22. Aug.

Ausgabe vom 21.04.1977

Seite 1
  • In bewährtem Bündnis für die Stärkung unseres Vaterlandes

    Gruß des Zentralkomitees der SED an den heute in Leipzig beginnenden 11. Parteitag der NDPD Liebe Freunde und Gäste)

    Im Nomen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen entbiete ich Ihnen, den Delegierten und Gästen des 11. Parteitages der National-Demokratischen Partei Deutschlands, in freundschaftlicher Verbundenheit herzliche Grüße und wünsche Ihren Beratungen guten Erfolg ...

  • Kurs auf höhere Ziele in Wissenschaft und Technik

    Vor dem 1. Mai: 3000. Zeiss-Magnetbandspeichergerät / Leistungsstärkere Schönebecker Dieselmotoren in Serienproduktion / Zur Kampfdemonstration mit erfüllten Verpflichtungen

    Dem bei Zeiss Jena produzierten Magnetbandspeicher, der das Gütezeichen ..Q" trägt, liegt eine gerätetechnische Konzeption aus der UdSSR zugrunde. Sie war von Jenaer Wissenschaftlern, Konstrukteuren und Technikern bis zur Fertigungsreife .entwickelt worden. Hauptabnehmer dieses Geräts ist die Minsker Produktionsvereinigung für elektronische Rechentechnik , ...

  • luis Corvalän erhielt den Lenin-Friedenspreis

    Hohe Auszeichnung für hervorragende Verdienste im Friedenskampf

    Moskau (ADN). Dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalän, ist am Mittwoch in Moskau der Internationale Lenin- Friedenspreis fiberreicht worden. Diese hohe Auszeichnung war ihm lür seine hervorragenden Verdienste im Kampf um die Erhaltung und Festigung des Friedens vor nahezu zwei Jahren während seiner Einkerkerung im KZ Ritoque verliehen worden ...

  • UdSSR erzeugt 20 Prozent der gesamten Weltproduktion

    Realeinkommen der Arbeiter in sechs Jahrzehnten verzehnfacht

    Moskau (ADN-Korr.). Die Sowjetunion hat zur Zeit einen Anteil von zwanzig Prozent an der Weltproduktion. Das berichtet die Moskauer Wochenzeitung „Ekonomitscheskaja Gaseta" am Mittwoch in einer ausführlichen Analyse der sozialökonomischen Entwicklung des Landes in den sechs Jahrzehnten der Sowjetmacht ...

  • Jugend und Rofer Oktober

    Jeden Tag mit guter Bilanz — dieser anspruchsvolle' Maßstab, den die Jugendbrigade Kaiser vom Bauplatz des künftigen 9 Stadtbezirkes unserer Hauptstadt nach der 5. Tagung des Zentralkomitees der SED für ihre tägliche Arbeil formulierte — hat unter der Jugend der DDR in diesen Tagen und Wochen vor dem 1 ...

  • DDR-Vertreter sprach vor ECE

    Themenvorschläge der UdSSR gewürdigt

    Genf (ADN-Korr.) Als gute Grundlage für weitere Festlegungen der 32. Plenartagung der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (ECE) bezeichnete DDR-Delegationsleiter Ewald Moldt am Mittwoch in Genf die Themenvorschläge der UdSSR zu den gesamteuropäischen Kongressen. Damit würde die ECE ...

  • Streiks gegen lasten der

    Japanische Eisenbahner im Ausstand Tokio (ADN-Korr.). Die Werktätigen der staatlichen Eisenbahnen und anderer legierungseigener Unternehmen Japans haben am Mittwoch die Arbeit niedergelegt. Der auf 96 Stunden befristete Streik erfaßte ganz Japan. Die Eisenbahner fordern angesichts der vorjährigen Inflationsrate von 9,2 Prozent Lohnerhöhungen ...

Seite 2
  • Fernwärme in 415000 Wohnungen

    Anspruchsvolle Ziele bis 1980 / Von Hans Krause, Stellvertreter des Ministers für Kohle und Energie

    Sowohl durch den Wohnungsneubau und die Modernisierung von Altbausubstanz als auch durch die zunehmende Ausstattung der Haushalte mit modernen Geräten und Heizungsanlagen steigt der Energieverbrauch der Bevölkerung. Jahr für Jahr an. Allein im Zeitraum 1970 bis 1976 erhöhte sich der Verbrauch an Elektroenergie je Haushalt um 20 Prozent und betrug im vergangenen Jahr etwa 1400 Kilowattstunden ...

  • Kommentare und Meinungen

    Afrikas Zeit läuft schneller

    In die lautstarke Afrika-Berichterstattung westlicher MonopoJmedien mischen sich immer stärker düstere Töne: Man ernte jetzt die bösen Früchte langjähriger Macht- und Interessenpolitik gegen die Völker und komme im Hinblick auf die letzten westlichen Bollwerke, die rassistischen Regimes im südlichen Afrika, immer mehr in eine Zwangslage ...

  • Die historische Kraft der Arbeitereinheit

    Vor 31 Jahren in Berlin: der Vereinigungsparteitag

    „Die Versammelten erheben sich unct stimmen, nachdem der lang anhaltende Beifall verklungen ist, die .Internationale' an, Auf die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands wird ein Hoch ausgebracht." Mit diesen Worten ist im Protokoll des Vereinigungsparteitages vom 21./22. April 1946 geschildert, welche große Freude, welcher Enthusiasmus die Parteitagsdelegierten nach dem einstimmig vollzogenen historischen Beschluß zur Vereinigung von KPD und SPD erfüllte ...

  • Neue Forschungsergebnisse auf internationalen Foren

    Wissenschaftliche Konferenzen in Halle, Dresden, Reinhardsbrunn

    Berlin (ADN). Auf mehrtägigen wissenschaftlichen Veranstaltungen erörtern seit. Mittwoch DDR-Fachleute gemeinsam mit ausländischen Gästen chemische Forschungsergebnisse, informations-technische Probleme und pharmakologische Fragen. Eine dreitägige „Konferenz junger Chemiker der Universitäten und Hochschulen der DDR" wurde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eröffnet ...

  • Komplexer Technikeinsatz fordert Tempo und Qualität

    Auf einem Fünftel der Anbaufläche sind die Kartoffeln gepflanzt

    Berlin (ND). Bis auf die Gebirsslagen ist nunmehr fiberall in der Republik Saat- und Pflanzzeit. Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter bemühen sich im Wettbewerb darum, vor allem Zuckerrüben und Kartoffeln schnell und in guter Qualität in den Boden zu bringen. Der komplexe Einsatz der Maschinen, auch über Kreisgrenzen hinaus, unterstützt diese Vorhaben ...

  • Treffen von Fucik-Brigaden in Berlin

    Begegnung mit der Kampfgefährtin des ermordeten Helden

    Berlin (ND). Am Mittwoch fand im Kultur- und Informationszentrum der CSSR am Bahnhof Friedrichstraße in der DDR-Hauptstadt das 6. Treffen von Kollektiven aus unserer Republik statt, die den Namen des Helden der CSSR und Kommunisten Julius Fucik tragen. Herzlich wurde die Gattin des von den Faschisten ermordeten Patrioten und Internationalisten, Güsta Fucikovä, Mitglied des ZK der KPTsch, begrüßt ...

  • Eine schnelle Diesellok für Kurzstrecken wird erprobt

    Anteil moderner Triebfahrzeuge bei der Bahn nimmt weiter zu

    Berlin (ADN/ND). Eine neue Diesellokomotive wird gegenwärtig auf den Schienenwegen der Republik erprobt. Es handelt sich um den Prototyp der neuen Baureihe 119, der unter enger Mitarbeit von Experten der Deutschen Reichsbahn in der SR Rumänien konstruiert und gebaut wurde. Während die leistungsstarken 3000- und 4000-PS- Großdiesellokomotiven aus der Sowjetunion den Güter- und Reiseverkehr der DDR über weite Entfernungen bestreiten, soll die BR 119 auf kürzeren Strekken, z ...

  • Zusammenarbeit zwischen SED und PYÄP wird vertieft

    Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch Ryszard Frelek, Sekretär des ZK der PVAP, zu einem Gespräch, das im Geiste brüderlicher Freundschaft verlief. Es wurden Fragen der weiteren Vertiefung der brüderlichen Zusammenarbeit zwischen der SED und der PVAP, zwischen der DDR und der VR Polen erörtert ...

  • Meinungsaustausch über bildungspolitische Arbeit

    Berlin- (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch den auf Einladung des Ministers für Volksbildung, Margot Honecker, in der DDR weilenden Minister für Schulwesen der CSR, Milan Vondruska. Kurt Hager informierte den Gast über aktuelle Aufgaben der ideologischen Arbeit der Partei ...

  • Verhandlungen mit Mexiko über Kulturarbeitsplan 77/78

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Eine Tagung der Gemeinsamen Kommission für Zusammenarbeit auf den Gebieten der Kultur und Bildung zwischen der DDR und den Vereinigten Mexikanischen Staaten ist in Mexiko-Stadt vom stellvertretenden mexikanischen Außenminister Frau Maria Emilia Tellez eröffnet worden. Die Verhandlungen im mexikanischen Außenministerium dienen dem Abschluß des Arbeitsplans 1977/78 zum Kulturabkommen zwischen beiden Saaten, das im September 1975 unterzeichnet worden war ...

  • Abordnungen von UNICEF- Komitees tagten in Berlin

    Berlin (ADN). Auf Einladung des UNICEF-Nationalkomitees der DDR fand unter Vorsitz seines Präsidenten, Prof. Dr. Werner Ludwig, am 19. und 20. April 1977 in Berlin ein Treffen von Vertretern der UNICEF-Nationalkomitees Bulgariens, Ungarns, der DDR, Polens, Rumäniens, der UdSSR und der CSSR statt. Beraten ...

  • Junge Vietnamesen kamen zur Berufsausbildung in DDR

    Berlin (ADN). Im März und April sind weitere 570 Jungen und Mädchen aus der Sozialistischen Republik Vietnam in der DDR eingetroffen, um eine dreijährige Berufsausbildung aufzunehmen. Damit absolvieren gegenwärtig 4850 junge SRV-Bürger in unserer Republik eine -Ausbildung. 900 Vietnamesen haben bereits ihre Facharbeiterlehre beendet und sind in die Heimat zurückgekehrt ...

  • Volksbildungsminister der DDR und der CSR beraten

    Berlin (ADN). Der Minister für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, empfing am Mittwoch den Minister für Schulwesen der CSR, Milan Vondruska, der zu einem mehrtägigen Besuch in der DDR weilt, zu einem Arbeitsgespräch. Beide Minister "erörterten Fragen der Bildung und Erziehung der jungen Generation und die weitere Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Volksbildung ...

  • Unterredung über engere ökonomische Beziehungen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der Staatlichen Plankommission der DDR, Gerhard Schürer, und der Minister für chemische Industrie, Günther Wyschofsky, weilten zu einem zweitägigen Arbeitsbesuch in der CSSR. Während des Aufenthaltes würden aktuelle Fragen der weiteren Entwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR mit dem Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission der CSSR, Vaclav Hula, erörtert ...

  • BRD-Bundespräsident besuchte DDR-Messestand

    Hannover (ADN). BRD-Bundespräsident Walter Scheel besuchte am Mittwoch den Stand der Elektroindustrie der DDR auf der Hannover-Messe. Er wurde vom Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Heinz Behrendt und Botschafter Dr. Michael Kohl begrüßt. Der Generaldirektor des DDR- Außenhandelsbetriebes Elektrotechnik, Dr ...

  • Dietz-Broschüre über den Besuch der UVR-Delegation

    Berlin (ND). Im Dietz-Verlag Berlin erscheint in Kürze eine Broschüre über den Freundschaütsbesuch einer Panteiund Regierungsdelegation der Ungarischen Volksrepublik in der Deutschen Demokratischen Republik - 22. bis 25. März 1977 — unter dem Titel „Gemeinsames Ziel — gemeinsames Handeln". Diese Broschüre enthält Vertrag, Kommunique und Reden ...

  • Zu Wirtschaftsgesprächen in Hannover eingetroffen

    Hannover (ADN). Auf Einladung des Vorstandes der Hannover-Messe-AG traf der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Heinz Behrendt zum Besuch der Internationalen Hannover-Messe ein. Minister Behrendt wird im Verlauf des Besuches Gespräche mit leitenden Vertretern der BRD- WirtscTiaft führen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Wettbewerb zu Ehren des Roten Oktober

    Die über 320 000 Werktätigen der chemischen Industrie sehen es deshalb als eine ihrer entscheidenden Bündnispflichten an, diesen Erfordernissen unserer sozialistischen Landwirtschaft mit ihren Erzeugnissen immer besser zu entsprechen. Sie tragen durch die Bereitstellung hochwertiger und effektiver Produktionsmittel ...

  • Neue Präparate steuern das Pflanzenwachstum

    Um Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel unter industriemä^ ßig'en Methoden auszubringen, ist das Flugzeug immer mehr in den Produktionsprozeß integriert worden. Dafür waren spezielle Präparate durch die chemische Industrie zu entwickeln. Die Leistungen der Agrarflieger bei der Bekämpfung der Krautfäule bei Kartoffeln, der Kartoffelkäfer, der Blattläuse, Rapsschädlinge sowie Sägewespen im Obstbau wurden durch die Produktion spezieller Präparate ermöglicht ...

  • in Bexirkszeifungen unserer Partei gelesen: Hohe Effektivität ist Ziel aller Kollektive # Rostode: Bauleute steigern Produktivität # Halle: Bessere Grundfondsökonomie # Suhl: Gute Zwischenbilanz zum 1. Mai

    Nach der erfolgreichen Beratung von 450 Parteiaktivisten des Bauwesens zur Auswertung der 5. Tagung des ZK hat der Wettbewerb, der im Ostseebezirk unter dem Motto „Kurs 60 — jeder eine revolutionäre Tat", geführt wird, erneut einen Aufschwung genommen, berichtet die Rostocker Bezirkszeitung. Wertvolle Anregungen, den Wohn- und Gesellschaftsbau, den Tief- und Verkehrsbau zu intensivieren, werden gegenwärtig in Betrieben und Kombinaten umgesetzt ...

  • Viele wirken im Ensemble des Gemeindeverbandes mit

    Reicher kultureller Alltag in Uhlstädt und den Nachbarorten

    Daß Kultur unser Leben schöner und reicher macht, wird sicher jeder gern bestätigen, der sich sielbst volkskünstlerisch betätigt oder auch nur interessierter Zuhörer und Zuschauer ist. Die Städte mit ihren Kinos, Theatern und Kulturhäusern haben dabei günstigere Voraussetzungen als kleine Gemeinden. Gerade deshalb sind wir Abgeordnete verpflichtet, uns um das geistig-kulturelle Leben auf dem Lande besonders zu bemühen ...

  • Zeitgewinn für den Gegenplan

    Acht Autodrehkrane den Bauschaffenden zusätzlich zu liefern, beschlossen die Maschinenbauer des VEB „Karl Marx" in Potsdam-Babelsberg. Bereits zuvor hatten die Produzenten von Schweißrriaschinen im LEW „Hans Beimler" Hennigsdorf mitgeteilt, daß sie von ihren auf der Leipziger Frühjahrsmesse mit einer Goldmedaille ausgezeichneten Hochleistungs-Mattenschweißanlagen für das Bauwesen eine zusätzlich zum Plan liefern werden ...

  • Bitterfeld und Ufa sind fest verbunden

    Die erfolgreiche Mitwirkung der Chemieindustrie bei der weiteren Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Nahrungsgütern erfordert eine enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Praktikern vieler Bereiche und der Landwirtschaft selbst. Die Werktätigen der Bietriebe und Kombinate nutzen dazu alle Vorteile der sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Chemiearbeiter sind enge Partner der Landwirtschaft

    Unserer sozialistischen Landwirtschaft sind im Gesetz über den Fünfjahrplan anspruchsvolle Ziele gestellt. So soll das Ertragsniveau der Pflanzenproduktion gegenüber dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre um 20 Prozent gesteigert werden. Damit wird gleichzeitig die Voraussetzung für eine ständig wachsende Tierproduktion geschaffen ...

  • Herbizide verringern die Arbeit von Hand

    Eine besondere Bedeutung bei der Intensivierung kommt dem Pflanzenschutz und* der Unkrautbekämpfung zu. Die Anforderungen sind auf die Bereitstellung hoch-wirksamer, umweltfreundlicher und kostengünstiger Pflanzenschutzmittel gerichtet. Gegenwärtig werden in unserer Republik durchschnittlich 50 Mark ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Den 3000. Universalbatger lieferten die Schwermaschinenbauer der Zernag Zeitz aus. Er wird seine Reise in die Lausitz antreten, um dort beim Bau eines Glaswerkes zu helfen. Ersatzteile für Waschgeräte kommen jetzt aus einem neu eingerichteten Lager für Haushaltgroßgeräte in Pößneck. Die zentrale Einrichtung wird noch in diesem Jahr das Sortiment auf mehr als 300 Artikel erhöhen und damit etwa verdoppeln ...

  • Sieben Millionen Kilowattstunden

    Elektroenergie gaben die Arbeiter des Kraftwerkes Lippendorf seit Jahresbeginn mehr als geplant ans Netz. Das ist eine Menge, mit der vergleichsweise rund 4600 Haushalte ganzjährig versorgt werden können. Der 50. Zielzug mit Betonfertigteilen für den Wohnungsbau in der DDR- Hauptstadt verließ kürzlich das Betonwerk Hoyerswerda ...

Seite 4
  • Em großes Vorbild revolutionären Muts

    Zum 88. Geburtstag von Ludwig Renn

    In der Geschichte gibt es leuchtende Beispiele des revolutionären Opfermuts, der Standhaftigkeit und Treue zur Sache. Ludwig Renn, am 22. April 1889 als Arnold Vieth von Golßenau geboren, hatte jene Klasse und ihre Partei erst zu suchen und zu finden, für die es in unserer Zeit auch moralisch lohnt, aus persönlichen Entschluß solche hohen Werte einzusetzen ...

  • Perspektiven für die Medizin und Landwirtschaft

    Frage: in verschiedenen Medien kapitalistischer Länder wird besonders in jüngster Zeit der Eindruck erweckt« der Erkenntnisfortschritt auf genetischem Gebiet sei als solcher gefährlich. Muß man nicht vielmehr von einem gesellschaftlich bedingten potentiellen Mißbrauch der neuen Erkenntnisse sprechen? Antwort: Das ist zweifellos der Fall ...

  • Technologie auf molekularer Ebene wurde ausgearbeitet

    Wie bei zahlreichen anderen wissenschaftlichen Ergebnissen können auch diese, neuen biowissenschaftlichen Einsichten nicht nur zum Wohle des Menschen, sondern auch gegen ihn angewandt werden und ihm Schaden bringen. Es versteht sich für die Akademie eines sozialistischen Landes, daß sie sich in jeder Beziehung für den Erkenntnisfortschritt zum Wohle des Menschen verantwortlich fühlt ...

  • Erkenntniszuwachs durch die sozialistische Integration

    Frage: Wie läßt sich unser Prinzip, die Vorzüge des Sozialismus immer besser mit den Errungenschaften der wissenschaftlichtechnischen Revolution zu vereinen, auf diese Problematik anwenden? Antwort: Die Welt ist erkennbar. Es gibt letztlich keine unentschlüsselbaren Geheimnisse. Das ist für uns die Herausforderung, ...

  • Historische Wirkungen des Roten Oktober

    Leipzig (ND). „Die internationale Bedeutung der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution für den revolutionären Übergang vom Kapitalismus zum Sozialismus" •lautet das Thema einer zentralen wissenschaftlichen Konferenz des Hochschulwesens der DDR, die im Oktober an der Karl-Marx-Universität Leipzig stattfindet ...

  • Vielfältiges Buchangebot auf der iba 77 in Leipzig

    Berlin (ND) Innerhalb der Internationalen Buchkunstausstellung iba 77, die am 5. Mai im Leipziger Messehaus am Markt ihre Pforten öffnet, findet eine Sonderschau aus Anlaß des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution statt. Wie das jüngste Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel 15 "T1 — es ist der iba 77 gewidmet — mitteilt, soll in dieser Sonderschau das internationale buchkünstlerische Bemühen um das politische Massenbuch gezeigt werden ...

  • Die Meßtechnik wird allseitig genutzt

    Effektivere Formen der Zusammenarbeit zwischen Karl-Marx-Stadt und Dresden Karl-Marx-Staat (ND). Die Bereiche Fertigungsmeßtechnik der Technischen Hochschule Karl-Marx- Stadt und der Technischen Universität Dresden wollen ihre bereits bestehende gute Zusammenarbeit im Interesse einer höheren Effektivität und Qualität der Lehre und Forschung noch enger gestalten ...

  • Besucherandrang in UdSSR-Technikausstellungen

    Warschau (ADN-Korr.). Bereits mehr als eine Million Besucher haben die Ausstellung von wissenschaftlich-technischen Errungenschaften der UdSSR in Warschau und Katowice gesehen, die anläßlich der Tage der sowjetischen Wissenschaft und Technik noch bis zum 24. April gezeigt werden. Rund 5300 Arbeiten dokumentieren ...

  • Konferenz über elektronische Struktur von Metallen

    Dresden (ND). In dieser Woche findet in Gaussig das 7. Internationale Symposium zur elektronischen Struktur von Metallen und Legierungen statt. An dieser von der Sektion Physik der Technischen Universität Dresden gemeinsam mit dem Zentralinstitut für Festkörperphysik und "Werkstofforschung der Akademie ...

  • Dreharbeiten für den Fernsehfilm „Ei Cantor" begannen in Bulgarien

    Sofia (ADN-Korr.). Die bulgarische Hauptstadt und ihre Umgebung sind Drehort für den gegenwärtig entstehenden DDR-Fernsehfilm „El Cantor" (Der Sänger). Er ist dem Andenken an den chilenischen Sänger Victor Jara gewidmet, den die faschistische Pinochet-Junta zu Tode folterte. Der in der DDR lebende amerikanische Sänger und Schauspieler Dean Reed ist bei dieser Produktion nicht nur Hauptdarsteller von „El Cantor" und Interpret von Jara-Liedern, sondern erstmalig auch Drehbuchautor und Regisseur ...

  • Neue genetische Einsichten müssen dem Menschen dienen

    ND-Snterview mit Prof. Dr. Helmut Böhme über Verantwortung der Biowissenschaftler in unserer Zeit

    Frage: Die Klasse Biowissenschaften der Akademie der Wissenschaften der DDR hat dieser Tage eine Stellungnahme zur Problematik neuartiger genetischer Experimente s/erabschiedet, Welche Beweggründe waren dafür maßgebend? Antwort: In den letzten Jahren haben sich die Biowissenschaften, darunter besonders die Molekularbiologie und Genetik, stürmisch entwickelt ...

  • Galaabend im Palast mit Karel Gott

    Berlin (ADN). Ein schwungvoller Abend der heiteren Muse erfreute am Dienstagabend das Publikum im Großen Saal des Palastes der Republik in Berlin. Star dieser Veranstaltung war Kärel Gott, der schon mehrfach auch in der DDR seine Spitzenposition im Schlagergesang unter Beweis stellte. Der erneute Auftritt ...

  • Experimentierbühne im Bauhaus Dessau

    Dessau (ADN). Laien- und Berufskünstler finden auf der wiederhergestellten Bühne der Bauhaus-Aula in Dessau eine neue Auftrittsmöglichkeit. Die intime Atmosphäre dieses Raumes regte die Leitung des Dessauer Landes^ theaters dazu an, hier eine Experimentierbühne zu eröffnen. Nach einer K.urVWeV'Vl-Matinee ist jetzt eine Aufführung des Stückes „Das Nest" von Franz Xaver Kroetz in Vorbereitung ...

Seite 5
  • „Exportartikel" Eusebio

    Einer der bekanntesten „Exportartikel" dieser Zeit war zweifellos Eusebio, lange Jahre der Fußballstar des mehrfachen Europacupgewinners Benfica Lissabon. Aber auch ein so klangvoller Name wie Coluna, der in seine Heimat zurückgekehrt ist und heute als Trainer in einem Betrieb in Beira arbeitet, kam aus Moeambique, bevor er Benfica zu gekauftem Ruhm verhalf ...

  • 40 Spiele in 17 Tagen bei der Eishockey-WM

    Am heutigen Donnerstag beginnt in der Wiener Stadthalle die diesjährige Eishockey-Weltmeisterschaft. An den 17 Spieltagen stehen 28 Begegnungen der Vorrunde und 12 Spiele der Endrunde — in ihr spielen die ersten vier um den Titel und die letzten vier gegen den Abstieg - auf dem Programm. Das sind die Spiele — in Klammern die vorgesehenen Übertragungszeiten des DDR-Fernsehens ...

  • Die Finalisten sind ermittelt

    Die Finalisten in den drei Fußball-Europapokal-Wettbewerben sind ermittelt. Um die Trophäe der Landesmeister spielen am 25. Mai Borussia Mönchengladbach und der FC Liverpool. Vor 70 000 Zuschauern lieferten sich der BRD- Meister und Dynamo Kiew ein gutklassiges und bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel ...

  • Spitzenreiter fährt in Gelb

    Wer das Feld an den Straßen zwischen Neubrandenburg und Dresden vorüberjagen sieht, sollte sich noch einmal die Startnummern merken, die unsere besten Straßenfahrer in diesem Jahr während der ganzen Saison in DDR-Rennen tragen werden: Meister Detlef Kletzin die Startnummer 1, Hans-Joachim Hartnick die 100, Bernd Drogan die 99, Michael Schiffner die 90 und DDR-Rundfahrtsieger Siegbert Schmeißer die 66 ...

  • In Straßenschuhen oder

    barfuß, doch voller Mlan Im neuen Mocambique bekam erstmals auch der Volkssport Seine Chance / Von Reiner Oschmann

    Im „Parque de Continuadores , einer schön gelegenen Sportanlage in der moeambiquanischen Hauptstadt Maputo, sei immer was los, hatte es geheißen. Als ich jedoch eines Nachmittags dort aufkreuzte, war ich fast ein wenig enttäuscht. Außer dem Spiel einiger Volleyballer herrschte auf dem Gelände eher dösige Stimmung ...

  • Früher „weißes" Privileg

    Das Sportbedürfnis breiter Bevölkerungsschichten, das heute insbesondere dem Fußball, Basketball, der Leichtathletik und dem Schwimmen gilt, kann nun erst^- mals in stärkerem Maße befriedigt werden. Zum erstenmal nämlich ist das Sporttreiben nicht mehr an Hautfarbe und Geldbeutel gebunden. Darin liegt ...

  • Schautafeln mit Tips

    In der Sportdirektion zeigte man uns auch einige Schautafeln, die im ganzen Land verteilt werden. Auf ihnen werden mittels einfacher Zeichnungen — angesichts einer noch immer rund 90prozentigen Analphabetenquote wohl die wirksamste Form — Tips gegeben, zum Beispiel welche Gegenstände man zu sportlichen Übungen benutzen kann ...

  • Hartnick vor dem dritten Sieg in der vierten Fahrt?

    Fünfetappenfahrt durch die DDR verspricht Spannung

    Von Klaus Ullrich Wenn rund 150 Rennfahrer morgen früh die diesjährige Fünfetappenfahrt durch die DDR in Angriff nehmen, ist zwischen Neubrandenburg und Dresden nicht nur mit einer stimmungsvollen Friedensfahrt-Ouvertüre zu rechnen, sondern auch mit einer Reihe wichtiger Entscheidungen. Vor allem: Am Ziel der 621 km werden die Würfel über die Formation der diesjährigen DDR-Mannschaft für die Friedensfahrt gefallen sein ...

  • Frantisek Kalis gewann dritte Etappe im Spurt

    Frantisek Kalis (CSSR) gewann die dritte Etappe (114 km) der Annaba-Rundfahrt in Algerien in 3.12:41 h im Spurt vor Burkhard Freese (DDR), Vasile (Rumänien), Majakowski, Karas (beide Polen) und dem in der Gesamtwertung führenden Eduard Rapp (UdSSR). DDR-Fahrer Korn wurde Siebenter, Gesamtwertung (nach drei Etappen)- 1 ...

  • Kinderferienlagertausch 1977

    Wir bieten

    in der Oberlausitz, Kreis Bischofswerda, eine Berufsschule mit Lehrlingswohnheim für etwa 75 Kinder zuzüglich Betreuungspersonal, für eine Belegung im Juli—August 1977.

  • Informationsverarbeitung

    für Hoch- und Fachschulkader. Bewerbungen werden noch bis zum 15. Mai 1977 entgegengenommen. Anfragen und Anforderungen von Informationsmaterial sind zu richten an:

  • Durchführung der Kinderferienaktion.

    Wir bieten eine angemessene Beteiligung bei der Erweiterung bzw. Modernisierung des Ferienobjektes. LPG „Thomas Muntrer" 3271 Lübars, Kreis Burg

  • Sicherheit im Brandschutz!

    kurzfristig zu füllen. Wenden Sie sich an die für Sie zuständige Bezirksprüfstelle des VEB Prüforganisation für Feuerlöschgeräte

  • Technische Hochschule „Otto von Guericke Magdeburg

    Direktorat für Studienangelegenheiten Abteilung Fernstudium und Weiterbildung 301 Magdeburg, Postschließfach 124, Telefon: 5922 83

Seite 6
  • Halbwahrheiten und Lügen

    Im vierten Jahr anhaltend hoher Massenarbeitslosigkeit ist die Geduld der Millionen Erwerbslosen wie ihrer Kollegen, über denen das Damoklesschwert möglicher Entlassungen schwebt, weitgehend erschöpft. Sie sind der Vertröstungen auf das jeweils nächste Quartal müde. Ihre Empörung wächst, und das Nachdenken über Alternativen zum Kapitalismus nimmt in einem solchen Maße zu, daß sich das Monopolkapital ernsthaft Sorgen macht ...

  • Der Optimismus des 6Oer Jahres

    Zum 107. Mal jährt sich am morgigen Freitag der Geburtstag Lenins. Den Begründer des ersten sozialistischen Staates der Erde zu ehren, gingen am letzten Wochenende mehr als 150 Millionen Sowjetbürger in ihre Betriebe und auf die Bauplätze des Landes, um ihre Subbotnik- Schicht zu leisten. Der Leninsche Subbotnik im Jahr der 60 ...

  • Tunesien bemüht um Lösung seiner Be völker ungsprobleme

    Schwerpunkte sind Arbeitsplatzbeschaffung und Familienpianung

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k „Der Stolz und Reichtum des Tunesiers sind seine zahlreichen Kinder", heißt es in einer Broschüre über Land und Leute, die in den Buchhandlungen von Tunis erhältlich ist. Diese Feststellung entspricht der arabischen Tradition, möglichst große Familien zu gründen ...

  • Für ein Südostasien des Friedens und der Neutralitat

    Die Haltung der ASEAN wird über ihre Lebensfähigkeit entscheiden

    Von Karl Heinz Hagen Nach dem zweiten Weltkrieg erhoben sich die Völker Südostasiens gegen ihre Kolonialherren und erkämpften sich nach und nach ihre staatliche Selbständigkeit. Die meisten dieser jungen Nationalstaaten blieben aber wirtschaftlich abhängig. Besonders stark war und ist das Abhängigkeitsverhältnis vom USA- Monopolkapital ...

  • Ein Tag der Freude in Ritoque

    Jener denkwürdige Tag wurde zu einem freudigen Ereignis für die Häftlinge in Ritoque. Man beglückwünschte mich und man beglückwünschte sich gegenseitig. „Dieser Preis gebührt uns und allen Menschen", war auf einer Kupferplakette eingraviert, die mir- meine Freunde in der Haft schenkten. Sie alle fühlten sich mit als Ausgezeichnete ...

  • Standhafter Revolutionär

    Luis Corvalän gehört zur ruhmreichen Plejade von Revolutionären, die aus dem schaffenden Volk hervorgingen und die, indem sie hervorragende politische Führer wurden, mit ihm durch untrennbare Bande verbunden blieben, sagte der Redner. Er mußte die Grauen der Konzentrationslager auf der Insel Dawson, in Ritoque, Tres Alamos und an anderen Orten erdulden ...

  • Nur das Kontobuch zählt

    Damit ist die Katze aus dem Sack. Nicht fehlendes Geld für nötige Investitionen, sondern der stete Drang des Kapitals nach dem höchstmöglichen Profit ist schuld an der Massenarbeitslosigkeit. Dies wird auch durch eine Untersuchung des Münchner Ifo-Instituts bestätigt, die ergab, daß in der verarbeitenden Industrie der BRD 700 000 und im Baugewerbe 250 000 vorhandene Arbeitsplätze von den Unternehmern brachgelegt wurden ...

  • Junta ist in tiefer Isolation

    Die Diktatur, sagte Luis Corvalän weiter, wird von der ganzen fortschrittlichen Menschheit, von Völkern, Regierungen und internationalen Organisationen' gebrandmarkt. Das chilenische Regime ist in eine tiefe Isolation -geraten. In all dem widerspiegelt sich die Haupttendenz des Verlaufs der internationalen ...

  • Arbeitslosigkeit und Maximalprofit

    Wunschträume, Ausflüchte und Tatsachen zu einem aktuellen Thema

    Von Dr. Claus D ü m d e Bei Streiks, Demonstrationen und anderen Kampfaktionen der Werktätigen tauchen in Tokio oder Rom, in Lothringen wie in den britischen ^didlands oder an Saar und Ruhr seit Jahren auf Plakaten und Transparenten stets die gleichen Forderungen auf: Lohnerhöhungen zur Sicherung des von Inflation bedrohe ten Lebensstandards, Verbesserung des Arbeitsschutzes und sozialer Leistungen, Anerkennung der gewerkchaftlichen Rechte ...

  • Die Auszeichnung ist Ehrung für den Kampf meines Volkes

    Luis Corvalän sprach auf Festversammlung im Moskauer Kreml

    Während des Auszeichnungsaktes, auf dem Luis Corvalän im Swerdlow-Saal des Moskauer Kreml der Internationale Lenin-Friedenspreis überreicht wurde, erklärte der Vorsitzende des Komitees für die Verleihung dieser hohen Auszeichnung, Nikolai Blochin: Vor nahezu zwei Jahren, als das Komitee einstimmig beschlossen hatte, Luis Corvalän den Preis „für die Festigung des Friedens zwischen den Völkern" zu verleib hen, schmachtete er noch in einem Konzentrationslager der chilenischen faschistischen Junta ...

Seite 7
  • Bedeutsame Aufgaben stehen vor der ECE

    Rede des DDR-Delegationsleiters auf der 32. Tagung in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Der stellvertretende DDR-Außenminister Ewald Moldt verwies in seiner Rede vor der 32. ECE- Tagung in Genf auf die positiven Wirkungen der Konferenz von Helsinki für die europäische Lage, wovon „insbesondere die zunehmenden politischen Konsultationen zwischen den Teilnehmerstaaten und ...

  • Massenmeeting der Bevölkerung Asmaras

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Über 200 000 Einwohner Asmaras verurteilten auf einer Massendemonstration in der Verwaltungshauptstädt der nordäthiopischen Region Eritrea die Einmischung imperialistischer Kräfte in innere Angelegenheiten Äthiopiens. Diese patriotische Manifestaion war die größte politische Willenskundgebung in Eritrea zugunsten der Unverletzlichkeit eines einheitlichen Äthiopien seit vielen Jähren ...

  • CSSR und Polen verlangen Strafe für Naziverbrecher Neofaschismus und antisozialistische Kampagne in BRD verurteilt

    Prag (ND-Korr,). Die strengste Bestrafung aller faschistischen Kriegsverbrecher, die in der Mehrzahl in der BRD leben, wurde am Mittwoch auf einer internationalen Pressekonferenz in Prag gefordert. Prof. Dr. Czeslaw Pilichowski, Direktor der Hauptkommission für die Untersuchung von Hitlerverbrechen in Polen, und Dr ...

  • BRD: Revanchisten bereiten massive Provokationen vor

    Entspannungsfeindliche Hetzveranstaltungen zu Pfingsten geplant

    Bonn (ADN-Korr.). Die Revanchistenverbände in der BRD wollen ihre entspannungsfeindlichen Aktivitäten verstärken. Wie der BKD-Pressedienst „Frankfurter Kommentare" berichtet, bereiten die Revanchisten für dieses Jabr rund 20 propagandistische Großveranstaltungen vor. So soll es in Essen zu einer massiven Provokation kommen ...

  • Neue Städte auf der Landkarte

    Günter Brock. Moskau: Eine der

    jüngsten Städte der UdSSR ist Soligorsk in Belorußland. Hier begann der Aufbau im Jahre 1958, heute leben bereits 60 000 Menschen in dieser Stadt. In den sechzig Jahren seit Bestehen der Sowjetmacht sind im ersten sozialistischen Land 1150 neue Städte gegründet worden. Zu ihnen zählen die neuen Städte der ersten Fünfjahrpläne wie z ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 904 gestartet Moskau. Der 904. Satellit der sowjetischen Kosmos-Serie ist ahn Mittwoch mit folgenden Parametern gestartet worden: Anfängliche Erdumlaufzeit 89,8 Minuten, maximale bzw. minimale Erdentfernung 350 Kilometer und 210 Kilometer, Bahnneigungswinkel 71,4 Grad. 2000 neue Facharbeiter Maputo, über 2000 Facharbeiter hat Mocambique seit der Unabhängigkeit im Jahre 1975 auf dem Sektor des Transport- und Kommunikationswesens ausgebildet ...

  • USA müssen abgegebene Verpflichtungen einhalten

    „Prawda" zu Verhandlungen über Begrenzung der Rüstungen

    Moskau (ADN). Zum Stand der Verhandlungen zwischen der UdSSR und den USA über die Begrenzung der strategischen Rüstungen schreibt die „Prawda": „In Washington mußte man darum wissen, daß die sowjetische Seite die neuen amerikanischen Vorschläge, die Im Grunde genommen die Forderung nach einseitiger Abrüstung ...

  • Kampfhandlungen in Zaires Kupfergiirtel von Kolwezi

    Militärberater westlicher Länder sind in Shaba stationiert

    Kinshasa (ADN). Nach Berichten von Nachrichtenagenturen ist es am Wochenende im Kupfergürtel von Kolwezi zu vereinzelten Kämpfen gekommen. Die BRD-Zeitung „Die Welt" berichtete: „Die Zentralregierung in Kinshasa hat inzwischen drei Divisionen mit insgesamt etwa 18 000 Mann in Shaba stationiert. Hinzu kommen 1500 marokkanische Soldaten ...

  • Kolloquium der UNESCO über Informationsaustausch

    Florenz (ADN-Korr.). Ein internationales Kolloquium der UNESCO über den Informationsaustausch zwischen entwickelten und Entwicklungsländern ging in Florenz nach dreitägiger Beratung zu Ende. An dem Treffen nahmen 150 Journalisten und Experten für Massenmedien aus 40 Ländern teil. Zahlreiche Redner aus Asien, Afrika und Lateinamerika übten scharfe Kritik an der Berichterstattung westlicher Massenmedien über die Entwicklungsländer ...

  • UdSSR-Militärdelegation beendete Besuch in der CSSR

    Prag (ADN-Korr.). Der mehrtägige CSSR-Besuch einer sowjetischen Militärdelegation unter Leitung von Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustlnow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Verteidigungsminister der UdSSR, war ein neuer Beitrag zur weiteren Festigung der allseitigen Zusammenarbeit zwischen den Völkern und Streitkräften beider Bruderländer, Diese Feststellung wird in einer offiziellen Mitteilung über den am Mittwoch beendeten Besuch getroffen ...

  • Außergewöhnlich langes Erdbeben in Jugoslawien

    Belgrad (ADN-Korr.). Ein außergewöhnlich lange anhaltendes Erdbeben der Stärke 5 bis 6 Grad der zwölfstelligen Mercalli-Skala wurde Mittwoch früh .1.32 Uhr in der bosnischen Stadt Banjaluka registriert. Das Epizentrum lag etwa 30 km von Banjaluka entfernt im Dorf Hrväcani. Es kam zu Schäden, über deren Umfang noch keine Angaben vorliegen ...

  • Generalinspekteur Wust bekräftigt Treue zur NATO

    Bonn (ADN-Korr.). Die „äußere Sicherheit" der BRD ist nach den Worten des Generalinspekteurs der Bundeswehr, General Wust, „auch künftig nur im Verbund der nordätlantfschen Gemeinschaft garantiert". Dies erklärte der Generalv wie am Mittwoch in Bonn mitgeteilt wurde, auf einer Kommandeurstagung der Bundeswehr in Sindelfingen (BRD-Land Baden-Württemberg) ...

  • Patrioten Simbabwes gegen Projekt Londons

    Lusaka (ADN). Die Führer der Patrioten Front von Simbabwe, Joshua Nkomo und Robert Mugabe, haben den Vorschlag des britischen Außenministers, David Owen, entschieden zurückgewiesen, nach dem die USA gemeinsam mit Großbritannien an einer Verfassungskonferenz für Südrhodesien als Kopräsidenten teilnehmen sollten ...

  • Rumänischer Bauemkongreß schloß seine Beratungen ab

    Bukarest (ADN-Korr.). Mit dem Aufruf, alles für die weitere Intensivierung, Modernisierung und Leistungssteigerung der landwirtschaftlichen Produktion zu tun, beendete der Kongreß der rumänischen Bauernschaft am Mittwoch in Bukarest seine Beratungen. Die Delegierten billigten eine Entschließung, in der die Aufgaben zur Verwirklichung der vom XI ...

  • In London werden Söldner für Einsatz in Shaba geworben

    London (ADN). In den nächsten Tagen sollen der britischen Zeitung „The Sun" zufolge mindestens 100 Söldner in Großbritannien geworben und nach Zaire geschickt werden, um an Kampfhandlungen gegen die Aufständischen in der Provinz Shaba teilzunehmen. In London gibt es, wie die Zeitung weiterfeststellt, Zentren der Söldnerwerbung für Zaire ...

  • Elfter Spezialfrachter für Chemietransporte

    Horst Inländer, Warschau: Der elfte Spezialfrachter für den Transport von Chemikalien lief dieser Tage auf der Szczeciner Adolf-Warski-Werft vom Stapel. Es ist das 200. Schiff, das bisher auf dieser leistungsfähigen polnischen Werft für den Export gebaut wurde, Hauptkunde unter den 17 Ländern, die bisher Frachter aus Szczecin bezogen, ist mit Abstand die Sowjetunion ...

  • VR Angola stellt das Söldnertum unter Strafe

    Luanda (ADN-Korr.). Söldnertum ist von der VR Angola zum Verbrechen erklärt worden. Ein entsprechendes Gesetz wurde vom Revolutionsrat verabschiedet. Es qualifiziert das Söldnertum als Verbrechen gegen den Frieden, gegen die Menschlichkeit sowie gegen Freiheit und Unabhängigkeit der Völker. Das Gesetz sieht eine Mindeststrafe von 20 bis 30 Jahren Gefängnis und als höchstes Strafmaß die Todesstrafe vor ...

  • Lage in Pakistan spitzt sich immer mehr zu

    Islamabad (ADN). Die innenpolitische Situation in Pakistan spitzte sich auch nach den jüngsten Verhandlungsangeboten Ministerpräsident Zulfikar Ali Bhuttos an die Opposition weiter zu. Unverändert besteht die Pakistanische Nationale Allianz (PNA) nach ihrer eklatanten Wahlniederlage auf den Rücktritt von Bhutto und der Ansetzung neuer Parlamentswahlen ...

  • Ein Skoda-Triebwagen für minus 50 Grad

    Eva H o r I a m a s, Prag: Ein Ergebnis der Integration ist der neue Dieseltriebwagen 20 MO aus den Plzner Skoda-Werken. Der Wagen ist für den Personenbetrieb auf Nebenstrecken bestimmt und für Außentemperaturen bis minus 50 Grad geeignet. Der Dieselmotor des neuen Triebwagens kommt aus der UdSSR, Traktionsdynamo und Traktionsmotor sowie die elektronischen Anlagen wunden bei Skoda entwikkelt ...

  • Prügelstrafe in USA-Schulen von Oberstem Gericht erlaubt

    Washington (ADN-Korr.). Für amerikanische Schulkinder hat das verfassungsmäßige „Verbot grausamer und ungewöhnlicher Bestrafungen" keine Gültigkeit. Der Oberste Gerichtshof der USA entschied .mit fünf gegen vier Stimmen, daß alle schulpflichtigen Kinder nicht unter dem Schutz dieses Verfassungsgrundsatzes stehen und daß körperliche Züchtigung durch Lehrer und Erzieher legal, erlaubt und verfassungsmäßig sei ...

  • Die USA schicken weitere Ausrüstungen nach Zaire

    Washington (ADN). Die USA werden in Kürze eine weitere Lieferung von Ausrüstungen nach Zaire schicken, teilte laut AFP ein Sprecher des Pentagon am Dienstag in Washington mit. Es handele sich um die dritte derartige Lieferung seit Beginn der Kämpfe in der Provinz Shaba. Sie werde vor allem aus Nachrichtenübermittlungsgeräten, Ersatzteilen für Flugzeuge des Typs „C-130", Lastwagen und Jeeps bestehen ...

  • Französisch-afrikanisches Gipfeltreffen in Dakar

    Dakar (ADN). Das 4. französisch-afrikanische Gipfeltreffen, an dem Vertreter von 17 französischsprachigen afrikanischen Ländern und Staatspräsident Giscard d'Estaing teilnehmen, begann am Mittwoch in Dakar. Auf dem Treffen soll auch die militärische Unterstützung Frankreichs für Zaire zur Sprache kommen ...

  • Gemeinsamer Appell von SDAJ und MSB Spartakus zum 1. Mai

    Düsseldorf (ADN). Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend und der Marxistische Studentenbund Spartakus haben in einem gemeinsamen Aufruf an Lehrlinge, Jungarbeiter, Schüler und Studenten der BRD appelliert, am 1. Mai gemeinsam mit den Gewerkschaften für das Recht auf Arbeit und Bildung, für Frieden, Freiheit und antiimperialistische Solidarität zu demonstrieren, berichtet PPA ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein neuer Schlager auf dem westlichen Büchermarkt ist ein Werk des Engländers William A. Rossi unter dem Titel „Schuh und Fuß im Liebesleben", Darin'« erläutert er, wie ein Paar neue Schuhe „längst erloschene Liebesglut wieder entfachen" können. Der Autor („Füße sind die erregendsten und sinnlichsten Teile des Körpers") ist Schuhhersteller ...

  • Ministerpräsident Vietnams in Moskau herzlich begrüßt

    Moskau (ADN). Der Ministerpräsident der Regierung der Sozialistischen Republik Vietnam, Pham Van Dong, der zu einem offiziellen Besuch nach Frankreich reist, ist am Mittwoch in Moskau eingetroffen. Er wurde auf dem Flughafen von Alexej Kossygin, Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, und anderen offiziellen Persönlichkeiten willkommen geheißen ...

  • Studenten zu Demonstration für Abrüstung aufgerufen

    Bonn (ADN-Korr.). Die Vereinigten Studentenschaften (VDS) in der BRD haben die rund 800 000 Mitglieder in den ihnen angeschlossenen Verbänden zur Teilnahme an den Abrüstungsdemonstrationen in fünf BRD-Städten am 21. Mai aufgerufen. Einen entsprechenden Beschluß faßte der Zentralrat der VDS in Bonn.

  • Unterfranken: Rektor wurde Bezirksvorsitzender der NPD

    Xutzingen (ADN). Auf der Bezirkskonferenz der neonazistischen NPD im BRD-Regierungsbezirk Unterfranken wurde der stellvertretende Rektor einer Schweinfurter Schule, Artur Höhl, einmütig zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Er löst in dieser Funktion einen nach Bonn berufenen Bundeswehrmaior ab.

Seite 8
  • Mit viel persönlichem Engagement und Spaß

    Arbeiter im WF spielen Kabarett nach eigenen Texten

    Seit etwa vier Jahren gibt es das Betriebskabarett im Werk für Fernsehelektronik. Angefangen hatte es mit einem ;,Aufruf für Interessenten". Viele meldeten sich, die meisten sind dabei geblieben. Aus Interessenten wurden Darsteller, die eine Skala von Ausdrucksmöglichkeiten beherrschen lernen. Man kennt sie im Werk, und schon manches Mal wurden sie zu Auftritten nach „außerhalb" — zum Beispiel in die „Möwe" — gebeten ...

  • Gute Initiativen für den Wohnunasbau

    Die über 132 800 Mitglieder der FDJ-Bezirksorganisation unserer Hauptstadt haben im „FDJ-Auftrag IX. Parteitag" und in der „FDJ-Initiative Berlin" gute Ergebnisse erzielt. In der Aktion Materialökonomie wurden in den ersten Monaten 17,8 Millionen Mark erwirtschaftet sowie 5,7 Millionen Arbeitsstunden eingespart ...

  • Schnellere Reparaturen

    19 000 Einsätze in den ersten Monaten dieses Jahres

    Die Reparaturschnelldienste bei den acht VEB Kommunale Wohnungsverwaltung der Hauptstadt waren im I. Quartal 1977 über 19 000mal im Einsatz. 1976 wurden 60 200 Aufträge durch die „Notärzte der KWV" bearbeitet. Jeder Produktionsarbeiter verzeichnet im Jahr etwa 400 erledigte Aufträge. Diese Ergebnisse sollen durch bessere Arbeitsorganisation, erweiterte materielle Ausstattung sowie durch ein gutes Zusammenwirken von Dispatchern und Einsatzkräften planmäßig gesteigert werden ...

  • Mehr Möglichkeiten der beruflichen Bildung

    Konferenz des Blinden- und Sehschwachenverbandes

    Über 2000 Berliner gehören dem Blinden- und Sehschwachenverband an. Auf der Bezirksdelegiertenkonferenz am Mittwoch wurde darüber berichtet, wie es auf der Grundlage des sozialpolitischen Programms gelungen ist, die Mitglieder der. Organisation noch mehr in das gesellschaftliche Laben einzubeziehen. Über 60 Prozent der sehgeschädigten Bürger im arbeitsfähigen Alter sind berufstätig ...

  • Jugendkollektive

    mit erfolgreicher Bilanz 1088 Brigaden bestehen Plattenwerk in der Falkenberger Straße. Derzeit arbeiten dort 130 Freunde aus verschiedenen Bezirken — insgesamt sollen es 450 Jugendliche in 25 Kollektiven sein. Der Sekretär der SED-Bezirksleitung Gerhard Poser dankte allen Jugendlichen für ihre Leistungen bei der Verwirklichung der Parteitagsbeschlüsse ...

  • Interessengemeinschaft für Geschichte Berlins

    Eine Interessengemeinschaft Denkmalpflege, Kultur und Geschichte Berlins beim Kulturbund der DDR ist am Mittwochabend gegründet worden. Nahezu 200 Hauptstädter waren dazu in die Stadtbibliothek gekommen, um sich mit den Aufgaben und Zielen vertraut zu machen. Dr. Demps von der Humboldt-Universität sprach einleitend über eine Reihe von Vorhaben bei der Profilierung dieses Gremiums ...

  • Über den Einkauf in der Urlaubszeit

    Trotz des Rauhreifs am Morgen - der Sommer kommt bestimmt, Urlaubspläne werden im Familienkreis geschmiedet, die Termine haben Brigaden und Kollektive meist schön abgestimmt. )m Handel allerdings muß mit größerer Elle gemessen werden. Wenn hier in der Planung etwas schief geht, stehen Kunden vor geschlossenen Rolläden, ohne daß in ihrem Dreh ein gleichartiges Geschäft geöffnet hat ...

  • Nützliche Kooperation mit über 200 Betrieben

    Ab Anfang Mai ist im Foyer der „Kommode" am Bebelplatz eine Ausstellung „Die Humboldt- Universität — ein Teil Berlins" zu sehen. Erstmals wird darüber berichtet, wie sich die Beziehungen zwischen unserer hauptstädtischen Alma mater und den über 200 Betrieben und Institutionen entwickelt haben. Die Ausstellung ...

  • Die kurze Nachricht

    BILDUNG. In 66 Zyklen der acht Frauenakademien des DFD nahmen in den vergangenen Monaten über 1000 Teilnehmerinnen teil. THEATER. Das Pantomimentheater Prenzlauer Berg lädt zur Premiere des Stückes „Wir Wohner" 2 am heutigen Donnerstag um 20 Uhr in das Kreiskulturhaus Prater, Kastanienallee, ein. ILLUSTRATIONEN ...

  • Zahlreiche Besucher in Technik-Ausstellung

    Hunderte Interessenten besuchten bereits in den ersten Tagen die Ausstellung „Gestern und heute der ungarischen Technik" Sie ist anläßlich der „Tage der Wirtschaft und Technik'der UVR" noch bis Freitag im Berliner Haus der ungarischen Kultur geöffnet. Fortgesetzt wurde am Mittwoch an gleicher Stelle auch die Reihe von Fachvorträgen ...

  • Vortragszyklus

    Montag, dem 25. April 1977, 16 Uhr im Hause des Zentralkomitees — Kongreßsaal — statt. Thema: „Der IX. Parteitag der SED über den zuverlässigen Schutz der sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Macht und des Friedens" Es spricht' Genosse Heinz Hoffmann Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung Die Teilnehmerkarte ist in Verbindung mit dem Personalausweis beim Einlaß vorzuweisen ...

  • Stadtverordnete bereiten 4. Tagung vor

    In einer Beratung des Oberbürgermeisters Erhard Krack mit den Vorsitzenden der Ständigen Kommissionen der Stadtverordnetenversammlung von Berlin, Hauptstadt der DDR, wurde die Zielstellung der bevorstehenden 4. Tagung der Stadtverordnetenversammlung erörtert. Sie wird sich mit den „Aufgaben des Berliner Bauwesens nach der 5 ...

Seite
In bewährtem Bündnis für die Stärkung unseres Vaterlandes Kurs auf höhere Ziele in Wissenschaft und Technik luis Corvalän erhielt den Lenin-Friedenspreis UdSSR erzeugt 20 Prozent der gesamten Weltproduktion Jugend und Rofer Oktober DDR-Vertreter sprach vor ECE Streiks gegen lasten der
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen