20. Jan.

Ausgabe vom 11.01.1975

Seite 1
Seite 2
  • Freundschaf tliches Treff en zwischen Erich Honecker und Gerhard Danelius

    (Fortsetzung von Seite 1)

    erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED und informierte über die 13. Tagung des ZK der SED. Die Entwicklung der DDR, so sagte er, ist von einem großen Aufschwung auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens gekennzeichnet. Immer nachhaltiger wird spürbar, daß sich gute Leistungen lohnen — für die Stärkung des Sozialismus insgesamt wie für jeden einzelnen Bürger ...

  • Waffenbund im Dienste des Friedens

    Heinz Hoffmann sprach auf Kommandeurstagung der NVA über das 13. Plenum des ZK der SED

    Berlin (ADN). über die neuen, anspruchsvolleren Aufgaben bei der politischen Erziehung und militärischen Ausbildung der Armeeangehörigen und Grenzsoldaten nach der 13. Tagung des ZK der SED berieten am Freitag Generale, Admirale und Offiziere der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR auf einer Kommandeurstagung im Ministerium für Nationale Verteidigung ...

  • Gute Entwicklung der Beziehungen DDR-SRR

    Der Generalsekretär der RKP und Präsident der SRR führte einen Meinungsaustausch mit dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans Kämmerer Bukarest. Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, wurde am Freitagvormittag im Hause des Zentralkomitees der Rumänischen Kommunistischen Partei vom Generalsekretär der RKP und Präsidenten der SRR, Nicplae Ceausescu, empfangen ...

  • Zentralkomitee gratuliert Genossin Gerda Holzmacher

    Glückwunsch zum 60. Geburtstag

    Berlin (NÖ). Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche übermittelt das Zentralkomitee der SED dem Mitglied des ZK Genossin Gerda Holzmacher zum heutigen 60. Geburtstag. Das vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Schreiben lautet: „Liebe Genossin Gerda HolzmacherI Zu Deinem 60 ...

  • Gemeinsames Handeln aller Bürger für die Stärkung unserer Republik

    Vom Verlauf der Tagung des Nationalrates der Nationalen Front der DDR in der Hauptstadt

    Berlin, Kongreßhalle am Alexanderplatz. Der Nationalrat der Nationalen Front der DDR tagt i gemeinsam mit 200 Vertretern von Ausschüssen aus Bezirken, Kreisen, Städten und Gemeinden, um die Ziele für den Wettbewerb „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" zu beraten und zu beschließen. Die Losung „Vereint inl der Nationalen Front — für die Stärkung unserer Republik" sagt, worum es geht ...

  • DDR grüßt Volk der Vereinigten Republik Tansania

    Präsidenten der Afrikanischen Nationalunion von Tanganjika und Präsidenten der Vereinigten Republik Tansania Seine Exzellenz Herrn Dr. Julius K. Nyerere Dareualam Exzellenz! Anläßlich des 11. Jahrestages der siegreichen Volksrevolution in Sansibar und Pemba möchten wir Ihnen und dem Volk der Vereinigten ...

  • Danktelegramm aus Bukarest

    Genossen Erich Honecker Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Berlin Teurer Genosse Honecker! Ich danke Ihnen und dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands herzlich für die anläßlich meiner Wiederwahl zum Generalsekretär der* Rumänischen Kommunistischen Partei entbotenen Glückwünsche und Wünsche ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Neue Ziele, die wir uns stellen

    Der „Mach mit'."-Wettbewerb geht dort am besten voran, erbringt dort beachtliche Werte und große Beteiligung, wo die lebensnahe politisch-ideologische Arbeit mit den Bürgern Ausgangs- und Angelpunkt aller Initiativen ist. Jene haben unrecht, die den Wettbewerb und die politische Massenarbeit als zwei getrennte Aufgaben gegenüberstellen und da meinen, der Wettbewerb verdränge das Gespräch mit dem Bürger ...

  • Enge Zusammenarbeit mit Bündnispartnern

    Verehrte Freunde! In jeder Nationalratstagung, die nach dem VIII. Parteitag der SED stattfand, haben wir der gesellschaftspolitischen Entwicklung der Handwerker und Gewerbetreibenden große Aufmerksamkeit gewidmet. Das ist keineswegs verwunderlich, denn die Genossenschafts- und privaten Handwerker, die ...

  • Wie wir den 8« Mai begehen

    Wir unterbreiteil heute von dieser Tacunf aus den Wohngebieten der Städte und Gemeinden den Vorschlag, ans Anlafi des 30. Jahrestages der Befreiung es als Anliegen aller Ausschüsse der Nationalen Front zu betrachten, die Ehrenhaine und Gedenkstätten der im Kampf gegen Faschismus und Militarismus gefallenen Helden der Sowjetarmee and der antifaschistischen Widerstandskämpfer würdig zu gestalten ...

  • Dem 30« Jahrestag der Befreiung entgegen

    Liebe Freunde! In vier Monaten begehen wir in der ersten Maidekade die 30. Wiederkehr eines Tages von weltgeschichtlicher Bedeutung. Am 8. Mai streckten Hitlers letzte Truppen die Waffen. Das mörderischste Regime aller Zeiten mit seiner kaltblütig geplanten und teilweise durchgeführten Völkervernichtung, das mächtige faschistische Staatengebilde mit all seinen europäischen Satrapen in den besetzten Ländern war zerschlagen ...

  • Was die Nationale Front 1975 schaff t Aus dem Referat von Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Mitglied des Präsidiums des Nationalrates der Nationalen Front der DDR

    Der Beginn des neuen Jahres wird vom Volk der Deutschen Demokratischen Republik auf wahrhaft sozialistische Art begangen: mit dem Nachdenken und dem Beschluß darüber, was jeder einzelne, was jedes Kollektiv tun kann, um das eigene Wohl untt das der ganzen Gesellschaft zu fördern. Die Vorangegangene 13 ...

  • Unsere Welt beweist ihre Überlegenheit

    Hieraus erwächst den Ausschüssen der Nationalen Front die Aufgabe, die Erkenntnis zu fördern, daß mit jedem weiteren Erfolg auch höhere Anfofderungen an die schaffende Kraft und den Einfallsreichtum der Werktätigen gestellt werden. „Die Natur des Menschen", sagt Karl Marx, „ist so eingerichtet, daß er seine Vervollkommnung nur erreichen kann, wenn er für die Vollendung, für das Wohl seiner Mitwelt _ wirkt ...

  • Viele gute Ergebnisse der Bürgerinitiative

    Die bürgerliche sogenannte Demokratie ist historisch -überholt, seitdem durch den Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution der Begriff Demokratie mit einem bisher in der Geschichte der Menschheit nie dagewesenen Inhalt erfüllt wurde. Hier entstand ein neuer Typus der Demokratie, ohne Ausbeutung ...

  • liberall soll reges geistiges leben sein

    Verehrte Freunde! Bei allen Überlegungen für das Jahr 1975 wollen wir uns im ersten Abschnitt darauf konzentrieren, was wir bis zum 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus fertigstellen und übergeben können und werden. Je weiter wir vorwärtsgehen, um so mehr wachsen auch die Ansprüche an das geistig-kulturelle Leben ...

Seite 4
  • Viele Ideen zur Verschönerung des Lebens in Städten und Dorf er n

    haben des Volkswirtschaftsplanes 1975 ein. In allen Grundorganisationen gibt es vielfältige Initiativen, tiefe Kenntnisse über die Sowjetunion zu erwerben. Mit ihren guten Taten haben auch die Frauen Anteil an den großen Leistungen der Bürger bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages der SED; stellt Ilse Thiele, Vorsitzende des Bundesvorstandes des DFD, fest ...

  • Erfolge an der Seite der Arbeiterklasse

    Es ist schon ein erhebendes Gefühl, Teil jener bewegenden Kraft, der Nationalen Front, zu sein, die unter Füh^. rung der Partei der Arbeiterklasse das sozialistische Antlitz unseres Vaterlandes prägt. Das macht uns stolz. Das spornt unsere Kräfte an zur höchsten Leistung bei der Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes, bei der allseitigen Stärkung der DDR und des sozialistischen Bruderbundes ...

  • Zusammenarbeit mit volkseigenen Betrieben

    Unsere Mitglieder werden ihre ganze Überzeugung und die Kraft ihrer Parteiorganisation einsetzen, um der massenpolitischen Arbeit der Nationalen Front und den durch sie verkörperten Bündnisbeziehungen jene Qualität verleihen zu helfen, für die das 13. Plenum des Zentralkomitees der SED die Zeichen gesetzt hat; sie wollen und werden mit ihren Mitteln und Möglichkeiten die politische Effektivität und den gesellschaftlichen Nutzen des Tätigseins der Nationalen Front der DDR weiter befördern ...

  • Gute Leitung fördert die Bürgerinitiative

    Der Ministerrat mißt der heutigen Tagung des Nationalrates der Nationalen Front, die zu Beginn des Jahres 1975, des letzten Jahres unseres Fünfjahrplanes, stattfindet, eine große Bedeutung bei. Die Ergebnisse dieser Beratung zur Führung des sozialistischen Wettbewerbs in den Städten und Gemeinden werden uns mit helfen, die staatliche Leitungstätigkeit vom Ministerrat bis zu den örtlichen Räten entsprechend den hohen Anforderungen der 13 ...

  • Beitrage der Christen für den Sozialismus

    Diese unsere Gesellschaftsordnung ist es, die zum erstenmal für Christen die Möglichkeit einer grundlegenden gesellschaftlichen Neuorientierung eröffnete. Das alles war nur möglich, weil hier die Arbeiterklasse die politische Führung übernahm, Mitglieder der Christlich-Demokratischen Union erkannten schon früh, daß die Befreiung aus den verhängnisvollen Fesseln eines bürgerlichen Gesellschaftsverständnisses die Zusammenarbeit mit der Arbeiterklasse' und ihrer Partei einschloß ...

  • Bauern erschließen im Wettbewerb Reserven

    Angespornt durch die beispielhaften Leistungen der Arbeiterklasse, haben die Angehörigen der Klasse der Genossenschaftsbauern in Auswertung der 13. Tagung des Zentralkomitees der SED bereits vielfältige Aktivitäten entwickelt, damit in den LPG und ihren kooperativen Einrichtungen zu Ehren des 30. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus im sozialistischen Wettbewerb für das Jahr 1975 neue Initiativen ausgelöst wurden ...

  • Jugend geht mit Elan voran

    Das Thälmannsche Vermächtnis der unzerstörbaren Freundschaft mit dem Lande Lenins immer fester im Denken und Handeln der Jugend der DDR zu verwurzeln, bezeichnet der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon K r e n z, als eine der wichtigsten Aufgaben des sozialistischen Jugendverbandes. Diesem Ziel diene auch die „FDJ-Freundschaftsstafette", die alle Bereiche des Lebens der Jugend umfassende Initiative zur Vorbereitung des 30 ...

Seite 5
  • Schöpfend aus dem Born der Tradition

    Ausstellung mongolischer Kunst im Bernburger Schloß

    Auf der Internationalen Kunstausstellung sozialistischer Länder- 1973 in Sofia erregte der Beitrag f. der Mongolischen Volksrepublik besonderes Interesse. Vor allem das 1972 von Nyam-Qsorin Tsultem geschaffene Gemälde „Appell" stand immer wieder im Mittelpunkt von Diskussionen. Denn eine in ihrem revolutionären ...

  • Von Langlaufspuren und dem Speiseplan

    Johanngeorgenstädter rüsten für die Winterspartakiade Von unserem Mitarbeiter Herbert Günther

    In Höhen zwischen 800 und 925 Metern werden im Johanngeorgenstädter Skigelände die Langlaufstrecken gespurt, auf denen vom 18. bis zum 22. Februar bei der V. Kinder- und Jugendspartakiade unserer Republik die besten jungen Skiläufer aus den Bezirken ihr Können beweisen wollen. Und um 100 Meter höher ...

  • Neue Möglichkeiten des Theaters werden erkundet

    Pressekonferenz Benno Bessons in der Volksbühne

    Mit einer Reihe interessanter Spielplanvprhaben wartet die Volksbühne in diesem Jahr auf. Dazu gehören Shakespeares „Wie es euch gefällt" (Regie: Benno Besson), Racines „Britannicus" (Regie: Brigitte Soubeyrah), Gozzis „Das wunderschöne grüne Vögelchen" (Regie: Helmut Straßburger/Ernstgeorg Hering). Diese drei Klassikerinszenierungen werden im April an drei aufeinanderfolgenden Tagen Premiere haben und in dieser Premierenfolge im April en-suite gespielt ...

  • Hana Bilkova könnte die Richtzeit setzen

    Haut* beginnen in Oberhof di« Junior«n-EM im Rennschlittensport Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t

    Wenn am heutigen Sonnabend- Vormittag die erste Starterin der Junioren-Europameisterschaft im Rennschlittensport die Lichtschranke am Ziel der Oberhofer Kunsteisbahn passiert hat, könnte für alle folgenden Konkurrentinnen bereits eine Richtzeit gegeben sein. Denn als erste wird Hana Bilkova aus der CSSR durch das Kurvenlabyrinth jagen ...

  • Fred Malige '80 Jahre

    Frühzeitig schon war dem Arbeitersohn Fred Malige klar, daß die Musik seinen Lebensweg bestimmen würde. Mit viel Fleiß und Selbstdisziplin vervollkommnete er sein Können im Violinund Klavierspiel. Et war Stadtpfeifer, spielte zum Schützenfest und zur Kirmes auf, lieferte Tanzmusik, und arbeitete sich schließlich zum Kapellmeister im Kaffeehaus, Variete und Operettentheater vor, ehe ihn das Leipziger Sinfonieorchester aufnahm ...

  • Theatergesprach im Schnee

    von unserem Sonderberichterstatter HorstSchiefelbein

    Am Freitag hatten die Athleten bei den internationalen Skispielen in Kawgolowo einen Ruhetag. Zeit für mich, über eine Begegnung, die ich am Donnerstag hatte, zu schreiben ... Plötzlich eine deutschsprachige Ansage im Skistadion von Kawgolowo: »Der Start erfolgt in drei Minuten." Nach dem Ende des Wettkampfes ergibt eine Rückfrage, daß ' wir mit dem Mann am Mikrofon ins Gespräch kommen können ...

  • Dynamo Weißwasser in der dritten Pokalrunde

    Im Eishockey-Europapokalwettbewerb qualifizierte sich DDR- Meister Dynamo Weißwasser für die dritte Runde. Nach einem 6:4 im Hinspiel besiegte Weißwasser am Donnerstag vor eigenem Publikum Jugoslawiens Titelträger Olympia Ljubljana mit 8:2 (3:0, 1:1, 4:1) Toren. Erfolgreichster Torschütze des Siegers war Slapke mit drei Treffern ...

  • Fotos aus Algerien in Berlin gezeigt

    Berlin (ADN). „Algerien heute" heißt eine Fotoausstellung, die seit Freitag in der Berliner Kommode zu sehen ist. Rund 70 Großfotos geben Auskunft über die Entwicklung der Demokratischen Volksrepublik Algerien seit 1962. In seiner Eröffnungsrede dankte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Algeriens in der DDR, Abdelhafid Mansouri, für die Unterstützung, die dieser ersten Ausstellung seines Landes in Berlin gewährt wurde ...

  • Grafikausstellung von Tadeusz Kulisiewicz

    Berlin (ND). Eine Ausstellung, die Einblick in das grafische Schaffen von Tadeusz Kulisiewicz gibt, wurde am Freitag im Polnischen Informations- und Kulturzentrum in Berlin in Anwesenheit des Künstlers eröffnet. Sie zeigt 40 Grafiken des international hochgeachteten Meisters, darunter Blätter aus den Zyklen „ ...

  • Klare Favoritensiege bei den Handballfrauen

    In der Handball-Oberliga der Frauen wurde die dritte Meisterschaftsrunde am Donnerstag mit den Begegnungen TSC Berlin gegen TSG Wismar (21:8) und SC Empor Rostock—SC Magdeburg (19:12) eröffnet. Die Gastgeber spielten die Siege ungefährdet heraus. Beim Berliner Meister erwies sich Nationalspielerin Marion Tietz (6 Treffer) als sehr einsatzstark und treffsicher ...

  • UdSSR-Paarlauftitel an Rodnina/Saizew

    UdSjsR-Meister im Paarlaufen wurden am Donnerstag in Kiew die zweifachen Weltmeister Irina Rodnina/Alexander Salzew. Hinter dem Siegerpaar (Platzziffer 9/ 142,14 Punkte) belegten Nadeshda Gorechkowa/Jewgeni Schewalowski Platz zwei (18/131,9). Die Bronzemedaille ging an das Leningrader Paar Marina Leonidowa/ Wladimir Bogoljubow (27/130,23) ...

  • EISSCHNELLAUF

    In Medeo: 10 000 m: 1. Wiktor Bor; senko (UdSSR) 15:04,47 (LR), 2. Andrej Kudinow 15:12,21. In Budapest: Sprinter-Mehrkampf: 1. Klaus Knauer (DDR) 166,020 Punkte, Kleiner Mehrkampf: 1. Ferencz (Polen) 181,274, 2. Fischer (DDR) 181,460.

  • HANDBALL

    Studenten-WM in Rumänien: Zwischenrunde Gruppe A: Spanien gegen CSSR 16:11, UdSSR-BRD 25:13, Gruppe B: Jugoslawien gegen Polen 18:18, Rumänien—Bulgarien 29:16. |-

Seite 6
  • Folgen des Berufsverbotes werden immer umfassender

    Verfolgung von Demokraten in der BRD nimmt schärfere Form an

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf In anderthalb Jahren wechselten fünf Lehrer in einer Bonner Schulklasse. Empörte Eltern schrieben Protestbriefe an die Schulleitung. Aussprachen folgten. Die Verantwortlichen argumentierten mit chronischem Lehrermangel. Dann kam eine heue junge Lehrerin Namens Hagemann-Teiner ...

  • Einheitliches Handeln aller Fortschrittskräfte dringend

    KP Argentiniens: Entwicklung ist in einer entscheidenden Phase

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen PreuBler Wie unterschiedlich und widersprüchlich die Botschaften und Erklärungen maßgeblicher argentinischer Politiker zum neuen Jahr auch gewesen sein mögen, in einem Punkte war man sich völlig einig: daß die Situation im Lande sehr beunruhigend und kompliziert ist ...

  • Danische Wahlen im Zeichen verschärfter Widersprüche

    KP konnte ihre parlamentarischen Positionen weiter ausbauen

    Von Dr. Jochen R e i n e r t, Kopenhagen Die Ergebnisse der am Donnerstag abgehaltenen dreizehnten 3änischen Parlamentswahlen seit Ende des zweiten Weltkrieges entsprechen im wesentlichen den Prognosen, die am Vorabend der Abstimmung gestellt wurden: Die bislang regierende rechtsliberale Venstre- Partei ...

  • Allseitige Unterstützung für Patriotische Front von Laos

    Pressemitteilung über den DDR-Besuch einer Delegation der PFL

    Berlin (ND). Auf Einladung des ZK der SED weilte vom 6. bis 11. Januar 1975 eine Delegation der Patriotischen Front von Laos unter Leitung von Saly Vongkhamsao, Mitglied des ZK der PFL, in der DDR. Während ihres Aufenthaltes hatte die Delegation Gespräche mit einer von Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, geleiteten Delegation des ZK der SED ...

  • Nahost: Die Gretchenfrage

    Im Pariser .Figaro" vom 9. Januar äußert sich Israels Regierungschef Yitzhak Rabin erneut zu den Fragen der Außenpolitik Tel Avivs: Eine Wiederaufnahme der Genfer Nahost-Konferenz sei nicht sinnvoll. Israel ziehe .bilaterale Verhandlungen" vor, betonte er nachdrücklich und erinnerte damit an seine letzte Erklärung von Ende Dezember 1974 über die israelische Linie der ...

  • Ein Strom von Antworten

    (Das Konto 75 ist eröffnet, und vielerorts im Lande darf man am Ende dieser ersten vollen Arbeitswoche im neuen Jahr die Eintragungen mit Pluszeichen versehen. Das allgemeingültige Pluszeichen dabei ist: Stärker, deutlicher, konkreter als manche andere Arbeitswoche ließ diese erste den Arbeitsenthusiasmus und die politisch-moralische Einheit des Volkes spüren ...

  • Prozentrechnungen

    .■ Aufgerufen, .bat die Partei vor allem, die qualitativen Kennziffern auf den ersten Rang im Wettbewerb zu erheben. Steigt die Arbeitsproduktivität um nur ein Prozent, dann bedeutet das im Maßstab der Union eine zusätzliche Warenproduktion von fünf Milliarden Rubel! Diese Ressource zu erschließen, ist das Anliegen der meisten Verpflichtungen ...

  • Bei anderen gelesen:

    Arbeitslosigkeit bleibt

    Daß die Arbeitslosigkeit m den Ländern des Kapitals .institutionell" ist, gesteht in einer Wirtschaftsbetrachtung das BKD-Blatt .Die Welt" ein: „Der OECD-Bericht über die Arbeitslosigkeit in Europa zermalmt di« Hoffnung auf Besserung, die für den nächsten Frühling angesagt war. In Europa, wird es nicht weniger, sondern mehr Arbeitslose geben, die Rückkehr zur Normalität mehr Zeit brauchen, erzwungene oder von Furcht diktierte Kargheit länger den Alltag bestimmen ...

  • Pulsschlag dieses Jahros

    Aufgerufen hat die Partei, die in den zurückliegenden Jahren neugeschaffenen mächtigen materiellen Fonds der Industrie besser zu nutzen. Wird in der Industrie je Rubel Grundfonds die Fondsrückerstattung auch nur um eine einzige Kopeke erhöht, beträgt der Gewinn drei Milliarden Rubel! Bezug auf diese vöikswirtschäfWiche Rechnung nahmen > u ...

  • Wettbewerbsfeuer ist überall entfacht

    Aufruf des ZK der KPdSU weckt tausendfach neue Initiativen für 1975

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter B r üx k n e r Mit voller Leistung sind die ersten drei Turbinen des Wasserkraftwerkes von Ust-Ilim seit Jahresbeginn am Netz. Das Shiguli-Werk in Togliatti erreichte seine projektierte Kapazität. Trotz klirrender Fröste weitet sich der Kampf mit der Taiga am Bauplatz der Magistrale Baikal—Amur immer mehr aus ...

Seite 7
  • Bündnis zwischen Volk und Streitkräften unerläßlich

    „Avante" zu den bevorstehenden Wahlen in Portugal

    Lissabon (ADN-Korr.). Das Bündnis zwischen dem Volk und den Streitkräften Portugals kann nicht mit den Wahlen enden, betont die Wochenzeitschrift der Portugiesischen Kommunistischen Partei „Avante" in ihrer jüngsten Ausgabe. In der gegenwärtigen Lage und der vorauszuschauenden Situation der nächsten Zukunft würde ein Zerbrechen dieser Allianz in kurzer Zeit zur Liquidierung der Freiheiten und zur Errichtung einer neuen Diktatur führen ...

  • UNO: Im Sozialismus konstanter Aufstieg

    Bericht über die soziale Entwicklung der Welt veröffentlicht

    New York (ADN-Korr.). Einen „fortgesetzten starken Aufstief" in den sozialistischen Staaten konstatiert ein UNO-Bericht über die soziale Entwicklung in der Welt, der jetzt im Hauptquartier der Vereinten Nationen veröffentlicht worden ist. Das Dokument analysiert die wirtschaftliche und soziale Situation in den sozialistischen und den kapitalistischen Staaten sowie in den Entwicklungsländern im Zeitraum von 1970 bis 1973 ...

  • Rodney Arismendi danki KPdSU und Sowjetvolk

    Einheit der Weltbewegung bei Gespräch in Moskau hervorgehoben

    Moskau (ADN). Das Mitglied des; Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Andrej Kirilenko und der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow sind am Freitag in den Räumen des ZK der KPdSU mit dem Ersten Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Uruguays, Rodney Arismendi, zusammengetroffen ...

  • 30. Jahrestag des Sieges wird würdig vorbereitet

    Jahresprotokoll der Freundschaftsgesellschaften UdSSR-DDR

    Moskau (ND-Korr.). Das Jahresprotokoll für 1975 zum langfristigen; Plan der Zusammenarbeit zwischen der DSF und der sowjetischen Gesellschaft für Freundschalt "mit der DDR wurde am Freitag in Moskau unterzeichnet. Das Dokument, das insbesondere neue gemeinsame Anstrengungen zur Vertiefung der Freundschaft zwischen , unseren beiden Völkern im Jahre der 30 ...

  • Massive Überfälle Saigons auf die Gebiete der RSV

    USÄ-Präsident Ford erwägt zusätzliche Militärhilfe für Thieu

    Saigon (ADN). Die Luftwaffe des Saigoner Regimes hat ihre massiven Überfälle auf Gebiete der HSV auch am Freitag fortgesetzt. Nach Angaben ihres Oberkommandos wurden wie schon am Vortag Einsätze gegen die Umgebung der Provinzstadt Phuoc Binh geflogen. Bei' zehnstündigen Bombenüberfällen auf die Stadt Loc Ninh hatte, wie die Agentur GPA mitteilt, die Zivilbevölkerung am Mittwoch erhebliche Verluste erlitten ...

  • Erneut Schandurteile der Junta gegen Demokraten

    UP-Politiker stundenlang verhört / 475 Verhaftete in einer Nacht

    Buenos Aires (ADN/ND). Von einem Militärgerichtshof der faschistischen Junta sind zwölf Angehörige der chilenischen Landstreitkräfte und ein den christlichen Linken angehörender Rechtsanwalt zu Haftstrafen bis zu 15 Jahren verurteilt worden. Sie waren der Zusammenarbeit mit linken Organisationen und der „politischen Unterwanderung" der Armee angeklagt ...

  • Maoisten sind offen für eine USA-Präsenz in Asien

    Moskau (ADN). Die vom Antisowjetismus geblendeten maoistischen Führer sind zu offenen Verfechtern der „westlichen Präsenz" in Asien geworden, schreibt TASS in einem Kommentar. Meldungen ausländischer Nachrichtenagenturen zufolge, hat der Vorsitzende des Staatsrates der VR China, Ministerpräsident Tschou En-lai, den offiziellen Persönlichkeiten^ Thailands Vor kurzem empfohlen, nicht auf dem ...

  • Beratungen über Angola

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Verhandlungen der portugiesischen Regierung mit den Repräsentanten der drei angolesischen Befreiungsbewegungen über die Zukunft dieser reichsten afrikanischen Kolonie Portugals sind am Freitag von General Costa Gomes eröffnet worden. Der portugiesische Präsident äußerte sich ...

  • Kurz berichtet

    Jubiläumstonne Steinkohle

    Moskau. > Die 500millionste Tonne Steinkohle des laufenden Fünfjahrplanes haben die Bergarbeiter des Kusbass in dieser Woche gefördert. Indien erkennt PLO an Beirut. Indien hat am Freitag die Anerkennung der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ausgesprochen. 1 422 400 MVR-Bürger 1 Ulan-Bator ...

  • CDU-Kongreß fordert weitere Aufrüstung der Bundeswehr

    Bonn (ADN-Korr.). Die Bundeswehr soll ein „noch wirkungsvolleres militärisches Instrument" im Rahmen der NATO werden. Dies erklärte' der CDU- Vorsitzende Kohl auf einem zweitägigen „sicherheitspolitischen" Kongreß seiner Partei in Koblenz. Er führte aus: „Die Bundesrepublik Deutschland ist zu einem Stützpfeiler der westlichen Allianz geworden ...

  • Telegramm Nguyen Huu Thos

    an Leonid Breshnew

    Moskau (ADN). In einem Telegramm an den Generalsekretär des, ZK dei KPdSU, Leonid Breshnew, hat der Vorsitzende des Präsidiums des ZK det Nationalen Befreiungsfront Südvietnams, Nguyen Huu Tho, den Dank der Bevölkerung Südvietnams, der FNL und der provisorischen revolutionärer Regierung der RSV für die Glückwünsche zum 14 ...

  • Frankreichs Außenminister zum Treffen von Rambouillet

    ü$mJ£QM>$& Treffen von,, Rambouillet zwischen dem Generalsekretär de£ &&,sd§r. KJjäSt'f, Leonid Breshnew, und dem' "französischen Präsidenten, Valery Giscard d'Estaing, hat es ermöglicht, die Zusammenarbeit und die Konsultationen zwischen Frankreich und der Sowjetunion, die ein Hauptbestandteil der französischen Diplomatie sind, zu verstärken ...

  • Arbeitslosenrekorde in den Landern der kapitalistischen Welt

    Bonn (ADN). In den Meldungen zum jüngsten Krisenbericht der BRD-Arbeitsbehörde in Nürnberg, wonach im Dezember die Zahl der Arbeitslosen und Kurzarbeiter auf mindestens 1,6 Millionen geklettert Ist, kommen die BRD-Zeitungen zu der nahezu übereinstimmenden Auffassung, daß allein die Ziffer der vollarbeitslosen - entgegen der offiziell (genannten Zahl von 945 900 - inzwischen die Millionengrenze weit Oberschritten hat ...

  • „Trybuna Ludu" zur Konferenz der Bruderparteien Europas

    Warschau (ADN-Korr.). Der Beschluß, 1975 in Berlin eine Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas einzuberufen, ist „aus den aktuellen Prozessen entstanden, die auf unserem Kontinent vor sich gehen", unterstrich am Freitag „Trybuna Ludu", Organ des ZK der PVAP. Die Zeitung betont: „Die ...

  • Mansfield optimistisch über Beziehung Peking-Washington

    Washington (ADN). Als sehr ermutigend hat USA-Senator Mike Mansfield Agenturmeldungen zufolge die Perspektiven der Beziehungen, zwischen Washington und Peking bezeichnet. Senator Mansfield, der nach der Rückkehr von einer Chinareise Präsident Ford Bericht erstattet hatte, erklärte vor Journalisten, China erwarte mit großem Interesse den Besuch des USA-Präsidenten ...

  • Gesellschaft Italien-DDR wählte neuen Präsidenten

    Rom (ADN-Korr.). Zum neuen Präsidenten der Gesellschaft Italien—DDR ist am Donnerstag auf einer Sitzung des Präsidiums der Gesellschaft in Rom die Vizepräsidentin des italienischen Senajs Tullia Romagnoli Carettoni gewählt worden. Der DDR-Botschafter in Italien, Klaus Gysi, übermittelte Senatorin Carettoni zu ihrer Wahl die herzlichsten Glückwünsche ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Sisyphus-Arbeit hat die Hausfrau Marvo Drew aus Waterloo (USA-Staat Iowa) hinter sich: Auf 2473 Schreibmaschinenseiten hat sie in den letzten fünf Jahren alle Zahlen von 1 bis 1 Million getippt. Die Anregung für diese .nützliche Arbeit" hatte sie von ihrem Sohn erhalten, der eines Tages von der Behauptung seines Lehrers berichtet hatte, kein Mensch könne bis zu einer Million zählen ...

  • Marien Ngouabi als Präsident der VR Kongo vereidigt

    Brazzaville (ADN). Marien Ngouabi, Vorsitzender des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT), ist erneut für einen fünfjährigen Zeitraum als Präsident der VR Kongo vereidigt worden. In einer Ansprache unterstrich er, daß er alles in seinen Kräften Stehende für den Schutz der Errungenschaften der' kongolesischen Revolution im Interesse der Werktätigen tun wird ...

  • Pläne für KZ „Victoria"

    Buenos Aires (ADN). Die faschistische Militärjunta in Chile plant die Errichtung eines neuen Konzentrationslagers. Einer Mitteilung des Direktors der Polizei, General Ernesto Baeza, zufolge sollen in dieses neue Konzentrationslager mit dem Namen „Victoria" Gefangene gebracht werden, die bisher in der Akademie der Luftwaffe in Santiago eingekerkert waren ...

  • Prekäre Wirtschaftssituation

    Saigon (ADN). Die Wirtschaftssituation im Saigoner Herrschaftsbereich hat zur Jahreswende geradezu prekäre Formen angenommen. Obwohl die USA in den letzten Monaten fast 750 Millionen Dollar „Wirtschaftshilfe" dem Regime zur Verfügung stellten, ist, die Industrieproduktion 1974 um rund 40 Prozent gesunken ...

  • I.Mai wird offizieller Feiertag in Äthiopien

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der 1. Mai wird zukünftig in Äthiopien als Feier- 'tag der Werktätigen begangen. Im entsprechenden Beschluß des herrschenden Militärrates wird betont, daß damit die Arbeit der Werktätigen in Stadt lind Land geehrt werden soll.

Seite 8
  • AUFMARSCH PLAN

    8.45 Uhr Spallerbildung Frankfurter Allee, südliche Straßenseite durch die Werktätigen aus den Bereichen der Kreisleitungen Humboldt-Universität, Zentrale Organe des Verkehrswesens, INTERFLUG und Staatliche Plankommission. 9 Uhr Spallerbildunf Frankfurter Allee, nördliche Straßenseite ab Hubertusstraße sowie in der Gudrunstraße auf beiden Straßenseiten bis zum Vorplatz der Gedenkstätte der Sozialisten durch die Werktätigen aus dem Bereich der Kreisleitung Lichtenberg ...

  • Begegnungen mit Freunden

    Monatlich 90 Veranstaltungen im Zentralen Haus der DSF

    Von Direktor Fritz S t u d • Eine Stätte der Begegnungen und des Gedankenaustausches, der Bildung und der Kultur - das ist unser Zentrales Haus der Deutsch-sowjetischen Freundschaft am Kastanienwäldchen. Zehntausende gehen hier in jedem Jahr ein und aus: Mitglieder sozialistischer Betriebskollektive und Studentengruppen, FDJ- Mitglieder, Pioniere ...

  • Effektivere Verfahren der Stoff Wandlung entwickeln

    Berliner Akademie-Zentralinstitut beschloß Wettbewerbsprogramm

    Berlin (ND). Intensivierung und Rationalisierung der Forschungsprozesse sowie weiterer Ausbau der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation sind Kernpunkte im Wettbewerbsprogramm 1975, das die Vertrauensleute des Akademie-Zentralinstituts für Organische Chemie am Freitag in Berlin beschlossen haben. An der Beratung nahmen der Präsident der Akademie der Wissenschaften, Prof ...

  • Präsidiumstagung des FDGB würdigt guten Planstart 1975

    Erfahrungen der besten Betriebskollektive rasch verallgemeinern

    Berlin (ND). Das Präsidium des FDGB-Bundesvorstande», das sich am Freitag in Berlin unter der Leitung des Vorsitzenden Herbert Warnke mit dem Anlauf des sozialistischen Wettbewerbs 1975 befaßt hat, beurteilt den Start als außerordentlich gut. Er habe die große Bereitschaft und Initiative der Arbeiter und aller Gewerkschaftsmittlieder gezeigt, so wird hervorgehoben, die Ergebnisse der 13 ...

  • Gespräche mit Sprecher des UNO-Generalsekretärs

    Berlin (ND). Der Pressesprecher des UNO-Generalsekretärs, Andre Lewin, beendet am heutigen Sonnabend seinen Besuch in der DDR. Während seines Aufenthaltes informierte sich der Gast u. a. über das Pressewesen der DDR, insbesondere über die publizistische Arbeit der Massenmedien zur Propagierung der Prinzipien und Ziele der Vereinten Nationen und ihres vielfältigen Wirkens ...

  • Grußadresse nach Guinea

    Der Präsident der Volkskammer der DDR, Gerald Göttöng, übermittelte Camara Damantang anläßlich seiner Wahl zum Präsidenten der Gesetzgebenden Versammlung der Republik Guinea herzliche Glückwünsche. Staatskommissar beglückwünscht Ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm übermittelte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, dem neuemannten Staatskommissar für Auswärtige Angelegenheften der Republik Zaire, Mandungu Bula Nyati ...

  • Wirtschaftsgespräche mit Delegation aus der SFRJ

    Berlin (ADN). Die X. Tagung der Ständigen Gemischten Unterkommission für Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der SFRJ fand vom 6. bis 10. Januar in Berlin, statt. Die jugoslawische Delegation wurde vom Vorsitzenden des Amtes für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit dem Ausland der SR Kroatien, Dr ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Robert Waßmann Herzlich beglückwünscht das ZK der SED den Chefredakteur der .Lausitzer Rundschau", Genossen Robert Waßmann, zum 60. Geburtstag. In der Grußadresse würdigt das ZK seine fast drei Jahrzehnte währende Arbeit an der Spitze sozialistischer Journalistenkollektive. Als Mitglied der Bezirksleitung Cottbus, des Präsidiums des Verbandes der Journalisten der DDR und als Chefredakteur hat er an der Heranbildung einer sozialistischen Journalistengeneration mitgewirkt ...

  • Weifienseer Arteiterjugend spart wertvolles Material

    Berlin (ADN). Mit 62 volkswirtschaftlichen _ Schwerpunktaufgaben stellen sich die Jugendlichen des Stadtbezirks Weißensee zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus anspruchsvolle Ziele. Insbesondere die Arbeiterjugend der drei größten Weißenseer Betriebe, des WMK „7. Oktober", des VEB Stern-Radio und des VEB Gummikombinat wollen bis zum Mal Material im Wert von 1,5 Millionen Mark einsparen ...

  • GKicfcwünsdie nun Tag der Unabhängigkeit von Tschad

    Berlin (ADN). Anläßlich der Feierlichkeiten zum Jahrestag der Unabhängigkeit der Republik Tschad übersandten der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, dem Präsidenten und Regierungschef der Republik Tschad, N Garta Tombalbaye, ein in herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschtelegramm ...

  • Gespräch in der sowjetischen Botschaft

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow, empfing am Freitag den Botschafter Großbritanniens in der BRD, N. Handerson, der gleichzeitig Leiter der Militäradministration Großbritanniens in Westberlin ist. Während der Begegnung fand em Gespräch über Fragen von beiderseitigem Interesse statt ...

  • Epidemische Ausbreitung akuter Grippeerttrankunoen

    Berlin (ADN). Wie das Ministerium für Gesundheitswesen mitteilt, hat die epidemische Ausbreitung der akuten Grippeerkrankungen fast alle Kreise der DDR erfaßt. In der letzten Woche ist die Zahl der Neuerkrankungen in den Bezirken Rostock und Neubrandenburg zurückgegangen. Die Organe des Gesundheitswesens ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus V Probleme der MUitärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung. Die nächste Veranstaltung (Seminar) findet am Montag, dem 13. Januar, 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt.- SED Bezirksleitung Berlin Bildungsstätte

Seite 9
  • Waffen in Arbeiterhand

    V Wer mit wachem Bewußtsein lebt, versucht sich zu orientieren: Wo stehen wir?. Wo geht es hin? Wir leben in der Deutschen Demokratischen Republik. Wie ist ihr Ort, ihre Bahn zu bestimmen? Wir können die Fragen, die mit der Entwicklung unseres Staates aufgeworfen werden, nur dann richtig beantworten, wenn wir die großen Zusammenhänge von Raum und Zeit in' Betracht ziehen ...

  • Welche Bedeutung hat die Wirtschaftscharta der UNO?

    ...IdR fatte gern N%rt§flb|r die von der UNO angenommen« neue Wirtschaftscharta der Vereinten Nationen erfahren. Peter BSrwald, Leipzig Der exakte Titel des auf der XXlX. Tagung der Vollversammlung der Vereinten Nationen beschlossenen Dokuments lautet „Charta der ökonomischen Rechte und Pflichten der Staaten" ...

  • Wie wird in unserer Landwirtschaft intensiviert?

    Bei uns wird von dem btwahrten Weg d«r Intensivierung In dw Landwirtschaft gesprochen. Können Sie mir sagen, worauf es dabei besonders ankommt? Marina J o n a t h, Karl-Man-Stadt Die Intensivierung der Landwirtschaft steht im Mittelpunkt aller Initiativen, die zu hohen und stabilen Erträgen führen. Karl Marx definierte sie in den „Grundrissen der Kritik der politischen Ökonomie" so: „ ...

  • Im Strom der Geschichte

    del bestimmt das Bild, per revolutionäre Weltprozeß hat, wenn man mit historischen Maßen mißt, ein unerhörtes Tempo angenommen. Das ist der Strom; auf dem wir unser' Schiff vorwärtssteuern. ' Wenn wir nach dem Woher fragen und zurückschauen, wird unser Blick an einem bemerkenswerten Punkte haften, dem Jahre 1945 ...

  • -Siegesmarsch

    Blickt um euch. Der revolutionäre Arbeitersozialismus, lebendiger denn je, ist heute eine Macht, vor der die Herrschenden überall zittern, die französischen Radikalen ebenso wie Bismarck, die Börsenkönige Amerikas ebenso wie der Zar aller Reüßen. Aber das ist nicht alles. Wir sind an dem Punkt angelangt, wo alle unsere Gegner, was sie auch tun mögen, wider ihren Willen für uns arbeiten ...

  • Historischer Prozeß

    Drei machtvolle revolutionäre Ströme treiben heute den Fortschritt der Menschheit voran: das sozialistische Weltsystem, die internationale Arbeiterbewegung und die nationale Befreiungsbewegung der Völker. Unsere Partei war und bleibt stets bestrebt, gemeinsam mit der KPdSU und den Bruderparteien der anderen sozialistischen Länder für die Festigung des Kampfbündnisses dieser revolutionären Hauptkräfte zu wirken ...

  • Ausstrahlungskraft

    Es ist... für die progressiven Strömungen in der Welt von großer Bedeutung, daß unser sozialistischer Staat auf deutschem Boden seine Positionen gefestigt hat, an seinem Abschnitt des internationalen Klassenkampfes seine Pflicht erfüllt und zur Ausstrahlungskraft des real existierenden Sozialismus beiträgt ...

  • Schlußfolgerung

    Die Genialität Marx' besteht darin, daß er es früher als alle anderen verstand, ... jene Schlußfolgerung zu ziehen und konsequent zu entwickeln, die uns die Weltgeschichte lehrt. Diese Schlußfolgerung ist die Lehre vom Klassenkampf. W. I. Lenin, Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus

  • MEINUNGEN UND ZITATE - . - <

    Mensch und Geschichte

    Die Menschen machen ihre eigene Geschichte, aber sie machen sie nicht aus freien Stücken, nicht unter selbstgewählten, sondern unter unmittelbar vorgefundenen, gegebenen und überlieferten Umständen. Karl Marx, Der'achtzehnte Brumalre des Louis Bonaparte

Seite 10
  • Eine Chronik des Ringens um Frieden und Sicherheit

    t Als der Staatsverlag vor einigen Wochen die Herausgabe einer vorerst auf 17 Bände berechneten Sammlung von Dokumenten zur UNO und ihren Sper zialorganisationen ankündigte, löste diese Mitteilung reges Interesse und große Erwartungen aus. Unter dem Titel „Die Entstehung der UNO" liegt nun der erste Band der Reihe vor ...

  • Weiterer Produktionsrückgang in wichtigen Industriezweigen

    Die Entwicklung von Produktion, Investitionen, Massenkaufkraft und Arbeitslosigkeit zeigt: Die kapitalistische Weltwirtschaft befindet sich gegenwärtig in einer allgemeinen zyklischen Überproduktionskrise. Ihre hauptsächlichen Merkmale lassen sich folgendermaßen kennzeichnen: — Die zyklische Krise ist ...

  • Zyklus hat seinen Tiefpunkt hoch langst nicht erreicht

    Der kurze zyklische Aufschwung, der 1973 in Italien eingesetzt hatte, fand schon im zweiten Halbjahr 1974 an der allgemeinen Wirtschaftszerrüttung des staatsmonopolistischen Systems ein Ende. Die Industrieproduktion stagniert seit dem III. Quartal und lag im Oktober fünf Prozent unter dem Vorjahrsmonat ...

  • Werictätige haben Hauptlast der Inflation zu tragen

    In allen kapitalistischen Ländern haben die arbeitenden Menschen die Hauptlast der sich verschärfenden Kri* se zu tragen. So erhöhten sich im Durchs schnitt der sechs imperialistischen Hauptländer die Lebenshaltungskosten in den ersten zehn Monaten 1974 um 16,5 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ...

  • Erhöhte Labilität in der kapitalistischen Wirtschaft

    Zu aktuellen ökonomischen Krisenerscheinungen im Imperialismus

    Die vielfältigen Krisenerscheinungen in der Welt des Kapitals haben eine Reihe unserer Leser veranlaßt, Fragen zur Verschärfung vor allem der ökonomischen Widersprüche zu stellen; ND hat das Institut für Internationale Politik und Wirtschaft gebeten, diese Fragen zu beantworten. Wir veröffentlichen hier die von einem Kollektiv des IPW erarbeitete Analyse ...

  • Befreiung Greifswalds in Wort und Bild

    Greifswald (ADN). Wort- und Bilddokumente von der mutigen Tat Greifswalder Antifaschisten, die mit der kampflosen Übergabe ihrer Stadt an die Sowjetarmee. vor fast 30 Jahren Menschenleben sowie Kulturschätze vor der Vernichtung retteten, tragen gegenwärtig Geschichtsstudenten der ' Ernst- Moritz-Arndt-Universität : zusammen ...

  • Englische Werkausgabe von Marx und Engels

    Berlin (ND). Der für die Herausgabe marxistisch-leninistischer Literatur in England bekannte Londoner Verlag Lawrence und Wishart wird noch in diesem Monat den ersten Band einer Marx- Engels-Werkausgabe in englischer Sprache ausliefern. Der zweite Band soll kurz darauf, der dritte im Sommer folgen. Das Verlagsprogramm sieht vor, daß die gesamt 50 Bände umfassende Werkausgabe in zehn Jahren abgeschlossen ist ...

  • Schillerakademie an TH Karl-Marx-Stadt

    , Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine Schülerakademie für Mädchen und Jungen der Klassen 9 bis 12 begann am Mittwoch an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt mit der ersten Vorlesungsreihe. Daran nehmen über 200 Schüler teil, die von ihren Schulen delegiert Wurden. Das Veranstaltungsprogramm der Schülerakademie erstreckt sich, über ein halbes Jahr ...

  • Philosophiekursus im Programm der URANIA

    Magdeburg (ADN). Ein Philosophiekursus, durchgeführt von namhaften Wissenschaftlern der Republik, wird in diesem Jahr die Veranstaltungen im Magdeburger URANIA-Vortragszentrum bereichern. -Neben marxistisch-leninistischem Grundwissen, soll der Kursus auch aktuell-politische Probleme behandeln. . " Über 17 000 Interessenten' — das sind 3000 Teilnehmer mehr als im Vorjahr — besuchten 1974 die 141 URANIA-Veranstaltungen zu gesellschaftswissenschaftlichen, ...

Seite 11
  • Reise zu Büchner: Endpunkt Garage

    wohl renommiertesten aller dortigen Literaturpreise; jedes Jahn wird er verliehen. Diesmal, nur wenige Tage nach unserem Besuch in Goddelau, erhielt ihn Hermann Kesten, der während der. Nazizeit als Verleger im Exil immerhin die Freundlichkeit besaß, sich einer Anna Seghers anzunehmen. ' Vor einem Jahr hatte ich schon einmal in Gießen versucht, anläßlich einer Lesung an der dortigen Universität, einen Hinweis auf Büchner zu finden ...

  • Fast vier Jahrzehnte danach

    Achtunddreißig Jahre nach dem Erscheinen der roten Gefangenenzeitung fällt das Archiv der Gestapo Salazars und Caetanos unversehrt und nahezu vollständig in die Hände von Marinetruppen, die das Hauptquartier der PIDE in der Lissabonner Rua Antonio Maria Cardoso stürmen, noch bevor die überrumpelten Faschisten ernsthaften Widerstand leisten können ...

  • Demselben Feind gegenüber

    Zur Stimme der Geknebelten werdend, erinnert die Zeitung in engen Zeilen auf grobem Papier an das Schicksal des eingekerkerten damaligen Generalsekretärs der PKP, Bento Goncalve«, und anderer Genossen der hart verfolgten Partei. „Portugiesische Antifwchlsten! Unterstützt den Kampf für die Befreiung Thal/manne und aller deutechen Genoasen! Befreit Bento Goncalve« ...

  • Solidarität der Gefangenen

    Zu dieser Zeit leidet das portugiesische Volk schon zehn Jahre unter einer grausamen Diktatur. Mit dem Staatsstreich Antonio Salazars im Jahre 1926 hat eine fanatische Jagd auf Demokraten eingesetzt Die Spitze des Terrors richtet sich auch "Hier gegen die Kämpfer der Partei des Proletariats. Wer Kommunist ist, gilt als vogelfrei ...

  • Die Thälmann-Zeitung von Peniche

    Kommunisten Portugals übergaben der SED ein bewegendes Dokument Von geschichtlichem Wert / Von Dr. Klaus Steiniger

    handgeschriebenen Leitartikel bezeichnet. „Wie bereite der Titel verrät, Ist unsere Zeitung Thälmann gewidmet — sie steht im Zeichen der Würdigung des glorreichen Führers des deutschen Proletariats und damit zugleich des Protestes gegen den Terror der fatalistischen deutechen Regierung", heißt es dort „Das Leben Thälmanns zu retten, bedeutet, der deutschen Arbeiterklasse einen ihrer entschiedensten Verteidiger zu erhalten ...

Seite 12
  • Laserstrahlen als genaues Metermaß

    Verglichen mit den Meßergebnissen fotografischer Richtungsbeobachtungen, bei denen ein Satellit mit großen Spezialkameras vor dem Sternhintergrund fotografiert wird, ist die Laserentfernungsmessung etwa zehnmal genauer. Dennoch sind die Richtungsmessungen weiterhin bedeutsam. Die genauesten Meßwerte liefert die Kombination beider Methoden in einem Gerät ...

  • Fester Rhythmus erhöht Gesundheit

    Ein Versuch zur Zeitregulation des menschlichen Organismus

    Eilt Arzt, ein Ingenieur und ein Journalist lebten 70 Tage in einem zehn Kubikmeter großen Raum. Ihr Tagesablauf vollzog sich nach einem strengen, monotonen Rhythmus. Ihnen verblieb fast keine Freizeit Gegen Ende des Versuches wurde ihnen plötzlich gestattet, ihre gesamte Zeit völlig nach Ihren Wünschen einzuteilen ...

  • Ein durchaus nützlicher Räuber

    Der Dingo ist ein Faktor des ökologischen Gleichgewichts

    Korrekturbedürftig ist die Meinung über den Dingo. Erkenntnisse zur Biologie dieses australischen Wildhundes zwingen dazu. Bisher galt er unter den Viehzüchtern als Feind Nummer Eins, denn ein einziges Tier kann im Verlauf einer Nacht bis zu 50 Lämmer töten. Im vorigen Jahrhundert belief sich der von Dingos angerichtete jährliche Schaden auf 50 000 Schafe ...

  • Eine ganze Insel als Studienobjekt

    Erste Einwanderer auf Surtsey Eine Lavawüste beginnt zu leben

    Fachleuten der Biowissenschaften genau untersucht. Als erste „Besiedlet-" der Insel hatten sich Moose und Mikroorganismen eingefunden. Sie siedelten an Dammspalten, wo sie gleichbleibend mit Feuchtigkeit versorgt wurden. Die Keime und Sporen landeten als sogenanntes Luftplankton in großer Zahl auf der Insel ...

  • Schon vor der Geburt operiert?

    Über künftige Möglichkeiten moderner Operationstechniken

    Das geht aus Berichten über entsprechende Experimente an Tieren hervor, wonach es gelang, einen Feten aus der schützenden Gebärmutter hervorzuholen und nach erfolgter Operation wieder in die Gebärmutter einzubringen, ohne den Reifeprozeß wesentlich zu beeinträchtigen. Unter einem Fetus versteht man eine Leibesfrucht vom zweiten Schwangerschaftsmonat an ...

  • Kurz berichtet

    ATMOSPHÄRISCHE „EBBE UND FLUT". Das Leuchten des nächtlichen Himmels, das in den mittleren Breiten der Erde beobachtet werden kann, ist ähnlich wie die Weltmeere „Ebbe und Flut" unterworfen. Die oberen Schichten der irdischen Lufthülle ziehen sich teils zusammen, teils dehnen sie sich wieder aus. Dabei werden Schwankungen in der Intensität des nächtlichen Leuchtens hervorgerufen ...

  • Die exakteste Entfernungsmessung

    Während der lebten Jahre hat sich die Entfernungsmessung zwischen einer Erdstation und einem Satelliten mit Hilfe spezieller Laser ztfeinem sehr genau arbeitenden MeSverfahren der Satelliten-Geodäsie entwickelt Mitarbeiter des Zentralinstituts für Physik der Erde Potsdam der ' Akademie der Wissenschaften der DDR verbesserten dieses Verfahren ...

  • Günstige Sicht an der Taq-Nacht-Grenze

    Eine interessante Gegenüberstellung des Mondes einmal vier Tage und zum zweiten sieben Tage nach Neumond veröffentlicht der «Kalender für Sternfreunde 1975" von Paul Ahnen (20t 5., kart., Johann-Ambrosius- Barth-Verlag, Leipzig 1974, 4,N Mark). Aus beiden Aufnahmen wird deutlich, daß nahe des Terminators, der Tag-Nacht-Greme, die Oberflächenstruktur des Trabanten am besten zu erkennen ist Diese Tatsache spielt bei der Erforschung des Mondes mit Satelliten und mit erdgebundenen Mitteln eine Rolle ...

  • Meteoriten in der Antarictis

    Die Spuren eines Meteoritenregens über der Antarktis haben japanische Wissenschaftler etwa 300 km südsüdöstlich von der japanischen antarktischen Forschungsstation „Siowa" entdeckt Insgesamt wurden 82 Meteoriten aufgefunden. 17 davon waren in einem Gebiet von etwa zwei Quadratkilometern verstreut. Ihr Durchmesser betrug, etwa zehn bis 20 cm, der größte davon wog vier Kilogramm ...

  • INDISCHE FELSZEICHNUNGEN.

    Indische Archäologen haben Felszeichnungen, die rund 12 000 Jahre alt sind, in einer etwa 1700 m über dem Meeresspiegel gelegenen Höhle im indischen Staat Kerala entdeckt. Die einzigartigen Bilder sind mit grauen, rosaroten und roten Farben femalt. An den Wänden der zwölf Meter langen und zehn Meter breiten Höhle fanden die Wissenschaftler Darstellungen von Menschen und Tieren ...

  • Zu den ersten, gehört der Meersenf

    Zu den ersten »Siedlern" auf der Vulkaninsel Surtsey gehören neben Algenarten und Laubmoosen vor allem Meersenf (rechts) und die Strandmiere (rechts außen). Die Strandmiere ist gegenwärtig die üppigste Blutenpflanze, die auf der Insel gedeiht Verschiedene Arten bilden bereits eine «echte11 Surtsey-Fauno ...

Seite 13
  • 200 Unbekannte sind kein Problem

    Wie elektronische Rechner der Konstruktion von Triebfahrzeugen dienen / Von Dr.-Ing. Klaus Peter G a r i t z, LEW Hennigsdorf

    Zur Nutzung elektronischer Datenverarbeitungsanlagen für technisch-wissenschaftliche Berechnungen wurde in den Lokomotivbau-Elektrotechnischen Werken „Hans Beimler" Hennigsdorf eine ansehnliche Zahl von Rechenverfahren und speziellen Programmen für die Triebfahrzeugentwicklung erarbeitet. Mit diesen Verfahren und der modernen Rechentechnik konnten technische Probleme bei der Projektierung und Konstruktion der Triebfahrzeuge schneller und besser gelöst werden ...

  • Mit Projektor und Leinwand

    nach der Vorführung oder bei einer Panne ohne Sucherei das Licht angehen kann. Elegant läßt sich das lösen, wenn neben den Projektor eine kleine Lichtquelle gestellt wird. Ehrensache jedes Hobbyvorführers sollte es sein, vor jeder Projektion den Film nochmals auf technisch einwandfreie Beschaffenheit zu prüfen ...

  • Wachs aus dem Tagebau

    Einheimischer Rohstoff mit hervorragenden Eigenschaften

    Menge an der Kohlebildung beteiligt. In der DDR befinden sich östllich und nördlich des Harzes umfangreiche Lagerstätten einer ausgezeichneten wqchshaltig«n Kohle. In der Montanwachsfabrik Amsdorf des Braunkohlenikambinates .Gustav Sobottka" werden heute 85 Prozent der Weltproduktion von Montanwachs erzeugt, und unter der Bezeichnung „ROMONTA" In etwa 40 Länder geliefert ...

  • Farbfreudiger Beton

    Die wesentlichsten Vorteile eines in der Sowjetunion entwickelten farbigen Betons gegenüber den bislang vorwiegend verwendeten bunten Keramikplatten für Häuserfassaden sind eine erheblich verlängerte Lebensdauer und auf ein Drittel verringerte Kosten. Ein entsprechendes Herstellungsverfahren ist nach Angaben der sowjetischen Zeitschrift „Isobratel i razionalisator" von Ingenieuren des Institutes „Giprotorg" entwickelt worden ...

  • Information Automat für Sekundärtextilien

    Gemeinsam mit Partnern in der CSSR entwickelten KDT-Mitglieder der Forster Tuchfabriken die erste vollautomatische Anlage zur. Aufbereitung von Verschnittresten, die bei der Konfektion synthetischer Materialien anfallen. Mit dieser im RGW-Bereich modernsten Anlage zur Wiederverwendung textiler Sekundärrohstoffe ...

  • Neue Prüfgeräte

    Ein neues Zündkerzenprüfgerät wurde im ,VEB Keramische Werke Hermsdorf entwickelt. Sein Einsatz trägt wesentlich zur Rationalisierung im Reparatursektor bei und hilft Zündkerzen einsparen, da es alle als unbenutzbar scheinenden Kerzen überprüft. Gleichzeitig können Fehlerquellen am Fahrzeug besser festgestellt werden ...

  • Kamera unterm Schiff

    Eine britische Firma hat unter der Bezeichnung „Scan" ein Gerät entwickelt, das die Kontrolle des Schiffsbodens auf Umfang des Bewuchses sowie Schäden durch Bodenberührung, Korrosion und galvanische Ströme ausführt. Das Gerät wird unter dem Boden hin- und hergeführt und über einen Bildschirm beobachtet Der Schiffsboden wird durch Scheinwerfer erhellt und von Fernsehkameras abgetastet ...

  • Gestählte Ersatzteile

    Nicht mehr auf dem Schrotthaufen enden in Parchim verschlissene Einzelteile von moderner Landtechnik. Durch galvanisches Auftragen von Eisen werden sie verstählt und wieder funktionstüchtig' gemacht. Eine so regenerierte Kurbelwelle des LKW W50 kostet nur drei Prozent des Preises einer neuen. Im sowjetischen Institut GOSNITI wurde das Verfahren, bei dem Elsen durch Elektrolyse auf die Maschinenteile aufgetragen wird, entwickelt ...

  • Drahtverstärkte Rohre

    Ein Verfahren zur Herstellung von drahtnetzbewehrten Betonrohren mit großem Durchmesser für Kanalisationsund Wasserleitungen wurde an der Warschauer Technischen Hochschule entwickelt und zur Überführung in die Produktionspraxis vorbereitet. Die erste Fertigungsstraße für Drahtbetonrohre soll Ende 1975 in Betrieb genommen werden ...

Seite 14
  • Prosa aus dem Chile der sechziger Jahre

    Erkundungen. 24 chilenische Erzähler. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Andreas Klotsch. Verlag Volk und Welt, Berlin 1974. 372 S., Paperback 7 Mark. Nach dem Putsch der Mumien und dem Terror der Junta gegen die Anhänger der Unidad Populär ist die Veröffentlichung jedes progressiven chilenischen Buches auch ein Akt der Solidarität mit dem- schwergeprüften Andenvolk ...

  • NEU

    im Buchangebot Eine Auswahl

    Gesellschaftswissenschaften Dletz Verlag Berlin Autorenkollektiv: Studien zur Geschichte der Kommunistischen Internationale. Sammelband. Hrsg.: Institut für Marxismus- Leninismus beim ZK der SED. 470 S., Leinen, 15 Mark Werner Böhme/Lothar Steglich: Erfahrungen der politischen Führungstätigkeit bei der territorialen Rationalisierung ...

  • Ein Jahrhundert Kampf um die Rechte der Frau

    Die Frau und die Gesellschaft. Aus der Geschichte des Kampfes um die Gleichberechtigung der Frau. Verlag für die Frau, Leipzig 1974. 224 S., Fotos, Leinen, 9,80Mark. Die Autoren — Mitglieder der Forschungsgemeinschaft „Geschichte des Kampfes der Arbeiterklasse um. die Befreiung der Frau" an der Pädagogischen Hochschule „Clara Zetkin" in Leipzig — legen mit dem Buch neue Forschungsergebnisse vor, die an den 1970 erschienenen Sammelband „Um eine ganze Epoche voraus" anknüpfen ...

  • Kinder- und Jugendbücher von DDR-Autoren und Schriftstellern aus der Sowjetunion

    Giorgi ftter** -:^ Kctschaghmads(jJkletEie ■':.',

    Eine 125jähnge Familientradition bricht Jan Perlitz, genannt Perle Pfiffikus: Er will nicht Bergmann, sondern Elektromonteur werden. Das heitere Buch von Horst Neubert — mit Illustrationen von Heinz Rodewald - gibt Einblick in alltägliche Probleme von Schule und Familie (Der Kinderbuchverlag Berlin, 256 S ...

  • Vergleich offenbart die Vorzüge unserer Welt

    Autorenkollektiv u. Ltg. v. W. S. Andre je w: Sowjetisches Arbeitsrecht. Aus dem Russ. Staatsverlag der DDR, Berlin 1974. 474 S., Leinen, 25 Mark. Das soeben erschienene Werk gibt dem Leser einen Überblick über die Arbeitsgesetzgebung in der UdSSR. Ein Abschnitt des Buches informiert zudem über das Arbeitsrecht der anderen sozialistischen Staaten ...

  • Kurz notiert

    Seltene Werke Ober die Kunst des Uhrenbauens kündigt das Leipziger Zentralantiquariat der DDR als Reprint an. Zu den fotomechanischen Nachdrucken dieses Jahres gehören: Paul Jacob Marperger: Horologiographia. Oder Beschreibung der Edntheilung und Abmessung der Zeit, . . . (1723). 288 S., Leinen, 48 Mark Lukas Voch: Die Kunst, Sonnenuhren auf das Papier oder eine Mauer zu zeichnen (1778) ...

  • Leserbriefe

    Dieser Schnittendöbel hat mir gut gefallen

    Nachdem ich jetzt den Roman „Die Nagelprobe" von Horst Deichfuß gelesen habe, nahm ich mir noch einmal die Rezension zu diesem Buch von Dr. Rüdiger Bernhardt vor (ND-Literatur 9/74). In manchem bin ich zu einem anderen Urteil als der Kritiker gekommen. Die Hauptgestalt des Romans, Gustav Schnittendöbel, Vorsitzender eines Kreiskomitees der ABI, ist doch nicht als „unantastbares Vorbild" dargestellt ...

  • Bauernkrieg in England

    Der Artikel „Wat Tyler sprengte die Tore des Londoner Towers — Über den englischen Bauernaufstand im 14. Jahrhundert" (ND vom 24./25. Dezember 1974. S. 15) erinnerte mich an ein Buch aus der Feder des englischen Sozialisten William Morris über den Bauernkrieg in England. Offenbar ist es seit Jahren nicht ...

Seite 15
  • Wo Orpheus wilde Tiere zähmte

    Zu den Thrakern, dem zahlenmäßig größten europäischen Volk der Frühzeit, gehörten sehr viele selbständige Stämme, die möglicherweise bereits in der Jungsteinzeit (6./5. Jahrtausend v. u. Z.) Träger der einheimischen Kultur auf der Balkanhalbinsel — zwischen den Karpaten und dem Ägäischen Meer — waren ...

  • An der Seite der Sowjetbürger

    Nach erneuter Bildung einer operativen Leitung der KPD und des antifaschistischen Widerstandskampfes in Deutschland im Frühjahr 1943, zu der auch Georg Schumann gehörte, erhöhte sich die Aktivität der von der KPD geführten Widerstandsbewegung. Den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sah die Leitung der Bezirksorganisation Sachsen im Widerstandskampf in den Betrieben ...

  • Ihr ganzes Leben galt der Zukunft unseres Volkes

    Vor 30 Jahren starben Helden der Georg-Schumann-Gruppe

    Schwarz, William Zipperer und Arthur Hoffmann. Es gelang diesen erfahrenen Parteifunktionären während des zweiten Weltkrieges, entsprechend den Direktiven der Parteiführung, getrennt voneinander wirkende Widerstandsgruppen in Sachsen zusammenzufassen undt das Netz der Verbindungen zu Rüstungsbetrieben, zu Sozialdemokraten sowie Angehörigen der Intelligenz zu erweitern, so daß sich im ersten Halbjahr 1943 eine schlagkräftige Widerstandsorganisation im Bezirksmaßstab formierte ...

  • 1932: Kampffansage gegen den Faschismus

    Auch 1932 mußte die Kundgebung in Friedrichsfelde unter außergewöhnlichen Umständen, fast schön-halb illegal, stattfinden. Trotz des generellen Polizeiverbots j waren allerdings Tausende klassenbewußte Arbeiter an die Gedenkstätte für die Opfer der Revolution gekommen. Zu ihnen sprach Genosse Albert Kuntz, Mitglied der KPD-Fraktion des Preußischen Landtages ...

  • 1946: Auf dem Wege zur Einheit der Arbeiter

    Zum ersten Male nach der Zerschlagung des Hitlerfaschismus durch die ruhmreiche Sowjetarmee versammelten sich die Berliner Werktätigen am 13. Januar 1946, 10 Uhr, am S-Bahnhof Frankfurter Allee. Den Weg der Demonstration nach Friedrichsfelde säumten damals die Ruinen des von den deutschen Imperialisten ...

  • 1929: Den ganzen Tag strömten die Massen

    Am zehnten Jahrestag des Todes von Karl und Rosa hatte der Berliner Polizeipräsident in der „Musterdemokratie" des Weimaer Staates ein Verbot der geschlossenen Kundgebung in Friedrichsfelde erlassen. Die Furcht vor dem Gedenken an die von der Konterrevolution gemeuchelten Genossen saß der Bourgeoisie im Genick ...

  • Aus den Traditionen des Gedenkens an Karl und Rosa 1924: Im Zeichen der (weiten Illegalität

    spätere Monument gelegt werden. In das Fundament wurde eine Kapsel eingelassen, die ein Dokument mit folgendem Text enthielt: „Den erschlagenen Helden der Revolution Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Leo Jogiches und den vielen Tausenden, die im Kampf um die Befreiung der Arbeiterklasse ihr Leben geopfert haben, zum Gedächtnis und als Zeichen der ungeschwächten Kraft, ihren Willen zum Sieg zu führen ...

  • Ein weitgespanntes Netz

    Von den Faschisten wegen ihres Eintretens für die Interessen der Arbeiterklasse und des werktätigen Volkes vor Gericht gestellt, im Zuchthaus und in Konzentrationslagern gefangengehalten, setzten sie nach ihrer Freilassung gemeinsam mit anderen Kommunisten und Antifaschisten den illegalen Kampf ungebrochen fort ...

  • Heute Aufmarsch am Grabe Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs

    VotaltlUlI ersltUn it Ubrt TrtHptuUt dar KruidatogaUo« am ltagbaabol Frukfnrt« AHm. Di. Betrieb«, FrmMutcM

Seite 16
  • Bade„freuden" im Toten Meer

    Es ist die reinste Salzlake: Mehr als 250 Gramm auf jeden Liter Wasser. Nur die Heringe fehlen. Die gibt es im Toten Meer ebensowenig wie andere Lebewesen. Nicht einmal Wasserpflanzen gedeihen hier, und selbst die Steine am Ufer glänzen silbrig in ihrer Salzkruste. Ein Bad in diesem Pökelfaß ist " gewissermaßen ein Ausflug in die Gefühlswelt der Salzheringe ...

  • Kreuzworträtsel

    Wasserecht: 1. Blauer Küpenfarbstoff, 5. revolutionäre Arbeiterführerin, ermordet 1919,10. Stand im Feudalismus, 12. Blütenstand, 13. Fluß im* Nordwesten der VR Polen, 14. Heilpflanze, 16. Biene, 18. neunter Ton der diatonischen Tonleiter, 19. griechisch-römischer Arzt (130- nach 200), 21. Fluß in Nordspanien, 22 ...

  • 16

    Zum zweitenmal in kurzer Frist nach dem Vulkanausbruch auf Heimaey vor wenigen Jahren wurde Island von einer Naturkatastrophe betroffen. In den späten Nachmittagsstunden des 20. Dezember 1974 lösten sich nach lang andauernden Schneefällen 200 m unterhalb des 819 m hohen Felsmassivs über der Stadt Neskapstadur im Osten der Insel Schnee- und Geröllmassen und rasten in einer 700 bis 800 m breiten Front in die Tiefe ...

  • Wolfsöfen und Hartaußtechnik

    In der Vizivaros, einem Budapester Stadtviertel, in dem einst viele Fischer, Handwer- ,ker und Kleinbürger lebten, gibt es ein Museum besonderer Art. Schon von weitem macht eine kleine Säule, gekrönt von Achse und Rädern eines Eisenbahnwaggons, darauf aufmerksam. Hier ist nämlich eine 1845 von Abraham Ganz gegründete Eisengießerei samt ihrer altertümlichen Einrichtung zu besichtigen ...

  • Babys kommen auf Titelfotos

    Jifi Hanzal und Marianka BohuSova gehören zu den ersten CSSR-Bürgern, die 1975 das Licht der Welt erblickten. Jifi in Tabor wartete nicht einmal das Verhallen des zwölften Glockenschlages ab, bis er sich lautstark meldete, und Marianka in Bratislava kam nur 15 Sekunden später. Damit waren die beiden ...

  • Kühles Blondes heiß begehrt

    Das schäumende Bier hat sich in den letzten Jahren in Bulgarien einen Platz ganz vorn auf den Getränkelisten erobert. Und das ist immerhin erstaunlich in einem Land, «das im Export bekannter Markenweine den sechsten Platz einnimmt und in dem — zumindest auf dem Dorfe — noch heute fast jeder sein Fäßchen Selbstgegorenen vorweisen kann ...

Seite
Freundschaftliches Treffen zwischen Erich Honecker und Gerhard Danelius Meinungsaustausch mit Vorsitzendem der SEW über Politik beider Parteien und internationale Fragen / Beziehungen zwischen DDR und Westberlin erörtert / Die DDR ist dafür, daß die Zu Ziele des Wettbewerbs der Nationalen Front für 1975 beschlossen Generalsekretär der UNO wird die DDR besuchen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen