22. Mär.

Ausgabe vom 09.03.1978

Seite 1
  • Erich Honecker empfing den Außenminister Äthiopiens

    freundschaftliches Gespräch mit Dr. Feleke Gedle-Ghiorgis / Dank für die solidarische Haltung und Unterstützung der DDR / Aktuelle Probleme der internationalen Lage wurden erörtert

    Außenminister Dr. Feleke Gedle- Ghiorgis übermittelte Erich Honecker das tiefempfundene Beileid zum tragischen Tod des in der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya verunglückten Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK der SED Werner Lamberz, des Mitglieds des ZK der SED und Leiters der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED, Paul Markowski, und der sie begleitenden Genossen ...

  • Massendemonstration zum 8. März in Addis Abeba

    Kundgebung mit mehr als 500 000 Frauen / PMVR-Vorsitzender Mengistu Haile-Mariam würdigte das Andenken von Werner Lamberz

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Mehr als eine halbe Million Äthiopierinnen, Einwohnerinnen Addis Abebas, Arbeiterinnen der Industrievororte und Bäuerinnen aus der Umgebung — darunter immer wieder bewaffnete Frauenkampfgruppen — demonstrierten am Internationalen Frauentag über den Revolutionsplatz der äthiopischen Hauptstadt ...

  • Tiefe Anteilnahme in allen Teilen der Welt

    Kondolenzschreiben zum Tode von Werner Lamberz, Paul Markowski, Armin Ernst und Hans-Joachim Spremberg

    Die sowjetischen Kommunisten kannten Werner Lamberz und Paul Markowski als aktive Teilnehmer am Aufbau des Sozialismus in der DDR, als glühende Internationalisten und treue Freunde unseres Landes. Wir teilen Ihre Trauer über diesen schweren Verlust und bitten Sie, den Angehörigen der ums Leben gekommenen Genossen unser aufrichtiges Mitgefühl zu übermitteln ...

  • Gespräch mit libyschem Politiker im ZK der SED

    Erfolgreiche Beratungen über die Zusammenarbeit beider Länder Gedenken an die bei dem Unglück ums Leben gekommenen Genossen

    Berlin (ADN). Am Mittwoch empfing Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, den Sekretär für Auswärtige Angelegenheiten der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya, Dr. Ali Abdessalam Treiki, zu einem ausführlichen Gespräch. Dr. Treiki übermittelte dem Generalsekretär ...

  • Clora-Zetkin-Medaille für große Verdienste verliehen

    Willi Stoph ehrte auf Auszeichnungsakt Frauen aus allen Bezirken

    Berlin (ND). Zum Internationalen Frauentag 1978 wurden am Mittwoch 113 verdienstvolle Frauen und sieben Kollektive aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens der DDR mit der Clara-Zeikim-Medaille geehrt. In einer festlichen Veranstaltung im Haus des Ministerrates in Berlin überreichte Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, die hohe Auszeichnung ...

  • Delegation der Volkskammer beendete Besuch in Indien

    Horst Sindermann dankte für die freundschaftliche Aufnahme

    Bombay (NO-Korr.). Die Delegation der Volkskammer der DDR unter Leitung Horst Sindermanns, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Präsident der Volkskammer, beendete am Mittwoch ihren offiziellen Besuch der Republik Indien. Letzte Station ihrer Reise war die Hauptstadt des Unionsstaates Maharashtra, Bombay ...

  • Streiks gegen Konzernwillkür

    Empörung unter Bergarbeitern der USA Washington (ADN-Korr.). Empörte Bergarbeiter in allen Teilen der amerikanischen Kohlereviere protestierten am Dienstag gegen die Anweisung Präsident Carters, mit dem Taft-Hartley- Gesetz ihren seit über 90 Tagen andauernden Streik zu brechen. In einer Welle von Stellungnahmen wurde die Anwendung dies Anti-Streik-Gesetzes entschieden verurteilt ...

  • Rückkehr mr Erde vorbereitet

    Kosmonauten ordnen ihre Unterlagen Moskau (ADN). Für die Kosmonauten Juri Romanenko, Georgi Gretschko, Alexej Gubarew (alle UdSSR) und Vladimir Rernek (CSSR) an Bord des wissenschaftlichen Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus 27/Sojus 28 war der Mittwoch vorwiegend ein Tag aktiver Erholung. Sie systematisierten die Ergebnisse der toereits abgeschlossenen Experimente, trieben Sport am komplexen Trainingsgerät und Veloergometer und bereiteten die Forschungsunterlagen für den Transport zur Erde vor ...

  • Votum gegen Neutronenwaffe Votum gegen Neutronenwaffe

    Parlament in Den Haag lehnt Bombe ab

    Den Haas (ADN). Das niederländische Parlament hat sich nach einer mehrstündigen Debatte in den frühen Morgenstunden des Mittwoch mit Zwei-Drittel- Mehrheit gegen die Produktion der Neutronenwaffe ausgesprochen. Gegen die Parlamentserklärüng stimmten lediglich die Abgeordneten der Liberalen Partei gemeinsam mit zehn Christdemokraten und einigen Vertretern rechter Splitterparteien ...

Seite 2
  • Unermüdliche Streiter für den Sozialismus

    Ernst Goldentoaum, Vorsitzender der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands: „Ihre Namen sind untrennbar mit der erfolgreichen Entwicklung und Festigung unserer sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik verbunden. Tief durchdrungen vom proletarischen Internationalismus und sozialistischen Patriotismus wirkten sie unablässig für die Festigung der Freundschaft unseres Volkes mit den Völkern der Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft ...

  • Genosse Hans Rodenberg Nachruf des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Am 7. März 1978 starb im 83. Lebensjahr Genosse Prof. Dr. h. c. Hans Rodenberg, Mitglied des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. In ihm verlieren wir einen unserer Partei treu ergebenen Mitstreiter, dessen Leben untrennbar mit dem Kampf der revolutionären Arbeiterbewegung verbunden war ...

  • Clara-Zetkin-Medaille für große Verdienste

    (Fortsetzung von Seite 1)

    turellen Lebens bei. „Mit Klugheit, Initiative und Fleiß, mit Schöpfertum und Energie wirken die Frauen in Industrie und Landwirtschaft, in Wissenschaft, Kultur und Bildungswesen, auf dem Gebiet des Handels, im Gesundheitswesen oder in den Organen des sozialistischen Staates an der Erfüllung der großen Aufgaben mit, die äer IX ...

  • Beziehungen mit Äthiopien werden weiter ausgebaut

    Begegnung zwischen Willi Stoph und Dr. Feleke Gedle-Ghiorgis

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwochvormittag den Minister für Auswärtige Angelegenheiten des Sozialistischen Äthiopien, Dr. Feleke Gedle-Ghiorgis, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Willi Stoph informierte den äthiopischen Außenminister über Aufgaben bei der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR ...

  • Bürger der Republik bekunden dem Zentralkomitee der SED ihr Beileid

    Vertreter der Parteien und Massenorganisationen der DDR kondolierten zum Ableben der Verunglückten

    Berlin (ADN). Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands erhält aus allen Teilen der DDR von Betrieben, Parteiorganisationen, Massenorganisationen, Genossenschaften, Institutionen sowie Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur zahlreiche Kondolenzen zum Ableben von Werner Lamberz, Paul Markowski, Dr ...

  • Verdienste um Vertiefung der Volkerfreundschaft

    Prof. Dr. Dr. Erich Correns, Präsident des Nationalrates der Nationalen Front: „Im Namen aller in der Nationalen Front der DDR vereinten gesellschaftlichen Kräfte darf ich der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, ihrem Zentralkomitee und Ihnen, sehr geehrter Herr Generalsekretär, unser tiefempfun*- denes Beileid zum Ausdruck bringen ...

  • rriedensratsdeleganon zu Gesprächen in der Schweiz

    Genf (ADN-Korr.). Aktuelle Fragen des Friedenskampfes und die Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen standen im Mittelpunkt eines Meinungsaustausches, den eine Delegation des DDR-Friedensrates unter Leitung seines Präsidenten, Prof. Dr. Günther Drefahl, im Verlauf ihres Besuchs in der Schweiz mit dem schweizerischen Friedensrat führte ...

  • Für Arbeit in Guinea geehrt

    FDJ -Freundschaf tsbrigade erhielt Wanderfahne des Zentralrates

    Berlin (ADN). Für ihre vorbildliche Arbeit im Geiste der antiimperialistischen Solidarität und der Völkerverständigung wurde am Mittwoch die in der Republik Guinea tätige FDJ-Freundschaftsbrigade „X. Weltfestspiele" mit der Wanderfahne des Zentralrates der FDJ ausgezeichnet. Während eines Erfahrungsaustausches von Leitern der FDJ-Freundschaftsbrigaden, die an der X ...

  • Truppenteil „Robert Uhrig" gedachte seines Vorbildes

    Berlin (ADN). Anläßlich des 75. Geburtstags Robert Uhrigs gedachten die Angehörigen des NVA-Truppenteils gleichen Namens am Mittwoch ihres revolutionären Vorbilds. Die Gedenkstätte im Objekt und die Büste Robert Uhrigs im Traditionszimmer des Truppenteils waren mit frischen Blumen geschmückt. Seit Jahren ehren die Soldaten den 1944 im Zuchthaus Brandenburg ermordeten Antifaschisten mit guten Ergebnissen im sozialistischen Wettbewerb ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Hans-Joachim Ziem

    Das ZK der SED übermittelt Genossen Prof. Hans-Joachim Ziem, Hochschule für Verkehrswesen Dresden, die herzlichsten Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag. In der Grußadresse wird unterstrichen: „An Deinem heutigen EKreintag kannst Du auf eine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit als Wissenschaftler und Hochschullehrer zurückblicken ...

  • Kommission DDR—Mexiko nahm ihre Tätigkeit auf

    Berlin (ADN). Die erste Tagung der Gemischten Regierungskommission DDR—Mexiko begann am Mittwoch in Berlin. Die DDR-Seite wird vom Stellvertreter des Ministers für Außenhandel Dr. Eduard Schwierz, die Delegation der Vereinigten Mexikanischen Staaten vom stellvertretenden Außenminister Dr. Jose Juan de Oleogni geleitet ...

  • WHO-Vertreter besuchte in Dresden Werk und Museum

    Dresden (ADN). Mit der wissenschaftlichen Arbeit und der Impfstoüproduktion des VEB Sächsisches Serumw«rk hat sich am Mittwoch in Dresdtn der stellvertretende Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Iwan Ladnd, vertraut gemacht. Er besichtigte eine neue Pilotanlage und ein Labor, die der Entwicklung von Inüuenza/vakzinen dienen ...

  • Unterstützung für Angola bei der Ausbildung von Kadern

    Luanda (ADN). Eine Delegation des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Ministers Prof. Dr. Gerhard Engel beendete am Mittwoch' einen Besuch in der Volksrepublik Angola. Im Ergebnis der Gespräche mit Vertretern des Ministeriums für Erziehung Angolas wurden ...

  • Internationaler Kongreß Metallbearbeitung eröffnet

    Leipzig (ADN). Der Werkzeugmaschinen- und Werkzeugbau der DDR hat in diesem Fünfjahrplanzeitraum seine Produktion auf etwa 160 und die Arbeitsproduktivität auf 149 Prozent zu erhöhen. Das unterstrich am Mittwoch der Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, Dr. Rudi Georgi, der in Leipzig unmittelbar vor Messebeginn den Internationalen Kongreß Metallbearbeitung 1978 eröffnete ...

  • Austausch von Erfahrungen im Berufswettbewerb 1978

    Berlin (ADN). Um Initiativen und Vorhaben der Lehrlinge der Republik im sozialistischen Berufswettbewerb 1978 ging es in einem Gespräch künftiger Facharbeiter mit dem Staatssekretär für Berufsbildung der DDR, Bodo Weidemann, in Berlin. In vertrauensvoller Atmosphäre informierten Jugendliche aus Betrieben der Haupt^ stadt sowie der Bezirke Potsdam und Frankfurt über ihre Verpflichtungen im „FDJ-Auf gebot DDR 30" ...

  • Regierung der BRD

    Im Namen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland sprach der Leiter der Ständigen Vertretung der BRD, Gaus, dem Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik und Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und den Hinterbliebenen von Herrn Werner Lamberz, Herrn Paul Markowski, Herrn Armin Ernst und Herrn Hans-Joachim Spremberg, diie bei dem tragischen Unglück in Libyen ums Leben kamen, herzliiches Beileid aus ...

  • Romesh Chandra, Präsident des Weltfriedensrates

    Unsere teuren Genossen haben sich überragende Verdienste im Kampf um den Frieden, um Völkerverständigung und um den gesellschaftliichen Fortschnitt erworben und erlangten hohe Wertschätzung weit über die Grenzen der Deutschen Demokratischen Republik hinaus. Seien Sie in der schweren Stunde des Abschieds von •unseren Freunden versichert, daß Werner Lambefz und Paul Markowski in der Erinnerung aller friedliebenden Menschen fortleben wenden ...

  • Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR

    Wir kannten beide Genossen als dem Marxismus-Leninismus treu ergebene Kommunisten, als treue Mitkämpfer für die großen Ideen des Sozialismus und Kammiunismus, als aufrichtige Freunde der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei und des weriktätigen Volkes unseres Landes, als gute und standhafte Vertreter der fortschrittlichsten Traditionen der deutschen Arbeiterbewegung und ihrer Avantgarde, der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ...

  • Herbert Mies, Vorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei

    Wir trauern mit Euch um Werner Lamberz und Paul Markowsfci, die fhre ganze Kraft in den Dienst des Kampfes für den Sozialismus, für die Stärkung des ersten sozialistischen Staates auf deutschem Boden gestellt haben. Im Geiste des proletarischen Internationalismus galt ihr erfolgreiche* Wirken der Stärkung der kommunistischen Weltbewegung, dar Festigung der Einheit der kommunistischen und Arbeiterparteien ...

  • Zentralkomitee der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei

    Als Söhne der Arbeiterklasse widmeten die Genossen Lamberz und Markowski seit ihrer frühen Jugend ihr Leben der Sache des Sozialismus. Als wahre Revolutionäre waren sie im Dienste unserer gemeinsamen großen Sache, des Friedens und gesellschaftlichen Fortschritts und für die Verwirklichung der Ziele der ...

  • Enrico Berünguer, Generalsekretär der italienischen Kommunistischen Partei

    Der tragische Tod, den die Genossen Werner Lamberz und Paul Markowski bei einem Flugzeugunglück fanden, erfüllt uns mit tiefem Schimerz. Wir siind bei Euch in Euerm Schmerz und entbieten Euch unser aufrichtigstes 'und tiefempfundenes Beileid und bitten Euch, im Namen der italienischen Kommunisten und in meinem eigenen Nomen ihren Familien unsere tiefe Trauer zu übermitteln ...

  • Dr. Fawaz Sayagh, Mitglied der Nationalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei, Syrien

    Mit großem Schmerz und Trauer haben wir die Nachricht des schmerzlichen Unglücksfalles vennommen, der zum Tod von Genossen Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, und Genossen Paul Markowsfci, Mitgljed des Zentralkomitees und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen, sowie der sie begleitenden Delegationsmitglieder geführt hat ...

  • Kondolenzen in DDR-Vertretungen

    Berlin (ADN). Zahlreiche Staatsmänner, Mitglieder der Parteiführungen kommunistischer und Arbeiterparteien und weitere Persönlichkeiten aus sozialistischen, kapitalistischen und Entwicklungsländern kondolierten am Mittwoch in DDR-Vertretungen in aller Welt zum tragischen Ableben von Werner Lamberz, Paul Markowski, Armin Ernst und Hans-Joachim Spremberg ...

  • Zentralkomitee der Bulgarischen Kommunistischen Partei

    In unseren Herzen werden wir stets ihrer gedenken, der treuen Söhne der Deutschen Demokratischen Republik, die ihre ganze Kraft für ihr Gedeihen eingesetzt haben, der hervorragenden Kommunisten und Internationalisten, die aufopferungsvoll für die Festigung der allseitigen Beziehungen zwischen unseren beiden Parteien, Ländern und Völkern tätig waren ...

  • Luis Corvalän, Generalsekretär der KP Chiles

    Wir schätzten in ihnen stets ihr beispielhaftes kommunistisches Auftreten, ihr großartiges revolutionäres Vermögen und ihren Internationalismus, den sie ständig unter Beweis stellten. Die chilenischen Kommunisten übermitteln der SED, dem Volk der DDR, seiner Regierung und den Familien dieser teuren Genossen ihre tiefempfundene Anteilnahme ...

  • Alvaro Cunhai, Generalsekretär der Portugiesischen KP

    Die Delegation unserer Partei, die kürzlich zu einem Besuch in der DDR war, hat diese Genossen noch in lebendiger Erinnerung. !n diesem Augenblick der Trauer für die SED und das Volik der DDR übermitteln wir Euch, liebe Genossen, unser tiefempfundenes Beileid und versichern Euch des brüderlichen Mitgefühls der portugiesischen Kommunisten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmahn, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertisctitr, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Ahmed Sekou Toure, Präsident der Republik Guinea

    Mit Bestürzung erfuhren wir, daß die Genossen Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, und Paul Markowski, Mitglied des Zentralkomitees und Leiter der Abteilung Internationale Beziehungen, bei einem Unglück den Tod fanden.

  • Sekretariat des Zentralkomitees der Französischen Kommunistischen Partei

    In Eurer Trauer möchten wir Euch unseres Schmerzes versichern und Euch sagen, daß wir Euer Leid teilen, indem wir Euch unser tiefempfundenes Beileid entbieten und Euch bitten, es den Familien unserer zu früh von uns gegangenen Genossen zu lüibermitteln.

  • Tiefe Anteilnahme in allen Teilen der Welt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gung der nationalen Unabhängigkeit und den Fortschritt kämpfenden Völkern geachtete und geschätzte Persönlichkeit genommen. Kuba und ich selbst verlieren gleichzeitig einen großen Freund.

  • Zentralkomitee der Rumänischen Kommunistischen Partei

    Wir übermitteln dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands aufrichtiges Beileid und den trauernden Familien unser ganzes Mitgefühl.

Seite 3
  • Eigene Leistung am Weltstand messen

    Auf dieser Grundlage muß es in steigendem Maße gelingen, Forschungsergebnisse komplexer Natur mit hohem ökonomischen Nutzen in die materielle Produktion zu überführen. Anstrengungen in Richtung auf ein höheres Leistungsndveau, die den objektiven gesellschaftlichen Erfordernissen entsprechen, vertragen sich nicht mit Mittelmaß im Denken und in der Leistung, von dem wir noch nicht völlig frei sind ...

  • Die Industrie wird wirksam unterstützt

    Besonders im Wettbewerb zum 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution legten die Kollektive der Akademie-Einrichtungen als Ausdruck dieser Bereitschaft Ergebnisse vor, die wissenschaftlichen Vorlauf darstellen bzw. bereits vielen Bereichen unseres Lebens, besonders der Volkswirtschaft, nennenswerten Nutzen brachten ...

  • Das geistige Potential voll ausschöpfen

    Für die Akademie wächst die Verpflichtung, den Partnern in der Volkswirtschaft und in anderen gesellschaftlichen Bereichen höhere Leistungen anzubieten und sie zusammen mit den Wissenschaftlern und Neuerern in der Industrie weiterzuführen. Überall dort, wo Akademieeinrichtungen an der Ausarbeitung langfristiger ...

  • Gemeinsame vorhaben für den Wettbewerb

    Um die wissenschaftlichen Ergebnisse in kurzer Zeit und mit hoher Effektivität volkswirtschaftlich wirksam zu machen, haben Institute der AdW mit Kombinaten, Betrieben und Einrichtungen mehr als 90 gemeinsame Wettbewerbsprogramme, darunter einige Komplex Wettbewerbe, vereinbart. Genannt seien der Komplexwettbewerb ...

  • Wachsende Effektivität in der Kooperation

    Einen Zuwachs an wissenschaftlichen Erkenntnissen brachte uns die mit zunehmender Effektivität verlaufende Forschungskooperation mit den Akademien der Wissenschaften der sozialistischen Länder. Besonders ergiebig gestaltete sich die Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, vor allem' durch Forschungen auf den Gebieten Interkosmos, Kernenergetik, Hochenergiephysik, Katalyse, Polymerwissenschaft und Mikrobiologie ...

  • Arbeit der Neuerer zielt auf den Gewinn produktiver Zeit

    In zwei Monaten 261 Vorschläge im Berliner Kabelwerk Oberspree

    Berlin (ADN/ND). Die Neuerer und Rationalisatoren im Berliner Kabelwerk Oberspree (KWO) reichten seit Jahresbeginn bereits 261 Vorschläge ein. Diese und viele andere Initiativen im Wettbewerb zielen vor allem auf die für 1978 geplante Einsparung von 715 000 Stunden produktiver Zeit, dem Arbeitsvermögen von etwa 320 Werktätigen ...

  • Verbesserte Technologien

    Ein Beispiel ist das inzwischen verwirklichte Projekt, durch technologische Verbesserungen die Lieferlänge für Exportfernmeldekabel von bisher 625 auf 960 Meter zu vergrößern. Der Jahresnutzen im KWO beläuft sich u. a. auf 13 400 Stunden Arbeitszeit. Für die Verseiler, die bisher stählerne Kabeltrommeln mit 30 Kilogramm Eigengewicht bewegten, wird nun durch Verwendung von Plastspulen, die nicht einmal den vierten Teil der metallischen wiegen, die Arbeit wesentlich leichter ...

  • Positive Bilanz und neue Maßstäbe der Wissenschaft

    Schlußfolgerungen der Akademie der Wissenschaften der DDR aus der Rede Erich Honeckers vor den 1. Sekretären der Kreisleitungen der SED Von Prof. Dr. Hermann Klare, Dr. Horst Klemm und Prof. Dr. Herbert Hörz

    Die bedeutsame Rede des Generalsekretärs des ZK der SED, Genossen Erich Honecker, vor den 1. Sekretären der Kreisleitungen der SED hat unter den Mitarbeitern der Akademie der Wissenschaften, der DDR ein lebhaftes Echo gefunden. Die dort geäußerten Gedanken haben die Wissenschaftler erneut veranlaßt, das bereits Erreichte kritisch mit den gewachsenen Maßstäben zu vergleichen, um unsere künftige Arbeit daran zu orientieren ...

  • Auch die Gegenpläne müssen aufgehen

    Unsere Pläne werden immer anspruchsvoller. Sie zu erfüllen erfordert in der Tat, im Wettbewerb alle Reserven auszuschöpfen. Deshalb hängt schon von der Qualität der Planung viel ob. Ein realer Plan muß materiell abgesichert sein oder wie Genosse Honecker sagte: Ein solcher Plan verlangt, daß die Material-, Ausrüstungs- und Kapazitätsbilanzen aufgehen ...

  • Rationalisierung: Tempo entscheidet

    W,ir betrachten die Worte Erich Honeckers als Anleitung zum Handeln, wenn er zum Beispiel darauf aufmerksam macht, daß die Kapazitäten unserer Industrie höher liegen, wenn die Anlagen effektiver ausgelastet und die besten Erfahrungen generell genutzt würden. Obgleich wir seit langem in Schicht arbeiten, gibt es an hochproduktiven Anlagen noch manche Reserve zu erschließen ...

  • Auf unserem guten Wege weiter voran

    Die Warenproduktion wird in unserem Werk gegenüber dem Vorjahr um 26,2 Prozent und die Arbeitsproduktivität um 27,1 Prozent anwachsen. Unser Kollektiv im Bereich Zentrale Plattenfertigung trägt durch exakte Einhaltung aller Qualitätskennziffern, durch sorgfältige Werkzeugpflege und vorbildliche Ordnung ...

  • Prädikat für Formgestaltung

    Berlin. Mit der diesjährigen Frühjahrsmesse beginnend, wird künftig auf den Leipziger Messen für hervorragend gestaltete Erzeugnisse der DDR-Produktion die Auszeichnung „Gutes Design" vergeben. Wie der Leiter des Amts für industrielle Formgestaltung, Staatssekretär Dr. Martin Keim, erklärte, soll die Auszeichnung dazu beitragen, daß die industrielle Formgestaltung stärker in die Neu- und Weiterentwicklung von Erzeugnissen einbezogen und ihr mehr Bedeutung für den Export beigemessen wird ...

  • Partner nutzen Anschlußbahn

    Zeulenroda. Ein Komplex von Anschlußbahnen wurde am Freitag in Zeulenroda übergeben. Die Verkehrseinrichtung entstand in Gemeinschaftsarbeit mehrerer Produktionsbetriebe. Durch den Einsatz einer Diesellokomotive und den Bau neuer Gleise^ können der Umlauf von jährlich etwa 10 000 Güterwagen um rund zwei Stunden je Wagen verkürzt sowie umfangreiche Rangierarbeiten für die Deutsche Reichsbahn und weitere Partner übernommen werden ...

  • Alle Reserven erschließen

    „Dieses Gegenplanziel zu erreichen, erfordert die Ausschöpfung jeder auffindbaren Produktionsreserve", sagte der Leiter der Hauptabteilung Neue Technik, Horst Scholz. „Jeder Fingerzeig wird beachtet, jede noch so kleine^ Einzelmaßnahme ernstgenommen. Überall suchen Brigaden, Meisterbereiche und Abteilungen intensiv und hartnäkkig nach Lösungen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Facharbeiteranteil steigt

    Suhl. Mehr als 92 Prozent der rund 1700 Beschäftigten im Schrauben- und Normteilewerk Hildburghausen verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung. Rund 70 Prozent der Werktätigen, die für 3000 Abnehmer rund 6000 Erzeugnisse von hoher Qualität herstellen, besitzen einen Facharbeiterabschluß, andere eine höhere Qualifikation ...

  • Erstmals Katalog ,Winterbau'

    Dresden. Allen Bauschaffenden der DDR liegt jetzt mit dem Katalog „Winterbau" erstmals eine umfassende Sammlung bereits erprobter Winterbaumaßnahmen vor, mit denen eine stabile Produktion auch unter schwierigen Witterungsbedingungen gesichert werden kann. Der Katalog steht bereits einem breiten Anwenderkreis zur Verfügung ...

  • Vielfältiges Fassadenbild

    Halberstadt. Mittelalterliche Giebel, Dachhäuschen und Fensterformen gehören zu den Elementen, die Halberstadts Städteplaner für den Wiederaufbau ihrer Altstadt verwenden. Obwohl hier 80 Prozent der mehrere hundert Jahre alten Fachwerkbauten in den nächsten Jahren durch industriell montierte Häuser ersetzt werden, soll das Bild der alten Straßenzüge erhalten bleiben ...

  • Neue Autobahntankstelle

    Erfurt. Die neue Autobahntankstelle Eichelborn in Nähe der Auffahrt Erfurt- Ost fahren seit dieser Woche erstmals Kraftfahrer aus Richtung Weimar an. Bereits im Januar war an der Gegenfahrspur eine solche leistungsfähige Anlage in Betrieb genommen worden. 14 Tankinseln mit 50 Zapfsäulen für Vergaser- und Dieselkraftstoff stehen damit den Reisenden auf dieser vielbefahrenen Strecke zur Verfügung ...

Seite 4
  • Bilder vom arbeitenden Menschen

    Ausstellung zum 100. Geburtstag von Sella Hasse

    Die 28jährige Sella Hasse beobachtete in Hamburg auf der Straße fröhlich-ausgelassen tanzende Kinder. Nach diesem Erlebnis entstanden Zeichnungen und Lithographien zum Thema „Kinderfest". Als die Künstlerin später wieder durch die' gleiche Gasse ging, sah sie im oberen Stockwerk eines Hauses eine Fahne hängen ...

  • EHRENTAFEL

    Margarete Conrad, Vorsitzende der Frauenkommission der Kreisleitung Zossen der SED Hannelore Daberkow, Oberin im Bezirkskrankenhaus Neubrandenburg Dr. Wolfhilde Diert, Oberrichterin am Bezirksgericht Halle Oberlehrer Ilse Dobras, Direktorin der Betriebsakademie des sozialistischen Konsumgüter-Binnenhandels, ...

  • Er lebte für die Kunst und für die Revolution

    Zum Gedenken an Hans Rodenberg

    Von Daniel Hoffmann-Oswald „Welchen Ausgangspunkt soll man wählen? Worüber sprechen? Von den Jahren der Reife, vorn Anfang, über den antifaschistischen Kampf oder den Aufbau unseres sozialistischen Staates? Es wird wohl richtig sein, beim Anfang zu beginnen." Für Hans Rodenberg war der Anfang, wie er ...

  • „Clara-Zetkin-Medaille"

    ausgezeichnet: Edelgard Abel, Anlagenfahrerin im VEB Getränkekombinat Berlin Lucie Apelt, Stepperin im VEB Schuhkombinat „Banner des Friedens", Weißenfels Dr. Grace Arnold, Dozent an der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED Ilse Arnold, Politische Mitarbeiterin im Komitee der ABI Ann! Asmus, Brigadier im VEB Dienstleistungskombinat Luckenwalde Else Behrendt; Maschinistin im Kombinat VEB Chemische Werke Buna Hildegard Bellmann, Abteilungsleiterin in der Staatlichen Plankommission Prof ...

  • Zentralvorstand des Verbandes Bildender Künstler beriet

    Berlin (ND). Der Zentralvorstand des Verbandes Bildender Künstler der DDR beriet am Mittwoch in Berlin. Im Mittelpunkt der Beratung, die von Prof. Willi Sitte, Präsident des Verbandes Bildender Kürtsiler der DDR, geleitet wurde, standen Einschätzungen der angewandten Bereiche der VIII. Kunstausstellung der DDR ...

  • Heidemarie Damm

    Frida Forster Marlis Gluth Hebammen-Kollektiv der Frauenklinik des Stadtkrankenhauses Dresden-Neustadt Evelin Bück Angelika Ernst Käthe Göhler Rosemarie Hausschild Ingrid Held Karin Stammberger Cornelia Walther Annemarie Walther Karin Zawadzki Kollektiv der HO-Verkaufsstelle Wild und Geflügel in Seelow ...

  • Zusammenarbeit mit Vietnam im Filmwesen

    Hanoi (ADN-Korr.). Ein Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen der DDR und der SR Vietnam auf dem Gebiet des Filmwesens wurde am Montag in Hanoi unterzeichnet. Es sieht für die Jahre 1978 bis 1980 einen verstärkten Erfahrungsaustausch der Filmschaffenden der DDR und Vietnams, die Ausbildung vietnamesischer Kader in der DDR sowie die solidarische Unterstützung für den Ausbau des vietnamesischen Filmarchivs vor ...

  • Bibliophile Kostbarkeiten im Moskauer Museum

    Moskau (ADN-Korr.). Seltene Bücher, Druckerzeugnisse und Handschriften aus dem reichen Schatz der Moskauer Lenin- Bibliothek sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Gezeigt werden unter anderem Bücher aus dem Besitz Giordano Brunos mit handschriftlichen Notizen des weltberühmten Philosophen und Flugblätter von Jan Hus ...

Seite 5
  • Irina Rodnina auf dem Wege zum 10. WM-Titel

    Mager/ Bewersdorff nach dem Kurzprogramm auf Platz zwei

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Im allgemeinen ist vom „Lospech" die Rede, wenn jemand bei der Auslosung zum Kurzprogramm der Paare die Startnummer 1 zieht. Und in der Regel liegen die Noten für das erste Paar auch niedriger als bei einer höheren Startnummer, weil die Preisrichter relativ niedrige Ausgangswerte suchen, um einen möglichst großen Spielraum für die Bewertung der übrigen Konkurrenten zu haben ...

  • Kampfstarke Gastgeber dominierten eindeutig

    Riediger und Hoffmann schössen die Treffer

    Erstmalig wieder seit 1973 war das Ernst-Thälmann-Stadion in Karl-Marx-Stadt Austragungsstätte eines Fußball-Länderspiels. Trotz nicht gerade idealer Witterungsumstände kamen 28 000 Besucher, und sie erlebten eine kurzweilige und auch auf beachtlichem Niveau stehende Partie, in der unsere Nationalmannschaft einen verdienten 3:1 -Sieg im ersten offiziellen Vergleich mit der Schweiz erzielte ...

  • Die 4:0-ruhrung konnte nicht behauptet werden

    Zum Auftakt eines Eishockey- Länderturniers trennte sich die Nationalmannschaft der DDR in Weißwasser von Japan 4:4 (3:0, 1:1, 0:3). Durch Tore von Dietmar Peters (2.), Slapke (5.), Frenzel (13.) und erneut Slapke (21.) waren die Gastgeber mit 4:0 in Führung gegangen. Leichtfertigkeiten wurden von Japan, dem Dritten des Weltmeisterschaftsturniers der B-Gruppe des vergangenen Jahres, jedoch durch Misawa (39 ...

  • 15 DDR-Leichtathleten nach Mailand zur EM

    Mit 15 Leichtathleten (7 Männer, 8 Frauen) beteiligt sich der DVfL der DDR am 11./12. März in Mailand an den Hallen- Europameisterschaften. Das Aufgebot: Männer, 60 m Hürden: Thomas Munkelt (SC DHfK Leipzig), 800 m: Olaf Beyer, 1500 m. Jürgen Sträub (beide ASK Vorwärts Potsdam), 3000 m: Jörg Peter (SC Einheit Dresden), Hochsprung: Rolf Beilschmidt (SC Motor Jena), Edgar Kirst (SC Dynamo Berlin), Kugelstoßen: Mathias Schmidt (SC Motor Jena) ...

  • Meinungen

    Georg Buschner (DDR-Trainer): Es war ein gutklassiges Spiet, an dem beide Mannschaften Anteil hatten. Die Begegnung wurde beiderseits fair und mit hohem Einsatz geführt, weil sich alle Aktiven im Hinblick auf die weiteren Aufgaben anbieten wollten. Bei uns ist das den Neulingen nachträglich gelungen, denn sowohl Raugust als auch Peter konnten gefallen ...

  • 3:1

    zum Beispiel, als der zweifache Torschütze Hoffamnn noch ein- .mal im Strafraum freigespielt wurde (71.), aber an Torhüter Burgener scheiterte. Oder als in der 73. Minute Pommerenke auf der Linie für Croy klären mußte, als der drangvolle Elsener abgeschossen hatte. Unsere Mannschaft verdiente sich insgesamt ein Lob, auch wenn Georg Buschner den doch etwas enttäuschenden Jochen Müller nach der Halbzeit gegen den Dresdner Hartmut Schade auswechselte ...

  • Sozialistischer Staat und ökonomische Gesetze

    Aus dem Russischen Etwa 240 Seiten Leinen 10,50 M Bestellnummer: 771097 4 Erscheint voraussichtlich im März 1978 Die örtlichen Organe der sozialistischen Staatsmacht Tendenzen ihrer Entwicklung in sozialistischen Ländern Internationale Reihe „Sozialismus i— Erfahrungen, Probleme und Perspektiven" Herausgeber ...

  • Dokumente zur Abrüstung 1917 bis 1976

    Herausgeber: Institut für Internationale Politik und Wirtschaft der DDR 475 Seiten Leinen 16,— M Bestellnummer: 771 1483 Das Vierseitige Abkommen über Westberlin und seine Realisierung Dokumente 1971—1977 Herausgeber: Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR; Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR 335 Seiten Pappband 9,20 M Bestellnummer- 771 1758 Friedlander, P ...

  • Statistik

    DDR: Croy; Dörner; Raugust, Weise, Weber; Hafner, Pommerenke, Müller (46. Schade); Riediger, Peter, Hoffmann. Schweiz: Burgener; Chapuisat; Pariettd, Stohler, Fischbach; Wehrli, Gross, Barberis; Elsener, Sul^er, Botteron. Schiedsrichter: Padar (Ungarn). Zuschauer: 28 000.

  • So fielen die Tore:

    1 • O Riediger (5.): Ein Freistoß von ■ • ■w Hafner aus haiblinker Position wird von Potnimerenke gekonnt und mit letztem Einsatz hoch vor das Tor gebracht Riediger vollendet mit dem KodI 2.AHoffmann (25.)- Riediger nimmt ein Anspiel aus dem

  • Gegen Rassismus, Apartheid und Kolonialismus Dokumente der DDR 1949—1977

    Herausgeber: Institut für Internationale Politik und Wirtschaft der DDR, DDR-Komitee für die Kampfdekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung 703 Seiten Leinen 24,— M Bestellnummer- 771147 5

  • Heretik

    Theoretische Grundlagen der gegenwärtigen bürgerlichen Ökonomie Übersetzung aus dem Slowakischen 340 Seiten, 12 Abbildungen, Pappband, DDR 12,80 M Bestellangaben: 6750392/Heretik, Grundlagen

  • Die sozialistische Gesellschaft Wesen, Entwicklung, Perspektiven

    Aus dem Russischen Internationale Reihe „Sozialismus — Erfahrungen, Probleme und Perspektiven" 327 Seiten Leinen 13,50 M Bestellnummer- 7710966

  • Zusammenarbeit der RGW-Länder in der Planung — Rechtsfragen

    Autorenkollektiv Internationale Reihe „Sozialismus — Erfahrungen, Probleme und Perspektiven" 250 Seiten Broschur 9,60 M Bestellnummer- 7711336

  • DDR — Gesellschaft, Staat, Bürger

    2., überarbeitete Auflage Herausgeber- Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR 246 Seiten Pappband 10,— M Bestellnummer- 771104 5

  • Ossadtschaja Von Keynes zur neoklassischen Synthese

    Eine kritische Analyse Übersetzung aus dem Russischen 208 Seiten, 8 Tabellen, Broschur, 7,80 M Bestellangaben: 674952 7/Ossadtschaia, Keynes

  • Bechar Der Kapitalismus der Gegenwart: Faktoren und Widersprüche des Wirtschaftswachstums

    Übersetzung aus dem Bulgarischen 168 Seiten, 8 Abbildungen, 11 Tabellen, Broschur, DDR 8,00 M Bestellangaben: 6751301 /Bechar, Kapitalismus

  • Merkmale sozialistischer Lebensweise

    Aus dem Russischen Etwa 176 Seiten Broschur 5,— M Bestellnummer- 771 2021 Erscheint voraussichtlich im II. Quartal 1978 Nast, Manfred

  • Krause Das Elend der „Linken"

    Zur Kritik der politischen Ökonomie des Linksrevisionismus 136 Seiten, Pappband, DDR 5,10 M Bestellangaben: 6751432/Krause, Elend

Seite 6
  • Abschließendes Dokument

    Die Vertreter der Teilnehmerstaaten der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, die von den Außenministern dieser Staaten benannt wurden, trafen sich in Belgrad vom 4. Oktober 1977 bis ... März 1978 (Nach Abschluß der Konferenz ist das Datum einzusetzen — ADN) in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Schlußakte betreffend die Folgen der Konferenz ...

  • Diamantentrust konspiriert gegen Volksrepublik Angola

    Monopolisten ließen VRA-Devisenguthaben im Ausland „einfrieren"

    Von unserem Korrespondenten Dr. Dieter Co,burger, Luanda Einzelheiten über ein großangelegtes Komplott des transnationalen Diamantenkonzerns „Diamang" gegen Souveränität und nationale Interessen der VR Angola wurden jetzt aus gut unterrichteten Quellen in Luanda bekannt. Auf Betreiben der „Diamang", ...

  • wird beschworen

    Der Kriegsgeist

    Seit dem 7. März ist der südliche Teil der koreanischen Halbinsel Schauplatz des größten militärischen Manövers seit dem Abschluß des Waffenstillstandsabkommens von Panmunjon im Jahre 1954. Unter der Bezeichnung „Team Spirit 78" („Mannschaftsgeist") proben Truppen der USA und Südkoreas in einer Stärke von mehr als 100 000 Mann elf Tage lang den - so die japanische Nachrichtenagentur Kyodo — „Ausbruch des 2 ...

  • Terror verstärkte sich

    Grundlage der Chile-Debatte bildete der Bericht der von der Kommission eingesetzten Ad-hoc-Arbeitsgruppe, der jüngste Beweise für die massenhaften und groben Verletzungen der Menschenrechte in Chile enthält. In letzter Zeit sei erneut eine Zunahme der willkürlichen Verhaftungen durch die Geheimpolizei registriert worden, heißt es unter anderem darin ...

  • Festigung des Friedens ist Hauptproblem der Gegenwart

    Erklärung des Leiters der DDR-Delegation, Botschafter Krabatsch

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Leiter der DDR-Delegation auf dem Belgrader Treffen, Botschafter Ernst Krabatsch, hat am Mittwoch nach Annahme des Abschlußdokuments vor dem Plenum eine Erklärung abgegeben, in der es heißt: „Die Delegation der Deutschen Demokratischen Republik hat die Aufgabe des Belgrader Treffens nicht nur als Zusammenfassung dessen verstanden, was in der Zeit nach Helsinki erreicht wurde ...

  • Irreführung verurteilt

    Viele Staaten — darunter auch die als Beobachter vertretene DDR — brandmarkten die beabsichtigte Irreführung der UNO und der Weltöffentlichkeit durch die Pinochet-Clique. Das Regime habe versprochen, über den Verbleib der „vermißten" Personen Nachforschungen anzustellen, die jedoch eindeutig unterblieben sind ...

  • Weitere Verschleppte

    Ausdruck der Demagogie und Heuchelei der faschistischen Machthaber in Chile war der Auftritt des Abgesandten Pinochets, der keine Mühe scheute, die erhobenen schweren Vorwürfe als eine „Verletzung" des UNO-Mitglieds Chile darzustellen. Nachdem ihm in der Debatte doch noch das Rederecht gewährt worden war, zeigte er keine Skrupel, die selbst durch Veröffentlichungen in der chilenischen Presse angedeuteten Untaten der faschistischen Clique als „unwahr" und „Lügen" zu bezeichnen ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus", Heft 3/1978

    „Die Sozialpolitik der BKP im der gegenwärtigen Etappe" iist das Thema eines Artikels von Stanko Todorow, Mitglied des Politbüros des ZK der Bulgarischen KP und Vorsitzender des Ministerrates der VR Bulgarien. Der Generalsekretär des ZK der KP Sri Lankas, Pieter Keuneman, schreibt über „Veränderungen in der Welt und die Entwicklungsländer" ...

  • Teilnehmer am Belgrader Treffen nahmen Dokument an

    Notwendigkeit der Fortsetzung des Entspannungsprozesses betont

    Belgrad (ADN-Korr.). Die diplomatischen Vertreter aus den 35 Teilnehmerstaaten der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) haben am Mittwochnachmittag das abschließende Dokument des Belgrader Treffens angenommen. Sie unterstreichen darin die Notwendigkeit der Fortsetzung des europäischen Entspannungsprozesses auf der Grundlage der KSZE- Schlußakte ...

  • Chile bleibt auf der Tagesordnung

    UNO-Kommission fordert erneut Beendigung der Willkürherrschaft

    Von unserem Korrespondenten Klaus Riemonn, Genf Ungeachtet der forcierten Täuschungsmanöver Pinochets und der von imperialistischen Kräften unterstützten demagogischen Versuche des faschistischen Regimes, einen Demokratisierungsprozeß im Andenland vorzuspiegeln, wird die Chilefrage auch auf der kommenden Tagung der UNO- Menschenrechtskommission zu den Haupttagesordnungspunkten gehören ...

Seite 7
  • Syrien lehnt Kapitulation jeder Form in Nahost ab

    Rede von Präsident Hafez Assad vor dem Parlament in Damaskus

    Damaskus (ADN-Korr.). Syrien setzt den Kampf um die Befreiung der okkupierten Gebiete und um die Rückgewinnung der geraubten arabischen Rechte unbeirrt fort und lehnt eine Kapitulation in jeder Form ab. Das bekräftigte Präsident Hafez Assad am Mittwoch vor dem Parlament in Damaskus. In einer Rede nach ...

  • Kurz berichtet

    Protest gegen Neofoschisten Rom. Gegen den anhaltenden neofaschistischen Terror in Italien haben Tausende Bürger Roms auf einer Kundgebung protestiert. Anlaß dafür war ein neofaschistischer öberfali am Montag auf eine Kommunistin, die in schwangerem Zustand brutal zusammengeschlagen wurde. Touristenrekord in Polen Warschau ...

  • Behörden lassen Neonazis unbehelligt provozieren

    BRD-Zeitung zu Vorfällen bei einer Schriftstellerlesung in Kamen

    Frankfurt (Main) (ADN). BRD- Beamte - vom Polizisten bis zum Minister — sehen oftmals neonazistischen Ausschreitungen und Provokationen tatenlos zu und üben skandalöse Zurückhaltung. Diese Feststellung trifft die „Frankfurter Rundschau" am Mittwoch in einem Bericht über die Attacken neofaschistischer Schlägerbanden gegen eine Dichterlesung des jüdischen Schriftstellers Edgar Hilsenrath an der Volkshochschule Kamen (BRD-band Nordrhein-Westfalen) ...

  • OTRAG bedroht Sicherheit der Volker im Süden Afrikas

    Radio Tansania zu Tätigkeit der BRD-Raketengesellschaft in Zaire

    Daressalam (ADN-Korr.). „Das OTRAG-KoVonialreich im Herzen Afrikas stellt ein Element ernstester Gefahr für den Frieden und die Sicherheit der ganzen Welt dar." Zu dieser Schlußfolgerung ist Radio Tansania in einer Dokumentation über das von der BRD- Gesellschaft OTRAG als Raketenversuchsgelände in Zaire gepachtete Territorium gelangt ...

  • Wachsender Widerstand gegen Neutronenbombe

    DDR-Vertreter sprach vor UNO-Menschenrechtskommission in Genf

    Gent (ADN-Korr.). Als einen „Angriff auf die elementarsten Menschenrechte wie das Recht auf Leben und Gesundheit und das Recht auf friedliches Zusammenleben der Völker" hat DDR-Beobachter Dr. Hans-Jürgen Micheel am Mittwoch vor der UNO- Menschenrechtskommission in Genf die von den USA betriebene Entwicklung und geplante Produktion der Neutronenwaffe verurteilt ...

  • Beratung des ZK der RKP über Organisationsf ragen

    Maßnahmen zur Erhöhung der Verantwortung der Regierung gebilligt

    Bukarest (ADN). Das Zentralkomitee der Rumänischen Kommunistischen Partei hat am Dienstag in Bukarest eine Arbeitstagung abgehalten, die Organisations- und Kaderfragen gewidmet war, meldet Aeerptess. Im Ergebnis der Tagung, die unter Leitung des Generalsekretärs der RKP, Nicolae Ceausescu, stattfand, wurden zahlreiche organisatorische Maßnahmen zur Erhöhung der Rolle und der Verantwortung der Regierung gebilligt ...

  • Meir Vilner: Tel Avivs Kurs verschärft die Kriegsgefahr

    KP Israels verlangt Wiederaufnahme der Genfer Nahostkonferenz

    Tel Aviv/Düsseldorf (ADN). Auf die wachsende Kriegsgefahr im Nahen Osten angesichts der Aggressionspolitik der Begin-Regierung hat der Generalsekretär der KP Israels, Meir Vilner, in einem Gespräch mit dem Korrespondenten der DKP-Zeitung „Unsere Zeit" aufmerksam gemacht. In dem in der UZ veröffentlichten ...

  • entschieden sich für Streik

    Massive Einmischungsversuche der Unternehmer in Urabstimmungen

    Bonn (ADN). Mit der beeindruckenden Mehrheit von 86,39 Prozent der abgegebenen Stimmen haben sich die gewerkschaftlich organisierten Metallarbeiter des Tarifbezirkes Nordrhein-Westfalen bei ihrer Urabstimmung am Dienstag und Mittwoch für den Streik entschieden. Die Beteiligung an der Abstimmung lag nach Angaben der Bezirksleitung Essen der IG Metall bei 94,7 Prozent ...

  • Kampfstoffe an britischen Armeeangehörigen getestet

    London (ADN). Britische Militärangehörige werden als „Versuchskaninchen" verwendet, um die Wirkung chemischer Kampfstoffe auf den menschlichen Organismus zu erproben. Laut Pressemeldungen finden solche Versuche auf dem Militärstützpunkt Port Down in Südwestengland statt. Für die Teilnahme an einer Serie von „Experimenten", so heißt es, werden den Militärangehörigen 25 bis 45 Pfund Sterling gezahlt ...

  • Vorläufiges Ergebnis der dänischen Kommunalwahlen

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Die vorläufigen Endergebnisse der Kommunalwahlen vom Dienstag in Dänemark sind am Mittwoch in Kopenhagen veröffentlicht worden. Danach erzielte die regierende Sozialdemokratische Partei, die 38,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinigte, gegenüber den Wahlen von 1974 mit 5,3 Prozent die größten Stimmengewinne ...

  • Arbeiter des Springer-Verlages in Hamburg kampfentschlossen

    Die unverändert starre Haltung der BRD-Druck-Unternehmer, denen die ungesicherte Zukunft einer ganzen Berufsgruppe nicht der Verhandlungen wert ist, ist von weiteren Druckereibelegschaften mit Streikurabstimmungen beantwortet worden. Mit Abstimmungsergebnissen, die weit über den erforderfichen 75 Prozent liegen, entschieden sich Drucker und Setzer in Gießen, Wiesbaden, Ulm, LeUtkirch, Stuttgart und Mannheim für Streikmaßnahmen ...

  • Grenzen der Freundschaft in Indochina gefordert

    Vientiane (ADN). Als logisch und vernünftig hat Kaysone Phomvihane, Generalsekretär des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei und Ministerpräsident der VDR Laos, den Standpunkt der Sozialistischen Republik Vietnam im Grenzkonflikt mit Kampuchea bezeichnet. In einer Rede in Vientiane sagte Kaysone ...

  • KP der Tschechoslowakei stärkt ihre Mitgliederbasis

    Prag (ADN-Korr.). Die KPTsch hat seit ihrem XIV. Parteitag 1971 450 000 Werktätige als Kandidaten aufgenommen. Gegenwärtig vereint sie in ihren Reihen 1,5 Millionen Mitglieder und Kandidaten. Cestmir Lovetinsky, Mitglied des Sekretariats des ZK, wertete diese Entwicklung als einen Ausdruck der Anziehungskraft der Parteipolitik und des gewachsenen Bewußtseins der breiten Schichten der Bevölkerung ...

  • Weizman drängt in Washington auf Milliarden-Waffengeschäft

    Washington (ADN). Israels Verteidigungsminister General Weizman beabsichtigt laut USA-Presseberichten bei seinem gegenwärtigen Besuch in Washington, mit den USA ein Waffengeschäft über mindestens eine Milliarde Dollar abzuschließen. Weizman will mit dem Pentagon ein Programm zur Modernisierung der israelischen Streitkräfte für 1980 erörtern ...

  • Nationale Ptanungskonferenz Mocambiques nahm Arbeit auf

    Maputo (ADN-Korr.). In Maputo nahm am Mittwoch die 1. Nationale Planungskonferenz der VR Mocarnbique ihre Arbeit auf. Sie dient der Realisierung der Beschlüsse des III. FRELIMO-Kongresses zur Schaffung staatlicher Organe für eine gesamtnationale Leitung und Planung der Wirtschaft. An der Tagung nehmen Delegationen befreundeter Länder teil, darunter eine von Prof ...

  • Sotidaiiföt der Sowjetunion durch PLO-Sender gewürdigt

    Beirut (ADN-Korr.). Als Modell für die Beziehungen der antiimperialistischen Befreiungsbewegungen mit den sozialistischen Staaten hat der PLO- Sender „Stimme der palästinensischen Revolution" am Mittwoch die Freundschaft und Solidarität zwischen der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und der Sowjetunion gewürdigt ...

  • DGB unterstützt die Aktionen der Drucker

    Düsseldorf (ADN). Solidarität mit den gewerkschaftlich organisierten Arbeitern und Angestellten in den Druckereien und Verlagen sei eine selbstverständliche Aufgabe aller im DGB zusammengeschlossenen Mitglieder. Dies erklärte am Mittwoch der DGB-Vorsitzende Heinz Oskar Vetter bei einer Pressekonferenz in Düsseldorf ...

  • Guatemalas Kandidat überfiel Wahlbehörde

    Guatemala-Stadt (ADN). Der Präsidentschaftskandidat der rechtsgerichteten guatemaltekischen Bewegung MNL, Oberst Enrique Peralta Azurdia, hat am Dienstag mit 250 Anhängern den Sitz der Nationalen Wahlbehörde in der Hauptstadt überfallen. Das Kommando nahm alle Angestellten als Geiseln fest. Bei den Präsidentschaftswahlen ...

  • Aktionen in Italien für Gleichberechtigung

    Rom (ADN-Korr.). Mit machtvollen Kundgebungen und Demonstrationen setzten sich am Mittwoch in ganz Italien die Frauen, unterstützt von den linken Parteien und demokratischen Kräften, für die Durchsetzung ihrer Gleichberechtigung ein. Auf über 100 Kundgebungen und 1500 Versammlungen, die die drei Gewerkschaften CGIL, CISL und UIL gemeinsam mit der linken Frauenorganisation „Unione delle Donne" (UdD) durchführten, wurde vor allem die Sicherung und Erweiterung der Arbeitsplätze für Frauen gefordert ...

  • Verschworung gegen Namibias Volk

    SWAPO-Erklärung: Okkupanten beschleunigen „Unabhängigkeit"

    Danach bereiten die rassistischen Behörden in Pretoria beschleunigt die Proklamierung der „Unabhängigkeit" Namibias vor. An die Spitze eines neokolonialistischen Regimes soll eine Handvoll käuflicher Stammeshäuptlinge und Marionetten der südafrikanischen Okkupanten gestellt werden. Sie sollen die Erhaltung Namibias als Domäne der Rassisten Südafrikas und der internationalen Monopole garantieren ...

  • Komplott von Salisbury im UNO-Sicherheitsrat abgelehnt

    New York (ADN). Die UNO-Botschafter von Mocambique, Angola, Kenia und Benin verurteilten in der Sitzung des Sicherheitsrates am Dienstag das Abkommen von Salisbury, das zwischen dem Rassistenchef Smith und den Marionetten Muzorewa, Sithole und Chirau ausgehandelt worden war. Sie forderten den Sicherheitsrat auf, die sogenannte innere Südrhodesienlösung abzulehnen ...

  • BRD-Kabinett verabschiedete Gesetze zu Lasten der Rentner

    Bonn (ADN-Korr.). Das BRD-Kabinett hat am Mittwoch ein Gesetzespaket verabschiedet, mit dem das zu erwartende Defizit in den Kassen der Rentenversicherung in Höhe von 32 Milliarden DM zu Lasten der Rentner abgedeckt werden, soll. Die mit erheblichen Einkommensverlusten für die rund elf Millionen Rentner verbundenen Maßnahmen sehen unter anderem vor, daß die Rentner in den nächsten drei Jahren auf die ihnen ursprünglich zugesagten Erhöhungen ihrer Bezüge verzichten müssen ...

  • Bonn registrierte im Februar über 1,2 Millionen Arbeitslose

    Bonn (ADN). In ihrer Gesetzesplanung rechnet die BRD-Regierung noch für die kommenden zehn Jahre mit einer durchschnittlichen jährlichen Arbeitslosigkeit von rund einer Million. Das geht aus dem Entwurf eines sogenannten Rentenanpassungsberichtes hervor, dessen Berechnungen auf den Angaben der Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit basieren ...

  • Weitere Städte in Ogaden von Äthiopien zurückerobert

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Das Nationale Revolutionäre Operationskommando (NROC) Äthiopiens hat am Mittwochabend in Addis Abeba bekanntgegeben, daß die Städte Fik und Degehabur etwa 160 bzw. 200 Kilometer südlich von Harrar in der Provinz Ogaden am selben Tage von äthiopischen Streitkräften zurückerobert worden sind ...

  • Erfolge der Befreiungskräfte

    Kairo (ADN-Korr.). Die Volksbefreiungskräfte von Namibia haben zu Beginn des Jahres weitere Erfolge erringen können, erklärte ein SWAPO-Repräsentant am Mittwoch in Kairo. Über 100 Soldaten des Vorster-Regimes wurden außer Gefecht gesetzt, 16 Militärfahrzeuge zerstört, Waffen und Ausrüstungen erbeutet ...

Seite
Erich Honecker empfing den Außenminister Äthiopiens Massendemonstration zum 8. März in Addis Abeba Tiefe Anteilnahme in allen Teilen der Welt Gespräch mit libyschem Politiker im ZK der SED Clora-Zetkin-Medaille für große Verdienste verliehen Delegation der Volkskammer beendete Besuch in Indien Streiks gegen Konzernwillkür Rückkehr mr Erde vorbereitet Votum gegen Neutronenwaffe Votum gegen Neutronenwaffe
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen