19. Mär.

Ausgabe vom 14.03.1978

Seite 1
  • Staatsrat beriet Arbeit der örtlichen Volksvertretungen

    Beitrag zur sozialistischen Demokratie / Berichte über Eingaben

    Berlin (ADN). Der Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik führte am Montag unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, eine Sitzung durch. Er beriet einen Bericht mehrerer Arbeitsgruppen über die Tätigkeit örtlicher Volksvertretungen auf dem Gebiet der Information und Qualifizierung von Abgeordneten ...

  • Rege Geschäftstätigkeit prägt das Messeklima

    Umfassender wissenschaftlich-technischer Erfahrungsaustausch

    Leipzig (ND). Lebhafte Verhandlungstätigkeit, zahlreiche Geschäftsabschlüsse und ein vielfältiges wissenschaftlich-technisches Veranstaltungsprogramm kennzeichnen den internationalen Handelsplatz Leipzig wiederum als Stätte weltoffenen Handels und technischen Fortschritts. Bedeutende Exportund Importvertrige bestimmen das ausgezeichnete Messeklima ...

  • DDR-Unterhaltungskiinstler erörtern künftige Aufgaben

    Konferenzteilnehmer begrüßten unter den Gästen Kurt Hager

    Berlin (ND). Über die Aufgaben der sozialistischen Unterhaltungskunst bei der Herausbildung der sozialistischen Lebensweise beraten seit Montag 550 Delegierte und Gäste, darunter viele bekannte Unterhaltungskünstler, Kultur- und Kunstwissenschaftler sowie zahlreiche Kulturfunktionäre, auf der Konferenz zur Unterhaltungskunst der DDR im Plenarsaal der Volkskammer im Palast der Republik ...

  • Kollektive beschleunigen Einführung neuer Technik

    Rationelle Technologien im Maschinenbau bringen Erleichterungen an 23000 Arbeitsplätzen

    STRALSUND. Werte von einer halben Million Mark stellen die Arbeiter und Ingenieure der Stralsunder Volkswerft stündlich beim Bau der Supertrawler her. Um die hochproduktiven Maschinen und Anlagen für den Sektionsbau und die Montage noch besser auszulasten, haben sich die Werftarbeiter in diesem Jahr vorgenommen, 270 000 Stunden Arbeitszeit mit Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik einzusparen ...

  • Wahlergebnisse in Frankreich

    Linksparteien unterzeichneten Erklärung

    Paris (ND-Korr.). Die französischen Linksparteien, die am Montagnachmittag nach dem ersten Wahlgang für die Nationalversammlung Beratungen aufgenommen hatten, haben am späten Abend auf einer Pressekonferenz eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht. In dem Dokument, das Georges Marchais für die Kommunistische ...

  • Norm zur Registrierung des Salutflugrekords erfüllt

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Juri Romanenko und Georgi Gretschko, die sich am Montag 94 Tage lang an Bord des wissenschaftlichen Orbitalkomplexes Salut/Sojus befanden, haben die Bedingungen für die Registrierung ihres Langzeitflug-Weltrekordes erfüllt. Die Internationale Luftfahrtföderation (FAI) schreibt vor, daß die neue Leistung den bestehenden Rekord um zehn Prozent üBertreffen muß ...

  • Appell gegen Neutronenbombe

    Moskau (ADN). 31 weltbekannte sowjetische Wissenschaftler haben an USA-Präsident Carter appelliert, auf die Produktion der Neutronenbombe zu verzichten. In einem am Montag veröffentlichten Schreiben der Wissenschaftler heißt es, die Entscheidung über die Produktion der Neutronenbombe würde lediglich eine neue Stufe des Wettrüstens bedeuten und Verhandlungen über Rüstungskontrolle erschweren ...

  • Erdbeben in Japan und Haffen Opfer bei Lawinenunglücken

    Tokio (ND). Von einem Erdbeben wurde in der Nacht zum Montag der Nordosten der japanischen Hauptinsel Honshu erschüttert. In der Stadt Ofunato wurden Erdstöße mit einer Stärke von 4 Grad der japanischen Bebenskala registriert, in den Städten Ishinomaki und Morioka von drei Grad. Rom (ND). Starke Gebäudeschäden verursachte ein Erdbeben in Süditalien ...

  • Frühjahrsbestellung im Gange

    Rund 2,5 Millionen Tonnen Pflanzkartoffeln werden aufbereitet

    Berlin (ND). Auf 560 000 Hektar Ackerland sind in diesem Frühjahr Kartoffeln zu pflanzen. Dafür werden rund 1,5 Millionen Tonnen Pflanzgut benötigt, das aus einem Vorrat von 2,5 Millionen Tonnen auszuwählen ist. Um diese Arbeit kurzfristig in guter Qualität zu bewältigen, sind die Genossenschaftsbauern und Arbeiter an den Sortierbändern in den Lagerhäusern und an den Mieten zum Schichteinsatz übergegangen ...

  • Gruß an Parteitag der SP Japans

    Liebe Genossen I Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des 42. Parteitages der Sozialistischen Partei Japans herzliche Grüße. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands bekräftigt ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit und zur gemeinsamen Aktion mit Ihrer Partei, mit ailen fortschrittlichen und friedliebenden Kräften im Kampf um die Sicherung des Friedens, gegen das Wettrüsten, für Abrüstung, Demokratie und sozialen Fortschritt ...

  • Gespräch über Treffen mit Kirchenleitungen

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag den Vorsitzenden der CDU, Gerald Götting, und informierte ihn über den Antrittsbesuch und das Gespräch mit dem Vorstand der Konferenz der Evangelischen Kirchenleitungen der DDR am 6 ...

  • Willi Stoph reist nach Rumänien

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Mitglieds des Politischen Exekutivkomitees der Rumänischen Kommunistischen Partei und Premierministers der Regierung der Sozialistischen Republik Rumänien, Manea Manescu, wird das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Brigaden fassen im Wohngebiet zu Seite 3: Wie wir den neuen Anforderungen an unsere Partei gerecht werden Seite 5: Vor den UEFA-Pokal- Spielen Seite 6: Die Besten stärken die Reihen der KPTsch Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Weif offen und leistungsstark

    In Leipzig ist wieder die Welt zu Gast. 9100 Aussteller aus mehr als 60 Ländern dokumentieren mit ihrer Teilnaihme an dieser Frühjahrsmesse die hohe internationale Wertschätzung für das traditionsreiche Welthandelszentrum und natürlich besonders ihr Interesse an guten Geschäften mit der DDR. Gleiches läßt sich von den Tausenden Besuchern sagen, den Wirtschafts- und Handelsexperten aus oller Welt, die beröits in der Messestadt weilen oder ihr Kommen angekündigt haben ...

  • Brigaden fassen im Wohngebiet zu

    Häuser für Werktätige und Veteranen werden ausgebaut und öffentliche Gebäude verschönert

    Sä ■♦ STÄDTE * C Betriebskollektive unterstfitzen mit ihren spezifischen Mitteln und Möglichkeiten Vorhaben im Wettbewerb der Städte und Gemeinden. Sie helfen vor allem bei der Verbesserune der Wohnverhältnisse und auch .beim weiteren Ausbau .gesellschaftlicher Einrichtungen. Werterhaltung ah Wohnungen und Einrichtungen der Volksbildung, des Gesundheitswesens und der Kultur stehen im 78er „Mach mit ["-Programm der Stadt Neubrandenburg obenan ...

  • Freundschaftsvertrag mit der SRV in Kraft getreten

    Austausch der Ratifikationsurkunden im Außenministerium der DDR

    Berlin (ADN). Im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR (and am Montag der Austausch der Ratifikationsurkunden zum Vertrat über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Sozialistischen Republik Vietnam statt. Der Vertrag ist damit in Kraft getreten ...

  • Wissenschaft war ihm revolutionäre Kraft

    Vor 95 Jahren, am 14. März 1883, starb in London Karl Marx, der Begründer unserer Weltanschauung

    Die Wissenschaft war für Marx eine geschichtlieh bewegende, eine revolutionäre Kraft. So reine Fiewda er haben konnte an einer neuen Entdeckung in irgendeiner theoretischen Wissenschaft; deren praktische Anwendung vielleicht noch gar nicht abzusehen - eine ganz andere Freude empfand er, wenn es sich um eine Entdeckung handelte, die sofort revolutionär eingriff in die Industrie, in die geschichtliche Entwicklung überhaupt ...

  • Pressekonferenz über Arbeit der Kirchen in der DDR

    Vertreter der „Berliner Konferenz" berichteten in Rom

    Rom (ADN-Korr.). Großes Interesse an dem Gespräch Erich Honeckers mit dem Vorstand der Konferenz der Evangelischen Kirchenleitungen in der DDR bekundeten in Rom in- und ausländische Journalisten auf einer Pressekonferenz der gegenwärtig in Italien weilenden Delegation der „Berliner Konferenz Katholischer Christen aus europäischen Staaten" unter Leitung des Vorsitzenden des Präsidiums der Konferenz, Otto Hartmut Fuchs ...

  • Kameradschaftliche Treffen mit Politikern Vietnams

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine freundschaftliche Begegnung zwischen dem Vizepräsidenten der SR Vietnam Nguyen Huu Tho und dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Dr. Manfred Gerlach fand am Montag in Hanoi statt. Beide Seiten erörterten auf der Grundlage des im Dezember 1977 zwischen der SRV und der DDR unterzeichneten Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit beiderseitig interessierende Fragen und stellten darin volle Übereinstimmung fest ...

  • Ökonomiestudenten zeigen Ergebnisse ihres Studiums

    Berlin (ND). Rechenschaft über bisherige Leistungen im „FDJ-Aufgebot DDR 30" legen in dieser Woche die etwa 2000 Studenten der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" in Berlin-Karlshorst ab. Bis zum 18. März werden im Rahmen der am Montag begonnenen 9. FDJ-Studententage an den Sektionen der Hochschule etwa 150 Veranstaltungen wie wissenschaftliche Studentenkonferenzen, Diskussionen von Forschunigsprojekten, Erfahrungsaustausche sowie kulturelle und sportliche Wettkämpfe stattfinden ...

  • Psychologen aus neun Ländern begannen Tagung in Potsdam

    Berlin (ADN). Jüngste Forschungsergebnisse und nächste Aufgaben beraten Psychologen aus neun sozialistischen Ländern auf einer Tagung, die am Montag in Potsdam begann. Der Stellvertreter des Ministers für Hochund Fachschulwesen Prof. Dr. Gerhard Engel unterstrich in seiner Eröffnungsansprache, daß sich ...

  • Landärzte aus den Bezirken auf Neubrandenburger Woche

    Neubrandenburg (ADN/ND). Eine „Neubrandenburger Woche für Fachärzte für Allgemeinmedizin" wurde am Montag eröffnet. Diese Weiterbildungsveranstaltung, von der Akademie für ärztliche Fortbildung der DDR und der Neubrandenburger Bezirksakademie für Gesundheitswesen gemeinsam organisiert, will Landärzten aus den Bezirken der Republik in Vorträgen und Foren neueste medizinische Erkenntnisse vermitteln ...

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Günther Kleiber, Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, empfing am Montag den Minister für Transport der Republik Irak, Dr. Mukamafn Jamal, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Im Mittelpunkt der Begegnung standen Fragen der Weiterentwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Ländern auf der Grundlage der Vereinbarungen der 3 ...

  • Internationaler Treffpunkt

    Im vorigen Jahr konnten wir einen Vertrag über die Errichtung eines Elektröstählwir'kes * in Brandenburg abschließen. Ein Modell dieses Werkes haben wir zur diesjährigen Frühjahrsmesse ' ausgestellt. Dieses Modell und verschiedene Muster unserer Erzeugnisse stießen bereits am ersten Tag der Messe auf das rege Interesse nicht nur der Geschäftsleute, sondern auch vieler Besucher ...

  • Vorteilhafte Abkommen

    Die Internationalität der Leipziger Messe entspricht vollauf dem Charakter unserer Handelsbeziehungen, denn wir sind bestrebt, Geschäftsverbindungen zu möglichst vielen Ländern in Ost und West zu pflegen. Mit der DDR haben wir seit Jahren intensivste Kontakte. Vor vier Jahren schlössen wir ein für zehn Jahre geplantes Abkommen, das bereits jetzt realisiert ist ...

  • Constantin Raswoveanu, Ökonom. Bukarest, SR Rumänien: An Attraktivität gewonnen

    Nach Leipzig bin ich gekommen, um mich über den Stand der Landmaschinentechnik zu informieren. Vom Angebot des Kombinates „Fortschritt" bin ich sehr beeindruckt. Hier werden eine Vielzahl sehr interessanter technischer Lösungen gezeigt, die Hochachtung verdienen. Beachtenswert ist die breite Palette von Maschinen und Anlagen mit kompletten Lösungen, beispielsweise für Erntearbeiten ...

  • Wir nutzen diese Messe gern

    Seit etwa 15 Jahren ist Kolumbien auf der Leipziger Messe vertreten, so daß ich mit einer gewissen Autorität sagen kann: Wir nutzen diese bedeutende internationale Messe gern, um unser Land vorzustellen und die Kontakte zu unseren Handelspartnern zu festigen beziehungsweise neue zu knüpfen. Besonders geht es uns um die Pflege der guten politischen und ökonomischen Beziehungen zur DDR ...

  • Ministerpräsident Polens empfing ABI-Yorsitzenden

    Warschau (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Komitees der Arbeiter- und Bauerninspektion der DDR, Minister Albert Stief, ist am Montag in Warschau vom polnischen Ministerpräsidenten, Piotr Jaroszewicz, empfangen worden. Minister Stief weilt auf Einladung des Vorsitzenden der Obersten Kontrollkammer der VRP, Mieczyslaw Moczar, zu einem mehrtägigen Besuch in Polen ...

  • Abordnung aus Havanna im Berliner Rathaus zu Gast

    • Berlin (ADN). Zu einem Freundschaftsbesuch empfing der Oberbürgermeister der Hauptstadt der DDR, Berlin, Erhard Krack, am Montag im Roten Rathaus eine Delegation der Provinzversammlung der Volksmacht der kubanischen Hauptstadt, Havanna, unter Leitung von Dario Esterellas Forjan. Die Gäste informierten, sich während des herzlichen Gespräches über die weitere Gestaltung der DDR-Hauptstadt in Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Ausrüstung für Druckerei als Geschenk übergeben

    Jaunde (ADN). Die DDR hat der Demokratischen Republik von Säo Tom6 und Principe die Ausrüstung für eine nationale Druckerei als Geschenk übergeben. Bei der Überreichung des Geschenks dankte der Minister für Information Säo Tomös und Prfncipes, Frau Alda Graca do Espirito Santo, der Regierung und dem Volk der DDR für die geleistete Hilfe ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwunschtelegramm an den burmesischen Premier

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übersandte U Maung Maung Kha zu dessen erneuter Berufung zum Vorsitzenden des Ministerrates der Sozialistischen Republik der Union von Burma ein Glückwunschtelegramm.

  • FDGB-SoHdaritätssendung an Gewerkschaf rsbund Tansanias

    Berlin (ADN)." Der Bundesvorstand des FDGB hat dem Gewerkschaftsbund Tansanias (JUWATA) eine Solidaritätssendung übermittelt. Sie besteht vor allem aus Medikamenten und medizinischen Geräten.

Seite 3
  • Woran messen sich die Kommunisten?

    Wir sehen diesen Anspruch an unsere ideologische Arbeit unter dem Blickwinkel, was der Bezirk Karl-rMarx- Stadt für die wachsende Wirtschaftskraft unseres Landes, für die Erfüllung des Fünfjahrplanes zu leisten hat. Ein gutes, ein enges Verhältnis der Werktätigen zum Plan ist wie ein Gütesiegel der Arbeit ...

  • verantwortungsvoll den Aufgaben stellen

    Die konstruktive Beratung der 200 000 Kommunisten unseres Bezirkes in den Parteikollektiven und der umfangreiche Gedankenaustausch mit den Werktätigen zu den Darlegungen des Generalsekretärs des ZK der SED haben begonnen. Die Rede — so ist der einhellige Tenor — ist uns Anleitung zum Handeln. In besonderem ...

  • Initiativen im „Schrittmaß DDR 30"

    Das Wechselverhältnis von politischer Aktivität der Parteiorganisationen und der Erfüllung verantwortungsvoller Aufgaben zeigt sich in unserem Bezirk zum Beispiel anschaulich in den Leistungen der Werktätigen des VEB Starkstromanlagenbau Karl-Marx-Stadt im „Schrittmaß DDR 30" zur Vorbereitung des 30 ...

  • Leistungsfähige Rechentechnik

    Neu bei Robotron: EDV-System EC 1055

    Rationelle Datenverarbeitung beeinflußt maßgeblich das Tempo des technischen Fortschritts. Wie sich die 66 000 Werktätigen des Kombinates Robotron auf daraus erwachsende hohe Anforderungen einstellen, wird an dem in Halle 15 gezeigten Ausschnitt ihres Produktionsprogramms elektronischer Rechentechnik und Büromaschinen auf „beeindruckende Weise sichtbar gemacht ...

  • Dauerhaft und schnell verpackt

    Nagema zeigt rationelle Technik

    Mehr als 90 verschiedene Maschinen, Geräte und Anlagen, darunter einige beachtenswerte Neu- und Weiterentwicklungen, umfaßt das Messeangebot der im Kombinat Nagema vereinigten Betriebe für Nahrungsgütermaschinen, Verpackungs- und Wägetechnik der DDR. In dem Bestreben, den Anwendern im In- und Ausland ...

  • Optische Präzisionsgeräte

    Carl Zeiss Jena mit 40 neu- und weiterentwickelten Erzeugnissen

    Die 40 neu- und weiterentwickelten Erzeugnisse des optischen Präzisionsgerätebaus der DDR, repräsentiert durch den VEB Carl Zeiss Jena, sind durch zwei progressive Besonderheiten gekennzeichnet: Mikroelektronische Baugruppen werden immer häufiger in die Geräte integriert, und das Angebot geschlossener technologischer Linien hat weiter zugenommen ...

  • Qualität bringt Verkaufserfolg

    Mit WMW zu höherer Produktivität

    Wenn heute von internationalen Tendenzen im Werkzeugmaschinenbau die Rede ist, nennen Anwender wie-Produzenten stets diese Stichworte: höhere Wirtschaftlichkeit, mehr Automatisierung, größere Flexibilität und technische Zuverlässigkeit. Und sie nennen auch den Begriff „WMW", das Markenzeichen der Werkzeugmaschinen- und Werkzeugindustrie der DDR ...

  • Zeitgewinn ist Reingewinn

    „Zeitgewinn ist Reingewinn" — diese Gleichung prägt diese und viele andere im Bezirk Karl-Marx-Stadt kräftig hervortretenden Initiativen. Ihre Überlegungen gehen von Karl Marx' genialer Feststellung aus: „Ökonomie der Zeit, darein löst sich schließlich alle Ökonomie auf."9) Ganz in diesem Sinne bereiten wir deshalb auch zu Ehren des 160 ...

  • Wie wir den neuen Anforderungen an unsere Partei gerecht werden

    Gedanken und Schlußfolgerungen zum Referat Erich Honeckers auf der Beratung des ZK der SED mit den 1. Sekretären der Kreisleitungen Yon Siegfried Lorenz, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Karl-Marx-Stadt

    Die bedeutsame Rede des Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, auf der Beratung mit den 1. Sekretären der SED-Kreisleitungen über „Die Aufgaben der Partei bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED" hat ein außerordentlich breites und zugleich anregendes Echo bei den Genossen und Werktätigen unseres Bezirkes ausgelöst ...

  • Wände aus Batterieformen

    Aggregate für das industrielle Bauen

    Auf dem Freigelände der Messe zeigt die Baumaschinenindustrie der DDR effektive und leistungsstarke Aggregate, technologische Linien und komplette Anlagen für das Bauwesen. Besonders auf dem Gebiet der Vorfertigung für den industriellen Wohnungsbau hat die DDR große Erfahrungen. Die Betriebe dieser Branche haben sich im Warenzeichenverband „Baukema" vereinigt ...

  • Baustoffreserven erschlossen

    Pritzwalk. 60 000 Hohlblocksteine aus Schwerbeton wird die Bäuerliche Handelsgenossenschaft (BHG) Meyenburg im Kreis Pritzwalk in diesem Jahr für den ländlichen Wohnungsbau mehr liefern, als vorgesehen War. Die 37 BHG des Bezirkes Potsdam stellen auch Maschinen und Geräte sowie nach Vereinbarung Fachkräfte zur Verfügung ...

  • Knotenlose Netze für Trawler

    Annaberj. Knotenloses Netzmaterial für den Fischfang produziert seit Montag der VEB Vereinigte Leinenindustrie Wiesenbad im Kreis Annaberg in drei Schichten. Die Belegschaft löst damit ein Vorhaben ihres Wettbewerbs mehrere Wochen früher als geplant ein, um die hochleistungsfähigen Flechtmaschinen voll auszulasten ...

  • WETTBEWERB

    Ehrendiplom für hohe Güte

    Dresden. Die Werktätigen des VEB Süßwarenfabrik „Bergland" Niederoderwitz im. Bezirk Dresden wurden vom Amt für Standardisierung, Meßwesen und Warenprüfung mit dem Ehrendiplom für zehnmalige erfolgreiche Verteidigung des Titels „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" geehrt. Bei der Qualitätsbewertung erhielten 82,3 Prozent der Erzeugnisse das Prädikat „sehr gut" und 17,7 Prozent „gut" ...

  • Schnittholz besser genutzt

    Berlin. In den Betrieben der VVB Schnittholz sollen dieses Jahr durch Senkung des Materialeinsatzes und hohe Rohstoff ausbeute 8600 Kubikmeter Holzund Plattenwerkstoffe eingespart werden. Das Wettbewerbsprogramm des VEB Vereinigte Holzindustrie Schorfheide im Bezirk Frankfurt (Oder) sieht vor, durch bessere Schnittholzausbeute 500 Festmeter einzusparen ...

Seite 4
  • Viele Ideen und Anregungen

    Im Mittelpunkt der lebendigen Diskussion: Ein eigenständiges Profil prägen

    Am ersten Beratungstag nahmen zehn Redner in der Diskussion das Wort. Sie berichteten von ihren Erfahrungen im Umgang mit der Unterhaltungskunst, berieten neue Aufgaben. Otto Stark, Direktor des Kabaretts „Die Distel", hob die Leistungen der zehn Berufs- und 560 Laienkabaretts der DDR hervor, die sie bei der Gestaltung unserer Wirklichkeit mit den Mitteln des Humors, der Satire vollbringen ...

  • Eine filmische Vision vom befreiten Volke

    Zum zweiten Teil von Bernardo Bertoluccis „1900"

    Schönste Szene dieses zweiten Filmteils, sowohl was ästhetischen Ausdruck als auch was politische Bedeutung betrifft, ist folgende: Mit der Befreiung am 25. April 1945 fällt eine ungeheure Last von den Landarbeitern des Berlinghierischen Gutes. Sie greifen zum Spaten, suchen auf dem Hof nach einer bestimmten ...

  • Unsere Verlage stellen reiches Angebot vor

    Internationale Pressekonferenz zur Buchmesse

    1977 erschienen in den Verlagen der DDR 6015 Titel in einer Gesamtauflage von 137,8 Millionen Exemplaren. Jeder sechste davon war eine Übersetzung. Auf diese Tatsache machte der Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler zu Leipzig, Siegfried Hoffmann, am Montag auf der internationalen Pressekonferenz zur diesjährigen Leipziger Buchmesse aufmerksam ...

  • Bedürfnisse der Jugend*

    Die Bilanz wäre unvollständig, betonte Siegfried Wagner, würde nicht hervorgehoben, daß die Werktätigen bei Wohngebietsfesten, Brigadeabenden und Betriebsfestspielen in zunehmendem Mäße gestaltend und schöpferisch Geselligkeit und Unterhaltung pflegen. Auf die differenzierten Bedürfnisse der Bevölkerung ...

  • 990 Titel in einem Jahr

    Unter vielen Einrichtungen und Bereichen, die solche Bedürfnisse befriedigen und wecken, nannte der Redner an erster Stelle die Massenmedien Fernsehen und Rundfunk. Diese Medien wirken dabei prägend auf neue Verhaltensweisen und Lebensgewohnheiten, die bis in den Alltag jeder Familie reichen. In diesem ...

  • Kunstwissenschaftler sozialistischer Länder tagten in Budapest

    Budapest (ADN-Korr.). Das Büro der multilateralen Kommission sozialistischer Länder für Probleme der Kunsttheorie, Literatur- und Kunstwissenschaften hat vom 9. bis 12. März in Budapest getagt. Es beriet Pläne für die. Durchführung von zwei wissenschaftlichen Konferenzen, die in Moskau über „Die Wechselwirkung und die gegenseitige Bereicherung der sozialistischen Kulturen" und in Sofia über „Die künstlerische Kultur und Erziehung des Menschen der sozialistischen Gesellschaft" stattfinden sollen ...

  • Ansprüche an eine

    smneriüllte rreizeit Über Bilanz, Ausblick und Initiativen im Bereich der heiteren Muse referierte Siegfried Wagner, Stellvertreter des Ministers für Kultur

    Als eine Arbeitsberatung im besten Sinne des Wortes bezeichnete Siegfried Wagner, Stellvertreter des Ministers für Kultur und Vorsitzender des Komitees für Unterhaltungskunst, die zweitägige Konferenz für Unterhaltungskunst, die das weite Spektrum von Unterhaltung und Geselligkeit sichtbar machen soll ...

  • Beliebte Volksfeste

    Im weiteren Verlauf seiner Ausführungen ging er auf das vielgestaltige geistig-kulturelle Leben in Städten und Gemeinden der DDR ein. Jährlich führen die Konzertund Gastspieldirektionen über 34 000 Veranstaltungen mit annähernd 13 Millionen Besuchern durch. In den Kulturhäusern besuchen 6,5 Millionen Bürger Unterhaltungsveranstaltungen ...

  • Valentin Rasputin sprach mit Lesern in Leipzig

    Leipzig (ND). Über zweihundert Besucher zählte am Sonntagabend eine Begegnung mit dem sowjetischen Erzähler Valentin Rasputin in der Leipziger Franz-Mehring- Buchhandlung. Dieter Bellmann von den Städtischen Theatern Leipzig las ein Kapitel aus Rasputins jüngstem Buch „Abschied von Matjora", dessen Erscheinen in der DDR der Verlag Volk und Welt für kommendes Jahr vorbereitet ...

  • Junge Talente fördern

    Als wichtige Aufgaben der kommenden Zeit nannte der. Minister in seiner Rede: eine verstärkte Zusammenarbeit mit den sozialistischen Bruderländern zur Vertiefung des internationalen Gehalts der Unterhaltungskunst, die Ausarbeitung einer Konzeption zur weiteren Entwicklung der Unterhaltungskunst in der DDR, die zielstrebige Förderung junger Talente, die kluge Handhabung des Auftragswesens sowie das verstärkte Ausprobieren neuer Wege in allen Genres ...

  • DDR-Erstaufführung einer Oper von Vivaldi

    Halle (ADN). Als Erstaufführung für die DDR hatte die Oper Antonio Vdvaldis „Die teuer erkaufte Wahrheit" am Sonntag in den Kammerspielen des Landestheatess Halle ihre festliche Premiere. Der 300. Geburtstag des italienischen Komponisten in diesem Monat war der unmittelbare Anlaß für diese Inszenierung ...

  • Szenische Lesung in der Kleinen Komödie des DT

    Berlin (ADN). Viel Beifall vom Premierenpublikum erhielt am Sonntag in der Kleinen Komödie des Deutschen Theaters die szenische Lesung „Guten Morgen, du Schöne". Horst Schönemann (Regie) hatte aus dem im Buchverlag Der Morgen erschienenen Band gleichen Titels drei Gespräche mit Frauen nach den Tonbandprotokollen von Maxie Wander ausgesucht ...

Seite 5
  • FSV Eindhoven hat vor

    Magdeburgern Respekt

    Eindhoven, Der 1. FC Magdeburg traf am Montag im niederländischen Eindhoven ein. In der ostholländisehen Stadt spricht man mit Respekt von den Magdeburgern, die der FSV-Elf am 1. März nach sechs Siegen in den bisherigen drei Runden des UEFA-Pokals 1977/78 mit 1:0 die erste Niederlage beigebracht hatten, macht allerdings auch kein Hehl daraus, daß man bester Dinge ist, dieses knappe Resultat zu Hause im Philips-Stadion noch zu korrigieren ...

  • „Eiskunstlauf 2000" nur noch bei den Revuen

    Medaillengewinner begaben sich auf Schaulauftournee

    von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Am Sonntagnachmittag feierte man die besten Eiskunstläufer aller Kontinente noch einmal mit viel Begeisterung, und damit klangen auch Titelkämpfe mit -einer ungewöhnlichen Zuschauerresonanz aus: Bei allen vier Entscheidungen und dem Schaulaufen war die über 9000 Zuschauer fassende Halle von Ottawa ausverkauft ...

  • Des Stahlschmelzen Sohn immer höher

    Wladimir Jastschenkos großartige Hallenweltbestleistung

    Von Klaus Ullrich Mehr wohl, um die große Schar der Begeisterten zu trösten, hatte Wladimir Jastschenko am späten Abend des 20. August 1977 auf der Dammkrane des Lokomotiv-Stadions von Donezk versichert: „Ich werde es bald wieder versuchen!" Tatsächlich war die Situation so ungewöhnlich: Der an der neuen ...

  • Falko Weißpflog gewann Memorial-Sprunglauf

    Mit einem Erfolg des Oberwiesenthaler WM-Dritten Falko Weißpflog endete der zweite Sprunglauf beim XXXIII. Czech- Marusarz-Memorial in Zakopane. Er stand in beiden Durchgängen von der Großen Krokiewschanze mit 112,5 m und 111,5 m die größten Weiten und distanzierte mit der Gesamtnote von 254,6 den frischgebackenen Schanzen-Rekordler Keikko Korhonen (Finnland/240,3) eindeutig wie auch den Lokalmatador Stanislaw Bobak (240,3) ...

  • Unterschiedliche Ausgangspositionen

    Magdeburg führt beim Anpfiff 1:0, Jena liegt 2:7 zurück

    Am morgigen Mittwoch kurz vor Mitternacht werden alle 12 Mannschaften ermittelt sein, die das Europacup-Halbfinale in den Wettbewerben der Landesmeister, Pokalsieger und im UEFA-Pokal erreicht haben. Ist bei der Auslosung der Runde der jeweils letzten Vier am Freitag in Zürich auch noch unser Oberliga-Spitzenreiter 1 ...

  • Weitere Ansetzungen

    Landesmeister: Borussia Mönchen« gladbach-Swarowski/tWacker Innsbruck (erstes Spiel 1:3), Juventus Turin-Ajax Amsterdam (1:1), Atletico Madrid-nFC Brügge (0:2), FC LiverjpooiHBenflca Lissabon (2:1). Pokalsierer: Hajduk Split-Austria/IWAC Wien (ld), Dynamo Moskau—Betis Sevilla (0:0), FC Twente Enschede-Vejle BK (3:0), RSC Andenlecht—FC Porto (0:1) ...

  • Seine größten Kämpfe

    WR - Weltrekord (2,33 m) am 3. Juli 1977 in Richraond (USA) JEM «• Sieg in der Junioreneuropameisterschaft (2,30 m) am 20. August 1977 in Donezk (UdSSR) HWB - Hallenweltbestleistung (2,35 m) am 12. März 1978 in Mailand. * Die Zahl hinter der jeweiligen Sprunghöhe gibt Aufschluß darüber, mit dem wievielten Versuch sie gemeistert wurde ...

  • LABIMEX

    Technisch-kaufmännische Informationen erteilen unsere Spezialisten und Kaufleute während der Messe in Halle 15. Zu ihren Diensten steht 1034 Berlin, Warschauer

  • Jena brennt darauf,

    sich zu rehabilitieren

    Jena. Das spricht für Jenas Anhang: Das Ernst-Abbe-Sportfeld, auf dem morgen um 17 Uhr das zweite Spiel gegen die französische Mannschaft vom SEC Bastia

Seite 6
  • Kommunisten warnen vor Abbau der neuen Strukturen

    Konferenz der PKP für die Verteidigung des staatlichen Sektors Von unserem Lissabonn*r Korrespondenten Dr, Klaus Steiniger

    In Portugals Hauptstadt hat am Wochenende ein PKP-Treffen zur Verteidigung und Aktivierung der Unternehmen des öffentlichen Sektors stattgefunden. „Die Nationalisierungen stellen eine historische Errungenschaft des portugiesischen Volkes dar und sind als tinwiderrufbar in der Verfassung verankert", heißt es im Hauptdokument des Treffens ...

  • Entscheidet Ghanas Volk für „Einheitsregierung"?

    Letzte Phase der Vorbereitungen zum Referendum am 30. März

    Von unserem Korrespondenten Klaus Trümmer, Lagos In der westafrikanischen Republik Ghana, die seit dem 13. Januar 1972 von einem Obersten Militärrat unter dem Vorsitz von Staatsoberhaupt General Ignatius Kutu Acheampong regiert wird, werden in diesen Tagen letzte Vorbereitungen für das Referendum am 30 ...

  • Streikaktionen als Antwort auf unsoziale „Sanierung"

    Islands Werktätige wehren sich gegen Abbau erkämpfter Rechte

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenter» Dr. Jochen R e i n e r t Seit den ersten M-ärztagen herrscht wieder Kampfstimmung auf der Vulkaninsel Island. Nach einer Welle von Punktstreiks im vergangenen Juni und dem großen Ausstand der Angestellten im Oktober machten Anfang dieses Monats erneut Zehntausende isländische Werktätige zwei Tage lang von der Streikwalfe Gebrauch ...

  • IDFF-Aktionen gegen Apartheid

    Der Kampf der Frauen in Südafrika ist der Kampf ihres ganzen Volkes für nationale Befreiung, für ein Leben ohne die Sklaverei der Apartheid, Die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) unterstützt dieses Ringen durch ständige politische, moralische und materielle Solidarität. Das erklärte ...

  • 450 000 neue Mitglieder

    Im Sinne des heute vor 25 Jahren verstorbenen Führers der tschechoslowakischen Arbeiterklasse Klement Gottwald stellen dabei die Kommunisten an sich die größten Anforderungen. Sie verwirklichen sein Vermächtnis, indem sie mutig und entschlossen ihre Überzeugung und Tatkraft für das einsetzen, was den Sozialismus noch stärker macht ...

  • Aus dem leben Klement Gottwalds

    Klement Gottwald wurde am 23. November 1896 in Dedice in Mähren in einer armen Bauerrvfamilie geboren. In Wien erlernte er das Tischlenhandwerk. Dort wurde er mit 16 Jahren Mitglied der Tschechischen Sozialdemokratischen Jugend. Unter dem Einfluß der Großen Oktoberrevolution beteiligte er sich nach dem ersten Weltkrieg an den Kämpfen der sozialdemokratischen Unken um die ...

  • Für das Wohl des Volkes

    Klement Gottwalds Vermächtnis von der festen Freundschaft mit der UdSSR und den anderen Bruderländern findet vielfältigen Ausdruck. Freundschaft und Zusammenarbeit erfahren eine ständige Bereicherung. Lange Tradition haben beispielsweise die Beziehungen der Kommunisten des Prager Betriebes CKD und des Moskauer Dynamo-rWerkes ...

  • Bmi ond*r*n g*f •s*n."

    Allianz Pretoria—Tel Aviv

    Der Handelsaustausch zwischen Südafrika und Israel hat sich in den letzten Jahren verdreifacht. Dies geht aus Angaben des Leiters einer gegenwärtig in Johannesburg weilenden israelischen Handelsdelegation gegenüber dem südafrikanischen Rundfunk hervor. Laut der in Johannesburg erscheinenden Zeitung „Rand Daily Mail" wird Südafrika in den nächsten drei Jahren 43 Millionen Rand (rund 105 Millionen Mark) in die israelische Wirtschaft investieren ...

  • Die Besten starken Reihen der Partei

    KPTsch verwirklicht das Vermächtnis des vor 25 Jahren verstorbenen Führers der tschechoslowakischen Arbeiterklasse Klement Gottwald Von unserem Berichterstatter Willi Porombka

    Die seit rund drei Monaten tagenden traditionellen Jahresversammlungen und Konferenzen der KPTsch erreichen ihre Endphase. Zehntausende Delegierte von insgesamt 1,5 Millionen Kommunisten unserer tschechoslowakischen Bruderpartei beraten in den Betrieben, Institutionen, Hochschulen und Städten. Wichtigste Punkte der Tagesordnungen sind Fragen, wie die Beschlüsse des XV ...

Seite 7
  • Frankreichs Linksparteien führen ihre Gespräche weiter

    Wahlergebnis als Absage an bisherige Regierungspolitik gewertet

    Paris (ND-Korr.). In der am Montagabend unterzeichneten gemeinsamen Erklärung bekunden die drei französischen Linksparteien, die FKP, die SP und die Bewegung der Linken Radikalen, ihre Entschlossenheit, „ausgehend von dem bereits Erreichten in Gestalt des Gemeinsamen Programms von 1972 und der im Verlauf ...

  • Bedeutender Kraftzuwachs für die Mexikanische KP

    Bilanz der bisher größten Kampagne zur Stärkung ihrer Reihen

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Auf einem Massenmeeting in Mexiko-Stadt hat die Mexikanische Kommunistische Partei (MKP) am Sonntag Bilanz der bisher umfangreichsten Kampagne zur Stärkung ihrer Reihen gezogen. Im Verlaufe der im November begonnenen Kampagne gewann die MKP 103 000 „Afiliados" (Anhänger), die mit Unterschrift und Adresse die Wahlregistrierung der Partei unterstützen ...

  • Forderung nach Verzicht auf die lieutronenwaffe

    Weltbekannte Wissenschaftler schreiben an den USA-Präsidenten

    Moskau (ADN). 31 weltbekannte sowjetische Wissenschaftler, von denen viele auch Mitglieder ausländischer Akademien sind, haben den Brief an USA-Präsident Carter unterzeichnet, in dem sie den Verzicht auf den Bau der Neutronenbombe fordern. Sich persönlich an den USA-Präsidenten wendend, schreiben die ...

  • Kurz berichtet

    Gedenkstätte Dien Bien Phu

    Hanoi. Das legendäre Muong- Thanh-Tal bei Dien Bien Phu, Ort des historischen Sieges des vietnamesischen Volkes im Widerstandskampf gegen die französischen Kolonialtruppen, wird zu einer nationalen Gedenkstätte umgewandelt. Gespräch in London London. Die Kopräsidenten der Patriotischen Front von Simbabwe, Robert Mugabe und Joshua Nkomo, sind am Montag in London zu einem Gespräch über die Lösung des Rhodesienproblems mit dem britischen Außenminister Owen zusammengetroffen ...

  • Geplanter USA-Justixmord an John Harris verurteilt

    Weltweite Empörung über Terrorisierung der Bürgerrechtskämpfer

    Washington (ADN). Der geplante Justizmord an dem USA-Bürgerrechtskämpfer John Harris hat weltweit scharfe Proteste ausgelöst. Unter dem Druck dieser Protestwelle mußte der ursprünglich auf den 10. März dieses Jahres angesetzte Hinrichtungstermin vom Bundesbezirksgericht von Alabama bereits um 60 Tage aufgeschoben werden ...

  • Tarifgesprächein Metallindustrie sind gescheitert

    Unternehmerverband Gesamtmetall sind am Montag gescheitert. Diese Mitteilung machte der Vorsitzende der IG Metall, Eugen Loderer, nach einer weiteren Zusammenkunft zwischen seiner Gewerkschaft und dem Unternehmerverband. Loderer betonte, die Unternehmer hätten sich hartnäckig geweigert, ein akzeptables Angebot zu unterbreiten ...

  • Weitere Ortschaften in Südostäthiopien befreit

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die äthiopischen Volksstreitkräfte haben am Montag die Städte Warder und Welwel im Südosten der Verwaltungsregion Harrarghe zurückerobert. Wie das Nationale Revolutionäre Operationskommando (NROC) ferner bekanntgab, setzten die äthiopischen Truppen am selben Tage auch an anderen Frontabschnitten ihren Vormarsch fort ...

  • Neonazistische Aktivitäten in der BRD nehmen zu

    Enge Verbindungen zu Faschisten in anderen westlichen Ländern

    Hamburg (ADN). In der Öffentlichkeit der BRD werde „die Zunahme neonazistischer Aktivitäten mit Besorgnis gesehen", stellte die BRD-Nachrichtenagentur DPA am Montag in einem Korrespondentenbericht fest. Dabei werde darauf hingewiesen, daß die Behörden „der geistigen Wegbereitung von Gewaltglorifizierung, Volksverhetzung und Rassenhaß tatenlos" zugesehen ...

  • Faschismus verherrlicht

    „Braune Welle" auf dem BRD-Büchermarkt wird immer größer

    Berlin (ADN). Über 4000 Bücher, die den Faschismus rechtfertigen und verherrlichen, sind in den letzten beiden Jahren auf dem Büchermarkt der BRD erschienen. Eine ganzseitige Anzeige in der jüngsten Ausgabe der „Deutschen Wochenzeitung" wirbt unter anderem für die Titel „Ein anderer Hitler", „Erinnerungen eines Soldaten' ...

  • Demonstration in Wien mm Jahrestag der Okkupation

    Wie» (ADN-Korr.). Mit einer eindrucksvollen Kampfdemonstration der Wiener Kommunisten sind am Montagabend die von der KP Österreich veranstalteten antifaschistischen Gedenktage anläßlich des 40. Jahrestages der Okkupation durch den Hitlerfaschismus zu Ende gegangen. Franz Karger, Mitglied des Politbüros ...

  • Südmolukker besetzten die Provinzverwaltung in Assen

    Den Haag (ADN). Rund 50 Personen befinden sich in der Hand von südmolukkischen Geiselnehmern, die am Montagvormittag die Provinzverwaltung von Drente in der holländischen Stadt Assen überfallen haben. Wie ein Sprecher des Justizministeriums am Abend bekanntgab, haben die wahrscheinlich sechs Geiselnehmer die Freilassung in den Niederlanden einsitzender Südmolukker sowie die Bereitstellung eines Flugzeuges und eines Busses verlangt ...

  • BRD und USA vereinbarten Schritte zur Dollarstützung

    Bonn (ADN-Korr.). Zur Stützung des schwachen Dollar haben die Regierungen der BRD und der USA eine Reihe von Maßnahmen vereinbart. Entsprechende Einzelheiten enthält ein gemeinsames Kommunique der Finanzminister und der Notenbankpräsidenten, das am Montag auf einer Pressekonferenz vorgelegt wurde. Dem Kommunique zufolge liegen die Wachstumsraten in einigen westlichen Ländern „unter dem Wünschenswerten" ...

  • Druckunternehmer verfugen Aussperrung

    Bonn (ADN). Die BRD-Druckunternehmer haben am Montagabend eine bundesweite Aussperrung der Mitarbeiter von Druckereien und Zeitungsverlagen verfügt, berichtet DPA. Mit dieser arbeiterfeindlichen Maßnahme wird schlagartig ab heutigen Dienstag 6.00 Uhr das gesamte Zeitungsund Zeitschriftenwesen der BRD lahmgelegt werden ...

  • Plan für die Zukunft Grönlands

    Gesetzentwurf über Selbstverwaltung der Insel im Folketing

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Dem dänischen Folketing wurde jetzt ein Gesetzentwurf über die Einführung der Selbstverwaltung in Grönland unterbreitet, über den das Parlament in Kopenhagen bis zum Herbst entscheiden soll. Der Entwurf sieht vor, bis zum nächsten Jahreswechsel eine Volksabstimmung in Grönland durchzuführen ...

  • „Wilmingtön 10" freilassen!

    Washington (ADN-Korr.). Die Mutter des eingekerkerten Bürgerrechtskämpfers Reverend Ben Chavis, Elisabeth Chavis, hat in Washington Präsident Carter aufgefordert, den „Wilmingtön 10" Gerechtigkeit und Menschenrechte zu gewähren. Elisabeth Chavis rief gemeinsam mit der „Allianz gegen rassistische und politische Unterdrückung" zur Teilnahme am Protestmarsch zum Weißen Haus am 18 ...

  • Meeting in USA gegen Tuft-Hurtley-Geseti

    Martinsburg (West Virginia) (ADN-Korr.). Streikende Bergarbeiter der USA und Delegationen von 20 Gewerkschaften aus Baltimore verurteilten in Martinsburg (USA- Bundesstaat West Virginia) auf einer eindrucksvollen Solidaritätskundgebung die Anwendung des gewerkschaltsfeindliichen Taft-Hartley-Gesetzes durch die USA-Regierung als „regiierungsamtlichen Streikbruch" ...

  • Präsident Suharto bekräftigt die Außenpolitik Indonesiens

    Djakarta (ADN). Indonesien will nach einer Erklärung von Präsident Suharto weiterhin einen unabhängigen und aktiven außenpolitischen Kurs verfolgen und die Beziehungen zu allen Staaten, unabhängig von deren sozialpolitischer Ordnung, entwickeln. Der Regierungschef lehnte vor dem Parlament jede Form des ...

  • Proteststreik gegen Mord der Mafia an Gewerkschaftsführer

    Rom (ADN-Korr.). Um ihres am Wochenende von Mafia-Banditen ermordeten Kollegen, des Gewerkschaftsführers Francesco Vanacore, zu gedenken und gegen das anhaltende verbrecherische Unwesen der Mafia zu protestieren, haben am Montag in der süditalienischen Stadt Sorrent alle Werktätigen für vier Stunden die Arbeit niedergelegt ...

  • Neue Regierung Italiens von Präsident Leone vereidigt

    Rom (ADN-Korr.). Die am Wochenende neu gebildete italienische Regierung von Ministerpräsident Andreotti ist am Montag in Rom von Staatspräsident Leone vereidigt worden. Der nächste Schritt zum endgültigen Abschluß der zweimonatigen Regierungskrise ist die Vorstellung des. neuen 21köpfigen Ein-Parteien-Kabinetts in beiden Kammern des Parlaments ...

  • Georges Cogniot gestorben

    Paris (ADN-Korr.). Das Mitglied des französischen Senats Georges Cogniot, langjähriger Direktor des Instituts „Maurice Thorez" der Französischen Kommunistischen Partei, ist am Sonntag im Alter von 77 Jahren in Gagny bei Paris gestorben. Cogniot war von 1936 bis 1964 Mitglied des ZK der FKP und wirkte viele Jahre lang als Chefredakteur der Zeitung „l'Humanite'" ...

  • Westberliner Polizeibeamter floh nach Verkehrsunfall

    Westberlin (ADN). Um sich der Blutprobe zu entziehen, flüchtete am Wochenende ein hoher Westberliner Polizeibeamter nach einem von ihm verursachten schweren Verkehrsunfall. Der Polizeihauptkommissar hatte im Bezirk Tempelhof mit seinem Wagen parkende Autos gerammt, war ins Schleudern geraten und hatte ein vorüberfahrendes Taxi gestreift ...

  • Dokumente für Parteitag der KP Norwegens beschlossen

    Oslo (ADN-Korr.). Wichtige Dokumente zur Vorbereitung des XVI. Parteitages der KP Norwegens (vom 14. bis 16. April) wurden am Wochenende in Oslo beschlossen. Auf einer erweiterten ZK-Tagung wurden unter anderem die Entwürfe für den KPN-Parteitag über „Die Politik für Frieden und Entspannung" sowie „Über die nächsten Aufgaben der Partei" verabschiedet ...

  • Was sonst noch passierte

    Napoleons Nachtmütze kommt demnächst in Monaco unter den Hammer, Nach einer Mitteilung des Londoner Auktionshauses Sotheby trug sie der Korse auf dem Schiff, mit dem er 1814 in sein erstes Exil auf die Insel Elba gebracht wurde. Napoleon soll sie einem seiner Bewacher als Souvenir geschenkt haben, dessen Nachfahre sie jetzt verkauft ...

Seite 8
  • Planerfüllung an jedem Tag

    Gradmesser unserer Arbeit Helmut Müller hielt das Schlußwort auf der Kreisparteiaktivtagung Prenzlauer Berg

    In allen Kreisen werten die Genossen das Referat des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, auf der Beratung des Sekretariats des ZK mit den 1. Sekretären der Kreisleitungen aus. Auf Kreisparteiaktivtagungen werden die sich aus dieser Rede ergebenden Aufgaben bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Gespräche, Musik und bulgarische Filmwoche

    Kulturxentrum mit vielseitigem März-Programm

    Zahlreiche Veranstaltungen, die in diesem Monat im Bulgarischen Kulturzentrum, Unter den Linden, stattfinden, stehen im Zeichen des 100. Jahrestages der Befreiung Bulgariens vom osmanischen Joch. So gibt es am heutigen Dienstag, 10 Uhr, ein Gespräch mit Prof. Emil Georgiew, der über die Widerspiegelung dieses historischen Ereignisses in der bulgarischen Literatur und der der Bruderländer berichtet ...

  • Freundlich und flink

    Karin H 5 r s c h 1 e I d , Verkäuferin bei der MITROPA

    „Hier auf dem Ostbahnhof herrscht immer Betrieb", sagte die 36jährige Karin Hirschfeld, Verkäuferin im MITROPA-Kiosk auf dem Bahnsteig A. Sie versorgt täglich bis zu 2000 Reisende mit Imbiß, Getränken oder den kleinen Dingen, die man für unterwegs braucht. „Bei uns muß alles flott gehen, jeder hat es eilig, zu seinem Zug zu kommen oder möchte nach langer Bahnfahrt noch schnell eine Kleinigkeit mit nach Hause nehmen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Kurz vor Vollendung ihres 79. Lebensjahres starb am 7. Februar nach langer, schwerer Krankheit die Genossin Marianne D u d a y aus der WPO 25. Sie war seit 1948 Mitgiliied der Partei der Arbeiterklasse. Genossin Duday war Trägerin der „Medaille Für ausgezeichnete Leistungen". Trauerfeier: 16. März, 11 ...

  • Ein Ausflug in die Geschichte

    wer von den Jüngeren weiß schon, daß das Gebiet zwischen Oranienburger Tor und Hackescher 'Markt einst Spandauer Vorstadt hieß, daß die „Oranienburger" — sie besteht seit etwa 1200 - zu den mittelalterlichen Straßen zählte, daß sich hier und da noch uralte Bäume befinden - Zeugnisse früherer Gartengrundstücke? Ober 100 Berliner nahmen am vergangenen Sonrvabendvormittag an einem stadtgeschichtlichen Spaziergang teil ...

  • Die kurze Nachricht

    KONZERT. Im 117. Rathauskonzert am 15. März spielen um 20 Uhr im Großen Saal des Pänkower Rathauses Dieter Brauer, Klavier, und das Löwe-Quartett der Deutschen Staatsoper Klavierund Kammermusik russischer und sowjetischer Meister. FILM. Der neue polnische Spielfilm „Bezkresne Laki" (Endlose Wiesen) ist am 15 ...

  • Volkskünstler bereiten Arbeiterfestspiele vor

    Zu den 17. Arbeiterfestspielen wird das Arbeitertheater des VEB Kombinat Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck" das Stück „Die Nacht nach der Abschlußfeier" von Wladimir Tendrjakow aufführen. Mit der Inszenierung „Die Goldgräber" von Kurt Bartsch ist das Berliner Glühlampenwerk vertreten. Beide Theater — in der Hauptstadt gibt es insgesamt 27 Arbeiter- und Laientheater mit rund 400 Mitgliedern — erhielten bereits zu den 16 ...

  • Schöne Tage im Freundesland

    Eine schöne Reise führte mim gemeinsam mit anderen Berlinern in die Sowjetunion. Man empfing den Freundschaftszug in Moskau mit Musik. Im Hotel „Belgrad" waren wir gut untergebracht. Bei einem Erfahrungsaustausch in Lubinskaja, in der Nähe von Moskau, über die Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens nach Feierabend lernten wir Deputierte des Stadtsowjets kennen ...

  • Ehrennamen verliehen

    Den Namen des antifaschistischen Widerstandskämpfers und Arbeitersportlers Paul Zobel erhielt am Montag das Lichtenberger Kinderheim in der Jacques- Duclos-Straße 68. Im September vergangenen Jahres nahm das Heimkollektiv den Kampf um die Verleihung dieses Ehrennamens in das Bildungs- und Erziehungsprogramm auf ...

  • Zeugen gesucht

    Am Freitag, dem 10. März, kam es gegen 21.30 Uhr in Köpenick — An der Wuhlheide — in Höhe des KWO-Klubhauses zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem PKW. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei der Verkehrsunfallbereitschaft, Keibelstraße 36, Telefon 2 47 79Ö4, zu melden.

Seite
Staatsrat beriet Arbeit der örtlichen Volksvertretungen Rege Geschäftstätigkeit prägt das Messeklima DDR-Unterhaltungskiinstler erörtern künftige Aufgaben Kollektive beschleunigen Einführung neuer Technik Wahlergebnisse in Frankreich Norm zur Registrierung des Salutflugrekords erfüllt Appell gegen Neutronenbombe Erdbeben in Japan und Haffen Opfer bei Lawinenunglücken Frühjahrsbestellung im Gange Gruß an Parteitag der SP Japans Gespräch über Treffen mit Kirchenleitungen Willi Stoph reist nach Rumänien In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen