24. Jan.

Ausgabe vom 14.01.1976

Seite 1
  • Sicherheitsrat berat über Probleme im Nahen Osten

    Anerkennung der Rechte des Volkes von Palästina gefordert

    New York (ADN-Korr.). Die Entscheidung des UNO-Sicherheitsrates über die Teilnahme der PLO an der Nahostdebatte des höchsten UNO- Organs hat der Delegationsleiter der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Farouk Kaddoumi, als einen „Beweis für ein tiefes und weitgehendes internationales Verstehen der Palästinafrage" bezeichnet ...

  • Pläne aufgeschlüsselt

    Große Aufmerksamkeit schenkt das ORWO-Kollektiv, dessen Vertrauensleute am Dienstag ihre Ergänzung des Wettbewerbes bis zum IX. Parteitag und den BKV 1976 beschlossen, dem wissenschaftlich-technischen Fortschritt. Wie auf diesem Gebiet und an allen anderen Arbeitsplätzen durch aufgeschlüsselte Pläne ...

  • Letztes Geleit für unseren Genossen Werner Wittig

    Trauerfeier des ZK der SED und der Bezirksleitung Potsdam

    Potsäam (ND). Abschied von Werner Wittig, Mitglied des Zentralkomitees der SED und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Potsdam, nahmen am Dienstag die nächsten Angehörigen, Kampfgenossen und Freunde. Auf einer bewegenden Trauerfeier des Zentralkomitees und der Bezirksleitung und bei der Urnenbeisetzung im Ehrenhain auf dem bleuen Friedhof in Potsdam erwiesen unserem am 8 ...

  • Redaktionelle Gruppe setit ihre Tätigkeit fort

    Weitere Bearbeitung des Entwurfs des Dokumentes für die Konferenz Berlin (ND). Entsprechend der Vereinbarung, die zwischen den an der Vorbereitung der Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas beteiligten Bruderparteien getroffen wurde, setzte am 13. Januar 1976 in Berlin die redaktionelle Gruppe ihre Tätigkeit zur weiteren Bearbeitung des Entwurfs des Dokuments für die Konferenz fort ...

  • UdSSR: Wärmekraftwerk mit Leistung von 4800 Megawatt

    Moskau (ADN-Korr.). Über eine Leistung von 4800 Megawatt soll das neue Wärmekraftwerk bei Perm im Nordural verfügen, dessen Bau im Entwurf zu den Hauptentwicklungsrichtungen der sowjetischen Volkswirtschaft vorgesehen ist. Im 700 Meter langen Hauptgebäude der Station werden sechs Energieblöcke von je 800 Megawatt installiert ...

  • Entwurf des neuen Programms der SED veröffentlicht Die große Aussprache beginnt

    Berlin (ND). Entsprechend dem Beschluß des Zentralkomitees der SED veröffentlicht „Neues Deutschland" in seiner heutigen Ausgabe den Entwurf des neuen Programms der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Der Programmentwurf steht damit in Vorbereitung des IX. Parteitages der SED zur öffentlichen Diskussion ...

  • Spanien:200000 im Streikkampf

    Nachdrücklich Zulassung freier Gewerkschaftsverbände gefordert Madrid (ADN/ND). Die spanischen Werktätigen verstärkten am Dienstag ihre machtvollen Streiks zur Durchsetzung sozialer Verbesserungen und politischer Grundrechte. In Madrid und Barcelona blieben die meisten Großbetriebe geschlossen. Auf über 100 Baustellen der Hauptstadt ruhte die Arbeit ...

  • Kämpfe in Libanon jetzt auf weitere Regionen ausgedehnt

    Beirut (ADN-Korr.). Die heftigen Kämpfe in der libanesischen Hauptstadt Beirut haben auch am Dienstag unvermindert angehalten. Die Spannungen und Schießereien haben sich jetzt auf weitere Regionen des Landes ausgedehnt, die bisher als relativ ruhig gegolten hatten, darunter auf das palästinensische Lager Dbayeh ...

  • Wladimir Kowaljow und Rodnina/Saizew an der Spitze

    • EISKUNSTLAUF: Nach dem Pflichtwettbewerb der Herren zum Europameisterschaftsauftakt am Dienstag in Genf führt Titelverteidiger Wladimir Kowaljow (14/ 45,84) vor Sergej Wolkow (beide UdSSR/ 23/45,08), John Curry (Großbritannien/23,5/ 45,28) und Jan Hoffmann (DDR/29,5/44,44). Mario Liebers (DDR/100/37,60) nimmt den 12 ...

  • Wissenschaft und Technik Kernfrage im Wettbewerb

    Gewerkschafter ergänzten ihre Programme / Neue Aktivitäten von KDT-ßetriebssektionen

    Wolfen (ND). Die Werktätigen der Filmfabrik Wolfen wollen im Jahr des IX. Parteitages der SED Amateurfilmer, das Fernsehen, die DEFA, Rundfunk, Wissenschaft und Technik bedarfsgerecht versorgen und auch die im langfristigen Abkommen innerhalb der internationalen ökonomischen Organisation ASSÖFOTO übernommenen Verpflichtungen termin- und qualitätsgerecht realisieren ...

  • Exekutivkomitee des RGW tagt in Moskau

    Moskau (ADN). Die 74. Tagung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden, meldet TASS. An der Sitzung nehmen teil die Vertreter Bulgariens, Ungarns, der DDR, Kubas, der MVR, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion und der CSSR. Die Delegation der DDR steht unter Leitung von Dr ...

  • Ideen junger Neuerer

    COTTBUS. 1975 beteiligten sich über 20 500 Jugendliche in der Kohle- und Energiewirtschaft an der MMM-Bewegung. Als Resultat können sie mehr als 2500 wissenschaftlich-technische Neuerungen vorweisen. Zentrales Jugendobjekt ist der Bau der Erdgasleitung „Drushba". Ein Neuererkollektiv des Brennstoffinstituts Freiberg z ...

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 14. Januar 1976 / Seite 2 NACHRICHTEN AUS DER DDR UND DEM AUSLAND l\ 345878 3OO74-3O081 8 7 8» Wie wird das Wetter? Weiterentwicklung: Die eingeflossene skandinavische Kaltluft ist nur vorübergehend wetterwirksam, da der Ausläufer eines kräftigen Tiefdruckgebietes bei Island wieder mildere Meeresluft heranführt ...

  • Landstreitkräfte der NVA festigen das Walfenbiindnis

    Truppenteile arbeiten eng mit sowjetischen Einheiten zusammen

    Berlin (ADN/ND). Die Nationale Volksarmee ist als moderne Koalitionsarmee fest in die Verteidiguntsgemeinschaft der sozialistischen Staaten integriert. Das erklärte Generalleutnant Horst Stechbarth, stellvertretender Verteidigungsminister und Chef der Landstreitkräfte der NVA, in einem ADN-Interview zum bevorstehenden 20 ...

  • Verlagerungen der Arbeitszeit für 1976 vom Ministerrat beschlossen

    Berlin (ADN). Wie das Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrates mitteilt, hat der Ministerrat der DDR in Übereinstimmung mit dem Bundesvorstand des FDGB Arbeitszeitverlagerungen im Zusammenhang mit gesetzlichen Feiertagen beschlossen. Für das Jahr 1976 ist festgelegt: — Die Arbeitszeit des 8. Oktober (Freitag) auf Sonnabend, den 2 ...

  • Heuerervorschläge bleiben keine Betriebsgeheimnisse

    Systematische Nachnutzung in der VVB Getriebe und Kupplungen

    Magdeburg (ADN). Einen Nutzen von rund 450 000 Mark wollen die Betriebe der VVB Getriebe und Kupplungen in diesem Jahr durch eine Neuerung erreichen, die das Zahnradwerk Pritzwalk bereits mit Erfolg praktiziert. Ein Kollektiv dieses Betriebes hatte die Möglichkeit geschaffen, für das Aufarbeiten von Schleifscheiben statt der bisher eingesetzten kostenaufwendigen Einzelkorn-Diamanten jetzt Vielkorn-Diamanten zu verwenden ...

  • Letztes Geleit für unseren Genossen Werner Wittig

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mit hoher Einsatzbereitschaft bei der Schaffung der antifaschistisch-demokratischen Ordnung, beim Aufbau und bei der Stärkung unserer Arbeiter-und- Bauern-Macht sowie beim sozialistischen Aufbau unseres Landes in verantwortungsvollen Funktionen arbeitete. Seit 1964 hat er als 1. Sekretär der Bezirksleitung Potsdam der SED und damit an entscheidender Stelle an der Verwirklichung der Politik unserer Partei in diesem Bezirk unermüdlich gearbeitet ...

  • Neue „Mach mit! -Initiativen in Städten und Gemeinden

    Berlin (ADN). In vielen Städten und Gemeinden wurde am Dienstag die Tagung des Nationalrates der Nationalen Front der DDR ausgewertet. So berieten die Ausschüsse Wernigerode und Mylau die Aufgaben beim „Mach mit ^'-Wettbewerb im Jahr des IX. Parteitages der SED. Ein spezielles Anliegen der Einwohner von Wernigerode ist die Verbesserung der Erholungsmöglichkeiten ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Mittwoch-Party; 21.05 Operettenmelodien. Stimme der DDR: 9.00 Die bunte Welle; 12.05 Dem Frieden die Freiheit I; 13 ...

  • DBD-Parteivorstand beriet Aufgaben zum Plan für 1976

    Berlin (ND). Den Beitrag der Mitglieder der DBD zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1976 und zur weiteren Vorbereitung des IX. Parteitages der SED als wichtige Bündnisverpflichtung erörterte am Dienstag in Berlin der DBD-Parteivorstand auf seiner 14. Sitzung. Er berief den X. Parteitag der DBD für 4 ...

  • Gespräch über erweiterte Zusammenarbeit mit Irak

    Bagdad (ADN-Korr.), Der Staatssekretär Im Ministerium für Werkzeugund Verarbeitungsmastihinenbau d«r DDR, Manfred Schubert, wurde am Dienstag in Bagdad vom Mitglied des Revolutionären Kommandorates der Republik Irak Taha Yassin al-Jazrawi, Minister für Industrie und Bodenschätze und Vorsitzender der ...

  • URANIA unterstützt die Bildungsarbeit auf dem Land

    Schwerin (ADN). Rund 1,5 Millionen Besuchern haben die Veranstaltungen der URANIA im Bezirk Schwerin in den vergangenen fünf Jahren neue Erkenntnisse aus Politik und Wissenschaft vermittelt. Hörer der mehr als 48 000 Vorträge waren vor allem Arbeiter und andere Werktätige aus der Industrie sowie Genossenschaftsbauern und weitere Beschäftigte sozialistischer Landwirtschaftsbetriebe ...

  • 131 Buchtitel im Programm des Verlages Die Wirtschaft

    Berlin (ADN). 131 Buchtitel bilden 1976 das Publikationsprogramm des Verlages Die Wirtschaft, das vor allem den Problemen der Intensivierung und der Erhöhung der Effektivität der Volkswirtschaft gewidmet ist. Reichlich die Hälfte der Ausgaben sind neue oder überarbeitete Titel. Die größte Auflage in der Buch- und Broschürenproduktion erhält ein Anschauungsmaterial zum Entwurf der Direktive des IX ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    2. Späelwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): Kein Sechser; kein Fünfer mit Zusatzzahl; Fünfer mit je 2906 Mark; Vierer mit je 53 Mark; Dreier mit je 8 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Kein Sechser; kein Fünfer mit Zusatzzahl; Fünfer mit je 5703 Mark; Vierer mit je 79 Mark; Dreier mit je 11 Mark. 5 aus 45: Fünfer mit je 34 210 Mark; Vierer mit Zusatzzahl mit je 5760 Mark; Vierer mit-je 288 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit je 110 Mark; Dreier mit je 5,50 Mark ...

  • Attacken der Rechten gegen die Agrarreform

    In Porto vier Bombenanschläge verübt Kontakte über EWG-Kredit für Portugai Lissabon (ADN-Korr.). Portugals rechte Kräfte formieren sich zu immer heftigeren Attacken gegen die revolutionären Errungenschaften. Hauptziel bleibt die Agrarreform. Auf einer Veranstaltung in Braga im äußersten Norden des Landes wurde die Regierung durch einen sogenannten „Bund der Landwirte Portugals" ultimativ aufgefordert, die gesetzlichen Verordnungen zur Bodenreform rückgängig zu machen ...

  • Gipfelkonferenz beendet

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) in Addis Abeba ist am Dienstagmorgen beendet worden. Wie der offizielle Sprecher der OAU, Peter Onu, mitteilte, kamen die Staats- und Regierungschefs nach eingehender Prüfung des angolanischen Problems überein, weitere Sitzungen zu vertagen und einen Sonderausschuß der Konferenz mit der weiteren Erörterung dieses Problems zu beauftragen ...

  • Gesinnungsterror alarmiert die Öffentlichkeit der BRD

    Rund 800 000 wurden vom Verfassungsschutz schon „überprüft"

    Düsseldorf (ADN). Die Tatsache' der Bespitzelung von nahezu 500 000 Be-, Werbern für den öffentlichen Dienst durch den BRD-Verfassungsschutz ist alarmierend. Das stellte Horst Bethge vom Arbeitsausschuß der BRD-Initiative gegen die Berufsverbote feit, Nachdrücklich verwies er darauf, daß die großangelegte Aktion von Gesinnungsschnüffelei in einem Bericht des BRD-Innenministeriums ausdrücklich bestätigt worden ist ...

  • Kurz berichtet

    Gromyko beendete Japanbesueh Tokio. Der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, hat am Dienstag seinen offiziellen Besuch in Japan beendet und ist nach Moskau zurückgekehrt. Großkundgebung in Kuba Havanna. Die Regierungschefs Kubas und Panamas, Fidel Castro und General Omar Torrijos, haben auf einer Großkundgebung in Santiago de Cuba die Gemeinsamkeiten beider Länder und Völker im antiimperialistischen Kampf bekräftigt ...

  • FNLA fleh aus Ambriz

    Inzwischen erzielte die nationale Armee der Volksrepublik weitere militärische Erfolge. Wie TASS aus Luanda meldet, wurden bei der Offensive im Landesnorden, in deren Verlauf bereits weite Gebiete befreit worden sind, am Montagabend die Truppen der Spalterorganisation FNLA aus der Hafenstadt Ambriz — einer ihrer wichtigsten Versorgungsbasen — vertrieben ...

  • „Schule der Solidarität" eröffnete den 16. Lehrgang

    Berlin (ADN). Junge Journalisten aus afrikanischen, arabischen und asiatischen Ländern nehmen am 16. Lehrgang des Internationalen Instituts für Journalistik an der „Schule der Solidarität" teil, der am Dienstag in Berlin-Friedrichshagen feierlich eröffnet wurde. Die Schule wird aus Solidaritätsmitteln der DDR-Journalisten finanziert ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz- Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer SB 50. Abonnementspreis monatlieh 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a. Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postseheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung pEWAG-WEBBUNG BEELIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31 Telefon: 2 28 27 60 und alle DEWAG-Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Jugendabordnung Bulgariens beendete Freundschaftsreise

    Berlin (ADN). Die bulgarische Jugenddelegation, die unter Leitung des 1. Sekretärs des ZK des Dimitroffschen Kommunistischen Jugendverbandes, Entscho Moskow, in der DDR weilte, trat am Dienstag die Heimreise an. Die Gäste wurden auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld vom .1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Egon Krenz, sowie weiteren Sekretären des Zentralrates herzlich verabschiedet ...

  • Neonazis im öffentlichen Dienst

    Kiel (ADN). Das führende Mitglied der neonazistischen NPD Uwe Rheingans ist zum stellvertretenden Leiter des Gymnasiums in Neustadt ernannt worden. Rheingaris gehörte dem schleswig-holsteinischen Landtag von 1967 bis, 1971 an, zuletzt als Fraktionsvorsitzender der NPD. In der BRD- Presse wird eine Liste mit den Namen von 27 hohen NPD-Funktionären veröffentlicht, die u ...

  • Ehrenname „Wilhelm Pieck" für neuerbaute Oberschule

    Premnitz (ADN). Den Ehrennamen „Wilhelm Pieck" erhielt am Dienstag eine Neubauoberschule in Premnitz, Bezirk Potsdam. Die rund 750 Pioniere und FDJ-Mitglieder dieser Bildungsstätte hatten sich in den zurückliegenden Monaten intensiv auf diesen festlichen Tag vorbereitet. Alle Klassen machten sich durch die Erfüllung von Forschungsaufträgen mit dem Leben und Kampf des Kommunisten und ersten Präsidenten der DDR vertraut ...

  • Massenkundgebung in der Hauptstadt Luanda

    Einmütige Unterstützung für die Regierung der Volksrepublik Angola

    Luanda (ADN). Ihre einmütige Unterstützung für die Innen- und Außenpolitik der von der MPLA geführten Regierung der Volksrepublik Angola bekundeten Tausende Teilnehmer einer Massenkundgebung in der Häuptstadt Luanda. Sie verurteilten die Intervention des südafrikanischen Rassistenregimes und der imperialistischen Kräfte in Angola ...

  • Zwei unterrichtsfreie Tage

    Im Zusammenhang mit dem Beschluß des Ministerrates über Arbeitszeitverlagerüngen gibt das Ministerium für Volksbildung bekannt, daß der 8. und 9. Oktober 1976 unterrichtsfrei sind. Die Betreuung der Kinder von Werktätigen, für die diese Arbeitszeitverlagerung nicht zutrifft, wird in Kindergärten und Schulhorten gesichert ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Die eingeflossene skandinavische Kaltluft ist nur vorübergehend wetterwirksam, da der Ausläufer eines kräftigen Tiefdruckgebietes bei Island wieder mildere Meeresluft heranführt. Im Grenizbereich entwickeln sich Nieder-

Seite 3
  • der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands ist der bewußte und organisierte Vortrupp der Arbeiterklasse und des werktätigen Volkes der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik. Sie verwirklicht die von Marx, Engels und Lenin begründeten Aufgaben und Ziele der revolutionären Arbeiterbewegung ...

  • Die Völker der Welt vollziehen den Übergang vom Kapitalismus zum Sozialismus

    Unsere Epoche ist die üipoche des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus. Der Sozialismus hat bereits auf mehreren Kontinenten festen Fuß gefaßt. Er übt einen immer entscheidenderen Einfluß auf die weltweite Entwicklung aus. Die sozialistische Gesellschaftsordnung beweist vor aller Welt ihre Lebenskraft und ihre Überlegenheit ...

Seite 4
  • Der Sport Meldet

    14. Januar 1976 / Seit* 4 Neues Deutschland ZU Dennoch verstärkt der Imperialismus seine ideologischen Angriffe gegen den Sozialismus, gegen den Marxismus-Leninismus. Im Bestreben, sein zum Untergang verurteiltes System zu erhalten, greift er zu vielfältigen antikommunistischen, politischen und ideologischen Konzeptionen und Methoden des Kampfes sowie zu Provokationen und organisierter Diversion gegen den gesellschaftlichen Fortschritt ...

  • A. Die ökonomische Politik der Partei

    Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik

    Unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands haben die Arbeiterklasse und alle anderen Werktätigen in der Deutschen Demokratischen Republik eine leistungsfähige stabile sozialistische Planwirtschaft geschaffen, die unablässig gefestigt und vervollkommnet wirC Die SED wird auch künftig ...

  • Die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der Deutschen Demokratischen Republik

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands stellt sich das Ziel, in der Deutschen Demokratischen Republik weiterhin die entwickelte sozialistische Gesellschaft zu gestalten und so grundlegende Voraussetzungen für den allmählichen Übergang zum Kommunismus zu schaffen. Die Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ist ein historischer Prozeß tiefgreifender politischer, ökonomischer, sozialer und geistig-kultureller Wandlungen ...

  • ZU

    Dennoch verstärkt der Imperialismus seine ideologischen Angriffe gegen den Sozialismus, gegen den Marxismus-Leninismus. Im Bestreben, sein zum Untergang verurteiltes System zu erhalten, greift er zu vielfältigen antikommunistischen, politischen und ideologischen Konzeptionen und Methoden des Kampfes sowie zu Provokationen und organisierter Diversion gegen den gesellschaftlichen Fortschritt ...

Seite 5
  • Intensivierung der gesellschaftlichen Produktion

    Die Intensivierung der gesellschaftlichen Produktion ist der Hauptweg der wirtschaftlichen Entwicklung der DDR. Sie ermöglicht jenen Leistungsanstieg in der Volkswirtschaft, der für die Erhöhung des Lebensniveaus der Menschen sowie für die ständige Modernisierung und den Ausbau der materiell-technischen Basis des Sozialismus in der DDR und für die Errichtung der Grundlagen des Kommunismus unerläßlich ist ...

  • B. Die Soiiolstruktur

    In der DDR hat sich auf der Grundlage der sozialistischen Produktionsweise die soziale Struktur der Gesellschaft grundlegend verändert. Für immer ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen beseitigt und der Klassenantagonismus verschwunden. Dank der zielstrebigen Bündnispolitik der Sozialistischen ...

  • ökonomischen und des Außenhandels

    Integration

    Die SED mißt der weiteren Vertiefung der sozialistischen ökonomischen Integration der Mitgliedsländer des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe eine hervorragende Bedeutung bei. Sie ist eine entscheidende Bedingung für die stabile ökonomische und soziale Entwicklung der DDR. Die weitere Entwicklung und ständige Vertiefung der Zusammenarbeit der DDR mit der UdSSR spielt dabei eine ausschlaggebende Rolle ...

  • Leitung, Planung und ökonomische Stimulierung

    Die Partei wirkt für die ständige Vervollkommnung der Leitung, Planung und ökonomischen Stimulierung entsprechend den konkreten Bedingungen der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft und orientiert sie auf die effektivste Verwendung der materiellen und finanziellen Ressourcen. Senkung ...

  • Die Agrarpolitik der SED

    In der Agrarpolitik geht die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands davon aus, daß der Entwicklung der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft die ökonomischen Gesetze des Sozialismus zugrunde liegen. Das ökonomische Grundgesetz des Sozialismus, das bedeutende Wachstum der Produktivkräfte und die Fortschritte in Wissenschaft und Technik verlangen gesetzmäßig, die landwirtschaftliche Produktion weiter zu intensivieren und industriemäßige Produktionsmethoden anzuwenden ...

  • (Fortsetzung von Seite 4)

    seilschaftliche Anstrengungen zur Reinhaltung von Luft, Wasser und Boden sowie zur Verminderung des Lärms werden bessere Bedingungen für Arbeit und Freizeit geschaffen.

Seite 6
  • D. Wissenschaft, Bildungswesen und Kultur

    Förderung der Wissenschaft

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands zählt die Förderung der Wissenschaft zu ihren wichtigsten Aufgaben. Durch die Leistungen der Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker, der Kultur- und Geistesschaffenden werden die Möglichkeiten der Wissenschaft zur weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der Deutschen Demokratischen Republik immer besser erschlossen ...

  • C. Die politische Organisation der entwickelten sozialistischen Gesellschaft

    Die Politik der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ist auf die weitere allseitige Stärkung des sozialistischen Staates der Arbeiter und Bauern als einer Form der Diktatur des Proletariats1 gerichtet, die die Interessen des ganzen Volkes der DDR vertritt. Er ist das Hauptinstrument der von der Arbeiterklasse geführten Werktätigen bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft und auf dein Wege zum Kommunismus ...

  • (Fortsetzung von Seite 5)

    lands der Förderung der Frauen. Die werktätigen Frauen leisten in allen Bereichen der Gesellschaft einen entscheidenden Beitrag zum ökonomischen, wissenschaftlich-technischen, sozialen und geistig-kulturellen Fortschritt. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands wird alles tun, um überall solche Bedingungen zu schaffen, damit die Frauen ihrer gleichberechtigten Stellung in der Gesellschaft voll gerecht werden und die Arbeits- und Lebensbedingungen der Frauen weiter verbessert werden können ...

  • Entwicklung der sozialistischen Nationalkultur

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands wirkt dafür, die sozialistische Kultur in allen materiellen Bereichen und geistigen Sphären der Gesellschaft zu fördern. Die Partei setzt sich dafür ein, den Reichtum materieller und geistiger Werte der sozialistischen Kultur umfassend zu mehren und ein vielseitiges anregendes kulturelles Leben zu entfalten ...

Seite 7
  • E. Die sozialistische Lebensweise

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands wirkt dafür, daß sich die für die entwickelte sozialistische Gesellschaft charakteristische Art und Weise des gesellschaftlichen Lebens und der individuellen Beziehungen in allen Lebensbereichen immer mehr ausprägt — bei der Arbeit und in der Freizeit, im Arbeitskollektiv und in der Familie, in den Lebensgewohnheiten, Denk- und Verhaltensweisen ...

  • Kampf um friedliche

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands setzt sich mit aller Konsequenz für die Erhaltung des Friedens und die Festigung der internationalen Sicherheit ein, denn der Weltfrieden ist eine Grundbedingung für den erfolgreichen Aufbau der sozialistischen und kommunistischen Gesellschaft; seine Erhaltung ist eine Lebensfrage für die gesamte Menschheit ...

  • Schutx des Sozialismus und des friedens

    Der erfolgreiche Schutz des Sozialismus und des Friedens erfordert die koordinierte Außenpolitik der sozialistischen Staaten, die gemeinsamen Anstrengungen aller Friedenskräfte im Kampf gegen den Imperialismus. Die friedliche Koexistenz von Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung kann nur im Kampf gegen die aggressiven Kräfte des Imperialismus verwirklicht werden, die weiterhin gefährlich und einflußreich sind ...

  • F. Die Entwicklung der sozialistischen Nation

    Mit der sozialistischen Revolution und der Gestaltung der sozialistischen Gesellschaft wurden in der DDR auch Grundlagen, Inhalt und Formen des nationalen Lebens qua^. litativ verändert. Indem die Arbeiterklasse die Macht eroberte, konstituierte sie sich als Nation. Geführt von der Arbeiterklasse, hat ...

  • Staaten-

    gemeinschaft

    In ihrer gesamten außenpolitischen Tätigkeit läßt sich die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands von der historischen Wahrheit leiten, daß die Lebensinteressen der Deutschen Demokratischen Republik als sozialistischer Staat der Arbeiter und Bauern mit den Interessen der Sowjetunion und der sozialistischen Staatengemeinschaft übereinstimmen ...

  • Die Aufgaben auf dem Gebiet der Außenpolitik und der Landesverteidigung

    Inhalt, Ziele und Aufgaben der Außenpolitik, für die sich die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands einsetzt, bestehen darin, — gemeinsam mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten die günstigsten internationalen Bedingungen für den sozialistischen und kommunistischen Aufbau zu ...

Seite 8
  • Die Partei — die führende Kraft bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft und beim Übergang zum Kommunismus

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands ist die marxistischleninistische Partei der Arbeiterklasse und des ganzen werktätigen Volkes der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik. Sie ist die führende Kraft bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft. Die weitere Ausprägung ...

  • Der Kommunismus — unser Ziel

    In der Deutschen Demokratischen Republik errichten die Werktätigen unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die entwickelte sozialistische Gesellschaft. Mit der Lösung dieser Aufgabe wird zugleich ein historischer Schritt auf dem Wege zum Kommunismus vollzogen, der mit dem kommunistischen Aufbau in der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und der Entwicklung des Sozialismus in den anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft in Übereinstimmung steht ...

Seite
Sicherheitsrat berat über Probleme im Nahen Osten Pläne aufgeschlüsselt Letztes Geleit für unseren Genossen Werner Wittig Redaktionelle Gruppe setit ihre Tätigkeit fort UdSSR: Wärmekraftwerk mit Leistung von 4800 Megawatt Entwurf des neuen Programms der SED veröffentlicht Die große Aussprache beginnt Spanien:200000 im Streikkampf Kämpfe in Libanon jetzt auf weitere Regionen ausgedehnt Wladimir Kowaljow und Rodnina/Saizew an der Spitze Wissenschaft und Technik Kernfrage im Wettbewerb Exekutivkomitee des RGW tagt in Moskau Ideen junger Neuerer
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen