20. Jan.

Ausgabe vom 21.01.1975

Seite 1
  • Joder dritte Werktätig« in dar Neuererbewegung

    Durch vielfältige Initiativen und Leistungen der Arbeiterinnen und Arbeiter, der Techniker und Ingenieure im sozialistischen' Wettbewerb und in der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit konnten wir den Staatsplan plus Gegenplan 1974 in der industriellen Warenproduktion mit 101,4 Prozent erfüllen, das ist eine- Planübererfüllung von 173 Millionen Mark ...

  • Berliner Gewerkschafter setzen alle Kraft für Intensivierung ein

    Schreiben der Delegierten der FDGB-Bezirksorganisation der Hauptstadt an das ZK der SED: Mit hohen Leistungen werden wir die Politik der Partei zum Wohl des Volkes unterstützen

    Berlin (ND). Voller Elan und um viel« konstruktive Anregungen für die Führung des Wettbewerbs bereichert, verwirklichen die Gewerkschafter — nachdem am vergangenen Wochenende, mit' den Delegiertenkonferenzen in der Hauptstadt und fünf weiteren Bezirken die Wahl der gewerkschaftlichen Leitungsgremien in allen Bezirken abgeschlossen wurde — ihre anspruchsvollen Vorhaben im letzten Jahr dieses Fünfjahrplanes ...

  • Oskar Fischer zum neuen DDR-Außenminister berufen

    Otto Winzer auf eigenen Wunsch aus gesundheitlichen Gründen von seiner Funktion entbunden und in den Ruhestand getreten

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik hat dem Wunsche des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Otto Winzer, stattgegeben, ihn aus Gesundheitsgründen von seiner Funktion des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR zu entbinden und in den Ruhestand zu treten ...

  • Clodomiro Almeyda in der DDR eingetroffen

    Herzlicher Empfang des aus dem Kerker befreiten Außenministers der Regierung Allende durch Genossen Hermann Axen

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED traf am Montagmittac das Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Sozialistischen Partei Chiles, der Außenminister der Regierung der Unidad Populär, Prof. Clodomiro Almeyda, in der Deutschen Demokratischen Republik ein. Bei seiner Ankunft ...

  • Arbeit soll rationeller und leichter werden

    Die Berliner Bezirksgewerkschaftsorganisation wird ihre Verwirklichung kräftig unterstützen und die Arbeitsund Wettbewerbserfahrungen so verallgemeinern, damit die von den Besten erreichten wissenschaftlich-technischen und ökonomischen Kennziffern zur Richtschnur für alle werden. Besondere Anstrengungen ...

  • Arbeit an Schkißdokumenten der Sicherheitskonferenz

    Genf (ADN-Korr.). Die Delegierten aus 33 europäischen Staaten sowie den USA und Kanada haben am Montag in Genf die Arbeit an den Abschlußdokumenten der europäischen Sicherheitskonferenz wiederaufgenommen. Die Diplomaten und Experten setzen die Formulierungsarbeiten auf dem Fundament der bisher erreichten Ergebniss'e fort, die von den Beteiligten allgemein als positiv und hoffnungsvoll beurteilt werden ...

  • Vertreter der RGW-Länder zu Exekutivtagung nach Moskau

    Moskau (ADN). Zur Teilnahme an der 70. Tagung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe sind Stellvertreter der Regierungschefs der RGW-Mitgliedsländer in Moskau eingetroffen. Vertreten sind Iwan Iliew, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Bulgarien, György ...

  • Bezirksleitung Berlin der SED beriet die Planaufgaben

    Berlin (ND). Am Montag beriet die Bezirksleitung der SED die vor der Berliner Parteiorganisation in Auswertung der 13. ZK-Tagung stehenden Aufgaben besonders bei der Verwirklichung der 3iele des Volkswirtschaftsplanes 1975. In seinem Referat begründete Konrad Naumann, Kandidat des Politbüros des Zentralkomitees der SED und 1 ...

  • Mit Wettbewerbserfolgen den Bruderbund starken

    In diesem Sinne bereiten wir den 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus durch das Sowjetvolk vor und festigen wir die Beziehungen zu unseren Bruderorganisationen. Unsere Konferenzbeschlüsse sind weiter darauf gerichtet, unsere feste und unerschütterliche, enge Freundschaft zur Sowjetunion und den anderen Staaten der sozialistischen Staatengemeinschaft zu vertiefen und den sozialistischen Brudeijjund zu stärken ...

  • SP Chiles begrüßt Solidaritätserfolg

    Berlin (ND/ADN). Im Zusammenhang mit der Freilassung von Clodomiro Almeyda hat die Leitung der Sozialistischen Partei Chiles im Ausland diesen Erfolg der weltweiten Solidaritätsbewegung begrüßt. Gleichzeitig weist sie jedoch darauf hin, daß der Terrorfeldzug des Pinochet-Regimes in Chile ungezügelt weitergeführt wird ...

  • Hohe Auszeichnung für Otto Winzer

    Berlin (ADN). Anläßlich des Ausscheidens aus seiner Funktion und in Würdigung hervorragender Verdienste um die Verständigung und die Freundschaft der Völker sowie um die Erhaltung des Friedens, ist Otto Winzer auf Vorschlag des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR vom Vorsitzenden des Staatsrates, Willi Stoph, der Orden „Großer Stern der Völkerfreundschaft" verliehen worden ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Genscher und Wilhelm II.

    Noch ehe das Deutsche Reich am Ende des zweiten Weltkrieges zerbrach, noch ehe es am Ende des ersten Weltkrieges eine Republik wurde, zu Kaisers Zeiten also, wurde ein Gesetz gegeben, dos mit den Worten begann: „Wir Wilhelm von Gottes Gnaden Kaiser, König von Preußen etc. verordnen ..." Seine Majestät geruhte zu verordnen, wer als Bänger des Deutschen Reiches zu gelten habe ...

  • Auf Schienen, Straßen und Wasserwegen

    Minister Otto Arndt zu vorrangigen Aufgaben des Verkehrswesens der DDR im neuen Planjahr

    Pünktlichkeit im Berufs- und Reiseverkehr und eine bessere Qualität der Beförderung «sehen die Werktätigen des DDR-Verkehrswesens als vorrangige Wettbewerbsaufgabe im Jahr 1975 an. „Schließlich beeinflussen wir durch eine gute Arbeit nicht unwesentlich die volle Ausschöpfung des Arbeitszeitfonds von rund fünf Millionen Werktätigen, die täglich Verkehrsmittel benutzen", äußerte Verkehrsminister Otto Arndt in einem Presseinterview ...

  • Prof. Almeyda - Staatsmann der UP

    Prof. Clodömiro Almeyda Medina war Außenminister der Regierung der Unidad Populär und Vizepräsident der Republik Chile. Er ist Mitglied der Politischen Kommission des Zentralkomitees der Sozialistischen Partei Chiles. Er wurde am 11. Februar 1923 in Santiago de Chile geboren. Nach dem Lyzeum besuchte er die Universidad de Chile ...

  • Freunde vereinbarten enge Zusammenarbeit für 1975

    Gemeinsamer Plan der DSF und der Politverwaltung der GSSD

    Berlin (ADN). Der Plan der Zusammenarbeit des Sekretariats des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und der Politischen Verwaltung der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) für das Jahr 1975 wurde am Montag in Berlin unterzeichnet. Das Dokument, das im Zeichen des 30 ...

  • Würdige Gastgeber für Freundschaffsfestival

    Werner Felfe empfing Organisatoren -

    Halle (ND). Zu einem Erfahrungsaustausch über die Vorbereitung des III. Festivals der Freundschaft zwischen der Jugend der UdSSR und der DDR empfing am Montag Genosse Werner Felfe, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1; Sekretär der SED-Bezirksleitung Halle, den Leiter des Festivalorganisationsbüros des Zentralrates der FDJ, Genossen Hans Sattler ...

  • RÜDE PRAVO

    Unter der Überschrift „Abgeleierte Melodien aus Bonn" wendet sich „Rüde Prävo" gegen die jüngsten Störaktionen der BRD. Das Blatt schreibt: „Das ist das alte Lied von der einheitlichen Staatsangehörigkeit aller Deutschen, die nach Ansicht dieser Herren einzig und allein die Staatsangehörigkeit der BRD ist ...

  • Rücklauf igeTendenz bei Grippeerkrankungen

    Beste Vorbeugung: gesund leben

    Berlin (ADN). Wie das Ministerium für Gesundheitswesen mitteilt, zeigt die Ausbreitung akuter Grippeerkrankungen, die seit 'Beginn des Jahres die DDR erfaßt hat, in den letzten Tagen insbesondere in den nördlichen und südlichen Bezirken eine rückläufige Tendenz, (Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Grippe und zur medizinischen' Betreuung der Erkrankten werden1 durch ...

  • DIE PRESSE

    Die großbürgerliche Wiener Tageszeitung „Die Presse" hat sich in ihrer Wochenendausgabe ebenfalls mit der BRD-Einmischung in die inneren Angelegenheiten Österreichs im Zusammenhang mit dem vorgesehenen Abschluß eines Konsularabkommens mit der DDR beschäftigt. In einem Eigenbericht heißt es, daß zwischen Österreich und der BRD als Folge der Paraphierung eines Konsularabkommens zwischen Wien und Berlin Differenzen aufgetaucht seien ...

  • Horst Sindermann empfing Luu Huu Phuoc

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, empfing am Montag den Minister für Informationen und Kultur der Republik Südvietham, Luu Huu Phuoc, zu einem Gespräch. Der Vorsitzende des Ministerrates erklärte, daß die Solidarität des Volkes der DDR der .gerechten Sache des vietnamesischen Volkes diene, und betonte die Bereitschaft zur weiteren Unterstützung der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam auch beim kulturellen Aufbau ...

  • RGW-Spezialisten beraten über Forschungsvorhaben

    Berlin (ADN). Spezialisten aus sieben RGW-Ländern beraten seit Montag in Berlin über Ergebnisse und Vorhaben der wissenschaftlichen Forschung sowie über praktische Aufgaben zur weiteren Vervollkommnung der-; Prognostizierung und Planung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts. ..' ,., Die.35 .Teilnehmer aus der UdSSR, Bulgarien,*der CSSR,Jaus Polen, Rumänien, Ungarn und der DDR wurden vom Leiter der DDR-Delegation, Prof ...

  • TRYBUNA LUDU

    Die „Trybuna Ludu" informierte über die Erklärung des DDR-Außenministeriums zu den Einmischungsversuchen der BRD-Regierung in die internationalen Beziehungen der DDR: Die Versuche der BRD-Regierung, die konsularischen; Beziehungen zwischen der DDR und Österreich sowie einigen anderen Staaten zu behindern, „ist eine flagrante Verletzung, des Völkerrechts, der Charta der Vereinten Nationen sowie der "Wiener Konvention über diplomatische Beziehungen", hebt die führende polnische Zeitung hervor ...

  • Lüftfahrtabkommen mit der Türkei abgeschlossen

    Ankara (ADN). Ein Luftfahrtabkommen zwischen der DDR und der Republik Türkei wurde am Wochenende in Ankara unterzeichnet. Es. wird dazu beitragen, die Beziehungen zwischen beiden Staaten zu entwickeln. Zu den Verhandlungen, die in der vergangenen Woche stattfanden, weilte eine DDR-Delegation unter Leitung, des Stellvertreters des Ministers für Verkehrswesen der DDR Paul Wilpert in der türkischen Hauptstadt ...

  • Zu Wirtschaftsgesprächen h Moskau eingetroffen

    Moskau (ADN-Korr.). Zu Gesprächen über die weitere Vertiefung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR traf am Montag Günther Kleiber, Stellvertreter ' des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau der DDR, in Moskau ein ...

  • Österreichischer Rundfunk

    Der Osterreichische Rundfunk zitierte aus der Erklärung des DDR-Außenministeriums, daß die Bonner Versuche „eine flagrante Verletzung des Völkerrechts, der UN-Charta sowie der Wiener Konvention über diplomatische Beziehungen" darstellen. In der Nachricht wurde weiter der Vertrag über die Grundlagen der ...

  • mit Gerhard Jahn

    Berlin (ND). Am Montag empfing der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Chefredakteur des „Neuen Deutschland", Joachim Herrmann, den Parlamentarischen Geschäftsführer der. Fraktion der SPD im Bundestag der BRD, Gerhard Jahn, zu einem Gespräch. An dem Gespräch, in dem beiderseits interessierende Fragen behandelt wurden, nahmen teil: der Abteilungsleiter im Zentralkomitee der SED Prof ...

  • Auffahrunfälle auf der Autobahn Berlin-Leipzig

    Berlin (ADN). Durch Nichtbeachten eingeschränkter Sichtverhältnisse — Nebel mit Sichtweiten unter zehn Metern — ereigneten sich am Montagmittag auf der * Autobahn Berlin—Leipzig im Bereich der Kilometer 38 bis 41 im Fläming mehrere Auffahrunfälle. 56 Fahrzeuge waren daran beteiligt und wurden zum Teil schwer beschädigt ...

  • DDR und UVR legten ihren Warenaustausch fest

    Budapest (ADN). Das Jahresprotokoll über die gegenseitigen Warenlieferungen zwischen der DDR und der Ungarischen Volksrepublik im Jahre 1975 ist am Montag in Budapest unterzeichnet worden. Das Dokument trägt die.Unterschriften des stellvertretenden Ministers für Außenhandel der DDR Gerhard Nitzsdike und des Staatssekretärs für Außenhandel der UVR, Jenö Baczoni ...

  • Im Spiegel der Presse

    BRD sabotiert den weiteren Prozeß der Normalisierung Internationale Presse verurteilt jüngste Störmanöver aus Bonn

    Berlin (ADN/ND). Auch am Wochenanfanr berichtet die internationale Presse ausführlich über die jürirste Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDK, in der die groben Einmischungsversuche der BRD in die internationalen Beziehungen der DDR scharf zurückgewiesen worden waren.

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski. Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Wichtiger Beschluß

    Gefördert wurde das Forschen miteinander durch einen gewichtigen Beschluß der Sekretariate der Industriekreisleitungen von Buna und Leuna. Ausgangspunkt war die Erkenntnis, daß die weitere Intensivierung der Produktion und die Erschließung von Reserven in neuen Dimensionen auch einen umfassenden Erfahrungsaustausch erfordern ...

  • Die billigste

    Investition

    Die Aktion, über die auf dieser Seite berichtet wird, hat zweifellos nicht.nur Bedeutung für Buna und Leuna. An diesem Beispiet Wird sichtbar, welchen Wert der Erfahrungsaustausch über Betriebsgrenzen hinweg besitzt Auf der 13. Tagung des Zentralkomitees wurde hervorgehoben, wie wichtig es ist, in neuen Dimensionen Reserven zu erschließen, seien es solche an Arbeitszeit und Material oder solche an Rohstoffen und Energie ...

  • „Bildschirmpremiere" ist für uns jeden Abend

    Das Kollektiv vom Fernsehsender Schwerin-Zippendorf, in dem ich arbeite, ist nie auf dem Bildschirm zu sehen. Aber daß etwas zu sehen ist, dafür sind wir mit verantwortlich. Wir stehen mithin nicht im Rampenlicht, aber doch im Licht und im Dienst der Öffentlichkeit. Die Qualität unserer Arbeit bekommt der Fernsehzuschauer zu spüren und kann sie deshalb auch kontrollieren ...

  • Eng zusammenwirken

    Das Kollektiv dieser bewährten Parteiaktivisten besteht aus hervorragenden Arbeitern, Ingenieuren und Wissenschaftlern, die in beiden Betriebszeitungen über ihre Aktivitäten berichten. Einer von ihnen ist der Parteigruppenorganisator Kurt Geyer, Held der Arbeit und Elektromonteur in Buna. Er bereitet jetzt mit seinem Kollektiv eine gemeinsame Initiativschicht mit den Energetikern aus Leuna vor, die über große Erfahrungen verfügen ...

  • LEUNA:

    Gemeinsame Sitzungen der Kreissekretariate

    Ober Erfahrungsaustausch darf man nicht nur reden, man muß ihn — mit vergleichbaren Ergebnissen — konkret organisieren. Dos bedeutet für uns, zwei 'so wichtige Kombinate wie Buna und Leuna, die einer Bezirksparteiorganisation angehören, noch enger zusammenzuführen. Immerhin bestimmen sie mit je 10 Prozent Anteil an der Chemieproduktion unserer Republik, insbesondere mit ihren ...

  • Die Zusammenarbeit ergibt gute Synthese

    Der Erfahrungsaustausch beschränkt sich nicht aut die Kreissekretariate. Auch die Genossen der Abteilungen der Kreisleitungen, und der Parteikontrollkommissionen, die Betriebszeitungep, zunehmend auch die Grundorganisationen und Betriebskollektive nutzen den gemeinsamen Erkenntrrfsschatz. Das ist nur logisch, denn in diesem Zentrum der Arbeiterklasse sind Werktätige beider Kombinate auf eng begrenztem Territorium tätig ...

  • Heft 2/1975 erschienen

    Im Leitartikel „Parteiliche Position und schöpferische Aktivität für anspruchsvolle Ziele" gibt der Sekretär des ZK der SED Genosse Horst Dohlus wertvolle Hinweise für die Auswertung der 13. Tagung* des ZK der SED. Der prinzipielle Artikel von Günter Ehrensperger „Volkswirtschaftsplan 1975 vertieft Intensivierungsprozeß" orientiert auf Probleme der Führungstätdekeit der Betriebsparteiorganisationen ...

  • Höhere Effektivität

    Diese Praxis soll verstärkt fortgesetzt werden. „Das gelingt nur", so betonte der Sekretär'der Grundorganisation im Theimoplastbetrieb von Buna, Heinz Bergner, „wenn sich die Parteiarbeit darauf konzentriert, jeden Tag aufs neue die Frage nach der Intensivierung der Produktion und der Erhöhung der Effektivität der Volkswirtschaft zu stellen ...

  • Erträglichere Feldwirtschaft

    Neubrandenburf. Auf der Parteiversammlung der Grundorganisation der Kooperativen Abteilung Pflanzenpro-. duktion Daberkow, Kreis Demmin, ging es darum, daß die Genossen in jedem Kollektiv darauf einwirken, neue Reserven aufzudecken. So wurde beispielsweise vorgeschlagen, den Anbau solcher Kulturen auszudehnen, die einen höheren Ertrag bringen ...

  • Zwei große Chemiebetriebe des Bezirkes Halle tauschen die Erfahrungen der Besten aus

    Unter der Losung „Im Kombinat nebenan" schauen sich Werktätige von Buna in Leuna und von Leuna in Buna jeweils nach den Erfahrungen der Besten um. Der Erfahrungsaustausch, den die Parteiorganisationen inspirierten und der von den 1. Sekretären der. Kreisleitungen der SED persönlich geleitet wird, umfaßt Probleme der Parteiarbeit ebenso wie die besten Wege zur Steigerung der Arbeitsproduktivität Er erweist sich als gute Methode, im Sinne der 13 ...

  • Vorfristig in Probebefrieb

    Weimar. Die Genossen in den APO Grundmittelwirtschaft und Technik des Weimar-Werkes berieten, wie die Proäuktionsaufnahme des Investobjektes Zentrale Kettenfertigung am Vorabend des 30. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus gesichert werden kann. Hier wjrd eine weiterentwickelte Siebkette für den Kartoffelsammelroder mit um das 2- bis 2,5fache erhöhtem Gebrauchswert produziert ...

  • Vorschlage von Schauspielern

    Magdeburg. Ihren Kontakt mit der Arbeiterklasse weiter zu vertiefen, war wichtiges Anliegen der sechs Parteigruppen den Städtischen Bühnen Magdeburg bei den bisherigen Beratungen über das 13. ZK-JPlenum. Genossen und auch parteilose Künstler unterbreiteten Vorschläge, Gesprächsrunden beispielsweise mit Parteisekretären, Vertretern von Arbeiterjugendkollektiven usw ...

  • Kontrolle über neue Vorhaben

    Schmalkalden. In ihrer Januar-Mitgliederversammlung 'beschlossen die Genossen des Produktionsbereiches I im Werkzeugkombinat Schmalkalden, die neuen Vorhaben des Planes Wissenschaft und Technik in ihrem Bereich unter Parteikontrolle zu stellen. In der Abteilung Handwerkzeuge ist beispielsweise vorgesehen, durch veränderte Technologie die Beitelproduktion bei gleichen Arbeitskräften auf das Doppelte zu erhöhen ...

  • Resultat: Importrohstoff jetzt in Eigenproduktion

    Parteiarbeit schafft ideologische Klarheit über Intensivierung und Erschließung aller Reserven

    Ein Großversuch in den Chemischen Werken Buna läuft. Anlagenfahrer Genosse Gerhard Pfeiffer überprüft konzentriert den Verlauf der chemischen Reaktion. Das erste Granulat, das die Anlage verläßt, beweist: Der Versuch ist gelungen. Ein schöner Erfolg für das Neuererkollektiv, das Anlagenfahrer, Laboranten, Ingenieure und Wissenschaftler aus Buna und Leuna vereint ...

Seite 4
  • Jetzt sind höhere Formen der Kooperation notwendig

    ND-Gespräch zur Zusammenarbeit der Akademien sozialistischer Länder auf gesellschaftswissenschaftlichem Gebiet

    Am'7. und 8. Januar 1975 fand in Moskau eine Beratung der Vizepräsidenten für Gesellschaftswissenschaften der Akademien der Wissenschaften sozialistischer Länder statt. Nach seiner Rückkehr von der Beratung gewährte Prof. Dr. Werner K a I w e i t, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, unserem Mitarbeiter Helmut Caspar das folgende Interview ...

  • für lliitschs

    Jugend Werk begeistern Unsere großes Erinnerungen eines Parteiveteranen zum 51. Todestag W. I. Lenins / Von Ferdinand Ullrich

    Seit dem erlebnisreichen Tage, an dem ich das Glück hatte, im Kreise der Familienangehörigen W. I, Lenins zu sein, sind fast * 45 Jahre vergangen! Jene Begegnung war dem Umstand zu verdanken, daß die deutsche Sektion der Komintern mir den Auftrag erteilt, hatte, unter der Leitung von E. D. Stassowa an der deutschen Übersetzung des Buches von N ...

  • Mensch und Revolutionär

    Meinerseits wies ich auf das große Interesse unter der deutschen Arbeiterjugend für die Persönlichkeit W. I. Lenins hin und bat, soviel wie möglich über ihn als Mensch und Revolutionär zu berichten. In ihrer Antwort ging Nadeshda Konstantinowna auf einige Charakterzüge Lenins ein, speziell auf die Behauptung, Lenin sei ein Asket gewesen ...

  • Lektorenaustausch über Ländergrenzen

    Sowjetische Propagandisten sind begehrte Gesprächspartner der URANIA Berlin (ADN/ ND). Auf die wertvollen Partnerschaftebeziehungen zwischen der URANIA und der sowjetischen Schwestergesellschaft Snanije verwies der Präsident der URANIA, Prof. Dr. Eberhardt Leibnitz, in einem ADN-Gespräch. Das Partnerschafteverhältnis komme u ...

  • In Stichworten

    Pamir-Garten. Der höchstgelegene botanische Garten der UdSSR im Pamir wird jetzt rekonstruiert. Sowjetische Experten erarbeiteten einen Generalplan für die Erneuerung dieser einzigartigen Anlage auf dem „Dach der Welt" im Gebiet der Tadshikischen Sowjetrepublik. Das Gelände des Hochgebirgsgartens inmitten der Gletscher wird vergrößert und erhält neue botanisch-geographische Sektoren, darunter eine Himalaja-Abteilung ...

  • Der Balchaschsee soll vor Versalzung bewahrt werden

    Alma-Ata (ADN). Der Balchaschsee, ein für das Klima und die Fischwirtschaft dm Südteil der kasachischen Sowjetrepublik wichtiges abflußloses Binnengewässer, soll mit wissenschaftlichtechnischen Maßnahmen vor der Versalzung bewahrt werden. Ohne solche Eingriffe wäre eine V.ersalzung als Folge zyklischer Pegelveränderungen in den nächsten Jahrzehnten zu erwarten ...

  • Halbleiterphysik und Fragen der Methodik

    Berlin (ND). Am Montag fand an.der Berliner Alma mater idie diesjährige traditionelle Humboldt- ' Vorlesung statt, bei der ein Natur- und ein Gesellschaftewissenschaftler das Wort ergriffen. Neueste Forschungsergebnisse und aktuelle Erfahrungen bei der Erziehung und Ausbildung der Studenten waren Gegenstand beider Vorträge ...

  • Ozeanologische Meßdaten auf der „Humboldt" automatisch analysiert

    Das Forschungsschiff der Akademie der Wissenschaften der DDR, die „Alexander von Humboldt" (Bild links: Schiff im Rostocker Hafen) befindet sich seit der vergangenen Woche in der mittleren Ostsee. Der im Jahre* 1970 in Dienst gestellte Tausendtonner mit einer Länge von 63 Metern verfügt Ober eine Stammbesatzung von 19 Mann ...

  • Neuerscheinung über Nutzen der kosmischen Technologie

    Moskau (ADN). Als besonders wertvoll für einen breiten Kreis von Fachleuten bezeichnet der sowjetische Kosmonaut Waleri Kubassow das Buch „Technologie des Kosmos", das jetzt in der UdSSR erschienen ist und von einem Autorenkollektiv erarbeitet wurde. Das Buch unterstreicht den Nutzen, den die kosmische Technik für verschiedene irdische technologische Prozesse bringt, und legt jene Fortechritte dar, die sich- aus ...

  • Praxis ist vom ersten Tag an einbezogen

    Merseburger Verfahrenstechniker hauan Kontakte zum PCK Schwedt aus Merseburg (ND). Exkursionen in die modernen Zentren der chemischen Industrie und des Chemieanlagenbaus gehören zum Studienplan des 1. Studienjahres der Sektion Verfahrenstechnik der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg ...

  • Neues aus Lehre und Forschung

    Polnischer Ministerrat hat Akademiepräsjdlum bestätigt

    Warschau (ADN-Korr.). Der polnische Ministerrat hat das kürzlich von der Vollversammlung der Akademie der Wissenschaften gewählte Akademiepräsidium für den Zeitraum 1975 bis 1977 bestätigt. Präsident der Akademie ist wiederum Prof. Dr. Wolodzimierz Trzebiatowski. Vizepräsidenten sind Marian Miesowicz, Witold Nowacki,, Szczepan Pieniazek und Jan Szczepanski ...

Seite 6
  • Petrolchemie — ein junger Industriezweig Algeriens

    Neue Wirtschaftszentren sind bei Arzew und Skikda entstanden

    Von Karl-Heinz Werner Nur knapp 200 Meter vom Strand des Mittelmeeres entfernt, 'am Rande eines ostalgerischen Fischer- ■und Hafenstädtchens, steht einer der jüngsten Betriebe des Landes: das Petrolchemische Werk Skikda. Es wird mit Erdgas durch die Leitung vom Fördergebiet Hassi R'mel und mit öl durch die Pipeline aus Mesdar versorgt und umfaßt gegenwärtig drei Linien, zur Erdgasverflüssisung, von denen zwei — 1972 fertiggestellt — mit der vollen Leistung von je 1,5 Mrd ...

  • Die dreifache Bedeutung der „Transcamerounais"

    Wichtigste Eisenbahnlinie Kameruns auf 934 Kilometer angewachsen

    Von Wolfgang Weiß Der 10. Dezember 1974 geht in die Geschichte der zentralafrikanischen Republik Kamerun ein. An diesem sonnenheißen Tropentag eröffnete Staatspräsident Hadj Ahmadou Ahidjo das vorläufig letzte Teilstück der Transkamerun- Eisenbahn „Transcamerounais". An der feierlichen Zeremonie in Ngaounder6, einer Bezirksstadt 623 Eisenbahnkilometer nördlich der Hauptstadt Yaounde, nahmen zahlreiche Ehrengäste teil, darunter die Präsidenten Gabuns, Zentralafrikas und Äquatorial-Guineas ...

  • Ziel ist eine Labourpolitik im Interesse der Arbeiter

    KP Großbritanniens: Durch vereinigte Kraft Kurswechsel erzwingen

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner Otto Niemand in Großbritannien kann gegenwärtig genau sagen, wieviel Arbeitslose es zur Zeit eigentlich gibt. Wegen der Weigerung der Zivilangestellten, Überstunden und zusätzliche Arbeiten iu leisten — eine Aktion zur Bekräftigung ihrer Gehalts- und Sozialforderungen — konnten die jüngsten Angaben noch nicht ermittelt und veröffentlicht werden ...

  • Demokratischer Staat wird Kampf Instrument

    Es gibt keinen anderen Weg angesichts der Eigenheit des portugiesischen revolutionären Prozesses, um in Portugal einen wahrhaft demokratischen Staat zu errichten. Wenn wir von wahrhaft demokratisch sprechen, so möchten wir damit ausdrücken, daß es sich um einen Staat handelt, der immer stärker die tiefen Wünsche unseres Volkes zum Ausdruck bringt und der sich mit diesen identifiziert ...

  • SP muß wichtige Rolle beim Aufbau spielen

    Die Drohungen^ die Regierungskoalition zu verlassen, die glücklicherweise von verantwortlichen Stellen der Parteien, wo sie herkamen, dementiert wurden, sind nicht vorteilhaft für die Demokratie, auf die sich berufen wurde. Wenn ein solcher Prozeß die Normen im Leben der Regierungskoalition bestimmen würde, wäre sie seit langem zerfallen, zum unleugbaren Vorteil und zur Befriedigung der reaktionärsten Kräfte ...

  • 14. Januar — ein starkes Motiv zum Nachdenken

    Um zwei Kräfte zu vereinen, ist es notwendig,' daß beide — bei Respektie1 rung' der politischen Unabhängigkeit und der Prinzipien, von denen sich jede Seite leiten läßt — dazu auch bereit sind. Die PKP wünscht ehrlich, die Einheit mit der SP sowie auch mit den anderen Linkskräften, die am demokratischen Prozeß interessiert sind, zu stärken ...

  • Ausdruck der Freiheit der Klassenorganisation

    Man bemüht sich, ausländischen Beobachtern vorzumachen, daß das Prinzip der gewerkschaftlichen Einheit eine Initiative der Spitze sei und somit der Entscheidung der Massen widerspricht. Die Antwort der Werktätigen ist aufschlußreich und überzeugend: Die gewerkschaftliche Einheit ist nicht gegen, sondern im Gegenteil für die grundlegenden demokratischen Freiheiten sowie auch für das grundlegende Prinzip der Gewerkschaftseinheit ...

  • Portugals Volk und MFA für die Einheit der Gewerkschaften

    Organ der PKP zur Auseinandersetzung über das Gesetz für die Massenorganisation der Werktätigen'

    Die Stärkung und Dynamisierung der Volkskomponente im portugiesischen revolutionären Prozeß ist eine Beddn- (ung für die Festigung und Erweiterung der erkämpften Freiheiten, um der Kruse zu begegnen und sie zu überwinden, in der sich das Land infolge der Sabotagepolitik der reaktionärsten Kreise des Finanzkapitals befindet ...

Seite 7
  • Volkskongreß der VR China tagte

    Peking (ADN). Die erste Sitzung der vierten Legislaturperiode des Nationalen Volkskongresses der VR China hat vom 13. bis 17. Januar in Peking stattgefunden, meldet Hsinhua., Offiziellen Verlautbarungen zufolge verabschiedete der Kongreß die überarbeitete „Verfassung der Volksrepublik China" und billigte ...

  • PKP verteidigt Interessen der Volkskräfte Portugals

    Alvaro Cunhal sprach auf Arbeiterkundgebung in Marinha Grande

    Lissabon (ADN-Korr.). Auf einer Arbeiterkundgebung in Marinha Grande hat der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro- Cunhal, am Wochenende die hysterische Kampagne gegen die Einheit der Gewerkschaftsbewegung zurückgewiesen und gleichzeitig vor einem Patsch der rechten Kräfte gewarnt ...

  • Brüderliche Gespräche in Sofia aufgenommen

    Gustav Husäk und Todor Shiwkow leiten Delegationen ihrer Länder

    Sofia (ADN-Korr.). Eine Partei- und Regierungsdelegation der CSSR, geleitet von Dr. Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch, ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in Sofia eingetroffen. Die Delegation, der auch Lubomir Strougal, Vorsitzender der Regierung der CSSR, angehört, folgt einer Einladung des ZK der BKP und des Ministerrats der Volksrepublik Bulgarien, y Im Verlaufe des Montagnacbmittags begannen die offiziellen Gespräche zwischen den Delegationen ...

  • Solidaritätsbewegung wird in der ganxen Welt f ortgesetxt

    Erklärung der SP Chiles zur Freilassung Clodomiro Almeydas

    Berlin (ADN). Die Leitung der Sozialistischen Partei Chiles im Ausland hat in einer offiziellen Erklärung ihre Befriedigung darüber zum Ausdruck gebracht, daß „die Freilassung unseres Genossen Clodomiro Almeyda und weiterer vier Führer der Unidad Populär erreicht -wurde". Diese Niederlage der faschistischen ...

  • Kurz berichtet

    Luftspion abgeschossen Hanoi. Einheiten der Luftabwehr der Volksbefreiungskräfte der RSV haben ein unbemanntes Aufklärungsflugzeug der Saigoner Armee Ober Lok Ninh abgeschossen. Chirac besucht Kuba Paris. Der französische Ministerpräsident Jacques Chirac hat eine Einladung des Ministerpräsidenten der Republik Kuba, Fidel Castro, zu einem offiziellen Besuch Kubas angenommen ...

  • Thieu sabotiert Abkommen

    Dokument der DRV zur angespannten Situation in Südvietnam

    Hanoi (ADN-Korr.). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DRV hat der Presse am Montag ein Dokument mit der Rede des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenministers der DRV, Nguyen Duy Trinh, überreicht, die vor der 5. Sitzung der Nationalversammlung der Republik gehalten wurde. Darin wird zusammenfassend der Standpunkt der DRV-Regierung zur Verwirklichung des Pariser Abkommens dargelegt ...

  • Antisowjetische Manöver torpedieren Entspannung

    Pressekritik an der UdSSR-feindlichen Haltung im USA-Kongreß

    Washington (ADN). Einflußreiche Presseorgane.der USA wenden sich entschieden gegen die Versuche gewisser Kreise des Kongresses, sich in die inneren Angelegenheiten der UdSSR einzumischen. Die Zeitungen weisen darauf hin, daß damit die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen und die internationale Entspannung gestört werden ...

  • UNO-Vertretung der UdSSR überfallen

    Provokation einer zionistischen Terroristengruppe in New York

    New York (ADN). Ein Anschlag auf das Gebäude der Ständigen UNO-Vertretungen der Sowjetunion, der Ukrainischen SSR und der Belorussischen SSR ist in der Nacht zum Sonntag verübt worden, meldet TASS. Drei Kugeln trafen Wohnräume. Nur dank einem glücklichen Zufall gab es keine Opfer. Die amerikanische Presse weist darauf hin, daß für den Überfall eine zionistische Terrorgruppe verantwortlich ist, die sich „Jüdische Verteidigungsliga" nennt ...

  • BRD-Außenminister Genscher kritisiert Vereinte Nationen

    Bonn (ADN). BRD-Außenminister Genscher hat die Kritik der Bundesregierung an den Vereinten Nationen und an den Mehrheitsentscheidungen der Vollversammlung im Hinblick auf die Palästinafrage bekräftigt. Gegenüber dem Saarländischen Rundfunk meinte Genscher, „gerade bei der letzten Generalversammlung" ...

  • Wieder Jagd auf Patrioten

    Buenos Aires (ADN)."Acht Mitglieder der von der faschistischen Junta in Chile verbotenen Kommunistischen Partei des' Landes sind nach Berichten aus Buenos Aires „in den letzten Stunden" in* der zentralchilenischen Provinzhauptstadt Curico verhaftet worden. Ihre Namen sind zur Zeit noch nicht bekannt ...

  • Salut 4-Besatiung mißt die Wärme in der Atmosphäre

    V Moskau (ADN). Die Orbitalstation Salut 4 hat bis Montag 12 Uhr MEZ die 400. Erdumkreisung vollendet, darunter 130 mit "der Besatzung an Bord. Mit dem Röntgenteleskop untersuchte Georgi Gretschko die Reststrahlung der Supernova im Sternbild Vela. Während dieser Zeit orientierte der Raumschiffkommandant Alexej Gubarjow die Station im Raum ...

  • Scharfer Protest der PLO gegen Anschlag in Orly

    Paris (ADN). Die letzten acht Geiseln, die unbekannte Täter am Sonntagnachmittag bei ihrem Anschlag auf den Pariser Flughafen Orly-Süd in ihre Gewalt gebracht hatten, sind frei. Die Attentäter flogen am Montagvormittag mit einer Boeing 707 der (französischen Luftfahrtgesellschaft „Air France", die ihnen auf ihr Verlangen hin zur Verfügung gestellt wurde, aus Paris ab ...

  • USA:Höchststands«it1940

    Überall in den westlichen Ländern sei es ungefähr das gleiche, konstatiert „Newsweek". Die Enlassungen in den kranken Wirtschaftsgefügen ziehen immer weitere Kreise; die Arbeitslosigkeit ist zum „Staatsfeind Nummer eins" geworden. In den USA erreichte die Zahl der Erwerbslosen den höchsten • Stand seit 1940, in Australien den seit 40 Jahren ...

  • Festsitzung in Belgrad zum Jubiläum des „Komunist"

    Belgrad (ADN-Korr.). Führende Persönlichkeiten des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens und des jugolawischen Staates würdigten mit einer Festsitzung am Montag dn Belgrad den 50. Jahrestag des ersten Erscheinens der Zeitung „Komunist". Der Vorsitzende des BdKJ, Josip Broz Tito, sandte an die Teilnehmer ein Glückwunschschreiben ...

  • Neue Verhaftungen in den okkupierten Gebieten

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Besatzer im Westjordan-Gebiet haben im Verlaufe der letzten Tage eine neue Verhaftungskampagne gegen arabische Bürger gestartet. Nach den Informationen, die bisher in Beirut vorliegen, sind allein in der Stadt Tulkaram rund 50 Menschen eingekerkert worden. Ihre Verhaftung würde von den Besatzungsbehörden -als ...

  • Spanischer Arbeiter ermordet

    Bübao/Pamplona (ADN). Beim Verteilen von Flugblättern, auf denen zur Solidarität mit den streikenden Bergleuten einer Kaligrube bei Pamplona aufgerufen wird, ist in Bilbao ein 25jähriger Arbeiter von einem Geheimpolizisten des faschistischen Regimes in Spanien erschossen worden. Die über hundert spanischen ...

  • Anklage gegen Mitglieder der griechischen Militärjunta

    Athen (ADN). Gegen den ehemaligen Präsidenten der griechischen Militärjunta, Georgios Papadopoulos, und vier seiner engsten Mitarbeiter ist am Montag offiziell Anklage wegen Hochverrats und Aufruhr erhoben worden. Neben Papadopöulos sind seine ehemaligen Vertreter Nikolaus Makarezos und Styliakow Pattakos, der einstige Minister für öffentliche Ordnung und Chef 3er Militärpolizei, iToannis Ladas, sowie äer frühere Geheimdienstchef, Michael Roufogalis, angeklagt ...

  • Schmidt: Maßhalten

    Westberlin (ADN). BRD-Kanzler Schmidt hat am Montag auf einer DGB- Funktionärkonferenz in Westberlin die Gewerkschaften zum lohnpolitischen Maßhalten aufgefordert. Gleichzeitig pflichtete Schmidt dem Unternehmerstandpunkt bei, daß „Gewinne sein müssen". Das BRD-Fernsehen berichtete über das- Auftreten Schmidts, er habe „die Arbeitnehmer aufgerufen, bei den kommenden Tarifauseinandersetzungen maßvolle Forderungen zu stellen" ...

  • Kuweit nationalisiert alle Erdölgesellschaften

    Kuweit (ADN). Die kuweitische Zeitung „AI Watan" kündigte unter Be- Eugnahme auf zuständige Kreise für Februar die vollständige Nationalisierung ler im Lande tätigen Olgesellschaften Mi. Gegenwärtig besitzt Kuweit 60 Prozent der Aktien der Kuweit Oil Company (KOC), die restlichen 40 Prozent eilen sich die British Petroleum und 3ulf Oil ...

  • Britische Regierung gibt offiziell Tunnel-Projekt auf

    London (ADN-Korr.). Die Regierung Großbritanniens hat am Montag offi- Sell die Aufgabe des Projekts eines funnels unter dem Ärmelkanal becanntgegeben. Die britische Regierung lat, wie die „Times" am Montag beichtete, ein Ersuchen der französischen •Regierung abgelehnt, die offizielle Mit- :eilung über den Verzicht auf den Bau les Eisenbahntunnels unter dem Ärmelkanal aufzuschieben ...

  • Was sonst noch passierte

    Sieger bei einer .Weltmeisterschaft" im Spaghetti-Essen wurde der 1,90 Meter große Texaner John Poole. Mit seinen beiden' Mannschaftskollegen aß er in knapp 20 Minuten zehn Pfund und siebzig Gramm Spaghetti. Eine Mannschaft des italienischen Generalkonsulats in Texas beleg'te nur den zweiten Platz.

  • Falschmünzer in Karlsruhe

    Karlsruhe (ADN). Ein „einmaliger Fall von Falschmünzerei" ist in Karlsruhe aufgedeckt worden. Mitarbeiter der Staatlichen Münze Karlsruhe, darunter der stellvertretende Direktor, haben eine große Zahl für Sammler wertvolle Münzen ohne Auftrag der Münzanstalt geprägt.

  • Zentralkomitee der FKP in Paris zusammengetreten

    Paris (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der FKP ist am Montag in Paris zu einer zweitägigen Tagung zusammengetreten. Auf der Tagesordnung stehen die politische Situation und die Aufgaben der*Partei. Berichterstatter ist der Kandidat des Politbüros Jean. Colpin.

Seite 8
  • Pioniere und FDJ-Mitglieder an den Lenin-Gedenkstätten

    Berliner ehren Begründer des Sowjetstaates

    Mit frischen Blumen und Kränzen am Lenin-Denkmal und an den zahlreichen Lenin-Gedenkstätten ehren FDJ- und Pioniergruppen der, Hauptstadt heute den großen Arbeiterführer und Staatsmann zur Wiederkehr des 51. Todestages. Tafeln an verschiedenen Gebäuden und eine Stätte im Museum für Deutsche Geschichte erinnern an das Wirken Wladimir -Iljitsch Lenins in unserer Stadt ...

  • Planerfüllung 1975 — Basis weiteren stabilen Wachstums

    5. Tagung der Bezirksleitung der SED beriet Aufgaben in Auswertung der 13. ZK-Tagung

    Am Montag fand die 5. Tagung der Bezirksleitung Berlin der SED statt. Sie beriet die Aufgaben, die vor der Berliner Parteiorganisation in Auswertung der 13. Tagung des ZK der SED, besonders bei der Durchführung des Volkswirtschaftsplanes 1975 stehen. Das Referat dazu hielt Konrad Naumann, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Briefe nach Moskau und Russischzirkel

    In diesen Tagen gehen Briefe auf die Reise nach Moskau. Empfänger sind die Brigaden Lubjakin, Petschenkina und Kowaljowa aus dem Häuserbaukombinat Nr. 1 in der sowjetischen Hauptstadt Seit Jahren schon haben Bauarbeiter des Berliner WBK enge Beziehungen zu ihren Moskauer Berufskollegen, und die-FDJler mischen dabei tüchtig mit Denn diese Briefe schrieben Mitglieder aus den Jugendbrigaden Klemm, Studeny und „8 ...

  • Straßenbauaiteiten in der Frankfurter Allee

    Wegen umfangreicher Straßenbauarbeiten in der Frankfurter Allee zwischen Straße der. Pariser Kommune und Mainzer Straße Richtung Lichtenberg verkehren bis auf weiteres die Busse wie folgt: Linie 30 in Richtung- Ostbahnhof ab Boxhagener, Straße/ Neue Bahnhofstraße über Boxhagener Straße—Wühlischstraße-^- Koperniküsstraße — Rüdersdorfer Straße weiter alte Linienführung ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 84 Jahren starb Genosse Walter Schwenk aus der WPO 74. Er gehörte seit 1918 der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel des Zentralkomitees geehrt. Trauerfeier: 21. Januar, 15.30 Uhr, Georgenfriedhof II. Leninallee. Aus der WPO 71 starb im Alter von 83 Jahren Genosse Paul Köbiis ...

  • Hohe Anforderungen an die eigene Arbeit

    In seinem Referat unterstrich Konrad Naumann, daß die von der 13. Tagung des ZK hervorgehobene Entwicklung der Hauptstadt unseres sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Staates als Aufgabe von hohem politischem Rang vor allem. Anforderungen an unsere eigene Arbeit stellt. Dementsprechend gilf es, einen bedeutenden Beitrag der Berliner Betriebe zum Nationaleinkommen der Republik, der Produktibn und Arbeitsproduktivität zu leisten ...

  • Ideologische Stahlung aller Parteimitglieder

    Breiten Raum nahmen auf der Tagung der Bezirksleitung die Aufgaben der politisch-ideologischen Arbeit und die weitere Stärkung der Kampfkraft der Berliner Parteiorganisation ein. Als eine zentrale Aufgabe wurde die marxistisch-leninistische Bildung und Stählung der Parteimitglieder, die politischideologische Arbeit mit allen Werktätigen zur Erläuterung der Strategie,1 Politik und Taktik unserer Partei sowohl auf linnen-, als auch auf außenpolitischem Gebiet herausgearbeitet ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    3. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sech-' ser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 119 920 Mark; Fünfer mit, je 5103 Mark; Vierer mit je 61 Mark; Dreier mit je 5,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 211540 Mark; Fünfer mit je 2897 Mark; Vierer mit je 41 Mark; Dreier mit je 5 Mark ...

  • Parteikontrolle über Investitionsvorhaben

    Große Anstrengungen sind notwendig zur Erfüllung des Investitionsplanes. Unterstützt durch eine wirkungsvolle Parteikontrolle ist auf eine höhere Kontinuität und die schnellere Nutzung von bereits fertiggestellten Produktionsabschnitten hinzuwirken. Im Bauwesen verlangt die Intensivierung vor allem, die Bauvorhaben besser vorzubereiten ...

  • □ige Kontakte zwischen Arbeitern und Schülern

    Enge Kontakte zwischen Schülern und sozialistischen Brigaden bestehen in zahlreichen, Berliner Betrieben. So hat der VEB Kombinat „Sternradio" für den polytechnischen Unterricht ein Produktionsband eingerichtet, an denn Jungen und Mädchen aus den 10. Klassen von vier Weißenseer Oberschulen arbeiten. Zu ihrem •Aufgabenbereich zählt z ...

  • Zuchterfolg im Tierpark: Indische Löwen-Vierlinge

    Gerade vier Wochen alt ist «•« kleine Indische Löwenmädchen. Bihar, die Löwenmutter, brachte am 22. Dezember drei weibliche und ein männliches Tier zur Welt. Alle sind 1 wohlauf. Bei der Geburt eineinhalb Kilogramm schwer, haben die Löwenkinder inzwischen jedes zwei Kilogramm zugenommen. Die Gruppe der sehr seltenen Indischen Löwen, nur etwa 120 Tiere schätzt man noch in freier Wildbahn, kam 1972 aus dem indischen Tierreservat Kadhiawar in unseren Tierpark, damals 15 Monate alt ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und verlaf, 1017 Berlin, Franz-Mehrinf-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1033 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 80, und alle DEWAG-Betriebe und Zweifstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Über Mitteleuropa zieht langsam der Ausläufer eines Nordmeertiefs nach Osten. Auch auf seiner Rückseite fließt v vom Nordatlantik milde Luft in unser Gebiet ein. Zunächst ist mit starker Bewölkung zu rechnen, und gelegentlich tritt Regen auf. Im späteren Tagesverlauf lockert die Bewölkung im Nordwesten beginnend wieder stärker auf ...

  • Bürgerberatungsstelle beim Rat Friedrichshain

    Audi im Rat des Stadtbezirks Friedrichshain in der Bersarinstraße 86—90 wurde eine Bürgerberatungsstelle eingerichtet. Sie ist Montag von 8 bis 16 Uhr, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 8 bis 19 Uhr und am Freitag von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Dort werden sachkundig Informationen erteilt, alle zur Bearbeitung von Anliegen der Bürger notwendigen Vordrucke ausgegeben und ausgefüllte Anträge an das zuständige Fachorgan des1 Rates weitereeleitet ...

  • Veränderte Umleitung

    D.ie bestehende Umleitung der Prenzlauer Allee stadteinwärts über Krügerstraße, Dunckerr straße, Kanzowstraße ist geändert. Die neue Führung des Fahrverkehrs erfolgt über Krügerstraße,/ Dunckerstraße, Erich-Weinert-Straße und Prenzlauer Allee. An der Kreuzung Dunckerstraße/ Wichertstraße wird die Wichertstraße als Hauptstraße eingerichtet ...

  • Spitzenbelastungszeiten vom 1.1. bis 31.1.1975

    Spitzenbelastungszeiten von 6.30 bis 8.30 Uhr und von K.30 bis 20.30 Uhr. Stunde der höchsten Belastung von 7.00 bis «.00 Uhr.

Seite
Joder dritte Werktätig« in dar Neuererbewegung Berliner Gewerkschafter setzen alle Kraft für Intensivierung ein Oskar Fischer zum neuen DDR-Außenminister berufen Clodomiro Almeyda in der DDR eingetroffen Arbeit soll rationeller und leichter werden Arbeit an Schkißdokumenten der Sicherheitskonferenz Vertreter der RGW-Länder zu Exekutivtagung nach Moskau Bezirksleitung Berlin der SED beriet die Planaufgaben Mit Wettbewerbserfolgen den Bruderbund starken SP Chiles begrüßt Solidaritätserfolg Hohe Auszeichnung für Otto Winzer
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen