20. Jan.

Ausgabe vom 01.01.1975

Seite 1
  • Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, zum Jahreswechsel

    Es gehört zu den guten Traditionen, in den letzten Stunden eines zu Ende gehenden Jahres sich dessen zu erinnern, was dem verflossenen Jahr das Gepräge gab, und. zugleich den Blick auf das kommende zu richten. 1974 wird als ein erfolgreicher Zeitabschnitt der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, der Fortsetzung des Kampfes um Frieden und internationale Entspannung in die Geschichte unseres Volkes eingehen ...

  • Bruderbund mit Kuba erweitert und vertieft

    DDR-Glückwünsche zum 16. Jahrestag des Sieges der Revolution

    Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Ministerpräsidenten der Revolutionären Regierung der Republik Kuba Genossen Comandante Dr. Fidel Castro Ruz Präsidenten der Republik Kuba Genossen Dr. Osvaldo Dorticös Torrado Havanna Liebe Genossen! Zum 16. Jahrestag, des Sieges der kubanischen Revolution übermitteln wir Ihnen, der Kommunistischen Partei Kubas, der Revolutionären Regierung und dem Volk Kubas unsere herzlichsten Glückwünsche und brüderlichen Kampfesgrüße ...

  • Neujahrsbotschaft an das sowjetische Volk

    Partei- und Staatsführung der UdSSR zu den Aufgaben 1975 Gruß an die Bruderländer und Friedenskräfte in aller Welt

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR richteten in der Silvesternacht eine Neujahrsbotschaft an das sowjetische Volk. Dann heißt es: „Das neue Jaihr, 1975, beginnt für die sowjetischen Menschen. In diesen feierlichen Minuten richten wir unsere Blicke auf die Ereignisse und die Arbeit des zu Ende gehenden Jahres ...

  • Glückwunsch für M. N'Gouabi

    Staatstelegramm zur Wiederwahl als Parteivorsitzender Vorsitzenden des Zentralkomitees der Kongolesischen Partei der Arbeit, Präsidenten der Republik, Staatschef und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Kongo Genossen Major Marien N'Gouabi Brazzaville Sehr geehrter Genosse Vorsitzender! Anläßlich Ihrer Wiederwahl übermitteln wir Ihnen Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen ...

  • Solidarität mit Chiles Patrioten

    Weltweite Unterstützung für Kampf gegen faschistisches Pinochet-Regime

    Berlin. In einem Gruß an Chiles Frauen versichert die Internationale Demokratische Frauenföderation dem Volk Chiles in seinem Kampf gegen das Pinochet-Regime ihre verstärkte Unterstützung. Budapest. Der WBDJ-Vizepräsident Ranajit Gahr (Indien) betonte: Die progressive Welt Jugendbewegung wird in ihrem Kampf für die Freiheit Luis Corvaläns und seiner Freunde nicht nachlassen ...

  • Beileid für Erdbebenopfer nach Pakistan übermittelt

    Berlin (ADN). Anläßlich der schweren Erdbebenkatastrophe in Pakistan, die zahlreiche Menschenleben forderte, übermittelte der Vorsitzende des Ministerrates der Deutsehen Demokratischen Republik, Horst Sindermann, dem Ministerpräsidenten der Islamischen Republik Pakistan, Zulfikar Ali Bhutto, und der Bevölkerung des betroffenen Gebietes in einem Telegramm die Anteilnahme des Ministerrates und des Volkes der DDR ...

  • festlicher Jahresausklang mit Beethovens 9. Sinfonie

    Berlin (ADN). In zahlreichen festlichen Konzerten in vielen Städten der Republik erklang zum Jahreswechsel traditionsgemäß Beethovens 9. Sinfonie. Tausende Bürger der DDR besuchten zum Jahresausklang die Konzerte in Berlin, Leipzig, Dresden, Karl-Marx- Stadt, Gera, Erfurt, Frankfurt (Oder), Gotha und anderen Städten ...

  • und gesundes neues Jahr

    wünscht „Neues Deutschland" allen seinen Lesern, Volkskorrespondenten und Autoren, allen Mitarbeitern der Druckereien und des Postzeitungsvertriebs

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Früchte unserer Arbeit

    Am heutigen 1. Januar treten, gemäß dem im April 1974 vom Politbüro des ZK der SED, dem Ministerrat und dem Bundesvorstand des FDGB gemeinsam gefaßten Beschluß, weitere sozialpolitische Maßnahmen in Kraft. Der Mindesturlaub für alle Werktätigen erhöht sich nun von bisher 15 auf 18 Werktage. Ab 1975 werden ...

  • Konzertwinter hält Einzug auf dem Lande

    Erfolgreiche Bemühungen in den Bezirken um das Musikleben in den ländlichen Gemeinden

    Bei den Genossenschaftsbauern und Werktätigen der Landwirtschaft Musikverständnis und ästhetisches Urteilsvermögen immer weiter herauszubilden und es zugleich auf das sozialistische Musikschaffen zu lenken ist seit Jahren Gegenstand kulturpolitischer Bemühungen. Es ist heute gar nicht leicht zu überblicken, in wieviel Gemeinden der ...

  • Neujahrsbotschaft an das sowjetische Volk

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und der Tagung des Obersten Sowjets der UdSSR festgelegt. Die Kommunistische Partei und der Sowjetstaat werden auch künftig konsequent und unentwegt den Kurs auf die weitere Entwicklung der sozialistischen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur, auf die Erhöhung des Lebensniveaus des Volkes und die Festigung der Stärke des Landes steuern ...

  • EKO-Metallurgen melden: Eine Million Tonnen im Jahr

    Freude über hervorragende Wettbewerbsergebnisse im Kaltwalzwerk

    Korrespondenz von Christa D r e c h s e I Eisenhüttenstadt. Eine Jahresproduktion von einer Million Tonnen Bleche und Bänder meldeten erstmals zum Jahresausgang 1974 die Kaltwalzwerker des Eisenhüttenkombinates Ost. Voller Freude teilten die Eisenhüttenstädter Metallurgen in einem Brief an das Zentralkomitee der SED mit, daß damit die ihnen übertragene Aufgabe aus der Direktive des VIII ...

  • Eingelöstes Arbeiterwort an den heißen Karbidöfen

    Höchste Jahresproduktion seit Bestehen des Werkes in Buna

    Korrespondenz von Erwin M u 11 e r Buna. Einen alten Silvesterbrauch wahrend, ließen die Karbidkumpel in den Bunawerken zu Mitternacht aus allen Ofen zugleich das 2400 Grad heiße Karbid funkensprühend fischten. Während rings in den Städten und Gemeinden heller Gläserklang das neue Jahr begrüßte, schlugen die Kumpel den Pfropfen aus dem Ofenschlund, um der glühenden Schmelze den Weg zu bahnen ...

  • Staatsgrenze unserer DDR wird zuverlässig geschützt

    Genossen von SED-Bezirksleitungen besuchten Soldaten

    B erlin Suhl (ND). Es zählt zur guten Tradition in unserer Republik, daß den Grenzsoldaten zum Jahreswechsel herzliche Glückwünsche der Bezirksleitungen der SED überbracht werden. In diesem Jahr dankte im Namen des Sekretariats der Bezirksleitung Berlin und aller Werktätigen der Hauptstadt Genosse Helmut Müller, 2 ...

  • Skilaufen und Rodeln vorübergehend möglich

    Berlin (ND/ADN). Die milde Witterung und der Regen der vergangenen Tage und Wochen hatten die Schneedecke in den Mittelgebirgen fast völlig zum Schmelzen gebracht. In der Nacht vom Montag zum Dienstag ist zur Freude der Urlauber im mittleren und oberen Bergland wieder Frostwetter eingekehrt. Der Fichtellberg trägt wieder eine mehr als einen Meter dicke weiße Haube ...

  • Wasserstand der Elbe bei Dresden weiter angestiegen

    Dresden (ADN). Der Pegelstand der Elße hatte am Dienstagvormittag in Dresden einen Stand von 5,55 Metern erreicht. In der Bezirksstadt sowie in Meißen und Riesa wurden vorbeugende Schutzmaßnahmen gegen das Hochwasser getroffen. An gefährdeten Uferstellen sind Sandsäcke aufgeschichtet. Etwa 220 Mitarbeiter der Wasserwirtschaftsdirektion Dresden waren am Silvestertag gemeinsam mit Tausenden Einwohnern und Angehörigen der freiwilligen Feuerwehr an besonders gefährdeten Stellen im Einsatz ...

  • Glückwünsche an Sudan zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Zum 19. Jahrestag der Unabhängigkeit der Demokratischen Republik Sudan sandten der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und der Vorsitzende des Ministerrates der. DDR, Horst Sindermann, dem Präsidenten der Demokratischen Republik Sudan, Generalmajor Gaafar Mohamed Nimeri, ein Glückwunschtelegramm ...

  • Pionierhaus Hoyerswerda ist ein beliebtes 'Freizeitdomizil

    Hoyerswerda (ADN). In den rund 50 Arbeitsgemeinschaften des Pionierhauses Hoyerswerda verbringen nahezu 700 Mädchen und Jungen einen großen Teil ihrer Freizeit. So erforschten die Schüler im Zirkel „Junge Historiker" die Entwicklung ihrer Heimat von der ehemals rückständigen Heidelandschaft zu einem bedeutenden Industriezentrum der DDR ...

  • Volkskünstler bereifen das Freundschaftsfestival vor

    Halle (ND). Mit Begeisterung und vielen Ideen bereiten die 60 000 Volkskünstler des Chemiebezirkes, die in 3500 Volkskunstkollektiven mitwirken, das III. Freundschaftsfestival der Jugend der UdSSR und der DDR vor, das im Mai in Halle stattfindet. Die neuen Programme und Werke sind dem 30. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus gewidmet ...

  • Bleigießen, Baumschütteln und andere Bräuche zur Jahreswende

    Erfurt (ADN). Auch heute noch wird die Erinnerung an viele alte Silvesterbräuche in Thüringen wachgehalten. Verbreitet ist beispielsweise das Bleigießen, von dem man früher glaubte, es lasse kommende Ereignisse erkennen. Ein anderer Brauch ist das Schütteln der Obstbäume, wie es z. B. in Rastenberg am Neujahrsmorgen gepflegt wird ...

  • Neue Kindergärten für über 1600 Mädchen und Jungen

    Magdeburg (ND). 1638 Kindergartenplätze wurden im Jahr 1974 im Bezirk Magdeburg neu geschaffen. Damit besuchen 765 von jeweils 1000 Kindern dieses Bezirkes einen Kindergarten. Durch die Mithilfe vieler Eltern und Betriebe wurden Dutzende neuer Spielplätze gestaltet. In^ zahlreichen älteren Kindereinrichtungen wurden neue Sanitär- und Heizungsanlagen montiert und die Räume renoviert ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtelberg

    Dresdner Armeemuseum gestaltet Müntzer-Gedenkstätte

    Dresden (ADN). Eine Gedenkstätte des deutschen Bauernkrieges wird das Dresdner Armeemuseum in der historischen Wasserburg Heldrungen, Bezirk Halle, gestalten. In der in ihrer Art einmaligen Wehranlage war Thomas Müntzer im Mai 1525 nach der Niederlage des revolutionären Bauernheeres gefangengehalten worden ...

  • Forstleute nutzen Holzabfälle für die Baustoffproduktion

    Annaberg (ADN). Nahezu 26 000 Kubikmeter Holzabfälle wurden im vergangenen Jahr im Holzbetonplattenwerk Crottendorf für die Produktion von Baumaterial verwertet. So stellten die Arbeiter daraus rund 185 000 Quadratmeter Holzbetonplatten her. Einen großen Teil davon lieferte das zum Forstbetrieb Schwarzenberg gehörende Werk für den Eigehheimbau sowie den Um- und Ausbau von Wohnungen ...

  • Volksrepublik Albanien dankt für Grußtelegramm

    Berlin (ADN). Das Präsidium der Volksversammlung und der Ministerrat der Volksrepublik Alhanien übermittelten telegrafisch den Dank für das Glückwunschtelegramm des Vorsitzenden des Staatsrates und des Vorsitzenden 'des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik zum 30. Jahrestag der Befreiung Albaniens ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Blick auf das Erreichte gibt uns Kraft für 1975

    Noch sind die Wettbewerbsergebnisse des alten Jahres nicht exakt berechnet, aber soviel ist schon sicher: 1974 war für uns Berliner Bauleute ein Jahr, das uns gut vorangebracht hat. Wir hatten uns hohe — oder richtiger gesagt, sehr hohe — doch reale Ziele im Wettbewerb vorgenommen. Sie verlangten von jedem Arbeiter, Meister oder Ingenieur außerordentliche Einsatzbereitschaft ...

  • wir nutzen alle Vorzüge unserer Gesellschaft

    Mit zielstrebiger Rationalisierung werden wir die hohe Steigerung der Produktion ermöglichen, die im soeben begonnenen letzten Jahr des Fünfjahrplanes vor uns steht. Schnell wachsender Bedarf an Maschinen der Umformtechnik für die Volkswirtschaft aller sozialistischen Bruderländer setzt für uns die Maßstäbe der Arbeit ...

  • Intensivierung wird auf lange Sicht geplant

    ' Lieber Genosse Erich Honecker! In allen Kollektiven haben wir die Materialien der 13. Tagung ausgewertet. In vielen Stellungnahmen bringen die Elektromotorenbaüei? rihre volle Übereinstimmung mit den Ergebnissen, der 13. Tagung zum Ausdruck. Dank der schöpferischen Initiative und hoher Lei-* stungen ...

  • Erste Ofenlinie geht dieses Jahr in Betrieb

    Lieber Genosse Erich Honecker!

    Die Parteiaktivisten unserer Großbaustelle stimmen dem Bericht und den Diskussionen der 13. Tagung des Zentralkomitees vollinhaltlich zu und werden in Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren "des 30. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus neue Aktivitäten und Initiativen entwickeln, um die vom VIII ...

  • Mit moderner Technik zu höheren Ertragen

    , Lieber Genosse Erich Honecker! Wir Genossen der KAP Rannstedt stellen uns voll und ganz hinter die Forderung, den Boden, den Arbeitszeitfonds, die Technik, alle materiell-techndschen und finanziellen Fonds noch effektiver einzusetzen.. Die Genossenschaftsbäuerinnen wund -■bauern unserer KAP haben erkannt, daß den bei uns immer wieder auftretenden Schwerpunkten — Z^ckerrübenurad Kartoffelanbau — nur durch Übernahme neuester Erkenntnisse von Wissenschaft und Technik beizukommen ist ...

  • Vom ersten Arbeitstag an um hohe Leistungen bemüht

    Kollektive aus Stadt und Land schreiben an das Zentralkomitee der SED

    1975, das letzte Jahr dieses Fünfjahrplanes, ist angebrochen. Die Bürger unserer Republik beginnen es mit Optimismus und Zuversicht, gestützt auf die vom VIII. Parteitag der SED begründete und seither erfolgreich durchgeführte Politik, die auf das Wohl der Arbeiterklasse und aller Werktätigen bedacht ist ...

  • Materialsparende Stahlträger

    Saalfeld. Eine Walzstahleinsparung von rund 1600 Tonnen brachte in diesem Jahr eine für die DDR neue Art von Stahlträgern, deren Produktion 1974 in der Maxhütte Unterwellenborn begann. Während die vorteilhaften Konstruktionselemente — Fachleute nennen sie Parallelflanschträger — den Anwendern zunächst in drei Profilhöhen zur Verfügung standen, wird gegenwärtig eine vierte Abmessung in die Fertigung überführt ...

  • Parteibeschlüsse sind vom Leben bestätigt

    Lieber Genosse Erich Honecker!

    ' Die 13. Tagung des ZK der SED findet bei den Parteimitgliedern und parteilosen Werktätigen unseres Betriebes große Zustimmung, weil sie darin ihre grundsätzlichen eigenen Erfahrungen aus dem täglichen Leben in unserem sozialistischen Staat bestätigt finden. Mit der guten Planerfüllung des Jahres 1974 schufen wir uns die notwendige Startposition für rlie Erfüllung unserer staatlichen Aufgaben auch im letzten Jahr desv Fünfjahrplanes ...

  • Wolpryla für 500 000 Pullover

    Premnitz. Die Kollektive der beiden Wolprylabetriebe des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" haben sich für 1975 das Ziel gesetzt, 250 Tonnen Wolprylafasern mehr als 1974 zu erzeugen. Aus dieser Menge lassen sich etwa eine halbe Million Strickjacken oder langärmelige Pullover herstellen. Die Premnitzer Chemiearbeiter wollen diese Aufgabe ohne einen Zuwachs an Arbeitskräften meistern ...

  • Buna-Erzeugnis vorfristig

    Schkopau. Die Versuchsproduktion für einen neuen Weichmacher bereits bis zum 30. Jahrestag der Befreiung aufzunehmen — drei Monate früher als ursprünglich geplant —, haben sich die Kollektive der Betriebssektion Organische Spezialprodukte des Chemiekombinats Buna vorgenommen. 50 bis 60 Tonnen dieses Weichmachers sollen bis Anfang Mai ausgeliefert werden ...

  • 175 Motoren täglich gefertigt

    Nordhausen. 175 Motoren für den LKW W 50, für Landmaschinen und Traktoren verlassen seit Anfang Dezember täglich die Produktionsbänder in den IFA-Motorenwerken Nordhausen. Das sind elf Motoren mehr, als der 74er Plan pro Arbeitstag vorsah.

Seite 4
  • Kolloquien und Symposien zum 30. Jahrestag der Befreiung

    Unser Institut hat, teilweise in Gemeinschaftsanbeit mit anderen Instituten, Arbeiten wie „Klassenkampf, Tradition, Sozialismus. Von den Anfängen der Geschichte des deutschen Volkes bis zur Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der Deutschen Demokratischen Republik. Grundriß", „Geschichte Deutschlands im 2 ...

  • Probleme des revolutionären Weltprozesses im Blickpunkt

    Mit dem Jahr 1974 geht für die Mitarbeiter unseres Instituts' ein arbeitsreiches Jahr zu Ende. Besonders im Zusammenhang mit dem 25. Jahrestag der DDR hatten wir zahlreiche Konferenzen und wissenschaftliche Symposien durchzuführen, internationale Kongresse vorzubereiten und zahlreiche Publikationen fertigzustellen ...

  • Wissenschaftliche Voraussicht ist Basis hoher Effektivität

    Unsere Arbeit wird 1975 wesentlich durch den 30. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, bestimmt. Gleichzeitig begeht die Akademie ihr 275. Gründungsj.ubiläum. Eine Reihe von Vorhaben ist diesen bedeutenden Ereignissen gewidmet. Dazu gehören u. a. internationale wissenschaftliche Konferenzen über die ...

  • Im Dezember Konferenz über die* ,Dialektik der Natur' von Engels

    Die Diskussion zwischen marxistisch-leninistischen Philosophen und Vertretern von Natur- und Gesellschaftswissenschaften sowie ihr Zusammenwirken sind im vergangenen Jahr intensiver geworden. Wir bemühen uns, weniger über die Notwendigkeit dieser Zusammenarbeit zu reden, sondern wollen sie vielmehr in verstärktem Maße praktizieren ...

  • Höhepunkt ist das Erscheinen der ersten Bände der MEGA

    In diesen Wochen vor und nach dem Jahreswechsel erschienen bzw. erscheinen in unserem Verlag zahlreiche Publikationen, die programmatisch für unsere ganze Tätigkeit sind. Vor wenigen Tagen konnten wir in hoher Auflage und in kurzer Zeit die bedeutsamen Materialien der 13. Tagung des ZK unserer Partei herausbringen ...

  • Interessante Publikationen über die Jugend vorgesehen

    Das Jahr 1975 stellt auch den Jugendforschern große und interessante Aufgaben in der ideologischen und theoretischen Arbeit. Um den „Zentralen Forschungsplan" von 1971 bis 1975 zu erfüllen, wollen wir die Hauptergebnisse der Jugendforschung nach dem VIII. Parteitag der SED zusammenfassen und wichtige Probleme, Schwerpunkte und Mathoden der sozialistischen Jugenderziehung unter den neuen gesellschaftlichen Bedingungen herausarbeiten ...

  • Philosophen Hand in Hand mit Naturforschern und Künstlern

    Der vor knapp drei Wochen durchgeführte IV. Philosophiekongreß der DDR hat Erfahrungen vermittelt und Probleme verdeutlicht. Erstens hat sich die Suche nach schöpferischen Lösungen für die zahlreichen neuen Fragen der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft als unumgänglicher Ausgangspunkt eines sinn- und niveauvollen Philosophierens bestätigt ...

  • Karl Marx/ Friedrich Engels

    Zum bevorstehenden 100. Jahrestag der Kritik von Karl Man am Entwurf des Gothaer Programms von 1875 wurde das berühmte Dokument mit allen zu seinem Verständnis nötigen Materialien (so dem Programmentwurf selbst und dem in Gotha beschlossenen Programm) in einer handlichen Broschüre veröffentlicht. Die ...

  • Politische Ökonomie Kapitalismus Sozialismus

    Dieser Leitfaden der marxistischleninistischen Ökonomie ist Teil des dreibändigen Lehrbuchwerkes für das Grundlagenstudium des Marxismus-Leninismus an unseren Universitäten, Hoch- und Fachschulen. Das Buch vermittelt Einsichten in die Gesetzmäßigkeiten der kapitalistischen Produktionsweise und deren ...

  • Mit der Spwjetunion für immer fest verbunden

    fruna ist tl« CtWU. : > Aus der Sowjetunion übernahm der Dietz Verlag Berlin eine neue Serie „Grundfragen der marxistischleninistischen Philosophie". Zu den ersten Titeln gehört S. I. Gontscharuk/W. G. Winogradow „Gesetze der Gesellschaft und wissenschaftliche Voraussicht". Die deutschsprachige Ausgabe ...

  • 50

    AKADEMIE VERLAG BERLIN Zur Kritik der bürgerlichen Ideologie HERAUSGEGEBEN VON MANFRED BUHR

    Im Jahr 1974 erschien das 50. Heft .Zur Kritik der bürgerlichen Ideologie", einer Schriftenreihe, die von einem internationalen Gremium unter der Leitung von Prof. Dr. Manfred Buhr herausgegeben wird. M. T. Jowtsdiuk und Vladimir Ruml: „Marxistisch-leninistische , Philosophie und ideologischer Klassenkampf in der Gegenwart ...

  • Besondere Aufmerksamkeit für die Krise des Kapitalismus

    Im Jahr 1975 wird die Arbeit unseres Instituts auf folgende Schwerpunkte gerichtet sein: Zunächst wollen wir unsere Aufgaben, die uns der Zentrale Forschungsplan der Gesellschaftswissenschaften der DDR 1971 bis 1975 stellt, in guter Qualität erfüllen. Buchmanuskripte über die psychologische Kriegführung ...

  • Erhöhte Praxiswirksamkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit

    Im Jahre 1975 konnte der Rat für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung sein Programm erfüllen. Besonders hervorheben möchte ich die Konferenz „Zur

  • Forschungsprojekte mit hohem Nutzen für Theorie und Praxis

    Traditionelle Umfrage des „Neuen Deutschland" unter Gesellschaftswissenschaftlern der DDR zum Jahreswechsel: Welche Leistungen konnten 1974 vollbracht werden? Welche Aufgaben werden Sie im Jahre 1975 in Angriff nehmen?

    Prof. Dr. Otto R e i n h o I d , Direktor des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED:

Seite 5
  • Junioren rüsten zu EM-Titelkämpfen

    Oberhof ist vom 10. bis 12. Januar Gastgeber Von Hans A11 m e r t

    Man ist verleitet, Vergleiche zum Winter 1966 anzustellen, als die Weltmeisterschaften im Rennschlittensport in Friedrichroda ausfallen mußten, weil die Bahn wegen der warmen Witterung nicht gehalten werden konnte. Damals waren die Organisatoren allerdings auf den Frost angewiesen, und als die Kälte nicht kam, waren alle Anstrengungen vergebens ...

  • Die Höhepunkte des neuen Sportjahres

    V. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR / Welt- und Europameisterschaften in zahlreichen Sportarten

    Das vorolympische Sportjahr 1975 hält eine Fülle von Höhepunkten bereit. Vor dem olympischen Kräftemessen der Weltjugend in Innsbruck und Montreal werden in nahezu allen Sportarten Weltund Europameister sowie Europapokalgewinner gekürt. Auch die DDR-Sportler empfangen wieder zahlreiche führende Vertreter des Weltsports zu internationalen Wettbewerben ...

  • Eishockeyauswahl siegte gegen Norwegen mit 6:2

    Auch das zweite Eishockey-Länderspiel gegen Norwegen entschied die Nationalmannschaft der DDR am Montagabend in Oslo zu ihren Gunsten. Nach dem 4 :2 vom Sonntag hieß es diesmal 6 :2 (2 :1, 1 :1, 3 : 0). Die Schützlinge der Trainer Joachim Ziesche und Klaus Hirche Warteten vor 2000 Zuschauern im Jordal-Amü-Stadion mit einer konzentrierten Leistung auf und nutzten diesmal vor allem in den letzten 20 Minuten auch ihre zahlreichen Chancen besser ...

  • DATUM VERANSTALTUNG

    JUNI 5. 6.-10. 11. 26.-27. Fußball-Europameisterschaftsspiel Island-DDR DDR-Meisterschaften im Schwimmen Olympischer Tag der Leichtathleten Weltmeisterschaften im Kanuslalom Box-Europameisterschaften Fecht-Weltmeisterschaften Schwimm-Weltmeisterschaften Kinder- und Jugendspartakiade der DDR in den Sommersportarten ...

  • Viererbob-Weltmeisterschaften

    Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften Skiflug-Weltmeisterschaften am Kulm Eishockey-Weltmeisterschaften der B-Gruppe Eishockey-Weltmeisterschaften der A-Gruppe Europameisterschaften im Klassischen und Freien Ringkampf Turn-Europameisterschaften der Frauen Skien/Norwegen ...

  • Oberhof CSSR

    1.-8. 10.-20. 18.-27. 21.-27. 31.-3.8. 31.-8.8. AUGUST 7.-10. 7.-10. 15.-17. 15.-16. 16.-17. 16.-17. 21.-24. 22.-24. 22.-24. 22,-31. 27.-30. Klingenthal Olang Italien Heerenveen/ Niederlande Kopenhagen Seefeld Igls Lauscha Oslo Assiago/Italien Hammarstrand Göteborg Ceryinia/Italien Bezirk Karl-Marx- ...

  • Gefragt-Beantwortet

    Der Sturz des Finnnen Yliantila auf dem Anlaufturrrs der Oberstdorfer Schattenbergschanze warf unter den Fachleuten die Frage auf, wie dieser verunglückte Sprung hätte gewertet werden müssen, wenn die Jury sich nicht ausnahmsweise entschlossen hätte, ihn den Sprung wiederholen zu lassen, weil „fremde Einwirkung" in diesem Fall festgestellt worden war ...

  • FUSSBALL Turnier in Tunis: 1/ CSSR, 2. Jugoslawien, 3. Rumänien. EISHOCKEY

    In SokoJov: Dynamo-Auswahl der DDR-CSSR-Nachwuchs 3 :1, -Banik Sokolov 4 : 0, -Dukla Jihlava 2 :6. Internationale Vergleiche: Baltimore Klippers—Kryl ja Sowjetow 3 :9, Spenglercup: Finnland—Niederlande 7 :2, Polen—Niederlande 3 :3, Ahearnecup: Djurgarden Stockholm—Dynamo Moskau 3 :3.

  • OKTOBER

    11. Fußball-Europameisterschaftsspiel DDR-Frankreich *■ 12.-19. Ringer-Weltmeisterschaften (Klassisd und Freistil) 18.-26. Volleyball-Europameisterschaften (Manner und Frauen) 20.-25. Judo-Weltmeisterschaften

  • SEPTEMBER

    6.-7. Europacupfinale im Leichtathletikmehrkampf 11.-21. Weltstudentenspiele 25.-28. ■ DDR-Turnmeisterschaften der Frauen 27. Fußball-Europameisterschaftsspiel Belgien-DDR

  • NOVEMBER 16.-23. Gewichtheberwelt- und Europameisterschaften 20.-23. DDR-Turnmeisterschaften der Männer DEZEMBER

    3.-14. 9.-14. Handball-Weltmeisterschaften der Frauen VII. DHV-Turnier im Männerhandball

Seite 6
  • Nur Aktionseinheit kann Angolas Zukunft sichern

    MPLA zur Kooperation mit anderen Befreiungsbewegungen bereit

    Von unserem Sonderkorrespondenten Hans-Joachim Thebud Dem Besucher Luandas bietet sich in diesen Tagen ein Bild normalen geschäftigen Treibens. In Angolas Hauptstadt herrschen wieder Ruhe und Ordnung, nachdem erst jüngst gedungene Banditen reaktionärer Kreise mit bewaffneten Aktäonen versucht hatten, den von der portugiesischen Regierung^ angestrebten Entkolonialisierungsprozeß zu stören ...

  • Beispielhafter Sieg der Arbeiter von Titan-Coder

    Erfolge und Lehren der diesjährigen Streikbewegung in Frankreich

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo „Vor einer Woche haben wir die Arbeit nach drei Monaten Streik und Betriebsbesetzung wieder aufgenommen, und wir können sagen, daß unsere/Forderungen alle erfüllt worden sind." Marcel Bilbault, der Sekretär der Betriebsparteiorganisation der FKP des Fahrzeugwerkes Titan-Coder in Blanc- Mesnil bei Paris, ist guter Stimmung, auch Daniel Court, der CGT-Sekretär, der neben ihm steht ...

  • Australien: Ein Walrücken aus hochgradigem Eisenerz

    Kontrolle des Auslandskapitals über die Bodenschätze gewachsen

    von unserem Korrespondenten Heiner Klinge, Canberra Ohrenbetäubende Explosionen lassen eine Kette feuerroter Staubwolken in den stahlblauen Himmel emporwirbeln. Die Sprengung hat 140 000 Tonnen Erz und Gestein aus dem Berg herausgebrochen, der wie ein riesiger Walrücken aus einer Hochebene im Nordwesten Australiens auftaucht ...

  • Portugal: Wahlen müssen frei sein

    Drei Wochen lang - vom 9. bis zum 20. Qezember - wurden in 18 Festlandsbezirken und auf den Inseln Portugals die Stimmberechtigten zur Teilnahme an den für März in Aussicht genommenen Wahlen für eine konstituierende Versammlung erfaßt. Nach den Festlegungen der Provisorischen Regierung waren alle Bürger, die das 18 ...

  • Fiasko der Blockade

    Die marxistisch-leninistische Politik der KP Kubas, der unbeugsame Mut des ganzen Volkes wurden 1974 reichlich belohnt. Die sozialistische Gesellschaft ist in ihren Grundlagen noch stabiler geworden. Die wirtschaftliche Entwicklung hat sich weiter beschleunigt. Die engen Beziehungen zu den Bruderparteien und den Staaten der sozialistischen Gemeinschaft, der Kuba heute als fester Bestandteil angehört, wurden vielseitig weiter ausgebaut ...

  • Erfolgreicher Aufbau

    Die kubanischen Realitäten sprechen dafür eine deutliche Sprache: Die Wachstumsrate des1 gesellschaftlichen Bruttoprodukts für 1974 wird erwartungsgemäß wieder um zehn Prozent oder noch höher liegen. Bei zunehmendem Mechanisierungsgrad wurde eine gute Zuckerrohrernte eingebracht. Es entstanden 20 000 Wohnungen für die Werktätigen ...

  • Bruderbande gefestigt

    Wirtschaftsdelegationen aus kapitalistischen Staaten gaben sich buchstäblich in Havanna die Klinke in die Hand. Gestützt auf die uneigennützige Hilfe der UdSSR und anderer Bruderländer, hat Kuba nunmehr auch Verträge über ökonomische Zusammenarbeit mit Ländern wie Kanada, Schweden, Spanien, Italien und Mexiko abgeschlossen ...

  • Zukunftsgewiß geht Kuba ins 17. Jahr

    Erster sozialistischer Staat Amerikas 1974 weiter gestärkt

    Von unserem Korrespondenten Hans Rönne burger, Havanna Optimistisch verabschiedete das Volk Kubas ein Jahr, das für seine jüngere Geschichte sehr bedeutungsvoll war. Mit den Feierlichkeiten zum 16. Jahrestag des Sieges seiner Revolution an diesem 1. Januar beginnt es. zugleich ein nicht weniger wichtiges: 1975 wird der I ...

  • Bei anderen gelesen:

    Millionen ohne Arbeit

    Ober die ständig steigende Arbeitslosenzahl in den USA zeigt sich das Nachrichtenmagazin „Newsweek" betroffen: „Außer dem Automobilbau ist auch das Bauwesen hart betroffen, und im Elektroapparatebau und in der Nahrungsgüterverarbeitungsindustrie hat sich die Erwerbslosen rate verdoppelt. Allein im Einzelhandel sind gegenwärtig 953 000 Leute arbeitslos, und einige Warenhäuser sprechen von weiteren Entlassungen ...

Seite 7
  • Bruderlander mit großen Erfolgen in das neue Jahr

    Ansprachen führender Repräsentanten sozialistischer Länder

    Berlin (ND). Die Bilanz großer Erfolge auf innen- und außenpolitischem Gebiet prägte die Neujahrsansprachen der führenden Repräsentanten in sozialistischen Bruderländern. Voller Zuversicht feierte die Bevölkerung den Beginn des neuen Jahres. - Edward Gierek, Eister Sekretär des ZK der PVAP, erklärte: Das Jahr 1974 schließt die polnische Bevölkerung mit guten Ergebnissen ab ...

  • Kommunistische Bewegung in Europa bewies erneut ihre Geschlossenheit

    „Prawda"-ArtikeJ über die Ergebnisse des Treffens von Budapest

    Moskau (AON). Das Vorbereitungstreffen von Budapest hat erneut das wachsende Streben der europäischen kommunistischen und Arbeiterparteien zur Koordination und zur Aktionseinheit bei der Lösung der höchst wichtigen internationalen Aufsahen bestätigt, die vor der kommunistischen Bewegung Europas stehen, schrieb* am Dienstag die Moskauer „Prawda" ...

  • Weiter Suche nach überlebenden

    Mehrere Dörfer im Erdbebengebiet Pakistans völlig abgeschnitten

    Rawalpindi (ND). Trotz dreitägiger Sucharbeiten im Gebiet der jüngsten Erdbebenkatastrophe Pakistans gibt es noch keine genauen Angaben über das Ausmaß der Schäden und die Todesopfer. Armeeoffiziere berichteten, daß sich die Zahl von mehr als 5000 Toten nur auf die Ortschaft Patan und neun umliegende Dörfer bezieht ...

  • Fortsetzung der Genfer Konferenz gefordert

    Sowjetisch-ägyptische Erklärung über Besuch von ARÄ-Ministern

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion und Ägypten erachten die Wiederaufnahme der Genfer Nahostfriedettskonferenz für notwendig, heißt es in einer gemeinsamen sowjetisch-ägyptischen Erklärung über den Besuch des Außenund des Kriegsministers der Arabischen Republik Ägypten, Ismail Fahmy und Mohammed Abdel Ghany el Gamassy, der am Dienstag beendet worde ...

  • Auch 1975: erhöhte Krisenlasten

    Arbeiter, Angestellte und iBauern sollen die Monopolzeche bezahlen

    London (ADN). 1975 wird für Großbritannien nach den Worten von Premier Wilson ein „sehr, sehr schwieriges Jahr" werden. In einem Interview zum Jahreswechsel forderte er zugleich die britischen Arbeiter auf, in ihren Lohnforderungen „zurückhaltend" zu sein. Ottawa. Als „außerordentlich ungünstig" bezeichnete Kanadas Ministerpräsident Trudeau die Wirtschaftsaussichten der westlichen Länder im neuen Jahr ...

  • Syrische Zeitung „AI Baath zur Bonner Nahostpolitik

    Damaskus (ADN-Korr.). „Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche Kreise in Westdeutschland, die jede Verbesserung der Beziehungen zu den arabischen Ländern zu blockieren suchen. In Zeitungen der BRD wird gegenwärtig sogar eine araberfeindliche Kampagne eskaliert", stellt die syrische Zeitung „AI Baath" in einem Beitrag zum Thema „Arabisch-westeuropäische Annäherung" fest ...

  • Herbert Mies: Frieden konnte weiter gefestigt werden

    Düsseldorf (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, charakterisierte am Dienstag in der DKP-Zeitung „Unsere Zeit" 1974 als ein Jahr weiterer Entspannungsfortschritte. „Es stand dm Zeichen neuer Erfolge auf dem Weg zur Entspannung und Friedens- Sicherung, des ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen ...

  • Gerhard Danelius: Erfolge im Kampf für Entspannung

    Westberlin (ADN). „Das vergangene Jahr war ein erfolgreiches Jahr im Kampf für Frieden, Entspannung und europäische Zusammenarbeit." Diese Feststellung trifft der Vorsitzende der SEW, Gerhard Danelius, in einer Grußbotschaft an die Werktätigen Westberlins, die am Dienstag in der Zeitung „Die Wahrheit" veröffentlicht wurde ...

  • Interview Willy Brandts zu außenpolitischen Fragen

    Bonn (ADN). Der SPD-Vorsitzende Willy Brandt erklärte in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der „Neuen Rhein/Ruhrzeitung": „Alle Einsichtigen 'werden zugeben, daß wir ohne unsere Ostpolitik in die ernste Gefahr der Isolierung geraten wären." Weiter betonte er: „Eine Normalisierung der Beziehungen zu den kommunistisch regierten" Staaten hat jedoch mit einer ideologischen Annäherung überhaupt nichts zu tun ...

  • Feiger Mord gebrandmarkt

    Bluttat an Huberto Alvarado — Glied einer Kette von Verbrechen

    Huberto Alvarado Moskau/Berlin (ADN/ND). Die Ermordung des Generalsekretärs der Guatemaltekischen Partei der Arbeit, Huberto Alvarado, hat bei den fortschrittlichen Menschen in aller Welt Empörung ausgelöst. .Das sowjetische Friedenskomitee bekundete seine feste Solidarität mit dem Kampf der guatemaltekischen Patrioten für echte nationale Unabhängigkeit ...

  • BRD-Kanzler: Wiederum „eine schwierige Zeit"

    Bonn (ADN). Die Bevölkerung der BRD muß sich nach Ansicht von BRD- Kanzler Helmut Schmidt auch im neuen Jahr auf, „eine schwierige Zeit" einstellen. Bei den wirtschaftlichen Problemen der westlichen Welt, so machte Schmidt am Dienstagabend in einer Neujahrsansprache im BRD-Rundfunk und -Fernsehen deutlich, handele es sich „nicht nur um eine bloß durchziehende Schlechtwetterfront", sondern um „sehr tiefgreifende Veränderungen" ...

  • Bedrückende Sorgen für die Werktätigen

    Bonn (ADN). Mit „bedrückenden Sorgen" gehen die Gewerkschafter der BRD ins neue Jahr. Darauf verweist der DGB-Vorsitzende Vetter in einer Neujahrsbotschaft an die mehr als sieben Millionen organisierten Arbeiter und Angestellten der Bundesrepublik. Vor allem das wachsende Arbeitslosenheer verursache in der BRD Unruhe und größte Besorgnis ...

  • PCT-Parteitag in Brazzaville faßte bedeutsame Beschlüsse

    Brazzaville (ADN-Korr./ND). Der am Montagabend in Brazzaville beendete II. Parteitag der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) bekräftigte in seinen Beschlüssen die konsequente Fortsetzung des eingeschlagenen nationalrevolutionären Weges* und die antiimperialistische Position der Volksrepublik Kongo ...

  • USA-Senator bestätigt die „innere Spionage" durch CIA

    Washington (ADN). USA-Senator William Proxmire bestätigte in einer Fernsehsendung, daß der Geheimdienst CIA ungesetzlich in Wohnungen und Diensträume einzelner Personen und Organisationen der USA eingedrungen ist, Telefongespräche abgehört und andere illegale Aktionen unternommen hat. Das USA-Nachrichtenmagazin „Time" berichtete in seiner jüngsten Ausgabe, daß William Douglas, einer der Richter des Obersten Gerichts der USA, seit Mitte der 60er Jahre insgeheim beschattet worden sei ...

  • Drei Millionen Afrikaner wurden in Ghettos gepfercht

    Pretoria/London (ADN). Rund drei Millionen Afrikaner sind bisher von den südafrikanischen Rassisten aus ihren Heimatgebieten vertrieben und in „Bantustans", Reservate in unfruchtbaren wüstenähnlichen Gegenden des, Landes, „umgesiedelt" worden. Hunderttausende Familien wurden dabei auseinandergerissen ...

  • Fahmy würdigte Verhandlungen

    Außenminister Fahmy bezeichnete die dreitägigen Verhandlungen gegenüber TASS als fruchtbringend und konstruktiv. Er und el Gamassy seien überzeugt, daß diese zur weiteren Entwicklung der sowjetisch-ägyptischen Beziehungen beitragen werden. Der Kampf der arabischen Länder für dauerhaften und gerechten Frieden im Nahen Osten finde die volle sowjetische Unterstützung, stellte er fest ...

  • UdSSR wird Hunderte neue Anlagen in Betrieb nehmen

    Moskau (ADN-Korr.). Um Hunderte bedeutende Industrie- und Landwirtschaftsprojekte wird die ökonomische Karte der UdSSR 1975 bereichert. Der Volkswirtschaft stehen 113 Milliarden Rubel — davon 98,6 Milliarden aus staatlichen Mitteln — an Investitionen zur Verfügung. Schwerpunkte der Investitionspolitik sind vor allem die Landwirtschaft, das Energiewesen, die Brennstoffindustrie, die Metallurgie und die Chemie ...

  • Kurz berichtet

    Jolkafest für Millionen Kinder

    Moskau. 35 000 Schüler der Umgebung Moskaus werden das Jolkafest in 140 Pionierlagern feiern. Insgesamt erwartet „Väterchen Frost" in der Sowjetunion 30 Millionen Kindei in Pionierpalästen und Klubhäusern, Beziehungen aufgenommen Neu-Delhi. Indien und Portugal haben beschlossen, diplomatische Beziehungen auf Botschafterebene aufzunehmen ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Arbeit der italienischen Magier und Hellseher, ihre Landsleute mit fragwürdigen Zukunftsprognosen zu beliefern, ist ein weiteres Hindernis hinzugefügt worden: Ein Heer von Ratten, unterstützt von einem Fledermausgeschwader, vertrieb eine Gruppe dieses Berufsstandes aus einer Höhle bei Neapel, in der sie sich zu Vorhersagen für das Jahr 1975 inspirieren lasten wollte ...

  • Freilassung durchgesetzt

    Havanna (ADN). Die Gruppe Bewaffneter, die in Nikaraguas Hauptstadt Managua prominente Vertreter des Somoza-Regimes als Geiseln gefangengenommen hatte, ist mit einem Flugzeug, in Havanna eingetroffen. An Bord befanden sich auch 16 politische Häftlinge, die von der Somoza-Regierung Nikaraguas im Austausch gegen die 13 Geiseln freigelassen wurden ...

  • Alexej Kossygin empfing pakistanischen Minister

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, empfing den pakistanischen Minister für Produktion, Industrie und Stadtplanung, Rafi Rasa, im Kreml zu einem Meinungsaustausch. Rafi Rasa übermittelte Alexej -Kossygin eine mündliche Botschaft des pakistanischen Ministerpräsidenten Bhutto ...

  • Opfer des Bergwerxsunglucks in Frankreich beigesetzt

    Paris (ADN). Die 42 Todesopfer der Bergwerkskatastrophe von Lievin (Frankreich) sind am Dienstag beigesetzt worden. An der Trauerfeier nahmen rund 30 000 Menschen teil, unter ihnen auch Premierminister Jacques Chirac. Zum Gedenken an die toten Kollegen ruhte an diesem Tag im gesamter! Kohlebecken die Arbeit ...

  • Äthiopiens Gewerkschaften für demokratische Ordnung

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die äthiopische Gewerkschaftsföderation CELU unterstützt uneingeschränkt die fortschrittlichen Kräfte des Landes in ihren Bemühungen, eine neue, demokratische Gesellschaft aufzubauen. Das erklärte der erste Vizepräsident der CELU Alem Abdi.

Seite 8
  • Von Brettern, die eigentlich gar keine Bretter mehr sind

    Den Skimachern von Schlotheim über die Schulter geschaut

    Schnee wünschen sich nicht nur die Winterurlauber und Wintersportler, sondern auch die Skihersteller. Immerhin möchten ja die Werktätigen in den Sportgerätewerken ihre Erzeugnisse nicht nur als beliebtes Geschenk verkauft, sondern auch benutzt sehen. Wir haben den Skimachern in dem thüringischen Städtchen Schlotheim ein wenig über die Schulter geguckt ...

  • Haldenslebener Keramik in 32 Landern gefragt

    Mehr als 200 Sorten Vasen und Schalen mit 40 Dekors

    Wußten Sie schon, daß man sich dm fernen Afghanistan, an keramischen Erzeugnissen aus Haldensleben im Bezirk Magdeburg erfreut? Und daß die Kubaner die Haldenslebener Produkte aus Kaolin, Ton, Feldspat, Quarz und Kreide ebenfalls hochschätzen? Insgesamt sind es1 Handelspartner in 32 Ländern auf allen Kontinenten, zu denen der VEB Keramische Werke Haldensleben Geschäftsbeziehungen unterhält ...

  • , Thälmannpioniere und ihr Auftrag

    Vor gut einem halben Jahr riefen die Pionierfreundschaft „Oleg Koschewoi" in Moskau und die Berliner Oleg-Koschewoi-Oberschule zur Aktion „Salut, Pobeda!" auf, um damit den 30. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus mit hervorragenden Pioniertaten vorzubereiten. Die Kinder der sozialistischen Länder Europas, der Mongolischen Volksrepublik, Vietnams und Kubas haben sich diesem Aufruf angeschlossen ...

  • Jahresauftßkt im CSSR-Kulturzentrum

    Das Haus der Tschechoslowakischen Kultur leitet sein Jahresprogramm 1975 mit interessanten Ausstellungen, Filmen, Autorenabenden und Konzerten ein. Eine Dokumentarschau „25 Jahre sozialistische Landwirtschaft" wird am 14. Januar eröffnet. Einen Tag später ist DDR-Premiere für die tschechoslowakisch-französische Koproduktion „Der wilde Planet", ein phantastischer Streifen des Regisseurs Rene Laloux ...

  • Beat und Jazz im Haus der Jungen Talente

    Vor etwa zwei Jahren wurde im Berliner Haus der Jungen Talente in der Klosterstraße mit der Veranstaltungsreihe „Mitternachtskonzert" begonnen. Inzwischen gaben bereits 19mal bekannte Beat- und Jazzformationen aus der DDR und dem sozialistischen Ausland ihre Visitenkarten ab. Zu ihnen gehörten u. a. Uschi Brüning, die Puhdys, „Hungaria" aus der ...

  • Neujahrsfeier im neuen Heim

    Der Schweißer Günter Ziller und seine Familie konnten in ihrer neuen Wohnung, die durch Ausbau eines ungenutzten Wirtschaftsgebäudes entstand, auf das neue Jahr anstoßen. In der Bergarbeitergemeinde Neukieritzsch, Kreis Borna, wurden in diesen Tagen insgesamt sechs zusätzliche Wohnungen an Arbeiterehepaare übergeben, die von Jugendlichen ausgebaut wurden ...

  • Hochbetrieb bei der Post zum Jahreswechsel

    Das Dreifache der sonst üblichen Menge an Post haben die Mitarbeiter des Briefverteileramtes der Hauptstadt und die Zustellerinnen in den Tagen am Jahresende zu bewältigen. Brief- und Kartengrüße sowie Glückwünsche per Telegramm werden an die Empfänger ausgeliefert. Hochbetrieb herrscht ebenfalls bei den Mitarbeiterinnen des Berliner Fernsprechamtes ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin. Der Vorsitzende des Staatsrates, Willi Stoph.; übermittelt Frau Ida Ullmann in Jahnsdorf anläßlich ihres 100. Geburtstages am Mittwoch herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre.

  • Interessante Ziele im Reiseland UdSSR Gespräch mit dem Direktor der INTOURIST-Vertretung in Berlin, Boris F. Latyschew smimmm

    <z$m&m

Seite
Ansprache des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, zum Jahreswechsel Bruderbund mit Kuba erweitert und vertieft Neujahrsbotschaft an das sowjetische Volk Glückwunsch für M. N'Gouabi Solidarität mit Chiles Patrioten Beileid für Erdbebenopfer nach Pakistan übermittelt festlicher Jahresausklang mit Beethovens 9. Sinfonie und gesundes neues Jahr
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen