beseitigung eines jahrelangen Nadelöhrs bei der Produktion, das im Zuschnitt bestand, wurde zum Beispiel die Mitarbeit der Werktätigen aller Bereiche herausgefordert Die Gemeinschaftsarbeit brachte schließlich eine um mehr als ein Drittel höhere Arbeitsproduktivität im Zuschnitt und in der Folge einen besseren Arbeitsfluß im gesamten Betrieb ...

  • Studium brachte die ersten Ergebnisse

    Um die guten Erfahrungen des VEB „7. Oktober" beim Durchsetzen eines kontinuierlichen Produktionsrhythmus in allen Dekaden anderen Kollektiven zugänglich zu machen, schuf die Parteiorganisation des Betriebes mit Hilfe der Magdeburger SED-Stadtleitung und der Stadtbezirksleitung Nord einen Konsultationsstützpunkt ...

  • Traditionskabinett der Kampfgruppe

    Die fiinfundzwanzigjährige Geschichte der Kampfgruppen der Geräte- und Reglerwerke Teltow wird im Traditionskabinett Sebendig. Das bewährte Bataillon dieses Großbetriebes erhielt für seine ständige hohe Einsatzbereitschaft und für gute Ergebnisse in der Gefechtsausbildung den Ehrennamen „Hans Beimler" ...

  • Neuererideen - «richtige Reserve m jedem Kollektiv

    Von den. Messen der Meister von morgen über das größte Forum des Erfahrungsaustausches in unserer Landwirtschaft, die agra, bis zur Anwendung von Methoden sowjetischer Initiatoren wird in einem weiteren Farbfotobogen die reichhaltige Palette der Möglichkeiten und der Ergebnisse der Nachnutzung von Neuerervorschlägen gezeigt ...

  • Die Erfahrungen der Besten weifergegeben und genutzt

    Genossen aus vielen Betrieben besuchen Konsultatlonspunkt des VEB Förderanlagen Magdeburg

    In diesen Tagen ziehen die Parteiund Gewerkschaftsorganisationen nach zwei Monaten Plandiskussion 1979 erste Bilanz. Im Magdeburger VEB Förderanlagen „7. Oktober", Produzent von Raupendrehkranen sowie von stationären Förderanlagen, besagt die Übersicht: Die Werktätigen des Maschinenbaubetriebes wollen auch 1979 — wie in den Jahren zuvor — einen überdurchschnittlichen Leistungszuwachs erreichen ...

  • Wandzeltungsma Führung des Wettbewerbs

    Farbiges Wandzeitungsmaterial zum 7. Oktober 1978 enthält die neueste Nummer von „das aktuelle Bild", das jetzt durch den Postzeitungsvertrieb ausgeliefert wird. Das Material besteht unter anderem aus den DDR-, SED-, FDJ- und FDGB-Emblemen, einer großformatigen Schlagzeile und einem Schmuckiblatt für die Besten des Kollektivs, einem Gedicht von Johannes R ...

Seite 4
  • Shakespeare kraftvo inszeniert „Macbeth" in der Karl-Marx-Städter Stadthalle

    Von Rainer K e r n d 1 Die UmzulängBchkei't des Spiel- Ortes zwingt zur Improvisation. Das Unübliche wird wicht gesucht um formaler Effekte willen; Phantasie wurde herausgefordert durch die Umstände. In der Karl- Marx-Städter Stadthalle hat das dortige Schauspiiel-Ensemble unter Piet Dreschers Kegie aus der Not — einstweilen noch ohne das in der Wiederherstellung begriffene Schauspielhaus auskommen zu müssen — die Tugend einer die „Guckkastenbühne" sprengenden Aufführung gemacht ...

  • Ein Frauenschicksal klagt an und mahnt

    „Die Gesetzesfalle", Fernsehspiel von Anne Dessau

    Dieses Fernsehspiel von Anne Dessau erzählt authentisch belegtes Leben und Sterben einer deutschen Jüdin zur Zeit der faschistischen Gewaltherrschaft und wird zum mahnenden und Wachsamkeit gebietenden Dokument. Anklage und Aufruf zugleich ist das Schicksal der Auguste Löwenthal, 68 Jahre, beschuldigt der Prostitution, in den Augen der faschistischen Justizmaschinerie schuldig des Verbrechens, Jüdin zu sein ...

  • Wohnungsbau mit Blick auf Freizeit

    Das Titelfoto der Zeitschrift „Architektur in der DDR" im Monat August illustriert Erfahrungen unseres Städtebaus, die im neuen Wohnkomplex Riethetraße in Erfurt gesammelt wurden. Dort entstand neben modernen Wohnungen ein gesellschaftliches Zentrum für 16 000 Einwohner. Die angebotenen Dienstleistungen reichen von A wie Ambulant bis Z wie ...

  • Jedes Heft bietet reiche Anregungen

    Innerhalb der vergleichbaren Fachzeitschriften der DDR nehmen die „Gesellschaftswissenschaftlichen Beiträge" der „Sowjetwissenschaft" eine geachtete Stellung ein, da sie in jedem Heft vielfältige Anregungen für den Leser und für unsere fcndeseigenen Publikationen bieten. Das ist nicht verwunderlich,, verlügt doch dlie sowjetische Wissenschaft über eine seehzigjährdge marxistischleninistische Forschiungstradiition auf der Grundlage der fortgeschrittensten sozialen Praxis der Welt ...

  • Friedenspolitik kontra Aggression

    Profit ist im Kapitalismus der Angelpunkt aller Dinge. Wenn hohe Profitraten winken, steigt die Produktion. Sind sie rückläufig, geht die Produktion zurück. Fällt der Profit, dann dreht sich in einem kapitalistischen Unternehmen kein Rad. „Was zählt für die Herren des Kapitals schon .die Arbeiterklasse? Sie hat Profit für das Kapital zu produzieren ...

  • Unterhaltsame Suche nach dem idealen Paar

    „Mein Typ — Dein Typ" - diese neue Unterhaltungssendung hatte am Wochenende Bildschirmpremiere. Vier verschiedene Paare, ein Brautpaar sowie zwei mit 10- und 25jähriger Eheerfahrung und ein Zufallspaar, welches sich erst am Sendeabend fand und nur zum Spaß agierte, hatten gegeneinander zu spielen. Punkte gab's für jene, die in den verschiedenen Runden die größte Übereinstimmung erzielten ...

  • Kulturnotizen

    KOSMONAUTENLIEDER. „Hoch im All — nah den Sternen" ist der Titel einer Liedersammlung, die der Verlag Neue Musik in- Zusammenarbeit mit dem Rundfunk der DDR herausgegeben hat. Das Liederheft jst im Handel erhältlich. ORCHESTERJUBILÄUM. Jährlich 140 Konzerte vor mehr als 80 000 Zuschauern gibt das Staatliche Orchester Pirna, das sein 25jähriges Jubiläum feiern konnte ...

  • Ausstellung mit Meisterzeichnungen kommt nach Dresden

    Dresden (ND). 200 der wertvollsten Zeichnungen europäischer Künstler aus fünf Jahrhunderten sind in der Gemeinschaftsausstellung „Die Albertina Wien und das Dresdner Kupferstichkabinett — Meisterzeichnungen aus zwei alten Sammlungen" vereint, die am 27. September in Dresden eröffnet werden wird. Die ...

  • Filmzyklus über Schaffen Brechts in Warschau

    Warschau (ND-Korr.). „Rund um das Schaffen Brechts" heißt ein Filmzyklus, den die polnische Filmothek mit Unterstützung des Staatlichen Filmarchivs der DDR im Monat September in Warschau zeigt. Im Lichtspieltheater „Iluzjon" der polnischen Hauptstadt gelangen Verfilmungen der bekanntesten Dramen Brechts bzw ...

  • Otto Dierichs verstorben

    Berlin (ADN). In der Nacht zum Mittwoch verstarb in Berlin im Alter von 78 Jahren der Regisseur und Schauspieler Otto Dierichs. Er zählte zu den Künstlern, die sich seit Gründung der DDR für die Entwicklung einer sozialistischen Theater- und Schauspielkunst engagiert haben. Otto Dierichs war erster Direktor der Staatlichen Schauspielschule Berlin und gehörte dem Schauspielerensemble des Fernsehens der DDR seit dessen Gründung an ...

  • Unterhaltungskunst

    Cottbus (ADN). In elf Veranstaltungen stellen sich während der 1. Bezirksleistunigsschau der Unterhaltungskunst in dieser Woche Lausitzer Künstler und Kulturschaffende aus der Republik dem Cottbuser Publikum vor. Mit einer neuen Folge der „Musikauktion" für junge Leute wurde in der Cottbuser Stadthalle der Ausscheid begonnen ...

  • Studentenfilme

    Washington (ADN-Korr.). Zwei Filme von Studenten der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR in Potsdam gehörten am Dienstag zu den ersten Beiträgen, die im Rahmen des 19. Kongresses der Internationalen Organisation von Film- und Fernsehschulen (OILECT) in Washington aufgeführt wurden. Die Arbeiten nehmen an einem Wettbewerb teil, der von der UNESCO ausgeschrieben worden ist ...

  • Buchklub der Schüler

    Berlin (ADN). 180 000 Mitglieder hat gegenwärtig der „Buchklub der Schüler". Dieses Kinderbuchabonnement wurde I960 eingerichtet. Alle Klubmitglieder erhalten jährlich fünf Bücher zu ermäßigten Preisen. Bisher erschienen 550 Titel in einer Auflage von 6,5 Millionen Exemplaren. Das neue Programm enthält Bücher wie „Der kleine Trompeter und sein Freund" von Gerhard Holtz- Baumert und „Die Gudrunsage" von Joachim Nowotny ...

  • Härtetest bestanden

    Havanna (ADN). Im kubanischen Zentralinstitut für Digitalforschung (ICID) hergestellte elektronische Datenverarbeitungsanlagen haben einen, achttägigen Test erfolgreich bestanden. Neue Kleinrechner, Prozessoren und Videoanlagen waren unter anderem Vibrations-, Feuchtigkeits- und Hitzeprüfungen unterworfen worden ...

  • Weiterbiidungskurse

    Dresden (ND). Die Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List" Dresden bereitet 40 Weiterbildungslehrgänge vor, um ehemalige Absolventen mit den neuesten Erkenntnissen verkehrswissenschaftlicher Disziplinen vertraut zu machen. Dazu gehören Lehrgänge und Fachtagungen für Antriebstechnik und Klimatisierung im Fahrzeugbau, für automatisierte Betriebsführung im Verkehrswesen sowie für Informationsverarbeitung ...

Seite 5
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 14. September 1978 / Seite 5 SPORT FUSSBALL Internationaler Verfielen: Borussia Dörtmund-iUSA-Auswahl 4:0. ORIENTIERUNGSTAUCHEN EM in Ossiach (Österreich): Fünfpunktekurs über 650 m, Frauen: 1. Swetlana Walowa 3112 Punkte, 2. Natalja Sauna (beide UdSSR) 2772, 3. Jami Spicakova (CSSR) 2476, Männer: 1 ...

  • In Kampf und Hektik erstickte das Spiel

    Trotz klarer überlegenheil nur ein Töpfer-Tor für Jena

    Mit drei Ecken und einem vom belgischen Torwart Engelen nur mit viel Mühe über die Latte gelenkten Kopfball Vogels startete der FC Carl Zeiss recht schwungvoll in sein 55. Europapofcalsptel. Doch der Auftaktelan erwies sich als Strohfeuer, die Jenaer blieben zwar während des gesamten Treffens du© spielbestimntiende Elf, ohne allerdings die für einen klaren Vorsprung notwendige Zielstrebigkeit in ihren Aktionen au entwickein ...

  • Ein besseres Resultat mehrfach verschenkt

    Zahlreiche Angriffe, doch zu wenig Torgefahr

    Ein Blick auf die Daten der Valur-Spieier ließ allzubald erkennen, worin wohl ihre Stärke besteht, mißt doch keiner von ihnen weniger als 1,79 Meter, ja bei den meisten geht es hoch in die 80er. Dem mußte der FCM besondere Aufmerksamkeit schenken, wenn er erfolgreich in Reykjavik abschneiden wollte. ...

  • Günstigeres Ergebnis durchaus möglich

    Dresdner Mittelfetdreihe ohne konstruktiven Spielaufbau

    Die Enttäuschung des DDB- Meisters war verständlich: Dynamo schied aus dem Partizan-Stadion mit dem Gefühl, daß die Niederlage nicht mit zwei Toren Unterschied ausfallen mußte. „Ein Auswärtstor war unser Ziel. Zu erreichen war es. Was uns am meisten ärgert, ist die Tatsache, daß wir im Spielgeschehen keine Nachteile besaßen, in der individuellen Durchschlagskraft aber unter den internationalen Anforderungen blieben", erklärte Dynamo-Trainer Gerhard Prautzsch ...

  • Angriffswirbel des Gastgebers belohnt

    Hans-Jürgen Riediger mit drei sehenswerten Treffern

    Branco Stankovie, Trainer des renommierten jugoslawischen Fußtoallklubs Roter Stern Belgrad, danach befragt, wann der elffache Landesmeister zuletzt eine Niederlage mit fünf Gegentoren habe hinnehmen müssen, zögerte zunächst mit der Antwort. „Es dürfte erst das zweitemal in der längjährigen Geschichte gewesen sein", erinnerte er sich ...

  • Erst in der Endphase Lücken in der Abwehr

    Zwei Tore innerhalb weniger Sekunden für den Gastgeber

    Am Tag Sonne über London, und auch am Abend kaum eine Wolke. Das Arsenal-Stadion an der Aneveli-Road im Stadtteil Highbury war ausverkauft. Der Leipziger Lok-Elf stand ein heißer Fußballabend bevor. Welcher Art die Erwartungen der Londoner Fußballfans waren, machten die Fotografen deutlich. 18 von ihnen hatten sich hinter dem Leipziger Gehäuse postiert, keiner hinter dem von Arsenal» Verständlich, denn seit vielen Jahren war der so berühmte Londoner Klub nur Zaungast beim Europapokal ...

  • Weitere Ergebnisse

    Pokal der Landesmeister: Vlaznia Shkoder (Albanien)—Austria Wien 2;0, Zbrojovka Brno—Dozsa Ujpest 2:2, FC Linüeld Belfast-Lilleströra IF (Norwegen) 0:0, FC Brügge gegen Wisla Krakow 2:1, Fenerbahce Istanbul-FSV Eindhoven 2:1, Haka Valkeakoski (Finnland)—Dynamo Kiew 0:1. Cup der Pokalsieger: Union Luxemburg—Bodo Glimt (Norwegen) 1:0 (1 ...

  • DDR-Handbalier spielten gegen Jugoslawien 21:21

    Im ersten von zwei Band'ball- Länderapielen der Männer trennten sich Gastgeber Jugoslawien und die DDR am Dienstag in Rijetoa 21:21 (10:9). Es war im 29. Vergleich zwischen beiden Vertretungen das sechste Unentschieden, bei zjwöM Siegen und elf Niederlagen für die DDR-Auswahl. Die erfolgreichsten Werfer beim Gastgeber waren Kiivokapic mit sieben, Jovovic und Batinovic mit je vier Toren ...

  • 1:1

    Von unserem Mitarbeiter Jörgen Näldner als Steinbach in der 58. Minute den Überblick behielt und nach glänzendem Täuschungsmanöver von Sparwasser die Kugel überlegt ins Netz setzte. Hoffmann und Streich hatten vor allem noch Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu gestalten. Um so überraschender kam' der Ausgleich ...

  • 2:0

    von unserem Mitarbeiter Günter Simon Partizan-Kapitän Zavisic, für den „das 2:0 kein Resultat ist, mit dem man beruhigt die zweite Begegnung in Angriff nehmen kann". Partizan-Trainer Ante Mladinic meinte nach dem Spiel: „Das 2:0 ist ein gutes Ergebnis. Ich bin aber sicher, daß es für uns in Dresden alles andere als leicht sein wird ...

  • 3:0

    von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y deckte Stapleton mit einem Hechtsprung zum 2:0 ein. Nun öffnete der Gastgeber seih Arsenal an fußballerischea Potenzen: Viele Direktpassagen, ständige Angriffe über die Flügel und im Zweikampf unenbiittMch. So war das 3:0 eigentlich nur eine Frage der Zeit ...

  • 5:2

    von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Dieser unentwegte Angriffsschwung wurde schließlich mit einem fünften Treffer belohnt. Torschütze Brillat zeigte später in der Kabine den roten Fleck auf seiner Brust, denn von dort war der scharfe Aibiwehrfoall eines Jugoslawen ins Tor gesprungen. Ein höchst ...

  • DDR-Me is terim Seesegeln in Rostock ermittelt

    Nach fünf Regatten sind aum Abschluß die Würfel bei den SeesegeJmeüsjterischaften in Rostock gefallen. Ein weiteres Mal siegte in der IOR-Ktese I/M die „Universitas" HSG Rostock. In der IOR-Klasse III gab es einen Dreikampf zwischen „Muitafo", JNiadir" und „Tümmler", den auf den letzten Meilen kurz vor dem Ziel in Warnemünde däe Besatzung der „Nadir" für sich entscheiden konnte ...

  • HANDBALL

    Punktspiele Frauen-Oberliga: SC Empor Rostock—TSC Berlin 13:15, TSG Wismar-Halloren Halle 12:16. Länderturnier (Männer in Traava (CSSR): Ungarn-Frankreich 24:16 §0:9), TJdSSR-ÖSSR B 21:19 (15:9), CSSR A-Bulgarien 20:16 (11:7). - Stand: 1. CSSR A und Ungarn je 6:0 Punkte, 3. UdSSR 4:2, 4. Bulgarien 2:4, 5 ...

  • 21 PartiederSchach WM Im 60. Zug entschieden

    Die 21. Partie der Schach-Weltmeisterschaft zwischen Titelverteidiger Anatoli Karpow (UdSSR) und seinem Herausforderer Viktor Kontschnoi endete am Mittwoch in Bfaiguio (Philippinen) mit einem Sieg von Korfcschnoi. Der Herausforderer kam in der vertagten Partie im 60. Zug zu seinem zweiten Erfolg. Anatoli Karpow führt nun mit 4:2 Punkten ...

  • ORIENTIERUNGSTAUCHEN

    EM in Ossiach (Österreich): Fünfpunktekurs über 650 m, Frauen: 1. Swetlana Walowa 3112 Punkte, 2. Natalja Sauna (beide UdSSR) 2772, 3. Jami Spicakova (CSSR) 2476, Männer: 1. Daüdowitseh (UdSSR) 2616 Punkte, 2. Kovarik 2476, 3. Heaky (beide CSSR) 2348.

  • RADSPORT

    Tour de l'Avenir (Frankreich), 8. Etappe (168 km): 1. Friedensfahrtsieger Awerin 4:36:30 h, 2. Galaletdinaw (beide UdSSR) 51 s zur., 3. Criquielon (Belgien) gleicher Rückstand. Straßenrennen: Präg — Karlovy Vary — Prag (300 km): 1. Cerny (CSSR).

  • SEGELN I

    Tornado-WM vor Weymouth (Großbritannien) 1. Wettfahrt: 1. Olympiasieger White (Großbritannien), 2. Wettfahrt: 1. Potapow (UdSSR), 2. Shermstrom (Schweden), 3. Praek (Österreich).

Seite 6
  • Ein neues Kapitel in den Beziehungen SRV-Thailand

    Staatsbesuch Pham Van Dongs förderte Prozeß der Entspannung

    Von unserem Korrespondenten Heiner Klinge, Bongkok Der Besuch des vietnamesischen Ministerpräsidenten Pham Van Dong in Bangkok in der vergangenen Woche ist von der thailändischen Öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit registriert worden. Gleich nach Abschluß des Staatsbesuches schrieb beispielsweise die „Bangkok Post", daß die in der Gemeinsamen Erklärung SRV—Thailand enthaltenen Vereinbarungen „den Beginn einer Ära echter friedlicher Koexistenz signalisieren" ...

  • Der Sturm wächst in Nikaragua

    Von Jochen PreuSler, Buenos Aires Der seit Monaten anhaltende Volkskampf gegen die Somoza-DSktatur in dem kleinen, 2,5 Millionen Einwohner zählenden mittelamerikanischen Staat Nikaragua hat sich auf dramatische Weise weiter zugespitzt. Die täglichen Nachrichten sprechen von einer ausgedehnten Offensive der Voltakräfte und der Sandinistischen Befreiungsfront FSLN gegen den seit über 40 Jahren an der Macht sitzenden Familiencian ...

  • Interparlamentarische Union beendete 65« Jahrestagung

    Resolutionen orientieren auf dringende Probleme der Völker

    Bonn (ADN-Keix.). Die 65. Jahreskonferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) ist am Mittwoch nach neuntägiger Dauer in Bonn beendet worden. Die rund 1000 Parlamentarier aus über ?0 Ländern, unter ihnen Abgeordnete der UdSSR und der DDR, verabschiedeten am letzten Beratungstag mehrere Resolutionen, in denen auf die Lösung dringender Probleme der Völker orientiert wird ...

  • Erfolgreichste Phase seit der Unabhängigkeit

    Sein Vorgänger war am 31. Dezember 1977 als die bisher erfolgreichste Phase seit der Unabhängigkeit abgeschlossen worden. Er hatte dem Land im Vergleich zu 1970 eine Verdreifachung des Bruttosozialproduktes!, Investitionen von mehr als 180 Millionen Dinar und die weitere Stabilisierung des staatlichen Wirtschaftssektors gebracht ...

  • Britische Arbeiter lehnen weiteren Lohnverzicht ab

    Gewerkschaftskongreß in Brighton sagte mehrheitlich „Nein*1

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner Otto Die bitteren Lehren, die Millionen britischer Arbeiter aus drei Jahren offiziell verordneter N Lohnbeschränkungen gezogen haben, führten auf dem TUC- Kongreß in Brighton zu einer Entscheidung, die auch von den geschicktesten Anwälten einer regierungsamtlichen ...

  • Eigene metallurgische Basis im Entstehen

    Etwa 40 Prozent des Bruttosozialproduktes Algeriens fließen auf direktem Wege als Akkumulation in die Volkswirtschaft zurück, womit das Land für die meisten Entwicklungsländer ein Vorbild ist. Mit dem natürlichen Reichtum — neben Erdöl und Erdgas auch Erze und andere Rohstoffe — wird sorgsam umgegangen ...

  • Imperialistische Unterstützung für Pinochet Junta wiederum entlarvt

    Studie an UNO-Vollversammlung überwiesen/Chile-Monat in Japan

    Genf (ADN-Korr.). Die gegenwärtig in Genf tagende UNO-Unterkommission für den Kampf gegen Diskriminierung und asum Schutz der Minderheiten hat entschieden, eine Studie über die ausländische ökonomische Hilfe und Unterstützung des faschistischen Pinochet-Regimes zur Erörterung an die XXXIII. Tagung der UNO-Vollversammlung weiterzuleiten ...

  • Ganzer Komplex von Betrieben bei Saida

    Trotz dieser gewaltigen Anstrengungen aber, so schätzt man in Algerien ein, reicht beispielsweise das Walzwerk für RundstaM nicht aus, um den wachsenden Bedarf der Bauindustrie zu dekken. Deshalb wird im Westen des Landes, in der Region Saida, ein Industriekomplex geplant, der einmal eine Jahreskapazität von 12 Millionen Tonnen Stahlerzeugnissen erreichen soll ...

  • Algerien baut an neuen Industrien

    Vierjahrplan orientiert auf rationelle Nutzung der Ressourcen

    Von Rainer Köhler, Algier Im Staatssekretariat für Planung der Demokratischen Volksrepublik Algerien wird mit besonderem Hochdruck gearbeitet. Hier, in einem hochgelegenen Viertel von Algier mit einem weiten BMck auf die Industrieanlagen, den Hafen und weite Teile der Hauptstadt mit dem größten Arbeitskräftepotential des Landes, wird die endgültige Formiuliienung des dritten Vierjahrplanes (1979 bis 1982) gefertigt, der die Entwicklung der DVRA in den achtziger Jahren bestimmen wird ...

Seite 7
  • Verbundenheit der IDFF mit dem Volk Chiles bekräftigt

    Bewegendes Meeting mit Hortensia Bussi de Allende in Berlin

    Berlin (ADN). Das Sekretariat der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF) begrüßte am Mittwoch auf einer Solidaritätsveranstaltung in Berlin die Ebrenvizepräsidentin der IDFF, Hortensia Bussi de Allende. Die Generalsekretärin der IDFF, Mirjam Vire-Tuominen, informierte den Gast über die vielfältigen Solidaritätsaktivitäten der IDFF und der ihr angeschlossenen 129 nationalen Organisationen in 114 Ländern mit dem chilenischen Volk ...

  • Kurz berichtet

    Gesundhe'ttskonfer&nz beendet

    Alma-Ata. Zum Abschluß der internationalen Konferenz über Erste Hilfe und Verbesserung der gesundheitlichen Betreuung in Alma-Ata sprachen sich die Teilnehmer aus 140 Ländern in einer Deklaration für eine intensivere Zusammenarbeit zum Schutz des Lebens und der Gesundheit aus. Neue Sdimeizteehnik entdeckt Pro0 ...

  • Parade in Äthiopien zum Jahrestag der Revolution

    Delegationen von über 60 Ländern unter den Gästen

    Aiiis Abeba (ADN-Korr.). Eine große Militärparade In Addis Abeba war am Mittwoch ein weiterer Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 4. Jahrestag der äthiopischen Revolution. Auf der Ehrentribüne hätten neben dem Vorsitzenden des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates Äthiopiens (PMAC), Oberstleutnant Mengistu Haue Mariam, der Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und 1 ...

  • Burger fordern s Schlufi mit Gesinnungsschnüffelei

    Die Bürgerinitiativen forderten auf der Pressekonferenz die Einstellung aller Berufsverbotsopfer und die Beendigung der Gesinnungsschnüffelei. Weder die politische Überzeugung noch die Mitgliedschaft oder Tätigkeit in einer legalen Partei oder Organisation dürfe Vorwand für „Anhörungen" und Berufsverbote sein ...

  • DDR gab vor UNO-Grenuum Bericht über Solidarität

    Sprecher mehrerer Staaten würdigten große Unterstützung

    New York <ADN-Korr.). Die Solidaritätsbewegung der DDK war der HaupttagesordtiuRgspunki auf der 391. Sitzung öes UNO-Anti-ApartheM-Attssctasses im Hauptquartier der Vereinten Nationen. Amt Einladung des Ausschusses berichtete der Präsident des Solfdariäätskoissitees der DDR, Kurt Seist, über Umfang und Breite der Solidaritätsbewegung ...

  • leonid Breshnew empfing indischen Außenminister

    Gespräch Ober bilaterale Fragen und die internationale Lage

    Moskau «ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat am Mittwoch den au einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der Sowjetunion weilenden Außenminister Indiens, Atal Bihari Vajpayee, zu einem Gespräch empfangen. Dabei wurden Fragen «ier sowjetisch-lndiseberj Beziehungen sowie aktuelle Probleme der gegenwärtigen internationalen Lage behandelt ...

  • Protest Kostarikas gegen Überfall von Nationalgardisten Somozas

    Grenzverletzung forderte Todesopfer / Diktator wirbt Söldner

    San Jose/Managua (ADN). Die Regierung von Kostarika hat scharfen Protest gegen die Verletzung der Staatsgrenze und des Luftraumes des Landes durch die Nationalgarde des Somoza- Regimes in Nikaragua erhoben. Unter dem Vorwand der Verfolgung von Angehörigen der Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) kam es zu schweren Grenzverletzungen durch Einheiten der Nationalgarde ...

  • Chinesische Provokation in Hoherrsgewässern Vietnams

    Hanoi (ADN). Zwei bewaffnete chinesische Schiffe sind am Dienstag an der Küste der Provinz Quang Ninh in die Hoheitsgewässer der Sozialistischen Republik Vietnam eingedrungen, meldet die Nachrichtenagentur VNA. Sie beschossen ein Fischerboot mit einer dreiköpfigen Besatzung an Bord. Einer der Fischer fiel den Kugeln der Angreifer zum Opfer ...

  • FIR: Die Kriegsverbrechern dürfen nicht verjähren

    Widerstandskämpfer appellieren an die Regierung der BRD

    Wien (ADN). Gegen die In der BRD für Ende 1979 vorgesehene Verjährung von Nazi- und Kriegsverforecfeen hat sich die Internationale Föderation äer Widerstandskämpfer (FÜR) gewandt. In einem an die Regierung und den Bundestag der BRD sowie an die breite Öffentlichkeit gerichteten Appell betont die FIR, ...

  • Praxis der Berufsverbote wurde weiter verschärft

    Der gesamte öffentliche Dienst in Nordrhein-Westfalen betroffen

    Düsseldorf (ADN). Die Berufsverbotspraktiken im bevöikerungsreichsten BRD-Land Nordrhein-Westfaten sind in der letzten Zeit weiter verschärft worden. Das belegten am Mittwoch in Düsseldorf Sprecher des Koordinierungsausschusses Nordrhein-Westfalen der Bürgerinitiativen gegen Berufsverbote. In dem Ausschuß sind 35 örtliche Ausschüsse für die Verteidigung der verfassungsmäßigen Rechte vertreten ...

  • Übergriffe Kampucheas

    Hanoi (ADN-Korr.). Streitkräfte des kampucheanischen Regimes haben zwischen dem 2. und 10. September erneut vietnamesisches Territorium entlang der gemeinsamen Grenze angegriffen, meldet VNA. Am 5.. und am 10. September wurden von kampucheanischier Seite Ortschaften in den Provinzen An Giang und Dong Thap mit schwerer Artillerie beschossen ...

  • Milde Strafen für Neofaschisten in BRD

    München (ADN). Ein 23jähriger ehemaliger Unteroffizier der BRD-Bundes^ wehr, der wegen neofaschiistischer Umtriebe vor Gericht stand, ist vom Landgericht in München auf freien Fuß gesetat worden, berichtet PPA. Eine zehnmonatäge Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Ein mitangeklagter 19jähriger erhielt eine Jugendstrafe ebenfalls auf Bewahrung ...

  • Sibirische Kraftwerke jetzt im Energiesystem der UdSSR

    Moskau (ADN-Korr.). Das Vereinigte Sibirische Energiesystem wurde in der Nacht zum Mittwoch an das einheitliche Energiesystem der UdSSR angeschlossen. Damit sind 90 Prozent aller sowjetischen, Kraftwerke in einem riesi* gen Stromnetz vereint, das sich über ein Territorium von mehr als zehn Millionen Quadratkilometer erstreckt ...

  • Treffen Agostinho Netos mit Joachim Yhomby-Opango

    Luanda (ADN-Korr.). Der Präsident der MPLA—Partei der Arbeit und der VR Angola, Dr. Agostinho Neto, und General Joachim Yhomby-Opango, Vorsitzender des Miiitärkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) und Präsident der VR Kongo, sind am Mittwoch in Cabinda zu einem Treffen zusammengekommen ...

  • SS"Zusammenroffiifig in Norditalien geplant

    Rotn (ADN-Korr.). Ehemalige SS- Angehörige aus der BRD wollen vom 9. bis 15. Oktober in Malles in Norditalien zusammen mit Gesinnungsfcusmpanen aus Frankreich, Italien und Österreich ein Traditionstreffen veranstalten. Das hat der in Rom erscheinende „Messaggero" enthüllt. Das Blatt bezog sich auf Nachrichten, die von Neonazis aus der BRD dazu in München verbreitet wiurden ...

  • Schuljahr in der BRD begann mit weiterem BiWungsabbau

    Bonn (ADN-Korr.). In der BRD habe „ein neues Schuljahr mit Notständen und weiterem Bildungsabbau" begonnen. Das unterstreicht die sozialistische Kinderorgamisation in der BRD, „Junge Pioniere", in einer Presseerklärung. Die Erwartungen der Eltern, daß die Schulanfänger mit genügend Lehrern einen qualifizierten Unterricht erhalten, seien auch in diesem Jahr nicht erfüllt worden ...

  • Gründung der YolksmHizen

    Angola beging Jahrestag der

    Luanda (ADN-Korr.). Mit Massenkundgebungen und Vorbeimärschen- der Volksmilizen beging das Volk von Angola am Mittwoch den 3. Jahrestag der Gründung der Volksverteidigungsorganisation ODP. Dr. Agostinho Neto, Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und Angolas, nahm auf der zentralen Festveranstaltung zu aktuellen innenpolitischen Fragen Stellung, Bei der Verwirklichung der Beschlüsse des I ...

  • BRD verweigert Auslieferung exilkroatischer Gewalttäter

    Bonn (ADN). Die BRD-Regierung hat die Auslieferung von drei exilkroatischen Gewalttätern an Jugoslawien, abgelehnt. Das teilte laut DPA am Mittwoch BRD-Regierungssprecher Grünewald im Bonn mit. Die Verbrecher, Angehörige von Nachfolgeorganisationen der faschistischen Ustascha, haben Gewalttaten gegen jugoslawische Generalkonsulate und Staatsbürger der SFRJ in der BRD begangen ...

  • Rhodesien: 300 Patrioten Opfer jüngster Verhaftungen

    Salisbury (ADN). Da® rhodesäsche Rassistenregiine hat die vor vier Tagen begonnene ,- Verhaftungswelle gegen Mitglieder- und Anhänger der Patriotischen Front fortgesetzt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuter am Mittwoch sind seit Sonntag mehr als 300 Mitglieder und Funktionäre der Afrikanischen Volksunion, von Simbabwe (ZAPU), die der Patriotischen Front angehört, verhaftet worden ...

  • Verhandlung fortgesetzt

    Die Verhandlungen zwischen den Außenministern der UdSSR und der Republik Indien, Andrej Gromyko und Atal Bihari Vajpayee, sind am Mittwoch in Moskau fortgesetzt worden. Im Geiste der gegenseitigen Verständigung und der Zusammenarbeit fand ein Meinungsaustausch zu einer Reihe von aktuellen internationalen Problemen statt, meldete TASS ...

  • Interkosmos Beratung wurde in Olsztyn eröffnet

    Warschau (ADN-Korr.). Die Nutzung von Satelliten für die Erdvermessung und die Erforschung der oberen Schichten der Atmosphäre sind Themen einer Interkosmos-Beratung. die am Dienstag in der nordpolnischen Wojewodschaftshauptstadt Olsztyn eröffnet wurde. An dem fünftägigen internationalen Treffen nehmen rund 150 Wissenschaftler aus sozialistischen Ländern teil ...

  • Studentendemonstration in Südkorea brutal gesprengt

    Seoul (ADN). Südkoreanische Polizei ging am Mittwoch mit Tränengas gegen etwa 1000 Studenten vor, die auf dem Gelände der Universität Seoul gegen das herrschende Regime demonstrierten. Laut Augenzeugenberichten wurden rund 20 der Demonstranten verhaftet, die die Aufhebung des Ausnahmezustandes, die Freilassung aller politischen Gefangenen gefordert hatten ...

  • Was sonst noch passierte

    Ziemlich verwundert mußte ein spanischer Geschäftsmann, der vor längerer Zeit um ein Schließfach nachgefragt und dann vier Monate gewartet hatte, jetzt zur Kenntnis nehmen, daß ihm bereits vor drei Monaten ein Fach zugewiesen worden war. Die Benachrichtigung dafür befand sich sinnigerweise in dem besagten Schließfach ...

  • Bundeswehr-Reservisten für Polizeieinsatz verfügbar

    Bonn (ADN). Reservisten der BRD- Bundeswehr stehen „grundsätzlich" für die Aufstellung einer Polizeireserve in der BRD zur Verfügung. Das teilte laut DPA der Staatssekretär im Bundeswehrmdnisterium, Andreas von Bülow, jetzt auf die Anfrage eines CSU-Landtagsabgeordneten mit.

Seite 8
  • Volksvertreter aus Lichtenberg berieten

    216 Jugendbrigaden tragen im Stadtbezirk Lichtenberg zur Erfüllung und Überbietung des Volkswirtschaftsplanes 1978 bei. Bisher sparte die Arbeiterjugend seit Jahresbeginn 137 000 Stunden Arbeitszeit ein, erwirtschaftete in der Aktion Materialökonomie weit über zwei Millionen Mark und erfaßte 784 Tonnen Schrott und 246 Tonnen Altpapier ...

  • Funkund Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Spiel mir eine alte Melodie; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.05 Die Welt heute mittag; 12J5 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für Euch; 15.00 Magazin; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Treffpunkt Plattenstudio; 21.05 Rendezvous mit Chansons; 21 ...

  • Junge Rationalisatoren im Erfahrungsaustausch

    Traditionelles Pressegespräch mit Helmut Müller

    Bereits Tausende Berliner hatten bis zum Mittwochabend die XX. Bezirksmesse der Meister von morgen in der Werner-Seelenbinder-Hälle besucht. Höhepunkt des gestrigen Tages war das traditionelle Messegespräch mit Helmut Müller, Mitglied des ZK der SED und 2. Sekretär der Bezirksleitung. Am Erfahrungsaustausch, den der 1 ...

  • Lebenswerk eines großen Humanisten

    Der Raum wirkt sachlich, beinahe kühl. Hohe büchergefüllte Regale an den Wänden, ein großer ovaler Konferenztisch in der Mitte. Über der Tür eine schlichte Holztafel mit der denkwürdigen Inschrift: „Hier hielt Robert Koch seinen Vortrag ,Über Tuberkulose', die erste öffentliche Mitteilung von der Entdeckung des Tuberkelbacillus am 24 ...

  • Sie drehen wieder ihre Runden

    Längst sind die Schultüten der Jüngsten in die Ecke gestellt, haben die jüngeren wie älteren Schüler von den neuen Lehrbüchern Besitz ergriffen. Schulalltag überall. Begonnen hat mittlerweile aber nicht allein das Lernen. Mit dem ersten Klingelleichen wurde auch ein sportlich-tönendes Signal gesetzt ...

  • Die kurze Nachricht

    VOLKSSOLIDARITÄT. 2500 ältere Bürger des Stadtbezirkes Prenzlauer Berg erhalten täglich durch die Volkssolidarität Mittagessen. Für Rentner gibt es zahlreiche Kulturveranstaltungen, Seen- und Stadtrundfahrten. 425 Bürger werden täglich durch Hauswirtschaftispflegerinnen betreut. ZEICHNUNGEN. „Kosmische Kinderphantasie" heißt die nächste Ausstellung, die das Internationale Buch diesmal in den Räumen des Sowjetischen Buches, Unter den Linden 17, vom 19 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Am Rande einer von den Azoren bis nach Osteuropa reichenden Hochdruckzone ziehen Tiefausläufer in rascher Folge über Mitteleuropa ostwärts. Dabei werden im schnellen Wechsel milde und kühle Meeresluftmassen herangeführt. Heute ist es in den südlichen Bezirken anfangs zum Teil aufgeheitert, und die Temperaturen steigen bds in die Mittagsstunden auf Höchstwerte um 20 Grad ...

  • Treffpunkt Teufelssee

    „Am 24. September sind wir wieder dabei", schreibt die Brigade- „Neuer Weg" des Heizkraftwerkes Lichtenberg, die diesmal gemeinsam mit der Hausgemeinschaft Küstriner Straße 6a an den Start geht. Hausgemeinschaften, die Berliner Alterssportler und viele andere Kollektive sind bei der 20. ND-Orientierungswanderung mit von der Partie ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 87 17 39), 19- 21.30 Uhr: „Vasantasena"***); Deutsches Theater (2 87 12 25), 19-22 Uhr: „Kinder der Sonne"***); Kammerspiele (2 87 12 26), 19.30-22 Uhr: „Bitterer Honig"**); Kleine Komödie (2 8712 26), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 31 60), 19-21 ...

  • Leistungen der GST in Haue gewürdigt

    Zu einem Empfang hatte am Mittwoch der 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters Hannelore Mensch die Berliner Sieger und Medaillengewinner der III. Wehrspartakiade der GST in Halle in den Wappensaal des Roten Rathauses eingeladen. Von den Wettkämpfern und Funktionären herzlich begrüßt, nahmen der Sekretär der SED-Bezirksleitung Heinz Albrecht, der Vorsitzende des GST-Bezirksvorstandes Rudi Schückel sowie weitere Persönlichkeiten an dieser Veranstaltung teil ...

  • Polnisches Kultunentrum eröffnete Ausstellung

    Unter dem Motto „Die Volksarmee in der Kunst" wurde am Mittwoch in Berlin in Anwesenheit des polnischen Militärattaches Oberst Stanislaw ChudzynsM eine Ausstellung der modernen bildenden Kunst im Informationsünd Kulturzentrum der VR Polen eröffnet. Die über 100 ausgestellten Grafiken, Gemälde, Plaketten und Plastiken beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit der Darstellung der Geschichte und Gegenwart der Armee des Bruderlandes, die am 12 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1. Telefon: Sammelnummer 58 §8. ADonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1S35 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, 102 Berlin ...

  • MMMSonderprelstrager

    Sonderpreis der SED-Bezirksleitung; „Jugendobjekt Signalkabelfertigung", VEB Kabelwerk Köpenick Sonderpreis der FDJ-Bezirks!eiiung: „Neues Heizsystem für Glühöfen", VEB Bergmann-Borsig Berlin Sonderpreis des FDGB-Bezirksvorstandes: „Schlammumwälzung mittels Tiefenbegasung", VEB Wasserversorgung und Abwasserbehandlung ...

  • Palast der Republik

    Der Palast der Republik bleibt am 21./22. September für die Öffentlichkeit geschlossen. Die bereits gelösten Karten für die Vorstellung des Theaters im Palast „Heines letzte Liebe" am 22. September werden an der Kasse des Theaters im Palast zurückgenommen. Der Vorverkauf für Veranstaltungen des Jugendtreffs in der Zeit vom 23 ...

  • Neue Verkehrsführung

    In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag werden auf der Kreuzung Prenzlauer Allee/Ostseestraße/Wisbyer Straße veränderte Fahrbahnmarkierungen aufgetragen. Für das Linksabbiegen werden neue Verkehrsführunigen wirksam. Prenzlauer Allee in Richtung Wisbyer Straße; Ostseestraße in Richtung Prenzlauer Allee; Wisbyer Straße in Richtung Prenzlauer Allee ...

  • Pädagogen studieren

    Auf einer gemeinsamen Veranstaltung der Lehrerakademie und der Bezirksparteischule „Friedrich Engels" fand am Dienstag in der Kongreßhalle die Immatrikulation von 250 Lehrern, Erziehern, Partei- und Gewerkschaftsfunktionären statt. Es sprach Prof. Dr. Heinz Hümmler von der Akademie der Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED ...

  • Kaufhalle übergeben

    Am Mittwoch wurde in der KonradwBlenkle-Straße, Stadtbezirk Prenzlauer Berg, eine Kaufhalle der Konsumgenossenschaft Berlin mit einer Verkaufsraumfläche von 734 Quadratmetern der Bevölkerung übergeben. Für etwa 12 700 Bürger der umliegenden Altbaugebiete ergeben sich mit der Eröffnung bessere Einikaufsbedingungen ...

  • Brunnen bringen Abwechslung ins Stadtbild

    Die Brunnen in unserer Hauptstadt haben unterschiedlichen Charakter und tragen mit ihrer Vielfalt zum abwechslungsreichen Stadtbild bei. Der alte Neptun findet ebenso sein Publikum wie die Berliner Narktiypen und die schlichten Fontänen im Rosengarten des Treptower Parks Fotos: ND/Schönfeld, Joachim

Seite
Was Sonst Noch Passierte Tribüne im Kampf für Frieden und Sozialismus Parteilehrjahr 1978/79 in der NVA wurde eröffnet Freundschaftliches Treffen mit Mengistu Haue Mariam Irich Honecker empfing rumänischen Politiker Glückwünsche an Kenneth Kaunda Botschaft an Fattah Ismail Hunderttausende Inder von den Fluten eingeschlossen Rassisten halten Verwandte vonSteveBikoinYorbeugehaft Zum Auftakt zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen Erdbeobachtung aus dem Orbit Rollende Bibliotheken in Gemeinden zu Gast DDR Solidarität in UNO gewürdigt Qualitätsarbeit vom Feld bis zur Lagerung In dieser Ausgabe;
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen