24. Jan.

Ausgabe vom 27.01.1977

Seite 1
  • Herzliche Gespräche im PCK mit den sowjetischen Gasten

    Delegation des Obersten Sowjets bei Schwedter Chemiearbeitern

    Voller Stolz berichteten sie dem Leiter der Delegation, Pjotr Mascherow, Mitglied des Präsidiums des Obersten Sowjets und Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU, daß seit Inbetriebnahme des Werkes 1964 hier etwa 70 Millionen Tonnen sowjetisches Erdöl verarbeitet wurden, in Schwedt endet die große Erdölleitung ...

  • Außenminister der VR Benin in der DDR

    Willi Stoph empfing Michel Alladaye zu einem Meinungsaustausch

    Michel Alladaye überbrachte die herzlichen Grüße des Vorsitzenden des ZK der PVRB und Chefs der Revolutionären Militärregierung, Oberstleutnant Mathieu Kerekou, an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker. Zugleich übermittelte der Gast die besten Grüße Mathieu Kerekous an Willi Stoph, die dieser ebenso erwiderte ...

  • DDR und Niederlande bauen die Beziehungen weiter aus

    Politische Konsultationen beider Außenminister in Den Haag beendet

    Den Haag (ADN-Korr.). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, hat am Mittwoch seinen offiziellen Besuch in den Niederlanden beendet. Während des dreitägigen Aufenthaltes wurde er von Königin Juliana, Premierminister Joop den Uyl sowie den Präsidenten der beiden Kammern des Parlaments empfangen und führte mit seinem Amtskollegen Max van der Stoel politische Konsultationen ...

  • Erfolgreicher Verlauf der Cewerkschaf tswahlen

    1,7 Millionen Mitglieder unterbreiteten über 900 000 Ideen und Vorschläge / Hunderttausende von Wahlveranstaltungen — ein Ausdruck unserer lebendigen sozialistischen Demokratie

    Berlin (ND). Die Wahlen in den gewerkschaftlichen Grundorganisationen der Betriebe und zu den Kreisvorständen der Industriegewerkschaften und Gewerkschaften sind abgeschlossen. Die Ergebnisse dieser Gewerkschaftswahlen sind Ausdruck einer lebendigen innergewerkschaftlichen Demokratie, die seit dem 8 ...

  • Erfahrungen im Parteilehr jahr

    In 80 000 Zirkeln und Seminaren des Parteilehr Jahres 1976/77 studieren Mitglieder und Kandidaten der SED die Beschlüsse des IX. Parteitages. Gründlich machen sie sich mit den Dokumenten, mit den in den vergangenen Monaten erzielten Erfolgen und den neuen Aufgaben vertraut. Die Genossen lernen bei Marx, Engels und Lenin, sie eignen sich die wissenschaftliche Weltanschauung der Arbeiterklasse immer umfassender an ...

  • 30 Grad Kälte in Westiran Schwere Stürme über England

    Teheran (ND). Auf minus 30 Grad - die tiefste Temperatur seit Jahrzehnten — sank das Thermometer im Westen Irans. 11 Bewohner eines Bergdorfes wurden von einer Lawine überrascht und kamen ums Leben. Eine Fahrzeugkollision auf einer völlig vereisten Straße forderte weitere 13 Todesopfer London (ADN-Korr ...

  • 300 000 streikten in Spanien gegen den rechten Terror

    Madrid (ADN). 300 000 Spanier haben am Mittwoch im ganzen Land aus Protest gegen den offenen Terror extremistischer, vor allem faschistischer Kräfte die Arbeit niedergelegt. An dem Streik waren u. a. die Arbeiter der größten Häfen des Landes, die Beschäftigten der großen Automobilwerke „SEAT", Ford, Chrysler und Pegaso und die Hüttenwerker von Santander und Leon beteiligt ...

  • UdSSR-Paar Rodnina/Sairew gewann souverän EM-Titel

    Helsinki (ND). In der Eishalle der finnischen Hauptstadt dominierten bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften am Mittwochabend in der Paarlaufkonkurrenz erneut die Titelverteidiger Irina Rodmna/Alexander Saizew (UdSSR/9/141,08). Mit dem erneuten Titelgewinn wurden beide zum fünftenmal Europameister ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Die Zukunft gehört uns Seite 3: Internationale Spitzenleistungen—auf welchen Wegen erreichen wir sie? Seite 4- Neuerscheinungen im Kinderbuchverlag Seite 6: Für das Wohl des Volkes Seite 7 Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Die Zukunft gehört uns Leitartikel von „Rüde Prävo", Prag

    Wir sind an die zielbewußte Realisierung der weiteren Etappe unseres unaufhalüisamen Vormarsches zur entwickelten sozialistischen Gesellschaft gegangen, frei von Furcht vor solchen Katastrophen, die die kapitalistische Gesellschaft durchschütteln wie Krisen, Miassenarbeitslosigkeiit und als Folge dessen ...

  • Wir erwarten Luis Corvalän

    Werktätige unserer Republik zum morgen beginnenden Besuch des Generalsekretärs der KP Chiles

    Berlin (ND). Mit großer Freude erwarten die Bürger unseres Landes den Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Genossen Luis Corvalän, der am Freitag in der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik eintreffen wird. In Briefen an die Redaktion bekräftigen Werktätige aus allen Bezirken ihren Willen, die Solidarität mit den chilenischen Patrioten bis zum Sieg ihrer gerechten Sache fortzusetzen ...

  • Volkskammerausschüsse berieten

    Zivilgesetzbuch in der Praxis gut bewährt /Qualität der medizinischen Betreuung wird weiter erhöht

    Berlin (ND). Die ersten zusammenfassenden Erfahrungen bei der Anwendung des Zivilgesetzbuches waren Gegenstand einer Beratung des Verfassungs- und Rechtsausschusses der Volkskammer am Mittwoch in Berlin. Der Ausschuß, der unter Leitung seines Vorsitzenden, Prof. Dr. Wolf gang Weichelt, beriet, hatte dazu den Stellvertreter des Ministers der Justiz Prof ...

  • Freundschaftliche Begegnung mit Gasten aus der VR Benin

    Hermann Axen empfing Delegation unter Außenminister Alladaye

    Berlin (ND). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch die Delegation der Volksrepublik Benin unter Leitung von Michel Alladaye, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Volksrevolution von Benin (PVRB) und Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit, zu einem Gespräch ...

  • Weitere Intensivierung dient vielen Kooperationspartnern

    Produktionsmittelhandel erschließt Reserven zum Nutzen der Kunden

    Karl-Marx-Stadt (ND/ADN). Vertreter aller Betriebe des Produktionsmittelhandels der Republik berieten am Mittwoch in Karl-Marx-Stadt, wie die Versorgungsleistungen für Wirtschaft Und Bevölkerung weiter erhöht werden können. An der Intensivierungskonferenz nahm der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Materialwirtschaft, Wolfgang Rauchfuß, teil ...

  • Neue Veranstaltungsreihe an der Wissenschaftsakademie

    Berlin (ND). Wjssenschaftshistoriker und Wissenschaftstheoretitoer trafen sich am Mittwoch zum ersten „Berliner wissenschaftshistorischen Kolloquium". Die Konferenz im Plenarsaal der Akademie der Wissenschaften bildete den Auftakt für eine neue Veranstaltongsreihe, die fünfmal im Jahr stattfinden soll ...

  • Neue Schauermärchen aus der BRD

    "Berlin (ADN). Im Zuge ihrer Hetzkampagne gegen die DDR erfinden gewisse Kreise in der BRD immer neue Schauermärchen. Skrupellos im Umgang mit der Wahrheit, verliert man jetzt offenkundig jedes Maß und versucht, Goebbels noch zu übertreffen. Zeitungen der BRD und Westberlins verbreiten im Stile der Nazipropaganda die unverschämte Verleumdung, in der DDR existierten Speziälautos mit Uhrwerken zur mechanischen Tötung von Menschen ...

  • ÄNC dankt für die Beweise brüderlicher Solidarität

    Werter Genosse Honecker! Im Namen des Exekutivausschusses des Afrikanischen Nationallkongresses danke ich Ihnen sehr herrlich für Ihre unseren Mitgliedern und unserem Volk übermittelte Grußbotschaft aus Anlaß des 65. Jahrestages des ANC. Ihre im Auftrag des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei ...

  • Meinungsaustausch in Prag zwischen SED und KPTsch

    Prag (ADN-Korr.). Auf Einladung des ZK der KPTsch ist am Mittwoch Paul Vertier, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zu einem Arbeitsbesuch in der CSSR eingetroffen. Er wurde auf dem Flughafen Prag- Ruzyne von den Mitgliedern des Präsidiums des ZK der KPTsch Josef Kempny, Sekretär des ZK, und Josef Korcak, Vorsitzender der Regierung der Tschechischen Sozialistischen Republik, sowie leitenden Mitarbeitern des Zentralkomitees herzlich begrüßt ...

  • Langfristige Vereinbarungen mit Syrien abgeschlossen

    Damaskus (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Ministerrates der SAR, Abdul Rahman Khlefäwi, hat am Dienstag den in Damaskus weilenden Minister „für Elektrotechnik und Elektronik der DDR, Otfried Steger, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Dabei würdigte Ministerpräsident Khlefawi die zwischen beiden Ländern bestehende vielseitige Zusammenarbeit und insbesondere die Unterstützung der DDR bei der wirtschaftlichen und industriellen Entwicklung Syriens ...

  • Empfang in Berlin zum Nationalfeiertag Australiens

    Berlin (ADN). Anläßlich des australischen Nationalfeiertages gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Australiens in der DDR, Arthur Malcolm Morris, am Mittwoch in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung in die Botschaft waren Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Dr ...

  • Wegen Transitmißbrauchs verurteilt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Das Bezirksgericht KarUMarx-Stadt verurteilte den Einwohner von Berlin (West) Georg Förder wegen Verbrechen nach Paragraph 105 StGB zu vier Jahren Freiheitsentzug. Förder hatte als Mitglied einer kriminellen Vereinigung am Transitmißbrauch teilgenommen. Das von ihm zur Straftat benutzte Kraftfahrzeug wurde eingezogen ...

  • Studiendelegation des ZK beendete Besuch in der KVDR

    Berlin (ND). Eine Studiendelegation des ZK der SED unter Leitung von Carl-Heinz Janson, Leiter der Abteilung Sozialistische Wirtschaftsführung des ZK der SED, weilte vom 18. bis 25. Januar 1977 in der Koreanischen Volksdemokratischen Republik. Sie wurde während ihres Aufenthaltes vom Mitglied des Politischen Komitees und Sekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas Jang Hjong Sob zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen ...

  • Trauerfeier

    für Genossen Max Burghardi Die Trauferfeier für unseren verstorbenen Genossen Prof. Max Burghardt, Mitglied des Zentralkomitees der SED, Präsident des Kulturbundes der DDR, finfdet aim Donnerstag, dem 3. Februar 1977, 11.00 Uhr in der Halle des Zentralfriedhofes Berlin-Friedrichsfelde statt. Im Anschluß an die Trouerfeier wird die Urne auf dem Pergolenweg beigesetzt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure? Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Erfolg im Bruderbund mit der Sowjetunion

    Unser 30-Tonnen-Plasma-Ofen ist ein Ergebnis sozialistischer ökonomischer Integration. Entstanden in engster sozialistischer Gemeinschaftsarbeit mit der Sowjetunion, wurde er bereits mit dem Blick auf den mmmmmt wissenschaftlichtechnischen Fortschritt im Bereich der Metallurgie aller sozialistischen Länder geschaffen ...

  • Die Verantwortung des Leiters ist gewachsen

    Nachdem eine wichtige Etappe bei der Verwirklichung des Vorhabens 30-Tonnen- Plasma-Schmelzofen erfolgreich abgeschlossen wurde, ergeben sich auch für die staatliche Leitungstätigkeit Lehren und Erkenntnisse, die in diesem Prozeß durch die Konzentration der Kräfte auf eine bedeutende volkswirtschaftliche Aufgabe gewonnen wurden ...

  • Der Gegenplan

    Auf vielen Vertrauensleutevollversammlungen der letzten Wochen wurden Gäste aus Zulieferbetrieben begrüßt. Sie berieten mit, wie im Wettbewerb eine Mehrproduktion wichtiger Erzeugnisse erreicht werden kann. Von allem Anfang an legte man Wert darauf, die Gegenpläne innerhalb der Kooperationskette abzustimmen ...

  • Großes leisten für die Stärkung der Republik

    Auswertung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED, das hieß für die über 1500 in unserem Werk tätigen Genossen von Anfang an, aus dem Studium der Dokumente Schlußfolgerungen für unsere weitere Entwicklung, für den eigenen Arbeitsbereich abzuleiten. Wir konnten die ideologische Überzeugungsarbeit ...

  • Musterstatut — Maßstab und Kompaß

    Beinahe bei jeder Beratung in der Genossenschaft liegt in diesen Tagen der Entwurf zum Musterstatut für LPG Pflanzenproduktion mit auf dem Tisch. Er dient uns als Maßstab und Kompaß. Unsere LPG Pflanzenproduktion hat jetzt im Januar gerade ihren ersten Geburtstag begangen. Sechs Jahre lang bereiteten wir uns in einer kooperativen Abteilung auf den Übergang zur LPG vor ...

  • vertrauen in die Kraft der jungen Generation

    Auf der 4. Tagung des Zentralkomitees der SED wurde hervorgehoben, wie wichtig es ist, die junge Generation qualifizierter Facharbeiter, Ingenieure und Wissenschaftler mit hohen Aufgaben zu fordern.! Ein Ergebnis dieser Erkenntnis konnten wir zu Jahresbeginn hier in Freital mit dem Beginn der Warmerprobung unseres 30-Tonnen-Plasma-Ofens demon-j strieren ...

  • Foto ■ ZB/Mülier

    100 Hektar weiter zu. Diese Tatsache gehört zu den Merkmalen industriemäßiger Produktion, die wir entwikkeln wollen. Sie führt dazu, daß mit weniger Arbeitskräften ständig mehr geleistet werden kann. Wir nutzen alle Möglichkeiten, die die Kooperation zur Intensivierung der Produktion und zur weiteren Konzentration und Spezialisierung bietet ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB Wofalor bald auch im Beute!

    Bitterleld. Eine beträchtliche Einsparung von Plastverpackungsmaterial sowie von Transportraum und -kosten bringt Wofalor-Konzentrat, dessen Produktion gegenwärtig im Chemiekombinat Bitterfeld vorbereitet wird. Das Wäscheweich- und -weißspülmittel wird bisher in handlichen Einliter-Pläste- Flaschen angeboten ...

  • Hohe Ziele und exakte

    Kontrolle der Termine

    Ich verhehle nicht, daß wir, als die Termine genannt wurden, erst einmal tief durchatmen mußten. Doch das Neue reizte uns, je mehr wir uns bewußt wurden, welch revolutionierendes Ereignis die Plasma-Technologie in der Metallurgie darstellt. Wie uns ging es vielen daran beteiligten Kollektiven. Immer ...

  • Ziel: Plus von 150 Tonnen Alu

    Merseburg. 150 Tonnen Aluminium Wollen die Werktätigen des VEB Alufolie Merseburg, eines Betriebes des Mansfeld Kombinates, in diesem Jahr durch Walzen im Minustoleranzbereich einsparen. Im sozialistischen Wettbewerb sind die Kollektive an den modernen Walzgerüsten bemüht, durch; laufende Messungen, ...

  • Mit Linsen aus Ljubljana

    Jena. Ein Teil der im VEB Carl Zeiss Jena gefertigten Feldstecher wird künftig mit Linsen ausgerüstet, deren Bearbeitung in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien .erfolgt. Das ist ein Ergebnis zweijähriger Zusammenarbeit mit dem Industrieunternehmen Iskra Ljubljana, von dem der DDR-Betrieb neben vornehmlich für Konsumgüter bestimmten Optikteilen auch elektronische Baueinheiten bezieht ...

  • Künftig mehr Tankstellen

    Rostock. Die Filiale Rostock des VEB Minol hat sich,1977 das Ziel gestellt, vier heue Tankstellen termingerecht in Betrieb zu nehmen. Weitere drei Tankstellen der sozialistischen Landwirtschaft sollen auch andere Autofahrer bedienen. Die Zahl der Selbstbedienungstankstellen wird von elf auf 16 und damit die Durchlaßfähigkeit der Tankstellen erhöht ...

  • Internationale Spitzenleistungen - auf welchen Wegen erreichen wir sie?

    Antworten, Meinungen, Erfahrungen von Arbeitern, Wissenschaf Hern und Leitern im Freitaler Edelstahlwerk „8. Mai 1945"

    Siegward Kubasch, Sekretär der Betriebsparteiorganisation:

Seite 4
  • Roter Platz

    und viele: ringsherum t Interessante Neuerscheinungen im Kinderbuchverlag

    Man kann es immer wieder beobachten: Kinderbücher erfreuen sich hierzulande einer seit Jahren gleichbleibend großen Nachfrage. Schon längst ist für den größten Teil der Kinder das Lesen zur täglichen Gewohnheit, ja zum Bedürfnis geworden. Nahezu 70 Prozent aller Kinder in der DDR leihen sich ständig Bücher in Bibliotheken aus ...

  • Meister von Weltrang in Tundra und Taiga

    Eine neue Künstlergeneration der Jakutischen ASSR

    Bedeutende jakutische Kunstler wie Wassiliew, Munchalow, Siwzew, Ossipow und Petrow sind noch keine 50 Jahre alt. Sie sind in einem Land herangewachsen, wo es zur Zeit ihrer Geburt noch „mehr Blinde als Schriftkundige" gab, wie man hier sagt. Vor allem in der Grafik und Knochenschnitzereiszählen sie zu Meistern von Weltrang ...

  • Eine ausgeglichene und gedankenreiche Kunst

    Werke von Wieslaw Garbolinski in der Stadtbibliothek

    Werke des polnischen Malers Wieslaw Garbolinski sind gegenwärtig in der Berliner Stadtbibliothek ausgestellt. Die Ausstellung ist das erste aus einer Reihe von Vorhaben, mit dem die Künstlerverbände der Volksrepublik Polen und der DDR den diesjährigen Delegations- und Ausstellungsaustausch beginnen. Zum erstenmal stellt uns der polnische Verband nun einen Künstler aus Lodz vor ...

  • Neues Studiokino mit anziehendem Programm

    Vielseitige Veranstaltungen in Magdeburg

    Magdeburg, die Stad,t des Schwermaschinenbaus, ist seit Ende des vergangenen Jahres um einen kulturellen Anziehungspunkt reicher. Im Norden der Elbestadt wurde das Studiokino „Am Moritzplatz" eröffnet. Damit verfügt die Bezirksstadt über insgesamt sieben Lichtspieltheater. Ein Besuch in der neuen Kulturstätte, übrigens die erste dieser Art im Bezirk, lohnt ...

  • Lieder, Tänze, Verse künden von der Kraft der Solidarität

    Aus der Arbeit eines internationalen Ensembles

    Mit ihren Liedern, Tanzen und Versen berichten die 150 Mitglieder des Ensembles „Solidarität" der Leipziger Karl-Marx-Universität vom Streben der Völker nach Glück und Frieden. Diese Studenten und Lehrlinge kommen aus Asien, Afrika, Europa und Lateinamerika und arbeiten in 15 nationalen Gruppen. Ihr Repertoire spiegelt die Vielfalt ihrer heimatlichen Folklore wider, die die jungen Volkskünstler mit ihrem Hauptanliegen, dem Kampf für den Fortschritt in ihren Ländern, verbinden ...

  • Staatsoper Dresden vor bedeutender

    (t/7 CtCtHPlVPI KP

    Das Ensemble der Dresdner Stäätsoper, in letzter Zeit durch das sozialistische Musiktheater bereichernde Uraufführungen wie „Levins Mühle" und „Der Schuhu und die fliegende Prinzessin" international im Gespräch, bereitet sich zur Zeit auf eine bedeutende Gastspielreise vor. Im Mittelpunkt der Opernsaison des XXII ...

  • Die ersten Säle des sind fertiggestellt

    Warschau (ND-Korr.). Sechs Jahre nach dem bedeutsamen Beschluß, das von den faschistischen Okkupanten völlig zerstörte Warschauer Schloß wieder aufzubauen, konnten am Mittwoch Teile dieses neu errichteten Bauwerks der polnischen Hauptstadt der Öffentlichkeit übergeben werden. Zu den ersten 36 rekonstruierten ...

  • Dänischer Pianist gastierte in Leipzig

    Leipzig (ADN). Drei Uraufführungen standen im Mittelpunkt des ersten diesjährigen Leipziger Rathauskonzertes von Radio DDR. „Leipziger Tage" nannte der dänische Komponist und Pianist Niels Viggo Bentzon ein Klavierkonzert, das er für sein Gastspiel in der Messestadt geschrieben hat. Nach der Bearbeitung dreier Stücke seines „Temperierten Klaviers II" für Streichorchester war die Ouvertüre für Klavier aus dem „Bach-Kompendium" eine weitere Novität ...

  • Schöpferische Aussprache bildender Künstler

    Potsdam (ADN). Zu einer schöpferischen Aussprache zur Vorbereitung der VIII. Kunstausstellung der DDR gestaltete sich die Vollversammlung des Potsdamer Bezirksverbandes bildender Künstler am Mittwoch im Kulturbundhaus „Bernhard Kellermann" der Bezirksstadt. Die Kunstschaffenden begrüßten zu ihren Gesprächen auch Günther Jahn, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Chile-Ausstellung im Alten Museum vorbereitet

    Berlin (ADN). „Venceremos — Bilder der Solidarität mit ChileK heißt eine Ausstellung, die am kommenden Freitag im Berliner Alten Museum eröffnet wird. Aus Anlaß des Besuches von Luis Corvalän stellte die Nationalgalerie über sechzig Arbeiten von Künstlern der DDR zusammen, die dem Befreiungskampf des chilenischen Volkes gewidmet sind ...

  • Fritz Freitag gestorben

    Halle (ADN). Der hallesche Maler Fritz Freitag ist am Montag im Alter von 61 Jahren verstorben. Mit einer repräsentativen Ausstellung seiner Werke hatten unter anderem 1973 die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden das Schaffen des Künstlers eewürdiat.

Seite 5
  • Erst schwere Männer, dann Eiskunstläufer

    Der Verwendungszweck einer Moskauer Olympiahaüe

    Im Ismailowo-Park, einöm der schönsten Moskaus, der auch als eines der reizvollsten Naherholungszentren gilt, wird ein Sportpalast entstehen, in dem im Juli 1980 die stärksten Männer der Welt zum olympischen Gewichtheberturnier antreten. Die Architekten gingen bei ihren Vorstellungen davon aus, daß dieser Bau den Anforderungen der Olympischen Spiele entsprechen muß und später dann als Trainingsstätte des Moskauer Instituts für Körperkultur und Sport genutzt werden kann ...

  • MOSAIK

    Die ehemalige Primaballerina des Moskauer Boli&chai-tBalletts, Galina Ulanowa, Lenin- und Staoisjpreisträgenin, äußerte sich über die in Moskau bevorstehenden Olympischen Sommerspiele: „Ich freue miich immer, wenn wieder einmal die Olympischen Spiele beginnen, obwohl ich, offen gesagt, nicht gerade zu den Fans gehöre ...

  • Dicht vor Bronzemedaille

    Vielleicht hätten dennoch die Dresdner Manuela Mager/Uwe Bewersdorf noch nach der Bronzemedaille greifen können, wenn ihnen nicht zu Anfang der dreifache Wurfrittberger mißglückt wäre. Genauso Neulinge wie die Moskauer, vermochten sich die Schützlinge von Trainerin Uta Hohenhaus nicht zu ihrer allerbesten Form zu steigern ...

  • Viele Schwierigkeiten

    Mit einem sowjetischen Doppelerfolg hatte man im Paarlauf allgemein gerechnet, denn mit Irina Worobjewa Alexander Wlassow hatte sich schon nach der Pflichtkür das nach den Seriensiegern reifste Paar für die Silbermedaille angemeldet, obwohl das von Tamara Moskwina trainierte Duo an diesem Abend nicht seine beste Leistung zeigte ...

  • Reizvolles Kürfinale

    Ein reizvolles Kürfinale steht am heutigen Abend bei den Herren bevor. Denn: Jan Holfmann (DDR) gefiel beim Kurzprogramm durch Sicherheit und läuferisches Können. Er erhielt die höchste Wertung. Aber auch sein härtester Konkurrent, Wladimir Kowaljow (UdSSR), brillierte mit einer eindrucksvollen Leistung, die nur geringfügig schwächer beurteilt wurde ...

  • Bob-Weltmeisterschaft im Schweizer St. Moritz

    In St. Moritz (Schweiz) finden an diesem Wochenende die Weltmeisterschaften im Zweierbob und eine Woche später im Viererbob statt. Da jedes Land zwei Bobs an den Start bringen kann, ist mit über 30 Mannschaften zu rechnen. Da im internationalen Bobsport Olympische Spiele gleichzeitig als Weltmeisterschaften gewertet werden, haben in St ...

  • Rodnina/Saizew wie immer bestechend

    Drei sowjetische Paare in Helsinki auf Medaillenrängen Großartiger Einstand von Mager/Bewersdorf und Baeß/Thierbach / Jan Hoffmann knapp hinter Kowaljow

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Irina Rodnina / Alexander Saizem bleiben die Seriensieger im Paarlauf. Sie eroberten sich am Mittwochabend in der Eishalle von Helsinki erneut den Eurojfemeistertitel, womit Irina Zum neunten Male bei Meisterschaften des Kontinents auf dem höchsten Siegerpodest stand ...

  • Lehrgang „Zuverlässigkeit von Erzeugnissen"

    In der Zeit von Februar bis Dezember 1977 finden im Rahmen des Aufbaulehrgangs „Zuverlässigkeit von Erzeugnissen" neun eintägige Veranstaltungen im „Kabinettfür Qualität und Zuverlässigkeit" in Berlin statt. Teilnehmerkreis: Mitarbeiter der Bereiche Forschung und Entwicklung, Produktion, TKO und Kundendienst mit Hoch- und Fachschulabschluß und Grundkenntnissen auf dem Gebiet der Zuverlässigkeit ...

  • HandbalKuropapokai und zwei Länderspiele

    Magdeburg erlebt am Donnerstag und Freitag zwei Handball- Großereignisse: Zunächst empfängt der SC Magdeburg im Europapokalwettbewerb der Pokalsieger den spanischen Pokalverteidiger Balonmano Granollers zum ersten Viertelfinalspiel, und tags darauf erwartet die DDR- Nationalmannschaft die Schweiz zum ersten von zwei Länderspielen ...

  • Versorgungskontor Papier- und Bürobedarf Karl-Marx-Stadt, Niederlassung Flöha 938 Flöha, Augustusburger Straße 23

    SEPACO — ein selbstdurchschreibendes Papier — bezogen werden. SEPACO ist dokumentenecht, mikroverfilmbar, kopierfähig und bedruckbar. Es eignet sich für Formularsätze aller Art, so zum Beispiel für Rechnungssätze. Ab sofort sind auch Durchschreibesätze (A4) für Sekretärinnen und Durchschreibeblocks (A5) im VEB Papierfabriken Penig erhältlich ...

  • Herren sicher mit vielen „Dreifachen"

    Am heutigen Donnerstag fällt die Entscheidung bei den Herren. Im DDR-Fernsehen wird die Kür ab 20.35 Uhr original aus Helsinki übertragen. Was erwartet die Exweltmeisterin Gabriele Seyfert von Jan Hoffmann und seinen Kontrahenten?

  • Herbert Dauter

    geb. 5.8.1912 gest. 12.1 1977

    n Liebe und Dankbarkeit Liselotte Dauter Peter Morgner und Frau Heide, geb. Dauter Wolfgang Guhlmann und Frau Fisa, geb. Dauter Else Lichtenstein, geb. Dauter Raik, Frank, Anne, Robert und Sebastian

Seite 6
  • Für das Wohl des Volkes

    Zur tschechischen Ausgabe „Ausgewählte tfeden und Aufsätze Erich Honeckers der Jahre 1971-1974 Jaroslav F i n g I in „2ivot strany", Organ des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei

    Sicher hat jeder Bürger unseres Staates einen Standpunkt zur deutschen Frage und zur deutschen Politik in der Gegenwart. Drei Staaten mit deutsch sprechender Bevölkerung sdnd unsere Nachbarn, und die Kontakte auf dem Gebiet der Wirtschaft und des Tourismus sind umfangreich und häufig. Die ältere Generation hat oft nicht einmal sprachliche Probleme ...

  • Mocambique orientiert auf Aufbau der Volksdemokratie

    Vielfältige Aktivitäten vor dem III. Kongreß der FRELIMO

    Von unserem^ Korrespondenten Wolfgang G e rt h , Maputo Die „Flamme der Revolution" ist auf dem Weg in die mocambiquanische Hauptstadt. Am 3. Februar, dem Eröffnungstag des III. Kongresses der Befreiungsfront FRELIMO, wird die Stafette Maputo erreichen. Gut 4500 Kilometer quer durch das Land liegen dann hinter den Überbringern ...

  • Mit der Kältewelle heizen die Konzerne die Profite an

    USA-Energiegesellschaften nutzen Krise zu neuen Erpressungen

    Von Ilse Schäfer, Washington i,Gas strömt dahin, wo Geld ist", umriß der Sprecher der „Nördlichen Erdgasgesellschaft von Omaha", Howard Sorenson, kurz und treffend die kritische Energiesituation in den USA. Geld war jedoch offensichtlich nicht genügend bei Mrs. Frances Pullmann im New-Yorker Stadtteil Bronx ...

  • Die Pinochet-Junta erneut ihrer Verbrechen angeklagt

    Augenzeugenbericht über brutale Mißhandlung von Victor Diaz

    Victor Diaz, stellvertretender Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, ist einer der 2500 chilenischen Patrioten, die in letzter Zeit in Chile spurlos verschwunden sind. Er wurde am 12. Mai des vergangenen Jahres von der Geheimpolizei Pinochets verhaftet und bereits bei der Festnahme durch die DINA-Agenten schwer mißhandelt ...

  • Dank für solidarische Hilfe

    SWAPO-Politikerin würdigt Beistand für den Kampf Namibias

    Den tiefen Dank der Befreiungsbewegung SWAPO für die materielle und politische Hilfe, die die sozialistischen Länder — vor allem die Sowjetunion -* dem Volk von Namibia in seinem gerechten Kampf gewähren, hat die führende Repräsentantin der Volksorganisation Südwestafrikas PutuseAppolus in einem Interview mit der Schweizer Wochenzeitung „Vorwärts" zum Ausdruck gebracht ...

Seite 7
  • Großkundgebung in Hamburg für sichere Arbeitsplätze

    Über 10 000 Werktätige verurteilten die profitorientierte Politik

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf Hamburg. Auf einer machtvollen Kundgebung „Für Arbeitsplatzsicherung, gegen Arbeitslosigkeit" haben am Mittwochabend in Hamburg weit mehr als zehntausend Werktätige ihre Empörung über die Vernichtung von Arbeitsplätzen in der BRD zum Ausdruck gebracht. Bevor die Kundgebung begann, demonstrierte ein vier Kilometer langer Fackelzug durch die Innenstadt ...

  • „Times'

    ' gegen die antisowjetische Kampagne in westlichen Läi nderit Londoner Zeitung stellt fest: Wettrüsten gefährdet den Weltfrieden

    Loiidon (ADN-Korr.). Die wirkliche Gefahr für den Weltfrieden stellt das Wettrüsten dar. Zu dieser Schlußfolgerung gelangt die Londoner „Times" in einem am Mittwoch veröffentlichten Artikel, der sich mit der Behauptung einer Anzahl westlicher Militärs, Politiker und Publizisten auseinandersetzt, die Sowjetunion stelle eine militärische Bedrohung für den Westen dar ...

  • Spanien: Terror der Reaktion angeklagt

    Machtvolle Kundgebung in Madrid/Neue Drohungen der Faschisten

    Mladrid (ADN).-Zu einer machtvollen Kundgebung der Empörung über den Terror rechter Kräfte gestaltete sich am Mittwoch in Madrid die Beisetzung der am Vortage ermordeten Rechtsanwälte. Bei den Toten, die im Justizpalast aufgebahrt waren, hielt als einer der ersten der Generalsekretär der Kommunistischen Partei, Santiago Carrillo, die Ehrenwache ...

  • Wehrorganisation der UdSSR beendete ihren VIII. Kongreß

    Wiederwahl A. Pokryschkins zum Vorsitzenden des ZK der DOSAAF

    Moskau (ADN-Korr.). Mit der Wahl der leitenden Organe und der Wiederwahl des Marschalls der Flieger, Alexander Pokryschkin, dreifacher Held der Sowjetunion, zum Vorsitzenden des ZK der DOSAAF ist am Mittwoch in Moskau def zweitägige Kongreß der Wehrorganisation der UdSSR abgeschlossen worden. Alexander Pokryschkin hatte im Rechenschaftsbericht auf die gewaltigen Leistungen der Gesellschaft im Laufe ihres 50jährigen Bestehens verwiesen ...

  • Beschluß der RKP-Fiihrung über Kaderveränderungen

    Ständiges Büro des Politischen Exekutivkomitees wurde erweitert

    Bukarest (ADN-Korr.). Das Politische Exekutivkomitee des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei hat auf einer Sitzung in Bukarest Kaderveränderungen beschlossen. So wird das Ständige Büro des Politischen Exekutivkomitees durch Cornel Burtica, Elena Ceausescu, Gheorghe Radule'scu und Hie Verdet erweitert ...

  • Sowjetunion und KVDR vertiefen Beziehungen Leonid Breshnew und Alexej Kossygin empfingen Pak Sen Tscher

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und Alexej Kossygin, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, haben am Mittwoch Pak Sen' Tscher, Mitglied des Politischen Komitees des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Ministerpräsident der KVDR, empfanten ...

  • Kampf woche von Millionen Franzosen hat begonnen

    Mächtige Streikwelle gegen Krisenmaßnahmen geht durch das Land

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Mehrere Millionen französischer Werktätiger protestieren in dieser Woche mit einer Reihe machtvoller Streiks gegen die immer drückenderen Krisenlasten. Arbeiter und Angestellte nahezu aller Sektoren der öffentlichen Dienste, der kommunalen und zentralen Behörden sowie der staatlichen Industrie haben Kampfaktionen angekündigt ...

  • BRD-Perspektive für 1977: Labilität und Unsicherheit

    Bonn (ADN-Korr.). Wirtschaftliche Labilität und soziale Unsicherheit werden auch 1977 Kennzeichen für die Lage in der BRD sein. Das verdeutlicht der Jahreswirtschaftsbericht 1977 der BRD- Regierung, den das Kabinett am Mittwoch verabschiedete und der von Wirtschaftsminister Friderichs der Öffentlichkeit vorgelegt wurde ...

  • Erfolgreiche Bilanz der Volkswirtschaft der CSSR

    Prag (ADN-Korr.). Das Nationaleinkommen der CSSR ist im vergangenen Jahr gegenüber 1975 um rund vier Prozent gewachsen. Das geht aus dem Bericht des Föderativen Statistischen Amtes der CSSR über die Entwicklung der Volkswirtschaft und die Erfüllung des Planes im Jahre 1976 hervor, der am Mittwoch in Prag veröffentlicht wurde ...

  • Gustav Husak empfing den Ministerpräsidenten Finnlands

    Prag (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, hat am Mittwoch den Ministerpräsidenten Finnlands, Marti Miettunen, empfangen. In dem Gespräch, an dem der Vorsitzende der Regierung der CSSR, Lubomir Strougal, teilnahm, fand die Konferenz von Helsinki über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa besondere Beachtung ...

  • Kurz berichtet

    Hohe Ehrung für Woronesh

    Woronesh. Mit dem Orden des Vaterländischen Krieges ist die traditiansreiche altrussische Stadt Woronesh für den HeldenmiUit ihrer Bewohner im zweiten Weltkrieg und für die wirtschaftlichen Erfolge ausgezeichnet worden. Belgrad — eine MHHonenstadt Belgrad. Die Einwohneraaihl der jugoslawischen Hauptstadt hat Ende 1976 die Millionengrenze überschritten, meldet jetzt die Föderative Verwaltung für Statistik ...

  • Parade und Kundgebung zum 27 Jahrestag in Neu-Delhi

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die traditionelle Militärparade in Neu-Delhi gab am Mittwoch den Auftakt zu den Feierlichkeiten zum 27. Jahrestag der Republik Indien. Präsident Fakhruddin Ali Afned nahm in seiner Eigenschaft als Oberkommandierender der Armee die Parade ab. Auf der Ehrentribüne hatten Ministerpräsidentin ...

  • Phoengjang: Vorschläge an die Demokraten Südkoreas

    Phoengjang (ADN). Neue Vorschläge zur Erreichung einer Aktionseinheit zwischen den sozialistischen Kräften des Nordens und den demokratischen Kräften des Südens hat eine gemeinsame Konferenz der politischen Parteien und Organisationen der KVDR erörtert. Es wurde vorgeschlagen, ein Arbeitstreffen autorisierter ...

  • HöhereRüstungsausgaben und Kürzungen im Sozialbereich

    Bonn (ADN). Das BRD-Kabinett verabschiedete am Mittwoch den Staatshaushaltsplan 1977. Er wird durch eine neue Erhöhung der Rüstungsausgaben sowie eine weitere Kürzung des Sozialund Bildungsetats gekennzeichnet. Zu seiner Deckung muß die Schuldenlast des Staates um weitere 23 Milliarden DM aufgestockt werden ...

  • Konzerne halten sich eine Privatarmee von 80 000 Mann

    Bonn (ADN). Rund 80 000 Mann gehören in der BRD dem paramilitärisch ausgebildeten und ausgerüsteten Werkschutz an, berichtet die BRD-Wochenzeitung „Die Tat". Die „Abwehr subversiver Angriffe" nennt der ehemalige Nazioffizier Rudolf Mischler, heute Sicherheitsberater bei führenden BRD- Konzernen, als eine der wichtigsten Aufgaben dieser Privatarmee ...

  • Abgeordnete der Labourpartei für den Bukarester Vorschlag

    London (ADN-Korr.). Frank Allaun und zwei weitere Abgeordnete der Labourpartei haben am Dienstag im Unterhaus an die britische Regierung appelliert, den Vorschlag der Warschauer Vertragsstaaten anzunehmen, wonach kein Teilnehmer der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit als erster gegen den anderen Kernwaffen einsetzen soll ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Schnellzug London—Glasgow fuhr nicht wie vorgesehen mit 100, sondern nur mit 50 km/h. Als der Zugbegleiter nach der Ursache dafür suchte, fand er den Führerstand verlassen vor und brachte den Expreß zum' Stehen. Polizei und Bahnbeamte übernahmen die „Fahndung" nach dem verschwundenen Lokführer. Er wurde schließlich, gemütlich die Gleise entlangwandernd, entdeckt ...

  • Aktionen der arabischen Sicherheitskräfte in Beirut

    Beirut (ADN-Korr.). Einheiten der arabischen Sicherheitsstreitkräfte haben am Mittwoch zeitweilig mehrere im Westteil Beiruts gelegene Kasernen der libanesischen Armee besetzt. Wie verlautete, forderten die Sicherheitsstreitkräfte alle im Westteil der Hauptstadt stationierten Truppenteile der libanesischen Armee auf, ihre Kasernen unverzüglich zu räumen ...

  • Generalstreik auf Sizilien

    Rom (ADN-Korr.). Aus Protest gegen die Abwälzung immer neuer Krisenlasten auf die Werktätigen haben die 1,2 Millionen Beschäftigten aller Wirtschaftszweige auf Sizilien am Mittwoch ganztägig die Arbeit niedergelegt. Lissabon (ADN-Korr.). Mehr als 20 000 Fischer Portugals streiken gegenwärtig für größere Rechte bei der gewerkschaftlichen Mitsprache ...

  • Metallarbeiter warnen

    Stuttgart/Frankfurt (Main) (ADN). Mit Arbeitsniederlegungen in zahlreichen Betrieben unterstrichen am Mittwoch etwa 35 000 Metallarbeiter in den BRD-Ländern Baden-Württemberg und Hessen die gewerkschaftlichen Lohnforderungen und warnten die Unternehmer vor weiterer Unnachgiebigkeit bei den Schlichtungsverhandlungen ...

  • Medikamente Immer teurer

    Bonn (ADN). Eine „neue Welle von Preisanhebungen" bei Arzneimitteln haben die Betriebskrankenkassen der BRD in den ersten Wochen dieses Jahres registriert. Diese Mitteilung machte ein Sprecher des Verbandes der Betriebskrankenkassen. Durchschnittlich betragen die Preiserhöhungen fünf Prozent.

Seite 8
  • Weitere Wohnungen werden am Arnimplatz modernisiert

    Stadtbezirksversammlung von Prenzlauer Berg beschloß Volkswirtschaftsplan 1977

    Die Abgeordneten der Stadtbezirksversammlung Prenzlauer Berg beschlossen am Mittwoch den Volkswirtschaftsplan, das Jahresprogramm für den „Mach mit!"-Wettbewerb sowie den Jugendförderungsplan. Ein vorrangiges Anliegen in diesem Stadtbezirk, in dem es viele alte Häuser gibt, ist die weitere Verbesserung der Wohnbedingungen, hob Stadtbezirksrat Franz Hampel hervor ...

  • Volkskünstler stellen im Otto-Nagel-Haus aus

    Vielfältige Veranstaltungen sind dieses Jahr geplant

    In einer Werkstattausstelkmg stellen sich gegenwärtig die Malund Zeichenzirkel des Otto-Nagel- Hauses und des VEB Kombinat Tiefbau Berlin vor. Die in der zweiten Etage des Otto-Nagel- Hauses am Märkischen Ufer — in dem die Arbeitsgemeinschaften auch ihr Domizil haben — gezeigte Sonderschau umfaßt etwa 50 Arbeiten ...

  • Jugendbrigaden leisten erfolgreiche Arbeit

    FDJler auf Baustellen und in der Zulieferindustrie

    Das im Bau befindliche Plattenwerk Falkenberger Straße, die Neubaugebiete Hohenschönhausen I und Leipziger Straße sowie das Haus der Jungen Pioniere und die Taktstraße Schulen- und Turnhallenbaü des Wohnungsbaukombinates sind auch bedeutende Vorhaben der „FDJ-Initiative Berlin", hob Ellen Brombacher, 1 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 14. Januar starb im Altar von 81 Jahren Genosse Franz Zabel aus der WPO 044. Er war seit 1919 Mitglied unserer Partei. Für seine guten Leistungen wurde er mit der „VerdfenStmedaiMle der DDR" sowie weiteren horten staatlichen Auszeichnungen geehrt. Er war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933— 45" ...

  • Fertigwäsche von REWATEX

    Guter Kündendienst und eine fachgerechte Beratung

    Die Werktätigen des VEB REWATEX haben sich für 1977 vorgenommen, den ständig steigenden Bedarf insbesondere bei Fertigwäsche für die Bevölkerung sowie für Gaststätten, Wohnheime und gesellschaftliche Einrichtungen termingerecht und mit hoher Qualität zu befriedigen. Sie verpflichteten sich außerdem, den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" erfolgreich zu verteidigen ...

  • Keine Zeit für die Langeweile

    Drei frohe Ferienwochen stehen vor der Tür. Wer fleißig im vergangenen Halbjahr gelernt hat, der kann sich jetzt über gute Zeugnisse freuen. Auch für den, der nicht ins Ferienlager oder mit den Eltern in Urlaub fährt, gibt es keine Langeweile. Dafür sorgen Klubs in den Stadtbezirken und vor allem Ferienzentren in allen Schulen ...

  • Zusätzliche Züge zum Bahnhof Schönefeld

    Reisende, die am 28. Januar bis 9.30 Uhr zum Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefelä fahren, können in diesem Zeitraum zusätzlich zur S-Bahn die von den Fernbahnhöfen abfahrenden Züge (8.15 Uhr ab Schöneweide, 8.23 Uhr ab Karlshorst und 8.35 Uhr ab Schöneweide) benutzen. Außerdem verkehren ab S-Bahnhof Adlershof Omnibusse itn Pendelverkehr zum Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld ...

  • Die kurze Nachricht

    VERANSTALTUNG. Ein Altber-

    liner Abend mit „Frieda und Otto", gestaltet vom Kreiskulturhaus „Erich Weinert", findet am 29. Januar um 19.30 Uhr im Kultursaal der KWV, 111 Berlin, Kurt-Fischer-Straße 11, statt. KONZERT. Kinder der Volksmusikschule Friedrichshain singen und spielen am heutigen Donnerstag für Vorschulkinder im Filmtheater „Kosmos" ...

  • Studienkabinett zu Arbeitsrechtsfragen

    Die Berliner Stadtbibliothek hat in den Räumen ihrer Ratsbibliothek, Eingang Marx-Engels- Platz 6/7, ein Studienkabinett Arbeitsrecht eingerichtet. Es dient interessierten Werktätigen und Gewerkschaftsfunktionären, sich mit dem Entwurf zum neuen Arbeitsgesetzbuch der DDR vertraut zu machen. Neben einer ausreichenden Anzahl von Exemplaren des Entwurfs stehen den Benutzern alle Materialien zum geltenden Arbeitsrecht — insbesondere Zeitschriften und Dokumentationen —, z ...

  • Kulturzentrum zeigt LandschaftsgemäMe

    Zum dritten Mate stellt sich der bulgarische Maler Naiden Petkow in Berlin vor, diesmal ausschließlich mit Landschaftsgemälden. Prof. Walser Womacka, der am Dienstag die Ausstellung seines Freundes und Künstlerkollegen eröffnete, würdigte die Vielseitigkeit Naiden Petkows, zu dessen Arbeiten auch Grafiken und Bühnenbilder gehören ...

  • Mopedfahrer verletzt

    Beim Überholen stieß am Mittwoch in der Puschkinallee im Stadtbezirk Treptow ein PKW mit einem Moped zusammen. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt. In der Rhinstraße / Ecke Landsberger Chaussee, Lichtenberg, fuhr ein PKW gegen einen Tieflader, der Fahrer des PKW wurde verletzt. Ein 19jähriger Fußgänger wurde beim fahrlässigen Überqueren der Fahrbahn im Ortsteil Buchholz, Pasewalker Straße, von einem PKW erfaßt und verletzt ...

Seite
Herzliche Gespräche im PCK mit den sowjetischen Gasten Außenminister der VR Benin in der DDR DDR und Niederlande bauen die Beziehungen weiter aus Erfolgreicher Verlauf der Cewerkschaf tswahlen Erfahrungen im Parteilehr jahr 30 Grad Kälte in Westiran Schwere Stürme über England 300 000 streikten in Spanien gegen den rechten Terror UdSSR-Paar Rodnina/Sairew gewann souverän EM-Titel In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen