20. Mär.

Ausgabe vom 03.01.1977

Seite 1
  • wachsende Unsicherheit in Landern des Kapitals

    # BRD-Minister: Gegen Arbeitslosigkeit ist kein Kraut gewachsen # Fast alle Preise steigen / „Mietsprünge" bis zu 100 Prozent

    Bonn/Westberlin (ADN). Arbeitslosigkeit, Preissteigerungen und Existenzangst bestimmen auch zu Beginn des neuen Jahres das Leben der Werktätigen in den Ländern des Kapitals. Das ist der Grundtenor zahlreicher Zeitungen in der BRD und Westberlin. „Im neuen Jahr werden fast alle Preise klettern", verkündet ...

  • 2010 Tonnen Roheisen

    EISENHÜTTENSTADT. Die Kollektive der Nachtschicht im Eisenhüttenkombinat Ost teilten ihrer Ablösung am Neujahrsmorgen mit, daß sie 2010 Tonnen Roheisen produzierten. Sie schufen so eine gute Ausgangsposition für die Erfüllung des Roheisenplanes. Das Eisenhüttenkombinat Ost deckt zu zwei Dritteln den Roheisenbedarf der Volkswirtschaft und versorgt weit über die Hälfte aller Betriebe der zweiten Verarbeitungsstufe mit Blechen und Bändern ...

  • Sieg für Berlins Handballer

    • HANDBALL: Pokalverteidiger Berlin, vertreten durch die Oberliga-Mannschaft des SC Dynamo, gewann das 21. Neujahrsturnier in der Berliner Dynamo-Halle. Auf den zweiten Platz kam Bukarest, das mit der rumänischen Nationalmannschaft gleichzusetzen war. Dritter wurde Oberliga-Spitzenreiter Magdeburg. Die Berliner verloren kein Spiel ...

  • Rationeller beladen

    BRANDENBURG. Die Stahl- und Walzwerker aus Brandenburg begrüßten zum Schichtbeginn am Neujahrsmorgen den Staatssekretär im Ministerium für Erzbergbau, Metallurgie und Kali, Klaus Oppermann. Er wünschte den Kollegen alles Gute und viel Erfolg im Wettbewerb 1977. Am SM-Ofen VI berichteten die Kumpel, daß es kaum einen ihrer Kollegen gibt, der nicht auch 1977 in de« Genuß neuer sozialpolitischer Maßnahmen kommt ...

  • Erfolgreicher Start ins neue Jahr an Ofen, Turbinen und in Schachten

    Auftakt in wichtigen Bereichen der Volkswirtschaft mit beispielhaften Leistungen im Wettbewerb Bewährte Wirtschafts- und Sozialpolitik des IX. Parteitages der SED wird kontinuierlich fortgesetzt

    LEIPZIG. Dem bergmännischen „Glück auf" lügte Schichtmeister Günter Heinrich im Tagebau Delitzsch-Südwest noch ein „Prosit Neujahr" für sein junges Kollektiv hinzu. Pünktlich setzten die Kumpel zur ersten Schicht am Neujahrstag ihren Bagger in Betrieb. Jetzt geht es noch um Vorarbeiten. Am 28. Februar, drei Tage früher als vorgesehen, soll dann von hier der erste, mit Abraummasse beladene Zug fahren ...

  • Spanien: Ruf nach Amnestie

    Madrid (ADN). In den baskischen Provinzen Spaniens fanden zum Jahreswechsel erneut Massenkundgebungen und Demonstrationen für die Amnestie ausnahmslos aller politischen Gefangenen statt. Dabei ging die Polizei in Algorta mit Tränengas und Gummigeschossen gegen Demonstranten vor und verletzte mehrere von ihnen ...

  • Jeden Tag zehn Zuge

    LEUNA. Mit einem im vergangenen Jahr erarbeiteten Planvorsprung von über'40 Millionen Mark übernahmen in Leuna am Neujahrsmorgen die Schichtkollektive die hochproduktiven Anlagen zur ersten Schicht. Bereits im Verlauf des Dezembers hatte die Mehrzahl der Brigaden das 77er Tempo erreicht, so daß der Übergang reibungslos erfolgte ...

  • Tauwetter, Schneefälle und Glatteis in vielen Ländern

    Berlin (ADN). In weiten Gebieten der DDR kam es in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag zu einem Wetterumschwung, der von Niederschlägen begleitet war und zu Nebel und gefährlicher Glatteisbildung führte. Rom (ADN). Ganz in weiß präsentierte sich Venedig zum Jahreswechsel. Die Schneedecke war durchgehend zehn Zentimeter stark ...

  • Beileid der DDR an die Repräsentanten der UdSSR

    Zum Ableben von Fjodor Anissimowitsch Surganow

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Genossen Leonid lljitsch Breshnew Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken Genossen Nikolai Viktorowitsch Podgorny Vorsitzenden des Ministerrates der Union der Sozialistischen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Große Brocken auf MS «Brocken" Seite 3: Der Plan - Kampfprogramm unserer Grundorganisation Seite 4: Kollektive fördern das geistige Leben Bildschirm aktuell Seite 5: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Sportkalender 1977

Seite 2
  • Große Brocken auf MS „Brocken"

    200 Schiffe unserer Handelsflotte bewältigen fast die Hälfte des seewärtigen Außenhandels

    Rund 45 Prozent des gesamten seewärtigen Außenhandels der DDR werden heute durch unsere eigene Handelsflotte abgewickelt. Sie verfügt gegenwärtig über genau 200 Schiffe, die von rund 8000 Seeleuten gefahren werden. Aus dem Neubauprogramm unserer Werftindustrie haben die DDR-Seeleute im letzten Jahr sieben Schiffe bezogen, darunter fünf auf der Neptunwerft gebaute „Poseidon"-Schiffe, die mit zahlreichen» Verbesserungen auf dem Gebiet der Arbeits- und Lebensbedingungen ausgestattet sind ...

  • Erlebnisreiche Winterferien in den Thüringer Bergen

    20 000 Werktätige erholen sich gegenwärtig im Bezirk Suhl

    Suhl (ND). Etwa 20 000 Werktätige aus allen Teilen unserer Republik verleben gegenwärtig Winterurlaub im Bezirk Suhl. Den Gästen wird viel Sport und Bewegung im Schnee geboten. In den Urlaubsorten werden Skiwanderungen, Skikurse, Wintersportfeste, Tageswanderungen auf Skiern, Rodel- und andere Wettbewerbe für jedermann organisiert ...

  • Abscheu und Empörung über den Morder und die Richter

    Anhaltende Proteste prangern scharf Freispruch Weinholds an

    Berlin (ND). Mit aller Entschiedenheit protestieren nach wie vor Persönlichkeiten des Auslands wie auch zahlreiche Bürger unserer Republik gegen den Freispruch des Doppelmörders Weinhold durch die Justiz der BRD. „Ich teile voll die weltweite Abscheu und Empörung über den Freispruch des Doppelmörders ...

  • Nach Regen und Tauwetter soll es wieder kälter werden

    Gefährliche Glätte auf Straßen / Schiffahrt teilweise behindert

    Berlin (ADN/ND). Niederschläge und Temperaturen um Null Grad führten in der Nacht zum Sonntag in weiten Gebieten der Republik zu gefahrvoller Glatteisbildung. Wie der meteorologische Dienst der DDR mitteilte, hat ein Tiefdruckgebiet, das von Frankreich bis nach Skandinavien reicht, vorübergehend Warmluft und Regen herangeführt ...

  • Schichtarbeiter waren zu Gast int Hotel „Stadt Berlin"

    Zahlreiche gesellige Veranstaltungen in allen Bezirken der DDR

    Berlin (ADN/ND). Pas erste Wochenende des neuen Jahres brachte den Einwohnern und Besuchern der Hauptstadt erlebnisreiche Stunden. Zum Frühkonzert hatte am Sonntag der Palast der Republik bereits Tausende Gäste im Hauptfoyer. Auch am Nachmittag lud das Haus des Volkes am Marx-Engels- Platz wiederum zum Foyer-Konzert ein und bat u ...

  • Dieser Sieg der Solidarität beflügelt unseren Kampf

    Berlin (ND). Ihrer Freude über die Befreiung Luis Corvaläns undi über seinen bevorstehenden Besuch in unserer Republik verleihen viele Kollektive Ausdruck. Sie verbinden das mit der Verpflichtung, die Solidarität mit dem um seine Freiheit kämpfenden Volk von Chile weiter zu verstärken.' Produktionsbereicb III des VEB Kabelwerk Adlershof: „Wir sind stolz, daß durch die große Kraft der internationalen Solidarität die Militärjunta gezwungen' wurde,, Luis Corvalän freizuiLassen- ...

  • 1977 neue Schritte im Kampf um Sicherheit unternehmen

    1977 gehe es um weitere Fortechritte bei der Abrüstung, der Festigung der Sicherheit und der Rüstungsbegrenzung, schreibt die „Iswestija" am Neujahrstag in einer internationalen Übersicht. An erster Stelle stehe dabei die dringende Notwendigkeit, die zweite Etappe der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über eine Begrenzung der strategischen Offensivwaffen erfolgreich zum Abschluß zu bringen ...

  • Erfolgreiche Kooperation von Wissenschaft und Praxis

    Berlin (ADN/ND). Etwa 1200 Experten der Akademie der Wissenschaften (AdW), aus Einrichtungen des Hochund Fachschulwesens der DDR sowie Fachleute der Praxis arbeiten gegenwärtig gemeinsam an acht Forschungsprogrammen und in 66 Hauptrichtungen der Grundlagenforschung. Erheblichen Nutzen bringt diese enge Kooperation insbesondere für die rasche Überleitung von Forschungsergebnissen in die Praxis, erklärte AdW-Vizepräsident Prof ...

  • Meliorationsarbeiter lasten auch im Winter Technik aus

    Berlin (ADN). Auf 93 400 Hektar Acker- und Grünland werden in diesem Jahr Anlagen zur zusätzlichen Bewässerung von Kulturpflanzen errichtet. Mit exakten Wintervorbereitungen haben sich die Kollektive in den Meliorationskombmaten darauf vorbereitet, im sozialistischen Wettbewerb auch in den Wintermonaten vom ersten Tag des neuen Jahres an die Baupläne kontinuierlich zu erfüllen ...

  • Wachsende Unterstützung für die arabische Sache

    „Die arabische Sache hat im Jahre 1976 wichtige politische Erfolge errungen", schreibt die syrische Regierungszeitung „AI Thaura" in einem Jahresrückblick. „Die bedeutendsten Erfolge waren 13 Resolutionen der UNO-Vollversammlung, in denen Israel verurteilt und zur Beendigung seiner Aggression und Okkupation aufgefordert wurde ...

  • 2050. Konzertorgel aus einem traditionsreichen Betrieb

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mit dem Bau der 2050. Konzertorgel seit Bestehen des in Frankfurt (Oder) ansässigen Betriebes wurde im VEB Orgelbau Sauer begonnen. Das Instrument ist für die Städtischen Bühnen Gera bestimmt. Die Orgel verfügt über 50 Register und Hunderte Pfeifen, wobei die größte fünf Meter und die kleinste nur wenige Zentimeter mißt ...

  • Die „Wilhelm Pieck" legte über 70 000 Seemeilen zurück

    Berlin (ADN/ND). Weit über 70 000 Seemeilen hat das GST-Segelschulschiff „Wilhelm Pieck" seit der Indienststellung vor rund 25 Jahren bei Jedem Wetter bisher ohne Havarie zurückgelegt. Auf 30 Auslandsreisen in die Heldenstadt Leningrad, nach Riga, Tallinn und Gdynia sowie vielen anderen Ausbildungsfahrten haben die Kursanten wichtiges Rüstzeug für die Meisterung schwieriger Seemanöver erhalten ...

  • 40 Arbeitsgemeinschaften an Jawaharlal-Nehru-Oberschule

    Neustrelitz (ADN). Regelmäßig nach dem Unterricht treffen sich 540 Schüler der Neustrelitzer Jawaharlal-Nehru- Oberschule während der Freizeit in den 40 Arbeitsgemeinschaften dieser Bildungseinrichtung. Ihrem Forscherdrang und dem Wunsch nach künstlerischer Betätigung können sie in Arbeitsgemeinschaften wie Elektronik, Malerei und Fotografie nachgehen ...

  • Unsere Republik unterstützt Bau einer Schule in Vinh

    Hanoi (ADN-Korr.). Der Grundstein zu einer modernen Ausbildungsstätte für Baufacharbeiter wurde am Donnerstag in der vietnamesischen Stadt Vinh gelegt. Der Bau dieser Berufsschule erfolgt auf der Grundlage entsprechender Vereinbarungen zum Regierungsabkommen zwischen der DDR und der SRV über die Hilfe der Deutschen Demokratischen Republik beim Wiederaufbau der Stadt ...

  • Wirtschaftlich unsicher wie schon lange nicht mehr

    Unter der Überschrift „Auf Grenzen gestoßen" schreibt der Westberliner „Tagesspiegel" zur krisenhaften Entwicklung der kapitalistischen Staaten: „Nebelhaft Wie selten, unsicher wie" schon lange nicht mehr, das sind die wirtschaftlichen Prognosen zur Jahreswende. Erst geraume Zeit nach dem Passieren des tiefen Konjunkturtals wird das volle Ausmaß der Veränderungen sichtbar, die die überstandene Rezession in der wirtschaftlichen Landschaft hinterlassen hat ...

  • Kunstgewerbemuseum zeigt wertvolles Meißner Porzellan

    Berlin (ADN/ND). Vorerst bis Ende Januar wird die große Porzellanausstellung „Meißen heute" im Berliner Kunstgewerbemuseum im Schloß Köpenick wegen des außerordentlichen Publikumsiniteresses verlängert. Bisher sahen rund 15 000 Besucher die Neuentwicklungen der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen ...

  • Unterrichtsbeginn nach vielen schönen Ferientagen

    Berlin (ADN). Nach frohen und erlebnisreichen Ferien zum Jahreswechsel beginnt am heutigen Montag für die 2,6 Millionen Schüler der DDR wieder der Unterricht. Seit dem 22. Dezember hatten sich die Jungen und Mädchen vom angestrengten Lernen im Kreise der Familie erholt. Viele besuchten mit ihren Eltern Ferienorte in den schönsten Gegenden der Republik und verlebten bei herrlichem Winterwetter vergnügliche Tage ...

  • Erstes Neujahrsbaby der Hauptstadt

    Das erste Berliner Baby dieses Jahres auf der Entbindungsstation im Städtischen Krankenhaus Friedrichshain ist ein Mädchen. Um 1.05 Uhr erblickte Melanie Rieck das Licht der Welt. 2790 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß ist die „junge Dame". Im Klinikum Buch wurde um 1.45 Uhr ein Junge geboren. Auch ...

  • Moskau, Leningrad und Minsk erwarten Touristengruppen

    Schwerin (ADN/ND). Ihre Reise in die Sowjetunion traten am Sonntag 68 Genossenschaftsbauern und Arbeiter aus LPG und Kooperative!! Abteilungen Pflanzenproduktion sowie dem Agrochemischen Zentrum und Kreisbetrieb für Landtechnik des Kreises Lübz an. Sie nutzen die vom Reisebüro organisierten Gemeinschaftsfahrten zum Besuch solcher interessanten und touristisch attraktiven Städte wie Moskau, Leningrad, Kiew und Minsk ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Zwölf Offen öffneten sich um Mitternacht

    Während ringsum in den Städten und Gemeinden heller Gläserklang das neue Jahr begrüßte, öffneten die Karbidkumpel der B-Schicht in den Bunawerken zu Mitternacht an den zwölf Öfen die Abstiche zugleich, um der glühenden Schmelze den Weg zu bahnen. Einen alten Silvesterbrauch bewahrend, den der erfahrene 1 ...

  • Sie gratulierten in russisch und deutsch

    „Auf das Jubiläumsjahr des Roten Oktober!" „Auf unsere gute erfolgreiche Zusammenarbeit beim Erschließen von Neuland auf dem Gebiet der Schwarzmetallurgie!" In russischer und deutscher Sprache wurden diese guten Wünsche in den ersten Minuten des neuen Jahres ausgetauscht, als in Freital sowjetische Spezialisten für das Plasmaschmelzen von Stahl gemeinsannrmit Edelstahlwerkern den Jahreswechsel begingen ...

  • Die jungen Facharbeiter leisten Hervorragendes

    Heim Preißler fördert Nachwuchs im Berliner Werkzeugmaschinenbau

    Drei Wochen ist es her, seit der Beschluß des Politbüros des ZK der SED, des Ministerrates der DDR, des FDGB- Bundesvorstandes und des FDJ-Zentralrates „Für ein hohes Niveau bei der Durchführung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED auf dem Gebiet der Berufsausbildung" veröffentlicht wurde. Gegenwärtig wird in Kombinaten und Betrieben überlegt, wie sein Inhalt mit Beginn des neuen Jahres ohne Verzug überall in die Praxis umgesetzt wird ...

  • Kenntnisse über die Ökonomie

    4500 bis 5000 Werktätige nehmen im Kalibetrieb „Werra" Merkers monatlich an Vorträgen des Betniebslektorats teil. Im Braunkohlenkombinat Regis finden die Konsultationsstützpunkte mit ihren Ausstellungen zu ökonomischen Problemen großes Interesse bei den Bergarbeitern. Das sind nur zwei Beispiele von vielen, die zeigen, wie in Betrieben Kenntnisse auf dem Gebiet der politischen Ökonomie und der Wirtschaftspolitik vermittelt werden ...

  • Sprengladung lockert vereiste Böschung

    Die polizeilich erlaubte Frist für das Feuerwerk war längst abgelaufen, da knallte es im Tagebau Spreetal des Braunkohlenwerkes Welzow schon wieder- dem Plan 1977 gemäß. Rolf Bachmann, Leiter des Sprengwesens, und seine Helfer in den roten Schutzhelmen lockerten am Neujahrsmorgen mit Donarit-Ladungen die noch tiefgefrorene Böschung ...

  • 0.20 Uhr — der erste Import über die Oder

    Grenzbahnhof Oderbrücke in Frankfurt, 0.20 Uhr am Neujahrstag. Der erste Güterzug mit Importgütern rollte über die Brücke heran, die den Strom der Freundschaft überspannt. Fahrdienstleiter Peter Hacke hatte vom Stellwerk aus das Einfahrsignal auf „Fahrt frei" gestellt. Auch bei Nachttemperaturen von minus 6 Grad waren die Eisenbahner bemüht, den Zug mit Walzerzeugnissen aus der Sowjetunion in möglichst kurzer Zeit zuverlässig abzufertigen ...

  • Mit Schichtgarantie

    Mit Beginn des neuen Jahres begannen wir die Arbeit mit der „Schichtgarantie" zu organisieren. Das wird uns, wie die Erfahrungen anderer Betriebe zeigen, Gewinn an produktiver Zeit bringen. Wir sehen darin nicht in erster Linie eine arbeitsorganisatorische Aufgabe. Vor allem stellt sie höchste Ansprüche an die Kollektivität im Produktionsprozeß ...

  • Mit Taten überzeugen

    Es war und ist ein wichtiges Anliegen der Parteiorganisation, allen Kollektiven das Gewicht des Planes 1977 für den Fünfjahrplanzeitraum zu verdeutlichen. So wird das Verständnis dafür vertieft, daß wir mit den Ergebnissen der täglichen Arbeit zum weiteren Erfolg unserer auf den Frieden und das Wohl des Volkes gerichteten Politik beitragen ...

  • Start gut vorbereitet

    Bei uns wurde bis zum letzten Tag des Jahres 1976 voll gearbeitet, denn wü1 wollten nicht nur die Wettbewerbsverpflichtung erfüllen, sondern natürlich auch die erforderliche Vorarbeit für die ersten Tage des neuen Planjahres schaffen. Darüber haben wir in den Kollektiven gründlich gesprochen. Jede Arbeitsstunde im Dezember wurde gut genutzt ...

  • Die erste Schicht entsprach den Maßstäben von 1977

    In den Tagebauen und Kraftwerken, an den Chemieanlagen, den Ofen und Walzstraßen der Metallurgie, auf den Verkehrswegen und in vielen versorgungswichtigen Einrichtungen haben die Kollektive auch in der Neujahrsnacht und am Wochenende gearbeitet und so zu einem guten Plananlauf im zweiten Jahr des Fünfjahrplans beigetragen ...

  • Höhere Effektivität

    Bei der ideologischen Arbeit im neuen Planjahr stützen wir uns auf die bisherigen Erfolge und Erkenntnisse. Über 79 Monate hinweg haben wir den Plan erfüllt. In der Praxis ist der Beweis angetreten, welch wichtiger Faktor die Kontinuität für die Intensivierung der Produktion darstellt. Das ist eine wesentliche Erfahrung ...

  • Für stabile Qualität

    Mehr als 95 Prozent unserer prüfpflichtigen Erzeugnisse tragen ein Gütezeichen. 1977 streben wir das „Q" für unseren Gattersägen-Bandstahl an. Als Genossen sehen wir unsere Aufgabe darin, dafür zu sorgen, daß weitere technische Bedingungen für stabile Qualitätsproduktion und wissenschaftlicher Vorlauf für wachsende Erzeugnisqualität geschaffen werden ...

  • Wissenschaft nutzen

    Die Arbeit mit dem Plan Wissenschaft und Technik steht bei uns unter Parteikontrolle. Wenn wir im Vorjahr über ein Prozent mehr Kaltbandstahl herstellten als geplant war, und wenn wir uns eine solide Ausgangsposition für 1977 schaffen konnten, dann ist das in

Seite 4
  • Fruchtbares Klima für viele neue Kunstwerke

    Dr. Harald Buhl: Die Frage geht ja von den vielen guten Ergebnissen aus, die wir auf diesem Gebiet unserer Tätigkeit erreicht haben. Steigende Leserzahlen in den Bibliotheken, größeres Verlangen, die Meinung über neue künstlerische Werke auszutauschen, das große Interesse für künstlerische Leistungen aus der Sowjetunion und der anderen Bruderländer oder für das kulturelle Erbe sind Ausdruck der Bedürfnisentwicklung ...

  • Der „Rote Geiger" — ein Künstler des Volkes

    In Tallinn entstand ein Film über Eduard Soermus

    Im Januar kommt ein Film über Eduard Soermus, den „Roten Geiger,", in unsere Kinos. Der Spielfilm, geschaffen vom Studio Tallinn mit Unterstützung der DEFA, wind für viele Menschen eine lang erhoffte Wiederbegegnung mit diesem Künstler sein. Nicht oft ist es in unserem Jahrhundert einem Künstler vergönnt gewesen, so populär bei den Werktätigen zu sein, wie Eduard Soermus ...

  • Weltfestival der afrikanischen Kunst und Kultur

    15 000 kommen nach Lagos

    Letzte Vorbereitungen werden gegenwärtig für das 2. Weltfestival afrikanischer und negroider Kunst und Kultur getroffen, das vom 15. Januar bis zum 12. Februar 1977 in Lagos, der Hauptstadt Nigerias, stattfinden wird. Insgesamt werden rund 15 000 Künstler aus etwa 70 Ländern der Erde erwartet. In Guineas Hauptstadt Conakry wurden die besten Künstler des Landes, die in Lagos mit dabei sein sollen, auf einem großen nationalen Kulturausscheid ermittelt ...

  • Kulturelle Bedürfnisse werden anspruchsvoller

    Unsere Erfahrungen besagen: Aus der sinnvollen Verbindung der Aufgaben zur. Intensivierung mit geistig-kulturellen und schöpferischen Fähigkeiten erwächst die Masseninitiative, werden Bedürfnisse nach Schöpfertum, nach sozialistischen Gemeinschaftsbeziehungen, nach höherem politischen und fachlichen Wissen und nach ästhetischen Erlebnissen weiter ausgeprägt ...

  • Betriebsfestspiele werden von vielen mitgestaltet

    Dr. Harald Bühl: • An den Betriebsfestspielen kann man zurückblickend vielleicht den deutlichsten Fortschritt des kulturellen Schöpfertums der Arbeiterklasse in den letzten Jahren ablesen. An ihrer Gestaltung haben ,die Arbeitskollektive und Gewerkschaftsgruppen einen hohen Anteil. Die Betriebsfestspiele entwickeln sich immer besser auf der Basis der kulturellen Aktivitäten in den Arbeitskollektiven und Gewerkschaftsgruppen, vornehmlich in der Bewegung „Sozialistisch arbeiten, lernen und leben" ...

  • entwickeln das

    geistige ND-Gespräch mit Dr. Harald Bühl, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes

    ND: Bei den soeben zu Ende gegangenen Gewerkschaftswahlen in den Betrieben spielten Fragen der geistig-kulturellen Entwicklung eine wichtige Rolle. Darin drückt sich das Bestreben vieler Gewerkschaftsgruppen aus, im Gleichklang mit hohen ökonomischen Leistungen auch ein anspruchsvolles geistiges Leben zu entfalten ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    SCHLÜSSEL ZUM PARADIES. Kriminalfilm (mit Untertiteln). Der Zahntechniker Belskij gehört zu den Menschen, die sich kaum Gedanken über das Leben machen. Er verfügt über ein stattliches Sparkonto — seinen „Schlüssel zum Paradies". Denn die ihm aus zweifelhaften Kreisen gelieferten Goldkronen finden immer Abnehmer, und seine Patienten zahlen gut ...

  • Beethovens „Neunte" zum Jahresende im Palast der Republik

    Berlin (ADN). Zahlreiche Bürger der DDR erlebten die letzten Stunden des alten Jahres bei festlichen Aufführungen von Beethovens IX. Sinfonie und anderen Musikwerken. Im Palast der Republik in der DDR-Hauptstadt wurde Beethovens berühmte Sinfonie mit dem Schlußchor nach Schillers Ode „An die Freude" vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Rundfunkchor Berlin und den Solisten Jana Smitkova, Annelies Burmeister, Günter Neumann und Kolos Kovats interpretiert ...

  • Bildschirm aktuell

    DRITTER ANLAUF. „Der dritte Anlauf", ein Gegenwartsfilm des bekannten ungarischen Regisseurs Peter Bacs6, erzählt von einem Werkdirektor, der den» Antrag stellt, wieder als Schweißer zu arbeiten. (Mittwoch, 20 Uhr, II. Programm) NEUE SERIE. Nach einer Anthologie alter Kriminalgeschichten aus England entstand eine neunteilige Fernsehserie: „Rivalen von Sherlock Holmes" ...

  • Für Chiles Volk

    Der Film „Fäuste vor der Kanone" von Gaston Ancelovici und Orlando Lübbert widerspiegelt ein Stück Geschichte der chilenischen Arbeiterbewegung. Bisher weitgehend unbekannte Archiv-Dokumente lassen die Zeit zwischen 1900 und 1932 nacherleben, die politischen Kämpfe der Salpeterarbeiter, die 12 Tage Sozialistischer Republik und den reaktionären Putsch 1932 ...

  • Im Uhrenwerk

    Im Uhren- und Maschinenbaukombinat Ruhla arbeitet seit dem IX. Parteitag der SED eine Maschine von Welthöchststand — ein Uhrenmontageautomat, entwickelt und gebaut von einer sozialistischen Arbeitsgemeinschaft des Werkes. Er montiert in fast 40 Arbeitsgängen komplette Uhrwerke. Dadurch konnte eine Arbeitsprodukt! vitätssteigerung um 300 Prozent erzielt werden ...

  • Museum über die Kultur des 19. Jahrhunderts

    Moskau (ADN). Der russischen Kulturbund Kunst des 19. Jahrhunderts ist ein Museum gewidmet, das auf dem alten ! Arbat, einer bekannten Moskauer Straße, eingerichtet wird. Das Museum, dessen Zentrum sich in Puschkins früherem Wohnhaus befindet, informiert über Leben und Schaffen bekannter russischer Schriftsteller, Maler und Komponisten, die in diesem alten Moskauer Viertel wohnten ...

  • Operettenwelt

    Theo Lingen führt durch eine Operettenrevue des österreichischen Fernsehens. Er spricht über „Außenseiter der Wiener Operette", Karl Zeller und Richard Heuberger, die nebenberuflich komponierenden Väter des „Vogelhändlers" und des „Opernballs". Theo Lingen wählte aus diesen zwei Welterfolgen des heiteren Musiktheaters Melodien aus, läßt die Christel, den Adam und die Prodekane Revue passieren und arrangiert unter anderem auch das Stelldichein im „Chambre separee" ...

  • Die Filmothek

    „Die Straßenjungen" war der Debütfilm des jungen Spaniers Carlos Saura, der heute zu den führenden Regisseuren unseres Kontinents gehört. Die Bedingungen, unter denen Saura diesen Film drehte, waren denkbar ungünstig. Dennoch bleibt das Anliegen eindeutig und stark. Saura beklagt die Demoralisierung der Jugendlichen ...

  • Vietnamtagebuch

    Unvorstellbares Elend, Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit haben die USA und das Saigoner Regime in der 4,2-Millionen-Stadt hinterlassen. Dazu eine zerrüttete, abhängige Wirtschaft, Prostitution, Verbrechen. Der 11. Bezirk von Ho-Chi-Minh-Stadt ist besonders schwer betroffen von diesem Erbe. Der Film „Vietnamesisches Tagebuch", Teil 2, ' macht mit Frauen bekannt, die von den Amerikanern in die Stadt getrieben wurden und auf einem Friedhof leben mußten ...

  • Buchgeschenk aus Japan für die Staatsbibliothek

    Berlin (ADN). Der Ehrenpräsident der Freundschaftsgesellschaft Japan—DDR, Prof. Dr. h. c. Kinnosuke Otsuka, hat der Deutschen Staatsbibliothek Berlin ein Geschenk japanischer wissenschaftlicher Literatur im Umfang von 1675 Bänden gemacht. Das ist die fünfte Schenkung, seit dieser hervorragende Gelehrte im Jahre 1962 seine Privatbibliothek der Deutschen Staatsbibliothek übereignet hat ...

  • Goethes Gartenhaus in Weimar wurde renoviert

    Weimar (ADN). Das Goethe- Gartenhaus in Weimar ist nach mehrwöchigen Renovierungsarbeiten wieder für Besucher zugänglich. Handwerker sorgten für einen neuen Anstrich der Wände und Decken. Jährlich besichtigen bis zu 100 000 Gäste aus vielen Ländern das Gartenhaus im Park, wo Johann Wolfgang Goethe am „Wilhelm Meister" schrieb und viele seiner bekannten Gedichte schuf ...

  • Ein Ballett in Magdeburg war erste Premiere 1977

    Magdeburg (ADN). Gleich am Neujahrstag gab es an den Bühnen der Stadt Magdeburg die erste Premiere des Jahres: das Ballett „Die Fontäne von Bachtschissarai" von Boris A. Assaf jew nach Alexander Puschkins gleichnamigem Poem. Unter der Leitung von Ballettmeister Peter Tornew fand die Aufführung ein gutes Publikum ...

Seite 5
  • Bedeutende Erfolge beim Aufbau des Sozialismus

    Neujahrsbotschaften führender Repräsentanten der Bruderländer

    Berlin (ADN/ND). In Botschaften zum Jahreswechsel haben führende Persönlichkeiten von Partei und Regierung in den Bruderländern die großen Fortschritte gewürdigt, die beim sozialistischen Aufbau und bei der Friedenssicherung errungen worden sind, und ihrer Zuversicht Ausdruck verliehen, daß 1977 neue bedeutende Erfolge bringen wird ...

  • Enorme Preislawine bedroht Werktätige

    Drastische, Teuerungen in kapitalistischen Ländern

    Berlin (ADN). Die Werktätigen der kapitalistischen Länder werden schon zu Beginn dieses Jahres noch tiefer in die Tasche greifen müssen, um die Kosten für ihre Lebenshaltung zu tragen. So rechnet das Hamburger Institut für Wirtschaftsforschung für die kapitalistischen Länder mit einer Verteuerung der Lebenshaltung von durchschnittlich sieben Prozent ...

  • Berufsverbotspraxis nimmt immer schärfere Formen an

    Gesinnungsverfolgung bringt ganze Familien in soziale Notlage

    Düsseldorf (ADN/ND). Die Praxis der diskriminierenden Berufsverbote in der BRD nimmt immer schärfere Formen an. Ständig werden neue Fälle bekannt. So bestätigte jetzt das BRD-Bundesver,- fassungsgericht ein Berufsverbot im öffentlichen Dienst für den ehemaligen wissenschaftlichen Assistenten an der Universität Erlangen, Rainer Huhle ...

  • Kurz berichtet

    Wachsender Warenaustausch Belgrad. Der Warenaustausch SFRJ-UdSSR im Jahre 1977 soll etwa 2,5 Milliarden Dollar ausmachen und damit den des Vorjahres um nahezu zehn Prozent übersteigen. „Unidad" erscheint wieder Lima. Die Regierung Perus hat das Erscheinungsverbot für 12 Zeitschriften teilweise aufgehoben ...

  • Neuer Präsident der USA zu Beziehungen mit UdSSR

    Carter auf Pressekonferenz: Meinungsaustausch bereits begonnen

    Washington (ADN). „Bereits seit mehreren Wochen findet zwischen mir und Generalsekretär L. I. Breshnew ein Meinungsaustausch statt." Das erklärte der gewählte USA-Präsident Carter zum Jahreswechsel auf einer Pressekonferenz in Plains (USA-Staat Georgia). Dieser Meinungsaustausch verlaufe vielversprechend ...

  • Weltweite Solidarität mit den Patrioten Chiles bekräftigt

    Kämpferische Glückwünsche zum 55. Jahrestag der KP Chiles

    Berlin (ADN/ND). Die Befreiung Luis Corvaldns aus den Händen der faschistischen Junta und das Jubiläum der Kommunistischen Partei Chiles, die die 55. Wiederkehr ihres Gründungstages beging, sind fortschrittlichen Kräften in verschiedenen Teilen der Welt Anlaß zu Bekundungen kämpferischer Solidarität ...

  • IDFF tritt konsequent für Frieden und Abrüstung ein

    Fanny Edelman zu den großen Aufgaben der Frauen in diesem Jahr

    Berlin (ADN/ND). Auf die Ergebnisse des ersten Jahres der von der UNO proklamierten Dekade der Frau von 1976 bis 1985 sowie auf die künftigen Aufgaben der IDFF verwies Fanny Edelman, Generalsekretärin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation, in einem ADN-Interview. Die IDFF hat ihre Zusammenarbeit mit nationalen Frauenorganisationen und zahlreichen anderen gesellschaftlichen Gremien vertieft ...

  • Losungen für den Kongreß der FRELIMO veröffentlicht

    Arbeiterklasse ist führende Kraft der Revolution in Mocambique

    Maputo (ADN-Korr.). Fünf Wochen vor dem III. Kongreß der Befreiungsfront FRELIMO sind in Mocambique die Losungen für dieses höchste Forum veröffentlicht worden. Erstmals wurde auch der Entwurf für das künftige Abzeichen der FRELIMO vorgestellt, ein symbolisierter roter Stern, der in sich Hacke und Hammer einschließt ...

  • Schriften Leonid Breshnews in Frankreich erschienen

    Moskau (ADN). „Es reicht nicht, wenn man. sagt, daß wir, nach Frieden streben — wir streben nach, einem festen Frieden, und wir streben nicht nur danach, sondern wir tun auch alles, was von uns abhängt, um dieses Ziel zu erreichen." Das unterstreicht Leonid Breshnew im Vorwort zu einem in Frankreich erschienenen Sammelband seiner Reden und Erklärungen ...

  • KP Israels: Nahost-Konferenz darf nicht verzögert werden

    Rom (ADN). Die Regierungskrise in Israel und die Wahlkampagne dürfen nicht zum Vofwand für eine weitere Verschleppung zur Einberufung der Genfer Nahost-Friedenskonferenz dienen, wird in einer Erklärung des ZK der Kommunistischen Partei Israels betont. Das ZK der KP Israels fordert von dem derzeitigen ...

  • BRD: Jahrlich etwa 14000 Selbstmorde

    Berlin (ADN), Immer mehr Menschen in den kapitalistischen Ländern sehen im Freitod den einzigen Ausweg aus einem Leben, das gekennzeichnet ist von Arbeitslosigkeit, sozialer Unsicherheit und Angst vor Versagen. Jährlich rund 14 000 Menschen nehmen sich in der BRD das Leben. Mindestens zehnmal so hoch ist die Zahl der Selbstmordversuche, Besonders erschreckend ist die zunehmende Zahl von Selbstmorden bei Kindern und Jugendlichen ...

  • Kuba feierte 18. Jahrestag des Sieges der Revolution

    Havanna (ADN). Zu einer eindrucksvollen Manifestation der Einheit des kubanischen Volkes mit seiner kommunistischen Partei und seiner Regierung gestalteten sich am Wochenende die Feierlichkeiten zum 18. Jahrestag des Sieges der kubanischen Revolution. Die Werktätigen Kubas kamen mit neuen Erfolgen auf allen Gebieten des sozialistischen Aufbäus zu ihrem Feiertag ...

  • Rassistenchef Smith droht mit Verhandlungsabbruch

    Sahshury (ADN). Der Vorsitzende der Genfer Südrhodesien-Konferenz, Ivor Richard, hat sich am Sonntag von Salisbury aus nach Südafrika begeben. Er will mit dem Premier des südafrikanischen Apartheid-Regimes, Vorster, »zusammentreffen und anschließend zu Konsultationen nach Botswana, Tansania und Mocambique Weiterreisen ...

  • Ministerrat der SR Vietnam erörterte den Planentwurf

    Hanoi (ADN-Korr.). Der Ministerrat der SRV hat sich auf seiner jüngsten Sitzung mit der Planerfüllung der letzten zwölf Monate befaßt sowie Entwürfe des Planes der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung und des Staatshaushalts 1977 bestätigt. Dies wurde zum Jahreswechsel in Hanoi offiziell mitgeteilt ...

  • Gründungstag der VR Kongo in Brazzaville begangen

    Brazzaville (ADN). Das kongolesische Volk beging den siebenten Jahrestag der Proklamierung der Volksrepublik und der Gründung der kongolesischen Partei der Arbeit (PCT). In der festlich geschmückten Hauptstadt Brazzaville fanden aus diesem Anlaß eine Militärparade und eine Massendemonstration der Werktätigen statt ...

  • Schuldige des Massakers von Attica wurden freigesprochen

    New York (ADN). Die USA-Behörden haben die an den blutigen Ausschreitungen gegen Häftlinge des Staatsgefängnisses von Attica beteiligten Polizei-Beamten endgültig und unwiderruflich freigesprochen. Die Revolte in Attica war im September 1971 dadurch provoziert worden, daß rassistische Gefängniswärter die Häftlinge — überwiegend Afroamerikaner und Puertorikaner — ständig mißhandelten ...

  • Lage im Süden von Libanon bleibt unverändert gespannt

    Beirut (ADN-Korr.). In Südlibanon bleibt die Lage unverändert gespannt. Im Raum Marjayoun—Khyam—Hasbaya wurden Stellungen der patriotischen Kräfte mehrfach von israelischer Artillerie beschossen. Die libanesische Regierumgy seit dem Jahreswechsel mit Sondervollmachten ausgestattet, hat als erste Maßnahme eine allgemeine Zensur für alle Presseund Druckerzeugnisse sowie für Theateraufführungen verfügt ...

  • Hakenkreuzfahnen auf dem Dom in Frankfurt (Main)

    Frankfurt (Main) (ADN). Auf der Spitze des Doms in Frankfurt (Main) waren am Neujahrstag vier Hakenkreuzfahnen angebracht worden. Neonazistische Provokateure hatten auch in der Umgebung des Doms ihr Unwesen getrieben: eine sogenannte „NSDAP- Auslandsorganisation" mit Sitz in Lincoln (USA-Staat Nebraska) hatte Häuserwände mit Hakenkreuzen beschmiert und Zettel mit Naziparolen geklebt ...

  • Blutiges Jahr in Nordirland: 296 Tote und 3000 Verletzte

    Belfast (ADN). Die bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen in Nordirland haben im vergangenen Jahr 296 Menschenleben gefordert. 3000 Personen wurden bei Bombenanschlägen verletzt. Seit 1969 fanden insgesamt über 1700 Menschen den Tod. Erstes Opfer des Terrors im neuen Jahr war ein fünf Monate alter Säugling, der bei einer Bombenexplosion ums Leben kam ...

  • Araber in Nablus von den Besatzern zu Tode gefoltert

    Damaskus (ADN-Korr.). Ein 50jähriger Araber ist am Wochenende im Gefängnis der israelischen Besatzer in Nablus an den Folgen von Folterungen gestorben. Wie die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA weiter meldet, ist das bereits der zweite Mord in diesem Gefängnis innerhalb einer Woche.

Seite 6
  • UdSSR

    Bürgerliche russische Filmschaffende im Bannkreis der Revolution Regie: Nikita Michalkow Mark Twains beliebtes Buch von den Abenteuern Huckleberry Finns in einer neuen Filmversion Regie: Georgi Danelia Von den Anfängen der Fußballern m Georgien Regie: Nana Mtschedlidse Konstantin Fedins berühmter Roman ...

  • Kinderfilme

    Ein modernes Märchen über den Sohn eines Zauberer-Ehepaares — nach dem beliebten Kinderbuch von Uwe Kant Regie: Erwin Stranka Von der grenzenlosen Hilfsbereitschaft eines Jungen und seinem merkwürdigen Verhalten Regie: Wladimir Saruchariow Ein Junge träumt sich in die Vergangenheit und erfährt die Schicksale ...

  • SFR Jugoslawien

    Eine spannungsgeladene Episode aus dem Befreiungskampf der Partisanen und über eine Rettungsaktion sowjetischer Kriegsgefangener 'Regie: Vladimir Pavlovic Eine authentisch belegte Aktion aus dem Befreiungskampf: der Austausch deutscher Gefangener gegen jugoslawische Patrioten Regie: Miomir-Miki Stamenkovic ...

  • Italien

    Die Erlebnisse eines Fünfzehnjährigen in einer Kleinstadt anno '35 ; Regie: Fedenco Fellini Eine Gauner- und Dirnenstory aus dem mailändischen Milieu Regie: Giorgio Capitani Neue Abenteuer des legendären Helden und „Rächers der Armen" Regie: Duccio Tessari (in Koproduktion mit Frankreich)

  • SR Rumänien

    Kampf ums Öl - Auseinandersetzungen zwischen Fortschritt und Reaktion im Nachkriegsrumänien Regie-. Virgil Calotescu Eine unwahrscheinliche, utopisch anmutende Geschichte um ein Verjüngungselixier Regie: Gheorghe Naghi

  • VR Bulgarien

    Eine abenteuerlustige Amerikanerin gerät zwischen die Fronten des Spanischen Bürgerkrieges Regie: Wylo Radew Von der Verantwortung des einzelnen für das Kollektiv und die gemeinsame Arbeit Regie: Todor Stojanow

  • Frankreich

    Eine Chronik über das Leben und die Probleme arrivierter Kleinbürger Regie: Claude Sautet Eine unwahrscheinliche Kriminalkomödie über einen Gangster, der nicht mehr am Leben ist Regie: Georges Lautner

  • Republik Kuba

    Ein kubanischer Revolutionär auf der Suche nach dem Sinn des Lebens Regie: Humberto Soläs Das kubanische Nationalballett in einer filmisch aufgelösten Bühneninszenierung Regie: A. F. Reboiro

  • CSSR

    Der Reifeprozeßeines etwas merkwürdigen jungen Mannes Regie: Vaclav Vorlicek Das Schicksal eines slowakischen Fliegers und Partisanenkommandeurs Regie: Jozef Rezucha

Seite 7
  • Dannebergs Vor sprung in Garmisch fast „Rekord"

    Überzeugender Sieg des Armeesportlers am Neujahrstag

    ND-Sonderbericht Mit seinem überzeugenden Sieg am Neujahrstag in Garmisch-Partenkirchen schaffte Jochen Danneberg viel: Der Armeesportler sorgte für einen glanzvollen Start des DDR-Sports ins Jahr 1977, revanchierte sich eindeutig, und überzeugend für seine Oberstdorfer Niederlage durch den Österreicher ...

  • ORT/LAND

    Karl-Marx-Stadt Leningrad Oberwiesenthal Rostock/Schwerin/ Wismar Villard de Lans Klingenthal- Miihlleithen Schmiedefeld/ Läuscha/Oberhof Oslo Helsinki St. Moritz St. Moritz Davos Karl-Marx-Stadt Oberwiesenthal Königssee Keystone (USA) Liberec Vikersund Schweiz Inzell Sinaia Oberhof/Berlin Lillehammer Sinaia Wien Alkmaar (Niederl ...

  • Seif 88 Jahren gibt es den großen Mehrkampf

    Axel Paulsen waren die Kurven in Leeuwarden zu scharf

    Von Wolfgang Richter Großer Mehrkampf, Kleiner Mehrkampf; Sprint-Mehrkampf — Begriffe, die nun wieder häufig in Gebrauch sind. Sie betreffen ausschließlich den Eisschnellauf. Außer bei Olympischen Spielen — hier werden die Sieger auf insgesamt neun Einzelstrecken ermittelt — gibt es stets nur Wettbewerbe im Mehrkampf ...

  • Vor den 15 Mannschaften liegen 478,8 Kilometer

    Lange lag nicht mehr so viel Ungewißheit über den Ausgang eines Zweier-Mannschaftsrennens unserer Radsportler, wie über den heute beginnenden „6 Tagen" um den Preis der „Jungen Welt" auf der Winterbahn in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle. Und das nicht etwa, weil im Feld der 15 Mannschaften zu viele Unbekannte wären, sondern weil fast alle Erfolgsbilanzen vorweisen können, die keinen als Favoriten hervorhebt ...

  • Leipzig

    Fußball: Beginn der Meisterschaft 1977/78 Leichtathletik: Europapokal-Finale Helsinki Männer/Frauen Schwimmen/Wasserspringen: JenkSping Europameisterschaften Universiade Sofia Rudern: Weltmeisterschaften Männer und Amsterdam Frauen Radsport: DDR-Straßeneinzelmeisterschaft Gersdorf Radsport (Bahn/Straße); ...

  • Rösch gewann zwei Qualifikationsrennen

    Im letzten Wettbewerb der dreitägigen Biathlon-Qualifizierungsrennen der DDR-Spitzenklasse in Oberhof gewann Eberhard Rösch (Dynamo Zinnwald) den lO-km-Handicap-Lauf. Rösch hatte bereits den 20-km-Lauf gewonnen. Er siegte diesmal ohne Strafrunde in 35:00 min vor dem Oberhofer Karl-Heinz Wolf sowie seinen Klubkameraden Wolfgang Siebert ...

  • VERANSTALTUNG

    Eiskunstlauf: DDR-Meisterschaften Ski: Kawgolowo-Spiele Rennschlitten: DDR-Meisterschaften Handball: Ostseepokalturnier Rennschlitten: WM Männer und Frauen Ski: Internationale Damenrennen Ski: Springerwoche der Freundschaft Eisschnellauf: EM Männer Eiskunstlauf: Europameisterschaften Bob: Weltmeisterschaft ...

  • Auf der Aschbergschanze siegte Norbert Maschke

    Der 19jährige Norbert Maschke (SC Dynamo Klingenthal) entschied einen Sprunglauf auf der Aschbergschanze in Klingenthal mit zwei Sprüngen von 94 m und der Gesamtnote 231,9 zu seinen Gunsten. Auf den nächsten Plätzen folgten Dietrich Kampf (SC Traktor Oberwiesenthal) mit 226,6 (93/93), Klaus Ostwald mit 219,5 (89/93) und der 15jährige Ulrich Pschera (beide SC Dynamo) mit 215,4 (88/90) ...

  • Training abgesagt

    Wegen eines Warmwettereinbruchs mußte das für Sonntag vorgesehene Training für den dritten Wettbewerb der Vierschanzentournee auf der Innsbrucker Olympiaschanze abgesagt werden. Die Konkurrenz beginnt am Dienstag um 12.30 Uhr.

  • Das Sportjahr 1977

    JANUAR

    29./30.

Seite 8
  • Dranißtisefw Schätüfl und Bereift Hri©i*$

    Neunter Turnier-Sieg vor Bukarest und Magdeburg

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y Siegbert Brutschin meinte glücklich: „Ende gut, alles gut." Die Berliner Handballauswahl, vertreten durch den SC Dynamo Berlin, hatte beim Neujahrsturnier den Pokal verteidigt. Und er, Brutschin, war der Kapitän. Jürgen Hildebrand und Jürgen Rost hatten sich zuvor verletzt und konnten nicht aufgeboten werden ...

  • Meilenrekord im Berliner Friedrichshain

    Rund 7500 erfüllten die ersten Bedingungen für das Sportabzeichen

    Von Cornelia Mollenschott feld verschwunden. Der bunte Läuferpulk vereinte jung und alt. Nicht Rekordtempo war gefragt, sondern Ausdauer, Sieg über die eigene Bequemlichkeit. Gemeinsam mit den Berlinern begaben sich Aktive und Sportasse vergangener Jahre auf die Strecke. Man sah die Handballerinnen vom TSC Berlin um Roswitha Krause, die Meilenschleife erwarben sich auch Radsprinter Siegfried Schreiber oder Ex-Auswahlfußballer und jetziger Assistenztrainer Martin Skaba ...

  • Dukla und Slavia Prag vorn

    Und bei unseren polnischen und tschechoslowakischen Nachbarn? Stal Mielec (19:11) hat an dritter Position hinter dem „Herbstmeister" LKS Lodz (22:8) und dem Pokalsieger Slask Wroclaw (20:10) noch alle Chancen, seinen Meisterschaftserfolg des Vorjahres zu wiederholen. Diese Möglichkeit ist dagegen für Banik Ostrawa sicher schon vergeben ...

  • Torpedo Moskau vor Kiew

    In der UdSSR wurde der Meister in einer einfachen Herbst- Spielrunde ermittelt, nachdem im Frühjahr Dynamo Moskau Titelträger geworden war. Nach langer Unterbrechung konnte sich erstmals wieder Torpedo Moskau den ersten Platz erkämpfen. Favorit und Exmeister Dynamo Kiew landete mit zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei, während Dynamo Moskau mit vier Punkten Rückstand gar nur auf dem sechsten Rang einkam ...

  • Die Meile lockte überall

    Leipzlc. Etwa 5000 Messestädter gingen am Neujahrsmorgen auf den Meilenkurs durch den Clara- Zetkin-Park und prülten eine der sechs Laufstrecken, auf denen am 31. Juli der große Turnfestmeilenlauf stattfinden wird. ~- Potsdam. „Meilenstiefel" zogen auch viele Volkssportler des Bezirkes Potsdam an. Bei Neujahrsläufen im Gesundheitszentrum Oranienburg, in Teltow und andernorts ließen sie sich den Ausdauerlauf für das neue Sportabzeichen bestätigen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten, 10.10 Alte Liebe rostet nicht; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 15.00 Magazin; 19.12 Die Welt gestern, heute, morgen; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Aus der Welt der Oper. Berliner Rundfunk: 9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10 ...

  • Tele-Lotto 5 aus 35

    12-15-19-20-21 6 aus 49 (1. Ziehung) 2 - 8 - 30 - 34 - 43 - 44. Z.: 21 6 aus 49 (2. Ziehung) 4 - 11 - 21 - 40 - 45 - 48. Z.: 44 Prämien zu je 20,— Mark für alle Spielarten auf 136 und 403 Fußball-Toto bis auf weiteres Spielpause (Zahlenangaben ohne Gewähr) Gebiet im wesentlichen niederschlagsfrei bleibt ...

  • Rostock: Turniersieg für den Gast aus Rumänien

    Mit einer knappen Entscheidung bei den Männern ging am Sonntag das 18. internationale Neujahrshandballturnier des SG Empor Rostock zu Ende. Bei je 4:2 Punkten entschied die bessere Tordifferenz für den rumänischen Oberligadritten Minaur Baia Mare vor dem Gastgeber und dem polnischen Oberligadritten Wybrzeze Gdansk ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19.30-22 Uhr- „Rigoletto" in Originalsprache***) ; Kömische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), keine Vorstellung; Deutsches Theater (2 87 12 25), 19.30-21.45 Uhr: „Der Drache"**), Kammerspiele (2 87 12 26), keine Vorstellung; Kleine Komödie ...

  • Titelverteidiger haben es meist überall schwer

    Blick in einige europäische Fußball-Oberligen

    von Max Schlosser Die witterungsbedingte Winterpause im Fußball bei uns und in zahlreichen anderen Ländern Europas gibt Muße, einen Blick auf den Zwischenstand der Meisterschaft in anderen Verbänden zu werfen. Überall ist dies jedoch nicht möglich. In der UdSSR z. B. oder den skandinavischen Ländern wird in einem anderen Rhythmus gespielt, und der Kampf um den Titel ist schon abgeschlossen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin. Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 551-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 1«2 ■ Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 15 und aUe DEW AG- Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwickluni: Über Mitteleuropa bildet sich eine Hochdruckbrücke aus, die das kräftige Hoch über der westlichen Sowjetunion mit einer atlantischen Hochdruckzelle verbindet. Bei schwacher Luftbewegung kühlt sich dabei die über unserem Raum lagernde Luftmasse allmählich ab. Heute wird es wolkig bis bedeckt, zum Teil auch ganztägig neblig-trüb sein ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    1. Spielwoche 1977 Zahlenlotto 17 - 34 - 42 - 81 - 85. Z.: 57 Lotto-Toto 5 aus 45 29 - 34 - 35 - 38 - 39. Z.: 28

Seite
wachsende Unsicherheit in Landern des Kapitals 2010 Tonnen Roheisen Sieg für Berlins Handballer Rationeller beladen Erfolgreicher Start ins neue Jahr an Ofen, Turbinen und in Schachten Spanien: Ruf nach Amnestie Jeden Tag zehn Zuge Tauwetter, Schneefälle und Glatteis in vielen Ländern Beileid der DDR an die Repräsentanten der UdSSR In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen