19. Mär.

Ausgabe vom 30.03.1978

Seite 1
  • Österreichs Bundeskanzler trifft heute in der DDR ein

    Offizieller Besuch Dr. Bruno Kreiskys auf Einladung von Willi Stoph Berlin (ADN). Am heutigen Donnerstag trifft der Bundeskanzler der Republik Osterreich, Dr. Bruno Kreisky, zu einem offiziellen Besuch in der Deutschen Dr. Bruno Kreisky Bundeskanzler der R

    Bruno Kreisky wurde am 22. Januar 1911 in Wien geboren. Er entstammt väter- und mütterlicherseits Familien, welchen Ärzte und Politiker, Lehrer und Industrielle angehörten. Sein Großonkel Joseph Neuwirth war schon im 19. Jahrhundert Mitglied des österreichischen Reichsrates, sein Vater war Generaldirektor der österreichischen Woll industrie A ...

  • Akademie der Künste nahm Beratungen in Dresden auf

    Plenartagung über Rolle der Künste in unserer Gesellschaft / Gaste aus 15 Ländern anwesend

    „Unsere Akademie", erklärte Konrad Wolf in seiner einleitenden Ansprache, „wird sich besonders mit der Rolle der Künste in unserer Gesellschaft befassen" Bei aller Unterschiedlichkeit der künstlerischen Berufe, der künstlerischen und ästhetischen Auffassungen und Lebenserfahrungen seien sich die Akademiemitglieder in der umfassenden Verpflichtung einig, die die Künstler vor ihren Völkern tragen ...

  • Kampfesgruß an KP Guadeloupes

    fonds für Förderung von Wissenschaft und Kunst" und beim „Institut für höhere Studien und wissenschaftliche Forschung" versuchte Bruno Kreisky immer wieder, die österreichischen Intellektuellen zu unterstützen. Seine Sorge galt schließlich der Förderung des diplomatischen Nachwuchses, welche in der Gründung der diplomatischen Akademie einen Höhepunkt fand, 1956 wurde Bruno Kreisky als Abgeordneter in den österreichischen Nationairat gewählt ...

  • Aggressoren befestigen ihre Stellungen in Südlibanon

    Anmaßende Forderungen zur Stationierung der UNO-Truppen

    Zugleich verübten sie ungeachtet des Appells von UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim für eine allgemeine Feuereinstellung neue bewaffnete Provokationen. Bisher gibt es keine Anzeichen für einen israelischen Rückzug. Die Machthaber in Tel Aviv stellten am Mittwoch neue anmaßende Forderungen hinsichtlich der Stationierung der zeitweiligen UNO-Truppen (UNIFIL) in Südlibanon ...

  • Kollektive Neuererarbeit vergrößert den Nutzeffekt

    IG Metall beriet über Erfahrungen sozialistischer Rationalisierung

    Reinhard Sommer, Mitglied des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes und Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Metall, wies nach, daß im Wettbewerb zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR in diesem Jahr in der Metallindustrie beispielsweise 82 661 Arbeitsplätze durch wissenschaftliche Arbeitsorganisation um- beziehungsweise neugestaltet werden ...

  • Hundert Regenmeister absolvierten Studium

    Bewässerurtqssaison gut vorbereitet

    Berlin (ADN/ND). Die Bewässerung landwirtschaftlicher Kulturen in den kommenden Monaten bereiten die Genossenschaftsbauern und Arbeiter in den LPG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion sowie die Werktätigen der Meliorationsbetriebe gegenwärtig vor. In diesem Jahr werden Voraussetzungen geschaffen, um die Erträge mit Hilfe der Bewässerung auf weiteren 170 000 Hektar zu stabilisieren ...

  • Wrack der „Amoco Cadiz" von Hubschraubern bombardiert

    Paris (ADN-Korr.). Das am Dienstagabend in nunmehr drei Teile zerbrochene Wrack des Tankers „Amoco Cadiz" ist am Mittwochnachmittag von Hubschraubern aus bombardiert worden. Damit sollten alle Tanks so weit aufgesprengt werden, daß alles noch darin verbliebene öl von der ursprünglich 220 000 Tonnen umfassenden Ladung herausgespült wird ...

  • MogambiqueiTausende Hektar von Hochwasser überflutet

    Maputo (ADN-Korr.). Die Situation in den von schweren Überschwemmungen betroffenen Provinzen Mogambiques hat sich seit Wochenbeginn weiter verschlechtert. Durch die notwendig gewordene Öffnung aller Abflußkanäle des Cabora-Bassa-Staudamms stieg der Pegel des Sambesi bis zu sieben Meter über den Normalwert ...

  • Patrioten Simbabwes führen SchFage gegen Smith-Armee

    Salisbury (ADN). Die Befreiungskräfte Simbabwes haben eine großangelegte Offensive an der Westfront, im Raum des Verwaltungszentrums Umtali, gegen Truppen des Smith-Regimes unternommen. Gleichzeitig griffen Partisanengruppen von den befreiten Gebieten aus Garnisonen und Waffendepots der südrhodesischen Armee an ...

  • Hohe Ehrung für DominiqueUrbany

    Berlin (ADN). Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, verlieh auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED an den Ehrenvorsitzenden der Luxemburgischen Kommunistischen Partei, Dominique Urbany, den Karl- Marx-Orden. Mit dieser hohen Auszeichnung aus Anlaß des 75 ...

  • Vereinbarung mit der KP Sri Lankas

    Colombo (ADN-Korr.). Eine Vereinbarung über die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der Kommunistischen Partei Sri Lankas und der SED ist am Mittwoch in Colombo abgeschlossen worden. Sie wurde vom amtierenden Generalsekretär der KP Sri Lankas, Pieter Keuneman, und dem Leiter der zum X. Parteitag der KP Sri Lankas in Colombo weilenden SED- Delegation, Werner Felfe, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, unterzeichnet ...

  • Metall-Streik m BRD ausgeweitet

    Protestkundgebung in Bosch-Werken

    Stuttgart (ADN). 3400 Beschäftigte weiterer elf Betriebe der BRD-Metallindustrie in Nordwürttemberg/Nordbaden haben sich am Mittwoch der Streikfront, angeschlossen. Nunmehr stehen über 100 000 im Ausstand. In den nächsten Tagen sollen weitere Betriebe bestreikt werden. 6000 Beschäftigte der Bosch- Werke in Stuttgart-Feuerbach protestierten auf einer Kundgebung gegen die Unternehmerwillkür ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Jugendbrigaden mit großen Zielen Seite 3: Produktivitätsgewinn durch rationellere Organisation Seite 4: Lachend zum Nachdenken herausfordern Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite ö: In Lateinamerika wächst die Bewegung der Volksmassen Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Jugendbrigaden mit großen Zielen

    Beachtliche Ergebnisse in der FDJ-Initiative Berlin / Magistrale der Zulieferindustrie bewährt sich

    Bedeutende Bauvorhaben unserer Hauptstadt hat der Jugendverband seit Beginn seiner „FDJ-Initiative Berlin" vor mehr als achtzehn Monaten in seine Hände 'genommen. Im zurückliegenden Jahr stellten die 4900 jungen Bauarbeiter auf den Berliner Baustellen, die zu den gegenwärtig über 7600 Delegierten aus allen Bezirken gehören, 28 Jugendobjekte fertig ...

  • Immer engere Verbindung von Wissenschaft und Produktion

    Alfred Neumann besuchte die TH „Otto von Guericke" Magdeburg

    Magdeburg (ND). Die Hälfte ihres wissenschaftlichen Potentials setzt die Technische Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg für die Grundlagenforschung ein. Ihre Ergebnisse schlagen sich zunehmend in der industriellen Praxis nieder. Das Wechselverhältnis von Lehre und Forschung sowie die Anwendung ihrer ...

  • Volksvertreter werden von den Raten aktiv unterstützt

    Horst Sindermann sprach auf Erfahrungsaustausch in Cottbus

    Cottbus (ND). Eine Arbeitstrappe des Staatsrates der DDR, die seit Oktober 1977 im Bezirk Cottbus die Erfahrungen örtlicher Räte bei der Information und Qualifizierung von Abgeordneten studiert hatte, traf sich am Mittwoch in der Bezirksstadt mit Volksvertretern zu einer abschließenden Beratung. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, wertete die Ergebnisse dieser Untersuchungen aus, die der Staatsrat in seiner Sitzung am 13 ...

  • Ausdruck guter Beziehungen zwischen DDR und Österreich

    A uf Einladung des Vorsitzender^ des J\ Ministerrates der DDR, Willi Stoph, trifft heute der Bundeskanzler der Republik Österreich, Dr. Bruno Kreisky, zu einem offiziellen Besuch der pDR in Berlin ein. Der erste Besuch eines österreichischen Regierungschefs in der DDR ist sichtbarer Ausdruck der kontinuierlich gewachsenen Beziehungen zwischen beiden Staaten ...

  • Mehr mobile Werkstatten für KWV

    Arbeitsgruppen von Volkskammerausschüssen in zwei Bezirken

    Dresden (ADN), Mit der Bereitstellung von zehn weiteren Fahrzeugen wird sich die Zahl der rollenden Werkstätten für den Reparaturschnelldienst des VEB Kommunale Wohnungsverwaltung (KWV) Dresden bis Jahresende verdoppeln. Dies teilte Oberbürgermeister Gerhard Schill am Mittwoch bei einem Erfahrungsaustausch mit einer Arbeitsgruppe des Volkskammerausschusses für Eingaben der Bürger mit ...

  • Konferenz in Weimar zu Fragen der Sozialpsychologie

    Weimar (ADN). Sozialpsychologen aus 18 europäischen Ländern nehmen in dieser Woche in Weimar an der 7. Generalversammlung der „European Association of Experimental Social Psychology" teil. Veranstalter der arri Mittwoch eröffneten Konferenz ist die Friedrich-Schiller-Universität Jena, deren Sektion Psychologie die Federführung übernahm ...

  • Bei den „Apothekern" unter den Gießern

    Feingußteile aus Lobenstein .wiegen zehn bis 1000 Gramm

    Die Feingußindustrie ist ein noch junger Zweig unserer Volkswirtschaft. Drei Viertel des DDR-Aufkommens liefert heute das Feingußwerk Lobenstein. Das Verfahren des FeingieSens bietet sich besonders für komplizierte Teile an, die beim konventionellen Zerspanen nur mit hohem Material- und Zeitaufwand hergestellt werden können ...

  • Weiterer Band der MEGA im Dietz Verlag erschienen

    Berlin (ADN). Im Dietz Verlag erschien der Band 10 der I. Abteilung der historisch-kritischen Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA), die seit 1975 gemeinsam von den Instituten für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU in Moskau und beim ZK der SED in Berlin herausgegeben wird. Der Band 1/10 enthält sämtliche überlieferte Werke, Artikel und Entwürfe von Karl Marx und Friedrich Engels aus der Zeit von Juli 1849 bis Juni 1851 ...

  • Zum Informationsbesuch im Zentrum für Rehabilitation

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Auf Einladung des Zentralvorstandes des Blinden- und Sehschwachenverbandes der DDR ist der Präsident des kubanischen Blindenverbandes, Dr. Carlos Olivares- Sanches, Gast in unserer Republik. Am Mittwoch besuchte er das Rehabilitationszentrum für Blinde in Karl-Marx- Stadt, wo sich ständig über 100 sehgeschädigte DDR-Bürger auf vielfältige berufliche und gesellschaftliche Arbeit vorbereiten ...

  • Wissenschaftlicher Rat für Archäologie wurde gebildet

    Berlin (ADN). Ein wissenschaftlicher Rat für Archäologie und Alte Geschichte konstituierte sich am Mittwoch in Berlin. In ihn wurden führende Vertreter wissenschaftlicher Institutionen und Mitarbeiter gesellschaftlicher Einrichtungen berufen. Im Verlauf der Sitzung sprach der Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof ...

  • Anregungen für sinnvolle Informationsweitergabe

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Mit Problemen der „Effektivität der Informationsversorgung für Forschungs-, Entwicklungs- und Leitungsprozesse" befaßt sich eine zweitägige Fachtagung der Kammer der Technik, die am Mittwoch in Karl-Marx-Stadt begann. An dem Erfahrungsaustausch nehmen rund 200 Teilnehmer aus wissenschaftlichen Institutionen der DDR sowie Gäste aus der UdSSR, Polen und der CSSR teil ...

  • Herzliche Begegnung mit Nikolai Tichonow in Berlin

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, gab am Mittwoch zu Ehren des in der DDR weilenden Mitglieds des ZK der KPdSU und Ersten Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, ein Essen. Bei dem Essen, ...

  • Anerkennung und Dank für vorbildliche Arbeit in Guinea

    Conakry (ADN). Der Generalsekretär der guineischen Jugendorganisation JRDA, Ousmane Kaba, hat den in der Hauptstadt der Republik Guinea tätigen Mitgliedern der FDJ-Freundschaftsbrigade „X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten" für ihre Arbeit gedankt. Auf einer Veranstaltung in der DDR- Botschaft ...

  • Wagen eines S-Bahn-Zuges in Brand gesteckt

    Berlin (ADN). In einem Traglastabteil eines S-Bahra-Zuges der Strecke Staaken (Berlin-West)—Bahnhof Friedrichstraße wurde am Dienstagabend nach der Einfahrt in den Bahnhof Friedrichstraße ein Brand entdeckt, der in kurzer Zeit gelöscht werden konnte. Wie die Untersuchungen ergaben, ist das Feuer in Westberlin durch eine von bisher unbekannten Tätern in Brand gesteckte und eigerjs dafür präparierte Aktentasche verursacht worden ...

  • Gesamtausgabe der Werke Mahatma Gandhis übergeben

    Berlin (ADN). Eine 70bändige Gesamtausgabe der Werke Mahatma Gandhis ist am Mittwoch an die Deutsche Staatsbibliothek Berlin übergeben worden. Ihre Generaldirektorin, Friedhilde Krause, nahm das wertvolle Geschenk aus den Händen des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Rundfunk beim Ministerrat der DDR, Rudi Singer, entgegen ...

  • Glückwunsch zur Wiederwahl an Indonesiens Präsidenten

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Indonesien, General Suharto, aus Anlaß seiner Wiederwahl ein Glückwunschtelegramm. In dem Telegramm wird die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, daß sich die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Republik Indonesien zum Nutzen beider Staaten und Völker weiter festigen und entwickeln werden ...

  • Unterredung in Westberlin

    Westberlin (ADN). Zwischen Vertretern des Ministeriums für Verkehrswesen der DDR und des Westberliner Senators für Bau- und Wohnungswesen fand am 28. März 1978 in Westberlin, eine Weitere Unterredung über Fragen der Umgestaltung von Verkehrsanlagen im Südbereich Westberlins statt. Die Unterredung verlief in einer sachlichen Atmosphäre ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell,, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Schilderei

    Im Zuge der >ständigen Erweiterung meines Wissens fahre ich nach Kuckewitz, wo eine bedeutende Neuerung im Gange sein soll. Auf der Autokarte findet sich das Dorf gar nicht, auf der soeben frisch erschienenen Kreis-Wanderkarte sieht es aus, als bestünde es aus einem Kirchturm, einem Ein-Mann-Konsum und einer runden Mandel Gehöfte, respektive Häuser ...

  • Abgeordnete berieten neue Vorhaben

    Karl-Marx-Stadt: 16 neue Oberschulen seit 1971 / Gera: Arbeitsbedingungen im Handel erleichtert

    In Karl-Marx-Stadt und Gera traten am Mittwoch die Bezirkstare zusammen. Sie erörterten die nächsten Aufgaben bei der Entwicklung des Bildunpswesens sowie bei der Versorgung der Bevölkerung. Beide Tagungen waren von Abgeordneten in Erfahrungsaustauschen mit Betriebs- und Arbeitskollektiven in Kreisen, Städten und Gemeinden vorbereitet worden ...

  • Effektiver und leichter

    Auffallend ist zunächst einmal die saubere, übersichtliche Gestaltung und zweckmäßige Beleuchtung der Arbeitsplätze zu beiden Seiten der Bandtransportanlage. Die verstellbaren Tische und Stühle sind der Körpergröße angepaßt, keine Näherin braucht da heute mehr durch Unterlegen zusätzlicher Sitzkissen nachzuhelfen ...

  • Garantie der Landtechniker für Geräte und Maschinen

    Reparatur der Maschinen am Fließband im Kreisbetrieb Luckau

    „Das Kartoffellegen kann von uns aus losgehen", meint Meister Friedhelm Schmidt in der Gebersdorfer Werkstatt des Kreisbetriebes für Landtechnik Luckau. Sein Kollektiv hat in den letzten Wochen die 32 Kartoffellegemaschinen aller LPG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion des Kreises Luckau für die Frühjahrsbestellung instand gesetzt ...

  • Handgriffe analysiert

    Die ökonomische und soziale Tragweite dieses Problems wird deutlich, wenn "man weiß: In den verschiedensten Zweigen unserer zentralgeleiteten Leichtindustrie — von der Bekleidungs-, Trikotagen- und Wäscheherstellung über die Schuh- und Lederwarenproduktion bis zur Fertigung von technischen Textilien und Verpackungsmitteln — verrichten 80 000 Werktätige, fast ausschließlich Frauen, Näh- und Fügeprozesse ...

  • Feld fiSr Schöpfertum

    Inzwischen liegt für den umgestalteten Produktionsabschnitt des VEB Trikotex das ökonomische Ergebnis auf dem Tisch. Die Arbeitsproduktivität ist um 16,3 Prozent gestiegen. Die Arbeitszeiteinsparung beträgt — auf ein Jahr bezogen — 11337 Stunden, was einer möglichen Mehrproduktion von über 200 000 Stück Unteictrikotagen entspricht ...

  • Komplexwettbewerb

    Das Was und Wie wird am Beispiel deutlich: Schlagzeilen machte auch der Komplexwettbewerb der Tausende Arbeiter, Meister und Ingenieure vom größten Wohnungsbauplatz unseres Landes im Berliner Stadtbezirk Marzahn. Werktätige aus 39 Betrieben und Kombinaten der Hauptstadt und aus Bezirken der DDR werden hier in diesem Jahr 4367 Wohnungen übergeben, Verkehrsverbindungen sowie Versorgungseinrichtungen schaffen und vieles mehr ...

  • Produktivitätsgewinn durch rationellere Organisation

    Erfahrungen der Intensivierung im YEB Trikotex sind für viele Industriezweige von Nutzen

    Der VEB Trikotex Wittgensdorf, ein Trikotagenbetrieb mit annähernd 3000 Beschäftigten vor den Toren von Karl- Marx-Stadt, war in den letzten Jahren schon häufig Treffpunkt von Fachleuten, die dort neue Technologien, interessante Formen des Wettbewerbs, der Erzeugnisgruppenarbeit und andere Methoden der ...

  • Energieaufwand wird gesenkt

    Berlin. Mehr als 80 komplexe wissenschaftliche Prozeßanalysen werden 1078 und 1979 in der chemischen Industrie der DDR vorgenommen. 20 davon sollen noch in diesem. Jahr abgeschlossen Werden. Sie dienen der wissenschaftlichen Durchdringung ganzer Produktionsabschnitte als Grundlage für Maßnahmen zur weiteren Intensivierung und Rationalisierung der Produktion ...

  • Kunststoff ersetzt Gipsform

    Jena. Um 21 Teile wird 1978 das Grundsortiment des mit einer Goldmedaille der J,-»?p-iger Messe dekorierten Kahla-Ser' .ct. „Alt-Thüringen" ergänzt.. Wie bei «*Ilen Neu- und Weiterentwicklungen Im Porzellankombinat Kahla werden auch in diesem Fall Tassen und Untertassen nicht wie herkömmlich in Gips-, sondern in Kunststofformen gefertigt ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben idei entr

    Magdeburg. Eine zentrale Fertigungsstätte im Betriebsteil Zerbst der Werkzeugmaschinenfabrik Magdeburg beliefert 17 Werkzeugmaschinenhersteller der Republik mit Zahnrädern. Die verketteten Maschinen, zu denen Ausrüstungen aus der Sowjetunion und Bulgarien gehören, stellen jährlich rund 120 000 Zahnräder her ...

  • Yerkehrsokonomisches Labor

    Dresden. Ein verkehrsökonomisches Labor wurde jetzt an der Sektion Verkehrs- und Betriebswirtschaft der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List" in Dresden eröffnet. Diese neue Lehr- und Forschungseinrichtung ist mit moderner peripheren Datenverarbeitungsgeräten ausgestattet. Sie soll den wissenschaftlich-technischen Vorlauf in der Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Organisation und Leitung sichern ...

Seite 4
  • „Dramma per musica" als musikalische Komödie

    Vivaldis „Die teuer erkaufte Wahrheit" in Halle

    Eine schöne Idee, daß das Landestheater Halle mit seiner seit Jahrzehnten bewährten, lebendigen Händelpflege den großen Zeitgenossen des Hallenser Meisters, Antonio Vivaldi, zu seinem 300. Geburtstag mit einer Opernaufführung ehrte. Seine schöpferische Leistung wurde seit der vor rund vierzig Jahren einsetzenden Vivaldi-Renaissance zu einseitig im Ausbau und der Festigung der Konzertform gesehen ...

  • Besuch auf einer Insel nach zweihundert Jahren

    Zu Christine Wolters Buch „Juni in Sizilien"

    erscheint doch nicht unvermittelt, nicht unbelastet. Die Erzählerin spaltet sich streckenweise in ein Ich und ein Du, sie ist teilweise eins mit dieser Umwelt, teils aber hadert sie mit ihr. Auf einen Nenner gebracht, die Haltung ist nicht unbefangen. Die Welt erfahren heißt für die Erzählerin nicht sich selbst bestätigen, sondern vielmehr sich in Frage stellen, um sich auf neuer Ebene neu zu gewinnen ...

  • Werkstattatmosphäre und Erfahrungsaustausch

    Die Amateurkabarettisten wollen ja — um mit Brecht zu sprechen — „die Lust am Erkennen erregen, den Spaß an der Veränderung der Wirklichkeit organisieren". Und es zeugt von ihrer hohen Parteilichkeit, wenn sie sich selbst — wie es die „Spießgesellen" aus Prenzlau aussprachen — als „veränderbare Veränderer" im Sozialismus begreifen ...

  • Porträtskizze eines großen Revolutionärs

    „Überlegungen zu Feliks D." gelesen und diskutiert

    „Für mich ist F*«ks Dzierzynski die Verkörperung aller Tugenden, aller geistigen Kraft, Disziplin und Moral eines Kommunisten." Das sagte Claus Hau ""^ in der Diskussion, die sich der ersten Lesung seiner Porträwskizze „Überlegungen zu Feliks D." am Volkstheater Rostock anschloß. Das Premierenpublikum nahm diese Porträtskizze mit lebhaftem Interesse auf ...

  • Erstmals im Palast derRepublik)} Tage der Volkskunst11

    Volkskünstler aus dem Bezirk Dresden — darunter der beliebte Bergsteigerchor „Kurt Schlosser", das Tanzensemble des FDJ-Studentenklubs der TU Dresden, die Amateurtanzkapelle „Correkt", Riesa, die Gruppe SCHICHT - werden in wenigen Tagen in Berlin auftreten; vom 7. bis 9. April ist der Palast der Republik erstmals Heimstatt für die „Tage der Volkskunst", die künftig zweimal jährlich stattfinden sollen ...

  • Neue Gruppen gaben ein vielversprechendes Debüt

    Es sind aber auch noch da und dort Mängel zu bemerken, die sich in mißverstandener Agitprophaltung äußern, in deklarativer Darstellung der Aussagen und in der künstlerisch noch nicht überzeugenden Verarbeitung journalistischer Elemente. Für alle wurde erlebbar und begreifbar, daß die immer bessere Beherrschung ...

  • Leipziger Autoren zogen Bilanz vor dem Schriftstellerkongreß

    Leipzig (ADN). Mit mehr als 150 neuen Arbeiten — darunter Romaine, Kinderbücher, Lyrikbände, Hörspiele und andere dramatische Arbeiten — haben Schriftsteller des Bezirkes Leipzig seit dem VII. Schriftstellerkongreß der DDR einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der DDR-Iiteratur geleistet. Diese Bilanz zogen die 82 Mitglieder und Kandidaten des Beziirksverbandes Leipzig, die am Dienstag 13 Delegierte für den VIII ...

  • Qualifizierung der Lejter ist wichtiges Anliegen

    Deutlich wurde in Leipzig auch, wie dringlich die weitere Qualifizierung von künstlerischen Leitern der Kabarettgruppen ist. Sogar in ihrer eigenen Arbeit erfolgreiche Schauspieler zeigen in der Anleitung der Gruppen, wie sehr es ihnen oft noch an handwerklichen Grundlagen für die spezifische Kabarettarbeit mangelt ...

  • Gute Zusammenarbeit von ORF und DDR-Fernsehen

    Berlin (ADN). Eine wachsende Zusammenarbeit gab es in d&a, letzten Jahren zwischen dem DDR-Fernsehen und dem ORF Österreich. Das Österreichäsche Fernsehen übernahm eine Reihe von DDR-Fernisehprogrammen, darunter dramatische Produktionen wie „Kleiner Mann, was nun", „Erziehung vor Verdun", „Schufröhr", „Egmont", „Rotfuchs" und „Die große Reise der Agathe Schweigert" ...

  • Lachend zum Nachdenken herausfordern

    Da sind erst einmal nüchterne Zahlen: An zwei Wochenenden haben 28 Kabaretts — das waren nahezu 40Ö Kabarettisten — in 14 Veranstaltungen vor über 4500 „lachkundigen" Zuschauern aus der Messestadt ihr Können demonstriert. Man konnte in der „Leipzig-Information" ein wahres kabarettistisches Feuerwerk erleben ...

  • Gorki-Konf erenz an der Humboldt-Universität

    Berlin (ADN). Unter dem Motto „Gorki und die Weltliteratur" begann am Mittwoch in Berlin eine zweitägige internationale Konferenz aus Anlaß des 110. Geburtstages des Begründers der sozialistisch-realistischen Literatur. Sie wird von der Sektion Slawistik der Berliner Humboldt-Universität veranstaltet ...

  • Prager Orchester gibt Unterhaltungskonzert

    Berlin (ND). Am 5. April gibt das Zentrale Orchester des Ministeriums des Innern der CSSR im Großen Saal des Palastes der Republik Berlin ein Unterhaltungskonzert. Unter der Stabführung von Major Stanislav Horäk erklingen neben Mäuschen und Volksweisen Melodien von Dvofäk und Smetana, von Rossini, Bizet, Weber und Johann Strauß ...

Seite 5
  • Alt# 51 Meilenstrecken ist Meiningen Spitxe

    Umfrage bei DTSB-Kreisvorständen ergab: überall startklar

    Turnschuhe, Trikots und auch Trainingsanzüge kommen nun, da der Frühling immer nachhaltiger zum Sporttreiben auffordert, mehr in Mode. „Eile mit Meile" — die von den Sportjournalisten ins Leben gerufene volkssportliche Aktion für jedermann rückt allerorts in unserer Republik wieder mehr in den Blickpunkt ...

  • Der Ex-Meister ist noch lange nicht am Ziel

    Schafft Chemie Leipzig die Oberliga-Aufstiegsrunde?

    Von Eckhard G a 11 e y Die Plätze in der Oberhga-Aufstiegsnunde sind begehrt, aber vier Spieltage vor Meisterschaftsabschluß in den fünf Fußball- Ligastaffeln noch nicht vergeben. Am meisten knistert es in der C-Staffel. Hier liebäugelt ein Trio mit dem Staffelsieg und der damit verbundenen Berechtigung, an den Aufstiegsspielen für die höchste Klasse teilzunehmen ...

  • Antwort auf Umfragen Steigerung zum Sieg im zweiten Durchgang

    Herbert Schöning, Lttpxig: Ich habe in dem Bericht über das Springen am Feldberg gelesen, daß unser Henry Glaß mit einem Vorsprung von 0,3 Punkten gewonnen hat. Wie kann eigentlich eine so knappe Differenz zustande kommen? Antwort: Tatsächlich sind 0,3 Punkte eine ungewöhnlich knappe Differenz, obwohl daran erinnert werden soll, daß bei der Weltmeisterschaft auf der Großen Schanze in Lahti die Differenzen zwischen den ersten drei sogar nur 0,8 Punkte betrugen ...

  • Ronnie Hellström im Tor von Schwedens Fußballelf

    WM-Teilnehmer mit starker Mannschaft nach Leipzig

    Schwedens Teamchef Georg Ericsson hat jetzt sein endgültiges Aufgebot für das Fußball-Länderspiel mit der DDR-Mannschaft am kommenden Dienstag ab 17 Uhr im Leipziger Zentralstadion bekanntgegeben. Im 16köpfigen Spielerkreis befinden sich mit den Verteidigern Ingemar Erlandsson und Ronald Aaman zwei Neulinge ...

  • Erfurts Friedensfahrtelan

    Mit dem Start zur „Friedensfahrtspurtrunde" kommen in der nächsten Woche die Vorbereitungen auf das sportliche Großereignis im Etappenort Erfurt „in Fahrt". Zu dem 400-m-Zeitfahrwettbewerb hat der Friedensfahrtdritte von 1972, Wolfram Kühn, alle Erfurter Jungen der 4. und 5. Klassen aufgerufen. In mehreren Schulausscheiden wird auf einem Rundkurs um die Radrennbahn Andreasried darum gestritten, die vom heutigen Nachwuchstrainer beim SC Turbine vorgelegte Zeit zu unterbieten ...

  • UdSSR-Doppelerfolg in der Biathlonstaffel

    Beim traditionellen „Fest des Nordens" in Murmansk (UdSSR) gewann die zweite Vertretung der UdSSR mit Wladimir Branaschjew, Alexander Uschakow, Nikolai Kruglow und Anatoli Aljabjew die Biathlonstaffel über 4 mal 7,5 km in 2:07,17 h. Die Mannschaft mußte nur drei Strafrunden laufen und verwies die erste Vertretung der UdSSR in der Besetzung Wjatscheslaw Tolkatschow, Alexander Jelisarow, Alexander Tichonow und Wladimir Wedenski mit 19 Sekunden Vorsprung (2:07:36/8 Strafrunden), auf Platz zwei ...

  • Schwerin mit Auftaktsieg

    Im Auftaktspiel des ersten Finalturniers um die DDR-Meisterschaft im Volleyball der Männer gewann Titelverteidiger SC Traktor Schwerin in Berlin nach 72 Minuten Spielzeit mit 3:1 (5, 8, -7, 9) gegen den TSC Berlin. Die junge TSC-Vertretung sorgte mit ihrem Satzgewinn für einiges Aufsehen. Auch im vierten Satz holten die Berliner beim Stand von 3:10 innerhalb kurzer Zeit sechs Punkte auf, und nach 14 Minuten stand es 9:10 ...

  • ZIRKUS BEROLINA

    Der modernste Reisezirkus der DDR Gastspiel in BERLIN

    Kulturpark Plänterwald, Tel.: 6329590 (Eingang Neue Krugallee) Noch bis Sonntag, den 23. April 1978 Vorstellungen täglich 15.00 und 19.00 Uhr, sonn- und feiertags 10.00 und 15.00 Uhr Attraktionen aus dem neuen Tourneeprogramm 1978: • Erstmals zu Gast in der DDR - Löwen, Elefanten und Pferde aus dem französischen ...

  • WM-Zweiter von Lahti in Oberwiesenthal dabei

    Alois Lipburger (Österreich), Vizeweltmeister auf der Großschanze von Lahti, ist einer der prominentesten Teilnehmer des am Wochenende in Oberwiesenthal stattfindenden Pokal-Sprunglaufes der „Freien Presse" Karl- Marx-Stadt, für den weitere namhafte Springer der Weltspitze ihre Meldung abgegeben haben ...

  • Austausch Ferienplätzen

    von

    Wir bieten ab 1979 in unserem Betriebsferienheim bei Blankenburg (Harz) in landschaftlich schöner Umgebung und günstiger Verkehrslage komfortabel eingerichtete 2-, 3- und 4-Bett-Zimmer (fließendes warmes und kaltes Wasser, modern ausgestattete Speise- und Klubräume, Vollverpflegung im Haus). Die ganzjährige Belegung ist möglich ...

  • Zentrale Wahlkommission des DTSB beriet in Berlin

    Zwei Monate vor dem VI. Tumund Sporttag des DTSB der DDR trat am Mittwoch in Berlin unter Leitung von Vizepräsident Werner Berg die Zentrale ■Wahlkommission des DTSB zu einer weiteren Beratung zusammen. Die Kommission gab Hinweise -und Empfehlungen für die nächste Wahletappe, die von den Delegiertenkonferenzen der Bezirke und Sportvereinigungen, von den Verbandstagen- der Sportverbände sowie von der umfassenden Diskussion des Entschließungsentwurfs des VI ...

  • Freie Studienplätze für das postgraduale Studium • Arbeitsgestaltung/WAO • Informationsverarbeitung im'Bauwasen

    ...

  • DLB Foto-Service in Berlin

    Wir kommen ins Haus! Ab sofort fertigen wir für: • Bürger • Betriebe • Schulen • Kindergärten und Krippen • sonstige Institutionen Aufnahmen jeder Art an. Bestellungen nimmt täglich in der Zeit von 7.00—16.00 Uhr entgegen:

Seite 6
  • Osterreich im Herzen Europas

    Zahlen und Fakten über die Republik zwischen Donau und Alpen

    Von unserem Korrespondenten Joachim Koschak,Wien Österreich, im Herzen Europas gelegen, umfaßt 83 850 Quadratkilometer und hat nach der letzten Volkszählung von 1971 eine Bevölkerung von 7 456 745 Menschen. Jeder fünfte Bürger lebt in Wien, der Hauptstadt des Landes. Wichtige Verkehrswege Europas — von Nord nach Süd und von West nach Ost — durchqueren das Land, das Grenzen in einer Gesamtlänge von 2637 Kilometern mit sieben Staaten hat ...

  • In Lateinamerika wächst die Bewegung der Volksmassen

    Gespräch mit O. Arevalo, Exekutivkomitee des ZK der KPA

    Von unserem Korrespondenten Jochen P r • u ß I • r Das Jahr 1978 steht in Lateinamerika im Zeichen des Auflebens der Kämpfe der Werktätigen um bessere soziale Verhältnisse, um Demokratie und nationale Unabhängigkeit. Diese Einschätzung traf Oscar Arevalo, Mitglied des Exekutivkomitees des ZK der Kommunistischen Partei Argentiniens, in einem Gespräch, das er mit Pressevertretern in Buenos Aires führte ...

  • 35 Millionen

    Rund drei Millionen Mädchen und Jungen sind in die neuen Komsomolkomitees der Betriebe, Kolchosen, Universitäten, der Kreise, Bezirke und Republiken der Sowjetunion gewählt worden. 93 Prozent der mehr als 35 Millionen Mitglieder des Jugendverbandes nahmen an den jetzt abgeschlossenen Wahlversammlungen teil ...

  • Skandinavische Proteste gegen die Neutronenwaffe

    Abrüstung im Mittelpunkt einer Reichstagsdebatte in Schweden

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Jochen Reinert In den skandinavischen Ländern wird gegenwärtig in breiten Kreisen der Bevölkerung häufiger über Abrüstungsfragen gesprochen, als das seit vielen Jahren der Fall war. Ursache dafür sind — wie in vielen anderen Staaten auch — die Pläne des USA-Imperialismus, Neutronenwaffen zu produzieren und in westeuropäischen NATO-Staaten zu stationieren ...

  • VR Kongo verstärkt Kampf um ökonomische Unabhängigkeit

    Anstrengungen zur vollen Nutzung vorhandener Kapazitäten

    Von unserem Korrespondenten Dr. Dieter Co burger Im Ringen der Völker Afrikas um nationale und soziale Befreiung ist die Entwicklung in der Volksrepublik Kongo von erheblicher Bedeutung. Die an die angolanische Eräölprovinz Cabinda sowie an Gabun, Kamerun, das Zentralafrikanische Kaiserreich und Zaire ...

  • Rassisten insienierten Mord

    Erklärung des SWAPO-Informationssekretärs Peter Katjavivi

    Das Rassistenregime von Pretoria hat den Mord an dem namibischen Herero- Häuptling Kapuuo mit dem Ziel inszeniert, die namibische Bevölkerung gegen die Südwestafrikanische Volksorganisation SWAPO aufzuhetzen. Das erklärte am Mittwoch SWAPO-Informationssekretär Peter Katjavivi vor der Presse in Lusaka zu dem Attentat in Katatura ...

Seite 7
  • „Spekulationen Tel Avivs sind fehlgeschlagen"

    Meir Vilner zu den Aggressionszielen der Machthaber Israels

    Budapest (ADN). Die Spekulationen der herrschenden Kreise Israels, der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) in Libanon einen schweren militärischen Schlag zu versetzen, sind fehlgeschlagen. Das betonte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Israels, Meir Vilner, in einem Interview mit der Zeitung „Nepszabadsäg", das am Mittwoch veröffentlicht wurde ...

  • Weltweite Verurteilung der Pläne des Pentagon

    Gerhard Danelius: Neutronenbombe ist Beweis für Aggressivität

    Westberlin (ADN). Der Vorsitzende der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins, Gerhard Danelius, hat in einem Leitartikel in der theoretischen Zeitschrift des SEW-Parteivorstandes „Konsequent" die NeutronenwaHe verurteilt. „Hier zeigt sich, daß der Imperialismus sein aggressives Wesen nicht verändert hat und nicht verändern kann", schreibt Gerhard Danelius ...

  • Polnischer Sejm erörterte Fragen der Landwirtschaft

    Ministerpräsident Piotr Jaroszewicz erstattete Regierungsbericht

    Warschau (ADN-Korr.). Die oberste Volksvertretung Polens, der Sejm, hat am Mittwoch mit der Erörterung der weiteren Entwicklung der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft sowie von Fragen der sozialistischen Demokratie seine Frühjahrssitzungsperiode erßttnet. Zum Auftakt der 15. Tagung erstattete Ministerpräsident ...

  • Ausbildungslager für italienische Terroristenbanden in der BRD

    Enthüllungen der „Unitä" / Querverbindungen zur Moro-Entführung

    Rom (ADN-Korr.). Italienische Extremisten werden in Bayern (BRD) in paramilitärischen Lagern ausgebildet. Das hat am Mittwoch die IKP-Zeitung „Unitä" enthüllt. Dabei handele es sich um „richtige Ausbildungslager für den Umsturz, und zwar nicht so sehr in der BRD als vielmehr für andere europäische Länder", schreibt die Zeitung ...

  • Angeblicher Brief Moros an italienische Zeitungen

    Weitere Großrazzien in Rom und Umgebung nach den Entführern

    Rom (ADN-Korr.). Einem Bericht der italienischen Nachrichtenagentur ANSA zufolge soll am Mittwochabend bei einigen Zeitungsredaktionen ein handgeschriebener Brief des vor zwei Wochen von profaschistischen Banden entführten Vorsitzenden der Christdemokratischen Partei Italiens, Aldo Moro, eingegangen sein ...

  • Willkur der Unternehmer angeprangert

    Kundgebungen der BRD-Metallarbeiter

    Bonn (ADN). Auf Kundgebungen protestierten streikende und ausgesperrte Metallarbeiter in der BRD am Mittwoch gegen die Willkür der Unternehmer. Der Betriebsratsvorsitzende der Bosch- Werke in Stuttgart-Feuerbach, Richard Rau, «teilte vor 6000 Beschäftigten fest, daß es der Konzernleitung trotz größter Anstrengung nicht gelungen sei, Arbeiter und Angestellte zu spalten ...

  • Kurz berichtet

    Gesundmeitsexperten beraten

    Warschau. Eine Beratung von Vertretern der Gesundheitsministerien der RGW-Länder hat am Mittwoch in Lodz begonnen Ihr Ziel ist ein Wissens- und Erfahrungsaustausch der sanitär-epidemiologischen Dienste. 15 Bauern ermordet. San Salvador. 15 Bauern sind am Dienstag in der salvadorianischen Ortschaft Tenancingo von Soldaten des Regimes unter General Romero ermordet worden ...

  • USA: Hunderttausende Bürger werden bespitzelt

    Sowjetisches Buch über Geheimdienstkrieg gegen Andersdenkende

    Washington (ADN). „Chaos", „Resistance" und „Merrimec" — unter diesen Tarnbezeichnungen liefen in den letzten Jahren gigantische Operationen der USA-Geheimdienste zur Bespitzelung Hunderttausender Bürger ab. Über diese und andere Unternehmen berichtet ein Buch sowjetischer Wissenschaftler, das unter dem Titel „USA: Geheimkrieg gegen Andersdenkende" in der UdSSR erschien ...

  • Begin beharrt auf Expansion

    Marinebefehlshaber der USA zu Besuch in Israel eingetroffen

    Tel Aviv (ADN). Israel wird auch weiterhin an der Politik der Aggression und Expansion festhalten. Der israelische Ministerpräsident Begin hat am Mittwoch vor dem israelischen Parlament betont, daß er auf seinem sogenannten Friedensplan beharren werde, der den Rückzug, der israelischen Truppen, aus den ...

  • Nachdruckliche Forderung nach Rückzug der Invasoren

    Aufruf zum Streikkampf in den okkupierten arabischen Gebieten

    Damaskus (ADN-Korr.). Das Jerusalem-Komitee, ein Organ der AuSenministerkonferetaz der islamischen Staaten, hat die israelische Invasion in Südlibanon scharf verurteilt und den sofortigen Rüdraus der Aggressionstruppen gefordert. Beirut (ADN-Korr.). Mehr als 3000 Flüchtlinge aus dem Süden Libanons haben in Beirut auf einem Massenmeeting ein Aktionsprogramm zur Befreiung ihrer von den israelischen Aggressionstruppen okkupierten Heimat beschlossen ...

  • Treffen zwischen Präsidenten Venezuelas und der USA

    Caracas (ADN). Der venezolanische Präsident Andres Perez hat bei seinen Gesprächen mit USA-Präsident Carter in Caracas die besondere Bedeutung unterstrichen, die die lateinamerikanischen Staaten den Panamakanalverträgen beimessen. In seiner Ansprache zur Begrüßung des USA-Präsidenten stellte Andres Perez am Dienstag fest, daß die Debatte im USA-Kongreß über die Kanalverträge über die weitere Gestaltung der Beziehungen zwischen Lateinamerika und den USA entschieden werde ...

  • Protest gegen faschistischen Aufmarsch in Westberlin

    Moskau (ADN-Korr.). Als eine „revanchistische Zusammenrottung" charakterisiert die „Prawda" am Mittwoch einen Aufmarsch von mit Naziordeh geschmückten Anhängern sogenannter Soldatenbünde im Westberliner Stadtbezirk Neukölln, zu der auch ein „Bund der Reservisten der Bundeswehr" gehört habe. „Ungeachtet ...

  • Arbeitslosigkeit bleibt unverändert hoch

    Bonn (ADN-Korr.), Das zentrale gesellschaftliche Problem der Massenarbeitslosigkeit bleibt 1978 in der BRD infolge des geringen Wirtschaftswachstums „schon im vierten Jahr hintereinander ungelöst". Die „äußerst ungünstige Lage auf dem Arbeitsmarkt" wird andauern. Zu dieser pessimistischen Einschätzung gelangte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) des BRD-Gewerkschaftsbundes DGB in seiner jüngsten Analyse ...

  • Leonid Breshnew besuchte mehrere Städte und Gebiete

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets, der UdSSR, Leonid Breshnew, hat auf seiner Sibiren- und Fernostreise in Kirow (im Osten des europäischen Teils der UdSSR), in der autonomen Sowjetrepublik Udmurtien und in Perm (Ural) einen Zwischenaufenthalt eingelegt, berichtet TASS am Mittwoch ...

  • DGBs Aussperrungen sind Machtmißbrauch

    Düsseldorf (ADN). Der DGB hat sich erneut gegen die von den Unternehmern verhängten menschenrechtswidrigen Aussperrungen gewandt und sie als Machtmißbrauch bezeichnet. „Die Aussperrung ist zu einem zentralgesteuerten Arbeitskampfmittel geworden, um das Verhandlungsund damit das Streikrecht der Arbeitnehmer und ihrer Gewerkschaften entscheidend zu beeinträchtigen", sagte der DGB-Vorsitzende Vetter ...

  • USA-Parlamentarier von Marschall Ogarkow empfangen

    Moskau (ADN). Die in Moskau weilenden Mitglieder des Verteidigungsausschusses des USA-Repräsentantenhauses unter Leitung des Ausschußvorsitzenden Melvin Price wurden am Mittwoch von Marschall Nikolai Ogarkow, 1. Stellvertreter des Verteidigungsministers und Generalstabschef der Streitkräfte der UdSSR, und Georgi Kornijenko, 1 ...

  • Parteitag der italienischen Sozialisten in Turin begonnen

    Rom (ADN-Korr.). Der XLI. Parteitag der Italienischen Sozialistischen Partei (ISP) ist am Mittwoch in Turin eröffnet worden. Von den linken Kräften in der ISP ist in Vorbereitung des Parteitages eine Verstärkung der Aktionseinheit der linken Kräfte und die Stärkung der antifaschistischen Einheit im Kampf gegen die neofaschistischen und reaktionären Angriffe auf die demokratischen Errungenschaften des Volkes gefordert worden ...

  • Gewerkschaftskongreß in Algier erfolgreich beendet

    Algier (ND-Korr.). Nach fünftägiger Dauer ist am Mittwoch in Algier der 5. Nationale Kongreß des algerischen Gewerfeschaftsbuindes UGTA erfolgreich abgeschlossen worden. Als neuer Generalsekretär der „Union Generale des Travailleurs Algeriens" wurde Abdallah Demene Debiih gewählt. Die insgesamt 1083 Delegierten, die die fast 800 000 gewerkschaftlich organisierten algerischen Werktätigen auf dieser Konferenz repräsentiert haben, wählten die neue Exekutivkammiaslon, die aus 105 Mitgliedern besteht ...

  • Gewerkschafter für neue Aktionen gegen Berufsverbote

    Bonn (ADN-Korr.). Die Verteidigung demokratischer Rechte in der BRD nahm auf gewerkschaftlichen Landesbezirkskonferenzen breiten, Raum ein. So sprachen sichi Delegierte des Landesverbandes Rheinland-Pfalz für öffentliche Aktionen aus, um die Bewegung gegen die Berufsverbote zu unterstützen. Nach Meinung der Delegierten des DGB-Landesverbandes Niederisachsen drohen die Praktiken der' Berufsverbote in der BRD bereits „das Ausmaß einer innenpolitischen Katastrophe" anzunehmen ...

  • Indonesiens Staatspräsident stellte neues Kabinett vor

    D Jakarta (ADN). Der indonesische Staatspräsident Suharto hat am Mittwoch die Zusammensetzung des neuen Kabinetts bekanntgegeben. Dem Kabinett, dem dritten unter Suharto seit dessen Machtantritt 1967, gehören 24 Minister an. Als Außenminister wurde Mochtar Kusumaatmadja benannt, der das Amt bisher provisorisch verwaltet hat ...

  • Außenminister Kenias in Addis Abeba eingetroffen

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Außenminister Kenias, Dr. Munia Waiyaki, ist am Mittwoch zu einem Besuch in Addis Abeba eingetroffen. Bei seiner Ankunft auf dem Flugplatz der äthiopischen Hauptstadt machte der kenianische Außenminister der Agentur ENA zufolge deutlich, daß sein Besuch in Addis Abeba der Beratung gemeinsamer Anstrengungen beider Länder zur entschlossenen Abwendung jeglicher möglichen Aggression dient ...

  • Letzte Vorbereitungen für den Parteitag der KP Indiens

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Eine Tagung des Nationalrats der Kommunistischen Partei Indiens hat am Mittwoch in Bhatinda im nordindischen Unionsstaat Punjab begonnen. Mit dieser Beratung des Führungsgremiums werden die letzten Vorbereitungen auf den XI. Parteitag der KPI getroffen, der am Freitag in Bhatinda eröffnet wird ...

  • Verhandlungen in Kairo

    Tel Aviv (ADN). Der israelische Kriegsminister Weizmani wird am heutigen Donnerstag nach Kairo reisen, um die im Januar abgebrochenen Separatverhandlungen zwischen Israel und Ägypten wieder aufzunehmen. Dies wurde laut Agenturen aus Regierungskreisen in Jerusalem bekannt. Weizman werde in Kairo miit Kriegsminister Gamassy und möglicherweise mit Präsident Sadat zusammentreffen ...

  • Was sonst noch passierte

    Weil die Organisatoren des „Miss Wales"- Wettbewerbs Schwierigkeiten bei der Beschaffung einer ausreichend langen Schleife für die hübsche Denise Hughes befürchteten, kann die 19jährige Bewerberin nicht unter dem Namen ihres britischen Heimatortes antreten. Das Dorf trägt den schlichten Namen: Llanfairpwllgwynglyygogerychwyrndrobwilllantysiliogogogoch ...

  • Verzweiflungstat eines jungen britischen Arbeitslosen

    London (ADN-Korr.). Weil er keine Arbeit fand, hat sich der 16jährige Stephen Bayus im mittelenglischen Birmingham erhängt. Wie ein Untersuchungsrichter am Dienstag berichtete, hatte der Junge über ein halbes Jahr vergeblich nach Arbeit gesucht.

Seite 8
  • Betriebe und der Rat sind gute Partner

    In der industriellen Produktion nimmt der Stadtbezirk Mitte die dritte Stelle in der Hauptstadt nach Köpenick und Treptow ein. Dadurch erhält auch die territoriale Rationalisierung viele Impulse. Die volkseigenen Betriebe Secura-Werke, Studiottechnik, Berliner Aufzugs- und Fahrtreppenbau, BVB, Inex, Ausbau sowie 26 kleine und mittlere Betriebe tragen dein Rechnung ...

  • „Monat der Museen" im April

    Restauratoren gestatten Blick in die Werkstatt

    Zu einem „Monat der Museen" laden die Staatlichen Museen der Hauptstadt die Berliner und ihre Gäste im April ein. Er wird bereits zum viertenmal veranstaltet und weist in jedem Jahr eine wachsende Besucherzahl aus. Mehr als 40 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Eröffnet wird am Sonntag, dem 2. April, um 10 Uhr in der Gemäldegalerie des Bode-Museums ...

  • Wer darf passieren bei Dreiseitensperrung ?

    Wie in § 4 der neuen Straßenverkehrsordnung geregelt, dient die Dreiseitensperrung dem Zweck, links abbiegenden Fahrzeugen ein ungehindertes und zügiges Passieren der Kreuzung zu ermöglichen. Dazu streckt der Verkehrsposten den rechten Arm nach vorn aus. Das bedeutet, daß in der zuvor noch freien Verkehrsrichtung alle rechts vom Posten ankommenden Fahrzeuge anhalten müssen (außer den Fahrzeugen in der ohnehin gesperrten Richtung) ...

  • FDJ-Studententage der Humboldt-Universität

    Fast 400 Veranstaltungen vom 2. bis zum 8. April

    Ergebnisse und Vorhaben m Lehre, Ausbildung und Forschung stehen im Mittelpunkt der 13. FDJ-Studententage der Humboldt-Universität Berlin, die vom 2. bis 8. April stattfinden. Auf rund 400 Veranstaltungen — wissenschaftlichen Konferenzen, Foren, Ausstellungen, Kulturwettstreiteny Leistungsschauen und Erfahrungsaustauschen — werden die Kommilitonen aus den 29 FDJ- Grundorganisationen über ihre Ziele im „FDJ-Aufgebot DDR 30" Auskunft geben ...

  • Die Treffer einer BSG

    Ergebnisse der Fußballoberliga sind vielen bekannt, Spielennamen und Tabellenposition weiß man einzuordnen. Wer aber kennt die Kombinatsliga des WBK? Verständlicherweise wenige, dabei geht es dort seit Januar auch spannend zu. Wer wird Meister? Wer steigt auf? Wer muß nach „unten"? Alle Beteiligten - 30 Mannschaften wurden zugelassen — legen keinen geringeren Eifer an den Tag als etwa die Akteure bekannter Fußballklubs ...

  • Reger Touristenaustausch zwischen DDR und CSSR

    Über Ergebnisse und Tendenzen im Touristenverkehr zwischen der CSSR und der DDR informierte der Leiter einer Delegation der Regierungsausschüsse für Fremdenverkehr der CSSR, Dipl.-Ing. Stefan Rasko, auf einer Pressekonferenz in Berlin. Im Fremdenverkehr des Bruderlandes nimmt die DDR den ersten Platz ein ...

  • Die kurze Nachricht

    MMM-LEISTUNGEN. Mit 22 Ex-

    ponaten bereiten sich die Jungen und Mädchen des VEB Backwarenkombinat Berlin auf die diesjährige Messe der Meister von morgen vor. 19 dieser Neuererleistungen sind Aufgaben aus dem Plan Wissenschaft und Technik, die zur Steigerung der Produktion beitragen. STERNWARTE. Beobachtungen am 500-Millimeter-Spiegelteleskop der Berliner Archenhold-Sternwarte können Freunde der Astronomie am Freitag um 20 ...

  • Nette Stunden im Heim verlebt

    Kürzlich trafen sich 40 Rentnerinnen aus dem Wohngebiet Am Tierpark zu einer bunten Veranstaltung im Feierabendheim in der Volkradstraße. Um allen Frauen die Teilnahme an dieser Veranstaltung zu ermöglichen, wurde jede einzelne in ihrer Wohnung abgeholt. Das war möglich durch gutes Zusammenwirken der Volkssolidarität mit dem DFD, der Sozialkommission und mit Unterstützung des Rates des Stadtbezirks Lichtenberg ...

  • Ein Fotowettbewerb im Zentralen Haus der DSF

    Zu einem Wettbewerb „Mein bestes Moskau-Foto" sind die Berliner Fotoamateure aufgerufen. Diesen Ausscheid führt das Zentrale Haus der DSF im Rahmen seines ständigen Kabinetts „Moskau Hauptstadt der UdSSR" durch. Dabei sind insbesondere Fotos über Beziehungen zu sowjetischen Partnern, zum Arbeiteraustausch und zum Tourismus gefragt ...

  • Drei neue Spielplätze in Prenzlauer Berg

    Neu angelegt, erweitert und rekonstruiert werden in diesem Jahr in Prenzlauer Berg drei Spielplätze. So erhält der Zentrale Kinderspielplatz Storkower Straße, unmittelbar am Neubaugebiet Greifswalder Straße gelegen, Klettergerüste, vier Tischtennisplatten und eine Kleinsportanlage. Ein neuer Spielplatz entsteht auf ehemaligen Ruinengrundstücken der Dietrich-Bönnhöfer-Straße zwischen dem Arnswalder Platz und der Greifswalder Straße ...

  • Aus Unachtsamkeit

    Ein neunjähriges Kind und ein Mopedfahrer wurden am Mittwoch in der Florastraße/Neue Schönholzer Straße verletzt. Beim impulsiven Betreten der Fahrbahn war das Kind vom Moped erfaßt worden. Auf dem Molkenmarkt stießen zwei PKW zusammen. Dabei entstand schwerer Sachschaden. Ursache des Unfalls war das Nichtbeachten des Gegenverkehrs durch einen PKW-Fahrer ...

Seite
Österreichs Bundeskanzler trifft heute in der DDR ein Akademie der Künste nahm Beratungen in Dresden auf Kampfesgruß an KP Guadeloupes Aggressoren befestigen ihre Stellungen in Südlibanon Kollektive Neuererarbeit vergrößert den Nutzeffekt Hundert Regenmeister absolvierten Studium Wrack der „Amoco Cadiz" von Hubschraubern bombardiert MogambiqueiTausende Hektar von Hochwasser überflutet Patrioten Simbabwes führen SchFage gegen Smith-Armee Hohe Ehrung für DominiqueUrbany Vereinbarung mit der KP Sri Lankas Metall-Streik m BRD ausgeweitet In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen