19. Sep.

Ausgabe vom 12.01.1977

Seite 1
  • Hennigsdorf er Metallurgen mit hohen Zielen für 1977

    Friedrich Ebert sprach vor Gewerkschaftsvertrauensleuten des Stahl- und Walzwerkes Im Mittelpunkt des sozialistischen Wettbewerbs beschleunigte Einführung neuer Technik

    Um 5500 Tonnen. Rohstahl, 3000 Tonnen Halbzeug und 10 000 Tonnen Walzstahl wollen, die Werktätigen des Stahl- und Walzwerkes „Wilhelm Florin" Hennigsdorf im Wettbewerb 1977 durch zusätzliche Steigerung der Arbeitsproduktivität den Plan überbieten. Dabei geht es ihnen vor allem um solche Sortimente wie den höherfesten Betonstahl für den Wohnungsbau, der eine Reduzierung des spezifischen Stahleinsatzes ermöglicht ...

  • Ein Ereignis von großer Bedeutung

    Eine Partei- und Staatsdelegation der DDR unter der Leitung des Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, trifft heute zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Belgrad ein. Sie folgt einer Einladung des Vorsitzenden des BdKJ und Präsidenten der SFRJ, Josip Broz Tito ...

  • Arbeiternachwuchs beschloß Ziele für Berufswettbewerb

    Lehrlinge des Berliner Glühlampenwerkes NARVA gaben den Auftakt

    Berlin (ND). Über 450 000 Lehrlinge beraten und beschließen in diesen Tagen ihre Ziele für den sozialistischen Berufswettbewerb 1977, der im Zeichen des „FD J-Auf träges IX. Parteitag" und des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution steht. Mit guten und sehr guten Ergebnissen wollen 65 Prozent der Mädchen und Jungen, die im Berliner Glühlampenwerk NARVA ihre berufliche Ausbildung erhalten, die Facharbeiterprüfung bzw das erste Lehrjahr beenden ...

  • Jugoslawien in Erwartung des Freundschaftsbesuches

    Erich Honecker trifft heute in Belgrad ein / Große Beachtung in der Öffentlichkeit für die bevorstehenden Beratungen mit Josip Broz Tito Von unseren Berichterstattern Werner Micke und Frank Wehnei

    Belgrad. In einer Atmosphäre der Freundschaft und Verbundenheit mit der DDR erwartet Jugoslawien heute den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, der am Vormittag an der Spitze einer Partei- und Staatsdelegation auf dem Belgrader Flughafen Surcin eintreffen wird ...

  • Grußadresse an Julius Nyerere

    Exzellenz! Zum 13. Jahrestag der siegreichen Revolution auf Sansibar und Pemba, die dem Volk Freiheit, Unabhängigkeit und Fortschritt brachte, übermittle ich Ihnen die Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Kältewelle in der Türkei forderte acht Menschenleben

    Istanbul (ADN). Acht Tote forderte jüngsten Meldungen zufolge eine Kältewelle in der östlichen Türkei. Seit einer Woche herrschen in diesem Gebiet Temperaturen bis zu minus 18 Grad. 300 Dörfer der Region sind infolge starker Schneefälle völlig von der Umwelt abgeschnitten. Einige Ortschaften werden von Wolfsrudeln bedroht ...

  • Dresden trifft auf Zürich Magdeburgs Gegner ist Turin

    • FUSSBALL: Der DDR-Meister Dynamo Dresden spielt im Europapokal der Landesmeister gegen den Schweizer Titelträger FC Zürich, und im UEFA-Cup trifft der 1. FC Magdeburg auf den 16fachen italienischen Meister Juventus Turin. Das ergob am Dienstagmittag in Zürich die mit Spannung erwartete Auslosung der 'Vierterfinalpaarungen in den europäischen Cupwettbewerben ...

  • Gratulation für D. A. Kunajew

    Teurer Genosse Kunajew! Zu Ihrem 65. Geburtstag übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Die Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik schätzen Ihre großen Verdienste beim kommunistischen Aufbau, die Sie in führenden Funktionen der Partei und des Sowjetstaates sowie in der Wissenschaft Ihres Landes erworben haben ...

  • Wir demonstrieren:

    Sozialistische Einheitspartei Deutschlands Bezirksleitung Berlin Freier Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirksvorstand Berlin Nationale Front der DDR Bezirksausschuß Berlin

  • Kampfdemonstration

    anlaftlich des 58. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstatte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde am Sonntag, dem 16. Januar 1977 Es spricht: Alfred NEUMANN

    Beginn: 9 Uhr

Seite 2
  • Hennigsdorf er Metallurgen mit hohen Zielen für 1977

    (Fortsetzung von Seite 1)

    deutung unseres Fünijahrplanes mit den Worten: „Auch mit der Arbeit für die gezielte Erfüllung und Überbietung des Fünfjahrplanes verwirklichen wir in unserer Republik Menschlichkeit und wahre Freiheit, d. h., mit unserer Hände Arbeit, mit Schöpfertum und Arbeitsenthusiasmus machen wir unser Leben schöner und reicher und schaffen wir wirksame Garantien für die Erhaltung des, Friedens ...

  • Die Trockenwerker liefern 1,5 Millionen Tonnen Pellets

    In Postlin laufen die Anlagen durchschnittlich 22 Stunden am Tage

    S c h w e r i n.(ADN). Etwa 1,5 Millionen Tonnen Strohpellets wollen die Werktätigen in den Trockenwerken und Pelletieranlagen der DDR in diesem Jahr herstellen. Das sind 100 000 Tonnen wertvolles Kraftfutter mehr als im Vorjahr. Die höheren Aufgaben bei der technischen Trocknung, einem wichtigen Faktor zur Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion, bestimmen den Inhalt des Wettbewerbs, den die Werktätigen des Trockenwerkes Postlin, Kreis Perleberg, zu Ehren des 60 ...

  • Diffamierung des Volkes der DDR wird nicht geduldet

    Protest der BRD zurückgewiesen / Anschlag auf die Vertretung der DDR in Bonn / Dr. Kohl fordert Gewährleistung der Sicherheit

    Bonn (ADN). Der Leiter der Ständigen Vertretung der Deutschen Demokratischen Republik in der BRD, Botschafter, Dr. Michael Kohl, übergab am 11. Januar 1977 an den ParlameniariSichen Staatssekretär beim Bundeskanzler der BRD, Staatsmiraister Hans-Jürgen Wischnewski, eine Note der Regierung der DDR als Antwort auf die Note der Regierung der BRD vom 30 ...

  • Westberliner Politiker dirigieren Menschenhandel

    „Quick" über Drahtiieher und Profiteure des Verbrechens

    Westberlin (ADN). Westberliner Politiker fungieren als Drahtzieher und Profiteure im Menschenhandel. Dies, geht aus einem Bericht hervor, den die BRD- Illustrierte „Quick" in ihrer jüngsten Ausgabe veröffentlicht. Angehörige der Westberliner Unterwelt — Einbrecher, Erpresser und Fälscher im Menschenhandels-Geschäft — nennen als ihre Hintermänner die Westberliner Rechtsanwälte Pfennig und Landowsky, beides prominente CDU-Politiker ...

  • Gegen Einmischung in innere Angelegenheiten der DDR

    Protest gegen bestimmte Aktivitäten der BRD-Vertretung

    Berlin (ADN). Der Leiter der Abteilung BRD im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Karl Seidel, empfing am Dienstagabend den Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Günter Gaus,*und legte gegen bestimmte Aktivitäten der BRD-Vertretung, die im Widerspruch zu der getroffenen Vereinbarung über die Errichtung der Ständigen Vertretungen stehen und eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten der DDR darstellen, nachdrücklich Protest ein ...

  • Ideenreiche Gastgeber für Kulturfest der Werktätigen

    Bezirkskommission Arbeiterfestspiele in Suhl konstituiert

    Suhl (ADN). Der Bezirk Suhl will zu den 17 Arbeiterfestspielen vom 30. Juni bis 2. Juli 1978 ein guter Gastgeber sein und einen würdigen Beitrag zum Gelingen der Festspiele leisten, die diesmal auch zeitlich mit den Kultlirfesttagen der sozialistischen Landwirtschaft verbunden sind. Das sehen die Beschlüsse ...

  • Teilnahme an Menschenhandel in der BRD steuerbegünstigt

    Regierungsbehörden räumen Sonderbedingungen ein

    Dusseldorf (ADN). Wie Nachrichtenagenturen in der BRD berichten, können Zahlungen an sogenannte Fluchthelferorganisationen in der Bundesrepublik als „außergewöhnliche Belastungen" von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Dies bestätigte jetzt das nordrhein-westfälische Finanzministerium, nachdem ein Dortmunder Finanzamt eine entsprechende Zahlung in Höhe von 25 000 DM als „außergewöhnliche Belastung" im Sinne des Paragraphen 33 des BRD-Einkommenssteuergesetzes anerkannt hatte ...

  • Treffen mit Vertretern der Gesellschaft Portugal—DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, Gerald Götting, empfing am Dienstag Mitglieder des Präsidiums der Freundschaftsgesellschaft Portugal—DDR unter Leitung ihres Vizepräsidenten und Generalsekretärs Alexandre Babo. Die Gesprächspartner berieten insbesondere, wie die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den gesellschaftlichen Kräften beider Länder weiterentwickelt und vertieft werden können ...

  • Intendanten beraten über Entwicklung unserer Theater

    Berlin (ND). Fragen der weiteren Entwicklung des sozialistischen Theaters sowie der Förderung der zeitgenössischen Dramatik und des Opernschaffens stehen im Mittelpunkt des Interesses bei einem Seminar, der Theaterintendanten der DDR, das gegenwärtig in der Akademie für Weiterbildung des Ministeriums für Kultur in Schildow bei Berlin stattfindet ...

  • Neuschnee in den Höhenlagen und Glatteis im Flachland

    Berlin (ADN). Mit neuen leichten Schneefällen oder Regen hielt das niederschlagsreiche Wetter der vergangenen Tage am Dienstag in weiten Teilen der DDR an. Auch in der nächsten Zeit, zumindest bis Donnerstag, ist nur mit wenig Änderungen zu rechnen, teilte die Zentrale Wetterdienststelle Potsdam mit ...

  • LDPD beriet Beitrag zur Erfüllung des Fünfjahrplans

    Berhn (ADN). Den spezifischen Beitrag der Liberaldemokraten zur Erfüllung der anspruchsvollen Ziele des Fünfjahrplanes 1976 bis 1980 sowie die weiteren Aufgaben in Vorbereitung des 12. Parteitages hat der Zentnalvorstand der LDPD am Dienstag in Berlin auf seiner 18. Sitzung beraten, „Unser Planwerk verkörpert ...

  • Heft 1/1977 erschienen

    „Volkswirtschaftsplan 1977 — Kurs des IX. Parteitages" ist das Thema des Leitartikels von Genossen Günter Ehrensperger, Kandidat des ZK der SED und Leiter der Abteilung Planung und Finanzen des ZK. Harry Dietrich, Sektorenleiter im Zentralkomitee der SED, beschäftigt sich in seinem Artikel „Die Kaderarbeit ist immer auf die Zukunft orientiert" mit Schlußfolgerungen für die Erziehung, Erprobung und Ausbildung der Kader nach dem IX ...

  • Erholsamer Winterurlaub der Landjugend

    Traditioneller Ferienauftakt in neuerbautem FDGB-Heim

    Erholsame und abwechslungsreiche Urlaubstage verleben in diesen Wochen 7600 junge Genossenschaftsbauern und Arbeiter aus der Landwirtschaft in den schönsten Wintersportzentren des Thüringer Waldes, des Erzgebirges und des Zittauer Gebirges. Mit einem Meeting und einem großen Ball eröffneten 600 von ihnen ...

  • Ein Ereignis von großer Bedeutung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    medieri kam es zum Abschluß von neuen Abkommen und Vereinbarungen, auf deren Grundlage der Ensemble-, Künstler-, Wissenschaftler- und Journalistenaustausch erweitert wurde. Die Gastspiele, Forschungsergebnisse und Publikationen helfen den Völkern beider Länder, einander besser kennenzulernen. So weist die Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und der SFRJ auf allen Gebieten eine positive Bilanz auf ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Willi Philebrunn

    Das ZK der SED hat Willi Philebrunn, Mitglied der Kreisrevisionskommission Grevesmühlen, die herzlichsten Grüße und Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt. In der Grußadresse heißt es. „Mit Deinen reichen Kampf- und Lebenserfahrungen hast Du Dich in den verschiedensten Funktionen für den Aufbau unserer neuen Gesellschaftsordnung eingesetzt ...

  • Medikamente für die Jugend der Befreiungsfront Angolas

    Berlin (ADN). Medikamente im Werte von 80 000 Mark erhält die Jugend der Befreiungsfront Angolas (JMPLA) vom Zentralrat der FDJ Eine entsprechende, vom 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Egon Krenz, unterzeichnete Urkunde wurde am Dienstag in Berlin dem Beauftragten des angolanischen Jugendverbandes in der DDR, Albino Franzisco Faria, vom Sekretär des Zentralrates der FDJ Hartmut König übergeben ...

  • Glückwunschtelegramm an Äthiopiens Regierungschef

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph,. übermittelte dem 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates von Äthiopien, Mengistu Haile Mariam, zu dessen Berufung zum Vorsitzenden des Ministerrates Äthiopiens herzliche Glückwünsche

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKT ONSKOLLEG UM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell,1 Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Solidaritätsgeschenk an SR Vietnam übergeben

    Hanoi (ADN-Korr.). Ein Solidaritätsgeschenk der DDR an die Sozialistische Republik Vietnam, bestehend aus sechs Flugzeugen des Typs AN 24, wurde am Dienstag offiziell an die SRV übergeben. Die Schenkungsurkunde überreichte DDR-Botschafter Dieter Döring.

  • Polnischen Botschafter zum Abschiedsbesuch empfangen

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR, Marian Dmochowski, zum Ab-

  • Gruß an Hundertjährigen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR hat Friedrich Koteer in Berlin herzlich zum 100. Geburtstag gratuliert. Er wünscht dem Jubilar Gesundheit und Wohlergehen.

Seite 3
  • Aufbau der Hauptstadt wird zügig fortgesetzt

    In diesem Jahr sollen 8800 Familien eine neue Wohnung erhalten

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir Delegierten der Gewerkschaftsdelegiertenkonferenz des VEB Wohnungsbaukombinates Berlin haben heute Rechenschaft abgelegt über unsere Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb des ersten Jahres des Fünfjahrplanes 1976 bis 1980. Im Planjahr 1976 haben wir den Bürgern der Hauptstadt 8572 Wohnungen sowie eine Vielzahl gesellschaftlicher Einrichtungen übergeben ...

  • Zuverlässiger Partner der Volkswirtschaft

    Neuentwickelte Erzeugnisse termingerecht in Serienfertigung

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Werktätigen des VEB dkk Scharfenstein haben auf ihrer heutigen Vertrauensleutevollversammlunig das Wettbewerbsprogramm für das Jahr 1977 diskutiert und beschlossen: Zugleich riefen sie alle Beschäftigten des Industriezweiges Eisen-Blech-Metallwaren auf, ihre Initiativen im sozialistischen Wettbewerb auf die allseitige Erfüllung und Übererfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1977 zu richten ...

  • Wohl des Volkes—erstes Gebot unserer Politik

    Aus dem Schlußwort von Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR

    Unsere Parteiführung, der Bundesvorstand des FDGB und die Regierung messen den Vertrauensleutevollversammtungen, die gegenwärtig in den Betrieben und Kombinaten in unserer Republik stattfinden, eine sehr große Bedeutung bei. denn sie erörtern und beschließen die Aufgaben und Ziele der Betriebskollektive für das Jahr 1977, die sich aus den Beschlüssen! des IX ...

  • Anspruchsvolle Ziele zur Erhöhung der Produktivität

    Aus dem Beschluß der Vertrauensleutevollversammlung der Betriebsgewerkschaftsorganisation im YEB Leipziger Wollkämmerei zur Führung des sozialistischen Wettbewerbs im Jahre 1977

    Die Beschlüsse des IX. Parteitages haben in den Arbeitskollektiven unseres Betriebes im sozialistischen Wettbewerb vielfältige neue Initiativen und Aktivitäten ausgelöst. Sie haben entscheidend dazu beigetragen, daß wir unsere Planaufgaben 1976 mit 3,9 Millionen Mark überbieten konnten. Das entspricht einem Planvorsprung von zwei Tagen ...

  • Ideen und Taten für die Stärkung des Sozialismus

    Kollektive weiterer Betriebe teilen dem ZK der SED neue Vorhaben mit

    Von ihren Vertrauensleutevollversammlungen richten zahlreiche Kollektive aus Industrie, Bauwesen, Verkehr, aus dem Handel und der Landwirtschaft Briefe an das Zentralkomitee der SED. Darin fassen sie die wichtigsten Vorhaben zusammen, die sie sich in ihren Wettbewerbsprogrammen 1977 für die Erfüllung unserer großen Ziele zu Ehren des 60 ...

Seite 4
  • Bewährungsprobe für ein Ensemble junger Darsteller

    Schillers „Don Carlos" am Staatstheater Schwerin

    Unter gellendem Schreien versinkt ein nackter menschlicher Leib in symbolischer Flammenlohe — im Vordergrund verstellen die schwarzsilbrigen Gemächer des Madrider, Königspalasts, inund übereinandergeschachtelt, die Gärten von Aranjuez: Die Szene beleuchtet das Zentrum der von Inquisition, Eroberungs- und Unterdrückungspolitik bestimmten spanischen Macht ...

  • Kurs der Intensivierung konsequent fortgesetzt

    Plan Wissenschaft und Technik im Mittelpunkt des Wettbewerbs

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Vertrauensleutevollversasmmmng des VEB Stern-Radio Rochlitz - Kombinat Fernmeldewerk Arnstadt — hat heute die Vorhaben im sozialistischen Wettbewerb 1977 beschlossen. Wir stellen den Wettbewerb 1977 ganz in das Zeichen des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution mit dem Bewußtsein, dieses welthistorische Jubiläum am besten zu würdigen, indem wir den Sozialismus stärken und unser aller Leben noch schöner gestalten ...

  • „Initiative 40" hilft uns 50000 Stunden sparen

    Die Jugend wirkt beispielhaft für den technischen Fortschritt

    Lieber Genosse Erich Honecker! Mit Optimismus, stolz auf die Ergebnisse im Jahre 1976, haben wir, die Werktätigen des VEB Schrauben- und Normteilewerk Hildburghausen, das Planjahr 1977 begonnen. Mit der zielgerichteten Lösung der uns 1977 übertragenen anspruchsvollen Aufgaben werden wir als wichtiger Zulieferbetrieb der Volkswirtschaft erneut mit dazu beitragen, die auf dem IX ...

  • Der Große Oktober im Spiegel der Filmkunst

    Reiches Programm von Progress im Jubiläumsjahr

    Zahlreiche hervorragende Werke aus der Geschichte der sowjetischen Filmkunst wird der Progress-Film-Verleih 1977 wieder in die Kinos bringen. Dieses Sonderprogramm ist ein Beitrag des Verleihs zum 60. Jahrestag der Großen SozialistischenOktoberrevolution. Die Filme lassen erkennen, in welcher Weise dieses weltgeschichtliche Ereignis die Kunstschaffenden inspiriert hat ...

  • Moderne Anlagen sind mehrschichtig genutzt

    Mechanisierte Bindelinie mit Fernsehkontrolle nahm Betrieb auf

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir, die Vertrauensleute des VEB Kaltwalzwerk Bad Salzungen im VEB Baradtstahlkomfoinat „Hermann Matern" berieten in der Vertrauensleutevollversammlung unsere neuen, höheren Wettbewerbsziele des Planjahres 1977. Wir sind sehr stolz darauf, daß wir unsere Wettbewerbsziele des Vorjahres übererfüllt haben ...

  • Moskau bereitet sich auf die internationale Buchausstellung vor

    Moskau (ADN-Korr). Umfangreiche Vorbereitungsarbeiten gelten gegenwärtig der internationalen Buchmesse „Das Buch im Dienste von Frieden und Fortschritt". Sie findet vom 6. bis 14. September auf dem Gelände der Volkswirtschaftsausstellung in Moskau statt und soll im Geist der Schlußakte der Europäischen Sicherheitskonferenz zum internationalen Austausch jener Bücher beitragen, die im weitesten Sinne der Festigung des Friedens und der Entspannung dienen ...

  • EKO plant erstmals Monate der Kulturarbeit

    Eisenhüttenstadt (ADN). Die 9000 Werktätigen des Eisenhüttenkombinates Ost wollen erstmals in diesem Jahr Monate der Kulturarbeit veranstalten. Jeder der sechs Produktions- und Instandhaltungsbereiche des Betriebes ist vier Wochen lang dafür verantwortlich, mit Veranstaltungen wie Hobbyschauen, Buchlesungen, Sportwettkämpfen und geselligen Abenden Höhepunkte im geistigkulturellen Leben zu schaffen ...

  • Vier Millionen Besucher in Cottbuser Kinos

    Cottbus (ADN). Die 49 Filmtheater des Bezirkes Cottbus registrierten im vergangenen Jahr über vier Millionen Besucher. Damit ging 1976 jeder Einwohner des Bezirkes durchschnittlich viermal ins Kino. Zur wachsenden Resonanz der Lichtspieltheater trugen die Sommerfilm tage und die Veranstaltungen zum V Festival des sowjetischen Kino- und Fernsehfilms bei ...

Seite 5
  • Zk Der Sed Gratuliert

    Neues Deutschland / 12. Januar 1977 / Seite 5 SPORT Vereinigte Wettspielbetriebe VEB Am 15. Dezember 1976 verschied nach langer Krankheit im Alter von 65 Jahren meine liebe Frau, unsere Mutter und Schwester Herta Niwjinski geb.Schaiicke Trägerin der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus von 1933 bis 1945 und anderer Auszeichnungen ...

  • Italiens 16facher Meister

    Die Mannschaft von Trainer Trapattoni zählt seit Jahrzehnten zu den profiliertesten italienischen Klubs. Nicht weniger als 16mal wurde der 1897 gegründete Verein Landesmeister und holte außerdem fünfmal den Landespokal. Ebenso zahlreich sind die Erfolge im internationalen Maßstab. 17mal startete Juventus in einem der drei Europacup-Wettbewerbe, stand 1972,73 im Endspiel des Landesmeistercups und drang dreimal in das Finale des UEFA-Cups vor ...

  • Schweizer Titelträger

    Im internationalen Maßstab sind die Züricher längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. 196364 stießen sie im Europacup der Meister bis ins Halbfinale vor, bei den Pokalsiegern standen sie 1973/74 ebenso in der Runde der letzten Acht wie bereits 1967 68 im UEFA- Cup. Ihr Erfolg im diesjährigen Europacup-Wettbewerb über den schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers (1 ...

  • Weltklasse am Start

    Stark besetzte Damen-Skirennen in Mühlieithener Loipe

    Olympisches Format hat die Besetzung der 19. Internationalen. Damen-Skirennen an diesem Wochenende in Klingenthal/Mühlleithen. Von den olympischen Medaillengewinnern 1976 fehlt lediglich Nina Baldytschewa (UdSSR), die Dritte von Seefeld über 5 km, die ein Kind erwartet. Die finnische Olympiasiegern! Helena Takalo hat als starke Unterstützung Hilkka Kuntola und Liisa Suihkonen zur Seite ...

  • 1. FC Magdeburg—Turin

    Dresden spielt zuerst auswärts, Magdeburg mit Heimvorteil / Hinrunde am 2. März

    In- Zürich wurden am Dienstagmittag die Viertelfinal-Faarunigeni in den drei Fußball-Europapokalwettbewertoen ausgelost. Der DDR-Meister Dynamo Dresden trifft im: Cup der Landesmeister auf den FC Zürich unds spielt in der ersten Begegnung auswärts. Im UEFA-Cup erhielt den 1. FC Magdeburg Juventus Turin als Gegner, wobei die Magdeburger in der Hinrunde vor heimischer Kulisse antreten ...

  • Viele Abspielfehler

    Die Tore, für Schweden warte«: Bo Andersson (4), Eriksson (3), Jönsson (3), Rasmussen (3), Olsson (2), Magnusson (1), Gustafsson (1). Die Tore für die BRD warfen: Brand (4), Ehret (4), Deckarm (3). Frank (2), Spengler (2), Klühspieß (2), Keller1 (1) Boczkowski (1). Siebenmeter: Schweden 3 (2 verwandelt), BRD 3 (2 verwandelt) ...

  • Um Erfolg gebangt

    Die Tore für Polen warfen: Kaluzinksi (6), Przybysz (6), Witkowski (4), Kuleczka (4), Smagacz (3), Malek (2), Tomaszewski (1). Die Tore für Dänemark warfen: Dahl-Nielsen (9), B. Larsen (4), Andersen (3), Jensen (3). Jacobsgaard (2), Engelstoft (2). Lindqvist (1). Bock (1). Siebenmeter: Polen 3 (2 verwandelt), Dänemark 8 (7 verwandelt) ...

  • Kraftfahrzeughalter!

    Besitzer von Mopeds und Kleinkrafträdern!

    Am I.Januar 1977 waren die Kraftfahrzeug-Steuer und -Versicherung fällig. Beim Erwerb der Kfz-Wertmarken ist die Steuer- und Versicherungs-Karte vorzulegen. Sie erhalten Wertmarkeri bei allen Dienststellen der Staatlichen Versicherung der DDR und bis zum 30. April 1977 auch bei den Sparkassen, den Genossenschaftskassen ...

  • Oute Anfangsphase

    Die Tore für die DDR I warfen: Wahl (5), Grüner (4), Böhme (3), Höft (3), Schütte (3), Hildebrand (2), D. Schmidt (2), Rost (1), Stnuch (1). Die Tore für Norwegen warfen: Gunden (6), Gjerde (5). Nessem (2), Furuseth (1), Helgevold (1). Siebenmeter: DDR 3 (alle verwandelt), Norwegen 6 (3 verwandelt). - Strafminuten: keine ...

  • Torreiches Treffen

    Die Tore für die UdSSR warfen: Gassi (8), Krawzow (8), Klimow (4), Kuschnirjuk (4), Anpilogow (4), Iljin (2), Rezanow (1), Kidajew (1). Die Tore für DDR II warfen: Rothe (7), Wiegert (6), Kuck (3), Meyer (2), Pester (1). Keller (1). Ast (1), Konrad (1). Siebenmeter: UdSSR 5 (alle verwandelt), DDR 5 (4 verwandelt) ...

  • Manfred Geyer mit Innsbrucker Double

    Die Situation am Schießstand glich der bei den Innsbrucker Olympischen Spielen 1976 Der Schlußläufer der DDR-Biathlonstaffel, Manfred Geyer, war erst als Siebenter in die 7,5-km- Spur geschickt worden. Mit einet ausgezeichneten Laufleistung und vor allem einem Meisterstück beim Schießen, wo er in einer 22-Sekunden-Serie seine Schüsse in das Ziel jagte und damit die BRD-Staffel noch überflügelte, sicherte er dem DDR-Quartett die kaum noch für möglich gehaltene olympische Bronzemedaille ...

  • DDR-Auswahl in Rostock mit einem Auftaktsieg

    Der Olympiasieger UdSSR erzielte den höchsten Torerfolg beim 9. Ostseepokalturnier im Handball der Männer

    In Rostock, Schwerin und Wismar begann am Dienstagabend das 9. Ostseepokaltrurnier der Männer im Handball. Zum Auftakt kam die erste DDR-Auswahl in Rostock gegen Norwegen zu einem 24:15-Erfolg. In den vier Begeignungen wurden insgesamt 180 Treffer erzielt. Am torreichsten ging es dabei zwischen dem Olympiasieger UdSSR und DDR II (32:22) und am dramatischsten zwischen Polen und Dänemark (26:25) zu ...

  • Fernsprechteilnehmer!

    Ab sofort erreichen Sie unser Werk I in Bad Schmiedeberg unter der neuen Fernsprech-Rufnummer 80 Vermittlung oder 8 für Durchwahl mit Nummer des Hausapparates. VEB Vereinigte Steinzeugwerke 4603 Bad Schmiedeberg

  • DDR II

    Heute spielen: UdSSR-Schweden (18.30 Uhr in Rostock), BRD gegen DDR II (18.30 Uhr in Wismar). Heute spielen: Polen—Norwegen (17.30 Uhr in Schwerin), DDR I gegen Dänemark (19 Uhr in Schwerin).

  • Alle spielen mit

    ...wieder 60 AUTOS im

    Auf alle TELE-LOTTO-Spielscheine mit 4 Tips der 4.-7. Spielwoche (einschließlich Abonnement sowie auf alle Systemscheine im TELE-LOTTO) werden

Seite 6
  • Nordeuropa: Weit und breit nur pessimistische Prognosen

    Ein neues Krisentief mithoher Arbeitslosigkeitzeichnetsich deutlich ab

    Von unserem Korrespondenten Dr. Jochen Reinert Während in den vor 12 Monaten verkündeten Wirtschaftsprognosen für Nordeuropa noch manche Funken der Hoffnung glimmten, sehen die Experten und Politiker zu Beginn dieses Jahres nahezu keine Silberstreifen mehr am Horizont. Die negativsten Voraussagen kommei) aus dem EWG-Land Dänemark ...

  • Ein plumpes Manöver der Neofaschisten in Italien

    Rechteste Kräfte wollen als neue Partei koaiitiohsfähig werden

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Gegenwärtig verstärken in Italien — wie auch in einigen anderen westeuropäischen Ländern — reaktionäre Kräfte ihre Bemühungen zur Gründung einer neuen Partei. An der Spitze dieser Operationen stehen einflußreiche und berüchtigte Führer der neofaschistischen Movimento Sociale Italiano (MSI), die wiederholt als Nachfolgeorganisation der verfassungsmäßig verbotenen Mussolinipartei, angeklagt wurde ...

  • In Kostarika geht es um eine unabhängige Entwicklung

    Regierung Oduber will die nationale Wirtschaft fördern

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Die wirtschaftliche Entwicklung der zentralamerikanischen Republik Kostarika hängt auch heute größtenteils noch vom Bananenexport ab, der zu zwei Drittel von den amerikanischen Konzernen United Brand (früher United Fruit) und Standard Fruit kontrolliert wird ...

  • Positive Trends im Süden Asiens

    Nach vielen „Jahren der Bitternis im krisenreichen Südasien hat 1976, so meinen hierzulande die meisten Beobachter, eine optimistische Bewertung verdient. Es sah eine Reihe bilateraler Initiativen zur Verbesserung der zwischenstaatlichen Beziehungen. Langwährende Streitfragen gelangten auf die Verhandlungstische ...

  • Arbeit an „Großer Pra"

    Zu den wichtigsten Meliorationsvorhaben zählt die Entwicklung der Nichtschwarzerdezone in der Russischen Föderation. Hier sollen bis 1980 unter anderem 1,78 Millionen Hektar sumpfiger Böden durch Entwässerung kultiviert werden. Wir hatten Gelegenheit, auf einer Reise in das Rjasaner Gebiet einen Teil des Meliorationsprogramms im Nichtschwarzerdegebiet kennenzulernen ...

  • Akzent auf Melioration

    Die immense Bedeutung dieses Weges für den weiteren Aufschwung der Landwirtschaft, die Steigerung ihrer Effektivität hat Leonid Breshnew auf dem Oktober-Plenum 1976 erneut mit allem Nachdruck betont. Die ganze Arbeit der Kader, der Wasserwirtschafts- und Landwirtschaftsorgane müsse darauf gerichtet sein, die vom Staat bereitgestellten Riesensummen so einzusetzen, daß von den Meliorationsflächen ein entsprechender Zuwachs der Produktion erzielt und deren Qualität verbessert wind ...

  • UdSSR: Bewahrter Kurs tragt Fruchte

    Landwirtschaft steht im 10. Planjahrfünft vor großen Aufgaben

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Die Landwirtschaft der UdSSR hat das neue Jahr, das 60. Jahr des Koten Oktober, mit einer guten Bilanz des vergangenen begonnen. Seine Würdigung fand dies in dem Brief, den das ZK der KPdiSU dieser Tage an alle Kolchosbauern und Mitarbeiter der Sowchosen, an alle Werktätigen des Landes richtete ...

  • Einmaliges Vorhaben

    Große Aufmerksamkeit wird in den Beschlüssen von Partei und Regierung auch der Entwicklung der erforderlichen Arbeitskräfte, der Melioratoren, gewidmet. So haben allein -in -den--letzten zwei Jahren in den Kreisen der Nichtschwarzerdezone 4000 neüaüsgebildete Spezialisten der Melioration ihre Arbeit aufgenommen ...

Seite 7
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 12. Januar 1977 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte 22 000 Dollar sowie achtzehn Monate Arbeitszeit steckte Joe Campbell aus Roseland (USA-Bundesstaat Virginfa) in den Bau einer „Katastrophenarche", die angeblich Überschwemmungen, Hurrikane und Erdbeben überstehen kann ...

  • Außenminister der UdSSR und Italiens verhandeln

    Andrej Gromyko sprach zu Grundfragen der internationalen Politik

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen den Außenministern der UdSSR und Italiens, Andrej Gromyko und Arnaldo Forlani, begannen am Dienstag in Moskau. Während der Gespräche, die konstruktiv und in einer Atmosphäre der Verständigung verliefen, wurden Fragen der bilateralen Beziehungen und ein breiter Kreis internationaler Probleme von beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • Empörung über Freilassung von Nazi-Massenmördern

    Hamburger Senat fällte eine skandalöse Justizentscheidung Von unserem Korrespondenten Dieter W o I f

    Bonn. Die Justizbehörden der Stadt Hamburg, Schrittmacher bei der verschärften Anwendung den Berufsverbotspraxis in der BRD, haben Anfang dieser Woche über den „Gnadenweg" den SS-Massenmörder Krahner auf freien Fuß gesetzt. Kurz zuvor hatte die gleiche Behörde des Justizsenators Ulrich Klug (FDP) den berüchtigten Nazimörder Rosenbaum ebenfalls aus der städtischen Verwahranstalt entlassen ...

  • Das Parlament Vietnams berat über Fünfjahrplan

    Le Thanh Nghi begründete vor Nationalversammlung die Aufgaben

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Nationalversammlung der SR Vietnam nahm am Dienstag die fünftägige Arbeit ihrer zweiten Tagung auf. Sie berät und entscheidet über die Entwürfe des Volkswirtschaftsplanes und des Staatshaushaltes für das laufende Jahr sowie über Aufgaben und Ziele des Fünfjahrplanes bis 1980, wie sie vom IV ...

  • Aktion spanischer Arbeiter gegen Willkür der Polizei

    Ausstand im Baskenland / Oppositionspolitiker beim Premier

    Madrid (ADN). Etwa 60 000 Arbeiter traten am Dienstag im baskischen Industriegebiet in den Streik, um ihrer Forderung nach Freilassung aller politischen Häftlinge in Spanien Nachdruck zu verleihen. Sie protestierten zugleich gegen die Gewalttätigkeit der Polizei, die in den letzten Tagen einen Toten und mehrere Verletzte gefordert hatte ...

  • Das Weltforum in Moskau wird die Friedenskräfte mobilisieren

    Neue Initiativen für Kampf um Entspannung und Abrüstung erwartet

    Moskau (ADN). Die friedliebende Öffentlichkeit, ihre Organisationen und Bewegungen stellen sich die Aufgabe, die Völker auch weiterhin für ein aktives Eintreten gegen das Wettrüsten sowie gegen jene, die der Entspannung entgegenwirken, zu mobilisieren. Dies erklärte Wladimir Iwanow, verantwortlicher Sekretär der Informationskommission des sowjetischen Komitees des Weltkongresses der Friedenskräfte ...

  • Weitere Entlassungen und Kurzarbeit in der BRD

    Siemens-Konzern wirft Lehrlinge nach ihrer Ausbildung auf die Straße

    Bonn (ADN-Korr.). Für weitere Hunderte Werktätige in der BRD begann die erste Woche des neuen Jahres mit Entlassungen oder lohnmindernder Kurzarbeit. ' So müssen bereite seit dem 3. Januar 430 Beschäftigte des Siemens-Werkes in Bremen verkürzt arbeiten. Diese Maßnahme ist zunächst für sechs Monate eingeführt worden ...

  • Oberstes USA-Gericht lehnt Behandlung von KP-Klage ab

    Washington (ADN-Korr.). Das Oberste Gericht der USA in Washington hat es abgelehnt, sich mit einer Klage der Kommunistischen Partei gegen das undemokratische Wahlgesetz im Bundesstaat Connecticut zu befassen. Präsidentschaftskandidat Gus Hall und Vizepräsidentschaftskandidat Jarvis Tyner hatten Klage eingereicht, weil den Kommunisten die Beteiligung an den Wahlen in diesem Bundesstaat an der nördlichen Atlantikküste verweigert worden war ...

  • Berufsverbotspraxis angeprangert

    Erneut wurde BRD-Bürger Opfer diskriminierender Beschlüsse

    Mainz (ADN). Gegen einen neuen Berufsverbotsfall in der BRD, dem die wissenschaftliche Hilfskraft am Romanischen Seminar der Mainzer Universität, Alfred Predhumeau, zum Opfer fiel, protestierte der Allgemeine Studentenausschuß (AStÄ). Wie aus einer Presseerklärung hervorgeht, hat das Kultusministerium der Landesregierung Am BRD-Land Rheinland-Pfalz Predhumeau untersagt, weiterhin seiner Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft nachzugehen ...

  • KP-Funktionär erschossen

    Bogota. Der Vorsitzende des Stadtrates den nordkolumbianischen Stadt Gmataira, der KP-Funktional Josue Cavanzo, wurde am Montag vor seiner Wohnung von. bisher unbekannten Tätern erschossen. NATO-Manöver irr Norwegen Oslo. In der Z«it bis zum 1. April finden auf dem Territorium Norwegens Militärmanöver von Einheiten der Marineinfanterie Großbritanniens statt, bei denen die Kampfbereitschaft an der NATO-Nordflanke überprüft werden soll ...

  • Weitere Killertruppe wütet in Siidrhodesien

    Salisbury (ADN). Eine Gangstertruppe auf Motorrädern, die Freiheitskämpfer aufspüren und lynchen, soll, haben weiße südrhodesische Farmer in diesen Tagen aufgestellt. Die „Höllenenger - wie sie sich nennen — wollen die Rassistenarmee bei der „Säuberung" des Grenzgebietes zu Mocambique von Afrikanern,, die als Partisanen verdächtig erscheinen ...

  • Patrioten in Südafrika zu Tode gequält

    Johannesburg (ADN). In südafrikanischen Gefängnissen sind erneut zwei Gegner des Vorster-Regimes zu Tode gequält worden. Nach offizieller Lesart soll sich einer der Gefangenen „in der Zelle erhängt" haben, der andere „an einem Kreislaufkollaps gestorben" sein. Die beiden Opfer, Dr. Nanaoth Ntshuntsha und Lawrence Ndzanga, stammen aus Soweto, dem Afrikanerghetto von Johannesburg ...

  • Jenkins: EWG-Bündnis auf äußerst brüchigen Grundlagen

    Luxemburg (ADN-Korr.). Für verstärkte Integrationsbemühungen als vorrangige politische Aufgabe der EWG hat sich der Vorsitzende der EWG-Kommission, Roy Jenkins, ausgesprochen. Jenkins, der am Dienstagnachmittag in Luxemburg dem westeuropäischen Parlament die neue Exekutive der Wirtschaftsorganisation ...

  • UNO-Sicherheitsrat erörtert Aggression der Smith-Clique

    New York (ADN-Korr.). Über die Aggressionsakte, die in zunehmendem Maße das illegale weiße Minderheitsregime in Südrhodesien gegen Botswana verübt, wird »der UNO-Sicherheitsrat be-, raten. Nach Informellen Konsultationen des höchsten UNO-Organs am Dienstag wurde der Rat für Mittwochnachmittag (Ortszeit) zu einer offiziellen Sitzung einberufen ...

  • Reaktion mißbraucht Streiks in Sri Lanka für ihre Zwecke

    Colombo (ADN). Eine zugespitzte Situation ist durch anhaltende Massenrstreiks in Sri Lanka entstanden. Die ursprünglich auf die Einlösung bestimmter ökonomischer Zusicherungen der Regierung gerichteten Streiks werden Agentürberichten zufolge inzwischen zunehmendi von Oppositionsparteien sowie rechten und ...

  • Boeing-Konzern zahlte auch in Ägypten Bestechungsgelder

    Kairo (ADN-Korr.). Der %SA-Plugzeugkonzern Boeing zahlte auch an ägyptische Beamte hohe Bestechungssummen, um so profitablere VtirtnÄge zum Schaden Ägyptens abzuschließen. Das berichtet „AI Gumhuriy'a" am Dienstag unter Bezugnahme auf Untersuchungen des Generalstaatsanwalts der ARÄ. Danach sind von der USA-Firma mindestens 150 000 Dollar Bestechungsgelder gezahlt worden, um 1972 mit Ägypten einen Vertrag über den kreditierten Kauf von Flugzeugen abzuschließen ...

  • Äthiopier demonstrieren gegen die Konterrevolution

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Machtvolle Massendemonstrationen der Werktätigen Äthiopiens gegen die verstärkten konterrevolutionären Machenschaften rechtsextremer und anarchistischer Untergrundparteien haben sich seit dem Wochenende über das ganze Land ausgebreitet. So demonstrierten allein in Dire Dawa, ...

  • UdSSR-Unterstützung für das Volk von Palästina gewürdigt

    Damaskus (ADNnKorr.). „Die Sowjetundon und die sozialistische Staatengemeinschaft sind gute Freunde der palästinensischen Revolution. Sie standen und stehen stets an der Seite der PLO, und wir müssen uns diese Freunde erhalten." Das betonte der Leiter der Politischen Abteilung der Palästinensischen Befreiungsorganisation, Faroufc Kaddoumi, in einer Erklärung ...

  • Gemeinsame Tagung von WGB und CPUSTAL in Havanna

    Havanna (ADN-Korr.). Eine gemeinsame Tagung der Sekretariate des Weltgewerkschaftsbundes (WGB) und des Ständigen Kongresses der Gewerkschaftseinheit der Werktätigen Lateinamerikas (CPUSTAL) findet in Havanna statt. Die Repräsentanten beider Organisationen beraten über gemeinsame Aktionen zur Unterstützung der Werktätigen Lateinamerikas im Kampf gegen Imperialismus, faschistische und oligarchische Regimes sowie gegen Unterdrückung und Ausbeutung auf dem Subkontinent ...

  • Partei des Volkes Panamas strebt progressive Front an

    Panama (ADN). Die Schaffung einer einheitlichen antiimperialistischen Front sei eine der wichtigsten Aufgaben der progressiven Kräfte Panamas in diesem Jahr. Das erklärte der Generalsekretär der Partei des Volkes Panamas (PPP), Rüben Dario, in einem TASS-Interview. Die Partei bemühe sich, Voraussetzungen für den Sieg den demokratischen Kräfte bei den 1978 bevorstehenden Wahlen zur Nationalversammlung zu schaffen ...

  • BdKJ hat gegenwartig rund 14 Millionen Hitglieder

    Belfrad (ADN-Korr.). Mit rund 1,4 Millionen Mitgliedern ist der Bund der Kommunisten Jugoslawiens heute stärker als je zuvor. 1975 wurden 156 650 und in der ersten Hälfibe 1976 weitere 105 724 neue Mitglieder aufgenommen. Dabei ist, wie auf dem November-Plenum des Exekutivkomitees des Präsidiums des ZK des BdKJ festgestellt wunde, die Arbeiterklasse die zahlenmäßig stattete Gruppe in der Partei ...

  • Erdgasrationierung

    Washington (ADN), Infolge der extremen Kältewelle mußten in mehreren Regionen der USA Erdgasrationierungen eingeführt wenden. In Texas stellte die Gesellschaft „Lane Star" die Belieferung von 400 Industrieunternehmen ein. In Kansas City (Bundesstaat Missouri) mußten sogar Schulen geschlossen werden, weil das Gas zum Heizen fehlte ...

  • Was sonst noch passierte

    22 000 Dollar sowie achtzehn Monate Arbeitszeit steckte Joe Campbell aus Roseland (USA-Bundesstaat Virginfa) in den Bau einer „Katastrophenarche", die angeblich Überschwemmungen, Hurrikane und Erdbeben überstehen kann. Vorläufig - bis zum Tag des „Weltuntergangs" — will er seine Arche als Gästehaus und Büro benutzen ...

  • Neue Pfund-Stützung

    Basel (ADN). Der Internationale Währungsfonds hat einen weiteren Milliardenkredit zur Stützung des britischen Pfundes beschlossen. Mit 3,9 Milliarden Dollar soll die durch die anhaltende Wirtschaftskrise hervorgerufene permanente Entwertung des Pfundes aufgehalten werden.

  • Paris s Düstere Bilanz

    Paris (ADN-Korr.). In den letzten Jahren sind allein in der französischen Textilindustrie 100 000 Arbeitsplätze liquidiert worden. Die insgesamt 1,5 Millionen Arbeitslosen wertete das Gewerkschaftsblatt „La Vlie Ouwier" eine „düstere Bilanz"

  • „Hartes Jahr 1977"

    Genf (ADN-Korr.). Offizielle Prognosen für 1977 weisen auf steigende Arbeitslosenziffern und wachsende Inflationsraten in der Schweiz hin. Nationalbankpräsident Leutwiller sagte ein „hartes Jahr 1977" voraus.

  • Stahlproduktion in den EWG-Landern sank

    Brüssel (ADN). Die Produktion von Stahl hat sich in den EWG-Ländern seit 1974 um 13,7 Prozent verringert. In Irland betrug der Rückgang 51,9 Prozent, in der BRD 19,6 Prozent und in Frankreich 13,4 Prozent.

  • Kurz berichtet

    UdSSR-Traktofen für Pakistan

    Islamabad. Jeder vierte der 45 000 auf den Feldern Pakistans eingesetzten Trafctoren ist in der Sowjetunion hergestellt worden. Entsprechend einem Vertrag werden 1977 weitere 3000 Traktoren geliefert.

Seite 8
  • Viele rührige Paten im Wohngebiet tatig

    Eine Chronik besonderer Art führen Amateurfotografen und Bürger, die gern schreiben, über ihren Wohnbezirk 78 in Prenzlauer Berg. In Bild und Ton halten sie fest, was seit Jahren in ihrem Viertel an Interessantem geschieht. Jüngste Aufnahmen zeigen ein Wohngebietsfest, das die Bürger gemeinsam mit sowjetischen Freunden erlebten ...

  • Großes Augenmerk gilt pünktlicher Zulieferung

    EAB-Vertrauensleute beschlossen Wettbewerbsprogramm

    Die über 5700 Werktätigen des VEB Kombinat ' Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin (EAB — Stammbetrieb) — Produzent von elektrotechnischen Erzeugnissen und Anlagen für Kraft-, Zementund Walzwerke — wollen in diesem Jahr mit dem Gegenplan die industrielle Warenproduktion mit 3,6 Millionen Mark überbieten ...

  • „Hurra, Buratino und seine Freunde sind da!"

    Lustige Ferientage im Zentralhaus der Jungen Pioniere

    Während der bevorstehenden Winterferien heißt es im Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow" für insgesamt 12 800 Mädchen und Jungen. „Hurra, Buratino und seine Freunde sind da!" Unter diesem Motto finden für etwa 640 Gruppen aus den Ferienfreundschaften der Stadtbezirke Lichtenberg, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Treptow vom 10 ...

  • Zwischen erster und 23. Etage

    Nicht nur in den eigenen vier Wänden, auch davor können fleißige Hände sich regen. So sollten die einzelnen Etagen des 23stöckigen Wohnhochhauses Leipziger Straße 40 — bisher weiß gestrichen — ein farbenfreudiges Aussehen bekommen. Das hatte die HGL vor etlichen Monaten angeregt. Heute sind nahezu die Arbeiten beendet ...

  • Die kurze Nachricht

    KAUFHAUS. Das Kontex-Kaufhaus Köpenick in der Grünstraße 22—24 wird gegenwärtig umgestaltet. Der Verkauf geht mit folgenden Sortimenten Weiter: Oberbekleidung, Wäsche, Strickwaren für Damen und Herren, Haushaltwäsche, Kurzwaren und Strumpfwaren. Dekostoffe und Gardinen werden in der Grünstraße 9 verkauft ...

  • Lehrreicher Vortrag für DSF-Mitglieder

    Dem Thema „30 Jahre Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft - 30 Jahre treuer Helfer der Partei der Arbeiterklasse" war am Dienstagabend eine Veranstaltung im Marmorsaal des Zentralen Hauses der DSF gewidmet. Herbert Grünstein, Sekretär des Zentralvor-standes der DSF, legte die erfolgreiche Entwicklung unserer Freoindschaftägesellschaft dar, die durch vielfältige brüderliche Beziehungen mit dem« Lande Lenins verbunden ist ...

  • Moskauer Gewerkschafter bei Fernsehelektronikern

    Am Dienstag begrüßten die Werktätigen des Werkes für Fernsehelektronik Gewerkschafter aus ihrem Moskauer Partnerbetrieb Vakuum-Elektronik. Im Mittelpunkt der Aussprachen mit Kollektiven des WF stehen Fragen des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution ...

  • Konsumgüter vom KWO

    Mit einer Übererfüllung der Warenproduktion um 2,4 Prozent begannen die Werktätigen des Berliner Stammibetriebes im Kombinat Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck" (KWO) die zweite Januar-Dekade. Damit schufen sie sich eine gute Startposition für den 77er sozialistischen Wettbewerb, den die gewerkschaftlichen Vertrauensleute am Dienstag beschlossen ...

  • Fahrer tödlich verletzt

    Schon bis 9 Uhr ereigneten sich am Dienstag in der Hauptstadt 22 Verkehrsunfälle. Die Ursache dafür war Niehtbeachten des plötzlich auftretenden Glatteises. Am Adlergestell Nähe Vetschauer Allee, Stadtbezirk Köpenick, geriet ein PKW Trabant durch zu hohe Geschwindigkeit in einer Kurve ins Schleudern und prallte gegen einen Baum ...

  • Gehölze und Krokusse für Anlagen des Tierparks

    5000 Krokusse werden in diesem Jahr am Weg zur Cafeteria des Tierparks erblühen. Gegenüber den Gehegen der Stachelschweine und Schneeziegen sind bereits die ersten Spitzen des gelb blühenden Winterlings zu sehen. Die 70 Mitarbeiter der Gärtnerei haben sich für dieses Jahr vorgenommen, die Mauer am Parkplatz zu umpflanzen und über 100 000 zusätzliche bodenbedeckenide Gehölze wie z ...

  • Bücher aus der CSSR

    Mit einer Auswahl seiner Editionen stellt sich der slowakische Verlag „Tatran" seit Dienstag im Kultur- und Informationszentrum der CSSR vor. Neben Romanen klassischer und zeitgenössischer slowakischer Autoren sind auch Werke der Gegenwartsliteratur sozialistischer Länder und der Weltliteratur sowie wertvolle Bild- und Kunstbände zu sehen ...

Seite
Hennigsdorf er Metallurgen mit hohen Zielen für 1977 Ein Ereignis von großer Bedeutung Arbeiternachwuchs beschloß Ziele für Berufswettbewerb Jugoslawien in Erwartung des Freundschaftsbesuches Grußadresse an Julius Nyerere Kältewelle in der Türkei forderte acht Menschenleben Dresden trifft auf Zürich Magdeburgs Gegner ist Turin Gratulation für D. A. Kunajew Wir demonstrieren: Kampfdemonstration
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen