21. Mär.

Ausgabe vom 05.01.1978

Seite 1
  • Bungalows

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! "vr^^ Proletarier aiierLanaer, vereinigt euchl ues Deutschland N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 5. Januar 1978 33. Jahrgang / Nr. 4 Generator mit Suprateftung läuft auf dem Prüfstand Leningrad (ADN) ...

  • Karl-Marx-Orden an Luiz Carlos Prestes

    Generalsekretär der Brasilianischen KP in Moskau ausgezeichnet

    Moskau (ND-Korr.). In einer feierlichen Zeremonie in der Botschaft der DDR in Moskau ist am Mittwoch Luiz Carlos Prestes, Generalsekretär des ZK der Brasilianischen KP, der Karl-Marx- Orden fiberreicht worden. Der brasilianische Arbeiterführer empfing aus den Händen von Botschafter Harry Ott diese höchste Auszeichnung der DDR, die ihm aus Anlaß seines 80 ...

  • Ausstellung mit Arbeiten von Gabriele Mucchi in Berlin

    Der Künstler und Werner Lamberz bei der Eröffnung zugegen

    Berlin (ND). Eine Verkaufsausstellung des international geachteten italienischen Malers und Grafikers Prof. Gabriele Mucchi wurde am Mittwoch in den Räumen der Galerie Berlin des Staatlichen Kunsthandels der DDR in Anwesenheit des Künstlers eröffnet. Die rund 100 ausgestellten Arbeiten sind in den Jahren 1936 bis 1977 entstanden ...

  • Intensivierungsideen für hohes Entwicklungstempo

    In angeregten Gesprächen ging es um konkrete Vorhaben der Werktätigen zur Intensivierung der Anlagen. So führen in diesem Bereich Arbeiter und Forscher gemeinsam einen Großversuch unter Produktionsbedingungen durch, um künftig aus einer Tonne Erdöl in der gleichen Zeit ein Viertel mehf Produkte herauszuholen ...

  • XXV. Purteitug der LPK begunn

    Stockholm (ND-Korr.). Der XXV Parteitag der Linkspartei-Kommunisten Schwedens (LPK) wurde am Mittwoch in Stockholm eröffnet. An den fünftägigen Beratungen im Folkets Hus nehmen 272 Delegierte teil, die rund 16 000 Mitglieder vertreten. In ihrer Eröffnungsansprache begrüßte die stellvertretende Parteivorsitzende Eivor Marklund Delegationen von Bruderparteien und Befreiungsbewegungen ...

  • Norwegischer Erfolg auf der Innsbrucker Bergrsel-Schanze

    • SKISPORT: In Abwesenheit des verletzten Spitzenreiters Jochen Danneberg (DDR) machten am Mittwoch auf der CHympiaschanze am Bergisel in Innsbruck die dritte Konkurrenz der internationalen Vierschanzentournee drei Skandinavier unter sich aus. Der Norweger Per Bergerud sprang 105 m und 103 m weit und gewann mit der Note 247 ...

  • Arbeitslosigkeit stieg sprunghaft

    In BRD 1,09 Millionen ohne Erwerb

    Nürnberg (ADN). Eine sprunghafte Zunahme der Arbeitslosigkeit in der BRD zum Jahreswechsel meldet die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg. Der Präsident der Behörde, Stingl, gab am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt, daß die Zahl der Erwerbslosen im Dezember um 86 383 auf 1 090 708 gestiegen ist ...

  • Experiment mit Amphibien im All

    Salut 6-Besatzung setzt Arbeit fort

    Moskau (ADN). Die Besatzung von Salut 6 hat das Experiment, wie sich Amphibien unter Einwirkung eines längeren Weltraumfluges entwickeln, abgeschlossen. Wie TASS am Mittwoch meldet, wurden die biologischen Objekte fixiert. Sie sollen später auf der Erde im Labor weiter untersucht werden. Die Experimente mit Chlorella-Algen sowie einigen Insektenarten unter den Bedingungen eines längeren Aufenthalts in der Schwerelosigkeit gehen weiter ...

  • Mit Schichtgarantie und dem Elan der Neuerer

    HALBERSTADT. Auf die steigenden Anforderungen der Postkunden hat sich das Kollektiv des Post- und Fernmeldeamtes Halberstadt in seinen neuen Wettbewerbsvorhaben eingestellt. Die Initiativen der 1060 Werktätigen im Amtsbereich Halberstadt haben zum Ziel, alle Dienstleistungen gegenüber den Bürgern und anderen Partnern schnell, zuverlässig und in hoher Qualität zu bringen, die Produktivität weiter zu steigern und die Arbeitsbedingungen der Postmitarbeiter zu verbessern ...

  • Die Forschungsaufgab«n werden vorfristig erfüllt

    „In unserem Kollektiv der Horizontalbohrer", sagte Wolfgang Block in der Diskussion, „ist die Erkenntnis zur Grundlage unseres Handelns geworden, daß ein Mehr an Lebensniveau ein Mehr an ökonomischer Leistungskraft bedingt. Wir werden deshalb die Kosten für Ausschuß und Nacharbeit gegenüber dem geplanten Wert um 30 Prozent senken ...

  • Generator mit Suprateftung läuft auf dem Prüfstand

    Leningrad (ADN). Einen Wirkungsgrad von mehr als 90 Prozent weist ein sogenannter Kryogen-Generator auf, der zur Zeit auf dem Prüfstand im Leningrader Forschungsinstitut für Elektroanlagenbau läuft. Die Rotorwicklung besteht aus einer supraleitenden Niob- Titanlegierung und wird durch flüssiges Helium auf minus 269 Grad Celsius abgekühlt ...

  • Hohe Ehrung für Werner Felfe um 50. Geburtstug

    Berlin (ND). Auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Präsidiums des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik verlieh der Vorsitzende des Staatsrates an Werner Felfe, Mitglied des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle der SED, den Karl-Marx- Orden ...

  • Büro der Volksunion von Simbabwe in Berlin eröffnet

    ZAPU-Präsident Joshua Nkomo gab internationale Pressekonferenz

    Der Leiter des Büros, Albert Ndindah, wurde in Anwesenheit des Präsidenten der ZAPU und Kopräsidenten der Patriotischen Front von Simbabwe, Joshua Nkomo, aus Anlaß seiner Akkreditierung vom Präsidenten des Solidaritätskomitees der DDR, Kurt Seibt, empfangen. Dabei gab Kurt Seibt der Überzeugung Ausdruck, daß sich die nunmehr ständige Anwesenheit eines ZAPU-Vertreters in Berlin fruchtbringend und nützlich auf die weitere Gestaltung der gegenseitigen Beziehungen auswirken werde ...

  • Erfahrungen der Besten bereichern Wettbewerb

    Vorhaben für das Planjahr 1978 von den Gewerkschaftern weiterer Betriebe beschlossen

    KARL-MARX-STADT. Hohe Zielstellungen im sozialistischen Wettbewerb beschlossen am Mittwoch die Gewerkschaftsvertrauensleute der nahezu 4000 Beschäftigten des Karl^Marx-Städter Fritz-Heckert-Werkes, die Johanna Töpfer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Bundesvorstandes des FDGB, zu ihrer Versammlung begrüßten ...

Seite 2
  • Stete Fürsorge für die Gesundheit

    Die Mitarbeiter des Gesundheitswesens der DDR arbeiten zielstrebig an der weiteren Erhöhung der Qualität und Wirksamkeit der medizinischen Betreuung. Dabei gab es in den vergangenen Monaten beachtliche Erfolge. So konnten in der ambulanten und stationären medizinischen Grundbetreuung spürbare Verbesserungen erreicht werden ...

  • Sturm hatte Spitzenböen von 180 Kilometern pro Stunde

    Verkehr gebietsweise behindert / Schäden unverzüglich behoben

    Berlin (ND/ADN). Ein Sturmtief hatte in der Nacht zum Mittwoch fast das gesamte Gebiet der DDR erfaßt. Die Windgeschwindigkeiten erreichten in der ersten Nachthällte Spitzenwerte bis zu 180 Kilometern in der Stunde. Dadurch kam es örtlich zu Stromausfällen, auf Tagebaugroßgeräten und auf Baustellen mußte die Arbeit zeitweilig eingestellt werden ...

  • Joshua Nkomo: Simbabwes Patrioten werden siegen

    Freundschaft ZAPU-SED auf Pressekonferenz in Berlin gewürdigt

    Berlin (ND/ADN). Joshua Nkomo, Präsident der Afrikanischen Volksunion von Simbabwe, ZAPU (Patriotische Front), gab am Mittwoch in Berlin eine internationale Pressekonferenz. Dabei würdigte er die langjährigen freundschaftlichen und brüderlichen Beziehungen zwischen der ZAPU und der SED. Er erklärte, ...

  • Maschinen werden in iwei Schichten instand gesetzt

    Kreisbetrieb in Neustrelitz mit neuen Wettbewerbsauf gaben

    Neustrelitz (ND). Ständige Ein« satzfähigkeit der Technik der Pflanzenbauer, aber auch der LPG Tierproduktion zu garantieren ist das Ziel der Werktätigen - des Kreisbetriebes für Landtechnik Neustrelitz im Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der DDR. In ihrem am Mittwoch beschlossenen Programm steht an erster Stelle, umgehend alle Maschinen und Geräte für die Frühjahrsarbeiten fertigzustellen ...

  • Bezirkstag Cottbus beschloß bedeutende Planvorhaben

    Neuer Tagebau wird aufgeschlossen/Wohnungen für 21 000 Bürger

    Cottbus (ND). Die Abgeordneten des Bezirkstages Cottbus berieten und beschlossen am Mittwoch den Jahresplan und den Haushaltsplan für 1978. Damit haben die Volksvertretungen aller Bezirke der Republik sowie der Hauptstadt die Plandokumente für dieses Jahr verabschiedet. Der Bezirk Cottbus deckt zur Hälfte den Energie- und Brennstoffbedarf der Republik ...

  • Luii Carlos Prestes geehrt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    des brasilianischen Volkes gekämpft haben. Der ihm verliehene Karl-Marx-Orden werde die brasilianischen Kommunisten inspirieren, ihren Kampf fortzusetzen. „Bewegt nehme ich diese Auszeichnung an meinem 80. Geburtstag entgegen. In diesen langen Jahren habe ich gekämpft, haßte ich die Ungerechtigkeit, der ständig mein Volk zum Opfer fällt", sagte er zum Abschluß seiner Ansprache ...

  • rreundschaftsgesefcchaft bereitet ihren Kongreß vor

    Berlin (ADN). In 17 076 Grundeinheiten und 8744 Abteilungsorganisationen der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft haben seit November 1977 Jahreshauptversammlungen stattgefunden. Auf ihnen wurden neue Arbeitsiprogramme mit zahlreichen Verpflichtungen zu Ehren des 30. Jahrestages der DDR angenommen ...

  • Ehrendes Gedenken für Unteroffizier Egon Schultz

    Berlin (ADN/ND). Ihres Kampfgefährten Egon Schultz gedachten am Mittwoch Soldaten, Unteroffiziere, Fähnriche und Offiziere der Grenztruppen der DDR anläßlich seines 35. Geburtstages. Der Lehrer und Unteroffizier war am 5. Oktober 1964 an der Staatsgrenze der DDR zu Westberlin hinterhältig ermordet worden ...

  • Jugend der Hauptstadt mit hervorragenden Leistungen

    Berlin (ND/ADN). Die Jugend der Hauptstadt hat in der FDJ-Aktion „Materialökonomie" im vergangenen Jahr 109 Millionen Mark erwirtschaftet — das sind 24 Millionen Mark mehr als geplant. Durch vielfältige Wettbewerbsaktivitäten konnten 3,3 Millionen Arbeitsstunden eingespart werden. Auch in der Erfassung von Sekundärrohstoffen gibt es gute Ergebnisse ...

  • Hunderte Gaststätten im neuen Gewand

    Konsumverband fördert das Kulturleben auf dem Lande

    Eine große Zahl gastronomischer Einrichtungen der HO, des Konsums, des Kommissions- und des privaten Gaststättengewerbes ist im vorigen Jahr völlig oder großenteils rekonstruiert' worden. Viele von ihnen erhielten dabei als Nationalitätengaststätte oder durch einen folkloristischen Stil ein unverwechselbares Kolorit, Allein der Konsumverband der DDR hat im letzten Jahr von seinen 5400 Gaststätten 1470 moderner gestaltet und 18 Gaststätten in Wohnvierteln und Ausflugsgebieten neu errichtet ...

  • Die ersten Urlaubsgaste hn FDGB-Heim „Kaluga" begrüßt

    Hildburghausen (ADN). Kraftwerker aus dem Bezirk Cottbus und weitere Werktätige aus der DDR eröffneten am Mittwoch den regelmäßigen Urlauberbetrieb im neuen FDGB-Ferienheim „Kaluga" in der Waldgemeinde Schnett, Kreis Hildburghausen. Das attraktive Heim verfügt über 208 Betten und etwa 600 Plätze in Speise- und Kultursaal sowie Klubräumen ...

  • 12000 junge Ausländer am Herder-Institut ausgebildet

    Leipzig (ADN). Erfolgreich haben die etwa 500 Studenten aus 60 Staaten Europas, Afrikas, Asiens und Lateinamerikas am Leipziger Herder-Institut ihren ersten Lernabschnitt absolviert. Die Jugendlichen aus Vietnam, Äthiopien, Algerien, Chile, Peru und vielen anderen Ländern bereiten sich an dieser Vorstudieneinrichtung der Karl-Marx- Universität in einem Jahreslehrgang auf ihre Ausbildung an Hoch- und Fachschulen der DDR vor ...

  • Schweriner Stadtzentrum wird werter rekonstruiert

    Schwerin (ADN). Die Industrieproduktion der Stadt Schwerin wird in diesem Jahr fast viermal so hoch sein wie die des gesamten Landes Mecklenburg vor drei Jahrzehnten. Mit nahezu drei Milliarden Mark wird sie sich gegenüber 1971 verdreifachen. Das sieht der Volkswirtschaftsplan vor, den die Volksvertreter der Stadt am Mittwoch beschlossen ...

  • Fast zwei Millionen Kinder nehmen am Schulessen teil

    Berlin (ADN). Fast zwei Millionen Mädchen und Jungen aus 5800 Schulen der DDR nehmen täglich ein abwechslungsreiches warmes Mittagessen ein. Die Zahl der Teilnehmer hat sich seit Inkrafttreten der Verordnung über die Schüler- und Kinderspeisung im Jahr 1975 um etwa 100 000 erhöht. Seit dieser Zeit erhalten die Schüler der Klassen sieben bis zwölf ein ihrem Alter entsprechend kalorienreicheres Mittagessen ...

  • Festnahme wegen Mißbrauchs desTransttabkommens

    Berlin (ADN). Wegen Mißbrauchs des Transitabkommens und Verletzung der Bestimmungen für den Gütertransitverkehr gemäß Artikel 6 haben die Sicherheitsorgane der DDR am 3. Januar 1978 den Bürger der BRD Werner K. aus Rellingen, Agent der geheimdienstlich gesteuerten kriminellen Mierendorff-Bande, auf frischer Tat festgenommen ...

  • DOft-Botschafter im Bundeskanzleramt

    Bonn (ADN-Korr.). Der Leiter der Ständigen Vertretung äer DDR in der BRD, Botschafter Dr. Michael Kohl, ist am Mittwoch in Bonn mit dem Staatsminister beim Bundeskanzler, Hans- Jürgen Wischnewski, zusammengetroffen. Gegenstand der Unterredung, die auf Wunsch der DDR-Seite stattfand, waren Fragen der ungestörten Fortsetzung des Entspannungsprozesses zwischen der DDR und der BRD ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Wichtiger Beitrag der AWG zum Wohnungsbauprogramm

    Wachsende Leistungen der Mitglieder bei der Werterhaltung

    44 Prozent der für dieses Jahr vorgesehenen 111 200 Neubauwohnungen werden von Arbeiterwohnungsbaugenossenschaften errichtet. Die AWG-Mitglieder tragen — unterstützt von ihren Betrieben — mit erheblichen Eigenleistungen zur Fertigstellung ihrer Häuser bei. In der AWG „Aufbau" in Dresden, der größten unserer Republik, werden auf diese Weise bei Erschließungs- und Transportarbeiten sowie bei der Gestaltung der Außenanlagen jährlich Werte von über zwei Millionen Mark geschaffen ...

  • Plan der Qualität und der Effektivität

    Zeit ist ein Faktor, mit dem man nicht manipulieren kann — eine Stunde ist und bleibt eine Stunde. Wenn wir sie jedoch besser nutzen, keine Minute verschenken, in der gleichen Zeit mehr schaffen, dann haben wir ihr ein Schnippchen geschlagen und Zeitgewinn erreicht. Die Ergebnisse des vergangenen Jahres sprechen dafür ...

  • Gleichzeitig Material und wertvolle Energie gespart

    Denkanstöße für die Neuerer — verblüffend einfache Lösungen

    Für Klaus Möhle, Energetiker im Leipziger VEB Industriearmaturen- und Apparatebau, gehört es zur Alltagsanbeit, Konstruktionsunterlagen und Übersichten von Anlagenstandorten zu studieren oder Investvorentseheidungen aus seiner speziellen Sicht zu beurteilen. Sachkundig trägt er gemeinsam mit den Mitarbeitern ...

  • Bei Krankheit erhöhte soziale Sicherheit

    Bei Arbeitsunfähigkeit wegen Arbeitsunfall und Berufskrankheit erhält der Werktätige jetzt generell Krankengeld in Höhe des Nettodurchschnittsverdienstes. Dieses höhere Krankengeld wird bis zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit bzw bis zum Eintritt der Invalidität oder bis zur Festsetzung der Unfallrente, längstens für 78 Krankheitswochen gezahlt ...

  • Leistungszuwachs, der allen zugute kommt

    In erster Linie dient der Zeitgewinn uns selbst: Wenn wir einen höheren Beitrag für die Gesellschaft leisten, so kann die Gesellschaft auch mehr für uns tun. Das Leben wird schöner und angenehmer — ein Beweis dafür ist die kontinuierliche Erfüllung unseres Sozialprogramms. Dabei soll es bleiben; wir wollen unsere stabile Entwicklung fortsetzen ...

  • 314 Vorschlage für weitere Intensivierung

    Wir Gewerkschafter tragen eine hohe Verantwortung — wir sind zugleich Produzenten und Eigentümer. Aus dieser Sicht entscheiden wir selbst über unsere Gegenwart und Zukunft, und es liegt im persönlichen wie im gesellschaftlichen Interesse, wenn wir die im Fünfjahrplan gestellten Ziele überbieten. Die Voraussetzungen dafür sind gut, weil wir das Planjahr 1977 mit einer zusätzlichen Warenproduktion im Werte von einer halben Million Mark abgeschlossen haben ...

  • Pommes frites, Chips, Kroketten

    Zunehmende Veredlung von Kartoffeln / Hagenow versorgt Tausende Haushalte und Großküchen

    Viele hochwertige Erzeugnisse, die heute in den Verarbeitungsbetrieben der Republik hergestellt werden, haben ein gemeinsames Ausgangsprodukt: die Kartoffel. Das Produktionssortiment reicht von Pommes frites über Chips und Kroketten, die ohne große Umwege ihren Weg aus der Verarbeitungsindustrie auf unseren Tisch finden, bis zur Stärke, die in mehr als einem Dutzend Bereichen verwandt wird ...

  • Zeit ist Gold — gerade in Wissenschaft und Technik

    ND Umfrage In Betrieben des Bezirkes Gera xu einem zentralen Vorhaben im Wettbewerb

    Überall in der Republik wird darüber beraten, wie durch noch bessere Nutzung von Wissenschaft und Technik die Fähigkeiten der Werktätigen und die Potenzen unserer Volkswirtschaft für den weiteren wirtschaftlichen Leistungsanstieg wirksam gemacht werden können. Zu den neuen Initiativen im sozialistischen Wettbewerb zum 30 ...

  • bi diesem Jahr 300 Millionen Tonnen Güter per Schiene

    Berlin. In diesem Jahr sind über 300 Millionen Tonnen Güter, damit wiederum einige Millionen Tonnen mehr als 1977, auf dem Schienenwege zu befördern. Das verlangt, den vorhandenen Transportraum während des ganzen Jahres kontinuierlich rund um die Uhr zu nutzen. Ein wichtiges Wettbewerbsvorhaben der mQ 000 Eisenbahner der Republik ist es deshalb, die im Spitzenverkehr des letzten Quartals 1977 erzielten Ersebnisse immer mehr zum täglichen Maßstab zu machen und neue Bestleistungen zu erreichen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    VEBRationafßierungder Werkzeugmäustrie gebildet

    Schffiolln. Am Dienstag ist der VEB Rationalisierung der Werkzeugindustrie Schmölln gebildet worden. Er ging aus dem Rationalisierungsbetrieb Schmölln und dem Ingenieurbüro der Werkzeugindustrie Gera hervor. Der Betrieb, der zum VEB Werkzeugkombinat Schmalkalden gehört, soll bis 1980 die Herstellung von Rationalisierungsmitteln verdoppeln ...

  • Viele Initiativensolide Resultate

    Rekonstruiert wurde in den Chemischen

    Werken Buna ein weiterer Karbidofen. Eine gemeinsam mit polnischen Speaiallisten entwickelte Technologie gestattet es, Außenhitze und Staubentwicklung wesentlich zu vermindern.

  • Neu int Arbeitsgesetzbuch

    Seit dem 1. Januar 1978 ist das neue Arbeitsgesetzbuch in Kraft. Wir informieren heute über einige weiter verbesserte Leistungen der Sozialversicherung.

Seite 4
  • Berliner

    Neues Deutschland / 5. Januar 1978 / Seite 4 KULTUR In unserem Alltag die Schönheit entdeckt Volkskünstler stellen im Schweriner Museum aus Vom Neuen in unserem Alltag, von unseren Erfahrungen, Erlebnissen und Sehnsüchten, legt eine anspruchsvolle Ausstellung des bildnerischen Volksschaffens Zeugnis ab, die das Staatliche Museum Schwerin gegenwärtig zeigt ...

  • „Butterfly

    aus einer neuen Sicht Puccinis Oper in wiederentdeckter Ursprünglichkeit in der Regie von Joachim Herz an der Komischen Oper

    Auf diese „Butterfly" durfte man gespannt sein. Versprochen war vom Regisseur Joachim Herz eine neue Fassung, vielmehr die unbekannte Urfassung, die am 17. Februar 1904 bei ihrer Uraufführung in der Mailänder Scala buchstäblich klanglos unterging und seitdem vergessen war. Die heute bekannte Fassung stammt aus dem Jahre 1907 und unterscheidet sich von ihrer Vorgängerin vor allem durch eine stellenweise die Grenzen des Geschmacks überschreitende Rührstückhaftigkeit ...

  • Einer von denen, die die Zeit bewegen

    Zu Lothar Hörickes Roman „Rando"

    Von Prof. Dr. Anneliese L ö f f 1 e r was aber hier keinen gemütvollgrusligen Sinn und Effekt hat, sondern etwas ist, was ,man mit Hellsicht, geboren aus Lebenskenntnis und großer Not, bezeichnen kann, mit List und Witz und jenem kaum erklärbaren Gefühl, Schicksale und ihren Lauf vorausahnen zu können ...

  • In unserem Alltag die Schönheit entdeckt

    Volkskünstler stellen im Schweriner Museum aus

    Vom Neuen in unserem Alltag, von unseren Erfahrungen, Erlebnissen und Sehnsüchten, legt eine anspruchsvolle Ausstellung des bildnerischen Volksschaffens Zeugnis ab, die das Staatliche Museum Schwerin gegenwärtig zeigt. Sie bietet Gelegenheit, sich mit Werken der Malerei, Grafik, Plastik und angewandten Kunst bekannt zu machen, die in den vergangenen drei Jahren zwischen Güstrow und Wittenberge entstanden sind ...

  • Ein Brecht-Programm in moderner Spielstätte

    Rostock erwartet das Moskauer Theater an der Taganka

    An den sieben Spielstätten Rostocks, die übrigens im zurückliegenden Jahr ihre Plätze fast hundertprozentig auslasten konnten, wird auch 1978 wieder anspruchsvolle Theaterkost geboten. Anläßlich der Brecht-Ehrungen in der DDR vom 16. bis 23. Februar gastiert das Moskauer Theater an der Taganka in Rostock ...

  • Reger kultureller A ustausch zwischen Prag und Dresden

    Für den traditionell guten und regen kulturellen Austausch zwischen den alten Kunststädten Prag und Dresden gibt es seit etlichen Wochen an der Moldau einen weiteren Beleg. Im Sternberg-Palast auf der Burghöhe, dem Sitz eines Großteils der Tschechischen Nationalgalerie, ist aus Elbflorenz die Galerie Neue Meister mit einer Gemäldeauswahl zu Gast ...

  • Bedeutende Sammlung von Kinderbüchern in Magdeburg

    Magdeburg (ADN). Ausgaben von Grimms Märchen, des Struwelpeter oder des Reineke Fuchs aus zwei Jahrhunderten gehören zur Kinderbuchsammlung der Magdeburger Stadt- und Bezirksbibliothek. Sie ist neben dem Bestand der Berliner Staatsbibliothek auf diesem Gebiet mit 1200 Bänden die umfangreichste in der DDR ...

  • Kulturnotizen

    VOLKSKUNST. Eine Ausstellung chilenischer Volkskunst ist am Dienstag in Birmingham eröffnet worden. Gezeigt werden Arbeiten von Frauen, deren Männer gegen die Militärjunta in Chile kämpfen oder verhaftet wurden. Ihre Bilder sind eine scharfe Anklage des faschistischen Regimes Pinochets. INTARSIEN. Zum Auftakt des Ausstellungsprogramms 1978 zeigt das Polnische Informations- und Kulturzentrum in Leipzig Intarsienarbeiten des polnischen Künstlers Edmund Kapionski ...

  • Verkaufsausstellung in der „Blechen-Galerie"

    Cottbus (ND). Die vierte Verkaufsausstellung von Werken der Gegenwartskunst veranstaltet gegenwärtig die Galerie „Carl Blechen" in Cottbus. Gezeigt werden 90 Grafiken und Gemälde des Cottbuser Malers Walter Heinrich sowie Keramikarbeiten des von ihm geleiteten Volkskunstzirkels an der Ingenieurhochschule Cottbus ...

  • Mit der Filmkamera an den Quellen der Mafia

    Die Mafia und ihre „Heimat Sizilien;; die Banden der „Schwarzen Hand", das verzweigteste Gangstersyndikat der USA. die „Cosa Nostra": Sie haben immer wieder für Schlagzeilen in den Zeitungen der Welt gesorgt. Im Fernsehen der DDR wird am Freitag der fünfteilige Fernsehfilm „An den Quellen der Mafia" ausgestrahlt, der in italienisch-englischer Koproduktion entstand ...

  • Theo Adam sang „Die Winterreise"

    Berlin (ADN). Theo Adam sang am Mittwochabend in einem Konzert während der Schubert-Tage der Berliner Staatsoper Franz Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise" nach Gedichten von Wilhelm Müller. Begleitet von dem Pianisten Rudolf Dunckel, interpretierte der weltbekannte Opernsänger die Lieder mit überzeugender Ausdruckskraft ...

Seite 5
  • Der Sport Meldet

    SPORT Neues Deutschland / 5. Januar 1978 / Seit« 5 Kinderferienlager. Eine Küche gehört dazu. Wir suchen im Austausch Ferienplätze für unsere Betriebsangehörigen oder die Möglichkeit zur Aufstellung von Wohnwagen. Bevorzugt werden die Ostsee oder die Mecklenburgische Seenplatte. Zuschriften an: VEB TGA Forst (Lausitz), Abt ...

  • Norweger Bergerud mit 105-m-Sprung siegreich

    Nach Sprunglauf in Innsbruck führt Ylianttila (Finnland)

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Das erste, was der Finne Kari Ylianttila tat, als er am Mittwoch zur Bergisel-Schanze kam, war, sich nach Jochen Dannebergs Befinden zu erkundigen. „Verdammt schade", sagte er, „hoffentlich ist er bis zur WM wieder gesund." Dann schulterte er seine Skier und stieg die steile Treppe zum Turm hinauf — der dritten Springerprüfung dieses Winters entgegen ...

  • Namhafte Kombinierte kommen nach Oberhof

    VII. Internationale Skispiele vom 13. bis 15. Januar

    Von Horst Schiefelbein Mit Pal Schjetne (Norwegen) und Jan Legierski (Polen) wurden am Mittwoch u. a. zwei international bekannte Nordisch-Kombinierte im Organisationsbüro der VII. Internationalen Oberhofer Skispiele, die vom 13. bis 15. Januar ausgetragen werden, in die Startliste eingetragen. Bisher haben sieben Länder ihre Teilnahmezusage gegeben: Bulgarien, CSSR, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden und die Schweiz ...

  • Im Volleybaif-EuTopacup dreimatgegencSSfi-Klubs

    Gleich drei CSSR-Klubmannschaften prüfen am Wochenende in den Hinspielen der 2. Runde der Volleyball-Europapokalwettbewerbe die DDR-Vertreter. Im Cup der Landesmeister treffen die Herren des SC Traktor Schwerin auswärts auf Aero Odolena Voda, den Cupdritten des Vorjahres, während die Schwerinerinnen bei Roter Stern Prag, dem Pokalsieger von 1975, zu Gast sind ...

  • Zur Person

    Per Bergerud

    # Mit seinem sehenswerten 105-m- Sprung knüpfte dtr Norweger an die Zeit «Jörn Wirkblas an, der auf den Tag genau vor acht Jahren auf der alten Bergisel-Sdiame in Innsbruck 98 m weit gesprungen war. Der 21jährige „Full-Time"-Springer — seit Beginn der neuen Saison hat er ebenso wie sein Landsmann Saetre sein Studium unterbrochen und sich ganz dem Skispringen gewidmet — gehört seit Jahren zur norwegischen Nationalmannschaft ...

  • Wlegand/Morfag fanden Anschluß zum Spftzenduo

    Sieger des zweiten Abschnittes der „Sechs Tage" um den Preis der „Jungen Welt" wurden aui der Winterbahn der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle Matthias Wiegand (SC Karl- Marx-Stadt) und Gerald Mortag (Wismut Gera). Die beiden Weltmeister im Mannschafts-Verfolgungsfahren legten die 400 Runden (68,4 km) in 1:25:50,1 h zurück und eroberten 26 Wertungspunkte ...

  • DDfi-Handbatter gegen Österreich mit 28:9

    Im zweiten Handball-Länderspiel gegen Österreich gewann die DDR-Männerauswahl am Mittwoch in Frankfurt mit 28:9 (12:5), nachdem sie auch das erste Treffen in Potsdam mit 26:14 gewonnen hatte. Den Österreichern unterliefen von Anbeginn viele technische Fehler, und sie vermochten den Gastgeber kaum in Verlegenheit zu bringen ...

  • Jochen Danneberg muß (frei Wochen pausieren

    Jochen Danneberg vom ASK Oberhof, der Tourneesieger von 1976 und 1977, ist nach seinem unglücklichen Trainingssturz am Bergisel bereits wieder in die Heimat zurückgekehrt. Er bleibt zunächst einige Tage in einer Berliner Spezialklinik und muß nach Ansicht der Ärzte etwa drei Wochen mit dem Training aussetzen, doch kann er sich noch Hoffnungen auf einen Start bei den Weltmeisterschaften in Lahti machen ...

  • Freie Studienplätze

    für 1978 und die nachfolgenden Jahre Wir bitten alle Praxisbewerber mit Abitur und die interessierten Schüler der 11. und 12. Klassen, im Februar 1978 an der Eignungsprüfung für das Studium in den Fachrichtungen • Arbeitsmittelgestaltung (Technische Formgestaltung) • Arbeitsumweltgestaltung • Möbel- und Ausbaugestaltung • Flächengestaltung • Gefäßgestaltung • Spielmittelgestaltung tei zunehmen ...

  • Spiele mit Gewinn

    Lotto — jetzt leicht, bequem und vorteilhaft durch das Dauerspiel im Abbuchungsverfahren. Für alle Girokonteninhaber ein Gewinn, denn der Weg zur Annahmestelle entfällt. Gewinne werden auf Ihr Konto überwiesen. Für alle, die unbeschwert spielen möchten, empfehlen Wir das Dauerspiel im Abbuchungsverfahren auch für Urlaub und Reise ...

  • Kinderferienlager.

    Eine Küche gehört dazu. Wir suchen im Austausch Ferienplätze für unsere Betriebsangehörigen oder die Möglichkeit zur Aufstellung von Wohnwagen. Bevorzugt werden die Ostsee oder die Mecklenburgische Seenplatte. Zuschriften an: VEB TGA Forst (Lausitz), Abt. Sozialökonomie 757 Forst (Lausitz). Rudolf-Rothkegel-Straße ...

  • Bungalow

    (Fernseher, Kühlschrank, fließendes Wasser) für 2 bis 3 Personen in Schwarzenberg (Erzgebirge)., Wir suchen eine gleichwertige Urlaubsmöglichkeit (auch ein möbliertes ZimmerJ an der Ostsee. Gegebenenfalls ist ein Wertausgleich möglich. Zuschriften an: ND 432 DEWAG, 1054 Berlin

  • Einige Fragen ans Falko Weißpflog

    0 Der Oberwiesenthaler erreichte mit seinen vierten Plätzen in Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck seine besten Tourneeplazierungen, seitdem er voriges Jahr zum erstenmal die Farben der DDR in dieser Prüfung vertrat. ND: Der Probesprung war mit 106 m Ihre größte Weite

  • Spätester Anmeldetermin: 14. Januar 1978

    Anmeldung bitte formlos an: Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle — Burg Giebichenstein Direktorat für Studienangelegenheiten 402 Halle (Saale), Neuwerk 7 Wir bitten, keine gefertigten Arbeiten einzusenden!

  • Wohnwagen

    VEB Wohnungsbaukombinat Gera Abteilung Betreuung 65 Gera, Leibnizstraße 49

Seite 6
  • Ein Alternativprogramm zum Kurs der Monopole

    Parteivorsitzender Lars Werner hielt das politische Hauptreferat auf dem XXV. Parteitag der Linkspartei-Kommunisten Schwedens

    In seinem politischen Hauptreferat auf dem XXV. Parteitag der Linkspartei-Kommunisten Schwedens hat am Mittwoch der, Vorsitzende der Partei, Lars Werner, die bahnbrechende Rolle der Oktoberrevolution in der geschichtlichen Entwicklung gewürdigt. Ausführlich ging er auf die innenpolitische Situation seines Landes ein ...

  • Madagaskar festigt seine demokratische Ordnung

    Vertrauensvotum des Volkes für Bündnis revolutionärer Kräfte

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang F i n c k Das abgelaufene Jahr zeichnete sich auch in der Demokratischen Republik Madagaskar durch wichtige Entwicklungsprozesse aus. Auf der 589 000 km2 großen Insel vor der ostafrikanischen Küste, der drittgrößten Insel der Erde, vollzogen sich in den letzten 12 Monaten weitere revolutionär-demokratische Veränderungen ...

  • Unterschiedliche Reaktionen zu Wahlplänen in Bolivien

    Opposition verlangt demokratische Freiheiten und Generalamnestie

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r e u ß 1 e r Seit einiger Zeit finden sich in der lateinamerikanischen Presse immer häufiger Kommentare zu dem Plan der Militärregierung in Bolivien, im Juli 1978 Wahlen zu einem Parlament abzuhalten, das dann gleichzeitig dem Andenland eine neue Verfassung geben soll ...

  • Ins neue Jahr mit der alten Krise

    Das neue Jahr war noch keine 24 Stunden alt, der Trubel der Silvesternacht war kaum verflogen, da wurden im kapitalistischen Teil unserer Erde die guten Wünsche, die jeder empfangen hatte, von der Familie, von Freunden, aber auch von offizieller Seite, hart mit der Wirklichkeit konfrontiert ' In Italien erhielten 3000 Werktätige der Hauptstadt am Neujahrstag den „blauen Brief" ...

  • Aussagekräftige Symbole

    In Soligorsk, Belorussische SSR, steht eine ganz andere Uraufführung bevor: Der erste Abschnitt des vierten Kaliwerkes mit einer Kapazität von 1,7 Millionen Tonnen Düngemittel im Jahr geht in Betrieb. Am Ende des Baus wird das neue Werk 5,5 Millionen Tonnen bringen. In Kaischadoris in der Litauischen SSR geht unterdes eine der größten Broilerfabriken des Landes ihrer Vollendung entgegen ...

  • Geburtsjahr für 20 Städte

    Der Bauplatz UdSSR von 1978 /macht die riesenhaften Anstrengungen deutlich, mit denen Potenzen und Vorzüge des Sozialismus eingesetzt wenden, um eine 'bessere, ökonomischere, auf die hocheffektive Nutzung der materiellen und menschlichen Ressourcen gerichtete Organisation der Wirtschaft durchzusetzen ...

  • Ausbau der Energiebasis

    Mit Nachdruck wird hier darauf verwiesen, daß der entschlossene Ausbau der Kohlebasis — .besonders Ekibastus in Kasachstan — eng mit dem Wachstum der Energieproduktion verbunden ist. Der Kohle wind trotz der ausgedehnten Gas- und Ölindustrie höchste Bedeutung beigemessen. Die volle Ausbeutung der Kohlevorkommen entspricht sowohl der ökonomischen Energiepolitik als auch der Forderung, örtliche Ressourcen nutzbar zu machen, aufwendige Transporte zu vermeiden ...

  • UdSSR: Das Land - ein großer Bauplatz

    Auch 1978 verstärkt sich die Wirtschaftskraft wieder beträchtlich

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John Das Jahr 1978 — das dritte im gegenwärtig zehnten sowjetischen Fünfjahrplan — bringt auf der Wirtschaftskarte der UdSSR manche Premiere. Im sibirischen Beresowsk haben gerade die ersten Arbeiten für das weltgrößte Kohlekraftwerk begonnen, dessen Schornsteine 300 Meter in die Luft ragen werden ...

Seite 7
  • SRV-Ministerprasident über Beziehungen zu Kampuchea

    Bereitschaft Vietnams zu sofortigen Verhandlungen bekräftigt

    Hanoi (ADN). „Was unser Volk am meltten schätzt, ist seine Unabhängigkeit und Freiheit, was es selbstverständlich völlig respektiert, ist die Unabhängigkeit und Freiheit Kampucheai." Das erklärte der Ministerpräsident der Sozialistischen Republik Vietnam, Pham Van Dong, am Mittwoch in einem Interview mit der vietnamesischen Nachrichtenagentur VNA zu den jüngsten Ereignissen an der Grenze zwischen beiden Ländern ...

  • Pretorias Geheimpolizei foltert in Kerkern Namibias

    Britische Zeitung: Elektroschocks gehören zur Verhörpraxis

    London (ADN), Politische Gefangene sind in Namibia brutalster Folter durch die berüchtigte südafrikanische Geheimpolizei (BOSS) ausgesetzt, berichtet die Londoner „Sunday Times" in ihrer jüngsten Ausgabe. Die Zeitung schreibt, daß die Sicherheitspolizei vor altem Einwohner aus dem Norden von Ovamboland verschleppt, einem Gebiet, in dem die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWÄPO) erfolgreich militärisch operiert ...

  • Carter und Sadat trafen sich zu Gespräch in Assuan

    Identische Ansichten auch zum Palästina-Problem unterstrichen

    Kairo (ADN-Korr.). Zu einer Begegnung mit dem ägyptischen Präsidenten Sadat -unterbrach USA-Präsident Carter am Mittwochvormittag in der südägyptischen Stadt Assuan seinen Flug von Saudi-Arabien nach Paris. Nach dem 45 Minuten währenden Gespräch erklärte Sadat gegenüber Journalisten, beide Seiten hätten identische Ansichten zur Nahostlage, und es seien Schritte zur Förderung der ägyptisch-israelischen Verhandlungen vereinbart worden ...

  • Chile: Junta-Chef ließ seine Wahlfarce abhalten

    Schwerbewaffnete Militärpatrouillen überwachten Zwangsreferendum

    Santiago (ADN). Unter starkem Druck auf alle Bürger hat am Mittwoch in Chile die von Diktator Pinochet angewiesene „Volksabstimmung" stattgefunden, mit der der faschistische Junta- Chef sein Regime legitimieren will. |iei, der Öffnung der Wahllokale, vor denen schwerbewaffnete Militärpatrouillen aufzogen, war noch nicht klar, mit wie vielen „Wahlpflichtigen" überhaupt zu rechnen ist ...

  • Jugend nimmt mit Elan Kurs auf Weltfestspiele

    Zahlreiche Aktivitäten vor dem XI. Festival in Kubas Hauptstadt

    Havanna (ADN-Korr.). In Kuba laufen gegenwärtig die Vorbereitungen für die XI. Weltfestspiele auf Hochtouren. Sieben Monate vor Beginn des Festivals in Havanna künden riesige Plakate und Transparente entlang der Autobahnen und Landstraßen von Verpflichtungen und ersten Ergebnissen im Wettbewerb zu Ehren des großen Ereignisses ...

  • Berufsverbotspraktiken in der BRD scharf angeklagt

    Entlassung der Lehrerin Cornelia Politycki in Düsseldorf verurteilt

    London (ADN-Korr.). Die Berufsverbote und alle anderen Formen der politischen Hexenjagd gegen demokratisch engagierte Bürger in der BRD verurteilte der „Morning Star" am Mittwoch. Unter Hinweis auf die vom Berufsverbot betroffene Lehrerin Silvia Gingold schreibt die kommunistische Zeitung: „Der Fall Silvia Gingold ist nur ein Beispiel der Hexenjagd in Westdeutschland, jedoch ein besonders offensichtliches ...

  • Kurz brächtet

    Auftrag zur Regierungsbildung San Marino. Die Sozialistische Partei San Marinos ist jetzt mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Zuvor hatte die KP das Mandat zurückgegeben, da die Christlich- Demokratische Partei die Zusammenarbeit mit den Kommunisten ablehnte. Turm von Pisa »beruhigte sich Rom ...

  • Diplomaten «bgereisf

    Hanoi (ADN). Der Geschäftsträger der SRV in Kampuchea, Tran Xuan Man, ist am Dienstag mit seinen Mitarbeitern aus Phnom Penh abgereist, berichtet VNA. Die Regierung Kampucheas hatte sie aufgefordert, das Land zu verlassen. Die Nachrichtenagentur betont, die Regierung der SRV habe von der Botschaft Kampucheas in Hanoi nichts derartiges verlangt, dennoch habe das gesamte Personal der Botschaft am Dienstag Hanoi in Richtung Peking verlassen ...

  • AAPSO verurteilt jegliche separate Abkommen in der Nahostfrage

    Syriens Außenminister: Ägypten blockiert Friedensbemühungen

    Kairo (ADN-Korr.). Gegen jegliche »rabisch-israelische Separatabkommen wendet sich die Organisation für Afro- Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung. ' Dabei wird darauf aufmerksam gemacht, daß der Imperialismus und der Zionismus alle Anstrengungen unternehmen, um die arabischen Völker zu spalten ...

  • Erneute NÄTO-Orohung gegen nichtpaktgebundene Lander

    Frankfurt (Main) (ADN). Der oberste NATO-Befehlshaber in Europa, USA- General Haig, hat seine Drohung bekräftigt, NATO-Truppen in Ländern der „dritten Welt" einzusetzen. In einem Interview, das die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Mittwoch wiedergibt, erklärte Haig, es wäre ein Fehler, wenn der Militärpakt seine „Sicherheitsinteressen" nicht außerhalb des NATO- Gebietes wahrnehmen würde ...

  • Neue Beratung« über <ffe poetische Lage In Italien

    Rom (ADN-Korr.). Zu Beratungen über die Forderung nach einer neuen Wirtschaftspolitik sind am Mittwoch in Rom die Vertreter von sechs italienischen Parteien - Kommunisten, Sozialisten, Christdemokraten, Sozialdemokraten, Republikaner und Liberale — zusammengetreten. Am Vorabend hatten der Generalsekretär ...

  • Schwere überfallt Israels auf Ortschaft Südtfbanons

    Beirut (ÄDN). Israelische Artillerie hai'dlfjätadt Nebatiye in Südlibanon beschossen. Wie die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa meldet, wurden bei diesem barbarischen Überfall rund 20 Einwohner getötet oder verletzt und mehrere Dutzend Häuser zerstört. Militärische Formationen der konservativen ...

  • Patrioten Simbabwes setzten 400 Söldner außer Gefecht

    Maputo (ADN-Korr.). Kämpfer der Patriotischen Front von Simbabwe haben während des jüngsten Angriffes auf den rassistischen Stützpunkt „Grand Reef" unweit der südrhodesischen Stadt Umtali etwa 400 feindliche Söldner außer Gefecht gesetzt. In einem am Mittwoch in Maputo veröffentlichten Kommunique der Patriotischen Front heißt es, daß im Verlaufe dieser Operation auch 20 Militärflugzeuge des Smith-Regimes, große Mengen anderer Waffen sowie die Basis selbst zerstört wurden ...

  • VR Kongo: Enge Freundschaft zu soiialistischen Ländern

    Brazzavilte (ADN). Die Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen mit den sozialistischen Ländern stelle eine der Hauptrichtungen der Außenpolitik der Volksrepublik Kongo und ein Unterpfand für die erfolgreiche Entwicklung des Landes auf dem Wege des Fortschritts dar. Das erklärte der Vorsitzende des Militärkomitees der ...

  • Nigeria kritisiert die Haltung Bonns

    Lagos (ADN). Der nigerianische Außenminister Joseph Oarba hat die Haltung der BRD zu Südafrika scharf kritisiert, Nigeria beobachte mit Mißfallen das anhaltende aktive Engagement der BRD in Südafrika, sagte er. Es sei zwar nicht leicht, Wirtschaftsbeziehungen abzubrechen, aber Bonn müsse die übergeordneten Forderungen nach einer friedlichen Lösung des Südafrika-Problems anerkennen, selbst wenn dies einige finanzielle Opfer bedeute ...

  • Studenten Nikaraguas fordern Auskunft über Verschleppte

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Hunderte Studenten haben in Managua Aufklärung über das Schicksal von 400 „verschwundenen" Bauern und Landarbeitern gefordert sowie die Freilassung von eingekerkerten Mitgliedern der Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung Nikaraguas (FSLN) verlangt, berichten mexikanische Zeitungen ...

  • Neues Banksystem trat m der VRMo^ambiqiiem Kraft

    Maputo (ADN-Korr.). Ein neues Banksystem trat mit Beginn des neuen Jahres in der VR Mogaimbique in Kraft. Damit werden die finanziellen Mittel des Staates zentralisiert. Der Staatsbank „Banco de Mocambique" wurden drei bislang privatkapitalistisch wirtschaftende Banken angegliedert, zwei portugiesischen Kreditinstituten wurde die Lizenz entzogen ...

  • Gute Ernte in Äthiopiens cina

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Mit einer guten Ernte ward in der großen äthiopischen Getreideanbauregion Arussi gerechnet. Wie der stellvertretende Chef der Regionalverwaltung gegenüber Pressevertretern mitteilte, erwartet man eine Steigerung der Erträge um etwa 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr, als mannigfaltige und umfangreiche konterrevolutionäre Sabotage die landwirtschaftliche Produktion in diesem Gebiet erheblich beeinträchtigt hatte ...

  • Irakischer Yfzeprasfdent führt Gespräche m Sofia

    Sofia (ADN-Korr.). Der irakische Vizepräsident Taha Muhieddin Maarouf traf am Mittwoch auf Einladung des bulgarischen Staatsrates zu einem viertägigen offiziellen Freundschaftsbesuch in Sofia ein. Am selben Tag begannen offizielle Gespräche mit dem Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der VRB, Petyr Tantschew ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf ungewöhnliche Weise versuchte eine 33jährige Spanierin aus La Coruna ihren Ehezwistigkeiten zu entfliehen: Sie schlug die Scheibe eines Schaufensters ein und ließ sich dann willig abführen. Von den Polizisten befragt, meinte die stolze Spanierin: Ich will ins Gefängnis, damit ich meinen Mann nicht mehr zu sehen brauche ...

  • Vertreter der PlO wurde in Großbritannien ermordet

    London (ADN-Korr.). Der Vertreter der Palästinensischen Befreiuhgsorganisation (PLO) in Großbritannien, Said Hammami, ist am Mittwoch in London erschossen worden. Das wurde am Abend in der britischen Hauptstadt offiziell mitgeteilt. Die Ermittlungen von Scotland Yard hatten zu dieser Zeit zu keinem Ergebnis geführt ...

  • Begin äußert sich zufrieden

    Tel Aviv (ADN). Der israelische Ministerpräsident Begin hat sich laut DPA „zufrieden" über das Ergebnis des Gesprächs zwischen Sadat und Carter geäußert. Er habe am Mittwoch das Selbstbestimmungsrecht für die Palästinenser „noch einmal kategorisch zurückgewiesen" , berichtet DPA.

  • Treffen Bakr—Boumedien«

    Bagdad (ADN-Korr.). Der irakische Präsident Ahmed Hassan Al-Bakr ist mit dem algerischen Präsidenten Houari Boumediene zu Gesprächen über die gegenwärtige Situation im Nahen Osten und die Vertiefung der bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten zusammengetroffen.

Seite 8
  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.10 Unterhaltung ain Vormittag; 12.05 Die Welt heute mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 1947 Volkstümliche Weißen; 20.05 Treffpunkt Plattenstudio; 21.05 Rendezvous mit-Chansons; 21.30 Jazz vor zehn; 22.10 Die Welt heute abend. Radio DDR II: 10 ...

  • Eine „Bücherschlange" von einem Kilometer Länge

    Das „Internationale Buch" hat täglich Tausende Besucher

    Wer an manchen Donnerstagen zwischen 16 und 18 Uhr seine Schritte in das „Internationale Buch" in der Spandauer Straße lenkt, hat sicher vor, mit dem Kauf eines Buches auch ein Autogramm des Schriftstellers zu erhaschen. Am heutigen Donnerstag ist Uwe Berger Gast der „Berliner Buchpremiere". Er signiert sein kleines Prosawerk „Nebelmeer und Wermutstropfen" ...

  • Berliner

    Die Häuser werden innen und außen durch den komplexen Einsatz der Baukollektive umfassend modernisiert. Die Bauarbeiter und Projektanten gingen und gehen an die Aufgaben mit dem festen Vorsatz, ihr ganzes handwerkliches Können einzusetzen, um mit hoher Effektivität die Lebensbedingungen vieler Bürger grundlegend zu verbessern ...

  • 66 Kauf hallen der HO im Dienste der Kunden

    Vertrauensleute beschlossen Wettbewerbsziele für 1978

    In den 66 Verkautfsobjekten des Kaufhallenvenbandes der Handelsorganisation (HO) Berlin und der Lagerzentrale wurde im Jahre 1977 ein Warenumsatz im Werte von 1,063 Milliarden Mark erzielt. ilOl Kaufhallen der HO und der Konsumgenossenschaft gibt es insgesamt in der Hauptstadt. Auf ihrer Vertrauensleutevollversammlung beschlossen am Mittwoch Mitarbeiter des HO-Kaiufhallenverbandes ihr Wettbewerbsprogramim für 1978 ...

  • Die Brunnen halten jetzt ihren,, Winterschlaf

    Spezialbrigade des VEB Stadtgrün wartet Wasserspiele

    ■ * *J *i * „Baden" gehen gegenwärtig die 350 Unterwasserscheinwerfer und 700 Düsen von 43 Springbrunnen, die der VEB Stadtgrün betreut. Mittels Säure und Drahtbürste säubert die Brunnenbrigade die Teile von Algen und Wasserstein. Den 18 Schlossern und Elektrikern obliegt während der „Zwangspause" der Wasserspiele von Mitte Oktober bis April die „Übenholkur" der technischen Anlagen ...

  • Zu jeder Zeit schone Seiten

    Dieser Winter geizt mit dem Schnee. Schlitten und Ski hatten in unserer Stadt noch nichts zu tun. Heißt das, auf Spaziergänge oder Wanderungen zu verzichten? Berlin zeigt sich nicht nur im sommerlichen Grün oder im kalten Weiß von seinen schönen Seiten. Allein im Köpenicker Ausflugsgebiet gibt es viele interessante Wege, die den Besucher immer für sich einnehmen ...

  • Altbaugebiet im Wandel eines halben Jahrzehnts

    Fünf Jahre ist es her, daß im Altbaugebiet um den Arnimplatz die Um- und Neugestaltung der Wohngebäude ihren Anfang nahm. Mit der komplexen Modernisierung ganzer Wohnbezirke und Straßenzüge begann eine neue Qualität bei der Durchführung von Baureparaturen. Seither ist das Vorhaben im traditionsreichen Arbeiterbezirk Prenzlauer Berg zum bedeutendsten Modernisierungsgebiet der Hauptstadt geworden ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19-22.15 Uhr: „Aida" in Original- Sprache**) ; Komische Oper (2 29 25 55), 19.30-22.30 Uhr: „Madame Butterfly"**); Metropol-Theater (2 07 17 39), 19-21.30 Uhr: „Orpheus in der Unterwelt"***); Deutsches Theater (2 8712 25), 19-21.45 Uhr: „Zwei Krawatten"*); Kammerspiele (2 87 12 26), keine Vorstellung; Kleine Komödie (2 8712 26), 20 bis 22 Uhr: „Dichter in Preußen"***); Berliner Ensemble (2 82 31 60), 19 bis 21 ...

  • Wmtersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 50 cm, verweht, Ski sehr gut; Friedrichsbrunn 10 cm, Pulver, Ski möglich; Benneckenstein 20 an, verharscht, Ski möglich; Drei Annen-Hohne 25 cm, verweht, Ski gut; THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 15 cm, verweht, Ski möglich; Brotterode 20 cm, Pulver, Ski gut; Spießberghaus 25 cm, vereist, Ski möglich ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklunc: Die auf der Rückseite eines Sturmtiefs eingeflossene Kaltluft gelangt unter Zwischenhocheinfluß zur Ruhe. Dabei ist es heute vorherrschend wolkig, in den Nordbezirken zum Teil auch heiter. Im Mittelgebirgsraum treten vereinzelte Schneeschauer auf, sonst bleibt es meist niederschlagsfrei ...

  • Neues Deutsch land

    Hedaktion und Verlag 1017 Berlin, Frattti-MehriTit-Piata l, Telefon: Sammelnummer SS SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 535-09 - Alleinige Anzeieenverwaltung DEW AG- WERBUNG BERLIN, Anzeleenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 2715 und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Vielseitiges Proyamm für die älteren Bürger

    Im Stadtbezirk Friedrichshain leben 30 865 ältere Bürger. Sie werden auf vielfältige Weise in das geistig-kulturelle Leben der Wohngebiete einbezogen. So besuchten innerhalb von sechs Monaten nahezu 25 000 Rentner Veranstaltungen in Klubs des Stadtbezirkes und im Filmtheater „Kosmos". In den vier Klubs der Volkssolidarität stehen älteren Bürgern auch zahlreiche Zirkel, beispielsweise für Handarbeiten und Gymnastik, offen ...

  • Die kurze Nachricht

    ELTERNAKADEMIE. Im Haus des Lehrers findet am 10. Januar um 19.45 Uhr für Eltern von Kindern im Krippenalter ein Vortrag zum Thema: „Werden im Kleinkindalter bereits Grundzüge des Charakters geformt?" statt. Der Vortragszyklus „Unser Kind kommt in die Schule" beginnt am 25. Januar um 19.30 Uhr im Haus des Lehrers ...

  • Wilhelm Banaschak

    Träger der Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold und anderer hober staatlicher und cesellsctaaf tlicher Auszeichnungen Sein Leben war der Sache der Arbeiterklasse gewidmet. "Als langjähriger Handelsvertreter der DDR in der UdSSR hat er sich große Verdienste um die Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zur UdSSR und der Freundschaft zwischen den Völkern unserer Länder erworben ...

  • „Machmitr-Leßtimgen

    Bürger des Stadtbezirks Treptow haben 1977 im „Mach mit!"- Wettbewerb für 31,2 Millionen Mark Werte geschaffen. Allein 15,1 Millionen Mark konnten bei der Wohnraümwerterhaltung abgerechnet werden, das sind 1,1 Millionen Mark mehr als ursprünglich vorgesehen. Gegenüber 1100 geplanten wurden 1333 Rentnerwohnungen renoviert ...

  • Betonwerk Rummelsbunj

    Die vier Jugendbrigaden im Betonwerk Rummelsburg — Zentrales Jugendobjekt des Berliner Tiefbaukombinates — wollen dazu beitragen, daß in diesem Jahr die Produktionsleistung um 23 Prozent gesteigert werden kann. Mit Hilfe moderner Technik werden pro Schicht 50 bis 60 Betonringe, 250 Borde und 60 bis 70 je zwei Meter hohe Rohre hergestellt, die auch für den neuen Stadtbezirk Berlin-Marzahn bestimmt sind ...

  • Sonderpostwerrzekhen

    Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR gibt zum Gedenken an Amilcar Cabral ein mehrfarbiges Sonderpostwertzeichen heraus. Der 20-Pfennig- Wert zeigt das Porträt des ermordeten afrikanischen Freiheitskämpfers. Der Entwurf stammt von Lothar Grünewald, Halle. Es erscheint ein Ersttagsbriefumschlag ...

Seite
Bungalows Karl-Marx-Orden an Luiz Carlos Prestes Ausstellung mit Arbeiten von Gabriele Mucchi in Berlin Intensivierungsideen für hohes Entwicklungstempo XXV. Purteitug der LPK begunn Norwegischer Erfolg auf der Innsbrucker Bergrsel-Schanze Arbeitslosigkeit stieg sprunghaft Experiment mit Amphibien im All Mit Schichtgarantie und dem Elan der Neuerer Die Forschungsaufgab«n werden vorfristig erfüllt Generator mit Suprateftung läuft auf dem Prüfstand Hohe Ehrung für Werner Felfe um 50. Geburtstug Büro der Volksunion von Simbabwe in Berlin eröffnet Erfahrungen der Besten bereichern Wettbewerb
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen