24. Jan.

Ausgabe vom 10.01.1978

Seite 1
  • Mitteilung Der Partei

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! ^HPTata> Froieianer aiterL,anaer, vereinigt eucnl üES Deutsch land N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 33. Jahrgang / Nr, 8 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Dienstag, 10. Januar 1978 Wir demonstrieren: Im Geiste ...

  • Erich Honecker empfing irakischen Vizepräsidenten

    der arabischen Völker / Bilaterale Beziehungen Herzlicher Meinungsaustausch mit Taha Muhiyiddin Maarouf / DDR solidarisch mit dem Kampf werden vertieft Einladung wwciiv

    Berlin £ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag den Vizepräsidenten der Republik Irak, Taha Muhiyiddin Maarouf, der an der Spitze einer offiziellen Staatsdelegation in Berlin weilt, zu einem Gespräch. Der irakische Vizepräsident ...

  • II. Landeskonferenz der PVAP wurde in Warschau eröffnet

    Edward Gierek sprach über Realisierung der Parteitagsbeschlüsse

    Von unserem Korrespondenten HorstHf fänder Warschau. Im Kongreßsaal des Kulturpalastes der polnischen Hauptstadt wurde am Montagmorgen die II. Landeskonferenz der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei eröffnet. Die zweitägige Beratung steht unter der Losung „Unsere Partei dient dem Volk — sein Wohl ist unser höchstes Ziel" ...

  • Herzliche Gratulation für Gustav Husäk

    Grußschreiben des Zentralkomitees der SED zum 65. Geburtstag

    Aus Anlaß Ihres 65. Geburtstages übermittle ich ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen die herzlichsten Grüße und brüderliche Glückwünsche. Die Kommunisten und ...

  • Gespräch im Geiste der gegenseitigen Solidarität

    Begegnung Willi Stophs mit dem Vizepräsidenten der Republik Irak

    Berlin (ADN). Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, empfing am Montag den zu einem offiziellen Staatsbesuch in der DDR weilenden Vizepräsidenten der Republik Irak, Taha Muhiyiddin Maarouf. Vizepräsident Maarouf übermittelte herzliche Grüße des stellvertretenden Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution der Republik Irak, Saddam Hussein, die von Willi Stopb mit gleicher Herzlichkeit erwidert wurden ...

  • 500000 Lehrlinge im Wettbewerb

    Auftakt für den Leistungsvergleich

    Berlin (ND). 500 000 Jungen und Mädchen der DDR nehmen am Berufswettbewerb teil. Dies wurde am Montag auf einer Veranstaltung in Neugersdorf zum Auftakt des Leistungsvergleichs 1978 bekanntgegeben. „Es ist charakteristisch für die Arbeiterjugend, sich im sozialistischen Wettbewerb zu messen, Großes zu ...

  • Embargo gegen Pretoria verlangt

    Appell an den Sicherheitsrat der UNO

    New York (ADN). Wirksame Sanktionen des UNO-Sicherheitsrates gegen die Rassistenregimes in Südafrika und Südrhodesien hat die afrikanische Staatengruppe in der UNO, der fast 50 Länder angehören, gefordert. Verlangt wird ein bindendes Öl-Embargo gegen Südafrika, das von der XXXII. UNO-Vollversammlung bereits ausgesprochen wurde, jedoch erst verbindlich wird, wenn der Sicherheitsrat einen entsprechenden Beschluß faßt ...

  • Luis Corvalän: Einheit festigen

    Junge Kommunisten Chiles berieten

    Madrid (ADN). Als wichtigste Aufgabe zur Beseitigung des Faschismus in Chile bezeichnete der Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, die Festigung der Einheit aller antifaschistischen Kräfte des Landes. In einem Interview mit der Madrider Zeitung „El Pais" betonte er, daß Pinochet geschwächt aus der Abstimmungsfarce he&vorgegangen sei ...

  • Flug von Salut programmgemäß

    Sonnenkorona wird beobachtet

    Moskau (ADN/ND). Die Kosmonauten Juri Romanenko und Georgi Gretschko setzen das Programm wissenschaftlichtechnischer Forschungen und Experimente an Bord von Salut 6 fort. Während des Aufenthalts der Raumstation auf der Nachtseite der Erde haben die Kosmonauten die Sonnenkororia beobachtet. Dieses Experiment fand im Rahmen von Untersuchungen über die Struktur der Staub- und Elektronenkomponenten der Sonnenkorona statt ...

  • Wir demonstrieren:

    Soziaiistische Einheitspartei Deutschlands Bezirksleitung Berlin Freier Deutscher Gewerksdiaftsbund Bezirksvorstand Berlin Nationale Front der DDR Bezirksausschuß Berlin

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des59. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde am Sonntag, dem 15. Januar 1978, Beginn: 9 Uhr* Es spricht: Joachim Herrmann,

    Kandidat des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED

Seite 2
  • Die Handschrift des BRD-Geheimdienstes

    DKP-Zeitung „Unsere Zeit": Warum mit einer erwiesenen Fälschung weiter gegen die DDR gehetzt wird

    Düsseldorf (ADN). Das Organ der Deutschen Kommunistischen Partei, „Unsere Zeit", stellt in einem Beitrag über die Lügenkampagne westlicher Massenmedien gegen die Deutsche Demokratische Republik fest: „Am letzten Sonntag war das vom .Spiegel' veröffentlichte .Manifest der Opposition in der SED' für die bürgerlichen Medien noch die lautere Wahrheit ...

  • Verleumdungen zielen gegen Entspannung

    Protest des Außenministeriums der DDR gegenüber dem Ständigen Vertreter der BRD

    Berlin (ADN). Am Montag empfing der Leiter der Abteilung BRD im Mf AA, Karl Seidel, den Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Günter Gaus, auf dessen Wunsch zu einem Gespräch. Karl Seidel protestierte entschieden gegen das im „Spiegel" veröffentlichte schmutzige Machwerk gegen die DDR und ...

  • Plan 1978 zielt auf Entwicklung der Industrie

    Weiter erklärte der Vizepräsident: „Die Führung der Revolution zielt im Jahresplan für 1978 auf die weitere Entwicklung des industriellen Sektors, konzentriert sich auf die Festigung und Weiterentwicklung des landwirtschaftlichen Sektors, auf die Steigerung der Effektivität des sozialistischen Sektors in den verschiedensten wirtschaftlichen Belangen, so daß er eine führende Position bei der Durchsetzung einer qualitativen Veränderung in den Arbeitsmethoden einnimmt ...

  • Qualitativer Aufschwung der ökonomischen Beziehungen

    In Beantwortung einer weiteren Frage in diesem Zusammenhang führte er ferner aus: „Während der vergangenen Jahre erreichten unsere bilateralen Beziehungen auf wirtschaftlichem Gebiet einen qualitativen Aufschwung. Mit hoher Wertschätzung betrachten wir die Ergebnisse der Tätigkeit des Ständigen Komitees für wirtschaftliche, wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit DDR-Irak, dem die Fortführung der Entwicklungen unserer Beziehungen auf diesem Gebiet obliegt ...

  • Auch Rullmann vom „Spiegel" war BND-Agent

    Bonn (ADN). Die Entlarvung des „Spiegel"-Verlagsdirektors Hans Detlev Becker als Agent des BND hat in Kreisen ausländischer Journalisten lebhafte Diskussionen ausgelöst. Es wird daran erinnert, daß in den vergangenen Jahren schon mehrfach Mitarbeiter dieses Nachrichtenmagazins als Spione und Agenten auftraten ...

  • Die Geständnisse des Herrn Nollau

    Fälschungen seit eh und je Praxis der BRD-Nachrichtendienste

    Berlin (ADN). Im Zusammenhang mit den Praktiken verschiedener westlicher Geheimdienste und ihrer Zusammenarbeit mit Journalisten und Massenmedien wurde der ehemalige langjährige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz der BRD, Günter Nollau, kürzlich über seine Erfahrungen auf diesem Gebiet befragt ...

  • Nützlicher und wertvoller Meinungsaustausch

    Treffen Taha Muhiyiddin Maaroufs mit Journalisten der DDR

    Berlin (ADN). Der Vizepräsident der Republik Irak, Taha Muhiyiddin Maarouf, bezeichnete am Montagabend in einem Pressegespräch mit DDR-Journalisten seine Begegnungen mit den ftthrenden Repräsentanten der DDR als „nützlich und wertvoll", als einen Beweis für die engen Bande der Freundschaft, die zwischen beiden Völkern und Staaten bestehen ...

  • Den Titel schrieb die CIA

    Der „Spiegel" habe Erfahrung damit, was echt und was nicht echt sei. Mit 'diesen Worten versuchte am Montag ,Splegel"-Chefredakteur Erich Böhme, das beim Bundesnachrichtendienst (BND) fabrizierte! „Manifest" einer angeblichen „Oppositionsgruppe" in der DDR zu verteidigen. Erfahrungen hat der .„Spiegel" in der Tat - beim Veröffentlichen von Fälschungen, ...

  • FDJ-Bezirksleitung Potsdam beriet über Ziele für 1978

    Potsdam (ADN). Ihre Ziele im „FDJ- Aufgebot DDR 30" beriet und beschloß am Montag die FDJ-Bezirksleitung Pots- , dam. An der Tagung nahmen der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Egon Krenz, und der 1. Sekretär der Bezirksleitung Potsdam der SED, Günther Jahn, teil. In diesem Jahr wollen die Potsdamer FDJler unter anderem 2,6 Millionen Arbeitsstunden einsparen und 26 Millionen Mark in der Aktion „Materialökonomie" erwirtschaften ...

  • Medizinische Gesellschaften haben 60 Kongresse geplant

    Berlin (ADN). Mit dem Kongreß der Gesellschaft für Mikrobiologie und Epidemiologie vom 23. bis 26. Januar in Berlin beginnt die diesjährige Kongreßtätigkeit der medizinisch-wissenschaftlichen Gesellschaften der DDR. Etwa 60 Veranstaltungen sind für 1978 in Berlin, Dresden, Halle, Erfurt, Reinhardsbrunn, Leipzig, Karl-Marx-Stadt, Magdeburg, Schwerin, Eisenach, Rostock-Warnemünde und Greifswald vorgesehen ...

  • Offizielle Gespräche mit Delegation aus Irak beendet

    Gemeinsames Kommunique vereinbart / Freundschaft wird vertieft

    Berlin (ADN). Die zwischen dem Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Horst Sindermann und dem Vizepräsidenten der Republik Irak, Taha Muhiyiddin Maarouf, am Sonnabend begonnenen offiziellen Gespräche wurden am Montagnachmittag in Anwesenheit der Verhandlungsdelegationen beider Seiten (ortgesetzt und erfolgreich abgeschlossen ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Erich Kundermann

    Berlin (ND). Herzliche Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Erich Kundermann in Berlin. „Du hast Dein Leben dem Kampf für die Interessen der Arbeiterklasse und eine bessere Zukunft unseres Volkes in Frieden und Sozialismus gewidmet", heißt es in dem Grußschreiben an den Arbeiterveteranen ...

  • Zusammenarbeit mit allen progressiven Kräften der Welt

    Und. ebenso streben wir nach einer festen Zusammenarbeit mit allen progressiven Kräften in der Welt, speziell mit der befreundeten Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Gemeinschaft, die dem Kampf unseres arabischen Volkes jegliche Unterstützung und Hilfe gewährt haben und gewähren ...

  • Vortrage der URANIA über Fragen der Zivilverteidigung

    Leipzig/Cottbus (ADN). Rund 2700 militärpolitische Vorträge hat die URANIA im vergangenen Jahr im Bezirk Leipzig veranstaltet. Davon waren 540 Veranstaltungen Fragen der Zivilverteidigung gewidmet. Als Referenten sprachen Mitglieder der Sektion Militärpolitik der URANIA, Offiziere der Zivilverteidigung der DDR und "Reservisten ...

  • Protest im BRD-Bundeskanzleramt

    DDR-Botschafter Dr. Michael Kohl: Verleumderisches Machwerk unvereinbar mit Grundlagenvertrag

    Bonn (ADN). Der Leiter der Ständigen Vertretung der DDR in der BRD, Botschafter Dr. Michael Kohl, protestierte am Montag im BRD-Bundeskanzleramt offiziell gegen das im „Spiegel" veröffentlichte neueste Machwerk der Verleumdung der DDR. Er verwies mit Nachdruck auf die durch diese Veröffentlichung entstandene Belastung der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD ...

  • Diplomatisches Korps empfangen

    Berlin (ADN). Der Vizepräsident der Republik Irak, Taha Muhiyiddin Maarouf, empfing am Montagabend in seiner Residenz in Berlin das in der DDR akkreditierte Diplomatische Korps. An dem Treffen nahm auch der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Irak, Dr. Säadoun Hammadi, teil. Dem Vizepräsidenten wurden Chefs diplomatischer Missionen mit dem Doyen des Diplomatischen Korps, Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Abdelhafid Mansouri, vorgestellt ...

  • Wintmporrbedingungen in

    den Kammlagen ausgezeichnet

    Berlin (ADN). Gute bis sehr gute Wintersportmöglichkeiten bestanden zu Wochenfoeginn in den Mittelgebirgen der DDR. In den höher gelegenen Gebieten lagen 40 bis 70 Zentimeter Schnee. Schneehöhen bis zu 60 Zentimetern in den Kamimlagen des nordwestlichen Teils des Thüringer Waldes im Bezirk Erfurt ermöglichten ausgedehnte Skiwanderungen ...

  • Neuer Schlag gegen den BRD-Geheimdienst

    Langjähriger Spion festgenommen

    Berlin (ADN). Wegen langjähriger aktiver Spionagetätigkeit gegen die DDR im Auftrage des Bundesnachrichtendienstes der BRD wurde der als Oberamtsrat beim Senat von Berlin (West) tätige Günter Weinhold von den Sicherheitsorganen der DDR am 8. Januar 1978 festgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und Haftbefehl erlassen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Schiffshebewerk Rothensee wird zeitweilig gesperrt

    Berlin (ADN). Die Pressestelle des Ministeriums für Verkehrswesen teilt mit, daß das Schiffshebewerk Rothensee wegen dringender Instand setzungsund Überwachungsarbeiten in der Zeit vom 7. Februar bis 7. März 1978 für die Schiffahrt gesperrt wird.

Seite 3
  • Rationelle Technik maßgeschneidert

    Elektromaschinenbauer stellen Weichen fürtechnischen Fortschritt/Verstärkter Eigenbau von Ausrüstungen

    Für die Kollektive des Kombinates Elektromaschinenbau gehört es schon lange zu den gesicherten Erfahrungen, daß sich alle „Investitionen" zur Förderung des Eigenbaus von Rationalisierungsmitteln in einem spürbaren Leistungsanstieg auszahlen. 1969 begannen die Betriebe des Kombinates mit dem Aufbau entsprechender Abteilungen ...

  • Um hohes Tempo bei Investitionsvorhaben

    Gute Stimmung und planmäßige Erfüllung der Wettbewerbsziele kennzeichnen die Arbeit von Zimmerleuten, Maurern und allen anderen Gewerken auf der Großbaustelle Zementwerk Deuna. Es „rollt" zweischichtig beim Betonieren der mächtigen Fundamente für zwei neue Ofenlinien. Die Bauarbeiter haben schon die konkreten Ziele zum 30 ...

  • Gewerkschaftliche Rechte ausgestaltet

    Alle Staatsorgane, wirtschaftsleitenden Organe und Betriebe sind verpflichtet, die Tätigkeit der Gewerkschaften zu fördern und eng mit ihnen zusammenzuarbeiten. Die Rechte aller Organe der Betriebsgewerkschaftsorganisationen sind jetzt differenzierter festgelegt. So haben die Gewerkschaftsmitgliederoder die Vertrauensleutevollversammlung das Recht, zu grundlegenden Fragen der Entwicklung des Betriebes und der Arbeite- und Lebensbedingungen, beispielsweise zum Planentwurf, Stellung zu ...

  • Wie Neuerer eine verborgene Energiequelle entdeckten

    Chemiewerk Greiz-Dölau nutzt Abprodukte zur Dampferzeugung

    Eine billige Energiequelle haoen findige Neuerer im VEB Chemiewerk Greiz-Dölau erschlossen. Seit März vergangenen Jahres nutzen sie eine im Produktionsprozeß anfallende brennbare Lauge für die Dampferzeugung in ihrem betriebseigenen Kesselhaus. Die ansonsten nicht mehr verwendbare Flüssigkeit entspricht im Heizwert annähernd Braunkohlenbriketts ...

  • Garantiescheine—von vielen unterschrieben

    Silbrig glänzende „Zigarren" erregten kürzlich in der Bezirksstadt Halle das Interesse der Passanten. Es handelte sich um Schwerlasttransporte von 24 Meter langen Aluminiumbehältern vom Apparate- und Chemieanlagenbau Reinsdorf, Kreis Wittenberg, zum Bestimmungsort Leunawerke. Sie gehören zur Ausrüstung ...

  • Labor-Automat geht schneller in Serie

    Die acht wichtigsten Parameter des menschlichen Blutes können in absehbarer Zeit in den Laboratorien des Gesundheitswesens bei Blutuntersuchungen vollautomatisch bestimmt werden. Der entsprechende hämatologische Automat ist vom VEB Labortechnik Ilmenau und dem Betrieb „Medikor" Budapest gemeinsam entwickelt und kürzlich vor Experten und künftigen Anwendern mit Erfolg verteidigt worden ...

  • Vorbildlich« Ergebnisse in über 40 Chemiebetrieben

    Berlin (ADN). Über 40 Chemiebetrieben ist bereits die Auszeichnung „Energiewirtschaftlich vorbildlich arbeitender Betrieb" zuerkannt worden. Die chemische Industrie gehört mit einem Anteil von 33 Prozent zu den größten Energieverbrauchern der Volkswirtschaft. Seit 1972 werden in der chemischen Industrie die Hauptproduktionsprozesse ständig analysiert ...

  • Ökonomie der Zeit ist ein Grundanliegen im Wettbewerb

    Vorhaben von Kollektiven, die der Volkswirtschaft und uns allen großen Nutzen bringen

    Überall in der Republik sind die Kollektive im Wettbewerb darangegangen, die Aufgaben des Volkswirtsdiaftsplanes 1978 Tag für Tag gewissenhaft zu erfüllen. Wir haben uns viel vorgenommen. Beispielsweise sollen in diesem Jahr 365 Erzeugnisse und Verfahren, die den internationalen Stand mitbestimmen, mit einem Produktionsvolumen von 5,6 Milliarden Mark neu in die Produktion eingeführt werden ...

  • 22 Patente iür neue Baureihe

    22 Patenterteilungen sind mit der neuentwickelten Falzmaschinen-Baureihe „Multi effekt" aus (lern Leipziger Stammbetrieb des Kombinates Polygraph verbunden. Endkontrolleur Dieter Lehmann und Maschinenschlosser Wolfgang Becker (Bild links) bei letzten Handgriffen in der Montageabteilung, „Multi effekt* ist nach dem Baukastenprinzip konstruiert und erlaubt dem Anwender 150 verschiedene Produktionsvarianten ...

  • Sondermaschine im Eigenbau

    Leipzig. Jüngstes Produkt der Abteilung Rationalisierungsmittelbau der Fahrzeuggetriebewerke „Joliöt Curie" Leipzig ist eine Sondermaschine zum Vorschichten der Hauptbohrungen an Getriebegehäusen. Die Anlage wird zwei andere Maschinen ersetzen und jährlich 1000 Arbeitsstunden einsparen. Die Fahrzeuggetriebewerke fertigen bereits seit Jahren Spezialmaschinen für ihre Produktion selbst an ...

  • Mehr und besseres Leder

    Gera. Ein materialökonomisch günstiges Verfahren zur Herstellung von mehr hochwertigem Oberleder für die Schuhindustrie der DDR entwickelten Fachleute des wissenschaftlich-technischen Zentrums Leder in Weida gemeinsam mit Praktikern der Lederwerke Weida. Durch die vorteilhafte Neuerung - von Experten Rohhautspalten genannt — kann der Betrieb den Anteil von Leder der höchsten Güteklasse in diesem Jahr gegenüber 1977 fast verdreifachen ...

  • Spezialpapier statt Blech

    Eisleben. Mit der Produktion von Leichtbaurohren aus Papier hat der VEB Hartpapier Mansfeld begonnen. Das Erzeugnis wurde vom Institut für Luftund Kältetechnik Dresden entwickelt. Das Rohr hat nur ein Drittel des Gewichts von Zinkblechrohren. Es besteht aus einem vielschichtigen, spiralförmig gewickelten und schwer entflammbaren Spezialpapier ...

  • Aus crem Wirtschaftsleben

    Zusatzlich Kohte freigelegt

    Regis. Ein zusätzliches Kohlefeld für Winter Versorgung haben die Kumpel des Braunkohlenkombinates Regis im Förderraum Leipzig erschlossen. Die mögliche Fördermenge von 700 000 Tonnen Kohle sichert ein Jahr Wärme und Energie für etwa 140 000 Haushalte. Außerdem wurden im Leipziger Revier, wo jede vierte Tonne Rohbraunkohle der Republik gewonnen wird, zwei zusätzliche Verladestellen eingerichtet ...

  • Kost für Küche und Kombüse

    Rostock. Seine Lieferungen für die Flotte will der VEB Fleischwirtschaft Rostock beträchtlich steigern. Mit 517 Tonnen abgepackten Fleischerzeugnissen werden die Besatzungen unserer Handelsschiffe in diesem Jahr versorgt. Die Produktion für die Bevölkerung „an Land" soll um 10,3 Prozent steigen. Wesentlich erhöht wird der Anteil von kalorienreduzierten Erzeugnissen ...

  • KS 6 in der Runderneuerung

    Magdeburg: Alle 270 Rübenkombines KS 6 aus den Bezirken Magdeburg und Potsdam werden in den kommenden Monaten im spezialisierten Kreisbetrieb für Landtechnik Oschersleben instand gesetzt. In jeder Schicht verläßt hier einer der modernen Rodelader startklar für die nächste Ernte den Betrieb. Seit Beginn des neuen Jahres werden die Landmaschinenschlosser dabei von Mechanisatoren aus den Pflanzenbaubetrieben des Kreises unterstützt ...

Seite 4
  • Durchweht vom Atem der Revolution

    Wiederbegegnung mit Kubas „Gedicht vom Menschen" Von Uwe B e r g e r

    Vor mir hegt Kubas „Gedicht vom Menschen" als Neudruck des Mitteldeutschen Verlages aus dem Jahre 1977 (Gesammelte Werke in Einzelausgaben, herausgegeben von Hans Joachim Bernhard). Freude macht die solide Textwiedergabe. Dem Band sind fünfzehn Illustrationen von Frans Masereel beigefügt. Obwohl diese ...

  • Eine Begegnung mit dem „unbekannten Schubert"

    Erlebnisstarkes Konzert der Berliner Singakademie

    Einen „unbekannten Schubert" hatte Intendant Prof. Dr. Hans Pischner auf einer Pressekonferenz für die Schubert-Tage der Deutschen Staatsoper versprochen. Im Konzert der Berliner Singakademie wurde dieses Versprechen eingelöst. Eigentlich müßte man von einem Schubert-Uraufführungskonzert sprechen, denn zwei der Werke waren noch nie, zwei andere nur selten zu hören ...

  • Stätte der Forschung und des Gesprächs

    Umgestaltetes Brecht-Haus wird im Februar übergeben

    Nach nur acht Monate dauernder umfassender Rekonstruktion wird das Brecht-Haus in Berlin Anfang Februar zum 80. Geburtstag des großen Dramatikers und Dichters Stätte der Begegnung und des Gesprächs zum Brecht- Dialog sein. Hausherr der neuen Gedenkstätte ist das Brecht-Zentrum der DDR, dessen Direktor, Werner Hecht, in einem ADN-Gespräch betonte, daß bei dieser umfassenden Rekonstruktion die Bescheidenheit des Originals gewahrt werden soll ...

  • Heinz-Dampf

    in allen Gassen Gelungene Unterhaltung auf dem Bildschirm

    Die Bemühungen des DDR- Fernsehens, dem weit verbreiteten und doch so unterschiedlichen Bedürfnis nach Unterhaltung nachzukommen, sind unverkennbar. Zu großen attraktiven Veranstaltungen („Kessel Buntes", „Da liegt Musike drin"), Quizsendungen („Schätzen Sie mal") oder solchen wie „Außenseiter — Spitzenreiter" hat sich als jüngstes Kind das „Schaufenster" mit Heinz Rennhack, ein auf eine Person zugeschnittenes Programm, gesellt ...

  • Originalwerke, Regiedebüts und Literaturfilme

    In den Monaten Januar und Februar strahlt das DDR-Fernsehen unter dem Motto „Sein erster Film" eine Auswahl von zunächst acht DEFA-Filmen aus, mit denen Regisseure ihr Filmdebüt gaben. Begonnen wurde diese Reihe mit Konrad Wolfs „Genesung" (1956), an zweiter Stelle steht am Mittwoch, dem 11. Januar, 21 ...

  • zu den diesjährigen Lessing-Tagen

    Kamenz (ND). Zwischen Lessings {Geburtstag am 22. Januar und seinem Todestag Mitte Februar finden alljährlich wissenschaftliche und künstlerische Veranstaltungen zur Würdigung des in Kamenz geborenen Dichters und Humanisten statt. Die diesjährigen Lessing-Tage dienen der Vorbereitung auf den 1979 zu begehenden 250 ...

  • Kulturnotizen

    INSZENIERUNG. Zum 80. Geburtstag von Bertolt Brecht inszeniert das Landestheater Dessau die beiden Stücke „Die Gewehre der Frau Carrar" unid „Die Kleinbürgerhochzeit". Die Regie hat Ulf Reiher, die Premiere findet am 14. Januar im „theater im bauhaus" statt. AUSSTELLUNG. Die Kunstsammlungen Cottbus eröffneten in ihrer Ausstellungisgalerie am vergangenen Wochenende eine Personalausstellung mit Malerei umd Grafik des Malers Günther Rechn ...

  • Heinrich Zille - Zeichner des Proletariats

    Zum 120. Mal jährt sich heute "am 10. Januar der Geburtstag von Heinrich Zille. Der 1858 geborene Zeichner, Karikaturist und Grafiker des .Berliner Proletariats wurde von den Hauptstädtern zu Lebzeiten liebevoll „Pinselheinrich" genannt. Seine Milieudarstellungen zielen mit einer sachlichen, meist ironisch augespitzten Schilderung oft auf Gesellschaftsund Sozialkritisches ...

  • Dresdner Staatsoper vor Gastspielreisen

    Dresden (ND). In diesem Monat reist das Ensemble der Dresdner Staatsoper mit seinen Inszenierungen „Zar Saltan", „Die schweigsame Frau" und „Der Schuhu und die fliegende Prinzessin" nach Hamburg. Das Gastspiel erfolgt innerhalb der Festwochen zum 300jährigen Bestehen des dortigen Opernhauses. Danach werden Webers „Freischütz" und Strauß' „Schweigsame Frau" in den jugoslawischen Städten Zagreb, Belgrad und Novi Sad gezeigt ...

  • Traditionelles Seminar der Theaterintendanten

    Berlin (ADN). Das diesjährige Theaterintendarttenseminar, das bis zum 13. Januar in Schildow bei Berlin vom Ministerium für Kultur der DDR veranstaltet wird, begann am Montag. Dieses für alle Intendanten der Theater in der DDR bereits zur Tradition gewordene Seminar wurde vom Minister für Kultur, Hans-Joachim Hoffmann, mit einem Referat zu grundsätzlichen Aufgaben der Kulturpolitik der DDR eröffnet ...

  • Galerie Junge Kunst

    Frankfurt (Oder) (ADN). 32 verschiedene Ausstellungen der bildenden Kunst stellte im vergangenen Jahr die Galerie Junge Kunst in Frankfurt (Oder) zusammen. Sie wurden in 82 Betrieben und gesellschaftlichen Einrichtungen des Oderbezirkes von mehr als 100 000 Besuchern besichtigt. Das einzige Museum der DDR, das ausschließlich Kunst der DDR und deren unmittelbare Wegbereiter zeigt, erweiterte 1977 seinen Bestand um 441 Werke, vor allem Aquarelle, Grafiken und Handzeichnungen ...

  • Friedenskämpfer-Medaille an Dean Reed verliehen

    Moskau (ADN). Dem USA-Sänger Dean Reed ist am Montag in Moskau die Friedenskämpfer- Medaille des sowjetischen Friedenskomitees überreicht worden. In einem Gespräch mit sowjetischen Journalisten erklärte Dean Reed, diese Auszeichnung bedeute für ihn eine hohe Ehre. Er trenne seine künstlerische Tätigkeit nicht von der politischen, und seine Kunst spiegele seine Ideologie wider ...

Seite 5
  • Filigranarbeit wie mit einem defekten Uhrwerk

    Zu Problemen des neuen Biathlon-Reglements

    von Horst Sehiefelbein Als Alexander Tichonow, der erfolgreichste Biathlonkämpfer aller Zeiten, am letzten Tag der vorjährigen Weltmeisterschaften im norwegischen Lillehammer den Zieleinlauf mit einer symbolischen Geste krönte, stimmte ihm jedermann zu. Der dutzendfache Weltmeister legte sein Gewehr demonstrativ auf den Boden ...

  • Ein „Rekord" bei dem Jubiläum der Dumen

    Elf Länder bei den Internationalen Damenskirennen

    Von Wolfgang Richter Genau 725 Aktive waren am Wochenende im Skigelände rund um den Aschberg bei Klingenthal und Mühlleithen in der Schneespur. 550 zehn- bis zwölfjährige Mädchen und Jungen wetteiferten bei den Aschbergspielen im 5-km- Langlauf, in der Nordischen Kombination und im Spezialsprunglauf ...

  • Olympiasieger erneut Meister

    Rodnina/Saizew mit glanzvollem neuem Kürvortrag

    Bei den sowjetischen Eiskunstlaufmeisterschaften in Odessa setzten sich im Paarlaufen die Olympiasieger Irina Rodnina/ Alexander Saizew mit glanzvoller neuer Kür mit der Idealplataziffer 9 und 149,98 Punkten erneut durch, gefolgt von Tscherkassowa/ Schachraj (18/144,96) und Tairowa/ Golowkin (30/137,32) ...

  • Vollmatrose der Handelsschiffahrt

    Voraussetzungen: • Abschluß der 10. Klasse • Gute schulische und gesellschaftliche Leistungen • Einwandfreier Gesundheitszustand sowie lOOprozentiges Hör-, Seh- und Farbunterscheidungsvermögen (Brillenträger nicht geeignet) • Mindestens Schwimmstufe II Die Lehrzeit beträgt 2 Jahre und sichert den Einsatz im Schiffsbetriebsdienst ...

  • ein Haus

    für zwei Familien mit Garten in Magdeburg-Ost. Das gesamte Grundstück hat die Größe von 990 m', Zur freiwerdenden Wohnung im ersten Stock gehören 21/2 Zimmer, Küche, Innentoilette und Zentralheizung. Der Einbau eines Bades ist möglich. Ich suche eine Einraum-Komfortwohnung in Berlin (möglichst in Friedrichshagen, Köpenick oder im östlichen Randgebiet) ...

  • In 15 Cupspielen waren Gastgeber zehnmal vom

    In den 15 Hinspielen der vier Volleyball-Europapakaliwettbewerfoe konnten sich zehnmal die Gastgeber durchsetzen, fünfmal siegten die Gäste. Ergebnisse; Herren, Landesmeister: Aero Odolena Voda (GSSR) gegen SC Traktor Schwerin 3:0, Csepel Budapest-Boronkay Istanbul 3:0, Starlift den Haag-Real Madrid

  • 25 Rostock, Haus der Gewerkschaften,

    Hermann-Duncker-Platz 1, Zimmer 103, Telefon: 383580 1071 Berlin, Wichertstraße 47, Telefon: 4497889 701 Leipzig, Postfach 950, Telefon: 200502 • 501 Erfurt, Kettenstraße 8, Telefon: 29293 8023 Dresden, Rehefelder Straße 5, Telefon: 5771 76

  • Tauschpartner für 1978 gesucht!

    Wir bieten am Tharandter Wald in einem Ferienheim ein Dreibett-Zimmer und ein Vierbett-Zimmer. Verpflegung im Haus. Freibad im Ort. Wir suchen ein ähnliches Objekt. Zuschriften an: LPG „Otto Buchwitz" 9201 Niederschöna, Kreis Freiberg

  • neuen Rufnummern:

    Kombinatsverwaltung 3820(382) Betriebsschule 3820(382) Produktionsbereich 1 und 6 3890 (389) Direktor für Technik und Projektierung 3800 (380)

  • 2056 20560

    Einwahl: Auskunft:

    Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee der SED 108 Berlin, Johannes-Dieckmann-Straße 19/23

Seite 6
  • Politik der PVAP entspricht Interessen des ganzen Volkes

    Edward Gierek ftieft Referat des Poütbüros des ZK att die II. Landeskonferenz der Partei

    Das Referat des Politbüros des ZK der PVAP, das Edward Gierek, Erster Sekretär des ZK der PVAP, auf der II. Landeskonferenz hielt, stellt einleitend fest, daß das Leben die Richtigkeit des sozialökonomischen Kurses des VI. und VII. Parteitages bestätigt habe. Dank der aufopferungsvollen Arbeit der Werktätigen habe Polen ein neues, höheres Entwicklungsniveau erreicht ...

  • Kuba: Zehntausende lernen an Schulen des Sozialismus

    Vielfältige Formen der kommunistischen Bildung und Erziehung

    Von unserem Korrespondenten Matthias Herold, Havanna Wir wollen »mit unseren Argumenten alle Bürger des Landes — vom Schulkind bis zum betagten Bauern — erreichen. Jeder soll begreifen, was wir wollen, wo wir heute stehen und was morgen oder in fünf Jahren sein wird. Diese Worte bekommt man immer wieder zu hören, wenn man in Havianna, in Holguin oder andernorts mit kubanischen Kommunisten über Fragen der politisch-ideologischen Erziehung spricht ...

  • Nigeria 1978 vor wichtigen politischen Entscheidungen

    Konstituante berät Verfassung und künftigen Staatsaufbau

    Von unserem Korrespondenten Kiaus Trümmer, Lagos Das Jahr 1978, von großer Bedeutung für Nigerias künftige Staatsstruktur, beginnt mit wichtigen Ereignissen auf der innenpolitischen Szene: In diesen Tagen nimmt die Konstituante ihre Beratungen wieder auf, um bis zum Oktober den vorliegenden Verfassungsentwurf zu verabschieden ...

  • Erfolg der PKP

    Ein großer Von Dr. Klaus Steiniger, Lissabon

    Als das ZK der PKP am 31. Juli 1977 den Beschluß faßte* Kurs auf die Gewinnung von 10 000 neuen Mitgliedern bis zum Jahresende zu nehmen, höhnten Antikommunisten von rechts bis ultralinks, die Partei werde dieses Ziel niemals erreichen. Doch schon bald zeichnete sich der Erfolg der Werbekampagne „Errungenschaften des April" ab ...

  • Betrugsmanöver Pinochets in Lateinamerika verurteilt

    Aktionen und kritische Pressestimmen klagen Diktator Chiles an

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen PreuBler Das in der vergangenen Woche von Pinochet befohlene „Votum" hat auch in Lateinamerika eine scharfe Reaktion ausgelöst. Nicht nur die fortschrittlichen Kräfte des Subkontinents verurteilen diese „Volksbefragung" als einen Betrug, sondern auch bürgerliche ...

Seite 7
  • Internationale Protestflut gegen Berufsverbotspraxis

    Verfassungswidriger Gesinnungsterror in der BRD angeprangert

    Bonn (ADN). Die menschenrechtswidrige Praxis der Berufsverbote in der BRD, wo bisher mehr als 1,3 Millionen Gesinnungsüberprüfungen durch die Geheimdienste durchgeführt und rund 4000 Berufsverbote gegen Demokraten verhängt wurden, stößt auf zunehmende Proteste in der Weltöffentlichkeit. Gleichzeitig wird mit Sorge und Empörung registriert, daß in diesem Land viele ehemalige Nazis in leitenden Ämtern, besonders im Justizapparat, sitzen ...

  • Syriens Präsident würdigt Unterstützung durch UdSSR

    Assad: Sowjetunion vertritt gerechte Sache der arabischen Völker

    Damaskus (ADN-Korr.). Die Sowjetunion hat die arabischen Völker in ihrem Ringen um den Sieg ihrer gerechten Sache und um einen gerechten Frieden stets unterstützt. Das erklärte der syrische Präsident Hafez Assad in einem Interview mit der USA-Zeitschrift „Newsweek". „Alle1 am Frieden im Nahen Osten interessierten Seiten — ob im arabischen Raum, in Europa oder in Amerika — sollten diese Haltung schätzen und positiv bewerten", erklärte Assad ...

  • „Washington Post": In den USA werden die Menschenrechte verletzt

    Zeitung untersuchte das Schicksal politischer Gefangener

    Washington (ADN-Korr.). Das Schicksal politischer Gefangener in den USA untersucht die „Washington Post" in ihrer Wochenendausgabe. Auf zweieinhalb Zeitungsseiten schildert das Blatt neun Prozesse gegen 21 zu hohen Strafen, verurteilte und eingekerkerte USA-Bürger. In acht der neun Fälle, so stellt die Zeitung fest, seien die Angeklagten „politische Aktivisten" gewesen, darunter Reverend Ben Chavis und die „Wilmington 10", die „Charlotte 3", die Indianer Paul Skyhorste und Richard Mohawk ...

  • UNO-Studie für neue Schritte zur Abrüstung

    Experten rufen zur Beseitigung der Gefahr eines Kernwaffenkrieges auf

    NcwYork (ADN-Korr.). Die Beseitigung der Gefahr eines Kernwaffenkrieges und die Eindämmung des Wettrüstens sind im Interesse eines dauerhaften Friedens und der Vertiefung der Entspannung dringend erforderlich. Diese Schlußfolgerung enthält eine Expertenstudie, die das UNO-Sekretariat für die Abrfistungssondertagung der Vereinten Nationen im Mai/Juni vorbereitet hat ...

  • Düstere Aussichten für die Schulabgänger in der BRD

    Ein großer Teil kann im Sommer nicht mit Lehrstellen rechnen

    Bonn (ADN-Korr.). Ein großer Teil der 626 000 diesjährigen Schulabgänger der BRD - es sind 44 000 mehr als 1977 - kann im Sommer nicht mit Lehrsteilen rechnen. Das besagen aufsehenerregende Berechnungen über die Schulabgängerzahlen 1978, die am Wochenende aus dem Entwurf für den Berufsbildungsunterricht der BRD-Regierang bekannt geworden sind ...

  • Sowjetisch-japanische Verhandlungen in Moskau

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen den Außenministern der Sowjetunion und Japans, Andrej Gromyko und Sunao Sonoda, haben am Montag in Moskau begonnen. In sachlicher Atmosphäre fand laut TASS ein Meinungsaustausch zu Fragen der sowjetischjapanischen Beziehungen statt. Ferner wurden aktuelle internationale Probleme erörtert, die von beiderseitigem Interesse sind ...

  • Äthiopien: Jahrestag der Gewerkschaften begangen

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Anläßlich des ersten Jahrestages der Gründung des Revolutionären All-Äthiopischen Gewerkschaftsbundes AETU, gab dessen amtierender Vorsitzender Gedlu Tekle am Montag eine Presseerklärung ab. Darin wird die Entschlossenheit bekräftigt, „in diesem kritischen Augenblick mit anderen Massenorganisationen des Landes zusammenzuwirken, um günstige Bedingungen für die Bildung einer Arbeiterpartei zu schauen" ...

  • Kurz berichtet

    Hungerstreik weitet sich aus

    La Paz. Dem seit über zehn Tagen andauernden Hungerstreik lin Bolivien haben sich annähernd 300 Menschen in vier Städten des Landes angeschlossen. Mit ihrer Protestaktion fordern diie Demonstranten eine Amnestie für olle politischen Gefangenen. Kältewelle in der Türkei Istanbul. Die anhabende Kältewelle in der Türkei forderte am Wochenende sieben Todesopfer ...

  • Reaktionäre Machenschaften gegen Volksrepublik Angola verurteilt

    Rassistenregime in Südafrika schürt verbrecherische Aktionen

    Luanda (ADN). Provokationen und Grenzverletzungen an der Nord- und Südgrenze der Volksrepublik Angola durch reaktionäre Kreise kielten bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt an, erklärte der angolanische Außenminister Paulo Teixeira Jorge in einem TASS-Interview. Die verbrecherischen Aktionen der UNITA-Qruppierung im äußersten Süden des Landes würden intensiv vom südafrikanischen Rassistenregime unterstützt, das das benachbarte Namibia besetzt hält ...

  • SALT-Verhandlüngen in Genf fortgesetit

    Gent (ADN-Korr.). Die Verhandlungen zwischen der UdSSH und den USA über die Begrenzung der strategischen Rüstungen (SALT) sind am Montag in Genf fortgesetzt worden. Es kam zu einem Treffen der Delegationsleiter Wladimir Semjonow, stellvertretender Außenminister der UdSSR, und USA- Botschafter Ralph Earle ...

  • USA-Politiker für neue Abkommen mit UdSSR

    Washington (ADN-Korr.). Ein neues amerikanisch-sowjetisches Abkommen über die Begrenzung der strategischen Rüstungen würde den Lebensinteressen der USA entsprechen. Das erklärte Les Aspin, Mitglied des Ausschusses für Angelegenheiten der Streitkräfte im USA- Kongreß, in einem in Washington veröffentlichten Bericht ...

  • Algeriens Präsident Boumediene traf zu Besuch in Kuweit ein

    Kuweit (ADN). Der algerische Staatspräsident Houari Boumediene traf am Montag zu einem Besuch in Kuweit ein. Zuvor hatte er in der Jemenitischen AR Gespräche über die Entwicklung im Nahen Osten geführt. Riad (ADN). Die Räumung der okkupierten arabischen Gebiete durch Israel hat der saudiarabische Kronprinz und 1 ...

  • hohen Auszeichnungen geehrt

    Prag (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, ist am Montag mit dem Orden der Republik ausgezeichnet worden. Ihm wurde diejse Ehrung für seine außerordentlichen Verdienste um die Entwicklung und Festigung der Komimunistischen Partei und beim sozialistischen Aufbau anläßlich seines 65 ...

  • Furcht vor öffentlicher Meinungsäußerung

    Bonn (ADN-Korr.). Die Jungdemokraten im BRD-Land Rheinland-Pfalz befürchten, „daß sich künftig kaum ein Bürger bereitfinden werde, seine politische Meinung öffentlich zu bekunden". Konkret betreffe ei das Eintreten von 630 Bürgern Speyers für die Kunsterzieherin Uta Böge, die wegen Mitgliedschaft in der DKP nicht in den Schuldienst eingesteht wurde, schreibt die „Stuttgarter Zeitung" am Montag ...

  • Tel Aviv forciert Annexionskurs

    Kontroverse zwischen den Staatschefs von Ägypten und Israel

    Kairo/Tel Aviv (ADN). Der ägyptische Präsident Sadat hat am Wochenende erklärt, er werde nach der Unterzeichnung eines Friedensvertrages israelische Siedler auf der Sinaihalbinsel nicht dulden. Sadat betonte laut Agenturberichten, er akzeptiere „keine einzige israeliische Siedlung" auf ägyptischem Boden ...

  • 812 OQQ Mitglieder in den Reihen der Bulgarischen KP

    Sofia (ADN-Korr.). Die Bulgarische Kommunistische Partei hat gegenwärtig 812 000 Mitglieder. Davon sind 41,8 Prozent Arbeiter und 22,4 Prozent Bauern. Diese Angaben enthält aer Leitartikel von „Rabotnitschesko Delo" vom Montag, der sich mit dem Umtausch der Parteidokumente in der BKP beschäftigt. Der Umtausch war vom Plenum des ZK der BKP im Dezember vergangenen Jahres für die Periode 1978—80 festgelegt worden ...

  • PKP-Generalsekretär warnt vor einer Redttsregierung

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Generalsekretär der PKP, Alvaro Cunhal, hat die Führung der Sozialistischen Partei (PS) eindringlich davor gewarnt, bei der Regierungsneubildung eine Allianz mit dien beiden Rechtsparteien CDS und PSD oder einer von ihnen einzugehen. Ein solches Bündnis, betonte er am Sonntagabend auf einer FKP-Veranstaltung in Sacavem, „könne ernste Risiken für die portugiesische Demokratie, aber auch für die PS selbst heraufbeschwören" ...

  • Genwalsekretär der NATO begrüßt forcierte Aufrüstung

    Brüssel (ADN). NATO-Generalsekretär Luras hat die von USA-Präsident Carter angekündigte Verstärkung der USA-Truppen in Europa um 8000 Mann ebenso wie die geplante Erhöhung des USA-Militärbudgets begrüßt. Mit den Anstrengungen der BRD zur verstärkten Aufrüstung der Bundeswehr zeigte sich der NATO-Generalsekretär „sehr zufrieden" ...

  • Bundeswehr probt Einsatz gegen strebende Arbeifer

    Dusseldorf (ADN). Im schweren Pionierbataillon 110 der Bundeswehr in Hildesheim wurde kürzlich bei einem Manöver der Einsatz gegen streikende Arbeiter als „innerer Feind" geprobt, berichtet „Unsere Zeit". Zur Manöversituation erklärte ein Bundeswehrangehöriger, es sei „zu einer Protestdemonstration gegen Arbeitslosigkeit und Wirtschaftskrise" gekommen ...

  • Erneut Todesopfer in Hessen durch schießwütfge Polizei

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Ein 24- jähriger Automechaniker wurde in der Nacht zum Sonnabend in Frankfurt (Main) Opfer schießwütiger Polizei. Er erlag einem Brustschuß, der ihn aus der Dienstpistole eines Kriminalhauptmeisters traf. Der Beamte hatte sich angeblich durch Lärm belästigt gefühlt. Ein zweiter Schuß aus der Dienstwaffe verletzte eine weitere Person erheblich ...

  • CDU-PoJitiker fordert für Westeuropa Neutronenwaffe

    Bonn (ADN). Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des BRD-Bundestages, Wörner (CDU), hat gefordert, daß die USA mit der Produktion von Neutronenwaffen beginnen. Diese Waffen sollten auch in Westeuropa stationiert werden, sagte er. Auf einer Pressekonferenz erklärte Wörner: „Je eher der Westen Neutronenwaffen bekommt, desto besser!" Wörner befürwortete darüber hinaus die Ausrüstung der NATO- Streitkräfte mit Flügelraketen ...

  • Hauptproblem: Sorge um Arbeit

    Frankfurt (Main) (ADN). Die Sorge um die wirtschaftliche Entwicklung und um einen sicheren Arbeitsplatz sind vorrangige Probleme, die die Bürger der BRD in diesem Jahr bewegen. Das ergab eine Meinungsumfrage, die von der BRD-Zeitschrift „Blick durch die Wirtschaft" veröffentlicht wurde. Besonders unter den Jugendlichen stehe der „Wunsch nach einem sicheren Arbeitsplatz" an erster Stelle ...

  • Was sonst noch passiert*

    Mit Stinktierduft will ein kanadischer Erfinder Räuber in die Flucht schlagen und die Polizei auf deren Spur setzen. Nach den Plänen des Manne.« sollen Frauen sein synthetisches Stinktier-Öl in einer Kapsel mit sich führen und im Falle einer Bedrohung versprühen.

Seite 8
  • Neuer Schliff für Kapitelle und Putten

    Schlegel, Klöppel und Bildhauereisen sind ihre wichtigsten Werkzeuge. Der Wechsel zwischen Stilepochen ebenso wie das unterschiedliche Material verlangen Kenntnisse und Einfühlungsvermögen. Vom Barock zum Klassizismus, vom Cottaer Sandstein zum Marmor — die Steinrestauratoren des VEB Stuck und Naturstein sind mit alledem vertraut ...

  • Aufmarschplan

    für die Kampfdemonstration am Sonntag, dem 15. Januar 1978, anläßlich des 59. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    9.00 Uhr Spalierbildung Frankfurter Allee, Magdalenenstraße, Schottstraße, Rüdirerstraße durch die Werktätigen aus den Bereichen folgender Kreisleitungen: Außenhandel: Frankfurter Allee, nördliche Straßenseite, ab Rathausstraße bis Höhe Magdalenenstraße und Magdalenenstraße, östliche Straßenseite, ab Frankfurter Allee bis Roedeliusplatz ...

  • Marschsäule I

    Treptow Stellplatz: Frankfurter Allee, nördliche Fährbahn; Spitze: Frankfurter Allee/S-Bahn-Unterführung; Abmarsch: 9.00 Uhr. Günstigste Möglichkeit der Anfahrt: S- und U-Bahn bis Bahnhof Frankfurter Allee, U-Bahn bis Bahnhof Samariterstraße; Pankow Stellplatz: Samariterstraße und Dolziger Straße; Spitze: Samariterstraße/Ecke Frankfurter Allee; Abmarsch: 9 ...

  • Frühschoppen7 im Betonwerk

    Veranstaltungen der Konzert- und Gastspieldirektion

    Zahlreiche unterhaltende Beispiele aus dem Angebot der Konzert- und Gastspieldirektion (KGD) für 1978 wurden am Montag etwa 200 Kulturfunktionären und Leitern gewerkschaftlicher Kulturhäuser in einer gemeinsamen Veranstaltung der KGD und des FDGB-Bezirksvorstands im Kulturhaus des VEB Elektrokohle Lichtenberg vorgestellt ...

  • Marschsäule II

    Köpenick Stellplatz: Gürtelstraße und Neue Bahnhofstraße; Spitze: GürtelsUraße/Ecke Scharnweberstraße; Abmarsch: 8.55 Uhr. Günstigste Möglichkeit der Anfahrt: S-Bahn bis Bahnhof Ostkreuz, Straßenbahn Linie 13 und 21; Mittel Stellplatz: Weichselstraße, Holteistraße, Sonntagstraße und Lenbachstraße; Spitze: Weichselstraße/Ecke Frankfurter Allee; Abmarsch: 9 ...

  • Die kurze Nachricht

    MUSEUM. Am Mittwoch, dem 11. Januar, findet um 16.30 Uhr in der Nationalgalerie eine Sonderveranstaltung zum Thema. „Heinrich Zille und seine Zeitgenossen" statt. Im Anschluß daran wird der Film „Mutter Krausens Fahrt ins Glück" gezeigt. URANIA. Am heutigen Dienstag um 19 Uhr findet im Vortragszentrum der URANIA in der Berliner Stadtbibiiothek ein Vortrag zum Thema „Populärwissenschaftliche Arbeit — aber wie?" statt ...

  • Heimwerker zählen zum „Stamm"

    Zum „Stamm gehört man vielerorts. Der Mensch geht lieber dort hin, wo er gut bewirtet und bedient wird. Stammkunde uu sein ist schon eine Sache des Vertrauens - von beiden Seiten natürlich -, versteht sich. Und das zu erhalten bedarf es keiner Jahrzehnte, wie es das Beispiel des Chefe aus dem vor knapp zwei Jahren eröffneten „ ...

  • Neues Deutsch land

    Bedaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrine-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 30. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 535-09 — Alleinige Anzeigenverwaltung DKWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon; 2 26 2715 und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Wfe wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Einem Tiefausläufer, der heute das GeWet der DDR von Nordwest nach Südost überqueren wird, folgt vorübergehend wieder etwas mildere Luft nach, die über Wochenmitte wetterbesümmend bleibt. Heute ist es allgemein stark bewölkt, und von Nordwest nach Südost greift ein Niederschlagsfeld über ...

  • Verkehrshinweise

    Anläßlich der Kampfdemonstration der Berliner Werktätigen zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde zum 59. Jahrestag der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg sind zeitweilig Verkehrseinschränkungen erforderlich. Am 15. Januar 1978 von 7 Uhr bis gegen 13 Uhr ist das Befahren des Sperrkreises (siehe Skizze) nicht gestattet ...

  • Rekonstruierte Läden am Boulevard in Potsdam

    Hinter den historischen Barockfassaden der Potsdamer Klement- Gottwald-Straße wurde kürzlich die 60. von Grund auf rekonstruierte Handelseinrichtung eröffnet. Es ist die Schnellgaststätte „Büfett", die auf diesem im Stadtzentrum entstehenden 720 Meter langen Fußgängerboulevard täglich etwa 1000 Gäste zum Imbiß einlädt ...

  • und Ausstellungen

    Ein vielfältiges Programm lädt auch im Januar zum Besuch des Polnischen Informations- und Kulturzentrums in der Karl-Liebknecht-Straße ein. Am Mittwoch, dem 11. Januar, wird um 19 Uhr der Film „Tod des Präsidenten" in Originalfassung gezeigt. Ebenfalls in Originalfassung ist am 18. Januar um 18 Uhr der Film „Frau Bovarty bin ich" zu sehen ...

  • Lehrkabinett geöffnet

    Für die Winterferien stehen im Lehrkabinett am Wanderpfad Teufelssee zahlreiche Vorträge sowie naturkundliche und geologische Führungen auf dem Programm. Schulklassen können dabei ihr Wissen über Flora und Fauna des Müggelseegebietes vertiefen. Im vergangenen Jahr wurde das Lehrkabinett von mehr als 15 500 Personen besucht, die Hälfte waren Schüler ...

  • Mitteilung der Partei

    am Mittwoch, dem 11. Januar 1918, 15.30 bis 17.30 Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung der SED, Französische Straße 35, statt. Thema: Sparsam wirtschaften heißt klug wirtschaften. Lektor: Genosse Dr. Manfred F ü g e r , Zentralinstitut für sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED. SED-Bezirksleitung ...

Seite
Mitteilung Der Partei Erich Honecker empfing irakischen Vizepräsidenten II. Landeskonferenz der PVAP wurde in Warschau eröffnet Herzliche Gratulation für Gustav Husäk Gespräch im Geiste der gegenseitigen Solidarität 500000 Lehrlinge im Wettbewerb Embargo gegen Pretoria verlangt Luis Corvalän: Einheit festigen Flug von Salut programmgemäß Wir demonstrieren: Kampfdemonstration
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen