22. Mär.

Ausgabe vom 25.03.1978

Seite 1
  • Kurz Berichtet

    N] -vp^ Proletarier aller Lander, vereinigt euch! «es Deutschland Proletarier aller Länden vereinigt euch! ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf 33. Jahrgang / Nr. 71 Berlin, Sonnabend/Sonntag, 25./26. März 1978 In der Wochenendausgabe: Seite 9-Werke und Wertebewahrt, erforscht, erlebt Seite 10 Potenz und Impotenz des kapitalistischen Systems Seite 11 ...

  • Chemiearbeiter steigern Produktion hoher Qualität

    In diesem Jahr werden im Zweig Erzeugnisse mit „Q" im Wert von vier Milliarden Mark hergestellt

    Mit ihrer anspruchsvollen Zielstellung schaffen die Kollektive des Leunakombinates auch Voraussetzungen für Qualitätsarbeit in anderen Betrieben, die ihre Erzeugnisse weiterverarbeiten. In den letzten vier Jahren haben 80 Kollektive den Ehrentitel „Bereich der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" erhalten ...

  • Feste Kampf Solidarität mit der KP Sri Lankas

    Werner Felfe überbrachte dem X. Parteitag brüderliche Grüße

    Von unserem Berichterstatter Rolf Günther C o 1 o m b o. Im Zeichen der Verbundenheit der Kommunisten Sri Lankas mit der kommunistischen Weltbewegung und besonders mit den Bruderparteien in den sozialistischen Ländern stand der zweite Beratungstag des X. Parteitages der Kommunistischen Partei Sri Lankas ...

  • Israel setzt Aggression im Süden libanons weiter fort

    Erste UNO-Einheiten bezogen am Litani-Fluß ihre Position

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Truppen setzten auch am Freitag ihre Aggressionshandlungen im Süden Libanons fort. Dabei versuchten sie, in der Arkoub-Kegion und in der Umgebung der Hafenstadt Tyrus neue Positionen zu besetzen. Erste Verbände der zeitweiligen UNO- Truppen in Libanon (UNIFIL) haben unterdessen ihre Positionen am Litani- Fluß bezogen ...

  • Gespräch über die Rolle der Kunst in unserer Gesellschaft

    Akademie der Künste der DDR bereitet Plenartagung in Dresden vor

    Berlin (ADN). Eine Plenartagung der Akademie der Künste der DDR findet vom 29. März bis 1. April in Dresden statt. Wie der 1. Stellvertreter des Generaldirektors der Akademie der Künste, Dieter Heinze, am Donnerstag gegenüber der Presse mitteilte, beginnt die Akademie mit diesem Plenum die langfristig und vielseitig angelegte Diskussion über das Thema „Die Rolle der Künste in unserer Gesellschaft" ...

  • Neue Impulse für Zusammenarbeit

    Exklusiv-Interview von Willi Stoph für das österreichische Femsehen Berlin (ADN). Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, hat in einem Exklusiv-Interview für das österreichische Fernsehen (ORF) die Bedeutung des bevorstehenden Besuches des österreichischen Bundeskanzlers, Dr ...

  • Ziel im Pflanzenbau: termingerechte Saat

    BesteI(arbeiten im Schichtrhythmus Berlin (ND). Die Bestellarbeiten in der agrotechnisch-günstigen Zeitspanne in bester Qualität auszuführen ist erstes Etappenziel im Wettbewerb der Pflanzenbaubetriebe. Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter sehen darin die Voraussetzung, um die im Volksw.irtschaftsplan 1978 vorgesehenen Erträge zu sichern ...

  • UNO-Appell zur Hilfe für SRV

    Vietnamesischer Dank an Bruderstaaten New York (ADN). UNO-Generalsekretär Dr Waldheim appellierte an alle Mitgliedsstaaten, der Sozialistischen Republik Vietnam jede mögliche Unterstützung beim Wiederaufbau zu gewähren. Auf einer Beratung im UNO- Hauptquartier über die Koordinierung der internationalen Hilfe war am Donnerstag auf das gewaltige Ausmaß der Zerstörungen durch die amerikanische Aggression hingewiesen worden ...

  • Gegner der Apartheid aus Vorster-Kerkern freigekämpft

    Johannesburg (ADN). Der Vorsitzende des Anti-Apartheid-Stadtkomitees von Soweto, Dr. Nthato Motlana, ein weiteres Mitglied des Komitees, der Journalist Leonhard Mosala, und der Redakteur der verbotenen Sowetoer „Weekend World", Aggrey Klaaste, sind am Donnerstag aus sechsmonatiger Haft in Kerkern des Vorster-Regimes freigekämpft worden ...

  • Lawinenopfer in den Alpen Hochwasser forderte Tote

    Bern (ND). Mindestens sieben, möglicherweise sogar zehn Wintersportler oder Bergsteiger aus der BRD kamen in dieser Woche in den Schweizer Alpen durch Lawinen ums Leben oder stürzten bei Nebel und Schneesturm tödlich ab. Moskau/Tokio (ADN). Ein Erdbeben mittlerer Stärke ist am Donnerstag von der seismischen Station Grosny in der UdSSR registriert worden ...

  • Oltanlcerwraclc gebrochen

    Verseuchung der bretonischen Küste hat verheerende Wirkungen

    Paris (ADN-Korr.). Das Wrack des vor der bretonischen Küste gestrandeten Tankers „Amoeo Cadiz" ist am Freitagmorgen endgültig auseinandergebrochen. Damit schwindet die Hoffnung, die in den Tanks noch verbliebenen rund 50 000 von insgesamt 230 000 Tonnen öl in andere Tanker zu pumpen. Durch anhaltend starken Westwind setzt sich die Ausdehnung des ölteppichs entlang der Bretagneküste nach Osten fort und bedroht die Bucht von Saint-Malo ...

  • Unterredung mit Yasser Arafat

    DDR-Botschafter bekräftigt Solidarität

    Beirut (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, hat am Freitag den Botschafter der DDR in Libanon, Achim Reichardt, zu einer freundschaftlichen Unterredung empfangen, Botschafter Reichardt bekräftigte angesichts der jüngsten israelischen Aggression die volle Unterstützung und feste Solidarität der DDR mit dem palästinensischen Volk ...

  • Weltweit: Stoppt Neutronenwaffe

    Appell von sechs Millionen Japanern

    Stockholm (ND). Scharfe Kritik an den Neutronenwaffenplänen der NATO haben die Oppositionsparteien im schwedischen Reichstag geübt. Der Vorsitzende der Linkspartei-Kommunisten, Lars Werner, richtete an die Regierung und die Öffentlichkeit des Landes den Appell, eine umfassende Protestkampagne zu entfalten ...

  • Freiheit für das Volk Namibias!

    Deklaration von Lusaka angenommen Lusaka (ADN) Nach viertägiger. Beratungen wurde in der sambischen Hauptstadt die „Deklaration von Lusaka 1978" des Namibiarates der Vereinten Nationen verabschiedet. Sie erhebt nachdrücklich die Forderung, unverzüglich die illegale Besetzung von Namibia durch das südafrikanische Rassistenregime zu beenden sowie Freiheit und echte Unabhängigkeit für das namibische Volk herzustellen, dessen legitimer Vertreter die SWAPO ist ...

  • In der Wochenendausgabe:

    Seite 9-Werke und Wertebewahrt, erforscht, erlebt Seite 10 Potenz und Impotenz des kapitalistischen Systems Seite 11. Gespräch mit Kammersänger Theo Adam Seite 1£ Natur und Wissenschaft Seite 13 Tips für Motorisierte Seite 14 Neu im Buchangebot Seite 16. Berichte aus aller Welt Rätsel und Schach

  • Österreichischer Bundeskanzler besucht die DDR

    Dr. Bruno Kreisky folgt der Einladung des Vorsitzenden des Ministerrates

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, wird der Bundeskanzler der Republik Österreich, Dr. Bruno Kreisky, vom 30. 3. bis 1. 4. 1978 zu einem offiziellen Besuch in der Deutschen Demokratischen Republik weilen.

Seite 2
  • „Jagd ohne Knall" in Viald und Flur

    Raubwild, das in die Falle geht, sichert mehr und bessere Pelze / 200 Falkner auf der Beize

    Die „Jagd ohne Knall", also ohne den Gebrauch der Schußwaffen, gewinnt künftig in unseren Wäldern und Fluren immer mehr an Bedeutung. Dabei setzt der erfahrene Weidmann statt der Flinte vor allem die Falle ein. Raubwild, aber auch Raubzeug und Kaninchen werden so zur Strecke gebracht, Von den im vergangenen Jahr erlegten 44 300 Füchsen, 40 300 Mardern, 4360 Iltissen und 1200 Wieseln ging schon ein großer Teil den Jägern und Fängern buchstäblich in die Fallen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Gegen die Schande der Apartheid

    Apartheid - das ist ein System, das die Afrikaner auf unglaublich brutale Art diskriminiert, entrechtet und sie zu Arbeitssklaven degradiert. Apartheid — das sind über 200 Gesetze und Verordnungen, miit denen das südafrikamische Rassistenregime seine politische und ökonomische Herrschaft verewigen will ...

  • Heute Beginn der Feiern lur diesjährigen Jugendweihe

    283 500 Mädchen und Jungen haben sich gut darauf vorbereitet

    Berlin (ADN). An diesem Sonnabend finden in der DDR die ersten Jugendweihefeiern 1978 statt. Bis Ende Mai legen über 283 500 Mädchen und Jungen in rund 7000 Veranstaltungen ihr Gelöbnis ab. Wiederum sind Zehntausende ehrenamtliche Mitarbeiter und Helfer der Jugendweihe bemüht, diesen Höhepunkt im Leben der Vierzehnjährigen zu einem bleibenden Erlebnis zu ««stalten ...

  • Film- und Fernsehrat der DDR konstituierte sich in Berlin

    Protestresolution der Mitglieder gegen Bau der Neutronenwaffe

    B e r 11 n (ADN). Ein Film- und FeVhsebrat der DDR (FFR) hat sich am Donnerstag in Berlin konstituiert. Zu den Aufgaben dieser gesellschaftlichen Körperschaft gehört die Koordinierung der Mitarbeit von DDR-Repräsentanten in zahlreichen internationalen nichtstaatlichen Film- und Fernsehverbänden. Die ...

  • Weitere Zusammenarbeit mit der VR Mocambique erörtert

    Günter Mittag und Werner Kroiikowski empfingen Jose Luis Cabaco

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch empfing Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Donnerstag das Mitglied des ZK der FRELIMO Jose Luis Cabaco, Minister für Transport und Kommunikation der VR Mocambique. Im Mittelpunkt der Begegnung standen Fragen der Vertiefung der Beziehungen zwischen den beiden Bruderparteien und der Weiterentwicklung der ökonomischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern ...

  • MordfeMzug Israels gegen Libanon scharf verurteilt

    Protest von Friedensrat und Freundschaftsgesellschaft der DDR

    Dieser erneute barbarische israelische Überfall auf ein arabisches Nachbarland stelle einen weiteren gefährlichen Anschlag auf die territoriale Integrität eines souveränen Staates und auf den Weltfrieden dar, heißt es in der Erklärung des Friedensrates. „Mit diesem blutigen Feldzug verfolgen Israel und ...

  • Abordnung unserer Republik beendete Besuch in Syrien

    Damaskus (ADN-Korr.). Eine von Heinz Jagenow, Leiter des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat, geleitete DDR-Delegation hat am Freitag ihren einwöchigen Aufenthalt in der Syrischen Arabischen Republik beendet und ist nach Berlin zurückgekehrt. Sie hatte in Damaskus sowie in den Bezirken Aleppo, Rakka ...

  • Schule für künftige ASüßwasserlcapitcine*

    In der DDR gibt es mehr als 250 000 Sportboote aller Art

    Binnen zehn Jahren hat sich die Zahl der Sportboote in der DDR verdoppelt Gegenwärtig gibt es mehr als 250 000. Rund 80 Prozent davon sind mit Motoren ausgerüstet. Mit einem weiteren raschen Ansteigen der Zahl der Sportboote wird gerechnet. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, daß sich auf allen Booten mit Motor sowie auf allen Segelbooten ab sechs Quadratmeter Segelfläche eine Person befinden muß, die auf einem Lehrgang einen entsprechenden Befähigungsnachweis erworben hat ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Gastlektoren der KPdSU

    Berlin (ADN). Joachim Herrmann, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag eine Lektorengruppe des ZK der KPdSU, die von P. A. Matwejew, Sekretär des Gebietskomitees der KPdSU Kurgan, geleitet wird. Die sowjetischen Lektoren hatten vor Propagandisten und Agitatoren der ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Walter Lindemann

    Herzliche Glückwünsche zum 85. Geburtstag am Sonnabend sendet das ZK der SED Genossen Prof. Dr. Walter Lindemann, Martin-Luther-Universität Halle. In dem Gruß heißt es: „Deinen Ehrentag nehmen wir zum Anlaß, um Dir für Deine viele Jahrzehnte währende aktive Teilnahme am revolutionären Kampf der deutschen ...

  • Schnee im Gebirge und auch in den nördlichen Bezirken

    Berlin (ADN). Schnee und Regen in weiten Teilen der DDR kennzeichneten bereite am Donnerstag und Freitag das wenig frühlinigshafte Osterwetter. Trotz den für diese Jahreszeit zu niedrigen Temperaturen und Regenschauern, gemischt mit Graupel und Schnee, starteten in Potsdam Fahrgastschiffe der „Weißen Flotte" zu ersten „Fahrten in den Frühling" ...

  • Genossen Hans Mickinn

    Genossen Hans MickSnn im Bezirk Leipzig, seit früher Jugend in den Reihen der Partei der Arbeiterklasse, gratuliert das ZK der SED herzlich zum 70. Geburtstag, den der Arbeiterveteran am Sonntag begeht. „Deine Überzeugung vom Sieg unserer gerechten Sache konnte auch nicht durch Verfolgung und Einkerkerung gebrochen werden", heißt es in dem Glückwunsch ...

  • Genossen Heinz Sittner

    Zum 60. Geburtstag am Sonntag übermittelt das ZK der SED Genossen Heinz Sittner, Vorsitzender der KPKK Grimma, herzliche Grüße. In dem Glückwunschschreiben heißt es. „An Deinem heutigen Ehrentag kannst Du auf einen Lebensweg zurückblicken, der vom erfolgreichen Wirken für die Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik und die Entwicklung unserer Partei gekennzeichnet ist ...

  • Glückwunschtelegramme an die Griechische Republik

    Berlin (ND). Zum Nationalfeiertag der Griechischen Republik übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem griechischen Präsidenten, Konstantin Tsatsos, beste Glückwünsche. In dem Telegramm wird der Überzeugung Ausdruck gegeben, ...

  • Gruß zum Nationalfeiertag der Volksrepublik Bangladesh

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Volksrepublik Bangladesh, Generalmajor Ziaur Rahman, anläßlich des Nationalfeiertages Bangladeshs am Sonntag herzliche Glückwünsche. In dem Telegramm ...

  • Zahlreiche Besucher auf der Orchideenschau in Leipzig

    Leipzig (ADN). Zahlreiche Messestädter und deren Gäste besichtigten in diesen Tagen im Botanischen Garten der Karl-Marx-Universität die DDR-Orchideenschau. Bei Temperaturen um 25 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent präsentierten sich ihnen in drei Warmhäusern etwa 1500 exotische, duftende Blüten aus asiatischen und lateinamerikanischen Gefilden ...

  • Gewerkschafter aus Vietnam in FDGB-Heimen zu Gast

    Berlin (ADN). Über 700 vietnamesische Gewerkschafter weilten bisher auf Einladung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Kur oder Erholung in der DDR. Finanziert aus dem Spenden aufkommen der FDGB-Miitglieder, konnte die Zahl der Gäste aus der Sozialistischen Republik Vietnam von Jahr zu Jahr erhöht werden ...

  • Empfang zum pakistanischen Nationalfeiertag in Berlin

    Berlin (ADN). Zum Nationalfeiertag der Islamischen Republik Pakistan gab der Botschafter Pakistans in der DDR, Motahar Hussein, am Donnerstag in Berlin einen festlichen Empfang. Der Einladung waren gefolgt: Horst Dohlus, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Ernst Goldenbaum, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Dr ...

  • Siehe auch Seite 4

    schäftigten des bedeutenden Produzenten von Fräsmaschinen verwirklichten damit ein wichtiges Vorhaben im Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der DDR. Das Werk produziert 92,6 Prozent seiner klassifizierungspflichtigen Erzeugnisse mit dem Gütezeichen „Q". Die gleiche Ehrung wurde in der vergangenen Woche dem Radeburger Betrieb des VEB Sächsische Glasfaserindustrie Sebnitz zuteil ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur: Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Letzte Phase der totalen Mondfinsternis beobachtet

    Berlin (ADN). Eine totale Mondfinsternis ereignete sich am Freitagabend in der Zeit von 15.33 bis ,19.12 Uhr. Die Archenihold-Sternwarte hiatte zu einem Vortrag unter dem Titel „Mondfinsternisse — einst und jetzt" eingeladen, den

  • Fritz-Heckert-Werk für seine gute Qualitätsarbeit geehrt

    Karl-Marx-Stadt (ND). Dem Stamm-

    betrieb Karl-Marx-Stadt des Werkzeugmaschinenkombinates „Fritz Heckert" ist am Donnerstag der Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" verliehen worden. Die rund 3800 Be-

Seite 3
  • Gute Vorbereifung für jede Unterrichtsstunde

    Im Ergebnis vieler Streitgespräche über einen Unterricht, der dem Erkenntnisprozeß gerecht wird, der den Schüler zu einem aktiven Mitgestalter befähigt und erzieht, wurden von unseren Pädagogen Standpunkte erarbeitet, die für die Qualität der weiteren pädagogischen Arbeit von Bedeutung sind — so die ...

  • Klares Programm der Lehrer zum Kongreß

    Das berührt unmittelbar die Arbeit der Pädagogen, die mit dem Blick aul den 30. Jahrestag der DDR eine wichtige staatsbürgerliche Aufgabe darin sehen, den revolutionären Charakter der Entwicklung in unserem sozialistischen Vaterland allen Schülern noch deutlicher und überzeugender nahezubringen, ihnen ein noch tieferes Wissen über die Geschichte unserer Republik und unserer Partei zu vermitteln ...

  • Hoher Anwendernutzen bei niedrigem Eigenverbrauch

    Energieökonomie gilt für Dresdner Trafobauer im doppelten Sinn

    In Sachen Energieökonomie hat das Dresdner Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" eine doppelte Funktion. Als Verbraucher von rund 60 000 Tonnen Rohbraunkohle und 26 100 Megawattstunden Elektroenergie im Jahr geht es dem Kollektiv um den effektivsten Einsatz dieser Energieträger. Als Produzent ...

  • Arbeiter helfen der jungen Generation

    Die vom IX. Parteitag der SED gestellte Aufgabe, der kommunistischen Erziehung der Jugend besondere Aufmerksamkeit zu widmen, macht es weiterhin erforderlich, die Schulpolitik vor der Öffentlichkeit als gesamtgesellschaftliche Aufgabenstellung zu erläutern. Dabei kommt es darauf an, die Bildung und Erziehung ...

  • Hohes Niveau in der politischen Erziehung

    Dazu dienen die regelmäßigen Erfahrungsaustausche, Berichterstattungen über den erreichten Stand der politischideologischen Arbeit und die differenzierte Arbeit mit Gruppen von Pädagogen. Großen operativen Wert haben Aussprachen des Sekretariats der Kreisleitungen an Schulen, wie das zum Beispiel im Kreis Eberswälde regelmäßig geschieht ...

  • Erkenntnisse lassen sich an Taten messen

    Wir gehen dabei von dem Standpunkt aus, daß die Ausprägung des Geschichtsbewußtseins, die Pflege des Erbes und die Erziehung zum proletarischen Internationalismus mit der revolutionären Tätigkeit zum Nutzen unserer Gesellschaft, für den Sozialismus untrennbar verbunden sind. Erkenntnisse und Bekenntnisse ...

  • Ziel: Zeit und Material sparen

    Unser Betrieb soll die Voraussetzungen dafür schaffen, daß bis 1980 alle Haushalte der DDR mit Kühlschränken ausgestattet sein können. Besonders hohe Zuwachsraten haben wir uns bei der Produktion von Gefrierschränken sowie von hermetischen Kältemittelverdichtern gestellt. Das wollen wir mit gleichbleibender Zahl an Arbeitskräften und bei steigender Erzeugnisqualität bewältigen ...

  • Rationalisierung in großem Stil

    In großem Stil zu rationalisieren, das empfahl auch uns Maschinenbauern Erich Honecker in seiner Rede vor den 1. Kreissekretären. Wir haben dabei schon gute Erfahrungen gesammelt. Gestützt auf die Ideen und die Tatkraft von Werktätigen der verschiedenen Bereiche — angefangen bei Mitarbeitern der Invest- und Bauabteilung unseres Kombinates über Technologen bis zu Produktionskollektiven —, sind seit dem VIII ...

  • Technologie ist Hauptthema

    Kammer der Technik fördert die Weiterbildung von Ingenieuren

    In diesem Jahr werden mehr als 60 000 Wissenschaftler, Ingenieure, Ökonomen und Neuerer an etwa 2000 Lehrgängen, Fernkursen und Vortragsreihen der Kammer der Technik teilnehmen. Thematischer Schwerpunkt ist vor allem die Technolgie. 12 000 Mitglieder der sozialistischen Ingenieurorganisation werden sich in 320 verschiedenen Weiterbildungskursen neue technologische Kenntnisse aneignen ...

  • Uns allen geht es um den Ertrag

    Wir haben uns im Wettbewerb vorgenommen, die Erträge vor allem bei Kartoffeln zu steigern. Den Grundstein dafür legen wir jetzt In der Frühjahrsbestellung. Unser Kollektiv im Kartoffellagerhaus, dem ich als Fahrerin eines Gabelstaplers angehöre, betrachtet es als Auftrag, Pflanzgut in hoher Qualität aufzubereiten ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    Umfangreicher Gütertransport

    Berlin. Zahlreiche Betriebe sind darauf vorbereitet, auch in diesen Tagen gemeinsam mit den Eisenbahnern einen zügigen Güterumschlag zu sichern. Dazu gehören die Kaliwerke Baalberge und Zielitz im Bezirk Magdeburg. Die Beschäftigten in Baalberge haben sich vorgenommen, vom 24. bis 26. März täglich 65 Güterwagen mehr als vorgesehen für den Export und die Versorgung im Inland versandfertig zu machen ...

  • Verkürzte Generalreparatur

    Boxberg. Ein Hubschrauber der IN- TERFLUG leistet zur Zeit wertvolle Hilfe bei der Generalreparatur des Blocks 1 im Kraftwerk Boxberg. Dabei übernimmt der „fliegende Kran" erstmals das Auswechseln der Stahlkonstruktionen des Elektrofilters, einer rund: 30 Meter langen und 25 Meter hohen "Anlage zum Zurückhalten von Asche aus dem ...

  • Schwimmende Schule im Bau

    Stralsund. Mit dem Bau des ersten Schulschiffes vom Typ „Atlantik-Supertrawler" begannen Stralsunder Schiffbauer auf der Volkswerft. Damit gaben sie den Auftakt für die Produktion von sechs derartigen Schiffen, die alle für die Sowjetunion bestimmt sind und neben dem Fischfang in erster Linie der praxisnahen Ausbildung künftiger Besatzungen dienen sollen ...

  • Solides Wissen zeichnet junge Kommunisten aus

    Gedanken zur Arbeit an Schulen nach dem Referat Erich Honeckers auf der Beratung mit den 1. Sekretaren der Kreisleitungen der SED Von Studienrat Heinz Fux, Mitglied des Rates des Bezirkes Frankfurt (Oder), Bezirksschulrat

    An unseren Schulen und Einrichtungen der Volksbildung wird die Rede Erich Honeckers gewissenhaft studiert. Sie beflügelt den Prozeß der täglichen Arbeit, und wir werden immer wieder auf ihre inhaltlichen Fragen zurückkommen. Unsere Pädagogen sind beeindruckt — so viele Meinungsäußerungen — von der komplexen Darstellung der Vorzüge und Werte des Sozialismus, der realistischen Analyse unserer Innenund Außenpolitik ...

  • Ersatzteile wiederverwendet

    Schwerin. Für sieben Millionen Mark wollen die Schlosser, Meister und Ingenieure in den zehn Kreisbetrieben für Landtechnik des Bezirkes Schwerin in diesem Jahr Ersatzteile aufarbeiten. Das sind 2,2 Millionen Mark mehr gegenüber dem Vorjahr. Im. Betriebsteil Setzän des Kreisbetriebes für Landtechnik Hagenow werden seit Jahresbeginn Halterungen für Pflüge hydraulisch mit einer in der eigenen Werkstatt zum Bau von Rationalisierungsmitteln errichteten Richtmaschine aufgearbeitet ...

  • Vielseitige Förderanlagen

    Magdeburg. Sechs dieselelektrische Raupendrehkrane verließen in der zweiten Märzdekade den VEB Förderanlagen „7. Oktober" Magdeburg. Auch die Aufgaben beim Bau von Gurtbandförderern sowie der Produktion von Ersatzteilen sind verwirklicht worden. Die Werktätigen des Betriebes haben damit gute Grundlagen geschaffen, den März zum 51 ...

  • Samen für künftige Wälder

    Flöha. Etwa 1000 Kilogramm Samen von Fichten, Kiefern, Lärchen und anderen Baumarten versenden in diesen Wochen die Mitarbeiter der Zapfendarre Flöha im Bezirk Karl-Marx-Stadt - einer von insgesamt fünf in der Republik. Per Betrieb versorgt etwa 20 Forstbaumschulen im Erzgebirge, im Vogtland und in Thüringen mit dem wertvollen Saatgut zur Frühjahrsbestellung ...

Seite 4
  • Schätze aus Dresden vor USA-Reise

    700 Kunstwerke werden ausgestellt / ADN-Interview mit Kulturminister Hans-Joachim Hoffmann

    Frage: Vor einigen Tagen meldete unsere Presse, daß in Kürze die Ausstellung „Die Pracht Dresdens: Fünf Jahrhunderte Kunstsammlungen — eine Ausstellung der Deutschen Demokratischen Republik" in den VSA gezeigt wird. Von welchen Erwägungen ließ sich unsere Republik bei der Vereinbarung dieser Ausstellung leiten? Minister Hoffmann: In erster Linie davon, im Geiste der Schlußakte von Helsinki einen Beitrag für die Fortsetzung des Entspannungsprozesses zu leisten ...

  • Freundschaftsjournal für das Partnergebiet

    Frankfurter Filmamateure dem Alltag auf der Spur

    Eine neue Seite in ihrer Chronik über unsere Zeit haben die Filmemacher des Amateurfilmcentrums (AiFCj Frankfurt (Oder) aufgeschlagen. Kurz vor dem 15. Jahrestag seines Bestehens Mitte März wurde die Produktion eines „Journals der Freundschaft" aufgenommen. Diese 16-mm-Colorfilme mit je sechs Minuten Spieldauer und mit sieben verschiedenen Sujets schickt das AFC zum Regionalfernsehstudio der Partnerstadt Witebsk in der Belorussischen Sowjetrepublik ...

  • Bessere Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch

    Prof. Dr. Albert Wilkening, Präsident des Filmund Fernsehrates der DDR, zu den Zielen des Gremiums

    In dem neugegründeten Filmund Fernsehrat der DDR sind die wesentlichen Institutionen auf dem Gebiet des Films und des Fernsehens vertreten. Über die Aufgaben dieser Vereinigung äußerte sich gegenüber ND deren Präsident, Prof. Dr. Albert Wilkening. Die Entstehung des Rates gründe sich auf eine Empfehlung ...

  • II. Jazz-Bühne

    Für Ostern hält der Rundfunk der DDR ein attraktives Präsent für die Hauptstädter und ihre Gäste bereit: die „II. Jazz-Bühne Berlin". An zwei Abenden — am heutigen 25. und am 26. März, jeweils 19.30 Uhr — wird in der Berliner Volksbühne reichlich acht Stunden lang Jazz geboten. Die Konzerte bedeuten ...

  • 6000 Besucher im Berliner Brecht-Haus

    In den sechs Wochen seit der Eröffnung des Brecht-Hauses wurden in der Berliner Chausseestraße 125 täglich mehr als 200 Besucher gezählt. Insgesamt sind es bisher über 6000 Personen, die an Veranstaltungen des Brecht- Zentrums teilnahmen, die ehemaligen Wohn- und Arbeitsräume Bertolt Brechts und Helene Weigels besichtigten oder das Brecht- Archiv der Akademie der Künste, nutzten ...

  • Kulturnotizen

    PHILHARMONIE. Den 25. Jahrestag ihrer Gründung beging am Donnerstag die Moskauer Philharmonie mit einem Festkonzert im Tschaikowski-Saal. Dmitri Kitajenko dirigierte Werke von Mozart, Wagner, Tschaikowski und Prokofjew. WELTFESTSPIELE. Mit einem Preis des Zentralkomitees des Kommunistischen 'Jugendverbandes Ungarns (KISZ) sind am Mittwoch 23 der besten Einsendungen eines literarischen Preisausschreibens ausgezeichnet worden, das in Vorbereitung der Weltfestspiele in Havanna Veranstaltet wurde ...

  • Film- un<a Fernsehfestival über Palästina beendet

    Bagdad (ADN-Korr.). Mit einer Manifestation der Solidarität und Unterstützung für den Kampf der palästinensischen Widerstandsbewegung und der patriotischen Kräfte Libanons gegen die imperialistisch-zionistische Aggression im Süden Libanons ging am Donnerstagabend in der Bagdader Volkshalle das 3. Internationale Film- und Fennsehiestival über Palästina zu Ende ...

  • Bachs Matthäus-Passion in der Thomaskirche

    Leipzig (ND). Zu einem künstlerischen Ereignis von Rang gestaltete sich am Donnerstag und Freitag in Leipzig die Aufführung von Bachs Matthäus-Passion in der Thomaskirche, wo sie 1841 zum erstenmal unter Felix Mendelssohn Bartholdy aufgeführt wurde. Das Dirigat von Thomaskantor Hans-Joachim Rotzsch wurde sowohl den Ansprüchen an die klare szenische Gliederung als auch an die gedankliche Erfassung voll gerecht ...

  • Unbekannte Werke Schuberts uraufgeführt

    Wien (ADN-Korr,). Drei unbekannte Orgelwerke Franz Schuberts gelangten am Donnerstag in der Hochschulkirche St. Ursula in Wien zur Uraufführung. Die Schubert-Autographen waren 1968 im Archiv eines Männergesangsvereins aufgefunden worden. Sie wurden bisher als Kompositionsstudien angesehen. Der Archivar der Gesellschaft für Musikfreunde, Dr ...

  • Kultur aus Ungarn in Magdeburg vorgestellt

    Magdeburg (ADN). Vorträge über den Komponisten Zoltän Kodäly und über Touristenziele zwischen Budapest und Balaton gehören zum Programm einer „Woche der ungarischen Kultur" in Magdeburg. Das Berliner Haus der ungarischen Kultur ist damit seit Donnerstag im Klub „Otto von Guericke" des Kulturbundes zu Gast ...

  • Treffen internationaler Theaterorganisationen

    Berlin (ADN). Eine Beratung der Präsidenten und Generalsekretäre der internationalen nichtstaatlichen Theaterorganisationen ging am Donnerstag in Schildow bei Berlin zu Ende. Sie wurde vom Generalsekretär des Internationalen Theaterinstituts (ITI), Jean Darcante (Frankreich), geleitet. Sie berieten über gemeinsame Probleme und führten einen Erfahrungsaustausch über Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstüt- ...

  • Goethe-Museum ist nach Renovierung wieder geöffnet

    Weimar (ADN). Das Goethe- Nationalmuseum am Frauenplan in Weimar empfängt seit Freitag in seinen 24 Ausstellungsräumen wieder Gäste aus aller Welt. Handwerker und viele Helfer haben vorfristig die turnusmäßige „Schönheitskur" des in unmittelbarer Nähe vom weltbekannten Goethe-Haus gelegenen Gebäudes abgeschlossen ...

  • Leipziger Orchester trat zu Musikfest in Russe auf

    Sofia (ADN-Korr.). Mit zwei Konzerten hat sich das Rundfunk- Sinfonieorchester Leipzig an den 18. Märzmusiktagen in Russe, VR Bulgarien, beteiligt. Mit viel Beifall wurde Rainer Kunads „Antiphonie für zwei Orchester und Rhythmus-Gruppe" vom Publikum im Kulturhaus am Jugendpark der Donaustadt aufgenommen, ebenso das anschließende Konzert für Violincello und Orchester h-Moll Opus 104 von Antonin Dvofäk mit der Solistin Bogdana Penewa vom Sinfonieorchester der Philharmonie Russe ...

  • Konferenz über Aufgaben der Regionalgeschichte

    Berlin (ADN). Eine Konferenz zum Thema „Aufgaben und Probleme der regionalgeschichtlichen Forschung und Propaganda in der DDR" veranstalten der Kulturbund und die Historikergesellschaft der DDR am 10. und 11. April in Berlstedt bei Weimar. Wie auf einer Pressekonferenz in Berlin mitgeteilt wurde, soll die Konferenz die Erfahrungen der vielen auf diesem Gebiet ehrenamtlich tätigen Bürger zusammentragen und zur weiteren Erschließung und Pflege des progressiven Erbes beitragen ...

  • Bücher aus der DDR sind in Vilnius ausgestellt

    Vilnius (ADN). Eine DDR- Buchausstellung wurde am Wochenende in der Hauptstadt der Litauischen SSR, Vilnius, eröffnet. Die repräsentative Schau, die rund 2000 Exponate der gesellschaftswissenschaftlichen, wissenschaftlich-technischen, belletristischen und Kinderliteratur sowie Kunstbände und gemeinsame Ausgaben sozialistischer Länder umfaßt, wird anschließend in Leningrad gezeigt ...

Seite 5
  • Rostocker Jubiläum von Turm und Brett

    20. Springertag mit Teilnehmern aus 15 Ländern

    Von unserem Berichterstatter Klaus M. F i e d I e r Rostock und, Wasserspringen — das gehört ganz einfach zusammen. Obwohl in der Hansestadt noch keine internationalen Meisterschaften im Kunst- und Turmspringen ausgetragen wurden, Europameisterschaften etwa oder Europapokalveranstaltungen, weiß wohl jeder erfahrene Wasserspringer aus welchem Land auch immer, mit dem Namen Rostock etwas anzufangen ...

  • Tracy Wickham ist die elfte seit 1970

    Einige Gedanken über die 800-m-Freistil-Weltrekorde

    von Wolfgang Richter Weltrekord gleich 18mal um insgesamt 38,57 s drückten, unterstreicht das nachdrücklich. In der folgenden Tabelle ist die Anzahl der Weltrekord Verbesserungen der Damen seit 1970 in den einzelnen Disziplinen sowie die Zahl der Schwimmerinnen, die daran beteiligt waren, und die Zeitverbesserung in Sekunden aufgeführt: Disziplin 100 m Freist ...

  • Leipziger Handballfrauen mit sicherem 23:13-Sieg

    Im Handball-Europapokal der Pokalsieger kamen die Frauen des SC Leipzig im ersten Halbfinalspiel beim dänischen Vertreter Svendborg HK mit 23:13 (13:7) zu einem leichten Sieg, so daß für die Messestädterinnen die zweite Begegnung am 1. April in eigener Halle kaum mehr als eine Formsache sein dürfte. ...

  • Schießwettbewerb um Pokal der „Volksarmee"

    Sportschutzen der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR beendeten am Freitag an der Offiziershochschule der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung „Franz Mehring" in Kamenz einen zweitägigen Wettkampf um den Pokal der Armee-Sportvereinigung „Vorwärts" und der Redaktion „Völksarmee" Zum siebentenmal ...

  • 5

    Hinzu kommt, und das erklärt den frühen Zeitpunkt, daß in Australien Sommer ist, wenn bei uns der Frost zwickt. Die Trainings- und Wettkampfperiodisierung ist auf dem „grünen Kontinent" also eine andere als in Europa. Die zweite Tabelle weist folglich auch aus, daß bis auf eine Ausnahme die Australierinnen ihre 800-m-Freistil-Weltrekorde seit 1970 sämtlich zwischen Dezember und April erzielten ...

  • Entwicklung des 800-m-Freistil-Weltrekords seit 1970

    9:09,1 Karen Moras, Australien 9:02,4 Karen Moras, Australien 8:59,37 Ann Simmons, USA 8:58,1 Shane Gould, Australien 8:53,83 Joann Harshbarjer, USA 8:53,68 Keena Rothhammer, USA 8:52,97 Novella Callifaris, Italien 8:50,1 Jeniffer Turall, Australien 8:47,66 Joann Harshbarfer, USA 8:47,49 Joann Harshbarger, USA 8:43,48 Jeniffer Turall, Australien 8:40,68 Petra Thümer ...

  • # Meisterschaftsausklang

    Am Wochenende wird die Handballmeisterschaft der Männer abgeschlossen. Titelanwärter SC Empor Rostock (30:2 Punkte), hat am Sonnabend beim SC Leipzig und am Sonntag bei Wismut Aue anzutreten. Verfolger SC Magdeburg (27:5) spielt zu Hause gegen ASK Vorwärts Frankfurt (Sbd.) und Rotation Prenzlauer Berg Berlin ...

  • Ratschlag iunt Wochenende

    # Halbfinalrückspiele

    In den Halbfinalrückspielen des FDGB-Fußballpokalwettbewerbs kommt es am Sonnabend zu den Begegnungen BFC Dynamo—1. FC Magdeburg (Hinspiel 0:4) und Dynamo Dresden-FC Rot-Weiß Erfurt (2:1). Anstoß 15 Uhr. Die Punktspiele in der DDR-Fußball-Liga werdein am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) fortgesetzt.

  • Kinderferienlager-

    tausch 1979 Wir bieten ein gut ein-

    gerichtetes Ferienlager für drei Durchgänge mit einer Belegung von 100 Kindern im Thüringer Wald: Wir suchen ein gleichwertiges Ferienlager zum Tausch. Zuschriften an: ND 476 DEWAG, 1054 Berlin

  • # Radsportauftakt

    Mit dem traditionellen Berlin—Bad Freienwallde-Berlin beginnt die Radsportsaison der Straßenfahrer. Start 8 Uhr am Malchower Weg in Berlin- Hohenschönhausen.

  • Lagen

    Rekorde Aktive Zeit- 11 9 11 18 7 4 14 9 11 11 10 2 3 11 5 3 6 4 3 5 4

Seite 6
  • Bündnis unserer Parteien hat dauerhafte Grundlagen

    Parteitag der KP Sri Lankas im Zeichen des Internationalismus

    In seiner Grußansprache auf dem Parteitag in Colombo würdigte Werner Felfe, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, die Erfolge der Kommunistischen Partei Sri Lankas, die auf dreieinhalb Jahrzehnte erfolgreichen Kampfes für die Sache der Arbeiterklasse, für die Sache aller Werktätigen zurückblicken kann ...

  • Heue Aktivitäten im Kampf gegen die Neutronenwaffe

    Teilnehmer des Amsterdamer Forums berichten über Aktionen

    Berlin (ADN/ND). Das Internationale Forum von Amsterdam gegen die Neutronenwaffe hat der weltweiten Protestbewegung neue Impulse verliehen. Das bekräftigten Teilnehmer dieses Treffens in ihren Stellungnahmen. „Die Völker zum Kampf gegen die neue Massenvernichtungswaffe, die Neutronenbombe, zu mobilisieren, war das Hauptziel des internationalen Forums ...

  • Friedensmärsche in Japan

    Am gleichen Tage, da von USA-Stützpunkten in Japan weitere Kampfflugzeuge und kernwaffentragende Schiffe der 7. Flotte zu gemeinsamen amerikanisch-südkoreanischen Manövern befohlen wurden, brachen die Hibakusha, die überlebenden der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, zu einem Marsch nach Tokio auf ...

  • Stellenwert des Exports

    Was sind die Grunde dafür, daß Österreich besser dasteht als andere kapitalistische Staaten? Es wurden uns verschiedene genannt. Einer davon ist die Konsequenz aus dem Staatsvertrag über die Neutralität Österreichs, daß das Land keine sehr hohen Militärausgaben hat. Weiter spiele, so sagte man uns, die große Aufnahmefähigkeit des Dienstleistungssektors,eine Rolle ...

  • Neofaschistischer Terror — pseudorevolutionär getarnt

    Italienische Zeitschrift „Panorama" entlarvt Machenschaften

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Die neofaschistischen Terroristen, die Italien seit Jahren in SA-Manier mit einem blutigen Terror überziehen, sind schon lange dazu übergegangen, sich in Gruppen mit pseudorevolutionären Namen zu organisieren. Dies hat jetzt das Mailänder Nachrichtenmagazin „Panorama" in einem längeren Beitrag nachgewiesen ...

  • Begegnungen in Wien und in Linz

    Gespräche über Österreichs Wirtschaft in diesen Tagen

    von Dr. Günter Kertzscher In Kreisen der österreichischen Regierung wie auch der Gewerkschaften erklärte man uns, einer Gruppe Journalisten aus der DDR, mit einer gewissen Befriedigung, daß Österreichs wirtschaftliche Lage im großen ganzen günstiger sei als die anderer kapitalistischer Staaten. Dr. Josef Staribacher, Minister für Handel, Gewerbe und Industrie, legte uns eine Tabelle vor, die grundlegende Wirtschaftszahlen der europäischen kapitalistischen Länder vergleicht ...

  • Wie man die Lage sieht

    Im Sekretariat der Gewerkschaften wurde der Vollbeschäftigung absoluter Vorrang gegeben, womit man bewußt anderes hintenanstellte, beispielsweise den Reallohn. Vom Generaldirektor der VÖEST-Alpine, des großen staatseigenen Stahlkonzerns, erfuhren wir, daß seine Firma trotz Rationalisierung und trotz Stillegung nicht rentabler Stahlkapazitäten keine Arbeiter auf die Straße setzt, weil sie sich als staatlicher Betrieb von wirtschaftspolitischer Verantwortun leiten lasse ...

  • Nutzen für beide Seiten

    Wir besuchten die Firma Plasser & Theurer in Linz, die hydraulische Maschinen zum Bau und vor allem zur Erhaltung von Gleisen herstellt. Sie beliefert mit diesen Spezialrnaschinen fast alle Länder, die Eisenbahnnetze besitzen, auch die DDR. Andererseits fanden wir in den Linzer Werkhallen so wie auch in den Betrieben der VÖEST zahlreiche Maschinen mit dem Zeichen WMW ...

  • Italiens Hauptstadt gedachte der Opfer der Nazibarbarei

    Rom (ADN-Korr.). Die italienische Hauptstadt gedachte am Freitag der 335 Opfer des antifaschistischen Widerstandskampfes, die vor 34 Jahren in den Ardeatinischen Höhlen bei Rom von Niazihenkern barbarisch ermordet wurden. Organisator des Blutbades war der ehemalige Sturmbannführer der SS und Nazikrdegsverbrecher Kappler ...

Seite 7
  • Blutbad in Ha Tien von Truppen Kampucheas verübt

    Vietnamesische Kreisstadt bei brutalem Überfall schwer verwüstet

    Von unserem Korrespondenten Klaus-Dieter Pflaum Ho-Chi-Minh-Stadt. Das kleine Hafen- und Fischerstädtchen Ha Tien im äußersten Südwesten Vietnams sollte in den nächsten Jahren eigentlich zu einem Touristenparadies ausgebaut werden. So hatten es die Stadtväter bereits vor zwei Jahren festgelegt. Ein kilometerlanger Strand direkt an der Zufahrtsstraße zum Ort, eine malerische Meeresbucht bis hinein in das Stadtinnere und die Berge in der Umgebung bieten dazu beste Voraussetzungen ...

  • Kurz berichtet

    Wehrpflicht in Mocambique

    Maputo. Ein Gesetz über allgemeine Wehrpflicht ist in der VR Mocambique in Kraft getreten. Es erfaßt alle Bürger des Landes über 18 Jahre, unabhängig von ihrer Rasse. Die Dienstzeit beträgt zwei Jahre. Algier: Gewerkschaftskongreß Algier. In Algier beginnt am heutigen Sonnabend der 5. Nationale Kongreß des algerischen Gewerkschaftsbundes UGTA mit über 1000 Delegierten ...

  • Stationierung der UNO-Einheiten im Süden Libanons wurde erörtert

    Israel beginnt Einführung neuer Verwaltung in besetztem Gebiet

    Beirut (ADN-Korr.). UNO-Vertreter erörterten am Freitag mit Repräsentanten der libanesischen Regierung und der Palästinensischen Befreiungsorganisation Pläne für die Stationierung der UNIFIL-Verbände im Landessüden. In den vergangenen zwei Tagen hatte der Chefkoordinator der UNO-Truppen, in Nahost, der finnische General Siilasvuo, im Auftrag von UNO-Generalsekretär Waldheim in Beirut und Jerusalem Gespräche geführt ...

  • Scharfe Verurteilung der Aggression in Südlibanon

    Selbstbestimmungsrecht des palästinensischen Volkes bekräftigt

    Berlin (ND). Die Aggression Israels im Süden Libanons wird in aller Welt fortgesetzt und auf das schärfste verurteilt. Bukarest (ADN-Korr.). Den; sofortigen Rückzug der israelischen Truppen hat der Generalsekretär der RKP und Präsident der SRR, Nicolae Ceausescu, gefordert. Er sprach sich zugleich für ...

  • Zentralkomitee der RKP beriet Wirtschaftsfragen

    Plenartagung billigte eine Reihe kaderpolitischer Maßnahmen

    Bukarest (ADN-Korr.). Maßnahmen zur Erhöhung der Eigenverantwortlichkeit der Betriebe und Industriezentralen bei der Planung und Leitung der Produktion hat das Zentralkomitee der Rumänischen Kommunistischen Partei auf seiner am Donnerstag in Bukarest beendeten Plenartagung beschlossen. Ausschlaggebende Plankennziffern sollen künftig die Warenproduktion und die sortimentsgerechte Planerfüllung sein ...

  • Olteppich verseucht die franzosische Westküste

    n: Inseln bereits eingeschlossen / Fieberhafte Rettungsarbeiten

    Paris (ADN-Kons.). Stündlich 300 Liter öl fließen aus den leckgeschlagenen Tanks des vor der bretonischen Küste auseinandergebrochenen Tankers »Amoco Cadiz". Dadurch breitet sich der Olteppich, den man seit Tagen wenigstens einzudämmen sucht, weiter aus. Die Verseuchung der französischen Westküste hat die „Ausmaße einer nationalen Katastrophe" angenommen, heißt es in einem AFP-Bericht ...

  • DDR und Rumänien vertiefen Beziehungen

    „Scinteia" zu Ergebnissen des Besuchs von Willi Stoph in Bukarest

    Bukarest (ADN-Korr.). Als Ausdruck des gemeinsamen Wunsches der DDR und der Sozialistischen Republik Rumänien, die bilateralen Beziehungen zu stimulieren und auf eine höhere Stufe zu heben, charakterisiert die rumänische Zeitung „Scinteia" am Donnerstag das Ergebnis des jüngsten Besuches des Torsitzenden des DDR- Ministerrates, Willi Stoph, in Bukarest ...

  • Nazismus in BRD verurteilt

    Antifaschistische Widerstandskämpfer rufen zu vereintem Handeln auf

    Dortmund (ADN), Antifaschistische Widerstandskämpfer aus fünf europäischen Ländern haben am Freitag in Dortmund die Rehabilitierung des Nazismus in der BRD scharf verurteilt. Anläßlich der alljährlichen Mahn- und Gedenkveranstaltung des internationalen Rombergpark-Komitees zu Ehren der Karfreitag 1945 von der SS ermordeten 300 Antifaschisten- riefen sie zum gemeinsamen Handeln aller Demokraten gegen die immer dreisteren Naziiumtriebe auf ...

  • Aufruf des ZK der LRYP an das gesamte laotische Volk

    Vientiane (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Laotischen Revolutionären Volkspartei hat sich anläßlich des 23. Gründungstages der Partei mit dem Aufruf an das gesamte laotische Volk gewandt, alle Kräfte für die weitere Festigung der sozialistischen Staatsmacht und den Aufbau einer nationalen Wirtschaft einzusetzen ...

  • Die Welt soll vor vollendete Tatsachen gestellt werden

    Erklärung der National-Patriotischen Bewegung Libanons

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Machthaber setzen ihre Aggression gegen den Süden Libanons auch' nach der Annahme der UNO-Resolution fort. Das betont der Zentrale Politische Rat der National-Patriotischen Bewegung Libanons in einer Erklärung. Es sei das Ziel der Aggressoren, den Süden Libanons zu okkupieren und die Welt damit erneut vor vollendete Tatsachen! zu stellen ...

  • Noch immer keine Spur von Moro

    Dekrete über Sondermaßnahmen in Italien in Kraft getreten

    Rom (ADN-Korr.). Acht Tage nach der Entführung des christdemokratischen Partei Vorsitzenden Moro in Italien fehlte von den Entführern noch immer jede zuverlässige Spur. Am Donnerstag traten in der Fahndung die zwei zuvor von der Regierung erlassenen Sonderdekrete in Kraft. Wie die römische „Repubblica" am Freitag schreibt, werden weitere Sondermaßnahmen zur Terrorismusbekämpfung bereits ausgearbeitet und in Kürze verabschiedet ...

  • Sowjetunion tritt für weitere Abrüstunqsschritte ein

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion tue alles Notwendige, um die Verhandlungen zur Einschränkung des Wettrüstens voranzubringen, betont die „Prawda" am Freitag in ihrem Leitartikel. Besondere Bedeutung messe die UdSSR dem erfolgreichen Abschluß der Verhandlungen und der Unterzeichnung eines Vertrages mit den USA über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen sowie eines Vertrages über die Reduzierung der Streitkräfte und Rüstungen in Mitteleuropa bei ...

  • Proteste der Fischer

    Auf zahlreichen Meetings und Kundgebungen forderten die beschäftigungslos gewordenen Fischer und andere um ihren Lebensunterhalt gebrachte Bretonen unverzügliche Entschädigung. Der Wirtschafts- und Sozialrat der Bretagne hat die Einsetzung einer Unitersuchiungskommission gefordert. Die französische Regierung ...

  • Alvaro Cunhal von Portugals Präsident Eanes empfangen

    Lissabon (ADN-Korr.). PKP-Generalsekretär Alvaro Cunhal hat am Donnerstag dem Präsidenten der Portugiesischen Republik, General Ramalho Eanes, die Schlußfolgerungen der PKP- Konferenz zur Verteidigung und Aktivierung des nationalisierten Wirtschaftssektors dargelegt, die kürzlich in Lissabon stattfand ...

  • CSU-Vorsitzender erhielt Orden aus Hand von Rassisten

    Sahsbury (ADN). Der CSU-Vorsitzende Strauß wurde am Ende eines zweiwöchigen Besuches der Rassisten-Regimes im Süden Afrikas mit einem der. höchsten Orden des südrhodesischen Regimes dekoriert. Die Übergabe des Ordens „Grand Offioer of Legion of Merit" wunde vom „Staatspräsidenten" des Zwangsregimes, Wrathall, persönlich vorgenommen ...

  • Dekrete des SRR-Präsidenten

    Bukarest (ADN). In einem vom Präsidenten der. Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, unterzeichneten Dekret wurde am Donnerstag der bisherige Außenminister George Macovescu von seiner Funktion entbunden und die Berufung Stefan Andreis zum neuen Außenminister der SRR mitgeteilt. Ferner wurde durch Dekret die Entbindung Vasile Musats von der Funktion des Generaldirektors des rumänischen Fernsehens und Rundfunks sowie die ...

  • Metallarbeiter setzen ihre Aktionen geschlossen fort

    Stuttgart (ADN). Die Metallarbeiter des Tarifbezirks Nord Württemberg/ Nordbaden stellen sich darauf ein, ihren geschlossenen und disziplinierten Aktionen gegen Unternehmerwillkür und für eine annähernde Sicherung ihres Realeinkommens auch nach den Ostertagen fortzusetzen, stellt die Progress Presse Agentur lest ...

  • Justizminister im BRD-Land Niedersachsen zurückgetreten

    Hannover (ADN). Der Justizminister des BRD-Landes Niedersachisen, Puvogel, der faschistischer Rassenhetze überführt wurde, ist von seinem Amt zurückgetreten, meldete -DPA am Freitag. Puvogel hatte 1936 in seiner Dissertation die Rassengesetzgebung der Nazis verherrlicht und die Vernichtung „Minderwertiger" befürwortet ...

  • KPÖ protestiert gegen den geplanten USA-Justizmord

    Wien (A'DN). Gegen den geplanten Justizmord an dem USA-Bürgerrechtskämpfer John Harris hat die Kommunistische Partei Österreichs entschieden protestiert. Im Namen seiner Partei erklärte Erwin Scharf, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. der KPÖ, das Urteil gegen John Harris sei ein weiterer Beweis für die Klassenjustiz in den USA ...

  • Globale Wettererscheinungen 1979 international erforscht

    Moskau (ADN). Ein einzigartiges internationales Experiment, das der Weltwetterdienst 1979 unter aktiver Beteiligung der UdSSR durchführen wird, soll alle Wettererscheiniungen auf der Ende und im erdnahen Raum festhalten. Dadurch soll es möglich sein, meteorologische Informationen auch aus jenen Gebieten der Erde zu erhalten, wo es derzeit noch keine Wetterwarten gibt ...

  • Die Behörden der YR Polen wiesen BRD-Diplomaten aus

    Warschau (ADN). Die Behörden der Volksrepublik Polen haben, wie PAP am Freitagabend mitteilte, einen diplomatischen Mitarbeiter der Botschaft der BRD in Polen wegen mit dem diplomatischen Status unvereinbarer Tätigkeit zum Verlassen des Territoriums des Landes aufgefordert. Der Betreffende, heißt es in der Meldung weiter, hat am 17 ...

  • Vizegeneralstaatsanwalt der Türkei in Ankara ermordet

    Ankara (ADN). Einer der stellvertretenden Generalstaatsanwälte der Türkei, Dogan Qz, ist am Freitagvormititag in Ankara einem Attentat zum Opfer gefallen. Laut ersten Polizeiberichten hatte ein junger Mann zwei Schüsse auf den Juristen abgegeben, als dieser in ein Auto steigen wollte. Die Polizei hat inzwischen eine Großfahndung nach dem Täter eingeleitet ...

  • Neuer faschistischer Anschlag in Turin

    Turin (ADN). Der ehemalige Turiner Bürgermeister Giovanni Picco wurde am Freitag von profaschistischen Banditen auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt. Die Verantwortung für den Anschlag übernahm die Terrororganisation „Rote Brigaden", die auch den christdemokratischen Parteivorsitzenden Aldo Moro gefangenhält ...

  • San Salvador: Neun Bauern bei Demonstration erschossen

    San Salvador (ADN. Bei zwei Bauerndemonstrationen sind in dem mittelämerikanischen Staat El Salvador neun Menschen ums Leben gekommen. 25 Personen wurden bei den Auseinandersetzungen mit der Polizei verletzt.

  • Was sonst noch passierte

    In Anor (Südfrankreich) wurde auf dem Bahnhof eine Kuh von einem Zug überfahren. Sie mußte geschlachtet werden. In ihrem Magen fand man — noch unverdaut — sechs Bahnsteigkarten.

Seite 8
  • Erfahrungen der Bestarbeiter sollen allen vermittelt werden

    Konrad Naumann hielt das Schlußwort auf der Kreisparteiaktivtagung Weißensee

    Die Kreisparteiaktivtagung in Weißensee am Donnerstag stand im Zeichen der weiteren Auswertung der bedeutsamen Rede von Erich Honecker vor den 1. Kreissekretären der SED. Herzlich begrüßten die Parteiaktivisten Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung, der das Schlußwort hielt ...

  • Motorsportler auf dem Schulhof

    In wenigen Tagen hat der Schulhof in der Pankower Dietzgenstraße erneut ungewöhnliche Akteure. Dann beginnen wieder die alljährlichen Geschicklichkeitsturniere mit Motorrad und Moped, die vom Motorsportclub (MC) des Kombinates auto trans mit allem Drum und Dran organisiert werden, Besonders Slalomfahrten stehen dort bei jungen Leuten hoch im Kurs, über 130 Mitglieder zählt dieser MC, der mit seinen vier Sektionen so manches für Sport und Touristik tut ...

  • 304 Paare heirateten allein in dieser Woche

    Zinslose Kredite für junge Ehen / Geburten stiegen

    304 Brautpaare geben sich in der Osterwoche auf den Standesämtern der Hauptstadt ihr Ja fürs Leben. Allein am heutigen Sonnabend sind es 68 Eheschließungen. Heiratsfreudigste Berliner Stadtbezirke dieser Woche sind Prenzlauer Berg mit 52, Köpenick mit 49 und Treptow mit 38 Paaren. Das Köpenicker Rathaus ist für Trauungen sehr gefragt ...

  • Bauarbeiten bei der S-Bahn

    Busse fahren zwischen Ostbahnhof und Friedrichstraße

    Vom 28. März bis zum 30. April sowie vom 2. bis zum 11. Mai und yom 16. bis 27. Mai wird die S- Bahn-Strecke Ostbahnhof—Friedrichstraße komplett erneuert. Die Bauarbeiten erfolgen ausschließlich abends und nachts: sonntags/ montags bis donnerstags/freitags von 20 bis 4.30 Uhr; freitags/sonnabends und sonnabends/sonntags von 20 bis 8 Uhr ...

  • Die kurze Nachricht

    SCHWIMMHALLEN. Alle Schwimmhallen der Hauptstadt sind am Sonnabend von 8 bis 18 Uhr geöffnet, am Ostersonntag die Schwimmhallen Holzmarktstraße, Thomas-Mann-Straße und Rudolf-Seiffert-Straße von 8 bis 13 Uhr. GESUNDHEITSWESEN. Das Referat Mutter und Kind der Abteilung Gesundheits- und Sozialwesen des Rates des Stadtbezirkes Prenzlauer Berg — bisher Schönhauser Allee 114 — befindet sich ab 30 ...

  • Reparaturschnelldienste werden weiter ausgebaut

    Fünf Einsatzfahrzeuge des Reparaturschnelldienstes des VEB Kommunale Wohnungsverwaltung Pankow sind derzeit mit UKW-Sprechfunk ausgestattet und arbeiten im Zweischichtdienst. Eine dritte Schicht befindet sich ständig in Bereitschaft. So sind die 22 Mitarbeiter dieser Dienstleistung wesentlich schneller an Ort und Stelle, wenn „Not am Mann" ist ...

  • Premiere im Plänterwald

    „Menschen, Tiere, Illusionen" heißt das diesjährige Tourneeprogramm des Zirkus „Berolina", das am Donnerstagabend im PlänterwalcT Premiere hatte. Die temporeiche Schau internationaler Spitzennummern wird durch Darbietungen junger Absolventen der Artistenschule, den „Palomas", bereichert. Sie zeigen ein graziöses Luftballett unter der Zirkuskuppel ...

  • Fledermäuse noch im Winterschlaf

    In den Kalkwerken Rüdersdort halten gegenwärtig noch 4000 bis 5000 Fledermäuse ihren Winterschlaf. In Felsenhöhlen kopfunter hängend und in engen Gesteinspalten verborgen, verharren sie bei stark verminderter Körpertemperatur und minimalem Stoffwechsel. In der DDR, wo 15 Arten der weltweit verbreiteten „fliegenden Mäuse" beheimatet sind, gibt es zehn bis 15 große Überwinterungsstätten ...

  • Sport am Wochenende

    Fußball: Zum mit Spannung erwarteten Ortsderby in der Liga, Staffel B, kommt es am Sonntag ab 15 Uhr auf dem Sportplatz Kissingenstraße. Bergmann-Borsig empfängt die Elf von Rotation. Radsport: Der Osterspaziergang zum Malchower Weg in Hohenschönhausen lohnt am Sonntagvormittag. Um 8 Uhr gibt es dort den Start zum Straßenrennen der Radsportler Berlin—Bad Freienwalde—Berlin ...

  • Einladung nach Debrecen

    Kürzlich weilten 60 Ungarinnen aus dem Industriegebiet von Debrecen zu Besuch jn Pankow. Vieles lernten sie bei uns kennen, zum Beispiel das Zusammenwirken von Betrieben und Wohnbezirken. Am sowjetischen Ehrenmal in Schönholz und am Gedenkstein für Julius Fuöik legten sie Blumengebinde nieder. Bei Gesprächen mit Vertretern von Ausschüssen der Nationalen Front ging es vor allem um ein interessantes kulturelles Leben in den Wohngebieten ...

  • Mitteilung der Partei

    Theoretisches Seminar »Zur Theorie und Politik der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR" Theoretisches Seminar „Grundlagen des Marxismus-Leninismus" Diese nächsten Seminare für Mitglieder der Kreispropagandistenaktive und die Leitpropagandisten des Parteilehrjahres zum Thema 8 finden am Dienstag, dem 28 ...

Seite 9
  • Weltberühmte Kunst

    auf der Spreeinsel Millionen Besucher sehen jährlich den Altar von Pergamon

    Die 13 Museen auf der Spreednsel im Zentrum der Hauptstadt, die zum Verband der Staatlichen Museen zu Berlin gehören, bewahren bedeutende, oft einmalige Zeugnisse der Geschichte, Kultur und Kunst der Menschheit. Gelehrte wie Wilhelm von Humboldt, Lepsius, Schliemann, Bode, Justi und Virchow haben diese Sammlungen altägyptischer, vorderasiatischer und ostasiatischer Kunst, der Kunst der Antike, der Malerei und Plastik vom Mittelalter bis zur Gegenwart, der Volkskunst angeregt oder begonnen ...

  • Militärgeschichte aus sechs Jahrhunderten

    Wertvolle historische Originale im Armeemuseum der DDR

    Dresden ist nicht nur eine Stadt mit weltbekannten Kunstmuseen. Neben den berühmten Sammlungen der Gemäldegalerie, dem „Grünen Gewölbe", der Porzellansammlung, dem Historischen Museum mit der großen Kollektion Prunkwaffen, dem Museum für Kunsthandwerk und dem Volkskunstmuseum gibt es technische Sammlungen von ebensolchem Rang ...

  • Zeugnisse vom Kampf der Arbeiterklasse

    Interessante Ständige Ausstellung im Leipziger Alten Rathaus

    „Da plötzlich, Ihr Bürger, gibt s Aufsehen in Leipzig . ", ruft es aus dem Lautsprecher. Worte aus dem Gedicht „Solidarität" von Majakowski führen den Besucher zurück in aufregende Tage der zwanziger Jahre: In der 2. Etage des Leipziger Alten Rathauses, in der Ständigen Ausstellung „Leipzig gestern — heute — morgen" des Museums für Geschichte der Stadt Leipzig, verfolgen jährlich hunderttausend Besucher gespannt auch jene markante Episode aus welthistorischen Vorgängen ...

  • Museumsnotizen

    BESUCHERREKORD. In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der Besucher in den Museen der DDR nahezu verdoppelt. Sie stieg von 17,4 Millionen im Jahre 1967 auf fast 34 Millionen im vergangenen Jahr. LEIHGABEN. Ausstellungen und Leihgaben der Staatlichen Kunstsammlungen unserer Republik gehen in alle Welt ...

  • Neues im alten Gewölbe

    DDR-Kunst in Frankfurter Galerie

    Zu den Neuerwerbungen der Frankfurter Galerie Junge Kunst zählen Günter Neubauers „Erinnerung", „Donsteppe" von Manfred Neumann und „Chilenische Landschaft" von Horst Sakulowski, Grafiken von Werner Tübke, Willi Sitte, Gerhard Kettner und Armin Münch sowie Aquarelle von Hans Theo Richter und Eberhard Hückstädt ...

  • Arnstädter Puppenheim

    Eine vollständige Miniaturstadt

    Kennen Sie den Ursprung des Sprichwortes „Über den Löffel halbieren" ? Im Arnstädter Puppenmuseum „Mon Plaisir" findet man unter den Utensilien des Barbiers noch einen Löffel, den einst ältere Herren beim Rasieren in den Mund nahmen, um die Haut zu straffen. Auch mit manch anderen Sitten und Gebräuchen in einer kleinen deutschen Residenz um 1700 wird man hier in dieser im Schloßmuseum aufgebauten Miniaturstadt vertraut gemacht ...

  • bewahrt erforscht, triebt

    Streifzüge durch große und kleine Museen unserer Republik

    Die Begegnung mit unvergänglichen Werken und Werten der Vergangenheit, der ferneren wie der nahen, aber auch Zeugnissen unserer revolutionären Gegenwart gehört heute zu den beliebtesten Bildungserlebnissen der Familien und vieler Arbeitskollektive. Das Bedürfnis, die Geschichte unseres Landes oder Schätze der Weltkultur zu erleben, ist von Jahr zu Jahr größer geworden ...

Seite 10
  • Aktion und Bewährung deutscher Kommunisten

    Zweifer Band der Erinnerungen an Franz Dahlem erschienen

    Im zweiten Band seiner Erinnerungen führt Franz Dahlem den Leser durch das Frühjahr und den Sommer des Jahres 1939, durch die letzte Phase des schon zweifelhaft gewordenen „Friedens" bis hin zum offenen Ausbruch des zweiten Weltkrieges mit Beginn des September. Das Buch seziert die internationale Politik dieses Übergangs von der Zwischenkriegszeit zum neuen Weltkrieg ...

  • Die tatsächlichen Ursachen der sozialen Unsicherheit

    Daraus ergibt sich schon, daß nicht der wissenschaftlich-technische Fortschritt an sich Quell von Arbeitslosigkeit und sozialer Unsicherheit sein kann. Die in der BRD häufig gebrauchte Formel von der „technologischen Arbeitslosigkeit" gleicht einem plumpen Manipulationsversuch. Wie viele andere Begriffe bürgerlicher Gesellschaftsinterpretation soll auch diese Formel von den tatsächlichen gesellschaftlichen Ursachen der sozialen Unsicherheit im Kapitalismus ablenken ...

  • Investitionen schaffen keine neuen Arbeitsplätze

    Zugespitzt wird die Lage durch die spezifisch kapitalistischen Methoden, auf Kosten der Arbeiterklasse einen Ausweg aus der Vertiefung der Krisenprozesse zu suchen. In drei Hauptstoßrichtungen erfolgt der Angriff auf die Lage der Arbeiterklasse: # auf dem Wege der staatsmonopolistischen Lohnpolitik, welche die Arbeitslosigkeit als Druckmittel benutzt, um die Arbeiterklasse, deren Reallöhne z ...

  • Arbeitslosigkeit ist zur Dauererscheinung geworden

    Anhaltende und weiter anwachsende Massenarbeitslosigkeit ist zu einem neuen Kennzeichen der allgemeinen Krise des kapitalistischen Systems geworden. Wie in den Dokumenten unserer Partei wissenschaftlich exakt herausgearbeitet wurde, verflicht sich heute auf besondere Art und Weise die allgemeine Krise mit dem gesamten Krisenzyklus ...

  • Technischer Fortschritt und die Massenarbeitslosigkeit

    Zur Dialektik von Potenz und Impotenz des kapitalistischen Systems Von Dr. Rolf Gutermuth

    duktion und Konsumtion tritt. „Produktion von Mehrwert oder Plusmacherei ist das absolute Gesetz dieser Produktionsweise", sagt Marx3), es beherrscht die Gesamtheit der sozialökonomischen Beziehungen im Kapitalismus. Es bestimmt daher auch die Bewegungsweise und die Realisierungsmöglichkeiten der Arbeitskraft, die — wie alles im Kapitalismus — als Ware auf dem Markt erscheint ...

  • Kapitalexport als Waffe gegen Arbeiterklasse genutzt

    Kapitalexport ist Export von Arbeitsplätzen. Die Kapitalexportoffensive der BRD-Monopole bei zwischen 1970 und 1975 stagnierenden Inlandsinvestitionen hat ganz wesentlich zum Entstehen der ständigen Massenarbeitslosigkeit in der BRD beigetragen. So zeigt sich die Diar lektik von Potenz und Impotenz des Imperialismus auch hier, indem sie den an sich progressiven Prozeß der Internationalisierung der Produktivkräfte in eine Waffe gegen die Arbeiterklasse verwandelt ...

  • Apparaturen werden gemeinsam genutzt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine wesentlich höhere, zum Teil sogar mehrschichtige Auslastung von hochwertigen wissenschaftlichen Geräten haben Forschungseinfichtungen des Bezirkes Karl- Marx-Stadt erreicht. Seit rund zwei Jahren arbeiten sie in einem Kooperationsverband zusammen. Ein spezieller Katalog enthält Informationen über Möglichkeiten, wie die hochleistungsfähigen Ausrüstungen gemeinsam genutzt werden können ...

  • „Aktives" Wörterbuch deutsch-russisch

    Berlin (ADN). Bis Ende 1979 wollen Mitarbeiter des Zentralinstituts für Sprachwissenschaft der Akademie der Wissenschaften der DDR die Arbeit an einem „aktiven" deutsch-russischen Wörterbuch abschließen. Ein solches Lexikon hat es bisher noch nicht gegeben. Im Gegensatz zu den „passiven" Wörterbüchern, die hauptsächlich zu Übersetzungen aus der Fremdsprache in die Muttersprache verwendet werden, eignen sich „aktive" Wörterbücher zum praktischen Gebrauch der Fremdsprache bzw ...

  • 991

    Quelle: Main Economic Indicators, OECD, Paris, für Januar, Februar 1978 laut Tagespresse ') Die amtlichen Daten enthalten meist nur die unterstützungsberechtigten bzw. offiziell registrierten Arbeitslosen. Viele Kategorien von Arbeitslosen oder Arbeitsuchenden, z. B. erstmals Arbeit suchende Schul- und Hochschulabgänger, vorzeitig auf Rente gesetzte ältere Arbeitslose, Männer und Frauen, besonders Hausfrauen, die die Arbeitssuche aufgegeben haben, abgeschobene Ausländer usw ...

  • Konsultationspunkt an der TH Ilmenau

    Ilmenau (ND). Ein Konsultationsstützpunkt für Stochastik wurde jetzt an der Sektion Mathematik, Rechentechnik und ökonomische Kybernetik der Technischen Hochschule Ilmenau eingerichtet. Stochastik ist ein Spezialgebiet, das sich mit der mathematischen Analyse scheinbar zufälliger Prozesse befaßt. Der Stützpunkt hat die Aufgabe, Wissenschaftler, Ingenieure und Ökonomen bei dar Anwendung stochastischer Methoden in der Praxis zu beraten ...

  • Laboratorium für Studentenforschung

    Dresden (ND). An der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List" Dresden wurde kürzlich im Rahmen eines wissenschaftlichen Kolloquiums zum Thema „Studentenforschung und Hochschulausbildung" ein soziologisches Laboratorium eröffnet. Diese Einrichtung befaßt sich mit Problemen der Studentenforschung, der weiteren Intensivierung der Hochschulausbildung und der kommunistischen Erziehung, insbesondere von Technikstudenten ...

Seite 11
  • Ungewöhnliche Premiere in Ben Tre

    Notizen von Filmtagen der DDR in der Sozialistischen Republik Vietnam / Von Günter Netzeband

    Eine Delegation, die von Horst Pehnert, Stellvertreter des Ministers für Kultur und Leiter der Hauptverwaltung Film, geleitet wurde, besuchte die Sozialistische Republik Vietnam, um der Aufführung der Filme »Die eiserne Festung" und „Eintritt kostenlos" beizuwohnen sowie ein Protokoll der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern auf dem Gebiet des Filmwesens zu unterzeichnen ...

  • fall und u ng rnbühne Gespräch mit Kammersänger Theo Adam

    greifen. Ich glaube, wenn man den Schusterpoeten richtig interpretieren will, muß man ja sagen können zur eigenen „Mitte des Lebens" . und man muß die Menschen lieben. Ein Pessimist sollte die Finger von dieser Rolle — vielleicht überhaupt von der Kunst — lassen! ND: vielleicht können wir noch über eine andere große Opernrolle sprechen, die Sie im Hause Unter den Linden übernommen haben ...

  • Stimmliches Volumen allein genügt nicht

    ND: Sie werden in aller Welt als der Wotan, als d e r Sachs gerühmt. Unlängst erhielten Sie vom Cercle National Richard Wagner, Paris, eine Goldmedaille für den besten Wotan unserer Zeit. Was ist eigentlich dos Typische des Wagner-Sängers? Beschränken sich die Eigenschaften nur auf Stimmkraft und Stehvermögen? Theo Adam: Zunächst einmal Natürlich ist der betonte Artikel „der" vor einer Rolle eine Auszeichnung, auf die man wohl auch ein bißchen stolz sein darf ...

  • So früh wie möglich Theaterluft atmen

    ND: Zu Beginn unseres Gesprächs äußerten Sie Gedanken zur Nachwuchsausbildung. Welche Anregungen können Sie auf diesem Gebiet ous Ihrer reichen Erfahrung geben? Theo Adam: Ich glaube, daß die Ausbildung von Bühnensängern in unserer Republik noch stärker praxisverbunden erfolgen muß als früher Schon während der Hochschulzeit müßten die angehenden Sänger enger in den Theateralltag einbezogen werden ...

  • Lebenserfahru ng für die Partie des Sachs

    Theo Adam: Der Hans Sachs ist für mich eine der menschlichsten Partien der Opernliteratur Man hat in dieser überlangen Rolle viele Eigenschaften zu entdecken und zu gestalten, deren Höhen und Tiefen in Wagners Musik so treffend charakterisiert werden. Da ist die natürliche Herzlichkeit und menschliche Wärme des Schusterpoeten hervorzuheben, sein urwüchsiger Humor, sein Schalk ...

  • Musische Anregung in Dresdner Heimat

    ND: Wie Ihr Sängerkollege Peter Schreier haben auch Sie.lhren festen Wohnsitz in Dresden behalten, obwohl Sie seit langem zahlreiche künstlerische Aufgaben an unsere Hauptstadt binden und Sie auch von Berlin aus Ihre Auslandsreisen antreten. Sie hängen sehr on Ihrer sächsischen Heimat? Theo Adam: Ich habe in Dresden meine Freunde und Verwandten und stoße dort überall auf Wege und Spuren meiner Kindheit ...

Seite 12
  • Nachkommen der Urorganismen

    Wahrscheinlich eine dritte Art von Leben entdeckt

    Die unzähligen Lebewesen, die unseren Planeten bevölkern, sind von Systematikern, Morphologen und Molekularbiologen bisher in zwei scharf voneinander abgegrenzte Gruppen eingeteilt worden: in Pro(to)karyonten und Eukaryonten. Beide unterscheiden sich u. a. durch Fehlen oder Besitz eines Karyons, eines echten Zellkernes ...

  • Steigt oder sinkt die Nordsee?

    Küste in ständiger Bewegung

    Erst während der Zechsteinzeit (vor etwa 230 Millionen Jahren) begann sich im heutigen Nordseeraum ein tektonisches Senkungsfeld abzuzeichnen, in das vom nördlichen Ozean her das Zechsteinmeer bis nach Mittel- und Osteuropa eindrang. Dieses Meeresbecken war nur flach und trocknete bei heißem Klima immer wieder aus, so daß sich mächtige Salzlager bilden konnten ...

  • Mit Yersorgungsgütern zum Pol

    Aufbau der driftenden Polarstation „Nordpol 24" hat begonnen

    Weitere wissenschaftliche Forschertätigkeit begann auf den sowjetischen driftenden Stationen „Nordpol 22" und „Nordpol 23". Mit dem bevorstehenden Frühjahr setzten im hohen Norden die Versorgungsflüge für diese Stationen ein. Die ersten Flüge begannen am 10. März von Leningrad aus. Nach Ansicht sowjetischer Experten Sind die diesjährigen Bedingungen für dde Frühjahrsflüge besonders schwierig, da beide Forschungsstationen mehr als 2BW kmi vom Festland entfernt sind ...

  • Interessante Auftrage

    Aus den Aufträgen der Industrie und anderer gesellschaftlicher Einrichtungen bekommt das Zentrum lebendige Impulse für die theoretische Arbeit. In der kunzen Zeit seines Bestehens erfüllte das Zentrum neben intensiver Grundlagenforschung über 80 Aufträge von Industriebetrieben, medizinischen Einrichtungen und anderen Institutionen ...

  • Die Nadel im, Heuhaufen

    Ihr Anwendungsfeld reicht von der Analyse des Mondgesteins über Aussagen zur Bruchfestigkeit von Werkstoffen oder der Luftzusammensetzung in einem bestimmten Raum bis hin zu klinisch-diagnostischen Methoden, welche Krankheiten erkennen helfen. Bei der Verschiedenartigkeit und Vielzahl der eingesetzten Stoffe wird es für die Wirtschaft immer dringender, die Ursachen der Wirkung verschiedenster Stoffe genau zu erfahren ...

  • Kurz berichtet

    ZEITGENAU. Einen Gangunterschied von nur einer Sekunde in 370 000 Jahren weist die weiter verbesserte Zäsium-Atomuhr des National Bureau of Standards in Washington (USA) auf. Gegenüber bisher üblichen Atomuhren, den gegenwärtig genauesten Zeitmessern, konnte eine Verbesserung um den Faktor Zwei erzielt werden ...

  • Farben unter Kontrolle

    Hier helfen stpakturanalytische Methoden. Sie sind das wichtigste Werkzeug, um den molekularen Aufbau der Materie zu ermitteln. Nur dann kann auch die Reaktionsfähigkeit der Moleküle beurteilt und in bestimmten Fällen vorausgesagt werden. Auch die Mikroelektronik eröffnet der Analytik neue Aufgaben. Die Fuinktionsfähigkeit mikroelektronischer Bauelemente hängt von der absoluten Reinheit ihrer Materialien ab; schon feinste Staubteilchen, Fett- oder Wasserreste machen sie zunichte ...

  • Malereien an einein Koloß

    Rund 250 km südlieh von Alice Springs, einer wichtigen Stadt im sogenannten Nordterritorium Australiens, befindet sich der 1873 von William Gosse entdeckte Ayers-Felsen oder Ulura-Felsen, wie er in der Pitjantjara-Spradie der Ureinwohner heißt. Der aus der Ebene steil aufragende Koloß hat einen Umfang von acht Kilometern und ist 348 m hoch ...

  • Vier Jahreszeiten unter einem Dach

    Extreme wie normale Temperaturen, selbst die unterschiedlichsten klimatischen Erscheinungen können die Mitarbeiter des zum Forschungsinstitut für Landwirtschaft der Ungarischen Akademie der Wissenschaften gehörenden Pflanzenzuchtbetriebes in Martonvasar (Bezirk Fejer) in ihren Laborräumen herstellen, um das Wachstum von Nutzpflanzen unter diesen Bedingungen zu studieren ...

  • Treffpunkt der Fachleute

    Die „Analytiktreffen" - eine jährlich stattfindende Tagungsreihe — führen seit drei Jahren Chemiker aus mehreren Ländern zu einer mehrtägigen wissenschaftlichen Veranstaltung zusammen, wo jeweils ein Teilgebiet der Analytik behandelt wird. Auch diese Taguingsreihe hat im wissenschaftlichen Leben und in der Forschung Anteil daran, daß an der Karl-Marx-Universität die Analytik zunehmend zu einer einheitlichen und selbständigen Wissenschaftsdisziplin profiliert wird ...

  • Wo ein Milligramm bereits zuviel ist

    Nahezu slle Gebiete von Wissenschaft und Technik sind auf die Tätigkeit der Analytik angewiesen. Die Analytik befaßt sich mit dem Nachweis und der Bestimmung von Stoffen. Sie ist die Wissenschaft von den chemischen und physikalischen Methoden, mit denen die Zusammensetzung und die Struktur anorganischer und organischer Stoffe ermittelt wird ...

  • Nicht einmal fingergroß

    Ein höchst seltenes Ereignis - die Geburt zweier Pygmäenaffen - meldete der Zoologische Garten Stockholm. Kurz nach der Geburt beträgt die Körpergröße eines solchen Tierchens etwa 4,5 cm. Das ist etwa halb so lang wie der Mittelfinger eines erwachsenen Mannes. Die Körpergröße eines erwachsenen Tieres ...

Seite 13
  • Damit die Zündkerze funkt

    male Leistung bei sparsamem Kraftstoffverbrauch sichert. Gäbe es nur einen einheitlichen Motortyp, so könnte eine bestimmte Zündkerze in jedem dieser Motoren die gewünschte Selbstreinigungstemperatur erreichen. Bei den einzelnen Motoren sind aber die Brennräume und Verdichtungsverhältnisse unterschiedlich ...

  • Sonnenaufgang nach Maß

    Das' ist ein Ergebnis mehrerer günstiger Umstände. Beginnen wir bei den Brutanlagen. .Etwa 50 Prozent aller in der DDR eierlegenden Hühner werden im KIM Spreenhagen mit Hilfe der Technik ausgebrütet. Das sind jährlich zehn Millionen Küken. Zuvor haben Forscher ■ und Züchter — ebenfalls unter Zuhilfenahme moderner Technik, so des Computers — den leistungsfähigsten und hoffnungsvollsten Hühnernachwuchs ausgewählt ...

  • Täglich 13,8 Millionen Eier

    Früher erhöhte sich das Angebot an Eiern mit Einsetzen der wärmeren Jahreszeit bedeutend, weil die wärmenden Sonnenstrahlen den Legefleiß der Hennen, die vornehmlich auf dem Hühnerhof gehalten wurden, günstig beeinflußte. Dadurch schwankte auch das Angebot. Der Ausgleich in legeschwachen Zeiten mußte zum großen Teil durch Kühlhauseier erfolgen ...

  • Zentralgesteuerte Informationseinrichtungen aus der CSSR

    Wechsel dauert also im Höchstfall vier Sekunden. Gesteuert wird die Anlage von einem zentralen Schaltpult bei der Reiseverkehrsaufsicht.' Dabei können regelmäßig wiederkehrende Informationen auch durch Lochkarten eingegeben werden. Von einer Zentrale aus lassen sich mehere Empfängerstationen bedienen, wobei die einzelnen Informationen nicht miteinander identisch sein müssen ...

  • Hallen in Tonnenform

    Mehrzweckhallen aus Textil verbündkonstruktionen (TVK) in Tonnenform mit Spannweiten von 12 bis 21 Metern wurden vom Institut für Industriebauten der Bauakademie der DDR entwickelt. Die „Tonne 12" wird beispielsweise in drei Varianten angeboten. Polygonale Halbkreisbinder aus Profilstahlrohr bilden das Traggerüst, Bin durchgehender Längsstab irrt Bogenscheitel sichert die Standfestigkeit ...

  • Magnuseffekt genutzt

    Ein im Schottischen Technologischen Institut in Aberdeen entwickeltes Unterwasser-Schleppfahrzeug führt Suchund Vermessungsarbeiten unter Wasser schneller und genauer aus als bisher bekannte Systeme. Das Funktionsprinzip beruht auf dem sogenannten Magnuseffekt, in dem ein elektrisch angetriebener Zylinder je nach Drehrichtung eine nach oben oder nach unten gerichtete Kraft erzeugt ...

  • Minivolt wird meßbar

    Eine Reihe von Geraten zur automatischen Auswertung wissenschaftlicher Experimente sind vom Institut für Radiotechnik und Elektronik der tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften entwickelt worden. Zu ihnen gehört ein Spektrum-Analysator, der in seinen- technischen Parametern alle bisherigen Erzeugnisse dieser Art übertrifft ...

  • Minisender wandert mit

    Als wertvoller Helfer der Technologen, die für den unversehrten Transport der zerbrechlichen Produkte zu sorgen haben, erweist sich seit kurzem ein elektronisches Ei. Schon im Stall, in die Reihe seiner natürlichen Vorbilder eingelegt, wandert dieses Spezialmeßgerät den ganzen Weg mit. Das elektronische Ei ist noch empfindlicher als seine Weggefährten ...

  • Klimakomfort für das moderne Huhn

    In der Geflügelhaltung der DDR-Landwirtschaft haben sich industrielle Verfahren weitgehend durchgesetzt / Von Adolf Sturzbecher

    Hühner mit Garantieschein? Unterbringung von Legehennen in vollklimatisierten Räumen, in mehrgeschossigen „Wohnungen"? Eine geschlossene Technologie der Produktion von der Zucht bis zur Zwölferpackung von Eiern in der Kaufhalle — wer hätte noch vor zehn Jahren daran gedacht! Heute ist dies weitgehend Praxis in der Eierproduktion in unserer Republik ...

  • Laser schneidet Glas

    In Serie baut erstmals das Kombinat Feinmechanische Werke Halle sechs CO2-Laser (Kohlendioxid-Laser). Dieses in seiner Art im RGW-Bereich einmalige Erzeugnis hat eine Leistung von 200 Watt und wurde gemeinsam 'mit der Akademie der Wissenschaften der DDR sowie dem Zentralinstitut für Schweißtechnik in Halle entwickelt ...

  • Funk unterirdisch

    Funkverbindungen in Schächten über eine Entfernung bis zu zehn Kilometern ermöglicht eine neue Kommunikationsanlage, die in der Polnischen Akademie der Wissenschaften entwickelt wurde. Mittels einer sogenannten Zweileitungs- Transmissionslinie entlang der Wände von Abbaustrecken wird dabei die starke Dämpfung der Radiowellen unter der Erde umgangen, die sonst nur eine Verständigung über einige hundert Meter erlaubt ...

  • Armaturen imKältetest

    Temperaturen von minus 70 Grad Celsius halten Armaturen stand, die das Magdeburger Karl-Marx-Werk für den Pipelinebau in Sibirien herstellt. Fachleute der zum Armaturenkombinat gehörenden Stahlgießerei in Magdeburg-Rothensee haben einen Werkstoff entwickelt, der diesen hohen Ansprüchen genügt. Von mehreren möglichen Legierungen hat er sich in harten Tests am besten bewährt ...

  • Expreß mit 200 kmjh

    Zum ersten Male wurde in der Sowjetunion ein Elektro-Expreßzug erprobt, der automatisch gesteuert wird. Der Expreß, der in der CSSR in sowjetischem Auftrag gebaut wurde, besteht aus zwei Sektionen und kann mit seinen 8300 kW (11300 PS) ein Tempo bis zu 200 Stundenkilometern entwickeln. Der automatischen Steuerungsanlage wird das Streckenprogramm eingegeben ...

  • Biologische Kläranlage

    Eine biologische Kläranlage, die über, 90 Prozent der im Wasser gelösten Schadstoffe beseitigt, wurde im Kombinat Chemische Werke Buna entwickelt. Nach der herkömmlichen mechanischen Reinigung gelangt das Abwasser in Reaktoren, in die sogenannte „Intensivstufe", in der die Schadstoffe durch Mikroorganismen abgebaut werden ...

Seite 14
  • Die Kurze Nachricht

    nHnnnnnHHnnnnNiPH^üi*N^i*^*^K^*iy|i LITERATUR Säie Militärverlag der DDR Kort Rothammel (Hrsg.). Taschenbuch der Amateurfunkpraxis. 206 S., Plasteinband, 6,50 Mark. VEB Verlag für Bauwesen Berlin Paul Weigel: Fliesen und Plattenarbeiten. 4. Aufl. 200 S., 177 Abb., 14 Tabellen, brosch., etwa 6,85 Mark ...

  • Größe und Grenzen des suchenden Samt-Simon

    Claude Henri de Samt-Simon. Ausgewählte Schriften. Akademie-Verlag. Berlin 1977. Übersetzt und mit einer Einleitung herausgegeben, von Lola Zahn, ökonomische Studientexte, Band 6. 490 S., 1 Tafel, Leinen, 29,50 Mark. Ein Längsriß der gesamten Sozialtheorie Saint-Simons auf 455 Seiten, an Hand seiner wichtigsten Schriften (die meisten ungekürzt, alle sachgerecht und sprachschön übertragen) ist mehr als je in deutscher Sprache geboten wurde ...

  • Bewährungsprobe in der Arbeit und in der Ehe

    Monika Lätzsch. Das Jahr mit Strobl. Verlag Tribüne. Berlin 1977 316 S., Leinen, 7,20 Mark. Sieben Jahre sind vergangen, seit der Rohrleitungsmonteur Gerd Schütz am Stechlin gemeinsam mit dem Montageingenieur Wolfgang Strobl ein Kraftwerk baute und dabei einen Freund fand. Schütz heiratete während der Armeezeit, wurde Vater und arbeitete schließlich im Stammhaus des Kombinates für Dampferzeugerbau ...

  • Diskussion zu Wert und Leistung eines Menschen

    LJ

    Dannl Granin. Der Namensvetter Novelle. Aus dem Russischen von Lieselotte Remane. Volk und Welt-Spektrum. 200 S., brosch., :t,60 Mark. Aus purem Zufall ist der Montageingenieur Kusmin auf einen Mathematikerkongreß geraten. Plötzlich hört er seinen Namen im Zusammenhang mit einer richtungweisenden Erfindung ...

  • Aus dem Leben eines gefeierten Humoristen

    Helga Betnmann: Ick wundre mir über jarnischt mehr. Eine Otto-Reutter-Biographie. VEB Lied der Zeit. Musikverlag, Berlin 1978. 154 S., 119 Illustr., Leinen, 16 Mark. An diesem Band ist vieles zu loben, vor allem die Tatsache des Erscheinens einer solchen Reutter-Biographie überhaupt. Während die Autorin ...

  • hme neue Keine im Verlag der Akademie

    Parviz Khalatbari (Hrsg.): Die Demographie und ihre Methode, Reihe Beiträge zur Demographie, Nr 1. Akademie-Verlag. Berlin 1977 320 S., brosch., 29 Mark. „Die Demographie und ihre Methode" — heißt der erste Band der „Beiträge zur Demographie", einer neuen Schriftenreihe des Akademie-Verlages, die vom Lehrstuhl Demographie der Humboldt-Universität (Leiter Professor Khalatbari) herausgegeben wird ...

  • Kurz notiert

    Den 25. Band der Reihe „Schriftsteller der Gegenwart" widmete der Volk und Wissen Volkseigene Verlag unserer Literatur für die jüngere Generation. Mit diesem Band erschien erstmals ein Abriß der sozialistischen Kinder- und Jugendliteratur der DDR. Er umfaßt den Zeitraum von 1945 bis 1975. • „Die Dekabristen" — der erstmals in deutscher Sprache erschienene Sammelband von Dichtungen und Dokumenten aus der Zeit des Dekabristen-Aufstandes ist erneut im Insel Verlag Leipzig lieferbar (596 S ...

  • Naturwissenschaftliche Erkenntnisse bildhaft und leicht verständlich für Kinder dargeboten

    - Seit 1972 gibt Der Kinderbuchverlag Berlin für Leser ab zehn Jahren die Regenbogenreihe heraus. In bisher 28 Titeln wurden hier wissenschaftliche Kenntnisse und Erkenntnisse leicht verständlich dargeboten. Die farbigen Illustrationen, das Taschenbuchformat, der cellophanierte Einband und der ausgesprochen niedrige Preis von nur 3 Mark unterstreichen die Attraktivität der ganzen Reihe ...

  • Schnell reagiert

    Obwohl ich mich schon vor den umfangreichen Veröffentlichungen zum Buch „Sonjas Rapport" von Ruth Werner um ein Exemplar dieser Ausgabe bemühte — der Vorabdruck in der „Für Dich" machte mich neugierig auf diese interessanten Erinnerungen einer Kundschafterin —, hatte ich wegen der großen Nachfrage kein Glück ...

  • Leserbriefe Er hatte das Vertrauen der Mütter: Jussuf Ibrahim

    In den ersten zehn Jahren nach dem zweiten Weltkrieg wohnten wir in Weimar. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Mutter (aber auch die meiner Freundin) immer, wenn wir krank wurden, mit uns nach Jena zu Professor Ibrahim fuhr. Er war vielleicht nicht nur in Thüringen schon zu seinen Lebzeiten eine fast legendäre Gestalt ...

  • Militärverlag der DDR

    Kort Rothammel (Hrsg.). Taschenbuch der Amateurfunkpraxis. 206 S., Plasteinband, 6,50 Mark. VEB Verlag für Bauwesen Berlin Paul Weigel: Fliesen und Plattenarbeiten. 4. Aufl. 200 S., 177 Abb., 14 Tabellen, brosch., etwa 6,85 Mark. VEB Verlag Volk und Gesundheit Berlin Stanley Ernest Strauzenberg: Gesundheitstraining ...

  • Dietz Verlag Berlin

    Der Große Oktober und die Welt der Gegenwart. Internationale wissenschaftlich-theoretische Konferenz anläßlich des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution 28. bis 30. Juni 1977 in Prag. Aus dem Russ. 496 S., Leinen, 13,50 Mark. Autorenkollektiv u. Ltg. v. Horst Haase: Künstlerisches Erbe und sozialistische Gegenwartskunst ...

  • im Buchangebot

    Eine Auswahl

    Gesellschaftswissenschaften Belletristik Naturwissenschaften Technik VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig W Wosnizok. Werkstoffe — kurz und übersichtlich. 8., bearbeitete Aufl. 111 S., 62 Bilder, Pappband, 3,50 Mark. VEB Fachbuchverlag Leipzig Otto Baier: Textüwarenkunde für Verkäufer ...

  • Buchverlag Der Morgen Berlin

    Ruth Seydewitz: Alle Menschen haben Träume. Meine Zeit — mein Leben. 2. Aufl. 560 S., Illustr. v Gitta Kettner, Leinen, 12,80 Mark. Greifenverlag zu Rudolstadt Hermann Werner Kubsch. Legende von den sieben Legenden. Eine Liebesgeschichte. 3. Aufl., 112 S., Illustr. v Werner Klemke, Leinen, 16 Mark.

  • Militärverlag der DDR

    Erhard Moritz (Hrsg.): Das Fiasko der antisowjetischen Aggression. Studien zur Kriegführung des deutschen Imperialismus gegen die UdSSR (1941-1945) 362 S., Karten, Leinen, 17,50 Mark.

  • Der Kinderbuchverlag Berlin

    Jerzy Broszkiewicz: Mein Pech mit der Mondreise. Abenteuer rund um die Welt. 232 S., Iilustr. v Peter Nagengast, celloph. Pappband, 5,80 Mark. Für Leser ab 10 Jahren

  • Progress Verlag Moskau

    Alexe} Kometsch (Text)/Nikolaja Rachmanowa (Fotos): Moskauer Kreml. Texte in Russ., Engl., Französ., Deutsch und Spanisch. 100 S.. celloph. Pappband. 29,55 Mark.

  • Der Kinderbuchverlag Berlin

    Georg Litsche / Rudolf Loschan. Rund um die Biologie. 144 S., Illustr. v. Johannes Breitmeier, celloph. Pappband, 13,80 Mark. Für Leser ab 12 Jahren.

  • Verlag Volk und Welt Berlin

    Miroslav Hornicek. Die verheimlichte. Geige. Aus dem Tschech. v Gustav Just, 192 S., Illustr. v Manfred Bofinger, Pappband, 8,80 Mark.

  • Staatsverlag der DDR

    Autorenkollektiv u. Ltg. v. Gerhard Schulze: DDR — Gesellschaft, Staat, Bürger. 2., Überarb. Aufl. 252 S., Pappband, 10 Mark.

  • Gustav Kiepenheuer Verlag Leipzig und Weimar

    Dschung Kuei - Bezwinger der Teufel. Altchinesisches Volksbuch. Deutsch von Clemens du Bois-Reymond. 256 S., Leinen, 9 Mark."

Seite 15
  • Es war ein langer Weg zu neuen Ufern

    Aus dem Leben des sozialistischen Politikers und Pädagogen August Siemsen

    In Buenos Aires erschien kürzlich eine Schrift „El legado de Ernst Thälmann" („Das Vermächtnis Ernst Thälmanns") von Alfredo Ackermann. Der Autor, 1938 als Kind mit seinen Eltern wegen Verfolgung durch das Naziregime nach Argentinien emigriert, schreibt über das Leben des Führers der revolutionären deutschen ...

  • Das Bauwerk hatte vielerlei historische Traditionen

    Berühmt ist das „Bärenhaus" an der Ecke Melantrichgasse/Ledergäßchen. Es ist ein seltenes Bauwerk, dem in den „Studien zur Geschichte der Architektur Prags" ein langer Passus gewidmet ist. Seine Originalität besteht darin, daß es mehrere Epochen der Baukunst in sich vereint. So wurde im Jahre 1402 das erste Stockwerk im gotischen Stil errichtet ...

  • Das Erbe des Bauernkrieges erfüllte sich in unserer Zeit

    Staatliche Museen Meiningen bereiten Sonderschau vor

    „Revolutionäre Traditionen der Landbevölkerung in Südthüringen von 1524/ 1525 bis zur Gegenwart", so lautet der Titel einer Sonderausstellung, die jetzt von einem Kollektiv der Staatlichen Museen Meiningen in Römhrld für die diesjährigen Kulturfesttage der sozialistischen Landwirtschaft der DDR vorbereitet wird ...

  • Im Kraftfeld politischer und sozialer Auseinandersetzung

    Jenseits des Portals liegt der Hausflur, „breit, und gewölbt1 und dennoch voller Dunkelheit". Jetzt, da gebaut wird, vielleicht noch etwas schummriger als zu Kischs Zeiten. Was in den Räumen am meisten auffällt, sind Malerarbeiten, gewöhnliche und kunstvolle an Wänden, Gewölben und verzierten Holzdecken ...

  • Hoff mannstropfen und Schrebergarten

    Ein altbekanntes Mitte! gegen Ohnmacht, Magenkrämpfe und andere Beschwerden sind die Hoff» mannstropfen — eine Mischung von einem Teil Äther und drei Teilen Alkohol, Sie verdanken ihren Namen einem Mediziner aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Friedrich Hoffmann (1660 bis 1742) war Leibarzt des Preußenkönigs Friedrich I ...

  • Eine bedeutende Kulturstätte in der Moldaumetropole

    Im Herbst dieses Jahres sollen die Gerüste an dieser Stätte bedeutenden literarischen Schaffens, dem Geburtshaus Egon Erwin Kischs fallen. Es war eine, wie Meister Ladislav Dostalik meint, durch unvorhergesehene, mit dem Alter des Objektes zusammenhängende Komplikationen erschwerte Rekonstruktion. Säulen, Arkaden, Loggien erhielten „Spezialinjektionen", viele dem Kisch-Haus die erforderliche Stabilität verleihenden Traversen und Stützen mußten erneuert werden ...

  • Der Name Sornzig bedeutet „Ort der Mühlsteinbrecher"

    Dresden. Eine Produktionsstatte für Drehmühlsteine aus slawischer Zeit ist bei Bauarbeiten in der Gemeinde Sornzig bei Oschatz entdeckt worden. In einer Kulturschicht mit Grubenhäusern stießen Mitarbeiter, des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden auf viele meist halbfertige Stücke, Mühlsteinrohlinge sowie zahlreiche Keramikscherben aus dem 9 ...

  • Funktion und Aussehen von

    Mittelalterbauten analysiert

    Leipzig. Bei Ausgrabungen und Untersuchungen auf der Wiprechtsburg bei Groitzsch (Kreis Borna) und in der südlich von Leipzig gelegenen Kirche zu Knautnaundorf wurden Reste von Rundkapellen freigelegt, die in der Zeit um 1100 gebaut worden waren und in mancher Hinsicht mit slawischen Rotunden Südosteuropas verwandt sind ...

  • Der Zauberstab hatte die Form der Tatze eines Tigers

    Hanoi. Wertvolle historische Materialien aus der Bronzezeit sind bei Ausgrabungen in der Provinz Vinh Phü, etwa 100 Kilometer nordwestlich von Hanoi, entdeckt worden. Nach Ansicht vietnamesischer Wissenschaftler könnten das neue Beweise für die Existenz der Hung-Könige sein. Die Hung-Dynastie gilt allgemein als Begründer des vietnamesischen Staates vor 4000 Jahren ...

  • Informative Einblicke in den Lebenswegder „Elektrischen"

    Kiew. Kiew erhält ein Straßenbahnmuseum, wie jetzt der Stadtsowjet beschlossen hat. Zahlreiche Exponate sollen die Einwohner mit der Geschichte der „Elektrischen" vertraut machen. Am Wladimirski Spusk, der Straße, wo 1892 die erste Kiewer Trambahn den Verkehr aufnahm, wird das Modell eines Straßenbahnwagens aus der Zeit der Jahrhundertwende aufgestellt ...

  • Zwei goldene Baren nuten die Wiege des rasenden Reporters

    Das Geburtshaus von Egon Erwin Kisch wird bald in neuem Glanz erstrahlen / Von Willi Porombka

    Das Wort, wonach jeder fußbreit Bo- < den der Prager Altstadt mit Geschichte gepflastert ist, gilt für die Melantrichova in besonderem Maße. Als eine Nebengasse des Altstädter Ringes war sie über Jahrhunderte hinweg ein Schauplatz historischer Ereignisse. Hier wursden bedeutende Persönlichkeiten geboren, sie ist Standort nicht weniger traditionsreicher Bauwerke ...

Seite 16
  • Wo früher in London die Köpfe berühmter Leiste rollten, kassiert man heute den Strom der Schaulustigen ab Der Tower — mehr als eine Festung

    Am vergangenen Dienstag begannen die offiziellen Veranstaltungen zur Feier des ersten „Spatenstichs" vor 900 Jahren. Das heißt: Mit insularer Bündigkeit hat man 1978 zum Jubiläumsjahr erklärt. Denn ganz und gar sicher ist es nicht, wann der Befestigungsexperte und Benediktinermönch Gundulf von seinem normannischen Dienstherren Wilhelm dem Eroberer beauftragt wurde, den Grundstein für die bis zu viereinhalb Meter dicken und fast dreißig Meter hohen Tiurmmauern zu legen ...

  • Eine Frau ist Bürgermeister

    Das idyllisch auf einer Landzunge gelegene, sich an die üppig bewachsenen Berghänge schmiegende Freetown zeigte sicn an jenem Sonntag anders als an all den anderen hckien westafrikanischen Sonntagen. Weniger Familien machten sich auf zu Verwandtenbesuchen. Viele pilgerten diesmal hin zur Saint George's Cathedrale, wo sich schon Menschen über Menschen stauten ...

  • Ernste Miene im Clown-Klub

    In einer winzigen Gasse des Lissabonner Variete-Theaters Coliseu hat vor kurzem ein „Klub der Spaßmacher" seine Gesellschaftsräume eröffnet. Einlaß findet hier nur, wer eine Mitgliedskarte besonderer Art vorzuweisen vermag: Sie trägt zwei Namen und zwei Fotos — Künstlerpseudonym und standesamtliche Benennung, ein Bildnis in der Clownsmaske und die Aufnahme eines Herrn in „Zivil" ...

  • Das Haus an der Prinsengracht

    An der Pnnsenigracht 263 in Amsterdam liegt das „Anne-Frank-Haus" Es unterscheidet sich äußerlich nicht von Hunderten anderen Patri^ zierhäuisern, die im 17. Jahrhundert an den Kanälen der großen Handelsstadt errichtet wurden. Alle Grachtenhäuser sind schmal, aber nach hinten ungewöhnlich tief ausgebaut ...

  • Die Guayabera und die Knopfe

    Sie gehört zu den Kuba-Souvenirs wie der Sombrero, die echten Havanna- Zigarren und der Rum — die Guayabera, die beliebte und vielbesungene Nationalkleidung der Kubaner. Beschreiben kann man sie als eine feintuchige Hemdjacke, körperbetonend, mit Borten, Biesen und vielen Knöpfen, die je nach Farbe und Schnitt sportlich oder auch elegant zu wirken vermag ...

  • Kreuzworträtsel

    Waagerecht: 3. und 4. senkr. Bekannter Abschnitt aus Goethes „Faust", 9. alte spanische Münze, 10. Überzug auf Kupfer, Edelrost, 11. Tiszanebenfluß im Süden Ungarns, 12. farbenfrohe Frühlingsblume, 14. ein Judokämpfer, 16. Nebenfluß der Drina in Jugoslawien, 17. Speisewürze, 18. Zugvogel, 21. Seewind des Gardasees, 23 ...

Seite
Kurz Berichtet Chemiearbeiter steigern Produktion hoher Qualität Feste Kampf Solidarität mit der KP Sri Lankas Israel setzt Aggression im Süden libanons weiter fort Gespräch über die Rolle der Kunst in unserer Gesellschaft Neue Impulse für Zusammenarbeit Ziel im Pflanzenbau: termingerechte Saat UNO-Appell zur Hilfe für SRV Gegner der Apartheid aus Vorster-Kerkern freigekämpft Lawinenopfer in den Alpen Hochwasser forderte Tote Oltanlcerwraclc gebrochen Unterredung mit Yasser Arafat Weltweit: Stoppt Neutronenwaffe Freiheit für das Volk Namibias! In der Wochenendausgabe: Österreichischer Bundeskanzler besucht die DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen