20. Jun.

Ausgabe vom 13.06.1978

Seite 1
  • Hohe Ehrung für das Wirken unserer Lehrer und Erzieher

    Willi Stoph sprach auf dem Empfang des Staatsrates der IM zum Tag des Lehrers 1978 Margot Honecker zeichnete auf dem Festakt der Regierung verdienstvolle Pädagogen aus

    Im Namen der Regierung übermittelte Minister Margot Honecker den Lehrern, Erziehern, Kindergärtnerinnen, Heimerziehern, Lehrerbildnern, Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Volksbildungsorgane herzliche Glückwünsche sowie den Dank für die tägliche Arbeit, die sie mit hoher Verantwortung zum Wohle der Jugend leisten ...

  • Weltweite Proteste gegen Pentagon-Plane

    Verbot der Neutronenwaffe auf Großkundgebung in Kuba gefordert

    Berlin (ADN). Überall in der Welt verstärken sich die Proteste gegen die Absichten Washingtons zum Bau der Neutronenwaffe. Moskau (ADN-Korr.). Mit dem eindringlichen Appell, die Pläne der USA zur Produktion und Verbreitung der Neutronenwaffe zu vereiteln, hat sich der sowjetische Physiker Nikolaj Semjonow, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und Nobelpreisträger, erneut an die Öffentlichkeit gewandt ...

  • Keine Aussicht auf Abbau der Massenarbeitslosigkeit

    Untersuchung über tage in kapitalistischen Ländern Europas

    Basel (ADN-Korr.). Die Arbeitslosigkeit in den kapitalistischen Ländern Europas wird auch künftig auf einem sehr hohen Stand bleiben. Das wird in dem am Montag in Basel veröffentlichten Jahresbericht der Bank für internationalen Zahlungsausgleich hervorgehoben. London (ADN).,Im Hafen der britischen Hauptstadt sollen die Docks von East-End geschlossen werden ...

  • Werktätige der Hauptstadt mit gut erfüllten Plänen

    SED-Bezirksleitung beriet weitere Auswertung der 8, ZK-Tagung

    Berlin (ND). Eine erfolgreiche Bilanz bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED konnte am Montag die 11. Tagung der Bezirksleitung Berlin der SED ziehen. Die von schöpferischer Atmosphäre getragene Beratung diente der weiteren Auswertung der 8. Tagung des ZK der SED durch die Berliner Parteiorganisation, wozu Helmut Müller, Mitglied des ZK der SED und 2 ...

  • Erich Honecker empfing Ungarns Botschafter

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ungarischen Volksrepublik in der DDR, Dr ...

  • Feuerüberfälle in Südlibanon

    Israelis und Rechtsmilizen provozieren

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Aggressionstruppen und profaschistische libanesische Rechtsmilizen unternahmen in der Nacht zum Montag im Süden Libanons neue breitangelegte militärische Provokationen. Mit schweren Geschützen nahmen die Okkupanten von Stellungen in Israel und in den besetzten südlibanesischen Dörfern aus mehrere Orte der Arkoub-Region und in der Umgebung von Nabatyet unter Beschüß ...

  • Mindestens 19 Todesopfer bei schwerem Erdbeben in Japan

    Tokio (ADN-Korr.). Ein.schweres Erdbeben, das am Montag den Norden und Osten der japanischen Hauptinsel Honshu erschütterte, hat mindestens neunzehn Menschenleben gefordert. Fünf Personen werden noch vermißt. Über 100 erlitten Verletzungen. Über die Zahl der zerstörten oder beschädigten Gebäude liegen noch keine Angaben vor ...

  • 500 Südafrikaner von Polizei des Vorster-Reqimes verhaftet

    Johannesburg (ADN). Bei einer Großrazzia der südafrikanischen Rassistenpolizei in den Afrikanerghettos im Raum Johannesburg sind am Wochenende mehr als 500 Menschen verhaftet worden. Bei ähnlichen Aktionen in den schwarzen Vororten von Johannesburg und Durban waren in der vergangenen Woche bereits rund 600 Personen von den Bütteln des Apartheid-Regimes festgenommen worden ...

  • Berufungsurkunden an die Olympiakandidaten übergeben

    Dresden (ND). 114 Olympiakandidaten der DDR erhielten auf einer festlichen Veranstaltung im Dresdner Rathaus von DTSB-Präsident Manfred Ewald ihre Berufungsurkunden für die Vorbereitung auf die Winterspiele 1980 in Lake Placid (USA). Unter den Kandidaten befinden sich zahlreiche namhafte Leistungssportler, ...

  • Neue Initiative zur Entspannung

    DDR tu den Wiener Verhandlungen

    Wien (ADN). Als eine außerordentlich bedeutsame Initiative, um endlich praktische Schritte der militärischen Entspannung zu erreichen, bezeichnete der Leiter der DDR-Delegation bei den Verhandlungen über eine gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa, Dr. Ingo Oeser, in einem ADN-Gespräch den jüngsten Vorschlag der vier direkt an den Gesprächen in Wien beteiligten sozialistischen Staaten ...

  • Proteste gegen Somoza-Diktatur

    Schwere Zusammenstöße in Nikaragua

    Managua (ADN). Die seit Monaten anhaltenden Protestaktionen der Gegner der Somoza-Diktatur in Nikaragua setzten sich auch in den vergangenen Tagen fort. In Matagalpa kam es zu schweren Zusammenstößen zwischen der Bevölkerung und der Nationalgarde des Diktators. In Jinotepe und Diriamba streikten die Oberschüler eine Woche lang ...

  • Gesprach mit C. Gaus

    Berlin (ADN) Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am 12. Juni 1978 den Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Günter Gaus, zu einem Gespräch. Während der Begegnung wurden Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert.

  • in dieser Ausgabe;

    Seite 2. Wasser fließt über das Gebirge Seite 4. Kultur in einer kleinen Stadt und ringsherum Seite 5: Von der Fußball- Weltmeisterschaft Seite 6- Arbeiterstafette durch die UdSSR Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Wasser fließt über das Gebirge

    Flüsse im Thüringer Wald ändern ihren Lauf / Die Wasserscheide Rennsteig wird überlistet

    Seit eh und je ist der Rennsteig, der entlang der Kammlinie des Thüringer Waldes führt, eine natürliche Wasserscheide. Bereits in der Schule lernen unsere Kinder, daß der Thüringer Wald die Großeinzugsgebiete Elbe, Weser und Rhein begrenzt und trennt. Viele kennen den „Drei-Strom-Stein»' bei Siegmundsburg im Kreis Neuhaus am Rennweg, in dessen Bereich das Regenwasser nach drei Seiten abfließt ...

  • Kommentare und Meinungen

    Klare Antwort des freien Afrika

    In der angolanischen Hauptstadt Luanda fand am Wochenende ein neuerliches Gipfeltreffen der fünf Frontstaaten statt, die im Süden Afrikas unmittelbar mit den Rassistenregimes konfrontiert sind und den Kampf der Befreiungsbewegungen der Völker Südafrikas, Simbabwes und Namibias tatkräftig unterstützen ...

  • Delegationen zu Tagen der FreundschaftimZKder KPTsch

    Gespräch zwischen Egon Krenz und Vasil Bilak / Dank an Gästgeber

    Prag (ADN-Korr.). Zum Abschluß der Tage der Freundschaft der Jugend der CSSR und der DDR empfing am Montag Vasil Bilak, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch, die Delegationen des Zentralrates der FDJ unter Leitung von Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, sowie des ZK des Sozialistischen Jugendverbandes (SSM) der CSSR unter Leitung seines Vorsitzenden, Miloslav Dockal ...

  • Ideologische Aufgaben vor dem 30. Jahrestag der DDR

    Joachim Herrmann eröffnete Weiterbildungslehrgang an der Sonderschule des Zentralkomitees der SED in Kteinmachnow

    Berlin (ADN). Ein Lehrgang der Sekretäre für Agitation und Propaganda der Bezirks- und Kreisleitungen der SED sowie der zentralen Leitungen der Massenorganisationen begann am Montag an der Sonderschule des ZK der SED in Kleihmachnow. Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, sprach, von den Teilnehmern herzlich begrüßt, über grundlegende ideologische Aufgaben bei der weiteren Vorbereitung des 30 ...

  • Aprilwetter zum Wochenbeginn

    Heftiger Wind, Regen, Graupelschauer und kühle Temperaturen

    Berlin (ADN). Kühle Meeresluft ließ auch am Wochenbeginn die Temperaturen in der DDR nicht höher als auf 12 bis 16 Grad ansteigen. Mehrfach fielen Regenschauer. Dazu kam meist starker böiger Wind. Im Bezirk Neubrandenbuijg wurden Tausende Erholungsuchende auf den Campingplätzen von Graupelschauern überrascht ...

  • Präsidium der Akademie in der sowjetischen Botschaft

    Ansprachen von Pjotr Abrassimow und Prof. Dr. Hermann Klare

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, gab am Montag ein Essen zu Ehren des Präsidiums der Akademie der Wissenschaften der DDR und von Wissenschaftlern der DDR, die den Status eines auswärtigen Mitgliedes der Akademie der Wissenschaften der UdSSR haben ...

  • Dank aus der CSSR für Glückwünsche

    Grüße zum Jahrestag der Befreiung der Tschechoslowakei erwidert Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen ...

  • Solide Ausbildung der künftigen Ärrte

    Praxisnahe Übungen an der Karl-Marx-Universität Leipzig

    Bei praktischen Übungen erwerben Medizinstudenten der Karl-Marx-Universität Leipzig Kenntnisse über feingewebliche Veränderungen, die speziellen Krankheitsbildern zugrunde liegen. Solides Wissen auf dem Gebiet der Pathologie soll die künftigen Ärzte zu differenzierten Diagnosen befähigen. Die praxisnahe Ausbildung hilft ihnen, das in Vorlesungen erworbene theoretische Wissen zu festigen und zu erweitern ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Prof. Dr. Rita Schober Herzliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossin Prof. Dr. Rita Schober in Berlin. In dem Gruß heißt es: „Wir verbinden damit den Dank für Deine über dreißigjährige erfolgreiche und verantwortungsbewußte Tätigkeit in Lehre und Forschung unseres sozialistischen Hochschulwesens ...

  • Tropische Forstwirtschaft im Studienprogramm der TU

    Dresden (ADN). Studenten aus sechs afrikanischen Ländern bereiten sich gegenwärtig an der Sektion Forstwirtschaft Tharandt der Technischen Universität Dresden auf die Jahresendprüfungen vor. In einer fünfjährigen Ausbildungszeit wird den Gästen aus Ghana, Guinea, Kongo, Somalia und Tansania ein fundiertes Wissen auf dem Gebiet der tropischen Forst- und Holzwirtschaft vermittelt ...

  • Zusätzliche Warenlieferungen in Pjöngjang vereinbart

    Pjongjang (ADN). Ein Protokoll über zusätzliche Warenlieferungen im Jahre 1978 zwischen der DDR und der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik wurde von den stellvertretenden Außenhandelsministern beider Länder Eugen Kattner ,und Han Su Gil in Pjöngjang unterzeichnet. Danach liefert die DDR u. a. Lastkraftwagen vom Typ „Robur", wissenschaftliche Geräte und Schädlingsbekämpfungsmittel, die KDVR Kaustermagnesit, Kadmium und Batterien ...

  • Symposium in Dresden über Yerwendungvon Antidiabetika

    Dresden (ADN). Resultate ihrer wissenschaftlichen Arbeit erörtern Experten seit Montag auf dem internationalen Symposium „Orale Antidiabetika 1978" in Dresden. Rund 150 Vertreter aller medizinisch-Wissenschaftlichen Gesellschaften der europäischen sozialistischen Länder und Jugoslawiens sind der Einladung der Sektion Diabetes der Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten der DDR; sowie der Diabetologischen Sektion der Internistengesellschaft der VR Polen gefolgt ...

  • Freundschaftliche Beratung mit Minister aus Angola

    Berlin (ADN). Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, empfing am Montag den Minister für Transportwesen der Volksrepublik Angola, Fernando Faustino Muteka, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Werner Krolikowski informierte den Gast über die Bedeutung der 8 ...

  • Kriminelles Bandenmitglied verurteilt

    Fortgesetzte Provokationen der internationalen Lenzlinger-Bande gegen das Transitabkommen Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Erfurt verurteilte am 12. Juni 1978 den Bürger der BRD Josef Lins wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB zu 7 Jahren Freiheitsentzug. Als Angehöriger der internationalen kriminellen Lenzlinger-Bande, die ihre fortgesetzten Verbrechen hauptsächlich vom Territorium der BRD aus plant und organisiert, war er zur mehrfachen Verletzung des Transitabkommens angestiftet worden ...

  • Wirtschaftsausschuß trat zu seiner XVII. Tagung zusammen

    Budapest (ADN-Korr.). Zu Beratungen über die weitere Vertiefung der wirtschaftlichen und wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Ungarischen Volksrepublik (UVR) ist am Montag der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Vorsitzende der DDR-Sektion im Wirtschaftsausschuß DDR-Ungarn, Wolfgang Rauchfuß, in Budapest eingetroffen ...

  • Übung In der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland

    Moskau (TASS/ADN). Eine Übung von Verbänden der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland soll vom 3. bis 8. Juli im Raum von Stendal, Magdeburg und Lieberose abgehalten werden, hat das Verteidigungsministerium der UdSSR mitgeteilt. Sie hat zum Zweck, das Zusammenwirken verschiedener Teilstreitkräfte zu testen ...

  • erneut Mierendorf f-Agent verhaftet

    Berlin (ADN). In den Abendstunden des 9. Juni 1978 wurde der Bürger der BRD Rolf-Ludwig Fehmer an der DDR- Grenzübergangsstelle Staäken auf frischer Tat festgenommen. Fehmer war durch die geheimdienstlich gesteuerte Mierendorff-Bande zum fortgesetzten Mißbrauch des Transitabkommens angestiftet worden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Treffen mit Vorsitzendem der Berliner Bischofskonferenz

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen bei der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik, Hans Seigewasser, und der Vorsitzende der Berliner Bischofskonferenz, Kardinal Alfred Bengsch, trafen am Montag zu einem Gespräch über beiderseitig

Seite 3
  • An der Geschichte der Heimat mitgeschrieben

    Fast dreißig Jahre besteht nun unsere Deutsche Demokratische Republik. Vor 33 Jahren begannen wir, selbstlos unterstützt von unseren sowjetischen Genossen, unsere Schule von Grund auf neu aufzubauen. Durch diese Schule gingen schon Millionen Bürger unseres Landes, die Eltern und auch manche Großeltern der Jungen und Mädchen, die jetzt unsere Schule besuchen ...

  • Verdiente Lehrer des Volkes 1978

    Siegfrid Beier, Oberstudienrat, Stellvertreter des Ministers für Volksbildung; Veronika Berger, Leiterin, 30. Kombination Kindergärten/Krippe Berlin- Köpenick ;. Ernst Bierbach, Studienrat, Direktor, Oberschule Katzhütte, Kreis Neuhaus; Amanda Bornschein, Oberlehrer, Schulleiter, Oberschule Altenroda, ...

  • Frieden ist erklärtes Ziel unserer Politik

    Die Werktätigen in Stadt und Land setzen in Vorbereitung des 30. Jubiläums unseres Staates mit neuen Taten ihre ganze Kraft ein für unsere Politik des Friedens, für die Verwirklichung des von der Partei der Arbeiterklasse beschlossenen Programms des Wachstums, des Wohlstandes und der Stabilität. Diese ...

  • Schöpferische und kulturvolle Menschen

    Unsere zehnklassige polytechnische Oberschule, das einheitliche sozialistische Bildungswesen gehören zu jenen großen gesellschaftlichen Leistungen, die die Arbeiterklasse und alle Werktätigen in den nun fast 30 Jahren der Existenz unseres Staates hervorgebracht haben. In unserer sozialistischen Schule wird die Jugend gut für das Leben gerüstet, wird sie vorbereitet auf die sich dynamisch entwickelnden gesellschaftlichen Anforderungen, auf die hohen Ansprüche der modernen Volkswirtschaft ...

  • In diesem Jahr wieder ein gutes Stück voran

    Gerade in diesen Monaten und Wochen vor Abschluß des Schuljahres prüfen wir, was wir erreicht haben, was Wir noch besser machen müssen. In allen Schulen, Lehrerbildungsstätten, Kindergärten, in allen Einrichtungen der Volksbildung sind wir wieder ein gutes Stück vorangekommen. Jeder weiß, daß hinter jedem Schritt voran geduldige, mühevolle Kleinarbeit steht ...

  • Jugend von unserer Schule gut für das leben gerüstet

    Toast von Willi Stoph auf dem festlichen Empfang im Staatsrat

    Liebe Genossen und Freunde! Verehrte Lehrer und Erzieher! Zunächst möchte,ich den angenehmen Auftrag des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Erich Hönecker, erfüllen, Sie auf diesem festlichen Empfang willkommen zu heißen und Ihnen seine persönlichen Grüße zu übermitteln ...

  • Mit neuen Initiativen dem Kongreß entgegen

    Heute wirken, voneinander lernend, sich gegenseitig anregend, in unserer Schule nun schon mehrere Generationen sozialistischer Lehrer Viele junge Menschen haben sie schon erzogen, ihnen die Grundlagen des Wissens vermittelt, ihre Persönlichkeit geformt, ihre politischrnoralischen Überzeugungen, ihren Charakter maßgeblich mitgeprägt ...

  • Alle Kräfte im Dienst der kommunistischen Erziehung

    Rede von Margot Honecker auf Festveranstaltung der Regierung

    Ich grüße Sie, liebe Genossen und Freunde, die Sie heute als Verdiente Lehrer des Volkes und Verdiente Meister des Sports geehrt werden, mit besonderer Herzlichkeit im Namen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik. Von hier aus senden wir unsere Grüße und Glückwünsche in alle Städte und Dörfer ...

  • Hohe Wertschätzung für die Arbeit der Lehrer

    Unsere sozialistische Schule hat den anspruchsvollen Auftrag, die junge Generation im Geiste des Friedens und der kommunistischen ■ Ideale zu erziehen. Wir wissen, welche hohen Anforderungen das an die Lehrer und Erzieher, an ihre politische und fachwissenschaftliche Bildung, an ihr praktisches Wissen und Können stellt ...

  • Verdiente Meister des Sports

    Helmtraud Grabner, Lehrerin, Ernst- Schneller-Oberschule Oelsnitz, Kreis Stollberg, Siegfried Käsebier, Oberlehrer, Lehrer, Erweiterte Oberschule „Thomas Müntzer" Halle; Siegfried Kindler, Lehrer, Oberschule „Salvador Allende" Beyendorf, Kreis Wanzleben, Traute Kretzschmar, Lehrer, Hermann- Duncker-Oberschule ...

Seite 4
  • Kultur in einer kleinen Stadt und ringsherum

    Im Gastgeberbezirk der Arbeiterfestspiele notiert

    Inmitten der Stadt und auch ein Mittelpunkt des kulturellen Lebens — das Schloß. Eine sehlichte Tafel im Treppenaufgang, die daran erinnert, daß zu Beginn der fünfziger Jahre daraus eine Kulturstätte -für das Volk wurde, hat heute für die meisten, nichts Außergewöhnliches mehr. Das Museum lädt zu interessanten Ausstellungen und Vorträgen ein, da,s Mandolinenorehester probt hier, und im kleinen Saal kommen regelmäßig die Musikfreunde zusammen ...

  • Seine Liebe ;ehört auch dem Volksli Volkslied Gespräch mit dem Schlagersänger Hans-Jürgen Beyer

    „Tag für Tag" ist er mit diesem und vielen anderen seiner Lieder im Lande unterwegs, um sein Publikum zu unterhalten. Als sich Hans-Jürgen Beyer 1974 mit dem Lied erstmalig als Schlagersänger vorstellte, erhielt er von den Zuhörern viel Beifall und von der Kritik Lob. Beim Dresdener Schlagerfestival gab ihm die internationale Jury den 1 ...

  • Zeitgeschichtliches in geformtem Metall

    Moderne polnische Medaillen im Berliner Bode-Museum

    Die Kunst der Medaille hat im Vergleich zur Münzprägung eine relativ kurze Geschichte. Die dem Metallgeld nur noch wenig ähnlichen Güsse und Gepräge sind ein Kind der Renaissance; sie kamen im 15. Jahrhundert in Italien auf und traten als repräsentative, die Jahrhunderte überdauernde Kunstform rasch ihren Siegeszug um die Welt an ...

  • „Die Wunder aus Dresden" — Tagesgespräch in den USA

    Führende Zeitungen würdigen DDR-Kunstausstellung

    Die „New York Times" und die „Washington Post" haben in ihren Sonntagsausgaben, wie ADN berichtet, erneut in Artikeln die gegenwärtig in der Washingtoner Nationalgalerie gezeigte DDR- Kunstausstellung „Die Pracht Dresdens — Fünf Jahrhunderte Kunstsammlungen. Eine Ausstellung aus der Deutschen Demokratischen Republik" gewürdigt ...

  • Stadtpläne und Touristenkarten

    Ein reiches Angebot an Reiseliteratur, Touristenkarten, Stadtplänen und Bildbänden hält der Volksbuchhandel der DDR für die Urlaubssaison bereit. „Dabei sind wir auf Inlandsurlauber genauso eingestellt wie auf Interessenten, die ins Ausland reisen wollen", erklärte in einem ADN-Gespräeh Joachim Fischer, stellvertretender Leiter der größten Buchhandlung der DDR, dem „Internationalen Buch" in Berlin ...

  • Bezirksausstellung des Kunsthandwerkes in Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Rund 200 vorwiegend aus Holz und Textil gestaltete Arbeiten umfaßt die Bezirksausstellung des Kunsthandwerks, die gegenwärtig in den Städtischen Museen Karl- Marx-Stadt gezeigt wird. An ihr sind 35 Mitglieder des Verbandes Bildender -Künstler der DDR, 17 Kunsthandwerker, drei „Anerkannte Produktionsgenossenschaften des Kunsthandwerkes" und 13 Studenten der Fachschule £ür angewandte Kunst Schneeberg beteiligt ...

  • Bibliotheksübergabe an Universität Greifswald

    Greifswald (ND). Die Privatbibliothek des Kühstierehepaares Hans und Lea Grundig wurde kürzlich an die Ernst-Moritz- Arndt-Universität in Greifswald übergeben. Lea Grundig, 1972 in Greifswald zum Ehrendoktor ernannt, fühlte sich eng verbunden mit den Studenten und Wissenschaftlern der Sektion Germanistik, Kunst- und Musikwissenschaft ...

  • Victor Contreras Tapia stellt in Rostock aus

    Rostock (ADN). Malerei und Grafik des 29jährigen chilenischen Künstlers Victor Contrearas Tapia, der seit 1974 in Berlin lebt, ist in der Rostocker kunsthalle zu sehen. Die Ausstellung umfaßt, die vier Jahre seines Schaffens im Exil und zeigt etwa hundert Arbeiten. Victor Contreras Tapia,,der sich vor allem dem Aufspüren und Neubeleben folkloristischer Traditionen seiner Heimat verpflichtet fühlt, war Mitglied der legendären Malerbrigade „Ramona Parra" im Chile der Unidad Populär ...

  • Gastspielerfolg für die Komische Oper in Finnland

    Helsinki (ADN-Korr.). Als außerordentlich großen Erfolg wertet die finnische Presse das am Sonntag beendete dreitägige Gastspiel des Tanztheater-Ensembles der Komischen Oper Berlin auf dem Festival „Kuopio tanzt und musiziert" in Mittelfinnland. Besonders gelobt werden die Inszenierung von Strawinskis „Jeu de cartes" und die Choreographien von Tom Schilling, der zusammen mit Intendant Professor Joachim Herz in Kuopio weilte ...

  • DDR-Schriftsteller lasen in Graz und Wien

    Wien (ADN-Korr.). Die DDR- Schriftsteller Horst Beseler, Henryk Keisch, Wolfgang Kohlhaase und Armin Stolper lasen dieser Tage in der österreichischen Stadt Graz aus ihren Werken und stellten sich den Fragen des Publikums. Die Autoren, die einer Einladung der Gesellschaft Österreich—DDR gefolgt waren, hatten zuvor in Wien aus ihren Werken gelesen ...

Seite 5
  • Weltrekorde von Nikolai Kolesnikow

    UdSSR-Heber Europameister

    Von unserem Berichterstatter Hans AIImert Seit den Olympischen Spielen von Montreal beherrscht Nikolai Kolesnikow die Konkurrenz in der Federgewichtsklasse (60 kg) des Gewichthebens fast nach Belieben. Der sowjetische Athlet holte sich in Montreal mit dem neuen olympischen Rekord von 285 kg die Goldmedaille ...

  • Olympiakandidaten für Lake Placid berufen

    Festveranstaltung irt Dresden im Überreichung der

    Berufungsurkunden / Von unserem Berichterstatter Ho/st Richtet In einer festlichen Veranstaltung, zu der das Präsidium des DTSB der DDR in das Dresdner Rathaus eingeladen hatte, wurden am Montagnachmittag die Kandidaten der DDR für die Olympischen Winterspiele 1980 berufen. 114 Skilangläufer, Skispringer, Biathlonsportler, Eissschnelläufer, Eiskunstläufer, Bob- und Rennschlittenspörtler erhielten ihre Berufungsurkunden aus den Händen von Manfred Ewald, Präsident des DTSB der DDR ...

  • Wie die acht Trainer die Situation beurteilen

    Claudio Coutinho: Es gibt für uns keine leichten Gegner

    Von unseren Berichterstattern Max Schlosser und Jochen PreuBler Im WM-Land spricht alles bereits über die 2. Bunde, deren Auftaktpaarungen am Mittwoch in beiden Grup- •— pen schon wichtige Aufschlüsse über die tatsächlichen Turnierfavoriten geben könnten. Wir fragten die Trainer der acht Mannschaften, wie sie ihre nächsten Aufgaben beurteilen: Luis Cesar Menotti, Argentinien: Jetzt ist der Moment gekommen, da wir beweisen müssen, was wir wirklich können ...

  • Weitere Länderkämpfe

    Mit einem offiziellen Bankett und einer Disko der Athleten fand am Sonntagabend in London der Leichtathletik-Länderkampf Großbritannien—DDR seinen Abschluß. Noch bevor die DDR- Mannschaft am Montagmittag den Rückflug antrat, vereinbarten beide Verbände, die Serie der traditionellen Landerkämpfe auch in Zukunft fortzusetzen ...

  • Abschied

    Acht Mannschaften nehmen nun Abschied1, die Jerseys und frtre verlorenen Hoffnungen im Koffer. Schwer zu sagen, wo die Erottöu» schling am größten gewesen sein könnte, aber selten dürfte eine Mannschaft auf der britischen Insel so gnadenlos kritisiert worden sein wie Schottlands Elf. In den tagen vor dem Sonntagsspiel überboten sich die Zeitungen in beißender Ironie, und es fehlte auch nicht an spektakulären Aktionen ...

  • Notixen

    Nach den letzten Vorrundenspielen am Sonntag war es infolge widersprüchlicher Formulierungen im WM-Reglement unklar geblieben, ob Österreich Gruppensieget geworden war oder ob das Lios zwischen den nach Punkten und in der Tordifferenz gleichauf liegenden Teams von Österreich und Brasilien zu entscheiden hätte ...

  • Verpflichtung

    (Gesprochen von Olympiasieger Meinhard Nehmer)

    Wir Sportlerinnen und Sportler erklären: Wir sind stolz, als Kandidaten für die Olympiamannschaft der DDR berufen zu sein, und werden alles tun, uns des Vertrauens würdig zu erweisen. Wir verpflichten uns, mit höchstem Einsatz in Training und Wettkampf um die allseitige Erfüllung unserer Leistungsziele zu kämpfen, und versichern, alle Kräfte einzusetzen, um bei den Olympischen Winterspielen 1980 unsere sozialistische Deutsche Demokratische Republik ehrenvoll zu vertreten ...

  • 75 Jahre Lessing schule Kamenz

    Zur Vorbereitung auf das 75jährige Jubiläum im Jahre 1979

    bitten wir alte ehemaligen Abiturienten der Schule, sich mit Angabe des Abiturjahrganges, ihrer Wohnanschrift und ihrer jetzigen Tätigkeit zu melden. Zugleich bitten wir, uns Foto- und Schriftmaterial zur Geschichte der Schule leihweise zu überlassen.

  • Dino Zoff

    Torhüter Italiens ND; Wie macht man dos, mit 36 Jahren noch so gut in Form zu sein? Dino Zoff: Ich trainiere eisern, lebe entsprechend.

  • Kinderferienlager

    in den Monaten Juli—August 1978.

    Helfer werden von uns gestellt. Zuschriften an:

Seite 6
  • Entscheidung für Reformen in Dominikanischer Republik

    Auf der, Antilleninsel wurde ein neuer Präsident gewählt

    von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen Preußler Die sozialdemokratisch orientierte Dominikanische Revolutionäre Partei (PRD), deren Kandidat Antonio Guzmän jüngst bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Dominikanischen Republik die meisten Stimmen auf sieh vereinen konnte, hat zugleich in beiden Kammern des Kongresses die Mehrheit errungen ...

  • Wucher zinsen und hohe Preise erdrücken die Kleinbauern

    Dänische Landwirtschaft in der kapitalistischen Krise

    Von Ulla J e s s i n g , Kopenhagen Für den jütländischen Bauern Kai Pedersen und seine auf dem Hof mitarbeitende Familie bleibt am Ende wenin von den Früchten ihrer Plackerei. Selbst bei einem Arbeitstag von zehn bis zwölf Stunden ist ihr Verdienst gering. Kai Pedersen ist Eigentümer eines Bauern betriebes mit 26 Hektar Ackerland und 50 Kühen ...

  • Wien: Konkrete Vorschläge der sozialistischen Staaten

    Gespräch mit dem Leiter der DDR-Delegation, Dr. Ingo Oeser

    „Mit ihrem neuen Vorschlag haben die vier direkt beteiligten sozialistischen Staaten eine außerordentlich bedeutsame Initiative ergriffen, um in den Wiener Verhandlungen — fünf Jahre nach ihrem Beginn —■ endlich praktische Schritte der militärischen Entspannung zu erreichen. Das fügt sich in ihre weltweiten Bemühungen für den Frieden ( ...

  • Delegierte bei Gastgebern

    Vor der 21. Arbeiterkonferenz Von Hans Jordan, Leningrad Gastgeberstadt der am Mittwoch beginnenden 21. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands ist in diesen Tagen Leningrad. Zum ersten Male beherbergt die Heldenstadt an der Newo diese bedeutsame Konferenz, und für viele der über 300 Delegierten aus acht Ländern ist es die erste Begegnung mit dieser Stadt ...

  • Atommasch liefert eher

    Wie der Sekretär des Zentralrates der Sowjetgewerkschaften, I. M. Wladytschenko, auf einer Pressekonferenz im „Moskwitsch"-Werk berichtete, ist die Arbeit nach persönlichen Plänen im ganzen Land weit verbreitet. Allein in Moskau ist der sozialistische Wettbewerb in über 600 Betrieben auf dieser Grundlage organisiert ...

  • Abrüstung im ureigensten Interesse der Werktätigen

    Position der DDR auf der Genfer Arbeitskonferenz dargelegt

    Genf (ADN-Korr.). „Wir sind davon überzeugt, daß sich im Ergebnis von Abrüstungsschritten die Wirkungsmöglichkeiten der Internationalen Arbeitsorganisation (ILÖ) zur, Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen bedeutend erweitern würden." Das erklärte DDR-Delegationsleiter Wolfgang Beyreuther, Staatssekretär für Arbeit und Löhne, am Montag in Genf auf der 64 ...

  • Hohe Maßstäbe gesetzt

    Wyschni Wolotschek ist ein sehr charakteristisches Beispiel für das Streben in Zehntausenden Produktionskollektiven des Sowjetlandes, die Beschlüsse der KPdSU über die Erhöhung der Effektivität und Qualität der Produktion zu verwirklichen. Diese Beschlüsse stellen Aufgaben, für deren Lösung das schöpferische Handeln an jedem Arbeitsplatz erforderlich ist ...

  • Eindeutige Zielrichtung

    Untersucht man, in welchen Zweigen der Volkswirtschaft besonders hohe Steigerungsraten der Produktion erzielt wurden, läßt sich deutlich eine Grundorientierung des Planes erkennen. Der höchste Zuwachs wurde bei der Pro^ duktion von Rechenanlageh verzeichnet, die für die 'Steuerung der Produktion und deren effektive Leitung und Planung erforderlich sind ...

  • Arbeiterstafette durch die UdSSR

    Neue Formen des Wettbewerbs machen überall im Lande Schule

    von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Die Arbeiterinnen und Arbeiter des Trikotagenwerkes von Wyschni Wolotschek im Gebiet Kalinin, so war kürzlich zu lesen, haben in zwei Jahren und vier Monaten des gegenwärtigen Fünfjahrplanes 700 Tonnen Stoff bester Qualität über den Plan produziert. Zugleich senkten sie die Selbstkosten um 34 Rubel je Tonne ...

  • Bei anderen gelesen:

    Tel Aviv provoziert weiter

    Der jüngste israelische Piratenaxt gegen ein vorwiegend von Palästinensern bewohntes Dorf an der libanesischen MiiUelmeerküste „erfolgte nach einem ganz konkreten' Plan, nämlich die palästinensische Widerstandsbewegung zu provozieren", stellte die syrische Zeitung „Tischen" am Wochenende fest. Damit solle der Verbleib israelischer Besatzungtruppen in SüdWbanon gerechtfertigt werden ...

Seite 7
  • BRD-Fußballfunktionare stellen sich vor Nazi-Rudel

    Eingefleischter Faschist sei „Bundesbürger mit vollen Rechten"

    Bonn (ADN). Funktionäre des BRD« Fußballverbandes DFB haben versucht, den Besuch des ehemaligen Naziobersten Rudel im Trainingslager der BRD-Fußballnationalmannschaf t in Ascochinga in Argentinien zu rechtfertigen, berichteten BRD-Zeitungen am Montag. Nachdem der Besuch Rudels in demokratischen Kreisen ...

  • Westliche Machte bedrohen den schwarzen Kontinent

    Afrikanische Zeitungen rufen zur Einheit der progressiven Kräfte

    Tripolis (ADN-Korr.), S5um einheitlichen und geschlossenen Handeln der revolutionären Kräfte Afrika» bei der Abwehr der Angriffe des Imperialismus und zur Verteidigung der Freiheit der Völker des Kontinents hat die libysche politische Wochenzeitnng „Ai- Usbti' Al-Siyasi" aufgerufen. Die Zeitung stellt fest „Es wird Zeit, daß die progressiven Kräfte auf dem afrikanischen Kontinent ihre Reihen schliei3en ...

  • Opfer der Smith-Söldner

    waren Kinder und Frauen Dorfbewohner berichten: „Sie schössen rücksichtslos um sich"

    Salisbury (ADN). Als vorsätzlichen Mord «m unschuldigen Dorfbewohnern Simbabwes charakterisieren Augenzeugen den jüngsten Überfall der Smith-Armee, bei dem am Sonnabend 22 Menschen umgebracht wurden. Das Massaker wurde von weißen Truppen ausgeführt, berichtet Reuter unter Berufung auf Aussagen von Bewohnern des heimgesuchten Dorfes, das auch aus der Luft bombqrdiert wurde ...

  • Jugend aller Kontinente blickt nach Havanna

    In vielen Landern intensive Vorbereitung auf die XI. Weltfestspiele

    Berlin (ADN-Korr.). In zahlreichen Ländern werden intensive Vorbereitungen auf die XI. Weltfestspiele der Jugend und Studenten getroffen, die am 28. Juli in Havanna beginnen. POLEN. Als erster polnischer Festivalbote befindet sich die Jacht „Schwarze Zawisza" bereits auf dem Weg nach Kuba. Während der Weltfestspiele wird sie in Havanna als polnisches Festivalzentrum dienen ...

  • EWG-Staaten erörterten die Intervention in laire

    Außenminister berieten über Unterstützung für Regierung Mobutu

    Kopenhagen (ADN). Die Außenminister der EWG-Staaten haben am Montag in Kopenhagen „in einer vertraulichen Runde im kleinsten Kreis" die Intervention imperialistischer Staaten in Zaire erörtert, berichteten westliche Nachrichtenagenturen. Dabei sei es vor allem um wirtschaftliche und finanzielle Unterstützung für die Regierung Mobutu gegangen ...

  • Forderung nach Abrüstung vor UNO-Gremium bekräftigt

    Präsident des Weltfriedensrates sprach auf Sondertagung in New York

    New York (ADN-Korr.). Im Namen von mehr als 700 Millionen Menschen, die den. neuen. Stockholmer Friedensappell unterzeichnet oder anderweitig unterstützt haben, forderte der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, am Montag diex Ahrüstungäsondertagung der UNO in New York auf, sich nicht mit allgemeinen Abrüstungserklärungen zufriedenzugeben, sondern konkrete Maßnahmen zu beschließen ...

  • Kongreßmitglieder der USA besorgt über Außenpolitik

    Schreiben an Präsident Carter / Senatsausschuß für Neutronenwaffe

    Washington (ADN-Korr.). 14 führende Mitglieder des außenpolitischen Ausschusses des USA-Kongresses haben in einem Schreiben an Prlsident Carter ihrer Sorge über eine Verhärtung der USA-Außenpolitik gegenüber der Sowjetunion Ausdruck gegeben. Das Schreiben der Abgeordneten — unter ihnen Ausschußvorsitzender Clement Zablocki - wurde dem Weißen Haus nach der letzten außenpolitischen Rede des Präsidenten in Annapolis zugestellt ...

  • Gewerkschaften verlangen Verbot des NPD-Auf morsches

    DGB in Frankfurt (Main): BRD-Justiz auf dem rechten Auge blind

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit allem Nachdruck hat der DGB-Kreisvorstand Frankfurt (Main) das skandalöse Urteil der 4. Kammer des Frankfurter Verwaltunfsgerichts verurteilt, am die geplante provokatorische Zusammen« rottunr der neonazistischen NPD am 17. Juni in Frankfurt (Main) awsdrüeklieh genehtnict ...

  • Faschistische Ausschreitungen dienen portugiesischer Reaktion

    „O Diario": Demokraten erwarten Schritte gegen Schlägerbanden

    Lissabon (ADN-Korr.). Mit den jüngsten schweren Ausschreitungen, bei denen rechtsextremistische Banden unter faschistischen Losungen gegen die Errungenchaften des 35. April gehetzt hatten, beschäftigte sich am Montag die Lissabonner Zeitung „O Diario". Das Blatt betonte, daß die Behörden durch die Genehmigung der faschistischen Zusammenrottungen die Hauptverantwortung an den Zwischenfällen tragen ...

  • Äthiopische Jugendverfreter bei Mengistu Haile-Mariam

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates (PMAC) Äthiopiens, Mengistu Haile-Mariam, und weitere führende Mitglieder des PMAC hatten am Sonntag ein freundschaftliches Treffen mit jugendlichen Vertretern der Arbeiterklasse, der Bauernschaft, der Intelligenz, der Streitkräfte und Volksmilizen ...

  • Afghanischer Außenminister zur Politik der Regierung

    Kabul (ADN). Die Regierung der Demokratischen Republik Afghanistan hat, wie der stellvertretende Ministerpräsident und Außenminister Hafissulah Amin erklärte, wichtige ökonomische Projekte ausgearbeitet. In einem Interview für die afghanische Nachrichtenagentur Bakhtar wies er auf eine geplante Bodenreform und die Entwicklung einer Genossenschaftsbewegung hin ...

  • Tagung des Exekutivrates der UNESCO In Paris beendet

    Paris (ADN-Korr.). Bedeutsame politische Orientierungen für die im Herbst dieses Jahres stattfindende 20. Generalkonferenz der UNO-Spezialorganisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) hat der Exekutivrat der Organisation ausgearbeitet, dessen 104. Tagung in Paris zu Ende ging. Neben der ...

  • Plane des Pentagon für den Einsatz chemischer Waffen

    Washington (ADN). Das Pentagon entwickelt Pläne, die der» Einsatz chemischer Waffen vorsehen, geht aus einer Meldung der amerikanischen Nachrichtenagentur UPI hervor. Danach hat USA-Verteidigungsminister Harald Brown angewiesen, die Vorbereitungen auf die Vernichtung von 900 Bomben einzustellen, die mit einem tödlichen nervenlahmenden Gas gelullt sind und unweit von Denver (USA-Bundesstaat Colorado) lagern ...

  • Aktion In München gegen Abbau demokratischer Rechte

    München (ADN). Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) startete gemeinsam mit weiteren Jugendverbänden in München eine Unterschriftensammlung gegen den Versuch der Stadtverwaltung, den Abbau demokratischer Grundrechte auch auf die städtischen Freizeitheime auszudehnen, meldet die Progress Presse Agentur ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 1022 gestartet

    Moskau. Kosmos 1022 ist am Montag in der Sowjetunion mit folgenden Parametern gestartet worden: anfängliche Umiaufzeit 89,7 Minuten, maximale bzw. minimale Erdentfernung 374 und 182 Kilometer, Bahnneigungswinkei 72,9 Grad. Ziaur Rahman vereidigt Dacca. Generalmajor Ziaur Rahman, der bei den Präsidentschaftswahlen am 3 ...

  • Madrid; KP-Oebäude überla len

    Madrid. Eine faschistische Bande überfiel in Madrid ein Gebäude der Kommunistischen Partei Spaniens. Das Haus brannte völlig aus. Tränengas gtgen Demonstranten Seoul. Mit Tränengas bewaffnete Polizeibüttel des südkoreanischen Pak-Tschong-Hi-Regimes trieben am Montag auf dem Gelände der staatlichen Universität von Seoul eine Studentendemonstration bruta! auseinander ...

  • Neue Einheitspartei auf den Seychellen gegründet

    Port Victoria (ADN). In der im Indischen Ozean gelegenen Inselrepublik Seychellen wurde mit der „Progressiven Volksfront der Seychellen" eine neue Einheitspartei gegründet. Einen entsprechenden Beschluß faßte der in der Hauptstadt Port Victoria beendete II. Parteitag der bisher regierenden Vereinigten Volkspartei der Seychellen (SPUP) ...

  • Israel mißachtet Beschlüsse der UNO über Truppenabzug

    Beirut (ADN). Die israelischen Okkupanten haben die restlichen besetzten Gebiete im Süden Libanons bereits nahezu völlig an die mit ihnen verbündeten profaschistischen Reehtsmilizen übergeben, berichtete Reuter am Montag. Der für den heutigen Dienstag angekündigte endgültige Abzug aus Südlibanon sollte jedoch entsprechend den UNO-Beschlüssen mit der Übergabe dieser Gebiete an die zeitweiligen UNO- Truppen verbunden sein ...

  • Palästinenser in der BRD ständiger Willkür ausgesetzt

    Damaskus (ADN-Korr.). Die Willkürmaßnahmen in der BRD gegen Palästinenser nehmen in jüngster Zeit zu. Sie werden von den Behörden der BRD in jeder "Weise schikaniert und zur Umsiedlung, in andere Staaten genötigt. Diese Feststellung trifft die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA zur £feltung des ...

  • Simb«bw*r - Flüchtling* in ihr»m •ig«n*n Land

    Salisbury (ADN). Der Terror des södrhodesischen Smith-Reglmes hat rund ein« halbe Million Simbobwer zu Fiüchttlrtgsr» im eigenen Lande werden lassen. Das geht aus einem Bericht des Salisbury-Korrespendenten der „International Herold Tribüne" hervor. Donach leben diese Ärmsten der Armen vor allem in den großen Städten ...

  • Flugzeugentführer m der CSSR verurteilt

    Prag (ADN-Korr.). Das Bezirksgericht Brno hat den tschechoslowakischen Bürger Ladislav Sevec wegen versuchter Entführung eines Flugzeuges der CSSR ins Ausland zu acht Jahren Freiheitsentzug verurteilt, berichtet CTK am Montag. Das Gericht verhängte ferner gegen Tomas Steijskal und Zdenek Vardan wegen der Vorbereitung einer Flugzeugentführung Freiheitsstrafen von je einem Jahr ...

  • In deh USA Streitkräften dienen über 120 000 Frauen

    Bonn (ADN). Rund fünfzigtausend Frauen dienen in den USA-Landstreitkräften, in der gesamten Armee beläuft sich ihre Zahl auf über 120 000. Seit Herbst vergangenen Jahres erhalten sie die gleiche Grundausbildung wie männliche Rekruten. Nach einem Fernsehbericht aus den USA lernen sie zusammen mit Männern schießen, üben den Sturmangriff und ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen neuen Rekord in der britischen Finanzgeschichte hat der Londoner William Stern aufgestellt. Der 44jährige Bodenspekulant, der unlängst den Bankrott seines Unternehmens anmeldete, hat Schulden in Höhe von 104 403 518 Pfund Sterling. Dadurch sind auch drei Konzerne, die eis Kreditgeber fungierten, in Zahlungsschwierigkeiten geraten ...

Seite 8
  • Hohe Wettbewerbsleistungen zum 30. Jahrestag der DDR 11. Tagung der SED-Bezirksleitung / Reger Erfahrungsaustausch / 3. Berliner Bestarbeiterkonferenz am 14. September

    Von unseren Berichterstattern In seinem Referat auf der 11. Tagung der SED-Bezirksleitung Berlin am Montag würdigte Helmut Müller, Mitglied des ZK der SED und 2. Sekretär der Bezirksleitung, die große Arbeit, die die Mitglieder der Berliner Parteiorganisation und die Werktätigen der Hauptstadt bisher zur Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Jugendbrigaden voran

    Vorrangiges Anliegen im Wettbewerb ihres Betriebes, unterstrich Karin Beu, Meister im VEB Milchhof Berlin, ist die Sortiments- und qualitätsgerechte Versorgung der Berliner mit Milch und Milchprodukten. Besonders die Jugendbrigaden bemühen sich um eine effektive Auslastung der hochproduktiven Anlagen ...

  • Lernen für die Praxis

    Elke Just, sie leitet das Jugendobjekt Wäscherei Heinersdorf im VEB REWATEX, nannte die Ausbildung von Lehrlingen ihre bisher schönste und zugleich verantwortungsvollste Aufgabe. REWATEX versorgt zur Zeit 60 Prozent der Berliner Bevölkerung mit Haushaltfertigwäsche. 345 000 Haushalte nehmen die Leistungen der chemischen Reinigung in Anspruch ...

  • Heldennamen in unserer Stadt

    In den vergangenen zwei Jahren waren 30 Köpenicker Studenten — künftige Unterstufenlehrer - in allen Stadtbezirken mit Stift und Notizbuch unterwegs. Ihr Auftrag: eine Dokumentation über alle Straßen unserer Hauptstadt, die den Namen eines revolutionären Helden tragen. Zahlreich, ist das Material, das sie zusammentrugen ...

  • Die kurze Nachricht

    GALERIE. Die Ausstellung „Friedrich B. Henkel, Plastik und Grafik — Hans Vent, Malerei und Grafik" wird am Mittwoch, dem 14. Juni, um 16 Uhr in der Galerie Berlin in der Karl-Marx- Allee-eröffnet. Sie wird bis zum 30. Juli zu sehen sein. URANIA. Der Film der Fernseh- URANIA ..Was geschieht im Schlaf?" wird Dienstag, den 13 ...

  • Für eine höhere Effektivität

    Vorhaben zur Steigerung der Effektivität, wie sie in den BMHW ins Leben gerufen wurden, würdigte Herbert Troschka, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Treptow, als gute Wettbewerbsinitiativen zum 30. Jahrestag der DDR. Anliegen, Ziel und Inhalt sind bisher von 200 Produktionskollektiven im Stadtbezirk aufgegriffen und mit den eigenen Aufgaben verbunden worden ...

  • 3. Kreismesse der Meister von morgen

    Zur 3. Kreismesse der Meister von morgen auf dem Akademiegelände in Adlershof, die bis zum 16. Juni zu sehen ist, gehören hervorragende Exponate von jungen Wissenschaftlern, Facharbeitern, Ingenieuren und Lehrlingen. Ein Forschungsergebnis eines Jugendkollektivs vom Akademie-Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung wird gegenwärtig mit Erfolg auch im Vereinigten Kernforschungsinstitut sozialistischer Länder in Dubna angewandt ...

  • Sonderbriefmarken

    Zu dem Thema „Containertransport" gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik vier mehrfarbige Sonderpostwertzeichen heraus. Der Wert zu 10 Pfennig zeigt das Beladen eines Großcontainers; der zu 20 Pfennig das Umsetzen eines Großcontainers auf einen Sattelschlepper; der zu 35 Pfennig einen Großcontainer-Umschlagbahnhof; und der zu 70 Pfennig einen Großcontainer beim Umschlag auf ein Seeschiff ...

  • Treptower Festwoche

    Während der Treptower Festwoche zeigen elf Betriebe dieses Stadtbezirkes auf der Freifläche gegenüber dem Treptower Rathaus eine Leistungsschau. Auf 35 Tafeln geben sie einen Überblick über Initiativen und Aktivitäten auf politischem, ökonomischem und kulturellem Gebiet. Fakten und Zahlen informieren ...

  • Mitteilung der Partei

    Kursus III: Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung Die nächste Veranstaltung (Seminar) findet am Dienstag, dem 13. Juni, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung, Französische Straße, statt. Bezirksleitung der SED Bildungsstätte

  • Technische Störung

    Durch einen Oberleitungsschaden im Bereich Leninallee/Ecke Friedenstraße mußten am Montag von 6.40 bis 8.15 Uhr die Straßenbahnlinien 15, 17 und 63 über die Dimitroff- und die Greifswalder Straße umgeleitet werden. Es verkehrten Omnibusse.

Seite
Hohe Ehrung für das Wirken unserer Lehrer und Erzieher Weltweite Proteste gegen Pentagon-Plane Keine Aussicht auf Abbau der Massenarbeitslosigkeit Werktätige der Hauptstadt mit gut erfüllten Plänen Erich Honecker empfing Ungarns Botschafter Feuerüberfälle in Südlibanon Mindestens 19 Todesopfer bei schwerem Erdbeben in Japan 500 Südafrikaner von Polizei des Vorster-Reqimes verhaftet Berufungsurkunden an die Olympiakandidaten übergeben Neue Initiative zur Entspannung Proteste gegen Somoza-Diktatur Gesprach mit C. Gaus in dieser Ausgabe;
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen