24. Jan.

Ausgabe vom 26.01.1977

Seite 1
  • Beste Jugendbrigaden für hohe Leistungen geehrt

    Bundesvorstand des FDGB und Zentralrat der FDJ überreichten Ehrenbanner an 20 Kollektive Neugestaltete Medaille Jungaktivist" erstmalig an 37 hervorragende Arbeiter verliehen

    Berlin (ND). 20 hervorragende Jugendkollektive der DDR wurden am Dienstag in Berlin mit dem gemeinsamen Ehrenbanner des Zentralrates der FDJ und des Bundesvorstandes des FDCB als „Beste Jugendbrigade im sozialistischen Wettbewerb" ausgezeichnet. An 37 junge Arbeiter konnte erstmalig die auf Anregung des Arbeiteriugendkongresses 1975 neugestaltete Medaille „Jungaktivist" verliehen werden ...

  • Glückwünsche der DDR an das indische Volk

    Staatstelegramm zum 27. Jahrestag der Proklamierung der Republik

    Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Frau Ministerpräsident! Anläßlich des 27 Jahrestages der Proklamierung der Republik Indien übermitteln wir Ihnen, der Regierung und dem Volk Indiens herzliche Glückwünsche und aufrichtige Grüße des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Ministerrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Forscher und Chemiearbeiter intensivieren die Produktion

    Erfahrungsaustausch von Gewerkschaftern in den Leunawerken

    Leuna (ND). Durch eine von Forschern und Chemiearbeitern gemeinsam weiterentwickelte. Technologie kann in den Leunawerken „Walter Ulbricht" die Produktion von Methylaminen um rund 20 Prozent gesteigert werden. Gleichzeitig reduziert sich der Materialeinsatz für die Herstellung dieses volkswirtschaftlich wichtigen Rohstoffs um fünf Prozent, der Energieverbrauch wird sogar um 50 Prozent gesenkt ...

  • Deputierte aus der UdSSR im Bezirk Frankfurt zu Gast

    Brüderliche Begegnungen mit Volksvertretern und Werktätigen

    Frankfurt (Oder) (ADN/ND). Im Zeichen der brüderlichen Freundschaft und des kameradschaftlichen Erfahrungsaustausches steht ein zweitägiger Aufenthalt der Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR im Bezirk Frankfurt. Die Deputiertenabordnung unter Leitung des Mitglieds des Präsidiums des Obersten Sowjets ...

  • Sozialistische Rationalisierung

    Sozialistische Rationalisierung zielt Ö stets darauf, sowohl die Effektivität der Produktion als auch die Arbeitsbedingungen der Werktätigen zu verbessern. Mit dem technischen Fortschritt wollen wir weiterhin den raschen ökonomischen Leistungsanstieg — das Fundament für das planmäßig steigende Lebensniveau — gewährleisten ...

  • OECD rechnet mit neuer Rekordhöhe an Arbeitslosen

    Paris (ADN). Die Arbeitslosenquote in den führenden kapitalistischen Industrieländern „dürfte nach aller Wahrscheinlichkeit bis zum Jahresende wachsen und die Rekordhöhe des Jahres 1975 übersteigen" Zu dieser Einschätzung gelangt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris ...

  • Sieben Menschen seit Sonntag Opfer des Terrors in Spanien

    Madrid (ADN/ND). Einer Welle offensichtlich von Rechtsextremisten inszenierten Terrors sind in Spanien seit Sonntag sieben Menschen zum Opfer gefallen. Fünf linksgerichtete Anwälte wurden in der Nacht zum Dienstag bei einem Feuerüberfall in Madrid ermordet. Vier weitere Juristen liegen schwer verletzt in Kliniken ...

  • Rodnina/Saizew führen klar Jan Hoff mann Pf lichtzweiter

    Helsinki (ND). Am Dienstagabend wurden in der finnischen Hauptstadt die diesjährigen Europameisterschaften im Eiskunstlaufen offiziell eröffnet. In der sich daran anschließenden Pflichtkür der Paare setzten sich erwartungsgemäß die Olympiasieger und Titelverteidiger Irina Rodnina/Alexander Saizew (UdSSR) ...

  • Verhandlungen in Den Haag

    Konsultationen zwtschenAußenministern unserer Republik und der Niederlande Den H a a i (ADN-Korr.). Zwischen DDR-Außenminister Oskar Fischer und seinem niederländischen Amtskollegen Max van der Stoel begannen am Dienstag im niederländischen Außenministerium in Den Haas politische Konsultationen. Im Verlauf ...

  • Briefe an Genossen Luis Corvalän

    Berlin (ADN). Auf vielfache Anfragen wird mitgeteilt, daß Grußschreiben an den Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalän, anläßlich seines Aufenthaltes in der DDR an folgende Adresse gerichtet werden können: Luis Corvalän Berlin Schloß Niederschönhausen

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2° Wir kommen mit einer guten Bilanz nach Belgrad Seite 3 Unsere Crundposition zu Wissenschaft und Technik Seite 4- Zur Ausstellung „Karigrafie '77" Seite 6 Gute Entwicklung Seite 7 Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8 Aus der Hauptstadt

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    „Wir kommen mit einer guten Bilanz nach Belgrad" Kommentar von „Rüde Prävo", Prag

    Wir wünschten uns, daß dieses Jahr mit weiteren konkreten Schritten zur Erhaltung und Festigung des Friedens und zur Entwicklung der friedlichen Zusammenarbeit zwischen den Völkern und zur weiteren Durchsetzung der friedlichen Koexistenz beitragen würde. Das Ziel, das wir gemeinsam mit den anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft verfolgen, ist die Hauptrichtung unserer friedlichen Außenpolitik ...

  • Vor dem Besuch Luis Corvaläns

    Bürger unserer Republik zum bevorstehenden Aufenthalt des Generalsekretärs der KP Chiles

    Berlin (ND). In zahlreichen Stellungnahmen, die unsere Redaktion erreichen, geben Bürger der Deutschen Demokratischen Republik ihrer Freude Ausdruck, daß der Generalsekretär der KP Chiles, Genosse Luis Corvalän, am 28. Januar zu einem Besuch in Berlin eintreffen wird. Sie versichern, die Solidaritätsaktionen so lange weiterzuführen, bis Freiheit und Demokratie auf chilenischem Boden wiederhergestellt sind ...

  • Verhandlungen in Den Haag begannen

    (Fortsetzung von Seite 1) veruefung des europaischen Entspannungsprozesses. Beide Minister sprachen sich für die Ausweitung dieses Prozesses auf alle Regionen der Welt aus und unterstrichen die Notwendigkeit, den politischen Entspannungsprozeß durch konkrete Schritte zur Einstellung des Wettrüstens und zur Abrüstung zu ergänzen ...

  • Enge Zusammenarbeit in der mikrobiologischen Industrie

    Gerhard Schürer konferierte mit leitenden sowjetischen Experten

    Beriin (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, beriet am Dienstag mit dem Leiter der Abteilung Technik der Hauptverwaltung für die mikrobiologische Industrie beim Ministerrat der UdSSR, A ...

  • Forschungspotential soll effektiver genutzt werden

    Beratung Günther Kleibers mit Wissenschaftlern in Zwickau

    Berlin (ND). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Allgemeinen"* Maschinen-", LändmaScMneni und' Fahrzeugbau, beriet am Dienstag mit dem Rektor der Ingenieurhochschule Zwickau, Prof. Dr.-Ing. H. Günther, und weiteren Leitungsmitgliedern der Hochschule ...

  • Deputierte aus der UdSSR im Bezirk Frankfurt zu Gast

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gründet und mit sowjetischer Hilfe erbaut wurde. Die Werktätigen haben im vergangenen Jahr die Produktion von analogen Schaltkreisen aufgenommen, die gemeinsam mit sowjetischen Spezialisten für die Fernsehgeräteindustrie entwickelt wurden. Sie berichteten, daß sie alle Kraft daransetzen, ein 1973 zwischen beiden Ländern abgeschlossenes Regierungsabkommen zu verwirklichen ...

  • FDGB wünscht I.Kongreß der Intersindical Erfolg

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand des FDGB hat den Delegierten des 1. Kongresses des nationalen portugiesischen Gewerkschaftsverbandes Intersindical im Namen der über acht Millionen Gewerkschaftsmitglieder der DDR brüderliche und solidarische Kampfesgrüße übermittelt. „Der FDGB steht solidarisch an der ...

  • Transitmißbrauch aufgedeckt

    Beriin (ADN). Die Sicherheitsorgane der DDR haben in den letzten Tagen mehrere BRD-Bürger im Zusammenhang mit Mißbrauchshandlungen gegen das Transitabkommen festgenommen. Der Kraftfahrer Peter M. aus Borken (BRD) und dessen Beifahrerin Irene F. aus Homberg (BRD) hatten versucht, in einem unter Zollverschluß fahrenden Lastkraftwagen eine minderjährige BRD-Bürgerin von Westberlin unter Mißbrauch des Transitabkommens in die BRD zu schmuggeln ...

  • Solidaritätsgüter für das Volk von Simbabwe übergeben

    Lusaka (ND-Korr.). An Bord einer Sondermaschine der. INTERFLUG traf am Dienstag eine DDR-Solidaritätssendung für den Afrikanischen Nationalkongreß (ANC) von Simbabwe in der sambischen Hauptstadt Lusaka ein. Die Sendung des Solidaritätskomitees der DDR und des FDGB-Bundesvorstandes wurde vom stellvertretenden Generalsekretär des Solidaritätskomitees, Dr ...

  • Gespräch mit Vorsitzendem des finnischen Sportrates

    Berlin (ADN^Paul Verner, Mitglied, des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag den in der DDR weilenden Vorsitzenden des Staatlichen Sportrates der Republik Finnland und Vorsitzenden der Reichstagsfraktion der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Matti Ahde, zu einem Gespräch. Während der Unterredung, die in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, informierte Paul Verner den Gast über die Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Glückwunschtelegramme zum Nationalfeiertag Australiens

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, sowie der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelten dem Generalgouverneur Australiens, Sif John Kerr, und Ministerpräsident Malcolm Fräser anläßlich des australischen Nationalfeiertages Glückwunschtelegramme ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Henny Stibi

    Für ihre Treue zur revolutionären Sache der Arbeiterklasse dankt das ZK der SED der Genossin Henny Stibi in Berlin anläßlich ihres 75. Geburtstages. „In den Jahren der Weimarer Republik", heißt es in dem Glückwunschschreiben, „wirktest Du als Funktionär des KJVD. Während der schweren Zeit des Faschismus ...

  • Bei dichten Nebelschleiern Sichtweite örtlich nur 20 m

    Berlin (ADN). Dichter Nebel herrschte am Dienstag in weiten Gebieten der DDR. Das erschwerte den Verkehrsablauf im Berliner Raum ebenso wie in anderen Teilen der Republik. In der Altmark und in der Magdeburger Börde zum Beispiel betrug die Sichtweite örtlich mir 20 Meter. Im Bezirk Suhl war der Nebel begleitet von Regenfällen, die die weiße Pracht weiter schmelzen ließen ...

  • Genossen Roland Hofmann

    Zum 60. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Roland Hofmann, tätig 'im Staatssekretartat für Berufsbildung der DDR, herzlichste Grüße und Glückwünsche. „Seit mehr als 30 Jahren wirkst Du als Mitglied unserer Partei aktiv und erfolgreich für die Heranbildung sozialistischer Facharbeiter. Stets hast Du Dich als Berufsschullehrer, Direktor und Staatsfunktionär bei der Verwirklichung der Bildungspolitik unserer Partei und des sozialistischen Staates bewährt", heißt es in der Grußadresse ...

  • Interessantes Angebot von Novoexport auf Musterschau

    Berlin (ADN). Von transportablen Elektroschweißgeräten für den Heimwerker über zusammenlegbare Boote, Jagd- und Angelgerät bis hin zu technischem Spielzeug reicht die Palette der Exponate in der am Dienstag in Berlin eröffneten Ausstellung der sowjetischen Außenhandelsvereinigung „Novoexport". Ausstellungsdirektorin ...

  • Dietz-Broschüre zu Fragen der internationalen Politik

    Berlin (ND). Im Dietz Verlag Berlin erscheint in Kürze die Broschüre mit dem Vortrag des Genossen Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, unter dem Titel „Die Beschlüsse des IX. Parteitages über die internationale Politik der SED". Dieser Vortrag wurde am 10. Januar ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gratulation zum Amtsantritt des Außenministers der USA

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, übermittelte dem Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika, Cyrus Vance, anläßlich der Aufnahme seiner Tätigkeit beste Wünsche.

  • Botschafter von Zaire zum Antrittsbesuch empfangen

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Zaire in der DDR, Bolela Wa Boende, zum Antrittsbesuch.

Seite 3
  • Ideologische Arbeit auf Vorlauf gerichtet

    Auf diese Weise ist es möglich, die ideologische Tätigkeit noch stärker auf die inhaltlichen Probleme von Wissenschaft und Technik und vor allem auf die Vorbereitung neuer Aufgaben zu richten. So wird die Planmäßigkeit erhöht und ein größerer Vorlauf erreicht. In Betrieben wie dem Uhren- und Maschinenkombinat ...

  • ImmermehrWerkfätige sind als Neuerer tütig

    Immer mehr Werktätige beteiligen sich an der Neuererbewegung, deren Ergiebigkeit weiter zunahm. Jeder dritte Produktionsarbeiter, jeder dritte Jugendliche und jede fünfte Frau in der Industrie und im Bauwesen des Bezirkes sind heute anerkannte Neuerer. Der Nutzen ihrer Tätigkeit stieg im Vorjahr gegenüber 1975 um 16 Prozent ...

  • Verantwortung an jedem Platz

    Im Bereich der Abteilungsparteiorganisation 1 des Transformotorenwerkes „Kar! Liebknecht" in Berlin üben viele Genossen Funktionen in Massenorganisationen aus. Ganz besonders zeigt sich das im FDGB, der größten Massenorganisation. Parteimitglieder wie Klaus Litfin, Gisela Skoruppa oder Steffen Füchsel sind als Kommunisten und •Gewerkschaftsfunktionäre gut bekannt und geschätzt ...

  • Praxisnah vorbereitet auf die Zirkel im Parteilehr jähr

    Zur weiteren Qualifizierung von Propagandisten im Bezirk Halle

    Eine neue interessante Form der Qualifizierung für Propagandisten des Parteilehrjahres wird seit wenigen Monaten in der Bezirksparteiorganisation Halle praktiziert. Mitglieder der Propagandistenakttve der Kreisleitungen werden zu den monatlichen Anleitungen nicht in die Bildungsstätte der Bezirksleitung, sondern in Betriebe eingeladen ...

  • Unsere Grundposition zu Wissenschaft und Technik

    Den wissenschaftlich-teehndschen Fortschritt zu beschleunigen und zu vertiefen, ihn wirksam werden zu lassen — das rangiert aus gutem Grund an erster Stelle unter den zehn Punkten der Intensivierung. Entsprechend diesen Worten des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, auf der 2. Tagung des ZK hat die Bezirksleitung Erfurt prinzipielle Schlußfolgerungen für ihre Führungstätigkeit gezogen ...

  • Kampfziel der Genossen heifit i ständig plantreu

    Hochproduktive Rationalisierungsmittel werden im VEB Elektrodyn Berlin ausschließlich für den Industriezweig Automatisierungs- und Elektroenergieanlagen entwickelt, hergestellt und in die Produktion übergeführt. Fragen der Intensivierung standen gerade in diesem Betrieb deshalb nicht zum erstenmal auf der Mitgliederversammlung der Grundorganisation zur Debatte ...

  • Effektiver durch neue konstruktive Losungen

    Das Eichsfelder Zementwerk Deuna wird in diesem Planjahr fast den gesamten Zuwachs der Zementproduktion unserer Republik sichern. Diese hohe Verantwortung, besonders für das Wohnungsbauprogramm, prägte die Versammlung der Abteilungsparteiorganisation Produktion. APO-Sekretär Manfred Reimer wies darauf hin, daß die Herstellung von Fertigerzeugnissen gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt wird ...

  • Reserven in Forschung und Lehre erschließen

    Wie können wir Erziehung, Ausbildung und Forschung noch enger verbinden? Welche Reserven haben wir bei der Intensivierung der wissenschaftlichen Arbeit? Fragen dieser Art bestimmten den Gedankenaustausch in der Versammlung der APO Tierproduktion II an der Sektion Tierproduktion/Veterinärmedizin der Leipziger Karl-Marx- Universität ...

  • Erfahrungen für viele zugänglich gemacht

    Eine wesentliche Hilfe für Kreisleitungen und Grundorganisationen sind die von, der Bezirksleitung vermitteltten Erfahrungen in der Arbeit mit langfristigen Ihtensivierüngsprogrammen. Sie wurden bei Problemdiskussionen im Konsultationsstützpunkt „Intensivierung", im Verlauf differenzierter Gespräche mit Parteisekretären und Werkdirektoren sowie in schriftlichen Materialien vielen Genossen zugänglich gemacht ...

  • Große Anforderungen an Wissen und Können aller

    Die Wettäbewerbsziele in der Gemüseproduktion stellten die Genossen der LPG Pflanzenproduktion Marxwalde, Kreis Seelow, in den Mittelpunkt ihrer Versammlung. Adolf Jaenke, der LPG- Vorsitzende, erklärte: „Die Hauptstadt der DDR, Berlin, mit mehr Gemüse hoher Qualität zu versorgen, ist unsere BündnispfMcht ...

  • Eine Ortsleitung und ihre gute Bilanz

    Die Ortisleitung der Parter in Makhow, Kreis Waren, stellt in einem 'Konsulitntionsstützpunkt an Bildtafeln, in Dokumentationen und Grafiken dar, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit »Wischen Betrieben und Wohngebieten, zwischen Parteiorganisationen, Abgeördnetengnuppen und Nationaler Front gestaltet wenden kann ...

  • Heue Aufgaben - konkrete Beschlüsse

    Notizen aus den Januar-Mitgliederversammlungen zur Auswertung der 4. Tagung des ZK der SED

    Die Januar-Mitgliederversammlungen werteten die 4. ZK-Tagung aus und berieten über die Aufgaben in den Arbeitskollektiven sowie in betrieblichen und gesellschaftlichen Leitungen zur Erfüllung der anspruchsvollen Ziele des Planes 1977. So unterschiedlich die Bereiche sind, in denen Parteimitglieder zusammenkamen, so vielfältig waren die Vorschläge, Verpflichtungen und Beschlüsse ...

Seite 4
  • Aufgespießt und lachend

    festgenagelt Zur Ausstellung „Karigrafie '77" der Karikaturisten und Pressezeichner der Hauptstadt am Fernsehturm

    Eigentlich sollte dieser Artikel zur „Karigrafie '77" — die bis 6. Februar am Berliner Fernsehturm zu sehen ist — an Ort und Stelle 'runtergetippt werden. Der Karikaturist Hans Joachim Purwin war so freundlich, dort dafür seine alte „Continental" bereitzustellen, ein wahres Ungetüm von Schreibmaschine ...

  • „Michael Kohlhaas" als theatralische Erzählung

    Eine neue Kleist-Inszenierung im Deutschen Theater

    jenen aber kam's ihm an, der in seinem störrisch-stur.en Pochen auf das für alle gültige Gesetz, sein Recht verlangt, dadurch zum anarchistischen Aufrührer und Landfriedensbrecher und — in unwandelbar-dickschädliger Beharrung — zum Opfer ihm uneinsehbarer Hof- und politischer Intrigen wird. Der Abend ...

  • Kindersegen zum „Fünfundsechzigsten"

    Fernsehkomödie „Drei Töchter — armer Vater"

    Der Werkmeister Gorbacher will, als er seinen 65. Geburtstag feiert und in Rente geht, drei Töchter annehmen: alle drei erwachsen, wenn auch unterschiedlichen Alters, mit eigenem Lebenskreis, eigenen Erfahrungen und Idealen. Anfangs erntet Gorbacher für seine gute Absicht von allen dreien eine massive Abfuhr ...

  • Bezirksmusikscbule Potsdam besteht seit 25 Jahren

    Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen feiert die Bezirksmusikschule Potsdam gegenwärtig ihren 25. Geburtstag. In einer Festwoche^ die zugleich eine Leistungsschau ist, geben Schüler und Lehrer einen Einblick in ihre Arbeit. Den Auftakt bildete die Veranstaltung „Junge Talente im Examen" — ein Konzert derjenigen Schüler, die den Bezirk Potsdam beim 4 ...

  • Nachbarn am Oderstrom bereichern Kulturalltag

    Gemeinsame Vorhaben in Frankfurt und Gorzow

    Eine noch engere kulturelle Zusammenarbeit ist zwischen dem Bezirk Frankfurt (Oder) und der benachbarten polnischen Wojewodschaft Gorzow vereinbart worden. Gemeinsames Anliegen des Rates des Bezirkes Frankfurt und des Wojewodschaftsrates Gorzow ist es, im 60. Jahr des Roten Oktober die Bürger an beiden Ufern der Oder noch umfassender mit den kulturellen Leistungen ihres Nachbarlandes bekanntzumachen und den kulturellen Alltag hier wie dort zu bereichern ...

  • Wertvolle Neuerwerbungen

    Zugänge im Weimarer Goethe-Nationalmuseum

    Weimar (ADN). Wertvolle Kunstwerke, Bildnisse deutscher Schriftsteller aus dem 16. bis 19. Jahrhundert und andere museale Gegenstände hat das Weimarer Goethe-Nationalmuseum in den vergangenen Monaten erworben. Mit dem Ankauf der sogenannten Sammlung „Könnecke" — sie umfaßt über tausend Bilder — besitzt ...

  • Gruppe „Inti Illimani kommt zum Festival des politischen Liedes

    Zur Gruppe gehören sechs Sänger und Instrumentalsten. Ihre jüngsten Lieder singen vom Widerstand des Volkes gegen die faschistische Barbarei in ihrer Heimat. Für Berlin stehen mehrere Lieder ihres Zyklus' „Der rfeue Mensch" auf dem Programm — ein Aufruf zur Solidarität mit den kämpfenden Patrioten Chiles ...

  • Bildungsveranstaltung für junge Schauspieler

    Berlin (ADN). „Arbeitstage für junge Schauspieler" von kleinen und mittleren Bühnen der DDR finden zur Zeit in Berlin statt. Der Verband der Theaterschaffenden setzt mit dieser Veranstaltung sein Bemühen um eine verstärkte Arbeit mit den Darstellern fort. Profilierte Künstler führen mit den Teilnehmern Szenenstudien, Vortragsseminare, Bewegungs- und musikalisches Gruppentraining sowie andere Weiterbildungsaufgaben durch ...

  • Überblick über das reiche Angebot aus Verlagen der DDR

    Leipzig (ADN). Auskunft über das Buchschaffen der DÖR werden über 1000 Titel aus 60 Verlagen während der IX. Internationalen Buchmesse in Kairo vom heutigen 26. Januar bis 6. Februar geben. Schwerpunkte dieser von Buchexport Leipzig zusammengestellten DDR-Bücherschau bilden unter anderem gesellschafts-, ...

  • 5. Leistungsschau über „Neue bulgarische Musik"

    Sofia (ND-Korr.). Die 5. Leistungsschau „Neue bulgarische Musik" vom 1. bis 10. Februar in Sofia vermittelt auch in diesem Jahr die Bekanntschaft mit bisher noch unbekannten Werken bulgarischer Komponisten. Als erste große musikalische Veranstaltung nach dem XI. Parteitag der BKP und im 60. Jahr der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution wird sie vom Musikpublikum mit großem Interesse erwartet ...

  • 24 Länder beteiligen sich am Festival „Raduga"

    Moskau (ADN). Volkslieder und -tanze sowie Musik stehen im Mittelpunkt des internationalen Fernsehfestivals „Raduga" (Regenbogen), das in der UdSSR zum zweiten Mal durchgeführt wird. Zu diesem Wettbewerb wurden aus 24 Ländern Programme eingesandt. Die Aufführung der zum Wettbewerb nach Moskau eingereichten Filme und Sendungen wird im Mai beendet ...

  • Theatertage für Pädagogen in Karl-Marx-Stadt

    Kapl-Marx-Stadt (ADN). Die Karl-Marx-Städter Bühnenschaffenden veranstalten im Februar während der Schulferien die vierten Theatertage für Pädagogen. 50 Lehrer haben sich für diese Weiterbildung gemeldet, die in diesem Jahr vor allem Problemen des Musiktheaters gewidmet ist. Neben Vorstellungsbesuchen sind Gespräche und Probenbesuche geplant ...

  • Weimarer Brahms-Trio gastiert in Dänemark

    Weimar (ADN). Das Weimarer Brahms-Trio gastiert bis zum 27. Januar in Dänemark. Die Konzertreise begann mit einem Gastspiel in Kopenhagen. Das Programm enthält unter anderem Werke von Haydn, Beethoven, Brahrns und Ravel

Seite 5
  • Titelverteidiger nach Pflichtkür in Führung

    Europameisterschaften der Eiskunstläufer begannen

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Irina Rodnina ist ihrem neunten Europameistertitel greifbar nahe. Einen großen Teil des Weges dahin legte sie am Dienstagabend in der Eishalle von Helsinki mit ihrem Partner Alexander Saizew zurück. Das Moskauer Ehepaar präsentierte sich in der Pflichtkür in bester Form und ließ keine Zweifel daran, daß es nach wie vor der Welt bestes Eiskunstlaufpaar ist ...

  • Einer der Spartakiadesieger: Ulrich Wehling

    Wer auch nur ein wenig Ahnung vom Skilaufen hatte, sah am Morgen des 22. Februar 1968, (daß der Junge mit der Startnummer 419 ein stumpfes ßrett hotte und sich quälen mußte. Nach wenigen! hundert Metern hatte der eine halbe Minute hinter ihm Gestartete elf Sekunden aufgeholt. Fachleute meinten, daß dies schon die Entscheidung in der Nordischen Kombination der B-Jugend bei der !l ...

  • Oberhof: Klar zur

    Winterspartakiade Notizen eines Rundgangs / Von Horst Schiefelbem

    ÄRZTE. Zur gesundheitlichen Betreuung sowohl der Aktiven als auch der Besucher stehen zehn Ärzte, acht Krankenschwestern und 22 DRK-Helfer zur Verfügung. An allen Wettkampf anlagen sind Unfallhilfsstellen eingerichtet. EHRUNGEN. Im Verlauf der Spartakiadewoche werden Abordnungen der Besten sowohl am sowjetischen Ehrenmal als auch am Mahnmal für die antifaschistischen Widerstandskämpfer in Suhl Kränze niederlegen ...

  • Wachablösung und Eleven

    Ein Jahr nach den Olympischen Spielen gelten internationale Meisterschaften zuwefflen als Wachablösung. Auf den ersten Blick scheint das auch für die Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Helsinki zuzutreffen, denn nur lim Paarlauf sind mit den sowjetischen Olympiasiegern Irina Rodnina'Alexander Saiizew die Titelverteidiger wieder am Start ...

  • Gespannt auf die große Kür der Sportpaare

    Am heutigen Mittwochabend fällt bei den Sportpaaren die erste Europameisterschaftsentscheidung. Die ehemalige Weltmeisterin Gabriele Seyfert möchte den ND-Lesern, die ab 20 Uhr im DDR-Fernsehen (I. Programm) in der Sendung „Sport am Abend" die Titelkämpfe verfolgen können, wieder einige Hinweise auf diese Konkurrenz geben: ' Nach der Pflichtkür haben die Paare Gelegenheit zu zeigen, was sie über die Pflichtelemente hinaus an Schwierigkeiten und Ausdrucksfähigkeit zu bieten haben ...

  • Zwei Olympiasieger beim Großen Preis von Berlin

    Eine sehr gute Besetzung findet das 10. Internationale Gewichtheberturnier des TSC um den Großen Preis von Berlin am kommenden Wochenende. Auf der Meldeliste stehen Namen von 88 Hebern aus der UdSSR, der CSSR, Polen, Bulgarien, Schweden, Ungarn und der DDR. Das stärkste Aufgebot entsendet die UdSSR mit den beiden Olympiasiegern und Europaniedstern Alexander Woronin und Nikolai Kolesnikow sowie Weltrekordler Sergej Pewsner ...

  • Alles für Sport und Freizeit

    Ausstellung V/O NOVOEXPORT

    vom 26. Januar bis zum 4. Februar 1977 in der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in der DDR, 108 Berlin, Friedrichstraße 180/184 Öffnungszeiten: täglich außer sonnabends und sonntags von 10.00 bis 17.30 Uhr Die Ausstellung zeigt Zubehör für das Amateur- und Sportangeln, für die Jagd, den Autotourismus und Camping ...

  • Heinz Petschick

    Träger der Pestalozzi-Medaille in Bronze und Silber und der Medaille für ausgezeichnete Leistungen plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen wurde. In seiner über 20jährigen Tätigkeit als Leiter und Lehrer hatte er einen bedeutenden Anteil ah der Erziehung sozialistischer Kader. Dabei setzte er seine ganze Kraft entschlossen und mit hoher Parteinahme für die weitere sozialistische Entwicklung unserer Ingenieurschule ein ...

  • Informationsbesuch von Bo Bengtson in der DDR

    Auf Einladung des NOK der DDR weilte der Präsident der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees Europas (ENOK), Bo Bengtson, zu einem Informationsbesuch in der DDR. Er wurde vom Präsidenten des NOK der DDR, Manfred Ewald, zu einem ausführlichen Meinungsund Gedankenaustausch über gegenseitig interessierende Fragen der internationalen olympischen Bewegung empfangen ...

  • Kinderferienlager

    mit einer Kapazität von 50 bis 60 Kindern einschließlich Betreuungspersonal. Das Lager besteht aus Bungalows und einem großen Sozialgebäude. Ein Badestrand befindet sich in der Nähe. Wir suchen ein ähnliches Objekt. Zuschriften an: 323 DEWAG, 1054 Berlin

  • Bungalow oder Zimmer

    als Ferienobjekt für 3—4 Personen in der Sommersaison 1977 in einer landschaftlich schönen Gegend mit Bademögiichkeit. VEB Autogen-Sehweißgeräte Halle 4016 Halle (Saale), Saalfelder Straße 3—4

  • Kinderferienlager

    mit einer Kapazität von 60 bis 120 Kindern. Wir übernehmen auch ein geeignetes Objekt. Lagerpersonal kann von uns gestellt werden. Zuschriften an:

  • Kinderferienlager

    für etwa 35 bis 40 Kinder Betreuungspersonal kann gestellt werden. Die Einrichtung des Ferienlagers kann durch uns erfolgen. Zuschriften an:

  • Kinderferienlager

    Wir bieten von Mitte Juli bis Anfang August 1977 in einer landschaftlich schönen Gegend in Kamern, Kreis Havelberg, ein gut eingerichtetes

Seite 6
  • Klima antikommunistischer Hysterie vergiftet die BRD

    Pressekonferenz der Initiative „Weg mit den Berufsverboten"

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf Zum 5. Jahrestag der Verabschiedung des Berufsverbotserlasses in der BRD haben am Dienstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Bonn Sprecher der zentralen Initiative „Weg mit den Berufsverboten" festgestellt: Die vor fünf Jahren „geäußerten Befürchtungen, daß ein Klima der Hexenjagd, der antikommunistischen Hysterie entstehen würde, sind eingetreten" ...

  • Gute Entwicklung

    Zum Ergebnis des Treffens von Erich Honecker und Josip Broz Tito Kommentar von Branko Skrinjar in „Komunist", Belgrad

    Je weiter wir uns von bestimmten Ereignissen entfernen, desto besser wird ihre Reichweite, ihre Bedeutung-nachprüfbar. Das gilt zweifellos auch für den kürzlichen Besuch des Generalsekretärs der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates, der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, der an der Spitze einer Staats- und ...

  • Israels Budget

    der Aggression Von Hans Lebrecht, Tel Aviv

    Nahezu 64 Prozent des Staatshaushaltes Israels für das am 1. März beginnende neue Fiskaljahr sollen für „Verteidigungszwecke" und die Rückzahlung von Schulden aus miliitärischeh Lieferungen ausgegeben werden. Allein die Rüstungsausgaben verschlingen fast 40 Prozent des Bruttosozialproduktes. Das geht aus dem Staatshaushaltsplan für 1977/78 hervor, den R- nanzminister Rabinowitz am Montag der Knesseth vorlegte ...

  • Facharbeiter für Somalias aufstrebende Industrie

    FDJ-Freundschaftsbrigade unterstützt Aufbau der Lehrausbildung

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k Das revolutionäre Jugendlager von Lafoole, eine halbe Autostunde vor den Toren der somalischen Hauptstadt Mogadischu gelegen, bietet 1300 zumeist elternlosen Jugendlichen Unterkunft. Sie erhalten dort einen gesicherten Schulunterricht, und darüber hinaus wird Schritt für Schritt die Möglichkeit für eine qualifizierte Berufsausbildung geschaffen ...

  • Tiefe Menschlichkeit

    Das erste Mal erlebte ich Luis Corvalan auf dem VIII. Parteitag der KP Chiles. Ein chilenischer Genosse stieß mich an und sagte: „Da kommt ,Dön Lucho'." Im Präsidium nahm ein einfacher Mann Platz. Mit einer schlichten Geste bat er, den Beifall einzustellen. Es war Luis Corvalan, von seinen Genossen liebevoll „Don Lucho" genannt ...

  • Von seinem Volk geliebt

    Von seinen Genossen verlangte Luis Corvalan niemals mehr als von sich selbst. Die KP Chiles führte in jedem Jahr eine Sammlung zur Finanzierung der Arbeit der Partei und zur Herausgabe ihres Zentralorgans „El Siglo" durch. Dabei erhielt jeder chilenische Kommunist die Aufgabe, eine bestimmte Summe zu sammeln ...

  • Abkommen Indien—VR Polen

    Weitreichende ökonomische Zusammenarbeit wurde vereinbart

    Höhepunkt des zweiten Besuchstages des Ersten Sekretärs des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Edward Gierek, in Indien war am Dienstag die feierliche Unterzeichnung weitreichender ökonomischer Abkommen und Vereinbarungen zwischen der Republik Indien und der Volksrepublik Polen. Bei den in ...

  • Fest und willensstark

    Ulrich Kohls; Meine erste und bisher einzige Begegnung mit Luis Corvalan liegt mehr als drei Jahre zurück. Im Gebäude des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chiles im Zentrum Santiagos gab* der KP-Generalsekretär im Sommer 1973 eine Pressekonferenz, auf der er und seine Genossen die gegen die Unidad Populär gerichteten Umtriebe der einheimischen und ausländischen Reaktion aufs schärfste anprangerten ...

  • Begegnungen mit Luis Corvdldn

    Auslandskorrespondenten berichten über ihr Zusammentreffen mit dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles

    Begegnungen mit Luis Corvalan prägen sich tief in das Gedächtnis ein. Wer diesen aufrechten Kommunisten erlebt, ist von seiner Kampfentschlossenheit, Standhaftigkeit, Weitsicht, Bescheidenheit und Herzenswärme beeindruckt. Im folgenden berichten die Korrespondenten des „Neuen Deutschland" und des ADN Werner Land, Dr ...

Seite 7
  • Sowjetunion bekräftigt Unterstützung für KVDR

    Alexej Kossygin und Pak Sen Tscher würdigen Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Die Verhandlungen zwischen Alexej Kossygin, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, und Pak Sen Tscher, Mitglied des Politischen Komitees des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Ministerpräsident der KVDR, sind am Dienstag in Moskau fortgesetzt worden ...

  • FKP erneuert ihre Forderung nach einheitlichen Linkslisten

    ZK-Tagung: Krisenmaßnahmen verschärfen Lage der Werktätigen

    Paris (ADN-Korr.). Das ZK der Französischen KP hat von seiner Tagung am Montag an alle Parteiorganisationen appelliert, sich weiter in allen Städten und Gemeinden für einheitliche Listen der Linksunion bei den kommenden Gemeindewahlen im März einzusetzen. In einer am Dienstag veröffentlichten Resolution ...

  • USA: Große Kälteschäden

    Milliarden-Verluste in Florida / Schnee in Syrien und Afghanistan

    Miami (ADN). Die seit Menschengedenken verheerendste Kältewelle im USA- Bundesstaat Florida hat bisher einen Schaden von etwa zwei Milliarden Dollar verursacht. Nach Schätzungen des USA-Landwirtschaftsministeriums sind etwa 95 Prozent der Kartoffelernte, 40 Prozent der Zitrusfrüchte, 25 Prozent des Baumschulbestandes und ein Viertel der Zuckerrohrernte vernichtet ...

  • Harte soziale Belastungen für Bevölkerung der BRD

    Bürden durch Maßnahmen in Renten- und Krankenversicherung

    Bonn (ADN-Korr.). Der BRD-Bevölkerung sollen im Zuge der Sanierung der defizitären öffentlichen Finanzen härtere soziale Belastungen aufgebürdet werden, als ursprünglich angenommen worden war. Das geht aus einem ganzen Bündel von Maßnahmen hervor, die im Bonner Arbeitsministerium in Entwürfen für zwei neue Gesetze zusammengefaßt wurden ...

  • Arbeiter Spaniens antworten mit Streiks auf den Terrorakt

    Erneuter Polizeiüberfall auf demonstrierende Studenten in Madrid

    Bereits wenige Stunden nach Bekanntwerden des Feuerüberfalls auf das Anwaltsbüro legten die Beschäftigten zahlreicher Betriebe in Madrid, Barcelona und Pamplona die Arbeit nieder. In der Hauptstadt streikten unter anderem die Belegschaften des LKW-Werkes „Pegaso" und der staatlichen Flugzeugbauunternehmen ...

  • Kurz berichtet

    internationale Jugendtagung

    Prag. Eine Korasultativtagumg der Jugendorganisationen Bulgariens, der CSSR, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion, Ungorns und Vietnams findet derzeit in Prag statt. 22. UdSSR-Antarktis-Expedition Riga. Das Motorschiff „Estonia mit den Teilnehmern der 22. sowjetischen Antarktis-Expedition an Bord nahm am Dienstag von Riga aus Kurs auf die Küste des sechsten Kontinents ...

  • Neue Hebriden wollen Unabhängigkeit

    Nationalpartei verurteilt Verzögerungstaktik der Kolonialmächte

    VHa < ADN-Korr.}. Frankreich und Großbritannien müssen den Neuen Hebriden, dem südwestpazifischen Inselterritorium, das sie seit 1906 als Kondominäuim beherrschen, im Jahr 1977 die Unabhängigkeit geben. Das forderte der Generalsekretär der Nationalpartei der Neuen Hebriden, Barak Sope, dessen Partei mit 16 Abgeordneten die stärkste Fraktion in der 42 Sitze zählenden Territorialversammlung stellt ...

  • USA-Vizepräsident Mondale traf mit Schmidt zusammen

    Bonn (ADN). USA-Vizepräsident Walter Mondale, der sich gegenwärtig zu einem offiziellen Besuch in Bonn aufhält, ist am Dienstag mit Bundeskanzler Schmidt zusammengetroffen. Am Vortage hatte Mondale in Brüssel Gespräche mit der belgischen Regierung, der NATO und der EWG-Kommission geführt. Auf einer Pressekonferenz ...

  • Saudi-Arabien und Frankreich beendeten Gespräche in Riad

    Riad (ADN). Am Dienstag sind Gespräche zwischen König Khaled von Saudi-Arabien und dem französischen Präsidenten Valery Giscard d'Estaing zu Ende gegangen. Danach wurde zwischen beiden Ländern ein Vertrag über die Lieferung von 36 Millionen Tonnen Erdöl an Frankreich in den nächsten drei Jahren unterzeichnet ...

  • Westberlins Verkehr soll um 23 Prozent teurer werden

    Westberlin (ADN). Ab 1. August dieses Jahres sollen die Tarife für den Westberliner Verkehrsbetrieb BVG um durchschnittlich 23J02 Prozent erhöht werden. Die Abgeordnetenhausfraktion der Westberliner SPD stimmte am Montag einem entsprechenden Senatsplan zu — die formelle Billigung des Abgeordnetenhauses steht noch aus ...

  • Kerekou: Aggression soll untersucht werden

    Botschaft an internationale Gremien

    Cotonou (ADN). Der Präsident der VR Benin, Mathieu Kerekou, hat sich am Dienstag mit einer Botschaft an verschiedene internationale Organisationen — darunter die UNO, die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) und die Arabische Liga — mit der Bitte gewandt, eine Untersuchungskommission nach Cotonou zu entsenden ...

  • UdSSR an der Seife der Volksrepublik Benin

    Außenminister Alladaye in Moskau

    Moskau (ADN). Der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow hat am Dienstag die auf Einladung des ZK der KPdSU in der Sowjetunion weilende Delegation der Partei der Volksrevolution von Benin unter Leitung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten und Kooperation der Volksrepublik Benin, Michel Alladaye, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Volksrevolution, empfangen ...

  • Anerkennung des Rechts auf Arbeit verlangt

    Washington. (ADN-Korr.). Die Anerkennung des Rechts eines jeden USA-Bürgers auf einen Arbeitsplatz ist angesichts des Erwerbslosenheeres die wichtigste Forderung eines „Wirtschaftsprogrammes des Volkes für 1977", das von der „Nationalen Koalition zur Bekämpfung von Inflation und Arbeitslosigkeit" der USA-Regierung und dem Kongreß übergeben wurde ...

  • Treffen von Gewerkschaftern der Bruderländer in Moskau

    Moskau (ADN). Die weitere Entwicklung und Vertiefung der Zusammenarbeit der Gewerkschaften der sozialistischen Bruderländer sowie aktuelle Fragen der internationalen Gewerkschaftsbewegung sind am Montag in Moskau auf einem Treffen der Leiter der Gewerkschaftszentralen der sozialistischen Länder diskutiert worden ...

  • Smith-Regime verantwortlich für den Mord an Jason Moyo

    Lusaka (ADN). Für den Mord an dem 2. Vizepräsidenten des Afrikanischen Nationalrates (ANC) von Simbabwe, Jason Moyo, sind Agenten des Smith- Regimes verantwortlich, erklärte am Montag ein ANC-Sprecher in Lusaka. Der Mord sei auf Initiative des Regimes in Salisbury mit dem Ziel erfolgt, die Patriotische Front von Simbabwe zu schwächen ...

  • Sacharow verwarnt

    Moskau (ADN). Der stellvertretende Generalstaatsanwalt der UdSSR Sergej Gussew hat — wie TASS meldet — den Bürger Andrej Sacharow vorgeladen und ihn darauf aufmerksam gemacht, daß seine provokatorische Erklärung, mit der Explosion in der Moskauer U-Bahn hätten Staatsorgane zu tun, vorsätzlich verleumderische Erfindungen enthält, die die sowjetische Staats- und Gesellschaftsordnung in Mißkredit bringen und folglich strafbar sind ...

  • Großbritannien nimmt einen weiteren Milliardenkredit auf

    London (ADN-Korr.). Eine,n Kredit in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar hat die britische Regierung bei 13 Großbanken der BRD, der USA und Großbritanniens aufgenommen. Das teilte Finanzminister Healey dem Unterhaus schriftlich mit. Der Kredit soll, wie die „Times" am Dienstag schreibt, das zu erwartende Defizit in der äußeren Zahlungsbilanz dieses Jahres finanzieren sowie die Währungsreserven des Landes aufbessern ...

  • Kongreß der DOSAAF tagt In der sowjetischen Hauptstadt

    Moskau (ADN). Der 8. Kongreß der sowjetischen „Freiwilligen Gesellschaft zur Unterstützung der Armee, der Luftstreitkräfte und der Flotte" (DOSAAF) ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden. Im Präsidium hatten hervorragende Militärs, Helden des Bürgerkrieges (und des Großen Vaterländischen Krieges sowie die Delegationsleiter der Wehrorganisationen der sozialistischen Länder Platz genommen ...

  • Sicherheitstruppen besetzen Positionen in Südlibanon

    Beirut (ADN). Einheiten der arabischen Sicherheitsstreitkräfte sind seit Wochenanfang dabei, im Bereich der südliban.esischen Städte Nabatiyeh und Marjayoun Positionen zu besetzen. Wie die Beiruter Zeitung „L'Orient — Le Jour" am Dienstag mitteilt, habe diese Aktion das Ziel, die Straßen in das Grenzgebiet zu Israel wieder für den öffentlichen Verkehr passierbar zu machen ...

  • Was sonst noch passierte

    „Wir drucken alles - außer Geld" lautete der ehrenwerte Werbeslogan der Druckerei Rudolph Marttnez in Sacramento (USA-Bundesstaat Kalifornien). Dieser Tage wurde ihr' Chef festgenommen, der jahrelang seinen Berufsstofz darin gesetzt hatte, 20-DoUar- Noten in hervorragender Qualität herzustellen.

Seite 8
  • Geithainer Pfannen, TSpte und Kasserollen

    Buntes Emaillegeschirr für große und kleine Herde

    Farbe und Verzierungen der Koci; öpfe auf unserem Herd und jene Darstellungen an der babylonischen Prunkstraße, die im Berliner Pergamon-Museum zu bewundern sind, entstanden — obwohl zwischen beiden mehr als 2000 Jahre liegen — durch ein und dieselbe Technik . das Emaillieren. Erst die technischen Erfindungen ...

  • Eine breite Palette von interessanten Vorhaben

    Sonderausstellungen und Konzerte im Märkischen Museum

    Das Märkische Museum am Köllnischen Park in der Nähe des S-Bahnhofes Jannowitzbrücke ist täglich Anziehungspunkt für viele Berliner und ihre Gäste. In 42 Räumen mit einer Fläche von rund 2400 Quadratmetern machen zahlreiche Ausstellungsstücke und Dokumente die Besucher mit den fortschrittlichen Traditionen unserer Hauptstadt bekannt ...

  • Unfälle im Nebel

    Erhöhte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr erforderte am .Dienstagvormittag der dichte Nebel, der nur Sichtweiten bis zu 50 Metern zuließ. Die Mehrzahl der Verkehrsteilnehmer'hätte sich' auf die veränderten Witterungsverhältnisse eingestellt. Es kam in dieser Zeit zu drei Verkehrsunfällen. In der Kynaststraße/Marktstraße in Lichtenberg geriet ein LKW infolge unangemessener Ge^ schwindigkeit ins Schleudern, kollidierte dabei mit einem anderen LKW und zwei PKW Es entstand schwerer Sachschaden ...

  • Kampfgefährten erzählen

    An Pioniernachmittagen oder in Veranstaltungen zur Vorbereitung aiuif die Jugendweihe, beim Brigadetreffen oder im FDJ-Stuid'ienjahr - überall sind Arbeiterveteranen gern gesehene Gäste, Die etwa 100 Schulen und über 1000 Produktionsbrigaden, die den Namen eines revolutionären Helden tragen, verbindet eine besonders enge Freundschaft mit ehemaligen Kampfgefährten ihrer Vorbilder ...

  • wird ständig erhöht

    scher, Schneider, Schlosser, Uhrmacher, Elektromonteure, Tischler, Betonfacharbeiter und Klempner aus. Für die Ausbildung, einschließlich Abschluß der Lehrverträge, sind die Handwerksbetriebe selbst verantwortlich. Bei der Berufsberatung stehen den Schulabgängern Fachleute und Lehrer mit Rat und Tat zur Seite ...

  • Mehr Facharbeiter für das Handwerk

    Vielseitig sind die Aufgaben der Handwerker in der Hauptstadt. Die Tätigkeit der 10 600 Mitglieder in 157 Produktionsgenossenschaften und 19 000 Beschäftigten in etwa 4600 Handwerksbetrieben erstreckt sich von Dienstleistungen und Reparaturen aller Art über Barleistungen, Instandhaltung bzw Instandsetzung von Wohnungen und gesellschaftlichen Einrichtungen bis zu den Bäckereien und Fleischereien ...

  • DFD-Beratungszentren vermitteln Freizeittips

    Ein vielseitiges Programm bieten die sieben DFD-Beratungszentren der Hauptstadt auch im Jahr 1977. Im vergangenen Jahr erhielten dort mehr als 42 000 Berlinerinnen und Berliner Tips für eine zeitsparende Erledigung der Hausarbeit, für eine gesunde Ernährung, sinnvolle Freizeitgestaltung und vieles andere mehr ...

  • Vorhaben im Gebiet Leipziger Straße

    Während einer Beratung der gesellschaftlichen Kräfte des Neubaugebietes Leipziger Straße erläuterte der 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters Stadtrat Horst Palm am Dienstagabend einige Vorhaben des Volkswirtschaftsplanes. Die Leipziger Straße wird 1977 im wesentlichen mit allen kulturellen und gastronomischen Einrichtungen sowie Spezialgeschäften fertiggestellt ...

  • Die kurze Nachricht

    TELEFONNUMMERN. Die Volkspolizei Weißensee ist ab sofort unter der Amtseinwahlnummer 56 39, Auskunft 5 63 90 zu erreichen. Die Volkspolizeiinspektion Pankow hat die Amtseinwahlnummer 48 98 und die Auskunft 4 89 80. TEEABEN». Am heutigen Mittwoch findet im Kreiskulturhaus „Erich Weinert", Johannes-R.-Becher-Straße 43a, wieder ein „Literarischer Teeabend" statt ...

  • Buntes Ferienprogramm im Haus der Pioniere

    Im Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow" sind die Vorbereitungen zu den bevorstehenden Winterferien in vollem Gange. Bund und lustig wird es ab 10. Februar in allen Etagen der außerunterrichtlichen Einrichtungen zugehen. Unter dem Motto „Hurra, Buratino und seine Freunde sind da!" ist das diesjährige Pionierfest gestaltet ...

  • Exkursionen führen zu Mahn-und Gedenkstätten

    Mit vielfältigen Veranstaltungen, Begegnungen mit Werktätigen und Arbeiterveteranen bereiten sich die 638 Jugendweihegruppen unserer Hauptstadt auf ihren „großen Tag" vor. Jugendliche der Conrad-Blenkle-Oberschule, Köpenick, besichtigten die Gedenkstätte Karlshorst und vertieften ihr Wissen über die Friedensinitiativen der Sowjetunion ...

  • Staatsbibliothek zeigt bibliographische Werke

    Ein anschauliches Bild über Geschichte und Wirken des DDR- Fachverlages VEB Bibliographisches Institut Leipzig vermittelt eine Ausstellung, die am Freitag in der Deutschen Staatsbibliothek durch Generaldirektor Dr. Friedhilde Krause eröffnet wurde. Zu. den zahlreichen Exponaten in den insgesamt 20 Vitrinen gehören u ...

  • Treptower verschönerten 1200 Rentnerwohnungen

    Einwohner und Werktätige des Stadtbezirkes Treptow renovierten 1976 im „Mach mit!"-Wettbewerb rund 1200 Rentnerwohnungen. Dabei halfen besonders die Bürger der Wohnbezirke 01. 025 und 014, Kollektive des Fernsehens der DDR sowie die Mitarbeiter der PGH des Malerhandwerks. In Einrichtungen der Volksbildung, des Gesundheitswesens, der Kultur und des Handels erhielten 460 Räume ein neues Gesicht ...

  • Schulgartenunterricht in den Wintermonaten

    FYitn Nn/Sohfinffilri

Seite
Beste Jugendbrigaden für hohe Leistungen geehrt Glückwünsche der DDR an das indische Volk Forscher und Chemiearbeiter intensivieren die Produktion Deputierte aus der UdSSR im Bezirk Frankfurt zu Gast Sozialistische Rationalisierung OECD rechnet mit neuer Rekordhöhe an Arbeitslosen Sieben Menschen seit Sonntag Opfer des Terrors in Spanien Rodnina/Saizew führen klar Jan Hoff mann Pf lichtzweiter Verhandlungen in Den Haag Briefe an Genossen Luis Corvalän In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen