24. Jan.

Ausgabe vom 09.01.1978

Seite 1
  • Rationellere Technologien bringen Leistungszuwachs

    Maschinenbauer erzielen hn Wettbewerb Effektivitälsgewhm durch Wissenschaft und Technik

    Die Wettbewerbsinitiativen im neuen Planjahr sind auf die rasche Einführung weiterer hocheffektiver Technologien gerichtet. Generaldirektor Herbert Kroker berichtete dazu, daß auf der Grundlage von Weltstandsvergleichen und vieler Vorschläge der Werktätigen des Kombinats ein langfristiges Intensivierungsprogramm entstand ...

  • Offizielle Gespräche mit Staatsdelegation aus Irak

    Horst Sindermann begrüßte Vizepräsident Taha Muhiyiddin Maarouf in der DDR-Hauptstadt / Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden

    Berlin (ND). Die antiimperialistische Solidarität zwischen der DDR und der Republik Irak und die gemeinsamen politischen Positionen im Kampf um Frieden, Sicherheit und sozialen Fortschritt bilden eine feste Grundlage für eine erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit. Das wurde während der offiziellen Gespräche bekräftigt, die am Sonnabendnachmittag zwischen der DDR und Irak im Amtssitz des Staatsrates am Berliner« Marx-Engels-Platz begonnen haben ...

  • Wertvolle Rohstoffe werden in unseren Wäldern gewonnen

    Forstleute setzen neue Technik bei Aufbereitung des Holzes ein

    Berlin (ADN/ND). Die 43 000 Arbeiter der Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebe der DDR haben sich tür dieses Jahr vorgenommen, der Volkswirtschaft 9,23 Millionen Festmeter Rohholz zur Verfügung zu stellen. Das sind 351000 Festmeter mehr als 1977. Wichtiges Wettbewerbsvorhaben ist auch die sorgfältige Pflege des Waldes ...

  • An Bord von Salut 6 begann fünfte Woche im Weltraum

    Arbeit der Kosmonauten und Perfektion der Technik gewürdigt

    M os kau (ADN). Für die sowjetischen Kosmonauten Juri Romanenko und Georg! Gretschko an Bord der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut 6 hat am Sonntag die fünfte Woche im erdnahen Weltraum begonnen. In einer Bilanz der bisherigen Tätigkeit der Besatzung würdigte der Leiter des Fluges, Alexej Jelissejew, vor allem deren außerordentlich große Arbeitsfähigkeit und die hohe Perfektion aller Systeme an Bord der Station ...

  • Zwei EM-Medaillen an DDR

    Bob-Besatzungen von Nehmer und Schönau holten Silber und Bronze

    # BOB: Der Österreicher Fritz Sperling war bei der Europameisterschaft auf seiner Hausbahn in Igls der Gesamtschnellste in den vier Läufen. Vizeeuropameister wurde Steuermann Meinhard Nehmer mit seinen Mannschaftskameraden Gerhordt, Germeshousen und Bethge. Die Bronzemedaille eroberte sich der Bob DDR III in der Besatzung Schönau, Bernhardt, Seifert, Musiol ...

  • Nutzen für beide Seiten

    Taha Muhiyiddin Maarouf erläuterte, nachdem er über die bedeutenden Erfolge des irakischen Volkes auf politischem, wirtschaftlichem, sozialem und kulturellem Gebiet informiert hatte, aktuelle Fragen der Politik der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei bei der weiteren Umgestaltung des Landes und bei der konsequenten Verteidigung der revolutionären Errungenschaften gegen alle Angriffe der inneren und äußeren Reaktion ...

  • Auf erfolgreichem Kurs

    Horst Sindermann informierte seinen irakischen Gast über die erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED und würdigte die großen Anstrengungen und hervorragenden Leistungen der Arbeiterklasse und aller Werktätigen bei der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, der Durchführung der sozialistischen Revolution in der DDR ...

  • 400 Wohnhäuser bei Erdbeben m Georgischer SSR zerstört

    Moskau (ADN-Korr.). Beträchtlichen Sachschaden hat ein Erdbeben in 58 Dörfern des Rayons Dmanisin der Georgischen SSR im Kaukasus verursacht. Unter den Einwohnern sind jedoch keine Todesopfer zu beklagen. Wie die sowjetische Zeitung „Trud" am Sonnabend berichtet, wurden während des heftigen Bebens am 2 ...

  • Amerikanische Bergarbeiter sind über Mordtat empört

    Washington (ADN-Korr.). Die Ermordung des amerikanischen Gewerkschafters Mack Lewis durch einen von den Kohleunternehmern angeheuerten Killer hat in den USA-Kohlerevieren eine Welle der Empörung ausgelöst. Hunderte aufgebrachte Bergarbeiter zogen vor Bergwerke und Kohleverladerampen, die trotz des Streiks der 160 000 Kumpel mit Streikbrechern weiterarbeiten, und legten den Betrieb still ...

  • Proteste gegen Betrug Pinochets

    Zwangsabstimmung in Chile eine Farce

    Mexiko-Stadt (ADN/ND). Hortensia Bussi de Allende hat das als „Referendum" deklarierte Betrugsmanöver des Pinochet-Regimes scharf verurteilt. Sie übergab gemeinsam mit anderen leitenden Vertretern der in Mexiko lebenden Chilenen im Sitz der UNO in Mexiko- Stadt eine Protestresolution. Die mexikanische Zeitung „Uno mas uno" stellt fest, Pinochet könne nicht „die kritische Meinung Lateinamerikas und der Welt" betrügen ...

  • Entspannung für alle vorteilhaft

    Präsident Kekkonen sprach in Helsinki

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Entspännung hat der finnische Präsident Dr. Urho Kekkonen am Sonntag in Helsinki als die dominierende Erscheinung der internationalen Politik der letzten Jahre bezeichnet. „Wir haben allen Anlaß zu glauben, daß sich diese Entwicklung fortsetzt, denn sie ist für alle Beteiligten vorteilhaft ...

  • 116 Oberschulen in einem Jahr übergeben

    Gute Bedingungen für Bildungsarbeit

    Berlin (ADN) Die materiellen Bedingungen zur weiteren inhaltlichen Ausgestaltung der sozialistischen Oberschule wurden auch im Jahre 1977 kontinuierlich und zielgerichtet verbessert. Der Volksbildung wurden unter anderem 116 Oberschulen, mehr als 130 Schulsporthallen und rund 600 Internatsplätze übergeben ...

  • Kritik Nigerias an BRD-Haltung

    Engagement in Südafrika verurteilt

    Lagos (ADN). Nigeria lehne alle Regelungen für das südliche Afrika ab, die nicht zu urlfebhängigen afrikanischen Mehrheitsregierungen führen. Dieses Ziel müsse durch Verhandlungen erreicht werden. Das erklärte der Außenminister Nigerias, Joseph Garba. Scharf kritisierte er die Haltung der BRD zu Südafrika ...

  • SPSIW.? wa*h T*iiä3« vmd §ortliggft

    Allseitige Planerfüllung vom ersten Tag Im Mittelpunkt des Wettbewerbs der Brides Jahres an -, Devise der Schweißer im gade „Saratow" im Berliner Glühlampen- Metall-Leichtbaukombinat Calb«. Diese werk stehen die Senkung der Stillstandsselbstentwickelte Schweißanlage erlaubt Zeiten und die Qualität. Hier ...

Seite 2
  • „Prawda" über eine Provokation des BRD-Nachrichtendienstes

    Moskau (ADN), Die Moskauer „Prawda" veröffentlichte am Sonnabend unter der Überschrift „Provokation" den folgenden außenpolitischen Kommentar ihres Korrespondenten in Bonn. Die „Prawda" schreibt: „Vor kurzem erschien in den größten BRD-Zeitungen, darunter in der ,Welt', ein Material mit der großspurigen Bezeichnung ...

  • Affe nutzen die Erfofge der Besten

    Technologische Zentren fördern Produktivitätsgewinn / Maschinelle Lötverfahren von Robotron

    Neben Elektronikfachleuten werden am ehesten Radiobastler den Aufwand ermessen können, den einige hundert gut und zuverlässig funktionierende Lötstellen erfordern. Bis zu 1800 Lötstellen sind zur Herstellung nur einer Leiterplatte notwendig. Da gedruckte Schaltungen nicht nur in der Elektrotechnik/Elektronik, ...

  • Beachtliche Ergebnisse und Ziele der Bürgerinitiative

    Im „Mach mit ("-Wettbewerb Städte und Dörfer verschönert

    In diesen Tagen beraten die Einwohner vieler Städte und Gemeinden neue Aufgaben im „Mach mit {"-Wettbewerb der Nationalen Front. Dabei können sie sich auf eine gute Bilanz des Jahres 1977 stützen. Für 163 Familien im Kreis Strausberg wurden 1977 Wohnungen um- und ausgebaut oder modernisiert, die Hälfte davon für junge Eheleute ...

  • Bohrgeräte erkunden Lage von Kohleflözen und Abraum

    Jahresziel: 430 Kilometer Bohrungen an 5000 Sondierungspunkten

    Cottbus (ND). Sieben neue Tagebaue wird der VEB Braunkohlenbohrun- »en und Schachtbau Welzow, der Generalauftragnehmer für Tagebauinvestitlonen, bis 1980 erschließen. Damit sichert er zugleich, daß drei Tagebaue mit einer gegenwärtigen Gesamtleistung von 78 Millionen Tonnen Rohbraunkohle ersetzt werden, die in diesem Zeitraum auslaufen ...

  • „Spiegel"" Verlagsdirektor seit Jahrzehnten Geheimdienstagent

    Berlin (ADN). Zeitungen aller Länder veröffentlichen in diesen Tagen Einzelheiten, wie der amerikanische Geheimdienst CIA Zeitungen, Zeltschriften, Rundfunk und Fernsehen im eigenen Land und in anderen kapitalistischen Staaten manipuliert. In diesen Rahmen paßt auch Üas miserable Machwerk, daß das BRD-Nachrichtenmagazin „Der Spiegel" jüngst veröffentlicht hat ...

  • Umfassende Fürsorge für Mutter und Kind

    Berlin (ADN). Bereits 99 von je 100 Neugeborenen in der DDR erblicken in stationären Gesundheitseinrichtungen das Licht der Welt. Die sorgfältige medizinische Betreuung von Mutter und Kind beginnt schon in den rund 900 Schwangerenberatungsstellen in der Republik, in denen die werdenden Mütter regelmäßig untersucht werden ...

  • Wechsemaft und zu warm, vielerorts dichter Nebel

    Berlin (ADN/ND). Auch an diesem Wochenende war es erneut für die Jahreszeit zu warm. Es blieb im. wesentlichen niederschlagsfrei, und die Temperaturen gingen außer in Küstengebieten der Republik in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag auf 0 bis minus 5 Grad zurück. In mehreren Orten, unter anderem im Bezirk Rostock, führten Nebelfelder am Sonntag zu Sichtweiten unter 100 Metern ...

  • Jugendherbergen des Nordens auch im Winter gern besucht

    Berlin (ADN). Rund 1,2 Millionen Jugendliche verbrachten im vergangenen Jahr einen Teil ihrer Ferien in einem der 266 Objekte des Jugendherbergswesens zwischen Thüringer Wald und Ostseestrand. Als besonders attraktives Reiseziel erweist sich Jahr für Jahr der nördlichste DDR-Bezirk. Viele Mädchen und Jungen möchten auch in der kalten Jahreszeit dort einen kurzen Winterurlaub verleben ...

  • ZK der SED gratuliert G«noss*n Günter Glend*

    Herzliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Günter Glende, Abteilungsleiter des Zentralkomitees. In der vom Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichneten Grußadresse heißt es: „Nach der Befreiung unseres Volkes durch die ruhmreiche Sowjetarmee wurdest Du als klassenbewußter Arbeiter Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands ...

  • Grundlagen für neue Arzneimittel

    Bioaktive Verbindungen werden gemeinsam planmäßig erforscht

    Neue Wege in der Arzneimittelforschung beschreiten die Wissenschaftler des Instituts für Wirkstofforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR mit der Suche nach sogenannten bioaktiven Verbindungen. Seit etwa einem Jahr erkunden sie z. B. Wirkstoffe zur Beeinflussung des Gefäßwachstums, die vor allem für die Wundheilung von Bedeutung sein könnten ...

  • Langfristige Kooperation mit sowjetischen Partnern

    Halle (ADN). An einem gemeinsamen Forschungsvorhaben zur kommunistischen Erziehung der Studenten arbeiten Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle und der Staatlichen Universität „Leninscher Komsomol" in Woronesh. „Probleme der Arbeit im Sozialismus" stehen im Mittelpunkt kooperativen Forschens der halleschen Gesellschaftswissenschaftler mit ihren Fachkollegen an der Baschkirischen Staatlichen Universität in Ufa ...

  • Weitere Berufsschulen für Lehrlinge in der Hauptstadt

    Berlin (ADN). Rund 28 500 Jugendliche werden gegenwärtig an den 42 Berufsschulen der Berliner Großbetriebe und Kombinate sowie an sieben kommunalen Einrichtungen zu Facharbeitern ausgebildet-. Insgesamt nehmen in der Hauptstadt im Fünfjahrplanzeitraum bis 1980 mehr als 77 000 Schulabgänger eine Lehre auf ...

  • Jahreshauptversammlungen in den Domowina-Ortsgruppen

    Bautzen (ADN). Eine große Zahl von Verpflichtungen zur würdigen Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR haben sorbische Bürger in der Ober- und Niederlausitz übernommen. Sie sind in Programmen enthalten, die in diesen Tagen auf fast 300 Jahreshauptversammlungen von Ortsgruppen dieser sozialistischen nationalen Organisation der Sorben in der DDR beraten und beschlossen werden ...

  • Kapazität von Chemieanlagen durch Intensivierung erhöht

    Berlin (ADN/ND). Im vergangenen Jahr sind in der chemischen Industrie 24 zentrale Intensivierungsvorhaben produktionswirksam geworden. Gleichzeitig wurden 910 wissenschaftlich-technische Maßnahmen abgeschlossen. Zu den zentralen Vorhaben gehörte die Inbetriebnahme einer Glykol-Anlage im Chemiekombinat Buna ...

  • Verkürzte Entwicklungszeiten bei Rationalisierungsmitteln

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Bereits 1978 wollen die Werktätigen des Rationalisierungsmittelbaus im VEB Starkstromanlagenbau Karl-Marx-Stadt die auf diesem Gebiet für ihren Betrieb festgelegten Fünfjahrplanziele erreichen. Im Ergebnis vielfältiger Überlegungen zur Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts verpflichtete sich auch das Betriebskollektiv, die Entwicklungszeiten für neue hochproduktive numerische Steuerungen für Werkzeugmaschinen beträchtlich zu verkürzen ...

  • VPdankt für Unterstützung

    Berlin (ADN). Die Fahndung nach dem signalroten PKW Typ Wartburg 311 mit dem polizeilichen Kennzeichen K-H 38-04, der vermutlich im Zusammenhang mit einem Raub benutzt wurde, konnte auf Grund von Hinweisen aus der Bevölkerung am Sonnabend erfolgreich beendet werden. Die VP dankt für die aktive Unterstützung durch die Bevölkerung ...

  • Bauarbeiten erfordern kurze Sperrung auf Bertmer Ring

    Berlin (ADN). Im Zusammenhang mit der Grunderneuerung der Autobahn Berliner Ring — Marienborn erfolgt in der Nacht vom 10. zum 11. Januar 1978 wegen Brückenbauarbeiten gegen Mitternacht eine etwa 20minütige Vollsperrung des Berliner Ringes zwischen der Anschlußstelle Ferch (km 94,5) und dem Abzweig Leipzig (km 98,5) ...

  • Güterwagen mit Drehgestell

    Eberswalde/Finow (ADN). Mit der Produktion von zwei Fertigungsmustern des neuen Drehgestellflachwagens hat im RAW „8. Mai" Eberswalde ein neuer Abschnitt in der Geschichte des Betriebes begonnen. Die Werktätigen begingen am Wochenende das einhundertjährige Bestehen ihres Betriebes.

Seite 3
  • Übereinstimmung in grundlegenden Fragen

    Wir sind der festen Überzeugung, daß von Ihrem Aufenthalt, verehrter Herr Vizepräsident, und von den gemeinsamen Gesprächen neue Impulse für unsere traditionsreiche Freundschaft und Zusammenarbeit ausgehen werden. Mit tiefer Genugtuung stellen wir fest, daß die Deutsche Demokratische Republik und die Republik Irak zu den wichtigsten internationalen Grundfragen übereinstimmende Auffassungen besitzen ...

  • Offizielle Gespräche mit Staatsdelegation aus Irak

    (Fortsetzung von Seite 1)

    daß sich unter dem Einfluß des realen Sozialismus, der progressiven nichtpaktgebundenen Staaten und aller fortschrittlichen Kräfte in den internationalen Beziehungen historische Prozesse abzeichnen, die günstige Bedingungen für den sozialistischen Aufbau und für weitere Siege der demokratischen und nationalen Befreiungsbewegungen schaffen ...

  • Besichtigung von

    Sehenswürdigkeiten der DDR-Hauptstadt

    Delegation besuchte den Palast der Republik und das Pergamon-Museum Am Sonntag — dem zweiten Tag ihres offiziellen Besuchs in der DDR — machte sich die irakische Delegation mit dem Aufbau der Hauptstadt und Berliner Sehenswürdigkeiten bekannt. Auf einer Rundfahrt durch das Zentrum galt die Aufmerksamkeit der Gäste besonders der Realisierung des Wohnungsbauprogramms und der Rekonstruktion historisch wertvoller Gebäude ...

  • Militärisches Zeremoniell

    Zur Begrüßung waren auf dem mit den Fahnen beider Länder geschmückten Flugsteig weiter der Kandidat des Politbüros des ZK Günther Kleiber, die Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr. Manfred Gerlach, Ernst Goldenbaum und Prof. Dr. Heinrich Homann, Außenminister Oskar Fischer sowie weitere Vertreter des gesellschaftlichen Lebens der DDR erschienen ...

  • Gemeinsam gegen die Angriffe der Reaktion

    Deshalb ist die Stärkung des Kampfbündnisses zwischen den Befreiungsbewegungen und den Kräften des Fortschritts in der Welt die beste Antwort auf die heftigen Angriffe der imperialistischen Kräfte, die sich gegen die Völker verschwören und mit allen Mitteln darauf hinarbeiten, ihren Fortschritt und ihre Befreiung zu behindern ...

  • Bei Soldaten an der Staatsgrenze

    Den Auftakt des zweiten Tages des DDR-Aufenthaltes der irakischen Staatsdelegation bildete am Sonntagvormittag ein Besuch an der Staatsgrenze der DDR am Brandenburger Tor. Der Stellvertreter des Stadtkommandanten Oberst Walter erstattete Vizepräsident Maarouf Meldung, als die Wagenkolonne an dieser Nahtstelle zwischen sozialistischer und kapitalistischer Gesellschaftsordnung eintraf ...

  • Solidarisch mit dem Volk von Palastina

    Die Deutsche Demokratische Republik war und bleibt ein Anhänger einer allumfassenden Regelung im Nahen Osten, einer Regelung, die den Abzug der israelischen Truppen aus allen besetzten arabischen Gebieten vorsieht und die Verwirklichung der legitimen nationalen Rechte des arabischen Volkes von Palästina — einschließlich seines Rechtes auf Selbstbestimmung und die ■ Gründung eines souveränen, unabhängigen Staates — gewährleisten muß ...

  • Positive Beziehungen zielstrebig ausbauen

    Werter Herr Vizepräsident! Die Beziehungen zwischen unseren beiden traditionell befreundeten Staaten weisen eine sehr positive Bilanz auf. Wir schätzen uns glücklich in der Übereinstimmung, sie maximal zu erweitern und zu festigen. Wir sind bereit, die vielfältigen Möglichkeiten zum langfristigen und planmäßigen Ausbau der ökonomischen Zusammenarbeit zielstrebig zu nutzen ...

  • Streben nach Frieden und Gerechtigkeit

    Nach der Revolution vom 17. Juli und unter Führung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei entwickelten sich diese Beziehungen ausgehend von der Außenpolitik des Irak, die die führende Partei festlegte und die auf der Stärkung der Beziehungen des Irak mit den befreundeten sozialistischen Staaten ...

  • Pest verbunden mit allen Kräften des Fortschritts

    Toast von Taha Muhiyiddin Maarouf

    Werter Genosse Horst Sindermann, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates! Werte Genossen und Freunde! Es ist mir eine große Freude, Ihrem befreundeten Land, das mit dem Irak durch feste Bande verbunden ist, mj| der mich begleitenden Delegation einen Besuch abzustatten. Indem ich meinen großen ...

  • Zusammenwirken dient dem Wohl beider Völker

    Toast von Horst Sindermann

    Sehr verehrter Herr Vizepräsident! Liebe irakische Freunde und Genossen! Gestatten Sie mir, Sie, Exzellenz, und die Sie begleitenden Persönlichkeiten noch einmal sehr herzlich als liebe Gäste in der Deutschen Demokratischen Republik willkommen zu heißen. Die Beziehungen der vertrauensvollen Zusammenarbeit und der gegenseitigen solidarischen Unterstützung zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Republik Irak haben bereits eine langjährige und gute Traditio ...

  • Festlicher Abend im Lindenpalais

    An dem Essen, das Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, zu Ehren des Vizepräsidenten der Republik Irak, Taha Muhiyiddin Maarouf, am Samstagabend im Palais Unter den Linden in Berlin gab, nahmen teil: die Mitglieder und Kandidaten ...

  • Außenminister führten Meinungsaustausch

    Die Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR und der Republik Irak, Oskar Fischer und Dr. Saadoun Hammadi, trafen am Sonntag im Außenministerium zu einem ausführlichen Meinungsaustausch zusammen. In dem freundschaftlichen Gespräch wurden beide Seiten- interessierende Fragen der internationalen Entwicklung, besonders hinsichtlich Europas, des Nahen Osten und Afrikas sowie der UNO beraten ...

  • Nelken iür die Gäste vom Tigris

    Herzliches Willkommen durch Repräsentanten der DDR / Ehrung der Opfer des Faschismus

    Neblig-kaltes Wetter lag über dem Flughafen Berlin-Schönefeld, als am Sonnabendvormittag die aus Sofia kommende Sondermaschine der Iraqi Airways mit der von Vizepräsident Taha Muhiyiddin Maarouf geleiteten Staatsdelegation der Republik Irak in unserer Hauptstadt eintraf. Am Fuße der Gangway zu der grünweißen Boeing 727 entbot Horst Sindermann dem Gast vom Tigris und den ihn begleitenden Persönlichkeiten ein herzliches Willkommen ...

Seite 4
  • Im Banne

    von Lied und Gesangskunst Glanzvolle Abende mit Peter Schreier und Theo Adam

    Von Hans-Joachim K y n a ß Mit einer Reihe erlesener musikalischer Veranstaltungen ehrt die Deutsche Staatsoper Berlin den Komponisten Franz Schubert. Aus Anlaß seines 150. Todestages in diesem Jahr präsentiert das Haus Unter den Linden ein Programm, dessen Reiz vor allem in bezeichnender Vielgestaltigkeit, in der Auswahl auch von weithin Unbekanntem und nicht zuletzt in der Mitwirkung hervorragender Interpreten besteht ...

  • Vom Alltag in den sibirischen Dörfern

    Gespräch mit dem Schriftsteller Valentin Rasputin

    Valentin Rasputin ist bei uns durch Novellen wie „Geld für Maria", „Die letzte Frist", „Leb und vergiß nicht" bekannt geworden, Geschichten, die im Alltag sibirischer Dörfer spielen. Unlängst ist im Verlag Volk und Welt unter dem Titel „Leb und vergiß nicht" eine Sammlung seiner wichtigsten Werke herausgekommen ...

  • frDJ-Zentralrat vergibt Aufträge an junge Musiker

    Elf Aufträge hat der FDJ-Zentralrat in jüngster Zeit an profilierte Popgruppen der DDR vergeben, weitere sechs werden vorbereitet. Es handelt sich dabei sowohl um größere Konzertprogramme als auch um einzelne kompositorische Werke. Sie werden demnächst von Gruppen wie Sterncombo Meißen, Lift, Karat, Winni II, City, Elektra, 4 PS und Modern Soul Band vorgestellt oder sind schon uraufgeführt1 worden ...

  • Arbeitertheater inszenieren Stücke von Brecht

    Berlin (ADN). Eine Reihe von DDR-Laienbühnen bereiten für dieses Jahr anläßlich der Brecht- Ehrung 1978 Aufführungen von Werken des sozialistischen Dramatikers vor. Das Jugendtheater des VEB Planetawerke Dresden-Radebeul wird auf Einladung des Brecht-Zentrums der DDR im Februar am Berliner Maxim Gorki Theater gastieren ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    NEUN TAGE EINES JAHRES. Spielfilm (mit Untertiteln). In seinem Laboratorium wird der junge Kernphysiker Gussew (Alexej Batalow) bei Experimenten von einer Überdosis radioaktiver Strahlen getroffen, Der lebensgefährlich Erkrankte gibt seine Forschungsarbeiten aber nicht auf. Mit dieser Haltung werden seine Frau Ljolja (Tatjana Lawrowa) und sein Freund Kulikow (Innokenti Smoktunowski) konfrontiert ...

  • Kulturnotizen

    AUSSTELLUNG. Mit Lithografien und Zeichnungen aus den 60er Jahren stellt eine am Sonnabend im Pretiosensaal des ehemaligen Dresdner Schlosses eröffnete Ausstellung erstmals den mexikanischen Illustrator Jose Luis Cuevas in der DDR vor. Die Arbeiten des in Paris lebenden 41jährigen Künstlers werden später auch in Berlin gezeigt ...

  • Bildschirm aktuell

    SCHLAGERSTUDIO. Vom lyrischen Schlager, interpretiert von Regina Thoss, bis zum Stammungslied von Fritzens Dampferband reicht das Angebot im ersten Schlagerstudio dieses Jahres. (Mittwoch, 20 Uhr, I. Programm) KURT NOLZE. Erfolgreichster Teilnehmer der diesjährigen „Tage des Chansons" in Frankfurt (Oder) war der Schweriner Schauspieler Kurt Nolze ...

  • Berliner Originale - Busch und Zille

    Willi Schwabe entdeckt bei einem „außerplanmäßigen" Rumpelkammerbesuch Zeichnungen der „Berliner Originale" Wilhelm Busch und Heinrich Zille. Interpreten der heiteren Muse wie Chris Doerk, Petra Böttcher, Lutz Jahoda, Helga Hahnemann, Andreas Hokrv und Thomas Lück versuchen, mit Erinnerungen an diese beiden großen Künstler den Zuschauern eine vergnügliche Stunde zu bereiten ...

  • Gewerkschaftsbibliothek in Schwedt viel besucht

    Schwedt (ADN). Jeder zweite Schwedter Chemiearbeiter zählt zu den ständigen Lesern der Gewerkschaftsbibliothek im PCK. Rund 45 000 Bücher, Schallplatten. Reproduktionen, Tonbänder und Zeitschriften gehören zum Bestand dieser beliebten Einrichtung, die im Vorjahr über 70 000 Ausleihen registrierte. Etwa 75 Sonderausstellungen im Jahr machen auf Titel und Autoren sowie auf Material zu gesellschaftlichen Höhepunkten aufmerksam ...

  • Das alte Gewehr

    1944 bringt der Chirurg Julien seine Frau und die Tochter „in Sicherheit" *iuf einen abgelegenen Familienbesitz, weil er während des Rückzuges der deutschen Faschisten um ihr Leben in der Kleinstadt fürchtet. Er sieht sie nach wenigen Tagen mit Entsetzen wieder: tot...Mit einem alten Gewehr tritt der Mann allein zur Rache an ...

  • Sem erster Film

    Von 1929 bis 1933 ging ein Jugendstück von Curt Corrinth über die deutschen Bühnen: „Trojaner". Schützend stellte sich darin eine Gruppe Gymnasiasten vor ihren jüdischen Mitschüler, der von dem faschistischen Stu-^ dienrat Päker tyrannisiert wurde. Inmitten der fünfziger Jahre, unter dem Eindruck des wiedererstehenden Faschismus in der BRD, entstand eine Filmadaption: „Zwischenfall in Benderath" ...

  • Harzreise

    Die Front des Ilse-Werks steht unter Denkmalschutz: Es ist eine der ältesten Gießereien Europas, und ihr Ruf war so verbreitet, daß Zar Peter I. auf seiner Reise nach Holland in Ilsenburg Station machte, um gießen zu lernen. Im Heiko-Werk in Wernigerode werden im Jahr 103 Tonnen Tinte in Patronen abgefüllt ...

  • Vier Tropfen

    „Vier Tropfen" — das sind vier kleine Gegenwartsgeschichten, heiter und nachdenklich, alltäglich und ungewöhnlich zugleich. Der bekannte sowjetische Dramatiker Viktor Rosow stellt in dieser seiner jüngsten Arbeit auf sehr unterschiedliche Weise Fragen nach dem Zusammenleben, nach guten menschlichen Beziehungen — in der Familie, auf der Arbeit, „unterwegs" ...

Seite 5
  • Nationalkonferenz der FKP beschloß Wahlprogramm

    Kommunisten rufen zum Votum für tiefgreifende Veränderungen auf

    Paris (ND-Korr.). Mit einem Appell an alle Bürger, beim ersten Wahlgang zu den Parlamentswahlen am 12. März die kommunistischen Kandidaten zu wählen, endete am Sonntag eine zweitägige Nationalkonferenz der FKP in Paris. Die 3062 Delegierten beschlossen auch das Wahlprogramm der Partei. Es enthält die ...

  • BRD-Stahlkrise wird 1978

    weitere Opfer verlangen Vor Massenentlassungen und großen Kurzarbeitsphasen

    Bonn (ND-Korr.). Die Krise in der BRD- Stahlindustrie wird sich auch 1978 weiter verschärfen. Sie trifft mehrere klassische Stahlproduktionsregionen. Hier kommt es nicht hur zu Massenentlassungen und langen Kurzarbeitsperioden. Die sozialökonomische Struktur gerät durcheinander und löst Kettenreaktionen in vielen Bereichen aus ...

  • SRV fordert Kampuchea erneut iu sofortigen Verhandlungen auf

    Nachrichtenagentur VNA veröffentlichte offizielle Erklärung

    Hanoi (ADN-Korr.). „Kampuchea muß sofort all seine Streitkräfte von vietnamesischem Territorium zurückziehen und unverzüglich Verhandlangen zur Regelung des Grenzproblems zwischen beiden Ländern aufnehmen." Das wird am Sonnabend in einer offiziellen Erklärung der vietnamesischen Nachrichtenagentur VNA unterstrichen ...

  • Palästinenser weisen Plan Begins entschieden zurück

    Tel Aviv forciert seine Annexionspolitik auf der Sinaihalbinsei

    Beirut (ADN-Korr.) Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen haben am- Wochenende Tausende Palästinenser in allen Teilen Libanons das Andenken ihrer im Befreiungskampf gefallenen Landsleute geehrt. Dabei nahmen sie auch Abschied von dem am Mittwoch in London ermordeten Vertreter der PLO, Said Hammani, der am Sonnabend nach Beirut übergeführt wurde ...

  • USA-Regierung will die Rüstungsausgaben erhohen

    Noch mehr amerikanische Soldaten werden nach Europa entsandt

    Washington (ADN). Der amerikanische Präsident Carter, der in der Nacht zum Sonnabend aus Brüssel kommend wieder in Washington eingetroffen ist, hat sich laut AP vom Ergebnis seiner Reise „zufrieden gezeigt". Während seines Aufenthaltes im Brüsseler NATO- Hauptquartier, wo Carter am Freitag Gespräche ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 974 gestartet Moskau. Der 974. Erdsatellit der Kosmos-Serie ist in der Sowjetunion gestartet worden. Er wurde auf eine Umlaufbahn mit folgenden Parametern gebracht: anfängliche Umlaufzeit 89,6 Minuten, maximale und minimale Erdentfernung 356 und 188 Kilometer, Neigung 62,8 Grad. Verstaatlichung beschlossen Addis Abeba ...

  • XXV. Parteitag der LPK schloß Beratungen ab

    Antikrisenprogramm und weitere Dokumente wurden verabschiedet

    Stockholm (ND-Korr.). Mit der Annahme einer Reihe von Dokumenten beendete der XXV. Parteitag der Linkspartei-Kommunisten Schwedens (LPK) am Sonntag seine fünftägigen Beratungen. Die Delegierten beschlossen das Antikrisenprogramm der Partei, einen gewerkschaftlichen Aktionsplan gegen Reallohnsenkungen und eine Erklärung für die Rechte der Arbeiterjugend ...

  • Kaniler der BRD beendete Besuch in der SR Rumänien

    Gemeinsame Erklärung unterieichnet / Pressekonferenz in Bukarest

    Bukarest (ADN-Korr.). Rumänien und die BRD wollen ihre wirtschaftliche, industrielle und technische Zusammenarbeit zum beiderseitigen Vorteil weiter ausbauen. Das geht aus einer Gemeinsamen Erklärung hervor, die SRK-Präsident Ceausescu und BRD-Bundeskanzler Schmidt am Sonnabend, dem Abschlußtag eines zweitägigen offiziellen Besuches des BRD-Kanzlers, in Bukarest unterzeichneten ...

  • 2. Landeskonferenz der PYAP tritt in Warschau zusammen

    Warschau. (ND-Korr.). In der polnischen Hauptstadt tritt am heutigen Montag die 2. Landeskonferenz der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei zusammen. Delegierte aller Wojewodschaftsparteiorganisationen des Landes werden gemeinsam mit den Mitgliedern und Kandidaten des Zentralkomitees und den Mitgliedern der Zentralen Revisionskommission der PVAP den bisherigen Stand der Realisierung der Beschlüsse des VII ...

  • Zulassung einer vierten Partei in Ägypten beantragt

    Kairo (ADN-Korr.). Die Zulassung einer vierten Partei in Ägypten beantragten jetzt 22 Mitglieder des Parlaments in Kairo. Wie ägyptische Zeitungen am Wochenende informierten, habe diese als „Neue WAFD-Partei" bezeichnete Gruppe 591 Gründungsmitglieder unterschiedlicher politischer Richtungen. Wie die Zeitung „Gumhuria" berichtet, kandidieren für die Führungsposten ehemalige Mitglieder der alten WAFD-Partei, die nach der Revolution von 1952 verboten wurde ...

  • VVN: Die antifaschistische Wachsamkeit noch verstärken

    Wuppertal (ADN). Im Namen der VVN—Bund der Antifaschisten richtete am Wochenende von Wuppertal aus das Präsidiumsmitglied der VVN Willy Höhn einen Appell an die demokratische Öffentlichkeit der BRD, die antifaschistische Wachsamkeit zu verstärken. Vor den 400 Teilnehmern einer Festveranstaltung der VVN ...

  • „rHumanite" wendet sich gegen Einmischung Carters

    Paris (ADN-Korr.). Gegen die Einmischung des USA-Präsidenten Carter in die inneren Angelegenheiten Frankreichs hat sich die FKP-Zeitung „l'Humanite" gewandt. Die Zeitung bezieht sich auf Treffen Carters mit den Führern der Sozialistischen Partei und der Bewegung der Linken Radikalen, Mitterrand und Fabre, in deren Verlauf er sie vor einem Zusammengehen mit den Kommunisten gewarnt hatte ...

  • viele Jugendliche in den USA erwerbslos

    New York (ADN/ND). Die „International Herald Tribüne" schreibt zur Arbeitslosigkeit in den USA: „Die nationale Erwerbs^ losenqate liegt seit einiger Zeit bei sieben Prozent. Für bestimmte Bevölkerungsgruppen liegen die Zahlen jedoch weit höher, im besonderen für Jugendliche und Schwarze." Wie aus einer ...

  • KP Kanadas: Praktiken der Massenmedien untersuchen

    Ottawa (ADN). Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Kanadas, William Kashtan, hat in einem Brief an zwei für Massenmedien zuständige Regierungsorganisationen gefordert, nach den neuen CIA-Entlarvungen den Zustand der kanadischen Massenmedien zu untersuchen. Es sollte herausgefunden werden, wer von den Korrespondenten, Journalisten und Zeitungsbesitzern auf der Lohnliste der CIA stand oder immer noch steht, betont Kashtan ...

  • Erste Absohrenten der MHftärakademie Vietnams

    Hanoi (ADN-Korr.). Nach einjährigem Studium sind die ersten Absolventen der Militärakademie der SR Vietnam feierlich in den Truppendienst verabschiedet worden. Wie VNA mitteilt, handelt es sich um Generale und hohe Offiziere der Vietnamesischen Volksarmee, die ihre Kenntnisse über die Militärpolitik der KP Vietnams sowie in Strategie und Taktik vervollständigt haben ...

  • Tagung des Militärkomitees Ägypten—Israel verschoben

    Kairo (ADN-Korr.). Die separaten Beratungen des vom ägyptischen Präsidenten Sadat und vom israelischen Ministerpräsidenten Begin vereinbarten gemeinsamen Militärkomitees, die am vergangenen Samstag in Kairo beginnen ■sollten, sind auf den 16. Januar verschoben worden. Kairoer Zeitungen meldeten am Wochenende, daß Israel um diese Vertagung ersucht habe ...

  • Plenum der KP Spaniens zum Entwurf der Verfassung

    Madrid (ADN). Ein Plenum des ZK der Kommunistischen Partei Spaniens, das in Madrid unter Leitung der Parteivorsitzenden Dolores Ibarruri stattfand, hat den Entwurf der Verfassung des Landes und Abänderungsanträge der KP erörtert. In einem nach der ZK- Tagung veröffentlichten Kommunique heißt es, die ...

  • Berufsverbots-Ausstellung in Staaten Westeuropas

    Bonn (ADN-Korr.) Eine Ausstellung über die Berufsverbote in der BRD, in der sich demokratische Künstler des Landes mit dem Gesinnungsterror auseinandersetzen, wird jetzt auch im westeuropäischen Ausland gezeigt. Wie der Demokratische Kulturbund der BRD mitteilt, habe die Ausstellung im Dezember in Amsterdam großes Interesse gefunden, nachdem sie zuvor bereits in Brüssel gezeigt wurde ...

  • Generaldirektor der UNESCO von Fidel Castro empfangen

    Havanna (ADN-Korr.). Der Generaldirektor der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), Amadou Mathar M'bow, ist in Havanna vom Vorsitzenden des Staatsrates und des Ministerrates der Republik Kuba, Fidel Castro, empfangen worden. Während des Gesprächs analysierten beide Repräsentanten die Möglichkeiten zur weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Kuba und der UNESCO ...

  • Was sonst noch passierte

    Unverzagt hatte ein glückloser Spieler Im Kasino von Roche-Posay (Westfrankreich) eine größere Geldsumme gesetzt und verloren. Als ihm Fortuna jedoch unbarmherzig weiter die kalte Schulter zeigte, griff der enttäuschte Glücksritter selbst in des Schicksals Räderwerk. Statt der Coupons nahm er eine Ristole, „kassierte" derart 40 000 Franc und ward mimmer gesehen ...

  • IDFF verurteilt Plan zum Bau der Neutronenwaffe

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) hat die Herstellung der Neutronenwaffe durch die USA als Affront gegen den ausdrücklichen Friedenswillen aller Völker verurteilt. Die IDFF appellierte an die Regierungen, Staatsoberhäupter und Parlamente, dem Wettrüsten Einhalt zu gebieten und die Produktion der Neutronenwaffe zu verhindern ...

  • Kommunique über Gründung

    einer Mekong-Kommission

    Vientiane (ADN). Vertreter von Vietnam, Laos und Thailand haben in Vientiane ein Kommunique über die Gründung einer provisorischen Mekong- Kommission unterzeichnet. Die Kommission soll unter anderem Fragen zujn Umweltschutz in der Mekong-Region beraten.

Seite 6
  • KAMMERKONZERT

    mit den besten Ergebnissen eines Wettbewerbs für junge Komponisten Egon Morbitzer, Violine Alfred Lipka, Viola Dieter Brauer, Klavier Siegfried Stöckigt, Klavier Streichquartett der Deutschen Staatsoper Berlin 19.00 Uhr Deutsche Staatsoper Berlin Eintrittspreise: 2,— bis 10,— M Mecklenburgische Staatskapelle ...

  • Geschwister (DDR)

    Wie zwei Familien zu einer werden — Ein erfolgreicher Fernsehfilm nun im Kino Regie: Wolf gang Hübner Ich will nicht mehr Torpfosten sein (UdSSR) Wie Jura sich mit einem Schlag zum großen Boxer machte Regie: Eduard Gawrilow Der Obelisk (UdSSR) Ein Denkmal für die Schüler — kein Denkmal für den Lehrer? ...

  • KAMMERKONZERT

    Roswitha Trexler, Sopran Bettina Otto, Cembalo Bernd Casper, Cembalo und Klavier Hermann Wolffram, Flöte Siegfried Schramm, Klarinette Ulf Däunert, Violine Hans-Joachim Scheitzbach, Violoncello Andreas Aigmüller, Schlagzeug Eckart Röttger, Synthesizer Bläservereinigung Berlin und weitere Mitglieder des ...

  • 15.30 Uhr VOKALKONZERT

    Helga Buchholz, Sopran Christina Klopsch, Sopran Siegfried Hausmann, Bariton Peter H. Schröder, Klavier Kammerchor des Kombinates VEB Chemische Werke Buna Leitung: Claus Haake Kammervokalensemble Berliner Solisten Leitung: Dietrich Knothe Bläservereinigung Berlin mit Werken von Siegfried Bimberg, Günter Fredrich, Helge Jung, Georg Katzer, Kurt Schwaen, Johannes Wallmann, Hans J ...

  • SINFONIEKONZERT

    Orchester der Komischen Oper Dirigent: Joachim Willert Solisten: Regina Herwig, Harfe Gerhard Herwig, Violoncello Werner Tast, Flöte Dietrich Unkrodt, Tuba Friedrich Schenker Flötensinfonie — Uraufführung — Frank-Volker Eichhorn Novelle für Harfe, Violoncello, Streicher, Blechbläser und Piccolo-Flöte — Uraufführung — Joachim Grüner Konzert für Tuba und Orchester — Uraufführung — Siegfried Matthus Orchesterkonzert 22 ...

  • Kinderferienlagertausch 1978

    Wir bieten im Thüringer Wald ein sehr gut eingerichtetes Kinderferienlager mit einer Kapazität von 70 Kindern und 10 Personen Lagerpersonal. Eine Bademöglichkeit ist vorhanden. Wir suchen für 1978 ein gleichwertiges Objekt an der Ostsee, Mecklenburgischen oder Berliner Seenplatte. Zuschriften an: Bezirksdirektion ...

  • KAMMERMUSIK IM GESPRÄCH

    Gruppe Neue Musik „Hanns Eisler" Leipzig Ruth Zechlm Begegnungen — Uraufführung — Christfried Schmidt Partita für Violoncello solo Karl Ottomar Treibmann Sonate für Oboe solo Friedrich Goldmann Konzert für Posaune und drei Instrumentalgruppen 22.00 Uhr Berlin Dirigent: Horst Förster Kammerensemble und Solisten Programmeinführung: Peter Dethloff 15 ...

  • KAMMERKONZERT

    Alfred Lipka, Viola Dieter Brauer, Klavier Hermann Keller, Klavier Erben-Quartett der Deutschen Staatsoper Berlin Fred Lohse Streichquartett Hermann Keller Suite für zwei Pianisten Paul Dessau 4 Bagatellen für Viola und Klavier — Uraufführung — Gerhard Wohlgemuth 3. Streichquartett in einem Satz — Uraufführung — 19 ...

  • SINFONIEKONZERT

    Chor und Orchester der Hochschule für Musik „Franz Liszt" Weimar Dirigenten: Christfried Göckeritz Rudolf Riedel Solisten: Edda Schaller, Mezzosopran Bernd Riedel, Bariton Rolf-Dieter Arens, Klavier Fritz Geißler 3. Sinfonie Rudolf Wagner-Regeny Orchestermusik mit Klavier Hanns Eisler Lenin-Requiem

  • Kinderferienlager

    in sehr schöner waldreicher Gegend in der Nähe von Arnstadt mit je 40 Plätzen für 2 Durchgänge vom 3. Juli bis 4. August 1978. Wir suchen ein Austauschlager mit gleichen Plätzen und Durchgängen in wasser- oder waldreicher Gegend. Zuschriften an: 214t DEWAG, 9010 Karl-Marx-Stadt, Postfach 215

  • Soeben erschienen! Medizin/Tierheilkunde

    Literaturkatalog

    Mit seinen rund 1200 Titeln gibt das bibliographische Nachschlagewerk einen Überblick über lieferbare und geplante Literatur der DDR-Verlage zu diesem Thema. Sie erhalten den Katalog kostenlos durch jede Buchhandlung. Vv Leipziger Kommissions- und Großbuchhandel

  • CHORKONZERT

    Hallenser Madrigalisten Leitung: Siegfried Bimberg Berliner Singakademie Leitung: Dietrich Knothe mit Werken von Hanns Eisler, Herbert Kirmße, Rolf Lukowsky, Reinhard Ohse, Helmut Schmidt Kurt Schwaen 19.00 Uhr Metropol-Theater Eintrittspreise: 2,— bis 6,— M

  • VR Bulgarien Abschied vom Zuhause

    Scheidung und wie weiter? — Ein mehrfach international ausgezeichneter Film Regie: Iwanka Grubtschewa Em Jahr aus Wochentagen Von Entscheidungen zwischen Verantwortung und Risikobereitschaft Regie: Borislaw Puntschew

  • SINFONIEKONZERT

    Jenaer Philharmonie Dirigent: Günter Blumhagen Solist: Konrad Other, Violine Hansjürgen Schmidt Winterpastorale Johann Cilensek Konzertstück für Violine und Orchester Ernst Hermann Meyer Sinfonie in B

  • Kinderferienlager

    für etwa 20 bis 40 Kinder für 3 Durchgänge im Juli/ August in landschaftlich schöner Gegend. Zuschriften an: VEB Technische Gebäudeausrüstung Halle 402 Halle, Böllberger Weg 179

  • DDR-Musiktage

    3.—7. Februar 1978 Veranstalter: Verband der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR

    und zahlreiche Solisten mit Werken von Klaus-Peter Bruchmann, Wilhelm Neef, Gerhard Paul, Jan Raupp, v Gerhard Rosenfeld, Herbert Schier, Manfred Schmitz, Dieter Schubert 20.00 Uhr

  • SFR Jugoslawien Der Ring schließt sich um Kraljevo

    Authentische Ereignisse des Jahres 1941 — Die Tragödie einer Stadt Regie: Branimir-Tori Jankovic Die Liebe des Soldaten Ein Taugenichts kommt zur Armee Regie: Sveta Pavlovi6

  • Brandstellen

    Nach dem gleichnamigen Buch von Franz Josef Degenhardt — BRD-Probleme aus der Sicht eines BRD-Autors in einem _ Film von DDR-Künstlern Regie: Horst E. Brandt

  • Leben auf eigene Art Ein Vorbild bei der Arbeit — ein Vorbild auch zu Hause? Regie: Konstantin Chudjakow Nacht über Chile

    Ein Dokument kämpfender Kunst — Eine Gemeinschaftsproduktion sowjetischer und chilenischer Filmschaffender Regie: Sebastian Alarcon, Alexander Kossarew

  • Ungarische VR Budapester Legende

    Die Geschichte einer ausgedienten Straßenbahn — Eine Parabel aus den ersten Tagen des Friedens Regie: Istvän Szabo

  • SFRJ/CSSR Das Attentat von Sarajevo

    Am Vorabend des ersten Weltkrieges — Eine Chronik der dramatischen Ereignisse auf dem Balkan Regie: Veljko Bulajic

  • Koreanische DVR Konflikte und Entscheidungen eines jungen Partisanen Regie: Rju Ho Son Frankreich Der Unverbesserliche

    Zwischen Knast und Ehebett— Eine Komödie mit Jean-Paul Belmondo Regie: Philippe de Broca Die ersten Schritte

  • USA Die heiße Spur Ein kleiner Fisch jagt große Haie —- Ein Kriminalfilm Regie: Arthur Pe Alle Männer des Präsidenten

    Zwischen Watergate und Weißem Haus — Die Hintergründe eines Skandals Regie: Alan J. Pakula

  • Italien

    Die Macht und ihr Preis

    Allein gegen eine Hydra? — Ein Kriminalfilm mit Lino Ventura Regie: Francesco Rosi

Seite 7
  • In beiden Einzelrennen siegten die Gastgeber

    Komplizierte Bedingungen beim Biathlon-Länderkampf

    Von unserem Berichterstatter Horst Sehiefelbein Die aufmerksamsten Hörer unserer abendlichen Wettervorhersagen mögen im Lager der Biathlonisten anzutreffen sein. Kaum eine Sportart ist so witterungsanfällig wie der Zweikämpf auf Langlaufskiern: Nebel versperrt die Sicht am Schießstand, Wind beeinträchtigt die Treffergenauigkeit des KK-Gewehrs, starke Sonneneinstrahlung ruft den vom Schützen gefürchteten Flimtmereffekt hervor ...

  • Dynamo-Gespann nach entfesselten Jagden vorn

    Siegbert Schmeißer/Holger Kickeritz „Sechs Tage"-Sieger

    Mit einer großartigen Leistung, die in der ausverkauften Werner- Seelenbinder-Halle lautstark gefeiert wurde, kamen Siegbert Schmeißer/Holger Kickeritz (SC Dynamo Berlin) am Sonnabend auf der Berliner Winterbahn zum Gesamtsieg im Sechstagewettbewerb um den Preis der „Jungen Welt". Der Friedensfahrtfünfte und sein Partner Kickeritz, der Anfang Dezember vorigen Jahres DDR-Querfeldeinmeister im Radsport geworden war, konzentrierten sich auf dem letzten Abschnitt ganz auf Rundengewinne ...

  • Per Bergerud kam auf die Verhältniszahl 4,13

    Einige Gedanken zur diesjährigen Vierschanzentournee

    Problem Anlaufgeschwindigkeit Eines der Kernprobleme des Skispringens wird immer mehr eine möglichst hohe Anfahrtsgeschwindigkeit in eine möglichst extreme Weite umzusetzen. Deshalb sind für die Trainer die nun an fast allen Schanzen gemessenen Anfahrtgeschwindigkeiten auch ein überaus wichtiges Indiz ...

  • Nach dem ersten Satz gesteigert

    Mit einem 3:1-Erfolg des SC Traktor Schwerin gegen Roter Stern Prag hatte nach dem Verlauf des ersten Satzes kaum noch jemand gerechnet, denn die Volleyballerinnen um Trainer Gerhard Fidelack wurden zunächst völlig an die Wand gespielt. 13:2 stand es nach einer knappen Viertelstunde für den Gastgeber ...

  • TSC-Hondballerinnen blieben ohne Niederlage

    Beim 17. „Für Dich"-Turnier Sosnica Gliwice auf Rang zwei

    Ohne Niederlage gewannen die Handballerinnen des TSC Berlin in der DDR-Hauptstadt das 17. „Für Dich"-Turnier. Im Abschlußspiel wurde AKS Chorzow mit 27:12 (10:5) bezwungen, wobei sich Nationalspielerin Kristina Richter mit acht Toren als erfolgreichste Werferin auszeichnete. Zuvor hatte der TSC gegen GZKS Sosnica Gliwice mit 2,4:12 (11:5) und gegen den UdSSR-Studentenmeister SKIF Moskau 34:12 gewonnen ...

  • Favorit aus der Messestadt strauchelte im letzten Spiel

    SC Magdeburg gewann das Turnier der BSG Lok Rangsdorf

    In der Potsdamer Sporthalle, wo das 22. internationale Frauenturnier der BSG Lok Rangsdorf ausgetragen wurde, reichte die Spannung bis zur letzten Spielminute. Da hatte der SC Leipzig im Endspiel gegen den SC Magdeburg einen Siebenmeter verworfen und damit 5:6-Niederlage nicht mehr verhindern können ...

  • ASK ungeschlagen Turniergewinner

    Die 9. Auflage des Frankfurter Turniers um den Pokal des Rates der Stadt beendete der gastgebende ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) ungeschlagen als Sieger vor dem dreimaligen Gewinner ZSKA Moskau. Das Duell der beiden erstplaziierten Mannschaften hatten die ASK-Handballer bereits am Sonnabend mit 10:8 für sich entschieden ...

  • Leipzig begann nervös und gehemmt

    Der wechselhafte Verlauf vor 2000 Zuschauern in der Leipziger Messehalle 7 zwischen dem SC Leipzig und Roter Stern Prag — 6:15, 15:11, 12:15, 15:6 und 9:15 - kennzeichnet die Ausgeglichenheit der Partner. Der Gastgeber (ohne die verletzten Stammspieler Löwe und Zimmermann) begann nervös und gehemmt, verlor den ersten Satz nach 13 Minuten, wobei er gegen die kraftvollen Angreifer Vondrka, Fiala und Rerabek kaum Gegenmittel fand ...

  • Pokale blieben bei den Rostockern

    Beim 19. Internationalen Turnier des SC Empor Rostock kamen die Gastgeber bei den Frauen und Männern zum Gesamterfolg. Bei den Männern genügte den Empor-Handiballern im entscheidenden Treffen gegen den Pokaiverteidiger Minaur Baia Mare ein 11:11 (5:5)-Unentschieden. Bei den Frauen sicherte sich der Gastgeber den Pokal der „Ostsee-Zeitung" bereits zum zehnten- ,mal ...

  • Damenvertretungen der DDR erfolgreich

    3:1-Siege von Schwerin und Berlin / Männer unterlagen

    Überzeugende Auswärtssiege erreichten die beiden Damenvertretungen der DDR in den Hinspielen der zweiten Runde des Volleyball- Europapokals. Meister SC Traktor Schwerin kam bei Roter Stern Prag zu einem 3:1 (8:15, 15:12, 15:11, 15:5)-Erfolg, und Pokalgewinner SC Dynamo Berlin bezwang auswärts Wisla Krakow mit 3:1 (15:11, 6:15, 15:6,15:10) ...

  • Haltungsnoten für die Werte

    Immerhin wurde man beim Betrachten der Ergebnislisten des Sprungläufe in Bischofshofen in einer Hinsicht nachdrücklich an die Bradl-Zeiten erinnert: Damals war es noch möglich, daß die Springer mit bestechender Haltung die größten Weiten seines Rivalen wettmachten. Heute zeichnet sich bei den Kampfrichtern immer deutlicher die Tendenz ab, hohe Haltungsnoten nur mehr denen zu geben, die auch weit fliegen ...

  • Schwerinern gelang kein Satzgewinn

    Die Schweriner hatten sich gegen den CSSR-Meister Aero Odolena Voda auswärts zumindest einen Satzgewinn ausgerechnet. Dieses Vorhaben wurde jedoch vor 1000 begeistert mitgehenden Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle der Flugzeugwerker von Odolena Voda nach 62 Minuten vereitelt. Die Aero-Mannschaft erwies sich beim 3:0-Sieg in fast allen Belangen den Schwerinern überlegen ...

  • Emmrich und Hoff mann je zweimal siegreich

    Zu jeweils zwei Sdegen kamen Thomas Emmrich (Motor Mitte Magdeburg) und Brigitte Hoffmann (Medizin Berolina Berlin) am Sonntag in Wismar beim ersten Ostseepokalturnier im Hallentennis, das zugleich als DDR- Bestenermittlung gewertet wird. Emmrich behauptete sich im Einzel gegen Thomas Arnold (TU Dresden) mit 6:4 und 7:5, und zusammen gewann dieses Duo auch das Doppelfinale gegen Fährmann/Waldhausen mit 6:4 und 7:5 ...

  • Eriksengewann überlegen

    Osloer „MonoHtf-Lauf

    Das traditionelle „Monolitt"- Rennen über 18 km in Oslo, das seine 25. Auflage erlebte, endete am Sonntag mit einem norwegischen Sieg. Lars Erik Eriksen bezwang in 53:41 min den starken Schweden Thomas Wassberg (54:38) und seinen Landsmann Andreas Bakken (54:40). Vorjahrssieger Juha Mieto (Finnland), ...

  • Viele Punkte durch scharfe Aufgaben

    Nach dem Freilos in der ersten Runde war DDR-Vizemeister SC Dynamo Berlin clever und leistungsstark genug, bei den Damen von Wisla Krakow vor 1500 Zuschauern innerhalb von 77 Minuten ein klares 3:1 herauszuholen. Die junge polnische Vertretung, die mit drei Auswahlspielerinnen antrat, aber auf ebensoviele ...

  • 105 Tagessieger aus neun Ländern

    Die 104 Sprungläufe in der Geschichte der bisher ausgetragenen 26 Vierschanzentourneen, — am 31. Dezember 1955 waren in Oberstdorf mit KijkirJonen und Kallakorpi zwei Sieger ermittelt worden — ergeben folgende Verteilung der Siege auf die einzelnen Länder. Land

Seite 8
  • Sechs Hundertstel entschieden Bob-EM

    Meinhard Nehmer hinter dem Österreicher Fritz Sperling

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Die Geschichte der Bob-Europameisterschaften nimmt sich im Vergleich zu Europameisterschaften anderer Sportarten nicht gerade stattlich aus. Während zum Beispiel die Rennschlittenfahrer schon 1914 ihre ersten Europameister feierten, entschloß sich die Bobföderation (FIBT) erst 1966 - 42 Jahre nach ihrer Gründung — die ersten Europameisterschaften anzusetzen ...

  • Finnlands Kombinierte setzten Achtungszeichen

    Miettinen gewann in Schonach (BRD) / Wehling Vierter

    Einen überraschenden Ausgang nahm am Sonntag in Schonach (BRD) der mit Teilnehmern aus zwölf Ländern hervorragend besetzte 12. Schwarzwald-Pokal in der Nordischen Kombination. Die Trophäe holte sich nicht Olympia* sieger und Weltmeister Ulrich Wehling vom SC Traktor Oberwiesenthal, der im Sprunglauf ...

  • Olympiasieger Kulikow blieb knapp vor Govaert

    Marion Dittmann lief in Inzell über 3000 m 4:42,09 min

    Ein spannendes Sprinter-Duell lieferten sich zum Auftakt der Drei-Bahnen-Tournee der Eisschnelläufer in Inzell (BRD) 500- m-Weltrekordler Jewgeni Kulikow (UdSSR) und Miel Govaert (Niederlande). Kulikow war an beiden Tagen über seine SpezialStrecke (39,36/38,58) erfolgreich, während der Niederländer zweimal über 1000 m triumphierte und dabei mit 1:17,98 min bei besseren Witterungs- und Eisverihältnissen am zweiten Tag eine Weltklassezeit (Kulikow 1:18,48) lief ...

  • Der Vierer führt sich ruhiger als der Zweier

    ND: Führen Sie eigentlich Buch über Ihre gefahrenen Babstrecken? Meinhard Nehmer: Nein, obwohl es sicher ganz interessant wäre. ND: Wieviel Fahrten brauchen Sie in der Regel, um sich auf einer Bahn einzufahren? Meinhard Nehmer: Es ist sehr unterschiedlich, aber acht bis zehn sind wohl das Minimum. ND: ...

  • Nationale Sportspiele begannenmMaputo

    In der mocambiquanischen Hauptstadt Maputo begannen am Wochenende die „I. Nationalen Sportspiele der Schuljugend" dieses afrikanischen Landes. Auftakt war eine großartige Sportschau im etwa" 30 000 Besucher fassenden Machavastadion. An einer Massengym'nastik nahmen über 2000 Kinder und Jugendliche aller zehn Provinzen teil ...

  • Gute Laune, Musik und Tanz beim Ball des BFC Dynamo

    XII. Traditionsveranstaltung in der Berliner Dynamo-Halle

    Freunde und Anhänger des BFC Dynamo hatten sich am Sonnabend in der festlich geschmückten Dynamo-Halle der Hauptstadt gemeinsam mit den Aktiven und Trainern des Berliner Fußballklubs zur XII. Traditionsveranstaltung eingefunden. Herzlich begrüßt wurden der 1. Vorsitzende der Sportvereinigung Dynamo, das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, sowie weitere Ehrengäste ...

  • Wettbewerben in Übersee

    Nach dem ersten Schwimmweltrekord des neuen Jahres durch die Australierin Michelle Ford über 800 m Freistil in 8:34,86 min gab es bei den internationalen Wettbewerben in Brisbane (Australien) weitere beachtliche Ergebnisse. Die 15jährige Glenda Robertson gewann die 400 m Lagen in 4:58,7 min. Über 100 und 200 m Freistil wurde Rosemary Brown (beide Australien) in 58,5 s bzw ...

  • Kfingentiister Siege beim 21. Buchbaulauf

    Gerhard Heßler und Elvira Pechmann (beide SC Dynamo Klingenthal) gewannen am Sonntag in.Bockau den 21. Buchberglauf. An den Skilangläufen beteiligten sich rund 400 Aktive aus dem Bezirk Karl-rMarx-Stadt, wobei die Nationalmannschaft der Damen (Barbara Petzold fehlte wegen Verletzung) fast komplett vertreten war ...

  • Zwei DDR-Skistaffeln in Jugoslawien vom

    Bei internationalen Skdwettbewerben im jugoslawischen Bohiniska Bistrica gab es für die DDR-Starter zwei Erfolge. Über 3 mal 5 km der Damen siegte das Trio Marlies Rostock, Ute Nesüer, Marion Büchner in 44:02,43 min vor Frankreich (47:29,01) und Jugoslawien (48:18,03). Über 3 mal 10 km der Junioren waren Hoffmann, Brandt, Kühne in 1:28:06,26 h vor Bulgarien (1:31:19,89) und der CSSR (1:32:15,19) erfolgreich ...

  • ImFDGB-fußbaUpokal

    Halbfinale ausgelost

    Am Sonntag wurde das Halbfinale im FDGB-Fußballpokal ausgelost. Pokalverteidiger Dynamo Dresden trifft zuerst auswärts auf den Sieger der Begegnung Chemie Buna Schkopau gegen FC Rot-Weiß Erfurt, die am 21. Januar nachgeholt wird. Im zweiten Halbiinalspiel treuen der 1. FC Magdeburg und der BFC Dynamo Berlin aufeinander ...

Seite
Rationellere Technologien bringen Leistungszuwachs Offizielle Gespräche mit Staatsdelegation aus Irak Wertvolle Rohstoffe werden in unseren Wäldern gewonnen An Bord von Salut 6 begann fünfte Woche im Weltraum Zwei EM-Medaillen an DDR Nutzen für beide Seiten Auf erfolgreichem Kurs 400 Wohnhäuser bei Erdbeben m Georgischer SSR zerstört Amerikanische Bergarbeiter sind über Mordtat empört Proteste gegen Betrug Pinochets Entspannung für alle vorteilhaft 116 Oberschulen in einem Jahr übergeben Kritik Nigerias an BRD-Haltung SPSIW.? wa*h T*iiä3« vmd §ortliggft
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen