22. Aug.

Ausgabe vom 13.02.1978

Seite 1
  • mit Langzeitrekord begann die zehnte Woche im Kosmos

    Besatzung von Salut 6 erprobte neuartige optische Geräte

    Moskau (ADN). Zu Beginn ihrer zehnten Arbeitswoche in der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut 6 haben die Kosmonauten Juri Romanenko und Georgi Gretschko den bisherigen Dauerflugrekord der UdSSR im Weltraum eingestellt. Sie erhielten dazu die Glückwünsche der bisherigen Rekordhalter Pjotr Klimuk und Witali Sewastjanow, die im Mai 1975 nach einer Flugzeit von 62 Tagen, 23 Stunden und 20 Minuten zur Erde zurückgekehrt waren ...

  • Proteststurm gegen den Bau der Neutronenwaffe

    „Prawda": UdSSR für konkrete praktische Schritte zur Abrüstung

    Moskau (ADN). Als unaufschiebbare Aufgabe hat die Moskauer „Prawda" die Einstellung des Wettrüstens und den Übergang zu praktischen Abrüstungssefaritten bezeichnet. Die Zeitung erinnert in einem redaktionellen Artikel, der sich mit der Frage der Begrenzung der strategischen Rüstungen beschäftigt, an die Vorschläge der Sowjetunion zum allgemeinen Verbot neuer Arten und Systeme von Massenvernichtungswaffen und konkret zum beiderseitigen Verzicht auf die Produktion der Neutronenbombe ...

  • Neue Gerate und Verfahren gehen schneller in Serie

    Moderne Technologien In Betrieben der Hauptstadt / Funkempfänger ein Jahr früher

    Walzlagerwerk „Josef Orlopp": Eine neue hochproduktive Komplett-Dreh- Technologie für Axiallager wurde in der ersten Februardekade des 78er Planjahres acht Monate vorfristig produktionswirksam. Schon in diesem Jahr bringt dieses das internationale Niveau mitbestimmende Verfahren dem bedeutenden Zulieferbetrieb für den Landmaschinen- und Fahrzeugbau eine Einsparung von fast 14 000 Stunden Arbeitszeit ...

  • Brecht-Dialog in Berlin mit weltweiter Beteiligung

    Reiches Veranstaltungsprogramm findet starke Resonanz

    Berlin (ADN/ND). Der Internationale Brecht-Dialot „Kunst und Politik" aus Anlaß des 80. Geburtstages des Dichters wird am beutigen Montag in der Hauptstadt mit zahlreichen Veranstaltungen (ortgesetzt. Am Wochenende bildete das erste DDR-Gastspiel des Moskauer Theaters an der Taganka das bedeutendste künstlerische Ereignis ...

  • WM-Gold anDDR-Viererbob

    Hans Rinn erfolgreichster Rennschlittensportler bei der EM

    # BOBSPORT: Einen überragenden Erfolg errangen die Viererbobs der DDR bei den Weltmeisterschaften in Lake Placid (USA). Steuermann Horst Schönau (Bob DDR II) wurde mit Horst Bernhardt, Bogdan Musiol, Harald Seifert Weltmeister. Sie distanzierten den Bob Schweiz I um 17 Hundertstelsekunden. Die Bronzemedaille eroberte der Bob DDR I mit Meinhard Nehmer als Steuermann ...

  • Wieder schwere Unwetter in USA

    Wolkenbrüche forderten 14 Opfer

    Washington (ADN) Von schweren Stürmen begleitete Wolkenbrüche an der Ostküste der USA haben am Wochenende mindestens 14 Menschenleben gefordert. Als im Gebiet von Los Angeles ein Damm brach, schwemmte eine fünf Meter hohe Flutwelle zahlreiche Häuser, Wohnwagen und Autos hinweg. Acht Personen kamen dabei in den Fluten um, Hunderte sind durch die Überschwemmungen obdachlos geworden ...

  • Zusammenarbeit SED und PdAS

    Beratung mit Schweizer Bruderpartei Berlin (ND). Repräsentanten der SED und der Partei der Arbeit der Schweiz haben die gemeinsame Verantwortung, die gemeinsamen Interessen und Ziele der Kommunisten im Kampf um dauerhaften Frieden und gesellschaftlichen Fortschritt unterstrichen. Das kam während eines ...

  • Woche der Solidarität mit dem Volk Chiles begann

    Berlin (ADN). Eine Woche der internationalen Solidarität mit dem gerechten Kampf des chilenischen Volkes gegen die faschistische Juntaherrschaft hat am Sonntag begonnen. In allen Teilen der Welt fordert die fortschrittliche Öffentlichkeit die Freilassung Tausender chilenischer Demokraten, die gegenwärtig in den Gefängnissen des Pinochet-Regimes eingekerkert sind, sowie die Wiederherstellung demokratischer Rechte und Freiheiten in dem Andenland ...

  • Beirut: Vereinbarung über die Normalisierung der Situation

    Beirut (ADN-Korr.). Eine Vereinbarung über praktische Maßnahmen zur Normalisierung der Situation in der libanesischen Hauptstadt ist am Wochenende in Beirut erzielt worden. An den Verhandlungen nahmen Libanons Präsident Sarkis, Syriens Außenminister Khaddam sowie die politischen Führer der libanesischen Rechtsparteien teil ...

  • Äthiopien: Erfolg der Offensive

    Normalisierung in befreiten Gebieten Addis Abeba (ADN-Korr.). Reguläre Truppen und Milizstreitkräfte Äthiopiens setzten am Wochenende ihre Offensivoperationen gegen die Invasionsstreitkräfte Somalias erfolgreich fort. Im Raum von Jarso — etwa 60 Kilometer östlich von Dire^ Dawa und Harrar — wurde der Gegner vernichtend geschlagen ...

  • 2,9 Millionen in der Zusatzversicherung

    Erhöhte soziale Sicherheit durch Anspruch auf größere Leistungen

    Berlin (ADN). Rund 2,9 Millionen Arbeiter und Angestellte der Republik schlössen bisher eine freiwillige Zusatzrentenversicherung ab. Grundsätzlich ist für alle Werktätigen der DDR sozialer Schutz durch die Pflichtversicherung garantiert. Die freiwillige Zusatzrentenversicherung erhöht die soziale Sicherheit durch den Anspruch auf größere Leistungen bei Mutterschaft, Arbeitsunfähigkeit im Krankheitsfalle, bei Invalidität und für hinterbldebene Angehörige ...

  • Daniel Vergara verstorben

    Trauer um den Vorsitzenden des Büros der Unidad Populär in der DDR

    Berlin (ADN). Daniel Vergara, Mitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chiles und Vorsitzender des Büros der Unidad Populär in der DDR „Chile Antifascista", ist am Sonntag in der DDR-Hauptstadt Berlin verstorben. In der Regierung des Präsidenten Salvador Allende war er Stellvertreter des Innenministers ...

Seite 2
  • ZK der SED gratuliert Genossen Kurt Seibt

    Glückwunsch zum 70. Geburtstag

    Lieber Genosse Kurt Seibt! Zu Deinem 70. Geburtstag übermittelt Dir das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Dein ganzes Leben, Dein Wissen und Deine Tatkraft hast Du in den Dienst der Arbeiterklasse, der edlen Ziele unserer Partei, des Kampfes für Sozialismus und Kommunismus gestellt ...

  • Ihr Vermächtnis lebt in unserer Tat

    Werktätige aus dem Mansfelder Land ehrten die Opfer des Eislebener Blutsonntags vor 45 Jahren

    Eisleben (NE/ADN). Mit einer Demonstration und Kranzniederlegung an der OdF-Gedenkstätte auf dem alten Friedhof von Eisleiben ehrten am Sonntag Werktätige der Berganbedterstadt und des Mansfelder Landes die Opfer des 12. Februar 1933, der als „Blutsonntag von Eisleben" in die Geschichte der Arbeiterbewegung eingegangen ist ...

  • 99 Millionen Mark Nutzen in unserem Nachrichtenwesen

    Werktätige des Post- und Fernmeldewesens ausgezeichnet

    Neubrändenburg (ND). Die 134 000 Werktätigen des Post- und Fernmeldewesens der DDR haben im vergangenen Jahr ihre Planaufgaben erfüllt und dadurch mitgeholfen, den Kurs des IX. Parteitages der SED erfolgreich zu verwirklichen. Ihre Leistungen würdigte am Sonntag auf einer zentralen Festveranstaltung in Neubrandenburg der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Post- und Fernmeldewesen, Rudolph Schulze ...

  • Arbeit für Schneefräsen

    Einsatzreiches Wochenende für Winterdienste in allen Bezirken

    Berlin (ADN). Neuschnee bis zu acht Zentimeter brachte ein ausgedehntes Tiefdruckgebiet mit sich, das am Wochenende die DDR überquerte. Damit bestanden erstmals in allen Bezirken gute Wintersportbedingungen. Nachdem am Sonnabend in den östlichen Bezirken vorübergehend mildere Temperaturen zu etwas Regen geführt hatten, setzte sich in der Nacht zum Sonntag auch dort das winterliche Wetter erneut mit Schneefällen und Minusgraden bis sechs Grad durch ...

  • EHRENTAFEL

    Mit dem Ehrentitel „Verdienter Werktätiger des Post- und Fernmeldewesens der Deutschen Demokratischen Republik" wurden ausgezeichnet: Sekretär Fritz Artelt, Brigadier im Fernmeldebauamt Dresden Dr. Heinz Aull, Stellvertreter des Leiters der Abteilung Transport- und Nachrichtenwesen des Zentralkomitees ...

  • Zivilverteidigung der DDR beging ihren 20. Jahrestag

    Berlin (ADN). Die Angehörigen und Hunderttausende freiwillige Mitarbeiter der Zivilverteidigung (ZV) der DDR begingen am Sonnabend in den Bezirken und in der Hauptstadt der DDR, Berlin, den 20. Jahrestag der Zivilverteidigung. Abordnungen der in der Nationalen Front vereinten Parteien und Massenorganisationen, ...

  • Spende der Solidarität wurde in Maputo übergeben

    Maputo (ADN). Weitere Solidaritätsgüter der DDR für die Volksrepublik Mocambique übergab am Sonntag in Maputo der Generalsekretär des Solidaritätskomitees der DDR, Kurt Krüger. Er betonte, daß die DDR auch in Zukunft als treuer Freund und Kampfgefährte an der Seite des mocambiquanischen Volkes stehen wird ...

  • Wieder Festival des politischen Liedes

    In Berlin treffen sich Gruppen und Solisten aus 36 Ländern

    Das 8. Festival des politischen Liedes wird heute abend im Berliner Friedrichstadt-Palast eröffnet. 57 Gruppen und Solisten aus 36 Ländern haben sich dazu angesagt. Bis zum 20. Februar werden sie Gelegenheit haben, mit ihren Liedern vom erfolgreichen Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft in ihren Ländern, vom Kampf gegen imperialistische Willkür und Unterdrückung, von der Solidarität mit den um ihre nationale Unabhängigkeit ringenden Völkern zu berichten ...

  • DDR-Botschafter in Syrien bekräftigte Unterstützung

    Damaskus (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der SAR, das Mitglied der Regionalleitung der Baathpartei Fahmi El-Youssuf empfing am Sonntag den DDR-Botschafter in Syrien, Dr. Heinz Dieter Winter. Während der freundschaftlichen Unterredung wurden Fragen der weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten beraten ...

  • Beiriebe verfügen über 3700 Gesundheitseinrichtungen

    Berlin (ADN). Etwa ein Fünftel aller Leistungen zur ambulant-medizinischen Betreuung der DDR-Bürger werden vom Betriebsgesundheitswesen erbracht. Zur Zeit gibt es in der DDR mehr als 3700 betriebliche Gesundheitseinrichtungen, zu denen 112 Betriebspolikliniken, 306 Betriebsambulatorien und 3375 Betriebssanitätsstellen gehören ...

  • TASS zur Kollaboration Pinochet-Vorster Krieg im Süden Afrikas soll internationalisiert werden

    Soldaten der chilenischen faschistischen Militärjunta unterstützen die Truppen des südafrikanischen Rassistenregimes gegen die Kämpfer der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) in Namibia, stellt die sowjetische Nachrichtenagentur TASS fest. Die Pinochet-Söldner nehmen seit längerer Zeit an militärischen Operationen teil ...

  • Neue Publikationen zur Berliner Arbeiterbewegung

    Berlin (ADN). Ein Sonderheft der Schriftenreihe „Berliner Arbeiterbewegung" ist jetzt in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung und den Bildungsstätten der SED-Kreisleitungen Berlins erhältlich. Damit eröffnet die Bezirkskommission zur Erforschung der Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung bei der Bezirksleitung Berlin der SED die Publikation von Kapiteln zu einer Gesamtdarstellung der Geschichte der revolutionären Berliner Arbeiterbewegung ...

  • Cholera-Impfstoff aus der Republik nach Tansania

    Daressalam (ADN). Das Solidaritätskomitee der DDR hat Tansania eine Spende von einhundert Kilogramm Cholera-Impfstoff zur Bekämpfung der seit rund vier Monaten in dem ostafrikanischen Land grassierenden Seuche zur Verfügung gestellt. Bei der Übergabe der Sendung durch DDR-Botschafter Hans-Jürgen Weitz in Daressalam sprach am Sonnabend der tansanische Minister für Gesundheitswesen, Dr ...

  • Delegation des Nationalrates besuchte die VDR Jemen

    Aden (ADN). Maßnahmen zur weiteren Entwicklung und Vertiefung der Zusammenarbeit sind zwischen der Nationalen Front der DDR und der Organisation der Volksverteidigungsausschüsse der VDR Jemen vereinbart worden. Eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front unter Leitung von Präsidiumsmitglied Horst Schütze weilte auf Einladung der jemenitischen Organisation zu einem mehrtägigen Besuch in der VDRJ ...

  • Junge Vietnamesen erlernen in der DDR einen Beruf

    Hagenow (ADN). Mit Blumen und einem herzlichen „Aufwiedersehen" verabschiedeten am Freitag Lehrer, Ausbilder und Lehrlinge der Betriebsberufsschule im Kreisbetrieb für Landtechnik Hagenow, Bezirk Schwerin, 29 junge Vietnamesen. Es sind die ersten in der DDR für das südostasiatische Bruderland ausgebildeten Landmaschinenschlosser ...

  • Süchtige offenbaren Misere der Jugend in Westberlin

    84 Todesopfer allein im vergangenen Jahr zählten zu den bekannten Folgen des Drogenproblems in Westberlin, schreibt die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit". Das Blatt betont: „Daß trotz allem die Zahl der Abhängigen Steigt und Zehntausende Jugendliche in unserer Stadt ein Heer von Drogengefährdeten bilden, offenbart die ganze Misere einer Jugend, die in dieser Gesellschaft nicht weiß, wofür sie eigentlich lebt ...

  • Besfürzendsfer Aspekt ist der Schutz durch den BRD-Staat

    Die neonazistische Entwicklung in der BRD wird von der indischen Tageszeitung „Patnot" kritisiert: Der bestürzendste Aspekt der ganzen Angelegenheit ist der staatliche Schutz, der den Naziveteranen und -Organisationen gewährt wird. Mindestens 20 000 Nazis in der BRD erhalten noch heute Pensionen für ihre Dienste für das dritte Reich ...

  • Über 680 000 Bürger in den Elternbeiräten aktiv tätig

    Berlin (ADN). An den allgemeinbildenden Schulen der DDR sind Ende vorigen Jahres bei den Wahlen zu den Elternvertretungen nach jetzt veröffentlichten endgültigen Ergebnissen 680 765 Mütter und Väter gewählt worden. Allein an der Wahl der Aktive nahmen fast 2,4 Millionen Wahlberechtigte teil. 82,7 Prozent aller Familien mit schulpflichtigen Kindern waren vertreten ...

  • Glückwunsch des ZK der SED an Pjotr Mascherow

    Berlin (ADN). Das Zentralkomitee der SED hat in einer von seinem Generalsekretär, Erich Honecker, unterzeichneten Grußadresse dem Kandidaten des Politbüros des Zentralkomitees der KPdSU und Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Belorußlands, Pjotr M. Mascherow, die herzlichsten Glückwünsche zum 60 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" verliehen

    Auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED und des Präsidiums des Ministerrates der DDR verlieh der Vorsitzende des Staatsrates der DDR an Kurt Seibt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der SED, den Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Goid.

Seite 3
  • Walzstahl maßgerecht und im Paket

    Moderne Adjustageanlagen aus dem Thälmannwerk lösen schwere Arbeit ab

    Kaum ein Industriezweig kommt heute ohne Eisen- oder Stahlbleche, -bänder, -drahte, Stabmaterial oder Profile aus. Bevor diese Halbfertigerzeugnisse in Finalprodukte eingehen, müssen sie zuvor im Walzwerk aus Blöcken oder Knüppeln auf die erforderlichen Maße und Konturen gebracht werden. Große Walzgeschwindigkeiten sollen hohe Jahresleistungen bei gleichzeitig immer besserer Qualität ermöglichen ...

  • Eine „Wannenreise" wahrt in Oschati nun 40 Monate

    Neues im Ciasseidenwerk zum Vorteil von Produzenten und Kunden

    Mit beispielhafter Konsequenz widmen sich die Kollektive des Oschatzer Glasseddenwerkes dem wissenschaftlichtechnischen Fortschritt. Dadurch ist es den Alleinherstellern von Glasseide in der DDR möglich geworden, die Produktion des in vielen Industriezweigen gefragten Materials in den letzten Jahren zu verdreifachen ...

  • Gegenpläne

    Als zu Jahresbeginn die Oberlausitzer Textilarbeiter ihre Wettbewerfosprogramme für 1978 beschlossen, legten sie fest, daß im Laufe des ersten Quartals ein Gegenplan in Höhe von einer Million Mank zusätzlicher Warenproduktion ausgearbeitet wird. Gleich ihnen sind jetzt in allen Zweigen der Industrie und des Bauwesens Kollektive beim „Gegenplanen" Was haben die Gegenpläne für sich? Sie ermöglichen, Geist und Schöpferkraft der Menschen so effektiv wie möglich zu nutzen ...

  • Trockenkanal erhöht den Gebrauchswert der Möbel

    Wirtschaftsrat des Bezirkes Halle fördert die Intensivierung

    Vor allem durch Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik will der VEB Möbelwerke Quedlinburg in diesem Jahr 190 000 Arbeitsstunden einsparen. Diese Maßnahmen ermöglichen dem Betrieb, der Wohn- und Schlafraummöbel für den Binnenhandel und den Export herstellt, 1978 die industrielle Warenproduktion um 15 Prozent zu steigern ...

  • Jeder gewonnene Tag zahlt bei der Ernte

    Die Landwirtschaft gehört zu jenen Produktionszweigen, in denen es, wie Marx im ersten Band des „Kapital" hervorhob, „kritische Momente" gibt, „d. h. durch die Natur des Arbeitsprozesses selbst bestimmte Zeitepochen, während deren bestimmte Arbeitsresultate erzielt werden müssen. Soll z. B. .. eine Morgenzahl Kornland gemäht und geherbstet werden, so hängt Quantität und Qualität des Produkts davon ab, daß die Operation zu einer gewissen Zeit begonnen und zu einer gewissen Zeit beendet wird ...

  • Qualität beginnt mit der Qualifizierung

    Wer Gutes will, muß auch Gutes können. Dies ist ein weiterer Grundsatz, von dem sich die Bauern in Harsleben leiten lassen. Wenn, so sagen sie, soviel von der Arbeit des einzelnen abhängt, muß er zum Beispiel die neue Technik nicht schlechthin bedienen können, sondern wirklich genau mit ihrer Arbeitsweise vertraut sein und die biologischen Gesetze kennen und anwenden können ...

  • Warum es bei der Aussaat auf jede Stunde ankommt

    Die LPG Harsleben bereitet die Frühjahrsbestellung mit ihren Partnern langfristig vor

    Schon jetzt, da die Felder noch schneebedeckt sind, bereiten sich die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der 1164 LPG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion unserer Republik auf die Frühjahrsbestellung vor. Das ist verständlich, denn die Aussaat muß bekanntlich zu dem für Wachstum, Reife und den späteren Ertrag günstigsten Zeitpunkt erfolgen ...

  • 423000 Arbeitsplätze wurden verbessert

    Erfolgreiche WAO im Fünfjahrplan

    Berlin (ADN). Seit Beginn dieses Fünfjahrplans sind in der DDR in Industrie, Bauwesen und Verkehrsbetrieben 423 000 Arbeitsplätze neu- oder umgestaltet worden. Für etwa jeden fünften Produktionsplatz dieser Wirtschaftsbereiche haben sich damit wesentliche Arbeitserleichterungen ergeben. Allein 1977 wurden für 44 600 Werktätige erschwerende oder gesundheitsgefährdende Bedingungen beseitigt ...

  • Viele inttiattven— solide Resultate

    Mit erfülltem Rohstahlplan schlössen die Metallurgen des Stahl- und Walzwerkes Brandenburg die erste Februar-Dekade ab. Seit Jahresbeginn erzielten sie bei Halbzeug ein Plus von 2500 Tonnen — davon allein in den ersten Februartagen 1600 Tonnen — und bei Walzstahl von 1200 Tonnen.

Seite 4
  • und kunstvoll

    Premiere des „Galileo Galilei" im Berliner Ensemble Von Rainer Kerndl

    Im Berliner Ensemble haben zum 80. Geburtstag des sozialistischen Theaterdichters Brecht Manfred Wekwerth und Joachim Tenschert den „Galileo Galilei" inszeniert, und fast zur gleichen Zeit, da die Premiere im Haus am Schiffbauerdamm über die Bühne ging, konnte man im ganzen Land die vorher aufgezeichnete Inszenierung auf den Bildschirmen sehen ...

  • Seit fünf Jahrzehnten Arbeit mit den Händen

    Zum 70. Geburtstag von Jean Effel Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo

    In seinem Atelier in der Rue Bonaparte, dessen große Fensterfront den Blick auf die Seine und den Louvre-Palast freigibt, ist Jean Effel wie immer bei der Arbeit. Wenige Tage vor seinem 70. Geburtstag am 12. Februar stellt er seine Fabeln (er nennt sie bescheiden „Fabelchen") „Als die Tiere noch sprechen konnten" für eine neue Veröffentlichung zusammen ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    SOLDATEN DER FREIHEIT. 3. und 4. Teil (mit Untertiteln). Für die ältere Generation wird die Vergangenheit wieder gegenwärtig, für die jüngere wird Geschichte lebendig in Juri Oserows Monumentalwerk „Soldaten der Freiheit". Der Mensch und die Geschichte, ihre Verbindung und Abhängigkeit — dieses große Thema gestaltet Oserow mit der Vielseitigkeit eines erfahrenen Regisseurs ...

  • Bracke-Medaille an Persönlichkeiten der UdSSR verliehen

    Moskau (ADN-Korr.). In Würdigung vorbildlicher Leistungen im Dienste des Buches und großer Verdienste um die Zusammenarbeit mit der DDR sind drei Persönlichkeiten des sowjetischen Buchschaffens mit der Wilhelm- Bracke-Medaille in Gold ausgezeichnet worden. In Anwesenheit des Stellvertreters des Ministers ...

  • DKP-Festveranstaltung

    Augsburg (ADN). Mit einer Festveranstaltung im großen Kongreßsaal von Augsburg ehrte am Freitag die Deutsche Kommunistische Partei Leben und Werk des in Augsburg geborenen Dichters und Dramatikers Bertolt Brecht, fn Anwesenheit des stellvertretenden Parteivorsitzenden Hermann Gautier würdigte der Referent für Kulturpolitik beim Parteivorstand der DKP, Hannes Stütz, das hohe politische und' künstlerische Engagement Brechts für die Interessen der Arbeiterklasse ...

  • Bildschirm aktuell

    DDR-MUSIKTAGE 1978. In einem Konzert werden Werke von Friedrich Schenker, Frank-Volker Eichhorn und Joachim Grüner vorgestellt Zum Abschluß erklingt das Orchesterkonzert „Responso" von Siegfried Matthus. (Dienstag, 22 Uhr, I. Programm; Farbe) DURCH WÜSTE UND DSCHUN- GEL. Drei Jahre drehte der polnische Regisseur Wladislaw Slesicki an Originalschauplätzen zwischen Kairo und dem südlichen Sudan seinen Film ...

  • Werke der Romantiker in Tokio ausgestellt

    Tokio (ADN-Korr.). Eine Ausstellung „Caspar David Friedrich und sein Kreis" ist am Freitag im Tokioter Nationalmuseum für moderne Kunst eröffnet worden. Die 127 Ölgemälde, Zeichnungen und Stiche stammen aus insgesamt 22 Kunstsammlungen der DDR, der Sowjetunion und der CSSR. Die Gestaltung der Ausstellung wurde vom Direktor des Staatlichen Museums der bildenden Künste, Leipzig, Prof ...

  • Texte von Volker Braun

    Berlin (ADN). Von Wolf gang Pintzka zu einem Programmabend zusammengestellte Gedichte, Lieder, Anekdoten und Geschichten Volker Brauns gab es ebenfalls am Sonnabend auf der Probebühne des Berliner Ensembles. Präsentiert wurde Unbekanntes und Bekanntes aus 15 Jahren schriftstellerischer Arbeit. Die einzelnen Beiträge wurden interpretiert von Barbara Dittus, Michael Gerber, Christine Gloger, Holger Mahlich, Renate Richter, Ekkehard Schall, Jaecki Schwarz und Arno Wyzndewski ...

  • Gala-Abend

    Zum dritten Male bittet Kammersänger Theo Adam zum Fernseh-Gala-Abend mit weltbekannten Künstlern. Diese Folge vereint wiederum Künstler der internationalen Spitzenklasse. Mit Arien und Liedern aus Oper und Konzert präsentieren sich Gisela Schröter, Irina Bögatschewa (UdSSR), die bulgarische Sopranistin Anna Tomowa-Sintow und der Bariton Hermann Prey aus der BRD ...

  • Der Preis

    Ein Wissenschaftler in mittleren Jahren soll für seine Arbeit geehrt werden. Als er am Morgen seines Ehrentages erwacht, ist seine Frau nicht mehr im Haus. Sie hat ihn mit ihrem Sohn verlassen. Er erfährt, daß seine Erfindung in kurzer Zeit überholt sein wird. Der von seiner Umwelt völlig abgekapselte Wissenschaftler hat nicht nur den Überblick über sein Arbeitsgebiet verloren, sondern auch jegliche menschliche Bindung zu seiner Familie ...

  • Alles im Lot...

    Zwei junge Schauspieler — Simone Frost und Thomas Neumann — spielen die Hauptrollen in vier heiteren Gegenwartsszenen von Rudi Strahl, in denen es um Probleme junger Leute geht. Der Titel: „Alles im Lot, alles im Eimer". Regie führte Roland Oehme. Diese Szenenfolge ist der Start einer neuen Reihe — „Schauspielereien" —, in der ein oder mehrere Schauspieler in einer Sendung in mehreren, ganz unterschiedlichen Rollen spielen und so ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen können ...

  • URANIA

    Ein Mann im Wettlauf mit einem Bus. Wer wird siegen? Wieso ist diese Art von Frühsport aufreibender als ein paar scharf gelaufene Runden auf der Aschenbahn? In einer von der Außenwelt abgeschlossenen Kammer sitzen isoliert voneinander drei Männer an Schaltpulten. Sie sollen die Zeiger ihrer Anzeigegeräte durch abgestimmte Aktionen in die Nullstellung bringen ...

  • Theater der Welt

    Das Geschichtsdrama „Bela III", zu sehen in der Reihe „Theater der Welt", schrieb György Szäraz für das Ungarische Fernsehen. Er griff eine bisher wenig beachtete Epoche der ungarischen Geschichte auf. Bela III. steht vor der Gewissensfrage, ob er nicht erst beweisen müsse, daß er der Krone würdig ist ...

  • Gisela-May-Abend

    Berlin (ADN). Lieder und Gedichte Brechts aus vier Jahrzehnten trug die Schauspielerin Gisela May am späten Sonnabendabend1 im Berliner Ensemble vor. Ihr Programm, einer der künstlerischen Beiträge zum Internationalen Brecht-Dialog 1978, umfaßte Songs aus „Happy-End", „Mutter Courage", „Schweyk im zweiten Weltkrieg" und andere in Vertonungen von Kurt Weill, Paul Dessau und Hanns Eisler ...

  • NVA-Orchester beendete Moeambique-Tournee

    Maputo (ADN-Korr.). Mit einer begeisternden Darbietung internationaler Kampflieder, von Chansons und Folklore beendete das Zentrale Orchester der Nationalen Volksarmee der DDR am Sonntag sein erstes Gastspiel in der VR Mocambique. Ehrengast der Veranstaltung war FRE- LIMO- und Staatspräsident Samora Machel, der sich am Schluß der Aufführung bei den Militärmusikern und Solisten für das mit großem Engagement vorgetragene Programm bedankte ...

  • „Kennen Sie Kappler?" erstmals in Italien gezeigt

    Rom (ADN-Korr.). Der DDR- Fernsehfilm „Kennen Sie Kappler?" ist am Donnerstag in der mittelitalienischen Hafenstadt Livorno zum erstenmal in Italien aufgeführt worden. Nach der Vorführung, an der vor allem Hafenarbeiter und Jugendliche teilnahmen, fand unter den Besuchern eine Diskussion mit Vertretern des Verbandes der italienischen Antifaschisten und Verfolgten des Faschismus (ANPPIA) statt ...

Seite 5
  • Streitkräfte Äthiopiens fuhren massive Schlage

    rx^ Über hundert ausländische Journalisten informierten sich über die Frontlage im Kampf gegen die somalischen Invasionstruppen

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die äthiopische Regierung gewährte am Sonntag mehr als hundert ausländischen Journalisten die Möglichkeit, sich im persönlichen Kontakt mit Frontbefehlshabern sowie durch eigenen Augenschein über die gegenwärtige militärische Lage im Kampf der äthiopischen Streitkräfte gegen'die somalischen Invasionstruppen im Räume der strategisch wichtigen Orte Dire Dawa und Harrar zu informieren ...

  • Machtvolle Aktionen gegen Berufsverbote

    10 000 auf Großkundgebung in Dortmunder Westfalenhaüe

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Dortmund. 10000 -Menschen haben sich am Sonnabend in Dortmund auf einer Großkundgebung für die unverzügliche Beendigung der Berufsverbotspolitik in der BRD ausgesprochen. Vorangegangen war eine Demonstration von mehr als 5000 Arbeitern, Gewerkschaftern und Studenten ...

  • Die Jungsozialisten verlangen Recht auf Arbeit und Bildung

    Aktionsprogramm stand im Mittelpunkt dreitägiger Beratungen

    Bonn (ADN-Korr.). Ein dreitägiger Kongreß der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD wurde am Sonntag in Hofheim bei Frankfurt (Main) beendet. Im Mittelpunkt der Beratungen stand ein Aktionsprogramm, in dem angesichts von Jugendarbeitslosigkeit und Bildungsmisere in der BRD die Verwirklichung des Rechtes auf Arbeit und Bildung für junge Menschen gefordert wird ...

  • Kurz berichtet

    150 Delegierte aus Jamaika

    Havanna. Die Jugend Jamaikas wird 150 Delegierte zu den XI. Weltfestspielen der Jugend- und Studenten nach Havanna delegieren, teilte jetzt der Minister für Jugend und Sport, Hugh Small, mit. 16. UdSSR-Millionenstadt Moskau. Als 16. Stadt der UdSSR hat kürzlich Dnepropetrowsk (Ukraine) die Millionengrenze überschritten ...

  • USA errichten Luftbrücke für Waffenlieferungen nach Somalia

    Mogadischu ordnet Generalmobilmachung und Ausnahmezustand an

    London (ADN). Die USA bereiten eine großangelegte Luftbrücke für Waffenlieferungen nach Somalia vor, berichtet der Londoner „Sunday Telegraph" am Sonntag. An der Aktion sollen auch die BRD, Großbritannien, Frankreich und Italien beteiligt sein. Große Mengen von Waffen — vor allein Panzer und Raketen — würden nach Somalia gebracht ...

  • Längster Streiklcampf der USA-Bergleute fortgesetzt

    Regierung erörtert Intervention nach dem Taft-Hartley-Gesetz

    Washington (ADN-Korr.). Im Ausstand der amerikanischen Kohlebergarbeiter, der mit dem 70. Streiktag am heutigen Montag der längste und härteste in der Geschichte der USA- Bergarbeit ergewerkschaft ist, geht der Kampf um einen gerechten Tarifvertrag weiter. Der zwischen Vertretern der Gewerkschaftsführung und der Kohleindustrie bisher ausgehandelte5 Vertragsentwurf für die nächsten drei Jahre stößt auf harte und kompromißlose Ablehnung eines großen Teils der Streikenden ...

  • Weiterer Ruf zur Bildung der Arbeiterpartei Äthiopiens

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Gewerkschaftsverband der Fabrikarbeiter Äthiopiens hat auf seinem Jahreskongreß in Addis Abeba die Notwendigkeit der Bildung einer einheitlichen Arbeiterpartei bekräftigt. Die Kongreßdelegierten forderten in einer Resolution die bestehenden marxistisch-leninistischen Organisationen auf, „ihre geringfügigen Meinungsverschiedenheiten auszuräumen und die Schaffung der Partei der Arbeiterklasse auf der Grundlage der Ideologie des Marxismus-Leninismus zu beschleunigen" ...

  • Angestellte in Westberlin müssen „Ostkontakte" melden

    Westberlin (ADN). Alle Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, in, Westberlin, -' also auch Spärkässen-Üässierer und Straßenfeger — müssen, alljC|, „Ostkontakte" vorher bei der Seriats-Kanzlei melden und genehmigen lassen, bestätigt die Westberliner Tageszeitung „Tagesspiegel" Das werde in der jüngst erneuerten „allgemeinen Anweisung über den Verkehr mit Stellen des kommunistischen Machtbereiches" verlangt „Der Tagesspiegel" schreibt im einzelnen ...

  • NPD-Veranstaltungen unter Polizeischutz

    Bonn (ADN). Gegen einen Landesparteitag der neofaschistischen NPD im BRD-Land Hessen demonstrierten am Sonnabend Hunderte Demokraten in Hanau. Zu der Kundgebung und einer Demonstration durch die Innenstadt hatten zwölf demokratische Organisationen aufgerufen. Der Sprecher der VVN - Bund der Antifaschisten, Rudolf Schneider, nannte den unter dem Schutz der Polizei stattfindenden Parteitag eine Provokation für alle friedliebenden und demokratischen Kräfte in der BRD ...

  • Bundeswehr-Offiziere dürfen Neonazis sein

    Bonn (ADN). Es sei nichts dagegen einzuwenden, daß Offiziere der Bundeswehr Mitglieder der neonazistischen NPD sind. Diese Auffassung vertritt der parlamentarische Staatssekretär beim BRD-Verteidigungsminister, Andreas von Bülow, in einem Schreiben an den SPD-Abgeordneten Horst Seefeld, über das der in Bonn erscheinende „Parlamentarisch-politische Pressedienst" berichtet ...

  • Dayan beharrt auf Annexionspolitik

    Abzug Israels aus besetzten arabischen Territorien „undenkbar"

    Washington (ADN). Der israelische Außenminister Dayan bezeichnete die besetzten Gebiete am Westufer des Jordan und auf Sinai anmaßend als „unsere alte Heimat", in der Israel keine „Fremden" wünsche. In einem Interview mit einer amerikanischen Fernsehstation erklärte Dayan: „Ich denke, wir haben dasselbe Recht, uns dort aufzuhalten, wie in Tel Aviv ...

  • Kongreß der Jungdemokraten in Braunschweig beendet

    Bonn (ADN). Ein dreitägiger Kongreß der Jungdemokraten, einer der FDP nahestehenden Jugendorganisation, ging am Sonntag in Braunschweig zu Ende. Zum Abschluß wurde der bisherige Vorsitzende, Christof Strässen, in seine Funktion wiedergewählt. Die Delegierten warnten in Entschließungen vor einer weiteren Beschneidung der demokratischen Rechte in der BRD ...

  • In Hamburg werden Söldner für Somalia rekrutiert

    Hamburg (ADN). Unter der Tarnbezeichnung „Arbeitskräfte für gewerbliche Arbeiten" hat in Hamburg ein gewisser Manfred du Morat mit der Anwerbung von Söldnern für Somalia begonnen, berichtet PPA. Gegenüber Bewerbern erklärte er, er suche ehemalige Bundeswehrsoldaten, hauptsächlich Panzerbesatzungen, Flugabwehrsoldaten und Funkaufklärer ...

  • SRV-Botschafter Dinh Ba Thi ist aus New York abgereist

    New York (ADN-Korr.). Der vietnamesische UNO-Botschafter Dinh Ba Thi hat in der Nacht zum Samstag auf Entscheidung seiner Regierung New York Verlassen. Unmittelbar vor der Abreise erklärte er gegenüber Pressevertretern im UNO-Hauptquartier, daß das Vorgehen der USA-Behörden gegen ihn zu einer erheblichen Behinderung seiner Tätigkeit geführt hatte ...

  • BRD-Söldner in Südrhodesien: „Ich schoß auf alles, was schwarz aussah

    Ehemaliger Angehöriger der Bundeswehr plaudert aus der Schule

    Vorgestellt wird der Söldner Rolf Kaufeld, bis 1974 Angehöriger der Bundeswehr, zuletzt Oberleutnant im Panzer-Bataillon 144 in Koblenz, Unter einem großformatigen Foto, das den Söldner im Kampfanzug zeigt, berichtet die Zeitung: „In der rhodesischen Armee fand sich Kaufeld schnell zurecht. Er lernte englisch und wurde in einer Einheit von einem anderen Deutschen eingewiesen: Oberfeldwebel Eddie Schulze aus Berlin (West) ...

  • Dr. Neto bezeichnete Aufbau der Partei als vorrangig

    Luanda (ADN-Korr.). Mit der Situation in den Zentral-, Süd- und Ostprovinzen Angolas befaßte sich am Wochenende der Partei- und Regierungsausschuß für sozialökonomische und kulturelle Koordinierung auf einer Tagung in der Provinzhauptstadt Bie. In seinem Schlußwort unterstrich Dr. Agostinho Neto, Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und der VR Angola, die Notwendigkeit, die Beschlüsse des I ...

  • Sowjetische Auszeichnung für Pjotr Mascherow

    Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat Pjotr Mascherow, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster Sekretär des ZK der KP Belorußlands, für seine großen Verdienste um die Kommunistische Partei und den Sowjetstaat anläßlich seines 60. Geburtstages mit dem Titel „Held der sozialistischen Arbeit" geehrt, als dessen äußere Zeichen der Lenin-Orden und die goldene Medaille „Hammer und Sichel" verliehen werden, meldet TASS ...

  • Regierungsprogramm in Portugal verabschiedet

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Parlamenitsdebatte über das Programm der neuen portugiesischen Regierung wurde Sonntag morgen abgeschlossen. Die von den Fraktionen der PKP und der rechtsgerichteten PSD aus unterschiedlichen Motiven gestellten Anträge, das Regierungsprogramm abzulehnen, fanden bei der Abstimmung des Parlaments nicht die erforderliche Mehrheit ...

  • Gespräch Sadat—Strauß

    Bonn (ADN). Der ägyptische Staatspräsident Sadat und der CSU-Vorsitzende Strauß sind am Sonnabend in Berchtesgaden (BRD) zu einem Gespräch zusammengetroffen. Wie DPA berichtet, erklärte Strauß anschließend, die Opposition sei bereit, Bundeskanzler Schmidt politisch zu unterstützen, wenn es um das Verhältnis zu Ägypten gehe ...

  • UdSSR-Akademiepräsident mit dem Lenin-Onden geehrt

    Moskau (ADN). Dem Präsidenten der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Anatoli Alexandrow, ist der Lenin-Orden, die höchste Auszeichnung der UdSSR, verliehen worden. Er erhielt diese Auszeichnung zum zweitenmal für seine großen Verdienste um die Entwicklung und Organisation der sowjetischen Wissenschaft anläßlich seines 75 ...

  • Geheimtreffen westlicher Finanzminister in Versailles

    Paris (ADN). Zu einem Geheimtreffen sind die Finanzminister der USA, der BRD, Japans, Großbritanniens und Frankreichs am Sonntag in Versailles zusammengekommen, um im engsten Kreis über das Ausmaß der Währungskrise zu diskutieren. Es ging sowohl um den Tiefststand des Dollar und die Schwäche des Franc als auch um die Situation in der sogenannten europäischen Währungsschlange nach der achtprozentiigen Abwertung der norwegischen Krone ...

  • UNO-Generalsekretär empfing Repräsentanten der SWAPO

    New York (ADN-Korr.). Zu einer Unterredung sind UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim und der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO), Sam Nujoma, im UNO- Hauptquartier zusammengetroffen. Der führende Repräsentant des namibischen Volkes weilt zur Teilnahme an Gesprächen über die Namibia-Frage zwischen der SWAPO, den fünf westlichen Mitgliedern des Sicherheitsrates sowie Südafrika in New York ...

  • Was sonst noch passierte

    Der gegenwärtig größte Pole mißt 2,17 Meter. Er heißt Waldemar Siemiatkowski und kommt aus Toruii. Die größte Polin ist mit 1,93 Metern Maria Milachowska aus Poznan. Ob sie dieses Prädikat behalten, wird der jetzt vom Wroclawer Jugendklub „Wekum" ausgeschriebene 5. Wettbewerb um den längsten Bürger ergeben ...

  • Anhaltende Demonstrationen gegen das Somoza-Regime

    Managua (ADN). Tausende Demonstranten protestierten in der Nacht zum Sonnabend in der nikaraguanischen Hauptstadt Managua erneut gegen die brutale Unterdrückungspolitik des Somoza-Regimes. Zum Gedenken an den vor einem Monat ermordeten Politiker und Publizisten Pedro Joaquin Chamorro zogen rund 4000 Menschen durch die Straßen der Stadt ...

  • Dolores Ibarruri nach einer Herzoperation wohlauf

    Madrid (ADN). Die Vorsitzende der Kommunistischen Partei Spaniens, Dolores Ibarruri, hat am Wochenende eine Herzoperation gut überstanden. Wie die behandelnden Ärzte in Madrid mitteilten, geht es der Patientin gut. Dolores Ibarruri war durch einen operativen Eingriff ein neuer Herzschrittmacher eingesetzt worden ...

Seite 6
  • Gemeinsame Pressemitteilung

    über den Besuch einer Delegation der Partei der Arbeit der Schweiz in der Deutschen Demokratischen Republik

    Auf Einladung des Zentralkomitees der Sozialistischein Einheitspartei Deutschlands weilte vom 6. bis 10. Februar 1978 eine Delegation des Zentralkomitees der Partei der Arbeit der Schweiz unter Leitung von Armand Magnin, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, zu einem Besuch in der DDR. Der Delegation gehörten weiter Hans-Joerg Hofer, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, sowie Jean Steiger, Mitglied des ZK, an ...

  • Das Wort,Nastawnizi' wurde in Bulgarien zum Begriff

    „Vorbildlehrer" betreuen heute bereits Zehntausende junge Arbeiter Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer

    Schokoladenmädchen Sneshanka Kirelowa, sicher nicht so berühmt wie ihre 1745 von Liotard gemalte „Schwester", doch mindestens ebenso hübsch, dazu selbstbewußt' und tüchtig im Beruf, meint: Maschinen bedienen, das kann man verhältnismäßig schnell lernen. Schwieriger ist es schon, notwendige Arbeitsgewohnheiten zu erwerben, Disziplin, Verantwortung — eben Arbeiterbewußtsein ...

  • Niederlande: Neues Kabinett vor schwierigen Problemen

    Tiefgehende Krisenerscheinungen belasten die Werktätigen Von Martin Kauders

    Als es dem niederländischen Politiker Andreas van Agt nach siebeneinhalbmonatiger Regierungskrise Ende Dezember gelang, ein neues Koalitionskabinett aus Christdemokraten (CDA) und Rechtsliberalen (VVD) zu bilden, sah er sich ernsten Problemen gegenüber. Eine seit Jahren schwelende tiefgehende Krise auf politischem, ökonomischem und sozialem Gebiet überschattete seinen Amtsantritt ...

  • Sowietumon unterbreitet konstruktive Vorschläge

    All das sind böswillige Unterstellungen. Wenn die Sowjetunion ein Abkommen schließt, so hält sie die von ihr übernommenen Verpflichtungen strikt und getreu ein. Übrigens haben auch die amerikanischen Repräsentanten selbst nicht nur einmal erklärt, daß von sowjetischer Seite die Verpflichtungen aus dem früher geschlossenen Vertrag über eine Einschränkung der Raketenabwehrsysteme und dem zeitweiligen Abkommen zur Begrenzung der strategischen Rüstungen nicht verletzt wurden ...

  • Gegner bauschen alte Legende wieder auf

    Die „Prawda" verweist darauf, daß die Gegner des Abkommens insbesondere in dem Moment aktiv geworden sind, als sich Aussichten auf dessen Abschluß ergeben haben. „Freilich ist das Arsenal, dessen sich die Feinde der Entspannung und der Maßnahmen zur Verringerung der Kriegsgefahr bedienen, alles andere als neu ...

  • Prinzip der Gleichheit und gleichen Sicherheit

    Die Zeitung vermerkt: „Von sowjetischer Seite wurde mehr als einmal unterstrichen, daß es keinerlei Illusionen darüber geben kann, die UdSSR würde auf Begrenzungen eingehen, die den USA einseitige Vorteile verschaffen. Das Prinzip der Gleichheit und gleichen Sicherheit als der einzig möglichen Grundlage ...

  • Zur Begrenzung der strategischen Rüstungen—Perspektiven und Probleme

    Redaktioneller Artikel der „Prawda" / Notwendigkeit des baldigen Abschlusses eines neuen Abkommens unterstrichen

    Wer den Abschluß eines neuen sowjetisch-amerikanischen Abkommens über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen zu torpedieren oder hinauszuzögern sucht, „wirkt den Interessen der Festigung des Friedens und der Sicherheit direkt entgegen und arbeitet auf eine neue Bunde des Wettrüstens bei besonders gefährlichen Kampfmitteln hin, was nur zu einem sprunghaften Anwachsen der Gefahr einer Raketen- und Kernwaffenkatastrophe führen kann" ...

  • Konkrete Schritte zur Abrüstung einleiten

    „Man darf auch nicht vergessen, daß in den USA immer neue Massenvernichtungsmittel, darunter auch solche wie die Neutronenwaffe, entwickelt werden. Die Sowjetunion unterbreitete Vorschläge zum allgemeinen Verbot neuer Arten und'Systeme von Massenvernichtungswaffen und konkret zum beiderseitigen Verzicht auf die Produktion der Neutronenwaffe ...

Seite 7
  • Was gibt es Neues bei den 14 Klubs und Gemeinschaften?

    1. FC Magdeburg: „Da wir unsere Chancen auf drei Ebenen wahren wollen - DDR-Meisterschaft, FDGB-Pokal und UEFA- Cup —, waren die Vonbereitungen auf die Oberliga-Rückrunde besonders intensiv und konzentriert", sagte der stellvertretende Klub-Vorsitzende Herbert König. In den Testspielen wurden mehrere Nachwuchsspieler wie Sandrock, Döbbelin und Kohde getestet ...

  • Drei Medaillen für Rennschlittenaktive

    Hans Rinn und Norbert Hahn Doppelsitzer-Europameister Silber an die Brüder Hahn und im Herren-Einsitzer

    Drei Medaillen errangen die Rennschlittensportler der DDR am Sonntag bei den Europameisterschaften im schwedischen Hammarstrand. Hans Rinn und Norbert Hahn und die Brüder Bernd und Ullrich- Hahn sorgten im Wettbewerb der Doppelsitzer für einen zweifachen DDR-Erfolg. Im Einsitzer belegte Hans Rinn hinter dem Italiener Paul Hildgartner, der sich nach dem Weltmeistertitel nun auch EM-Gold holte, den zweiten Rang ...

  • Spitienreiter gefordert

    Leipzigs Handballerinnen besiegten Rostock im Endspiel

    Die Handballerininen des SC Leipzig gewannen am Sonnabend in Leipzig das Spitzenspiel des Oberliga-Rückrundenstarts gegen den SC Empor Rostock mit 17:13 (7:2) und wahrten damit ihre führende Position in der Tabelle vor dem punktgleichen TSC Berlin, der bei Halloren Halle mühelos mit 20:9 (11:3) gewann ...

  • Stand nach der ersten Serie

    1. 1. FC Magdeburg 2. Dynamo Dresden (M) 3. BFC Dynamo 4. HFC Chemie 5. 1. FC Lok Leipzig 6. 1. FC Union Berlin 7. FC Carl Zeiss Jena 8. FC Karl-Marx-Stadt 9. FC Rot-Weiß Erfurt 10. Wismut Aue 11. Sachsenring Zwickau 12. Chemie Bohlen 13. FC Vorwärts Frankfurt 14. Wismut Gera FC Vorwärts Frankfurt: Der DDR-Rekordmeister blieb in acht Vorbereitungsspielen ungeschlagen (31:3 Tore) ...

  • Schnelle Lagenzeit durch Ulrike Tauber

    Dreifache Meisterin schwamm in 2:14,50 min Weltbestzeit

    von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Vor dem Auftakt zu den XL DDR-Hallenmeisterschaften auf der Rostocker 25Tin-Bahn sah man die Olympiasiegerin Ulrike Tauber mit einer recht verdrießlichen Miene. Die 19jährige Karl- Marx-Städterin hatte sich nämlich beim Training leicht an der rechten Hand verletzt ...

  • DDR-Mannschaft gewann Dreiländerkampf im Judo

    Die Judo-Nationalmannschaft der DDR war am Sonnabend in Kungälv bei Göteborg (Schweden) in einem Dreiländerkampf gegen Schweden und England je-« weils mit 5:1 Punkten erfolgreich. Zwischen Schweden und England gab es ein 3:3, wobei die Unterpunkte von 21:16 zugunsten der Gastgeber entschieden. Die DDR-Mannschaft mußte in beiden Begegnungen jeweils nur durch Mittelgewichtler Matthias Karl einen Punkt abgeben, während Leichtgewichtler Günter Krüger zweimal unentschieden kämpfte ...

  • Die DDR-Hallenmeister

    Herren: 100 m/200 m Freistil: Pyttel (SC DHfK Leipzig) 51,62/ 1:52,87, 400 m Freistil: Strohbach (TSC Berlin) 3:56,93, 1500 m Freistil: Pfütze (SC Dynamo Berlin) 15:50,59; 100 m/200 m Brust: Becker (SC DHfK) 1:04,57/2:19,88;' 100 m/ 200 m Schmetterling: Pyttel 55,96/ 2:03,54; 100 m Rücken: Wanja (ASK Potsdam) 58,58, 200 m Rücken: Ackenhausen (SC Magdeburg) 2:07,35; 200 m/400 m Lagen: Walter (SC Turbine Erfurt) 2:08,01/4:34,61 ...

  • Halloren-fokale nach Rostock und Leipzig

    Die Damen des SC Empor Rostock und die Herren des SC DHfK Leipzig gewannen am Sonnabend in Halle-Neustadt den Halloren-Pokal im Wasserspringen. Dieser Mannschaftswettkampf, jährlich zu Saisonbeginn durchgeführt, wird vom Dreimeterbrett ausgetragen, wobei sich die Mannschaften aus je einem Springer der Jugend, Junioren und Erwachsenenklasse zusammensetzen ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    „Mit dem Gewinn des Europameistertitels im Doppel der Herren anläßlich der Europameisterschaft 1978 in Hammarstrand haben Sie durch eine ausgezeichnete Leistung einen weiteren schönen sportlichen Erfolg errungen. Ich beglückwünsche Sie dazu sehr herzlich und wünsche Ihnen weiterhin große sportliche Erfolge und im persönlichen Leiben alles Gute ...

Seite 8
  • Im dritten Lauf wurde die WM entschieden

    Walter Dellekarth, der vor fünf Jahren auf der Lake-Placid- Bahn am Mont van Hoevenberg den österreichischen Viererbob auf den zweiten Weltmeistersehaftsrang gesteuert hatte, konnte am Sonnabendabend hoffen, daß er diesmal vielleicht mit dem Titel heimkehren würde. Sein Vorsprung vor dem Schweizer Favoriten ...

  • Europapokale nach Schwerin und Berlin

    Volleyball :Damen des SC Traktor und SC Dynamo siegten

    Die Volleyball-Damen des SC Traktor Schwerin errangen am Sonntag in Rheine (BRD) den Europapokal der Landesmeister und feierten damit ahren bisher größten Erfolg, nachdem sie in diesem Wettbewerb im vergangenen Jahr den dritten Platz belegt hatten. Nach 3:0-Siegen über Start Lodz und Alzano Savoia Bergamo beendeten die Schwerinerinnen das Finalturnier am Sonntag gegen den Sieger von 1973 und Vorjahrszweiten NIM Budapest mit einem 3:2 (13, -5, -5, 9, 7)-Erfolg ...

  • Die #Zig-Zag'-Ausfahrt hat mich wachgerüttelt

    # Der 28jährige Oberfeldwebel vom ASK Vorwärts Oberhof hatte auf der Olympiabahn von Innsbruck-Igls am 8. Januar mit seiner Besatzung bereits die Bronzemedaille im Viererbob gewonnen. Eine Woche später wurde er auf der gleichen Bahn zusammen mit Harald Seifert Titelträger des Kontinents im Zweierbob ...

  • NOK-Delegation der DDR besuchte Lake Placid

    Über die Vorbereitungen der Winterspiele 1980 informiert

    Eine Delegation des Nationalen Olympischen Komitees der DDR führte in den vergangenen Tagen in Lake Placid im USA-Bundesstaat New York mit führenden Repräsentanten des Organisationskomitees der Olympischen Winterspiele 1980 Gespräche, um sich über den Stand der Olympiavorbereitungen zu informieren. Die ...

  • Siege für Johanna Klier in Richmond und Toronto

    Marita Koch in Senftenberg dreimal vor Marlies Oelsner

    Hürden-Olympiasiegerin Johanna Klier (DDR) behielt am Sonnabend bei Hallen-Leichtathletikwettbewerben in Richmond (USA) über 60 Yard (flach) in 6,8 s gegen die zeitgleiche Carmen Rivers (USA) die Oberhand. Über 60 Yard Hürden kam der Leipziger Thomas Munkelt in 7,1 s hinter dem zeitgleichen Sieger Charles Foster (USA) auf den zweiten Rang ...

  • Horst Schonaus Triumph setzte DDR-Serie fort

    Lake Placid startete mit WM seine vorolympischen Proben

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Mit zwei Weltmeisterschaften probte Lake Placid am Wochenende in Anwesenheit des IOC-Präsidenten, Lord Killanin, den olympischen „Ernstfall" — allerdings fürs erste an bescheidenen Dimensionen. Tausende Zuschauer an der Eisschnellaufbahn im „Zentrum" des Ortes und an der Bobbahn sorgten ebenso für Stimmung wie für Aufschluß darüber, wie schnell die Straßen an und um Lake Placid verstopft sein können ...

  • Gold für Sadschikowa

    Ljuibow Sadschikowa (UdSSR) wurde am Sonntag in Lake Placid mit 174,670 Punkten Eisschnellauf- Weltmeisterin im Sprint-Mehrkampf. Rang zwei belegte Junioren-Weltmeisteran Beth Heiden (USA) mit 174,850 Punkten, die nach dem ersten Tag noch an führender Position gelegen hatte. Ergebnisse des zweiten Tages: Damen: 500 m: 1 ...

  • Entscheidung um drei Hundertstel

    Zwei Siege errangen die Skilangläufer der DDR am Sonnabend bei den 8. Internationalen Jugendwettkämpfen der Freundschaft in Johanngeorgenstadt. Zunächst kam die Zella- Mehliserin Silvia Thesevitz über 5' km zu einem klaren Erfolg vor ihrer Mannschafts- und Klubkameradin Petra Rohrmann, und danach ließ der Klingenthaler Heiko Töpelt einen Sieg auf der 7-km-Strecke folgen ...

  • Alle Medaillen an die UdSSR und DDR

    Ulf Mademann (DDR) und Gulnur Murtasina (UdSSR) waren die herausragenden Aktiven bei den am Freitag in Berlin beendeten Jugendwettkämpfen der Freundschaft im Eisschnellauf. Der 15jährige Berliner kam bei fünf Starts zu vier Siegen, und die 17jährige WM-Sechste der Juniorinnen entschied drei der vier Mädchen-Strecken zu ihren Gunsten ...

  • Sportler wählten Kreisvorstände

    Mit zahlreichen Kreisdelegiertenkonferenzen in allen Bezirken der Republik wurden am Wochenende die DTSB-Wahlen fortgesetzt. Auf der Beratung in Neubrandenburg zogen die Vertreter aus 50 Betriebssportgemeinschaften eine gute Bilanz der in den letzten zwei Jahren geleisteten Arbeit. Rund 17 Prozent aller Bürger des Kreises gehören dem DTSB an ...

  • Juniorenmeisterschaften: Gute Leistungen im Sprint

    Bei den DDR-Juniorenmeisterschaften der Leichtathleten in Senftenberg sorgten die Sprinter für die besten Ergebnisse. Nachdem am Sonnabend über 60 m Frank Rische (SC DHfK Leipzig) in 6,80 s und Kerstin Gärtner (SC Magdeburg) in 7,49 s gesiegt hatten, gab es auch am Sonntag auf den 100-Yard-Strecken gute Resultate ...

  • Herzlichen Glückwunsch von Erich Honecker

    „Durch großen Kampfgeist haben Sie bei den Viererbob-Weltmeisterschaften 1978 in Lake Placid die Goldmedaille errungen. Zu diesem Sieg gratuliere ich Ihnen auf das herzlichste und wünsche Ihnen noch weitere große sportliche Erfolge." Auch der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, sandte den Weltmeistern einen Glückwunsch ...

Seite
mit Langzeitrekord begann die zehnte Woche im Kosmos Proteststurm gegen den Bau der Neutronenwaffe Neue Gerate und Verfahren gehen schneller in Serie Brecht-Dialog in Berlin mit weltweiter Beteiligung WM-Gold anDDR-Viererbob Wieder schwere Unwetter in USA Zusammenarbeit SED und PdAS Woche der Solidarität mit dem Volk Chiles begann Beirut: Vereinbarung über die Normalisierung der Situation Äthiopien: Erfolg der Offensive 2,9 Millionen in der Zusatzversicherung Daniel Vergara verstorben
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen